Gartenblumen, Pflanzen und Sträucher

Ordnungsgemäße Bepflanzung und Pflege von Ringelblumen auf freiem Feld

Pin
Send
Share
Send
Send


Häufig möchten Gärtner und Gärtner ein maximales Grundstück bepflanzen, um sowohl Obst als auch Gemüse und Blumen zu platzieren. Tagetis kann sogar zwischen den Beeten gepflanzt werden. Es wird schön und nützlich sein.

Schau dir das Video an! Ringelblume: Anbau und Pflege

Einführung in die Anlage

Ringelblumen sind Vertreter der Familie Astrov. Ihre Heimat ist Amerika: Sie kommen aus dem Süden der USA nach Argentinien. Sie brachten die Ringelblumen um das 16. Jahrhundert nach Europa. Sie verliebten sich in Gärtner wegen ihrer dekorativen, ungewöhnlich hellen Farben und unprätentiösen Sorgfalt. So breiteten sie sich schnell auf dem Festland aus.

Die Ringelblumenpflanze oder ihr anderer Name "Thales" hat ein sehr attraktives Aussehen. Aufrechte, verzweigte, krautige Stängel bilden einen gepflegten, kompakten oder sich ausbreitenden Strauch.

Das saftige Grün von gefiederten Blättern ist ein würdiger Rahmen für Blütenstände in verschiedenen Gelb-, Orangen- und Scharlachfarben. Besonders eindrucksvoll wirken jedoch leuchtende Sonnenblumenblätter mit braunen Pinselstrichen (Einzelheiten zu Ringelblumenblumen finden Sie hier). Ringelblumen blühen von Juni bis Herbst Frost reichlich.

Als nächstes können Sie das Foto der Blume sehen:





Temperatur

In dem Moment, in dem Ringelblumen nur aus Samen keimen oder das erste Laub aufnehmen, ist es wichtig, ein Temperaturregime von 22-25 Grad einzuhalten.

Im Sommer sind Ringelblumen auf der Straße nicht wunderlich für die Temperatur. Jedoch Es ist wichtig, die Pflanzen vor Kälte zu schützen. Der Hauptfeind der Ringelblumen ist der Frost.

Während des Wachstums sollte die Bewässerung mäßig sein, und später muss sie reduziert werden, damit keine stagnierende Feuchtigkeit vorhanden ist, durch die die Pflanzen krank werden, verrotten und nicht blühen. Im Sommer ist es besser, abends zu gießen.

Ringelblumen können ohne Ergänzungen gut leben, aber werden sehr dankbar auf sie reagieren. Die Düngung erfolgt dreimal: wenn die Sämlinge 10 cm groß werden, wenn die ersten Knospen erscheinen und zu Beginn der Blüte. Zum Füttern können Sie verwenden:

  • Fertige Mineraldünger mit Stickstoff, Phosphor und Kalium. Der häufigste Dünger unter Gärtnern ist in diesem Fall "Akrokola-7". Die Lösung wird gemäß den Anweisungen des Herstellers hergestellt.
  • Harnstoff ¼ TL in 2,5 Liter warmem Wasser geschieden.
  • Nitrophoska. Die Lösung wird in einem Anteil von 30 Gramm des Arzneimittels pro 10 Liter Wasser gemischt.
  • Kräutertees. Zerdrücke das Gras (Brennnessel) und bedecke es mit Wasser. Lassen Sie es einige Tage in der Sonne, um das Produkt zu fermentieren. Nach einer Weile kann der erhaltene Grasdünger über Ringelblumen gegossen werden.
  • Holzasche.

Damit die Pflanze während der Fütterung möglichst viele Nährstoffe aufnehmen kann, muss der Boden vor dem Eingriff gründlich angefeuchtet werden.

In unserem Artikel erfahren Sie, wie Sie Ringelblumen für eine reichhaltige Blüte füttern.

Pflanzen und Umpflanzen

Anfang März - April ist die beste Zeit, um Ringelblumen auf Setzlingen zu pflanzen. In diesem Fall werden sie Sie Ende Mai und Anfang Juni mit ihrer Blüte begeistern. Für die Aussaat von Saatgut für Setzlinge eignen sich breite Behälter: Kunststoffbehälter oder Dosen (Informationen darüber, wann und wie Saatgut für Setzlinge am besten zu pflanzen ist, finden Sie in unserem Material).

Achten Sie bei der Auswahl des Bodens auf den Säuregehalt. Die Erde muss neutral sein. Sie können das Land von Ihrem Gartengrundstück aus nutzen, indem Sie ein wenig desoxidierten Torf und Flusssand hinzufügen. Um Fehler zu vermeiden, können Sie fertiges Substrat in einem Blumenladen kaufen.

Vor dem Pflanzen den Boden mit einer schwachen Kaliumpermanganatlösung desinfizieren. oder im Ofen anzünden. Die Samen werden in flachen Rillen in einem Abstand von 3 bis 4 cm voneinander platziert. Leicht mit Erde bestreut. Verschütten Sie es dann vorsichtig, um die oberste Bodenschicht nicht zu erodieren.

Die optimale Wachstumsraumtemperatur beträgt 20-22 Grad. Die ersten Triebe erscheinen am dritten vierten Tag. Wenn die Ringelblumen 2-3 echte Blätter freigeben, ist es notwendig, die Landung herauszusuchen. Am neuen Standort ist die Pflanze auf siebenblättrigen Blättern begraben. Dies ermöglicht es, in Zukunft eine Pflanze mit einem starken Wurzelsystem zu erhalten.

Dieses Verfahren ist ein schwerwiegender Impuls für das Pflanzenwachstum. Bereits eine Woche später wird er genug Kraft haben, um auf der Straße an einem festen Ort zu wachsen.

Wie man Ringelblumensamen pflanzt, haben wir hier geschrieben.

Mögliche Probleme

Was zu tun ist? Zunächst ist zu klären, zu welchem ​​Zeitpunkt die Blütensorten Ihrer Wahl blühen. Die Blühdauer ist in jeder Klasse unterschiedlich.

Achten Sie zweitens auf die Stelle, an der die Ringelblumen gelandet sind. Sie mögen keinen Schatten. Penumbra oder diffuses Licht vertragen Blumen gut, vorausgesetzt, sie sind mindestens einige Stunden am Tag voll beleuchtet. Um dieses Problem zu lösen, reicht es aus, die Pflanze zu verpflanzen.

Drittens, Das Problem kann in der Art der Bewässerung liegen. Ringelblumen lieben Feuchtigkeit, und wenn die Gießzeit stark verkürzt wird, wirkt sich dies auf die Blüte aus. Die Medaille hat jedoch einen Nachteil: Wenn die Blumen gegossen werden, nehmen auch sie die Knospen nicht auf und blühen.

Und vergessen Sie nicht, Dünger und periodische Bodenlockerungen. Es wird den Ringelblumen zugute kommen.

Schwarzes Bein

Dies ist eine Krankheit junger, noch zerbrechlicher Pflanzen. Dunkle Fäulnisflecken erscheinen auf immer noch dünnen Stielen.dann werden sie zu Verengungen. Infolgedessen verblasst die Pflanze und stirbt ab. Zur Vorbeugung werden die Samen vor dem Pflanzen mit einer Lösung aus Fungizid oder Kaliumpermanganat gepflanzt.

Beachten Sie den Bewässerungsmodus beim Pflanzen, füllen Sie das Tablett nicht und lassen Sie stehendes Wasser zu.

Was tun, wenn die Ringelblumen noch krank sind? Reduzieren Sie zuerst die Bewässerung. Zweitens lockern Sie die Erde herum und bestreuen Sie mit Holzasche. Jedoch Wenn diese Methoden nicht geholfen haben, müssen die Sämlinge in eine neue gedämpfte Erde verpflanzt werden so schnell wie möglich.

Wurzelfäule

Erwachsene Pflanzen im Freien sind aufgrund ungünstiger Bedingungen der Wurzelfäule ausgesetzt. Wenn Sie Folgendes bemerken: Die Pflanze ist wachstumsbehindert, der Stamm und die Blätter verfärben sich gelb. Achten Sie auf diese Symptome.

Das Ignorieren solcher Änderungen führt zum Tod der Anlage. Zur Vorbeugung den Boden regelmäßig lockern, kein Wasser stehen lassen.

Ringelblumen sollten auch nicht mit Gülle gefüttert werden, um sie vor Wurzelfäule zu schützen.

Viruserkrankungen

Im Sommer kann man an den Trieben ausgewachsener Ringelblumen das Auftreten von Flecken von gelb bis dunkelbraun auf den Blättern und dem Stängel beobachten. Auch die Pflanzen könnten die Knospen aufheben und nicht wie man es nicht öffnen kann. Diese Pflanzen waren also Viruskrankheiten, und diese Krankheiten sind nicht behandelbar. Daher sollten Pflanzen mit solchen Anzeichen sofort entfernt und verbrannt werden.

Weitere Informationen zu Ringelblumen- und Schädlingskrankheiten finden Sie hier. Informationen zum Umgang mit Spinnmilben auf Blumen finden Sie in diesem Artikel.

Hauptergebnisse

Ringelblume eher unprätentiös in der Pflege von Pflanzen. Es ist möglich, Ringelblumen auf Setzlingen unter den Bedingungen einer Wohnung und im Sommerhäuschen als Schutz zu säen. Sie sollten an einem gut beleuchteten Ort gepflanzt werden und regelmäßig gewässert werden, damit der Boden ständig feucht ist, aber kein Wasser staut.

Der Hauptfeind der Ringelblumen ist der Frost. Die Ringelblumen müssen während der gesamten Wachstums- und Blütezeit dreimal gedüngt werden. Hierzu geeignete Mineraldünger mit Stickstoff, Phosphor oder Harnstoff, Holzasche. Die wichtigsten Schädlinge und Krankheiten, die Ringelblumenschwarzbein-, Wurzelfäule- und Viruskrankheiten befallen. Sie zu bekämpfen ist nicht schwierig.

Wir hoffen, dass unser einfacher Rat Ihnen hilft, eine üppige Blüte gesunder Ringelblumen zu erzielen, und Sie den ganzen Sommer über erfreuen wird.

Was sind diese Blumen und ihre Fotos?

Ringelblume ist eine krautige Zierpflanze der Familie Aster oder Compositae. Der lateinische Name dieser Pflanzen ist Tagetes, sie werden auch Chernobrivtsy oder, dank der Engländer, Ringelblume („Mary's Gold“) genannt. Ihre samtigen Blüten sind gelb, orange oder rotbraun. Sie haben ein entwickeltes Wurzelsystem und starke aufrechte Stämme.

Ihre Blätter sind alle Grüntöne. Je nach Art und Sortenzubehör sind die Büsche niedrig und hoch und haben eine Höhe von 20 cm bis 2 m. Es gibt Ringelblumen aus Amerika, von wo aus im 16. Jahrhundert Eroberer nach Spanien gebracht wurden. Dann verbreiteten sie sich in Europa, Russland, Kleinasien und anderen Ländern, fast auf der ganzen Welt. Es gibt ungefähr 53 Arten dieser Pflanzen.

Jetzt sind Ringelblumen die ständigen Bewohner der meisten Gartengrundstücke in Russland und der Ukraine. Diese Blume ist sehr schön und unprätentiös, so dass sie auch von Anfängern gezüchtet werden kann. Zusätzlich zu dekorativen Zwecken werden sie auch als Heilpflanze und Gewürz verwendet. In der Volksmedizin eignen sich Blumen zur Verbesserung der Verdauung und der Immunität.

So sehen Ringelblumen aus:



Voraussetzungen

Ringelblumen bevorzugen fruchtbare leichte Böden mit niedrigem und mittlerem PH. Im Allgemeinen sind die Böden wählerisch.

Für Ringelblumen auf dem Gelände sollte es warm und sonnig sein, während sie Trockenheit und Halbschatten vertragen können. Aber sie haben Angst vor Frost. Mit einem kalten Druck verfärben sich Stamm und Laub schwarz und können sich nicht mehr erholen.

Kann entlang der Straßen wachsen und Abgase vertragen. Langer Regen beeinträchtigt den Zustand dieser Blüten, da sie ursprünglich aus trockenen Gebieten stammen. Die Blütezeit dauert von Juni bis zum Spätherbst.

Freilandanbau

Wenn keine Sämlinge gezüchtet werden können, werden die Blumensamen direkt in den Boden gesät. Es ist besser, es in der Mitte oder Ende Mai zu tun. Machen Sie eine Furchentiefe von 5 cm, schütten Sie es mit Wasser, säen Sie die Samen und bestreuen Sie mit Erde. In ein paar Wochen werden Sprossen erscheinen. Die Ringelblumen werden im Hochsommer blühen. Es sollte in der Sonne gepflanzt werden. Von ihnen können Grenzen gezogen und entlang der Beete gepflanzt werden, da sie Schädlinge abschrecken.

Wie kümmert man sich zu Hause um die Montenegriner?

Samen für die Aussaat können aus einer verblassten Knospe entnommen oder in einem Geschäft gekauft werden. Der Boden muss erwärmt werden. Land für den Anbau mit Sand gemischt.

In der heißen Jahreszeit müssen sie jeden Tag gewässert werden. Zu einem anderen Zeitpunkt als der Boden trocknet. Die Ringelblumen vertragen Dürre gut, aber ihr Aussehen wird verdorben. Die Pflanze wächst besser und blüht, wenn der Boden regelmäßig gelockert wird. In diesem Fall wird das Wurzelsystem mit Feuchtigkeit und Sauerstoff versorgt.

Knospen, die leicht welk wurden, wurden entfernt. Das gibt Raum für Neues.

Da der Boden im Topf schnell erschöpft ist, muss die Pflanze gefüttert werden. Mineraldünger hierfür finden Sie im Fachhandel.

Schädlinge und Krankheiten

Das duftende Aroma von Ringelblumen und ihren Wurzelsekreten schützt sowohl die Blüten selbst als auch alles, was in der Nähe wächst, vor Fusarien und anderen Pilzkrankheiten. Daher züchten viele diese Blumen auf dem gesamten Gelände. Die Gesundheit von Ringelblumen hängt stark von ihrer Pflege ab.

  • Bei Trockenheit kann eine Spinnmilbe auftreten (Besprühen und Besprühen wirken dagegen).
  • Aus Feuchtigkeitspilz und Fäulnis (behandelt durch Trocknen und Hitze).
  • Bei niedrigen Temperaturen, Feuchtigkeit und zu dickem Pflanzen auf den Stielen kann grauer Schimmel in Form von dunkelbraunen feuchten Stellen auftreten.

Beschreibung der Ringelblumen

Die Pflanze ist ein kleines Gebüsch mit einem dicken Stiel und kräftigen Zweigen. Je nach Sorte variiert auch die Höhe. Wenn die Blume auf dem Gartengrundstück wächst, kann die Höhe 1 Meter erreichen. Beim Wachsen von Ringelblumen auf dem Balkon können die Sträucher von 10 cm bis 130 cm variieren.

Stängel stehen aufrecht oder weichen vom Stamm ab. Auf den Zweigen stehen Blumen. Welche außen Blütenblätter haben, und der innere Teil ist rohrförmig. Je nach Sorte sind sie frottiert und einfach. Es kommt vor, dass mehrere Körbe mit Blütenständen einen Busch schmücken. Die Pflanze blüht lange, von den ersten Sommertagen bis zum Herbstfrost.

Nach der Blüte die Früchte mit Samen bestreuen. Sie sind kann sich selbständig ausbreiten. Da die Pflanze stark keimt, können im Frühjahr junge Triebe wachsen. Der Strauch hat einen eigenartigen Geruch, um Schädlinge abzuwehren, kommt jedoch mehr aus den Blättern. Blumen haben Verwendung in der traditionellen Medizin gefunden.

Arten und Sorten von Ringelblumen

Die Pflanze hat bis zu 60 Arten, die unterteilt sind:

  • Einfach, was auch gelbe Ringelblume genannt wird. Ringelblume aufrecht sehr an Kamille erinnernd.
  • Halbgefüllt, bestehend aus 2 oder 3 Blütenblättern.
  • Terry, in dem die Blütenblätter röhrenförmig und schilfartig sind.

Darüber hinaus sind Ringelblumen einjährig und mehrjährig.

Verwenden Sie jedoch öfter einen anderen Klassifizierung:

  • Aufrecht werden sie auch afrikanisch genannt.
  • Ringelblume lehnte ab. Ein anderer Name ist Französisch. Sie haben ihren Namen bekommen, weil die Äste vom Stamm abweichen.
  • Dünnblättrig oder mexikanisch.

Ringelblumen aufrecht

Sträucher sind einjährige Arten. Ihre Höhe reicht von 30 bis 120 cm. Je nach Größe werden die Blumen zu Hause oder in einem Blumenbeet angebaut. An der Basis von Holzstrauch. Weiter streckt sich der Stamm stark und dick mit starken Ästen. Auf ihnen sind kugelförmige Blüten von gelber oder tief oranger Farbe. Der gelbe Look ist sehr unprätentiös. Es verträgt niedrige Temperaturen.

Zu dieser Art Sorten einschließen:

  • Antigua Höhe erreicht 20 - 30 cm. Die Blütenstände sind gelb und haben einen Durchmesser von 10 cm.
  • Kalimanjaro Die Höhe beträgt 70 cm, und die Blütenstände sind weiß, mit einer Beimischung von Cremefarben.
  • Eskimo. Die Sorte ist kurz mit weißen Blüten.
  • Aztec. Kalk. Grün Unterscheiden sich in einem eigenartigen Farbton von Blütenständen - Limonengrün.

Ringelblume lehnte ab

Erhielt seinen Namen aufgrund der Tatsache, dass vom Hauptstamm viele Triebe abgehen. Aus diesem Grund wirkt der Strauch sehr weitläufig. Die Blumen, die darauf wachsen, sind klein - 4-8cm.

Die Landung wird durch das Wachstum des Busches bestimmt. Es ist ein Zwerg, klein und groß. Die Blüten sind in der Mitte eines gelben Schattens und von den Seiten sind sie rot mit gelber Farbe. Sorte frostbeständig.

Sorten der Ringelblumenabweichung:

  • Carmen Niedrig wachsende Pflanze bis 30cm. Blumen haben ein gelbes Herz und an den Rändern rotbraune Blütenblätter.
  • Königin Sophia. Sie haben eine Reihe roter Blütenblätter.

Dünne Ringelblume

Die Höhe der Sträucher 40cm, verzweigte Stiele. Die Blätter sind durchbrochen, schmal und zwischen ihnen sieht eine Streuung von Blütenständen aus. Die Blüten sind klein mit einem Gelbstich, aber ihre Anzahl ist groß.

Noten:

  • Roter Edelstein. Blütenstände haben rote Blütenblätter und einen gelben Kern.
  • Zwerg. Der Strauch ist niedrig und auf den Zweigen wiegen sich gelbe Blüten mit einem roten Kern.
  • Zitronenmarmelade Die Sträucher sind kurz und haben gelbe Blütenstände.

Wachsende Saatkörner im Boden

Es ist möglich, Samen im Boden zu säen, wenn die klimatischen Bedingungen dies zulassen. Die Wintertemperaturen sollten -7 Grad nicht unterschreiten. Frühlingspass ohne Fröste. Die Aussaat erfolgt Ende April oder Anfang Mai. Blühende Blumen werden in 2 Monaten erhalten.

Dabei arbeiten müssen:

  • Der Boden wird vorbereitet, um einen Nährboden zu erhalten.
  • Samen werden trocken ausgesät oder gekeimt. Legen Sie sie dazu auf einen Teller, bedecken Sie sie mit einem feuchten Tuch und legen Sie sie an einen warmen Ort. Nach 2 Tagen erscheinen Sprossen. Solche Samen sind zum Pflanzen bereit.
  • Im Boden befindet sich eine Aussparung von 5 cm oder der gleichen Größe der Rille.
  • Samen in einiger Entfernung aussäen, so dass die Möglichkeit der Entwicklung besteht.
  • Die Löcher und Rillen werden von oben mit Erde und eingegossenem Wasser gefüllt.
  • Erschienene Sämlinge brechen durch und hinterlassen die gesündesten.

Wachsende Sämlinge

Für die frühe Blüte Sämlinge werden gezogen:

  • Sie können den Prozess im März beginnen, um bis Juni blühende Blumen zu bekommen.
  • Der Boden wird im Voraus aus Humus, Torf, Grasland und Sand vorbereitet.
  • Ein Behälter wird entnommen, ein zerbrochener Ziegelstein oder Blähton wird auf den Boden gelegt, um die Drainage zu gewährleisten. Von oben wird der vorbereitete Boden aufgefüllt.
  • Im Boden sind dafür Samenrillen gemacht.
  • In Kaliumpermanganat desinfizierte Samen werden bis zu einer Tiefe von 3 cm in den Boden gepflanzt. Der Abstand zwischen ihnen beträgt 2 cm.
  • Samen werden auf den Boden gegossen und gewässert.
  • Der Behälter wird an einen Ort mit einer Temperatur von 25 Grad gestellt und innerhalb von 3 Tagen keimen die Samen.
  • Das nächste Mal befindet sich der Behälter an einem beleuchteten Ort, jedoch nicht in direktem Sonnenlicht.
  • Die Pflege erfolgt durch Lüften und Gießen.
  • Mit dem Aufkommen des dritten Flugblatts beginnt der Prozess des Tauchens.
  • Ende Mai wird auf Freiland umgepflanzt.

Ringelblume, Pflanzen und Pflege auf dem offenen Feld

Die Pflanze ist sehr anspruchslosliebt aber feuchten Boden und Schatten. Wenn Gemüse auf dem Land wächst, können Sie zwischen ihnen pflanzen. Schädlinge werden durch Geruch abgeschreckt. Ringelblumen wachsen auf lehmigen Böden, die mit einem Bajonett, gemischt mit Mineraldünger, ausgegraben werden müssen.

Das Pflanzen der Ringelblumen beginnt Ende Mai:

  • Der Boden sollte Rasenboden, Sand, Humus, Torf und Mineraldünger enthalten.
  • Es werden Löcher gegraben und der Keimling 2 cm zurückgesetzt.
  • Entwässerung in Form von Blähton wird am Boden des Lochs angebracht, um einen Wasserstau am Wurzelsystem zu verhindern.
  • Die in das Loch gesetzten Setzlinge fallen auf den Boden.
  • Seit einigen Wochen wird kontinuierlich gewässert.

Pflege für Ringelblumen im Freiland

Die Pflege ist einfach und jeder Neuling kann damit umgehen:

  • Bewässerung. Während der Wachstumsphase müssen die Blumen gegossen werden. Nach dem Auftreten von Blumen wird die Flüssigkeitsmenge reduziert, um die Wurzeln nicht mit Wasser zu füllen. Wenn der Sommer trocken ist, ist es besser, die Blume am Abend zu gießen.
  • Bodenlockerung. Kultur braucht eine ständige Lockerung des Bodens, da das Wurzelsystem eine ständige Versorgung mit Sauerstoff benötigt. Das Grundstück rund um die Anlage ist ebenfalls pflegebedürftig. Все сорняки должны быть убраны.
  • Top Dressing. В уходе за бархатцами излишне удобрять землю не требуется.Es sollte jedoch die erforderliche Menge Dünger ausgebracht werden. Dies gibt den Blumen einen zusätzlichen Wachstumsschub. Schließen Sie nur die Notwendigkeit für Dünger aus, der nicht notwendig ist, um den Boden zu machen. Die Düngung der Kultur erfolgt in 3 Stufen. Zuerst wird es während des Wachstums des Strauchs gehalten. Die zweite - während der Knospenbildung. Der dritte - während der Blüte.
  • Beschneiden. Sträucher sollten gut aussehen, daher ist diese Form der Pflege erforderlich. Es findet im Sommer statt. Alle welken Knospen sind zu entfernen. Stattdessen ist es möglich, dass neue entstehen.
  • Samenkollektion. Der gesündeste Strauch wird ausgewählt und die Knospen werden daraus geschnitten. Nach dem Trocknen werden die Samen ausgewählt. Beim Pflanzen ist es möglich, eine Blume einer anderen Farbe zu erhalten. Dies geschieht, weil alle Pflanzen hybride sind.

Schädlingsbekämpfung

Im Kampf gegen Schädlinge hilft Pflanze Geruch, der sie erschreckt. Befolgen Sie jedoch die Regeln der Pflege es ist notwendig:

  • Bei Regenwetter erscheinen Schnecken und Schnecken im Blumenbeet oder im Garten. Sie müssen von Hand eingesammelt und vernichtet werden. In der Nähe des Busches können Sie einen Behälter mit Chlorwasser stellen.
  • Bei hoher Luftfeuchtigkeit ist der Befall von Spinnmilben möglich. Sie kämpfen mit Volksheilmitteln, indem sie Lösungen aus Zwiebeln und Jahrtausenden verwenden.
  • Bei falschem Bewässerungsmodus kann Graufäule den Strauch angreifen. Wirksame Maßnahmen zur Bekämpfung dieser Krankheit gibt es nicht. Sträucher müssen entfernt und zerstört werden.

Ringelblumen sind trotz ihres Geruchs die Dekoration eines jeden Ortes. Aufgrund der üppigen Blüte erkennen sie Gartenwege oder Blumenbeete. Entsprechend den Empfehlungen sind die Büsche mit Blüten Kann in Gartengrundstücke gepflanzt werden um Gemüsekulturen. So wird das Gemüse vor Krankheiten geschützt, weil der Geruch von Blumen Schädlinge abschreckt. Zwergsträucher wachsen aktiv auf Balkonen oder in Gewächshäusern als Zierde. Wenn Sie sich der Verwendung dieser Pflanze richtig nähern, werden schöne Blumen sowohl auf dem Gartengrundstück als auch zu Hause entzücken.

Beschreibung und Merkmale der Anlage

Tagetes (Ringelblumen, Chernobrivtsy, Lichter) sind Büsche, die eine Höhe von bis zu 130 cm erreichen können. Blätter gefiedert oder gefiedert, in verschiedenen Grüntönen. Die Pflanze blüht vom Frühsommer bis zum ersten Frost. Seine Blüten sind groß, gelb, orange oder braun gefärbt.

Ringelblumen schmücken nicht nur die Beete, sondern haben auch viele nützliche Eigenschaften:

  • ihr Geruch schreckt Insektenschädlinge ab,
  • Lutein, das in Blüten enthalten ist, verringert die Wahrscheinlichkeit von Katarakten und verbessert die Sehschärfe.
  • Infusion von Blumen Ringelblume lindert Entzündungen der inneren Organe, lindert Stress,
  • getrocknete rohstoffe würzen lebensmittel.

Ringelblumen im Freiland anzupflanzen und zu pflegen ist eine einfache Aufgabe. Es ist genug, Samen 1 Mal zu kaufen, und dann können Sie sie von erwachsenen Pflanzen sammeln. Wenn Sie nicht an der Fortpflanzung von Taggetes teilnehmen, sprießen unabhängig von den Samen neue Blüten.

Richtlinien für das Pflanzen im offenen Boden

Ringelblumensamen können im Geschäft gekauft oder bei den Pflanzen gesammelt werden, die bereits verblasst sind. Zukünftig entfernen sie ihre Kisten, die sich an der Stelle von Blumen bilden. Anschließend müssen sie getrocknet und bis zum Frühjahr bei Raumtemperatur gelagert werden.

Das Pflanzen von Ringelblumen im Freiland und ihre Pflege erfordert keine vorherige Vorbereitung. Samen können auf eine der folgenden Arten gepflanzt werden:

  1. Trockene Samen werden in zuvor vorbereitete und bewässerte Furchen mit einer Tiefe von nicht mehr als 3 cm in einem Abstand von 5 bis 10 cm voneinander gegeben.
  2. Samen können 2-3 Tage vor dem Pflanzen gekeimt werden. Sie werden für 10 Minuten eingeweicht, dann in einem beliebigen Behälter belassen und mit einer Serviette mit Wasser bedeckt. Wenn die ersten Triebe erscheinen, werden sie auf die gleiche Weise wie die trockenen Samen in das Bett übertragen.

Ringelblumen schützen nahe gelegene Pflanzen vor Insektenschädlingen

Beim Anpflanzen von Ringelblumen im Freiland kommt es auf die Region und die Art des Bodens an. In jedem Fall ist es besser, sie nach dem Erwärmen im Frühjahr zu pflanzen, damit die Samen im Winter nicht einfrieren und verrotten. Je früher sie gepflanzt werden, desto eher tauchen sie auf und beginnen zu blühen. Die Blütezeit dauert bis zum ersten Frost.

Es ist nicht immer möglich, im Herbst Ringelblumen im Freiland zu pflanzen. Sie werden den Winter nur in den südlichen Regionen überleben, wo es keinen strengen Frost gibt. Darüber hinaus nehmen diese Pflanzen schnell Feuchtigkeit auf und können verrotten, wenn eine große Menge Schnee schmilzt.

Pflanzenpflege

Das Pflanzen und Pflegen von Ringelblumensamen im Freiland scheint selbst für Anfänger nicht schwierig zu sein. Die Hauptsache ist, sich daran zu erinnern, dass die Pflanze sehr thermophil ist, und sicherzustellen, dass sich der Boden vor dem Pflanzen erwärmt hat. Das Pflanzen von Ringelblumen und die Pflege auf freiem Feld mit Frost ist nicht immer möglich. In kalten Regionen werden sie von Sämlingen vermehrt. Samen werden zu Hause oder im Gewächshaus gekeimt und erst dann auf die Straße gebracht, wenn sich der Boden erwärmt.

Pflanzen müssen häufig und reichlich gegossen werden. Gleichzeitig ist darauf zu achten, dass der Boden locker und luftdurchlässig bleibt. Ansonsten faulen einzelne Blütenstände und Blätter. Sie müssen vorsichtig mit einer Schere entfernt und der Boden gelockert werden.

Tagetes wächst gut in jedem Licht. Der Unterschied besteht darin, dass in offenen, beleuchteten Bereichen die Büsche die maximale Höhe erreichen und die Blüten größer werden. Im Schatten wachsen die Ringelblumen tief, verlieren aber nicht ihre wohltuenden Eigenschaften.

Ringelblumen wachsen auf allen Böden. Sie können auch auf erschöpften oder sandigen Flächen gepflanzt werden, jedoch unter der Bedingung zusätzlicher Fütterung. Für diese Zwecke geeignetes organisches Düngemittel - Kompost oder Humus.

Krankheiten der Ringelblumen

Chernobrivtsy sehr resistent gegen Schädlinge. Phytoncides, die sie absondern, schrecken Insekten ab und schützen nicht nur diese Pflanzen, sondern auch benachbarte. Bei Infektions- und Pilzkrankheiten bleibt die Immunität erhalten.

Die Vielzahl von Sorten ermöglicht es Ihnen, ganze Kompositionen von Chernobrivtsev zu erstellen.

Es gibt verschiedene Gefahren, denen diese Blumen ausgesetzt sind:

  1. In der Zeit der anhaltenden Dürre - Spinnmilbe. Um es loszuwerden, werden Pflanzen mit einer Lösung von kolloidalem Schwefel bestäubt oder zur Begasung verwendet.
  2. Mit reichlich Wasser ziehen Blumen Schnecken an. Um sie zu bekämpfen, reicht es aus, Behälter mit Bleichmittel zwischen die Betten der Betten zu stellen.

Ringelblumenerkrankungen auf freiem Feld können leicht vermieden werden. Wenn Sie die Bodenfeuchtigkeit kontrollieren und rechtzeitig auf die Schädlingsinvasion achten, wird Chernobrivtsy groß und gesund. Ihre Blumen schmücken die Beete und behandeln den Besitzer bei verschiedenen Krankheiten, und die Pflanzen auf den benachbarten Beeten werden zuverlässig vor Insekten geschützt.

Wachsende Ringelblumen auf dem offenen Gebiet

Sorten von Ringelblumen:

  • Ringelblumen - Sie zeichnen sich durch große gefüllte Blüten mit einem Durchmesser von bis zu 15 cm aus. Ein großer Strauch von bis zu einem Meter Höhe kann wachsen.
  • Abgelehnte oder untergroße Ringelblume niedrig Der Strauch ist zwischen 20 und 40 cm groß, die Blüten können Frottierfrüchte sein, der Durchmesser beträgt 5-7 cm.
  • Dünnes Blatt oder mexikanische Ringelblume, die kleinste Ansicht aller Ringelblumen. Ihr Hauptmerkmal sind helle, kleine Blütenstände mit Spitzenblättern sowie ein angenehmes Aroma. Sie bilden ganze Blütenkugeln - etwa 100 Blüten können gleichzeitig blühen. Die Höhe seines Busches beträgt 20 cm, und die Größe der Blütenstände beträgt bis zu 2 cm Durchmesser. Etwa 70 Hybriden dieser Art wurden gezüchtet.

Wie man Ringelblumen aus Samen zieht

  • Sämlinge züchten
  • Aussaat im Freiland
  • Landung
  • Sommerpflege
  • Samensammlung

Ringelblumen im Freiland pflanzen

Wenn es nicht möglich ist, zu Hause Setzlinge von Blumen anzubauen, werden sie mit Samen direkt in den Boden gesät. Es ist wünschenswert, dies Mitte und Ende Mai zu tun, damit junge Triebe keinen Frost bekommen. Die Blüten werden ein paar Wochen verspätet sein, aber sie werden Sie noch bis zum Herbst erfreuen.

Dekorieren Sie jeden Platz Ringelblumen in der Box

Landeplatz auswählen

Ringelblumen wachsen nicht gern im Schatten und an feuchten Orten. Pflanzen Sie sie in die Sonne und sie werden Sie mit ihren leuchtenden Farben begeistern. Es ist gut, Bordsteine ​​daraus zu machen und entlang der Beete zu pflanzen. Im Garten mache ich ständig Ringelblumenreihen in der Nähe von Kohl, Kartoffeln, Beeren - sie schrecken nicht nur verschiedene Schädlinge ab, sondern schmücken den Garten auch bis zum Herbst mit leuchtenden Farben.

Nach dem Pflanzen werden junge Pflanzen regelmäßig gegossen und von Erwachsenen vertragen sie ruhig Dürre.

Ringelblumen lassen sich besser nicht verdicken, sie lieben eine gute Belüftung. Daher ist das Pflanzen in Reihen und entlang der Beetkante die beste Lösung. Hohe Sorten werden in einem Abstand von ca. 40 cm niedrig zueinander aufgestellt.

Blumenpflege

Dies sind die einfachsten Blüten - nur die Ringelblume ist einfacher als sie. Sie können nur am Wochenende sicher aufs Land kommen und diese einmal pro Woche gießen - Ringelblumen grüßen Sie mit Blumen. Sie halten zwei Wochen ohne Bewässerung aus.

Für eine schöne Blüte die alten Blütenstände nicht stehen lassen und nach dem Verblühen ausbrechen.

Damit die Ringelblumen in schönen Büschen blühen und ihre Krone darauf drücken, wachsen die Seitentriebe aus den Blattachsen aktiv.

Ringelblumen auf einem Bett

Ringelblumen vertragen Transplantationen in jedem Alter. Sie können bereits blühende Sträucher an einer anderen Stelle pflanzen oder im Herbst in einen Topf mit einem Erdballen geben - sie werden Sie mit ihrer Blüte zu Hause begeistern. Aber es ist besser, sie auf eine Loggia oder einen anderen kühlen Ort zu stellen. Nach der Straße werden sie zu Hause heiß sein.

Ringelblumen wachsen gut ohne Dünger, aber wenn die Fläche unter den Blüten sehr schlecht ist, ist es besser, sie über den Sommer mehrmals zu füttern, um ein besseres Wachstum und eine bessere Blüte zu erzielen.

Samenkollektion

Wenn Sie Ihre Samen sammeln möchten, dann lassen Sie ein paar getrocknete Blütenstände - wenn sie gut trocknen - sammeln Sie die Samen von ihnen. Sie sind bis zum Frühjahr gut zu Hause.

Seien Sie nicht überrascht, wenn die Blüten von ihnen unterschiedlich wachsen - nicht ganz so wie die der Eltern -, denn alle Ringelblumen sind Hybriden.

Sehen Sie sich das Video über Ringelblumen an - viele nützliche Informationen!

Nun wird Ihnen der Anbau von Ringelblumen klar sein: Pflanzen und Pflegen von Ringelblumen. Achten Sie darauf, diese gesunden und schönen Blumen zu züchten.

Pin
Send
Share
Send
Send