Würzige und Heilkräuter

Bergenia Pflanze: Beschreibung, therapeutische Eigenschaften und Kontraindikationen

Pin
Send
Share
Send
Send


Sie sollten keine Mittel nehmen, die einen Badan mit einschließen:

  • Zeichen der Tachykardie,
  • Neigung zur Bildung von Blutgerinnseln,
  • erhöhte Blutgerinnung,
  • niedriger Blutdruck
  • allergische Reaktion
  • Probleme mit dem Stuhl haben.

Beschreibung der Heilpflanze

Züchter kultivierten Sorten dieser Pflanze, die für den Anbau im Land geeignet sind. Es sieht so aus:

  • Dies ist ein kurz wachsendes Kraut,
  • Die Blätter sind leicht verdickt (daher der Name - dickblättrige Bergenia), sie haben eine hellgrüne Farbe und eine abgerundete Form. Blätter werden wie Wurzeln zur Herstellung von medizinischen Rohstoffen verwendet.
  • Blütenstände haben die Form kleiner Rispen,
  • Auf jedem Besen befinden sich mehrere rosa Blüten mit dunkler Mitte. Jede Blume hat bis zu fünf runde Blütenblätter.

Die Verwendung von Bergenia in der Volksmedizin

Diese Heilpflanze ist in der traditionellen Medizin weit verbreitet.. Die Wurzel wird zur Herstellung von Infusionen und Abkochungen mit heilenden Eigenschaften verwendet. Alle Pflanzenteile (Wurzel, Blüten, Blätter und Stängel) haben keine toxischen Eigenschaften. Aber trotz des Fehlens giftiger Eigenschaften können nicht alle mit der Wurzel dieser Pflanze behandelt werden. Es wirkt sich auf das Herz-Kreislauf-System aus. Wenn Sie also an einer Herzerkrankung leiden, sollten Sie sich vor der Anwendung an Ihren Arzt wenden.

Kräuterkenner verwenden traditionell die Wurzeln dieser Pflanze und ihre getrockneten Blätter, um die folgenden Arzneimittel herzustellen:

  • Infusionen
  • Abkochungen,
  • Tee
  • Kompressen und Lotionen zur äußerlichen Anwendung.

Beim Ausgraben der Wurzel müssen Sie äußerst vorsichtig sein, um das Wurzelsystem anderer Pflanzen in der Nähe nicht zu beschädigen. Wenn die Pflanzen in einer Gruppe gepflanzt sind, können Sie die richtige in einem Schachbrettmuster ausheben. Auf diese Weise kann der Gärtner nicht nur Rohstoffe für die medizinische Versorgung der Zukunft beschaffen, sondern auch die Bergenia-Anpflanzung ausdünnen. Pflanzen, die nach einer solchen Ausdünnung im Garten zurückgelassen werden, atmen freier und wachsen besser.

Das Wurzelgraben muss gründlich vom Boden gereinigt werden. Sie können es einfach abschütteln oder einen Pinsel verwenden. Zur Vorbereitung auf die Zukunft der medizinischen Rohstoffe werden Wurzel und Blätter zerkleinert und vollständig getrocknet. Danach können sie zur Herstellung von Heilbrühen und Infusionen verwendet werden. Tee aus den getrockneten und zerkleinerten Blättern kann wie gewohnt getrunken werden. Sie sollten diesen Tee jedoch nicht die ganze Zeit trinken. Sie müssen ihn in Kursen verwenden und gelegentlich eine Pause einlegen.

Volksheiler Sie glauben, dass Abkochungen und Infusionen aus dieser Pflanze nicht nur schwere Krankheiten behandeln, sondern auch das Immunsystem stärken sowie zur Wiederherstellung der Kraft und zur Beseitigung von Müdigkeit beitragen, einschließlich chronischer. Es wird nicht nur innerlich, sondern auch äußerlich angewendet.

Kompressen und Lotionen mit Infusion oder Abkochung werden zur Behandlung von Wunden, Abschürfungen und anderen Hautläsionen verwendet und tragen auch zur schnelleren Straffung von Narben nach dem Öffnen von Furunkeln und Durchbruchgeschwüren bei. Es wird auch aktiv in der sibirischen medizinischen Kosmetik zur Bekämpfung verschiedener Hautkrankheiten eingesetzt. Badan dickblättrig - eines der beliebtesten Mittel sibirischer Erbheiler und Heiler.

Indikationen und Gegenanzeigen

Viele Gärtner bauen diese Pflanze auf der Baustelle gerade wegen ihrer heilenden Eigenschaften an. Aus der Wurzel der Herstellung einer Vielzahl von Arzneimitteln. Blatttee hat auch heilende Eigenschaften.. Trotz seiner medizinischen Eigenschaften gibt es jedoch auch Kontraindikationen für die Verwendung. Absolute Kontraindikation für die Verwendung der Wurzel - Idiosynkrasie. Eins mehr Kontraindikation - Allergie oder Asthma bronchialedurch Allergien verursacht.

Es ist strengstens verboten, dieses Kraut enthaltende Arzneimittel gegen Bluthochdruckpatienten sowie gegen Tachykardiepatienten anzuwenden. Es trägt zu Bluthochdruck und erhöhter Herzfrequenz bei, sodass Bluthochdruckpatienten ihren Zustand nur verschlimmern. Es wird nicht empfohlen, es zur Behandlung von Patienten mit angeborener Herzkrankheit sowie von Patienten mit Blutgerinnseln zu verwenden.

Bergenia verdickt das Blut und trägt so zur Bildung von Blutgerinnseln bei. Auch können sie nicht behandelt werden und diejenigen, die an Verstopfung leiden, da es eine fixierende Wirkung hat, und daher besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass Verstopfung zunimmt, wenn es angewendet wird.

Wenn keine Gegenanzeigen vorliegen, können Sie die Behandlung mit dieser absolut giftfreien Pflanze ohne Bedenken beginnen. Badan wirkt effektiv, aber gleichzeitig sanft und nicht aggressiv.

Die Pflanze hat folgende heilende Eigenschaften.:

  • Es wirkt entzündungshemmend und reduziert die Intensität des Entzündungsprozesses.
  • Heilt Wunden, strafft Narben, verbessert den Gesamtzustand der Haut,
  • Bekämpft wirksam Durchfall, Dysbakteriose, Verdauungsstörungen,
  • Es wird zur Behandlung von gynäkologischen Erkrankungen, insbesondere von entzündlichen Erkrankungen, angewendet.

Sowohl Erwachsene als auch Kinder können sie behandeln.. Bevor Sie es jedoch zur Behandlung eines Kindes verwenden, sollten Sie sich an einen Kinderarzt wenden. Verwenden Sie es nicht, wenn Sie ein Kind mit Magenverstimmung behandeln. Die starke Fixierwirkung dieses Heilkrauts kann dazu führen, dass Durchfall bei einem Kind durch Verstopfung ersetzt wird.

Gynäkologen empfehlen ihren Patienten häufig ihre bergenbasierten Medikamente. Es hilft, entzündliche Prozesse, die durch Harnwegsinfekte verursacht werden, loszuwerden. Das Trinken von Tee aus Bergenia hilft, den Menstruationszyklus zu normalisieren, das Wohlbefinden in den Wechseljahren signifikant zu verbessern, die physiologische Jugend einer Frau zu verlängern, die Funktion des weiblichen Fortpflanzungssystems positiv zu beeinflussen und die Schmerzen der Menstruation zu lindern.

Behandlung mit Badan: Praktische Empfehlungen

Badan sammelt wie andere Heilpflanzen nicht in der Nähe von Straßen. Lagern Sie die Badana-Wurzel, die zur Herstellung von medizinischen Rohstoffen bestimmt ist, an einem dunklen, trockenen und kühlen Ort.

Badana-Tee Sie können sich selbst vorbereiten oder fertige Teebeutel in Apotheken kaufen. Bergenia-Kraut wird sowohl einzeln als auch im Rahmen anderer Kräutergebühren in Apotheken verkauft.

Auf traditionellen Messen und beim Verkauf von Arzneimitteln aus Sibirien und dem Altai-Territorium können Sie auch Arzneimittel auf der Basis von Badana kaufen.

Das Aufbrühen von Tee aus Badana wird nur in einer Porzellanteekanne benötigt. Metall- und Kunststoffgeschirr sind für diesen Zweck nicht geeignet, da sich die chemischen Eigenschaften von Tee durch den Kontakt des Heilkrauts mit Metall oder Kunststoff verändern können. Vor dem Brauen des Grases muss der Wasserkocher von innen mit kochendem Wasser gespült werden. Sie können nur einmal Tee brauen. Trinken Sie es sofort. Es lohnt sich nicht, Tee von Bergenia fernzuhalten, da er während der Lagerung schnell seine heilenden Eigenschaften verliert und sich verschlechtert.

Wenn nach dem systematischen Verzehr von Tee aus Bergenia ein Anstieg des Pulses oder ein starker Anstieg des Blutdrucks auftritt, sollte der Tee sofort gestoppt werden.

Bei äußerer Anwendung wird ein Aufguss oder eine Infusion von Banyan-Verdickungsmittel in mehreren Schichten gefaltet. Dann wird diese Kompresse auf die wunde Stelle angewendet und schließt sicher. Vor dem Anwenden der Kompresse muss der Sud vollständig abgekühlt sein, da Sie sonst eine Verbrennung anstelle einer heilenden Wirkung bekommen können. Die Komprimierung dauert mehrere Stunden.Sie können es in der Nacht machen. Machen Sie danach eine Pause, damit die Haut ein wenig atmen kann. Bei Bedarf wird der Vorgang mehrmals wiederholt, bis die Wunde oder Narbe vollständig verspannt ist. Sie können Ihr Gesicht auch mit Abkochung oder Infusion von Bergenia zur Behandlung von Akne und anderen Hautkrankheiten abwischen.

Guter Rat

Damit die Behandlung mit dieser Pflanze wirksam ist, müssen Infusionen oder Abkochungen vorbereitet werden. Einhaltung aller Regeln für die Zubereitung von pflanzlichen Arzneimitteln. Das Kraut sollte vollständig trocken sein. Der Aufguss oder die Abkochung sollte in einem Emailtopf erfolgen, wobei das Gras mit heißem Wasser, jedoch nicht mit kochendem Wasser gefüllt wird. Wenn Sie kochendes heißes Wasser verwenden, verliert Badan teilweise seine heilenden Eigenschaften. Der fertige Sud oder Aufguss wird durch ein Sieb filtriert und anschließend mit Wasser auf das gewünschte Volumen aufgefüllt.

Bereiten Sie das medizinische Abkochen so vor, dass es genau einen Tag dauert. Am nächsten Tag müssen Sie ein frisches Abkochen vorbereiten, da das Abkochen aus der Bergenia wie das Abkochen aus anderen Heilkräutern schnell abnimmt. Während des Garens müssen Sie die empfohlenen Verhältnisse genau einhalten. Wer in einer Apotheke medizinische Rohstoffe kauft, kann sich über die empfohlenen Mengenverhältnisse auf der Packung informieren. Wer eigene medizinische Rohstoffe verwendet, sollte einen Arzt konsultieren.

Bergenia Blätter - ein nützliches Heilkraut. Von Bergenia aus können Sie eine Vielzahl von Medikamenten für den externen und internen Gebrauch zubereiten. Badana-Tee hat einen angenehmen Geschmack und heilende Eigenschaften. Badan wächst gut in Hütten und auf Parzellen, daher ist es zweifellos sinnvoll, es anzupflanzen.

Botanische Beschreibung

Bergenia ist eine mehrjährige krautige Heilpflanze, die eine Höhe von siebzig Zentimetern erreichen kann. Bergenia hat einen kriechenden, kriechenden, fleischigen, dicken, horizontal gelegenen, verzweigten dunkelbraunen Rhizom, blattlosen, dicken, rosaroten Stamm, der bis zu siebzig Zentimeter hoch ist.

Die Pflanze ist mit großen dunkelgrünen, basalen, glänzenden, rundherzförmigen oder ovalen Blättchen ausgestattet, die sich auf langen Blattstielen und der richtigen Form befinden, weiche, weiße, rosafarbene oder violette fünfgliedrige Blüten. Bergenia-Frucht - trockene ellipsoide Kästen mit der Anwesenheit von zwei divergierenden Blättern. Samen sind klein, länglich, schwarze Farbe.

Die Pflanze beginnt zu Beginn der Sommerperiode zu blühen - im Juni, und die Früchte beginnen am Ende des Sommers zu reifen. Die Pflanze wächst gerne an felsigen Hängen, in Laub- und Nadelwäldern, Geröll und Felsen. Bergenia ist keine kapriziöse Pflanze, schattentolerant und extrem winterhart.

Wie wird Pflanzenmaterial geerntet?

In der Alternativmedizin werden vorwiegend die Wurzeln von Bergenia und Blättchen verwendet. Die Ernte von Rhizomen wird zu Beginn der Sommerperiode empfohlen. Die Erfassung muss manuell erfolgen. Als nächstes werden die Wurzeln von Verunreinigungen, Erde gereinigt und unter fließendem Wasser gewaschen. Wenn die Wurzeln groß sind, müssen sie vorzugsweise entlang geschnitten werden.

Die nächste Stufe ist die Trocknung der Rohstoffe. Sie können die Wurzeln unter freiem Himmel unter einem Baldachin trocknen. In extremen Fällen ist das Trocknen in einem gut belüfteten Raum oder auf dem Dachboden gestattet. Die beste Option ist jedoch die Verwendung spezieller Trockner. Es ist sehr wichtig, das Temperaturregime einzuhalten - maximal vierzig Grad.

Richtig getrocknete Badana-Wurzeln brechen leicht und haben einen stark adstringierenden Geschmack. Es wird empfohlen, die vorbereiteten Rohstoffe in Kartons aus Pappe oder Papier in einem gut belüfteten, trockenen Raum aufzubewahren. Die Lagerzeit beträgt vier Jahre, nicht mehr.

Wie bei der Herstellung von Flugblättern sind nur dreijährige, geschwärzte für medizinische Zwecke geeignet. Sie werden im Frühjahr nach der Schneeschmelze gesammelt, an der frischen Luft getrocknet und zur weiteren Lagerung in Papiertüten verpackt. Lagerdauer der Rohstoffe - ein Jahr.

Chemische Zusammensetzung, pharmakologische Eigenschaften

Diese ausdauernde Staude enthält eine bedeutende Menge:

  • Arbutin,
  • Hydrochinon,
  • Ellagsäure und Gallussäure,
  • Kohlenhydrate
  • Vitamine
  • Tannine,
  • Flavonoide,
  • Katechine,
  • mineralische Substanzen
  • ätherische Öle
  • Dextrin,
  • Zucker,
  • Stärke,
  • bergenina,
  • harzartige Substanzen.

Arzneimittel von Bergenia wirken entzündungshemmend, hämostatisch, antimikrobiell, wundheilend, tumorhemmend, immunmodulatorisch, adaptogen, stresshemmend, krampflösend, fiebersenkend und herzstimulierend.

Substanzen, die in der Zusammensetzung dieser wundersamen Pflanze enthalten sind, tragen bei zu:

  • mäßiger Blutdruckabfall,
  • Gefäßwandstärkung
  • Erhöhung der Herzfrequenz,
  • Beseitigung von Blutungen,
  • lindern und beseitigen Kopfschmerzen und Migräne,
  • Behandlung von Keuchhusten, Tuberkulose, Rheuma, Stomatitis, Mandelentzündung, Dermatose, Gastritis, endemischem Kropf, Hämorrhoiden, Laryngitis, Fieber, rheumatoider Arthritis, Uterusmyomen, Erosionen, Lungenentzündung.

Kochen, Heilen

30 Gramm gehackte, getrocknete Wurzeln von Bergenia gießen Wasser zum Kochen bringen. Lassen Sie das Gerät eine halbe Stunde lang in einem ruhigen Feuer ruhen. Kühlen Sie ab, filtern Sie, trinken Sie 50 ml des Arzneimittels viermal täglich als entzündungshemmendes, adstringierendes, blutreinigendes Mittel. Das Arzneimittel hilft bei der Behandlung von Kolitis, Enterokolitis, Tuberkulose, Magen-Darm-Beschwerden, Lungenentzündung, Furunkulose, Mandelentzündung und Rheuma.

Rhinitis Behandlung

Verbinde die Bergenia mit Bastard und Jäger. Alle Zutaten zerdrücken und gut mischen. 20 g Gemüsemischung aufbrühen 300 ml kochendes Wasser. 30 Minuten vorbeugen und dann das Medikament für ein paar Stunden beiseite legen. Nehmen Sie zweimal täglich 50 ml Arzneimittel ein, vorzugsweise in Form von Hitze. Falls gewünscht, kann der Aufguss Sanddornöl, nur ein paar Tropfen, hinzufügen.

Vorbereitung der Styptic Brühe

Verbinden Sie die Bergenia mit dem Rhizom von Potentilla, der Hochlandschlange, den Wurzeln von Burnet und Lakritz. Mahlen Sie alle Pflanzen und brauen Sie dreißig Gramm Rohstoffe mit 400 Millilitern kochendem Wasser. Das Produkt 30 Minuten kochen lassen. Vergessen Sie nicht, die Zusammensetzung zu rühren. Sechsmal täglich eine halbe Tasse Brühe abseihen und trinken.

Badan: eine allgemeine Beschreibung

Badan ist immergrün, das vielen unter einem anderen Namen bekannt ist - Kamenelmika-Teller. Dieses Kraut hat eine sehr lange, kriechende horizontale Wurzel, die mit einer großen Anzahl junger Triebe bedeckt ist, die Wasser gut aufnehmen. In einigen Fällen kann die Wurzellänge mehr als 2 Meter erreichen. Das Wurzelsystem, das näher an der Oberfläche liegt, beginnt sich zu verzweigen.

Der Stamm einer Pflanze ohne Blätter ist rot und 20 bis 70 Zentimeter hoch. Die Blätter sind ovalförmig, breit, groß, dunkelgrün, an der Wurzel sind sie in einer dichten Rosette gesammelt. Die Ränder mit kleinen kaum merklichen Zähnen, massiv. Die Breite des Blattes beträgt etwa 30 cm und die Länge erreicht in einigen Fällen 35 cm. Mit der Ankunft des Herbstes bekommt das Laub der Pflanze einen feurig roten Farbton.

Der Steinbrech blüht in der Regel im MaiBestimmte frühe Sorten von Bergenia beginnen jedoch ab April zu blühen. Auf den sich noch entwickelnden rötlichen Stielen bilden sich sofort fünfgliedrige kleine Blüten, die sich in schuppigen, panikartigen Blütenständen sammeln. Der glockenförmige Nacktkelch in der Mitte ist nach oben in 5 abgerundete ovale Teile unterteilt. Blütenblätter mit zahlreichen Adern, gerundet. Blüte weiß, purpurrot oder pink. Die Staubblätter sind viel länger als der Kelch selbst.

Anfang August erscheinen die Blüten kleine schwarze Samen. Die Frucht selbst ist eine trockene ellipsoidale Schachtel. Badan wächst unter natürlichen Bedingungen auf felsigen Hängen oder in Wäldern. Die Pflanze kommt am häufigsten im Norden der Mongolei, in Kasachstan, in Sibirien, im Ural, in der Region Primorje und in der Region Chabarowsk vor.

Gärtner werden zum Pflanzen von Blumenbeeten gezüchtet. Das Breitblättrige Steinbrech ist anspruchslos in der Pflege und wächst hervorragend an schattigen Orten und auf getrockneten Böden. Vermehrt im Herbst durch Teilen des Busches oder der Samen.

Zusammensetzung von Badan

In den Wurzeln dieser Pflanze befindet sich Arbutin, ein großartiges natürliches Antioxidans. Das Wurzelsystem ist gesättigt:

  • Tannine
  • Glukose
  • isocumarin bergenin,
  • Ascorbinsäure
  • Polyphenole,
  • Stärke.

Die Wurzel einer erwachsenen Bräunungspflanze enthält etwa 27%. In diesem Teil der Kultur befindet sich auch Zucker.

Die Blätter der Pflanze enthalten bis zu 35% einer Mischung aus pyrogallischen und Brenzcatechin-Tanninen. Im Landesteil von Badana befindet sich die größte Anzahl von Arbutin, außerdem als Teil der Blätter sind:

  • Vitamin C,
  • Gallussäure
  • Flavonoide,
  • Carotin
  • Eisen,
  • Mangan
  • Tannine
  • Cumarine
  • Kupfer.

Daneben sind in dieser Kultur Harze und ätherische Öle.

Bergenia Anwendung: nützliche Eigenschaften

Alle Teile von Bergenia haben nützliche Eigenschaften. Zur Behandlung werden Blüten, Blätter, Wurzeln und sogar Samen verwendet. Im Allgemeinen, Blumenkohl hat viele heilende Eigenschaften:

  • harntreibend,
  • antibakteriell,
  • Heilung
  • entzündungshemmend,
  • Antistress,
  • immunmodulatorisch,
  • Antitumor,
  • fiebersenkend.

Die Blätter dieser Pflanze werden als blutstillendes und antimikrobielles Mittel verwendet. Aus den Wurzeln werden Medikamente zur Behandlung von Uterusblutungen, Gebärmutterhalserosion und Stomatitis hergestellt. Отвары и настои из этой травянистой культуры используются для лечения разных заболеваний:

  • диарея,
  • туберкулез,
  • головные боли,
  • болезни горла,
  • заболевания ЖКТ,
  • ревматизм,
  • повышенное кровяное давление,
  • зоб,
  • пневмония,
  • почечные заболевания.

Целебное растение применяют в комплексной терапии респираторных инфекций, раковых опухолей и дизентерии. In Apotheken kann man verschiedene Produkte kaufen, deren Zusammensetzung Badan ist. Getrennt davon können Sie auch getrocknete Graswurzeln und die Pflanze selbst kaufen. Aus den Wurzeln entsteht ein Pulver, das beim Zusammendrücken von Hämatomen und Blutergüssen auf die Wundhaut gestreut wird.

Badan: Anwendung zur Behandlung von Frauenkrankheiten

Die Wurzel der Tellerwurst - Dies ist ein hervorragendes Mittel gegen die meisten gynäkologischen Erkrankungen. Es wird zur Behandlung von Gebärmutterhalserosion, Myomen und Soor angewendet. Infusionen und Abkochungen der Wurzel sind bei verschiedenen Entzündungsprozessen der Beckenorgane bei Frauen und bei starker Menstruation wirksam.

Für die Behandlung von Blutungen ist es am besten, ein Abkochen zu verwenden. Zum Kochen benötigen Sie ein Glas kochendes Wasser, um 3 Esslöffel gemahlene Wurzel zu gießen und 25 Minuten bei schwacher Hitze zu kochen. Es ist notwendig, das Mittel mehrmals täglich zu verwenden, einen Schluck.

Umso nützlicher sind Auskochen der Rhizome von Pflanzen. Warum gebraute Zusammensetzung mit Wasser im Verhältnis 1: 1 verdünnt. Mit diesem Verfahren werden Erosionen des Gebärmutterhalses, Myome und Entzündungsprozesse in den Anhängen behandelt. Zum Spülen bei Blasenentzündung eine Infusion aus getrockneten Wurzeln und Grasblättern machen.

In der Kosmetik wird die Wurzel verwendet, um die Probleme der fettigen Haut im Gesicht mit seborrhoischer Dermatitis und Akne zu beseitigen. Präparate auf der Basis des dicken Platten-Säbelwurms auf der Haut haben eine antibakterielle und entzündungshemmende Wirkung. Was wird oft verwendet Alkoholtinktur der Wurzel. Sie können es sehr einfach machen:

  • die Wurzel der Pflanze hacken,
  • Gießen Sie ein halbes Glas Alkohol ein Esslöffel Rohstoffe
  • für eine Woche an einem dunklen Ort.

Aus der vorbereiteten Infusion machen Lotionen. Die Zusammensetzung des Gesichts wird zweimal pro Woche 15 Minuten lang aufgetragen und dann mit fließendem Wasser abgespült. Zusätzlich wird ein Sud aus dieser Kräuterkultur verwendet, um die Haarfollikel und Schuppen zu stärken und die Durchblutung der Kopfhaut zu verbessern.

Vorteile der Schwangerschaft

Blätter der Pflanze während der Trächtigkeit in der Volksmedizin als Werkzeug zur Vorbeugung von Uterusblutungen eingesetzt. Altai-Tee hatte auch eine stärkende Wirkung und erleichterte die Toxizität in der frühen Schwangerschaft. Die Verwendung von Heilkräutern während der Schwangerschaft erfordert jedoch eine unverzichtbare Rücksprache mit einem Arzt.

Heiltee aus Plate Saxelmus

Von Blättern badan noch lange machte Heiltee in Sibirien, der Mongolei und China. Daher wird dieses Heilgetränk oft als mongolisch oder Chigir bezeichnet. Der Tee zeichnet sich durch eine dunkelbraune Farbe und ein reiches Zedernaroma aus.

Für die Zubereitung werden in der Regel trockene Beerenblätter verwendet, die unter dem Schnee überwintern, da sie mit dem höchsten Gehalt an Tanninen und anderen für den Körper nützlichen Spurenelementen gesättigt sind. Tee sollte in einem Keramiktopf gebrüht werden. Um ein Heilgetränk richtig zuzubereiten, benötigen Sie:

  • einen Löffel trockener Blätter zermahlen,
  • 500 ml kochendes Wasser hinzufügen,
  • 20 Minuten ziehen lassen.

Gekochter Tee hat einen angenehmen adstringierenden Geschmack und bringt große Vorteile für den Körper:

  • wirkt bakterizid, entzündungshemmend, fiebersenkend und tonisierend
  • stärkt die Gefäßwände
  • Hilft bei der Behandlung von Lungenentzündung,
  • normalisiert den Blutdruck
  • lindert die Auswirkungen von Stress
  • hilft bei Durchfall,
  • behandelt verschiedene gynäkologische Erkrankungen.

Tee, der mit Vitamin C und verschiedenen anderen nützlichen Substanzen angereichert ist, wird gegen Erkältung eingenommen und auch zum Ausspülen des Mundes bei verschiedenen Entzündungsprozessen verwendet. Zitrone und Honig werden verwendet, um den Geschmack von Tee zu verbessern.

Dieser Tee ist nützlich während der Behandlung von bakteriellen Infektionen im Darm. Darüber hinaus wird es verwendet, um die Immunabwehr und die allgemeine Gesundheit des Körpers zu verbessern. Dennoch sollten Sie bei der Verwendung des Getränks für medizinische Zwecke immer alle Gegenanzeigen für die Verwendung von Heilkräutern beachten. Es ist wünschenswert, Kräuterformulierungen unter der Aufsicht eines Arztes zu behandeln.

Volksrezepte

In Sibirien wird das Badan-Rhizom seit jeher nicht nur für Abkochungen und andere Arzneimittel verwendet, sondern auch zu verschiedenen Gerichten und zubereiteten Beilagen hinzugefügt.

Die wertvollen Eigenschaften von Bergenia werden häufig in der Volksheilkunde eingesetzt.. Aus dem grünen Teil und den Wurzeln dieses Krauts werden Abkochungen und Aufgüsse zubereitet, um die Heilung vieler Krankheiten zu unterstützen:

  • Auszug 2 EL. Die trockenen Wurzeln der Pflanze in 200 ml kochendes Wasser geben und bei geschlossenem Deckel leicht köcheln lassen, bis die Hälfte der Flüssigkeit übrig bleibt. Sieben Extrakt 3-mal täglich 30 Tropfen eingenommen.
  • Infusion. In ein Glas kochendes Wasser einen Löffel getrockneter Blätter und Wurzeln von Bergenia geben und einige Stunden ziehen lassen. Zweimal täglich in 2 Löffeln auftragen.
  • Abkochung. Um einen Heiltrank herzustellen, benötigen Sie 2 EL. gehackte trockene wurzeln 500 ml wasser einfüllen und in einem verschlossenen behälter bei schwacher hitze 30 minuten kochen lassen. Dann die Sorte dekorieren und abkühlen lassen. Das zubereitete Getränk wird mit 2 Tassen Wasser verrührt und 3 Mal täglich 15 Minuten lang eingenommen, bevor 2 Esslöffel gegessen werden.

Die folgenden Rezepte werden erfolgreich zur Behandlung verschiedener Krankheiten eingesetzt:

  • Rheuma. Zur Behandlung dieser Erkrankung erfolgt eine Infusion der Wurzeln. 1 EL. Therapeutikum sollte 4-mal täglich eingenommen werden.
  • Stomatitis 20 ml des Extrakts müssen in einem Glas Wasser verdünnt und zum Ausspülen des Mundes verwendet werden. Der Eingriff muss mehrmals täglich durchgeführt werden.
  • Durchfall Bei Magenbeschwerden erfolgt eine Infusion der Wurzeln. Verbrauchen Sie es innerhalb von 14 Tagen, 30 ml dreimal täglich.
  • Hämorrhoiden. Es wird empfohlen, für sesshafte warme Bäder einen Sud zu verwenden. Die Ausführungszeit einer Prozedur beträgt nicht mehr als 20 Minuten, während die Badtemperatur bis zu 38 Grad betragen muss. Die Behandlungszeit beträgt 14 Tage.
  • Eine Abkochung der Wurzel wird auf die Wunden angewendet, um die Heilung zu fördern.
  • Das Immunsystem stärken. Um die Schutzeigenschaften des Körpers zu verbessern, verwenden Sie Tee oder gekühlten Sud von Blumen und Grasblättern. Es muss vor dem Verzehr von 2 Esslöffeln eingenommen werden. 4 mal am Tag.

Lagerung und Lagerung von Rohstoffen

Für therapeutische ZweckeIn der Regel werden Blätter und Wurzeln von Bergenia verwendet. Die Ernte der heilenden Teile der Kräuterkultur erfolgt getrennt.

Im Landesteil von Bergenia berücksichtigt die Anreicherung von nützlichen Spurenelementen das wachsende Gras. Denn am wertvollsten sind die Blätter, die mehr als 3 Winter auf einer Pflanze überwintern. Normalerweise haben sie ein reiches angenehmes Aroma, eine lockere Struktur und einen dunkelbraunen Farbton. Die Blätter sollten unter einem Baldachin getrocknet werden und eine kleine Schicht auf eine Holzpalette oder Papier gelegt werden. Das fertige Produkt wird in Gläsern oder trockenen Papiertüten an dunklen Orten gelagert. Die Lagerzeit von Laub - nicht mehr als 3 Jahre.

Nach der Blüte des Grases Ende August werden die Wurzeln aus dem Boden gegraben. Sie werden gereinigt, gewaschen und in kleine Stücke geschnitten. Sie werden auf der Straße unter einem Vordach oder in speziellen Trocknern mit einer Temperatur von nicht mehr als 30 Grad getrocknet, da bei erhöhten Temperaturen die meisten nützlichen Elemente verloren gehen. In der Regel trocknen die Wurzeln im Laufe des Monats bis zum gewünschten Zustand. Rohstoffe in versiegelten trockenen Behältern gelagert. Bei richtig getrockneten Wurzeln bleiben die heilenden Eigenschaften 3 Jahre lang erhalten.

Es ist möglich, die heilenden Eigenschaften der dicken Platten-Säbelfische das ganze Jahr über zu nutzen, wobei alle Regeln für die Lagerung und Ernte von Rohstoffen eingehalten werden. Bevor Sie Bergenia als Heilmittel verwenden, müssen Sie alle Kontraindikationen, die Sie vorab anwenden möchten, ständig überarbeiten und noch besser einen Spezialisten konsultieren.

Medizinische Rohstoffe

Die heilenden Eigenschaften der Wurzeln und der alten, halb verfaulten, geschwärzten Blätter von schwarzer und brauner Farbe, die seit mindestens drei Jahren an der Pflanze sind. Während dieser Zeit gären sie unter Einwirkung von Sonne und Feuchtigkeit, verlieren einige Tannine und erhalten ein angenehmes Aroma.

Die Rohstoffe werden den ganzen Sommer über (bis zum Ende der Vegetationsperiode) geerntet. Rhizome werden vom Boden und von kleinen Wurzeln gereinigt, in Stücke (10-15 cm lang) geschnitten und etwa drei Wochen lang bei einer Temperatur von 45 ° C in einem lufttrockenen Zustand getrocknet. Vor dem Trocknen werden die Rhizome getrocknet. Getrocknete Rhizome werden als medizinischer Rohstoff für die Herstellung von flüssigem Extrakt verwendet. Im Frühjahr werden auch trockene, mindestens ein Jahr überwinternde Blätter geerntet. Die Haltbarkeit von Rohstoffen bis zu 5 Jahren.

Die chemische Zusammensetzung von Bergenia

Berberblätter enthalten bis zu 23% Gerbstoffe und in ihren Rhizomen bis zu 27%. Zusätzlich wurden in den Rhizomen 25-27% Tannine, Phenolverbindungen, Phenolcarbonsäuren, Cumarinderivat - Beregnin sowie Isocumarine, Catechine, Stärke, Zucker und Mineralsalze gefunden. In den Blättern sind Gallussäure, Cumarine, Flavonoide, Vitamin C, Carotin und Arbutin sowie 2-4% freies Hydrochinon enthalten.

Ein charakteristisches Merkmal von Bergenia ist die Präsenz einer großen Anzahl von Tanninen in allen Teilen, vom Rhizom bis zu den Blüten. Bergenia nimmt inhaltlich einen der führenden Plätze unter den Pflanzen ein. In den Rhizomen zum Beispiel enthalten sie bis zu 20-25% und in den Blättern 10-20%. In allen Pflanzenteilen wurde auch eine große Menge desinfizierendes Arbutinglycosid gefunden, dessen Gehalt auch als die reichste Pflanze der Welt gilt. Darüber hinaus enthält es flüchtige Produktion, Vitamine, Spurenelemente.

Medizinische Eigenschaften von Badana

Bergenia wird bei folgenden Krankheiten angewendet:

  • Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes,
  • Vergiftung
  • Botulismus
  • Darminfektionen
  • Durchfall,
  • Enterokolitis
  • nach Bestrahlung und Chemotherapie
  • Gingivitis und Blutungen,
  • Stomatitis
  • Gingivitis
  • Parodontitis
  • dysfunktionale Uterusblutung,
  • reichliche Menstruation vor dem Hintergrund des Entzündungsprozesses,
  • postpartale Blutung,
  • Blutungen nach einer Abtreibung vor dem Hintergrund einer Entzündung,
  • Endometritis,
  • salpingitis,
  • oophoritis,
  • Adnexitis,
  • myoma,
  • Fibromyom,
  • Endometriose,
  • Adenomyose,
  • Hämorrhoiden
  • Blutungen mit Hämorrhoiden,
  • colpit,
  • zervikale abnutzung,
  • Soor

Die Präparate auf der Basis von dickblättrigem Bergenise wirken adstringierend, bakterizid, wundheilend, krebsbekämpfend, entzündungshemmend und hämostatisch. Sie helfen, die Wände der Blutgefäße zu stärken, schädliche Substanzen aus dem Körper zu entfernen, den Blutdruck zu senken, das Immunsystem zu stärken und die Funktion des Herz-Kreislauf-Systems zu verbessern. Halbfaulen Blätter und Wurzeln von Bergenia haben heilende Eigenschaften.

Saxifrage tolstolisty in Zahnerkrankungen, Colitis, Erkrankungen der Kehle, Fortpflanzungsorgane, Verdauungstrakt, Durchfall, Ruhr, Bluterkrankungen (Leukämie), schwere Menstruation, Fieber, Trichomoniasis, Kopfschmerzen, Colitis Erkrankungen, Blutungen, Schmerzen, Halsschmerzen, Stomatitis , Hämatome und onkologische Erkrankungen.

In der tibetischen Medizin werden Badania-Stiele zur Behandlung von Lungentuberkulose, akuten Atemwegsinfektionen, Influenza, Blattpräparaten - Nierenerkrankungen, Wurzeln - Magen-Darm-Erkrankungen, Lungenentzündung, Gelenkrheuma und auch als Fiebermittel verwendet.

Mongolischer Tee, auch Badanov-Chagir-Tee genannt, wird seit langem in der Volksmedizin in Sibirien und der Mongolei verwendet.

Dieser Tee ist ein ausgezeichnetes prophylaktisches Mittel mit verminderter Immunität und altersbedingten Veränderungen im Körper.

In der Volksmedizin Sibiriens wird eine Infusion von Rhizomen und Wurzeln von Bergenia bei Magen-Darm-Erkrankungen, Erkrankungen des Rachens und der Mundhöhle sowie bei Fieber und Kopfschmerzen angewendet. Äußerlich werden Pulver Rhizome und Wurzeln zur Wundheilung und als entzündungshemmendes Mittel verwendet.

In der amtlichen Medizin werden Badans Arzneimittel intern bei nichtinfektiöser Kolitis und Enterokolitis, extern beim Spülen bei Erkrankungen der Mundhöhle und in der gynäkologischen Praxis zur Behandlung von Gebärmutterhalserosion eingesetzt.

Badana Dosierungsformen

Die trockene Darreichungsform von Bergenia ist Pulver. Es wird aus den Wurzeln gemacht. Zuerst werden sie getrocknet, dann zerkleinert und in einem Mörser oder einer Kaffeemühle gemahlen.

Ein weiteres Pulver wird aus schwarzen überwinternden Blättern von Bergenia hergestellt. Sie werden gesammelt, gewaschen, dann getrocknet und zerkleinert. Aus der Bergenia kann auch kleiner gebraut werden. Dazu werden die Blätter gewaschen, tagsüber in kaltes Wasser getaucht, dann durch einen Fleischwolf gegeben und getrocknet. In der Mahlform wird Badan viel stärker gebraut.

Wie man Badan macht

Flüssige Darreichungsformen werden in Form eines Extrakts oder eines Aufgusses hergestellt. Um den Extrakt vorzubereiten, müssen Sie 3 EL nehmen. l zerdrückte Rhizome von Bergenia, 1 Tasse kochendes Wasser gießen, zur Hälfte verdampfen und heiß abseihen.

Zum Kochen 1 EL Brühe einnehmen. l zerkleinerte Rhizome, 1 Tasse heißes Wasser einfüllen, 30 Minuten köcheln lassen, 10 Minuten bei Raumtemperatur abkühlen lassen und abseihen.

Badan Druck

Zur Prophylaxe können mit Bergenia zubereitete Präparate gegessen werden.

Obst- und Gemüsecocktail. Mischen Sie 1 Esslöffel zerdrückte Blätter von Bergenia, Zitronenschale, Meerrettich und Karotten, fügen Sie 100 g Honig und 1 Liter helles Bier hinzu. Alles gut mischen, abseihen und die entstandene Substanz in ein Glas geben. Nehmen Sie alle 2-2,5 Stunden nach einer Mahlzeit 3-mal täglich ein Getränk und 1 Teelöffel. Die Behandlung sollte 45 Tage dauern. Wenn nötig, wiederholen Sie den Kurs.

Therapeutische Infusion von Badana und Preiselbeeren. Nehmen Sie 1 Tasse Rote Beete und Karottensaft, 1 Esslöffel Saft aus den Blättern und Stiel von Bergenia, 1 Glas Preiselbeersaft und 0,2 Tassen Zitronensaft, 1 Esslöffel Honig und 0,5 Tassen medizinischen Alkohol. Alles gründlich mit einem Mixer mischen, abseihen und abkühlen lassen. Die resultierende Infusion sollte 3 Tage lang an einem kühlen, dunklen Ort aufbewahrt werden. Die Mischung sollte von Zeit zu Zeit geschüttelt werden. Nehmen Sie es vor den Mahlzeiten 3 mal täglich und 1 Esslöffel. Die Behandlung muss innerhalb von 1,5–2 Monaten durchgeführt werden.

Hustenkopf

Infusion mit Badan von Bronchitis:

Zu Beginn der Abkochung der Wurzel des Badan.

Sie kochen für eine Viertelstunde, filtern, nehmen 30 Tropfen bis zu 4 Mal am Tag für Bronchitis.

Zum besseren Husten wird das Auskochen der Bergenie durch Aufgießen von Kräutern verstärkt:

  • Pfefferminze 15 gr pro Tasse
  • Elecampane (Wurzeln) 15 Gramm pro Glas
  • Huflattich 15 Gramm pro Glas

Kräuter bestehen darauf, filtern und mischen alles zusammen mit dem Abkochen von Bergenia.

3 mal täglich 1/3 Tasse einnehmen.

Badan von Durchfall

Tee aus den Blättern der Pflanze dient als gutes Heilmittel gegen Verdauungsstörungen, da Bergenia stark ist. In Kombination mit anderen Kräutern wird diese Eigenschaft von Badana jedoch geschwächt. Daher wird es bei Ruhr in Form von Abkochung verwendet. Nehmen Sie 1 EL. l zerdrückte Blätter, ein Glas Wasser einschenken, 20 Minuten köcheln lassen, abseihen und 2 EL einnehmen. l 3 mal täglich vor den Mahlzeiten.

Badan von Hämorrhoiden

Nehmen Sie bei Hämorrhoiden die Rhizome von Dickichtbanyan, Potentilla erect und Calamus calamus in gleichen Mengen ein. Mahlpflanzen, 1 EL. l Mischen Sie die Mischung mit 1 Tasse kochendem Wasser, erwärmen Sie sie 15 Minuten lang in einem Wasserbad und lassen Sie sie 30 Minuten lang einwirken. Dann abseihen und 3 EL nehmen. l 4 mal täglich 20 Minuten vor den Mahlzeiten.

Julia Nikolaeva, "Calendula, Aloe und Badan Dickblatt - Heiler für alle Krankheiten."

Biologische Beschreibung

Berberia - Bergenia crassifolia (L.) Fritsch - gehört zur Familie der Steinkäfer - Saxifragaceae - ist eine mehrjährige Staude mit einer Höhe von 50 cm und einem langen, verzweigten Rhizom von dunkelbrauner Farbe, das sich unter der Bodenoberfläche befindet. Das Rhizom kann mehrere Meter lang werden und ist überall mit Narben bedeckt - Spuren von zahlreichen Rosettenblättern.

Die Grundblätter sind ganz, ledrig, groß und überwintern. Die Lamina ist fast gerundet, selten breit obovatiert, mit einer abgerundeten Spitze und einer herzförmigen Basis, mit großen stumpfen Zähnen an den Rändern. Die Blattspreite erreicht eine Länge von 30 cm, ihre Breite kann auch 30 cm betragen.

Die korrekten fünfgliedrigen Blüten von lila-rosa Farbe stehen auf blattlosen Stielen, die in Blütenständen von Panikcorymbose gesammelt sind. Die Frucht ist eine elliptische Schachtel mit vielen kleinen Samen. Badan blüht von Mai bis Juli, die Früchte reifen im Juli und August.

Badan ist eine endemische Pflanze aus den Bergen Südsibiriens. Es wächst in einer Höhe von 300 bis 2500 m über dem Meeresspiegel an felsigen Hängen in den Wald-, Alpen- und Subalpinzonen. In dunklen Nadelwäldern bildet sich oft reichlich Dickicht. Wird als Zierpflanze bei der Herstellung von Blumenbeeten verwendet.

Sammlung und Ernte von Badana

Die Wurzeln von Badan werden während der Sommerwachstumszeit von Juni bis Juli geerntet. Rhizome werden ausgegraben oder mit den Händen herausgezogen, da sie flach liegen. Nach dem Entfernen von Erde, Wurzeln und oberirdischen Teilen werden die Rohstoffe bis zu 20 cm in Stücke geschnitten, getrocknet und bei einer Temperatur von 50 Grad in einem Trockner langsam getrocknet. Bei schneller Trocknung geht eine erhebliche Menge an Tanninen verloren. Der Trocknungsprozess dauert ca. drei Wochen, der Rohstoff wird 4 Jahre gelagert.

Bei der Ernte von Rhizomen muss darauf geachtet werden, dass 15% des Pflanzendickichts erhalten bleiben, damit sich das Saatgut weiter vermehrt. Die Wiederernte im selben Gebiet darf frühestens 10 Jahre dauern.

Chemische Zusammensetzung von Rohstoffen

Rhizome dickblättriger Bergenien enthalten in großen Mengen Tannine (bis zu 27%), Arbutin, Phenolsäuren und deren Derivate, viel Stärke. В листьях также найдено много дубильных веществ (около 30%), флавоноиды (кемпферол, кверцетин), свободные полифенолы. Кроме этого, содержатся медь, железо, марганец, витамин Р, аскорбиновая кислота.

Лечебные свойства растения

Лекарственное действие бадана обусловлено большим содержанием в нем дубильных веществ. Die daraus erhaltenen Zubereitungen haben adstringierende, hämostatische, antimikrobielle und entzündungshemmende Eigenschaften. Dies ermöglicht die Verwendung von Badan in der Gynäkologie zur Blutstillung und Behandlung von Gebärmutterhalserosion, zum Spülen bei Zahnfleischerkrankungen sowie im Inneren bei Kolitis und Enterokolitis.

Bergenia erhöht auch die Herzfrequenz, senkt den Blutdruck, hemmt die Sekretion von Schweißdrüsen, lindert Schmerzen und Entzündungen, stärkt die Wände der Kapillaren, hat eine lokale Vasokonstriktorwirkung und wird bei Nierenerkrankungen angewendet. Die Blätter und Rhizome der Pflanze werden zur Herstellung von Präparaten mit antitumoraler und immunstimulierender Wirkung verwendet.

Medizinische Anwendungen

Für therapeutische Zwecke gelten:

  • Badana Rhizom , zerkleinerte Rohstoffe - zur Herstellung von Aufgüssen und Abkochungen.
  • Badana Abkochung - oral eingenommen bei Uterus- und Lungenblutungen, Uterusmyomen, Infektionskrankheiten, Kolitis und Enterokolitis, bei Lebererkrankungen in Kombination mit Antibiotika - bei Ruhr. Äußerlich wird das Abkochen zum Spritzen mit Kolpitis und Zervixerosion, in der Zahnheilkunde zum Spülen mit Parodontitis, Gingivitis und Stomatitis, zum Abwischen mit Furunkulose und anderen Hauterkrankungen verwendet.
  • Infusion - Auch äußerlich und innerlich verwendet, die Angaben entsprechen denen der Brühe.
  • Rhizom Pulver - zum Verstreuen schwieriger Wunden.
  • Flüssiger Extrakt - zum Spülen und für Vaginalbäder (vor Gebrauch mit 1:50 in warmem Wasser verdünnt), Mundspülungen (10 ml Extrakt werden in 90 ml destilliertem oder gekochtem Wasser verdünnt). Im Inneren des Extrakts wird mit hohem Blutdruck, Uterusblutungen, Kolitis, um die Wände der Blutgefäße zu stärken.

Badana-Anwendung in anderen Branchen

Der hohe Gehalt an Tanninen in Rhizomen und Blättern von Bergenia ermöglicht deren Verwendung bei der Herstellung von Gerbextrakten, die in Lederbehandlungen verwendet werden. Zu diesem Zweck gibt es spezielle Plantagen für den Anbau von Bergenia. Auch natürliche schwarze und braune Farbstoffe werden daraus erhalten.

Die in Wasser eingeweichten Rhizome werden zu Suppen und Fleischgerichten hinzugefügt. Während der Hungersnot retteten die Badan mehr als ein Leben.

In der Kosmetik werden die medizinischen Eigenschaften von Badan zur Bekämpfung von fettiger Gesichtsseborrhö, Akne und übermäßigem Schwitzen eingesetzt.

Wachsendes Badan dick

Bergenia erfordert absolut keine besonderen Wachstumsbedingungen, da es an steinige Böden angepasst ist und auf jedem Boden wächst. Es kann sowohl in der Sonne als auch im Schatten wachsen, sollte aber mindestens drei Stunden am Tag Sonnenlicht erhalten.

Bergenia wird mittels Samen oder Segmenten von Rhizomen vermehrt. Die Pflanze kann lange an einem Ort bleiben und herumwachsen. Badan verträgt keine Standorte mit geringer Luftfeuchtigkeit. Unter solchen Bedingungen können die Rhizome verrotten und die Pflanze stirbt ab.

Interessante Fakten

Der lateinische Name der Pflanze leitet sich vom Nachnamen des deutschen Botanikers Carl von Bergen ab, der erstere hieß bergenia. Der russische Name ist mit dem alten russischen Wort "Badana" verbunden, was "Rüstung" bedeutet, offensichtlich wegen der dichten Blätter der Pflanze.

Gegenwärtig haben die Züchter viele Ziersorten von Bergenia entwickelt, die sich in Form und Farbe der Blätter (sie können burgunderrot, gelb und mit Zitronenflecken auf grünem Hintergrund sein), der Blütenfarbe und der Pflanzenhöhe unterscheiden.

Bergenie bei der Behandlung von Duodenitis

Zerkleinerte Badana-Wurzel mit Calendula, Leinsamen, Amir und Eichenrinde mischen. Füllen Sie zehn Gramm Rohmaterial mit 500 ml kochendem Wasser. Lassen Sie den Wirkstoff vier Stunden lang einwirken. Verwenden Sie fünfmal täglich 50 ml des Arzneimittels. Der Therapiekurs für Duodenitis sollte vierzehn Tage dauern.

Sehen Sie sich das Video an: Wissenswertes über Bergenien (November 2021).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send