Gartenblumen, Pflanzen und Sträucher

Blumenglocken: beliebte Arten, Pflanzen und Pflege

Pin
Send
Share
Send
Send


Das Wachsen und Pflegen von Glocken, die in Hausparzellen weit verbreitet sind, ist kein Problem, da sich auch kultivierte Arten leicht an Wetteränderungen anpassen können. Dekorative, große und ständig blühende Knospen erfordern jedoch eine gute Pflege. Die Pflanze wird nur unter optimalen Bedingungen, unter denen mehrjährige Glocken wachsen sollten, das richtige Aussehen haben. Das Anpflanzen und Pflegen jeder Art erfolgt unter Berücksichtigung ihrer Merkmale.

Allgemeine Regeln für den Anbau von Glocken

Viele Arten von Glockenblumen wachsen gut an offenen, sonnigen Orten, mögen aber auch Halbschatten. Einige von ihnen blühen unter solchen Bedingungen länger.

Glocken wachsen überall, außer in Gebieten mit stehenden Gewässern. Sie mögen keine Tiefebenen mit lehmigem oder lehmigem Boden. Sie wachsen nicht in den gegossenen Bereichen. Wenn das Grundwasser dicht ist, können Sie Blumen auf hohen Graten pflanzen und diese gut entwässern.

Glocken pflanzen

Der Boden sollte locker sein. Dazu wird Lehm- oder Tonerde mit Torf, Humus, Sodenerde versetzt. Sträucher im Herbst oder Frühjahr verpflanzt. Gleichzeitig hinterlassen sie einen Erdklumpen, um die zufälligen Wurzeln nicht zu beschädigen Die Brunnen vor dem Pflanzen und nach reichlich Wasser. Wenn die Wurzeln stark sind, verwurzeln sich die Blüten besser im zeitigen Frühjahr. Für ein weniger entwickeltes Wurzelsystem werden Landungen im Mai durchgeführt, wenn sich die Erde erwärmt.

Im Herbst müssen die Sträucher Wurzeln schlagen, bevor der Frost kommt. Die Arbeiten werden Ende Sommer oder Anfang Herbst durchgeführt.

Im Frühjahr wird dem Boden Stickstoff zugesetzt, was zu einem raschen Wachstum der grünen Pflanzenmasse beiträgt. Im Sommer werden Komplex- und Phosphatdünger eingesetzt und im Herbst wird Kalium zugesetzt, was die Frostbeständigkeit erhöht.

Die Sommerpflege besteht aus periodischem Lockern, Jäten und regelmäßiger Fütterung mit Mineraldünger oder Stallmist. Vor der Blüte sollte diese Arbeit unbedingt erledigt werden. Mäßig gießen.

Für eine lange Blüte werden getrocknete Stängel entfernt. Einige von ihnen bleiben in der Hoffnung, die Samen zu bekommen. Sobald die Kapseln braun werden, werden sie geerntet, bis sie sich geöffnet haben und die Samen nicht mehr in den Boden gefallen sind.

Vor dem Einsetzen der Kälte werden alle Pflanzenstängel an der Wurzel abgeschnitten. Schutz ist vor allem für Arten aus Südeuropa und Asien erforderlich. Der Boden ist mit Torf, Fichtenzweigen oder trockenen Blättern bestreut.

Wie man aus Samen Glocken baut

Die meisten Arten wiederholen die Eigenschaften der Elternpflanzen und können durch Samen vermehrt werden. Einige Sorten, wie z. B. Frottee, können sich von den Eltern unterscheiden. In diesem Fall werden sie vegetativ vermehrt.

Die Glocken produzieren sehr kleine Samen und sollten unter einer dünnen Sandschicht auf den Boden gelegt werden. In der 2. Oktoberhälfte oder im Mai werden die Samen in den Boden gesät. Sie können ab März Setzlinge anbauen. Bereiten Sie dazu einen leichten Boden aus einer Mischung von Torf, Rasen und Sand ohne Zusatz von organischem Dünger vor.

Die Keimung der Sämlinge erfolgt 2 Wochen nach der Aussaat. Wenn es 3 echte Blätter gibt, tauchen die Sämlinge durch 10 cm ein Die Pflanzen werden an einem dauerhaften Ort Anfang Juni gepflanzt. Farbe und Samen erscheinen in einem Jahr.

Reproduktion nach Teilung

Die mehrjährigen Glocken vermehren sich durch Teilung. Pflanzung und Pflege beginnen im zweiten oder dritten Jahr der Vegetationsperiode. Die Methode eignet sich für vegetativ inaktive und mobile Pflanzen. Das Ciliaten- oder Stäbchenwurzelsystem erlaubt keine vegetative Vermehrung, und Sämlinge werden nur aus Samen gezogen.

Der oberirdische Teil wird abgeschnitten und die Pflanze so aufgeteilt, dass jeder Teil über ein ausreichendes Wurzelsystem verfügt. Der abgetrennte Spross wird an einer ausgewählten Stelle gepflanzt und reichlich gegossen.

Blumenglocken: berühmte Sorten, Pflege, Pflanzen

Jetzt durch gezielte Zuchtarbeit Viele verschiedene Gartenglocken werden ausgestellt. Einige Blumenzüchter ziehen es vor, wild wachsende Arten zu pflanzen, da ihre natürliche Schönheit dem floralen Ensemble des Gartens Eleganz verleiht.

Einige Arten von Glocken haben neben dekorativen Eigenschaften auch medizinische Eigenschaften. Antiseptische und entzündungshemmende Eigenschaften von Blumen werden von der Medizin geschätzt. Und auch unter den Glocken gibt es viele honighaltige und sogar essbare Arten. Die Wurzeln und Blätter von Pflanzen werden zum Kochen für die Zubereitung von Salaten und Suppen verwendet.

Trotz der vielen nützlichen Eigenschaften werden hauptsächlich Gartensorten angepflanzt, um Gärten und Gartengrundstücke zu schmücken.

Beliebte Arten

Züchtete mehr als 400 Sorten von Glocken. Als Ergebnis der Selektion erschienen Pflanzen mit Blüten nicht nur in traditionellen Blau- und Blautönen. Jetzt können Blumenzüchter ihre Sammlung mit violetten, lila, rosa, hellbraunen, weißen und sogar gelben Blumen ergänzen. Die Arten unterscheiden sich in Größe und Form der Blätter sowie im Zeitpunkt der Blüte. Besonders beliebt sind gepunktete Glocken und Glockenblumen.

Gepunktete Glocke. Die Punktglocke bezieht sich auf die mehrjährigen Gartenglocken, die zur Art Sredneroslye gehören. Er stammt aus Sibirien und dem Fernen Osten und hat einen bis zu 1,5 Meter hohen, dünnen Stiel. Der Name der Art hängt mit der Farbe der Blüten zusammen und die roten Flecken auf der Innenseite der Blütenblätter sind deutlich sichtbar. Das Aussehen der Blüten ist unterschiedlich originell - die Blüte ähnelt einem Glas, bestehend aus kurzhaarigen Blütenblättern in Form von Klingen. Die Blüten sind groß und hängen auf langen Stielen.

Blätter je nach Sorte oval, spitz oder lanzettlich. In der Wurzelzone sind die Blätter mit vielen ziemlich starren Haaren bedeckt. Die Blüte beginnt im Frühsommer und dauert bis zum Frost.

Die gepunktete Glocke kann sich einer abwechslungsreichen Farbpalette rühmen. Gezüchtete Pflanzen mit rosa, blauen, kastanienbraunen, weißen, leuchtend blauen Blüten. Besonders gefragt bei Gartensorten:

  • Auswahl Othello. Es hat einen hohen Pigmentgehalt. Die Pflanze hinterlässt sogar einen braunen Schatten.
  • Vielzahl Kent Bell. Die Sorte hat große, sattblaue Blüten und einen für diese Art ungewöhnlich hohen Stiel, der 70 cm erreicht.
  • Vielzahl von Cherry Bells. Die Blüten der Sorte haben eine rosa Basis, ihre Blütenblätter sind mit roten Flecken bedeckt und die Spitzen sind in einem milchigen Farbton bemalt. Der Strauch ist niedrig, sein Stiel erreicht keine halben Meter Höhe.
  • Doppelte oder doppelt gepunktete Glocke. Die Pflanze bildet eine zusätzliche Reihe originaler Staubblätter. Terry Blütenblätter, als Zeichen der Abwechslung, beharrlich bei heißem Wetter gehalten. Bei erwachsenen Pflanzen bilden sich gefüllte Blüten, junge Sträucher bilden selten doppelte Blütenstände.

Kultivierung der gepunkteten Glocke kann nicht als einfache Übung bezeichnet werden. Einige Sorten dieser Art erfordern besondere Aufmerksamkeit und sorgfältige Pflege.

Bluebell Blume. Milchblumenglocke bezieht sich auf mehrjährige Gartenglocken und gehört zu den großen Arten. In einer erwachsenen Pflanze besteht der Strauch aus 10–15 starken, dichten Stielen, die mit rauem Laub bedeckt sind und eine Höhe von 150–170 cm erreichen.

Blütenblätter von Blüten können je nach Sorte sein:

  • reinweiß
  • zweifarbig - lila oder hellblau mit weißem Hals,
  • blau - lila.

Die Pflanze ist winterhart, anspruchslos. Für die harmonische Entwicklung der Blüte ist ein Boden von mäßiger Fruchtbarkeit und Bewässerung bei heißem, trockenem Wetter durchaus ausreichend. Um die Qualität des Bodens beim Mulchen unter den Büschen zu verbessern, muss Kompost oder verdorbener Mist hergestellt werden. Die Anlage leidet unter der Nähe des Grundwassers. Übermäßige Feuchtigkeit ist gefährlich für die Blume. Sonnige Plätze und schattige Bereiche des Gartens eignen sich gleichermaßen gut für eine Glocke. In der Penumbra blüht die Pflanze länger.

Die Pflanze blüht ununterbrochen. Wenn nach der ersten Blüte die Glocke abgeschnitten wird, bildet die Pflanze neue Blüten. So kann die Blüte bis Mitte September verlängert werden.

Die bekanntesten Sorten sind:

  • Alba Die Sorte hat üppige, reinweiße Blüten mit einem angenehmen, unauffälligen Aroma.
  • Favorit. Die Pflanze hat Blüten mit leuchtend lila Blütenblättern.
  • Loddon Anna. Die Blütenblätter der Blüten sind rosarot-lavendelfarben und in üppigen, traubenförmigen Blütenständen mit einem zarten Aroma zusammengefasst.

Pflanzen und pflegen

Landung. Der Platz zum Pflanzen der mehrjährigen Glocke sollte sonnig oder mit hellem Halbschatten sein. Die Zusammensetzung des Bodens ist nicht so wichtig. Die Hauptbedingung ist ein trockener Boden und eine ausreichende Bröckeligkeit. Die Entwässerung des Bodens kann durch Bildung einer sandigen Schicht oder einer Schicht aus feinem Kies in der Bodenschicht erreicht werden. Feuchtigkeitsstau und zu trockener Boden sind nicht akzeptabel. Für Pflanzen ist der Wasserhaushalt des Bodens ein wichtiger Faktor für ein gesundes Wachstum.

Wenn das Pflanzen vermieden werden sollte:

  • Orte, an denen Wasser stagniert
  • lehmiger oder lehmiger Boden.

Durch die Nähe des Grundwassers kann das Problem gelöst werden, indem ein hoher Blumengarten angelegt und eine gute Drainage gewährleistet wird. Mit Torf, Humus und Rasen angereicherter lehmiger oder lehmiger Boden ist für mehrjährige Pflanzen gut geeignet.

Die Bepflanzung erfolgt im Frühjahr oder Herbst. Im Herbst ist das Pflanzen notwendig, damit die mehrjährige Pflanze zu Frost wurzelt.

Pflege. Die Grundversorgung erfolgt im Sommer. Lösen, Unkraut entfernen, düngen - das sind wesentliche Elemente für ein erfolgreiches Pflanzenwachstum. Die Bewässerung erfolgt mäßig, meistens bei trockenem, heißem Wetter. Zur Verlängerung der Blüte werden welke Blüten und Stängel entfernt. Ein Teil der Stängel und Blüten bleibt übrig, wenn sie Samen sammeln wollen.

Düngemittel werden im Frühjahr, Sommer und Herbst ausgebracht. Für ein intensives grünes Wachstum im Frühjahr werden stickstoffhaltige Mineralzusätze empfohlen. Im Sommer ist es bevorzugt, komplexe und phosphorhaltige Düngemittel für Gartenpflanzen zu verwenden. Im Herbst wird Kalium zugesetzt, um die Frostbeständigkeit der Büsche zu erhöhen.

Zucht

Brutglocken sind möglich:

Samenvermehrung. Samen gelten als reif, wenn die Samenhülsen braun werden. Die Kisten werden getrocknet, die Samen durch die offenen Poren geschüttet. Da mehrjährige Samen klein sind, werden sie manchmal mit gewaschenem und gedämpftem Sand gemischt. Die Aussaat kann direkt im Boden erfolgen oder es können Setzlinge gezüchtet werden. Im Boden werden Samen im Oktober oder Mai gepflanzt. Sämlinge beginnen im März zu wachsen.

Einige Sorten der Glocke können nicht aus Samen gezogen werden. Diese Arten umfassen Frottierglocken. Terry, als erbliches Merkmal, bleibt bei dieser Methode der Reproduktion nicht erhalten.

Reproduktion durch Schneiden. Stecklinge werden aus gehackten jungen Stängeln gewonnen. Im April und Mai, wenn der letzte Frost vorbei ist, werden die Stecklinge dreimal in ein Loch geschnitten und gepflanzt. Innerhalb von drei Wochen bildet sich das Wurzelsystem der neuen Pflanze. Bei der Zucht durch Veredelung ist es wichtig, während des Wurzelns eine hohe Luftfeuchtigkeit aufrechtzuerhalten. Daher werden die Stecklinge mit einer Folie abgedeckt oder es wird eine Sprühnebelanlage verwendet. Beim Auftragen der Folie ist zu beachten, dass das Abdeckmaterial nicht auf den Pflanzen liegen darf. Die Ausbreitung durch Schneiden ist für alle Arten von Glockenblumen wirksam.

Fortpflanzung durch Teilen des Busches. Bell grub die Stiele aus und hinterließ Knospen. Die Wurzeln des Messers sind in Delenki unterteilt. Delenki pflanzte in das vorbereitete Loch, so dass sich die Nieren über dem Boden befanden. Die Vermehrung durch Teilen des Busches passt zu den meisten mehrjährigen Sorten.

Pest und Glockenblumen-Krankheit

Schädlinge und Krankheiten Die Glocke ist selten betroffen, wenn die Regeln für den Anbau einer Pflanze eingehalten werden. Probleme mit viralen oder bakteriellen Infektionen treten auf, wenn Büsche über viele Jahre an einem Ort wachsen. Um solchen Problemen vorzubeugen, wird der Boden mit speziellen Lösungen behandelt, um pathogene Mikroflora zu zerstören: Fusarium, Sklerotinia, Botrytis. Die Verarbeitung sollte in der Herbst- und Frühjahrssaison zweimal erfolgen.

Hohe Luftfeuchtigkeit verursacht das Auftreten eines sabbernden Pennitsa. Das Problem ist gelöst, nachdem die Pflanze mit Knoblauchinfusion behandelt wurde. Schnecken können die unteren Blätter beschädigen. Es wird empfohlen, sie zu bekämpfen, indem Sie die Büsche mit einer Lösung aus bitterem Pfeffer besprühen. Und auch das Granulat aus Superphosphat treibt die Schnecken für lange Zeit von der Pflanze weg.

Bluebells sind niedliche, elegante Blumen, echte Gartendekoration. Schlichtheit in der Pflege, Immunität gegen Krankheiten in Kombination mit einem anspruchsvollen Erscheinungsbild sind die Gründe für die anhaltende Beliebtheit der Pflanze.

Anlagenbeschreibung

Campanula - (lateinisch Campánula) - eine Pflanze aus der Familie der Glockenblumen. Der Name selbst kommt als Diminutiv der italienischen Campana - die Glocke.

Es ist aufgrund der charakteristischen Form gegeben, die einer länglichen Schale ähnelt und wirklich wie eine Kuppel aussieht. Dieser Name wurde auch in Russland festgelegt, ebenso wie einige „Volksnamen“: eine Glocke, eine blaue Krawatte, eine Chabotka.

Der Lebensraum der langjährigen Glockenblume in der Natur - Wiesen, Steppen, Waldränder, sogar felsiges Gelände. Grundsätzlich sind dies Gebiete mit gemäßigtem Klima: ganz Eurasien, Russland, die Ukraine und sogar einige Gebiete Nordamerikas.

Insgesamt haben Wissenschaftler ungefähr 400 Arten dieser Pflanze (nach Angaben für 2016 - 440), in Zentralrussland nur 15 und ungefähr 150 Arten im ganzen Land und einschließlich benachbarter Arten.

Bell bezeichnet die mehrjährigen, selten einjährigen Gräser, am Stiel des Ganzen die nächste Blattplatte. Ein Lichthof von länglicher Form, der einem Glas ähnelt, Farbe - von blau bis lila. Es gibt auch weiße und violette Blütenstände.

Manchmal befindet sich eine einzelne Blume am Stängel, aber hauptsächlich sind die Blütenstände Rispen in Form eines Pinsels. Samen reifen in Blumen in einer Art Schachtel mit Schlitzen in der Menge von 4 bis 6 Stück.

Bei einigen Arten ist die Schale röhrenförmig, mit fünf nach oben gerichteten Blütenblättern und großen Glocken. Die Blätter einiger Sorten sind an der Basis des Stiels rund und am Stamm haben sie lanzettliche, spitze Blätter.

Die Glockenblüte beginnt normalerweise in der ersten Maihälfte und dauert bis Mitte Juli, von zwei Wochen bis eineinhalb Monaten. Einige Sorten aktiver Farbe treten Ende des Sommers auf und enden im September. Es gibt Sorten, die mehrfarbige "Quasten" bis zu 90 Tagen begeistern.

Diese Pflanze erfreut sich in letzter Zeit zunehmender Beliebtheit bei Gärtnern, die wilde Blumen und den Stil eines Blumenbeets unter einer Wiese lieben. Daher entfernen die Züchter auch Hybriden mit frottierten Blütenständen.

Klassifikation und Haupttypen

Alle Glocken werden basierend auf der Wachstumsperiode in zwei grundlegende Kategorien unterteilt.

Vor allem diejenigen, die viele Jahre blühen, sind gepflanzt, viel weniger als ein Jahr alt. Da all diese Pflanzen an verschiedenen Orten leben können und die Bedingungen für ihre Pflege dementsprechend unterschiedlich sind, gibt es eine andere Einteilung:

Auch diese Blüten sind nach der Höhe der Büsche in Gruppen eingeteilt:

  • Miniatur (Stiellänge bis 10 - 20 cm).
  • Mittel (20-40).
  • Hoch (Stiel aus 40 cm hochgezogen).

Diese Klassifizierungen basieren auf Lebensräumen in der natürlichen Umwelt und auf den äußeren Unterschieden der Glockenblumen. Betrachten Sie die häufigsten Arten und Sorten dieser schönen zarten Blüten.

Jährliche Arten

Sie fühlen sich in den südlichen Regionen wohler und wachsen viel seltener in der mittleren Spur. Diese Arten sind bei Gärtnern nicht so beliebt wie Stauden, aber es gibt sehr spektakuläre Arten:

Die Blüte beginnt im Juni und dauert bis September und kann weiß, rosa, blau, blau sein. Manchmal ist die Form der Blume Frottee, und die Höhe der Sorte beträgt etwa 1 Meter.

Beschreibung der Blumenglocken

Glocken können sowohl mehrjährig als auch jährlich oder zweijährlich sein. Die Blätter sind wechselständig. Blumen haben die Form von Glocken und können weiße oder eine Vielzahl von blauen und lila Farbtönen sein. Die Blüten sind in traubiger oder panikartiger Form gesammelt. Die Höhe kann unterschiedlich sein, es gibt sowohl verkümmerte als auch hohe Arten.

Samen aussäen

Eine Vorbereitung des Saatguts vor der Aussaat ist nicht erforderlich. Sie können unmittelbar vor dem Winter oder im Frühjahr im Freiland gepflanzt werden. Damit die Glocken jedoch blühen, müssen sie im Frühjahr für Setzlinge gepflanzt werden. Der März gilt als beste Zeit, um Samen für Setzlinge zu pflanzen. Als Boden für Setzlinge können Sie ein vorgefertigtes Substrat verwenden, das speziell für Blumensetzlinge entwickelt wurde. Vor dem Pflanzen muss der Boden reichlich bewässert werden. Samen brauchen nicht vertieft zu werden, sie sollten gleichmäßig über die Bodenoberfläche verteilt und leicht bestreut werden. Nach dem Pflanzen muss der Boden besprüht werden. Dies sollte sorgfältig durchgeführt werden, um die Samen nicht vom Boden zu waschen. Kisten mit Samen müssen mit Plastikfolie abgedeckt werden. Die ersten Triebe sollten in 2-3 Wochen erscheinen.

Sämling Glocken

Sobald die ersten Triebe erscheinen, muss der Film entfernt und die Kisten an einem hellen Ort platziert werden, an dem kein direktes Sonnenlicht einfällt. Bewässerung sollte regelmäßig sein. Nach jedem Gießen müssen Sie den Boden vorsichtig lockern, um das Wurzelsystem der Sämlinge nicht zu beschädigen. Nachdem die Sämlinge zwei echte Blätter haben, ist es notwendig, sie in getrennte Töpfe zu verpflanzen.

Glocken im Freiland pflanzen

Wenn der Frühling warm ist, können Sie Ende Mai Glocken pflanzen. Но если весной возвращаются заморозки, то пересадку лучше перенести на начало июня. Место для посадки колокольчиков должно быть в светлой части сада без сквозняков. Что касается почвы, то лучше всего отдавать предпочтение нейтральной хорошо дренированной суглинистой почве.Vor dem Pflanzen muss der Boden vorbereitet werden. Humus und Sand sollten zu schwerem Boden hinzugefügt werden, und schlechter Boden sollte mit Grasland und Düngemitteln gemischt werden. Torf und Frischmist können nicht als Dünger verwendet werden, da dies zur Entwicklung verschiedener Pilzkrankheiten führen kann.

Damit die Pflanze genügend Nährstoffe und Feuchtigkeit hat, muss sie von Sträuchern und Bäumen entfernt gepflanzt werden. Niedrig wachsende Glockensorten sollten in einem Abstand von 15 cm und einem Abstand von 40 cm voneinander gepflanzt werden. Nach dem Pflanzen ist es notwendig, den Boden gründlich zu zerkleinern und reichlich zu gießen.

Pflege der Glocken im Garten

Glocken sind recht unscheinbare Pflanzen und bedürfen keiner besonderen Pflege. Das regelmäßige Gießen der Glocken ist besonders wichtig bei extremer Hitze. Nach jedem Gießen sollte der Boden um die Büsche vorsichtig, aber vorsichtig gelöst werden. Es ist auch notwendig, die Pflanzen plötzlich zu jäten, damit das Unkraut das gute Wachstum und die reichliche Blüte der Glockenblumen nicht beeinträchtigt. Hohe Glockensorten sollten bei Bedarf gefesselt werden.

Düngemittel und Düngemittel

Die Pflanze muss 3 Mal pro Saison gefüttert werden. Machen Sie zuerst Dünger mit einem Stickstoffgehalt im Frühjahr. Füttern Sie dann zu Beginn des Sommers und während der Knospenbildung die Glocken mit einem Komplex ausgewogener Mineraldünger.

Damit die Blüte länger hält, müssen die getrockneten Blüten unbedingt entfernt werden, damit die Pflanze ihre Kraft nicht daran verliert.

Vorbereitung auf den Winter

Jährliche Glockensorten benötigen keine besondere Vorbereitung für den Winter. Aber die mehrjährige und zweijährige Pflanze muss sich auf die Winterperiode vorbereiten. Anfang Oktober sollte an der Wurzel aller Stiele der Glocke vorsichtig abgeschnitten werden. Dann müssen Sie sie mit trockenem Laub oder Fichtenzweigen bedecken. Hohe Glockensorten sollten mit einer dicken Schicht Humus oder Torf bedeckt sein. Unter einem solchen Schutz werden die Pflanzen gut überwintern.

Krankheiten und Schädlinge

Glocken sind in der Pflege recht unprätentiös, aber dies ist nicht das einzige Plus dieser Pflanzen. Sie werden selten von Insekten befallen und sind von verschiedenen Krankheiten befallen. Aber bei mehrjährigen Arten können sie immer noch krank werden, da sie mehrere Jahre an einem Ort wachsen. Glockenblumen können Fusarium, Botrytis und Sklerotinien infizieren. Damit diese Krankheiten nicht auftreten, müssen die Sträucher im Herbst und Frühjahr gründlich mit der Lösung von „Fundazol“ behandelt werden.

Wenn es im Sommer regnet, kann die Pflanze aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit auf einen schlabbernden Pennitsa treffen, den Sie mithilfe eines Knoblauchaufgusses bekämpfen müssen. Niedrige Glockenarten können Schnecken angreifen. Um diese Schädlinge loszuwerden, muss das Superphosphatgranulat unter der Pflanze zersetzt und vorsichtig mit einem Aufguss von bitterem Pfeffer besprüht werden.

Jährliche Glocken

Glocken jährlich - Diese Art ist kurz, ihre Stiele werden nicht länger als 10 cm. Die Blüten haben eine hellblaue Farbe und die Ränder haben eine röhrenförmige Form. Die Blüte beginnt im Mai und dauert bis zum Herbst.

Glocke dichotom oder gegabelt - Die Pflanze kann bis zu 20 cm lang werden. Blätter breit eiförmig. Die Blüten haben einen hellvioletten Farbton.

Bell Kashmir - Niedrig wachsende Art, nicht größer als 8 cm Die Blüten sind klein und violett gefärbt. Die Blüte dauert lange.

Lange Glocke Glocke - Eine hohe Pflanze, die eine Höhe von mehr als einem halben Meter erreichen kann. Die Blüte dauert von Mai bis Juli. Die Blüten sind stark genug und haben eine violette Farbe.

Glockenblumenspiegel der Venus - kann bis zu 30 cm hoch werden. Die Blüten sind blau oder lila mit einer weißen Mitte. Die Blüte beginnt im Sommer und dauert bis Anfang September.

Zweijährliche Glocken

Bärtige Glocke - kann bis zu 30 cm groß werden Die Blüten sind glockenförmig und hellblau. Von Juni bis Juli dauert die Blüte nicht lange.

Hoffmans Glocke - Die Pflanze ist stark verzweigt und kann bis zu 50 cm hoch werden. Die Blüten sind ziemlich groß und haben einen cremefarbenen oder weißen Farbton.

Große Glockenblume - ziemlich hohe Pflanze (bis zu 120 cm). Blüten von blassviolettem Farbton werden zu röhrenförmigen Blütenkränzen zusammengefasst.

Die Glocke ist durchschnittlich - Blüten in Kelchglockenform mit weißem, blauem oder rosafarbenem Farbton. Kann sowohl einfach als auch frottee sein.

Mehrjährige Glocken

Bell Karpaten - Eine Pflanze mit eiförmigen Blättern. Die Blüten sind groß und einzeln, können weiß, lila oder blau sein. Die Blüte beginnt im Juni und dauert mindestens zwei Monate.

Bell Takeshima - kriechende oder kriechende Stiele. Blumen können einfach und Terry, blau, weiß oder rosa sein. Die Blüte beginnt im Frühsommer.

Broadlea Glocke - Die Pflanze kann bis zu 1 m lang werden. Die Blätter sind lang und haben eine gezackte Form. Trichterförmige Blüten können blau, weiß oder blau sein. Die Blüte beginnt Ende Juli - Anfang August.

Es gibt viel mehr verschiedene Arten von Glocken, aber sie sind weniger beliebt.

Karpatenglocke

Diese Art ist am häufigsten in den Gärten wegen der Schönheit, der langen Blüte während des Sommers und der Schlichtheit. Karpatenglocke - eine Gebirgspflanze, die in der Natur an den Berghängen zu sehen ist. Unter künstlichen Bedingungen wird es auf alpinen Rutschen und Steingärten gepflanzt.

Aus kleinen Sämlingen wächst schnell eine große Buschstaudenglocke. Karpatensorten sind zu klein. Herzförmige Blätter bilden einen kugelförmigen Strauch mit einem Durchmesser von bis zu 30 cm. Die Blüte dauert bis zu 70 Tage und kann mit einer regelmäßigen Klippe aus getrockneten Blütenständen verlängert werden.

Blumen wachsen gut zwischen den Steinen, die die Drainage bilden und den Boden vor dem Austrocknen schützen. Überschüssiger Dünger wird nicht benötigt und der Boden sollte nicht sauer sein. Fügen Sie dazu Kalk oder Holzasche hinzu.

Bei der Fortpflanzung durch Stecklinge im Frühjahr und Sommer schneiden die jungen Triebe die Basis und den oberen Teil mit Knospen ab. Die Stecklinge werden in einer Mischung aus Erde, Humus und Sand gekeimt. Blumen unprätentiös und müssen nur in trockenen Zeiten gegossen werden.

Nach 5 Jahren sollten mehrjährige Glocken an andere Orte verpflanzt werden. Pflanzung und Saatgutaufzucht sind seltener, da sich die Sämlinge ungleichmäßig und langsam entwickeln. Die Blüte junger Pflanzen beginnt erst nach 2-3 Jahren. Die Aussaat erfolgt im Herbst und die Triebe erscheinen im Frühjahr. Für früh blühende Sträucher gepflanzte Teilung.

Blumen Karpatenglocke erinnert an elegantes Porzellan hell lila oder weiß. Sie sind lang im Wasser, wenn Sie die Enden der Stiele spalten und die unteren Blätter entfernen.

Die Glocke ist Pfirsich

Die Glocke wächst auf sandigem oder kultiviertem Ton oder Lehmboden. Entwässerung und mehr Humus sind wünschenswert. Pflanzen haben keine Angst vor Schatten und bevorzugen Böden mit einer neutralen oder leicht sauren Reaktion. Es sollte nicht viel Dünger zugesetzt werden, da dies die Widerstandsfähigkeit der Pflanzen im Winter beeinträchtigt und zu deren schneller Alterung führt.

Die Reproduktion der Pfirsichglocke erfolgt durch Samen. Sie werden ab Mitte des Frühlings in Gewächshäusern ausgesät. Samenglocken erben keine elterlichen Zeichen.

Im Juli tauchen die Setzlinge und im August werden sie an einem festen Platz gepflanzt. Im Winter ist die Pflanze mit Torf oder einer Schicht trockener Blätter von 15-20 cm bedeckt, bei entsprechender Pflege kann die Glocke im nächsten Jahr blühen. Wenn Sie landen oder pflücken, erscheinen die Knospen erst im dritten Jahr.

Pfirsicharten sind keine langlebigen Pflanzen, obwohl sie mehrjährige Glocken sind. Pflanzung und Pflege bei der Fortpflanzung nach Teilung ermöglichen es, die elterlichen Zeichen zu erben. Die Transplantation erfolgt zu Beginn oder am Ende des Sommers, und die Wurzeln sollten mit Schollen bedeckt sein. Das Schneiden wird auch oft verwendet und es wird in Sand hergestellt.

Für eine effektive Blüte muss die Glocke regelmäßig gefüttert werden. Bei richtiger Düngung ist die Kultivierung effektiv. Im Frühjahr wird Stickstoff verwendet, und vor der Blüte werden verschiedene komplexe Mineraldünger verwendet. Darüber hinaus werden die blühenden Triebe beschnitten, so dass die blühenden Glocken das Auge mehr erfreuen. Das Foto zeigt, wie sie mit der richtigen Sorgfalt sein können.

Gepunktete Glocke

Die Glocke hat ihren Namen von Flecken im Blütenblatt. Die Pflanze ist in gemäßigten Regionen verbreitet und blüht bis zum Herbst. Es unterscheidet sich hängende Köpfe, in Blütenständen gesammelt.

In einer Vielzahl von Farben finden Sie eine Glocke weiß, blau, rosa, dunkelrot, blau.

Viele Sorten zeichnen sich durch Willkür aus. Unter verschiedenen Lebensraumbedingungen kann derselbe Blumentyp Frottee oder Gewöhnliche sein. Darunter sind viele anspruchslose Pflanzen, die den Garten schmücken.

Eine Glocke zu züchten ist nicht so einfach. Ihre Samen sind extrem klein. Damit sie wachsen, ist eine gute Beleuchtung erforderlich. Der Boden muss leicht genommen werden, es wird Sand darüber geschüttet - die Samen. Sie werden mit Wasser besprüht und von oben mit einem Spalt abgedeckt. Bei Erscheinen von Dreharbeiten wird der Film am Nachmittag für eine Weile aus einer Schachtel entnommen. Das Gießen erfolgt sehr sorgfältig, damit die Sämlinge nicht mit Wasser abgewaschen werden. Der Boden sollte nicht austrocknen, da sonst die Sämlinge absterben. Nach dem Erscheinen von 3 echten Keimlingsblättern tauchen. Das Wachstum ist ungleichmäßig und einige der verbleibenden Pflanzen sind im Boden vergraben und wachsen zur Transplantation.

Im Juni werden die Setzlinge im Freiland gepflanzt und am Ende des Sommers beginnen die Glocken zu blühen. Fotos, die die ganze Schönheit dieser Art widerspiegeln, sind in unserem Artikel zu sehen. Es ist schwierig, Glocken mit Samen zu züchten, aber es werden seltene Sorten erhalten. Durch die Teilung werden sie erhalten und vermehrt.

Unter der Erde wächst das Wurzelsystem der Prise schnell. Damit sich die Triebe nicht weiter ausbreiten, kleben Sie Plastik- oder Metallbänder in den Boden.

Verwenden Sie zum Wachsen von Glocken Orte mit guter Beleuchtung. Bewässerung mit aktivem Wachstum ist begrenzt, da sich die Pflanze sonst unter ihrem eigenen Gewicht dehnen und brechen kann. Nach der Blüte lässt die Glocke Laub fallen. Es verträgt sich gut mit anderen Farben, daher ist es ratsam, ihm Verdickungsmittel zuzusetzen, die früher und später blühen.

Broadlea Glocke

Die mehrjährige Pflanze hat ein starkes Rhizom, sie ist unprätentiös. Pinsel blau, lila oder weiß blühen im Frühsommer. Die unteren Blätter sind breit und dick und die kleinen oberen schatten wunderschön große Blüten.

Samen Laub Glocke werden Ende März gepflanzt. Um die Keimung des Bodens zu verbessern, bedecken Sie die Oberseite mit einem Film und halten Sie ihn feucht. Ein Tauchgang wird gemacht, wenn zwei echte Blätter erscheinen. Sämlinge, die zu Beginn konstanter Hitze in den Boden gepflanzt wurden. Die Blüte beginnt im nächsten Jahr.

Samen können Ende Mai oder Anfang Juni direkt in den Boden gepflanzt werden. Streuen Sie sie nicht. Der Boden wird feucht und bedeckt gehalten. Jeden Tag werden die Samen gelüftet und nach dem Keimen wird der Unterschlupf entfernt.

Rhizome werden direkt in den Boden geteilt und dann gesetzt. Fügen Sie Humus zum Brunnen hinzu und gießen Sie ihn gut. Pfropfen ist nicht immer erfolgreich, daher wird diese Methode nur selten angewendet. Für ein besseres Wachstum des Wurzelsystems werden spezielle Präparate verwendet, beispielsweise Kornevin.

Pflanzen sind unprätentiös, verlieren aber an Dekorativität, wenn nicht genügend Feuchtigkeit vorhanden ist. Übermäßiges Gießen ist ebenfalls nicht erforderlich. Während des Wachstums werden komplexe Düngemittel ausgebracht. Glocken für den Winter decken Sägemehl oder Fichte.

Bluebell Blume

Staude ist winterhart. Sie wird bis zu 1,7 m hoch und 0,5 m breit, blüht üppig und die Blütenstände bedecken die Blätter und Stängel vollständig. In den Gärten finden Sie eine Glocke weiß, blau-lila, bläulich sowie mit verschiedenen Farbtönen. Die Blüte dauert nicht länger als einen Monat. Nach dem Beschneiden von verblassten Stielen Ende August wiederholt es sich, aber nicht so prächtig.

Aufgrund der tiefen Wurzeln der Pflanze ist es unerwünscht, sie zu transplantieren, es ist besser, sie in jungen Jahren zu tun. Der Wurzelhals ist sehr anfällig. Mit dem Wechsel von Tauwetter und Frost können Erneuerungsknospen sterben.

Bluebell in Gärten wird wegen seiner Größe selten verwendet. Einige Pflanzen benötigen Unterstützung. Sie wachsen in Böden mit mittlerer Fruchtbarkeit. Überschüssige Feuchtigkeit wird nicht benötigt und bei Trockenheit ist es erforderlich, die Glocke für viele Jahre zu gießen. Sorten können sich unterscheiden und kompakte Größe von Pflanzen, zum Beispiel Favorite, Pouffe, White Pouffe.

Glockenblume

Die mehrjährige Pflanze mit der richtigen Pflege blüht und hält viele Jahre an. In der Natur kommt eine Glockenblume in den italienischen Alpen vor. Die Blüten stützen zerbrechliche, 30 cm hohe Stiele.

Nur eine einheitliche Glocke aller Arten wird in Töpfen gezüchtet. Es kann jedoch auf Hochrutschen und Blumenbeeten wachsen. Die Zimmerglocke sieht in hängenden Töpfen mit weichem Gras schön aus, das nach unten hängt.

Bologna Glocke

Die Staude gehört zu den europäisch-westasiatischen Arten. Es wird auch die Steppenglocke genannt. In unserem Land wächst es im europäischen Teil Russlands und im Kaukasus. Die Pflanze kommt auf Wiesen, Flüssen und Waldrändern vor.

Bluebell vermehrt sich hauptsächlich durch Samen. Bezieht sich auf eine gefährdete Art. Es ersetzt die Entwicklung des Territoriums und Weiden. In vielen Regionen ist es im Red Book gelistet.

Die Pflanzen sind groß und blühen etwa 3 Wochen. Lavendel bläuliche Blüten sind klein und wachsen nicht zu dicht. Die Pflanze überlebt überall, aber bei schlechter Pflege ist die Blüte sehr bescheiden und kurz.

Die Glocke verliert schnell ihre dekorative Wirkung, weshalb es wünschenswert ist, sie mit anderen Stauden zu ergänzen.

Lange Röhre

Diese Pflanze gehört zu den Sorten, die kriechen und mit einer großen Anzahl von Trieben ausgestattet sind. Blüten im Umfang bis zu 4 cm, ziemlich groß, purpurfarben. Wenn Sie rechtzeitig beschneiden, kann der Strauch ein zweites Mal blühen.

Die dichotome (gegabelte) Glocke, die nur bis zu 20 cm groß wird, gehört ebenfalls zu den einjährigen Pflanzen.

Die Pflege der Einjährigen ist die gleiche wie für mehrjährige Blumen. Es ist wünschenswert, dem Boden Sand und Torf hinzuzufügen, da die Glocke keine schwere Zusammensetzung mag. Auch mag nicht zu nassen und feuchten Boden. Vermehrt durch Samenmethode. Stickstoffdünger werden als Top-Dressing empfohlen.

Die Brennnesselglocke

Diese Pflanze gehört zum Hoch - die Länge des Stängels beträgt etwa einen Meter. In der Pflege nicht skurril, verträgt perfekt Fröste. Das Wurzelsystem hat eine verzweigte Struktur und der Stamm ist gerippt, hat kleine Fasern und eine starre Struktur.

Die Formen sind kurz, die Blattplatten dreieckig und oval. Die Blüten befinden sich in der Anzahl von mehreren Stücken in den Achsen der Blattplatten im oberen Teil des Stiels. Die Struktur des Blütenstandes ist nicht dicht, Länge - 40 - 50 cm. Die Blüten sind flauschig, oft lila, manchmal weiß.

Runde Glocke

Der Name dieser mehrjährigen Pflanze ist auf die abgerundete Form der im Auslauf gesammelten Grundblätter zurückzuführen. Diese Sorte ist nicht hoch - von 40 bis 60 cm. Sie ist in Zentralrussland, in Sibirien und im Kaukasus verbreitet.

Die Glocke hat einen oder mehrere Triebe. Wurzel kriechend und verzweigt. Die Blätter in der Nähe der Wurzel trocknen früh aus und fallen ab, während die Blätter am Stängel lange Zeit sattgrün bleiben.

Blütenstände - Rispen haben viele kleine blaue Blüten, die sich im oberen Teil der Triebe befinden. Die beliebtesten Sorten: Arktis, Garten, samtig.

Es hat eine geringe Höhe - nur bis zu 25 cm.Interessante längliche Form der Blütenblätter, Blütenstand in Form eines Glases mit burgunderroten Flecken auf einem weißen mit einem rosa Hintergrund. Stiele länglich, groß, kurz weichhaarig, Blütenstände abwärts.

Dank der edlen Farbe und der länglichen Form sind sie sehr gern Floristen. Schauen Sie sich ursprünglich den Hintergrund anderer Garten- und Zierpflanzen an.

Spirale (Falsches Blatt)

Bezieht sich auf untergroße Arten. Heimat - die Alpen und die Karpaten. Die Blütenstände bestehen aus kleinen, 1 cm im Durchmesser hängenden Blüten blauer, blauer oder weißer Blüten. Kriechende Triebe, ausladender Busch. Die Hauptsorten: Loder, Alba, Miss Wilmott.

Broadleaf

Bezieht sich auf die höchste Glockenart. Stiel über 100 cm, gerade und stark. Die Blätter haben spitze Spitzen mit einer Länge von 12 cm und einer Breite von 6 cm. Die Blütenstände sind groß, achselständig, der Pinsel ist schmal, ähnelt einem Ährchen.

Die Blüten sind mittelgroß - bis zu 6 cm, trichterförmig und blühen von Juni bis August. Berühmte Sorten: Alba, Brantwood, Maranta.

Landeregeln

Die Glocke ist völlig launisch, aber es gibt immer noch eine Reihe von Regeln, die während der Landung befolgt werden müssen. Dann erfreut diese Pflanze die ganze Saison mit zarten Knospen.

  1. Die Landung sollte geräumig und sonnig sein. Die Pflanze mag keine überschüssige Feuchtigkeit und dichtes Grundwasser. Damit das Wurzelsystem nicht einfriert, darf sich keine stehende Feuchtigkeit in der Nähe befinden.
  2. Der Pflanzboden sollte leicht und lehmig sein. Es kann mit Humus, Sand verdünnt werden, wenn der schwere, arme Boden mit Sodaland gespeist wird.
  3. Vor dem Pflanzen wird empfohlen, den Boden gut auszuheben. Es wird empfohlen, Superphosphat und verbrannten Dünger zuzugeben. Торф примешивать к грунту не нужно, чтобы не было грибковых болезней. Навоз свежий также не вносится. Для колокольчиков это довольно агрессивная подкормка.
  4. Грунт по составу рекомендован для посадки нейтральный или слабощелочной, если есть кислотность, то необходимо внести немного древесной золы.
  5. На открытом месте, под палящими лучами солнца, без хотя бы краткой полутени, колокольчики быстро отцветают.

Es ist also einfach, einen Landeplatz auszuwählen. Befolgen Sie einfach einige einfache Regeln. Die Hauptsache ist nicht zum Anpflanzen von sumpfigen und feuchten Standorten zu wählen.

Beschreibung der mehrjährigen Glocken

Im Volk wird eine Glocke auch chebotkom genannt, Glocke oder Chenille. Glockenblumen gehören zu Stauden, aber es gibt einjährige Pflanzen.

Wie sieht eine Glocke aus:

  1. Die Blätter der Blüte sind wechselständig angeordnet. Blume in Form einer Glocke. Je nach Sorte kann der Farbton der Blütenstände sowohl weiß als auch lila sein.
  2. Normalerweise werden die Blumen in Quasten gesammelt, aber es gibt Sorten mit einzelnen großen Blüten.
  3. Staudensamen können unterschiedlich groß sein. Zum Einpflanzen müssen nur die größten Samen ohne Flecken oder Spuren von Fäulnis ausgewählt werden.
  4. Die Höhe der Blüte kann je nach Sorte unterschiedlich sein. Es gibt kurze, mittelgroße und große Blüten.

Sorten von Gartenblumen

In der Natur gibt es eine große Anzahl von Arten von Glocken, von denen jeder einen dekorativen Wert für Blumenzüchter hat. Alle Sorten können in mehrere Klassen unterteilt werden. Am häufigsten werden sie nach Wachstumszeit unterteilt in:

Stauden sind die zahlreichsten Arten. Sie werden durch die Höhe der Pflanze in kurz, mittelgroß und groß unterteilt.

Jährliche umfassen:

  1. Die Glocke ist kurz. Es eignet sich perfekt zum Verzieren von Bordüren oder Bergbahnen. Die Höhe beträgt normalerweise nicht mehr als 10 Zentimeter. Blütenstände haben einen hellblauen Farbton.
  2. Lange Verjüngung. Der höchste Jahrgang, seine Höhe kann 0,5 m erreichen. Die Blütenstände sind groß, an einem Stiel können sich bis zu 50 türkisfarbene Blüten mit einem Durchmesser von bis zu 4 Zentimetern befinden.
  3. Der Spiegel der Venus. Eine sehr häufige Art von Glocken. Pflanzenhöhe - nicht mehr als 30 Zentimeter. Die Blüten sind untertassenförmig blau oder lila. Auf einem Besen befinden sich viele Farben mit einem Durchmesser von bis zu zwei Zentimetern. Blütezeit - von Juni bis September.

Sorten von zweijährigen Sorten:

  1. Hoffmans Glocke. Die Höhe einer Blume kann einen halben Meter betragen, Blüten von hängender weißer oder cremefarbener Farbe.
  2. Große Glocke. Die Höhe der Pflanze kann mehr als einen Meter betragen, die Blüten sind in Rispen von mehreren Stücken an einem Blütenstand gesammelt, meist haben sie einen hellvioletten Farbton. Die Blütezeit liegt im Juni und Juli.
  3. Die durchschnittliche Glocke. In der Regel wird diese Blütenart einjährig angebaut. Sein Stiel ist gerade. Blumen werden in Form von Pyramidenblütenständen gesammelt. Der Schatten der Blütenstände ist meistens weiß, blau oder rosa.

Zu den großen Glockenblumensorten zählen Blüten, die Büsche mit einer Höhe von mehr als 40 Zentimetern bilden.

Zu den großen Sorten zählen Glockenpfirsich. Er erhielt den Namen wegen der Form der Blätter, die dem Pfirsich sehr ähnlich sind.

Der Durchmesser der Blüten kann bis zu fünf Zentimeter betragen, sie werden in Rispen gesammelt. Pflanzenhöhe erreicht einen Meter. Die Glocke blüht den ganzen Sommer.

Die häufigsten Sorten:

  • Die Glocke. Die Höhe beträgt 40 bis 80 Zentimeter, die Blüten sind in weißen oder violetten Quasten gesammelt.
  • Bluebell Blume. Höhe etwa einen Meter. Blumen werden in Form einer Pyramide gesammelt, in einem Blütenstand können sich bis zu 100 Blüten in Flieder, Flieder oder Weiß befinden.
  • Gelangweilt Es kann sowohl kurz als auch groß sein. Blumen werden in mehrstufigen Blütenständen von weißer, blauer oder violetter Farbe gesammelt.

Sorten von Kurzstauden:

  • Karpaten. Die beliebteste mehrjährige Sorte. Die Höhe beträgt nicht mehr als 30 Zentimeter. Blüten einfach trichterglockenförmig in weißer, blauer oder violetter Farbe.
  • Gargansky. Niedrige mehrjährige Blüte mit blauen Blüten in Form eines Sternchens.
  • Major Mehrjährige Pflanze mit blauen Blüten.
  • Shamyso Eine kleine Vielfalt von Glocken, Höhe - etwa 10 Zentimeter. Blumen sind meist lila, blau, weiß.
  • Cocktail Sie wird nicht höher als 12 Zentimeter, die Blüten sind klein, hängend, weiß, lila oder blau gefärbt.
  • Bell Pozharsky. Bildet Polsterbüsche mit einer Höhe von nicht mehr als 20 Zentimetern. Die Blüten sind sternförmig, weit offen. Die Blütenstände haben meistens einen blauen, lila Farbton.
  • Porthenshlag. Niedrig wachsende Pflanze von nicht mehr als 10 cm Höhe mit blauen oder lila Blüten.
  • Spot. Die Höhe der Blüte beträgt nicht mehr als 25 cm, eine Pflanze mit seltenen rosa Blütenquasten mit schwarzen Punkten im Inneren.

Mittlere Sorten von Glocken umfassen:

  • Takeshima. Die Stängel der Pflanze sind 60 cm hoch und blühen im Juni. Die Blüten sind einfach, frotteeblau, rosa oder weiß.
  • Spot. Es hat einen dünnen Faserstiel mit einer Höhe von nicht mehr als einem halben Meter. Die Blüten in Form eines Glases haben einen cremefarbenen Farbton mit violetten Punkten.
  • Sarasto. Äußerlich auf den Punkt ähnlich. Pflanzenhöhe erreicht 60 Zentimeter, Blüten von leuchtendem Purpur mit einem Durchmesser von 7 Zentimetern.

Wie man Stauden pflanzt

Nicht viele Gärtner wissen wie Pflanzen Sie Blumen richtig. Es gibt einige einfache Regeln für das Pflanzen dieser Ernte.

Landeregeln für mehrjährige Glocken:

  1. Es ist notwendig, den Boden für das Pflanzen vorzubereiten. Der Pflanzbehälter ist mit nahrhaftem Boden gefüllt, der Mist- und Rasenboden enthalten sollte, und enthält Pflanzensamen. Vor dem Pflanzen muss der Boden gepflügt und bewässert werden. Samen werden bis zu einer Tiefe von nicht mehr als 2 Zentimetern gepflanzt und mit Erde bestreut. Die Samen müssen zu Beginn des Frühlings gekocht werden.
  2. Der Behälter mit den Samen wird an einem hellen Ort aufgestellt, an dem die Lufttemperatur mindestens 18 Grad plus beträgt. Sobald die Sämlinge erscheinen, müssen Sie die Sämlinge lösen, wässern und die kranken Blätter reinigen. In der Pflanzkapazität zum Wachsen von Blumen sollte 3 Wochen nicht überschreiten.
  3. Pflanzen werden im Mai oder Juni im Freiland umgepflanzt. Es ist notwendig, den Bereich zu bestimmen, in dem genügend Sonnenlicht vorhanden ist. Dieser Ort muss vor dem Wind geschützt werden. Der Boden sollte trocken und leicht alkalisch sein.
  4. Vor dem Pflanzen der Setzlinge wird der Boden mindestens 20 Zentimeter tief gegraben.
  5. Dann wird Dünger ausgebracht, es ist besser wenn es Gülle ist.
  6. Bilden Sie kleine Gruben und pflanzen Sie Pflanzen darin. Der Abstand zwischen den Löchern muss mindestens 15 cm betragen.

Pflanzenpflege

Die Pflege von Pflanzen erfordert wenig Aufwand und unterscheidet sich nicht von der Pflege anderer Blumen. Schlichte Glocken Wasser und Dressing ermöglichen es Ihnen, mit wenig Aufwand ein hervorragendes Ergebnis zu erzielen:

  • Pflanzen müssen nicht regelmäßig gewässert werden. Die Bewässerung erfolgt nur bei heißem Wetter.
  • Bewässern Sie die Blüten an der Wurzel und verhindern Sie gleichzeitig, dass Wasser in die Blätter und Blütenstände eindringt. Nach dem Gießen muss das Land Unkraut umpflügen und entfernen.
  • Die Fütterung erfolgt zweimal pro Saison. Erste Stickstoffdünger werden im Frühjahr ausgebracht, sobald der Schnee geschmolzen ist. Dann komplexe Düngemittel als Top-Dressing auftragen. Sie entstehen in der Zeit, in der eine farbige Pflanze aufgenommen wird.
  • Um lange zu blühen, müssen Sie getrocknete Blütenstände entfernen.

Mit Glocken

Am häufigsten sind mehrjährige Glocken, aber es gibt auch Ein-und Zweijährige. Auf den Stielen sind abwechselnd Blättchen. Die Blüten haben eine glockenförmige Form und sind in weißer, bläulicher Farbe sowie in verschiedenen Violettönen bemalt. Sie sind Teil der Blütenstand-Racemose- oder Panikform. Es gibt auch einzelne Blüten. Die Frucht hat einen Vorsprung in einer Schachtel, in der sich 4–6 Stücke schlitzförmiger Löcher befinden. Bush kann niedrig, mittel und groß sein.

So säen Sie richtig

Solche Samen müssen vor dem Pflanzen nicht vorbereitet werden. Sie werden im Mai auf offenem Boden gesät und können auch im Oktober vor dem Winter gesät werden. Wenn Sie die blühenden Glocken in einem bestimmten Jahr bewundern möchten, sollten Sie sie im März auf die Sämlinge säen. Es ist zu beachten, dass die Samen sehr klein sind, so dass sie nur auf der Oberfläche des vorbereiteten Bodens verstreut sind, der locker, leicht und gut wasserdurchlässig sein sollte. Vor der Aussaat muss es vorher angefeuchtet werden. Die Erdmischung sollte aus 6 Teilen Sodaland, 3 Teilen Humusboden und 1 Teil grobem Sand bestehen. Den Boden nicht düngen lassen. Nach der Aussaat müssen die Samen nur leicht in den Untergrund gedrückt und vom Spritzgerät leicht angefeuchtet werden. Der Behälter sollte mit einer transparenten Folie abgedeckt werden. Solche Pflanzen sollten an einem warmen Ort (von 18 bis 20 Grad) gelagert werden. Das Auflaufen der Sämlinge erfolgt in der Regel nach 14 bis 20 Tagen.

Sämlingspflege

Nach dem Erscheinen der ersten Sämlinge muss der Unterstand entfernt werden. Stellen Sie den Behälter an einen gut beleuchteten Ort, aber die Pflanzen sollten vor den direkten Sonnenstrahlen geschützt werden. Es ist notwendig, diese Pflanzen sowie alle anderen Sämlinge von Blumen zu pflegen. Sie müssen rechtzeitig wässern, nachdem die oberste Schicht des Substrats ausgetrocknet ist, und sie müssen regelmäßig gelockert werden. 20 Tage nach dem Aufstieg der Sämlinge sollten sie echte Blätter wachsen lassen, dann sollten sie in einen größeren Behälter tauchen und einen Abstand von 10 cm zwischen den Pflanzen einhalten. Nach einem halben Monat nach dem Umpflanzen der Glocken muss der Boden gedüngt werden. Hervorragend für diesen Zweck geeignet ist flüssiger Komplexdünger in geringer Konzentration.

Zu welcher Zeit werden die Sämlinge in den Boden gepflanzt

Gewachsene Glocken können in der Regel in den letzten Tagen des Monats Mai oder im ersten Juni im Freiland gepflanzt werden. Die meisten dieser Blumenarten gehören zu den lichtliebenden Pflanzen. Es gibt auch schattenliebende Arten, die sich aber äußerst selten durch dunkelgrünes Laub auszeichnen. Eine solche Anlage toleriert keine Zugluft.

Es ist notwendig, den Boden je nach Art zu wählen. So wachsen einige gut auf kalkhaltigem Boden und andere auf steinigem. Die meisten Arten wachsen jedoch am besten auf neutralen oder schwach alkalischen Lehmböden, die gut drainiert sind. Vor dem Einschiffen muss der Boden vorbereitet werden. In schweren Böden mit tiefen Grabungen muss Humus oder Sand hergestellt werden. Wenn der Boden arm ist, muss er mit Soda und Dünger gedüngt werden. Die Verwendung von Torf und Frischmist wird jedoch nicht empfohlen, da dies zur Entwicklung einer Pilzkrankheit führen kann.

Regeln für das Einpflanzen von Setzlingen in den Boden

Zum Pflanzen sollte ein offener Platz gewählt werden, daneben sollten keine Sträucher oder Bäume wachsen. In diesem Fall bekommt das Wurzelsystem neben Wasser auch genügend Nährstoffe. Der Abstand zwischen den Büschen hängt von der Art der Glocken ab. So sollte zwischen hohen Arten bei 40-50 Zentimeter, zwischen sredneroslymi - 20-30 Zentimeter, zwischen kurzwüchsigen - von 10 bis 15 Zentimeter belassen werden. Wenn die Sämlinge gepflanzt werden, sollte der Boden um sie herum richtig gerammt und dann bewässert werden.

Pflege Regeln

Sie müssen genauso wie andere Blumen im Garten wachsen. Glocken zeichnen sich durch ihre Schlichtheit aus. Die Bewässerung erfolgt nur bei langer Trockenheit und Hitze. Lockern Sie die Bodenoberfläche und entfernen Sie Unkraut. Dies wird nach der Bewässerung empfohlen. Bei Bedarf können große Sorten an einen Träger gebunden werden. Die erste Beizung erfolgt im Frühling durch den aufgetauten Schnee und wird mit Stickstoffdünger gedüngt. Das zweite Mal wird in der ersten Hälfte des Sommers gefüttert, wenn sich die Knospen bilden und zu diesem Zweck komplexes Düngemittel verwenden. Regelmäßiges Entfernen verblassender Blüten verlängert die Blütezeit.

Schädlinge und Krankheiten

Glocken sehen sehr schön aus und zeichnen sich durch ihre Schlichtheit aus. Diese Krankheiten sind sehr resistent gegen Krankheiten und Schädlinge und werden in sehr seltenen Fällen krank. Werden die Stauden jedoch lange Zeit ohne Transplantation gezüchtet, können sich im Boden Krankheitserreger (Sklerotinien, Fusarien oder Botrytis) ansammeln, die die Glocken vollständig zerstören können. Um dies zu vermeiden, muss im Frühjahr und Herbst eine Behandlung der Pflanzen mit einer Fundazol-Lösung (0,2%) durchgeführt werden.

Bei nassem Wetter kann es auf den Büschen zu sabbernden Pennitsa kommen. Infizierte Pflanzen werden mit Knoblauchinfusion behandelt. Verkümmerte Arten können unter Schnecken leiden. In diesem Fall erfolgt die Verarbeitung mit einem Sud von bitterem Pfeffer, und granuliertes Superphosphat sollte über die Oberfläche des Bodens verteilt werden.

Vorbereitung auf den Winter

Stauden im Gegensatz zu Einjährigen und Zweijährigen sollten auf den Winter vorbereitet sein. Im letzten September oder in den ersten Oktobertagen müssen alle Triebe an der Wurzel geschnitten werden. Nach den Einjährigen ist diese Pflege nicht mehr nötig. Stauden und Biennalen können den Winter in der Regel ungeschützt überstehen, die südlichen Arten müssen jedoch mit Fichten- oder Trockenblättern bestreut werden. Hohe Arten sollten mit trockenem Torf oder Humus bestreut werden und die Schicht sollte 15 bis 20 Zentimeter dick sein.

Jährliche Glocken

Diese Pflanze ist kurz und ihr Busch misst nicht mehr als 10 cm. Sein Geburtsort ist der Balkan, Kleinasien, der Kaukasus und das Mittelmeer. Die röhrenförmige Krone ist in einem satten Blau gestrichen. Die Blüte beginnt im Mai und endet zu Beginn des Herbstes. Sie sind mit Steingärten und Bordüren geschmückt.

Lange Glocke Glocke

Es ist im Kaukasus endemisch. Es zieht es vor, in felsigen Rissen und auf kiesigem Boden zu wachsen. Die Höhe des Busches beträgt 50 Zentimeter. Die Blüte wird von Mai bis Juli beobachtet. Rispen in Form von Rispen bestehen aus 50–60 Blüten mit einer topfglockenförmigen Form und einer violetten Farbe. Ihr Durchmesser beträgt 4 Zentimeter, die Basis ist geschwollen und der Kelch hat spitze, abweichende Zähne.

Glockenblumenspiegel der Venus

Die Heimat sind die Mittelmeerberge aus Holland und Großbritannien. Er begann ab dem späten 16. Jahrhundert zu kultivieren. Die Buchsenhöhe variiert zwischen 15 und 30 Zentimetern. Blütenstände in Form von Rispen bestehen aus untertassenförmigen Blüten mit einem Durchmesser von zwei Zentimetern. Sie sind blau mit einer violetten Tönung bemalt und haben eine weißliche Mitte. Die Blüte erfolgt von Anfang Mai bis September. Es gibt Sorten mit weißen Blüten.

Bärtige Glocke

Ursprünglich aus dem subalpinen Gürtel des Mittelmeers. Die Buchsenhöhe variiert zwischen 4 und 30 Zentimetern. Herabhängende hellblaue Blüten haben ein glockenförmiges Glas und eine Länge von drei Zentimetern. Die Blüte erfolgt von Juni bis Juli. Gewachsen seit 1752

Große Glockenblume

Ursprünglich aus Europa, dem Balkan und Kleinasien. Die Buchsenhöhe variiert zwischen 70 und 120 Zentimetern. Hellviolette Röhrenkorollen sind Teil von Quirlen (je 6 oder 7 Blüten). Die Blüte beginnt im Juni oder Juli.

Die Glocke ist durchschnittlich

Heimat Asien und Südwesteuropa. Eine solche zweijährige Pflanze wird in einigen Fällen einjährig angebaut. Die Höhe seiner aufrechten Triebe beträgt 50-100 Zentimeter. Pyramidenförmige Blütenstände bestehen aus doppelten oder einfachen Röhren aus glockenförmigem Glas mit einer Länge von sieben Zentimetern und einer blauen, weißen oder hellrosa Farbe. Gewachsen seit 1578

Bluebell Kalligraphie

Sein Geburtsort ist Sibirien und Europa. Dieser Busch hat eine dichte Pubertät und ist zwischen 70 und 100 Zentimeter hoch. Traubige kleine Blüten blau bemalt. Sie sind Teil des Blütenstandes, der einen quasi kapitulierten oberen und einen quirligen - den unteren - Teil hat.

Sie können auch solche Biennalen treffen wie: Sibirisch, ausbreitend, Lorbeer, Spatel, Orphanid, Mezian, Divergent, Pyramidal, Formaneka und Sartori.

Alle übrigen Arten sind mehrjährig und werden in hoch-, mittel- und niedrigwüchsig unterteilt.

Bell Karpaten

Die beliebtesten unter Gärtnern und seiner Heimat sind die Berge Mitteleuropas und der Karpaten. Strauch mit Blatttrieben in der Höhe erreicht 30 Zentimeter. Die Rosette besteht aus langblättrigen, eiförmigen Blättern. Auch eiförmige Stängelblätter mit kurzen Blattstielen sind vorhanden. Einzelne glockentrichterförmige Blüten haben einen Durchmesser von fünf Zentimetern und sind lila, blau oder weiß bemalt. Die Blüte beginnt im Juni und dauert mehr als 8 Wochen. Seit 1770 gewachsen

Beliebte Sorten:

  • White Star und Alba - weiße Blumen,
  • Isabelle und Celestina - Blüten von himmelblauer Farbe,
  • Riversley, Centon Joy, Blaumeise - blaue Blumen,
  • Carpatencrone - lila Blüten,
  • Clip - Die Höhe des Busches überschreitet 20 Zentimeter nicht, und die Blüten haben einen Durchmesser von fünf Zentimetern. Sie können im Garten und zu Hause wachsen.

Gargan-Glocke

In der Höhe erreicht der Busch nur 15 Zentimeter. Es hat kriechende aufsteigende Triebe, die ziemlich zerbrechlich sind. Dreizahnblätter haben eine abgerundete Form. Sternförmige Blüten mit 4 cm Durchmesser sind blau gefärbt. Gewachsen seit 1832

Beliebteste Sorten:

  • Major - hellblaue Blüten,
  • H. Paine - blasse Lavendelblüten haben ein weißliches Auge.

Glockenblume spiralblättrig

Ursprünglich aus den Alpen und den Karpaten stammend, überschreitet die Höhe des Busches nicht 15 Zentimeter. Schleichende Triebe. Kleine Blütenstände bestehen aus kleinen (Durchmesser 1 cm) hängenden Blüten, die in blau, blau oder weiß gemalt sind. Gewachsen seit 1783

Beliebteste Sorten:

  • Alba - weiße Blumen,
  • Loder - Frotteeblüten,
  • Miss Wilmot - blaue Blumen.

Bell Shamyso

Родина такого миниатюрного колокольчика Дальний Восток. Одиночные цветочки с трехсантиметровым диаметром в длину достигают 4 сантиметров и имеют голубовато-фиолетовый окрас. Венчик выделяется мохнатой кромкой. Имеется сорт с белым цветками.

Und es gibt auch solche verkümmerten Stauden, wie: faserig, Steinbrech, Margarit, Osch, Krieger, Radde, gewimpert, düster, Uemura, Birkenblatt, Rasen, Kemularia, einblütig, Ortan, Bordüre, Rainer, dunkel und dreizahnig.

Bell Takeshima

Heimat Iranisches Hochland und Korea, der Busch ist nicht höher als 60 Zentimeter und hat eine Gruppe von basalen Rosetten. Diese Art hat viele Triebe, die kriechen, heben und kriechen können. Die Blüte beginnt im Juni. Es gibt Frottier- oder einfache Blumen, die in Weiß, Blau oder Rosa gemalt sind.

Beliebte Sorten:

  • Beautiful Trust - große Spinnentierblüten weiß lackiert,
  • Wedding Belz - glockenförmige gefüllte Blüten haben eine weißliche Farbe.

Bell Komarova

Es ist ein Endemit des Kaukasus, sehr spektakuläre Triebe sind nicht höher als 45 Zentimeter. Es gibt viele große Blüten von einem reichen blasspurpurnen Farbton. Sie sind drei Zentimeter lang und weisen spitze Lappen auf.

Campanula Sarastro

Dies ist eine Hybride aus einem Glockenpunkt, sieben Zentimeter langen Blüten haben eine satte violette Farbe. Die Buchse hat eine Höhe von bis zu 60 Zentimetern und einen Durchmesser von bis zu 45 Zentimetern.

Es gibt auch eine Glocke srednerosloe Stauden sind polymorph, mährische, Spanisch, Karnik, rotundifolia, collina, Sarmaten, Grosseka, Tatra, rautenförmige, lnolistny, wunderbar, Marhesetti, Würze, chesnochnitselistny, blasses Ocker, sowie Hybriden Rosa Oktupus und Kent Belle.

Im Boden säen

  • Die Aussaat im Freiland kann von April bis Mai erfolgen, aber zwei Monate vorher müssen Sie kalt schichten - Inhalt im Kühlschrank. Die Samen werden mit feuchtem Sand vermischt und in eine Plastiktüte in der Sektion für Gemüse gelegt.
  • Außerdem kann die Glocke Ende Oktober vor dem Winter gesät werden - die Samen werden im Boden auf natürliche Weise geschichtet und springen im Frühjahr zusammen.

Wie man eine Gartenglocke in den Boden sät

Die Aussaattiefe sollte 2 cm nicht überschreiten, da die Samen klein sind und sich nur schwer an die Oberfläche durchschlagen lassen. Es ist notwendig, weniger oft zu säen, damit sich die Sämlinge nicht gegenseitig überfordern. Es ist gut, wenn ein Abstand von 2-3 cm zwischen den Samen vorhanden ist. Nachdem die Sprossen erschienen sind, müssen sie verdünnt werden, wobei ein Abstand von 4 bis 5 cm verbleibt. Wenn die Pflanzen wachsen, sitzen sie je nach Sorte in einem Abstand von 20-30 cm.

Wachsende Sämlinge

Wie man eine Glocke aus Samenfotoaufnahmen züchtet

Um im ersten Lebensjahr blühen zu können, ist es besser, Setzlinge zu züchten. Die Samen sind sehr klein und müssen auf einer leichten, lockeren und durchlässigen Erde ausgebreitet werden. Vor der Aussaat sollte der Boden angefeuchtet werden. Sie können die folgende Mischung verwenden: Humus, Grasland und grober Sand im Verhältnis 3: 6: 1. Pflanzen sollten mit Folie abgedeckt und bei einer Temperatur von 18-20 ºC gehalten werden. Triebe erscheinen in ein paar Wochen.

Nach dem Keimen der Samen sollte der Behälter an einen hellen Ort gebracht, aber vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden. Der Film wird so entfernt und gepflegt: Sie gießen ihn, wenn die oberste Schicht der Erde austrocknet, und lockern den Boden um die Sämlinge herum. Tauchen Sie nach einem Monat und mit dem Aufkommen dieser 2-4 Blätter die Sämlinge in einen großen Behälter, halten Sie einen Abstand von 10 cm zwischen den Pflanzen oder in getrennten Tassen.

Bluebell Sämling Foto

Einige Wochen nach dem Tauchgang einen Flüssigdünger-Komplex mit niedriger Konzentration auftragen.

Glocken in den Boden pflanzen

Von Ende Mai bis Anfang Juli können die Setzlinge der Glockenblumen im Freiland gepflanzt werden. Die meisten der gezüchteten Arten sind lichtbedürftig, Liebhaber einzelner Schatten sind an der dunkelgrünen Farbe der Blätter zu erkennen. Die Glocke mag keine Zugluft. Wählen Sie einen Ort fern von Bäumen und Sträuchern, damit es nicht an Feuchtigkeit und Nährstoffen mangelt.

Pflanzen Sie verkümmerte Arten in einem Abstand von 10-15 cm zwischen den Pflanzen, mit einer durchschnittlichen Höhe von 20-30 cm und einer Höhe von 40-50 cm. Nach dem Pflanzen muss der Boden um die Blüte herum gut abgestempelt und gewässert werden.

Campanula jährliche Campanula Erinus

Campanula jährliches Campanula erinus Foto

Niedrig wachsende Pflanze (bis zu 10 cm hoch) mit leuchtend blauen Blüten. Mutterland - der Kaukasus, der Balkan, das Mittelmeer, Kleinasien. Sieht gut aus in Bordsteinen, Steingärten.

Campanula cashmeriana Handglocke von Kaschmir

Glocke der Glockenblume cashmeriana Glocke der Glockenblume cashmeriana Foto

Kommt in den Pamirs, im Himalaya vor. Kurz - nur bis zu 8 cm hoch. Die Blüten sind klein - bis zu 1,5 cm lang, purpurfarben, aber ihre Vielfalt und Blüte sind lang.

Hoffmans Campanula hofmannii

Campanula hofmannii bell Hoffman Foto

Die Heimat ist der Balkan und die Adria. Glocke stark verzweigt, erreicht eine Höhe von 30 cm bis einen halben Meter. Es gibt viele Blumen, sie sind groß, hängend, weiß oder cremefarben gestrichen, sie öffnen sich von Juni bis Juli.

Campanula cochleariifolia campanula

Anbau und Pflege von Campanula cochleariifolia Glockenblättern oder Löffelblättern

In den Alpen und den Karpaten verbreitet. Wächst bis zu 15 cm hoch, die Stängel kriechen. Herabhängende Blüten mit bis zu 1 cm Durchmesser, blaue, blaue oder weiße Farbe, die kleine Blütenstände bilden.

  • Alba - weiße Glocken,
  • Lauder - Frottierblaue Blüten,
  • Miss Wilmott - hat blaue Blumen,

Campanula chamissonis Glocke

Glockenblume Chamissonis Glockenblume Chamisso Foto

Heimat ist der Ferne Osten. Blüten einzeln, mit einem Durchmesser von ca. 3 cm, Farbe violettblau, weiß gefun- den, am Rand halo behaart.

Es gibt viele andere untergroße Arten: Rasen, Margaritolisty, haarig, einblütig, Borderline, Warrior, Ciliated, Dusky, Dark, Tridental, Ortan, Osh, Rainer, Radde, Uemura.

Sehen Sie sich das Video an: No. 12. Song: Die Blumenglocken mit hellem Schein Lisbeth (September 2020).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send