Obstbäume

Wir lernen eine Jugendkirschsorte kennen

Pin
Send
Share
Send
Send


Kirsche ist ein wertvolles und nützliches Nahrungsprodukt. Viele Gärtner bevorzugen heute unprätentiöse und gleichzeitig ertragreiche Kirschsorten. Die Kirschsorte Molodezhnaya vereint diese Eigenschaften perfekt, in diesem Artikel beschrieben.

Die Hauptmerkmale der Sorte Jugend

Die Jugendvarietät der Kirschvarietät wurde von Kh. D. Enikeev zusammen mit S.N. Saratov. Sie kreuzten zwei Arten von Kirschen untereinander: Lyubskaya und Vladimirskaya. 1993 wurde die daraus resultierende Kirschsorte in das Staatsregister eingetragen.

Cherry Youth in Form eines Busches

Diese Kirschsorte wächst in der Zentralregion und im Ural. Cherry Youth kann in Form eines Baumes oder eines Busches wachsen. Die Höhe eines Baumes oder Strauches wächst auf 2,5 Meter. Das Laub eines Baumes oder Busches bildet eine abgerundete Form, ein wenig hängend. Die Blätter sind mittelgroß und hellgrün.

Die Blütenstände der Pflanze bestehen aus fünf oder sieben Blüten mit einem Durchmesser von 1,8 bis 3 cm. Die Blüten sind weiß, die Staubblätter und der Stempel sind gleich hoch, so dass sich die Pflanze selbst bestäuben kann.

Die Jugend gehört zu den selbstfruchtbaren Sorten. Diese Sorte wird bald mit ihren Früchten zufrieden sein. Bereits im vierten Jahr trägt der Baum Früchte. Und vier Jahre später beginnt eine kräftige Fruchtbildung, die bis zu einem Alter von 15 bis 20 Jahren anhält.

Die Blüte beginnt Mitte Mai und ab Mitte Juli können Sie Beeren ernten. Während der Fruchtzeit kann ein Strauch oder Baum 10 bis 12 kg Beeren hervorbringen.

Kirsche Farbe Jugend

Molodezhnaya hat eine durchschnittliche Winterhärte. Blütenknospen sind auch mäßig resistent. Bei dieser Kirschholzart ist der durchschnittliche Grad der Resistenz gegen Krankheiten wie Kokomykose und Moniliasis.sowie auf verschiedene Mikroorganismen.

Beschreibung der Kirschbeeren

Früchte werden an den Zweigen des letzten Jahres oder Sträußen gebildet.

Früchte einer Klasse von Kirschjugend

Die Beeren haben einen süß-sauren Geschmack, dichtes, saftiges dunkelrotes Fruchtfleisch.. Ihr Gewicht erreicht fünf Gramm. Mittelgroßer Knochen lässt sich leicht vom Fruchtfleisch trennen. Die Beeren sind länglich. Dichte Früchte sind unempfindlich gegen Transport und mechanische Beschädigungen.

Im Geschmack von Früchten überwiegt daher die Süße häufig verwendet bei der Zubereitung einer Vielzahl von Dessertgerichten. Beeren eignen sich hervorragend für den Frischverzehr.

Positive und negative Eigenschaften

Jugend hat viele positive Eigenschaften.

Dazu gehören die folgenden Eigenschaften:

  • gute Verträglichkeit der blühenden Knospen gegenüber niedriger Lufttemperatur,
  • Pflanzenresistenz gegen die Auswirkungen von Pilzkrankheiten
  • Beeren sind bequem zu transportieren, da sie ziemlich dicht sind,
  • die Selbstfruchtbarkeit der Kirsche ermöglicht die Bestäubung benachbarter nicht selbstfruchtender Pflanzen,
  • Die Pflanze ist beständig gegen eine Abnahme der Lufttemperatur und gegen Trockenperioden im Sommer.
  • Die Beeren enthalten eine große Menge an Vitaminen, Mikroelementen, Pektinen.
Cherry Youth ist resistent gegen Pilzkrankheiten

Neben den Vorteilen dieser Art gibt es jedoch einige Merkmale, die bei der Kultivierung berücksichtigt werden sollten:

  • Jedes Jahr muss die Pflanze mit Fungiziden behandelt werden, um verschiedenen Krankheiten vorzubeugen.
  • es ist notwendig, einen Ort für die Landung sorgfältig auszuwählen, die ideale Option ist eine Ebene mit leichten Winden,
  • jedes Jahr ist es notwendig, mit Phosphor, Stickstoff und Kalium Dressing zu machen,
  • Um ein Überwachsen zu vermeiden, sollte die Pflanze regelmäßig geschnitten werden.

Diese Merkmale der Fürsorge beeinträchtigen in keiner Weise den Wert der Jugend.

Wo und zu welcher Zeit soll gepflanzt werden?

Der Standort für die Molodezhnaya-Kirsche liegt vorzugsweise auf einem niedrigen Hügel, der nicht vom Wind verweht wird und gleichzeitig genügend Sonnenlicht erhält.

Sämlinge müssen entweder im zeitigen Frühjahr oder im zeitigen Herbst gepflanzt werden (Ende September). So passt sich die Pflanze dem kalten Winter an und überwintern ruhig. Mit späteren Pflanzzeiten steigt das Risiko, dass die Pflanze nicht mehr angewendet wird.

Richtiges Anpflanzen von Kirschen Jugend

Stadien des Pflanzens von Sämlingen:

    1. Grabe ein Loch etwa 80 cm im Durchmesser und 40 bis 50 cm tief. Am Grund des Lochs lag ein Verband, der Folgendes enthielt: Mist, Stickstoff und Phosphat. Sie sollten keine Pflanze mit beschädigten Wurzeln pflanzen - sie sollten besser langsam geschnitten werden. Top-Dressing hilft dem Sämling, sich vor Ort besser und schneller niederzulassen.
    2. Ordentlich Stecke die Wurzeln der Pflanze in das Loch und mit Erde bestreuen.
    3. In einem Kreis um die Sämlinge brauchen ein Loch bilden. Zum Mulchen mit Humus, Sägemehl, kleinen Ziegeln oder Blähton. Wenn Sie also Wasser gießen, ist es besser, das Wurzelsystem der Pflanze zu erhalten und aufzusaugen.

  1. Vor der ersten Frucht ist notwendig Kalkbehandlung die Pflanzen.

Wenn ein 2 Jahre alter Bäumchen gepflanzt wird, muss ein Schnitt ausgeführt werden. Zunächst werden alle Triebe in einem Winkel von 90 Grad von den Zweigen abgeschnitten. Weiterhin ist das Werkskelett geplant - drei Hauptzweige. Alle Äste sind um die Hauptäste herum geschnitten, zusätzlich zu den Ästen, die sich rechtwinklig vom Stamm erstrecken.

Kirschpflege Regeln

Obwohl Kirsche eine eher unprätentiöse Pflanze ist. Um eine reiche Ernte zu erzielen, müssen Sie einige Regeln für die Pflege befolgen.

  • Jedes Jahr ist es notwendig, die Behandlung von funkidalen Medikamenten durchzuführen. Dies soll die Pflanze vor verschiedenen Pilzkrankheiten schützen. Besonders vorsichtig müssen Sie dieses Problem angehen, wenn in der Nähe eines Kirschbaums ein bereits infizierter Baum wächst.
  • Es ist notwendig, den Boden regelmäßig mit einem Top-Dressing zu behandeln.. Dazu muss im Frühjahr der Stickstoffdünger der Jugend und im Herbst der Kali- und Phosphatdünger gedüngt werden. Ein positiver Effekt auf das Wachstum und die Entwicklung von Kirschen ist die Befruchtung durch Kompost oder Mist.
Um eine gute Jugendernte zu erzielen, ist eine regelmäßige Bodenfütterung erforderlich
  • Um die Erträge zu verbessern, sollte der Schnitt jährlich durchgeführt werden.. Besonders lange Zweige werden abgeschnitten und junge kräftige und blumenstraussige Zweige wachsen an ihrer Stelle. Beeren erscheinen bald auf diesen Zweigen. Die Pflanzenhöhe wird am besten im Bereich von 2 bis 2,5 Metern gehalten. Gleichzeitig werden Quantität und Qualität der Früchte verbessert.
  • Maßnahmen zum Beschneiden von Zweigen und Spitzen von Kirschen Sorgen Sie für zusätzlichen Sonnenlichteinfall und verhindern Sie das Eindicken der Krone.
  • Die Pflanze liebt Wasser und braucht regelmäßiges Gießen.. Dies gilt insbesondere im trockenen Sommer.

  • Wenn Sie die Pflanze für den Winter vorbereiten, sollten Sie dem Wurzelsystem viel Aufmerksamkeit schenken. Zum Schutz vor Nagetieren und Einfrieren Baumwurzeln sind mit Torf oder Moos bedeckt.

Wenn alle Empfehlungen befolgt werden, wird die Pflanze lange mit einer großen und leckeren Ernte zufrieden sein.

So sammeln und lagern Sie Kirschen richtig

Die Ernte sollte ab dem 20. Juli beginnen. Die Fruchtzeit endet im August.

Gefrorene Kirschjugendsorte

Damit die Beere lange frisch bleibt, muss sie sorgfältig sortiert werden. Nur dichte Beeren bleiben zur Lagerung übrig, ohne äußere Beschädigungen, die Farbe des Stängels ist grün.. Bereiten Sie den vorbereiteten Behälter (Fach, Karton) mit Papier vor. Beeren auf den Boden legen. Gleichzeitig sollte die Beerenschicht zehn Zentimeter nicht überschreiten. Entfernen Sie den Behälter mit der im Kühlschrank gelagerten Beere. Die Temperatur sollte zwischen 0 ° C und + 2 ° C liegen. In dieser Form werden die Früchte zwei Wochen gelagert.

Sie können auch verschiedene Kompotte, Marmeladen, Marmeladen oder Kirschenmarmeladen zubereiten und das ganze Jahr über genießen.

Merkmale der Sorte Molodozhnaya

  • Auch wenn nur eine Pflanze dieser Art auf dem Gelände gepflanzt wird, Die Ernte wird in einhundert Prozent der Fälle eingehen. Dies ist auf die Fähigkeit zur Selbstbestäubung und die erfolgreiche Struktur der Blüten zurückzuführen - der Stempel und die Staubblätter sind gleich hoch.
  • Wenn ein Sämling mit eigenen Wurzeln gepflanzt wird, ist die Ernte bereits 3-4 Jahre alt.. Und wenn der Baum richtig gepfropft ist, können sich noch früher Beeren bilden.
  • Großartig Konfrontation mit verschiedenen Pilzkrankheiten.
  • Negatives Merkmal beschleunigt das Überwachsen. Daher ist es notwendig, unnötige Äste rechtzeitig zu entfernen, um das Sonnenlicht nicht zu verdecken.

Exposition von Kirschen gegenüber Jugendlichen, die Krankheiten und Schädlingen ausgesetzt sind

Die Jugend ist im Gegensatz zu vielen anderen Kirschsorten resistent gegen Pilzkrankheiten.

Die gefährlichste Krankheit für diese Sorte ist die Moniliasis.. Bei dieser Krankheit trocknen die Zweige allmählich aus. In diesem Fall kann die Pflanze sowie ihre Einzelteile vollständig von dieser Krankheit befallen sein.

Die Früchte der Kirschjugend sind von Monilioz betroffen

Bei der Feststellung dieser Krankheit ist es notwendig, alle erkrankten Zweige, die zwischen 15 und 20 cm eingedrückt sind, auf die gesunden Teile des Zweiges zu kürzen. Geschnittene Äste müssen entsorgt werden, um die Ausbreitung der Krankheit zu verhindern.

Cherry Youth ist monilialen Verbrennungen ausgesetztdas manifestiert sich während der Blüte der Blumen. Zur Heilung ist es notwendig, die Blätter der Pflanze mit einer speziellen Lösung zu besprühen. Diese Krankheit breitet sich auch schnell aus, daher müssen Sie die Bäume in der Nähe sorgfältig überwachen.

Cherry Youth ist von Verbrennungen betroffen

Wenn die Blätter an der Pflanze erscheinen Ich muss mehr darauf achten. Besonders wenn sich die Farbe schnell ändert und die Blätter lila werden. Dies kann auf eine Krankheit oder einen Mangel an Stickstoffdünger im Boden hinweisen.

Bewertungen von Hobbygärtnern über Molodezhnaya

Vladimir: In meinem Garten reife Beeren Jugend. Liebte es! Der Geschmack von Beeren gefällt, eher süß als sauer. Der einzige Nachteil ist die Höhe des Busches, nur 50 cm über dem Boden.

Nikolay: Jugend in der Nähe von Schokolade angehoben. So viele Beeren für die Saison haben wir noch nie gesehen. Die Bäume sind buchstäblich mit Kirschen bestreut!

Michael: Mit der Klasse Jugend ist vertraut. Eine Vielzahl von positiven Eigenschaften. Die Pflanze ist produktiv, selbstfruchtbar, verträgt den Winter gut. Die Beeren hängen ziemlich lange an den Büschen und zerbröckeln nicht.

Die Jugendkirschsorte ist der Favorit vieler Sommerbewohner. Die Pflanze zeichnet sich durch einen hohen Ertrag aufgrund der Selbstfruchtbarkeit aus. Es wird sogar großtechnisch angebaut.

Cherry Orchard, die unreife Frucht der Kirschjugend

Beeren sind groß, mit dichtem und saftigem Fruchtfleisch werden sie perfekt gelagert und transportiert.

Es gibt keine komplizierten Nuancen beim Anbau dieser Sorte. Es genügt, sich nur mit Verantwortung und Liebe auseinanderzusetzen, und schon bald ist eine reiche Ernte gesichert.

Beschreibung Kirsche Jugend

Der erste Erfolgsfaktor war die Wahl eines Elternpaares für eine neue kulturelle Vielfalt. Für die Kreuzung haben die Züchter des Allrussischen Züchtungstechnischen Instituts für Gartenbau und Gärtnerei alte, seit langem bewährte und etablierte Sorten genommen. H.D. Enikeev und S.N. Satarov täuschte sich nicht. Cherry Vladimirskaya und Lyubskaya haben ihre besten Eigenschaften auf eine neue Anlage übertragen.

Als Vladimir Kirschen gehört die Sorte Molodezhnaya zur buschigen Kulturvielfalt. Mittlere oder untergroße Pflanzen erreichen eine Höhe von 2 bis 2,5 Metern, beginnen im Alter von 3 bis 4 Jahren Früchte zu tragen, und bei richtiger Pflege für 15 bis 20 Jahre können Sie vom Baum 10 bis 12 kg saftige frische Beeren erhalten. Die Bäume haben eine breite, abgerundete oder hängende Krone, die nicht zu dicht ist und ohne Verwendung von Hochleitern oder anderen Geräten problemlos geerntet werden kann.

Die Eierstöcke der Kirschsorte Molodezhnaya sind an einjährigen Trieben gebildet, und fast alle Knospen mit Ausnahme der apikalen können geblüht werden. Aufgrund dieser Eigenschaft sehen die Bäume nach der Ernte ungewöhnlich kahl aus. Damit sich die Fruchtbildung im Laufe der Zeit nicht nur auf den Rand der Krone konzentriert, ist es wichtig, über eine geeignete landwirtschaftliche Technologie zu verfügen, insbesondere Herbst-Frühling-Schnitt.

Nach der Beschreibung der Sorte ist die Jugendkirsche hellgrün mit einem hektischen Rand der Blätter. Auf den Trieben werden sie mit kurzen, kräftigen Stielen von grünlich-brauner Farbe gehalten. Die Zentralvene ist gut markiert. Mittelgroße Blattteller sind außen glatter und dunkler als hinten.

Blüten mit einem Durchmesser von 1,8 bis 3 cm werden in Blütenständen von 5 bis 7 Stück gesammelt. Die Höhe des Stempels entspricht fast der Höhe der Staubblätter, was zur Bestäubung auch innerhalb der geschlossenen Knospe beiträgt. Blütenblätter sind weiß und berühren sich.

Da diese Kirschsorte selbsttragend ist, bleibt der Gärtner auch beim Pflanzen eines einzigen Baumes nicht ohne Ernte. Eierstöcke bilden sich vor allem bei gutem Wetter, wenn genügend bestäubende Insekten vorhanden sind, in großen Mengen.

Die Früchte der Molodezhnaya-Sorte, die in der zweiten Hälfte oder Ende Juli reifen, haben eine Masse von bis zu 4,5 Gramm, was für eine für Zentralrussland bestimmte Sorte recht gut ist. Die Form der Beeren ist oval, die Farbe ist kastanienbraun.

Das Fruchtfleisch und der Saft sind wie das der Vladimirskaya-Kirsche dicht gefärbt. Der Stein kann leicht vom Fruchtfleisch entfernt werden, während die saftige Beere nicht zerknittert ist und für alle Arten der Haushaltskonservierung verwendet werden kann. Dies trägt auch zum angenehm süß-sauren Geschmack reifer Früchte bei.

Kennzeichnet landwirtschaftliche Sorten der Kirschjugend

Cherry Molodezhnaya bezieht sich auf die Spätreife. Die Erntezeit beginnt frühestens am 20. Juli und dauert bis in die ersten Augusttage. Im Gegensatz zu vielen anderen Sorten dieser in Russland angebauten Frucht ist Molodezhnaya eine selbsttragende Pflanze. Das heißt, die Bildung des Eierstocks erfolgt, wenn Pollen vom selben Baum auf den Stempel treffen. Aufgrund des hohen Risikos des Pollentodes bei niedrigen Lufttemperaturen von etwa 8 bis 12 Grad lohnt es sich jedoch nicht, sich auf einen einzelnen Kirschbaum in der Umgebung zu beschränken.

Um einen stabilen Jahresertrag zu erzielen, werden Bäume in einem Abstand von 3-4 Metern voneinander gepflanzt. In diesem Fall führen die Bienen, die an den Blütenpflanzen ankommen, eine Fremdbestäubung durch, was sowohl dem Garten als auch seinem Besitzer erhebliche Unterstützung bringt.

Gute Nachbarn für Molodezhnaya Cherry sind Sorten mit kurzen Blütezeiten, zum Beispiel Lyubskaya, Shubinka, Morozovka, Turgenevka. Für die Kirsche Molodezhnaya, die von einer Reihe von Samobzplodnyh-Sorten gepflanzt wird, ist es ein Bestäuber, der die Ernte von süßen, gesunden Beeren liefert.

Einer der Vorteile der beschriebenen Sorte kann zusammen mit der Winterhärte von Wladimir als hoch angesehen werden. Die Gärtner der Moskauer Region und der nördlichen Gebiete müssen jedoch bedenken, dass zarte Knospen bei Frost viel anfälliger sind als der Stamm und die Skelettäste. In Gebieten für Kirschen finden sich daher windgeschützte Stellen, und die Krone kann im Winter mit Schnee geschätzt werden.

Gut winterliche Bäume im Frühjahr sind in Gefahr. Nach der Beschreibung der Kirsche ist die Sorte Youth nicht resistent gegen so gefährliche Steinobstkrankheiten wie Moniliose und Coccomykose. Besonders häufig sind Pilzinfektionen von Bäumen während eines feuchten, längeren Frühlings und eines regnerischen Sommers betroffen.

Geheimnisse des Ertrags der Jugendvarietät Kirsche

Damit die auf dem Foto abgebildete Kirschjugend regelmäßig eine gute Ernte genießt, muss der Gärtner auf den Komfort und die Gesundheit der Pflanzen achten. Beginnen Sie mit der Auswahl eines Metas für das Pflanzen. Kirschen mögen die Nähe von Grundwasser, dichtem Boden und kalten Winden nicht, besonders gefährlich während der Blüte und der Bildung des Eierstocks.

Am besten für einen Kirschgarten verwenden Sie Orte, die windgeschützt, aber völlig offen für die Sonne sind.

Die Landung erfolgt im zeitigen Frühjahr oder Herbst. Als Pflanzgut werden einjährige oder zweijährige Setzlinge verwendet:

  1. Pflanzen mit eigenen Wurzeln beginnen 2-3 Jahre nach dem Pflanzen Früchte zu tragen.
  2. Unter bestimmten Umständen gepflanzte Bäume können den ersten Beeren Freude bereiten.

Für ein freundliches Wachstum und eine schnelle Akklimatisierung werden den Landegruben gut verfaulte organische Substanzen und Mineralzusätze zugesetzt. Dann werden die Bäume regelmäßig gefüttert, aber vergessen Sie nicht, dass ein Überschuss an Stickstoff zu einer Massenbildung von Grün führt, die blattfressende und saugende Schädlinge anzieht und im Herbst die Pflanze daran hindert, sich auf die Überwinterung vorzubereiten.

Im Frühjahr, vor der Blüte und unmittelbar nach ihrer Fertigstellung, werden die Molodezhnaya-Kirschbäume mit Fungiziden behandelt. Diese Maßnahme ist in der Mittelspur und in kälteren Bereichen erforderlich, um die Ausbreitung von Coccomycosis und Moniliose zu verhindern. Bei Bedarf wird die Spülung der Krone im Spätherbst nach dem Beschneiden wiederholt.

Im Sommer dringen in Kirschplantagen Insektenschädlinge ein, die nicht nur die reife Ernte schädigen, das Laub zerstören und die Pflanzen schwächen, sondern auch zur Infektion erkrankter Pflanzen durch Pilze und andere Arten von Krankheiten beitragen. Zur Abtötung von Schädlingen mit Insektiziden, Mitteln zur physischen und biologischen Bekämpfung sowie Volksmethoden.

Es ist unmöglich, eine gute Ernte zu erzielen, wenn man die Agrartechnologie nicht beachtet und keine vorbeugende Arbeit leistet.

In der warmen Jahreszeit müssen Kirschen gegossen und gefüttert werden. Unkrautpflanzen werden in Baumstämmen vernichtet und der Boden wird gemulcht, um Feuchtigkeit zu sparen und die Bodenlockerung zu erhalten. Nicht minder wichtig ist der Sanitärschnitt, der im Frühjahr oder Herbst durchgeführt wird. Alle beschädigten, trockenen oder schwachen Triebe werden geschnitten und verbrannt. So auch die abgefallenen Blätter und nicht gesammelten Früchte.

Brutgeschichte und Brutgebiet

Nur wenige Menschen wissen, dass diese Sorte im Allrussischen Institut für Selektion und Technologie für Gartenbau und Gärtnerei gewonnen wurde H.D. Enikeevsowie mit der Teilnahme von S. N. Satarova.

Вишня Молодёжная была получена вследствие скрещивания таких сортов как Любская и Владимирская.

В государственный реестр полученный сорт был внесен в 1993 году по Центральному региону.

Для этого же региона были выведены и такие сорта, как Памяти Еникеева, Живица, Тургеневка.

Aussehen

Betrachten Sie das Aussehen der Kirsche und ihrer Früchte getrennt.

Jugendkirschbaum hat nicht sehr groß, oft mittel oder niedrig, manchmal gibt es Sorten von Büschen, sie haben fast eine runde, leicht nach unten gerichtete Form.

Kirschbüsche sind ein eher ungewöhnlicher Anblick, aber sie tragen nicht schlechtere Früchte als ein hoher Baum mit einer voluminösen Krone. Ein Busch kann geben Bis zu 12 kg Beerenernte pro Saison. Wenn wir über den durchschnittlichen Ertrag dieser Kirsche sprechen, dann ist dies 10-11 kg.

Ausgezeichnete Ausbeute kann auch Lebedyanskaya, Spielzeug und Schokolade rühmen.

Trockene gruselige Frühlingswinde sind für diese Kirsche, insbesondere Knospen, nicht schrecklich, sie schädigen ihre Blüte nicht, obwohl der Baum selbst eher schwach ist. Die Blätter der Jugend haben eine satte hellgrüne Farbe und gerippte Ränder.

Die maximale Baumhöhe beträgt 2,5 Meter, es ist nicht sehr hoch, es ist auch unmöglich, einen Kirschbaum zu besteigen, weil er ziemlich leicht bricht.

Sprechen wir jetzt über die Früchte dieses Baumes. Nach Geschmack süß und sauer Beeren, haben viel Fruchtfleisch und einen mittelgroßen beigen Knochen, der sich leicht in reifen Früchten abtrennen lässt.

Beeren-Jugendkirsche wird oft zur Zubereitung verschiedener Desserts verwendet, da sie süßer als Säure ist. Morozovka, Podbelskaya und Dessert Morozova sind ebenfalls Dessertsorten.

Die Farbe der gut gereiften Kirsche ist kastanienbraun, die Form ist leicht länglich. Eine Beere wiegt etwa 4,5 g.

Die Fruchtbildung erfolgt an den Zweigen des letzten Jahres oder des Straußes.

Auch aus den Früchten der Jugend machen Marmelade, Marmeladen, Säfte und andere Konservierungsstoffe. Wir dürfen nicht übersehen, dass diese Kirschen den Transport gut vertragen, da ihr Fruchtfleisch ziemlich dicht ist.

Übermäßiger Verzehr wird nicht empfohlen, aber die Jugendkirschsorte ist eine der besten heute, dann das Foto und die Beschreibung aller Funktionen.




Merkmale der Sorte

Jugendkirsche bekannt Hervorragende Frucht. Reifen Sie Beeren Anfang Ende Juli. Unbestrittene Jugendwürde kann man so nennen Der Baum ist sehr resistent gegen Pilzkrankheiten.

Am häufigsten sind Kirschen von Krankheiten wie Kokomykose und Moniliasis betroffen. Wenn Sie jedoch jugendlicher werden, wird dieses Problem Sie wahrscheinlich nicht stören.

Resistent gegen Kokomykose und Sorten wie Vyanok, Ural Ruby und Novella.

Die anfälligste Kirschkrankheit in einer warmen, feuchten Zeit. Holzverarbeitung ist weiterhin notwendig, sodass Sie es vollständig vor dem Auftreten von Pilzen schützen.

Jugendkirsche - selbstgefruchtetd.h. Bäume in der Nachbarschaft bestäuben braucht sie nicht. Wenn Sie also feststellen, dass das Wetter nicht zur Blütenbestäubung der Bienen beiträgt, ist die Angst vergebens.

Wolotschajewka, Leuchtturm und im gleichen Alter können auch Selbstfruchtbarkeit rühmen.

Die Ernte wird auf jeden Fall gut und großzügig seinDeshalb gilt die Jugend als eine der zuverlässigsten Kirschen.

Molodezhnaya hat keine bestimmten Jahre, in denen er gut Früchte trägt, und in denen es extrem wenige Früchte gibt, diesen Baum Gefallen mit großen saftigen Beeren in großen Mengen jährlich.

Für diese Sorte ist charakteristisch Frühreifeschon im vierten bis fünften wachstumsjahr trägt die kirsche erste früchte.

Auch der Baum zeigt Resistenz gegen Winterkälte und Frost, übermäßige Trockenheit im Sommer.

Sie können Jugend treffen in der Zentralregion von Russland, der Ukraine, Weißrussland.

Pflanzen und pflegen

Cherry Youth sowie alle Obst- und Beerenbäume bedürfen der Pflege, aber auch die richtige Bepflanzung, der gewählte Ort und die Zeit spielen eine wichtige Rolle.

Um die Jugend zu setzen, braucht man ein sehr Wählen Sie sorgfältig einen Landeplatz.

Die weitere Fruchtbildung eines Baumes hängt in vielerlei Hinsicht davon ab.

Ein solcher Ort sollte nicht schlecht belüftet sein, und man kann keine Jugend auf den ebenen Flächen pflanzen.

Die ideale Zeit für das Pflanzen einer Jugend ist Frühling

Boden sollte sein schwach alkalischer sandiger Lehm, und wenn es keine solche Möglichkeit gibt, neutral wird es tunBodensäure bedeutet viel.

Der Landeplatz sollte gut beleuchtet sein und darauf achten.

Wenn Sie sich für einen Kirschgarten entscheiden, sollten die Bäume mindestens drei Meter voneinander entfernt gepflanzt werden.

Wir fahren direkt mit dem Prozess fort. Sollte ausgraben Grube 40 cm tief und 80 cm im Durchmesser. Bevor eine junge Pflanze in diese Grube geschickt wird, muss Dünger in Form von gegossen werden Gülle und Stickstoff damit sich die kirsche verfing. Wenn Sie beim Pflanzen bemerken, dass einige Wurzelprozesse beschädigt sind, sollten Sie sie entfernen.

Nachdem der Baum um ihn herum gepflanzt wurde Sie müssen das Loch machen, das mit Mist oder zum Beispiel Sägemehl gefüllt werden soll.

Dies geschieht, damit der Boden die Feuchtigkeit behält, die die Jugend so viel länger braucht.

Wenn Sie 2 Jahre alte Setzlinge pflanzen, wird empfohlen, diese sofort zu beschneiden. Das erste, was Sie brauchen, um die Triebe loszuwerden, die rechtwinklig von den Zweigen abweichen.

Markieren Sie danach das sogenannte Kirschskelett - drei Zweige, um die Sie alle Triebe schneiden möchten. Die einzige Ausnahme ist, dass es unmöglich ist, Äste zu schneiden, die in einem Winkel von 90 Grad zum Stamm stehen.

Im Prozess des Wachstums und der Entwicklung der Jugend braucht es jedes Jahr mit Stickstoffdüngern füttern, Je älter der Baum, desto mehr Dünger wird benötigt.

Jugend, wie schon erwähnt, Für ein normales Wachstum wird viel Wasser benötigt.

Daher, auch wenn Sie es an einem Ort pflanzen, wo das Grundwasser in der Nähe fließt, wieder einmal schütten die Jugend nie weh und kommt nur dem Obstbaum zugute.

Sämling pKalk für die ersten 4-5 Jahredient es als hervorragender Schutz für den Baum.

Ein kleines Minus an Bäumen dieser Sorte ist schnelles Überwachsen Nacheinander erscheinen neue Zweige. Sie müssen sie also meisterhaft entfernen und nur die Hauptzweige übrig lassen.

Dies ist eine einfache und kostengünstige Möglichkeit, die Kirsche mit einer ausreichenden Menge Feuchtigkeit zu versorgen, wenn das Gießen nicht sehr häufig ist.

Es ist unmöglich, den Boden austrocknen zu lassen, wenn es längere Zeit nicht geregnet hat, dann ist es notwendig, eine künstliche Bewässerung zu organisieren.

  • Beleuchtung
    Kirschjugendvarietäten brauchen viel Farbe und Wärme. In der Nähe sollten Sie nicht viele andere Bäume pflanzen, außer deren Bestäubung. Der Ort, an dem die Jugend wächst, sollte gut beleuchtet sein.
  • Beschneiden
    Dies sollte jedes Jahr erfolgen, da der Schnitt eine hervorragende Fruchtbildung des Baumes bewirkt. Entfernen Sie zu lange Äste, die rau und stark sind.

    Die meisten Gärtner sind der Meinung, dass die Äste auf einen Kronendurchmesser von 2 bis 2,5 m gekürzt werden sollten. Um beschneiden zu können, muss man kein professioneller Gärtner sein, es reicht aus, die Verantwortung für diese Angelegenheit zu übernehmen.

    Der obere Teil der Kirsche sollte ca. 50 cm pro Jahr geschnitten werden (dies ist ein Baum, der älter als 4-5 Jahre ist).

    Formen Sie den Baum beim Beschneiden so, dass die Früchte bequem eingesammelt werden können, und machen Sie Platz für die Trittleiter.

    Sie müssen auch einen Anti-Aging-Schnitt durchführen, dh alte Äste und Triebe entfernen. Sämlingsschutz im Winter
    Im Allgemeinen ist die Jugend ziemlich widerstandsfähig gegen Kälte und Wind, aber der junge Baum muss für die Winterperiode weiter geschützt werden.

    Winterharte Sorten sind Zhukovskaya, Morozovka und Novella.

    Zuallererst schützen wir die Kirschen vor Nagetieren, die in der kalten Jahreszeit nicht abgeneigt sind, die Wurzel der Kirsche zu fressen.

    Um Schäden am Wurzelsystem zu vermeiden, ist es notwendig, den Baum unten abzudecken oder einen Schlafsaal so einzurichten, dass er nicht erreicht werden kann.

    Die erste Methode ist relevanter, da für eine große Anzahl von Bäumen der Damm für eine längere Zeit gebaut wird.

    Wir empfehlen, das Video über die korrekte Bildung von Obstbäumen anzusehen.

    Krankheiten und Schädlinge

    Jugend ist nicht anfällig für Pilzkrankheitendie anfällig für fast alle anderen Kirschsorten sind, die in unserer Gegend wachsen. Für diese Art von Kirsche gibt es jedoch noch einige Gefahren.

    Eine der gefährlichsten Krankheiten für die Jugend ist monilioz Diese Krankheit manifestiert sich durch das allmähliche Austrocknen der Kirschzweige, wobei der Baum teilweise oder vollständig befallen sein kann.

    Beschnittene Zweige müssen zerstört werden, um die Ausbreitung einer Infektion anderer Bäume und Pflanzen zu verhindern.

    Es gibt auch eine Krankheit der Kirschbäume als monilial brennen. Es ist nicht einfach, es loszuwerden. Monilienbrand tritt normalerweise während der Blütezeit auf.

    Der einzige Ausweg besteht darin, Holz mit einer speziellen Lösung zu bestreuen.

    Es muss berücksichtigt werden, dass sich eine solche Krankheit sehr schnell ausbreitet. Überprüfen Sie daher sorgfältig die Bäume, die neben infizierten Kirschen wachsen.

    Die Blätter des kranken Baumes verfärben sich sehr schnell, oft erreichen sie das Scharlach, woraufhin die Blätter abfallen. In einer solchen Situation ist es notwendig, den Baum mit Stickstoff zu füttern.

    Bei der Kultivierung der Jugend gibt es keine besonderen Schwierigkeiten. Gehen Sie verantwortungsbewusst mit diesem Geschäft um und schon bald haben Sie die Gelegenheit, frische Kirschfrüchte zu essen.

    Kirsche "Jugend" - Beschreibung

    1993 wurde durch die Kreuzung der Kirschsorten "Lyubskaya" und "Vladimirskaya" die Sorte "Molodezhnaya" erhalten, die alle besten Qualitäten der beiden Sorten erfolgreich einbezog. Heutzutage ist diese Sorte bei Gärtnern sehr beliebt und im Ural und in den zentralen Regionen Russlands weit verbreitet.

    Diese Kirsche gehört zu den Sorten skoroplodny und samoplodny. Es kann als ein Baum mit einer abgerundeten Krone und einem Busch dargestellt werden.

    "Jugend" beginnt Mitte Mai zu blühen und nach zwei Monaten erscheinen die Beeren. Die volle Frucht beginnt vier Jahre nach dem Pflanzen. Fruchtgewicht - ca. 5 Gramm. Sie haben einen süß-sauren Geschmack und ihr Fleisch ist saftig und dicht. Stein lässt sich leicht herausziehen.

    Ein einzelner erwachsener Baum kann bis zu 11 kg köstliche und duftende Kirschen hervorbringen. Der Baum trägt regelmäßig Früchte, bis er 20 Jahre alt ist.

    Der Baum dieser Sorte wächst nicht sehr hoch. Es kann eine Höhe von 2,5 Metern erreichen. Manchmal findet man Büsche "Jugend", die eine fast runde, leicht abgesenkte Form haben. Der Ertrag der Büsche ist ebenfalls hoch. Mit einem Busch können bis zu 12 Pfund Beeren gesammelt werden.

    Der durchschnittliche Ertrag dieser Sorte liegt bei 10-11 Pfund pro Saison.

    Obwohl der Baum nicht sehr stark ist, schädigen die Frühlingswinde nicht die Knospen seiner Blüten. Es ist nicht empfehlenswert, nach oben zu klettern, um Beeren zu pflücken - die Zweige brechen leicht. Die Blätter der Pflanze haben einen gerippten Rand und eine hellgrüne Farbe.

    Die Früchte der Kirschen sind fleischig mit einem mittelgroßen beigen Knochen. Aus den Beeren dieser Kirsche können Desserts hergestellt werden, da sie mehr süß als sauer schmecken. Reife Beeren sind leicht länglich und weinrot.

    Die Beeren dieser Sorte sind köstliche Kompotte, Säfte und Marmeladen. Frisch gepflückte Beeren sind leicht zu transportieren, haben also ziemlich dichtes und elastisches Fruchtfleisch. Die Fruchtsorte „Molodezhnaya“ auf Sträußen oder Zweigen des letzten Jahres.

    Charakteristische Sorte

    Die Sorte "Jugend" zeichnet sich durch reiche Ernten aus. Ende Juli beginnen sich die Beeren zu füllen und zu reifen. Einer der Hauptvorteile der Pflanze ist die gute Resistenz gegen Pilzkrankheiten. Wenn der Sommer feucht und warm ist, ist es am besten, den Baum zu behandeln, um ihn vor Pilzkrankheiten zu schützen.

    Für die Obstsorte „Molodezhnaya“ müssen keine bestäubenden Bäume gepflanzt werden. Auch wenn die Wetterbedingungen für die Bienen nicht sehr gut sind - kein Grund zur Sorge. Die Kirscherträge werden immer noch gut sein. Aufgrund dieser Eigenschaften gilt diese Sorte als eine der zuverlässigsten. Der Baum hat keine schlechten oder guten Jahreszeiten, große und saftige Beeren reifen jeden Sommer darauf.

    Die Sorte "Molodezhnaya" hat viele Vorteile, sie sollte wie folgt hervorgehoben werden:

    • hohe Erträge können im vierten oder fünften Jahr geerntet werden,
    • der Baum verträgt Winterfröste,
    • Kirsche ist resistent gegen Dürre,
    • Die Sorte kann als Bestäuber für spätreifende Sorten verwendet werden.

    Es sei darauf hingewiesen, dass die Kirsche "Jugend" unprätentiös. Auch Anfänger und unerfahrene Gärtner können es problemlos anbauen.

    Grade Krankheiten

    Die gefährlichste Krankheit der Sorte Molodezhnaya ist die Monolyse. Ein beschädigter Baum ist ganz oder teilweise beschädigt. Infolge dieser Krankheit schrumpfen die Zweige der Pflanze. Infizierte Äste werden so beschnitten, dass nur noch 20 Zentimeter gesundes Holz übrig bleiben. Um die Ausbreitung der Krankheit auf andere Bäume zu verhindern - die verbrannten Äste abschneiden.

    Während der Blüte kann eine Kirsche einen monilialen Brand bekommen. Es ist nicht einfach, diese Krankheit zu bekämpfen, ein guter Effekt ist die Verarbeitung von Kirschen mit einer speziellen Lösung.

    Wenn der Baum keinen Stickstoff mehr hat, können sich die Blätter gelb färben. In diesem Fall ändert sich die Farbe der Blätter schnell und kann den purpurroten Farbton erreichen. Danach wird das Laub geduscht.

    Sie können eine Vielzahl von "Jugend" ohne große Schwierigkeiten anbauen. Es ist jedoch notwendig, diesen Prozess sorgfältig und verantwortungsbewusst zu behandeln. Der Baum wird mit Sicherheit auf die Pflege reicher Pflanzen und den angenehmen Geschmack seiner Früchte reagieren.

    Jeanne. Ich mag die Sorte "Jugend" sehr. Die Bäume tun nie weh. Zum Reinigen Kalk verwenden. Im Herbst beschneiden wir alte Äste. Die Ernte ist immer großartig.

    Vladimir Igorevich. Beeren "Jugend" schmecken eher süß als sauer. Die Höhe meiner Büsche ist nicht hoch. Dies erleichtert die Ernte erheblich.

    Nikolai. Neben Chokoladnitsa wächst eine Molodezhnaya-Kirsche. Jedes Jahr sind die Bäume mit Kirschen übersät!

    Michael Die Sorte "Jugend" hat viele positive Eigenschaften. Vor sieben Jahren mehrere Bäume gepflanzt. Bäume vertragen den Winter gut, seit zwei Jahren ernten wir gute Ernten. Reife Beeren bleiben gut auf den Zweigen und zerbröckeln nicht, wenn sie geerntet werden. Diese Sorte eignet sich sehr gut für die Herstellung von Marmelade, Marmelade und Kirschlikör. Kirschbäume "Jugend" sind sehr unprätentiös. In diesem Jahr hatten die Nachbarn Schorf und Blattläuse. Und unsere Kirschen haben keine Infektion berührt. Zur Vorbeugung, Kirschen mit Wasser zu gießen, auf Kuhmist bestehe ich. Achten Sie im Frühjahr darauf, die Bäume zu kalken. Die Ernte ist jedes Jahr gut. Genug Beeren, um frisch und haltbar zu machen. Der Geschmack der Früchte ist angenehm süßlich.

    Weitere Informationen zur Auswahl eines Kirschsämlings finden Sie hier:

    Die Geschichte der Sorte

    Youth Cherry trat dank der Wissenschaftler des Allrussischen Züchtungstechnologischen Instituts für Gartenbau und Gärtnerei, Kh. D. Enikeevu und S. N. Satarova, auf. Ihre "Eltern" waren zwei alte Kirschen (Vladimirskaya und Lyubskaya), die Spender der Zucht und wichtige Zeichen der Kultur sind.. Von Wladimir erbte der „Nachkomme“ die hervorragenden Wareneigenschaften der Frucht, Lyubskaya verlieh ihm Winterhärte, Kleinwuchs und Selbstfruchtbarkeit. Nachdem Molodezhnaya Cherry 1993 die Erprobung bestanden hatte, wurde sie in das staatliche Register der Russischen Föderation in der Zentralregion (Moskauer Gebiet) eingetragen, wo sie schnell an Popularität gewann. Und auch in vielen anderen Regionen mit gemäßigtem Klima wird der Grad erfolgreich aufgewachsen.

    Beschreibung und Eigenschaften der Kirsche Jugend

    Kirsche wächst niedrig, eine erwachsene Pflanze erreicht nicht mehr als 2–2,5 m, was von Gärtnern geschätzt wird, da es die Pflege und Ernte von Bäumen erleichtert. Die durchschnittliche Lebensdauer von Bäumen beträgt ca. 15 Jahre, bei guter Pflege kann sie auf 20 Jahre verlängert werden. Der Baum hat die Form eines Busches, die Verdickungsneigung ist mäßig. Crohn mit hängenden Trieben abgerundet. Fruchtknospen bilden sich an jährlichen Wuchs und Bukettzweigen. Die Reife von Kirschen mit mittlerer Verspätung und die Verbraucherreife von Kirschen erreichen das dritte Jahrzehnt im Juli.

    Kirschbaum Jugend niedrig (2–2,5 m), hat eine Buschform und eine herabhängende Krone mittlerer Dicke

    Dunkelkastanienbraune Früchte übertreffen den Durchschnittswert und erreichen 4,5 Gramm. Sie haben eine breite runde Form und einen breiten Trichter, an dem ein dünner, nicht sehr langer Stiel befestigt ist. Bei der Trennung vom Stängel wird die Beere nicht beschädigt und bleibt trocken. Stein von geringer Größe, leicht trennbar. Produkte werden gut transportiert.

    Die dunkelbraunen Früchte der Molodozhnaya-Kirsche sind ziemlich groß (4,5 g) und gut transportierbar

    Süß und sauer aromatische Früchte haben einen guten Dessertgeschmack. Kirschen können frisch verzehrt und verarbeitet werden. Aus dichtem saftigen dunkelroten Fruchtfleisch ergibt sich ausgezeichneter Saft der gleichen Farbe. Die verarbeiteten Produkte (Marmelade, Kompott, Marmelade, Wein usw.) sind von hoher Qualität.

    Aus der Frucht der Kirsche macht die Jugend einen hervorragenden Saft

    Bäume fangen an, im fünften Lebensjahr zu ernten, jährliche Früchte zu tragen. Am erwachsenen Baum reifen bis zu 10–12 kg Früchte, im industriellen Maßstab liegt der Ertrag bei 8–10 t / ha. Selbstgefruchtete Sorte.

    Die Winterhärte ist überdurchschnittlich (vergleichbar mit Vladimirskaya). In der empfohlenen Anbauregion frieren Bäume nicht leicht ein. Die Trockenheitstoleranz ist ziemlich hoch. Die Immunität gegen Kokomykose und Moniliose ist unzureichend. Bei hoher Luftfeuchtigkeit sind Pflanzen von diesen Krankheiten bis zu 2-3 Punkten (11 bis 50% der Pflanzenoberfläche) betroffen.

    In der Skala, die das Ausmaß der Krankheit kennzeichnet, gibt der niedrigste Wert (0) das vollständige Fehlen der Krankheit an. Die höchste (4 Punkte) ist, mehr als 50% der Pflanzenoberfläche zu besiegen.

    Качественная продукция, зимостойкость и низкорослость являются наиболее существенными преимуществами сорта, главный недостаток — средний иммунитет к грибковым заболеваниям.

    Нужны ли Молодёжной опылители

    Die Sorte gehört zur Selbstbestäubung, diese Eigenschaft ist besonders wertvoll für Gärtner, die nicht genügend Platz auf dem Grundstück haben, um mehrere Kirschbäume zu pflanzen. Wissenschaftler, die die Eigenschaft der Selbstbestäubung von Obstarten untersuchen, argumentieren jedoch, dass der Grad der Selbstfruchtbarkeit unter verschiedenen klimatischen Bedingungen sowie in verschiedenen Jahren variieren kann. Um die Ernteerträge zu steigern, empfehlen Experten daher, bestäubende Sorten nicht nur mit Bäumen zu pflanzen, die einer Fremdbestäubung bedürfen, sondern auch mit solchen mit stabiler Selbstfruchtbarkeit.

    Die Nachbarschaft mit dem gemeinsamen Bestäuber der Vladimirskaya-Kirsche wird für beide Sorten von beiderseitigem Nutzen sein: Die Jugend ist auch als ausgezeichneter Bestäuber bekannt. Alle anderen nahe wachsenden und gleichzeitig blühenden Sorten tragen zur Bildung des Eierstocks bei.

    Molodozhnaya Cherry ist eine selbstfruchtbare Sorte, aber die Nachbarschaft mit ähnlich blühenden Bäumen wird die Produktivität steigern.

    Merkmale wachsender Sorten

    Agrotechnik im Anbau der beschriebenen Sorte wird bei dieser Kultur standardmäßig angewendet. Es gibt nur wenige Pflegemaßnahmen, sie sind hauptsächlich mit Maßnahmen zum Schutz vor Pilzkrankheiten verbunden.

    In der Region der wachsenden Jugend ist das Frühlingspflanzen vorzuziehen. Wenn Sie im Herbst einen Schössling pflanzen, kann er, der keine Zeit hat, Wurzeln zu schlagen, einfrieren. Es ist besser, den Baum an einem gut beleuchteten flachen oder kleinen Hang im Süden oder Südwesten zu platzieren. Tiefebenen mit übermäßiger Luftfeuchtigkeit sind für Molodezhnaya aufgrund ihrer geringen Immunität gegen Pilzkrankheiten nicht geeignet. Steile Hänge, von denen der Wind den Schnee wegbläst, sind auch nicht der beste Ort, um Kirschen anzupflanzen.. Grundwasser ist in einer Tiefe von weniger als 1,5 Metern bis zum Boden inakzeptabel.

    Der Platz zum Anpflanzen von Molodizhna-Kirschen ist gut beleuchtet mit einem leichten Gefälle nach Süden oder Südwesten gewählt.

    Kirsche wächst gut auf fruchtbaren, gut durchlässigen Lehm oder sandigen Lehm. Auf schlechten Böden vergrößern sie die Pflanzgrube und fügen ihr eine fruchtbarere Mischung hinzu. Der Säuregehalt des Bodens sollte nahezu neutral sein. Der Abstand zwischen den Bäumen muss mindestens drei Meter betragen, der Abstand beträgt 3,5 m und das Pflanzen erfolgt wie üblich: In die vorbereiteten Landegruben (60x60x60) wird eine Mischung aus fruchtbarem Land mit organischem und mineralischem Dünger eingebracht und die Pflanze bepflanzt, gefolgt von Bewässerung und Mulchen.

    Welche Arten von Schnitt benötigt

    Der prägende Schnitt erfolgt bis zum zweiten Jahr nach der Landung. Da ein Baum genetisch die Form eines Busches hat, ist der Busch die am besten geeignete Formation dafür. Bei einer Stammhöhe von ca. 30–40 cm bilden sich zunächst 5–6 Skelettäste. Der Abstand zwischen ihnen sollte ca. 15 cm betragen, während zwei bis drei Jahren bleiben bis zu 12-15 Skelettäste übrig.

    Für untergroße Jugendkirschen ist die Buschform am besten geeignet

    Gleichzeitig mit der Bildung der Krone und nach ihrer Fertigstellung werden regelmäßig andere Arten des Zurückschneidens durchgeführt, die wie folgt sind:

    • Während des hygienischen Beschneidens trockene, kranke und beschädigte Äste entfernen.
    • Regulatorisches Beschneiden (Ausdünnen) ist erforderlich - mit einer verdickten Krone werden günstige Bedingungen für die Entstehung von Pilzkrankheiten geschaffen, gegen die Molodezhnaya Cherry keine ausreichende Immunität besitzt.
    • Angesichts der mäßigen Produktivität der Sorte sollte auch der unterstützende Schnitt, der die Fruchtbildung stimuliert, nicht vernachlässigt werden. Wenn der jährliche Zuwachs auf 15 bis 20 cm abfällt und die Zweige zu entblößen beginnen, bilden sich zwei Jahre alte Triebe, die die nächsten Seitenäste verkürzen.

    Gießen und füttern

    In der Saison mit regelmäßig fallenden Niederschlägen wird Molodezhnaya Youth Cherry selten gegossen. Die Bewässerungsrate junger Bäume beträgt 30–40 l pro Pflanze, wobei zu Beginn der Fruchtbildung zweimal mehr Wasser verwendet wird. Die Sorte ist ziemlich resistent gegen den Mangel an Feuchtigkeit, die Bäume werden in den folgenden Begriffen vier Bewässerung ausreichen:

    • vor der Blüte
    • während der Bildung des Eierstocks,
    • zwei Wochen vor der Ernte
    • einen Monat vor dem ersten Frost.

    Das Molodozhka-Dressing ist wie bei jeder anderen Kirsche üblich. Im Frühjahr besteht ein großer Bedarf an Stickstoff. Wenn die Bäume anfangen, Früchte zu schütten, brauchen Kirschen Kalium und Phosphor, um die Ernte zu bilden. Diese Düngemittel werden 3-4 mal mit einer Häufigkeit von 3 Wochen gefüttert. Im Herbst werden organische Düngemittel mit Mineraldüngern (Kali- und Phosphatdünger) kombiniert.

    Füttern Sie die Sorte Youth wie jede andere Kirsche mit organischen und mineralischen Düngemitteln

    Gradgefährliche Krankheiten

    In der Anbauregion sind Kokomykose und Moniliose bei jungen Menschen eine ernsthafte Gefahr für Kirschen. Krankheiten sind hoch ansteckend und können sich in der kühlen Regenzeit schnell ausbreiten. Es entstehen Schäden an der Ernte und den Bäumen selbst, die geschwächt werden und ihre Winterhärte verlieren. Cherry Molodezhnaya ist nicht ausreichend resistent gegen Kokomykose und Moniliose. Daher sollte dem Schutz der Pflanzen gegen diese Krankheiten besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden.

    Präventionsmaßnahmen tragen dazu bei, das Infektionsrisiko zu minimieren. Landungen sollten gut belüftet sein, dafür werden sie rechtzeitig punktiert. Und auch eine vorbeugende Behandlung mit biologischen Produkten durchführen.

    Kokomykose

    Die Krankheit beginnt sich im Frühsommer auszubreiten. Auf der Oberseite der Blätter erscheinen vereinzelte kleine Flecken von bräunlicher Farbe, und auf der Unterseite sind an den Stoßstellen weiß-rosa Siegel der Pilzsporifikation sichtbar. Mit der intensiven Ausbreitung der Krankheit beginnt der vorzeitige Laubfall.

    Bei der Kokomykose werden die Blätter mit braunen Flecken zerrissen und fallen vorzeitig ab.

    Zu Beginn des Frühlings, vor Beginn der Vegetationsperiode, werden die Pflanzen mit 3% Bordeaux-Flüssigkeit behandelt. Wenn die Bäume blühen, werden sie mit einem der Fungizide besprüht: Hom, Skor, Fundazol, Horus und andere. Bei Bedarf wird die Behandlung noch 1-2 mal im Abstand von zwei Wochen wiederholt. Im Herbst mit 3% Bordeauxflüssigkeit besprüht.

    Die Krankheit hat einen zweiten Namen - moniliale Verbrennung. Tritt zuerst auf den Zweigen und Blättern auf, die braun werden, austrocknen und schwarz werden und das Erscheinungsbild eines Brandes annehmen. Dann zeigen sich auf der Frucht Anzeichen von Schäden in Form von grauschwarzen Gewächsen. Die Ausbreitung des Pilzes führt zu Fäulnis und zum Abwerfen von Kirschen.

    Mit der Niederlage der Moniliose sehen die Blätter und Zweige wie verbrannt aus, die Früchte verrotten

    Bäume aus der Moniliose werden wie Kokomykose behandelt.

    Fotogalerie: gemeinsame Schädlinge der Kirsche

    Die folgenden vorbeugenden Maßnahmen tragen dazu bei, die Ausbreitung von Schadinsekten zu verhindern:

    • Graben des Herbstbodens (Herbstpflügen).
    • Entfernung betroffener Pflanzenreste von der Baustelle.
    • Schützendes Tünchen von Stämmen und Ästen.
    • Anbringen klebriger Bänder an den Schädlingen zum Fangen von Schädlingen.
    • Verarbeitung mit biologischen Präparaten (Fitoverm, Aktofit ua).

    Wenn große Kolonien von Schädlingen auftreten, werden Insektizide verwendet: Fufanon, Alatar, Iskra und andere.

    Cherry Youth Sortenbeschreibung

    Die Kirschsorte Molodezhnaya entstand 1993 durch die Kreuzung von Lyubskaya und Vladimirskaya. Ein niedriger Baum mit einer Höhe von 2 bis 2,5 m hat eine durchschnittliche Dicke einer runden Krone mit abgesenkten Ästen zum Boden, was die Ernte erheblich erleichtert. Es gehört zu den buschigen Kompaktsorten, die kleine Flächen im Garten belegen. Die Rinde ist bräunlichbraun, die Zweige sind dünn und gewölbt. Das Laub ist oval in sattgrüner Farbe von mittlerer Größe, die Unterseite ist heller. Der schirmförmige Blütenstand besteht aus drei großen weißen Blüten. Die Blütezeit fällt auf die zweite Mai-Dekade. Unterscheidet sich in hoher Winterhärte. Es ist ein guter Bestäuber für spät blühende Kirschsorten.

    Auswahl der Sämlinge und Pflanzen

    Die Wahl von qualitativ hochwertigem Pflanzenmaterial wird in Zukunft der Schlüssel zu einer reichen Ernte sein. Es werden Kirschbaumsetzlinge mit einer Körpergröße von 70-100 cm ausgewählt, die ein oder zwei Jahre alt sind, da die junge Pflanze schneller Wurzeln schlagen wird. Erfahrene Gärtner halten die zweijährige Plantage für die optimalste, solche Sämlinge haben eine Krone, die von Spezialisten im Kindergarten geformt wurde. Kaufen Sie einen Sämling mit Blättern, um zu prüfen, ob die Pflanze gesund ist. Bitte beachten Sie, dass das Wurzelsystem mindestens 10 cm lang sein sollte und dass hochwertiges Pflanzmaterial frei von Beschädigungen und Anzeichen von Krankheiten sein sollte.

    Kirschsämlinge sind wünschenswert, in Fachgeschäften zu kaufen. Die Landung erfolgt im Frühjahr oder Herbst. Herbstpflanzgut gilt als stärker und langlebiger.

    Nachdem Sie sich mit Setzlingen befasst haben, sollten Sie den Platz für das Pflanzen von Kirschen bestimmen. Es ist ratsam, ein sonniges, windgeschütztes Grundstück zu wählen, das sich im Süden oder Südwesten des Gartens befindet. Überprüfen Sie den Grundwasserstand, er sollte nicht näher als 1,5 m sein. Es ist nicht erforderlich, Kirschen im Flachland zu pflanzen, für diesen Zweck ist ein Hügel besser geeignet. Die Jugend bevorzugt wie andere beste Kirschsorten sandige Böden mit einem neutralen pH-Wert.

    Das Pflanzen wird wie folgt durchgeführt:

    • grabe ein Loch mit einer Tiefe von 50-60 und einem Durchmesser von 70-80 cm,
    • Düngemittel werden ausgebracht (Humus, Superphosphat, Kaliumnitrat, Asche), Kalk wird dem sauren Boden zugesetzt,
    • am Boden der Grube wird ein 10-15 cm hoher Mutterboden gestapelt,
    • der Baum wird auf einen Hügel gesenkt und begradigt, daneben steht ein Pflock, an den der Sämling gebunden wird,
    • die Grube ist mit fruchtbarem Boden gefüllt und gestampft,
    • Bewässerung mit weichem destilliertem Wasser durchführen,
    • Der Boden wird mit Torf oder Humus gemulcht.

    Die günstigste Zeit zum Anpflanzen von Kirschen ist die Mitte des Frühlings oder der Beginn des Herbstes, da die Gefahr des Einfrierens der Pflanze verschwindet. Apfel, Kirschen, Trauben und andere Kirschen sind gute Nachbarn für sie, aber Sie sollten keine Johannisbeeren in der Nähe pflanzen.

    Bodenbehandlung

    Der Boden um die Kirsche jätet sanft und säubert das Unkraut, um die Wurzeln nicht zu beschädigen, die ziemlich nahe an der Bodenoberfläche liegen.

    Kirschen vertragen Sommerhitze und Trockenheit und müssen zu bestimmten Zeiten zusätzlich gegossen werden: während der Blüte, während des kräftigen Wachstums, in der Phase der Fruchtreife und am Ende der Saison, wenn das Laub abfällt. Lassen Sie den Boden während der Reifezeit der Beeren nicht austrocknen, da sonst Risse entstehen. Die Bewässerung erfolgt mit einer Rate von 40-60 Litern pro 1 qm. Radkreis. Stellen Sie sicher, dass die Erde bis zu einer Tiefe von 40-50 cm feucht ist. Übermäßige Feuchtigkeit führt zur Verrottung der Wurzeln und zum Verkümmern.

    Kompetenter und regelmäßiger Schnitt ist eine Grundvoraussetzung für das Wachstum und die Entwicklung von Kirschen. Führen Sie es im zeitigen Frühjahr vor dem Erwachen der Nieren durch. Auf diese Weise kann sich der Baum vor dem aktiven Wachstum erholen. Für die Bildung einer schönen Krone in einem jungen Baum lassen Sie 8-10 Zweige in verschiedene Richtungen wachsen. Abschnitte werden mit Gartenstacheln behandelt.

    In den folgenden Jahren beschnittene Äste länger als 50 cm und alte Patienten. Während der Fruchtzeit werden die Kirschen verdünnt, wodurch die Äste, die in der Krone wachsen, entfernt werden und diese verdicken. Dieses Verfahren trägt zu einem besseren Eindringen von Sonnenlicht bei, wodurch neue Fruchtknospen entstehen.

    Befruchtung

    Die ersten paar Jahre nach dem Pflanzen können Sie sich nicht um Dünger kümmern, Kirsche genug von denen, die während des Pflanzens gemacht wurden. Anschließend werden Düngemittel mit folgender Häufigkeit ausgebracht:

    • bio (verdorbener Mist) - einmal in 3-4 Jahren,
    • Mineral (Carbamid) - einmal in 7 Jahren.

    Die jungen Bäume in einem Baumstamm werden gedüngt, und die Düngung eines erwachsenen Gartens wird auf der gesamten Baustelle durchgeführt.

    Selbstfruchtbare Kirschsorten binden bei Bestäubung mit eigenem Pollen bis zu 40% der Früchte. Wenn Sie jedoch in der Nähe eines anderen Baumes oder einer anderen Sorte pflanzen, verbessern Sie die Fruchtbildung erheblich.

    Cherry Youth Gärtner Bewertungen

    Aufgrund der hohen Erträge und der hervorragenden Beständigkeit gegen widrige Wetterbedingungen wird die Molodezhnaya-Jugendkirsche bei Gärtnern und Sommerbewohnern immer beliebter. Diese Sorte erfreut sich einer besonderen Vorliebe für Hausfrauen aufgrund ihrer Dessertqualitäten und vielfältigen Einsatzmöglichkeiten beim Kochen sowie ihrer hervorragenden Geschmackseigenschaften und ihres attraktiven Fruchtaussehens. Die Früchte der Kirsche werden frisch verzehrt, außerdem werden sie getrocknet, gefroren und zur Herstellung von Kompott, Marmelade, Konfitüre, Gelee und kandierten Früchten verwendet.

    Die Cherry Youth Sorte liefert einen hervorragenden Jahresertrag, ist sehr frost- und dürreresistent, pflegeleicht und passt perfekt zu jedem Obstgarten.

    Kulturbeschreibung

    Die durchschnittliche Höhe des ausgewachsenen Baumes „Molodezhnaya“ beträgt ungefähr 2 Meter, was in Kombination mit den über dem Boden abgesenkten Ästen die Ernte vereinfacht. Die Zweige können miteinander verflochten sein, brechen aber in der Regel nicht unter dem Gewicht der Frucht.

    Die Blätter der gewöhnlichen Kirsche „Molodezhnaya“ haben eine hellgrüne Farbe, die in einer abgerundeten Krone mittlerer Dichte gesammelt ist. Die Unterseite des Blattes ist heller. Die Rinde der Molodezhnaya-Kirsche ist braunbraun gefärbt und dunkelt mit der Zeit nach.

    Der Blütenstand umfasst 3 bis 7 weiße Blüten mit einem Durchmesser von jeweils ca. 3 cm. Aufgrund der gleichen Höhe von Stempeln und Staubblättern gehört diese Kirschsorte zur Selbstbestäubung. Kirsche "Jugend" vom 10. bis 20. Mai.

    Früchte der Molodezhnaya-Kirsche können 1 cm groß werden, das durchschnittliche Gewicht einer Beere beträgt 4-5 Gramm. Die Beeren sind oval und kastanienbraun, dichtes süß-saures Fruchtfleisch. Die Verkostung der Früchte dieser Sorte wird mit 4,5 von 5 Punkten bewertet.

    Mittelgroßer Knochen lässt sich leicht vom Fruchtfleisch trennen. Wenn die Bedingungen für die Sammlung, den Transport und die Lagerung der Molodezhnaya-Kirsche eingehalten werden, kann die Unversehrtheit bis zu 15 bis 20 Tagen aufrechterhalten werden.

    Trockenresistenz, Winterhärte

    Die Sorte zeichnet sich im Allgemeinen durch eine hohe Trockenheitstoleranz aus. Unmittelbar nach dem Pflanzen und während des Fruchtens ist es wichtig, die Bodenfeuchtigkeit zu überwachen.

    "Jugend" bezieht sich auf frostbeständige Sorten. Eierstöcke von Blüten vertragen Nachtfröste.

    Bestäubung, Blüte und Reifung

    Merkmale Bestäubungskulturen sind bei der Planung von Pflanzungen von großer Bedeutung. Bis zu 40% der Bestäubung durch Molodezhnaya erfolgt durch gleich hohe Stempel und Staubblätter mit eigenem Pollen. Es ist auch möglich, andere Kirschen oder Kirschbäume in der Nähe zu pflanzen, die zusätzlich Molodezhnaya bestäuben.

    Zusätzliche Bestäuber für Molodezhnaya Kirsche:

    • Universität,
    • Nord Star Früher
    • Lyubskaya,
    • Turgenev,
    • und verschiedene Arten von Süßkirschen.

    Die Jugend selbst bestäubt die Spätkirschen gut.

    Selbst bei jungen Trieben bilden sich Eierstöcke. Die Blüte tritt bei allen Knospen auf, mit Ausnahme der obersten. Unten ist ein Foto des Molodezhnaya-Kirschbaums.

    Ertrag, fruchtend

    Ein Baum der Molodezhnaya-Kirsche bringt 8 bis 15 kg Beeren pro Jahr. Die Produktivität hängt vom Alter der Pflanze ab. Die Früchte reifen im dritten Juli-Jahrzehnt.

    Molodozhnaya-Kirschsorten beginnen 3-4 Jahre nach dem Pflanzen Früchte zu tragen, weitere 15–20 Jahre bei richtiger Pflege. Eine positive Auswirkung auf den Ertrag hat ein regelmäßiges Beschneiden der Triebe. In ihrer Abwesenheit tragen nur periphere Triebe Früchte.

    Umfang der Beeren

    Bei sachgemäßer Sammlung, Transport und Lagerung von Kirschen kann "Jugend" erfolgreich konserviert werden. Obstlagerung ist möglich, wenn die Beeren durch Schneiden geerntet werden: Schneiden Sie die Beeren unter Schonung des Stiels ab. Die Integrität des Fötus wird nicht gebrochen.

    Die folgenden Regeln tragen dazu bei, die Früchte der Molodezhnaya-Kirsche für die spätere Konservierung zu konservieren:

    • die Früchte sorgfältig auswählen, ihre Unversehrtheit überwachen,
    • waschen sie nicht beeren,
    • Transportieren und lagern Sie sie in einem belüfteten Behälter
    • Kaliumpermanganat vorverarbeiten und gut trocknen lassen,
    • Decken Sie den Boden des Behälters mit Papier ab
    • Stellen Sie sicher, dass das Obst im Behälter ein wenig war - nicht mehr als 5 cm,
    • Lagern Sie die Beere bei + 2 + 4 ° C.

    Die Beerensorten "Youth" werden verwendet, um Desserts, Getränke und Säfte zuzubereiten und Gebäck hinzuzufügen. Die Früchte dieser Sorte eignen sich zur Herstellung von Marmelade, Marmelade oder Marmelade.

    Stärken und Schwächen

    Kirsche "Jugend" bezieht sich auf die zuverlässigsten Sorten für die Ernte. Nachfolgend finden Sie eine Vergleichstabelle der Eigenschaften der Kirsche "Jugend".

    Frühe Frucht

    Durchschnittliche Resistenz gegen Pilzinfektionen

    Gute Ausbeute (von 8 bis 15 kg von einem Baum je nach Alter)

    Der Einfluss des Pflanzens auf das Pflanzenwachstum

    Große Früchte (bis 10 mm, 4–5 g)

    Verminderte Erträge bei Bodenverarmung

    Dessertgeschmack von Beeren mit hohem Geschmack

    Die Notwendigkeit für den regelmäßigen Schnitt überwucherter Triebe

    Frostbeständigkeit, einschließlich der Eierstöcke von Blumen

    Trockenheitstoleranz unterliegt sorgfältiger Pflege während der Fruchtzeit

    Landeplatz auswählen

    Molodezhnaya Cherry fühlt sich am besten an einem unbelüfteten Ort mit guter Beleuchtung an. Dies kann der südliche oder südwestliche Teil des Gartens in der Nähe des Zauns, des Schuppens oder der Hauswand sein. Als Boden eignet sich sandiger Lehm mit einem Säuregrad von 6-6,5 pH.

    Zum Anpflanzen von Kirschen für 6 Wochen bereiten sie eine Grube mit einer Tiefe von 40 cm und einem Durchmesser von 80 cm vor. Die organische Düngung wird auf den Boden der Grube gebracht, oder sie graben die Erde im Herbst aus, indem sie eine Mischung aus frischem Kompost und Phosphat- und Kalidünger hinzufügen.

    Auswahl und Vorbereitung von Pflanzgut

    Zweijährige Pflanzen mit einer geformten Krone eignen sich optimal zum Einpflanzen in den Boden. Ein gesunder Bäumchen "Molodezhnaya" hat:

    • Höhe 70–110 cm
    • Wurzeln von mindestens 15 cm Länge,
    • elastische und intakte Äste und Wurzeln,
    • frische blätter der gesättigten farbe,
    • intakte Rinde.

    Unmittelbar vor dem Pflanzen ist es notwendig, alle Blätter vom Schössling zu entfernen und beschädigte Zweige zu beschneiden. Для подготовки к высадке в грунт корни саженца обрабатывают садовым варом или замачивают в глиняной болтушке.

    Алгоритм посадки

    При посадке вишни «Молодежной» необходимо соблюдать несложный алгоритм действий:

    • vorher (mindestens 6 wochen) ein loch von 40 * 60 cm bohren und mit organischem dressing belegen,
    • Bilden Sie vor dem Pflanzen einen 10–15 cm hohen Hügel am Boden der Grube.
    • einen 1,3 m hohen Haken in die Mitte des Hügels stellen,
    • einen Bäumchen neben einen Pflock stellen und seine Wurzeln einen Hügel hinunter ausbreiten,
    • Stellen Sie sicher, dass der Wurzelhals der Pflanze 3–5 cm über dem Niveau liegt.
    • bedecke die Grube mit Erde, drücke sie nieder,
    • ein Loch mit einem Erdrand zu bilden,
    • Bäumchen fesseln
    • viel Wasser die Pflanze
    • mulchen Sie das Loch, nachdem die Feuchtigkeit aufgenommen wurde.

    Es ist wichtig, die Position des Wurzelkragens des Sämlings (die Stellen, an denen die Wurzeln in den Stamm übergehen) korrekt zu bestimmen. Der Fehler ist damit behaftet, dass die Pflanze keine Wurzeln schlägt. Der zuverlässigste Weg: Zurück von der oberen Wurzel von 3-4 cm bis zum Stamm - das wird der Wurzelhals sein.

    Wichtige Fakten zur Kirschpflege

    Während des Jahres nach dem Pflanzen benötigt die Pflanze fast keine zusätzliche Pflege. Genug, um den Boden rechtzeitig zu gießen und zu lockern. Die Kenntnis der ersten Anzeichen für die Entwicklung der Krankheit bei Kirschen ist auch nützlich, um schnell zu reagieren und den Baum zu retten.

    Dann müssen Sie sich an die wichtigen Merkmale der Pflege der Kirschsorte "Youth" erinnern, die zur Ertragssteigerung beitragen:

    • rechtzeitiger Schnitt schützt vor Ertragsrückgängen: Im überwucherten Zustand bilden sich die Eierstöcke nur an den äusserlich-peripheren Trieben.
    • Es wird empfohlen, jährlich etwa 50 cm Krone an der Spitze des Baumes zu schneiden,
    • Zweimal im Jahr muss gedüngt werden: im Frühjahr mit Stickstoffdüngern, im Herbst mit Kali- und Phosphatdüngern,
    • Kirsche ist feuchtigkeitsliebend: Sie müssen es oft gießen,
    • übermäßige Feuchtigkeit kann ernsthaft schaden und eine Infektion durch Pilze verursachen.
    • Die jährliche Krankheitsprävention ist wichtig: Das Behandlungsschema ist unten angegeben.
    • Durch die Zugabe von Kompost und Dünger wird die Pflanze gesünder und ihr Wachstum verbessert.
    • Damit der Winter vor Nagetieren schützt, sollte das Wurzelsystem abgedeckt oder blockiert sein.

    So schneiden Sie eine junge Kirsche:

    Pin
    Send
    Share
    Send
    Send