Gartenblumen, Pflanzen und Sträucher

Dammer's Cotoneaster: Beschreibung, Passform und Pflege

Pin
Send
Share
Send
Send


Für alle, die vorhaben, auf ihren Parzellen oder vor dem Haus einen Rasen anzulegen und Grassamen kaufen möchten, gibt es eine spektakuläre Alternative - die in vielerlei Hinsicht einzigartige Zwergmispelpflanze von Dammer. Zweifellos ist smaragdgrünes Gras schön, aber irgendwie gewöhnlich und mühsam, denn damit es in der Hitze nicht gelb wird, muss es täglich gewässert werden, und um das Aussehen des Rasens nicht durch falsche, mit Ohren bewachsene Rasenflächen zu beeinträchtigen, muss regelmäßig gemäht werden. Dammer's Cotoneaster erfordert keine solchen Probleme. Einmal gepflanzt, wird es seinem Besitzer viele Jahre lang mit schickem Grün gefallen. Darüber hinaus kann es nicht nur für Rasenflächen verwendet werden, sondern auch zur Schaffung immergrüner Lebensränder, Zäune, als abdeckendes Naturmaterial, das alle hässlichen Stellen auf dem Gelände abdeckt. Wir laden Sie ein, sich mit den Besonderheiten des Anbaus, der Pflege und Vermehrung dieser erstaunlichen Pflanze sowie mit einigen ihrer Sorten vertraut zu machen.

Botanische Beschreibung

Cotoneaster Dammer gehört zu den Rosenblüten und gehört zur Familie der rosa, das heißt, ist ein Verwandter aller bekannten Apfelbäume, Himbeeren, Erdbeeren. Es gibt viele Sorten, von denen einige sehr klein sind, nicht höher als 7-10 cm, andere etwas höher, bis zu 60-90, und wieder andere sind fast Riesen und werden anderthalb Meter groß. Das Wurzelsystem aller Cotone-Killers Dammera verzweigt sich, bestehend aus Dutzenden dünner Wurzeln. Kleine Blättchen, bis zu 2, seltener 2,5 cm lang, in Form oder eiförmig mit absolut glatten Rändern oder mit einer kleinen Kerbe an der Spitze und einer ausgeprägten Vene, die die Blattspreite in zwei Hälften teilt. Die Farbe der Blätter im Sommer ist sattgrün und im Herbst alle Schattierungen von Purpur. Dammer's Cotoneaster blüht sehr schön. Das Foto zeigt es deutlich. Die Blütezeit ist von Mai bis Juni. Seine kleinen (bis zu einem Zentimeter im Durchmesser), aber duftenden Blüten haben fünf Blütenblätter von weißer oder rosafarbener Farbe und viele Staubblätter, die mit violetten Staubbeuteln gekrönt sind. Blüten in den Achseln der Blättchen öffnen sich und können einzeln oder 2-3 mal wachsen. Am spektakulärsten jedoch sind die Zwergmispelfrüchte, die an großzügig verteilte Korallenperlen mit bis zu 7 mm Durchmesser erinnern. An den Zweigen halten sie sich bis zum Frühjahr.

Merkmale des Formulars

Kizilnik Dammera kam aus den zentralen Regionen Chinas nach Europa, wo sein wild wachsendes Dickicht Steinklippen fädelte, die sich entlang der Berghänge und Hügel ausbreiteten und über dem Meeresspiegel auf eine Höhe von 4 km anstiegen. In europäischen Gärten wird es seit Beginn des letzten Jahrhunderts kultiviert. Seit so langer Zeit werden viele Sorten gezüchtet, die für den Anbau in Zentralrussland und in den nördlichen Regionen geeignet sind. Zwergmispel kann als eine der unzerstörbarsten Zierpflanzen bezeichnet werden. Fast jede Art von Boden passt zu ihm, es ist keine Bewässerung erforderlich, es ist frost- und dürrestabil, die Verschmutzung der Atmosphäre beeinträchtigt nicht seine Lebensfähigkeit, sondern lebt etwa 50 Jahre lang.

Verwenden Sie Cotoneaster Dummer in der Landschaftsgestaltung

Diese schöne Pflanze kann auf verschiedene Arten verwendet werden, um Ihrem Gartengrundstück je nach Sorte eine schöne Aussicht zu geben. Zum Beispiel ist Dammer Major Zwerg-Zwergmispel ideal als Bodendecker. Es wächst mit einem prächtigen Teppich, der sich gut zum Dekorieren von kahlen Flächen, Kompostgruben und Orten eignet, die für andere Arten der Landschaftsgestaltung nicht zugänglich sind. Diese und andere Zwergsorten eignen sich auch hervorragend zum Dekorieren von Hängen, Steingärten und Steingärten und zum Klettern auf Steinmauern. Sie verleihen jedem Gebäude das ursprüngliche Aussehen.

Niedrig wachsende Sorten wie Dammer Eyholz's Cotoneaster, dessen Höhe einen Meter erreichen kann, eignen sich besser als andere, um lebhafte Bordsteine ​​und Hecken zu erzeugen. Sie werden auch als zentrales Element in Kräuterzusammensetzungen gepflanzt.

Merkmale der Saatgutvermehrung

Die Früchte sind spektakulär und originell, was Dammer von Anfang September bis in den Frühling hinein Freude bereitet. Das Foto zeigt, wie sie im Winter im Schnee aussehen. Jede Beere kann 4 oder 5 Samen enthalten. Die Vermehrung dieser Art von Cotoneaster-Samen durch Samen ist nicht die beste Option, wird jedoch häufig praktiziert. Es wird angenommen, dass die Pflanze auf diese Weise in der Lage ist, sich am besten an die Bedingungen der einzelnen Parzellen anzupassen. Die Hauptschwierigkeit für Gärtner ist gering, nur etwa 20% der Samen keimen. Ein weiteres Merkmal ist die ungleichmäßige Schichtung. Das heißt, einige Samen, die im Herbst gesät wurden, können im nächsten Frühling aufgehen, während andere ein weiteres Jahr lang im Boden „schlafen“. Deshalb, wo gesät, aber nicht Cotoneaster bestiegen, wird ein weiteres Jahr nichts anderes gepflanzt.

Wie man Samen sät

Der Fortpflanzungsprozess von Dammer's Cotoneaster mit Samen sieht folgendermaßen aus: Im Herbst werden reife Beeren geerntet, die Samen vom Fruchtfleisch gewaschen und in kaltem Wasser eingeweicht. Nach etwa 30 Minuten werden alle nicht standardmäßigen Bestandteile sichtbar, und am unteren Rand befinden sich Samen, die neuen Pflanzen Leben einhauchen können. Dann haben Sie zwei Möglichkeiten:

1. Geeignetes Saatgut zum Sammeln, in Kisten mit Gartenerde, Sand und Torf (1: 1: 1) legen und bei einer Temperatur von 0-7 ° C bis zu 9 Monate stehen lassen. Der Boden sollte immer etwas feucht sein. Austretende Triebe sind vor Zugluft und direkter Sonneneinstrahlung geschützt, mäßig und sehr sorgfältig bewässert. Sämlinge mit 3-4 Blättern werden im Frühherbst oder Frühjahr im Freiland gepflanzt.

2. Im Herbst werden die Samen vom Fruchtfleisch getrennt, gewaschen und sofort im offenen Boden bis zu einer Tiefe von 4 cm gesät. Bewässert, schützt sie wie ein kleines Gewächshaus vor der strahlenden Sonne. Die Triebe können innerhalb von 2 Jahren nach der Aussaat erscheinen.

Vegetativ vermehrt

Dammer's Zwergmispel, auch nur von einem Exemplar gepflanzt, kann schon bald ein Grundstück mit einem Radius von mehreren Metern besetzen. Diese Pflanze wächst nicht nur, sie vermehrt sich von selbst, weil die Zweige den Boden berühren und perfekt verwurzelt sind. Solche "Talente" weisen hauptsächlich Zwergsorten auf, beispielsweise Major, Cardinal. Mittelwüchsige Sorten wie der Dammer Coral Beauty Cotoneaster, Stockholm, können ebenfalls Wurzeln schlagen, aber es ist bequemer, sie durch Veredelung zu vermehren. Geeignet junggrün oder schon holzig, aber sicher gesund und recht kräftig. Grüne Blattstiele werden mitten im Sommer geerntet und so lange geschnitten, dass mindestens 2 Internodien übrig bleiben. Zur Erhöhung der Wirksamkeit werden fertige Blattstiele (gemäß den Anweisungen) in den Rotor gegeben und in Gewächshäusern (ohne Film) gepflanzt. Der Boden für sie sollte aus Humus, Gartenerde und Sand bestehen. Top gegossen mehr Sandschicht von ca. 5-7 cm, angefeuchtet. Blattstiele werden schräg in den Sand gestellt, aber so, dass ihre Enden den Boden berühren. Wenn sie gut verwurzelt sind, werden sie in den Garten verpflanzt.

Wenn Sie es nicht geschafft haben, grüne Stecklinge vorzubereiten, können Sie es mit Holz versuchen. Dazu werden im Spätherbst oder zu Beginn des Winters Triebe geschnitten, in Sand gelegt und in den Keller gesenkt. Im Frühjahr bereiten die Triebe etwa 25-30 cm lange Stecklinge vor, der weitere Vorgang ist der gleiche wie bei Sommerstecklingen.

Fast macht ihren Herren Dizmera Cotoneaster nichts aus. Pflanzen und Pflege für ihn sind sehr einfach. Wie oben erwähnt, kann es auf jedem Boden an Orten gepflanzt werden, an denen es für andere Pflanzen schwierig ist. Damit die Zwergmispel jedoch üppig und schön wird, ist es wünschenswert, mehrere Anforderungen zu erfüllen. Er liebt die Sonne, fühlt sich aber im Halbschatten wohl. Der optimale Zeitpunkt für die Aussaat im Freiland ist der Beginn des Frühlings, bis die Knospen erblüht sind, oder die zweite Herbsthälfte vor dem Frost. Wenn Sie vorhaben, eine Hecke aus dem Zwergmispel zu bauen, vorzugsweise in den Boden, wo er den Garten schmückt, fahren Sie mit Stiften und ziehen Sie an der Schnur, und graben Sie dann eine bis zu 70 cm tiefe und 50 cm breite Nut hinein von einem anderen mit Erde bedecken, die verdichtet und bewässert werden muss. Trotz der Tatsache, dass Zwergmispel keine hohen Anforderungen an den Boden stellt, ist es besser, dass sich in den Landungslöchern eine Mischung aus Sand aus dem Fluss befindet, der grobkörnig, erdig und torfhaltig ist.

Dammer's Zwergmispel ist ein wahrer Schatz für diejenigen, die nicht gerne mit anspruchsvollen grünen Haustieren basteln oder zeitlich stark eingeschränkt sind, da die gesamte Pflege dieser Pflanze darin besteht, kranke und schwache Triebe im zeitigen Frühjahr zu beschneiden und an besonders heißen Tagen zu gießen, aber nicht häufiger. 3 mal im Monat. Bei Bedarf schneiden sie die Sträucher der Zwergmispel künstlerisch ab, zum Beispiel, wenn sie Hecken anlegen. Sie können die Pflanze auch füttern, damit sie besonders schön, üppig und länger blüht. Kompost und komplexe Düngemittel, die im Frühjahr auf den Boden ausgebracht werden, eignen sich für Dressings. Einigen Gärtnern wird geraten, im Sommer mit organischen Stoffen wie Vogelkot oder Gülle zu düngen. Cotoneaster wächst so dicker Teppich, dass keine Chance bleibt, das Unkraut zu durchbrechen. Eine Unkrautbekämpfung ist daher in der Regel nicht erforderlich.

Schädlinge und Krankheiten

Im Allgemeinen ist Dammer-Zwergmispel fast nicht krank, aber manchmal kann es durch Fusarium beeinträchtigt werden. In solchen Fällen werden die Pflanzen mit Fungiziden behandelt, und wenn der Schaden zu groß ist, zerstören die erkrankten Büsche. Bei Cotoneaster-Schädlingen handelt es sich um gefährliche Apfelblattläuse, Sensenwick, Zwetschgenblattläuse, Cotoneaster-Milben. Die kranke Pflanze wird weniger attraktiv, die Blätter runzeln die Stirn, färben sich gelb, fallen ab. Schädlinge mit Insektiziden bekämpfen.

Cotoneaster Dammer Coral Beauty

Dies ist eine der gefragtesten Sorten. Brachte ihn 1967 in die Niederlande. Äußerlich ist es ein üppiger Strauch von bis zu 60 cm Höhe mit dünnen, hängenden und am Boden kriechenden Trieben, die perfekt wurzeln können. Coral Beauty Sorte ungewöhnlich dekorativ. Im Sommer sind die elliptischen Blätter mit einer klaren Mittelader sattgrün. Mitte September werden sie burgunderrot-lila-lila. Diese Sorte blüht Mitte des Frühlings. Seine Blüten bedecken dicht die Zweige und bilden einen ungewöhnlich malerischen, duftenden Teppich. Die Sorte ist frostbeständig genug und für den Anbau in Zentralrussland geeignet.

Cotoneaster Dammer Major

Dies ist eine der am meisten verkümmerten Sorten. Die Höhe der Sträucher erreicht selten 15 cm, häufiger steigt sie nur 7-10 cm über den Boden. In diesem winzigen Stück sind die Blätter auch klein, oval und erreichen eine Länge von 1-2 cm. Im Sommer haben sie eine schöne grüne Farbe und werden im Herbst leuchtend orange und lila. . Die Blüten des Cotoneaster Major sind weiß, blühen im späten Frühjahr und halten sich bis Mitte Juni. Beeren sind hellrot. Diese Sorte wächst auf allen Böden, auch auf sandigen und steinigen, frostbeständigen, nicht besonders feuchtigkeitsempfindlichen. Er braucht nur bei extremer Hitze zu gießen.

Dummer Cotoneaster Sort Eichholz

Dies ist eine der relativ hohen Sorten, deren Büsche bis zu einer Höhe von 1 Meter gedehnt sind. Aber seine Äste können sich über den Boden bewegen. Der Zwergmispel Dammer Eichholz eignet sich perfekt für Rutschen und Steingärten und schafft verschiedene Kompositionen, Hecken. Die Blätter sind klein, im Sommer sattgrün, im Herbst rot-orange. Die Blüten befinden sich in den Achseln der Blätter und wachsen nacheinander. Sie blühen in der zweiten Frühlingshälfte. Die Früchte von Eicholz Cotoneaster sind leicht länglich, orange und rot. Diese Sorte liebt sonnige Gebiete, die keine besonderen Ansprüche an Feuchtigkeit stellen und die verschmutzte Atmosphäre leise übertragen. In strengen Wintern ist jedoch eine leichte Abdeckung mit Fichtenzweigen erforderlich.

Dummer Cotoneaster Sort Skogholm

Unterscheidet sich in schnelles Wachstum von Fluchten. Wenn andere Vertreter der Art eine jährliche Zunahme von nicht mehr als 10-15 cm und in einigen Fällen nur 7 cm aufweisen, freut sich Dammers Zwergmispel Skogholm über einen Zuwachs von bis zu 1 Meter während der Vegetationsperiode. Es unterscheidet sich von seinem "Gefährten" und höherem Wachstum. Sträucher dieser Sorte können eine Höhe von 1,5 Metern erreichen. Seine Triebe schaffen es jedoch auch, über den Boden zu kriechen und schnell üppige Teppiche zu formen. Der Cothodicle von Skogholm klein, bis zu 2 cm lang, immergrüne, weiße Blüten, blühen im späten Frühjahr, die Früchte sind sehr auffällig, purpurrot. Diese Sorte ist einer der wenigen Sträucher, die Schatten werfen. Wie andere Zwergmispel verträgt sie die Winter in der Moskauer Region perfekt.

Cotoneaster Sorten

Es gibt mehr als hundert Arten dieser Pflanze, aber nur einige von ihnen werden von Gärtnern verwendet.

  • Genial. Dieser Strauch stammt aus Ostsibirien. In freier Wildbahn wächst in Gruppen. Brillante Zwergmispel erreicht eine Höhe von bis zu zwei Metern. Elliptische Triebe haben sich verdickt. Rosa Blüten werden in lockeren Blütenständen gesammelt. Blumen öffnen im Mai oder Juni. Die Blütezeit beträgt 30 Tage. Der Strauch hat eine runde schwarze Frucht. Früchte fallen erst zu Beginn des Winters. Die Früchte beginnen im vierten Lebensjahr zu wachsen. Die Pflanze wird verwendet, um eine Hecke zu erstellen. Brillante Zwergmispel wird seit dem 19. Jahrhundert angebaut.
  • Zwergmispel schwarz-fruchtig. Diese Sorte hat essbare Früchte. Frostbeständiger Strauch kommt im Kaukasus, in Zentralasien und in Nordchina vor. In der Höhe reicht bis zu 2 Meter. Die Triebe des schwarzen Agape-Obstbaumes haben eine rotbraune Farbe. Die Blätter sind eiförmig. Die Länge des Blattes erreicht 4,5 Zentimeter. Die Oberseite des Blattes ist dunkelgrün und die Unterseite ist hell. Rosa Blüten bilden 5-12 Blütenstände. Die Blüte dauert bis zu 25 Tage. Aus dem Holz des schwarzen Aperiums werden verschiedene Handarbeiten hergestellt. Es wird seit 1829 in der Kultur kultiviert.
  • Cotoneaster gewöhnlich. Dies ist eine Laubpflanze. Es kommt im Nordkaukasus und im Baltikum vor. Sie wird bis zu 2 Meter hoch. Es hat eine abgerundete Form. Junge Triebe sind mit Wolle bedeckt. Mit zunehmendem Alter sinkt die Daune. Die Blätter sind eiförmig. Das Blatt wird bis zu 5 Zentimeter lang. Blüten bilden 2-4 Blütenstände. Früchte sind hellrot. Die Pflanze ist frost- und dürreresistent. In einer seit 1656 gewachsenen Kultur.
  • Horizontal. Diese immergrüne Art ist bei Gärtnern sehr beliebt: Die Kizilnik-Horizontale erreicht eine Höhe von bis zu 1 Meter und eine Breite von 2 Metern. Die glänzenden Blätter sind rund und grün gefärbt. Im Herbst färben sich die Blätter rosa. Kleine Blüten blühen Ende Mai. Die Früchte reifen im September. Es wird seit 1880 in der Kultur kultiviert.
  • Dammer's Zwergmispel. Äußerlich ähnlich dem horizontalen Zwergmispel. In freier Wildbahn ist es in China zu finden. Es hat kriechende Triebe, die praktisch auf den Boden gedrückt werden. Kriechende Triebe lassen die Pflanze selbstständig Wurzeln schlagen. Die Zweige wachsen in derselben Ebene miteinander. Die Zweige steigen nicht über 20-30 Zentimeter. Die Breite vergrößert sich auf 1,5 Meter. Ledrige Blätter haben eine elliptische Form. Rote Blumen. Die Früchte reifen im September und fallen nicht lange. In einer seit 1900 gewachsenen Kultur.

Dammer Cotoneaster Beschreibung

Dammer Cotoneaster ist eine Art von Cotoneaster. Es gehört zur Familie Pink und ist immergrün. Wildarten in China gefunden. Sieht aus wie eine horizontale Art von Zwergmispel. Die Triebe breiten sich über den Boden aus, so dass beim richtigen Beschneiden ein schönes Feld oder Muster auf dem Grundstück entsteht. Wuchsbreite eines Strauches - bis zu 1,5 Meter. Die Äste ragen nicht mehr als 30 cm über den Boden. Infolgedessen ist Dammer's Cotoneaster nicht sehr hoch und eignet sich daher hervorragend zum Dekorieren und Abdecken des Bodens.

Die Blätter des Strauchs sind ledrig und haben die Form einer Ellipse. Die Blüten sind rot und die Reifung von Früchten (die nicht für Lebensmittel geeignet sind) erfolgt im September. Die durchschnittliche Blattgröße der Zwergmispel beträgt 1,5–2 cm. Die Blattfarbe ist oben grün und der Boden grau gefärbt.

Der Stiel hat 2-3 Knospen. Das Ergebnis sind ein paar weiße Blüten mit fünf Blütenblättern. Bienen bestäuben gerne die Blüten des Cotoneaster Major und anderer Sorten. Dies ist eine großartige Honigpflanze, die Insekten aus großer Entfernung anzieht.

Die Kulturpflanze ist etwas mehr als 100 Jahre alt und daher weniger beliebt als viele andere Sorten. Aber in Russland wird Dummers Zwergmispel seit etwa 50 Jahren in Eichholz angebaut, weil sie in der Beliebtheit der Zwergmispel horizontal und brillant unterlegen ist.

Die Pflanze verträgt widrige klimatische Bedingungen und wächst daher erfolgreich in nördlichen Breiten. Fühlt sich in Gebieten mit viel Feuchtigkeit und hoher Bodenfeuchtigkeit unangenehm an.

Es gibt verschiedene beliebte Sorten von Cotoneaster Dammer, Beschreibung und Foto, die am häufigsten vorkommen:

  • Zwergmispel,
  • Eicholz,
  • Kizilnik Dummer Strabs Fileindling.

Darüber hinaus wird häufig Dummer Mix Cotoneaster verwendet, da es felsige Oberflächen und unschöne Stellen perfekt schmückt.

Trockenresistenz, Frostresistenz

Dieser Strauch hat eine hohe Trockenheitstoleranz. Die Pflanze kommt lange ohne Bewässerung aus und benötigt keinen regelmäßigen Regen. Daher wird es erfolgreich bei verschiedenen klimatischen Bedingungen eingesetzt und fühlt sich in Zentralrussland angenehm an.

Ein weiteres Plus für das russische Klima: Zwergmispel verträgt Fröste perfekt. Daher besteht keine Notwendigkeit, es abzudecken. Eine immergrüne Pflanze wird das ganze Jahr über das Auge erfreuen können. Но важно понимать, что для Дальнего Востока и Сибири морозостойкости кизильника Даммера недостаточно, потому придется для ландшафтного дизайна нужно использовать другое растение.

Krankheits- und Schädlingsresistenz

Что касается болезней, то они редко поражают такой кустарник, как кизильник Даммера. Если под растением слишком влажная почва, то есть вероятность заражения такой грибковой патологией, как фузариоз. Die Krankheit befällt am häufigsten die Wurzeln und den unteren Teil des Stängels. Es ist einfach, eine solche Krankheit zu bekämpfen - es reicht aus, alle infizierten Gewebe zu entfernen, an denen deutliche Anzeichen von Pilzschäden erkennbar sind. Danach muss die Behandlung unbedingt mit einem Fungizid durchgeführt werden.

Es gibt auch vorbeugende Maßnahmen, die helfen, diesen Pilz nicht aufzunehmen. Zuallererst ist es erforderlich, die Bodenfeuchtigkeit zu überwachen, sich nicht an der Bewässerung zu beteiligen und eine normale Drainage sicherzustellen. Ebenso wird eine regelmäßige Lockerung des Bodens verhindert. So können die Wurzeln der Zwergmispel eine bessere Luft bekommen, und der Boden speichert nicht so viel Feuchtigkeit.

Aber die Schädlinge lieben Dummers horizontale Zwergmispel. Diese Pflanze kann infizieren: Spinnmilben und andere Milbenarten, Schuppeninsekten sowie Apfelblattläuse. Daher ist es notwendig, die ersten Symptome des Auftretens von Schädlingen an der Pflanze genau zu überwachen. Der Zwergmispel muss mehrmals im Jahr mit speziellen Schädlingsbekämpfungsmitteln behandelt werden.

Um Schädlinge in den frühen Stadien der Schädlingserkennung loszuwerden, ist es ausreichend, natürliche Lösungen zu verwenden, wie zum Beispiel:

  • Abkochung der Schafgarbe,
  • Abkochung von Tabak,
  • Seifenaschelösung
  • Abkochung von Ringelblumen.

Aber in jedem Fall reicht eine einzige Behandlung nicht aus. Der Besitzer benötigt einen Kurs, der aus 3-4 Behandlungen im Abstand von 6-7 Tagen besteht. Dann müssen Sie der Pflanze folgen, um zu verstehen, ob die Schädlinge gestorben sind. Wenn solche Methoden nicht helfen oder das Stadium der Läsion stark ist, werden starke Chemikalien benötigt, die in Fachgeschäften verkauft werden. In diesem Fall muss die Verarbeitung gemäß den Anweisungen durchgeführt werden.

Kizilnik Dummer im Landschaftsdesign

In der Landschaftsgestaltung wird der Zwergmispel von Dummer Stockholm auf vielfältige Weise eingesetzt, da alles von der Vielfalt und Vielfalt abhängt. Zum Beispiel kriecht der Zwerg-Zwergmispel Dammer Major tief, wodurch er eine hervorragende Bodenbedeckung bietet. Mit Hilfe einer solchen Beschichtung kann es vor neugierigen Blicken verschiedene nackte Lichtungen, hässliche Parzellen sowie Kompostgruben, Parzellen mit Müll und jene Teile verbergen, die nicht begrünt werden können.

Cotoneaster Eyholts eignen sich sowohl für Hecken und Zäune als auch zur Gestaltung schöner Bordüren. Diese Pflanze wird in der Lage sein, Gärten und Wege auf dem Territorium zu schmücken.

Wenn Sie den Strauch richtig schneiden, können Sie ihn oft und erfolgreich verwenden, um Hecken und immergrüne Skulpturen zu erstellen.

So gut wie der Strauch aussieht, wenn man daraus einen leuchtend grünen Fleck schafft, der die Aufmerksamkeit der Besucher auf sich zieht. Da sich der Strauch auf lockeren Böden gut anfühlt und ein starkes Wurzelsystem aufweist, wird er zu Recht zur Dekoration von Hängen und Hügeln verwendet. Diejenigen, die Dammer's Zwergmispel mindestens einmal auf dem Foto gesehen haben, werden auf jeden Fall ihr Grundstück mit dieser Pflanze dekorieren wollen.

Oft gepflanzter Strauch im Steingarten und in den unteren und mittleren Schichten. Und auch im Landschaftsbau empfiehlt sich diese Pflanze zur Veredelung steiniger Böden.

Landung Dammer's Cotoneaster

Dummera Cotoneaster in Bezug auf Bepflanzung und Pflege - eine unprätentiöse Pflanze. Die Bepflanzung erfolgt durch Setzlinge. Der Eingriff wird im Frühjahr durchgeführt, ist aber im Herbst möglich. Während des Pflanzen im Herbst ist es wichtig, Zeit zum Frieren zu haben, vorzugsweise in der Zeit des Laubfalls.

Dammer Zwergmispel ist eine sonnenhungrige Pflanze, die die offene Sonne gut verträgt.

Der Landealgorithmus lautet wie folgt:

  1. Es wird ein Loch mit einer Tiefe von 50 cm und der gleichen Breite benötigt.
  2. Ein Ziegelstein oder ein Kieselstein wird zur Entwässerung auf den Boden gelegt.
  3. Auf die Drainage wird eine Erdschicht gegossen. Es sollte aus Torf, Humus und Sand bestehen. Bei Bedarf 200 g Kalk hinzufügen.
  4. Legen Sie den Sämling in das vorbereitete Loch und begraben Sie ihn.
  5. Der Abstand zwischen den Setzlingen beträgt 50 cm.

Beim Einpflanzen sollte der Wurzelhals auf gleicher Höhe mit der Oberfläche sein. Experten empfehlen, die Oberfläche in der Nähe des Strauchs mit einer Torfschicht von 8 cm zu mulchen. Wenn der Strauch als Hecke verwendet wird, sollte er in einen Graben gepflanzt werden.

Cotoneaster horizontal Dammer leitet überschüssige Feuchtigkeit schlecht weiter. Daher ist es bei der Auswahl eines Landeplatzes erforderlich, dass die Tiefe des Grundwassers nicht weniger als zwei Meter beträgt.

Nachsorge für Zwergmispel

Die Pflanzenpflege umfasst das Gießen, Beschneiden und Füttern. Was das Gießen angeht, mag Cotoneaster überschüssiges Wasser nicht. Selbst in einem trockenen Sommer darf es nicht mehr als alle zwei Wochen gewässert werden. Wenn es auch nur wenig geregnet hat, kann einmal im Monat gegossen werden. Unter jeden Busch gießt ein Eimer Wasser - das reicht für eine Pflanze.

Als Basis der Pflege gilt das häufige Auflockern des Bodens sowie das Jäten der Büsche, damit Unkräuter nicht miteinander verwoben werden. Kizilka unterscheidet sich in der Frostbeständigkeit, aber im Winter empfehlen die Spezialisten, zu hohe Äste auf den Boden zu drücken, damit sie nicht einfrieren.

Um die notwendige Hecke zu bilden, muss die Pflanze regelmäßig geschnitten werden. Es wird empfohlen, zweijährige Triebe zu verwenden, um den Wachstumspunkt zu klemmen. Nach dem Einklemmvorgang beginnen die jungen Zweige wieder zu wachsen, nur indem sie die gewünschte Form des Busches erzeugen.

Die Triebe werden beschnitten, nachdem der Strauch selbst eine grüne Masse hervorgebracht hat. Nach den Regeln kann pro Schnitt ein Drittel der Grünmasse aus dem Busch entfernt werden. Es ist möglich, eine Buchse sowohl in der Höhe als auch in der gewünschten Form auszubilden. Die Formgebung erfolgt meist mit Hilfe eines speziellen Holzrahmens. Der Fütterungsalgorithmus ist einfach:

  1. Im Frühjahr und Herbst machen Sie einen Eimer Humus auf 1 Quadratmeter.
  2. Im Frühjahr 30 Gramm Mineraldünger in einem Eimer Wasser.
  3. Im Sommer unter den Büschen machen Superphosphat und Kalium.

Organischer Dünger in Form von Gülle wirkt sich sehr positiv auf das Wachstum und die Stärke der Zwergmispel aus.

Krankheiten und Schädlinge, Methoden zur Bekämpfung und Vorbeugung

Bei den meisten Krankheiten ist Dammer-Zwergmispel wurzelresistent. Häufiger betrifft es Schädlinge. Zum Beispiel Apfelblattlaus. Wenn es auftaucht, biegen sich die Triebe und trocknen aus, während die Blätter zu falten beginnen.

Milbe ist der gefährlichste und häufigste Schädling der Zwergmispel. Um sein Aussehen zu vermeiden, genügt es, den Strauch mit einer Lösung aus Schlacke, Tabak oder Schafgarbe zu behandeln. In diesem Fall greift die Zecke die Pflanze nicht an. Wenn der Schädling den Zwergmispel bereits angegriffen hat und es zu Beschädigungen kommt, sollten Insektizide eingesetzt werden.

Fazit

Landschaftsgestaltung ist beliebt, und immer mehr Menschen möchten ihre Grundstücke in der Nähe des Hauses ordentlich und schön dekorieren. Als eine der Zierpflanzen, aus denen immergrüne Skulpturen sowie Hecken und Steingärten entstehen - Dammer's Cotoneaster. Dies ist ein wunderschöner Strauch, dessen Kronenbreite eineinhalb Meter erreicht. Die Früchte besitzen keinen Geschmack, sind aber nicht giftig. Daher können sich diejenigen, die Kinder haben, keine Sorgen machen. Und im Frühjahr wird der ganze Zaun mit weißen Blumen bedeckt sein, die ein angenehmes Aroma haben.

Erwachsen werden

Cotoneaster-Sorten Dummer beim Anpflanzen und Pflegen gelten als anspruchslose Kultur und sehr unprätentiös. Zwergmispel ist in Bezug auf die Zusammensetzung des Bodens fast nicht wählerisch und wurzelt perfekt auf verschiedenen Böden. Er braucht keine erhöhte Bodenfeuchtigkeit und Fruchtbarkeit. Es ist jedoch nicht ratsam, die Pflanze auf zu schweren Lehmböden sowie auf stark sauren Böden anzupflanzen.

Optimale Bedingungen für den Anbau der Zwergmispel sind ausreichende Beleuchtung und fruchtbarer Boden. Idealer Lehmboden oder Rasen. Es wächst gut in offenen Bereichen unter der Sonne, obwohl es gut im Halbschatten wurzelt. Perfekte Nachbarn für die Zwergmispel sind hvoyniki und dekorative Laubbäume und Sträucher.

Der Strauch vermehrt sich leicht durch Samen und Schichtung, obwohl die Keimung der Samen gering ist. Sie können auch Pfropfen verwenden, aber Stecklinge wurzeln zu schlecht. Sie können Zwergmispel und mit Hilfe von Impfungen gegen Eberesche oder Weißdorn anbauen. Es ist jedoch besser, Pflanzmaterial in Baumschulen zu kaufen, um sicherzugehen, dass Sie die gewünschte Sorte gekauft haben. Wenn Sie Setzlinge in einem Kindergarten kaufen, können Sie sicher sein, dass sie gesund sind.

  1. Der Strauch ist sehr verzweigt, daher sollte der Abstand zwischen den Sämlingen für die Entwicklung der Krone ausreichend sein. In der Regel zwischen Setzlingen von 50 cm bis 2 Meter lassen. Wenn Sie eine Hecke pflanzen, sollten die Sämlinge in einem Abstand von ca. 50-70 cm versetzt gepflanzt werden.
  2. Im zeitigen Frühjahr, nachdem der Schnee geschmolzen ist oder im Herbst vor dem Frost, werden Pflanzgruben mit einer Tiefe von ca. 50-70 cm ausgegraben.
  3. Achten Sie darauf, in die Gruben zu pflanzen, um die Drainage zu arrangieren - Sie können zerkleinerte Steine ​​oder Kies legen. Die Drainagedicke sollte mindestens 20 cm betragen.
  4. Beim Einpflanzen ist darauf zu achten, dass sich die Wurzelhälse der Setzlinge in Bodennähe befinden.
  5. Setzlinge werden aus Behältern genommen und zusammen mit einem Stück Erde in ein Loch gesenkt.
  6. Sämlinge schlafen mit einer Mischung aus Rasen, Torf oder Humus und Sand ein.
  7. Der Boden muss verdichtet und gut verschüttet sein.

Pflanzenpflege

Cotoneaster Dammer bezeichnet dürreresistente Pflanzen. Daher ist es notwendig, es nur bei starker Dürre zu gießen. Es reicht aus, die Pflanze ein paar Mal im Monat zu gießen und unter jedem Busch in der Nähe eines Eimers Wasser auszulaufen.

Wenn geeignete Bedingungen geschaffen werden, wachsen die Zwergmispelsträucher sehr schnell. Füttern Sie die Zwergmispel im Frühjahr oder Herbst mit Humus. Es reicht aus, einen Eimer Dünger auf dem Erdquadrat zu verteilen. Im Frühjahr werden neben Humus auch Mineraldünger (Harnstoff kann verwendet werden) in einer Menge von 30 g Top Dressing pro Eimer Wasser zugesetzt. Im Sommer ist es notwendig, Superphosphat oder Kalium unter dem Zwergmispel abzuscheiden. Das Futter für Zwergmispel kann auch durch Aufgießen eines Eimers mit frischem Königskerzen- oder Vogelkot in ein Fass Wasser zubereitet werden. Dünger sollte gären. Dann wird unter jedem Busch ein Liter Wasser in einen Eimer gepflanzt. Bio-Dressings erhöhen die Fruchtbarkeit des Bodens, was der Zwergmispel sehr mag.

Das Hauptaugenmerk liegt auf dem Jäten von Unkräutern und dem Auflockern des Bodens um die Büsche. Um die Unkrautmenge zu verringern, kann der Boden um die Sträucher gemulcht werden. Als Mulch paßt Torf, der mit einer Schichtstärke von bis zu 7 cm um die Wurzeln gelegt wird.

In der mittleren Spur kann der Zwergmispel im Winter einfrieren. Wenn ein schneereicher Winter vorhergesagt wird, ist es besser, die Büsche mit einer Schicht Torf oder Laub zu bedecken. Zwergmispelzweige biegen sich leicht zu Boden, so dass sie vor starken Kälteeinbrüchen geschützt werden können. Wenn man die Zweige gebogen hat, muss man sie feststecken und mit Blättern bedecken.

Hedge-Bildung

Bei der Bildung von Hecken aus einem Zwergmispel werden die Zweige der Pflanze regelmäßig auf die erforderliche Höhe geschnitten. Wenn sie sich an zweijährigen Trieben bilden, kneifen sie einen Wachstumspunkt ein, um eine starke Bestockung hervorzurufen. Wenn die Sträucher danach grüne Masse abgeben, beginnen die Triebe zu schneiden. Nach dem Kneifen wachsen die jungen Zweige sehr schnell und gleichzeitig behält die Hecke die gewünschte Form.

Zum Beschneiden benötigen Sie ein gutes Gartenwerkzeug - Sie benötigen einen Freischneider sowie eine Schnur, um die Höhe des Zauns leichter einstellen zu können. Auf der Höhe des gespannten Seils beschnittene Äste. Sie können auch einen Zaun entlang des Rahmens bilden, der aus Holzstangen besteht. Für einen pflanzensicheren Schnitt können Sie bis zu 1/3 der grünen Masse abschneiden.

Je nach Wunsch kann dem Zwergmispel eine runde, rechteckige, trapezförmige Form verliehen werden. Erfahrene Züchter schneiden die Zwergmispel drei- bis viermal in einer Saison und erreichen so die gewünschte Buschform. Mit jedem Schnitt wird die Oberfläche des Randes oder der Form immer gleichmäßiger, da ein ständiger Schnitt die Bestockung des Busches anregt und dicker wird.

Samenmethode

Wenn Sie immer noch Dammer's Cotoneaster aus Samen ziehen möchten, müssen Sie zuerst die Früchte einsammeln. Die Beeren sind leicht getrocknet, dann ist es einfacher, das Fruchtfleisch zu trennen. Dann sollten die Samen von den Beeren entfernt und mit kaltem Wasser abgespült werden. Um festzustellen, welche Samen zur Aussaat geeignet sind, müssen sie in ein Glas Wasser gegossen werden - die Samen, die auf der Oberfläche schwimmen, sind nicht zur Aussaat geeignet.

Erst nach dem Keulen der Samen können sie mit der Aussaat beginnen. Dazu wird das Saatgut mit Sand und Torf halbiert, gut angefeuchtet und in Kisten gegeben, die bis zum Frühjahr bei einer Temperatur von 0 Grad gelagert werden. So werden die Samen geschichtet und können im Frühjahr in den Boden gesät werden. Es gibt jedoch keine Garantie dafür, dass auch richtig zubereitete Samen sprießen.

Stecklinge

Schneiden ist der einfachste Weg, um eine Menge Cotone-Killer auf Ihrer Website zu züchten, da nach dem Schneiden der Büsche viele Zweige vorhanden sind. Die beste Zeit zum Pfropfen ist der Juni. Zuerst werden die Stecklinge für einen Tag in Wasser mit gelösten Wachstumsstimulanzien gelegt. Danach werden die Stecklinge schräg in eine Mischung aus Torf und Sand eingegraben, mit warmem Wasser vergossen und mit Dosen bedeckt. An zu heißen Tagen müssen die Bänke entfernt werden, damit die Stecklinge nicht herausgesucht werden. Im nächsten Frühjahr können junge Sträucher an einen festen Platz umgepflanzt werden.

Reproduktion durch Schichtung

Für die Reproduktion durch Schichtung wählen Sie Triebe, die nahe am Boden wachsen. Es ist ratsam, junge Triebe auszuwählen, ein paar Kratzer darauf zu machen und die Kratzer am Boden festzunageln. Die Befestigungsstelle ist mit Humus bedeckt und ständig nass gehalten. Führen Sie die Reproduktion durch Schichtung im Frühjahr durch. Im nächsten Frühjahr können die Jungpflanzen durch Schneiden eines Astes getrennt und umgepflanzt werden.

Teilender Busch

Wenn Ihre Büsche stark gewachsen sind, können sie in mehrere Teile geteilt werden. Das Teilen von Stauden ist eine schnelle und einfache Möglichkeit, einen Zwergmispel zu züchten.

Der Busch wird gegraben und die Wurzel mit einem scharfen großen Messer in mehrere Delenok geschnitten. Es ist möglich, einen Mutterstrauch sowohl im Frühjahr als auch im Herbst zu teilen. Die daraus resultierenden Delenki werden sofort an einem festen Platz im Garten gepflanzt.

Schwarzer Agar


Das Hauptmerkmal dieser Art sind schwarze Beeren, die kurz nach der Blüte mit dem ganzen Busch bedeckt sind. In der Höhe kann die Sorte 2 Meter erreichen, hat ovale, saftig-grüne Blätter. Die Rückseite der Blätter ist mit einem Schläfchen bedeckt, das bei windigem Wetter die Wirkung von Silber hervorruft.

Diese Art kommt im Alter von fünf Jahren zum Tragen. Blüten mit rosa Blüten, gesammelt in Pinseln zu 12 Stück. Die Blüte dauert mehr als einen Monat.

Die schwarzen Agycis vertragen Fröste sehr gut, sind pflegeleicht und können im Halbschatten wachsen. Es verträgt Transplantationen, vermehrt sich gut, auch durch Samen. Sehr oft wird diese Ansicht verwendet, um lebende Hindernisse zu erzeugen. Der Busch sieht sehr attraktiv aus, hat viele dekorative Formen.

Zwergmispel glänzend

Diese Form kann bis zu 2 Meter hoch werden. Stehende Büsche haben eine sehr dicke Krone. Blumen rosa Farbe, in schönen Pinseln gesammelt. Die Blüte tritt im Mai ein und dauert mehr als einen Monat. Früchte erscheinen auf Sträuchern, die das Alter von vier Jahren erreicht haben. Beeren sind schwarz, essbar, aber geschmacklos.

Es ist nicht anspruchsvoll an die Zusammensetzung des Bodens, leicht zu reinigen. Vermehrt als vegetative und Samenmethode. Sehr dekorativer Look, der verwendet wird, um holzige Blumengruppen im Garten und Hecken zu bilden. Heimat Ostsibirien.

Zwergmispel: seine Sorten und Besonderheiten

Es gibt eine große Anzahl von Cotone-Killern, aber nur einige sind weit verbreitet. Sie können nicht nur in Sommerhäusern und Gärten angetroffen werden, sondern auch in Central Parks, in denen Zwergmispel zur Dekoration seines ästhetischen Erscheinungsbilds beiträgt.

Zwergmispel schwarz-fruchtig. Es kommt in Wäldern verschiedener Arten von China bis Mitteleuropa vor. Sie können es auch in den Reservaten finden, wo es unter strenger Bewachung steht. Unterscheidet sich in der erhöhten Frostbeständigkeit und plötzlichen Wetteränderungen.

Die schwarze Kornelkirsche ist ein zwei Meter langer Strauch, der sich durch rotbraune Triebe und schwarze Früchte auszeichnet. Blattgröße - nicht mehr als 5 Zentimeter. Ihre Form ähnelt einem Ei, und die Farbe variiert von grün oben bis weiß gekratzt unten.

Der Prozess der schnellen Blüte beginnt mit fünf Jahren und dauert nicht länger als 25 Tage. Jedes folgende Jahr wird alles wiederholt. Diese Art toleriert leicht das Umpflanzen, ist nicht wählerisch in Bezug auf die Art des Bodens und kann im Schatten wachsen.

Der Hauptzweck des schwarzfruchtigen Zwergmispels ist die dekorative Komponente. Darüber hinaus kann es eine gute Honigpflanze sein.

Zwergmispel glänzend. Erschien im östlichen Teil Sibiriens. Sie kann sowohl unabhängig als auch mit anderen Sträuchern wachsen. Sein Wert beträgt 2 Meter. Es hat eine helle Laubfarbe, die sich zu Beginn der Herbstperiode ändern kann. Die Form des Laubs - spitz.

Die ersten Früchte der glänzenden Zwergmispel erscheinen 4 Jahre nach dem Pflanzen. Die Blütezeit dauert etwa 30 Tage und tritt im Mai auf. Es hat schwarze Früchte, die bis zum Herbst auf den Sträuchern gelagert werden können. Das Fleisch zeichnet sich durch eine bräunliche Färbung und Geschmacklosigkeit aus.

Es kann vegetativ und mit Hilfe von Samen vermehrt werden. Die Hauptmerkmale dieser Art von Zwergmispel sind, dass sie nicht empfindlich gegenüber Sonnenstrahlen ist, leicht auf fast jedem Boden wächst und starken Frost übersteht.

Grundsätzlich wird es als Zierornament für Zäune und zur Verbesserung der Ästhetik von Rasenflächen verwendet.

Cotoneaster gewöhnlich. Kommt an Berghängen vom Nordkaukasus bis zur Ostsee vor. Der Strauch zeichnet sich durch seine aufrechte und verzweigte Struktur aus und erreicht eine Höhe von zwei Metern.

Листья яйцевидного типа отличаются своей гладкостью и ярко-зеленым оттенком сверху. Снизу, поверхность листьев войлочная. Цветки имеют бело-розовую окраску, а когда они превращаются в плоды, то цвет меняется на красный.

Вне зависимости от типа почвы, такой кизильник будет чувствовать себя великолепно. Стимулирование роста происходит в солнечных местах. Суровые зимние морозы ему нипочем. Gereifte Früchte können ihr dekoratives Aussehen bis zum Herbst erfreuen.

Diese Sorte, die plant, eine lebende Zwergmispelhecke zu bauen, kann eine leuchtende Dekoration dafür sein.

Zwergmispel horizontal. Es stammt ursprünglich aus Zentralchina und ist ein bergwachsender Strauch. Dieser Zwergmispel wächst so, wie er heißt, also horizontal. Die Höhe des Strauches kann 50 Meter erreichen. Die verzweigten Triebe werden zu Boden gedrückt.

Es hat gerundete Miniaturblätter, die in warmen Perioden grün sind und im Herbst violett werden.

Horizontale Zwergmispel ist sehr wählerisch in Bezug auf den Bodentyp. Es zeichnet sich durch beschleunigtes Wachstum aus und hat die Angewohnheit, sich in der Breite auszudehnen, was nicht auf einen Durchmesser von einem Meter beschränkt ist.

Die Vegetationsperiode eines Busches beginnt im Mai und endet im Juni. Blumen können einzeln oder gepaart sein. Die Früchte haben eine kugelförmige Form und erreichen einen Durchmesser von nicht mehr als 5 Millimetern. Ihr Hauptunterschied in Brillanz und leuchtendem Rot. Sie erscheinen im September, aber ein paar weitere Monate sind eine großartige Ergänzung für diese Zierpflanze.

Aufgrund seiner hervorragenden Farbe und idealen ästhetischen Eigenschaften ist dieser Zwergmispel der am häufigsten vorkommende Typ. Am weitesten verbreitet: kaskadenartige Landschaftsgestaltung, felsige Gärten und Stärkung der Pisten.

Kizilnik Dammer. Es ist in Zentralchina in einem Waldgebiet gefunden. Die Triebe dieser Art wurzeln und werden mäßig zu Boden gedrückt. Der Ast erreicht eine Höhe von 20 Zentimetern und eine Breite von mehr als 1,5 Metern. Die Blätter sind ledrig und haben eine hellgrüne Farbe. Ihre Größe überschreitet nicht zwei Zentimeter Länge.

Mit Beginn des Herbstes erscheinen die ersten Früchte, die durch ihre korallenrote Färbung begeistern. Mit der Zeit färben sich die Blätter violett, was in Kombination mit leuchtenden Früchten ein originelles dekoratives Ornament ergibt.

Zur Fortpflanzung können Samen, Stecklinge und Schichtung verwendet werden. Es zeichnet sich durch ein schnelles Wachstum, insbesondere auf sandigem Boden, sowie die Vorliebe für Sonnenlicht aus und kommt gut mit Trockenheit zurecht. Bei niedrigen Temperaturen gibt es auch unter dem Schnee keine Probleme.

Cotoneaster-Hybride Coral Beauty. Verzweigte Triebe und die geringe Größe dieser Cotoneaster-Art sind die wichtigsten Erkennungsmerkmale. Die Blüten fallen extrem klein aus und sind weiß gefärbt. Die Periode der schnellen Blüte beginnt im Mai und endet im Juni.

Die Früchte sind kugelförmig und rot gefärbt. Sie können für Vogelfutter verwendet werden. Der Beginn der Fruchtreife ist Ende August und Anfang September.

Es kann ohne Sonnenlicht auskommen, aber sie ermöglichen ein schnelleres Wachstum. Hybrider Zwergmispel ist gut auf Winterfröste vorbereitet. Der Boden kann jeder sein, bis auf den oxidierten, aber er fühlt sich an feuchten und fruchtbaren Orten am besten an.

Cotoneaster Coral Beauty kann eine großartige Ergänzung zum Garteninneren sein und kann als Bodendecker für einen Rasen verwendet werden. Viele kreieren mit Hilfe dieser Zwergmispel allerlei dekorative Ornamente für Bordüren und Hecken.

Was sollte die Zwergmispel fürchten

Trotz seiner Resistenz gegen alle Arten von Krankheiten und Schädlingen sollten Sie das Laub und die Triebe der Zwergmispel regelmäßig genau betrachten, um die beschädigten Elemente rechtzeitig zu entfernen.

Der erste Feind der Zwergmispel ist die grüne Apfelblattlaus. Die ersten Anzeichen einer Infektion: Die Blätter beginnen sich zu falten und zu sprießen - sich zu biegen. All dies kann zu deren Austrocknung führen.

Der zweite gefährliche Gegner der Zwergmispel ist die apfelweiße Maulwurfskrume. Es trägt zum Abbau des Blattes bei, danach verbleiben strukturierte Passagen, die, obwohl kaum wahrnehmbar, auf lange Sicht viele Probleme bereiten können.

Es ist auch notwendig, Angst vor der Kizilnikovogo-Milbe, Pflaumensägefliege und Shchitovki zu haben. Sie sind nicht für alle Arten der Zwergmispel schädlich, sondern nur für einige ihrer Arten. Wenn die Zeit nicht darauf achtet, sind Laub und Zweige zum Austrocknen verurteilt.

Die Vielseitigkeit von Zwergmispel

Landschaftsgestaltung - das Hauptaugenmerk des Zwergmispels. Heute schaffen sie erstaunliche Schönheiten für Gärten, Parks und Straßen der Stadt, die für mehrere Monate Aufmerksamkeit erregen. Auch Vögel freuen sich, denn die Früchte einiger Cotoneastersorten sind für sie eine erlesene Delikatesse. So erhält die dekorative Komponente des Zwergmispels nicht nur malerische, sondern auch natürliche Ausstrahlung.

Um eine größere Einzigartigkeit zu erzielen und die Magnifikanzrate bei Verwendung von Cotoneaster zu verdoppeln, wird empfohlen, mehrere Sorten miteinander zu kombinieren. Aufgrund ihrer Fähigkeit, in Gruppen zu keimen, können sie dank der in jeder Cotoneaster-Art verborgenen Besonderheiten eine ausdrucksstärkere Schönheit schaffen.

Zwergmispel kann auch als Nutzpflanze angesehen werden, da durch ihre rationierte Verwendung eine Reihe von Krankheiten unterschiedlichen Schweregrads beseitigt werden können. Chronische Gastritis, Epilepsie, Nervenstörungen, Gelbsucht und Krätze - all dies wird aufgrund der einzigartigen Eigenschaften einzelner Arten von Cotone-Killer erfolgreich behandelt.

Wie ist der Züchtungsprozess von Zwergmispel?

Zwergmispel kann auf folgende Arten gezüchtet werden:

  1. Samen.
  2. Stecklinge (Sommer und Winter).
  3. In Kurven.
  4. Strauchteilung.

Fortpflanzung durch Samen. Diese Methode erfordert unglaubliche Sorgfalt und Aufmerksamkeit. Sie werden aus den reifen Früchten der Zwergmispel geerntet. Es sollten nur hochwertige Samen ausgewählt werden, da nur diese die Keimung der Zwergmispel starten können. Nach Abschluss der Auswahl müssen sie in einen Behälter mit Wasser gegeben werden. Im Falle des Aufstiegs einiger Samen sollten sie sofort entfernt werden. Dies bedeutet, dass sie nicht lebensfähig sind. Der Anteil solcher erfolglosen Samen kann 60 Prozent erreichen.

Seien Sie darauf vorbereitet, dass die Samen nicht sofort aufgehen können. Oft muss man ein ganzes Jahr warten. Um den Keimungsprozess zu beschleunigen, wird empfohlen, die Schichtungsmethode anzuwenden. Dabei werden reiner Sand und Torf mit Samen vermischt und anschließend befeuchtet und in spezielle Kisten oder Töpfe abgefüllt. Die Schicht der Mischung sollte 30-40 Zentimeter betragen.

In diesem Zustand müssen die Samen bis zum Frühlingsbeginn liegen. Es ist sehr wichtig, die Temperatur für sie auf Null zu halten. Die Samen der meisten Arten von Zwergmispel müssen für ein oder zwei Monate geschichtet werden. In Einzelfällen kann sich dieser Zeitraum von 6 auf 12 Monate verlängern.

Wichtiger Hinweis! Eine Saatgutbehandlung mit Schwefelsäure für 5–20 Minuten kann die Dauer der Schichtung auf einen Monat verkürzen.

Das Ergebnis dieser Bemühungen ist das Folgende: Bis zu 20 Prozent mehr Keimung für Saatgut.

Es gibt einen anderen Weg, um die Keimung von Samen zu beschleunigen. Dazu ist es notwendig, den geeigneten Boden für die Saatkästen vorzubereiten. Verwenden Sie am besten eine Mischung aus Torf, Flusssand und Humus. Ihre Proportionen sollten auf dem gleichen Niveau liegen. Sie können die Samen in Wasser einweichen, wodurch ihr Wachstum verbessert wird.

Die Samen müssen auf einen Zentimeter vertieft und von oben mit einer Sandschicht des gleichen Volumens gefüllt werden. Das Gießen sollte vorsichtig und nur mit einer Gießkanne erfolgen. Andernfalls wird die Bodenschicht ausgewaschen und die Samen befinden sich auf der Oberfläche. Dies kann jedoch durch die nächste Vertiefung der Samen leicht behoben werden.

Die ersten Keimperioden sollten vor direkter Sonneneinstrahlung und kalter Luft geschützt werden. Hierzu genügt es, spezielle Schilde zu verwenden. Nach dem Auflaufen von Sämlingen mit entwickelten Blättern sollten diese vorsichtig auf den freien Boden gebracht werden. Dies kann nicht nur im nächsten Frühjahr, sondern auch zum Ende der laufenden Saison erfolgen.

Fortpflanzung durch grüne und holzige Stecklinge (Sommer). Diese Methode hat einen einfacheren Ansatz. Es ist notwendig, reife Triebe zu wählen, die entwickelt und groß sein sollten. Weiche und zu wenig holzige Triebe sind für die Reproduktion ungeeignet.

Ausgewählte Triebe müssen in Stücke von bis zu 15 cm Länge geschnitten werden. Sie müssen zwei Internodien enthalten. Um den Reifungsprozess des Wurzelsystems zu beschleunigen, können Sie eine spezielle Lösung zur Stimulierung des Wachstums verwenden, die aus Heteroauxin hergestellt wird. Für die Zubereitung benötigen Sie einen Liter Wasser und eine Tablette dieser Substanz.

Stecklinge in vorbereitete Gewächshäuser pflanzen. Der Boden wird aus einer Mischung aus Humusboden und Sand- oder Rasenmischung hergestellt. Über den Boden sollte eine Schicht groben Sandes gegossen werden, der vorher gut abgewaschen werden sollte. Seine Schicht kann 3-5 Zentimeter erreichen.

Vor dem Anpflanzen von Stecklingen in einem Winkel von 45 Grad und mit einer Aussparung von 5 Zentimetern ist es wünschenswert, die Erde reichlich zu gießen.

Das Wurzelwachstum kann zwischen 30 und 95 Prozent liegen. Da die Stecklinge keimen, ist es ratsam, ihnen mehr frische Luft zu geben. Bereits zu Beginn des Herbstes kann ihre Wurzel kräftiger werden, so dass die Stecklinge ins Freiland umgepflanzt werden können.

Wichtiger Hinweis! Der erste Winter für sie kann katastrophal sein. Um sie ganz zu halten, wird empfohlen, sie mit Fichtenblättern oder einem Blatt abzudecken.

Fortpflanzung durch Holzschnitt (Winter). Es enthält mehrere Unterschiede im Vergleich zu Sommerstecklingen. Ihre Vorbereitung ist notwendig, um im späten Herbst oder frühen Winter zu tun. Bis zum Frühjahr sollten sie in Sandbehältern im Keller gelagert werden. Danach sollten sie in 10-20 Zentimeter geschnitten werden, wobei 3 bis 5 Knospen übrig bleiben. Die Wurzelmethode bleibt die gleiche wie beim Sommerschneiden.

Fortpflanzung durch Kurven. Diese Methode ist nur für Bodendeckersorten des Zwergmispels relevant. Ihre Triebe neben dem Boden können die idealen Sämlinge sein. Dazu müssen diese Triebe mit Heftklammern befestigt und mit einer kleinen Humusschicht bestreut werden. Nach einer Weile beginnen sie, ihr eigenes Wurzelsystem zu bilden.

Im Frühjahr ist es notwendig, den gebildeten Busch mit einer Schaufel vom verwurzelten Fluchtweg zu trennen. Dann muss es sorgfältig ausgegraben und an der richtigen Stelle gepflanzt werden, nach den Standardregeln der Zwergmispel.

Die Effektivität dieser Zucht ist extrem hoch, da der Spross, der durch Klammern am Boden befestigt ist, zwar mit dem Hauptstrauch verbunden ist, aber alle notwendigen Nährstoffe und Feuchtigkeit erhält.

Wenn Sie alles so lassen, wie es ist, wächst ein solcher Spross dynamisch, deckt einen erheblichen Bereich des Geländes ab und wird zu einer originellen Alternative zu Rasenflächen.

Fortpflanzung durch Strauchteilung. Die einfachste und effektivste Zuchtmethode. Wenn Sie bereits einen überwachsenen Zwergmispelstrauch haben, reicht es aus, ihn in mehrere Teile zu unterteilen, die ihr Leben in einem zuvor vorbereiteten Gebiet führen können.

Ihr Wurzelsystem ist bereits ausreichend entwickelt und sie können sehr schnell an einem neuen Ort Wurzeln schlagen. Die Teilung des erwachsenen Busches kann im Frühjahr und Herbst erfolgen.

Wie man Zwergmispel pflanzt

Es wird empfohlen, eine Zwergmispel in einem Abstand von 0,5 bis 2 Metern voneinander zu pflanzen. Es hängt alles von der Größe seiner Krone und dem Alter der Pflanze selbst ab. Es sollte durch die Höhe des Wurzelkragens vertieft werden. Die Mindestanforderungen hierfür - 50-70 Zentimeter. Es wird dringend empfohlen, eine Entwässerung von 20 Zentimetern aus Kies oder Ziegelsteinen zu erstellen.

Nützliche Empfehlungen für die Pflege von Zwergmispel

Praktisch alle Arten von Zwergmispel benötigen keine besondere Pflege, aber einige Empfehlungen müssen berücksichtigt werden.

  1. Mit der Ankunft des Frühlings, wenn die starken Fröste nachlassen, braucht der Boden Mineraldünger. Es kann Harnstoff sein, der in Wasser verdünnt werden sollte. Genug 25 Gramm pro Eimer Wasser.
  2. Bevor die ersten Blüten erscheinen, sollte jeder Quadratmeter Erde mit 15 Gramm Kaliumsulfat gedüngt werden. Stattdessen können Sie 60 Gramm körniges Superphosphat verwenden.
  3. Es wird empfohlen, die Sauberkeit des Bodens regelmäßig zu überwachen und Unkräuter zu entfernen.
  4. Innerhalb weniger Male im Monat sollte eine regelmäßige Bewässerung erfolgen, und die Intensität sollte zwischen 6 und 8 Litern pro Cotone-Ofenbusch liegen.
  5. Von Zeit zu Zeit, um Sträucher zu beschneiden. Verwenden Sie Ihre Fantasie und geben Sie ihm Einzigartigkeit. Zwergmispel leidet nicht darunter.
  6. Einige Arten von Zwergmispel benötigen möglicherweise zusätzlichen Schutz vor Winterfrösten. Mulchen Sie dazu den Boden mit Torf und biegen Sie die Zweige des Busches.

Nachwort

Das Pflanzen und Pflegen eines Zwergmispels kann für einen unerfahrenen Gärtner anfangs eine Menge Schwierigkeiten bereiten, aber nach einer Weile stellt sich heraus, dass fast jeder damit umgehen kann. Dies gilt nicht nur für bekannte Sorten der Zwergmispel, sondern auch für solche, die nur wenige kennen.

Die Hauptsache ist, die Besonderheiten des Zwergmispels zu akzeptieren und nicht auf nützliche Methoden zu verzichten, die auf die dynamische Bildung des Wurzelsystems abzielen.

Diese Pflanze wird zwar immer beliebter, bleibt aber für viele Menschen eine mysteriöse Naturschöpfung. Wenn sie eine solche Schönheit in Ihrem Garten gesehen haben, werden sie nicht nur ihre Haltung gegenüber der Zwergmispel ändern, sondern auch ihren Garten damit schmücken wollen.

Anlagenbeschreibung

Wenn ich Cotoneaster beschreibe, möchte ich seine Konstanz bemerken. Die Pflanze kann an einem Ort bis zu 50 Jahre lang wachsen und Sträucher oder kleine Bäume bilden. Je nach Art gibt es laubwechselnde und immergrüne Vertreter. Der Strauch ist dicht mit eiförmigen Miniaturblättern bedeckt, der Teller ist ganz, bei einigen Sorten dunkelgrün mit weißem Muster.

Im Herbst bekommen die Blätter schöne Rottöne. Die Position der Blätter als nächstes. Blütenstand - eine Bürste oder ein Schild, gebildet aus kleinen weißen oder rosa Blüten. Nach der Blüte bilden sich die Früchte - grüne Äpfel, und am Ende des Sommers werden sie je nach Sorte schwarz, rot, orange oder ziegelrot. Innerhalb der Frucht 2 bis 5 Samen. Das Wurzelsystem ist sehr leistungsfähig, es verläuft oberflächennah, weshalb der Zwergmispel häufig zum Halten von Hängen verwendet wird.

Die Form des Busches ist aufrecht oder kriechend. Es gibt auch kleine Bäume, deren Höhe 8 - 10 Meter nicht überschreitet. Holz wird für die Griffe von Messern und Gartenwerkzeugen, Rohren verwendet. Eine Zwergmispelhecke findet man in Städten, auf Plätzen und entlang von Straßen. Bei der Beschreibung des Cotoneaster Brilliant möchte ich darauf hinweisen, dass er aufgrund seines Überlebens und seiner Frostbeständigkeit am häufigsten im Stadtbild verwendet wird. Bewässerung dieser Pflanze ist nicht erforderlich, nur den Staub von den Blättern abwaschen.

Arten und Sorten

Zwergmispel (Cotoneaster) gehört zur Familie der Rosaceae. Ungefähr 80 Arten und Sorten von Zwergmispel werden in der Landschaftsgestaltung verwendet. Sie eignen sich hervorragend für jeden Garten. Es gibt Sorten wie zum Beispiel einen kizilnik shining, einen schwarzen Agycarpus, einen gespreizten Cotoneaster, einen gemeinen Cotoneaster oder einen ganzen Cotoneaster, die in der Stadtlandschaft weit verbreitet sind, meist in Form einer Hecke.

Es gibt auch ungewöhnliche Sorten mit am Boden haftenden Trieben. Kizilnik Dummer und kievilnik ivolistny sorgen dank der kriechenden Triebe, der durchbrochenen Blätter und der leuchtenden Beeren, die sich den ganzen Winter über an den Zweigen festhalten können, für ein wunderschönes Design. Es gibt auch seltene geschützte Sorten wie Alaun cotoneaster, die in der Tundrazone auf dem felsigen Geröll der Barentssee Stümpfe bilden.

Cotoneaster brilliant oder Cotoneaster lucidus ist eine in Städten, in denen Ostsibirien beheimatet ist, weit verbreitete und lange kultivierte Art. In freier Wildbahn gibt es zwei Meter lange Exemplare, die dichtes Dickicht bilden oder als ein einziger Baum wachsen. Zwergmispel glänzend - Laubpflanze mit glatt glänzenden Blättern, bis zu 5 cm lang. Das Blech ist massiv, die Kanten sind glatt. Stängel aufrecht. Rosafarbene Blüten werden im Blütenstand der Corymbose gesammelt.

Blütezeit von Mai bis Juni. Nach der Blüte bilden sich kleine schwarze Früchte. Seit Beginn des 19. Jahrhunderts wird der Busch in der Kultur zur Landschaftsgestaltung von Gärten und Parks kultiviert. Der brillante Zwergmispelzaun ist Teil der Stadtlandschaft. Strauch entlang der Straßen gepflanzt. Aufgrund seiner Haltbarkeit kommt es gut mit Staub und Gas zurecht.

Aromatisiert

Kizilka kizilka ist ein bis zu 3 Meter hoher Baum. Die Blätter sind klein, blaugrün. Die Blattunterseite und die jungen Triebe sind mit weißem Flaum bedeckt. Blütenstand von 7-12 blassrosa Blüten. Die üppige Blüte beginnt im Mai. Am Ende des Sommers reifen leuchtend rote Früchte in Kugelform. Nach dem Einsetzen des kalten Wetters fallen die Früchte nicht ab. Dank der Beeren behalten die Büsche ohne Blätter lange ihre dekorative Wirkung. Fühlt sich gut in den Gärten von Zentralrussland.

Mehrfarbig

Kizilnik ist vielblumig und wächst in Zentralasien, Westsibirien, Westchina und im Kaukasus. Bildet das Unterholz von Misch- und Laubwäldern. In freier Wildbahn ist geschützt. Die Pflanze erreicht eine Höhe von 3 Metern, dünne junge Zweige sind mit Daunen bedeckt. Die Blätter verfärben sich im Laufe des Jahres: im Frühling sind sie silbergrün, im Sommer sind sie grün, im Herbst werden sie rot.

Blattform eiförmig, breit, bis zu 5 cm lang. Der Blütenstand ist eine Corymbose mit 6 bis 20 großen Blüten. Цветение, очень обильное, покрывает весь куст и длится до 25 дней. С августа куст покрывается красными плодами.

Сорт менее морозоустойчивый, чем предыдущие. Легко переносит засуху. Высаживая его на дачном участке необходимо позаботиться о плодородном грунте, можно дополнительно обогатить землю известью.

Корал Бьюти

Кизильник Корал Бьюти

Cotoneaster Coral Beauty ist ein niedrig wachsender Strauch mit einer Höhe von bis zu 50 cm und einer Breite von bis zu 2 m. Der Busch ist sehr weitläufig und kann sich stark verzweigen. Diese Zwergmispel ist immergrün. Die Blätter sind glänzend, grün, nicht länger als 2 cm. Während der Blüte ist der Strauch mit weißen Blüten bedeckt, die einen angenehmen Geruch haben. Die Früchte sind hellrot und bleiben bis zur nächsten Saison auf den Zweigen.

Für das Pflanzen im Garten ist es besser, einen Ort zu wählen, der vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt ist. Böden passen zu jedem, aber nicht zu sumpfigen. Junge Pflanzen müssen nach dem Pflanzen häufig gegossen und gemulcht werden. Sie können sie mit Stickstoffdünger füttern. Der Busch ist leicht zu formen, dafür wird er im März auf 1/3 geschnitten.

Der Busch vermehrt sich leicht durch Grundschichten und Stecklinge. Cotoneaster Hybrid Coral Beauty ist unabhängig schwer zu vermehren, es ist besser, Samen in einem Geschäft zu kaufen.

Alaun-Zwergmispel in freier Wildbahn ist auf dem Territorium Russlands und insbesondere auf dem zentralrussischen Hochland zu finden. Eine relativ kleine Pflanze mit einer Höhe von bis zu 1,5 m. Im Frühjahr sind die Zweige mit Flaum bedeckt, dann werden sie glatt und grün, und näher am Herbst bekomme ich eine rötliche Färbung. Die Blätter sind klein, länglich, eiförmig. Die Unterseite des Blattes ist mit einer feinen Daune bedeckt. Trauben, 4-7 Blüten von hellrosa Farbe. Die Früchte haben einen Durchmesser von 6 bis 9 mm und sind schwarz mit einem Hauch.

Die Alaun-Zwergmispel ist im Roten Buch enthalten und in den Regionen des zentralen Teils Russlands geschützt.

Kleinblättrig

Zwergmispel kleinblättrig - frostbeständige Optik. Diese immergrüne Zwergmispel erreicht eine Höhe von bis zu 15 cm. Die Blätter sind klein, breit elliptisch, bis zu 8-15 mm lang, glänzend. Die Vorderseite ist dunkelgrün, die Rückseite ist hellgrün. Die Blüte mit kleinen weißen Blüten beginnt im Mai. Früchte sind orangerot, gerundet. Perfekt für Steingarten.

Kizilnik Filz - Laubpflanze bis 1,5 m Höhe. Ausgebreitete Zweige mit weißlichem Flaum bedeckt. Die Lamina ist hellgrün, die Form ist elliptisch. Der Schilddrüsenblütenstand besteht aus rosa Blüten. An einem Ort kann ein dekoratives Aussehen bis zu 20-30 Jahre wachsen und beibehalten.

Zinnoberrot

Zinnober - Rote Zwergmispel

Zinnoberrote Zwergmispel ist in Ost-Finoscandia endemisch. Es ist selten, im Roten Buch Russlands aufgeführt. In der Höhe wächst bis zu einem Meter, hat oft die Form eines Elfen. Das Leben in kalten Regionen und auf armen Böden bringt während der Saison praktisch keinen Gewinn. Die Blattform ist breit elliptisch, nicht mehr als 5 cm, bedeckt mit Daunen, der obere Teil des Blattes ist grün gefärbt, die Unterseite ist gelbgrün.

Die Position der Blätter am Stängel abwechselnd. Kleine Blüten sind weiß und grün mit einem rosa Rand gemalt. Nach der Blüte bilden sich abgerundete zimtrote Früchte. Die Pflanze bevorzugt feuchte steinige Flussufer, Geröll an den Berghängen. Die Blüte beginnt im Juni und endet im September.

Gespreizt

Cotoneaster gespreizt ist ein 1,5 m hoher Strauch. Die Blätter sind dunkelgrün, eiförmig und nicht länger als 2 cm. Die Blüten sind klein und werden in den Nebenhöhlen zu drei gesammelt. Nach der Blüte erscheinen reichrote Früchte mit zwei Knochen. Sehr robuster Vertreter, nicht anfällig für Krankheits- und Schädlingsschäden. Der Busch blüht üppig und trägt Früchte, wobei seine dekorative Wirkung von Mai bis September erhalten bleibt. Am Ende des Sommers wird das Laub rötlich.

Geeignet für sehr trockene und salzhaltige Böden. Kann lange an einem Ort wachsen, manchmal bis zu 40 Jahre. Ideal zur Dekoration von Hecken.

Zwergmispel auf einer Schtambe

Die Zwergmispel am Stamm ist ein sehr dekorativer Baum mit schönen Blumen und Beeren. Die Höhe kann je nach Stamm zwischen 60 und 1,5 m variieren, für den Stamm werden andere Mitglieder der Familie der Rosaceae verwendet. Dies können Birnen, Äpfel, Weißdorn und Ebereschen sein. Der Zwergmispel und der Atropurpurea werden auf Schtamb gepfropft, seltener auf andere kriechende Sorten. Ihre Prostata-Form sieht sehr gut aus und ist leicht zu formen.

Willowy

Der ivoliferöse Zwergmispel ist ein kriechendes Familienmitglied mit fest auf den Boden gepressten und auf 2 m ausgebreiteten Trieben.Die Pflanze wächst nicht über 50 cm hoch.Diese Sorte gehört zu bedingt immergrünen Pflanzen, da die Blätter an der Pflanze nicht abfallen, sondern überwintern. Üppig blühend, mit weißen Blüten, die sich in Form eines Pinsels zu einem Blütenstand versammeln. Die Früchte sind rot, bilden sich am Ende des Sommers und lagern fast den ganzen Winter über im Busch.

Im Garten kann man fast jeden Ort wählen: Der Busch fühlt sich sowohl im Freien als auch im Halbschatten gut an. Es passt zu fast jedem Boden, mit Ausnahme von sumpfigem Boden. Vor dem Einpflanzen in den Boden ist ein Drainagesystem vorzusehen.

Aufstehen

Die aufsteigende Zwergmispel hat noch einen Namen - die gedrückte Zwergmispel. Gefunden auf dem Territorium des westlichen Teils von China. Bevorzugt gut beleuchtete Berghänge. Sie ist nicht höher als 50 cm, verzweigt sich aber gut und bildet einen üppigen Strauch mit dunkelroten Stielen. Die Blätter sind eiförmig mit einer spitzen Spitze und einer gewellten Kante von nicht mehr als 1,5 cm Länge und fallen ab. Im Mai-Juni beginnt die Blütezeit. Die Blüten sind rosarot, höchstens zwei im Blütenstand. Im August reifen hellrote Früchte mit einer Kugelform und einem Durchmesser von 7 mm.

Der Boden bevorzugt gut hydratisiert und fruchtbar. Frost und direktes Sonnenlicht haben keine Angst. Es ist leicht durch Stecklinge und Schichtung zu vermehren. Bei der Saatgutvermehrung ist eine Schichtung zu beachten.

Horizontal

Cotoneaster horizontal variegatus ist in West- und Zentralchina verbreitet. Diese Art kann auf einer Höhe von 1000 - 2000 m in den Bergen Chinas gefunden werden. Der sommergrüne Strauch wird 50 - 60 cm groß und bildet mit seinen Zweigen die Form einer Kuppel. Die Blätter sind glänzend, dunkelgrün und bedecken dicht den gesamten Busch. Im Herbst werden sie satt rot, im November fallen sie. Die Blüte dauert weniger als einen Monat, rosa-rote Blüten.

Ende September bilden sich rote Früchte mit einem Durchmesser von 4 bis 5 mm. Früchte können bis zu 4 Monate auf Zweigen verbleiben. Typ unprätentiös, resistent gegen Frost und Schädlinge.

Allgemein oder voll umrandet

Zwergmispel ist eine Laubpflanze mit einer Höhe von bis zu 2 m. Die jungen Triebe sind mit feinen Daunen bedeckt, werden aber mit zunehmendem Alter glatt. Die Blätter sind eiförmig oder gerundet, grün, stumpf und bis zu 5 cm lang. Die Unterseite des Blattes ist mit einem weißhaarigen oder gräulichen Filz bedeckt. Kizilka blüht im zeitigen Frühjahr in voller Blüte und bildet einen Blütenstand von 2-4 Blüten. Früchte sind hellrot, kugelförmig.

In freier Wildbahn ist es im Kaukasus und in Westeuropa zu finden. Seit 1656 im Landschaftsbau eingesetzt. Es verträgt Winter und Dürre.

Das Pflanzen und Pflegen von Zwergmispel ist auch für einen unerfahrenen Gärtner kein Problem. Trotz der Einfachheit ist der Boden bei neutraler Säure besser locker zu pflücken. Auf tonhaltigen, schweren Böden mit enger Beetlage ist es sehr wahrscheinlich, dass die Pflanze keine Wurzeln schlägt. Sie wird häufig wehtun.

Das Pflanzen und Pflegen von Dummer Cotoneaster unterscheidet sich nicht von anderen Cotone Killern, es ist jedoch zu beachten, dass die Sorten dieser Art weniger kälteresistent sind und keine Überbenetzung vertragen. Zwergmispel - eine Pflanze, deren Anpflanzung und Pflege nicht mit besonderen Bedingungen verbunden ist. Es ist so anspruchslos, dass es nicht einmal regelmäßig gewässert werden muss.

Leistungsstarke Wurzeln der Pflanze sind in der Lage, eigenständig eine ausreichende Menge an Feuchtigkeit aus dem Boden zu gewinnen. Die meisten Sorten benötigen nur zum Zeitpunkt der Anpflanzung keine zusätzliche Bewässerung. In sehr heißen und trockenen Jahreszeiten werden sie mit Wasser besprüht, um Staub zu entfernen. Nach dem Pflanzen werden die jungen Pflanzen gewässert und gemulcht, um die Feuchtigkeit an den Wurzeln zu bewahren.

Cotone Killers sind ideal zum Beschneiden, um daraus Hecken und geometrische Formen zu formen. Neue Zweige wachsen schnell, der Busch wird dichter und kräftiger. Nach dem Pflanzen wird 1/3 zurückgeschnitten, damit die Pflanze Wurzeln schlagen kann. Sie können den Busch beschneiden und verjüngen und so fast die gesamte Pflanze abschneiden.

Top Dressing ist extrem selten, die meisten Pflanzen verzichten darauf. Im Frühjahr werden stickstoffhaltige Düngemittel ausgebracht und vor der Blüte kalium- und phosphorhaltige Düngemittel. Dies hilft dem üppigen Busch zu blühen und mehr Früchte zu binden. Responsive Zwergmispel und organische Düngemittel: Sie können während des Pflanzens unter die Pflanzerde gemischt werden.

Geheimnisse der Vorbereitung des Bodens für Sämlinge

Alle Zwergmispelpflanzen sind nicht bodenintensiv, aber für ein besseres Überleben und eine bessere Anpassung der Pflanze ist es ratsam, vor dem Pflanzen eine Mischung aus Torf, Rasenboden und Sand im Verhältnis 1: 2: 2 herzustellen. Zwergmispel mag keine sauren Böden. In einigen Fällen werden zusätzliche 300 Gramm Kalk pro Pflanze hinzugefügt.

Wie wird man die Mücke los?

Der wissenschaftliche Name der Blumenmücke ist Sciaride. Es schadet der Pflanze nicht, stört nur den Besitzer der Blume. Probleme mit der Pflanze können aufgrund der Larven auftreten, die in den Wurzeln der Blume leben. Die Ursache für das Auftreten von Mücken sind Staunässe und ein hoher Gehalt an organischen Stoffen im Boden aufgrund der Verwendung von Düngemitteln wie Tee (Teeblätter) und Schlafkaffee. Um damit fertig zu werden, hilft es jedem Insektizid, den Boden zu verändern oder die Art der Bewässerung zu ändern.

Pflanzen und Züchten

Das Pflanzen von Zwergmispel ist für einen unerfahrenen Gärtner einfach und erschwinglich. Um jedoch das beste Ergebnis zu erzielen, müssen Sie bestimmte Bedingungen erfüllen.

Zwergmispel im Winter benötigt keinen zusätzlichen Unterschlupf. Die meisten Sorten, insbesondere die Vorfahren der glänzenden Zwergmispel, vertragen extreme Kälte problemlos. Dymera-Zwergmispel ist kälteempfindlicher und braucht im harten, schneefreien Winter Schutz. Shelter hat in diesem Jahr auch junge Pflanzen gepflanzt.

Wann und wie werden Setzlinge in den Boden gepflanzt?

Aus Samen gewonnene Jungpflanzen werden 1-2 Jahre im Freiland gepflanzt. Solche Pflanzen benötigen vorbereiteten Boden, reichlich Wasser und Mulchen mit mindestens 6 cm Sägemehl. Die Stecklinge von jungen Trieben sind bereit, in diesem Herbst an einem festen Platz gepflanzt zu werden. Stecklinge, die im Herbst aus holzigen Zweigen geschnitten wurden, sollten in den Sand gelegt und den ganzen Winter über an einem kühlen Ort aufbewahrt und im Frühjahr in Töpfe gepflanzt werden, um Wurzeln zu bilden.

Vermehrt durch Schichtung: Im Frühjahr drücken sie einen Ast auf den Boden, fixieren ihn und schneiden ihn im Herbst ab. Die Pflanze kann erst im Frühjahr an einen neuen Ort umgepflanzt werden.

Um zu wissen, wie man einen Zwergmispel anpflanzt, ist es notwendig, seinen Bezeichnungszweck und die Merkmale der Sorte zu berücksichtigen. In keinem Fall näher als 50 cm voneinander pflanzen.

Pflanze Cotoneaster kann an fast jedem Ort sein. Es fühlt sich gut an in den offenen Räumen der Sonne und im Halbschatten. Arme überleben an Orten mit engen Betten. Bevor Sie einen glänzenden Zwergmispel einsetzen, müssen Sie ein Loch oder einen Graben (wenn Sie vorhaben, eine grüne Hecke anzupflanzen) mit einer Tiefe und Breite von ca. 50 cm ausheben und eine Entwässerungshöhe von 10 - 20 cm auf den Boden legen. Gießen Sie den Boden, der aus 2 Teilen Grasland, 1 Teil Torf (oder Kompost) und 2 Teilen Sand besteht, in die Grube. Die Pflanze wird reichlich bewässert und gefüttert, Sie können den Wurzelstimulator verwenden. Besonderes Augenmerk sollte beim Pflanzen auf die Position des Wurzelhalses gelegt werden: Es sollte sich über dem Boden befinden.

Anwendung im Landschaftsbau

In der Stadt wird Zwergmispel als Hecke gepflanzt. Hierzu eignen sich Sorten wie Cotoneaster Shiny, Cotoneaster Normal und Cotoneaster Black-Fruited. Die Zwergmispelhecke schützt perfekt vor Staub und leidet gleichzeitig nicht unter der Verschmutzung von Autobahnen. Der Busch bildet sich leicht und wird zu dichten Dickichten aus dicht gewebten Zweigen. Vom Zwergmispel ist die brillante Form nicht nur eine Hecke: Sie überträgt die lockige Frisur perfekt, auch auf die beliebte Form geometrischer Objekte.

Zwergmispel Dammera bevorzugt feuchte und nahrhafte Böden, kann aber an Orten mit unzureichender Beleuchtung den normalen Rasen perfekt ersetzen. Unter den Kronen von Bäumen dieser Art können Sie einen dichten grünen Teppich mit roten Beeren herstellen. Für die Bildung von Bällen und Hemisphären geeignete Zwergmispel gespreizt. Es kann auf lehmigen Böden von Steingärten als Bordstein gepflanzt werden. Kizilnik gespreizt sieht toll aus und als einzelne Pflanze auf dem Hintergrund des Rasens. Cotoneaster horizontal in der Landschaftsgestaltung, wegen seiner geringen Größe und immergrünen Blätter, wird oft als Einzelpflanze verwendet. Sie können diese Art und als Gruppe pflanzen, indem Sie verschiedene Formen davon bilden und niedrige Stauden ergänzen.

In der Landschaftsgestaltung ist der Zwergmispel ideal für Regionen mit strengen Wintern. Cotoneaster Alaunsky schöne Aussicht, die in der Landschaftsgestaltung verwendet werden könnte. Seine schönen Beeren sind zuerst rot und werden dann schwarz. Gegenwärtig ist die Art jedoch im Roten Buch aufgeführt und wird in der Kultur nicht häufig verwendet. Der Zwergmispelstrauch behält seine Dekorativität für mehrere Jahreszeiten oder ein ganzes Jahr.

Die Fähigkeit einiger Arten, rote Beeren im Winter zu konservieren, macht sie besonders attraktiv für die Landschaftsgestaltung.

Allgemeine Beschreibung von Zwergmispel

Zwergmispel wächst eher langsam, geschätzt für eine dichte Krone, gute Verzweigung, anspruchslose Böden und Licht, Beständigkeit gegen Staub, Gasverschmutzung, Trockenheit und Frost. Cotoneaster anzubauen ist eine einfache Angelegenheit, und es kann an einem Ort bis zu 50 Jahre wachsen und erfordert keine Transplantation!

Kleine Cotoneasterblätter, dunkelgrün und glänzend, werden im Herbst rot. Darüber hinaus verlieren einige Arten von Zwergmispel auch im Winter kein Laub - immergrüne Schönheiten schneien sich einfach von selbst.

Blumen in der Zwergmispel sind klein, weiß oder rosa, können in Blütenständen gesammelt werden, haben aber immer noch keinen besonderen dekorativen Wert. Aber sie werden Schmetterlinge und Bienen anziehen (Zwergmispel gelten als gute Honigpflanzen).

Besonders beliebt bei diesem Strauch sind jedoch die roten oder schwarzen Früchte, die gegen Ende des Sommers erscheinen und das Auge vor dem Winter erfreuen. Wer Kinder hat, macht sich keine Sorgen - die leuchtenden Früchte sind nicht giftig. Man sollte jedoch keinen Geschmack erwarten und von ihnen profitieren: Viele Hobbygärtner pflanzen unwissentlich einen Zwergmispel an der Stelle und verwechseln ihn mit Kornelkirsche (Cornus mas). Cornels kommen aus dem Kaukasus, sind wertvoll für ihre vitaminreichen Früchte und die Produkte der Cotoneaster sind fast geschmacksneutral.

Anwendung Zwergmispel im Landschaftsgartenbau

Aufgrund der starken Verzweigung, des dichten Futters und der Schlichtheit ist Zwergmispel unverzichtbar für den Anbau in einer niedrigen Hecke oder Rabatte. Ein brillanter oder kizilnik Cotoneaster-Zaun widersteht leise den unbarmherzigen städtischen Bedingungen, sodass er in Parks, auf Plätzen und entlang von Autobahnen zu finden ist.

Durch das langsame Wachstum ist der Zwergmispel eine der besten Pflanzen für Haarschnitte. Die beliebtesten Topiary-Formen - Bälle, Würfel, halbkugelförmige Kissen - können von jedem Sommerbewohner unter bestimmten Regeln hergestellt werden.

Die am meisten verkümmerten Zwergmispel wie Dammer's Zwergmispel, verwendet, um Strauchrasen zu schaffen. Ein Rasen von Sträuchern ersetzt effektiv einen gewöhnlichen Rasen auf Problemzonen des Gartens - unter Bäumen, auf Entlastungsunterschieden (Hängen, Hängen) und auf anderen Bereichen, die für Rasenmäher schwierig sind.

Cotoneaster macht sowohl in Einzel- als auch in Gruppenanpflanzungen eine gute Figur. Eine Vielzahl von Formen und Größen ermöglicht es ihm, in nahezu jede Komposition zu passen, da es in der Gattung Cotoneaster sowohl aufrechte als auch niedrigkörnige Cotone-Killer in verschiedenen Größen mit unterschiedlichen Laub- und Fruchttönen gibt. Landschaftsarchitekten sagen, dass diese Pflanzen besonders gut mit Nadelbäumen kombiniert werden. Niedrige Arten können in Steingärten und Steingärten verwendet werden.

Pflanzen, Züchten, Pflegen

Landung: Timing und Technik

Wie jeder Blattstrauch ist es vorzuziehen, Cotoneaster im Frühjahr zu pflanzen, wenn die Knospen anschwellen, aber bevor das Laub blüht. Dies geschieht in jeder Region zu unterschiedlichen Zeiten. Wenn Sie in einer warmen Region leben, können Sie im Herbst sicher eine Zwergmispel pflanzen, zu Beginn des massiven Laubfalls der Bäume.

Solche strengen Pflanzbedingungen sind für das normale Überleben von Setzlingen mit offenem Wurzelsystem oder von mit einem Erdballen gegrabenen Setzlingen erforderlich. Wenn Sie einen Sämling mit einem geschlossenen Wurzelsystem (in einem Topf) gekauft haben, pflanzen Sie ihn im Sommer, aber es ist notwendig, an einem kühlen, bewölkten Tag zu pflanzen. Das optimale Alter der Sämlinge liegt zwischen 2 und 4 Jahren.

Der Landeplatz kann beliebig sein, da der Zwergmispel die Schattierung überträgt. Obwohl sich seine dekorativen Eigenschaften am besten in einer sonnigen Umgebung manifestieren.

Die Pflanzgrube sollte größer sein als das irdene Koma oder Wurzelsystem. Es ist ratsam, sie auf schweren Böden zu entwässern, um Wasserstau im Boden und Verrottung der Wurzeln zu vermeiden. Wie oben erwähnt, ist Zwergmispel in Bezug auf die Bodenzusammensetzung nicht wählerisch, aber die Zugabe von 200 Gramm Limette in die Grube während des Pflanzens verbessert die Lebensdauer des Strauchs erheblich. Während des Pflanzens ist darauf zu achten, dass der Wurzelhals nicht über oder unter dem Bodenniveau liegt, da sonst die Pflanze abstirbt. Остальные процедуры стандартны: легкая утрамбовка грунта после посадки, обильный полив, мульчирование торфяной крошкой, опрыскивание «Цирконом» для снижения стресса…

Как ухаживать за кизильником

Уход за кизильником донельзя прост. Обычно за ним вообще не ухаживают после того, как саженец окончательно прижился. Можно ограничиться поливом куста во время засухи и обрезкой засохших ветвей. Wenn Sie den Zwergmispel in seiner ganzen Pracht sehen möchten, können Sie diesen Aktivitäten eine regelmäßige Lockerung des Bodens unter dem Busch hinzufügen, nachdem Sie die Krone immergrüner und halb immergrüner Arten gegossen, gejätet, gefüttert, geschnitten und gereinigt haben. Die Reinigung erfolgt mit einem Wasserstrahl aus einem Schlauch, um Staub und kleine Ablagerungen zu entfernen. Der Schnitt der Zwergmispel erfolgt im Frühjahr vor dem Laub und höchstens zu einem Drittel über die Länge der Triebe.

Füttern Sie den Zwergmispel wie gewohnt: Im Frühjahr - mit einem beliebigen Stickstoffdünger (Harnstoff, Ammoniumnitrat usw.) und vor der Blüte - mit Kaliphosphat (Kaliumsulfat, Superphosphat). Die Durchflussmenge des von Ihnen gewählten Düngers ist auf der Verpackung angegeben. Anstelle von Kaliumphosphatdünger können Sie auch Holzasche verwenden. Die Rate seiner Einführung - 3 Tassen pro 1 m2 Boden.

Krankheiten und Schädlinge Zwergmispel

Kizilka schmerzt selten, da es gegen virale und bakterielle Infektionen resistent ist. Manchmal kann es durch Fusarium, eine Pilzinfektion, die aktiviert wird, wenn die Bodenfeuchtigkeit hoch ist und die Wurzeln und den unteren Teil des Stängels betrifft, beeinflusst werden. Fusarium auf dem Zwergmispel kann durch Entfernen von beschädigtem Gewebe und Behandeln der Pflanze mit Fungiziden verwaltet werden. Um dieser Infektion nicht zu begegnen, ist es ratsam, die Drainage während des Pflanzens nicht zu vergessen und den Boden regelmäßig zu lockern.

Aber mit tierischen Parasiten umzugehen ist schwieriger. Zwergmispel kann Blattläuse, Milben und Schildkröten befallen. Wenn Sie den Feind rechtzeitig bemerkt haben, können Sie sich darauf beschränken, den Busch mit einem Sud aus Schafgarbe, Tabak, Ringelblumen oder einer Seifenaschelösung zu behandeln. Und wiederholen Sie die Behandlung 3-4 Mal mit einem Intervall von 5-6 Tagen. Wenn Sie sehen, dass der gesamte Busch von oben bis unten mit Schädlingen bedeckt ist, sollten Sie keine starken Insektizide (Aktellik, Aktara usw.) verwenden.

Wie man Cotoneaster leicht vermehrt

Die Fortpflanzung des Zwergmispels ist auf folgende Weise möglich:

Die erste Methode ist die längste, trostloseste und unzuverlässigste. Die Keimung der Cotoneaster-Samen ist auch nach Sonderbehandlung sehr gering. Samen, die aus den Früchten der Zwergmispel gewonnen wurden, werden in einem Wasserbottich auf Qualität geprüft (leere Samen sollten aufschwimmen) und dann einer Schichtung (in einer feuchten Umgebung bei niedriger Temperatur aufbewahren) unterzogen, um die Keimung zu verbessern. Im Frühjahr, nach dem Ende der Schichtung, können sie mit Fungiziden geätzt werden, die mit „Zirkon“ behandelt wurden, aber es werden immer noch wenige Sämlinge vorhanden sein - maximal 60%.

Die zweite Methode ist die beliebteste und praktischste. Das Beste ist, dass die Stecklinge im Juli Wurzeln schlagen. Es wird empfohlen, die Stecklinge vor dem Einpflanzen in eine Nährstoffmischung aus Torf und Sand mit einem Stimulator für die Wurzelbildung (z. B. „Wurzel“) in Wasser zu legen. Es wurde festgestellt, dass die Verwurzelung bei hoher Luftfeuchtigkeit besser abläuft, weshalb viele Gärtner Schutzräume aus Polyethylen- oder Plastikflaschen für die Zwergmispelschenkel bauen.

Der einfachste und zuverlässigste Weg ist die Reproduktion durch Schichtung. Es eignet sich jedoch besser für kriechende Bodendecker der Zwergmispel, da es ihre natürliche Art der vegetativen Vermehrung ist.

Die vierte Methode - die Teilung des Busches - ist für die Reproduktion alter Sträucher wirksam. Dies ist der schnellste Weg. Die Fortpflanzung durch Strauchteilung ist nicht für die gesamte Saison möglich, sondern nur für die Pflanzung von Pflanzen mit offenem Wurzelsystem (so).

Beliebte Arten und Sorten von Zwergmispel

Zwergmispel (Cotoneaster lucidus).

Anbaugebiet: Die natürliche Heimat ist Ostsibirien, aber in der Kultur kann sie in Westsibirien und Europa wachsen.
Die Größe und Form des Busches: Buschhöhe 2, mindestens 3 m, gerundet, mit aufrechtem Wuchs.

Dekorative Eigenschaften: Das Laub ist dick, glänzend, dunkelgrün. Ende Mai blühen an der Zwergmispel rosa Blüten. Im Herbst färben sich die Blätter rot und fallen, aber bis November hängen runde und glänzende schwarze Früchte am Strauch.

Anforderungen an die Umweltbedingungen: Für den Anbau gelten keine besonderen Anforderungen (Grundanforderungen siehe oben). Unterscheidet sich durch hohe Winterhärte und Frostbeständigkeit.

Kizilnik brilliant verträgt perfekt einen Haarschnitt und wird daher als einer der besten Sträucher für Hecken bis zu eineinhalb Metern geschätzt. Der Schritt des Pflanzens in einer einreihigen Hecke hängt von der Größe einer erwachsenen Pflanze ab und beträgt durchschnittlich etwa einen Meter, um eine dichte Hecke zu erhalten. Absolut passend, wird dieser Look in dekorativen Gruppen und am Rande großer Rasenflächen aussehen.

Kizilnik brilliant ähnelt stark einer anderen Art - Cotoneaster black-fruited (Cotoneaster melanocarpus). Letzteres zeichnet sich durch größere Blätter, lose Knospen, bessere Winterhärte und Essbarkeit der Früchte aus.

Verwechseln Sie diese Arten von Zwergmispel nicht mit blutrotem Hartriegel (Cornus sanguinea), auch bekannt als Dören oder Svidina. Es hat schwarze Früchte, aber es kann durch seine hellroten Zweige leicht unterschieden werden, die besonders im Winter bemerkbar sind.

Zwergmispel (Cotoneaster horizontalis)

Wachstumsgebiet: Die Heimat dieser Art ist China, wo sie entlang der Berghänge wächst. Ab dem Ende des neunzehnten Jahrhunderts begannen Gärtner, die Zwergmispel in der Landschaftsgestaltung europäischer Gärten aktiv einzusetzen. Übrigens wird der Strauch auch in Sibirien Wurzeln schlagen.

Die Größe und Form des Busches: Die maximale Höhe der Pflanze - 1 m, aber in der Regel ist es etwas niedriger. Die horizontale Zwergmispelkrone wächst auf 1,5 bis 2 Meter und sieht aus wie ein großes Kissen mit weit auseinanderliegenden Ästen, die in Schichten angeordnet sind.

Dekorative Eigenschaften: Dies ist eine immergrüne Art mit kleinen ledrigen Blättern, die mit mathematischer Präzision abwechselnd angeordnet sind. Im Mai kommt es zu einer Blüte (pinkfarbene Blüten), die drei Wochen lang beobachtet werden kann, die Blüten sind jedoch nicht sehr dekorativ. Aber bis September wird der Busch mit purpurroten und reifen mittelgroßen, aber zahlreichen leuchtend roten Früchten verbrannt, die erst im Frühjahr abfallen werden.

Umweltanforderungen: Schlimmer als andere Arten, verträgt hohe Bodenfeuchtigkeit, Winterhärte und hohe Frostbeständigkeit. Eine der am langsamsten wachsenden Arten, die nicht häufig beschnitten werden muss.

Horizontaler Zwergmispel ist neben brillantem Zwergmispel die beliebteste Art der Landschaftsgestaltung. Es wird verwendet, um Grenzen zu schaffen, um Stützmauern, Mixborders, Steingärten und Steingärten zu gestalten sowie um die Hänge zu verstärken und zu dekorieren. Im Allgemeinen ist dies eine großartige Dekoration für den Garten in beliebigen Kompositionen.

Cotoneaster horizontal hat mehrere Sorten, von denen die häufigsten sind:

  • Der „Variegatus“ ist 30 bis 40 cm groß, hat einen schmalen, weiß-cremefarbenen Rand und sieht im Herbst großartig aus.
  • Perpusillus - sehr niedrige und langsam wachsende Sorte (Höhe 15-20 cm)
  • "Saxatilis" - unterscheidet sich mit liegenden Zweigen und winzigen Blättern.

Zwergmispel (Cotoneaster dammeri)

Anbaugebiet: Heimat aus Zentralchina, diese Art ist in Europa gut etabliert.

Die Größe und Form des Strauches: Die Zweige der Pflanze sind nur 20-30 cm hoch, aber 1,5 m breit. Die Zweige sind sehr stark auf den Boden gedrückt und haben selbst bemerkenswerte Wurzeln.

Dekorative Eigenschaften: Die dekorativen Eigenschaften ähneln denen eines Zwergmispels.

Anforderungen an die Umgebungsbedingungen: Es gibt keine besonderen Anforderungen, die Winterhärte ist normal, aber für die Bedingungen in Sibirien und Fernost funktioniert die Anlage nicht

Es wird in der Landschaftsgestaltung auf die gleiche Weise wie das vorherige verwendet, wird jedoch häufig noch verwendet, um einen Strauchrasen zu erstellen.

Hier sind einige bewährte Sorten von Dummers Zwergmispel:

  • Coral Beauty - ca. 50 cm groß, hat rot-orange Früchte.
  • Eichholz - zeichnet sich durch große einzelne helle Früchte aus. Die frostbeständigste Sorte.
  • Stogholm ist ein echter Riese, der eine Höhe von 1 m mit leuchtend roten Früchten erreicht.

Das Aussehen, das Dummers Cotoneaster ähnlich ist, ist Cotoneaster adpressus. Er hat einen Nachteil, der seine Verwendung im Garten einschränkt - er benötigt Schutz für den Winter.

Zwergmispel (Cotoneaster integerrimus)

Anbaugebiet: wächst in ganz Europa, von der nördlichen Ostsee bis zum Kaukasus, normalerweise an Berghängen.

Größe und Form des Busches: Ein runder Busch kann bis zu 2 m hoch werden, die Triebe sind nach oben gerichtet.

Dekorative Eigenschaften: Breites, dunkelgrünes Blatt auf einem Zwergmispel, grau und darunter gefühlt. Junge Zweige sind auch kurz weichhaarig. Blüten in Blütenständen blassrosa. Die Früchte der Zwergmispel sind leuchtend rot, halten sich bis September an den Zweigen fest und ziehen Vögel an.

Anforderungen an die Umweltbedingungen: Es gibt keine besonderen Anforderungen, der Zwergmispel hat in Zentralrussland erfolgreich Wurzeln geschlagen und zeichnet sich durch gute Trockenresistenz und Winterhärte aus.

In der Kultur wächst der gemeine Zwergmispel etwas mehr als ein halbes Jahrhundert, ist aber nicht so verbreitet wie ein glänzender Zwergmispel oder ein horizontaler Zwergmispel. Am häufigsten zum Einpflanzen in einen Zaun verwendet.

Eine andere unterausgenutzte Art ist Cotoneaster racemiflorus (Cotoneaster racemiflorus), gekennzeichnet durch kleinere und hellere Blätter mit weißhaariger Pubertät darunter. Es gilt als vielversprechend für Zentralrussland.

Andere perspektivische Ansichten für die Landschaftsgestaltung können sein:

  • Cotoneaster Alaunsky (Cotoneaster alaunicus), dessen natürliches Gebiet ganz Russland umfasst (mit Ausnahme der nördlichen Regionen),
  • Kizilnik gespreizt (Сotoneaster divaricatus), der sich durch eine interessante kuppelförmige Krone und rote Herbstfarbe auszeichnet.

Pin
Send
Share
Send
Send