Topfblumen und Pflanzen

Eine Platicodone-Blume pflanzen und pflegen

Pin
Send
Share
Send
Send


Die Gattung Platicodone (shirokolokolchik) gehört zur Familie Kolokolchikovyh und umfasst nur eine Art - Platicodone Grandiflora oder Grandiflora. Dieses einzige Mitglied der Gattung ist eine ausdauernde Staude, die in Wäldern und an felsigen Hängen lebt.

Diese Pflanze hat ziemlich kräftige Wurzeln, hohe Triebe, die mit einer großen Anzahl von Blättern bedeckt sind. Unteres Laub im Auslauf gesammelt. Alle Grüns sind grau. In Blütenständen bilden sich bis zu 5 breite Blüten, auf Blütenblättern sind Venen gut sichtbar.

Platicodon-Sorten

Die Farbe der Blüte hängt von der Sorte ab und kann sein pink, weißaber die wilde weitglocke hat weiche blaue Farbe mit dunklen Streifen.

Aus einer Art sind mehrere Sorten entstanden, die sich im Allgemeinen ähneln, sich jedoch in der Farbe der Blütenblätter, ihrer Art (z. B. Frottierblütenblätter) sowie in der Größe des Busches unterscheiden, da dies der Fall ist Zwerg-Platicodons.

Sehr beliebt sind die Astra-Sorten mit der entsprechenden Blütenfarbe:

  • Sorte Platicodone Astra Blue,

Wenn die Blüten doppelt sind, wird dies im Titel angezeigt. Eine andere Art von Aster zeichnet sich dadurch aus, dass es sich um eine niedrig wachsende Pflanze handelt, auch diese Sorte hat eine Sorte DoubleDie Blüten sind zweiblättrig und die Adern sind zwar deutlich sichtbar, aber nicht so ausgeprägt wie bei der Sorte PlaticodonBlumengeschäft (blutige Adern ragen vor dem zarten scharlachroten Hintergrund hervor).

Sorten vom Typ Platicodon Fuji höher, haben nur eine Reihe von Blütenblättern, und ihre Färbung ist ein bisschen sanfter.

Pflanzung und Pflege von Platicodone im Freien

Das Pflanzen einer Pflanze in offenem Boden ist am Ende des Frühlings erforderlich, wenn Sie sicher sind, dass die Temperatur nachts nicht zu niedrig wird.

Pflanzflächen sollten gut beleuchtet sein, aber im Allgemeinen kann Kolokolkolchik Wachstum im Halbschatten standhalten. Der Boden sollte nahrhaft und locker sein, Drainage haben. Das beste Substrat ist Lehm mit Sand und neutraler Säure.

Diese Blume hat vertikal wachsende Wurzeln, so dass Grundwasser nicht in der Nähe des Standortes sein kann. Das Rhizom ist sehr sanft und verträgt keine Transplantationen. Daher wachsen die Büsche an einer Stelle über 10 Jahre.

Vor dem Pflanzen sollte die Stelle ausgegraben werden, parallel zum Einbringen eines halben Glases Asche von Bäumen und eines Esslöffels komplexer Mineraldüngung pro Quadratmeter in den Boden.

Pflanzlöcher sollten etwas mehr sein als Töpfe mit Sämlingen. Der Abstand zwischen den Individuen beträgt ca. 30 cm. Pflanzen Sie die Pflanze erneut in offenen Boden, gießen Sie sie vorher reichlich, um den Vorgang zu erleichtern, und bringen Sie sie dann zusammen mit dem Boden durch Umladen in die Grube und füllen Sie sie vollständig aus.

Sie können sich auch mit der Zuchtmethode der Glockenkarpaten vertraut machen.

Platicodone Gießen

Die ersten 15 Tage nach dem Pflanzen von Jungpflanzen müssen täglich gegossen werden. Dann beginnen sie, die Bewässerung zu reduzieren, und tun dies infolgedessen, während der Boden trocknet. Erwachsene Glocken können normalerweise Wärme und Trockenheit übertragen.

Zusammen mit der Bewässerung müssen Sie den Boden um die Pflanzen lockern und Unkraut entfernen. Wir empfehlen Ihnen, den Landeplatz mit Mulch zu bedecken, da diese Verfahren dann seltener durchgeführt werden können.

Dünger für Platycodon

Wenn die Baustelle rechtzeitig mit organischem Mulch (z. B. Kompost oder Humus) bedeckt ist, müssen Sie keinen zusätzlichen Dünger hinzufügen.

Wenn dies nicht möglich ist, wird im Frühjahr eine vollständige Mineralergänzung für blühende Pflanzen eingeführt.

Platicodone Trimmen

Die Glocke wächst stark heran. Um eine übermäßige Dehnung des Triebs zu vermeiden, muss er das ganze Jahr über eingeklemmt oder jedes Jahr mit Inhibitoren behandelt werden.

Wenn Sie diesen Moment verpasst haben und der Stiel nach oben reicht, binden Sie ihn zusammen, um das schöne Aussehen zu bewahren. Schlaffe Blüten sollten geschnitten werden, damit sie länger frisch blühen.

Platikodon überwintern

Wie bereits erwähnt, ist das Wurzelsystem des Breitglases sehr zerbrechlich, so dass Transplantationen dagegen kontraindiziert sind. Wenn die Blüte vorbei ist, erscheinen Samenkästen, aus denen nach dem Trocknen (dies geschieht ungefähr zu Beginn des Herbstes) Samen gesammelt werden können.

Im Winter wird der Stängel der Pflanze abgeschnitten und die Stelle mit Humusmulch oder trockenen Blättern bedeckt. Mit der Ankunft des Frühlings muss der Unterschlupf entfernt werden, damit die Pflanzen nicht aufstehen und die Infektion nicht auftritt.

Platicodone Samen wachsen

Die zuverlässigste Fortpflanzungsmethode ist Saatgut. Die Aussaat muss in der Frühlingsmitte erfolgen. Nehmen Sie dazu die Erde für Blütenpflanzen, die aus einer Mischung von Humus, Sand und Torf in den gleichen Anteilen hergestellt werden kann.

Gepflanzte Pflanzen brauchen nicht tief - ca. 3-4 mm. Die Aussaat wird von Zeit zu Zeit durch Gießen auf Raumtemperatur gehalten, wenn Eingänge auftreten - und dies geschieht in 15 bis 20 Tagen -, wird die Temperatur auf 16 ° C gesenkt.

Als nächstes enthalten die Sämlinge auf diese Weise vor dem Einpflanzen ein offenes Substrat. Sie können die Aussaat auch im Winter verbringen, indem Sie sie einige Zentimeter mit einer Schicht Kompost bedecken.

Fortpflanzung von Platycodon-Stecklingen

Die übrigen Züchtungsmethoden, wie das Schneiden und Teilen des Busches, sind unzuverlässig, und wenn die Stecklinge noch übernommen werden können, führt die Aufteilung des Busches fast nie zu richtigen Ergebnissen.

Um die Fortpflanzung durch Schneiden zu nutzen, müssen Sie die Triebe mit einem Paar Internodien und einer Ferse vom Trieb abschneiden.

Das Verfahren ist dasselbe wie beim Steckling anderer Pflanzen - das Keimen von Wurzeln in Wasser oder Sand und das Einpflanzen in einen Topf vor dem Ende der Entwicklung.

Krankheiten und Schädlinge

Platicodon ist sehr krankheitsresistent. Meist leidet er nur an die Fäuledas scheint wegen Staunässe. Wenn Fäulnis festgestellt wird, reduzieren Sie die Bewässerung und lockern Sie den Boden für eine bessere Trocknung.

Aber wenn dies nicht hilft oder die Fäulnis sich stark ausgebreitet hat, ist es besser, die Blumen zu entfernen und den Bereich mit einem Fungizid zu desinfizieren. Wiederholen Sie nach einer Woche die Desinfektion.

Die gefährlichsten Schädlinge sind Nagetiere - Maulwürfe, Mäuse.

Mäuse und Maulwürfe werden in der Regel buchstäblich geraucht, um Rauch in das Loch zu bringen, da dieser wahrscheinlich zum Tunnel führt. Sie können auch vergiftetes Getreide an der Baustelle lassen, um Mäuse loszuwerden.

Gegen Maulwürfe im Garten oder im Garten werden keine Gifte eingesetzt. Um sie zu erschrecken, machen sie Rasseln auf den Stiften, die Geräusche machen, wenn der Wind weht.

Es ist auch erwähnenswert, dass die Maulwürfe den Boden nicht graben, wo es Narzissen, Zwiebeln, Knoblauch, Euphorbiengummi, Ringelblumen gibt. Und wir stellen fest, dass, wenn das Land auf dem Gelände nicht zu nass und nicht voller Insekten ist, die Maulwürfe darauf nicht viel erscheinen.

Platycodon in den Boden pflanzen

Die Glockenpflanzung beginnt Ende Mai oder Anfang Juni. Platicodone muss auf einem beleuchteten Grundstück angebaut werden. Vor dem Pflanzen muss der Boden gelockert werden. Die Erde sollte neutral sein und eine kleine Menge Sand enthalten.

Das Glockenwurzelsystem befindet sich in vertikaler Form. Daher toleriert Platicodon keine Transplantationen. Es sollte sorgfältig den Bereich für die Blume auswählen. Die Pflanze kann bis zu 10 Jahre an einem guten Standort leben.

Vor dem Pflanzen ist es wünschenswert, das Land zu düngen. Die Landung erfolgt wie folgt:

  1. Es ist notwendig, ein Loch von der Größe eines Topfes zu graben. Torf kann gepflanzt werden, ohne die Pflanze zu entfernen.
  2. Pflanzen zwischen den Löchern sollten 25-30 Zentimeter groß sein.
  3. Sämlinge werden entfernt, wenn sie sich in einem normalen Topf befinden. Dazu wird die Pflanze vollständig in Wasser getaucht. Dann geht es zu Boden und wird in das Loch gelegt.
  4. Die Pflanze im Loch wird mit Erde bedeckt und verdichtet.
  5. Nach dem Pflanzen muss die Blume gegossen werden.

Platycodon-Pflege

Brauchen Sie Pflege für den erfolgreichen Anbau der Blume. Setzlinge werden täglich nach dem Umpflanzen auf den Boden gewässert. Paliv ist in den ersten 2 Wochen besonders wichtig. Wenn die Pflanze wächst, nimmt die Bewässerung ab. Nach dem Gießen muss der Boden gelockert werden. Gelöster Boden nimmt Feuchtigkeit besser auf. Durch das Mulchen wird die Anzahl der Unkräuter verringert. Wenn das Mulchen nicht möglich ist, müssen Unkräuter selbst entfernt werden.

Die Glocke muss gefüttert werden. Düngemittel werden einmal im Monat verabreicht. Unter dem Einfluss der Fütterung beschleunigt die Pflanze das Wachstum. Auch ohne Fütterung streckt sich die Glocke gerne im Wachstum. Um dies zu verhindern, wird Platicodon fixiert. Lange Stiele müssen zusammengebunden werden und verblassende Blumen müssen entfernt werden.

Eigenschaften von Platycodon und seinen Sorten

Die Blume hat den lateinischen Namen Platycodon grandiflorum und gehört zur Familie Kolokolchikov. In freier Wildbahn kann es auf Waldlichtungen und Berghängen Ostsibiriens, des Fernen Ostens, Japans, Koreas und Chinas gefunden werden. Ende des 18. Jahrhunderts wurde Platicodon in Europa eingeführt und nach mehreren Jahrzehnten von vielen Flora-Liebhabern allgemein anerkannt.

Aussehen und Eigenschaften

Grandiflora ist eine ausdauernde Staude. Je nach Pflanzentyp variiert die Höhe des Stängels zwischen 13 und 85 cm Auf dem Stängel befinden sich hellgrüne Blätter, die eine längliche Form mit gezackten Rändern und einer leichten Verjüngung am Ende haben.

Die Blüte von Platycodon beginnt im Frühsommer und setzt sich bis Ende August fort. Danach bilden sich ovale Früchte, die Samen enthalten. Die Knospen können einzeln oder in Gruppen angeordnet sein und einen Durchmesser von 8,5 cm erreichen. Sie sind in Weiß, Rosa, Blau, Rot und Lila lackiert. Blütenblätter von Blütenständen mit kalten Farbtönen durchdringen gewöhnlich das Netz von sanften Adern. Unter natürlichen Bedingungen ist die Farbe von Platicodon nur blau.

Knospen bestehen aus fünf breiten Blütenblättern, die sich allmählich zu den Rändern verjüngen. Es gibt auch Terry Blütenstände mit zusätzlichen Blütenblättern rund um die Krone. Dank dieses Designs sieht Grandiflora Bloom besonders schön aus. Es ist zu beachten, dass die Knospen und Stängel dieser Pflanze weißen Saft enthalten, der als giftig gilt.

Gemeinsame Sorten

Platicodone ist eine Blume mit vielen Unterarten, die in groß (Fidschi) und zwerg (Astra) unterteilt sind. Die folgenden Sorten der mehrjährigen Pflanze gelten als die bekanntesten und gefragtesten:

  1. Album. Sie hat einen geraden, 65–75 cm langen Stiel von grüner Farbe, auf dem sich ziemlich große Blütenglocken befinden. Platicodone Album ist sehr beliebt wegen der ungewöhnlichen Farbe seiner Knospen - weiß mit blauen Adern. Es blüht den ganzen Sommer über und wird häufig für Landschaftskompositionen verwendet.
  2. Mariesii blau. Es ist ein kleiner Strauch von bis zu 37 cm Höhe mit spektakulären Knospen von hellblauem Farbton. Eigentümer von Privathäusern bevorzugen eine Pflanze dieser Art, um Blumenarrangements zu machen.
  3. Shell Pink. Die Triebe erreichen in der Regel eine Länge von 75 cm. Die Blütenstände dieses Platicodon sind rosa und groß, 7,5 cm im Durchmesser. Solche Bepflanzungen eignen sich hervorragend zur Dekoration der Wege und sehen in Kombination mit Farben verschiedener Schattierungen gut aus.
  4. Feenhafter Schnee. Unterscheidet große Knospen, deren Farbe weiß oder lavendel sein kann. Durch die zusätzliche Dekoration wirken die Knospen sehr elegant - zarte dunkelblaue Zweige an den Blütenblättern. Bush-Unterart bezieht sich auf groß und kann eine Höhe von 85 cm erreichen.
  5. Schneeflocken Die Höhe dieser Bepflanzung beträgt 50 cm. Die Blüten sind halbgefüllt und haben eine weiße Farbe, die vor dem Hintergrund von grünem Gras und in Gruppenbepflanzungen mit Vertretern einer anderen Sorte wunderschön aussehen.
  6. Apoyama. Niedrig wachsender Strauch mit großen Blättern mit einer Höhe von 20 cm. Die Knospen haben eine interessante Form, wie ein Stern, und sind violett bemalt. Aufgrund seiner Kompaktheit kann eine solche Grandiflora in einen Topf gepflanzt und zu Hause angebaut werden.
  7. Weiß Eine kleine Blume mit einer Höhe von nur 18 cm. Die Blütenblätter der Frottierblütenstände sind weiß und sehen sehr elegant und elegant aus. Diese Pflanze ist durch eine späte Blüte gekennzeichnet - ihre Knospen blühen normalerweise Ende August oder Anfang Oktober.

Blühende Bepflanzungen aller Art wirken optisch ansprechend. Sie befinden sich häufig entlang der Alleen von Stadtparks, schmücken den Rasen von Sommerhäusern und werden als Zimmerpflanzen verwendet.

Eine Gartenblume pflanzen

Platicodone liebt Licht sehr.Daher sollte es an Orten mit guter Beleuchtung oder in leicht schattierten Bereichen gepflanzt werden. Da das Wurzelsystem der Pflanze eine ziemlich empfindliche Struktur aufweist, darf nicht vergessen werden, dass häufige Transplantationen sie schnell zerstören können. Deshalb müssen Sie sofort einen dauerhaften Standort wählen, an dem die Blume 8-12 Jahre lang ruhig wächst.

Am Ende des Frühlings müssen die Setzlinge im Freiland gepflanzt werden, wenn warmes Wetter herrscht und sich der Boden ausreichend erwärmt. Die Pflanze bevorzugt lockere und vitaminreiche Böden. Die Blüte verträgt keine ÜberbefeuchtungDaher passt das Land mit dem Vorhandensein von Grundwasser nicht zu ihm. Lehmige Böden, denen Asche und komplexe Düngemittel zugesetzt werden, tragen zu einem guten Wachstum und einem raschen Austreten von Knospen bei.

Um die Wurzeln nicht zu beschädigen, sollten die Sämlinge sorgfältig verpflanzt werden. Bevor Sie kleine Pflanzen aus dem Topf nehmen, müssen Sie den Boden darin wässern und das Pflanzenmaterial vorsichtig herausziehen. Grandiflora muss an einem neuen Ort mit einer Bodenscholle um die Wurzeln gepflanzt werden, daher kann sie nicht entfernt werden.

Das Pflanzen einer Platicodon-Blume und das Pflegen eines jungen Sämlings sollte folgendermaßen erfolgen:

  1. Auf dem Land, auf dem die Blumen wachsen, müssen 100 g Holzasche und 20 g komplexer Dünger (pro Quadratmeter) gegraben und hinzugefügt werden.
  2. Dann müssen Sie kleine Löcher graben, vorausgesetzt, der Abstand zwischen ihnen sollte etwa 20 cm betragen.
  3. Danach sollten die Sämlinge in die Brunnen gelegt, mit Erde bedeckt und ein wenig gerammt werden.
  4. Jetzt müssen gepflanzte Pflanzen gut mit Wasser bewässert werden. Es wird empfohlen, den Boden um die Stängelbasis mit einer Schicht Torf oder dem Laub des letzten Jahres zu mulchen. Aufgrund dessen trocknet der Boden bei heißem Wetter nicht aus und Unkraut tritt nicht um junge Blumen auf.
  5. In den ersten 14 Tagen nach dem Einpflanzen muss das Platicodon jeden Tag gewässert werden und es muss sichergestellt werden, dass keine Flüssigkeit stagniert. Alle 3-4 Tage sollte der Boden gelockert werden, damit mehr Sauerstoff in die Wurzeln eindringen kann. Dann sollten Sie die Häufigkeit der Flüssigkeitszufuhr schrittweise verringern und entsprechend den erwachsenen Pflanzen mit der Pflege fortfahren.

Es sollte bedacht werden, dass, wenn verschiedene Arten von Grandiflora auf der Website wachsen, sie pereopolyatsya sein können. Um die Reinheit der Unterarten zu erhalten, wird daher empfohlen, nur eine Sorte einer Blütenpflanze im Garten zu halten.

Grundversorgung

Platicodone ist sehr fröhlich, robust und erfordert nicht viel Aufmerksamkeit. Eine erwachsene Blume sollte einmal alle 3 Tage gegossen werden und auch regelmäßig gelockert und gejätet werden. In einem besonders heißen und trockenen Sommer kann der Boden häufiger angefeuchtet werden, damit er nicht austrocknet.

Wenn die Pflanze in hochwertigen und nahrhaften Böden gepflanzt wird, sollte sie erst im zweiten Jahr nach dem Pflanzen gefüttert werden. Es wird empfohlen, den ganzen Sommer über jeden Monat Mineraldünger herzustellen. Nützliche Substanzen, die im Top-Dressing enthalten sind, stimulieren die Blüte der Grandiflora. Mit Beginn des Frühlings oder Frühherbsts muss der Boden um die Blüten mit organischen Mischungen gemulcht werden.

Solche Pflanzen werden sehr schnell herausgezogen, so dass sie zu lang werden und ungenau aussehen können. Damit dies nicht passiert, sollten sie mit Verbindungen eingeklemmt oder besprüht werden, die das Wachstum der Stängel im Laufe des Jahres verlangsamen. Wenn die Büsche noch ziemlich hoch sind, wird empfohlen, sie an eine spezielle Unterlage zu binden, damit der Blumengarten ästhetischer aussieht.

Mit dem Einsetzen des kalten Wetters sollte Platicodon auf den bevorstehenden Winter vorbereitet sein. Dazu müssen die Stängel geschnitten und die gesamte Fläche mit trockenem Gras oder Humus bedeckt werden. Anfang März muss das Land aus dem Schutz befreit werden, und mit dem Einsetzen der warmen Tage erscheinen neue Triebe an diesem Standort, die sich schnell in schöne Glocken verwandeln.

Fortpflanzungs-Grandiflora

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, eine neue Anlage zu erhalten. Am effektivsten ist die Aussaat von Samen für Setzlinge, die anschließend in offenes Gelände verpflanzt werden. Gärtner bevorzugen diese Methode, da sie die einfachste, zuverlässigste und bewährteste ist.

Um einen großen Blumengarten mit Glocken in verschiedenen Farben zu erhalten, Vermehrung der Pflanze nach folgenden Methoden:

  1. Samen. Es verwendet Samen Grandiflora, die im Gewächshaus für Setzlinge gepflanzt werden. Das Verfahren sollte im zeitigen Frühjahr durchgeführt werden. Vor der Aussaat werden die Samen 2 Tage in Wasser eingeweicht und nach dem Quellen in Kisten mit vorbereiteter Erde gepflanzt. Das Pflanzgut sollte in geringer Tiefe - etwa 5 mm - platziert oder einfach auf die Bodenoberfläche gegossen werden. Decken Sie dann den Behälter mit einer Folie ab, legen Sie ihn an einen warmen Ort und befeuchten Sie den Boden regelmäßig. Triebe erscheinen normalerweise nach 2 Wochen. Wenn sich Blätter darauf bilden, sollten Sprossen in Töpfe gepflanzt werden, und im Juni - auf der Straße.
  2. Stecklinge. In diesem Fall muss ein kleiner Prozess aus der Pflanze geschnitten und 24 Stunden in eine Lösung gelegt werden, die das Wurzelwachstum stimuliert. Dann solltest du einen Ausweg in den feuchten Boden des Gewächshauses pflanzen. Nach ca. 30 Tagen wird er ein Wurzelsystem haben, nach dem es im Freiland gepflanzt werden kann.
  3. Деление куста. Этот метод подойдёт, если платикодон растёт в довольно рыхлой земле с большим содержанием песка. Нужно выкопать кустик и разделить его на 3 части острым ножом. Затем все срезы необходимо засыпать золой и посадить растения в подготовленные места на участке. Diese Methode ist unzuverlässig, da die empfindlichen Wurzeln einer Blume während des Eingriffs stark leiden können.

Platicodon und seine botanischen Merkmale

Ähdann die Pflanze der Gattungsglockenfamilie. Aus dem Griechischen wird der Name dieser Blume als "breite Schale" übersetzt. Und eine solche Übersetzung kann als erfolgreich bezeichnet werden, weil die Blumen das Aussehen von breiten und großen Glocken haben.

Die Anordnung der Blumen ähnelt einem fünfzackigen Stern. Rhizomstiel und fleischig. Schießt dünn und aufrecht. Stängel sind oft mit dunkelgrünem Laub bedeckt. Das Laub selbst kann eine dreieckige oder rhombische Form haben. Die Blätter haben keine Blattstiele. Die Blätter sind an der Basis der Triebe befestigt. Blumen können verschiedene Farben haben. Zum Beispiel blau, limone, weiß, pink oder lila.

Diese großblumige Schönheit ist in Japan, Sibirien, China, Korea und Fernost weit verbreitet. Es gibt ganze Typen diese Blume. Zum Beispiel bekannt als Platicodon Aster Pink und Aster Blue, sowie eine Frottierblume. Der Anbau einer großblumigen Art wird seit relativ langer Zeit betrieben, und zwar seit 1872. Wahre Popularität erlangte er jedoch erst im letzten zwanzigsten Jahrhundert.

Wie vermehrt sich die Pflanze?

Nun werden wir mit den wichtigsten Möglichkeiten oder Methoden der Reproduktion von Platicodon vertraut gemacht. Bisher gibt es zwei Methoden der Fortpflanzung - das Schneiden und das Säen von Samen.

Stecklinge. Züchte den ersten Weg tritt am Ende der Frühlingszeit auf. Während dieser Zeit reifen die Stecklinge. Die Stecklinge sind fersenförmig. Besteht aus drei Internodien. Für die weitere Bewurzelung wird Sand - Torfboden benötigt. Innerhalb eines Monats sollte Platicodon ein Rhizom bilden. Diese Veranstaltung markiert den Beginn der Pflanzenentwicklung. Die Blüte von Platicodon ist in diesem Fall jedoch erst im nächsten Jahr zu erwarten.

Platicodone Grandiflora - wächst aus Samen. Diese Art der Fortpflanzung (Aussaat von Saatgut) ist moderner angepasst und unprätentiöser. Eine Pflanze mit Samen kann praktisch zu jeder Jahreszeit vermehrt werden. Für Floristen - das ist eine echte Entdeckung.. Die Aussaat erfolgt wiederum auf zwei bewährte Arten: am Boden und mit Hilfe von Sämlingen. Jede Methode hat ihre Vorteile.

Die Pflanzung durch Sämlinge erfolgt Ende Februar oder Anfang März. Für die Aussaat sind kleine und flache Kisten mit lockerem Boden erforderlich. Der Boden muss fruchtbar sein. Wenn Sie diese Anlandemethode verwenden, beachten Sie, dass Platicodons vor der Aussaat nicht geschichtet werden müssen. In einer Kiste werden die Samen gleichmäßig über die gesamte Oberfläche des Bodens verteilt. Nach der Aussaat muss der Topf oder die Schachtel an einem warmen und hellen Ort identifiziert werden.

Gleichzeitig sollte der Ort nicht zu hell sein, da die Platicodons überempfindlich gegen Licht sind. Gesäte Samen werden nicht ignoriert. Sie benötigen während des Anbaus tägliche Pflege. Daher muss der Boden in der Box regelmäßig mit einer Sprühflasche besprüht werden. Wann sind die ersten Ergebnisse zu erwarten?? Die ersten Triebe, dh das Ergebnis einer perfekten Aussaat, können nach 14 Tagen erzielt werden. Vergessen Sie nicht, den Boden zu gießen. Falls erforderlich, sollte jedoch gegossen werden. Wenn Sie bemerken, dass die Pflanze kein Wasser benötigt, ist es besser, das Gießen zu verschieben. Es wird empfohlen, den Boden nach dem Befeuchten etwas zu lockern.

Nach dem Auflaufen der Sämlinge auf die Sämlinge sollten echte und kleine Blätter gebildet werden. Ihr Erscheinen markiert die nächste Stufe des Pflanzens der Pflanze. Bettwäsche muss in separate kleine Gefäße oft Töpfe tauchen. Mit anderen Worten, das Sitzen ist erledigt. Getrennt davon setzt die Pflanze ihre Reifung und ihr Wachstum fort. Die Entwicklung von Platycodon erfolgt relativ schnell. Wenn es wächst, bevor es auf dem Boden landet, wird dieses Verfahren durchgeführt, nämlich das Landen von Platycodon auf dem offenen Boden. Blütenpflanzen werden nicht bald erscheinen. Die erste Blüte wird erst nach zwei Jahren beobachtet..

Pflanzen im Freiland

Die Aussaat im Freiland erfolgt in der Regel Ende Mai oder Anfang Juni. Während dieser Zeit wird eine akzeptable hohe Lufttemperatur eingestellt. Dem Gärtner wird geraten, im Voraus einen Ort für die Transplantation vorzubereiten. Platicodon toleriert keine wiederverwendbaren Transplantate.

Der Boden, in dem die Transplantation geplant ist, muss bestimmte Anforderungen erfüllen. Zum Beispiel sei locker und fruchtbar. Die folgenden Komponenten können in der Bodenzusammensetzung zum Umpflanzen einer Pflanze enthalten sein:

Vor dem Einpflanzen von Platycodon muss ein Anbauort vorbereitet werden. Alle Arbeiten an der Vorbereitung für den Anbau haben einige Merkmale und Bedingungen:

  • Gruben für Pflanzen. Es ist ratsam, kleine Löcher zu bohren.
  • Lassen Sie beim Pflanzen zwischen Pflanzen einen gewissen Abstand. Das heißt, Sie müssen den Abstand einhalten (zwischen den Platicodons sollte der Abstand mindestens 20 cm betragen).
  • Beim Einpflanzen sollte der Wurzelhals nicht tief in den Boden eingegraben werden.
  • Es ist notwendig, eine Pflanze mit einer integralen Erdscholle neu zu bepflanzen. Dies schützt das Rhizom vor Beschädigung.
  • Umgepflanzte Pflanzen müssen gut gegossen werden.
  • Vergessen Sie nicht das Mulchen der Erdoberfläche. Sie können mit Humus oder Kompost mulchen. Durch rechtzeitiges Mulchen wird der Boden vor Unkraut und zerstörerischem Austrocknen geschützt.

Merkmale der Platicodon-Pflege

Die Pflege der gepflanzten Pflanzen beginnt fast sofort, und zwar in der ersten Woche. Dies gilt insbesondere für Pflanzen, die als Setzlinge gepflanzt werden. Die erste und wichtige Etappe richtige Pflege für Platycodon - regelmäßige Bewässerung von jungen Sträuchern. Zunächst wird empfohlen, die Büsche täglich zu gießen. In diesem Fall ist ein solcher Zeitplan angemessen, wenn der Hof sonnig und nicht regnerisch ist. Mit der Zeit kann die Bewässerungsmenge reduziert werden (wenn Platicodon wächst).

Nach dem Gießen ist auf den allgemeinen Zustand der Pflanze und ihrer Sträucher zu achten. Diese Pflanze benötigt während der Blüte besondere Pflege.

In dieser wichtigen und nicht einfachen Zeit ist es wichtig, den Zustand der Blütenstiele zu überwachen. Der Blüteprozess selbst erfolgt ziemlich schnell. Es ist wichtig, den Moment nicht zu verpassen. Wenn Sie bemerken, dass einige Blütenstiele zugenommen haben oder bald vollständig verdorren, entfernen Sie sie. Die rechtzeitige Entfernung verblichener Stiele ist eine Garantie für das Wiederaufblühen von Platicodon.

Welche Pflege brauchen Büsche?? Das Hauptaugenmerk liegt auf der Kontrolle der Höhe der Büsche. Büsche sollten nicht über die festgelegte Rate gezogen werden. Übermäßiges Dehnen beeinträchtigt das Aussehen der Büsche. Solche Probleme treten nicht sofort auf, sondern erst im dritten Jahr des Wachstums und der Lebensdauer der Pflanze. Es ist jedoch wichtig, keine Zeit zu verlieren. Um eine übermäßige Dehnung zu vermeiden, wird empfohlen, die Blüten mit einem Inhibitor zu behandeln. Die Verarbeitung ist wünschenswert, um zu Beginn des Frühlings zu produzieren.

In der Herbstsaison tut es nicht weh, den Boden wieder zu mulchen. Hierfür ist die Verwendung von Humus oder Laub zulässig. Durch das Mulchen wird der Wurzelhals im Winter vor einem möglichen Einfrieren geschützt. Gleichzeitig benötigt Platicodon überhaupt keinen zusätzlichen Schutz.

Im Winter ist es auch nicht schwierig, eine Pflanze zu pflegen. Während dieser Zeit sind keine Triebe erforderlich.. Alle Arbeiten zum Entfernen von Trieben und Reinigen der Krone werden ausschließlich im Frühjahr durchgeführt. Die ersten jungen Triebe einer Pflanze bilden sich erst Mitte April.

Platycodone-Dressing

In den meisten Fällen muss Platicodon nicht zusätzlich gefüttert werden. Die Notwendigkeit hierfür kann nur entstehen, wenn der Boden nicht fruchtbar genug ist. In solchen Situationen sollten Pflanzen gedüngt werden. Gärtner verwenden Holzasche als Dünger. Es wird dem Boden während perekop hinzugefügt. Sie sollten nicht mehr als eine halbe Tasse hinzufügen. Zusätzlich wird der Boden mit dem komplexen Mineraldünger gespeist. Im Sommer die Erde füttern.

Krankheiten von Platicodon

Platicodon ist hochresistent. zu verschiedenen Krankheiten. Dies ist einer der Hauptvorteile von Platicodon. Die Hauptfeinde der Anlage gelten als unterirdische Bewohner. Ihre Invasion führt zu schwerwiegenden Schäden am Platicodon-Wurzelsystem. Durch äußere Reize kann die Pflanze Graufäule angreifen. Es scheint wegen zu hoher Feuchtigkeit. Experten empfehlen daher, den Zustand der Erde zu überwachen und deren Überbenetzung zu verhindern.

Platicodon verträgt sich gut mit anderen Pflanzen. Diese Pflanze wächst langsam, so dass Sie neben ihr sicher andere Pflanzen pflanzen können.

Inhalt

  • 1. Hören Sie den Artikel (bald)
  • 2. Beschreibung
  • 3. Wachsen aus Samen
    • 3.1. Säen
    • 3.2. Sämlingspflege
  • 4. Landung
    • 4.1. Wann pflanzen?
    • 4.2. Wie pflanze ich
  • 5. Pflege
    • 5.1. Wie man wächst
    • 5.2. Zucht
    • 5.3. Schädlinge und Krankheiten
  • 6. Platicodone nach der Blüte
    • 6.1. Wie und wann man Samen sammelt
    • 6.2. Vorbereitung auf den Winter
  • 7. Noten

Pflanzen und Pflege für Platycodon (kurz)

  • Landung: Aussaat im Boden - im Winter oder im Frühjahr, Aussaat von Sämlingen - Ende Februar oder Anfang März, Aussaat von Sämlingen in den Boden - Ende Mai oder Anfang Juni.
  • Beleuchtung: helles Sonnenlicht oder leichter Halbschatten.
  • Boden: loser neutraler Lehm mit etwas Sand.
  • Bewässerung: die ersten zwei Wochen nach dem Pflanzen - täglich, dann alle drei Tage mit einer mäßigen Menge Wasser wässern.
  • Kneifen: regelmäßig. Langsames Wachstum kann die Pflanze im Frühjahr mit Inhibitoren besprühen.
  • Strumpfband: Wenn Sie nicht rechtzeitig Maßnahmen ergriffen haben und die Pflanzen ausgestreckt sind, organisieren Sie die Unterstützung für sie.
  • Oberbekleidung: einmal im Monat mit komplexem Mineraldünger.
  • Fortpflanzung: Samen, viel weniger Stecklinge.
  • Schädlinge: Mäuse und Maulwürfe.
  • Krankheiten: graue Fäule

Platicodone Blume - Beschreibung

Bei Platycodone ist das großblumige, fleischige Rhizom dünn, gerade, dicht belaubt und 20 bis 80 cm hoch, auf denen sich eiförmige oder längliche schmale Blätter mit fein gezahnten Rändern gegenüberstehen. Die unteren Blätter bilden eine Rosette. Und die Stiele und Blätter haben eine bläuliche Tönung. Die Blüten von Platicodon sind einzeln oder in Rispen von 3 bis 5 Stück gesammelt, groß, weit offen, bis zu 8 cm Durchmesser, mit einem Netzwerk von dunklen, dünnen Adern auf blauen Blütenblättern. Es gibt Formen mit dunkelvioletten und weißen Blüten. Platicodones geschwollene Knospen ähneln Laternen. Ab Mitte Juli blüht Platicodon für zwei Monate. Die Frucht ist eine eiförmige Schachtel mit flachen, glänzenden eiförmigen Samen. In Blumenbeeten passt Platicodon gut zu Gypsophila, hohen Glocken und niedrig wachsenden Phloxen.

Platicodon-Aussaat.

In den meisten Fällen wird Platicodon durch Samen vermehrt, die im Frühjahr oder im Winter direkt in den Boden gesät werden können. Es ist jedoch besser, Platicodonsetzlinge anzubauen. Aussaat von Platicodon in Sämlingen Ende Februar oder Anfang März. Die Saatgutvorbehandlung wird wie folgt durchgeführt: Das in einen Mullbeutel gegebene Saatgut wird in einen kleinen Behälter mit Wasser getaucht, und das Saatgut wird zwei Tage quellen gelassen. In Behältern für Setzlinge - Kisten oder große Töpfe - den Boden für Blütenpflanzen, bestehend aus Torf, Humus und Sand zu gleichen Teilen, vorsichtig lösen und die Samen darauf legen. Es gibt zwei Meinungen darüber, ob es notwendig ist, die Samen von Platicodon in den Boden einzubetten: Einige Gärtner sind der Ansicht, dass sie nicht gepflanzt werden sollten, während andere empfehlen, Samen einzubetten, aber nicht tief - nur 3-5 mm, und sie sollten nicht mit Erde bedeckt, sondern dünn sein eine Schicht Sand. Nach der Aussaat wird der Boden mit den Samen von einer Spritze mit Wasser bei Raumtemperatur angefeuchtet und mit einem Film bedeckt in eine Hitze von 20-22 ºC gebracht. Die Bewässerung von Kulturpflanzen erfolgt nur, wenn der Mutterboden austrocknet. Die ersten Triebe erscheinen in ein oder zwei Wochen.

Pflege für Setzlinge von Platicodon.

Das Wachsen und Pflegen von Platycodon im Stadium der Keimlingsentwicklung unterscheidet sich nicht wesentlich von ähnlichen Aktivitäten mit anderen Kulturen. Nach dem Auflaufen der Sämlinge wird der Film von den Feldfrüchten entfernt und die Temperatur im Raum auf 18 bis 20 ° C gesenkt. Die Bewässerung erfolgt nach Bedarf, und nach dem Befeuchten des Bodens den Boden im Behälter vorsichtig lösen. Im Entwicklungsstadium von Setzlingen mit 3-4 Blättern tauchen sie in personalisierte Töpfe mit einem Durchmesser von ca. 10 cm ein, in denen sie wachsen, bis sie den offenen Boden erreichen.

Beim Einpflanzen von Platicodon in den Boden.

Das Pflanzen der Platicodonblüte im Freiland erfolgt Ende Mai oder Anfang Juni, wenn die Gefahr des Rückfrosts vorüber ist. Suchen Sie sich einen Platz im sonnenbeschienenen Bereich für Platycodon (obwohl die Pflanze auch Halbschatten verträgt) mit lockerem, reichem, gut durchlässigem und nicht sehr feuchtem Boden. Der ideale Boden für die Pflanze ist ein neutraler Lehm mit wenig Sand. Das Wurzelsystem einer erwachsenen Pflanze ist vertikal, daher ist es wichtig, dass das Grundwasser in der Umgebung tief und zerbrechlich ist, damit keine Transplantate übertragen werden, zumal Platicodon länger als 10 Jahre an einem Ort wachsen kann. Vor dem Einpflanzen von Platycodon in den Boden wird die Fläche mit einem halben Glas Holzasche und einem Esslöffel komplexem Mineraldünger 1 m² eingegraben.

Wie man Platicodon pflanzt.

Graben Sie in einem Abstand von 25-30 cm um die Stelle herum, die Lochgröße ist etwas größer als das Volumen der Töpfe mit Sämlingen. Sämlinge müssen vor dem Pflanzen gut bewässert werden, und einige Gärtner sollten, um die Belastung der Pflanze durch die Transplantation zu verringern, den Sämling im Allgemeinen "frontal" ins Wasser senken, dann die Pflanze zusammen mit der erdigen Scholle aus dem Becken nehmen, in das Loch laden, bis zum Boden auffüllen und leicht einmassieren drück es runter Nach dem Pflanzen der Website bewässert.

Wie man Platicodon züchtet.

Um Platicodon unmittelbar nach dem Pflanzen zu züchten, müssen die jungen Pflanzen in den ersten zwei Wochen täglich gegossen werden. Anschließend wird die Wassermenge pro Bewässerung verringert und der Boden höchstens einmal alle drei Tage angefeuchtet. Nach dem Gießen auf der Baustelle den Boden lockern und Unkraut entfernen. Um Ihnen die Pflege der Platicodonblüte zu erleichtern, mulchen Sie den Bereich, in dem sie wächst: Sie müssen den Boden lockern und viel seltener Unkraut bekämpfen. Die Pflege von Platycodon sorgt auch für die einmal monatliche Fütterung mit komplexen Düngemitteln für Blütenpflanzen. Platicodons werden gerne nach oben gezogen, dies macht sich besonders im dritten Wachstumsjahr bemerkbar, und um dies zu vermeiden, müssen sie von Zeit zu Zeit mit speziellen Mitteln eingeklemmt oder gesprüht werden - Inhibitoren (z. B. der Athlet), die das Wachstum von Pflanzen verlangsamen. Wenn Ihre Platicodons dennoch zu wachsen begannen, überlegen Sie, an was sie gebunden werden sollten, damit das Blumenbeet nicht an Dekorativität verliert. Und natürlich rechtzeitig, um verblasste Blumen zu pflücken. So wird Platycodon in der Regel auf freiem Feld gepflanzt und gepflegt.

Fortpflanzung von Platicodon.

Neben der Samenvermehrung, die bei Platycodon zuverlässiger ist als bei allen anderen Methoden, kann die Pflanze durch Stecklinge vermehrt werden, Experten stehen jedoch den Versuchen der Liebhaber des Schneidens von Platicodon skeptisch gegenüber und dies nicht ohne Grund: Bringen Sie den Prozess zu einem erfolgreichen Ergebnis. Aber wie sie sagen, wird die Straße durch Gehen gemeistert, und was sind letztendlich Ihre Risiken? Für Stecklinge im Frühjahr werden Stängeltriebe mit zwei Internodien und einer Ferse geschnitten. Der Rest des Schneidvorgangs unterscheidet sich nicht von dem herkömmlichen. Manchmal, wenn Platikodon auf sandigem Boden wächst, können Sie versuchen, es zu vermehren, indem Sie den Busch teilen. Die Pflanze wird sehr sorgfältig ausgegraben, inspiziert und, wenn es Prozesse mit Knospen gibt, sorgfältig mit einem sterilen scharfen Instrument getrennt, wonach sie mit Asche oder Schwefel bestreut und Delenki in den Boden gepflanzt werden. Wir warnen nur vorab: Rechnen Sie nicht wirklich mit Erfolg, dann müssen Sie nicht enttäuscht werden. Am Ende haben Sie immer die Möglichkeit, Platicodon mit einer fast hundertprozentigen Garantie für ein erfolgreiches Ergebnis auf Setzlinge auszusäen.

Schädlinge und Krankheiten von Platicodon.

Vielleicht kann der Hauptvorteil von Platicodon als seine Immunität gegen Krankheiten angesehen werden. Manchmal erkrankt eine Pflanze an Graufäule, die normalerweise bei längerer Feuchtigkeit auftritt. In diesen seltenen Fällen muss der Boden auf dem Grundstück gut aufgelockert und die Bewässerung ausgeglichen werden, damit die Pflanzen nicht unter übermäßiger Feuchtigkeit leiden. Wenn dies nicht ausreicht, entfernen Sie die stark betroffenen Pflanzen von der Baustelle und behandeln Sie den Rest mit einem Fungizid mit einer zweiprozentigen Lösung von Fundazol, Kupfervitriol oder einer einprozentigen Lösung von Topsin -M. Möglicherweise muss die Behandlung nach zehn Tagen wiederholt werden.

Von den Schädlingen für Platycodon sind nur Nagetiere gefährlich - Mäuse und Maulwürfe, unter denen das Wurzelsystem von Pflanzen leiden kann. Es gibt viele Möglichkeiten, sie loszuwerden, aber es ist schwer zu sagen, welche von ihnen wirksam sind. Am besten rauchen Sie die unterirdischen Gänge: Am Auslassloch der Kettensäge ist ein Gummischlauch angebracht, dessen anderes Ende in das Loch abgesenkt wird. Wenn die Kettensäge zu arbeiten beginnt, strömt der Rauch in die unterirdische Wohnung und raucht von dort aus seine Bewohner aus. Wenn diese Methode für Sie inakzeptabel ist, müssen Sie den Köder mit vergifteter Kruppe auslegen. Beachten Sie jedoch, dass Sie auf diese Weise keine Muttermale entfernen können.

Platicodon: Sorten und Sorten

Wenn Sie den Namen dieser Blume aus dem Griechischen übersetzen, erhalten Sie eine "breite Schüssel". Verglichen mit der üblichen Glocke hat Platicodon größere Blüten, die sich öffnen und einem fünfzackigen Stern ähneln. Am häufigsten kommt es in lila, blauen und weißen Blüten vor. Frottierformen dieser Blume haben auch den inneren Kreis der Blütenblätter. Таким образом, цветок выглядит как два колокольчика: один в другом.

К самым распространенным сортам платикодона можно отнести:

    Белый «Album». Один из самых распространенных сортов. Стебли достигают 80 см. Крупные белые цветы 8 см в диаметре. Иногда на цветках можно увидеть синие прожилки.

Eine Pflanze pflanzen

Das Pflanzen von platykodona trägt meistens Samen. Sie können sowohl im Freiland als auch in einem separaten Gartenbeet oder in Töpfen für Setzlinge gepflanzt werden. Im Freiland gepflanzt, blüht Platicodon erst im nächsten Jahr. Der Boden am Standort sollte fruchtbar und gut gelockert sein. Samen können nach Ende des Frosts oder Ende des Herbstes ausgesät werden.

Für im Januar gesäte Sämlinge. Für den Anfang werden sie für zwei Tage in Gaze gelegt und in Wasser getaucht. Dies erhöht die Keimung. Danach werden die Samen in einen Sämlingsbehälter gesät und mit einer dünnen (bis zu 0,5 cm) Grundschicht bestreut, mit warmem Wasser gewässert und mit einem Film bedeckt. Nach den ersten Blättern ist der Film besser zu entfernen. Sämlinge sollten bei einer Temperatur von 20 ° C bis 27 ° C aufbewahrt werden.

Die Transplantation im Freiland kann in der Mitte des Frühlings erfolgen.

Council Um die Wahrscheinlichkeit von Stress bei jungen Blüten zu verringern, können Sie sie vor dem Einpflanzen einige Minuten lang bei Raumtemperatur in Wasser eintauchen.

Pflanzenpflege

In der ersten Woche nach der Verpflanzung (für den Fall, dass Sie eine Blume als Setzling gepflanzt haben) müssen jeden Tag junge Sträucher hinzugefügt werden, aber nur, wenn es nicht regnet. Im Laufe der Zeit muss die Anzahl der Bewässerungen reduziert werden. Eine erwachsene Pflanze muss nur bei trockenem, heißem Sommer gegossen werden. Wenn Sie den Eindruck haben, dass dies nicht ausreicht, können Sie die Pflanze aus einer Sprühflasche streuen. Platycodons blühen lange und reichlich. Entfernen Sie am Ende der Blüte verblasste Blütenstiele, und höchstwahrscheinlich erfreuen Sie die Pflanzen mit wiederholter Blüte.

Damit sich die Büsche nicht mehr als nötig nach oben strecken und ihr schönes kompaktes Aussehen nicht verlieren, und dies geschieht in der Regel ab dem dritten Jahr, ist es möglich, die Blüten mit einem Hemmstoff zu verarbeiten. Dies geschieht am besten zu Frühlingsbeginn.

Im Winter wird die Pflanze nicht beschnitten. Es wird jedoch empfohlen, Platicodon abzudecken, wenn die Winter frostig und schneefrei sind. Beide Zweige von Nadelbäumen und Blätter oder Torf nähern sich. Je nördlich der Wohnregion, desto dicker sollte die Schutzschicht sein. Im Frühjahr muss die Pflanze von alten Blättern gereinigt werden.

Dünger- und Platicodonernährung

Platicodon benötigt in der Regel keine zusätzliche Düngung, wenn es in fruchtbaren Böden gepflanzt wird. Bei Zweifeln an der Bodenqualität kann vor dem Pflanzen Dünger ausgebracht werden. Dazu müssen Sie beim Graben eine halbe Tasse Holzasche und 1 EL hinzufügen. l komplexe Mineraldünger pro Quadratmeter Beete.

Im Sommer reicht es aus, zweimal Mineraldünger aufzutragen. Und dann nur, wenn in Ihrem Garten keine organischen Stoffe gemulcht werden, zum Beispiel Torf oder Humus.

Platicodon: Kombination mit anderen Pflanzen

In den Betten ist Platicodon freundlich und nicht aggressiv. Ein charakteristisches Merkmal von Platycodon ist, dass es ziemlich langsam wächst, was es zu einem idealen Nachbarn für andere Stauden macht.

Platicodone in Landschaftsgestaltung

Im Landschaftsbau gibt es viele Platicodon-Anwendungen. Zwergsorten eignen sich hervorragend als Dekoration für Steingärten sowie für Kompositionen mit Miniatursorten aus Nadel- und Hartholz. In gemischten Blumenbeeten wird Platicodon ideal mit Phloxen, Pfingstrosen, Taglilien und Iris kombiniert.

Es wird gut aussehen diese mehrjährige Pflanze in Solobetten und umrahmt von Rändern. Blaue Sorten schmücken würdig alpine Rutschen.

Bei der Landschaftsgestaltung besteht die Hauptsache darin, keine Angst vor Experimenten zu haben. Mit dem Platicodone können Sie Ihre Designfähigkeiten erweitern.

Unprätentiöses mehrjähriges Blütenplaticodon nimmt Ihnen weder Zeit noch Energie, sowohl beim Pflanzen als auch bei der weiteren Pflege, obwohl es seine eigenen Besonderheiten bei der Kultivierung aufweist. Aber die bunten Glocken, die den ganzen Sommer in Ihrem Garten blühen, werden Sie mit ihrer Schönheit begeistern.

Pin
Send
Share
Send
Send