Bäume

Beschreibung von Tannenbalsamico und Pflanzenpflege

Pin
Send
Share
Send
Send


Balsam Tanne "Diamant" wird Ihren Vorort schmücken. Solche Pflanzen erfreuen das ganze Jahr über das Aussehen, laden positive Energie auf. Grüne Farben sind im Winter besonders wichtig. Bei solchen Pflanzen hat der Blues keinen, sie laden einen positiven auf.

Immergrüne Bäume sind in vielen Ländern beliebt. Züchter arbeiten aktiv mit Nadelbäumen. Am beliebtesten sind dekorative Zwergarten. Sie werden aktiv in der Landschaftsgestaltung eingesetzt. Balsamtanne "Diamant" bezieht sich auf seltene und wertvolle Arten. Diese Pflanze wird nicht künstlich kultiviert, sondern gehört zu natürlichen Zwergen. Daher ist es bei heimischen Designern so beliebt.

Anlagenbeschreibung

Balsam-Tanne "Diamant" - die ursprüngliche Pflanze, die zur Familie der Kiefern gehört. Sein natürlicher Lebensraum ist Kanada und die Vereinigten Staaten. Die Besonderheit dieser Kultur ist ein kurzer Lebenszyklus. Nadelpflanzen wachsen gut im Schatten, aber die Sonne wächst viel besser. Hauptsache, die Standorte sind vor Zugluft und Wind geschützt. Es ist besser, eine Pflanze auf gut durchlässigen, leicht sauren, fruchtbaren Böden zu pflanzen. Ansicht verträgt Frost. Für junge Bäume zeichnet sich durch elegante glatte Rinde von aschiger Farbe aus, ohne Risse.

Balsamtanne "Diamant" wird von Gärtnern wegen seiner kompakten Größe geschätzt. Die Pflanzenhöhe überschreitet nicht 50 cm. Die Miniaturgrößen ermöglichen das Züchten von Sämlingen in Behältern. Diese Tannensorte wird auch im Freiland aktiv eingesetzt.

Die Krone hat die Form einer flachen Kugel. Der zarte Duft von Tannennadeln wird viele Liebhaber von Nadelwäldern ansprechen. Nadeln sind weich und fühlen sich angenehm an.

In der Beschreibung von Tannenbalsamico "Diamant" wird angegeben, dass das jährliche Wachstum etwa 3-4 cm pro 1 Jahr beträgt. Daher wird die Pflanze nach 10 Lebensjahren 30-40 cm groß. Es wächst langsam und liegt in den Händen derer, die es auf alpinen Slides oder Mixborders verwenden möchten.

Beeinträchtigt die Entwicklung von geräucherter und verschmutzter Luft mit niedriger Luftfeuchtigkeit aus der Balsam-Tanne.

Tannentransplantation

Die meisten Nadelbäume erholen sich nach der Transplantation wieder stark. Aber Tannen gehören nicht dazu. Denken Sie daran, dass die Pflanze sehr leicht beschädigt werden kann. Beim Umpflanzen sollten eine Reihe von Pflanz- und Pflegeregeln beachtet werden. Balsamtanne "Diamant" ist keine anspruchsvolle Pflanze. Die weiter erklärten Regeln ermöglichen es Ihnen, eine junge und gesunde Nadelpflanze zu halten.

Also, die Bedingungen für die Verpflanzung eines Bäumchens oder Erwachsenen:

  • In einem Radius von einem Meter von der Tanne sollten runde Löcher mit einem scharfen Gartenspaten gemacht werden.
  • Als nächstes müssen Sie den Umfang eines kreisförmigen Spatens vorsichtig anheben und die Erdscholle mit den Wurzeln entfernen.
  • Wenn der Sämling weit entfernt werden soll, sollte er auf eine mit einem dicken Tuch bedeckte Schubkarre gelegt werden.
  • In einer vorbereiteten Grube können Sie den Erdraum verschieben und die Wurzeln begradigen.

Denken Sie daran, dass vor dem Pflanzen eine Pflanze vorbereitet werden sollte. Ein Jahr vor diesem Verfahren wird pristvolny Kreis verarbeitet. Der Boden um die Pflanze sollte mit einer Schaufel durchbohrt werden, und der Umfang der künftig angebauten Pflanze sollte berücksichtigt werden.

In diesem Jahr wird die Tanne Zeit haben, innerhalb des markierten Kreises neue Wurzeln zu bilden. Dies trägt zur schnellen Erholung und Anpassung der Pflanze nach der Transplantation bei. Beim Bewegen sollte besonders auf das Vorhandensein eines irdenen Komas geachtet werden.

In diesem Jahr wird die Tanne Zeit haben, innerhalb des markierten Kreises neue Wurzeln zu bilden. Dies trägt zur schnellen Erholung und Anpassung der Pflanze nach der Transplantation bei. Beim Bewegen ist besonders auf das Vorhandensein eines irdenen Komas zu achten.

Bewässerung von Pflanzen

Balsam Tanne "Diamant" ist sehr empfindlich gegen Trockenheit. Daher ist es notwendig, die Bodenfeuchte regelmäßig zu überwachen. Junge Setzlinge sind besonders anspruchsvoll zum Gießen. Im Monat müssen sie mindestens zweimal gegossen werden. Wenn der Sommer trocken ist, sollte die Bewässerung durchgeführt werden, da der Oberboden abgelassen wird.

Wenn der Sämling Wurzeln schlägt, sollte die regelmäßige Bewässerung allmählich abgebrochen werden. Die Hauptreferenz für Sie sollte das Wetter sein. Denn bei längerem Niederschlagsmangel benötigt die Pflanze zusätzliche Feuchtigkeit.

Vermeiden Sie übermäßiges Gießen. Es kann sich auch nachteilig auf die Entwicklung der Diamant-Balsam-Tanne auswirken. Das Foto dieses Baumes besticht durch seine Einzigartigkeit und Attraktivität. Deshalb sollten Gärtner, die sich für eine so attraktive Pflanze entscheiden, wissen, wie man sie richtig pflegt. In der Tat ist es einfach. Hauptsache ist, regelmäßig dafür zu sorgen, dass die Tanne die nötige Feuchtigkeit erhält.

Die gebührende Aufmerksamkeit sollte pristvolnomu Kreises geschenkt werden. Nach dem Gießen muss der Boden regelmäßig gelockert und von Unkraut befreit werden. Sie können zusätzlich eine schützende Mulchschicht auftragen. Verwenden Sie dazu Torfbriketts, Tannennadeln oder Sägemehl. Aber denken Sie daran, dass Sie neben der Halswurzel freien Raum lassen müssen.

Tanne abschneiden

Diese Pflanze hat viele positive Bewertungen. Balsamtanne "Diamant" bedarf keiner besonderen Pflege. Dies gilt auch für Trimmpflanzen. Tatsächlich können diese Manipulationen in den ersten 15 Lebensjahren nicht durchgeführt werden. Trockene oder erkrankte Äste müssen nur im zeitigen Frühjahr entfernt werden. Denken Sie daran, dass dieser Vorgang vor der Bewegung des Safts durchgeführt werden sollte. Experten empfehlen hierfür geschälte Spezialgartenscheren.

Damit die Pflanze kompakt und klein bleibt, können Zweige auf 1/3 gekürzt werden.

Freilandanbau

Die ideale Zeit zum Umpflanzen einer Pflanze ist von Anfang April bis Oktober. Es ist notwendig, nicht nur ein Loch einer bestimmten Größe im Voraus vorzubereiten, sondern auch einen speziellen Boden, mit dem es gefüllt wird. Experten empfehlen die Verwendung von Torf, grobem Sand, Ton und Blatthumus.

Der vorbereitete Boden ermöglicht es, die Bröckeligkeit des vorhandenen Bodens zu erhöhen. Um dieses Ziel zu erreichen, hilft eine dicke Drainageschicht. Für die Herstellung können Sie Sägemehl, Schotter und Blähton verwenden.

Dem vorbereiteten Boden können Sie Mineraldünger beifügen. In Zukunft (die nächsten 2 Jahre) kann die Pflanze nicht mehr gefüttert werden. Mineralische Verbindungen können verwendet werden, um das Wachstum von Tannen anzuregen.

Landefunktionen

Zuerst müssen Sie einen geeigneten, hell beleuchteten Bereich auswählen. In extremen Fällen kann sich der Landeplatz im Halbschatten befinden. Die beste Zeit für den Eingriff ist ein warmer Tag ohne helles Licht. Die Regenzeit ist auch eine geeignete Zeit zum Umpflanzen.

Zwei Wochen vor dem Pflanzen ist eine Pflanze erforderlich, um einen Platz vorzubereiten. Das Loch ist 60 cm tief und 50 cm breit und berücksichtigt die Größe des Erdkoms mit dem Wurzelsystem.

Wenn Sie eine Tannenallee anlegen möchten, sollte der Abstand zwischen den Sämlingen ca. 2,5 m betragen.

In die vorbereitete Grube 1 Eimer Wasser gießen.

Am Boden der Grube lag Lehm, Schotter oder Schotter. Eine solche Entwässerung hilft, sumpfigen Boden und stehendes Wasser darin zu vermeiden.

Als nächstes sollten Sie eine Bodenmischung der oben genannten Zutaten (Humus, Sand, Ton, Sägemehl) zubereiten. Sie ist in einer Grube begraben und für vierzehn Tage allein gelassen.

Nach zwei Wochen können Sie einen Sämling in eine vorbereitete Grube verpflanzen und dabei die Wurzeln sanft begradigen. Die fehlende Menge Erde sollte von oben eingegossen werden. Die Oberfläche wird mit leichten Bewegungen nivelliert.

Die Tanne sollte sorgfältig und gleichmäßig gewässert werden.

Die Anbaubedingungen für Balsamico-Tannendiamanten sind sehr wichtig, wenn Sie eine wunderschöne Pflanze in Ihrem Garten haben möchten. Neben dem vorbereiteten Boden und der richtigen Transplantationstechnologie sollte der Düngung besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden. Erschöpfter Boden wirkt sich schließlich nachteilig auf die Entwicklung jeder Pflanze aus, auch von Nadelbäumen. Daher ist es regelmäßig notwendig, Nährstoffe in den Boden einzubringen.

Im Frühjahr sollten dem Stängel der Pflanze 100 Gramm „Kemira“ zugesetzt werden. Nach dem Füttern wird der Boden sorgfältig bewässert, da trockenes Land in Kombination mit Düngemitteln den Zustand der Tanne beeinträchtigen kann.

Die Balsam-Tanne kann einmal im Jahr gedüngt werden. Bei Bedarf ist im Herbst eine Wiedereinbringung von mineralischen Bestandteilen in den Boden zulässig.

Wachsen in einem Container

Die Beschreibung und das Foto der Diamant-Balsam-Tanne zeigen, dass Pflanzen häufig nicht nur zur Dekoration persönlicher Grundstücke, sondern auch für Unterhaltungszentren und Restaurants verwendet werden. Kurz gesagt, diese Art von Nadelpflanzen wird oft in Behältern gezüchtet. In diesem Fall sollten Sie wissen, dass die Tanne breit wächst.

Daher sollte die Pflanze regelmäßig in einen immer größeren Behälter umgepflanzt werden. Für das Pflanzen ist es besser, abgerundete Töpfe zu verwenden.

Am unteren Rand sollte unbedingt die Drainageschicht verlegt werden. Dies können Schotter, Kieselsteine ​​oder Keramikschalen sein. Stellen Sie sicher, dass mehrere Löcher in den Boden gebohrt sind, um das Wasser abzulassen.

Krankheiten und Schädlinge

Wenn Sie also Balsam-Tannen "Diamant" (Foto) anbauen, bereiten das Pflanzen und das Verlassen keine besonderen Schwierigkeiten. Die Pflanze besticht durch ihre Schlichtheit und Schönheit. Besonderes Augenmerk sollte jedoch auf die vorbeugende Behandlung des Baumes gegen Krankheiten und Schädlinge gelegt werden.

Tanne ist eine recht unscheinbare Pflanze. Viele Nadelbäume zeichnen sich durch Ausdauer und Widerstandsfähigkeit aus.

Der Verlust des attraktiven Aussehens weist oft auf das Auftreten eines Schädlings wie Tannenhermen hin. Dies ist eine gefährliche Blattlausart, die die Gelbfärbung der Nadeln fördert. Frauen dieses Schädlings wachen im Frühjahr auf. Während dieser Zeit ist es am besten, die Pflanzen mit den Rogor- oder Antio-Lösungen zu behandeln. Für 10 Liter Wasser werden 20 Gramm des Medikaments benötigt. Die Entwicklung und Vermehrung dieses Schädlings kann zum Absterben der Pflanze führen.

Systemische Insektizide beeinträchtigen auch die Fortpflanzung der Triebmotte und des Kegelblattwurms.

Wenn sich Rost auf den Trieben bildet und die Nadeln gelb werden, kann sich die Pilzkrankheit ausbreiten. Entfernen Sie in diesem Fall alle betroffenen Bereiche. Geschnittene Zweige sollten sorgfältig gesammelt und verbrannt werden.

An den abgeschnittenen Stellen ist Gartenpech anzubringen. Es wird empfohlen, die Tannenkrone mit einer 2% igen Bordeaux-Lösung zu behandeln.

Balsamtanne "Diamant" - eine attraktive Zierpflanze. Es wird sowohl für Einzel- als auch für Gruppenanpflanzungen im Garten verwendet. Aufgrund seiner Kompaktheit fühlt sich die Pflanze in Behältern gut an. Zwergtanne wird zur Herstellung komplexer Landschaftskompositionen verwendet.

Wie pflege ich mich zu Hause?

Balsamtanne bevorzugt ein feuchtes Substrat.

Die Pflanze ist sehr empfindlich gegen trockene Bedingungen. Sie müssen den Boden regelmäßig anfeuchten. Der junge Keimling muss zweimal im Monat gegossen werden. Im heißen Sommer ist eine Bewässerung erforderlich, da der Mutterboden entwässert wird.

Nach ausreichender Bewurzelung kann nur bei längerer Abwesenheit von Niederschlägen weiter gewässert werden. Übermäßiges Gießen beeinträchtigt die Entwicklung von Tannen.

Besonderes Augenmerk sollte auf den Vorkreis gelegt werden. Müssen regelmäßig den Boden nach dem Gießen lösen. Zusätzlich können Sie den Boden von Unkräutern befreien.

Als Mulchschutzschicht können Sägemehl- oder Torfbriketts verwendet werden.

Als Mulch sollten Sägemehl oder Tannennadeln verwendet werden.

Es ist sehr wichtig, in der Nähe des Wurzelhalses freien Raum zu lassen.

Im Gegensatz zu anderen Vertretern von Nadelbäumen erholt sich die Tanne nach dem Umpflanzen schnell. Eine Pflanze zu beschädigen ist sehr einfach. Sie müssen eine Reihe von Regeln befolgen, um die junge Tanne zu retten:

  1. In einem Radius von vierzig Zentimetern von der Pflanze sollten runde Löcher mit einer scharfen Gartenschaufel gemacht werden.
  2. Die Tiefe des Spatens sollte vorsichtig angehoben werden.
  3. Erdballen und Tannenwurzeln vorsichtig entfernen.
  4. Die Tanne sollte vorsichtig in die Schubkarre geschoben und mit einem sauberen, dichten Tuch abgedeckt werden.
  5. In der vorbereiteten Grube sollten Sie den Erdraum verschieben und die Wurzeln begradigen.

Ein Jahr vor dem Umpflanzen einer ausgewachsenen Tanne sollte der Baumstamm bearbeitet werden. Mit einer Schaufel müssen Sie den Boden durchbohren. Es ist notwendig, den großen Kreis für die erwachsene Pflanze zu berücksichtigen.

Es ist notwendig, sich im Voraus auf die Tannentransplantation vorzubereiten.

In der aktuellen Vegetationsperiode wird die Kultur Zeit haben, neue Wurzeln im Kreis zu schlagen. Fir kann sich nach einem Standortwechsel schneller erholen. Die Selbstextraktion von Nadelbäumen kann die Pflanze schädigen. Es ist ratsam, mehrere Assistenten anzuziehen, um sie zu bewegen. Es ist wichtig, die Erhaltung des erdigen Komas zu überwachen.

Wenn die Tanne in einen Behälter gepflanzt wird, muss das Wachstum des Wurzelsystems überwacht werden. Die Verschiebung des Bodens und das Auftreten von Wurzeln im Boden des Tanks sind eindeutige Anzeichen für die Notwendigkeit, den Boden und den Topf zu wechseln.

Balsam-Tanne in den ersten fünfzehn Jahren der Entwicklung muss nicht beschnitten werden. Sie können die Pflanze im zeitigen Frühjahr von den befallenen oder trockenen Zweigen reinigen. Die hygienischen Verfahren sollten vor dem Beginn des Saftflusses durchgeführt werden. Es wird empfohlen, geschälte Gartenscheren zu verwenden.

Tanne hat eine schöne natürliche Kronenform.

Die Pflanze selbst bildet eine herrliche Krone.

Aus Gründen der Kompaktheit können Sie die Triebe bis zum dritten Teil beschneiden.

Tanne im freien Feld

Tannen sollten von Anfang März bis zum ersten Temperaturabfall im Spätherbst gepflanzt werden. Es ist notwendig, die Mischung vorzubereiten, um die Vertiefungen zu füllen. Es wird empfohlen, Ton, Torf, Blatthumus und groben Sand zu verwenden.

Erhöhung der Bodenlockerung durch Verwendung einer dicken Drainageschicht. Es wird empfohlen, Schotter, Sägemehl und Blähton vorzubereiten.

Während des Pflanzens können Sie in die Grube eine kleine Dosis Mineraldünger geben. Während der ersten zwei Jahre ist es nicht ratsam zu füttern. Mineralische Verbindungen können als Wachstumsförderer für Keimtannen verwendet werden.

Baum in einer natürlichen Umgebung.

Es ist ratsam, einen hell beleuchteten Bereich für die Tanne zu wählen. Die Pflanze kann die Entwicklung im Halbschatten unterstützen. Für das Pflanzen von Tannen im Freien benötigen Sie:

  1. Wählen Sie die beste Zeit von Anfang April bis September. Es wird empfohlen, den Eingriff an einem warmen Tag ohne strahlenden Sonnenschein durchzuführen. In der Regenzeit können Sie einen Nadelbaum pflanzen.
  2. Zwei Wochen vor der Landung müssen Sie den Platz sorgfältig vorbereiten. Es ist notwendig, ein Loch mit einer Tiefe von ungefähr 70 cm und einer Breite von nicht mehr als 55 cm zu graben und das Volumen des irdenen Komas mit dem Wurzelsystem zu berücksichtigen. Um eine Gasse oder Hecke zu erstellen, sollten Sie einen Abstand von mindestens 4 Metern zwischen den Kulturen einhalten. Bei Gruppen kann der Pflanzabstand auf 2,5 Meter reduziert werden.
  3. In das Loch müssen ca. 10 Liter Wasser gegossen werden.
  4. Die Drainageschicht von gebrochenen Ziegeln trägt dazu bei, einen Wasserstau und eine Bodenbenetzung zu vermeiden.
  5. Für die Aufbereitung der Bodenmischung können Sie Ton, Sand und Humus verwenden. Sie können die Zusammensetzung von Sägemehl und zweihundert Gramm Nitrophoska hinzufügen. Die resultierende Mischung muss gut gefüllt sein.
  6. Nach 14 Tagen können Sie die Sämlinge in das Loch legen. Die Wurzeln müssen vorsichtig geglättet werden.
  7. Top müssen die fehlende Menge an Erde füllen und die Oberfläche leicht ausgleichen.
  8. Nach dem Pflanzen muss die Tanne sorgfältig und gleichmäßig gegossen werden.

Detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitungen zum Pflanzen finden Sie im Video:

So bereiten Sie den Boden vor

Die Tanne bevorzugt durchlässige, ausreichend feuchte und nahrhafte Böden. Es wird empfohlen, die Pflanze neben Wasser zu pflanzen.

Es ist ratsam, einen lehmigen Boden mit ausreichender Kapazität vorzubereiten. Vor dem Pflanzen muss der Boden gründlich gelockert werden.

Erschöpfter Boden beeinträchtigt die Entwicklung der Tanne. Es sollten regelmäßig dem Boden nützliche Nährstoffe zugeführt werden. Zu Beginn des Frühlings sollten dem Baumstamm einhundert Gramm Kemiras Heilmittel zugesetzt werden. Nach dem Füttern müssen Sie den Boden vorsichtig gießen.

Nach dem Füttern muss der Boden angefeuchtet werden.

Trockene Erde in Kombination mit Dünger kann Tannen zerstören.

Dünger reicht aus, um einmal im Jahr zu machen. Bei Bedarf können Sie für eine Vegetationsperiode den Boden neu füttern. Im Herbst sollten mineralische Inhaltsstoffe verwendet werden.

Der Baum wächst breit. Daher ist es beim Wachsen wünschenswert, den Topf in einen massiven, breiten Behälter zu verwandeln. Es ist notwendig, einen runden Topf zu wählen. Als Drainage können Sie Kieselsteine ​​oder Fragmente von Keramikschalen verwenden. Am Boden des Tanks müssen Sie mehrere Löcher bohren, um das Wasser abzulassen.

Schädlinge und Krankheiten

Tanne eher unprätentiöse Kultur. Nadelbaum ist widerstandsfähig und Ausdauer.

Der Verlust der Dekoration kann auf das Auftreten von Tannenhermen hindeuten. Gefährlicher Vertreter der Blattläuse verursacht die Gelbfärbung der Nadeln. Insektenweibchen wachen im zeitigen Frühjahr auf.

Die Pflanze muss mit der Lösung "Antio" oder "Rogor" behandelt werden. Eine Dosierung enthält zwanzig Gramm des Arzneimittels pro zehn Liter Wasser.

Systemische Insektizide haben eine starke Wirkung auf den Kegelblattwurm und die Motten.

Одновременное появление желтой хвои и ржавчины на побегах — следствие грибкового заболевания. Участки, пораженные ржавчиной, необходимо удалить.

Все зараженные зоны растения нужно уничтожить.

Обрезанные места нужно обработать садовым варом. На крону пихты следует распылить бордосскую жидкость. Желательно использовать 2% смесь. Alle geschnittenen Partikel müssen sorgfältig gesammelt und vernichtet werden.

Das Wachsen auf einer Parzelle in unmittelbarer Nähe eines Sternsprosses oder eines Ascicles fördert die Infektion der Kulturpflanzen. Es ist notwendig, Pflanzen zu verpflanzen.

Reaktion auf Tanne

Balsam-Tannenöl kann allergische Manifestationen hervorrufen. Die wichtigsten Anzeichen für Intoleranz:

  1. Juckreiz der Haut.
  2. Das Auftreten von roten Blasen.
  3. Schwellungen

Nach dem Absetzen verschwinden alle Symptome nach drei Tagen.

Überprüfen Sie die Reaktion auf die Anlage ist sehr einfach. Es reicht aus, fünf Tropfen Öl auf die Vorderseite der Hand zu geben. Sie müssen die Zusammensetzung gründlich in die Haut einreiben. Wenn innerhalb von 24 Stunden charakteristische Anzeichen von Allergien auftreten, wird die Verwendung des Tools nicht empfohlen.

Bei Personen, die anfällig für Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind, ist es mit äußerster Vorsicht erforderlich, Tannenöl zu sich zu nehmen. Die Bestandteile des Baumes neigen dazu, sich im Körper anzusammeln.

Tannenöl sammeln.

Tanne ist bei Epilepsie und Krampfanfällen kontraindiziert. Es wird nicht empfohlen, die Substanz bei Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts zu verwenden. Gleichzeitig kann der Konsum von Öl und Alkohol Vergiftungssymptome hervorrufen. Die Heilwirkung der Tanne verschwindet.

Die Verwendung von Tannenöl für schwangere Frauen während des Stillens und für Kleinkinder ist strengstens untersagt.

Samenvermehrung

Pflanzenmaterial vorzubereiten ist ziemlich schwierig. Zapfen an erwachsenen Bäumen bilden sich hoch. Nach der Reifung können alle Samen der geflügelten Form auseinander fliegen.

Es ist ratsam, einen unreifen Klumpen zu bekommen. Es ist notwendig, es in Innenräumen zu trocknen. Nach dem Öffnen ist das Pflanzgut zu entfernen und in einem Raum mit hoher Luftfeuchtigkeit (z. B. Keller) oder im Kühlschrank aufzubewahren. Mit Hilfe des Schichtungsverfahrens erhöhen die Samen die Keimung.

Im April, nachdem die Gefahr eines Temperaturabfalls zurückgegangen ist, ist es möglich, Samen in zwei Zentimeter tiefe Löcher oder Beete zu verteilen. Als Untergrund müssen Sie eine Mischung aus Sodaland und sauberem Sand verwenden. Der Landeplatz wird nicht bewässert, um die Bildung einer Kruste der oberen Bodenschicht zu vermeiden. Von oben ist mit einer transparenten Folie aus Polyethylen abzudecken.

In einem Monat erscheinen die ersten Triebe. Es ist notwendig, das Polyethylen zu entfernen und den Boden zu gießen. Es ist notwendig, das Substrat und das Unkraut vorsichtig zu lösen.

Im Winter müssen Sämlinge vor einem starken Temperaturabfall geschützt werden. Es werden Mulch- und Fichtenzweige benötigt.
Der gewachsene Sämling kann im Frühjahr an einen festen Anbauort verbracht werden.

Die Balsam-Tanne kann in vier Jahren nur 35 cm erreichen. Die Hauptentwicklung liegt im Wurzelsystem. In den Folgejahren wird sich das Wachstum rasant beschleunigen.

Die ersten Triebe der Tanne.

Stecklinge

Für die Verbreitung ist es notwendig, einjährige Triebe von Jungpflanzen zu verwenden. Am Griff sollte nur eine Spitze sein. Es ist nicht ratsam, die Flucht zu unterbrechen. Es wird empfohlen, den Schnitt mit Holz- und Rindenteilen durch eine scharfe Bewegung abzureißen.

Es ist ratsam, das Pflanzgut im zeitigen Frühjahr vor dem Saftfluss vorzubereiten. Erfahrene Gärtner sollten Stecklinge im mittleren Teil der Krone verwenden.

Zur Desinfektion muss "Fundazol" oder "Captan" verwendet werden. Pflanzenmaterial kann mit einer rosa Kaliumpermanganatlösung behandelt werden.

Zum Pflanzen müssen Sie eine Mischung aus Blatthumus, fruchtbarem Boden und sauberem Sand vorbereiten. Stecklinge sollten in einen Behälter mit dem Untergrund gelegt und mit Klarglas abgedeckt werden.

Fördert die Durchwurzelung von erhitztem Boden. Sie können ein Heizkissen oder eine Wasserflasche verwenden. Die Flüssigkeit sollte drei Grad wärmer als Raumtemperatur sein.

Der Behälter muss an einem hellen Ort aufgestellt werden, der vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt ist. Tägliche Notwendigkeit, Tanne zu lüften. In der kalten Jahreszeit ist es ratsam, den Topf in den Keller zu stellen. Im zeitigen Frühjahr können Sie Stecklinge an die frische Luft bringen. Tannenwurzeln erscheinen erst nach 2 Jahren.

Tannenblüte

Herrlicher Schatten von Tannenzapfen.

Auf dem Nadelbaum bilden sich zweihäusige Blütenstände. Die Kultur wird im Alter von zwanzig Jahren beginnen, Knospen zu bilden.

Früchte werden alle zwei Jahre produziert. Die Bestäubung dauert zwei Monate (von April bis Mai). Zapfen erscheinen im September.

Wie wählt man Balsam Tanne

Balsam Tanne "Nana" Bäumchen 0,8 m Länge wird zu einem Durchschnittspreis von 3.500 Rubel verkauft. Die Kosten für Balsamico "Brilliant" -Tannensamen betragen 350 Rubel für 5 Stück oder 600 Rubel für 10 Stück.

Sehr nützliche und interessante Informationen! Danke, ich werde sehr aufmerksam sein. Ich wollte schon lange ein solches Wunder kaufen! Jetzt weiß ich, wie ich mich um diese schöne Pflanze kümmern muss.

Balsamico-Tanne gießen

Diese Pflanze ist sehr empfindlich gegenüber Feuchtigkeit. In diesem Zusammenhang sollte die Bodenfeuchtigkeit um den Baum systematisch überwacht werden. Junge Exemplare sind besonders anspruchsvoll zum Gießen. In einem Monat müssen sie zweimal reichlich bewässert werden, unabhängig davon, ob es natürliche Niederschläge gibt oder nicht. Und wenn der Sommer trocken war, muss das Gießen wiederholt werden, sobald der Boden trocken ist.

Wenn der neue Sämling genügend Wurzeln hat, kann langsam mit dem regulären Gießen begonnen werden, um den Vorgang abzubrechen. Übermäßiges Gießen sollte ebenfalls vermieden werden.a Es kann einen Baum genauso ernsthaft schädigen wie eine übermäßige Dürre. Die äußere Schönheit dieses Baumes ist nicht das erste Jahrzehnt auffällig in seiner Attraktivität und einzigartigen Eigenschaften. In dieser Hinsicht sollten Gärtner, die sich entschlossen haben, diesen wundervollen Baum zu erwerben, verstehen, wie man ihn richtig pflegt. Sie sollten jedoch keine Angst haben, denn es ist ganz einfach. Das Wichtigste ist, die Bewässerung zu überwachen.

Außerdem muss der Zustand des Baumkreises sorgfältig auf die Pflege der Tanne geachtet werden. Es ist notwendig, regelmäßig das Vorhandensein von Unkraut und die Zeit zu überwachen, um sie zu entfernen. Es ist auch hilfreich, eine Schicht Mulch um die Pflanze zu legen. Torfbriketts, Sägemehl oder Nadeln sind für diese Tanne geeignet. Es ist jedoch zu beachten, dass direkt neben dem Wurzelkragen unbedingt freier Raum gelassen werden muss.

Features Landung im Boden

  1. Wählen Sie zunächst einen gut beleuchteten Bereich. Wenn nicht, können Sie Penumbra in extremen Fällen anwenden. Völlig dunkle Bereiche sollten jedoch vermieden werden.
  2. Der optimale Zeitpunkt für eine Transplantation ist ein warmer sonniger Tag ohne helles Licht. Wünschenswert windstill. Die Regenzeit kann auch zum Ausschiffen geeignet sein.
  3. Vor 14 Tagen vor dem Ausschiffen muss ein Platz vorbereitet werden. Das Loch wird ca. 60 cm tief und 50 cm breit herausgezogen, wobei zu beachten ist, dass die Größe der Erdkugel mit den Wurzeln geeignet sein muss.
  4. Wenn Sie eine Tannenlinie erstellen möchten, müssen Sie einen Abstand von etwa zweieinhalb und vorzugsweise drei Metern zwischen den Pflanzen einhalten.
  5. In ein zuvor gegrabenes Loch muss ein Eimer Wasser gegossen werden.
  6. Am Boden befindet sich Schotter, Blähton oder gebrochener Ziegel. Durch eine solche Entwässerung können Bodenüberschwemmungen sowie stehendes Wasser vermieden werden.
  7. Danach wird eine irdene Mischung aus den oben aufgeführten Zutaten gegeben: Ton, Humus, Sand, Sägemehl.
  8. Die Mischung wird in eine Grube gegeben und berührt sich etwa 2 Wochen lang nicht.
  9. Wenn die Zeit abgelaufen ist, können Sie damit beginnen, die Sämlinge in das vorbereitete Loch zu pflanzen. Achten Sie dabei darauf, dass die Wurzeln nicht beschädigt und gut begradigt sind.
  10. Von oben ist es notwendig, den Neuling mit etwas Feuchtigkeit zu gießen.
  11. Im Endstadium wird Erde um den Stamm geschüttet. Es sollte mit flachen Bewegungen ausgeglichen werden.

Fütterung der Tanne

  1. Wenn Sie diese erstaunlichen und luxuriösen Pflanzen direkt in Ihrem Garten anbauen möchten, sollten Sie die Bedingungen für den Anbau von Tannen schützen.
  2. Zusammen mit dem vorbereiteten Boden und der richtigen Agrartechnologie der Pflanzung ist es notwendig, die richtige Fütterung durchzuführen.
  3. Schlechte Böden wirken sich nachteilig auf das Wachstum und die Entwicklung von Pflanzen aus, ausgenommen Nadelbäume. Dies legt nahe, dass der Nährstoffeintrag in den Boden systematisch erfolgen sollte. Im Frühjahr werden ca. 100 g Kemira in den Tannenkreis gegeben.

Nach der Fütterung wird das Land richtig bewässert, da trockenes Land in Kombination mit Düngemitteln den Zustand der Tanne sehr nachteilig beeinflussen kann. Balsam-Tanne kann einmal im Jahr gedüngt werden. Bei Bedarf ist im Herbst die Wiedereinbringung von mineralischen Bestandteilen in den Boden zulässig.

Balsam-Tanne: Beschreibung

Die Balsam-Tanne (Abies Balsamea) stellt die Kiefernfamilie dar, die Beschreibung ihrer Sorten variiert je nach Größe und hat mehr als 20. Es gibt kleine Ziersträucher mit einer Höhe von bis zu 50 cm und kräftige Bäume mit einer Höhe von bis zu 40 Metern. Fast alle Arten von Balsamico-Tannen haben eine regelmäßig geformte, pyramidenförmige, kegelförmige Krone, wobei sich die Zweige mit üppigen Nadeln weit ausbreiten.

Kegel oval-zylindrisch, braun, braun und bräunlich-lila, bis zu 10 cm lang. Die Rinde ist graubraun, glatt. In freier Wildbahn erreicht die Baumhöhe normalerweise 23-35 m, die Länge der Nadeln 25 mm und die Kammstellung. Der obere Teil der Nadeln ist dunkelgrün, glänzend und unten hell gestreift. Die Balsam-Tanne hat ihre eigenen strukturellen Merkmale - das Fehlen von Harzpassagen im Holz. Sie sind im Gegensatz zu anderen Nadelbäumen in der Rinde konzentriert. Darüber hinaus hat die Pflanze ein oberflächliches Wurzelsystem. Die durchschnittliche Lebensdauer eines Baumes beträgt über 200 Jahre.

Beliebte Sorten von Balsamico-Tannen

In der Natur gibt es mehr als zwanzig Arten von Balsam-Tannen, einschließlich wilder und kultureller Formen.

Am beliebtesten für den Anbau in Sommerhäusern sind zwergartige, langsam wachsende Sorten:

  • Kiwi - Langsam wachsender, bis zu 50 cm hoher Zwergstrauch mit abgerundeter Krone und dunkelgrünen, dicken, glänzenden, relativ kurzen Nadeln. Junge Bäume haben bläuliche Nadeln. Diese Sorte ist beliebt in kleinen Steingärten oder Steingärten und ist die ideale Form für den Anbau in Töpfen.
  • Nana - Zwergartiger, langsam wachsender Strauch mit einer Höhe von 50 cm bis 1 m und runder Crohn-Form mit einem Durchmesser von bis zu 2 m. Es hat sich ausbreitende, dichte, horizontale Zweige. Die Nadeln sind dick, dunkelgrün, kurz mit weißen und blauen Streifen am unteren Rand. Diese farbtolerante und kältebeständige Balsamico-Tannensorte ist einfach zu pflanzen und zu pflegen. Sieht in Containern, Steingärten und Gartenlandschaften gut aus.
  • Hudsonia - Eine der häufigsten Tannen, auch Zwerg. Es hat sehr dicke Äste und kurze, flache Nadeln, die oben in Schwarz und Grün und unten in Blaugrün lackiert sind. In den USA gezüchtet, in New Hampshire, wo es in den oberen Wäldern wächst.
  • Piccolo - Hochdekorative Miniatursorte mit einer Baumhöhe von nicht mehr als 30-50 cm und einer abgerundeten dunkelgrünen Krone von gesättigter Farbe. Junge Sträucher hellgrün. Ideal für alpine Rutschen, Containerlandungen.
  • Grüne Kugel - Eine kleine Nadelpflanze mit sehr dicken und weichen dunkelgrünen Nadeln. Die Höhe der erwachsenen Tanne beträgt bis zu 1 m. Die Krone ist eben, kugelförmig und muss nicht zugeschnitten werden. In Einzelform gepflanzt, Rasenflächen, Hochgebirgsrutschen und Steingärten dekoriert sowie in Containern angebaut.

Was für ein Boden liebt Balsamico-Tannen

Die Kultur wächst auf feuchten, reichen, gut drainierten Lehmböden. Da es schwierig ist, Tannen auf schwerem Boden zu züchten, muss eine 20 cm dicke Drainageschicht aus feinem Schotter oder kleinen Ziegelsteinen angebracht werden. Dann muss eine Mischung aus komplexen Mineraldüngern mit verrottetem Sägemehl über die Drainageschicht gegossen werden. Es sollte auch bedacht werden, dass Tannenbalsamico zwar gut angefeuchtete Böden mag, aber kein stehendes Wasser verträgt.

Balsamico-Tanne pflanzen

Für das Anpflanzen von Balsamico-Tannen im Land werden Sämlinge benötigt, die nicht jünger als vier Jahre sind. Die Anlandungen erfolgen im April, und es ist besser, einen regnerischen oder bewölkten Tag dafür zu wählen. Zwei Wochen vor dem Einpflanzen müssen Sie ein Loch von ca. 60 x 60 x 60 cm graben, abhängig von der Größe des Wurzelsystems des Sämlings. Dann werden 2-3 Eimer Wasser in die Grube gegossen und nach dem Aufsaugen der Boden mit einer halben Schaufel gegraben.

Eine fünf Zentimeter dicke Drainageschicht aus Schotter oder Backstein verlegen und die Hälfte des Untergrunds auffüllen. Eine Zusammensetzung von 3 Teilen Humus, 2 Teilen Ton, Torf und Sand von 1 Teil, 10 kg Sägemehl und 0,2-0,3 kg Nitrophoska wird gut funktionieren. Setzen Sie zwei Wochen nach dem Absetzen des Bodens in der Grube einen Sämling ein, damit der Wurzelhals auf gleicher Höhe mit der Oberfläche der Parzelle bleibt. Dann die Wurzeln begradigen und die Grube mit der restlichen Hälfte des Untergrunds füllen, die Passung verschließen und gießen. Wenn Sie eine Balsamico-Tannenallee anbauen möchten, sollten die Pflanzungen einen Abstand von 4 bis 5 m voneinander haben.

Pflegt die Balsamico-Tanne

Die Balsam-Tanne zeichnet sich durch eine gute Schattenverträglichkeit und Frostbeständigkeit aus und ist daher pflegeleicht für Tannenbepflanzungen. Bei rauen klimatischen Bedingungen mit starken Temperaturschwankungen kann es jedoch häufig zu Erfrierungen des Stammteils des Baums kommen. Daher müssen Sie im Winter die jungen Pflanzgewürzpflanzen abdecken. Es ist auch daran zu erinnern, dass die Tanne ein oberflächliches Wurzelsystem hat, das die Pflanze instabil macht, da es häufig durch starke Windböen beschädigt wird.

Spitzenbehandlung einer Balsamtanne

Nach dem Einpflanzen sowie für den Winter ist es notwendig, den Stamm des Sämlings mit Spänen, Sägemehl oder Torf mit einem Durchmesser von etwa 50 cm zu mulchen und eine Schicht von 5 bis 10 cm zu legen. Die Pflanze benötigt nur 2-3 Jahre nach dem Pflanzen eine zusätzliche Fütterung. Im Frühjahr müssen 100-125 g Kemira Universal in den nahezu barrierefreien Kreis gegeben werden.

Wie man eine Tannenkrone bildet

Die Balsam-Tanne erfordert keine besondere Pflege, für den Anbau von üppigen Nadelbäumen im Garten ist jedoch ein regelmäßiger Schnitt der Hygiene erforderlich. Es wird im Frühjahr vor dem Beginn der aktiven Bewegung von Säften durchgeführt. Gartenscheren entfernen alte, trockene und beschädigte Äste. Der dekorative Schnitt zur Bildung einer Krone erfolgt bei Bedarf, da die Tanne von Natur aus eine ordentliche und regelmäßige Krone ist. Wenn es jedoch erforderlich ist, die Form zu korrigieren, sollten die Triebe um höchstens ein Drittel der Länge gekürzt werden.

Hauptschädlinge und Pflanzenkrankheiten

Wie Sie sich sicher sein können, sind keine besonderen Fähigkeiten und Anstrengungen erforderlich, um eine Tanne auf die saisonale Datscha zu pflanzen. Aber um einen gesunden Baum zu züchten, muss man sich manchmal mit einigen Krankheiten und Schädlingen dieser Kultur auseinandersetzen. Die meisten dekorativen Balsamico-Tannen leiden unter Fichtenhermen, einer Art Blattlaus. Die Niederlage dieses Schädlings führt zur Vergilbung und Schwächung der Nadeln. Um Hermes loszuwerden, eignen sich die Präparate "Antio" oder "Rogor", mit denen Tannen im zeitigen Frühjahr behandelt werden, wenn überlebende Überwinterungsmenschen aufwachen. Die Lösung wird aus 20 g eines dieser Präparate und 10 l Wasser hergestellt.

Dieselben Insektizide helfen auch beim Befall anderer Insektenschädlinge - eines Tannenzapfen-Blattwurms und einer Tannensporn-Motte. Manchmal kann die Tanne eine Gelbfärbung der Nadeln und die Bildung von rostigen Kissen auf den Trieben aufweisen. Der Grund dafür ist Rost, eine Art Pilzkrankheit. In diesem Fall werden die erkrankten Zweige zusammen mit herabgefallenen Nadeln geschnitten und verbrannt, und die Schnitte werden mit Gartenpech bestrichen. Danach muss die Krone mit einer 2% igen Bordeaux-Flüssigkeitslösung besprüht werden.

Anpflanzung und Pflege von Balsam-Tannen

Tannensetzlinge werden von Anfang Frühling bis Ende Herbst im Freiland gepflanzt. Sämlinge können im Gewächshaus gekauft werden oder selbständig wachsen. Die beste Option für den Boden ist lehmiger Boden.

Wenn es auf der Baustelle keine solche gibt, muss ein Substrat vorbereitet werden, das zum Einpflanzen in die Vertiefung gegeben werden muss. Um den Boden zu schaffen, müssen drei Teile Humus, die gleiche Menge Ton, ein Teil Sand und Torf verwendet werden.

Land für die Landung muss sorgfältig ausgegraben werden. Eine Drainageschicht am Boden der Grube verlegen. Eine gute Option ist eine Mischung aus Sägemehl und Schutt.

Die Größe der Pflanzgrube für einen Strauch sollte mindestens 50 x 50 cm betragen. Beim Pflanzen sollte der Wurzelrand bodenbündig sein. Am besten von allen Sämlingen genommen, die ab 5 Jahren altern.

Bei einigen Tannensträuchern sollte beachtet werden, dass zwischen den Bäumen ein Abstand von ca. 3 m eingehalten werden muss, was durch das Wachstum des Wurzelsystems erklärt wird.

In Kanada gilt die Balsam-Tanne als beliebteste Art. Sein Lebensraum ist die Grenze zum Nadelwald.

Zwei Jahre nach dem Pflanzen der Tanne können Sie damit beginnen, sie zu düngen. Als Top-Dressing eignen sich spezielle für Nadelpflanzen geeignete mineralische Verbindungen. Düngemittel werden auch während des Pflanzens angewendet, um ein schnelles Durchwurzeln zu gewährleisten.

Wenn Sie vorhaben, Tannen in einem Topf oder Behälter zu züchten, sollten Sie die Kapazität mit dem Wachstum des Baums auf eine größere Kapazität ändern. Tanne fühlt sich gut im Schatten an, aber die Sonne liebt mehr, so dass ein offener Bereich mit guter Beleuchtung der beste Landeplatz ist.

Betreuungsaktivitäten

Tanne ist kein kapriziöser Baum. Es ist frost- und windbeständig. Nasser und kühler Boden ist der beste Ort für Tannen. Der Boden sollte für sein volles Wachstum fruchtbar, locker und durchschnittlich sauer sein. Hohe Lufttemperatur und viel Sand im Boden zerstören die Tanne.

Если в вашей местности регулярно идут дожди, то деревья можно не поливать. В ином случае орошать пихту следует регулярно. Два раза в неделю отстоянной водой будет достаточно. Уплотненная почва способна негативно сказаться на развитии растения. Deshalb sollten Sie regelmäßig den Boden um die Pflanzen herum ausgraben, damit er sich lockert. Es wird empfohlen, den Boden regelmäßig mit Torf oder Sägemehl zu mulchen.

Das Graben kann nicht in Rumpfnähe erfolgen, um die Wurzeln nicht zu berühren.

Tannenbildung

Die Tanne hat sehr starke Äste, aber wenn viel Schnee fällt, können sie sich unter ihrem Gewicht biegen und brechen. Daher ist es sehr wichtig, Requisiten zu installieren. Es ist besser, Tannen nicht unter verschmutzten Luftbedingungen zu pflanzen, da dies schädlich für sie ist. Am besten platzieren Sie einen Baum auf dem Land, wo das Klima sauberer ist.

Bei den meisten Sorten bildet sich die Krone des Baumes von selbst. Es ist nicht erforderlich, die Zweige für die Modellierung abzuschneiden. Um die Krone herzustellen, entfernen Sie nur die mittleren Triebe der Seitenzweige. Ein ähnliches Verfahren wird im Herbst durchgeführt, wenn der Saftfluss unterbrochen wird.

In den Wintermonaten, wenn starke Fröste beobachtet werden, sollten kleine Tannen bedeckt werden.

Schädlinge und Krankheiten

Die Pflanze ist sehr widerstandsfähig gegen verschiedene Krankheiten. Seltenes Gießen oder negative Wetterveränderungen können das Immunsystem schwächen. Diese Faktoren rufen Fichte-Tanne-Hermes in der Pflanze hervor. Die Krankheit äußert sich in einer Aufhellung der Nadelfarbe. Ein weiteres Anzeichen für die Krankheit ist das Auftreten von weißen Punkten und schwarzen Insekten auf den Nadeln. Tannen sind im Frühling anfällig für Krankheiten. Wenn Sie Anzeichen einer Krankheit bemerken, behandeln Sie die Pflanze mit Insektiziden, die eine komplexe Wirkung haben.

Balsam-Tanne in Landschaftsgestaltung

Balsam-Tanne ist ein häufiges Element der Landschaftsgestaltung. Verwendet bei der Bildung von Gassen, um Hecken zu schaffen. Tanne hat äußere Eleganz und Attraktivität, so dass sie sich in einer Vielzahl von Kompositionen auszeichnet. Sieht auch schön aus und wächst selbst. Der Strauch sieht sowohl auf großen als auch auf kleinen Flächen und in Hütten gut aus. Wenn Sie eine Site im modernen japanischen Stil erstellen, können Sie fir ohne Bedenken verwenden. Im Garten der Nadelpflanzen wird es seinen Ehrenplatz einnehmen. Balsam-Tanne ist wunderschön auf den alpinen Hügeln, Steingärten, Heidegarten.

In freier Wildbahn lebt der Baum entlang der Küste. Auf den Hinterhöfen können Sie es daher sicher in der Nähe der Stauseen anpflanzen. Bei der Erstellung eines persönlichen Grundstücks durch Anpflanzen von Tannen sollte darauf geachtet werden, dass die Balsam-Tannen Nana und Hudzonia für diese Zwecke am besten geeignet sind.

Balsam Diamond Fir Allgemeine Beschreibung

Die Höhe der Tanne beträgt nicht mehr als 50 cm. Mit der kompakten Wurzel können Sie eine Sorte nicht nur in unbegrenzten Böden, sondern auch in Kübeln anbauen. Die Krone des Diamanten ist kugelförmig und leicht abgeflacht. Die Farbe der Nadeln - hellgrün, näher am hellgrünen. Das Aroma ist stark, typisch für Tannen. Bei Berührung sind die Nadeln weich.

Das jährliche Wachstum der Pflanze beträgt 3 bis 4 cm. Mit 10 Jahren hat die Tanne eine Höhe von nicht mehr als 40 cm und ihr Wachstum verlangsamt sich von diesem Moment an. Größe 50 cm haben nur ausgewachsene Pflanzen. Im Winter sollte die Minitanne mit Sackleinen bedeckt werden, um ein Zuckerguss zu vermeiden. Der Rest des Diamanten erfordert keine komplexe Pflege.

Die Beschreibung der Sorte ist attraktiv und wird in der Landschaftsgestaltung effektiv eingesetzt. Weiche Nadeln schützen Kinder vor Tannen und ermöglichen die Nutzung von Spielflächen für die Landschaftsgestaltung.

Wie pflanze und verpflanze ich Tannen?

Diese Tanne gehört zu anspruchslosen Nadelbäumen. Richtiges Pflanzen und erforderlichenfalls Umpflanzen - der Schlüssel zum vollen Wachstum der Pflanze. Es wird empfohlen, Brilliant-Tannen ab einem Alter von 5 Jahren im Freiland zu pflanzen. Früher gepflanzt, kann es sein, dass es sich aufgrund unzureichender Entwicklung des Wurzelsystems nicht niederlässt. Wählen Sie für die Bepflanzung das vor Wind geschützte Solargrundstück. Sie können keine Tannen an Orten pflanzen, an denen das Wasser stagniert.

Die Pflanzgrube wird 50 bis 50 cm tief und 80 cm tief vorbereitet. Bei schwerem Boden wird eine Drainageschicht aus Blähton oder Schotter auf den Boden gelegt, die von oben mit Sand oder Sägemehl bedeckt werden muss. Der Boden, der in die Grube gegossen wird, wird aus 3 Teilen Ton, der gleichen Menge Humus, 1 Teil Torf und 1 Teil Sand hergestellt. Auch verfügbar und verfügbares Land für Nadelbäume.

Zunächst sollte die Landegrube zur Hälfte mit Erdsand gefüllt werden. Dann wird die Pflanze hineingelegt und die Wurzeln gleichmäßig verteilt, so dass sie sich nicht mehr drehen können. Danach schlafen die Wurzeln sanft in der verbleibenden Erde ein, ohne den Wurzelhals des Sämlings zu vertiefen. Dann wird der Boden verdichtet und die Tanne reichlich bewässert. Für 1 Pflanze werden 30 Liter Wasser benötigt.

Beim Umpflanzen der Ephedra um die Pflanze wird ein Graben gegraben. Der Abstand zum Stamm sollte mindestens 50 cm betragen, danach wird die Tanne mit einem Erdballen entfernt und an einen neuen Ort verbracht. Wenn der Abstand dazu groß ist, wird ein Erdballen in Sackleinen gewickelt, um ein Abwerfen zu verhindern. Die Tanne wird wie oben beschrieben gepflanzt.

Der optimale Zeitpunkt für das Umpflanzen ist die Mitte des Frühlings. Wenn ein dringender Bedarf besteht, können Sie den Kanister in einem anderen Zeitraum bewegen. Gleichzeitig ist es jedoch besser, die Transplantation umzutopfen, und es ist mehr Sorgfalt erforderlich.

Regeln für die Pflege der Tanne brillant

Die Pflanze ist empfindlich gegenüber zu viel und zu wenig Feuchtigkeit. Junge Exemplare werden 2 Mal im Monat bei mäßigem Niederschlag und 1 Mal im Monat bei starkem Niederschlag gegossen. Bei Regenmangel ist jedes Mal, wenn der Mutterboden austrocknet, eine Bewässerung erforderlich.

Das Land um die Pflanze wird regelmäßig gelockert. Die Oberfläche ist teilweise mit Sägemehl gemulcht - sie sind in unmittelbarer Nähe des Wurzelhalses nicht mit Erde bestreut. Unkrautpflanzen sollten so abgeworfen werden, wie sie erscheinen.

Die Deckung erfolgt einmal jährlich im Frühjahr, wenn die Pflanzungen nach dem Winter wiederhergestellt werden. Verwenden Sie spezielle Dressings für Nadelbäume. Außerdem sollte während des Jahres kein Dünger ausgebracht werden, da dies den Nadelbaum schädigt.

Ein Beschneiden in den ersten 15 Jahren nach dem Pflanzen ist nicht erforderlich. Es ist jedoch notwendig, die im Frühjahr getrockneten oder durch Frost stark beschädigten Zweige nach dem Winter abzuschneiden. Außerdem sind beschnittene Äste von Krankheiten betroffen. Verwenden Sie für diese scharfe Schere, die den Zweig schneidet, nicht razmochalivaya es.

Wie vermehrt sich die Pflanze?

Brilliant kann durch Samen oder Stecklinge vermehrt werden. Das Züchten von Saatgut zu Hause ist schwierig und entfällt. Die Hauptzuchtmethode für Tannendiamanten ist das Pfropfen. Als Pflanzgut werden einjährige Triebe einer Jungpflanze verwendet. Es ist besser, den Schnitt mit einer scharfen Bewegung abzureißen und nicht abzuschneiden. Das Material wird zu Frühlingsbeginn bis zur Aktivierung des Saftflusses geerntet.

Die Stecklinge wurzeln unter Gewächshausbedingungen oder verwenden einen Behälter, der oben mit Glas bedeckt ist. Für die Entwicklung von Stecklingen ist es besser, eine Mischung aus Blatterde und Sand zu verwenden. Um den Wurzelbildungsprozess zu verbessern, werden Stecklinge vor dem Einpflanzen in den Boden in Kornevin abgesenkt.

Brilliant ist eine wunderschöne Pflanze, die aufgrund ihrer Fähigkeit, auf offenem Feld und in Wannen zu wachsen, für verschiedene Gärten verwendet werden kann.

Pin
Send
Share
Send
Send