Gartenblumen, Pflanzen und Sträucher

Wie schnell wächst die Thuja?

Pin
Send
Share
Send
Send


Die Pflanze der Thuja (vom lateinischen Thuja) wird auch der Lebensbaum genannt, der üblicherweise der Gattung der gymnospermischen Nadelpflanzen zugeschrieben wird, die Familie ist Zypresse, wie Wacholder, Zypresse, Taxodium, Sequoia und Zypresse. In europäischen Ländern stellte sich heraus, dass Thuja aus Amerika oder Ostasien importiert wurde.

Der lateinische Name dieser Pflanze bezieht sich auf die antiken griechischen Wurzeln und bedeutet "Weihrauch", "Opfer" - anscheinend besteht ein Zusammenhang zwischen dem Namen Tui und dem Geruch einiger seiner Steine, die für das rituelle Verbrennen als Weihrauch verwendet werden. Die Gattung Tui umfasst nur sechs Arten, von denen einige bis zu 150 Jahre alt werden können, obwohl man auch ältere Bäume antreffen kann. In der Kultur werden ca. 120 Pflanzensorten kultiviert, die sich in der Qualität der Nadeln, der Farbe und der Form der Krone unterscheiden.

In der Landschaftsgestaltung gilt Thuja als eine der Hauptpflanzen und wird in einer Gruppe oder als Bandwurm angebaut, wird aktiv bei der Gestaltung von Grenzen, Gassen und der Schaffung von Hecken eingesetzt.

Anlagenbeschreibung

Thuja ist ein immergrüner Baum oder Strauch, der in der Natur eine Höhe von 70 Metern und einen Durchmesser von 6 Metern erreichen kann. Thuja in Kultur erreicht selten eine Höhe von 11 Metern. Junge Pflanzen haben eine nadelförmige weiche Form, die hellgrün gefärbt ist, bei erwachsenen Exemplaren sind die Blätter dunkler, schuppig und kreuzweise grün gefärbt. Diese einhäusigen Pflanzen haben die Form ovaler oder länglicher Zapfen mit flachen Samen und reifen im ersten Jahr. Thuja ist nicht zu launisch in der Pflege, widerstandsfähig gegen Kälte und Rauch und westliche Thuj bevorzugen sogar ein kaltes Winterklima.

Sorten und Arten von Tui

Unter natürlichen Bedingungen gibt es 5 Haupttypen: westlich, östlich, gefaltet, koreanisch, japanisch. Die beliebteste dieser Arten ist die westliche. Die westliche Thuja hat das Aussehen eines Pyramidenbaums, der 15 bis 20 m hoch ist und eine Krone mit einem Durchmesser von 3 bis 5 m hat. Aufgrund seiner Frostbeständigkeit eignet es sich perfekt für den Anbau in allen Regionen unseres Landes. Verschiedene andere Sorten dieser Art, deren Vertreter sich in Form, Höhe und Farbe unterscheiden, werden unterschieden. Die bekanntesten sind:

  • Barabant - schnell wachsende und frostbeständige Sorte. Der Durchmesser der Krone beträgt eineinhalb Meter. Die Farbe der Nadeln ist im Sommer grün und im Winter braun.
  • Smaragd - ist ein Baum, der eine Höhe von 4 bis 4,5 Metern erreichen kann. Crohn hat eine konische Form. Es wächst eher langsam, im Winter verblassen die dunkelgrünen Nadeln fast nicht. Verträgt perfekt jeden Haarschnitt.
  • Columna - eine schnell wachsende Sorte von Thuja, die das Aussehen eines Baumes mit einer schmalen dichten Krone hat. Bietet eine hohe Winterhärte und bevorzugt Bereiche, die im Halbschatten liegen.
  • Wagneri - Pflanzensorte mit bläulichen Nadeln, die im Winter eine Kupferfarbe annimmt. Freiflächen mit fruchtbaren Böden - der bevorzugteste Anbauort. Hat Frostbeständigkeit erhöht.
  • Globoza - Eine Sorte, die sehr langsam wächst und eine Kugelkrone hat. Während der Vegetationsperiode bis 10 Lebensjahre erreicht 1 m Höhe. Trockenresistente und winterharte Sorte.
  • Danica - Niedrig wachsender Strauch mit dichter, runder Krone und einer Höhe von 0,6 m. Es wächst sehr lange (eine Zunahme von ca. 5 cm pro Jahr). Die Nadeln haben eine hellgrüne Farbe. Die Sorte hat eine gute Frostbeständigkeit, Trockenresistenz und Farbtoleranz. Ausschließlich durch Stecklinge vermehrt. Ideal für die Landschaftsgestaltung mit einer kleinen Fläche.
  • Golden Globe - Eine Sorte mit goldgrünen Nadeln, die langsam wächst und hauptsächlich in Einzelkompositionen, Steingärten, Steingärten und niedrigen Bordsteinen verwendet wird.

Auswahl des Pflanzenmaterials

Um Thuyu zu erwerben, sollten die folgenden Kriterien gegeben werden:

  1. Aussehen - Die Nadeln sollten hell, lebhaft und glänzend und die Zweige elastisch sein. Wenn die Nadeln beim Berühren stumpf sind und zerbröckeln, ist die Pflanze abgestorben.
  2. Das Koma der Erde erhalten - bloße Pflanzenwurzeln sind nicht erlaubt.
  3. Es wird empfohlen, zu überprüfen gesamtes Wurzelsystem. Es ist notwendig, dass es gesund und leicht feucht ist: Die Enden der Wurzeln sind weiß oder gelblich, elastisch und der Saft wird beim Auspressen abgesondert.
  4. Muss auch berücksichtigen Die Hauptindikatoren für die Pflanzenvielfalt: Frostbeständigkeit, Pracht der Krone, Farbe der Nadeln.

Thuja pflanzen

Bevor Sie eine Pflanze pflanzen, sollten Sie einen geeigneten Standort dafür auswählen. Thuja ist eine lichtliebende Pflanze, aber man sollte es nicht zulassen, den ganzen Tag in der Sonne zu bleiben, da sie schnell austrocknet und dies dazu führen kann, dass die Thuja den Winter nicht aushält. Deshalb solltest du einen Ort wählen, an dem die Thuja hell ist, aber zur Mittagszeit soll die Sonne nicht auf die Pflanze fallen. Außerdem überträgt Thuja Zugluft schlecht.

Der Boden für die Pflanze sollte nahrhaft sein - Torf mit Zusatz von Sodaland und Sand, obwohl Thuja auf armen Böden wachsen kann - in Sümpfen, sandigem Lehm und Lehm. Es ist am besten, die Pflanze im Herbst oder Frühling zu pflanzen, aber das Pflanzen im Herbst gibt weniger Sicherheit, dass der Thuja Zeit hat, sich vor dem Winter auf freiem Feld anzupassen. Wie pflanzt man Thuyu und wie viel Platz wird dafür benötigt?

  1. Wir graben ein Loch mit einem Durchmesser von 90–100 cm und einer Tiefe von 70–80 cm.
  2. Wir verteilen uns auf dem Boden der Entwässerung aus Blähton oder Schotter.
  3. Drainage aufgießen vorbereitete Erde, 2 Gläser Asche und alle komplexen Düngemittel hinzufügen.
  4. Wir haben im Schössling so dass der Hals der Wurzeln auf der Oberfläche der Erde ist.
  5. Abstand zwischen mehreren Pflanzen hängt direkt von der Sorte der Thuja und der Größe des Strauches ab. Wenn Sie einen Thuy in Gruppen aussteigen, müssen Sie einen Abstand von 1 bis 5 Metern zwischen ihnen einhalten. Wenn Sie sich für die Erstellung eines einreihigen Zauns entscheiden, lassen Sie einen Abstand von einem Meter.

Wachsende Thuja aus Samen

Das Wachsen von Tui aus Samen ist ein sehr langer Prozess, der von der Aussaat bis zum Einpflanzen eines fertigen Sämlings für den dauerhaften Aufenthalt etwa 3 bis 5 Jahre dauert. Außerdem behält die Samenpflanze keine Sorteneigenschaften bei. Wenn Sie jedoch zu einem minimalen Preis eine Menge starker Sämlinge erhalten müssen, die gut an das Klima Ihrer Region angepasst sind, ist diese Methode am besten geeignet.

Tui, wie die meisten Nadelbäume, zeichnen sich durch die Unvorhersehbarkeit ihrer Keimung aus. Sie können mehr als ein halbes Jahr im Boden liegen, bevor die ersten Sämlinge aus den Samen hervorgehen.

Samenkegel müssen im Fruchtjahr eingesammelt werden. In einem warmen Raum werden sie in einer Schicht ausgelegt, und nach 2 Wochen öffnen sie sich und kleine rötliche Samen werden aus ihnen herausgegossen. Geeignete Samen zum Pflanzen sind große Exemplare, die einer künstlichen oder natürlichen Schichtung unterzogen wurden, dh Kälte ausgesetzt waren.

Im ersten Fall werden die Samen in einer speziellen Schüssel mit feuchtem Sand ausgesät, dann wird das Ganze mit Folie oder Sand bedeckt und 2-3 Monate an einem kühlen Ort oder Kühlschrank mit einem Temperaturbereich von 5–6 ° C aufbewahrt. Ernten sollten regelmäßig belüftet werden, um zu verhindern, dass sich Kondenswasser unter Glas oder Folie ansammelt.

Nach dem Durchlaufen der Schichtung im Februar müssen die Samen in Kisten gepflanzt werden. Das Substrat besteht zu gleichen Anteilen aus Torf, Sand und Gras. Um den Boden zu desinfizieren, sollten Sie ihn mit einer Lösung von Kaliumpermanganat abschütten. Nach der Aussaat wird das Substrat angefeuchtet. Samen keimen bei + 20 ° C

Wenn die ersten Triebe erscheinen, müssen die Kisten mit den Sämlingen in einen kühleren Raum mit guter Beleuchtung gebracht werden. Es wird empfohlen, die Pflanzen zweimal im Monat mit komplexen Mineraldüngern zu füttern. Setzlinge tauchen normalerweise im Frühjahr im zweiten Lebensjahr. Im Sommer sollten Töpfe in den Penumbra gebracht werden. Im Winter werden sie ins Haus oder Gewächshaus gebracht. Das im dritten Frühjahr gewachsene Thuya sollte in größere Behälter umgefüllt werden. Sobald die Pflanzen eine Länge von 50 cm erreicht haben (4–5 Jahre der Vegetationsperiode), ist es Zeit, sie an einen dauerhaften Ort zu verpflanzen.

Im zweiten Fall werden die Samen nach der Herbsternte sofort im Freiland ausgesät. Im Frühjahr erscheinen die ersten Triebe, die wie Dillsprossen aussehen. Die Zweige der Sämlinge beginnen erst nach 6 Monaten zu wachsen. Es wird empfohlen, die Triebe in die in den Boden eingegrabenen Kisten zu legen, damit sie nicht im Unkraut verloren gehen. Die Pflanze taucht normalerweise im dritten Jahr und junge Thujs werden erst im fünften Jahr der Vegetationsperiode an einem festen Platz gepflanzt.

Die weitere Pflanzenpflege basiert auf den gleichen Prinzipien wie die Pflege eines erwachsenen Thuja.

Wachsende Tui aus Stecklingen

Wenn Pflanzen auf diese Weise angebaut werden, bleiben alle Sortenmerkmale erhalten. Einige der Sorten von Tui können ausschließlich durch Stecklinge (Danica) angebaut werden.

Thuya-Stecklinge sollten im April ausgeführt werden. Bei der Auswahl des Pflanzmaterials ist es notwendig, bei jungen Pflanzen (ca. 2-3 Jahre) nach starken und gesunden Zweigen zu suchen. Wenn Sie kein solches Material haben, können Sie halb-holzige Zweige von einem erwachsenen Thuja verwenden. Schnitte müssen mit der Ferse, also Rindenstücken, abgerissen werden.

Das untere Ende des Schnittes muss zu 1/3 von den Nadeln entfernt, einen Tag in einem Wurzelbildungsstimulator eingeweicht und in einem Gewächshaus ca. 2–3 cm tief eingepflanzt werden die zuerst durch Kaliumpermanganat verschüttet werden muss. Setzlinge müssen eine hohe Luftfeuchtigkeit (70% oder mehr) und diffuses Licht bieten. Dazu werden die in Töpfen gepflanzten Stecklinge mit Gläsern bedeckt. Nach dem Pflanzen muss die Pflanze regelmäßig belüftet und besprüht werden. Bei unzureichender Belüftung kann der Fäulnisprozess leicht beginnen.

Die Entstehung neuer Triebe zeigt, dass die Wurzelbildung erfolgreich war. Im Herbst sollten Jungpflanzen an einem festen Platz gepflanzt werden. Im Winter brauchen sie Schutz vor der Kälte, deshalb werden spezielle Unterstände für sie hergestellt. Dazu können Sie Tannenzweige, trockene Blätter und Sägemehl verwenden.

Sich um Thuja kümmern

Wenn Sie einen Thuja mit Ihren eigenen Händen züchten, müssen Sie ihn füttern, gießen, sich auf den Winter vorbereiten und schneiden. Die ordnungsgemäße Einhaltung aller Haftbedingungen garantiert Ihrer Pflanze eine lange Lebensdauer.

Der Bewässerungsmodus der Pflanze hängt direkt von den Wetterbedingungen ab. Thuja hat eine hohe Empfindlichkeit gegenüber dem Wassergehalt im Boden. Bei Mangel an Feuchtigkeit werden die Nadeln stumpf und werden gelbbraun. Dies kann nach dem Sommerhaarschnitt besonders ausgeprägt sein. Für die Bewässerung einer einzelnen Pflanze sind mindestens 10 Liter erforderlich. An heißen Tagen sollte Thuyu alle 2-3 Tage gegossen werden. Dies geschieht am besten abends oder morgens. Eine gute Besprühung beeinflusst das Erscheinungsbild der Pflanze. Tägliches Sprühen entfernt den Staub von den Nadeln, wodurch ein phytoncider Geruch entsteht.

Im Frühjahr muss Kompost oder Mineraldünger für Nadelpflanzen ausgebracht werden. Wenn gepflanzt wurde, sollte die Pflanze das nächste Mal in 2 Jahren gedüngt werden.

Pristvolnye Kreise von Thuja sollten mit einer Nussschale, zerquetschter Rinde, Kompost und Sägemehl gemulcht werden. Mulch hält die Feuchtigkeit perfekt und schützt die Wurzeln im Winter vor dem Einfrieren und im Sommer vor Überhitzung.

Das Zurückschneiden beginnt normalerweise erst im dritten Lebensjahr der Thuja. Seit April wird der Hauptschnitt durchgeführt. Es ist notwendig, kranke und trockene Äste zu entfernen und die gewünschte Form der Krone zu bilden. Wenn Sie sich dazu entschließen, eine Hecke zu schneiden, dürfen die Triebe nicht mehr als 1/3 ihrer Gesamtlänge geschnitten werden.

Tyuyu muss gut auf den Winter vorbereitet sein. In Nord- und Zentralrussland benötigen junge Pflanzen (auch frostresistente Sorten) für die ersten 3–4 Vegetationsjahre dringend Schutz. Die pristvolnye Kreise sollten mit trockenem Laub gefüllt werden, und der Rest der Pflanze sollte mit einem Spinnvlies bedeckt werden (Sie können auch einen dicken Gewächshausfilm verwenden). Zweige erwachsener Pflanzen sollten mit einer Schnur an einem Baumstamm zusammengezogen werden, um ein Abreißen zu vermeiden, wenn sich eine große Schneeschicht darauf ansammelt.

Beschreibung, Merkmale des Wachstums

Der Name der Pflanze aus dem Altgriechischen bedeutet "opfern" oder "brennen". Der Grund liegt in der Verwendung einiger Steine ​​von Tui bei der Herstellung von Weihrauch für den rituellen Prozess. Ein anderer Name für TUI ist "Lebensbaum". Heimatpflanzen sind Ostasien, Nordamerika.

Thuja gehört zur Gattung der Nadel-Gymnospermen, der Zypressenfamilie. Die Gattung umfasst 6 Arten. Die Anzahl der Sorten mit unterschiedlichen Farben, Nadelqualitäten und Kronenumrissen beträgt 120. Thuja ist eine einhäusige Pflanze. Die Hauptmerkmale:

  1. Die Höhe des Wildbaumes beträgt 70 m (6 m - Durchmesser), die Höhe des Gartenbaumes beträgt bis zu 20 m.
  2. Nadeln - dicht, quer, schuppenartig. Farbe - dunkelgrün. Einige Rassen sowie junge Pflanzen haben weiche, leichte Nadeln. Nach 4-5 Jahren fallen die Nadeln zusammen mit den Zweigen ab.
  3. Männliche Blüten werden durch gelbbraune Ährchen dargestellt. Weibliche Blüten sind grünlich-gelbe Beulen, die im Herbst braun werden.
  4. Thuja-Früchte sind ovale, nicht wahrnehmbare Beulen mit flachen Samen. Die Reifung erfolgt im ersten Jahr.
  5. Es gibt ein charakteristisches harziges Aroma.

Das Bestäuben (Blühen) der Thuja beginnt im April-Mai und dauert etwa 6-12 Tage. Die ovale Beule reift 160-180 Tage, danach erscheint der Samen. Die Ernte wird alle 2-3 Jahre reichlich. Gereifte Zapfen enthüllen Schuppen und produzieren flache, schmalflügelige Samen. Sie bleiben für etwa 2 Jahre lebensfähig. Wie alt wächst Thuya? Einige Rassen werden 150 Jahre und älter.

Wachsende Sorten von Tui

Ist interessant. In der Natur gibt es 5 Arten von Tui: westliche, östliche, japanische, koreanische, gefaltete. Die häufigste Art, die westliche, ist ein Pyramidenbaum. Thuja erreicht eine Höhe von 15 bis 20 m, die Krone einen Durchmesser von 3 bis 5 m. Ein Indikator für die Pflanzenwachstumsrate ist, wie viele Zentimeter der Thuja-Baum in einem Jahr wächst.

Die Herstellung von immergrünen Hecken erfordert ein beschleunigtes Pflanzenwachstum. Schnell wachsende Thuja - Sorten:

  1. Brabant Es ist eine säulenförmige Pflanze, die bis zu 20 m hoch wird. Die konische Krone erreicht am Boden einen Durchmesser von etwa 4 m. Der jährliche Wuchs ist 30-40 cm hoch und 10-15 cm breit. Die Nadeln sind groß, malachitfarben. Für ein gutes Wachstum benötigt Brabant einen sonnigen Standort, der einen leichten Schatten trägt. Bodenfeuchter fruchtbarer Lehm. Hohe Frostbeständigkeit.
  2. Goldenes Brabant. Dies ist eine neue Brabanter Art mit gelbgrünen Nadeln.
  3. Columna. Thuja hat eine schmale Säulenkrone. Die Wachstumsrate der Thuja ist hoch - jedes Jahr fügt die Pflanze 30-40 cm nach oben und ungefähr 5 cm in der Breite hinzu. Die Gesamthöhe beträgt bis zu 10 m, das Kronenvolumen bis zu 1,5 m. Die Nadeln sind schuppig, die Farbe ändert sich nicht. Der Boden ist für jeden geeignet, von sauer bis alkalisch. Sehr winterhart.
  4. Fastigiata. Hohe und schnell wachsende Sorte von säulenförmigen Thuja. Crohn hat eine schmale kononische und säulenförmige Form. Die jährliche Wachstumsrate beträgt etwa 30 cm in der Höhe, 5 cm in der Breite. Das Wachstum einer erwachsenen Pflanze erreicht 15 m, der Durchmesser der Krone 3 m. Die Nadeln von dunkelgrüner Farbe unterscheiden sich in der Weichheit und im Harzaroma. In seiner Erscheinung ähnelt die Thuja einer Zypresse. Die Lebensdauer beträgt ca. 200 Jahre. Thuja Fasitiata ist frostbeständig.
  5. Thuja gefaltet oder Riese. Die Pflanze erreicht 15 m Höhe, 3-5 m Breite. Die Höhe kann bis zu 30 cm pro Jahr betragen. Die Nadeln sind grün, dunkel, glänzend, auf der Unterseite befinden sich weiße Flecken. Es hat ein starkes Aroma. Winterharte Thujasorte, verträgt aber keine hohen Temperaturen.

Columna oder Brabant

Die am schnellsten wachsenden Thujas sind Brabant und Columna. Sie landen am häufigsten, um eine hohe Hecke zu bilden. Gärtner sind oft verwirrt über die Frage, Thuja Kolumna oder Brabant - was ist besser?

Wie schnell wächst Thuja Brabant? Sie gilt zu Recht als führend in Bezug auf die Schnelligkeit des Wachstums bei Tui. Im Vergleich zu Columna beträgt die jährliche Wachstumsrate etwa 35 cm in der Höhe und 15 cm in der Breite. Während für Columna diese Zahlen nur 20 cm bzw. 5 cm betragen. Sorte Brabant ist die am schnellsten wachsende Thuja. Auch die Höhe von Brabant (bis zu 20 m) übersteigt den Wert der COLUMNA (bis zu 10 m) deutlich.

Diese beiden Tui-Sorten unterscheiden sich auch optisch voneinander. Brabant ist mit hellgrünen oder etwas helleren Nadeln ausgestattet, auf denen Sie goldene Spitzen beobachten können. Im Gegensatz zu anderen Sorten ändert sich die Farbe im Winter nicht. Um die Wirkung einer üppigen und dichten Hecke zu erzielen, wird empfohlen, Brabant zweimal im Jahr (März, August) zu schneiden.

Columna hat eine dichte Krone mit hellgrünen, schuppigen Nadeln. Der Farbton ändert sich fast das ganze Jahr über nicht. Junge Thujas neigen besonders im Frühjahr zu Sonnenbrand. Deshalb machen sie in den ersten zwei Jahren Winterunterkünfte.

Es ist wichtig! Pflanzen einer Thuja-Sorte Brabant ist die beste Lösung für die Bildung eines grünen Zauns in kürzester Zeit.

Thuja-Sorten für die Region Moskau

Für die Region Moskau eignen sich frostresistente Sorten, die unter den klimatischen Bedingungen der mittleren Zone gut wachsen.

Tui für die Vororte, was ist besser? Neben den oben beschriebenen Sorten Brabant, Golden Brabant, Kolumna eignen sich solche Arboris auch für das Mittelband:

  1. Smaragd Ein hoher Baum (bis zu 5 m), der einer Zypresse ähnelt. Die Krone ist pyramidenförmig, dicht und schmal. Хвоя обладает изумрудно-зеленым оттенком, не меняющимся со сменой сезона. Туя обладает медленным ростом, около 10 см в высоту, 5 см в ширину. Один из лучших сортов для средней полосы, так как устойчив к смене климатических условий.
  2. Хозери. Кустарник в форме шара. Чешуйчатая хвоя в теплое время года имеет темно-зеленый оттенок, в холодное – бронзовый. Die Höhe und Breite einer erwachsenen Pflanze aus Thuja beträgt 60-80 cm. Sie wächst im Licht und Schatten gleichermaßen gut, ohne die Farbe der Nadeln zu verändern.
  3. Golden Globe. Diese Zwerg-Thuja hat eine lockere, kugelförmige Krone, deren Dichte mit Hilfe von regelmäßigen Haarschnitten erreicht wird. Das Pflanzenwachstum ist 1 m hoch und 1,2 m breit. Das jährliche Wachstum beträgt ca. 10 cm. Die Nadeln an der Innenseite der Krone sind grün, die Triebspitzen geben der Sonne einen hellgrünen Schatten. Im Schatten wird der Schatten grün. In der kalten Jahreszeit erhält die Pflanze Kupfertöne.
  4. Danica. Ein kleiner Busch in Form einer Kugel. Die Krone ist dicht mit vertikal angeordneten Zweigen. Die Pflanze hat weiche und dünne schuppige Nadeln. Das Wachstum von Thuya ist langsam (5 cm hoch und 4 cm breit für das Jahr).
  5. Reinhold. Die Krone ist zunächst kugelförmig, verwandelt sich aber allmählich in eine kegelförmige. Diese Sorte wächst langsam - bis zu 10 cm hoch und 5 cm breit pro Jahr. Nadeln werden allmählich mit Schuppen bedeckt. Bei sommerlichem Sonnenlicht werden die Nadeln golden, bei Winterbronze. Stellen Sie Rheingold nicht in den Schatten, da dies die Farbe und Dichte der Krone beeinträchtigt.
  6. Globoza. Die Sträucher zeichnen sich durch die Kugelform der Krone mit einem Durchmesser und einer Höhe von bis zu 2 m aus. Im Frühjahr sind die Nadeln hellgrün, im Sommer grün, im Winter bräunlich. Das Wachstum ist langsam, nur 5 cm in Höhe und Breite pro Jahr. Die Sorte ist frostbeständig, es wird jedoch empfohlen, Zweige für den Winter zu binden, um ein Brechen unter der Schneelast zu vermeiden.

Günstige Wachstumsbedingungen für Tui

In Zentralrussland stoppt das Wachstum von Tui meistens bei etwa 4 bis 6 m, während in warmen Klimazonen hohe Bäume bis zu 20 m wachsen. Die Pflanze kann auf fast jedem Boden wachsen, ist resistent gegen Schädlinge und verträgt Frost.

Beachten Sie! Thuja ist lichtbedürftig, macht aber einen guten Schatten. Zu dicke Schattierungen führen zu einer Abnahme der Kronendichte. Soweit eine Pflanze eine gleichmäßige Beleuchtung erhält, ist die Krone korrekt und symmetrisch geformt.

Setzlinge besser in spezialisierten Firmen kaufen. Das Root-System muss geschlossen sein. Die Höhe der Setzlinge liegt zwischen 30 cm und 5 m Am besten pflanzen Sie Thuja im Frühjahr (von Ende April bis Mitte Mai), damit die Pflanze im Winter wachsen und kräftigen kann.

Das schnellste Wachstum der Thuja kann auf fruchtbaren, durchlässigen Böden beobachtet werden. Wenn der Boden arm ist, werden die Nadeln heller und dünner und es beginnt eine reichliche Fruchtbildung. Lehm und feuchter Boden müssen entwässert werden. Der Boden der Grube ist mit einer Schicht (20-30 cm) Drainage aus Sand, Schutt, Blähton oder gebrochenen Ziegeln bedeckt.

Setzlinge besser in spezialisierten Firmen kaufen

Die Grube ist mit fruchtbarem Boden oder einer Mischung aus Blatterde (2 Teile), Torf (1 Teil), Sand (1 Teil) gefüllt. Sie können Mineraldünger hinzufügen. Für die Gruppenpflanzung sollten die Pflanzen in einem Abstand von mindestens 0,5 m voneinander gepflanzt werden, einige Arten - von 3 bis 5 m.

Beachten Sie! Die Pflanze hat eine hohe Empfindlichkeit gegen Trockenheit und hohe Temperaturen, möglicherweise Sonnenbrand. Die Überfeuchtung des Bodens ist jedoch inakzeptabel. Grundwasser sollte nicht näher als 1 Meter zum Boden sein.

Sie sollten Thuja nicht in der Nähe von großen Bäumen pflanzen, da dies zu einem Nährstoffmangel führen kann. Um Feuchtigkeit zu bewahren, müssen Sie pristvolny Kreis geschnittenes Gras mulchen.

Die Pflanze kann mit Hilfe von Samen, Zweigen oder Stecklingen angebaut werden. Die erste Methode, um die mühsamsten zu züchten, dauert 2 bis 6 Jahre. Der Schnitt wird aus dem mittleren Teil der Pflanze ausgewählt. Wenn Sie den Trieb abreißen oder abschneiden, sollte eine kleine Rinde (Ferse) an seinem Ende verbleiben. Der Stiel wird in einen Topf mit Erde gestellt und einige Zentimeter mit einer Neigung von 60 Grad vertieft.

Verteile Sand auf dem Boden um die Thuja und drücke ihn leicht mit deinen Fingern. Der Topf darüber sollte mit einer Folie oder einem durchsichtigen Gefäß abgedeckt werden, um für gutes Licht und Wärme zu sorgen. Es wird empfohlen, anstatt unter die Wurzel zu sprühen, um eine Überbenetzung des Bodens zu vermeiden.

Thuja hat sich zu einer der beliebtesten und beliebtesten Rassen im Landschaftsbau entwickelt. Große Pflanzen werden sowohl als Bandwürmer als auch in Gruppenpflanzungen verwendet. Eine dichte Krone wird verwendet, um eine lebende undurchdringliche Hecke zu schaffen. Kreieren Sie mit Tui einzigartige Formen. Gleichzeitig reinigt es die Luft, sättigt sie und desinfiziert sie mit Phytonciden, absorbiert den Straßenlärm.

Igelhecken - welche Sorten sind besser, Verwendung von Tui Brabant, Smaragd, Pflanzanleitung, Video

Immergrüne Thujas in verschiedenen Höhen und Formen werden seit langem aktiv in der Landschaftsgestaltung eingesetzt. Dank der dichten Krone, der das ganze Jahr über verbleibenden Nadeln und der Schlichtheit ist die Thuja-Hecke eine der beliebtesten Anwendungen der Pflanze.

Welche Noten eines Thuja sind besser für eine grüne Hecke

Das Pflanzen immergrüner Sträucher entlang der Grundstücksgrenze schützt das Territorium nicht nur vor dem Zugriff durch Außenstehende und unauffällige Blicke, sondern auch vor Windböen, Staub, verschmutzter Straßenluft und sogar vor Lärm. Gerade am Standort von Thuya wird die Unterscheidung von Funktionszonen erleichtert, niedrig wachsende Sorten werden die Grundlage für Grenzen bilden. Eine mehrjährige Pflanze ist universell, das Wichtigste ist, die richtigen Sorten auszuwählen und die Bepflanzung zu organisieren.

Welches Tui eignet sich am besten für Hedge? Die Anzahl der Sorten dieser immergrünen Pflanze liegt heute bei zehn. Die klimatischen Bedingungen in Russland sind vielfältig. Wenn sich Gärtner in den südlichen Regionen nur auf die dekorativen Eigenschaften von Thuja konzentrieren können, ist es wichtig, in der mittleren Spur und im Norden an die Frostbeständigkeit der zukünftigen Hecke zu denken. Am häufigsten werden für einen lebenden Zaun zwei Varianten ausgewählt: Brabant und Smaragd.

Hecke von Tui Brabant

Eine der winterhartesten Arten ist die Thuja Westbrabant (T. occidentalis Brabant) mit einer Krone in Form einer breiten Säule mit einem Durchmesser von etwa eineinhalb und einer Höhe von bis zu 5 Metern. Wie alle verwandten Pflanzen verträgt auch die beliebte Landschaftsgärtnersorte die Sonne und den transparenten Schatten perfekt. Darüber hinaus ist der Strauch für die Zusammensetzung des Bodens anspruchslos, verträgt leicht einen Haarschnitt und kann lange Zeit fast ohne Pflege auskommen.

Lesen Sie auch: Erstaunlich schöner Berberitzenstrauch in Ihrem Garten

Für eine Hecke ist Thuja Brabant eine ausgezeichnete Wahl. Vergessen Sie jedoch nicht die charakteristischen Merkmale der Pflanze. Thujanadeln bleiben nicht das ganze Jahr über grün. Im Winter färbt es sich bräunlich-braun, zerbröckelt jedoch nicht, wodurch die Deckkraft der Hecke erhalten bleibt. Im Frühjahr kann ein früh erwachender Strauch unter Austrocknung und Sonnenbrand leiden.

Im Frühjahr, nach dem Haarschnitt, wird die Krone aktiv restauriert. Nadelpflanzen, die in der Landschaftsgestaltung verwendet werden, weisen in der Regel keine große jährliche Zunahme auf. Es gibt jedoch Ausnahmen. Die Sorte Brabant ist eine schnell wachsende Thuja für eine Hecke, die in der Vegetationsperiode bis zu 35 cm hoch und 15 cm breit wird.

Fehlt es großen Sträuchern an Nahrung oder Feuchtigkeit, verliert die Thuja allmählich an Helligkeit. Ein Zeichen für Mangelernährung ist das Auftreten zahlreicher hellbrauner Zapfen.

Ein Thuja-Igel in dieser Klasse ist eine solide Wand, die einen Haarschnitt hervorragend trägt und eine bestimmte Form beibehält. Berücksichtigen Sie beim Anpflanzen immergrüner Sträucher das zukünftige Wachstum. Machen Sie zwischen den Setzlingen in einem Graben einen Abstand von 50 bis 70 cm.

Der Wartungsschnitt wird zweimal im Jahr durchgeführt. Im frühen Frühjahr, vor dem Beginn des Erwachens von Wachstumspunkten, wird die Thuja zum ersten Mal geschert, dann wird der Vorgang im August wiederholt. Normalerweise entscheiden sich Menschen im Alter von 3 bis 4 Jahren für das Pflanzen. Wenn Sie nicht zögern, es sorgfältig zu schneiden und zu behandeln, können Sie eine lebende 2-Meter-Wand wachsen lassen, die nicht dicker als ein halber Meter ist.

Lesen Sie dasselbe: Wann sollte der Rasen nach dem Winter gedüngt werden?

Hecke von Tui Smaragd

Toui verschiedene Sorten unterscheiden sich nicht nur im Aussehen. Die Sorte Smaragd (T. occidentalis Smaragd) ist nicht weniger beliebt als Brabant. Es ist die gleiche große, bis zu 4–5 Meter hohe Pflanze, aber mit einer konischen Krone und Nadeln, die niemals einen grünen Farbton verlieren.

Ein seltenes Merkmal für Thuja macht die Vielfalt nicht nur als Heckenwerkzeug gefragt. Wunderschöner Strauch, der selten der winterlichen Entwässerung ausgesetzt ist:

  • wächst sehr langsam
  • erfordert keine häufigen Haarschnitte,
  • sieht gut aus in der Komposition einer lebenden Wand und solo.

Der untere Teil der Hecke von Tui Smaragd hat eine hohe Dichte, satte grüne Farbe und mit einem Minimum an Besatz bleibt eine flache Oberfläche. Aufgrund der natürlichen konischen Form der Krone behält der obere Teil des Zauns seine natürliche Form. Diese Funktion ist sehr nützlich, wenn es um Zäune im Grenzbereich geht. Die gezackte Kante ist schwerer zu überwinden und Mensch und Tier.

Bevor sie einen Thuja für eine Hecke pflanzen, graben sie einen etwa 50 bis 60 cm breiten und tiefen Graben, dessen Dichte vom Abstand zwischen den Büschen abhängt. Die durchschnittliche Landedistanz beträgt einen halben Meter.

Es ist gut, wenn Thuja-Setzlinge ein geschlossenes Wurzelsystem haben. In diesem Fall wurzeln sie leicht, und der Zaun von ihnen kann nicht nur im Frühjahr gepflanzt werden.

Für einen Thuja-Igel sind ausreichend Nahrung und regelmäßiges Gießen wichtig. Durch die Trockenheit werden die Nadeln blass, das ohnehin langsame Wachstum hört auf, die jungen Triebe trocknen aus. Pflanzen vertragen keine stehende Feuchtigkeit und die Nähe des Grundwassers. In der Risikozone im Landegraben ist es daher sinnvoll, eine ca. 20 cm dicke Drainageschicht anzubringen.

Lesen Sie dasselbe: So lösen Sie ein Problem, wenn Ihre Lieblings-Thuja nach einem Winter gelb wird

Thuja Sorten für Hecke

Die Auswahl ist nicht auf die oben beschriebenen Pflanzen beschränkt. Eine nicht weniger eindrucksvolle grüne Mauer kann durch Ablegen entlang der Grenze des Abschnitts des Tui Kolumna geschaffen werden. Eine mehrjährige Pflanze mit einer Höhe von bis zu 7 Metern und einer dichten zylindrischen Krone mit einem Durchmesser von bis zu 130 cm. Wie Smaragd verändert der Strauch die Farbe der Nadeln nicht, weist jedoch hohe Wachstumsraten auf und nimmt jährlich um 20 cm zu.

Der bis zu drei Meter hohe Tui Holmstrup hat eine einzigartige Krone, die von der Seite gekräuselt oder gekräuselt wirkt. Eine dichte Säule mit einem Durchmesser von etwa einem Meter verträgt Winterkälte, ist unprätentiös und verfärbt sich das ganze Jahr über nicht. Auf die Anfängerfrage: „Welche Tui sind besser für eine Hecke?“ Können wir sicher auf diese Sorte verweisen. Die Anlage mit einem kleinen jährlichen Zuwachs kostet Frisur 1 Mal pro zwei Jahre.

Kanadische Thuja-Sorten Sankist ist 3 bis 5 Meter hoch. Die Krone in Form eines breiten Kegels mit einem Durchmesser von 1–2 Metern zeichnet sich durch die schöne Farbe goldener Nadeln aus, die für den Winter bräunlich-bronzefarben werden.

Welche Thuja-Noten sind besser für eine kleine Höhenhecke? Die Auswahl an Pflanzen zur Gestaltung von Grenzen ist recht groß. Besonders beliebt sind Arten mit einer von Natur aus kompakten Krone, die winterhärter als hohe Pflanzen sind und nicht häufig und zeitaufwändig beschnitten werden müssen. Ein Beispiel wäre eine Thuja Danik, die nicht höher als 60 cm ist.

Wie schnell wachsen Thuja zu Hause: Beschreibung der Sorte und Art der Bäume, Pflanzen, Pflege und Fortpflanzung

Die Pflanze der Thuja (vom lateinischen Thuja) wird auch der Lebensbaum genannt, der üblicherweise der Gattung der Nadel-Gymnospermen zugeschrieben wird, die Familie heißt Zypresse, wie Wacholder, Zypresse, Taxodium, Mammutbaum und Zypresse. In europäischen Ländern stellte sich heraus, dass Thuja aus Amerika oder Ostasien importiert wurde.

Der lateinische Name dieser Pflanze bezieht sich auf die antiken griechischen Wurzeln und bedeutet "Weihrauch", "Opfer" - anscheinend besteht ein Zusammenhang zwischen dem Namen Tui und dem Geruch einiger seiner Steine, die für das rituelle Verbrennen als Weihrauch verwendet werden. Die Gattung Tui umfasst nur sechs Arten, von denen einige bis zu 150 Jahre alt werden können, obwohl man auch ältere Bäume antreffen kann. In der Kultur werden ca. 120 Pflanzensorten kultiviert, die sich in der Qualität der Nadeln, der Farbe und der Form der Krone unterscheiden.

In der Landschaftsgestaltung gilt Thuja als eine der Hauptpflanzen und wird in einer Gruppe oder als Bandwurm angebaut, wird aktiv bei der Gestaltung von Grenzen, Gassen und der Schaffung von Hecken verwendet.

Thuja Western: winterharte Sorten

Betrachten Sie 14 winterharte westliche Thujasorten für Zentralrussland. Thuja western (Thuja occidentalis) - ein immergrüner Baum oder Strauch aus der Familie der Zypressen, hat viele dekorative Formen, die sowohl zum Bilden von Hecken als auch für Einzel- und Gruppenpflanzungen verwendet werden.

Thuja-Sorten, die häufig zur Erzeugung von Hecken verwendet werden:

Thuja Westbrabant (Thuja occidentalis Brabant)

Brabant ist ein Baum mit einer Höhe von 4-5 Metern und einem Kronendurchmesser von bis zu 1,5 Metern. Die Krone ist säulenförmig. Die Nadeln sind grün und färben sich in den Wintermonaten braun. Schnell wachsende Sorte mit einem jährlichen Zuwachs von 30-35 cm Höhe und 15 cm Breite. Sehr kalt

Verträgt perfekt einen Haarschnitt und ist den Wachstumsbedingungen nicht gewachsen.

Thuja Brabant kann in voller Sonne und leicht beschattet wachsen. Der Baum fühlt sich an windgeschützten Stellen besser an.

Sie blüht im Frühling von April bis Mai. Nach der Blüte bilden sich braune, ovale Zapfen von geringer Größe (von 0,8 bis 1,2 cm), die bis zum Herbst vollständig ausreifen.

Thuja Brabant verträgt lange Tauwetterperioden mit Temperaturunterschieden nicht sehr gut, da dies zu einem frühen Saftfluss führen kann.

Es wächst besonders gut auf fruchtbaren feuchten Böden. Die Bearbeitung auf trockenen und armen Böden führt zum weiteren Auftreten seltener Zweige mit verblassten Nadeln, die reich an Früchten sind.

Gepflanzt in eine Mischung aus Rasen / Laub (2 Teile), Torf (1 Teil) und Sand (1 Teil). Beim Pflanzen können Sie 0,5 kg Nitroammofoski pro ausgewachsene Pflanze hinzufügen. Auf sehr feuchten Böden bis zu 20 cm entwässern.

Kübelpflanzen müssen vor dem Pflanzen vorsichtig mit Wasser vergossen werden. Der Wurzelhals muss sich bei der Landung auf Bodenniveau befinden.

Die Bewässerung der Pflanzen erfolgt nach dem Pflanzen im Laufe des Monats wöchentlich 10 Liter pro Pflanze. Nach zweimal wöchentlichem Gießen für 15-20 Liter pro Pflanze.

Das Lösen erfolgt unter Berücksichtigung des oberflächlichen Wurzelsystems und darf nicht tiefer als 10 cm sein. Es wird empfohlen, mit Torf oder Holzhackschnitzeln zu mulchen. Schicht bis zu 7 cm. Trockene Triebe werden im Frühjahr leicht entfernt.

Neu gepflanzte Pflanzen im ersten Winter sollten abgedeckt werden. Dies wird dazu beitragen, ihre anfälligen Nadeln vor Sonnenbrand im Winter und Frühling zu schützen. Shelter wird aus Fichtenzweigen oder Kraftpapier hergestellt.

Die Sorte ist weit verbreitet, um eine Hecke zu schaffen, schafft die Wirkung einer "festen grünen Wand", die Häufigkeit des Pflanzens sollte in einer Reihe 0,5-0,7 m betragen. Für die Bildung einer dichten grünen Wand wird empfohlen, zweimal pro Saison (im März und August) zu schneiden. Wenn Sie die Triebe an den oberen und seitlichen Trieben systematisch abschneiden, können Sie erreichen, dass der Zaun mit einer Geschwindigkeit von 0,4 m Breite und 2 m Höhe gehalten wird.

Thuja westliches Smaragd (Thuja occidentalis Smaragd)

Smaragd - ein Baum mit einer Höhe von bis zu 4-4,5 Metern, einer ausgeprägten konischen Form und einer sehr dichten Struktur. Die Nadeln sind dunkelgrün, satt gefärbt, der Winter verfärbt sich nicht.

Die Wachstumsrate ist gering.

Die Sorte bevorzugt einen sehr fruchtbaren Boden und eine regelmäßige Bewässerung.

In der "Hecke" im oberen Teil schließt nicht, daher dient es zur bedingten Abgrenzung des Gartenraumes. Gut als Soliter in einer einzigen Landung.

Thuja West-Smaragd hat offensichtliche Unterschiede zu seinen "Brüdern" - langsames Wachstum in Höhe und Breite, wodurch häufige Haarschnitte nicht erforderlich sind.

Bevorzugt fruchtbare feuchte Böden ohne stehendes Wasser. Schlechte Dürreverträglichkeit. In trockener Zeit ist Bewässerung erforderlich. Lichtbedürftig, kann aber im Halbschatten wachsen.

Es toleriert einen Haarschnitt. Im Winter fast kein Verblassen.

Die Winterhärte ist hoch, aber zum Pflanzen ist es besser, windgeschützte Gebiete zu wählen. Junge Pflanzen sollten vor einem frühen Frühlingssonnenbrand geschützt und mit Abdeckmaterial oder Sackleinen bedeckt werden.

Smaragd eignet sich zur Erzeugung einer frei wachsenden Hecke im Stil der „südlichen Landschaft“ (Pflanzschritt 0,5 - 0,6 m).

Es wird sowohl für Einzel- als auch für Gruppenlandungen verwendet.

Geeignet für den Anbau in Behältern und die Schaffung verschiedener Formen durch topiarnovogo Haarschnitt. Neue, aleynyh Landungen und als Akzent in den Holz-Strauch-Kompositionen. Diese Sorte eignet sich hervorragend für Gärten im normalen Stil.

Thuja western Columna (Thuja occidentalis Columna)

Columna ist ein Baum mit einer schmalen Säulenkrone von bis zu 6-7 Metern Höhe und bis zu 1,3 Metern Durchmesser. Die Kronenstruktur ist dicht, kompakt mit kurzen horizontal divergierenden, dichten Trieben. Schuppige Nadeln. Die Farbe der Nadeln ist dunkelgrün und ändert sich im Winter kaum.

Es wächst schnell, bis zu 20 cm pro Jahr. Für Böden ist es anspruchslos. Die Winterhärte ist hoch.

Geeignet für die Erstellung von Hecken im mediterranen Stil sowie einer Solo-Solopflanze, die an die Silhouette der Krimzypressen erinnert.

Es ist anspruchslos für Bodenbedingungen, aber auf mäßig fruchtbaren Böden erreicht es seine beste Entwicklung bei mittlerem Feuchtigkeitsgehalt. Dürre verträgt schlecht. Für die Bepflanzung ist es besser, halbschattige Bereiche zu wählen.

Schert den Haarschnitt gut ab, nach Bedarf wird formgebend zugeschnitten.

Junge Pflanzen in den ersten zwei Jahren nach dem Pflanzen sollten vorzugsweise mit Material für den Winter bedeckt werden, um einen frühen Frühlingssonnenbrand zu vermeiden.

Die koloniforme Sorte des westlichen Colum thuja wird häufig für hoch (bis zu 4 m) geformte und frei wachsende Hecken verwendet (Pflanzschritt in der Reihe 0,5-0,7 m).

Es wird auch für Einzel-, Gruppen- und Aleynyh-Anlandungen als Schwerpunkt in Baum-Strauch-Kompositionen und für die Behälterkultur verwendet. Geeignet für Gärten im normalen Stil.

Kann für Haarschnitte verwendet werden.

Thuja western Kholmstrup (Thuja occidentalis Holmstrup)

Holmstrup ist ein bis zu 3-3,5 Meter hoher Baum mit einem Kronendurchmesser von bis zu 1 Meter und einer säulenartigen Krone. Die Struktur der Nadeln ist sehr dicht "lockig". Не меняет цвета зимой.

Родина туи — Дания, 1951 год.

Нетребовательна к почвам, морозостойка, хорошо переносит стрижку.

Сорт подходит «ленивым садоводам». Темпы роста очень низкие. Годовой прирост составляет 12 см в высоту и 4 см в ширину. До конечной высоты вырастает примерно за 20-40 лет. In einer Hecke ist es möglich, alle zwei Jahre einmal zu schneiden.

Bevorzugt sonnige Standorte, kann im Halbschatten wachsen. Es wächst auf feuchten Böden besser, verträgt Feuchtigkeitsstau, verträgt etwas Trockenheit.

Der Boden ist vorzugsweise locker und fruchtbar.

2-3 Jahre nach dem Einpflanzen des Keimlings an einem festen Ort, der vor Verbrennungen im zeitigen Frühjahr geschützt ist. Im Herbst ist es besser, den Keimling mit Fichtenzweigen zu bedecken, die die Feldmäuse abschrecken.

Kann für einzelne Landungen und Rokkariyev verwendet werden.

Bei Hecken sollte der Abstand in der Reihe zwischen den Pflanzen 0,7 m betragen.

Thuja western Fastigiata (Thuja occidentalis Fastigiata)

Fastigiata - Thuja mit einer Säulenform der Krone, wobei die Triebe fest an den Stamm gedrückt werden. Nadeln von hellgrün bis dunkelgrün. Erreicht unter den Bedingungen eines durchschnittlichen Streifens Russlands eine Höhe von 6 Metern.

Ein jährlicher Zuwachs von 30 cm. Die Nadeln sind weich, dunkelgrün mit einem starken charakteristischen Geruch.

Es toleriert einen Haarschnitt. Im Winter ändert sich die Farbe fast nicht. Hardy

Die Form ähnelt einer Zypresse. Zapfen unmerklich, braun.

Die Thuja western Fastigiata bevorzugt einen sonnigen Standort und einen fruchtbaren, mäßig feuchten Lehmboden.

Bei der Pflanzung in Feuchtgebieten ist auf eine gute Entwässerung zu achten.

Thuja-Setzlinge müssen vor dem Spätwinter und dem frühen Frühlingssonnenschein mit Sackleinen beschattet werden.

Um die Voraussetzungen für ein besseres Überleben der Pflanzen zu schaffen, wird empfohlen, den Stammkreis mit gemähtem Gras zu mulchen, um die Bodenstruktur zu verbessern. Im Spätherbst sollte Mulch durch einen Fichtenzweig ersetzt werden, damit keine Feldmäuse auftauchen.

Thuja Western Fastigata - gut geeignet für die Erstellung von hohen Hecken, die das Gebiet sicher bedecken und gleichzeitig nicht viel Platz beanspruchen.

Western Thuja Sorten für Einzel- und Gruppenpflanzungen:

Thuja westlichen Sunikist (Thuja Occidentalis Sunkist)

Sankist - großer, dichter Strauch oder kleiner Nadelbaum. Die Höhe beträgt 3-5 m, der Durchmesser der Krone beträgt 1-2 m. Die Krone ist konisch mit dicht verzweigten Ästen, leicht gefräst.

Ursprünglich aus Kanada.

Die Nadeln der Jungpflanzen sind leuchtend goldgelb und wechseln mit zunehmendem Alter zu zitronengelb im Winter - Bronze.

Sie wächst langsam, erreicht im Alter von 10 Jahren eine Höhe von 2 m.

Es ist anspruchslos für die Bodenverhältnisse, lichtbedürftig, toleriert einen Haarschnitt. Hardy.

Empfohlen für bunte Mischkompositionen und Einzelanpflanzungen.

Bevorzugt feuchten, fruchtbaren Boden. Dauert die Trockenheit nach einer langen Trockenperiode schlecht, wenn sie nicht regelmäßig gewässert wird und unter anderen widrigen Bedingungen, kann sie in die Phase der Massensaat eintreten, was zu einem Verlust der dekorativen Wirkung führt.

Lichtbedarf Es kann im Halbschatten wachsen, aber gleichzeitig nimmt die Farbe der Nadeln ab und kann eine grüne Färbung annehmen. Für die Bepflanzung empfiehlt es sich, windgeschützte Bereiche zu wählen.

Es toleriert einen Haarschnitt, die Kronenformung erfolgt nach Bedarf.

Zum Schutz vor Verbrennungen im zeitigen Frühjahr im ersten Jahr nach dem Pflanzen der Pflanzen für den Winter ist es wünschenswert, das Abdeckmaterial zu schließen.

Eine der farbenprächtigsten Sorten des westlichen Lebensbaums zum Anpflanzen im Rahmen koloristischer Holz-Strauch-Kompositionen für den Behälteranbau und die Einzelpflanzung.

Es kann verwendet werden, um eine hell geformte Hecke zu bilden (bei einreihiger Bepflanzung beträgt der Abstand zwischen den Pflanzen 0,5 bis 0,6 m).

Geeignet für die Erstellung verschiedener geometrischer Formen durch Haarschnitt.

Thuja western Wagneri (Thuja occidentalis Wagneri)

Tui Vagneri - Baum bis zu 3,5 m hoch und bis zu 1,5 m breit. Mit einer ausgeprägten eiförmigen dichten Krone und zahlreichen dünnen, senkrecht stehenden Trieben, die an den Enden leicht hängen.

Die Nadeln sind graugrün, im Winter bekommt sie einen Kupferton. Die Wachstumsrate ist durchschnittlich.

Unter Bodenbedingungen anspruchsvoll, bevorzugt fruchtbaren, ziemlich feuchten Boden. Es wächst an offenen Stellen besser. Lichtbedarf

Die Sorte behält die Form der Krone gut bei, so dass ein formgebender Schnitt nur dann durchgeführt wird, wenn dies erforderlich ist.

Um eine Beschädigung der Krone unter dem Gewicht von Schnee zu vermeiden, ist es ratsam, die Triebe zu Beginn des Winters nicht zusammenzubinden. Die Frostbeständigkeit ist hoch.

Sorte mit der ursprünglichen Form der Krone, die beste Anwendung, für die soliternaya Bepflanzung ist. Es kann auch in Einzel-, Gruppen- und Aleyny-Pflanzungen, in Baum-Strauch-Kompositionen und für den Anbau in Behältern verwendet werden.

Thuja occidentalis Stoff aus Gold (Thuja occidentalis Stoff aus Gold)

Claude of Gold ist ein niedriger Strauch mit einer Höhe von bis zu 2 Metern und einer Breite von bis zu 1,2 Metern. Die Krone ist länglich-eiförmig oder konisch dicht. Die Nadeln sind zart, von zwei Arten - nadelartig und schuppig, von zitronengelb bis gelb-orange, im Winter bekommt sie einen kupfernen Farbton.

Bevorzugt leichte, durchlässige, mäßig fruchtbare Böden mit einer alkalischen Reaktion. Verträgt keine längeren Staunässe.

Lichtbedarf Es kann im Halbschatten wachsen, aber die Farbe der Nadeln wird weniger ausdrucksstark.

Um die Form der Krone zu erhalten, kann mäßig geschnitten werden, nicht mehr als 1/3 des Triebs.

Es ist frostbeständig, im ersten Jahr nach dem Pflanzen der Pflanzen für den Winter ist es wünschenswert, vor Verbrennungen zu schützen, in den folgenden Jahren braucht es keinen Schutz.

Die Sorte mit einer interessanten Kronenform, Farbe und Struktur von Nadeln wird als Bandwurm, in Einzel- und Gruppenpflanzungen, als Farbakzent in Baum-Strauch-Kompositionen verwendet, die für Steingärten und Heidegärten geeignet sind.

Thuja western Globosa (Thuja occidentalis Globosa)

Thuja westlichen Globoza - ein kugelförmiger Busch mit einer Höhe und einem Durchmesser von bis zu 2 m.

Die Nadeln sind schuppig, im Frühjahr hellgrün, im Sommer grün und im Winter graugrün oder bräunlich. Die Triebe sind gerade und flach, hochstehend, dicht angeordnet, überlappend und breiten sich gleichmäßig zu den Seiten aus.

Grüne Nadeln glänzend, im Winter graugrün oder bräunlich.

Das Wachstum ist langsam, nach zehn Jahren erreicht der Durchmesser der Krone 1 m, nach 20 - 1,5 m.

Die Krone ist dicht. Alle zwei Jahre sollte ein verjüngender Schnitt durchgeführt werden.

Winterhart, schattentolerant, dürreresistent. Benötigt fruchtbare nasse Böden.

Es verträgt keine trockene Luft und muss häufiger gegossen werden als andere Thuja-Arten.

Um im Winter vor dem Aufbrechen durch Schneedecke zu schützen, wird empfohlen, die Krone zu binden oder einen Rahmen zu machen, insbesondere für Jungpflanzen.

Es wird verwendet, um niedrige Hecken, Grenzen, Einzel- und Gruppenpflanzungen zu erstellen. Dominiert effektiv den Steingarten und die felsigen Hügel.

Es wird auch zur Begrünung von Dächern und Balkonen verwendet, um in Containern zu wachsen.

Thuja western Woodwardy (Thuja occidentalis Woodwardii)

Woodwardy ist eine Sorte mit einer Höhe von 1,5 bis 2,0 m, einer Breite von bis zu 2 m. Die Krone ist dicht kugelförmig und zum Alter hin rund. Die Triebe sind gerade und flach. Die Nadeln im Sommer und im Winter dunkelgrün, verfärben sich nicht.

Mit 10 Jahren erreicht die Kugelkrone eine Höhe und Breite von 0,4 m

Der Herkunftsort von Woodwardy ist unbekannt, die Zeit der Einführung in die Kultur vor 1923.

Winterhart, aber in den strengen Wintern frieren die Enden der einjährigen Triebe leicht ein. Geeignet für steinige Gärten und Landungen auf dem Rasen.

Die Früchte sind klein braun.

Anspruchsvoll an Bodenfruchtbarkeit und Feuchtigkeit. Es spricht gut auf Frühlingsverbände an, die Farbe der Nadeln verbessert sich. Zum Anpflanzen sollten sonnige Flächen oder Halbschatten gewählt werden.

Pristvolny Kreis nach der Landung auf einem festen Platz sollte Gras oder Torf gemulcht werden.

Thuja Woodwardy kann, wie andere immergrüne Pflanzen auch, im ersten oder zweiten Jahr nach dem Pflanzen unter Spätwinter und frühem Frühlingssonnenlicht leiden. Daher sollte der Sämling mit Sackleinen bedeckt sein. Entfernen Sie die Sackleinen sollte nach dem Abstieg der Schneedecke am Abend, vorzugsweise bei bewölktem Wetter.

Mit Thuja Woodwardy entstehen Landschaftskompositionen aus Bäumen und Sträuchern mit kontrastierenden Laubfarben und unterschiedlicher Architektur.

Landung in Mixborders sowie eine Solopflanze an offenen Stellen und an den Seiten der Strecke. Sieht gut aus, wenn eine monotone Heckenreihe durchbrochen wird.

Thuja westlichen Stolvik (Thuja occidentalis Stolwijk)

Stolvik ist ein bis zu 1,5 m hoher Strauch. Die Form der Krone ist halbkugelförmig, der untere Teil ist dicht, der obere dünn mit mehreren Stämmen. Die Nadeln sind grün, junge Wucherungen sind gelb-weiß.

Mit 10 Jahren erreicht die Höhe der Pflanze 1 m.

Die Sorte wurde 1986 in einer niederländischen Baumschule gezüchtet.

Winterharte Sorte, durch Stecklinge gut vermehrt.

Benötigt fruchtbare und feuchte Böden. Abwechslung bevorzugt einen sonnigen Standort, im Schatten wird es locker. Verträgt keine trockene Luft, daher sollten Sie die Pflanze an heißen Tagen an der Wurzel gießen und abends mit Sprühregen bestreuen.

Sämlinge dieser Sorte werden normalerweise niedrig gepflanzt, so dass sie den Winter unter dem Schnee verbringen und keinen Frühlingssonnenbrand bekommen.

Bildung zugänglich. Um der Krone eine größere Dichte zu verleihen, können Sie die Triebe mit einer Federkürzung versehen.

Es ist zum Einpflanzen in Mixborders und Baum-Strauch-Kompositionen geeignet, da die Sorte den Effekt einer "Pomp" -Komposition erzeugt. Empfohlen für Steingärten, japanische Gärten, Kompositionen. Es kann im Freien wie ein Bandwurm wirken.

Es sollte wegen der verdünnten Oberseite nicht in eine Hecke gepflanzt werden.

Thuja western Danica (Thuja occidentalis Danica)

Danica ist ein niedriger Strauch mit einer Höhe von bis zu 60 cm und einem Durchmesser von bis zu 1 m. Die Krone ist kugelförmig. Die Triebe sind kurz und dicht beieinander. Die Nadeln sind dick, weich, hellgrün, glänzend, im Winter leicht bronzefarben.

Es wächst langsam. Jährliche Erhöhung der Körpergröße um nicht mehr als 5 cm. Die maximale Körpergröße und -breite beträgt ungefähr 15 Jahre.

Schon in jungen Jahren behält es eine nahezu perfekte Kugelform. Ausschließlich durch Stecklinge vermehrt.

Thuja western Danica aus der Familie der Zypressen wurde 1948 in Dänemark gezüchtet und kam von dort zu uns.

Farbtolerant, winterhart. Es wird in Kompositionen und Steingärten verwendet, um Grenzen zu schaffen, ideal zum Pflanzen kleiner Flächen.

Der Standort, der am besten zur Pflanze passt, ist die Sonne und der Halbschatten. Winterhärte für Zentralrussland, leidet fast nie unter Frühlingssonnenbrand, weil Winter unter dem Schnee.

Trockenresistent, bevorzugt aber feuchten, fruchtbaren Lehm. Es braucht eine gute Beleuchtung, daher ist es am besten, es in der Sonne oder im Halbschatten zu pflanzen. In den Schattenbereichen verliert der Thuka Danika seine Form, wird locker und „zottelig“. Thuja mag auch keine Temperaturschwankungen, die zum Trocknen führen.

Vorzuziehen sind fruchtbare, feuchte, lehmige Böden. Land zum Pflanzen von Thuja sollte vor dem Wind geschützt werden. Bei Nähe des Grundwassers ist eine Entwässerung der Trümmer erforderlich. Die Bodenmischung sollte aus Gras- oder Laubboden, Torf und Sand im Verhältnis 2: 1: 1 bestehen. Beim Pflanzen müssen Sie Mineraldünger hinzufügen.

Danica wird verwendet, um dekorative Gruppen und Landschaftskompositionen zu erstellen, bei denen es sich meist um eine Solopflanze handelt. Pflanzen mit einer Säulenkrone und einer ovalen Form werden gepflanzt, um ein ausgeglichenes Dreieck nach den Regeln des „goldenen Schnitts“ zu bilden. Es werden auch Ränder daraus gemacht und als Bandwurm gepflanzt.

Thuja westlichen Golden Globe (Thuja Occidentalis Golden Globe)

Thuja Western Golden Glob - ein Busch mit runder Form, bis zu 1 m hoch und bis zu 1 m Durchmesser. Die Farbe der Nadeln ist goldgelb. Die gelben Spitzen der Triebe, die viel Sonne bekommen, bedecken die Pflanze vollständig, und das Laub im Inneren der Kugel ist hellgrün.

Im Herbst färben sich die Nadeln kupferfarben, im Frühjahr wird es wieder golden.

Es wächst langsam. Es hat eine geringe Zunahme von 8-10 cm pro Jahr, erreicht einen maximalen Durchmesser von 1-1,2 m in zwanzig Jahren.

Benötigt keinen Haarschnitt, kann aber im Frühjahr einen sanitären Schnitt erfordern.

Unter Gärtnern wird diese Sorte "Thuja Yellow Sphere" oder "Yellow Ball" genannt.

Es bevorzugt leichte Lehmböden, daher sollten moderate Dosen von organischen und mineralischen Düngemitteln in die Pflanzmischung eingebracht werden, und nach dem Pflanzen muss der Baum mit Gras oder Torf rund gemulcht werden.

Im Spätherbst sollte der Mulch durch Fichtenzweige ersetzt werden, damit keine Mäuse im Heu nisten, die den Sämling beschädigen oder sogar zerstören können.

Thuja Golden Globe verträgt keine trockene Luft, daher muss sie in den heißen Monaten des Jahres regelmäßig gewässert und besprüht werden.

Wenn sich die Pflanze ab dem Alter oder bei langem Bewölkung lockert, müssen Sie die Triebe kürzen. Ein kleiner Haarschnitt stimuliert das Wachstum neuer Triebe und macht die Krone dicker.

Erhält seine goldene Farbe nur in sonnigen Gebieten oder im Halbschatten. Im Schatten werden die Nadeln hellgrün und die Krone ist locker und dünn. Beständig gegen Rauch und Gase.

Golden Globe eignet sich zum Erstellen coloristischer Landschaftskompositionen mit Kieselsteinen oder Holzspänen. Aufgrund seiner geringen Größe macht es in Steingärten, Steingärten und auf Stützmauern eine gute Figur.

Thuja western Hosseri (Thuja occidentalis Hoseri)

Thuja western Khoseri ist eine niedrigwachsende Sorte mit einer kugelförmigen Krone mit einem Durchmesser von bis zu 0,6 m. Die Nadeln sind schuppig, dicht, satt dunkelgrün, im Winter graugrün mit einer Bronzetönung.

Es wächst sehr langsam 4-5 cm pro Jahr. Im erwachsenen Zustand wird der Ball abgeflacht.

Die Sorte verlangt nach Bodenfruchtbarkeit und Feuchtigkeit, sie ist winterhart. Bevorzugt mäßig fruchtbare und feuchte Böden.

Trockenresistent, aber das Gießen in der heißen Jahreszeit reagiert auf gutes Wachstum und schöne Aussichten.

Es leidet nicht unter dem Frühlingssonnenlicht, weil Winter unter dem Schnee. Nach der Landung auf offenem Boden ist zunächst erhöhte Aufmerksamkeit und Sorgfalt erforderlich. Für eine bessere Überlebensrate können Sie den Stammkreis mit gemähtem Gras oder Torf mulchen. Im Herbst muss der Mulch durch einen Lapnik ersetzt werden. Fichte Stacheln verscheuchen Feldmäuse, die eine Pflanze zerstören können.

Schattenverträglich, wächst aber am besten in sonnigen oder halbschattigen Gebieten. Gut hält die Form der Krone, braucht keinen Haarschnitt.

Niedriger kugelförmiger Strauch für kleine Gärten, Bäume und Sträucher, Steingärten und mit Stauden gemischte Kompositionen. Geeignet für die Schaffung von Grenzen und den Anbau von Containern.

Materialien von der Website www.vparnike.ru genommen

Thuja Western Bradant - Landung und Pflege, im Gegensatz zu Tui Smaragd, Verwendung im Landschaftsdesign, Foto-Video

Eine der fünf Arten von Thuja ist westlich, hat viele Sorten, unter denen die Thuja Westbrabant unterschieden wird. Dekorativer frostbeständiger, schnell wachsender Baum mit einer kompakten Säulenkrone wird häufig im Landschaftsgartenbau verwendet.

Hauptmerkmale

In der wilden Natur wächst der westliche Thuja, der nicht ohne Grund "Lebensbaum" genannt wird, in den östlichen Regionen Kanadas und im Norden der USA. Der in der Mitte des 16. Jahrhunderts in Europa eingeführte Evergreen wurde zur Dekoration von Parks verwendet. In Russland hat diese Thuja-Art ein weites Verbreitungsgebiet. Es wird in vielen Gebieten angebaut, einschließlich im Fernen Osten und in Sibirien.

Mit der Beschreibung von Tui Brabant vertraut, stellen wir fest, dass diese Sorte winterhart ist und Temperaturen von bis zu 30-35 ° C standhält. Die Pflanze ist ideal für das raue russische Klima. Brabant ist eine der am schnellsten wachsenden Sorten der westlichen Thuja und kann ein Jahr lang zwischen 30 und 35 cm wachsen.

In Russland beträgt die Höhe des Thuja Brabant nicht mehr als 3,5 bis 4 Meter. Die Form der Krone ist säulenförmig und kompakt. Äste können sich zum Boden lehnen. Die Rinde am Stamm ist rotbraun, manchmal blättert sie ab. Die grünen Nadeln färben sich im Winter braun. Von April bis Mai blüht die Thuja, nach der Blüte bilden sich kleine längliche braune Zapfen.

Die Sorten Thuja Brabant und Smaragd werden sehr häufig zur Bildung von Hecken verwendet. Ihre Eigenschaften sind sehr ähnlich. Unter den Unterschieden sind Tui Brabant und Smaragd zu erkennen.

  • die Nadeln werden im Winter braun,
  • kronensäulenform,
  • jährliches Wachstum ist 35-40 cm,
  • hecke wächst schnell dichte grüne wand.
Lesen Sie das gleiche: Frühling beschneiden Stachelbeere

  • Nadeln verlieren im Winter nicht an Farbe,
  • pyramidenförmige Kronenform,
  • jährliches Wachstum - 10-20 cm
  • Es hat weniger Verzweigungen und erfordert keine häufigen Haarschnitte.

Beide Sorten von Tui haben Sorten mit goldenen Nadeln - Golden Brabant und Golden Smaragd. Für die Thuja zeichnet sich Golden Brabant durch eine goldgelbe Farbe aus, die auch im Winter anhält.

Junge Bäume haben eine dichte kegelförmige Krone, ältere Bäume werden brüchiger.

Wie man sich um Thuja Brabant kümmert

Obwohl die Thuja Westbrabant pflegeleicht ist, hat sie ihre eigenen Vorlieben für Bodentyp, Feuchtigkeit, Sonnenlicht und Temperatur. Wenn Sie die Grundregeln für den Anbau ignorieren, können dekorative Funktionen verloren gehen. Insbesondere ist es wichtig, die Triebe regelmäßig zu kürzen, um eine schöne Kronenform zu erhalten.

Wenn Sie einen Thuja schneiden, können Sie die Schnitte auswählen, um sie für die Reproduktion zu verwenden. In einen Behälter mit Wasser geben sie die Wurzeln. Bewurzelte Setzlinge können in den Boden gepflanzt werden.

Ort und Art des Bodens

Thuja gehört zu den lichtliebenden Pflanzen. Es toleriert keine Schatten, die rund um die Uhr auftreten und die Helligkeit der Nadelfarbe beeinträchtigen. Gleichzeitig schadet ihr auch die ständige Hitze. Die beste Option bei der Auswahl eines Landeplatzes ist der Halbschatten. In ländlichen Gebieten ist es ratsam, an der West- oder Ostseite der Gebäude Bäume zu pflanzen.

Der günstigste Boden für den Anbau von Thuja in Westbrabant ist Lehm, obwohl er auf jedem Boden wachsen kann. Auf leichtem Boden entwickelt sich die Pflanze besser und sieht dekorativer aus. Высаживать тую предпочтительнее весной или осенью, но можно и летом.

Выкапывается посадочная яма глубиной 60-80 см, шириной под размеры корневой системы. Яму заливают водой и дают влаге впитаться. Если грунт тяжелый, требуется уложить не менее 15 см дренажного слоя. Der Wurzelhals wird bodennah gelegt und der Sämling mit einer vorbereiteten Bodenmischung aufgefüllt. Es ist wünschenswert, dass seine Zusammensetzung Torf, Sand und Blatterde in einem Verhältnis von 1: 1: 2 enthält. Um das Wachstum zu verbessern, wird der Mischung ein Nitroammofosk zugesetzt. Danach die Pflanze gießen.

Lesen Sie dasselbe: Brugmansia: gemeinsame Anbaumethoden

Nach dem Pflanzen muss regelmäßig gegossen werden, etwa einmal pro Woche. Bei einer Landung in einer heißen Zeit steigt die Häufigkeit der Bewässerung. Die Pflanze reagiert gut auf das Einstreuen. Hierfür können Sie einen Schlauch mit einem Spray verwenden. Auf trockenem Boden entwickelt sich die Thuja schlecht, die Nadeln färben sich gelb und fallen ab.

Der Boden sollte auf eine geringe Tiefe gelockert werden, da das Pflanzenwurzelsystem oberflächlich ist. Um die Wurzeln vor Austrocknung und Überhitzung zu schützen, empfiehlt es sich, den Boden mit Mulch, Kompost, Sägemehl und Rinde zu bedecken.

Thuja leidet nicht unter Winterfrösten, aber im Frühjahr kann es zu Sonnenbrand kommen. Insbesondere ist es notwendig, junge Bäume zu schützen und sie vor der Sonne mit Material zu schützen, das Sonnenlicht gut durchlässt. Im Evergreen findet der Photosyntheseprozess auch im Winter statt. An Orten, an denen starker Schneefall auftritt, werden die Baumkronen für den Winter mit einem Seil fest angezogen.

Während die Wurzeln im ersten Jahr nicht stark genug sind, wird die Fütterung bis zu dreimal pro Saison durchgeführt. Ein Jahr nach dem Pflanzen wird jeder Frühling mit einem komplexen Dünger gedüngt. Das Zurückschneiden erfolgt am besten 2-3 Jahre nach dem Ausschiffen. Dieses Verfahren sollte vorzugsweise zweimal durchgeführt werden - im Frühsommer und Ende August. Kleinere Kronenanpassungen werden die ganze Saison über vorgenommen. Wie Sie sehen, ist das Pflanzen und Pflegen der Thuja Brabant (Foto) nicht besonders schwierig.

Die Verwendung von Tui Brabant in der Gartengestaltung

Der Vorteil der Sorte ist, dass sie sehr schnell wächst. Diese Eigenschaft von Tui Brabant in der Landschaftsgestaltung wurde erfolgreich genutzt. Thuja ist ein universelles Element, um eine einzelne Kugel, einen ordentlichen Kegel oder eine Pyramide zu erschaffen. Nicht standardmäßige Einzelhölzer können in jedes Oberflächenrelief gepflanzt werden. Wenn jedoch eine schöne Geometrie von Tui Brabant oder Smaragd geplant ist, sollte die Landefläche eine vollkommen flache Ebene haben.

Thuja Westbrabant eignet sich am besten für den Haarschnitt an wolkigen Tagen. Dies verhindert, dass junge Triebe in der Sonne brennen, die vor dem Haarschnitt unter langen Ästen versteckt waren.

In einer Reihe von Tui gepflanzt wird den Zaun ersetzen. Wenn Sie einen Zaun unter einer rechteckigen Form schneiden, sieht es ganz anders aus. Wenn Sie eine Hecke aus Thuja Brabant anbauen möchten, sollten Sie die Setzlinge in einem Abstand von ca. 1 m voneinander einschlagen, da die Kronenbasis ziemlich breit ist. Im Laufe der Zeit werden sich die Baumkronen schließen und ein solcher Zaun wird das Gelände vor neugierigen Blicken mit einem dichten grünen Vorhang abdecken und als wunderbare Dekoration dienen.

Lesen Sie auch: Podzymy Rüben aussäen

Um eine Pflanze zu formen, beginnen Sie, wenn sie die gewünschte Höhe erreicht hat. Beschneiden von Tui Brabant - der zeitaufwändigste Teil bei der Pflege der Pflanze. Der Haarschnitt wird mit einer scharfen Schere ausgeführt, die nicht in der Lage ist, an der Stelle des Schnitts einzudellen. Damit der Baum nicht geschwächt wird, sollte ein Drittel des Triebs abgeschert werden.

Thuja Brabant wird, wie alle Nadelbäume, das ganze Jahr über mit üppigem Grün verwöhnen, die Luft reinigen und mit Sauerstoff anreichern. Ein weiterer Vorteil - dekorativ. Indem Sie verschiedene Thujasorten mit anderen Büschen und Blumen kombinieren, können Sie der Stätte eine einzigartige, einzigartige Form verleihen.

Thuja - der Baum des Lebens

Es ist schwer vorstellbar, dass dieser flauschige und bereits bekannte Baum in Parks und Grundstücken nicht in der wilden Natur unseres Landes vorkommt. Thuja kam vor einigen Jahrhunderten aus dem südöstlichen Teil Kanadas und dem nördlichen Teil der Vereinigten Staaten zu uns. Unter natürlichen Bedingungen wächst die Thuja in ihrer Heimat auf 20 Meter, in unseren eigenen Breiten ist es üblicher, sie etwa 10 Meter hoch zu sehen.

Touie. © Karl Gercens

Thuja ist eine Nadelpflanze aus der Familie der Zypressen, bei der es sich um einen Baum oder Strauch mit flachen Trieben handeln kann. Es gibt fünf Arten von Tui:

  • Thuja Westernoder Lebensbaum (Thuja occidentalis),
  • Tui Sichuanoder Tui Chinese (Thuja sutchuenensis),
  • Thuja Koreanisch (Thuja koraiensis),
  • Thuja Japanischoder Tuya Standish (Thuja standishii),
  • Thuja faltete sich zusammenoder Thuja-Riese (Thuja plicata).

Alle Arten von Thuja sind immergrün mit einer dichten Krone, und die Nadeln vertragen Kälte und Luftverschmutzung. Sie sind daher ideal für die Verbesserung von Städten in gemäßigten Breiten. Thuja-Holz enthält aromatische ätherische Öle, die der Pflanze einen angenehmen Geruch verleihen. In unseren kalten Breiten wachsen verschiedene Arten der westlichen Thuja gut und ertragen die Winter.

Thuja Western - immergrüner Nadelbaum aus der Familie der Zypressen (Cupressaceae), eine Gattung von Tui, die natürlich im östlichen Nordamerika vorkommt.

Aufgrund der Vielzahl hochdekorativer künstlich entwickelter Formen, der Winterhärte, der Langlebigkeit und der Beständigkeit gegenüber städtischen Bedingungen ist die westliche Thuja in vielen Klimazonen kontinentübergreifend im Ziergartenbau weit verbreitet.

Thuja-Zucht

Tuyu kann durch Samen und vegetativ vermehrt werden. Die Saatgutvermehrung ist nur für Thuja-Arten zulässig, nicht jedoch für Formen und Sorten (dekorative Eigenschaften gehen verloren). Außerdem ist es ein mühsamer und langwieriger Prozess: Das Wachstum eines Bäumchens dauert drei bis fünf Jahre. Samen müssen frisch geerntet werden. Sie sind einer natürlichen Schichtung ausgesetzt und lassen den Fall unter dem Schnee. Im Frühjahr werden sie auf nur 0,5 cm tiefe Grate gesät, die leicht mit Nadelholz-Sägemehl bestreut sind. Thuja-Triebe bedecken die Sonne mit Schildern, der Boden bleibt locker und feucht. Füttere eine schwache Aufschlämmungslösung (1:20).

Die häufigsten westlichen und ihre Formen werden durch verholzte Stecklinge (mit 2–3 Jahre alten Trieben von 25–40 cm Länge) und halb-holzig (Wachstum des laufenden Jahres 10–20 cm lang, Schnitt im Juni) vermehrt. Stecklinge abgeschnitten, so dass auf der Grundlage der Flucht ein kleines Stück altes Holz - "Ferse" blieb. In diesem Fall wurzeln die Stecklinge besser. Sie werden mit einer Lösung von Heteroauxin behandelt und in ein Gewächshaus gestellt. Der Boden wird aus einer Mischung von Flusssand mit Torf und Rasen (Verhältnis 1: 1: 1) hergestellt und mit Kaliumpermanganat desinfiziert. Pflanztiefe Schnitt von 1,5 bis 2,5 cm.

In einem Gewächshaus ist es sehr wichtig, eine hohe Luftfeuchtigkeit aufrechtzuerhalten, ohne den Untergrund zu überfeuchten. Sprühen ist daher wünschenswerter als Gießen. Bewurzelte Stecklinge an der Luft aushärten. Im November werden sie mit Blättern, Sägemehl oder Fichtenzweigen erwärmt und bei Frost (-5 ..- 7 ° C) zusätzlich mit Folie überzogen.

Tui Krankheiten und Schädlinge

Krankheiten werden durch gefährliche Krankheitserreger verursacht: Pilze der Gattung Fusarium, Cytospore, Thomas und andere. Sie treffen die Kronen, Triebe, Nadeln. Shutte tui brown beschädigt nur die Nadeln. Tragen Sie Bordeaux Liquid oder Cartocid auf, um Pilzkrankheiten zu bekämpfen. Die Bäume werden ab dem Frühjahr im Abstand von zwei Wochen bis zur vollständigen Genesung behandelt.

Von den Schädlingen der gefährlichste Tuevoy-Blattlaus und der Tuevoy-Pseudoschild. Durch Blattläuse beschädigte Nadeln verfärben sich gelb und fallen ab. Um es loszuwerden, wird die Pflanze mehrmals mit Karbofos, Roger oder Decision besprüht. Ein Thuja-Pudge-Schild an Nadeln und Ästen kann nicht weniger Schaden anrichten. Vor der Blüte werden die Pflanzen mit Carbofos besprüht und Ende Juni zweimal mit Atellicus, Rotor oder Chlorophos (im Abstand von eineinhalb bis zwei Wochen) behandelt.

Thuja schmücken perfekt Ihren Garten! Dieser schöne Nadelbaum hat auch einen sehr angenehmen Geruch!

Allgemeine Informationen

Tuyu wird auch "Baum des Lebens" genannt, die grüne Schönheit gehört zur Familie der Zypressen. Es enthält 6 Arten, aber unter Raumbedingungen ist es möglich, nur zwei Arten zu enthalten:

  • Osten. Äußerlich ähnelt ein Strauch. Die Nadeln sind intensiv grün.
  • Western. Ein kleiner Baum in Form eines Kegels. Die Nadeln sind dunkelgrün, manchmal gibt es eine gelbe Tönung. Beliebt genug, aber sehr lange wachsend.

Sie werden keine Nadeln am Baum finden, die Zweige sind mit schuppigen Blättern bedeckt, die sich überlappen. Im Herbst beginnt die Thuja zu blühen, danach bilden sich kleine Knospen.

Wo man Thuja ins Haus stellt, welche Temperatur braucht sie

Ein Topf mit einer Pflanze kann nicht in die Sonne gestellt werden, die Strahlen können die Nadeln verbrennen. Auf dem Fensterbrett der Sonnenseite wird sich der Thuja auch nicht wohl fühlen, die Blätter werden gelb und zerbröckeln. Der optimale Ort für eine Pflanze ist Halbschatten, diffuses Tageslicht.

Sie können einen Topf mit einer Thuja in einen Blumenständer stellen und in der Nähe des Fensters aufstellen. Eine weitere Möglichkeit zum Schutz vor direkter Sonneneinstrahlung ist das Einwickeln von Fensterglas. In diesem Fall wird die Thuja schön und grün.

Während der warmen Jahreszeit können Sie eine Thuja auf einen Balkon oder eine Loggia stellen. Der Topf kann auch im Garten herausgenommen, aber im Schatten aufgestellt werden.

Die Lufttemperatur, die der Anlage entspricht, beträgt 18-25 Grad. Im Winter wird empfohlen, den Topf nicht zum Erhitzen von Gegenständen zu verwenden. Die Wintertemperaturen sollten 15 Grad Celsius nicht unterschreiten. Wenn der Balkon verglast ist, wird sich die Thuja darauf wohlfühlen.

Wir gießen den Rauch, was soll die Luftfeuchtigkeit sein

Tuyu kann den Pflanzen zugeschrieben werden, die Trockenheit problemlos vertragen. Daher muss es nicht häufig gewässert werden. An heißen und trockenen Tagen sollte die Pflanze mehrmals pro Woche gegossen werden. Staunässe bringt keine Vorteile. Es ist jedoch unmöglich, das erdige Koma vollständig auszutrocknen.

Verwenden Sie zur Bewässerung warmes Wasser. Das Abnehmen vom Kran ist verboten.

Während der Vegetationsperiode und für einen neu gepflanzten Baum variiert die Bewässerung etwas. Es wird regelmäßig durchgeführt, um ein Austrocknen zu vermeiden. Damit es zu keinem Wasserstau kommt, ist während der Transplantation eine gute Drainage herzustellen.

Die optimale Luftfeuchtigkeit für Tui beträgt 40-60%. Wenn der Raum zu stickig ist oder Heizungsgegenstände funktionieren, sollte die Pflanze mit warmem Wasser besprüht werden. Mach es wie nötig.

Dressing und Erde für Thuja

Die Wahl des Bodens für Thuja hängt vom Alter ab. Für die Jugend bereiten Sie eine Mischung vor, die beinhaltet:

  • Nadelböden - 2 Teile.
  • Belaubter Boden - 4 Teile.
  • Grober Sand - 1 Teil.

Für eine erwachsene Pflanze ist eine solche Mischung akzeptabel:

  • Sodland - 2 Teile.
  • Torf - 2 Teile.
  • Sand - 1 Teil.

Das Top-Dressing wird regelmäßig während der gesamten warmen Jahreszeit durchgeführt. Im Winter muss die Pflanze nicht gedüngt werden. Im Sommer benötigt Thuja Kalium und im Frühjahr Stickstoff. Ein erwachsener Baum kann ein wenig Phosphor hinzufügen. Die Fütterung sollte innerhalb von 30 Tagen nicht öfter als zweimal durchgeführt werden. Sie können kommerziellen Dünger für Pflanzen mit Nadeln verwenden, aber nur halb so viel.

Neu pflanzen

Thuyu müssen in einen tiefen Topf pflanzen, aber nicht zu breit. Das liegt daran, dass das Wurzelsystem der Pflanze lang ist. Es ist obligatorisch, die Entwässerung am Fuße des Hügels anzubringen. Verwenden Sie dazu einen kaputten Ziegelstein oder eine Fliese.

Sie verpflanzen den Thuja sanft, ohne den Erdraum zu stören, und überladen ihn. Eine junge Pflanze sollte jedes Jahr neu gepflanzt werden, eine erwachsene - alle paar Jahre.

Wir multiplizieren

Zu Hause propagierte thuyu von:

Samen für die Reproduktion werden nicht so oft verwendet. Leider gibt es keine Garantie dafür, dass die Dreharbeiten erfolgreich sind. Durch Samen zu vermehren ist harte Arbeit und ein langer Weg.

Anleitung zur schrittweisen Saatgutvermehrung:

  • In einer erwachsenen und gesunden Pflanze werden Zapfen sorgfältig abgeschnitten.
  • Legen Sie sie an einen warmen Ort (und kalt).
  • Nach einer Weile öffnen sich die Zapfen und die Samen können entfernt werden.
  • Die Samen werden in einen Lappen gewickelt, der mit Wasser angefeuchtet ist. Sie sind für 24 Stunden in diesem Zustand. Der Stoff sollte beim Trocknen angefeuchtet werden.
  • Sie nehmen einen kleinen Topf, füllen ihn mit Erde und gießen ihn. Dann legen Sie den Samen.
  • Vertiefen Sie die Samen nicht genug, um sie mit Erde zu bestreuen und mit feuchtem Sägemehl zu bedecken.
  • Die ersten Triebe können nach 1-1,5 Monaten beobachtet werden.

Wachsende Samen können Anzeichen der Sorte verlieren (zum Beispiel die Farbe der Nadeln).

Im Herbst gereifte Samen können bis zum Frühjahr keimen. Hierzu wird eine Schichtung durchgeführt. Das heißt, die Samen werden mit angefeuchtetem Sand gemischt und sollten sich etwa 90 Tage in einem Raum mit niedriger Temperatur (3-5 Grad) befinden. Alternativ können Sie eine Schachtel Samen in den Kühlschrank stellen oder auf einen unglasierten Balkon stellen. Danach werden die Samen in den Boden gesät, die Temperatur sollte ca. 20-23 Grad betragen. Nach 2 Monaten scheinen Sprossen.

Wenn die Samen gekeimt sind, müssen günstige Bedingungen und eine angemessene Pflege für das Wachstum geschaffen werden:

  • Mäßige Bodenfeuchtigkeit.
  • Streulicht.

Erwachsene Setzlinge können an einem festen Platz in einen Topf gepflanzt werden. Gehen Sie dabei sehr vorsichtig vor, um das empfindliche Wurzelsystem nicht zu beschädigen. Vollständig Thuja wird in 3 Jahren oder sogar in 5 Jahren gebildet.

Tuyu vermehrt sich leichter durch Stecklinge als durch Samen. Schritt für Schritt Reproduktion Anleitung Stecklinge:

  • Vom erwachsenen Thuja sanft abgetrennter Stiel. Machen Sie es ein scharfes Messer oder eine Schere.
  • Die optimale Größe des Schnitts - 10-12 Zentimeter.
  • Der resultierende Schnitt 2-3 cm tief in den Boden.
  • Ein Topf mit Stecklingen muss in einem warmen Haus (Wohnung) aufbewahrt werden.
  • Erfordert häufiges Lüften.
  • Escape muss nicht bewässert werden, es kann durch Sprühen ersetzt werden.
  • Bei den Wurzeln kann die Pflanze auf der Straße herausgenommen werden und zum Umpflanzen übergehen.

Um die Wurzelbildung zu beschleunigen, wird empfohlen, Schnitte so zu verarbeiten, dass das Wachstum beschleunigt wird.

Interessant zu wissen! Einige Züchter empfehlen, nicht zu schneiden, nämlich das Schneiden abzureißen. Ausgereifte Holzstücke lösen sich ab, was in Zukunft zu einer raschen Durchwurzelung beiträgt.

Pflege im Winter und Sommer

Kümmere dich um den Thuja-Bedarf, unabhängig von der Jahreszeit. Zur gleichen Zeit zu unterschiedlichen Zeiten und Pflege unterschiedlich. Während der warmen Jahreszeit fühlt sich die Pflanze auf dem Balkon gut an. Während der Vegetationsperiode ist häufiges Gießen erforderlich. An heißen Tagen sollten Sie morgens und abends Thuja sprühen. Wasser warm nehmen.

Der Winter ist die Ruhezeit der Pflanze, besondere Pflege ist nicht erforderlich. Die Temperatur sollte zwischen 6 und 12 Grad schwanken. Wenn der Balkon und die Loggia verglast sind, können Sie sie dort aufbewahren. Bei höheren Temperaturen trocknet die Thuja aus und das Gießen hilft nicht. Es ist notwendig, eine grüne Schönheit selten und nur mit warmem Wasser zu gießen.

Im Frühjahr wird die Pflanze umgepflanzt. Das Pflanzen zu Hause sollte sorgfältig durchgeführt werden. Jegliche Schädigung des Wurzelsystems kann zum Absterben der Pflanze führen. Es ist unmöglich, stark im Wurzelhals zu graben - es wird auch die Thuja zerstören. Nach dem Pflanzen muss sorgfältig gewässert werden.

Schädlinge und Krankheiten

Zu Hause gewachsene Krankheiten und Schädlinge der Tui können nur durch unsachgemäße Pflege auftreten. Eines der häufigsten Probleme ist die Gelbfärbung der Blätter aus mehreren Gründen:

  • Pflanzregeln werden verletzt, der Wurzelhals ist freigelegt oder zu tief im Boden.
  • Direkte Sonneneinstrahlung fällt.

Es gibt hausgemachte Thuja- und Pilzkrankheiten:

Bei einer Infektion sind die Nadeln und Triebe beschädigt. Für die Behandlung von Tui verwendeten spezialisierte Medikamente. Die Prozeduren beginnen im Frühjahr anzuhalten und hören erst dann auf, wenn sich der Baum nicht erholt.

Mit dem Einsetzen der Ruhephase kann die Thuja ihre Farbe ändern - dies ist ein natürlicher Vorgang, und es besteht keine Notwendigkeit, hier nach Krankheiten zu suchen.

Bekannt sind auch Schädlinge, die für die Thuja zu Hause (in der Wohnung) gefährlich sind:

  • Borkenkäfer Löcher erscheinen in der Rinde des Baumes.
  • Shchitovka. Schädigt Rinde und Zapfen und beschädigt sie.
  • Blattlaus Die ersten Anzeichen einer Niederlage - die Nadeln färben sich gelb.

Sie können Schädlinge mit Insektiziden bekämpfen.

Es ist wichtig! Je schneller Sie ein Problem finden, desto einfacher und schneller können Sie es lösen. Sorgen Sie für die richtige Pflege der Pflanze, damit die Schädlingskrankheiten nicht eingeschüchtert werden.

Was nützt es?

Thuja - nicht nur eine schöne grüne Pflanze, sondern auch nützlich. Es wird empfohlen, es im Haus, auf dem Balkon, auf der Veranda für Menschen anzubauen, die Probleme mit den Atemwegen haben. Thuja produziert ätherische Öle, die sehr nützlich sind. Sie tragen bei zu:

  • Luftreinigung von Staub.
  • Luftreinigung von Viren.
  • Beruhige das Nervensystem.

Wenn es eine Thuja im Haus gibt, sind Depressionen, Stress und Schlaflosigkeit nicht schrecklich. Der Geruch von Tannennadeln beruhigt und beruhigt. Schön, nach einem anstrengenden Arbeitstag auf dem Balkon zu sitzen und das magische Aroma zu genießen.

Thuja-Extrakt wird zur Herstellung von Kosmetika, Arzneimitteln verwendet. Tuyu aktiv in der traditionellen Medizin eingesetzt.

Thujas heilende Eigenschaften:

  • Es hat eine tonisierende Wirkung.
  • Wird als Expektorans verwendet.
  • Enthalten in den Diuretika und Krebsmedikamenten.
  • Es hat hämostatische und antimikrobielle Eigenschaften.

Thuya-Nadeln werden zur Herstellung von Tinkturen und Abkochungen gesammelt. Sie helfen zu kämpfen:

  • Mit Akne.
  • Papillome und Warzen.
  • Pigmentierung.
  • Erkältungen.
  • Blasenentzündung

Thuja ist Teil des Medikaments zur Behandlung von Gebärmutterhalserosion.

Sie können über die Vorteile von Tui lange sprechen. Wenn Sie es also zu Hause anpflanzen, müssen Sie verstehen, dass nicht nur eine Pflanze bitterer wächst, sondern eine Art Arzt.

Kümmere dich angemessen um sie, und sie wird es dir danken.

Erfahrene Gärtner haben in ihrem Sommerhaus längst nicht nur schöne, sondern auch nützliche Pflanzen und Sträucher gepflanzt. So hat Thuja, eine immergrüne mehrjährige Pflanze, die sich zu Phytonciden mit antimikrobiellen Eigenschaften entwickelt, an Popularität gewonnen.

Bepflanzung und Pflege von Thuja auf freiem Feld für erfahrene gärtner ist das nicht schwer. Aus diesem Grund kann der Thuja zu Hause landen, wo sich die Merkmale der Pflege geringfügig unterscheiden können.

Arten und Arten von Tui

Es ist eine Vielzahl von Arten und Sorten von Pflanzen vertreten. Hier sind die 5 Haupttypen, zu denen gehören:

Каждый из видов включает в себя до нескольких десятков сортов, но для выращивания на садовых участках подходят только самые неприхотливые представители.

Здесь выделяют следующие:

- Aufgrund der Form der Krone erhielt sein Anteil an der Popularität in Vorstadtgebieten zu wachsen.

Eine der beliebtesten Sorten mit Kugelkrone ist Danica.

. Sie ziehen es vor, es in der Nähe der Dorne zu pflanzen oder die entstandene Holzzusammensetzung zu verdünnen. Diese Sorte erreicht eine Höhe von

das macht es attraktiv im Aussehen und leicht zu reinigen.

Tuya Brabant

- eine kegelförmige Sorte einer Pflanze, die im Laufe des Jahres eine Höhe von 40 cm und einen Durchmesser von 15 cm erreichen kann. Diese Sorte kann, wenn sie in den Vorstädten Russlands angebaut wird, eine Höhe von allen erreichen

. Daher wird es seltener verwendet. Solche Büsche findet man auf den Gartengrundstücken von Elite-Residenzen, wo die Thuja die Rolle einer Hecke spielt.

Tuya Smaragd

- Die gleiche konische Form der Krone zieht die meisten Gärtner an. Erwachsener Busch im Durchmesser reicht

. Die Krone ist ziemlich dicht und kann daher auch als Hecke verwendet werden. Die vorgestellte Sorte besticht durch ihre Langlebigkeit - der Strauch kann bis zu 150 Jahre alt werden.

Jede Art und Vielfalt von Tui verdient Aufmerksamkeit. Sie müssen untersucht werden, um eine bestimmte Sorte auf dem Gartengrundstück anzupflanzen. Solche Maßnahmen sind für ein normales und volles Wachstum der Pflanze notwendig.

Züchtungsmethoden und Merkmale des Anbaus

Sträucher werden zu Hause angebaut und erst dann im Garten im Freiland gepflanzt.

Sie können auf einfache und einfache Weise einen fertigen Sämling kaufen, der sofort nach dem Kauf gepflanzt werden muss. Aber Selbstkultivierung ist viel interessanter.

So können Sie Thuja aus Samen oder ausgewählten Stecklingen züchten. Detaillierte Überlegung in beide Richtungen vergeben.

Wachsende Sämlinge aus Samen

Wenn Sie neu in der Gartenarbeit sind, dann wie man thuja aus samen wächst, sollte genauer betrachtet werden. Samen der vorgestellten Pflanzen können in einem Fachgeschäft gekauft oder einzeln bezogen werden.

Die Thuja hat Klumpen aus Holz, von denen die Samen von September bis Dezember geerntet werden.

Zapfen werden an einem belüfteten Ort unter diffusem Licht platziert. Nach einiger Zeit öffnen sie sich und Sie können die Samen sicher entfernen.

Weiter wachsende Sämlinge von Thuja zu Hause passiert wie folgt:

1. Die erste Methode zum Pflanzen von Samen besteht in der Verwendung eines herkömmlichen Blumentopfs und von Erde, die mit Torf und Humus gemischt ist.

Die Samen werden in einem feuchten Lappen 24 Stunden lang gealtert. Samen sollten nicht tief gepflanzt werden, sondern einfach mit Erde oder Sägemehl bestreut werden.

Bei Bedarf werden die gepflanzten Samen (unter Austrocknung des Bodens) gewässert und unter diffusem Licht gehalten. Es ist notwendig, im Frühjahr Sprossen mit Erwärmung eines Bodens auf einem Gartengrundstück zu pflanzen.

2. Die zweite Methode zum Pflanzen von Samen keimt zu etwa 90%. Hier im September die Samen aus den Zapfen nehmen und in einen Beutel geben, der bis zum Schneefall an einem kühlen Ort aufbewahrt werden sollte.

Sobald der Schnee die Erdoberfläche vollständig bedeckt, werden die Samen in Verwehungen eingegraben und dort bis zum Frühjahr aufbewahrt. Bereits im Frühjahr ist es möglich, gerettete Thujasamen auch flach in den Boden des Gartengrundstücks in einem Abstand von 10 cm einzupflanzen. Es ist wichtig, den Garten reichlich zu gießen.

So werden die Sprossen 3 Jahre lang richtig gepflegt - Unkraut entfernen und regelmäßig gießen, während der Boden trocknet. Im vierten Frühling können Sie Sprossen an einem festen Platz pflanzen.

Aus dem Obigen wird klar, dass eine solche Kultivierung Zeit braucht.

Daher haben Gärtner auf die zweite Methode der unabhängigen Kultivierung von Sämlingen unter Verwendung von Stecklingen zurückgegriffen.

Einen Schössling aus einem Zweig ziehen

Wie man einen Thuja aus einem Zweig züchtet, wenn sich in Ihrem Gartengrundstück keine Pflanze befindet?

Besuchen Sie im April, wenn Knospen an den Zweigen der Pflanzen reifen, die Obstgärtnerei oder die Nachbarn, deren Garten mit diesem einzigartigen und interessanten Strauch geschmückt ist. Bitten Sie darum, einen etwa 40 cm großen Holzstiel zu schneiden.

Dann müssen Sie die folgenden Aktionen ausführen:

  • Teilen Sie den Ausschnitt unabhängig in 2-4 Kopien auf, sodass jeder von ihnen einen Teil der mütterlichen Hirnrinde hat.
  • Die entstehenden Zweige müssen mit einer Lösung behandelt werden, die die Wurzelbildung stimuliert, und sie müssen 12 Stunden lang verarbeitet werden.
  • Bereiten Sie den Boden auf dem Gartengrundstück vor - geben Sie etwas Torf und Sand in den Boden.
  • Stecklinge nicht tiefer als 3 cm in den Boden pflanzen.
  • Der Boden sollte gut angefeuchtet sein, aber auch das Besprühen nicht vergessen - dies ist eine wichtige Voraussetzung für die vorgestellte Methode der Sämlingszucht. Wenn Stecklinge Wurzeln schlagen, verringert sich die Bewässerung erheblich.
  • Für den Winter werden neue Minibüsche mit Polyethylen überzogen, wenn die Landung in einer Region mit rauem Klima erfolgte. In anderen Fällen reicht es aus, mit abgefallenen Blättern oder Fichtenblättern zu bedecken.

Wie Reproduktion von Thuja-Stecklingen kann zu Hause durchgeführt werden. Zweige werden in einem Behälter mit dem Boden gepflanzt und mit einem Gewächshaus bedeckt - diese Aktion wird zu einem schnelleren Wachstum führen.

Vergessen Sie nur nicht die angemessene tägliche Belüftung, Bewässerung und das Sprühen, bis die Stecklinge verwurzelt sind.

Richtige Landung und Pflege der Thuja auf freiem Feld

Das Pflanzen eines Thuja hängt von der Größe der unabhängig wachsenden Sämlinge ab. Wenn eine erworbene Pflanze gepflanzt wird, geschieht dies nach folgenden Grundsätzen:

  1. Der Ort für das weitere Wachstum der Thuja sollte sich günstig auf das Wachstum der Pflanze auswirken - es ist ein sonniger Ort, der vor den Winden geschützt ist. Sie sollten keinen Ort auf dem Gelände wählen, der ständig direktem Sonnenlicht ausgesetzt ist - die Pflanze beginnt zu schmelzen. Sie können auch keinen Strauch in den Schatten pflanzen - er wird dünner.
  2. Die Abmessungen der Baugrube zum Ausschiffen hängen nur vom vorhandenen Wurzelsystem ab. Der Durchmesser der Pflanzgrube kann bis zu einem Meter betragen.
  3. Am Boden der Grube wird eine Steinschicht als Drainage gelegt - die dargestellte Pflanze verträgt kein stehendes Wasser.
  4. Auf die Steine ​​wird eine Erdschicht gelegt, in der der Rasenboden, der Torf und der Sand zu gleichen Teilen vermischt werden.
  5. Jetzt sollten Sie den Sämling so einbauen, dass sich der Wurzelhals in Bodennähe befindet.
  6. Verbleibende Erde oder Grasland des Sämlings "reparieren".
  7. Nach dem Pflanzen können die Sämlinge mit einer mäßigen Menge Wasser gegossen werden.

Beachten Sie beim Pflanzen den Abstand zwischen den Sämlingen. Je nach Sorte kann sie 2 bis 5 m erreichen, wobei der mögliche Durchmesser der verwendeten Strauchsorte zu berücksichtigen ist.

Dies ist insbesondere dann erforderlich, wenn dies beabsichtigt ist Tui Hecke. In diesem Fall wird bei der Berechnung des Abstands der Freiraum zwischen den künftig gewachsenen Büschen nicht berücksichtigt.

Was die Betreuung von Thuja auf freiem Feld angeht, sind die Schwierigkeiten nicht zu erwarten. Es ist wichtig, den Strauch regelmäßig zu gießen, wenn der Boden trocknet. In regelmäßigen Abständen kann der Boden abgekratzt werden, und Sie müssen das Unkraut ständig entfernen.

Die Pflanzenfütterung erfolgt im zeitigen Frühjahr, wenn der Boden schneebedeckt ist. Zu diesem Zeitpunkt werden Stickstoffdünger verwendet.

Solche Eingriffe werden bis zum Hochsommer höchstens zweimal im Monat durchgeführt. Als nächstes sollten Sie auf die Verwendung von Kalidüngemitteln zurückgreifen und diese bis in den späten Herbst hinein füttern.

Im Alter von 2 bis 3 Jahren müssen Thuja-Sträucher möglicherweise zurückgeschnitten werden. Das gesamte Prinzip besteht darin, diesem Strauch eine attraktive und richtige Krone zu verleihen.

In der Regel ist das Beschneiden in den ersten Jahren nur vorbeugend. Die vollständige Bildung des Busches ist bereits in erwachsenen Exemplaren.

Thuja: häusliche Pflege

In Abwesenheit Ihres eigenen Gartengrundstücks können Sie zu Hause einen kleinen Miniaturbaum züchten. Thuja in einem Topf Heute erscheint es nicht seltsam, aber eine angemessene Lösung für diejenigen Floristen, die eine Nadelpflanze in ihrem Haus haben möchten.

Es gibt keine zusätzlichen Aspekte in der Pflege. Es ist nur wichtig, rechtzeitig zu gießen und die Pflanze mit fruchtbarem und nahrhaftem Boden zu versorgen.

Um die Pflanze zu Hause anzupflanzen, wählen Sie den östlichen Thuja und die Sorte Plankovetochnik. Das Pflanzen von Pflanzen zur Selbstzucht in einem Topf erfolgt nach dem gleichen Prinzip wie oben beschrieben.

Eine Ausnahme ist das Fehlen eines Übergabepunkts an einen festen Ort - nach dem Einpflanzen eines Samens oder dem Schneiden in einen Topf mit Erde bleibt die Pflanze bis zur vollständigen Reife am Platz. Ein kleines Fassungsvermögen lässt den Strauch nicht so hoch und breit wie möglich wachsen.

Prinzip wie man sich zu hause um thuja kümmert, in der folgenden Reihenfolge abgeschlossen:

  1. Das Pflanzen von Pflanzen in einen Topf erfordert eine gute Drainage am Topfboden. Sie können die übliche Palette verwenden, die auch dazu beiträgt, überschüssige Feuchtigkeit zu beseitigen.
  2. Der Boden kann mit nützlichen Spurenelementen angereichert werden, indem vier Teile Grasland mit zwei Teilen Nadelholz gemischt werden. Ein Teil des Sandes wird zu der Mischung gegeben - das Ergebnis ist eine geeignete Erde zum Pflanzen von Samen oder Stecklingen.
  3. Der Topf sollte auf das Nord- oder Westfenster gestellt werden - dies liefert ein diffuses Licht, das für normales Wachstum geeignet ist.
  4. Für eine optimale Kultivierung wird ein erwachsener Baum mit einer Temperatur von 10-15 ° C versehen. Im Sommer ist es notwendig, den Blumentopf auf den Balkon zu bringen, damit er seinen Anteil an Luftprozeduren erhält.
  5. Die Bewässerung erfolgt nach Bedarf, sobald der Boden trocken ist. Es ist wichtig, übermäßige Feuchtigkeit oder Austrocknung des Bodens zu vermeiden. All dies führt zum Tod der Pflanze.
  6. Thuja kann Luftfeuchtigkeit im Raum ruhig übertragen. Eine übermäßige Lufttrocknung sollte jedoch nicht zugelassen werden. Es ist besser, ein gemäßigtes Klima im Verhältnis zur Luftfeuchtigkeit im Raum aufrechtzuerhalten. Im Sommer sollte in der Hitze der Pflanze gesprüht werden.
  7. Für eine normale Buschbildung wird die Pflanze beschnitten.

Beim Anbau von Tui sollte man nicht auf die rechtzeitige Fütterung mit speziellen Universaldüngern verzichten, die im Frühjahr und im Sommer für ein günstiges und schnelles Wachstum durchgeführt werden.

Von August bis September können Sie die Reproduktion durch Schneiden beginnen.

Selbstformender Bonsai

Überraschenderweise geben einige Züchter einem buschigen Thuja die Form eines Bonsaibaums. Mach es dir einfach. Es reicht nicht aus, die Pflanze nur zu kneifen und zu trimmen.

Für die Bildung von Bonsai ist es notwendig, dem Strauch eine geeignete Form zu geben, indem seine Zweige einer erzwungenen Änderung in der Wachstumsrichtung ausgesetzt werden und sie leicht brechen. Ein gebogener Ast wird in eine neue Richtung fixiert und alle Äste werden abgeschnitten.

Nach einiger Zeit beginnt sich der Strauch im Bonsai-Baum zu formen, wo Sie die Bildung der Krone überwachen und ständig schneiden sollten.

Achten Sie auf dieses Material - Berberitze: Pflanzen und Pflege, nützliche Eigenschaften.

Haftbedingungen

Die Pflanze verträgt trockene Luft in der Wohnung und Wärme. Es ist auch beständig gegen direktes Sonnenlicht und Schatten. Der Temperaturbereich für den Thuja ist sehr breit, da er sogar einen 30-Grad-Frost aushalten kann. Gleichzeitig fühlt sich die Pflanze in Innenräumen gut an. Das Einzige, was nicht empfohlen wird, ist, das Temperaturregime drastisch zu ändern. Thuya care eliminiert Zugluft und starken Wind vollständig.

Um die Thuja gut zu Hause zu entwickeln, füttere sie von Zeit zu Zeit mit mineralischen und natürlichen organischen Düngemitteln. Im Frühjahr - Stickstoffpräparate und im Sommer im Juni - Kali. Wenn Sie vermuten, dass Thuja nicht auf zu reichem Boden wächst, fügen Sie der Pflege Phosphatdünger hinzu.

Die Krone der Pflanze können Sie nach Belieben formen: Die Thuja verträgt problemlos das Beschneiden. Achten Sie darauf, trockene Zweige zu entfernen.

Wie Thuja aus Samen wachsen?

Samen können direkt von der Thuja oder besser gesagt von den Knöpfen genommen werden. Schneiden Sie die Zapfen in einer ausgewachsenen Pflanze mit den Zweigen ab, auf denen sie wachsen. Stellen Sie Ihre Stäbchen zu Hause an einen warmen Ort. Es wird empfohlen, dass sie nicht zu hell sind. Im Laufe der Zeit trocknen die Unebenheiten aus und entfalten sich. Dann können Sie die Samen bekommen. Wickeln Sie die Samen in ein feuchtes Tuch und halten Sie sie einen Tag lang, von Zeit zu Zeit streuen Sie Wasser auf das Tuch.

Schritt für Schritt zur Aussaat von Saatgut:

  1. Bereiten Sie die Wanne vor: Gießen Sie das Substrat hinein und lassen Sie es bis zum Boden abtropfen.
  2. Bewässere die Erde.
  3. Pflanzen Sie einen Samen in einen Topf.
  4. Einen Samen nicht vergraben, sondern leicht mit feuchtem Sägemehl bestreuen.
  5. Den Boden anfeuchten.

Seien Sie geduldig, denn die ersten Triebe erscheinen in einem Monat. Und ein voller Busch von Thuja wird erst in 5 Jahren wachsen. Zu Hause braucht jedoch nicht jeder einen großen Busch.

Thuja wächst gut und entwickelt sich auf fruchtbaren Böden. Geben Sie daher nach Möglichkeit Torf und Humus auf den Untergrund.

Interessanterweise kann der junge Thuja bei dieser Art der Fortpflanzung völlig andere Sortenmerkmale aufweisen als die Mutterpflanze. Die Nadeln können also eine andere Farbe haben: blau oder gelb.

Fortpflanzung durch Stecklinge

Thuja mit Samen zu züchten ist ziemlich schwierig und langwierig, und Pflege ist alltäglich. Die Reproduktion durch Stecklinge oder Teilung ist viel einfacher. Der Stiel sollte von der Mutterpflanze getrennt, in einer chemischen Lösung behandelt und eineinhalb cm in den Boden eingetaucht werden.

Na wenn altes Holz am Fuß des Sprosses bleibt. Anfänglich wird das Gießen nicht empfohlen: Sprühen Sie einfach die Pflanze. Sobald die Stecklinge Wurzeln schlagen und die Wurzel ausbreiten, muss sie gehärtet werden. Beginnen Sie zu diesem Zweck zunächst mit einer längeren Belüftung des Raums, und stellen Sie den Topf dann in einen belüfteten Raum.

Pflanzenpflege umfasst das Umpflanzen in einen größeren Topf. Für einen jungen Thuja ist die folgende Erdmischung geeignet: vier Teile Blättererde, zwei Teile Nadelerde und ein Teil Sand. Wenn die Pflanze bereits alt genug ist, müssen ein Teil Torf, ein Teil Grasland und 0,5 Teile Sand verwendet werden. Sie sollten die Pflanze jedoch mit einer erdigen Kugel überqueren.

Die Temperatur während der Transplantation zu Hause sollte warm sein: + 20 + 23 Grad. Lassen Sie die Anlage unmittelbar nach dem Umschlag nicht im direkten Sonnenlicht liegen. Sprühen Sie die Krone der Spritzpistole regelmäßig ein, lassen Sie sich jedoch nicht zu stark mitreißen.

Tui-Krankheiten und Schädlinge

Die Schädlinge, die am häufigsten die Thuya befallen, sind:

Aufgrund von Blattläusen kann die Pflanze sehr schnell gelb werden. Sie können es mit Hilfe der Entscheidung loswerden. Einfach mit einer Pflanze besprühen.

Shchitovka schadet nicht nur den Nadeln, sondern auch den Zapfen. Luboed hat eine verheerende Wirkung auf Holz und bildet Passagen in der Rinde. Holz findet man durch runde Löcher in der Rinde der Pflanze. Die Wände der Löcher sind normalerweise schwarz. Insektenbekämpfungsmaßnahmen umfassen das Besprühen mit Insektiziden. Es ist ratsam, dies in einem frühen Stadium einer Läsion zu tun.

Zu Hause kann sich Thuja mit einem Pilz anstecken. Diese Krankheit befällt die Krone der Pflanze. Um das Anfangsstadium zu bekämpfen, sollte man Karbofos verwenden. Behandle Thuyu mehrmals, bis sie sich erholt hat.

Natürlich ist in einer Straßenpflanze die Anfälligkeit für Krankheiten viel höher, aber Sie sollten auch die Hausangestellten im Auge behalten.

Im Allgemeinen ist die häusliche Pflege von Thuja zu Hause einfach und elementar. Daher ist diese Pflanze für diejenigen geeignet, die nicht zu viel Zeit für den Anbau aufwenden möchten.

Tuya oder Thuya (Thuja, Lebensbaum, Nördliche Zypresse) aus der Familie der Zypressen (Cupressaceae) umfasst 4 Arten von immergrünen Nadelbüschen und kurzen Bäumen. Wir haben uns als Hecke entlang der umzäunten Flächen verbreitet und werden auch häufig zur Gestaltung von Landschaftsbildern, zur Dekoration von Rutschen und Steingärten eingesetzt. Aber einige Fans von Zimmerpflanzen züchten Thuja zu Hause, für deren Pflege keine besonderen Kenntnisse und Fähigkeiten erforderlich sind. Ein Foto einer Raumthuja in einem Topf und Tipps zur häuslichen Pflege eines Nadelbaums finden Sie weiter unten in diesem Artikel.

Mit Hilfe von regelmäßigem Formschnitt können Sie das Erscheinungsbild des Baums ändern. Trotz der Tatsache, dass Thuja zu Nadelpflanzen gehört, wird die Krone nicht durch Nadeln an den Zweigen gebildet, sondern durch kreuzweise gegenüberliegende schuppige Blätter, die aus aufeinander liegenden flachen Schuppen bestehen. Die Blütezeit beginnt normalerweise im Herbst: Eine Blütenknospe erscheint an den Blattachsen an den Spitzen der Seitentriebe, und dann blüht eine Blüte (eine gelbliche weibliche Spitze erscheint im oberen Teil der Krone und eine bräunliche männliche Spitze im unteren Teil). . Dann bilden sich ovale Zapfen unter den schuppigen Blättern, nach deren Reifung Samen mit schmalen Flügeln unter den Schuppen erscheinen.

Wenn Sie eine Thuja in einem Topf auf dem Boden oder auf dem Fensterbrett einer Wohnung gesehen haben, dann ist dies höchstwahrscheinlich die Thuja Ost (Thuja Orientalis, Platicladus, Ploskovetochnik, Biota). Es ist ein immergrüner Strauch mit weitläufigen Zweigen, flachen schuppigen Blättern von silberfarbener Farbe und nach unten gebogenen länglichen Zapfen. Die übliche Form der Thuja ist die östliche Pyramide, aber mit Hilfe von Trimmen und Kneifen können Sie der Krone das gewünschte Aussehen verleihen. Einige Handwerker formen in einem Topfbaum eine Thuja in Form eines Topiary oder Bonsai. Dazu müssen der Stamm und die Zweige fast kurz vor dem Brechen gebogen und fixiert werden, damit in Kombination mit dem richtigen Beschneiden und rechtzeitigen Abklemmen der jungen Triebe ein sehr schöner Bonsai entsteht. Сформированное декоративное деревце из хвойной туи будет интересно смотреться в ансамбле с такими цветущими бонсай-деревьями, как комнатная азалия, фуксия, гибискус Китайская роза.

— фото: бонсай из туиНадо сразу оговориться, что горшечной туи, как специально выведенной селекционерами комнатной разновидности, не существует. В домашних условиях лучше всего приживается восточная туя или Плосковеточник, о котором мы упомянули выше. Die Pflege dieser unprätentiösen Art von Nadelpflanzen ist sehr einfach und lässt einen eleganten Zwergbaum zu Hause in Miniaturgröße wachsen. Phytodesigners schafft Innendekoration von blühenden Topfpflanzen auf dem Hintergrund des immergrünen Lebensbaumes, die Wahl solche dekorativen Topfblumen wie Orchideen Phalaenopsis und Dendrobium, Begonie Knollen, Cyclamen persicum, Gerbera mit bunten Blumen, Gänseblümchen, Miniatur-Hortensie, Impatiens Neu Guinea, Clerodendrum Thompson sehr interessante Zusammensetzung . Und im Garten und für die Landschaftsgestaltung sind solche Arten von Thuya wie T. western, T. koreanisch, T. japanisch, T. gefaltet am besten geeignet.

- Foto: Thuja Oriental in einem Topf Interessanterweise bezieht sich die buddhistische Philosophie auf Pflanzen, die zur Langlebigkeit und Wiederherstellung der Lebensenergie beitragen. Und einige Designer verwenden Thuja in einem Topf für die symbolische Organisation des Wohnraums nach Feng Shui, zusammen mit solchen Zimmerpflanzen wie hausgemachten Veilchen von Saintpaulia, außerhalb der Baumtulpe Dollarbaum, Gloxinia mit sehr hellen Blumen und Crassula Money Tree. Darüber hinaus strahlt Indoor-Thuja ein sehr delikates Aroma aus, das dem angenehmen Geruch von Tannenharz ähnelt und niemanden gleichgültig lässt.

Übrigens hat diese Nadelpflanze sehr wirksame Heilkräfte. Es wird empfohlen, Thuja zu Hause für Menschen mit verschiedenen Atemwegserkrankungen zu züchten. Neben den beliebten Zimmerpflanzen wie Dieffenbachia und Chrysanthemen bereichert ein Thujatopf den Raum mit nützlichen ätherischen Ölen und flüchtigen Sekreten - Phytonciden. Diese Stoffe reinigen die Luft von Krankheitserregern, entstauben und beruhigen das Nervensystem. Der Nadelgeruch von Thuja hilft, die emotionale und körperliche Müdigkeit nach einem anstrengenden Arbeitstag wiederherzustellen und Stress effektiv abzubauen.

Thuja-Extrakt wird häufig in der Parfümerie zur Herstellung nützlicher Kosmetika sowie in der traditionellen und traditionellen Medizin zur Herstellung wirksamer Arzneimittel verwendet. Fonds, die in ihrer Zusammensetzung einen Extrakt aus Thuja enthalten, haben unterschiedliche heilende Eigenschaften (heutzutage gibt es tonische, antimikrobielle, krebsbekämpfende, expektorierende, hämostatische, entzündungshemmende, harntreibende Medikamente). Aus gehackten Nadeln machen Thuja verschiedene Abkochungen und Aufgüsse. Es gibt viele beliebte Rezepte zur Herstellung von therapeutischen Antiseptika gegen Pigmentflecken, Warzen, Papillome, Mitesser auf der Haut. Arzneimittel mit Tui-Extrakt als Teil der Behandlung von Adenoiden bei Kindern und akuten Atemwegsinfektionen, sowie Zervixerosion, Blasenentzündung, Trichomonas colpitis. Thuja kann sich mit so bekannten Indoor-Heilpflanzen wie Aloe Vera oder Stoletnik, Kalanchoe-Heilmittel, Benjamin's Ficus, Geranium Pelargonium, Jasmin-Gardenie, Myrtenbaum, Raumwurm, Primel um den Status des "besten Heimarztes" bewerben.

► REZEPTE: DOSEN UND BROTE AUS DER NADEL TUI.

♦ WAS IST WICHTIG?Ort und Beleuchtung.Direkte Sonneneinstrahlung kann Verbrennungen an den zarten, schuppigen Blättern der Thuja verursachen. Zu Hause färben sich die Blätter unter den hellen Sonnenstrahlen gelb und fallen ab. Am besten stellen Sie einen Topf mit einer Nadelpflanze im Halbschatten auf, der tagsüber indirekt diffus beleuchtet wird. Sie können den Topf neben dem Fenster auf der Nordseite des Raumes auf den Boden stellen. Wenn Sie an heißen Sommertagen Fensterglas pritenyat, fühlt sich die Thuja auf einem Podest in der Nähe des westlichen oder östlichen Fensters wohl.

Temperaturmodus.Im Frühjahr und Sommer können Sie Thuja auf einen Balkon, eine Loggia oder einen Garten an einen schattigen Ort mitnehmen. Die optimale Temperatur liegt bei 18-24 ° C. Im Winter ist es notwendig, den Topf mit Thuja von Heizgeräten fernzuhalten. Am besten stellen Sie die Pflanze auf die verglaste Loggia. Es ist wünschenswert, dass im Winter die Temperatur nicht über 14-16 ° C steigt.

LuftfeuchtigkeitMäßige oder leicht erhöhte Luftfeuchtigkeit (40-60%). Wenn die Luft im Raum zu trocken ist (Sommerhitze, die Heizung arbeitet), sprühen Sie unbedingt eine Nadelpflanze aus einer Sprühflasche mit warmem, weichem Wasser ein.


Bewässerung
Zur Bewässerung warmes, getrenntes Wasser verwenden. Es wird empfohlen, ein moderates Bewässerungsregime (mehrmals pro Woche) einzuhalten. Eine Überbenetzung des Bodens sollte nicht sein, aber das Austrocknen des Bodens wirkt sich auch nachteilig auf die Thuja aus.

Mischen und Füttern.Zum Pflanzen einer jungen Pflanze können Sie eine erdige Mischung aus Nadelbäumen herstellen. Blattboden und grober Sand im Verhältnis 2: 4: 1, und für einen erwachsenen Rasenboden Torf und Sand im Verhältnis 2: 2: 1.

Für die Düngung können Sie komplexe organische und mineralische Düngemittel für Nadelpflanzen (in halber Dosis) verwenden. Im Sommer benötigt der Thuja vor allem Kalidünger und im Frühjahr Stickstoffdünger (für erwachsene Pflanzen können Sie ein wenig Phosphatdünger hinzufügen). Die Fütterung sollte nicht mehr als 2 Mal im Monat erfolgen. Im Winter wird kein Dünger benötigt.

TransplantDie Wurzeln von Nadelbäumen sind ziemlich lang. Zum Pflanzen von Tui wählen Sie einen hohen, aber nicht sehr breiten Topf. Am Boden des Topfes sollte Drainageschicht aus zerbrochenen Ziegeln oder Fliesen gegossen werden. Die junge Pflanze wird jährlich und die erwachsene Pflanze alle zwei Jahre verpflanzt. Die Landung erfolgt durch Umladung zusammen mit einer erdigen Kugel.

Fortpflanzung.Sie können Schlägerschnitte, Schichtung und Samen vermehren. Zu Hause wird die Pflanze normalerweise durch Schneiden vermehrt. 10-12 cm langer Stiel, vorsichtig durch eine Schere oder ein scharfes Messer von einer erwachsenen Pflanze getrennt. Legen Sie den Schnitt auf den Griff und behandeln Sie ihn mit einem Wurzelstimulator. Dann müssen Sie den Stiel ein paar Zentimeter in den Boden vertiefen und den Behälter an einen warmen Ort stellen und den Raum oft lüften. Sprühen Sie anstelle des Gießens das Schneidgut mit Wasser aus einer Sprühflasche ein. Wenn der Steckling Wurzeln geschlagen hat, kann er in einen geeigneten Topf umgepflanzt werden.

♦ MINIATUR TUI ZUM DEKORIEREN VON ROCARIA ODER ALPINARIA. FOTOS VON SORTEN:

♦ VIDEO. WIE SIE SICH ZU HAUSE UM DICH PFLEGEN KÖNNEN:Hilfreiche Tipps zur Raumpflege:

Wachsende westliche Dani Tui zu Hause:

Sehr geehrte Freunde! Bitte teile in den Kommentaren deine Erfahrungen mit. Wenn Sie Fotos oder Videomaterial haben, veröffentlichen wir diese gerne auf unserer Website - E-Mail-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

Pin
Send
Share
Send
Send