Gartenblumen, Pflanzen und Sträucher

Bell Portenshlag

Pin
Send
Share
Send
Send


Bluebell Carpathian - erstaunlich zarte und außergewöhnliche Schönheitsblume. Seine einzigartige Anmut wird von vielen Gärtnern und Landschaftsarchitekten genutzt, um ihr Grundstück zu dekorieren. Aufgrund der Schlichtheit der Pflanze bei der Pflege der Karpatenglocke ist der gesamte Prozess ihrer Kultivierung eine einfache Angelegenheit und nur ein Vergnügen. Trotzdem werden wir in diesem Artikel einige Tipps mit Ihnen teilen, die es auch unerfahrenen Gärtnern ermöglichen, diese wundervollen Blumen ohne große Schwierigkeiten zu züchten.

Die Wahl des Standorts und des Bodens

Da die Karpatenglocke, wie oben erwähnt, eine völlig unscheinbare Pflanze ist, kann sie sowohl auf einem sonnigen Grundstück als auch in einem kleinen Schatten gepflanzt werden. Der Pflanzboden sollte fruchtbar und gut durchlässig sein. Auch beim Einpflanzen einer Karpatenglocke ist der Säuregehalt des Bodens zu berücksichtigen - neutraler oder schwach saurer Boden ist zulässig. Wenn Sie keinen zu schweren Boden dafür verwenden oder keine Drainage vorbereiten, führt stehendes Wasser zum Verrotten der Pflanzen.

In Ermangelung eines gut gelösten fruchtbaren Bodens am Standort, insbesondere bei Lehmböden, ist es zulässig, Torf und etwas Sand hinzuzufügen. Zu lockerer Boden kann durch Zugabe von Humus und Sodaland "beschwert" werden.

Sämling Vorbereitung

Die Karpatenglocke wird am häufigsten aus Samen gezüchtet. Sehr kleine und leichte Samen (ungefähr tausend Stücke wiegen weniger als 0,25 Gramm) ergeben einen hohen Prozentsatz der Keimung - mehr als 4.000 Sprosse pro Gramm. Trotzdem sind sie ziemlich launisch und erfordern eine gewisse Aushärtung. Die Vorbereitung für die Aussaat muss im Februar beginnen. Die während des Monats gepflanzten Samen keimen bei einer Temperatur von mindestens 20 ° C unter Berücksichtigung der konstanten Feuchtigkeit und des Vorhandenseins von gestreutem Sonnenlicht. Achten Sie auch darauf, die Sämlinge regelmäßig zu lüften. Ab dem Moment des Auftretens der allerersten Triebe (auch derjenigen, die zu früh erschienen) sollten sie verpflanzt werden.

Nach dem ersten Monat der Kultivierung ändern sich die Bedingungen dramatisch - die Lufttemperatur sollte zwischen -4 ° C und +4 ° C liegen. Am besten keimen Sie die Samen unter einer Schneeschicht, die sie vor Frost schützt und bei einer positiven Temperatur Schmelzwasser liefert. Eine solche Aushärtung dauert etwa eineinhalb Monate. Ab dem Zeitpunkt des Auflaufens der Sämlinge werden die Kisten mit den Sämlingen wieder in einen warmen Raum mit einer Temperatur von ca. 15 ° C überführt. Im Freiland werden die Sämlinge Ende Mai bis Anfang Juni umgepflanzt. Diese Methode des Temperns ist ziemlich mühsam, aber sehr effektiv.

Alternative Saatgutaufbereitungsmethode

Holen Sie sich die Karpatenglocke aus den Samen kann ein anderer Weg sein. Die Samen werden nicht in den Boden, sondern in den nassen Sand in einer Plastiktüte gesät. Die erste Stufe ihrer Erwärmung erfolgt analog der Sämlingsmethode. Es ist jedoch nicht erforderlich, eine Tüte mit Samen auf die Straße zu bringen, sondern sie einfach in den Kühlschrank zu stellen. Nach einer solchen Erhärtung wird das Pflanzgut in die vorbereitete Erde ausgesät, so dass die Samen auf der Oberfläche verbleiben. Behälter mit Setzlingen werden in einen Raum mit einer Temperatur von +10 ° C bis +15 ° C geschickt. Um das Waschen der Samen zu vermeiden, wird das Wasser durch Sprühen oder Gießen in die Pfanne gegossen.

Aussaat im Freiland

Das Wachsen der Glocke Karpaten ist durchaus möglich, wenn direkt in den Boden gepflanzt wird und die Keimlingsphase umgangen wird. Die Aussaat erfolgt entweder im Herbst (Oktober) oder im Frühjahr (Mitte Mai). Die Samen werden in eine vorbereitete Erde aus Sand, Rasen und Torf gepflanzt. Der Boden sollte gut verschüttet und leicht sein. Zusätzlich organischen Dünger düngen, ein solcher Boden ist nicht notwendig. Die Samen werden direkt auf den Boden gesät und dann leicht mit Sand bestreut. Wenn Sie im Frühjahr pflanzen, können Sie die ersten Triebe in ein paar Wochen abwarten, wenn Sie im Herbst pflanzen, eineinhalb bis zwei Wochen, nachdem der Schnee geschmolzen ist. Picks entstehen, wenn drei vollwertige Blätter auf dem Spross erscheinen. Das transplantierte Material wird in einem Abstand von etwa 10 cm angeordnet.

Bewässerung und Dünger

Es ist notwendig, die Karpatenglocke nur bei sehr heißem und trockenem Wetter zu gießen, bei normalem Niederschlag gibt es genügend natürliche Niederschläge. Jede Bewässerung muss mit Jäten und Lockern abgeschlossen werden, um die Pflanze mit frischer Luft zu versorgen.

Während der gesamten Vegetationsperiode werden die Verbände höchstens zweimal aufgetragen. Der erste Dünger wird vor der Aussaat der Samen durchgeführt - stickstoffhaltige Zubereitungen werden in den Boden eingebracht. Die zweite Beizung erfolgt im Moment der Knospenbildung - die Pflanze benötigt Mineraldünger auf Kaliumbasis.

Beschneiden und Mulchen

Im ersten Jahr nach dem Pflanzen muss die Karpatenglocke nicht beschnitten werden. Ausgeblichene Pflanzenteile müssen erst ab dem zweiten Lebensjahr entfernt werden. Dies geschieht nicht nur, um das Aussehen des Busches zu verbessern, sondern auch, um eine spontane Selbstaussaat zu vermeiden. In diesem Fall gibt es in der Tat neben den Hauptfarben neue, die das Gesamterscheinungsbild verletzen. Obstkisten werden geerntet, bevor sie vollständig reif sind (Abdunkeln und Trocknen). Auch ein solcher Schnitt verlängert die Blütezeit. Und wenn Sie am Ende der Blüte die Blütenstiele ganz unten abgeschnitten haben, können Sie eine Wiederholung erzielen.

Die Karpatenglocke verträgt keine übermäßige Bodenfeuchtigkeit, aber in heißen und trockenen Sommern muss sie gespeichert werden. Mulchen Sie dazu den Boden um den heißen Brei. Außerdem werden Blumen vor der Entwicklung von Unkrautpflanzen geschützt. Das Mulchen kann nicht durchgeführt werden, wenn auf einem felsigen Hügel gepflanzt wird.

Krankheiten und Schädlinge

Einer der Vorteile der Karpatenglocke ist ihre Resistenz gegen verschiedene Krankheiten und Schädlinge. Einige Jahre nach der Kultivierung an der gleichen Stelle im Boden sammeln sich jedoch verschiedene chemische Verbindungen an, die sich nachteilig auf die Pflanze auswirken. Zur Prophylaxe ist es möglich, die Blüten mit einer schwachen Lösung von "Fundazol" zu verarbeiten. Wenn ein Pennica slobbery erscheint, wird Knoblauchinfusion verwendet. Bei einer Rostniederlage wird die Pflanze mit kupferhaltigen Präparaten behandelt.

Manchmal sind die grünen Pflanzenteile Schnecken ausgesetzt. Flucht vor ihnen hilft Drogen "Donner" oder "Meta".

Vervielfältigung auf andere Weise

Neben der Kultivierung der Glocke aus den Samen gibt es zwei weitere Möglichkeiten der Vermehrung. Es geht darum, den Busch zu schneiden und zu teilen.

Die Stecklinge werden bei einer Temperatur von ca. + 10 ° C, also im Frühling, geerntet. Die Länge der Stecklinge muss mindestens drei Zentimeter betragen, jeder Steckling muss 2 Knospen haben. Pflanzenmaterial wird in eine Mischung aus Erde, Sand und Humus gepflanzt. Die Bewurzelung erfolgt in 3-4 Wochen.

Zum Teilen wird ein Strauch gewählt, dessen Alter nicht unter drei Jahren liegt. Das Teilungsverfahren wird entweder zu Beginn der Vegetationsperiode (im Mai) oder nach dessen Ende - im August - durchgeführt. Bei den Buschtrieben wird das Wurzelsystem in mehrere Teile geteilt, die in vorbereitete Gruben umgepflanzt werden. Es ist einfacher, die Büsche in 2-3 große Teile zu teilen, da die kleineren Büsche in getrennten Kästen gezüchtet werden müssen.

Glocke in Landschaftsgestaltung

Wie auf dem Foto zu sehen ist, ist die Karpatenglocke eine attraktive Strauchpflanze, die 30 Zentimeter hoch und kugelförmig ist. Kleine herzförmige Blätter sammeln sich im Auslauf und wachsen etwas näher an den Wurzeln. Während der Blütezeit ist die Pflanze mit einer großen Anzahl einzelner Blüten von blauer oder violetter Farbe bedeckt, die die Form eines Trichters haben. Eine gute Kombination ergibt sich aus der Karpatenglocke mit Gänseblümchen und Lobelien.

Sehr oft findet man ihn in den Kompositionen mit Immergrün, Steinbrech und Molodilom - diese Kombination eignet sich für die Erstellung eines alpinen Rutschens. Für Rock-Arien wird die Karpatenglocke vor dem Hintergrund von Nelken oder eulenförmigen Phloxen gepflanzt. Besonders beliebt in letzter Zeit sind Blumentöpfe mit Blumen, die sich zufällig im gesamten Gartenbereich befinden. Zarte Karpatenglocke ist ideal für ein solches Design.

Was ist in deinem Namen

Der kaum sichtbare Beiname der Pflanze erinnert an einen österreichischen Botaniker namens Franz Edler von Portenschlag-Ledermeyer (13.02.1772 - 11.07.1822), der sich den größten Teil seines Lebens der Erforschung der Flora Österreichs widmete. Mit seinen Händen wurde ein Herbarium geschaffen, das mehr als zehntausend Pflanzenproben zählte, darunter diese Art von Glockenblume, aber dann hatte die Pflanze einen anderen Namen - "Campanula muralis". Heute ist dieser Name in der Literatur zu finden, da der Name gleichbedeutend mit dem Bellflower Portenshlag ist. Es gibt andere Namen, Synonyme.

Portenshlags Glocke kann eine grasartige einjährige Pflanze oder eine immergrüne Staude sein, deren Blätter unter Schnee gut überwintern. Diese kleine Pflanze, die in der Regel eine Höhe von nicht mehr als zwanzig Zentimetern erreicht, bildet schnell einen immergrünen Vorhang aus kleinen, abgerundeten Blättern auf der Erdoberfläche. Unter günstigen Bedingungen kann die Höhe der mehrjährigen Arten in zwei bis fünf Jahren bis zu fünfzig Zentimeter erreichen.

Die gelblich-grünen Stängel der Glockenblume Portenshlag breiten sich über die Erdoberfläche aus oder erheben sich leicht darüber. Stängel sind in der Regel kahl, haben aber möglicherweise eine seltene Pubeszenz von weißen Haaren.

Abgerundete kleine Blätter mit einer herzförmigen Basis und einem schönen gezackten Rand sind oft kahl oder sie haben eine schwache Pubertät, die sich entlang der Adern der Blattplatte befindet. Auf einem Stiel setzen sich Blätter in der nächsten Reihenfolge ab. Lange Blätter bilden eine spektakuläre Rosette Rosette.

Die Blüten mit der traditionellen Glockenform erheben sich den ganzen Sommer über über dem grünen Vorhang und setzen sich auf Stielen unterschiedlicher Höhe von kurz bis mittel ab. Blütenblätter können verschiedene Farben haben, aber häufiger sind sie blau-violett. Eine leichte Pubertät kann an Stielen, Kelchblättern und auch an Blütenblättern beobachtet werden. Die Blüten sind Hermaphroditen, die sich im Hals von Glocken aus fünf Staubblättern und lila Stempeln mit einer gelben Narbe verstecken.

Die Frucht der Glockenblume Portenshlag ist eine Trockenbox mit zahlreichen hellbraunen Samen.

Verwendung von

Die Portenshlag-Glocke eignet sich sowohl für den Freiland- als auch für den Anbau in verschiedenen Blumentanks.

Kompakte, niedrige Pflanzen, ideal für Steingärten und alpine Rutschen. Es kann als Bodendecker verwendet werden oder lebende Blumenränder in Blumenbeeten oder entlang von Gartenwegen anordnen.

Wachstumsbedingungen

Die Pflanze wächst am liebsten an einem gut beleuchteten Ort, verträgt jedoch Halbschatten.

In freier Wildbahn wächst es auf kalkhaltigen, sandigen oder lehmigen Böden. In der Kultur wächst es am besten auf fruchtbaren, lockeren und feuchten Böden mit guter Drainage, sodass kein Wasser stehen bleibt. Der Säuregehalt des Bodens muss alkalisch oder neutral sein.

Die Portenshlag-Glocke wird durch Aussaat im Freiland vor dem Winter oder im Frühjahr vermehrt. Vielleicht vegetative Vermehrung mit Stecklingen.

Beschneiden ist nicht erforderlich. Um die Blütezeit zu verlängern, sollten verwelkte Blüten entfernt und beschädigte oder alte Blätter, die ihren Charme verloren haben, entfernt werden, um das dekorative Erscheinungsbild des mehrjährigen grünen Vorhangs zu erhalten.

Die Portenshlag-Glocke kann durch Schnecken und Nacktschnecken beschädigt werden und bei einem Überschuss an Feuchtigkeit oder stehendem Wasser können Pilzkrankheiten auftreten.

Bell portenshlaga, Pflanzenbeschreibung

Alle Arten von Glocken können je nach Höhe der Triebe in Gruppen eingeteilt werden:

  • untermaßig
  • mittelgroß
  • groß

Die Glocke von Portenshlag ist eines der kleinsten Mitglieder der Gattung. Eine mehrjährige Pflanze, wächst in Form von kleinen Sträuchern, 5 bis 10 cm hoch, aber nicht mehr als 15 cm breit. Die Sträucher werden 30 bis 35 cm breit. Polsterbüsche bilden.

Die Blätter sind gerundet. Die Kanten der Bleche sind gekerbt, die Unterseite ist heller als die Oberseite. Es gibt Pflanzen, bei denen die Blätter kurz weichhaarig sind. Die Blüten werden zum Zeitpunkt der vollständigen Offenbarung ähnlich wie Sternchen, da der Rand aus fünf, fast getrennten Blütenblättern besteht. Die Farbe der Blüten ist lila. Es gibt Pflanzen mit rötlichen Blüten. Größe bis 3 cm Die Blüten werden in lockeren Blütenständen von 3 - 5 Stück an den Triebenden gesammelt. Obstschachtel mit sehr kleinen Samen.

In der Wildform findet man auf dem Territorium der Balkanländer:

Zieht es vor, an felsigen Hängen zu wachsen. Für dieses Gebiet ist Portenshlags Glocke endemisch, obwohl sie nicht nur in England, Frankreich, erfolgreich eingebürgert wurde, sondern auch nach Neuseeland gebracht wurde, wo sie sich auch erfolgreich niederließ. In der Kultur stammt die Pflanze aus der ersten Hälfte des neunzehnten Jahrhunderts.

Entdeckt auf einer Europareise und zusammengestellt vom österreichischen Botaniker Franz E. von Portenschlag-Ledermeier. Einige Zeit wurde es in seinem Herbarium aufbewahrt, danach wurde es 1819 von einem anderen österreichischen Botaniker, J.A. Schultes. Von ihm und bekam den Namen mit dem Namen Portenshlag verbunden. Die Pflanze hat als unprätentiöse Bodendecker an Beliebtheit gewonnen.

Die Wahl des Ortes und die Verwendung der Glocke Portenshlag

Angesichts der Tatsache, dass die Pflanze in freier Wildbahn die Hänge der Felsen mit schlechtem Boden entwickelt, stellt die Pflanze auch im Garten keine großen Anforderungen an ihre Zusammensetzung. Der einzige Boden, auf dem es nicht wächst, sind feuchte, schwere Lehmböden. Es ist bevorzugt, Gebiete mit leichten, vorzugsweise sandigen, sandigen oder sandigen Lehmböden zu wählen, deren Reaktion schwach sauer, schwach alkalisch oder neutral ist. Der Ort sollte trocken genug sein.

Durch die Beleuchtung des Ortes ist die Glocke portenshlagan sehr anspruchsvoll. Für ihn als gut beleuchteter sonniger Ort und Halbschatten. Die Winterhärte ist jedoch an feuchten Orten hoch und bei geringem Grundwasserstand kann sie im Winter absterben. Im Garten eignet sich die Pflanze hervorragend für alpine Rutschen. In ihnen entstehen helle, akzentuierende Flecken.

Darüber hinaus kann aufgrund der guten Ausbreitung die Grundlage für die Gartenarbeit vertikale Hänge, Bordsteine ​​werden. Aufgrund der üppigen und leuchtenden Blüte sehen sie in verschiedenen Kombinationen mit folgenden Pflanzen gut aus:

  • Nelkengrau
  • Sonnenblume
  • Sprotte fühlte
  • Gewürznelke gefiedert
  • Thymian kriecht

Wie man eine Glocke portenshlaga in den Garten pflanzt, kümmert sich um ihn

Propagierte Glocke Portenshlega Aufteilung von Büschen, Samen. Im Herbst oder Frühling können Sie die Samen direkt in den Boden säen. Da sie sehr klein sind, können sie mit Sägemehl oder Sand gemischt werden. Bei der Reproduktion blühen Samen im zweiten Jahr. In der Hobby-Blumenzucht ist es optimal, eine Glocke im Frühjahr zu vermehren, indem ein erwachsener Busch im Alter von drei bis fünf Jahren geteilt wird.

Vor dem Einpflanzen graben sie die Parzelle bis zu einer Tiefe von 30 cm aus und wählen Unkrautwurzeln und andere Pflanzenabfälle aus. Schweren Böden sollten Sand und Torf zugesetzt werden. Es ist wichtig zu bedenken, dass frischer Torf nicht zum Pflanzen von Glocken verwendet werden kann. Machen Sie in vorbereiteten Böden Löcher in einem Abstand von mindestens 15 - 20 cm und graben Sie im Mai nach dem vollständigen Auftauen des Bodens den Mutterstrauch aus und teilen Sie ihn in 3 - 4 Pflanzen. Nachdem Delenok in die Brunnen gepflanzt wurde, sind sie gut bewässert, der Ort ist Mulch bewässert.

Jedes Frühjahr wird den Büschen einer Portenshlag-Glocke eine Mischung aus verrottetem Mist und Holzasche zugesetzt. 0,4 kg pro Quadratmeter reichen aus. Bei schwacher Knospenbildung wird die Pflanze mit einem komplexen Mineraldüngemittelgemisch pro 15 g des Gemisches pro Quadratmeter gefüttert. m

Es ist möglich, die Blütezeit zu verlängern, indem die Blütenstiele nach der Blüte abgeschnitten werden. Lassen Sie nur diejenigen, von denen die Samen gesammelt werden.

Sie werden geschnitten, sobald die Samenkapseln braun werden, ohne darauf zu warten, dass sie sich öffnen und einen Samenausschlag verursachen. Im September werden die Büsche an der Wurzel beschnitten. Glocken sind selten krank. Die Gefahr von Pilzkrankheiten besteht in der Regel bei langjähriger Kultivierung an einem Ort. In diesem Fall muss die Bepflanzung im Frühjahr und Herbst mit einer Fundozol-Lösung behandelt werden. Die lange und üppige Blüte der Glocke des portenshlaga mit ihrer Schlichtheit gewinnt bei Gärtnern immer mehr Sympathie.

Video über die medizinischen Eigenschaften der Glocke Portenshlaga:

Eigenschaften campanula portenschlagiana Eigenschaft und Beschreibung

Für diejenigen, die die Klassifizierung von Pflanzen lieben, wird es interessant sein, den Standort der Glocke, die nach dem großen Botaniker Portenshlag benannt wurde, in der allgemeinen Familie der Blumen zu erfahren. Diese zur Kategorie der Blüte gehörende Glocke gehört zur Klasse der Dikotyledonen, ist aber nur bedingt. Die Reihenfolge des Wachstums ist Astrocolors, die Gattung Glocken aus der Familie der Glocken. Und am Ende das Aussehen der Pflanze.

Es gibt mehrere Namen dieses Typs:

  1. Bell portenshlaga.
  2. Колокольчик далматинский.
  3. Научное название — campanula portenschlagiana
  4. Campanula muralis.
  5. Capanula affins
  6. Capanula portenschlagiana grandiflora.

Существуют и другие синонимичные названия такого растения, но они почти не используются в жизни.

Так, одно из наименований данной культуры – колокольчик далматинский, как раз, и показывает на ареал естественного произрастания этого растения, то есть, север Балкан, по большей части – это территория современной Хорватии. Dort wächst es auf steinigem Territorium und manchmal sogar auf Felsen. Eingebürgertes Werk in Europa (UK, sowie Frankreich), Neuseeland.

Im Herbarium des berühmten Botanikers Portenshlag aus Österreich befand sich ein Vertreter dieser Glockensorte, der zu Ehren seines Besitzers diesen Namen erhielt. Doch die Kultur selbst wurde erstmals im Dezember 1819 vom österreichischen Botaniker Schulz beschrieben.

Diese mehrjährige Kultur sieht aus wie ein Strauch mit einer Höhe von 15-20 Zentimetern, der trichterförmige Blütenstände bildet. Es ist diese Form der Blume, die der gesamten Glockenfamilie den Namen gab.

Die Knospen der Glocken können verschiedene Farben haben, von weiß bis violett und in einigen Fällen bis zu zweifarbigem Lavendel. Und obwohl die klassische Kultur der Glocke natürlich blaue Farben ist. Die dalmatinische Sorte unterscheidet sich vom Rest durch eine attraktive violette Farbe, die sich perfekt mit anderen Blüten von zarten Farben kombinieren lässt, für die er von den meisten Blumenzüchtern geliebt wurde.

Die Blütezeit in dieser Kultur hat keine strengen Bedingungen, aber die attraktivste Blüte im Juni. Zu diesem Zeitpunkt kann der Gesamtdurchmesser der Blütenstände bis zu 2,5 Zentimeter erreichen. Die Anzahl der Blüten im Blütenstand, der sich am Ende der Triebe befindet, variiert zwischen 3 und 5. Der Blüteprozess der Blüte kann bis September andauern. Dabei blühen die Blüten nicht alle gleichzeitig, sondern blühen nacheinander, bis sich eine ungewöhnliche Blumenserie auf der Kultur bildet.

Die Pflanze hat fast immer eine grüne Farbe, auch bei einsetzender Kälte verliert sie ihre Farbe nicht. Erst mit dem Einsetzen des zeitigen Frühlings beginnen die Blätter neuen grünen Trieben Platz zu machen. Die Blätter der Pflanze sind gezähnt, haben einen ausgeprägten Kern sowie eine runde Form. Am unteren Rand sind die Blätter blass. Die Pflanze wird von den umliegenden Blumenzüchtern wegen ihrer Dekoration sowie für Blumen geschätzt. In schattigen Gebieten wachsen Pflanzen mit helleren Knospen.

Bell Portenshlag Die Fähigkeit, sich schnell und einfach an unterschiedliche Wachstumsbedingungen anzupassen, wird daher als unprätentiös angesehen. Es kann gut in engen und engen Räumen wachsen. Es gilt als besonders anspruchslos im Pflegeprozess.

Zucht- und Landungsprozess

Die wichtigsten Methoden der Pflanzenvermehrung.

  1. Samen.
  2. Vegetativ (Aufteilung der Pflanzensträucher).

Wenn der Florist Setzlinge braucht, sollten die Samen Mitte oder Ende März gepflanzt werden. Im Spätfrühling, wenn der Winter naht, sollten die Samen mit einer kernlosen Methode in den Boden gepflanzt werden.

Merkmale der Pflege und Kultivierung

Dalmatinische Glockenblumenarten, wie die meisten anderen Sorten dieser Familie, unprätentiös in Pflege und Wachstumsort. Sie bevorzugen vor allem helles und diffuses Licht sowie eine reichliche und regelmäßige Bewässerung während der Sommersaison. Im Winter sollte die Bewässerung der Pflanze auf ein moderates Niveau reduziert werden.

Der Abstand zwischen mehreren Pflanzensorten muss mindestens 10 Zentimeter betragen. Dieser Parameter muss unbedingt eingehalten werden, da die Glocken die Fähigkeit implizieren, einen reichhaltigen Prozess der Selbstaussaat zu erzeugen. Andere Arten von Glockenblumen können sich wie Unkräuter ausbreiten.

Um die gewünschte Feuchtigkeitsrate im Boden aufrechtzuerhalten, sollten gepflanzte Blumen mit einem speziellen Film bedeckt werden. Im Winter ist es nicht notwendig, es abzudecken und vor Kälte zu schützen, da die Blüte besondere Eigenschaften aufweist, um niedrigen Temperaturen standzuhalten. Es wird empfohlen, diese Pflanze beim Anbau zu kalken und für eine gute Drainage zu sorgen.

Nach dem Blüteprozess sollten die Reste der Blütenstände regelmäßig geschnitten werden, da dies dazu beiträgt, das Gesamterscheinungsbild der Blume zu verbessern und die Zeit ihrer nächsten Blüte zu verlängern. Geschieht dies nicht, kann sich im Verlauf der Rußbildung das gesamte dekorative Erscheinungsbild der Blume verschlechtern.

Campanula-Arten

  1. Campanula ravnolistnaya - Dies ist eine der beliebtesten und häufigsten Sorten, die zu Hause angebaut werden. Diese Pflanze wächst im Mittelmeerraum. Unter natürlichen Wachstumsbedingungen bevorzugt man es, sich an den Hängen der Berge niederzulassen. Grundsätzlich erfolgt der Blüteprozess in Verbindung mit der Bildung von fünfblättrigen Knospen am Ende der Sommersaison.
  2. Campanula-Frottee-Mix ist eine weitere dekorative Blüte, die eine große Anzahl von Gärtnern im Haus bevorzugt. Diese Ernte hat gefüllte Blüten, die von einer großen Anzahl von Blumenzüchtern bevorzugt werden. Diese Blume mit doppelten Glocken aus Weiß, Blau und Blau, in denen sich ein weißer Kern befindet.
  3. Portenshlags Glocke ist eine mehrjährige Kultur mit herzförmigen Blättern und gezackten Kanten. Campanula Portenshlag wächst gut im Haus und blüht purpurblaue Blütenstände, die der Form von Glocken am ähnlichsten sind. Die Pflanze zeichnet sich durch eine lange Blütezeit von Mai bis September aus. Die Portenshlaga-Glocke wächst gut mit der Pflege zu Hause und kann auch im Winter blühen, wenn sie an einem Fenster auf der Südseite angebracht wird. Diese Kultivierungsmethode ist am effektivsten für andere Sorten dieser Pflanze.

Umfassende Pflege der Anlage zu Hause beinhaltet.

Auswahl der richtigen Lichtstärke

Diese Pflanze braucht ein gestreutes helles Licht. In der Sommerperiode sollte die Campanula dem Territorium des Fensterbrettes ausgesetzt sein, entweder der Ost- oder der Westseite zugewandt, und im Winter dem Südfenster. Es ist zu berücksichtigen, dass sich die Triebe durch die unzureichende Beleuchtung der Kultur zu verlängern beginnen, dass sie schlecht zu blühen beginnen und alle ihre dekorativen Merkmale verlieren.

Die Blume kennenlernen

Für Liebhaber einer strengen Pflanzenklassifizierung sind Informationen über den Standort der nach dem Botaniker Portenshlag benannten Glocke in der allgemeinen Farbhierarchie interessant. Also: Domain - Eukaryoten, Königreich - Pflanzen. Bezogen auf die Blüte fiel diese Glocke, wenn auch bedingt, in die Klasse der Dikotyledonen. Weiter: die Ordnung - Astrocolors, die Gattung - eine Glocke der Glockenfamilie. Und zum Schluss die Aussicht.

Es gibt mehrere Namen dieser Art:

  • bell portenshlaga
  • Campanula portenshlagia (wissenschaftliche Bezeichnung),
  • Dalmatinische Glocke,
  • campanula muralis,
  • Campanula-Affinen,
  • Campanula portenschlaqiana grandiflora.

Es gibt andere Synonyme, die jedoch praktisch nicht verwendet werden.

Eigentlich ist einer der Namen dieses Pflanzenglockendalmatiners gerecht und gibt das Verbreitungsgebiet dieser Art an, das heißt, Der Norden des Balkans ist größtenteils das Gebiet des modernen Kroatiens. Dort wächst es auf felsigen Gebieten und sogar auf Felsen. Eingebürgert in Europa (UK und Frankreich), Neuseeland.

Im Herbarium des berühmten österreichischen Botanikers Portenshlag wurde ein Vertreter dieser Glockenblumenart aufbewahrt und mit dem Namen des Sammlungsinhabers ausgezeichnet. Die Art selbst wurde im Dezember 1819 erstmals von einem anderen österreichischen Botaniker, Schulz, beschrieben.

Diese Stauden sind Sträucher von bis zu 15–20 cm Höhe mit trichterförmigen Blüten. Es ist die Form dieser Blumen, die der ganzen Glockenfamilie den Namen gab.

Die Blüten von Glockenblumen können verschiedene Schattierungen haben, von Weiß bis Purpur und sogar zweifarbigem Lavendel. Obwohl die Klassiker des Genres natürlich zahlreiche Blautöne sind. Die dalmatinische Glocke zeichnet sich durch schöne lila Blüten aus, die die Helligkeit der Farbe mit einem zarten Farbton gut kombinieren. Für welchen geschätzten Floristen.

Diese einfache, aber charmante Schönheit blüht im Juni, Blütendurchmesser können eine Größe von 2,5 cm erreichen. Die Anzahl der Blüten im Blütenstand am Ende des Triebes beträgt 3-5 Stück.. Die Blüte kann bis September dauern. Und die Blumen blühen nicht alle auf einmal, sondern blühen nacheinander, bis sich auf der Pflanze ein eigentümliches Blumenkostüm gebildet hat.

Die Pflanze ist fast immergrün, verliert auch bei kaltem Wetter nicht ihre Kleidung. Erst mit dem Einsetzen des Frühlings weichen alte Blätter jungen grünen Trieben. Die Blätter sind gezähnt, herzförmig oder gerundet. Grund blasse Blätter. Die Pflanze wird wegen ihrer Blüten als Zierpflanze geschätzt. An schattigen Orten wachsen Exemplare mit einer gesättigten Farbe.

Fortpflanzung, Landung

  • Samen
  • vegetativ (durch Teilen des Busches).

Wenn Setzlinge benötigt werden, werden die Samen Mitte bis Ende März gepflanzt, und die Samen werden vor dem Winter im Nicht-Setzling-Modus gepflanzt.

Dalmatinische Glocken sind, wie andere Mitglieder dieser Familie, unprätentiös in ihrer Fürsorge. Sie mögen diffuses, aber helles Licht, sommerreiches Gießen. Im Winter sollte die Bewässerung moderat sein.

Der Abstand zwischen den Pflanzen sollte 10 cm betragen. Es ist notwendig, diesen Parameter ständig zu überwachen, da die Glocken die Fähigkeit haben, sich selbst im Überfluss auszusäen. Andere Sorten können sich wie Unkräuter ausbreiten.

Um die notwendige Feuchtigkeit zu erhalten, wird empfohlen, die gepflanzten Blüten mit einem Film zu bedecken. Und hier, im winter brauchen diese pflanzen keinen schutzweil sie eine gute Beständigkeit gegen niedrige Temperaturen haben. Es wird empfohlen, beim Wachsen dieser Blume eine Kalkung vorzunehmen und ein wirksames Drainagesystem zu schaffen.

Nach der Blüte sollten die Reste des Blütenstandes abgeschnitten werden, um das Aussehen der Blüten zu verbessern und die Zeit der nächsten Blüte zu verlängern. Geschieht dies nicht, kann sich das dekorative Erscheinungsbild der Pflanze durch die Samenproduktion verschlechtern.

Fazit

Es gibt Blumen, die Ikonen des feierlichen oder hohen Stils sind. Andere Blumen stehen für Wohlstand und Wohlbefinden. Es gibt Blumen, die Reinheit und Integrität symbolisieren. Glocken sind natürlich Begleiter von Zärtlichkeit und Romantik. Diese blauen Blumen finden sich nicht nur auf den Feldern, sondern auch unter den Steinschlagern rauer Berglandschaften und ziehen die Aufmerksamkeit von Touristen, Kennern der Schönheit, Landschaftsgestaltern und Gärtnern auf sich. Sowohl Amateure als auch Profis.

Die Blume mag Rosen und Orchideen in ihrer Dekoration unterlegen sein, aber er fand zahlreiche Bewunderer, die seine Nische in Gärten, Töpfen und Vasen fest besetzten.

Campanula Glockenblume, Campanula Pflanzen und Wachsen, Campanula Portenchlagiana

Unter mehr als dreihundert Glockensorten wird die häufigste und bekannteste als solche angesehen als capanula portenshlagia auch als bell portenshlag bekannt. Dies ist eine Vielfalt von mehrjährigen Kulturen, die auf dem ganzen Planeten verbreitet sind.

Für diejenigen, die die Klassifizierung von Pflanzen lieben, wird es interessant sein, den Standort der Glocke, die nach dem großen Botaniker Portenshlag benannt wurde, in der allgemeinen Familie der Blumen zu erfahren.

Diese zur Kategorie der Blüte gehörende Glocke gehört zur Klasse der Dikotyledonen, ist aber nur bedingt. Die Reihenfolge des Wachstums ist Astrocolors, die Gattung Glocken aus der Familie der Glocken.

Und am Ende das Aussehen der Pflanze.

Es gibt mehrere Namen dieses Typs:

  1. Bell portenshlaga.
  2. Dalmatinische Glocke.
  3. Wissenschaftlicher Name - Campanula portenschlagiana
  4. Campanula muralis.
  5. Capanula-Affinen
  6. Capanula portenschlagiana grandiflora.

Es gibt auch andere Namen für eine solche Pflanze, aber sie werden im Leben fast nie verwendet.

Einer der Namen dieser Kultur - die dalmatinische Glocke - zeigt zum größten Teil nur das natürliche Wachstum dieser Pflanze, dh des Nordens des Balkans - Dies ist das Gebiet des modernen Kroatiens. Dort wächst es auf steinigem Territorium und manchmal sogar auf Felsen. Eingebürgertes Werk in Europa (UK, sowie Frankreich), Neuseeland.

Im Herbarium des berühmten Botanikers Portenshlag aus Österreich befand sich ein Vertreter dieser Glockensorte, der zu Ehren seines Besitzers diesen Namen erhielt. Doch die Kultur selbst wurde erstmals im Dezember 1819 vom österreichischen Botaniker Schulz beschrieben.

Diese mehrjährige Kultur sieht aus wie ein Strauch mit einer Höhe von 15-20 Zentimetern, der trichterförmige Blütenstände bildet. Es ist diese Form der Blume, die der gesamten Glockenfamilie den Namen gab.

Die Knospen der Glocken können verschiedene Farben haben, von weiß bis violett und in einigen Fällen bis zu zweifarbigem Lavendel.

Und obwohl die klassische Kultur der Glocke natürlich blaue Farben ist.

Die dalmatinische Sorte unterscheidet sich vom Rest durch eine attraktive violette Farbe, die sich perfekt mit anderen Blüten von zarten Farben kombinieren lässt, für die er von den meisten Blumenzüchtern geliebt wurde.

Die Blütezeit in dieser Kultur hat keine strengen Bedingungen, aber die attraktivste Blüte im Juni. Zu diesem Zeitpunkt kann der Gesamtdurchmesser der Blütenstände bis zu 2,5 Zentimeter erreichen.

Die Anzahl der Blüten im Blütenstand, der sich am Ende der Triebe befindet, variiert zwischen 3 und 5. Der Blüteprozess der Blüte kann bis September andauern.

Dabei blühen die Blüten nicht alle gleichzeitig, sondern blühen nacheinander, bis sich eine ungewöhnliche Blumenserie auf der Kultur bildet.

Die Pflanze hat fast immer eine grüne Farbe, auch bei einsetzender Kälte verliert sie ihre Farbe nicht. Erst mit dem Einsetzen des zeitigen Frühlings beginnen die Blätter neuen grünen Trieben Platz zu machen.

Die Blätter der Pflanze sind gezähnt, haben einen ausgeprägten Kern sowie eine runde Form. Am unteren Rand sind die Blätter blass. Die Pflanze wird von den umliegenden Blumenzüchtern wegen ihrer Dekoration sowie für Blumen geschätzt.

In schattigen Gebieten wachsen Pflanzen mit helleren Knospen.

Bell Portenshlag Die Fähigkeit, sich schnell und einfach an unterschiedliche Wachstumsbedingungen anzupassen, wird daher als unprätentiös angesehen. Es kann gut in engen und engen Räumen wachsen. Es gilt als besonders anspruchslos im Pflegeprozess.

Pflanzentemperatur

Campanula verträgt keine Hitze. Im Sommer sind die Temperaturen zwischen 20 und 22 Grad optimal, im Winter zwischen 11 und 13 Grad. Tagsüber sollte die Kultur vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden..

Diese Pflanze stellt keine besonderen Anforderungen an die Luftfeuchtigkeit. Im Frühjahr und Sommer sollte die Campanula regelmäßig gegossen werden. Zu dieser Zeit hat sie einen rasanten Wachstumsprozess. Das Land in der Nähe der Kultur sollte ständig nass sein. Mit Beginn der Herbstzeit sollte die Bewässerungsmenge reduziert werden, im Winter sollte die Bewässerung der Pflanze weniger als einmal alle zehn Tage erfolgen.

Grundmischung Eigenschaften

Unter natürlichen Wachstumsbedingungen sollte die Glocke auf felsigem Boden angebaut werden. Diese Kultur stellt keine besonderen Anforderungen an die Bodenmischung. Der Pflanzvorgang sollte in lockerer und leichter Erde erfolgen.

Dies wird dazu beitragen, einen qualitativ hochwertigen Luftaustausch zu schaffen, der für die Rhizome der Pflanze als sehr wichtig angesehen wird.

Sie können auch selbst eine spezielle Bodenmischung aus Blatt-, Gras- und Humusboden mit Sand im gleichen Verhältnis herstellen.

Der Prozess, Kultur in den Boden zu pflanzen

Zu Hause wird die Pflanzkultur sowie deren Transplantation im zeitigen Frühjahr durchgeführt. Da diese Pflanze eine kurze Lebensdauer hat, sollte sie sehr selten umgepflanzt werden, und es ist häufiger erforderlich, junge Stecklinge zu verwenden, um so viele neue Pflanzen wie möglich anzubauen.

Die Pflanze düngen und füttern ist ein Spezialdünger für dekorativ blühende Pflanzen während der gesamten Vegetationsperiode und blüht alle drei Wochen mit einer speziellen Häufigkeit.

Mit dem Einsetzen niedrigerer Temperaturen beginnt die Campanula, den Prozess ihres Wachstums und ihrer Entwicklung zu stoppen. Gleichzeitig sinkt der Bedarf, Wasser aus der Pflanze zu gewinnen.

Bei einer Ernte lohnt es sich, zu lange Triebe abzuschneiden und an einen kühleren Ort zu bringen.

Die Blüte muss mit einer optimalen konstanten Temperatur von 13–15 Grad Celsius ausgestattet sein und regelmäßig gegossen werden - nicht mehr als einmal im Monat.

Mit der Ankunft des Frühlings sollte die Glocke beschnitten werden, während trockene Zweige und Blätter entfernt werden und die Anzahl und Fülle des Gießens der Blume erhöht wird.

Anbau einer Pflanze durch Samen sowie Veredelung

Die Kultivierung der Campanula ist auf mehrere Arten gleichzeitig möglich - sowohl durch Pfropfen als auch durch Samen. Dieser Vorgang sollte im Frühjahr durchgeführt werden.

Kleine Samen einer Pflanze sollten auf die Oberfläche des Nährbodens gesät und schließlich mit einer Sprühflasche besprüht werden. Zu Beginn von 7 bis 14 Tagen sollten die Sämlinge bereits keimen. Nachdem sie in der Lage sind, kräftiger zu werden und ein paar ihrer ersten Blätter freizusetzen, sollten sie separat in neuen Töpfen sitzen.

Die Art und Weise, Kampsula durch Pfropfen zu züchten, ist viel einfacher und effizienter. Für einen erfolgreichen Zuchtprozess lohnt es sich, die Stecklinge zu verwenden, die aus dem unteren Teil des Stammes geschnitten wurden. Das Pflanzen von Pflanzensprossen zur wirksamen Bewurzelung sollte in einer speziellen Bodenmischung aus Sand und Torf erfolgen. Eine solche Zusammensetzung kann der Pflanze einen schnellen Wurzelbildungsprozess verleihen.

Gepflanzte Triebe sollten regelmäßig besprüht werden. При этом стоит помнить, что в этом деле очень важно не перебарщивать, так как большое количество влаги может послужить образованию гнили на корневой системе растения.

В большинстве случаев такое комнатное растение поражается из-за паутинных клещей либо щитовок. Причиной этому может быть неправильное выращивание и уход за культурой.

Поражённое растение стоит обрабатывать при помощи инсектицидного раствора.

Es ist zu beachten, dass ein großer Indikator für die Luft- und Bodenfeuchtigkeit zur Entstehung von Graufäule beitragen kann, die als sehr gefährlich für die Pflanze und ihr weiteres Wachstum gilt.

Die Pflege der Kultur unter häuslichen Bedingungen erfordert keine besonderen Aufwendungen und Anstrengungen. Dies ist eine ziemlich zarte und dekorative Blume, die in der Lage ist, jeden Raum qualitativ zu dekorieren.

Es gibt Pflanzen, die wahre Ikonen des Stils und der Perfektion sind. Es gibt Blumen, die berücksichtigt werden Symbole für Wohlstand und Wohlbefinden.

Glocken sind natürlich wahre Begleiter von Zärtlichkeit und Romantik.

Solche blauen Pflanzen finden sich auf den Feldern ebenso wie auf den steinigen Plätzen von Berglandschaften, die die Aufmerksamkeit von Touristen und verschiedenen Züchtern, sowohl Amateuren als auch echten Profis, auf sich ziehen.

Blumenglocke: ein Merkmal von Arten und landwirtschaftlichen Praktiken

Glockenblume ist eine sehr schöne und nützliche Kultur, die bei der Bekämpfung vieler Krankheiten helfen kann Glockenblume oder Campanula-Garten ist eine sehr schöne und nützliche Kultur, die bei der Bekämpfung vieler Krankheiten, einschließlich Epilepsie bei Kindern, helfen kann.

Mehr als einhundert Arten dieses Vertreters der Flora gelten als kultiviert, und heute nimmt die bescheidene Blume zu Recht einen würdigen Platz nicht nur in den Blumenbeeten der Datscha-Parzellen ein, sondern ist auch als Zimmerpflanze beliebt.

Der Artikel widmet sich den Empfehlungen zur Züchtung und zum Anbau verschiedener Blumensorten von Glockenblumen aus Samen und enthält Informationen zu den bekanntesten Sorten.

Campanula ist eine eher unprätentiöse zweikeimblättrige Pflanze.das bedarf keiner besonderen pflege und ist in der lage, sich an die umgebung anzupassen. Das attraktive Aussehen der Blütenstände und die lange Blütezeit sind jedoch nur möglich, wenn bestimmte Merkmale bestimmter Arten von Glockenblumen berücksichtigt werden und die angenehmsten Bedingungen für die Kultur geschaffen werden.

Der überwiegende Teil der kultivierten Arten der Campanula mag gut beleuchtete, offene Gebiete, obwohl es sich im Halbschatten auch ziemlich gut anfühlt und möglicherweise sogar länger blüht als in der Sonne.

Bei der Auswahl eines Pflanzstandorts ist zu berücksichtigen, dass die Glocke keine stehende Feuchtigkeit verträgt, da die Nähe des Grundwassers im Winter zum Einfrieren führen kann. Somit passen die Tiefebenen mit Lehmboden einfach nicht.

Handglockenpfirsich

Die charakteristischen Merkmale der Struktur dieser Campanula-Art sind ein kurzes, holziges Rhizom, ein gerader Stamm ohne Blätter, ein Blütenstand mit in der Regel hellblauen, breit gefärbten Blüten. Im Inneren ist es auch unterteilt in kriechend, kriechend, lang und leicht beschriftet. Diese Art blüht von Sommer bis Frost.

Glockenpfirsich (CAMPANULA RESICIOLIA)

Campanula Porthenschlag (C. portenschlagiana)

Kompakte Kissenpflanze (Höhe - bis zu 15 cm), die dichte Dickichte bildet. Es wächst sehr schnell mit seinen Wurzeln. Die Blüten sind lila-blau oder rötlich-lila, und die herzförmigen Blätter sind mit Kerben abgerundet. Die Blütezeit ist Juni-August.

Campanula Porthenschlag (C. portenschlagiana)

Campanula ravnolistnaya (Campanula isophylla)

Diese elegante, in Norditalien gezüchtete Sorte zeichnet sich durch lange (22-25 cm) kriechende oder fallende Stängel aus, die dicht begrünt sind. Von Juni bis September ist es mit zarten violettblauen oder weißen Blüten geschmückt. Campanula-Blättchen haben eine ungebundene Blattform und einen gezackten Rand, die Zentralvene ist ausgeprägt.

Campanula ravnolistnaya (Campanula isophylla)

Terry Campanulas (C. cochlearifolia)

Der Name der Art spricht für sich: Es handelt sich um einen niedrigen Strauch mit dünnen, flexiblen Stielen und dichtem Laub, der in der Blütezeit mit gefüllten Blüten in verschiedenen Schattierungen von Weiß bis Lila bedeckt ist. Terry Glocken wurden als Ergebnis der Kreuzung von Löffelblättern und Karpaten Campanul gezüchtet und sind eine Vielzahl von Campanula ravololistnoy.

Terry Campanulas (C. cochlearifolia)

Bluebell (S. lactiflora)

Die Stiele dieser Art von Campanula sind gerade, verzweigt, mit einer großen Anzahl von Blättern, die Pflanze selbst ist ziemlich hoch - 50-150 cm. Das Wurzelsystem ist zentral. Angenehm riechende Blütenstände - ein milchig-weißer Farbton, werden in großen Pinseln gesammelt und jede Blüte erreicht einen Durchmesser von 4 cm.

Bluebell (S. lactiflora)

Broadlea Glocke

Diese mehr als einen Meter hohe Staude zeichnet sich nicht nur durch ihre Größe aus, sondern auch durch ein starkes Wurzelsystem von verzweigtem Typ. Die Blätter sind groß, gesägt. Diese Art blüht mit einer traubenförmigen lila, blauen oder schneeweißen Glocke von großer Größe. Blütenstände sind perfekt mit dicken grünen eiförmigen Blättern kombiniert. Es toleriert Feuchtigkeitsmangel und Schädlingsbefall.

Glockenlaub (Campanula latifolia)

Gepunktete Glocke

Ein anderer Name für die Sorte ist Pantaluns. Besonderheiten der Sorte: gerader, kurz weichhaariger Stamm bis 70 cm, ovale Blätter, große Blütenstände mit herabhängenden Blüten (von 1 bis 5) in verschiedenen Weiß- und Blautönen. Die gepunktete Glockenwurzel ist dünn und faserig. Der Hauptvorteil dieser Sorte ist eine lange Blütezeit: vom Beginn des Sommers bis zum Einsetzen des ersten Frosts.

Glockenkarpaten (S. carpatica)

Süße Buschpflanze aus dem alpinen Gebirgsgürtel bis 30 cm Höhe und Breite. Die Blätter an der Wurzel hängen an langen Blattstielen und der Stiel - zu kurz.

Weiße, blaue oder violette Blüten dieser Art, einzeln, trichterförmig, erreichen einen Durchmesser von 5 cm. Blütezeit: Juni-August (bis zu 70 Tage), manchmal bis Ende September.

Eine Reihe von Gartensorten der Karpaten-Campanula wurde entwickelt.

Glockenkarpaten (S. carpatica)

Andere Arten und Sorten von Gartenglockenblumen

Darüber hinaus gibt es noch eine Vielzahl von Glocken. Hier sind einige von ihnen:

  • Bluebell (C. glomerata). Ein anderer Name für die Sorte ist Freya. Krautige Staude mit einem holzigen Rhizom und einer Reihe von aufrechten, kurz weichhaarigen graugrünen Stielen. Die Höhe erreicht durchschnittlich 25-50 cm. Dicht gruppierte kleine lila Blüten (15-20 Stück) bilden einen sehr schönen Blütenstand. Freya blüht ab Ende Juni für etwa einen Monat.
  • Lange Glocke Glocke (C. longistyla fomin). Kaukasische mehrjährige Pflanze, die bis zu 75 cm hoch wird. Stängel aufrecht und verzweigt, mit üppigem Laub. Grundblätter haben die Form eines spitzen Eies. Der Blütenstand in Form eines Pinsels oder einer Rispe wird von mehreren blau-lila leuchtenden Blüten gebildet. Die Blüte findet im Juli und August statt.

Geschlossene Glocke (C. glomerata)

  • Handglocke Sarmatian (C. sarmatica) - stammt aus dem Kaukasus und ist auf alpinen Hügeln gut akklimatisiert. Pflanzenhöhe - bis zu 40 cm., Längliche Blätter sind kurz weichhaarig, weshalb sie graugrün erscheinen. Lila Blüten sind fast über die gesamte Länge des Triebs verteilt. Es blüht von Juni bis August.
  • Steinbrech (C. saxifraga). Unterscheidet sich in großen lila Schlägern mit einem weißen Fleck in der Mitte, auf niedrigen Stielen (10-15 Zentimeter) gepflanzt. Frühblüte: Mai-Juni.

Steinbrech (C. saxifraga)

  • Die Brennnesselglocke (C. trachelium). Die Höhe kann unterschiedlich sein: von 30 cm bis 1 m. Die Blätter sehen aus wie Brennnesseln, sie sind stark kurz weichhaarig mit steifen Haaren. Die Blüten sind groß, der Rand ist entweder fast weiß oder blauviolett. Blüten ab Juni, dann Früchte bis Oktober. In der Gartenarbeit ist die Sorte Bernice beliebt (mit frottierten lila-blauen Blüten).
  • Die Glocke ist pyramidenförmig (S. pyramidalis) oder "Venerin Belt" - eine der spektakulärsten krautigen Pflanzen. Bis zu 1,5 m hoch und mit einem dicken, fleischigen Stiel beginnt der Riese im Hochsommer zu blühen: Die großen Ränder mit einem Durchmesser von 4,5 cm strahlen ein angenehmes Aroma aus.

Bluebell (C. trachelium)

  • Glocke von Poskharsky (C. poscharskyana). Niedrig wachsende Pflanze (15-20 cm) mit langen lila Blüten, die im Juni und Juli blühen. Wächst schnell. Berühmte Sorte - "Stella" (dunkelblaue Blüten).
  • Piercing Bell (C. thyrsoides L.) - eine in den Alpen heimische Bergsorte, die eine Höhe von 20 bis 50 Zentimetern erreicht. Die Besonderheit ist nicht mit anderen Arten von Bluebells vergleichbar: Es handelt sich um einen dichten, zylindrisch geformten Stachel, dessen Farbe von hellgelb bis hellgelblich variieren kann. Diese Sorte wird häufig für Sträuße verwendet.

Thirsoidglocke (C. thyrsoides L.

  • Chilenische Glocke (Lapageria) kann kaum als Glocke bezeichnet werden. Tatsache ist, dass Lapagia sich auf die Familie der Filesian bezieht, nicht auf die der Glocken. Die rosafarbenen Blüten ähneln jedoch einer Glocke: daher der Name und die Beliebtheit bei Gärtnern als Zierpflanze.
  • Campanula Sarastro (C. hybrid Sarastro) ist eine Hybridsorte mit einem geraden, etwa einen halben Meter hohen, kurz weichhaarigen Stängel. Leuchtend lila Blüten hängen herab und ähneln der Form einer Brille.

Gartenglocke: wächst aus Samen, Timing und Pflanztechnik

Eine der effektivsten Arten, Glocken zu züchten - Samen. Eine gute Option wäre, die Sämlinge zuerst zu Hause zu verbreiten, und landen Sie es dann in offenem Boden. Nur so können einjährige Glockensorten gezüchtet werden, der Rest - variabel.

Die Landung sollte im März erfolgen. Die Samen sollten auf eine kleine Schneeschicht gesät werden, die zuvor auf den Boden gelegt wurde. Dann werden die Setzlinge für ein paar Wochen in Plastiktüten in den Kühlschrank geschickt und nach Ablauf der Frist ans Licht gebracht.

Aufsteigende Glocken müssen in separaten Tanks getaucht werden, wenn jeder Spross bereits zwei oder drei volle Blätter hat. Die ideale Zeit für das Ausschiffen im Freien ist Ende Mai und Anfang Juni (oder zu jeder Zeit, wenn die Frostgefahr vorüber ist).

Eine der effektivsten Arten, Glocken zu züchten - Samen

Für die erfolgreichste Pflanzung von Pflanzen müssen verschiedene Regeln beachtet werden:

  • Land sollte gedüngt, gelockert und entwässert werden. Die Ausnahme von dieser Regel gilt nur für Arten felsigen Ursprungs: Solche Pflanzen wurzeln gut auf schlechtem Boden, der zuvor verkalkt wurde.
  • Bevorzugt ist neutraler oder schwach saurer Boden.
  • In Ermangelung eines geeigneten Standorts mit fruchtbarem, mineralreichem Boden werden folgende Maßnahmen empfohlen: Dem Lehm sollten Sand, Torf und einige Düngemittel (z. B. Superphosphat) zugesetzt werden. Sandiger Boden braucht Humus, verfaulten Kompost und Rasen.
  • Frischer Dünger und Torf können die Entwicklung von Pilzkrankheiten auslösen. Daher sollte diese Art von Dünger nur bei schlechtem Wetter verwendet werden.
  • Unmittelbar nach dem Pflanzen von Sprossen im Freiland wird empfohlen, die Pflanzen mit kupfer- und metaldehydhaltigen Produkten zu behandeln. Dies hilft, Krankheiten, Angriffe von Schnecken und das Auftreten von "Rost" auf den Blättern zu vermeiden.

Es ist leicht, Nachbarn für Glocken abzuholen

Kennzeichnet Sorgfalt für Glocken im offenen Feld

Das Füttern der Glocken ist keine Voraussetzung für eine rasche Zunahme der Pflanzungen. Wenn der Boden fruchtbar genug ist, können Sie darauf verzichten.

Im gegenteiligen Fall sollte die Kampagne mit Düngemitteln mit einem hohen Gehalt an Phosphor, Stickstoff und Kalium (z. B. Azofoska) gefüttert werden: Pro zehn Liter gibt es 1 Esslöffel Düngemittel.

Es muss jedoch beachtet werden, dass große Dosen den Tod von Pflanzen nach 3-4 Jahren auslösen können, trotz der üppigen und verlängerten Blüte unmittelbar nach der Fütterung. Manchmal ist es nicht überflüssig, Asche unter die Pflanzenwurzeln zu streuen.

Das Gießen der Glocken wird nur während der Knospungsphase benötigt, die restliche Zeit können Sie sich auf ihre Trockenresistenz verlassen. Die Bodenfreiheit sollte ebenfalls überwacht werden, und Unkräuter sollten nicht in der Nähe der Campanula wachsen.

Die Blütenstände können durch Entfernen der bereits blühenden Stiele in ihrer Schönheit erhalten werden. Wenn es notwendig ist, das Wachstum der Ernte zu kontrollieren, sollten die Früchte, wenn sie reif sind, abgeschnitten werden, bevor sich die Poren öffnen und die Samen im Boden sind.

Das Gießen der Glocken ist nur während der Knospungsphase erforderlich, während der restlichen Zeit können Sie sich auf ihre Trockenheitstoleranz verlassen

Gartenglocken: Pflanzen für die gemeinsame Bepflanzung auswählen

Es ist leicht, Nachbarn für Glocken abzuholen: Hauptsache, man berücksichtigt ähnliche Bedingungen, unter denen sich die Pflanzen am wohlsten fühlen. Da die Glocken einen neutralen Boden ohne Feuchtigkeits- und Sonnenüberschuss (manchmal auch Halbschatten) lieben, sollten Partnerkulturen entsprechend ausgewählt werden.

Zum Beispiel passt die Karpatenkampanula ideal zu dalmatinischen Geranien und Sonnenblumen. Gute Nachbarn für die Glocke Portenshlag sind Gewürznelken, Schwingel. Die Partner für die überfüllte Glocke sind die Alpenaster, der Enoter und die Yaskolka, allerdings muss man das Wachstum dieser Art im Auge behalten, da die Campanula die dichtesten Pflanzungen ertränkt haben könnte.

Medizinische Eigenschaften der Glocke (Video)

Das Wachsen von Glockenblumen aus Samen ist eine hervorragende Lösung für den Garten und die Wohnung, da diese Pflanze keine besondere Pflege und klimatische Bedingungen benötigt. Dennoch sollten Sie einige einfache Regeln beachten, die dazu beitragen, dass die Kampagne schneller wächst und das Auge länger blüht.

Um Material nicht zu verlieren, müssen Sie es in Ihrem sozialen Netzwerk speichern, indem Sie einfach auf die folgende Schaltfläche klicken:

Eine zarte Glockenblume züchten und in Haus und Garten für sie sorgen

Campanula ist eine zarte Blütenpflanze aus der Familie der Glockenblumen. In seiner natürlichen Umgebung wächst diese Blume in Südeuropa. Bis heute gibt es über 250 Sorten der Campanula. Diese Pflanze wird zur Dekoration von Parks und Vorgärten verwendet. Wenn Kampanula in Ihrem Haus aufgetaucht ist, ist die Pflege einfach, erfordert jedoch Kenntnisse über einige Nuancen.

Bodenzusammensetzung

In freier Wildbahn wächst die Glocke auf felsigem Boden. Es gibt keine besonderen Anforderungen an den Boden dieser Pflanze. Es wird in lockere und leichte Erde gepflanzt. Dies sorgt für einen guten Luftaustausch, der für das Wurzelsystem sehr wichtig ist. Sie können eine Bodenmischung aus Blatt-, Rasen-, Torf- und Humusboden unter Zugabe von Sand zu gleichen Teilen herstellen.

Eine Pflanze pflanzen

Zu Hause erfolgt die Pflanzung sowie die Transplantation im zeitigen Frühjahr. Da diese Blume einen kurzen Lebenszyklus hat, wird sie nur selten umgepflanzt und häufiger werden junge Stecklinge zum Anbau neuer Exemplare verwendet.

Befruchten Sie die Glocke, um die Zierpflanzen während der gesamten Vegetationsperiode zu düngen und in Abständen von jeweils drei Wochen zu blühen.

Mit dem Einsetzen des kalten Wetters unterbricht Kampanula sein Wachstum und verringert damit seinen Bedarf an Bewässerung. An der Pflanze die langen Triebe abschneiden und an einen kühlen Ort bringen. Die Blume wird bei einer Temperatur von 13-15 Grad gehalten und in regelmäßigen Abständen gewässert - nicht mehr als einmal im Monat.

Mit der Ankunft des Frühlings wird die Glocke beschnitten, die getrockneten Zweige und Blätter werden entfernt und die Bewässerung erhöht.

Samen wachsen und pfropfen

Das Wachstum ist auf zwei Arten möglich - mit Hilfe von Samen und Stecklingen. Dieser Vorgang wird im Frühjahr durchgeführt.

Die kleinen Samen der Campanula werden oberflächlich auf Nährboden ausgesät und in regelmäßigen Abständen mit einer Sprühflasche besprüht. Nach 1-2 Wochen sollten die Sämlinge keimen. Nachdem sie stärker geworden sind und mehrere Blätter freigesetzt haben, sitzen sie separat in Töpfen.

Die Methode, Glockenblumen mit Stecklingen zu züchten, ist viel einfacher und effizienter. Für eine erfolgreiche Reproduktion werden Stecklinge aus dem unteren Teil des Rumpfes verwendet. Das Einpflanzen der Wurzeltriebe erfolgt in die Bodenmischung aus Torf und Sand. Eine solche Zusammensetzung gewährleistet ihre rasche Verwurzelung.

Gepflanzte Triebe müssen häufig besprüht werden. Die Hauptsache ist, es nicht zu übertreiben, weil ein Überschuss an Feuchtigkeit dazu führen kann, dass sie verrotten.

In den meisten Fällen ist diese Zimmerblume von Rochen und Spinnmilben befallen. Der Grund dafür ist unsachgemäße Pflege. Betroffene Proben werden mit einer insektiziden Lösung behandelt. Es sei daran erinnert, dass durch die erhöhte Luft- und Bodenfeuchtigkeit Graufäule entstehen kann, die für die Pflanze sehr gefährlich ist.

Pflege für sie zu Hause erfordert nicht viel Aufwand und Kosten. Dies ist eine sehr zarte und dekorative Blume, die jeden Wohnraum schmücken kann.

Campanula oder Glocke in der Blumenzucht: von der Wahl der Art bis zu den Regeln der Pflege

Campanula (aus dem Lateinischen. Campanula) - eine große Pflanzengattung, die etwa 400 Arten umfasst. Sie haben alle Blüten von Glocken: bescheiden, aber attraktiv. Glockenblumen sind in ganz Europa, dem Territorium Russlands, verbreitet und kommen sogar in Nordamerika vor. Diese Pflanzen schmücken schattige Wälder und alpine Hänge. Werden sie einen Platz im Garten haben?

Blütenglocke: Struktur und Merkmale der Blüte

Glocken sind ausschließlich krautige Pflanzen, im Freiland überwiegen Stauden. Aber Es gibt zweijährige und jährliche Arten.

Alle teilen eine besondere Form von Blüten, die auf dem Stiel gesammelt sind und für die sie ihren Namen (Campana - Glocke) haben.

Blütenblätter können in den Farben Blau, Blau, Lila gemalt werden, es gibt Arten mit weißen Blüten.

Die Gartenglockenblume hat lange Stängel, die sich am Boden ausbreiten. Diversifizierte Pflanzensorten, в том числе и с махровыми цветками, интересных расцветок. Они источают приятный и ненавязчивый аромат со сладкими нотками, который усиливается к вечеру.

Описание видов и сортов колокольчика (кампанулы садовой)

Большой ассортимент видов позволяет красиво оформить участок. Кампанулы хорошо смотрятся в общих клумбах, потому что их цветки с нежной окраской прекрасно сочетаются с другими обитателями цветника. Ampelnye-Sorten schmücken Blumentöpfe. Sie können eine Pflanze nach Ihrem Geschmack auswählen, die sich organisch in das Gesamtkonzept der Gebietsgestaltung einfügt.

Andere Arten von Glocken

Es gibt andere Arten von Glocken, die auf dem Grundstück gepflanzt werden können:

  1. Lange Säule: Die Höhe überschreitet 30 cm nicht und ist daher gut für Bordüren geeignet. Im Pinsel sammeln sich bläuliche Blüten.
  2. Kamnelomka: untergroße Pflanze mit violetten Blüten. Die Höhe beträgt nicht mehr als 5 cm.
  3. Pyramide: hohe mehrjährige, dicke Stiele, die mit Knospen bedeckt sind.
  4. Poskharsky: Ideal für alpine Rutschen, da sich seine Büsche über den Boden ausbreiten. Es blüht von Mai bis Herbst.
  5. Sarasto: hat einen mittelgroßen Stiel und große lila Glockenblumen, die nach unten schauen.
  6. Sarmatian: eine seltene Art, deren Geburtsort der Kaukasus ist. Er liebt die Sonne. Glocken strahlen einen angenehmen Honiggeruch aus.
  7. Tirsoid: eine ziemlich exotisch aussehende Pflanze, da sie einen dichten Blütenstand hat, dessen Höhe bis zu 70 cm betragen kann.

Eine Glocke aus Samen im Garten und zu Hause züchten

Alle Arten von mehrjährigen und einjährigen Glocken werden durch Samen vermehrt. Dies ist ein ziemlich einfacher Weg, und der Prozess ist nicht schwierig, selbst für diejenigen, die erst vor kurzem begonnen haben, ihre Website zu gestalten. Gartencampanules, geeignet für den Anbau in Kisten oder Hängetöpfen auf Veranden, Balkonen, in Lauben.

Die Samen von Glockenblumen haben normalerweise eine gute Keimfähigkeit, wenn sie richtig gesammelt und konserviert wurden. Sie erfordern keine vorherige Vorbereitung vor dem Einsteigen. Die Hauptsache ist, dass sie gesund sind: keine Anzeichen von Fäulnis und anderen Krankheiten, unangenehme Gerüche.

Am einfachsten ist es, die Samen sofort in den Boden zu pflanzen. Normalerweise machen sie das im Mai oder im Oktober "vor dem Winter". Nuten müssen unter Berücksichtigung des Abstands zwischen den Reihen und basierend auf den Abmessungen des ausgewählten Glockentyps hergestellt werden. Im Frühjahr können die Triebe nach Belieben ausgedünnt und umgepflanzt werden. Aber mehrjährige Sorten dürfen in diesem Jahr mit ihrer schönen Blüte nicht zufrieden sein.

Am einfachsten ist es, die Glockensamen sofort in den Boden zu legen

Wenn die Campanula im kommenden Sommer blühen soll, müssen Sie sich im März oder April um die Sämlinge kümmern. Die Samen werden im Behälter einfach gleichmäßig über den Boden verteilt. Es ist besser, einen leichten Untergrund mit guter Wasserdurchlässigkeit zu wählen.

Beispielsweise ist eine Mischung aus Rasen, Humus und Sand in einem Verhältnis von 3: 6: 1 gut geeignet. Der Boden muss vorbefeuchtet sein. Die Samen der Glocken werden leicht in den Boden gedrückt, mit einer Sprühflasche besprüht, und dann wird der Behälter mit Polyethylen bedeckt, was die Wirkung eines Gewächshauses erzeugt.

Die ideale Temperatur beträgt 20 ° C. Die Triebe erscheinen nach 14 - 20 Tagen.

Danach können Sie den Film entfernen und den Behälter auf die helle Fensterbank stellen. Es ist jedoch darauf zu achten, dass die jungen Pflanzen nicht von hellem Sonnenlicht beschienen werden. Die Pflege der Setzlinge erfolgt rechtzeitig, wenn die oberste Erdschicht trocken ist.

Wenn sich 2-4 vollwertige Blätter entwickeln, sollten Sie die Glocken herausgreifen und so pflanzen, dass der Abstand zwischen ihnen 8-10 cm beträgt. Jede Pflanze hat genug Platz für die Entwicklung. Beim Umpflanzen mit komplexem Dünger in geringer Konzentration verdünnen.

Wenn die Campanula im kommenden Sommer blühen soll, müssen Sie sich im März oder April um die Sämlinge kümmern.

Bluebell: die Besonderheiten der Pflege in Innenräumen

Die Glockenblume ist eine unvergleichliche "Braut". Vor zwei oder drei Jahrzehnten war eine solche Zimmerpflanze in jedem Haushalt anzutreffen, und heute schwindet ihre Popularität zu Unrecht. Schade, denn die „Braut“ verbindet erfolgreich Schönheit und Schlichtheit.

Die flachblättrige Glockenblume liebt gutes Licht, aber ihre zarten Blätter und Blüten vertragen kein sengendes Sonnenlicht. Befindet sich der Topf auf der Südseite, müssen Sie eine künstliche Beschattung erstellen oder ihn in der Nähe des Fensters auf dem Nachttisch oder einem speziellen Ständer platzieren.

Der Norden ist auch nicht zum Wachsen geeignet, da die Glocken die Sonne verfehlen, die Blüte aufhören und ihre Stängel sich dehnen und unattraktiv werden. Ideal - das Ost- und Westfenster des Hauses.

In der warmen Jahreszeit kann die "Braut" auf dem offenen Balkon oder im Garten durchgeführt werden.

Die Uniformglocke ist eine unvergleichliche Braut

Wie alle Pflanzen Die abgeflachte Campanula benötigt ausreichend Feuchtigkeit. Sie braucht im Sommer - häufiger im Winter - weniger Wasser, aber der irdene Ball sollte niemals vollständig austrocknen.

Überschüssiges Wasser ist ebenfalls äußerst unerwünscht, da es Wurzelfäule hervorruft. In diesem Fall teilen erfahrene Züchter untereinander die Information, dass Campanula die Bewässerung mit Leitungswasser perfekt verträgt, ohne sich abzusetzen.

In der warmen Jahreszeit, besonders in den Sommermonaten, wird die Blume aus einer Sprühflasche gesprüht. Es ist wünschenswert, dass die Tropfen nicht auf die Glocken selbst fallen (sie können hässliche Stellen aufweisen). Daher sollten Sie den Topf anheben und die Triebe "von innen" von unten auffrischen. Wenn der Raum sehr trocken ist, kann der Topf in eine mit angefeuchtetem Moos oder kleinen Steinen gefüllte Pfanne gestellt werden.

Campanula liebt gutes Licht, aber ihre zarten Blätter und Blüten vertragen die sengenden Sonnenstrahlen nicht.

Gartenglocke: Pflanz- und Pflegetechnologie auf freiem Feld

Sämlinge werden an der Grenze zwischen Frühling und Sommer gepflanzt: im letzten Jahrzehnt des Monats Mai oder Anfang Juni. Sie müssen einen Ort auswählen, an dem die Sämlinge die erforderliche Menge an Sonnenlicht erhalten. Schattenliebende Arten zeichnen sich durch die dunkelgrüne Farbe der Blattteller aus. Daher müssen Sie einen offenen Platz wählen, damit Büsche, Bäume, Zäune und Wände des Hauses sie nicht vor der Sonne schützen.

Der Boden muss zuerst vorbereitet werden: gut graben, Unkraut und die Reste ihrer Wurzeln entfernen, Dünger auftragen. Wenn der Boden schwer ist, können Humus und Sand in den Blumengarten gegeben werden. Es wird jedoch nicht empfohlen, Mist und Torf mitzubringen, da diese eine Pilzkampagne auslösen können.

Wenn Sie niedrige Glocken pflanzen, genügt ein Abstand von 10 bis 15 cm zwischen den PflanzenFür Sredneroslyh - etwa 25 cm, und für Arten mit langen Stielen - nicht weniger als 50 cm. Wenn die Pflanzen gepflanzt werden, bleibt es, den Boden um sie herum zu stampfen und das Wasser vorsichtig abzugeben.

Flach aussehende Arten von Glockenblumen zeichnen sich durch die dunkelgrüne Farbe der Blattteller aus.

Glockenähnliche Blüten: Verwirrung beseitigen

In der Natur gibt es Pflanzen, die wie Glocken aussehen. Der botanischen Systematik zufolge gehören sie jedoch zu anderen Familien und manchmal zu verschiedenen Klassen.

Lesen Sie auch: Blühender Flieder im Winter (Fliederzwingen)

So gehört die chilenische Glocke, die offiziell Lapazheria genannt wird, zu den Monokotten. Es ist eine Liane, die mit großen Blüten bedeckt ist. In freier Wildbahn wächst es nur an den Hängen der Anden in Chile.

Wie man einen Klingelraum baut (Video)

Die Glocken sehen aus wie:

  1. Digitalis ist eine ausdauernde Staude, von der einige Arten für dekorative und medizinische Zwecke verwendet werden. Einige von ihnen sind giftig, so dass sie nicht dort gepflanzt werden, wo Kinder laufen.
  2. Enzian wird normalerweise auch mit blauen Glocken geschmückt, zumindest - weiß oder gelblich. Sie ist wie die Aktivisten in Blumenbeete gepflanzt.
  3. Gloxinia ist eine Zimmerpflanze mit voluminösen "Grammophonen" in verschiedenen Farben.
  4. Petunia ist eine beliebte Blumenschmuckstelle und ein beliebter Balkon.
  5. Ipomoea - Winde mit bunten Glocken.

Obwohl die Glocken als Wiesenpflanzen gelten, eignet sich die Campanula hervorragend zur Dekoration eines Gartens oder eines Blumengartens in der Nähe des Hauses. Die Artenvielfalt, ihre Größe und Farbgebung ermöglichen harmonische Kompositionen.

Achtung, nur HEUTE!

(24,00 von 5)
Laden ...

Sehen Sie sich das Video an: Belle, the original castGarou, Daniel, Patric (Dezember 2022).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send