Gemüse

Wählen Sie einen Weg, um Karotten ohne Ausdünnung zu pflanzen

Pin
Send
Share
Send
Send



Viele versuchen Jahr für Jahr, eine hervorragende Ernte von Wurzelfrüchten auf ihrem Land anzubauen, aber jedes Mal, wenn Karotten gepflanzt werden, ist dies enttäuschend. Probleme wie langes und unauffälliges Keimen von Samen, deformiertem und geschmacksneutralem Wurzelgemüse werden oft minderwertigen Samen zugeschrieben. Darum geht es aber nicht. Die Technologie des Karottenanbaus birgt einige Geheimnisse, mit denen Sie die Keimung beschleunigen, auf Ausdünnung verzichten und schönes Gemüse anbauen können.

Samenvorbereitung für das Pflanzen

Möhrensamen enthalten eine große Menge ätherischer Öle. Dies ist eine Art Schutz und verhindert lange, dass Feuchtigkeit durch die Schale in das Saatgut eindringt. Bei der Aussaat von unvorbereiteten Samen auf ein Beet dauert dieser Vorgang etwa 20 Tage und setzt voraus, dass die Erde ständig feucht ist. Wasserbetten müssen täglich sein, denn wenn die Samen trocken sind, können sie nicht aufsteigen.

Es ist möglich, die Keimung zu beschleunigen, wenn vor dem Pflanzen (mehrere Tage vor der Aussaat) eine Vorverarbeitung durchgeführt wird. Um das ätherische Öl aus der Samenschale zu entfernen, spülen Sie sie mit warmem Wasser. Die Samen werden in eine kleine Tüte Baumwollgewebe gegossen und in warmem Wasser eingeweicht. Das Wasser wird alle 3-4 Stunden gewechselt und der Vorgang dauert 2-3 Tage.

Wenn an der Wurzelkulturstelle häufig Krankheiten und Schädlinge auftreten, kann der Beutel nach dem Waschen in eine spezielle Lösung aus Natriumhumat oder Kaliumhumat gelegt werden. Bereiten Sie eine Lösung mit einer Rate von 1 Teelöffel Humat pro 1 Liter Wasser vor. Das Wasser sollte 30 ° C warm sein und 24 Stunden eingeweicht werden. Anstelle einer Lösung von Humat können Sie auch eine Lösung von Holzasche verwenden. Dazu wird 1 Esslöffel Dünger in 1 Liter warmem Wasser verdünnt und filtriert.

Um das Krankheitsrisiko bei Möhren zu verringern, kann man, wenn man nach dem Einweichen hält, im Kühlschrank aushärten. Ein Beutel mit Samen wird in fließendem Wasser gewaschen, zusammengedrückt und 5 Tage lang in einen Kühlschrank gestellt. Es ist darauf zu achten, dass es nicht austrocknet. Dann werden die Samen leicht auf einem trockenen Tuch getrocknet, damit sie fließfähig werden und mit der Aussaat beginnen.

Samenkontrolle auf Keimung und Vorkeimung

Vor dem Anpflanzen von Möhren im Land ist es notwendig, die Samen auf Keimfähigkeit zu prüfen. Tun Sie es für 1-2 Monate vor der Landung. Die Samen werden 2-3 Tage in warmem Wasser eingeweicht und in einer kleinen Schachtel mit dem Boden ausgesät. Die Keimung wird anhand der Anzahl der Samen bestimmt, die aus den Samen gezogen werden. Gilt als gutes Saatgut und zeigte eine Keimung von etwa 80%. Wenn weniger als 50% der Samen angestiegen sind, ist es besser, sie zu ersetzen, um keine Zeit mit der Aussaat neuer Samen zu verschwenden und die Datteln nicht zu verpassen. Wenn es nicht möglich ist, das Saatgut zu ersetzen, sollte es dicker als gewöhnlich ausgesät und dann, falls erforderlich, verdünnt werden.

Um sicher zu gehen, dass die benötigte Anzahl an Karotten steigt, und um das Entstehen von Sämlingen zu beschleunigen, können Samen gekeimt werden. Nach dem Einweichen und Aushärten sollten die Samen in einer dünnen Schicht auf einem feuchten Tuch ausgebreitet werden, bedecken Sie die Oberseite mit dem gleichen Tuch. Stellen Sie sicher, dass die Feuchtigkeit nicht verdunstet und sprühen Sie sie gegebenenfalls mit Wasser aus einer Sprühflasche ein. Nach ein paar Tagen quellen die Samen auf und wenig später erscheinen winzige Sprossen. Der Stoff auf der Oberseite kann mit Frischhaltefolie abgedeckt werden, muss jedoch belüftet werden, um Schimmelbildung zu vermeiden.

Für die Keimung wird nicht empfohlen, Käsetuch zu verwenden. Keimlinge können sich verheddern und brechen, wenn sie zur Aussaat entfernt werden müssen.

Nach der Aussaat keimen die gekeimten Samen schnell, nach 5-7 Tagen erscheinen die ersten Blätter.

Sie können Samen zum Einpflanzen vorbereiten, ohne sie einzuweichen und zu keimen. Das ist der alte Weg: Eine Tüte Samen wird auf nasse, feuchte Erde gelegt. Tun Sie es für 10-14 Tage vor der Aussaat.

  1. Trockene Samen werden in eine Tüte Baumwolle oder Flachs gelegt.
  2. Auf der Baustelle im Schatten graben Sie ein Loch in das Spatenbajonett.
  3. Legen Sie eine Tüte Samen auf den Boden und begraben Sie sie.
  4. Nach einer festgelegten Zeit des Grabens getrocknet und gesät.

Wenn Sie auf diese Weise Karotten anbauen, können Sie die Triebe nach 5 Tagen sehen.

Der Zeitpunkt des Pflanzens von Karotten

Die Pflanzdauer von Möhren wird je nach Region festgelegt. In der zentralen Zone Russlands kann die Aussaat nach dem 20. April und vor Anfang Mai erfolgen. In kalten Gebieten (im Ural, im Leningrader Gebiet) erfolgt die Landung später - nach dem 10. Mai. Solche Zeiträume sind optimal für das Anpflanzen von Karotten in üblicher Weise, wenn trockene Samen in den Boden gesät werden.

Wenn die Samen im Voraus vorbereitet werden, kann die Aussaat später im Sommer erfolgen. Frist - Juni bis 15 Nummern. Gleiches gilt für späte Sorten, die zur Winterlagerung eingelagert werden sollen. Wenn die späten Sorten früh gepflanzt und bis Ende September im Boden aufbewahrt werden, wachsen zusätzliche Wurzeln auf den Wurzeln, was die Haltbarkeit verkürzt.
Viele üben, im Spätherbst Karotten zu pflanzen, und wie viele zu säen sind, hängt vom Wetter ab. Die Hauptbedingungen für das Pflanzen im Herbst:

  • das Bett und die Furchen müssen im Voraus vorbereitet werden,
  • Bereiten Sie die Behälter separat mit Erde vor, die die Rillen füllt, und stellen Sie sie an einen warmen Ort, damit die Erde nicht gefriert.
  • Aussaat trockener Samen, Bewässerung der Aussaat nicht erforderlich,
  • mit vorbereiteten Boden gestapelt.

Beim Anpflanzen von Karotten im Frühling oder Herbst wählt jeder für sich. Die Praxis zeigt jedoch, dass während der Herbstsaat die Wetterbedingungen die Sicherheit der Samen im Boden und ihre Keimung beeinträchtigen und das Pflanzen von Karotten im Frühjahr wirksamer ist als im Herbst. In beiden Fällen reift die Ernte gleichzeitig.

Karotten pflanzen

Das Bett für Wurzelfrüchte sollte im Herbst vorbereitet werden. Alle Wurzeln, Splitter und Steine ​​werden sorgfältig aus dem Boden ausgewählt. Wenn die Wurzel der Karotte auf dem Wachstumspfad auf ein Hindernis trifft, beginnt sie sich zu verbiegen.

Karotten mögen keine Gülle und Limette. Im Herbst wird das Gartenbeet mit der richtigen organischen Substanz befüllt, und im Frühjahr werden beim Umgraben Mineraldünger hinzugefügt. Für ein gutes Wachstum benötigen Wurzelfrüchte Kalium und Phosphor. Werden im Herbst organische Düngemittel ausgebracht, muss im Frühjahr kein Stickstoff ausgebracht werden. Mit einer großen Menge Stickstoff bilden Karotten viele Spitzen zum Schaden der Wurzel. Eine erneute Düngung der Möhren im Sommer ist nicht erforderlich.

Karotten sollten in die Rillen gesät werden, die in einem Abstand von 5-7 cm voneinander stehen. Die Tiefe der Furche wird abhängig von der Art des Bodens bestimmt. Auf Lehmböden beträgt die optimale Tiefe 1,5 cm, auf leichten sandigen 2,5 bis 3 cm. Der Boden der Furche sollte mit einem Teller verdichtet und bei trockenem Boden mit warmem Wasser abgewaschen werden.

Zum Schutz vor Schädlingen kann das Beet vor der Aussaat mit Salz bestreut werden.

Es ist nicht erforderlich, die Samen dicht zu säen: Beim Ausdünnen können die Wurzeln der in der Nähe befindlichen Triebe beschädigt werden. Wenn eine Ausdünnung unvermeidlich ist, sollten Sie diese in der ersten Woche nach dem Auftreten der Sprossen verbessern. Junge Setzlinge sind leichter zu erholen.

Vorsicht, bevor Keime wässern, aber es sollte vorsichtig gemacht werden. Wenn mit einem starken Strahl gewässert wird, werden die Samen tief in den Boden gezogen, wodurch sie möglicherweise nicht mehr aufsteigen können.

Das Bett kann mit einer dünnen weißen Agrofaser bedeckt und mit einem feinen Sieb aus einer Gießkanne darüber gegossen werden. Dadurch können die Samen nicht in die Tiefe gehen und die Bodentemperatur erhöhen, was sich positiv auf die Keimung auswirkt.

Zum Schutz gegen Schädlinge zwischen Karotten können Ringelblumen, Ringelblumen gepflanzt werden. Anderes Wurzelgemüse kann nicht mit Karotten auf demselben Beet angebaut werden.

Wie vermeide ich Ausdünnung?

Wenn die Möhre wie gewohnt gepflanzt wird, muss nach dem Aufgehen eine Verdünnung durchgeführt werden. Sie können diesen Vorgang vermeiden, wenn:

  • vor der Aussaat die Samen im Verhältnis 1: 5 mit Sand mischen,
  • kleben Sie die Samen auf ein Klebeband aus sich schnell zersetzendem Papier
  • Karotten in Pappkartons unter den Eiern zu pflanzen.

Das Wachsen auf einem Band ist nur geeignet, wenn die Samen nicht zuerst gekeimt werden. Schneiden Sie dazu in 3 cm breite Streifen dickes Toilettenpapier und bereiten Sie eine Mehlpaste vor: 1 Esslöffel Mehl wird mit Wasser zu einer Aufschlämmung verdünnt und in heißes, brennendes Wasser gegossen. Die Mischung wird zum Kochen gebracht und abgestellt. Wenn es abgekühlt ist, können Sie 1 Gramm Borsäure hinzufügen - um Karottenkrankheiten vorzubeugen.

Der Paster wird mit einem Pinsel auf die Streifen aufgetragen und die Samen werden in einem Abstand von 4 bis 5 cm zu 2 Stücken ausgelegt. Auf das Bett wird der Streifen gelegt, nachdem die Paste getrocknet ist. Wenn alle aufsteigen, muss das Extra entfernt werden. Es ist besser, sie mit einer Schere zu schneiden, um die Wurzel einer benachbarten Pflanze nicht zu beschädigen.

Für eine andere Pflanzmethode verwenden Sie Kartonverpackungen für Eier. Sie sind dicht im Garten angelegt und reichlich bewässert. In jede Zelle wird Humus gegossen. Samen werden in 2 Stücken ausgelegt und mit Erde bedeckt. Nach dem Auflaufen der Sämlinge werden überschüssige Sprossen entfernt.

Unten in den Zellen ist kein Schnitt notwendig. Unter dem Einfluss von Feuchtigkeit zersetzt es sich schnell und lässt die Wurzel frei wachsen. Die Boxen dienen zunächst als Mulch und reduzieren den Unkrautbedarf.

Wenn es nicht möglich ist, ständig auf der Baustelle zu sein und die Beete mit gepflanzten Möhren zu gießen, ist es besser, die Samen vorzubereiten und sie zu keimen. Dies beschleunigt die Zeit der Keimung und erhöht die Keimung der Samen um ein Vielfaches.

Um eine Verletzung der Wurzeln beim Ausdünnen zu vermeiden, können Sie eine der oben genannten Methoden anwenden. Dies ermöglicht gleichmäßige, große Wurzelfrüchte ohne Fehler und Verformungen.

Karotten ohne Ausdünnung säen

Wie man Karotten sät, um später nicht auszudünnen? Die Aussaat kann natürlich auf dickere Weise mit einem sogenannten Bestand erfolgen, aber heute ist der Preis für solches Saatgut nicht billig. Auch wenn Karotten verdünnt werden, können die entfernten Pflanzen nicht erneut gepflanzt werden, da sie keinen Sinn ergeben. Dies wird durch die Tatsache gerechtfertigt, dass sie trotz des schönen Aussehens nicht voll werden und die Früchte hässlich werden.

Es ist sehr wichtig, dass die Samen gleichmäßig auf dem Bett ausgesät werden. Zu diesem Zweck haben sich Gärtner viele Möglichkeiten ausgedacht, um dieses Problem zu lösen. Dies sind die Optionen, die wir Ihnen weiter geben.

In saurer Lösung

Also, wie man Karotten in einer sauren Lösung pflanzt? Experten empfehlen in diesem Fall Stärkepaste als sogenannten flüssigen Träger. Wie ist er? Sie müssen Folgendes tun:

  1. Mischen Sie etwa 30 Gramm Stärke pro Liter Wasser.
  2. Samen, die bereits leicht gekeimt sind, müssen mit dieser Mischung gemischt werden.
  3. Dies muss unmittelbar vor der Aussaat erfolgen, und nur zwei Gramm Samen sind für die Menge der Mischung geeignet.
  4. Samen müssen gemischt werden, damit sie gleichmäßig mit der Flüssigkeit im Behälter verteilt sind.
  5. Die Lösung muss so genau wie möglich mit einem extrem dünnen Strahl in diesen Behälter gegossen werden.

Andere Möglichkeiten, Karotten ohne Ausdünnung zu pflanzen

Wenn Sie in Zukunft nicht mehr ausdünnen möchten, empfehlen viele Profis die Verwendung von Pflanzgefäßen im manuellen Format. Ein gutes Beispiel in diesem Fall könnte eine Maschine namens Maple-1 sein. Mit ihrer Hilfe können Sie das korrekte Eindringen von Saatgut in den Boden bis zu der von Ihnen festgelegten Tiefe sicherstellen. Diese Aussaat verbessert die Arbeit und spart etwa das Fünffache an Zeit. Samen gleichzeitig leiden nicht und werden rationell eingesetzt. Der Preis für ein solches Gerät beträgt etwa 3.000 Rubel.

Dann machen wir Sie mit verschiedenen Hilfsideen auf den Prozess des Anpflanzens von Möhren von Hand aufmerksam. Wie man Karotten pflanzt, um nicht auszudünnen?

Mit Sand säen

Bei der Aussaat mit Sand werden Karottensamen und Sand verwendet. Die Anteile solcher Fälle sollten wie folgt sein:

Die Mischung, die Sie erhalten, müssen Sie mit Wasser anfeuchten und dann 30 Minuten einwirken lassen. Während dieser Zeit haben Sie die Möglichkeit, Saatgut zu pflanzen. In diesen Gruben ist es nach einer gewissen Zeit notwendig, die Mischung zu platzieren und mit Erde zu bedecken. Diese Methode liefert nicht immer das gewünschte Ergebnis, aber diese Art der Bepflanzung wird immer in der Lage sein, Feuchtigkeit und Nährstoffe im Boden zu halten.

Mit Hilfe von Paste

Bei dieser Aussaat wird gewöhnliches Weizenmehl verwendet, das Sie in Höhe eines Löffels benötigen. Schließen Sie es wieder mit vorgekochtem Wasser an. Außerdem muss die Mischung nach dem Zusammenführen etwa sieben Minuten lang auf einem kleinen Feuer gekocht werden. Danach sollte die Mischung auf eine Temperatur von ca. 30 Grad abgekühlt werden.

Samen werden in diese Paste gegeben. Es muss in eine Plastikflasche und dann in eine flache Rille gegossen werden. Diese Pflanzmethode zeichnet sich dadurch aus, dass Karotten früh genug reifen und sofort Früchte tragen.

Die Vorteile von Wurzelgemüse

Karotten sind voll von vielen nützlichen Substanzen. Indem Sie seine Wurzeln essen, können Sie Ihren Körper viele Jahre lang gesund halten. Die Frucht der Pflanze enthält:

  1. Beta-Carotin (Provitamin A). Diese Substanz verleiht dem Gemüse eine charakteristische hellorange Farbe,
  2. Vitamin A. Es stärkt das Immunsystem gut, schützt vor schädlichen Einflüssen von Solarsubstanzen und Strahlung, ist gut für die Augen und kann das Sehvermögen verbessern oder als Mittel gegen dessen Verschlechterung dienen.
  3. B-Vitamine: Fördern die Freisetzung von Energie aus anderen Substanzen
  4. Antioxidantien. Verhindern Sie Zellschäden am Körper
  5. Ballaststoffe. Verbessern Sie die Darmflora.

Karotten sind reich an anderen Vitaminen (C, E, K, P). Es besteht aus Kalzium, Magnesium, Chlor, Aluminium, Selen, Kalium und Eisen.

Darüber hinaus Karotten - eines der kalorienärmsten Gemüse. 100 g Wurzel enthalten 41 kcal.

Medizinische Eigenschaften

Karotten verwenden traditionelle Medizin bekämpft viele Krankheiten:

  1. Augenkrankheit. Um die Sicht zu verbessern, nehmen sie geriebene Möhren mit Pflanzenöl,
  2. die Verdauung zu verbessern. Faser in der Wurzel enthalten, verbessert die Darmfunktion, hilft, Schadstoffe aus dem Körper zu entfernen,
  3. von Nieren- und Lebererkrankungen. Karottensaft hilft, überschüssige Flüssigkeit schnell aus dem Körper zu entfernen, reinigt die Nieren von Sandansammlungen,
  4. Hautkrankheiten. Karottenmasken heilen Wunden, beseitigen Akne, glatte Haut. Wurzel enthält Substanzen, die die Hautalterung verlangsamen,
  5. die Immunität stärken. Der Verzehr von Karotten verbessert den Stoffwechsel und erhöht die Resistenz gegen pathogene Bakterien und Viren.
  6. zur Krebsprävention. In Karotten gibt es eine große Menge an Antioxidantien, die das Auftreten von Krebs verhindern,
  7. das Herz und die Blutgefäße zu stärken. Das in diesem Gemüse enthaltene Kalium ist für das reibungslose Funktionieren des Herzens unerlässlich.

Karotten sind gesund und lecker!

Aussaatmethoden

Pflanzen Sie Karotten im Frühjahr direkt im Freiland. In den südlichen Regionen kann Ende März gepflanzt werden, an Orten mit gemäßigtem Klima kann bereits Ende April eine Wurzelernte gepflanzt werden. Es gibt verschiedene Pflanzmethoden.

Samen einweichen. Möhrensamen sind sehr klein. Beim Trockenpflanzen fällt eine große Anzahl von Samen in die Rille. Wenn Triebe Pflanzen das gegenseitige Wachstum übertönen, müssen sie ausdünnen. Um sich vor unnötiger Arbeit zu schützen und große, gesunde Früchte anzubauen, ist es besser, die Methode des Einweichens von Samen anzuwenden. Dafür benötigen Sie:

  1. Die Samen in etwas warmes Wasser legen. Lassen Sie die Samen für 2 Stunden quellen,
  2. Auf ein feuchtes Tuch legen. Bedecken Sie die Körner mit einem feuchten Tuch,
  3. befeuchten Sie die Samen, indem Sie sie ständig mit Wasser besprühen,
  4. Aushärten: Sobald Sprossen auftauchen, diese 10 Tage kalt stellen.

Nach Ablauf der Aushärtezeit werden die Samen in den Boden gepflanzt und versuchen, die Triebe in einiger Entfernung voneinander in die Rille zu senken, damit sie beim Wachsen nicht ausdünnen müssen. Das Bett ist reichlich bewässert. Es muss darauf geachtet werden, den Boden feucht zu halten. Unter solchen Bedingungen härten die Triebe schnell aus und die ersten Triebe erscheinen ziemlich früh.

Aussaat im Leinensack. Die ursprüngliche Methode zur Vorbereitung der Samen zum Pflanzen:

  1. legen Sie die Samen in den Beutel, binden Sie den Deckel fest zu,
  2. Nachdem der Schnee geschmolzen ist, wird ein kleines Loch in den Boden gegraben, in das eine Tüte Samen gelegt und darauf gestreut wird. Hinterlassen Sie ein spezielles Etikett, damit dieser Ort leicht zu finden ist.
  3. zwei Wochen später graben sie den Beutel aus und entfernen vorsichtig die gekeimten Samen,
  4. Sand wird zu den für die Landung vorbereiteten Furchen hinzugefügt. Der Boden wird gerührt und gekeimte Triebe werden hineingetaucht. Reichlich bewässert
  5. bedeckt mit einer Folie zur Isolierung,
  6. Nach einer Woche wird der Film entfernt. Erwachsene Pflanzen müssen gut gewässert werden.

Wenn Sie auf diese Weise pflanzen, können Sie ziemlich große Früchte von Karotten erhalten, die gut konserviert sind.

Die Methode, Samen mit Sand zu mischen. Um sich vor einer weiteren Ausdünnung älterer Pflanzen zu schützen, wenden Sie diese Pflanzmethode an, indem Sie Karottensamen mit Sand mischen:

  1. Zu einem halben Eimer Sand zwei volle Esslöffel Samen geben. Gut mischen
  2. Gießen Sie die Mischung eine kleine Menge warmes Wasser, wieder mischen,
  3. kleine Klumpen bilden und in die Rillen senken,
  4. reichlich mit Erde und Wasser bedecken,
  5. Befeuchten Sie den Boden von Zeit zu Zeit weiter.

Bei dieser Methode müssen die Sämlinge nicht ausdünnen, und das Unkraut auf den Beeten ist geringer. Кроме того, плоды моркови вырастут плотными, большими и ровными. Уровень урожайности корнеплодов будет довольно высоким.

«Бабушкин» метод. Можно посадить морковь, используя старый метод:

  1. в пол-литровую банку наливают воду,
  2. высыпают туда семена моркови,
  3. банку встряхивают,
  4. получившуюся взвесь набирают в рот и разбрызгивают на грядку,
  5. присыпают землёй,
  6. обильно поливают.

Diese Methode ist nicht ideal, aber sie ist besser als trockenes Pflanzen von Samen im Freiland.

Verwendung von Paste. Eine weitere Möglichkeit, sich vor dem Erfordernis einer weiteren Ausdünnung der Landung zu schützen.

Es wird Mehl und Wasser benötigen:

  1. Paste kochen In einem Liter kaltem Wasser einen Esslöffel Weizenmehl verrühren. Die Lösung wird langsam angezündet und zum Kochen gebracht,
  2. Paste wird auf 35 Grad abgekühlt,
  3. gieße die klebrige Masse in die vorbereiteten Samen. Alles gründlich durchmischt,
  4. Die Masse verteilt sich entlang der Furche, gießt sie sanft in einen dünnen Strom und wird mit Erde bestreut.
  5. gieße Wasser.

Gemüse, das auf diese Weise gepflanzt wird, reift schnell und ist groß und besonders saftig.

Methode, Samen auf Toilettenpapier zu kleben. Mit dieser ungewöhnlichen Methode kann auch eine weitere Ausdünnung der Sämlinge vermieden werden:

  1. von der konventionelle Rolle Toilettenpapier in Streifen geschnitten, die der Länge der Furche entsprechen,
  2. Brühpaste unter Zugabe von etwas Borsäure. Es schützt die Samen vor möglichen Krankheiten,
  3. Über die gesamte Länge des Klebebandes werden Karottensamen verteilt.
  4. von oben werden die Samen wieder mit Paste gegossen,
  5. geben sie die streifen zum trocknen,
  6. Nach dem Trocknen wird das Papier zu Rollen gerollt.
  7. Wenn es Zeit ist zu landen, entfalten sich die Rollen, legen die Streifen in die Furche und streuen sie auf den Boden,
  8. reichlich mit Pflanzungen bewässert.

Die entstehenden Sämlinge ernähren sich, lockern die Erde und gießen reichlich mit Wasser.

Aussaat mit Haushaltswerkzeugen. Pflanzen Sie Karottensamen mit den im Alltag verwendeten Werkzeugen. Dazu passen Salzstreuer, ein Sieb, Sämaschinen. Sie können solche Geräte selbst herstellen, indem Sie Löcher in Plastikflaschen bohren, die dem Durchmesser des Getreides entsprechen.

Die Samen schlafen im ausgewählten Pflanzgefäß ein und breiten sich entlang der Furche aus. Reichlich gewässert.

Drazhirovanie. Die Überzugsmethode ermöglicht es, die bestmöglichen Samen für die weitere Aussaat auszuwählen, so dass Sie bessere Erträge erzielen und große, kräftige Früchte erhalten können.

Für Samenüberzug müssen:

  1. wähle die größten gesunden Samen aus,
  2. Fülle sie mit Wasser
  3. Entfernen Sie nach einer Weile alle Körner, die an der Oberfläche schwimmen. Sie sind nicht lebensfähig. Samen, die zum Pflanzen geeignet sind, setzen sich auf dem Boden ab und werden zum Züchten von Karotten verwendet.
  4. Fügen Sie dem Wasser Kaliumpermanganat hinzu, um eine rosafarbene Lösung zu erhalten. Lassen Sie die Samen über Nacht in dieser Lösung. Kaliumpermanganat hilft bei der Entfernung von ätherischen Ölen, die die Keimung von Getreide beschleunigen.
  5. in die vorbereiteten Furchen eine dünne Schicht Mehl gießen,
  6. auf einer Schicht Mehl die Samen gleichmäßig verteilen und mit Erde bedecken.

Vervollständigt alle Bewässerungsanlagen.

Wie man Karottensamen zum Pflanzen vorbereitet

Jeder Gärtner weiß, dass Karotten fest herauskommen. Dies liegt daran, dass die Samen der Wurzel mit ätherischen Ölen gesättigt sind, die die Keimung behindern.

Sie können den Entstehungsprozess freundlicher Triebe beschleunigen. Hier besteht die Hauptaufgabe des Gärtners darin, die Ester von den Samen zu waschen.

1. Die Samen werden in einen Gewebebeutel gegeben und fest geknüpft.

2. In einem warmen Glaswasser mit einer Temperatur von 45-50 ° C.

3. Ein Beutel mit Samen wird in ein Glas gegeben und aufbewahrt, bis das Wasser vollständig abgekühlt ist.

4. Gemaltes Wasser wird abgelassen.

Das Verfahren wird zweimal durchgeführt, wonach der Beutel geöffnet wird und die Samen zu einem frei fließenden Zustand getrocknet werden. Jetzt ist das Pflanzgut fertig.

Es ist wichtig!Nach der Verarbeitung keimen die Samen doppelt so schnell wie gewöhnlich.

Wie man Karotten ohne Ausdünnung pflanzt (Foto)

Wenden Sie bewährte Methoden erfahrener Gärtner an, wenn Sie keine Zeit haben und ständig mit Möhren in den Betten herumspielen möchten. Sie müssen keine teuren körnigen Samen und Spezialwerkzeuge kaufen. Alles, was Sie zum Ausdünnen brauchen, finden Sie in jedem Haus.

Gürtel Landung

Sie können ein Band zum Anpflanzen von Karotten selbst herstellen, wodurch Sie Zeit für das Ausdünnen und Geld für den Kauf von Fertiggerichten sparen. Dazu benötigen Sie normales Toilettenpapier und eine Paste aus Stärke und Wasser.

1. Das Papier wird in 2 cm dicke Streifen geschnitten, deren Länge der Länge des Bettes entspricht.

2. Pastentröpfchen werden in einem Abstand von 2,5-3 cm voneinander verteilt.

3. Die Samen werden auf eine Paste gelegt und trocknen gelassen.

Der Vorteil dieser Methode ist, dass Sie das Band im Winter zu Hause im Voraus vorbereiten können. Es ist einfach, die Bänder zu lagern, bis sie gepflanzt sind. Es reicht aus, sie in einer Rolle aufzurollen. Tragen Sie auf jeder Rolle den Namen der Sorte ein. Die Sämlinge sind freundlich, weil alle Samen in der gleichen Tiefe sind. Es ist nicht notwendig, die Triebe zu verdünnen, sie sind im optimalen Abstand verteilt.

Die fertigen Streifen werden einfach in vorbereiteten Beeten ausgelegt und mit Erde bestreut. Diese Pflanzmethode liefert große Erträge.

Tipp!Zur Steigerung des Karottenertrags werden der Paste Mineraldünger zugesetzt.

Spritze als Pflanzgefäß für Karotten

Ein fertiger Möhrenpflanzer ist ein Kunststoffbehälter, an dessen Boden sich ein Spender befindet. Bei Druck auf den Kolben gelangen die Samen durch den Spender in den Boden. Zu diesem Zweck können Sie eine gewöhnliche medizinische Spritze verwenden.

Die Samen schlafen in einer Flasche ein und werden im gleichen Abstand auf das Bett gelegt. Versuchen Sie, die gleiche Tiefe der Samenablage beizubehalten, um die Triebe gleichmäßig zu machen.

Karotten mit Eiablagen säen

Papierfächer aus Eiern sind nützlich für die Aussaat von Karotten, um die Samen im gleichen Abstand voneinander zu verteilen. Mit dieser Methode können Sie Karotten anbauen, ohne sie zu verdünnen.

1. Bereiten Sie das Bett vor und richten Sie es aus.

2. Zwei Papierfächer werden ineinander gesteckt, um eine solide Konstruktion zu erhalten.

3. Die konvexe Seite drückt die Tabletts auf den Boden, sodass Löcher verbleiben.

4. Verteilen Sie die Karottensamen in den vorbereiteten Vertiefungen.

Betten vorbereiten, bevor Karotten gepflanzt werden

Wie auch immer Sie Karotten anpflanzen, das Beet muss vor der Aussaat vorbereitet werden.

Sogar im Herbst wird hier gepflanzt und verrotteter Mist, Kalisalz und Superphosphat gebracht. Verwenden Sie keine Kalk, Asche und viel Stickstoffdünger, Karotten mögen es nicht.

Wenn das spät mit der Vorbereitung der Betten fällt, spielt es keine Rolle. Im Frühjahr graben sie zwei Wochen vor dem Pflanzen den Boden aus, damit sich das Beet setzt. Karotten lieben dicke Erde.

Eine gute Ernte kann erzielt werden, wenn Karotten in einer breiten Palette angebaut werden. Bilden Sie ein ca. 15-20 cm breites Beet, an dessen Rändern Zwiebeln gepflanzt sind. Dies verhindert das Auftreten von Möhrenfliegen. Innerhalb der erhaltenen Brunft werden Möhren auf die oben beschriebene Weise gepflanzt.

Während die Wurzeln wachsen, wird das Gartenbeet mit gemähtem Gras gemulcht oder mit Erde bestreut. Dadurch können sich die grünen Spitzen nicht an den Rändern der Karotten bilden.

Möhrenpflege im Freien

Um eine gute Möhrenernte zu erzielen, ist es wichtig, nur einige Punkte zu beachten:

• rechtzeitige Bodenlockerung,

Um die Arbeit zu erleichtern, hilft Mulchen Betten, dann ständig den Boden zu lockern und Unkraut zu entfernen, ist nicht erforderlich. Laubdecke hemmt das Wachstum von Unkräutern, der Boden darunter bleibt feucht und locker.

Aber das Gießen von Möhren sollte ernst genommen werden. Der erste Grund für träge und bittere Wurzelgemüse ist unsachgemäßes Gießen.

Das Bett sollte bis zu einer Tiefe von 30 cm mit Feuchtigkeit gesättigt sein. Verwenden Sie dazu besser eine Tropfbewässerung. Da ein Mangel oder ein Überschuss an Feuchtigkeit den Geschmack von Wurzelfrüchten beeinträchtigt, führt dies zu Rissen und übermäßigem Wachstum des Laubs.

Einmal pro Woche Karotten gießen. Zur gleichen Zeit nach der Aussaat auf 1 Quadratmeter. m Betten geben nur 3 Liter Wasser aus. Nachdem die Triebe erscheinen und die Spitzen älter werden, wird die Rate auf 10 Liter pro 1 km² erhöht. m. Wenn sich die Oberseiten schließen, findet die Bildung von Wurzelfrüchten statt, hier beträgt der Wasserverbrauch bis zu 20 Liter pro Flächeneinheit.

1,5 Monate vor der Ernte wird die Wassermenge auf 10 Liter reduziert, und ein oder zwei Wochen vor der Ernte wird die Bewässerung des Bettes ganz eingestellt.

Wenn der Pflanzplatz nach allen Regeln vorbereitet wurde und alle Düngemittel ausgebracht werden, ist es nicht erforderlich, die Möhren zusätzlich zu füttern. Die Wurzeln müssen gefüttert werden, wenn sie vor dem Pflanzen keine Dünger mehr haben. Verwenden Sie lösliche Mineralkomplexe, die in zwei Stufen beitragen. Das erste Mal in einem Monat nach der Keimung, das zweite - nach 1,5 vom vorherigen.

Samen in Granulat einpflanzen

Diese Methode ist die einfachste unter vielen anderen Optionen. Es ist nicht erforderlich, bestimmte Geräte zu verwenden, um die Passform zu verbessern. Samen, die zuvor entwässert wurden, müssen nur in einem Abstand von ca. 7 cm auf die Gruben ausgebreitet werden und sollten mit einer speziellen Schale abgedeckt werden.

Wenn die weitere Pflege des Ernteguts ordnungsgemäß durchgeführt wird, ist in Zukunft keine Ausdünnung erforderlich. Wenn Sie 100% erhalten möchten, müssen Sie Karotten ausschließlich von vertrauenswürdigen Unternehmen kaufen.

Wie man Karotten mit Klebeband pflanzt?

Zuallererst ist zu beachten, dass diese Art des Pflanzens Toilettenpapier oder jedes andere Papier von nicht dichter Zusammensetzung, dessen Breite zwei Zentimeter beträgt, als sogenanntes improvisiertes Mittel beinhaltet. Auf dieses Papier wird eine Schicht sogenannter Paste aufgetragen, die wir zuvor aus Wasser und Stärke hergestellt haben. Diese Mischung wird einfach auf diese Streifen aufgetragen, und dann werden die Samen ausgelegt. Dann wird dieses Klebeband in das Loch gelegt und mit Erde bedeckt. Sie können auch etwas Dünger hinzufügen, damit die Möhren schneller wachsen und Früchte tragen.

Dem Gärtner ist bekannt, dass während des Anbaus vom Pflanzen bis zur Wurzelbildung Düngemittel für Karotten verwendet werden. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie den richtigen Dünger für Karotten auswählen.

Diese Methode zeichnet sich durch ihre unmittelbare Originalität aus:

  • Aufgrund seiner Samen im Winter werden in einen bestimmten Beutel gelegt, und im Frühjahr werden die Samen in der gleichen Form in die Grube überführt.
  • Nach etwa zwei Wochen bilden die Samen bestimmte Sprossen. Danach können sie in den Gruben verteilt und mit Sand bedeckt werden.
  • Als nächstes muss ein Beet mit entkernten Möhren mit einer Folie bedeckt werden, damit es während des Frosts nicht gefriert.

Mit dieser Methode ist es möglich, maximale Ergebnisse in Bezug auf die Anzahl der Früchte und deren Qualität zu erzielen. Die Frucht wird groß und unterscheidet sich durch die nicht geringe Sättigung von Mineralstoffen.

Mit dem Mund

Diese Methode zeichnet sich auch durch ihre Singularität aus. Es ist auch erwähnenswert, dass nicht jeder es in Aktion verwenden möchte. Nachdem Sie die Packung geöffnet haben, müssen Sie die Samen in ein Glas gießen. Dann werden sie mit Wasser gefüllt und gemischt. Müssen für die Landung vorgruben. Dann nehmen wir ein Glas und gießen einen Teil der Mischung in unseren Mund, gießen es dann in das Loch und begraben es. Und so mit allen Samen beim Pflanzen. Diese Methode ist seit der Antike bekannt.

Features Karottensamen: Wo hat die Notwendigkeit zum Ausdünnen

Karotte ist ein schwierig anzubauenes Gemüse. Selbst unter den günstigsten Bedingungen erscheinen die ersten Triebe erst am Ende der dritten Woche. Aber! Während dieser Zeit bildet sich auf dem Boden eine mächtige Kruste, die von den Samen (aufgrund des Austrocknens der feuchten Frühlingserde) „schwer zu überwinden“ ist, und Unkraut wächst überall herum. Deshalb muss sich der Gärtner mit den Nebenwirkungen auseinandersetzen und sich Sorgen um die gute Keimung der Samen machen, ihnen beim Unkraut jäten helfen und vorsichtig, anfangs minimal kraftvoll, gießen. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, das Bett mit neu gesäten Samen mit Plastikfolie oder Spinnvlies zu bedecken.

Aber Schüsse zu bekommen ist nur die halbe Miete. In der zweiten Hälfte geht es darum, sie kompetent auszudünnen. Bevor man jedoch mit der Aufgabe fortfährt, sollte man verstehen, woher ein solches Problem kommt. Es dreht sich alles um Karottensamen. Sie sind:

  • klein und länglich
  • sehr glatt
  • ziemlich dicht, daher schwer im Vergleich zu anderen Samen.

Alle diese Eigenschaften "liefern" ihre beträchtliche Genauigkeit bei der Aussaat: Die Samen fallen in ganzen Gruppen in mehreren Stücken auf den Boden und keimen auf die gleiche Weise. Deshalb ist die Frage der nachträglichen Ausdünnung der Betten akut. Nur so können Sie große, gleichmäßige Früchte erhalten, ohne Deformationen.

Achtung! Viele der Gärtner, die Karottensamen in den Sand säen, warten oft nicht auf Setzlinge. Und die Sache hier ist in Ameisen, weil der sandige Boden ihre Heimat ist. Sie sammeln Karottensamen auf einem Stapel und füttern sie. Seien Sie aufmerksam!

Ausdünnung und Säen: harmonisches Tandem von 2 verschiedenen "Komponenten"

Trotz der Tatsache, dass viele argumentieren und argumentieren, dass es verschiedene Möglichkeiten gibt, Möhrensämlinge zu verdünnen, ist dies nicht der Fall. Nur so können Sie eine hervorragende Ernte erzielen, sich an Gleichmäßigkeit, Geschmeidigkeit und Größe der Wurzelfrüchte erfreuen - die Karotten von Hand ausdünnen. Es gibt keinen anderen!

Ja, viele fragen sich vielleicht, wie die Sämlinge auf der ehemaligen Kollektivfarm, der heutigen Bauernwiese, ausgedünnt werden? Niemand hat jemals jemanden gesehen, der die Karottenfelder absichtlich ausdünnt, weil dies aufgrund der vorhandenen ha schwierig ist. Die Leistung wurde in Form von speziellen mechanischen, halb- oder vollautomatischen Sämaschinen ermittelt. Das heißt, die Aussaat erfolgt unter Berücksichtigung der Entfernung von einem Samen zum anderen. Nur professionelle Sämaschinen können sich durch eine exzellente Saatgutabgabe, genau den vorab eingestellten Abstand und eine schonende Aussaat auszeichnen. Die Modelle, die für den Heimgebrauch angeboten werden, weisen keine derart hochwertigen Eigenschaften auf.

Ausdünnungsverfahren für hervorragende Ausbeute

Um eine gute Möhrenernte zu erzielen, müssen die Beete nicht nur richtig, sondern auch rechtzeitig verdünnt werden. Jeder Gärtner kann es nach der Beschreibung des Prozesses kompetent, akribisch und mit hohen Erträgen tun!

Das Ausdünnen der Karotten erfolgt in 2 Stufen:

  • Die erste - zum Zeitpunkt der Entstehung von 2 dieser Blätter (nicht Keimblätter!). Diesmal sollte der Abstand zwischen benachbarten (zukünftigen) Möhren 2 bis 3 cm betragen. Sie können die Möhren entweder manuell oder mit einer Pinzette durchbrechen, wenn die Triebe dünn und länglich sind. Nach dem Ausdünnen muss der Abstand zwischen den Möhren abgedichtet werden, die Reihen zwischen den Löchern sollten platzen und das Gartenbeet reichlich mit Gemüse, jedoch mit einem Mindeststrahlkopf, wässern, um ein Keimen zu vermeiden. Es ist zu beachten, dass die verdünnten Triebe auf eine andere Brust umgepflanzt, gewässert und gepflegt werden können, so dass die Ernte verdoppelt wird. Sie werden Wurzeln schlagen.
  • Die zweite - in dem Moment, in dem die Pflanze 10 cm hoch wird. Dies ist die letzte Ausdünnung, daher beträgt der Abstand zwischen den Möhren 6-7 cm und es besteht die Möglichkeit, große und homogene Früchte zu züchten. Es ist zu beachten, dass der seltene Anbau von Möhrensämlingen die zukünftige Ernte negativ beeinflusst, da Möhren unterschiedlicher Größe deformiert werden können. Triebe nach der zweiten Ausdünnung sind nicht zum Umpflanzen geeignet, da sie bereits sehr „erwachsen“ sind, um an einer neuen Stelle leicht Wurzeln zu schlagen. Aber in diesem Moment lauert der Gärtner einen weiteren Angriff: eine Karottenfliege, die das Aroma der zerrissenen Setzlinge erreicht. Unnötige Pflanzen sollten auf einen mit Sägemehl bedeckten Komposthaufen gelegt und das Beet mit speziellen Verbindungen behandelt werden.

Achtung! Sie können nicht mit ausdünnenden Karotten verweilen. Denn dicht aneinander wachsende Wurzeln drücken den schwachen Nachbarn und können selbst deformiert werden. Darüber hinaus erhalten viele Pflanzen nicht genügend Nährstoffe, verhungern und entwickeln sich daher falsch. Daher ist es notwendig, die Triebe zu beobachten und rechtzeitig zu verdünnen!

Varianten der Möhrensaat ohne anschließende Ausdünnung: TOP-3

Wenn die Karottensamen mit sich selbst so „kompliziert“ sind, dass sie auf einem Haufen sprießen (mit dem der Gärtner anschließend zu kämpfen hat), gibt es dann die Möglichkeit, die Karotte so klug und vorsichtig zu säen, dass sie nach dem Keimen nicht dünner wird? Es gibt solche Methoden, es gibt mehrere davon! Hier sind diejenigen, die sich von der positivsten Seite bewährt haben, keinen erheblichen Aufwand erfordern und für Bereiche von privaten Land- oder Gartengrundstücken akzeptabel sind.

  1. Die Keimung der Samen und die anschließende saubere Platzierung in Reihen. Dazu müssen Sie Möhren keimen lassen, in ein feuchtes Tuch gewickelt, auf die Schwellung und die Sprossen warten und dann - für ein paar Tage im Kühlschrank aushärten. Danach - in Reihen säen, 1 Samen manuell falten. Dies wird vielen unangenehm erscheinen, aber hier lohnt es sich, sich an die zukünftige Ausdünnung in zwei Schritten zu erinnern - und alle Zweifel werden verschwinden.
  2. Auf Band säen. Schneiden Sie dazu Papierstreifen mit einer Breite von 4-5 cm aus, kleben Sie sie mit Paste ein und verteilen Sie die Samen in einem Abstand von 6-7 cm. Sie können dies in den Wintermonaten ohne Probleme im Garten tun, und Sie können fertige Samen am Band kaufen. Weiter - in Reihen gestapelt, bestreut, gestampft, gewässert.
  3. Alte Oma Weg, um einwandfrei zu arbeiten. Im Mund ist es notwendig, die Samen mit Wasser zu mischen, es zu sprühen, wie es einmal beim Bügeln tat (als es keine modernen Eisen gab). Die Triebe werden gleichmäßig und freundlich sein.

Es hat sich herausgestellt, dass die Aussaat von Möhrensamen ohne nachträgliche Ausdünnung möglich ist. Automatisches Ausdünnen ist es aber nicht. Kurz gesagt, Sie können nicht einfach Karotten anbauen. Aber Sie wissen jetzt, wie es mit Leichtigkeit geht!

Was ist beim Anbau von Karotten zu beachten?

Wenn Sie Karotten anpflanzen, müssen Sie sich nicht nur um die Vorbereitung des Bodens und die Anreicherung mit nützlichen Substanzen kümmern, sondern auch kompetent über die Nachbarschaft von Gemüsepflanzen nachdenken. Sollte berücksichtigen:

  1. dieser hier Wurzelgemüse verträgt sich gut Neben den Beeten mit Knoblauch, Zwiebeln, Spinat, Gurken und Tomaten. Verhindert nicht das Wachstum und die Entwicklung von Karottenerbsen,
  2. Landeplatz. На следующий год грядку с морковью нужно организовать в другом месте, чтобы урожай был выше,
  3. подкормку посадки удобрениями. Подойдут содержащие фосфор и калий,
  4. прополку грядок и подсыпку земли под стебли,
  5. периодические поливы. Рекомендуемая частота - 2 раза в неделю,
  6. удаление насекомых с листьев и стеблей.

Wenn Sie diese Empfehlungen beachten, können Sie jedes Jahr eine hervorragende Möhrenernte erzielen.

Pin
Send
Share
Send
Send