Pflanzenpflegeprodukte

Eisensulfat: Anwendung und Frühjahrsverarbeitung von Bäumen

Pin
Send
Share
Send
Send


Im Arsenal eines Bauern steckt ein bewährtes und zuverlässiges Medikament - Eisensulfat. Es ist nach wie vor gefragt, obwohl viele neue Chemikalien auf den Markt kommen. Die Gründe für die Beliebtheit: ein breites Anwendungsspektrum, geringe Toxizität, angemessener Preis. Was für ein Medikament es ist, wie man es verdünnt und dann den Garten behandelt, werden wir weiter erzählen.

Die Zusammensetzung und Freisetzungsform von Eisen-Vitriol

Eisensulfat wird auch als Eisensulfat bezeichnet. Aus chemischer Sicht ist es ein Salz, Eisensulfat. Es sieht aus wie kleine Kristalle (manchmal - Pulver) von einer grünlichen Farbe mit einem bläulichen (Türkis) oder gelblichen Schimmer.

Eisensulfat wird in Garten- und Baumärkten verkauft, die Einzelhandelsverpackung beträgt in der Regel 200 oder 250 g. Der Massenanteil der nützlichen Substanz (Sulfat) - 53% (Grad 1) oder 47% (Grad 2), ausgedrückt als reines Eisen - 20%.

Eisensulfatkörnchen schließen oben

Vorbereitung der Arbeitslösung (allgemeine Regeln)

Gefragt ist eine wässrige Lösung von Eisensulfat in verschiedenen Konzentrationen im Gartenbau. Es wird in einigen Fällen mit einer Spritzpistole aufgetragen - mit einem Pinsel. Bereiten Sie es ganz einfach vor.

Wasser für die Zucht ist wünschenswert, um sanften Regen oder Schnee aufzunehmen. Die resultierende Flüssigkeit ist ein Antiseptikum, reagiert sauer.

Verträglichkeit mit anderen Medikamenten

Beim Mischen von Eisensulfat mit Laugen (z. B. mit Kalk) kommt es zu chemischen Wechselwirkungen, und viele Eigenschaften werden neutralisiert und gehen verloren. Solche Gemische werden in der Landwirtschaft jedoch manchmal als milde (weiche) Fungizide eingesetzt.

Es wird nicht empfohlen, Eisensulfat mit anderen Fungiziden und Insektiziden auf Malathionbasis (Karbofos, Fufanon, Aliot, Iskra M, Alatar, Inta-CM) zu kombinieren.

Eisensulfat ist mit vielen Arzneimitteln, Fungiziden und Insektiziden verträglich.

Die Eisensulfatlösung wird in verschiedenen Konzentrationen hergestellt (Anteil zu 10 Liter Wasser):

Eine Konzentration von mehr als 1% ist sehr effektiv, verbrennt aber Grünpflanzen und ist nur für Pflanzen im Ruhezustand geeignet.

Anwendungsbereiche

Blaues Vitriol hilft gegen einige Schädlinge und Pflanzenkrankheiten, Pilze in Häusern und Kellern. Wirkt als Dünger gegen Chlorose. Löst folgende Aufgaben:

  1. Zerstörung von Flechten und Moosen in Gartenpflanzungen.
  2. Desinfektion von Holzwunden, hohl.
  3. Unterdrückung von Pilzinfektionen bei Obst-, Beeren-, Zier- und Gemüsepflanzen (Behandlung und Vorbeugung). Schutzkontakt an der Oberfläche (ohne Eindringen in die Anlage).
  4. Verringern Sie die Anzahl einiger Insekten (Apfeleichhörnchen, Schädlinge der Trauben).
  5. Reflexion des Angriffs von Nagetieren (Effizienz - nicht 100%).
  6. Den Eisenmangel in der Pflanzenernährung auffüllen.
  7. Reinigung der Wände von Pilzen, Schimmel im Keller und im Haus. Holzverarbeitung.
  8. Desinfektion von Landtoiletten.

Betrachten Sie verschiedene Methoden im Detail.

Es wird nicht nur für Pflanzen verwendet, sondern auch für andere Zwecke, wie zum Beispiel die Desinfektion der Toilette

Beim Verschließen der Mulde

Wenn Sie die Mulde am Obstbaum schließen, können Sie die Zerstörung des Holzes stoppen und die Lebensdauer der Pflanze verlängern. Die Operation wird am Ende der Saison nach dem Laubfall stufenweise durchgeführt:

  • Reinigen des Innenraums für gesundes Holz,
  • Desinfektion mit Eisenvitriol (5 Prozent), manchmal empfehlen sie eine stärkere Version (10%),
  • nach 4 Stunden - Versiegeln (Füllen) mit Zementmörtel (Zement, Sand, Kalk im Verhältnis 2: 6: 1 plus Wasser bis zur cremigen Dicke),
  • nach dem trocknen - farbe auf leinsamenöl auftragen.

Wie man Wunden in den Fallbäumen behandelt

Gefriergeräte, Verbrennungen, mechanische und infektiöse Schäden an Rinde und Holz werden nach dem Schneiden des toten Gewebes mit Eisensulfat (5%) behandelt. Der optimale Zeitpunkt für solche Veranstaltungen ist die erste Hälfte des Sommers.

Der Prozess der Züchtung von Eisen (II) -sulfat zur Verarbeitung von Kulturpflanzen

Herbst, der in der Gartenarbeit besprüht

Nach dem Laubfall Bäume und Büsche treten Sie in die Ruhephase ein. Dies ist die beste Zeit für einen konzentrierten Schlag:

  • für Pilzkrankheiten (Coccomycosis, Cytosporosis, Septoria, schwarzer Krebs, Schorf, Moniliose, Mehltau, Anthracnose, Fleckigkeit, Rost, Botrytis usw.),
  • auf Moosen und Flechten.

Dosierung für den Garten:

  • pomes Steine ​​(Apfel, Birne usw.) - 5%.
  • Steinobst (Kirsche, Pflaume usw.) und dekorativ Kulturen (einschließlich Rosen), Beeren (Himbeere, Johannisbeere, Stachelbeere) - 3%.

Die Behandlung erfolgt durch reichliches Besprühen von Stämmen und Ästen sowie von pristvolny Kreisen und Erde im angrenzenden Gebiet. Ungefährer Verbrauch - 2 Liter pro Pflanze. Sie arbeiten bei einer positiven Lufttemperatur (von +5) bei ruhigem und klarem Wetter.

Behandlung im Frühling (vor Knospenschwellung)

Frühlingsereignis - Analog des Herbstes: gleiche Regeln (nicht nur für Rosen empfohlen). Sie können nicht zu spät mit den Fristen sein: Arbeiten Sie bei niedrigen positiven Temperaturen (+5 Grad oder etwas höher) ausschließlich an schlafenden Knospen. Wenn die Johannisbeere schon wach ist, berührt sie sich nicht.

Ein solches Versprühen von Apfelbäumen im Frühjahr verringert die Anzahl der Schadinsekten - des Apfelblattblocks (Creeper).

Programm für Trauben

  1. Stecklinge im Herbst werden vor der Winterlagerung desinfiziert (3%).
  2. Stecklinge, die vor dem Anpflanzen im Frühjahr geschlafen haben, werden mit einer Lösung von Eisensulfat (1%) gewaschen. Die Nieren sind „gehemmt“ und tragen zum Wachstum der Wurzeln bei.
  3. Im Herbst wird die junge Rebe, die vor dem Schutz zum Überwintern gepflanzt wurde, mit einer Konzentration von 3% behandelt, bei erwachsenen Büschen mit 5%. Verbrauch - von 1 bis 3 Liter pro Busch. Wenn das Wetter nass ist, verdunkeln sich die Reben nach einiger Zeit - dies ist eine normale Reaktion.
  4. Die Arbeit wird im Frühjahr nach dem Öffnen bei einer Lufttemperatur von mehr als +4 Grad wiederholt, bevor die Knospen brechen. Manchmal wird für den Frühling empfohlen, dass die Konzentration schwächer ist - 1%.

Viele Krankheiten und Schädlinge der Weinberge werden unterdrückt - Oidium, Kopfkissen, Mehlwanze und andere.Unterdessen hemmt das Verfahren die Öffnung der Nieren für 1-2 Wochen (manchmal ist es nützlich, um Frost zu vermeiden).

Spezielle Mischung

Um Pilzkrankheiten zu bekämpfen, muss eine spezielle Substanz auf einem grünen Blatt hergestellt werden (es hat ein wissenschaftliches Patent, es wurde getestet). Mischen Sie 50 g Eisensulfat, 30 g Harnstoff, 20 g Kalkhydrat und 10 Liter Wasser. Die zubereitete Flüssigkeit wird nicht länger als einen Tag gelagert. Gesprüht:

  • Apfel, Pflaume, Kirsche im Stadium des Knospenbruchs,
  • Erdbeeren im Frühjahr in der Wachstumsphase des jungen Laubs,
  • Tomaten, Kartoffeln während der Vegetationsperiode (weniger Phytophtoras und Kartoffelkäfer).

Zusätzliche Effekte:

  • der Säuregehalt des Stoffes ist nahezu neutral, brennt nicht,
  • Die Toxizität ist minimal
  • Komponenten verstärken sich gegenseitig
  • gute Haftung, lang anhaltender Schutz,
  • Nährwert (Stickstoff, Eisen, Kalzium).

Beobachtetes quantitatives Wachstum der Ernte, Verbesserung ihrer Qualität.

Eisenvitriol kann sowohl im Frühjahr als auch im Herbst gesprüht werden

Düngemittel Obstbäume

Bei Eisenmangel zeigen die Pflanzen Anzeichen von Chlorose (Gelbfärbung, Blanchierung) auf jungen Blättern, das alte Blatt bleibt grün, die Blüten werden flach. Apfelbäume sind besonders empfindlich - sie haben junge Triebe. Bei grasartigen Kulturen tritt Chlorose auf, wenn das Land übermäßig mit Kaliumpermanganat bewässert wird (dies beeinträchtigt die Nahrungsaufnahme).

Rettungsnahrung mit einer schwachen Eisensulfatlösung (bis zu 0,5%): mehrmals wöchentlich. Zur Prophylaxe beträgt die Dosis das Fünffache - 10 g (2 Teelöffel) pro Eimer.

Bewässerung ist weniger effektiv: Im Boden bindet die Substanz in unzugänglichen Formen. Chelatdünger ist für das Wurzelfutter notwendig. Es kann unabhängig hergestellt werden: Mischen Sie 1 Liter Wasser, einen halben Teelöffel Zitronensäure, einen Teelöffel blaues Vitriol. Die Mischung wird nicht gelagert, sofort gewässert.

  • FrühherbstVor dem Verlegen der Ernte wird das Mittel (1 bis 6%) durch Besprühen oder Bürsten auf die Oberfläche von Kellern und Kellern aufgetragen und dann belüftet.
  • Gegen das Haus des Pilzes verwendete starke Konzentration - 15%.
  • Gartentoiletten im Freien werden gesprüht, um den Geruch zu desinfizieren und zu reduzieren (5%).
Die Desinfektion der Vitriol-Gartentoilette reduziert unangenehme Gerüche

Sicherheitsvorkehrungen

Der Stoff gehört zu den ungefährlichen Stoffen (3. Klasse). Brennt nicht, explodiert nicht.

Die Einnahme einer großen Menge des Arzneimittels verursacht eine allgemeine toxische Wirkung, Verdauungsstörungen, Reizungen der Haut und der Schleimhäute. Notfallmedizin ist erforderlich.

Mit kompetenter landwirtschaftlicher Arbeit gibt es keine Probleme. Das Sprühen erfolgt bei ruhigem Wetter, in Schutzkleidung, in der Atemschutzmaske "Petal", in Handschuhen. Das Absetzen von Partikeln in den Atemwegen sowie auf Augen, Haut und Schleimhäuten ist zu vermeiden. Bei Kontakt mit Wasser abwaschen.

Die Vor- und Nachteile des Arzneimittels

Nachteile:

  1. Starke Einschränkungen der Bearbeitungszeit.
  2. Schutzmaßnahme - nicht mehr als ein Halbmond.
  3. Die Substanz kann leicht durch Regen abgewaschen werden.
  4. Hilft nicht gegen bakterielle und virale Krankheiten.
  5. Übermäßige Konzentration kann die Pflanze zerstören (verbrennen).
  6. Geringe Konzentration nützt nichts.

Positive Punkte:

  1. Niedrige Kosten des Medikaments.
  2. Lange Haltbarkeit.
  3. Gute Wirksamkeit gegen Pilze.
  4. Zusätzlicher Eisenvorschub.
  5. Es wurde keine Toxizität (in zugelassenen Dosen) für Pflanzen, Menschen oder die Umwelt festgestellt.

Eisenvitriol wird zu Recht in die Liste der begehrten Arzneimittel aufgenommen. Bei bestimmungsgemäßer Verwendung bietet es eine hervorragende Leistung in Bezug auf Kosten / Effektivität und schützt das Pflanzen vor Krankheiten und Pilzen.

Anwendung im Garten

Eisensulfat ist ziemlich sauer und kann daher leicht die Blätter von Pflanzen verbrennen. In diesem Zusammenhang ist es ratsam, das Medikament entweder vor dem Erscheinen des Laubs, dh unmittelbar nach dem Abschmelzen des Schnees, oder sogar nach dem Abfallen des Laubs, dh in der Herbstperiode, zu verwenden. Sowohl die Pflanzen selbst als auch der Boden um sie herum werden kultiviert. Substanz wird für folgende Zwecke verwendet:

  1. Kampf gegen verschiedene Arten von Fäulnis und Pilzen
  2. Krankheiten wie Coccomycosis, Anthracnose und dergleichen loswerden
  3. Mehltau-Behandlung
  4. Heilende Wunden an Obstbäumen
  5. Mit Eisenmangel in der Erde
  6. Schädlingsbekämpfung an Ästen und Stämmen
  7. Desinfektion von Kellern, Schuppen und anderen Nebengebäuden

Eisen Vitriol, Anwendung im Garten im Frühjahr. Um die Bäume von Pilzen zu verarbeiten, sollte eine 4% ige Lösung und eine 6% ige Lösung von Flechten hergestellt werden. Die Verarbeitung eines Kellers oder einer anderen Struktur erfolgt mit einer zehnprozentigen Lösung, zu der Sie flüssigen Ton hinzufügen können. Auf diese Weise wird es einfacher, die Lösung auf die Oberfläche aufzutragen. Außerdem werden die Lücken automatisch geschlossen.

Tipp: Die Verarbeitung sollte bei trockenem und windstillem Wetter erfolgen.

Mit Eisensulfat arbeiten

Eisensulfat bezieht sich auf Stoffe mit verringerte ToxizitätTrotzdem sind bei der Arbeit mit Vitriol Vorsichtsmaßnahmen zu beachten. Zuerst müssen Sie eine Schutzmaske und Handschuhe tragen. Kleidung, wie Schuhe, sollte geschlossen sein, man sollte einen Schal, eine Mütze usw. auf dem Kopf tragen. Bei Hautkontakt, insbesondere Schleimhäuten, sind allergische Reaktionen, Reizungen, Juckreiz möglich. Daher ist es notwendig, die Haut, auf die das Medikament gefallen ist, sofort unter fließendem Wasser zu waschen. Gehen Sie in schweren Fällen unbedingt in die Klinik. In jedem Fall müssen Sie nach der Arbeit mit dem Medikament Ihr Gesicht und Ihre Hände gründlich waschen.

Dieses Werkzeug darf nicht mit Kalk, Karbofos und alkalisch reagierenden Stoffen gemischt werden.

Vorstand: vitriol kann als Teil einer Lösung verwendet werden, die keinen Kalk enthält, um Obstbäume zu schützen. Komposition für Tünche, die keinen Kalk enthält, kann im Geschäft für Gärtner gekauft werden.

Sie sollten die Nachteile von Eisensulfat kennen. Erstens ist es unwirksam gegen bakterielle Infektionen. Zweitens dringt es praktisch nicht in das Rindengewebe ein und drittens verursacht es Laubverbrennungen.

Düngemittelanwendung

Viele Gärtner bemerken, dass manchmal die Zweige von Bäumen oder Büschen ohne ersichtlichen Grund absterben, die Blätter gelb werden, die Blüten nicht hell genug sind. All diese Anzeichen können signalisieren, dass Pflanzen nicht das Eisen bekommen, das sie brauchen. In diesem Fall eine Lösung aus Eisensulfat zum Gießen oder verdünnt mit Gülle (nicht mehr als einhundert Gramm pro Gülleimer) auftragen und die resultierende Zusammensetzung in den Boden geben. Die beste Zeit dafür ist der Frühling..

Wenn der Frost vorüber ist und sich eine konstante Außentemperatur von etwa zehn Grad eingestellt hat, ist es an der Zeit, die Apfelbäume mit einer dreiprozentigen Eisensulfatlösung zu behandeln. Durch die Verarbeitung werden Fäulnis und Pilze beseitigt, und der Baum selbst wird mit Eisen gesättigt. Dadurch wird das Baumwachstum angeregt. Der Apfelbaum beginnt, Kohlendioxid intensiv zu absorbieren, wodurch Chlorophyll entsteht - eine für Pflanzen notwendige Substanz.

Weinberge

Verwendung im Weinbau. Wie bei anderen gartenbaulichen Kulturpflanzen wird Eisen (II) sulfat im Weinbau verwendet, wenn keine Blätter auf den Rebstöcken vorhanden sind, z. B. im Frühjahr. Eine Behandlung pro Saison ist ausreichend. Eine Lösung aus Eisensulfat auf die Sprühreben auftragen. Beim Aufsprühen bildet sich ein dünner Film, der vor Schädlingen, Krankheiten und Frost schützt. Es ist zu beachten, dass die behandelten Weinreben zwei Wochen später unbehandelt grün werden.Hinweis: Junge Weinreben werden mit einer einprozentigen Lösung behandelt, während für mehr Erwachsene eine dreiprozentige Lösung geeignet ist.

Johannisbeersträucher lieben wie alle anderen Beerensträucher die rechtzeitige Pflege und geben dem Gärtner bei gebührender Aufmerksamkeit eine reichhaltige Beerenernte. Nachdem der Schnee geschmolzen ist, können Sie gefrorene oder trockene Zweige abschneiden und anschließend die Johannisbeere mit einer Lösung aus Vitriol mit Kompost oder Gülle düngen (die Konzentration ist Standard - nicht mehr als einhundert Gramm pro Eimer mit organischem Dünger). Bevor die Blätter erscheinen, sollten die Johannisbeerzweige mit einer 3% igen Lösung von blauem Vitriol besprüht werden, die sie vor Pilzen, Fäulnis, Insekten und Larven schützt.

Erdbeere - eine kapriziöse Pflanzeerfordert häufige und gründliche Pflege. Was hilft Eisensulfat? Denken Sie daran, dass Erdbeeren sehr anfällig für Krankheiten wie:

  1. Graue und späte Knollenfäule
  2. Tau (pudrig)
  3. Späte Fäule

Die Behandlung mit Vitriol beugt diesen Problemen vor. Wenn die Ernte gesammelt ist, sollten Sie die Büsche mit einer Lösung von Eisen (II) -sulfat mit Gülle füttern und sie dann mit einer zweiprozentigen Lösung des Arzneimittels besprühen.

Tomatensämling anfällig für Krankheiten wie Chlorose. Gleichzeitig färben sich junge Blätter gelb und trocknen vollständig, und bei erwachsenen erscheinen gelbliche Flecken. Heilen Sie die Krankheit auf folgende Weise. Zuerst müssen Sie Komponenten wie Wasser (1 Liter), Ascorbinsäuretabletten (20 Gramm) und Eisensulfat (10 Gramm) zubereiten. Als nächstes wird eine Lösung hergestellt: kaltes Wasser wird in einen Behälter (z. B. ein Emaille-Becken) gegossen, Tabletten und Vitriol werden hinzugefügt, alles wird gründlich gemischt. Die resultierende Lösung wird mit Tomatenbüschen besprüht.

Tipp: Jede vorbereitete Lösung von Eisensulfat sollte sofort nach der Zubereitung verwendet werden, da die Eigenschaften des Stoffes mit der Zeit nachlassen.

Fazit

Trotz der großen Auswahl an Fertigdüngern und verschiedenen Medikamenten, die in zahlreichen Geschäften für Gärtner erhältlich sind, Die Verwendung von Eisensulfat ist weiterhin gerechtfertigtweil dieses Medikament billig, erschwinglich, wenig toxisch, einfach zu handhaben ist und der Anwendungsbereich im Gartenbau sowie die Anwendungsergebnisse von großer Bedeutung sind.

Was ist Eisensulfat?

Es ist Eisensulfat, das aus der Reaktion zwischen zweiwertigem Eisen und Schwefelsäure erhalten wird. Die Kristalle haben einen bläulich-grünen Farbton, der das Medikament von Kupfersulfat unterscheidet, das eine ausgeprägte blaue Farbe aufweist.

Das Fungizid ist in Wasser gut löslich und wird in dieser Form zum Versprühen von Pflanzen verwendet. Für verschiedene Arten der Behandlung wird eine unterschiedliche Konzentration des Arzneimittels verwendet.

Das solltest du wissen! Das Medikament ist ein Fungizid mit Kontaktwirkung. Das heißt, es dringt nicht in die interzelluläre Struktur von Pflanzen ein und reichert sich dort nicht an. Daher schadet es dem Menschen nicht.

Der Zweck von Eisen (II) -sulfat

In Gartengrundstücken wird Eisensulfat für folgende Zwecke verwendet:

  1. Zur Behandlung von Pilzkrankheiten bei Sträuchern und Bäumen: Schorf, Kokomykose, Mehltau, Cluster-Sporose usw.
  2. Zur Behandlung von Reben aus Anthracnose, Graufäule, Oidium.
  3. Zur Desinfektion von Schnitten und Wunden an Ästen.
  4. Zur Bekämpfung von Rosenflecken.
  5. Als Mittel zur Beseitigung von Moos und Flechten.
  6. Zur Zerstörung von Schadinsekten.
  7. Als Werkzeug zur Verarbeitung von Gemüseläden, Kellern, Kellern, Holzkonstruktionen, um Schimmel und Schimmel loszuwerden.
  8. Als Dünger im Garten.

Wie wird das Medikament verdünnt?

Um die ordnungsgemäße Qualität der Lösung sicherzustellen, muss sie ordnungsgemäß vorbereitet werden.

Achten Sie auf folgende Nuancen:

  1. Der Behälter, in dem das technische Vitriol verdünnt wird, muss aus Glas oder Kunststoff bestehen. Die Lösung darf nicht in einer Metallschale zubereitet werden.
  2. Die Tara sollte sauber gehalten werden. Если в емкости ранее находилось какое-то химическое вещество, то трудно предугадать реакцию сульфата железа с остатками данного вещества.
  3. Размешивать раствор следует тщательно, не спеша. Nach dem ersten Mischen ist es besser, die Lösung ein wenig ziehen zu lassen und dann erneut zu mischen. In diesem Fall überträgt sich mehr Eisensulfat auf das Wasser.

Erwägen Sie die Verwendung von Eisensulfat in Bezug auf bestimmte Situationen:

Gegen Schädlinge

Eisenvitriol zeigt seine insektiziden Eigenschaften aktiv im Kampf gegen kriechende Insektenschädlinge und deren Larven. Zu diesem Zweck werden die Bäume im Frühjahr besprüht, bevor die Knospen brechen.

Auch tonnennahe Kreise werden verarbeitet. Zum Sprühen eine Lösung in einer Konzentration von 5% verwenden. Das heißt, Sie müssen in einen 10-l-Eimer 500 g Sulfat einfüllen. Die Verarbeitung erfolgt 2-mal im Jahr: im Herbst, nach dem Laubfall und auch im Frühjahr, während die Knospen nicht wach sind.

Es ist wichtig! Denken Sie daran, dass junge Bäume dünnere Rinde haben. Es reicht aus, sie im Frühjahr nur einmal zu verarbeiten.

Kampf gegen Moose und Flechten

Oft leidet der Garten unter Flechten und Moosen in den Bäumen. Besonders häufig bilden sie sich an alten Bäumen und Sträuchern, wodurch diese austrocknen und verschwinden.

Eisensulfat meistert dieses Problem. Sträucher und Steinobstbäume werden mit einer Lösung mit einer Konzentration von 3% Sulfat behandelt. Samenbäume erfordern eine hohe Konzentration des Arzneimittels - 5%.

Das Besprühen von Bäumen und Sträuchern erfolgt zweimal mit einer Pause zwischen den Ansätzen für 2 Wochen im Herbst oder Frühling. Nach zwei Behandlungen verschwinden Flechten und Moose aus den Zweigen.

Sie können auch eine spezielle Tünche vorbereiten, die die betroffenen Stellen abdeckt. Nehmen Sie dazu einen Extrakt aus der Asche und geben Sie 5% Vitriol hinzu.

Diese Zusammensetzung zum Tünchen beschädigter Zweige. Die Aschehaube wird wie folgt vorbereitet. 1 Tasse gesiebte Asche wird mit 3 Litern kochendem Wasser gefüllt und 3 Tage lang hineingegossen. Dann wird das Volumen auf 10 Liter gebracht.

Gegen Chlorose

Anzeichen von Chlorose sind blasse Blätter von Pflanzen, schlecht entwickelte Triebe, unterentwickelte Früchte. Besonders anfällig für diese Krankheit sind Äpfel, Pflaumen und Kirschen.

Diese Krankheit tritt auf, wenn im Boden Eisenmangel herrscht. Eisensulfat ermöglicht es Ihnen, den Mangel an Eisen schnell zu füllen. Zu diesem Zweck wird empfohlen, die Pflanzen mit einem Präparat niedriger Konzentration zu besprühen, um die Blätter nicht zu verbrennen.

10 Liter Wasser werden mit 50 g Vitriol versetzt. Verarbeitungsanlagen werden mehrmals alle 5-6 Tage durchgeführt. Ein Zeichen der Heilung ist die Rückkehr zu den Blättern von normaler grüner Farbe.

Wenn die Chlorose regelmäßig stört, können prophylaktische Sulfatbehandlungen durchgeführt werden, bei denen die Konzentration des Fungizids auf 10 g pro 10 l Wasser reduziert wird. Prävention ist ausreichend, um wöchentlich durchzuführen.

Blattverarbeitung

Es wird empfohlen, die Weinrebe mit einer Lösung aus Eisensulfat unterschiedlicher Konzentration zu behandeln, die von der Jahreszeit und der Art der Krankheit der Trauben abhängt:

  1. Im Frühjahr, eine Woche nach dem Entfernen der Abdeckung von der Rebe, schreibt die Anweisung die Verwendung einer Lösung von 0,5-1% vor.
  2. Zur Behandlung von Chlorose wird eine 0,05% ige Lösung verwendet.
  3. Um Oidium, Mehltau, Flecken und Schädlinge loszuwerden, wird eine Lösung von 4-5% hergestellt (entsprechend der bloßen Rebe).
  4. Bei der Verarbeitung im Herbst vor dem Tierheim für den Winter wird das Vitriol in einer Dosierung von 3 bis 5% gesprüht.

Bitte beachten Sie, dass im Frühjahr eine geringere Konzentration des Arzneimittels angewendet wird.

Das solltest du wissen! Die Verarbeitung der Rebe mit Eisensulfat im Frühjahr verzögert die Knospenbildung um etwa eine Woche, so dass die Trauben keine Schäden an jungen Trieben infolge von Frühlingsfrösten erleiden können.

Wurzelbehandlung

Zusätzlich zum Sprühen wird Eisensulfat zum Auftragen unter Weinstöcken verwendet. Am besten kombinieren Sie diesen Vorgang mit dem Gießen. Wenn der Weinstock ein wenig wächst, die Blätter blass sind und die Trauben verzögert reifen oder überhaupt keine Zeit zum Reifen haben, fehlt den Trauben offensichtlich Eisen.

Alkalische Böden sind besonders eisenarm. Wenn Sie solche Anzeichen an Ihren Weinstöcken bemerken, geben Sie etwas Eisensulfat zum Bewässern in das Wasser. Es ist nicht notwendig, viel Vitriol in Wasser zu pflanzen. Genug in 10 Liter Wasser, 10-15 g des Arzneimittels hinzufügen.

Traubensämlinge Verarbeitung

Erfahrene Winzer haben einen wirksamen Weg gefunden, um die Wurzelbildung der Rebe zu verbessern. Sie behandeln die oberen Teile des Tschubuks oder der jungen Setzlinge mit einer schwachen (0,5%) Eisensulfatlösung.

Dies verzögert das Knospen der Knospen, während das beschleunigte Wurzeln im unteren Teil des Sämlings stattfindet. Solche Pflanzen wachsen stärker und lebensfähiger.

Beerensträucher und Bäume besprühen

Im Frühjahr vor Beginn der Vegetationsperiode und im Herbst nach dem Laubfall werden die Pflanzen mit einer Vitriollösung in einer Konzentration von 3% behandelt.

Die Verarbeitung von Johannisbeeren, Stachelbeeren, Filzkirschen sowie anderen Sträuchern und Bäumen entlang des grünen Kegels ist zulässig, die Konzentration der Lösung sollte jedoch 0,1-1% betragen.

Eine solche Lösung ist für Blätter und junge Triebe unbedenklich. Bei höheren Konzentrationen können Füchse und Triebe verbrennen.

Umgang mit Schnitten und Wunden an Ästen

Infizierte Wunden und Baumschnitte verursachen häufig Infektionserreger und Holzschäden. Eine Infektion kann zu einer schweren Erkrankung des Baumes und sogar zu dessen Tod führen.

Nachdem wir die Wunden mit Eisensulfat behandelt haben, beseitigen wir die dort vorhandenen Infektionen und verhindern neue Infektionen der Bäume. Zur Verarbeitung sollte eine konzentrierte Lösung von Vitriol hergestellt werden. Bei 10 Wasser müssen Sie 100 g Eisensulfat einfüllen. Diese Lösung behandelt Schäden.

Verarbeitungskeller und Gemüseläden

Eisensulfat ist gegen Fäulnisprozesse und Schimmel wirksam.

Dies geschieht aufgrund der Tatsache, dass die Lösung auf der behandelten Oberfläche einen Film bildet, der den Pilzen Sauerstoff entzieht. In einer solchen Umgebung ist pathogene Mikroflora nicht lebensfähig.

Eisensulfatlösung mit einer Konzentration von 10% verarbeitet die Wände von Kellern, Gemüselagern, Holzzäunen von Beeten, Holzdörfern, Gewächshäusern und anderen Strukturen auf dem Gelände.

Hauptnachteile

Trotz der Vielzahl positiver Eigenschaften weist dieses Fungizid einige Nachteile auf, die für einen Gärtner äußerst wichtig sind:

  1. Das Medikament wird an der Luft schnell oxidiert und verliert seine vorteilhaften Eigenschaften. Es behält seine Wirksamkeit nach der Anwendung für 10-14 Tage.
  2. Eisensulfat ist hygroskopisch. Es wird leicht von Feuchtigkeit aufgenommen und sollte daher in einem fest verschlossenen Behälter aufbewahrt werden.
  3. Eine Wirkstoffkonzentration von weniger als 1% wird für die Behandlung von Pflanzen als unwirksam angesehen.
  4. Bei einer Konzentration von mehr als 1% kann das Präparat aufgrund der starken Säure Verbrennungen an grünen Blättern und Trieben hinterlassen. Daher wird das Sprühen erst nach dem Laubfall oder im frühen Frühjahr vor dem Knospenbruch durchgeführt.
  5. Eisensulfatlösung hilft nicht bei der Bekämpfung von durch Bakterien verursachten Krankheiten.

Arten von Chemikalien

Berücksichtigen Sie nun alle positiven und negativen Eigenschaften von Chemikalien zur Schädlingsbekämpfung im Garten.

Die Frühjahrsbearbeitung von Gärten mit Chemikalien liefert ein hervorragendes Ergebnis. Diese Substanzen können nicht nur mit Schädlingen, sondern auch mit Krankheiten und Unkräutern umgehen.

Vorbereitungen für die Frühjahrsgartenbearbeitung:

  • Herbizide,
  • Insektizide,
  • Fungizide,
  • Zoozide usw.

Herbizide werden zur Unkrautbekämpfung eingesetzt.

Insektizide werden verwendet, um schädliche Insekten abzutöten.

Fungizide tragen zur Bekämpfung der Ausbreitung und Beseitigung pathogener Pilze bei.

Zoozide werden im Kampf gegen warmblütige Schadtiere eingesetzt.

Leider sind die meisten Pestizide Gifte. Sie vergiften den Körper des Schädlings. Pestizide umfassen auch Sterilisatoren und Wachstumsinhibitoren. Daher muss die Frühjahrsbearbeitung von Gärten unbedingt unter Berücksichtigung aller Empfehlungen durchgeführt werden.

Einwirkung von Chemikalien

Moderne Medikamente, die auf Schädlingsbekämpfung abzielen, wirken relativ schnell. Viele können das Ergebnis der Aktion innerhalb einer Stunde nach der Anwendung sehen. Dieser Effekt kann lange anhalten. Wenn Ihre Pflanzen durch eine massive Läsion gekennzeichnet sind oder ein vernachlässigtes Krankheitsstadium aufweisen, müssen die Pestizide so abgewechselt werden, dass bei Insekten keine Sucht entsteht.

Nach einer bestimmten Zeitspanne (für jedes Medikament gibt es ein eigenes) zersetzen sich die Chemikalien. Dieser Zeitraum dauert mehrere Tage bis drei Wochen. Aufgrund dieser Wirkung von Arzneimitteln können wir mit Sicherheit sagen, dass die Behandlung von Bäumen im zeitigen Frühjahr oder im Herbst nach der Ernte keinen Schaden für den Menschen anrichten kann.

Heute gibt es auf dem Markt eine Vielzahl von Medikamenten, die sich durch einen kombinierten Effekt auszeichnen. Sie ermöglichen es Ihnen, schnell und effektiv mit einer Vielzahl von Schädlingen umzugehen. Dadurch entfällt die Nachbehandlung von Pflanzen.

Harnstoffgebrauch im Gartenbau

Vergessen Sie natürlich nicht den Dünger. Eines der beliebtesten und wirksamsten Medikamente ist Carbamid (Harnstoff). Dieser Dünger ist ein Granulat, das Stickstoff in seiner verdaulichen Form enthält (ein wesentliches Element für die Entwicklung, das Wachstum und die Ernährung der Pflanze).

Harnstoff ist ein Dünger, der durch die maximale Stickstoffkonzentration gekennzeichnet ist. Dieser Dünger wird unter Einwirkung von Enzymen von Bodenbakterien in Ammoniumcarbonat umgewandelt. Dieser Vorgang dauert ca. 3 Tage. Es wird auch zur Düngung von Kulturpflanzen verwendet. Kann in Gewächshäusern verwendet werden.

Ammoniumcarbonat kann sich an der Luft teilweise zersetzen. Sein Teil geht auch in Form von Ammoniakgas verloren. Daher kann das oberflächliche Einbringen von Harnstoff in den Boden zu einem erheblichen Stickstoffverlust führen. Berücksichtigen Sie auch die Art des Bodens. Denn auf alkalischen und neutralen Böden ist ein solcher Verlust maximal.

Gärtner Fehler

Leider machen viele Hobbygärtner den Fehler, dem Eisensulfat Kalk zuzusetzen. Dies kann negative Folgen für Pflanzen haben. Und die Sache ist, dass unerfahrene Gärtner nicht aufmerksam mit Informationen vertraut sind, weil Kalk nur Kupfersulfat zugesetzt werden kann, nicht Eisen.

Unersetzlicher Dünger

Eisensulfat ist ein einzigartiger Dünger, mit dem Sie die Pflanze in leicht zugänglicher Form mit Eisen anreichern können. Wofür ist dieses Element? Tatsache ist, dass Eisen eine wichtige Rolle im Atmungssystem der Pflanze spielt.

In Obstbäumen findet man oft einen Eisenmangel: Birnen, Äpfel, Pfirsiche, Pflaumen. Auch das Sprühen der Himbeer- und Rosensträucher empfehlen. Darüber hinaus benötigen Gemüsepflanzen auch Eisen (Kohl, Kartoffeln, Tomaten).

Das Fehlen dieses Elements führt in verschiedenen Kulturen zum Auftreten von Chlorose. Es provoziert ein schwaches Wachstum der jungen Triebe, eine Unterentwicklung der Blätter und eine minimale Fruchtbildung. Daher sind Frühjahrschemikalienbehandlungen im Garten ein Muss.

Vorteile der Verarbeitung von Eisensulfat

Wie bereits erwähnt, benötigt jede Pflanze Pflege und Aufmerksamkeit. Es ist unbedingt erforderlich, dass die Pflanze rechtzeitig vor verschiedenen Schädlingen geschützt wird, die mit nützlichen Elementen usw. angereichert sind. Eisen-Vitriol gehört zu solchen Substanzen. Was liefert er?

  • Nahrungspflanzen. Eisensulfat beeinflusst die Bildung von Chlorophyll im Laub in Blumen- und Obstkulturen. Blüten und Blätter bekommen eine verbesserte Farbe.
  • Bekämpfung von Schädlingen, Moosen, Flechten, Pilzsporen.
  • Desinfektion. Dieses Tool beseitigt unangenehme Gerüche aus Sommertoiletten und Senkgruben.

Merkmale der Verwendung von Eisen-Vitriol

Die Frühjahrsbearbeitung des Gartens von Schädlingen ist für jede Pflanze notwendig. Eisenvitriol wird als Mikronährstoff verwendet. Dieser Vorgang wird durch Besprühen von Baumkronen oder durch Bestreuen mit Laub durchgeführt.

Die Bearbeitung von Gärten im Frühjahr erfordert die Vorbereitung einer Lösung. Es wird unabhängig gemacht. Zu diesem Zweck sollten auf 10 Liter Wasser 5-10 g des Arzneimittels zubereitet werden. Das Sprühen sollte im zeitigen Frühjahr erfolgen, noch bevor die Knospen brechen. Der Vorgang sollte nach 15 Tagen wiederholt werden.

Sie können den Hauspilz des Baumes und der Wände auch mit Hilfe einer Eisensulfatlösung entfernen: für 10 Liter Wasser 1,5 kg der Zubereitung.

Verwenden Sie zum Reinigen der Wände im Keller eine Lösung: Für 10 Liter Wasser 400 g der Zubereitung.

Merkmale der Verwendung von Chemikalien

Frühling Garten Verarbeitungschemikalien verbirgt sich in sich und Gefahr. Lesen Sie daher unbedingt die Anleitung. Schließlich ist neben der Verarbeitungszeit auch die Dosierung zu beachten. Häufig werden diese Informationen vom Hersteller auf der Verpackung angegeben. Eine hohe Konzentration des Arzneimittels kann sich nachteilig auf Pflanzen auswirken. Mögliche Verbrennungen von Knospen oder Blättern, Tod von Stempeln, verminderte Lebensfähigkeit von Pollen. Dies wirkt sich negativ auf die Quantität und Qualität der Ernte aus. Leider wirkt sich der unkontrollierte und unsachgemäße Einsatz von Chemikalien nachteilig auf den Zustand der Umwelt aus, was zu einer Störung des natürlichen Gleichgewichts führt.

Die unsachgemäße Verwendung von Chemikalien kann sich nachteilig auf die menschliche Gesundheit auswirken. Es kann auch nicht nur zur Krankheit von Wildtieren und Vögeln, sondern auch zu deren Tod führen. Darüber hinaus leiden auch Insekten und Fische darunter.

Pestizide können nicht nur über den Magen-Darm-Trakt, sondern auch über die Atmungsorgane und die Haut in den Körper gelangen. Daher sollte bei der Behandlung von Pflanzen mit verschiedenen Zubereitungen besonderes Augenmerk auf den Selbstschutz gelegt werden. Frühling Garten Gartenarbeit erfordert auch einige Sicherheitsmerkmale.

Ein moderner Gartenbau kann normalerweise nicht ohne die Verwendung verschiedener Chemikalien existieren. Sie helfen, Schädlinge loszuwerden, füttern die Pflanzen mit essentiellen Spurenelementen. Ihre richtige Anwendung trägt dazu bei, die Gesundheit, die Qualität und die Ernte zu schützen.

Schädlingsbekämpfung

Blaues Vitriol ist für viele Insekten und ihre Larven sowie für Eier, die unter die Rinde von Bäumen gelegt werden, zerstörerisch. Zu Beginn des Frühlings, wenn die Nieren noch nicht aufgewacht sind, müssen Sie die erste Behandlung durchführen.


Raupen auf einem blühenden Baum

Bereiten Sie dazu eine 5% ige Lösung vor (500 g der Substanz werden in 10 Liter Wasser verdünnt) und sprühen Sie diese reichlich auf oder gießen Sie sie über die Pflanzen. Sie können auch Obstbäume und Sträucher im Spätherbst nach dem Laubfall verarbeiten.

Dieses Medikament ist sehr wirksam gegen die Apfelbaumpflanze - den Feind der meisten Obstbäume. Beim Frühjahrsspritzen mit einer 3% igen Lösung (300 g des Arzneimittels pro 10 Liter Wasser) stirbt fast die Hälfte der von den Weibchen abgelegten Eier. Es ist notwendig, sowohl die Stämme und Zweige des Baumes als auch den Boden darunter zu besprühen.


Bei der Verarbeitung ist es wichtig, die Zeit korrekt zu berechnen

Bei der Verarbeitung ist es wichtig, die Zeit korrekt zu berechnen. Normalerweise werden sie Mitte April durchgeführt - zu diesem Zeitpunkt sind die Insekten bereits aufgewacht und haben Eier gelegt, und die Knospen an den Bäumen haben noch nicht begonnen zu blühen. Es ist wichtig zu verstehen, dass Eisensulfat nicht alle Schädlinge zerstören kann, daher sollten Sie sich nicht auf seine Verwendung beschränken.

Anwendung zur Bekämpfung von Pilzkrankheiten

Eisensulfat ist in der Lage, viele Pilzinfektionen von Pflanzen zu bewältigen. Es wirkt als Fungizid der Kontaktwirkung (dh als eine Substanz, die nicht in die Zellen und den Raum zwischen ihnen eindringen kann), daher wird es ziemlich schnell (innerhalb von 2 Wochen) vom Regen weggespült. Um Pilzkrankheiten loszuwerden, reicht es aus, eine 3% ige Lösung von Eisensulfat zu verwenden.


Pilzkrankheit der Trauben (Mehltau)

Es ist zu beachten, dass die Oberflächenbehandlung mit dieser Lösung den Pilz nicht vollständig zerstören kann, da seine Sporen an schwer zugänglichen Stellen verbleiben können. Für ein zuverlässigeres Ergebnis ist es daher besser, mit den Mitteln umzugehen, die Kupfer enthalten. Sie können die Verwendung dieser Medikamente abwechseln: im Frühjahr, um mit blauem Vitriol zu sprühen, und im Herbst, um Eisen zu verarbeiten. Beachten Sie auch, dass Eisensulfat Ihre Pflanzen nicht vor bakteriellen Infektionen schützen kann.

Eisensulfat mit nicht infektiöser Chlorose

Manchmal leiden Pflanzen unter Eisenmangel im Boden oder der Unfähigkeit, Eisen aufzunehmen. Entsteht nicht infektiöse Chlorosewas sich in der Gelbfärbung der Blätter und der allgemeinen Schwächung der Pflanzen äußert.


Hortensie-Chlorose

Eisensulfat hilft bei der Bewältigung dieser Krankheit. Bereiten Sie dazu eine Lösung mit einer Menge von 30-50 g des Arzneimittels pro 10 l Wasser vor und besprühen Sie die Pflanzen mehrmals in 5-6 Tagen, bis die grüne Farbe vollständig wiederhergestellt ist. Verwenden Sie zur Prophylaxe 10 g pro 10 Liter Wasser.

Im nächsten Video sehen Sie, wie Sie eine Lösung herstellen und die Pflanzen behandeln, wenn sie an Chlorose erkrankt sind.

Eisensulfatdünger

Mit Eisenvitriol können Sie sich einen sehr wertvollen Dünger machen - Eisenchelat. Dieser Mikrodünger enthält Eisen (II) - das heißt Eisen in der Form, die für Pflanzenzellen am leichtesten zugänglich ist. Eisenchelat wird zur Behandlung und Vorbeugung von nichtinfektiöser Chlorose angewendet.

Zur Herstellung 5 g Zitronensäure in 2 l Wasser verdünnen, 8 g Eisen (II) sulfat in dem gleichen Volumen warmen Wassers lösen und langsam unter ständigem Rühren in die vorbereitete Zitronensäurelösung einfüllen. Fügen Sie hier noch 1 Liter Wasser hinzu.


Verwenden Sie sofort die selbst hergestellte Eisenchelatlösung.

Am Ausgang erhalten wir 5 Liter einer 0,5% igen klaren orangefarbenen Lösung. Применяют его немедленно, не разбавляя. Это очень эффективное удобрение для многих садовых и огородных культур.

Железный купорос уничтожит лишайники

Случается, на коре старых деревьев поселяются лишайники. И здесь на помощь придёт железный купорос. Für die Behandlung von Steinbäumen (zB Kirschen, Pflaumen) und Beerensträuchern ist eine 3% ige Lösung (300 g Substanz pro 10 Liter Wasser) geeignet. Zum Versprühen von Kernobst (Äpfel, Birnen) - 5% ige Lösung (500 g des Arzneimittels pro 10 Liter Wasser). Wenn Sie diese Behandlung im Frühjahr durchführen, lösen sich im Sommer die Flechten von selbst und die Rinde wird sauber und glatt.


Apfelbaum bedeckt mit Flechte

Wenn der Baumstamm Wunden und Risse aufweist, empfiehlt es sich, diese mit einer 1% igen Lösung (100 g Vitriol pro 10 Liter Wasser) zu behandeln - dies dient als gute Desinfektion.
Sie können Eisensulfat in unserem Markt kaufen, indem Sie auf den Link klicken.

Mehr über die Vorteile von Eisensulfat

Wenn Pflanzen mit Eisen-Vitriol (3-4% ige Lösung) besprüht werden, verzögert sich das Aufkeimen im zeitigen Frühjahr um fast eine Woche, wodurch Trauben und viele andere Büsche das Frühlingsgefrieren schmerzlos ertragen.

Zur Zerstörung des Baumpilzes (der sogenannte Brownie) 1,5 kg Eisen (II) sulfat müssen in 10 Liter Wasser verdünnt werden. Und für die Oberflächenbehandlung der Wände der Keller und Keller bereiten Sie eine schwache Lösung - 60 g des Arzneimittels pro 1 Liter Wasser.


Die Wände des Kellers sind nützlich, um mit Eisensulfat umzugehen

Anwendung der Lösung

Wenn Sie Ihre Bäume von Moosen und Flechten befreien möchten, genügt es, sie im Frühjahr mit einer Lösung aus Eisensulfat zu behandeln, deren Konzentration 3-5% betragen sollte (für Steinobst 3%, für Kernobst 5%). Nach der Verarbeitung im Frühjahr bis zum Sommer verschwinden Moos und Flechten, die Bäume werden gesünder und lebendiger. Die Ernte wird Ihnen nächstes Jahr gefallen. Befinden sich im Garten alte Bäume, ist eine Herbstverarbeitung von Bäumen mit Eisensulfat erforderlich. Dies bereitet sie auf das kalte Wetter vor und korrigiert im Allgemeinen das Ergebnis.

Einer der Fehler ist die Zugabe von Kalk zum Garprozess. Tatsächlich wird Kalk hinzugefügt, aber nur in Blaustein. Eine Mischung aus Kupfersulfat und Kalk wird bei der Herstellung der Bordeaux-Mischung verwendet, was zu Verwirrung führen kann. Grundsätzlich wird dieser Fehler von unerfahrenen Gärtnern begangen, was sich negativ auf alle Bäume im Garten auswirkt.

Um grünes Eisen im Garten richtig zu verwenden, sollte man die Art der Krankheit jedes Baumes einzeln berücksichtigen. Also, wenn die Bäume mit Apfelhonig krank sind, dann ist 5% ige Lösung nicht geeignet. Es ist notwendig, 3% ige Lösung zu verwenden. Es ist zu berücksichtigen, dass die Zusammensetzung verwendet werden muss, bis die Knospen anschwellen, um künftigen Früchten keinen Schaden zuzufügen. Sie müssen verstehen, dass ein solches Sprühen nicht erlaubt, 100% der Schädlinge loszuwerden.

Um diese oder jene Krankheit vollständig zu überwinden, müssen spezielle Mittel eingesetzt werden. Dazu gehört Tabak-Shag-Lösung. Aber wenn wir noch einmal an den Apfelbaumknecht denken, ist es ziemlich schwierig, ihn loszuwerden, und es wird höchstwahrscheinlich nicht möglich sein, ihn innerhalb eines Jahres loszuwerden. Wenn Sie jedoch Eisen (II) -sulfat verwenden, werden Sie dieses Insekt zu mindestens 50% los. Dies ist bereits ein großer Vorteil für den Garten. Die Behandlung von Bäumen mit dem in Betracht gezogenen Werkzeug findet zwischen dem 10. und 20. April statt. Genauere Begriffe hängen von vielen Faktoren ab (Wetterbedingungen, Region usw.).

Wie wird die Substanz verdünnt?

Ein wichtiger Punkt bei der Herstellung der Lösung ist die Einhaltung der Konzentration. Wie löst man Eisensulfat auf, um mit Bäumen umzugehen? Es gibt keine Anleitung zur Herstellung eines Stoffes. Wenn Sie den Ansichten erfahrener Gärtner zuhören, unterscheiden sich die Konzentrationen in Abhängigkeit von den kultivierten Pflanzungen. Die wichtigsten Empfehlungen sind:

  1. Obst Steinobst, die Pflaume, Kirsche, Kirsche, Aprikose, Pfirsich enthalten, mit 3% iger Lösung behandelt. Zur Herstellung 300 g Pulver in 10 l Wasser auflösen. Im Herbst sollte die Behandlung durchgeführt werden, bevor die Erkältung eintritt, d.h. Stamm und Äste werden kahl sein.
  2. Fruchtkernfrüchte (Birne, Apfel, Trauben) werden mit einer 4% igen Lösung besprüht. Bereiten Sie auf die gleiche Weise nur 10 Liter verdünnte 400 g der Substanz zu.
  3. Die oben aufgeführten Kulturen können mit einer Lösung und einer höheren Konzentration von 5 bis 6% behandelt werden. Verdünnen Sie dazu 500-600 g pro 10 l Wasser. Die Konzentration hängt von den vom Gärtner verfolgten Zielen und der Jahreszeit ab.

Zur Bekämpfung von Insektenschädlingen werden Obstbäume im Spätherbst mit Eisensulfat in einer Konzentration von 5% behandelt. Auf diese Weise können Schädlinge, die in der Rinde von Bäumen überwintern, beseitigt werden. Zur Vorbeugung wird Vitriol im Herbst in einer Konzentration von 1%, d.h. verdünnt mit 100 g pro 10 Liter Wasser.

Bei der Vorbereitung und Verarbeitung des Gartens ist es wichtig, bestimmte Regeln für die Arbeit mit dem Stoff einzuhalten, da es sich um unsichere Dinge handelt:

  1. Sie sollten die Anweisungen sorgfältig lesen und die empfohlene Konzentration nicht überschreiten. Für den Frühling (bevor die Knospen blühen) oder den Herbst (nachdem die Blätter gefallen sind) sollte die Lösung 5-7% betragen. Während der Vegetationsperiode wurde auf eine geringere Konzentration von 0,1-1% gesprüht.
  2. Eisenvitriol wird in Plastik- oder Glaswaren verdünnt.
  3. Sicherheitsregeln beachten, Hände, Augen und Atmungsorgane schützen.
  4. Bei Kontakt mit dem Vitriol in den Augen diese sofort unter fließendem Wasser ausspülen.

Wenn im Frühjahr das Garteneisen früher sortiert wird, hat dies einfach keine Auswirkung, da die Insekten nach dem Winter nicht aufwachen. Wenn sich das Ereignis verspätet, können der Baum selbst und die zukünftige Ernte geschädigt werden.

Eisensulfat - was ist das?

Eisensulfat hat eine andere chemische Bezeichnung - Eisensulfat. Es ist sehr beliebt bei Gärtnern und wird seit vielen Jahren im Garten verwendet. Äußerlich sieht dieses Werkzeug wie ein kristallines Pulver aus, das hellgrün lackiert ist. Die Konzentration der Hauptwirkkomponente liegt innerhalb von 53 Prozent.

Dieses Werkzeug ist im Wesentlichen ein Salz, das durch die Wechselwirkung von zweiwertigem Eisen und Schwefelsäure gebildet wird. Diese Substanz ist ein kristallines Hydrat, und das alles, weil sich jedes seiner Moleküle mit 7 Molekülen Wasser verbindet.

Wofür wird es verwendet?

Dieses Werkzeug ist ein Favorit bei Gärtnern mit Erfahrung. Und das Eisenvitriol verdankt seine Popularität der Tatsache, dass seine Wirkung ziemlich breit ist und auch einen niedrigen Preis hat.

Im Garten wird dieses Medikament für folgende Zwecke eingesetzt:

  1. Frühling und Herbst, welche die Oberfläche von den Baumstämmen wachsen im Garten rehabilitieren.
  2. Flechten, Moos und andere durch Pilze verursachte Krankheiten loszuwerden.
  3. Zur vorbeugenden Verarbeitung von Trauben gegen verschiedene Krankheiten.
  4. Um den schwarzen Fleck der Rosen zu beseitigen.
  5. Zur Stärkung von Bäumen, die schon ziemlich alt sind.
  6. Zur Zerstörung von Schadinsekten.
  7. Sie können die Wunden heilen, die an den Stämmen von Obstgärten vorhanden sind.
  8. Um den Boden mit Eisen zu sättigen.

Dieses Werkzeug wird nicht nur im Garten verwendet, sondern kann auch den Pilz bewältigen, der sich an den Wänden eines Hauses oder in einem Raum befindet, in dem Gemüse gelagert wird.

Vor- und Nachteile

Dieses Tool hat, wie alle anderen, seine Vor- und Nachteile.

Vorteile:

  • unterschiedlich verbreitet
  • niedrige Kosten
  • Für eine Person besteht ein geringes Risiko, wenn sie äußeren Einflüssen ausgesetzt ist, da sie wenig toxisch ist.
  • hochwirksam bei der Bekämpfung von Pilzkrankheiten
  • Unterschiedliche äußere Einflüsse fallen innerhalb der Anlage nicht auf.

Die Nachteile sind:

  • im Kampf gegen Insekten ist unwirksam (für ihre vollständige Beseitigung werden zusätzliche Medikamente benötigt),
  • Es kann nur zu Beginn der Frühlingsperiode (vor dem Öffnen der Knospen) und nach dem Abfallen der Blätter angewendet werden. Tatsache ist, dass ein solches Medikament die Blattplatten und jungen Triebe schädigen kann.
  • es wird schnell vom regen abgewaschen, nach dem sprühen beginnt es nach ein paar stunden zu wirken, die maximale wirkung wird jedoch erst nach 24 stunden erreicht. wenn es also draußen regnet, musst du den baum mehrmals sprühen.

Wenn Sie den Garten falsch mit Eisensulfat behandeln, wirkt sich dies sehr negativ auf seinen Zustand aus. In diesem Zusammenhang ist es sehr wichtig, die dem Werkzeug beigefügten Anweisungen vor der Verarbeitung sorgfältig zu lesen.

Viele Gärtner sind sich einig, dass es ziemlich schwierig ist, einen Garten zu bewirtschaften, ohne regelmäßig Bäume mit speziellen Substanzen zu behandeln, die vor Parasiten und Krankheiten schützen. Ein solches Mittel ist Eisenvitriol, das aus Insektiziden, Fungiziden und Mikronährstoffen besteht. Bei richtiger Anwendung erzielen Sie gute Ergebnisse und eine reiche Ernte. OhGarten Eisensulfat - Garantie für gesunde Bäume. Wie und in welcher Dosierung?

Verarbeitung von Garteneisensulfat: Verwendung

Eisensulfat wird verwendet für:

  • Die Zerstörung von Insekten und Parasiten.
  • Schutz und Behandlung von Krankheiten: Pilz, Mehltau, Grauschimmel usw.
  • Beseitigung von Moos, Flechten.
  • Desinfizieren Sie eine Pflanze, wenn eine Wunde oder ein Loch auftritt.
  • Die Behandlung von Chlorose und anderen Krankheiten.

Eisensulfat wirkt sich positiv auf die Fruchtbarkeit, den Ertrag und die Gesundheit der Pflanze aus. Mit seiner Hilfe ist es möglich, das für die Bäume benötigte Eisen wiederzugewinnen. Birnen, Äpfel und Pflaumen sind am empfindlichsten gegen Eisenmangel, da ohne sie keine oxidativen Prozesse von Enzymen stattfinden, die für eine normale Lebensaktivität notwendig sind. Zum Beispiel beeinflusst die Eisenmenge in einem Apfel direkt den Zustand des Baumes, seine Triebe, die Qualität der Ernte und seinen Geschmack.

Eisenvitriol gegen Pilze und Schädlinge

Wenn der Zweck der Behandlung von Eisensulfat die Bekämpfung von Parasiten ist, dann ist es notwendig, das Medikament pro 500 g pro 10 Liter Wasser zu verwenden. Mischen Sie alles gründlich, bis sich die Substanz vollständig aufgelöst hat, und sprühen Sie die Bäume aktiv ein, bevor der Frühling einsetzt und die Knospen anschwellen. Dies schützt die Pflanze vor dem Befall durch Schädlinge, die nach dem Winterschlaf sehr aktiv sind. Die Verarbeitung erfolgt wieder im tiefen Herbst, im Oktober.


Um das Auftreten von Flechten und Moosen auf der Krone alter Bäume zu verhindern, wird das Sprühen von Vitriolen im frühen Frühjahr oder im Herbst durchgeführt, nachdem der Baum vom Laub geworfen wurde. In Bezug auf die Häufigkeit der Verarbeitung wird es in ein paar Wochen mehrmals ausreichen.
Eisensulfat ist ein unverzichtbares Mittel im Kampf gegen Chlorose, die durch Eisenmangel in Düngemitteln oder Böden entsteht. Um die Zusammensetzung zuzubereiten, müssen Sie 100 g Pulver nehmen und es in 10 Liter Wasser rühren. Das Sprühen wird durchgeführt, bis die Blätter der Pflanze vollständig wiederhergestellt sind.


Bei der Arbeit mit Eisensulfat sind Vorsichtsmaßnahmen zu beachten, da dieses Medikament als unsicher eingestuft wird. Damit er keinen Schaden anrichtete, sollten Sie diese Regeln befolgen:

1. Lesen Sie die Anweisungen sorgfältig durch und befolgen Sie sie genau. Sie sollten die Dosis nicht erhöhen oder weniger Wasser verwenden - dies kann die Pflanze irreparabel schädigen.
2. Zum Auflösen des Vitriols nur Glas- oder Kunststoffschalen verwenden.
3. Alle Verfahren sollten nur mit Handschuhen durchgeführt werden.
4. Bei Berührung mit den Augen gründlich ausspülen.

Die Behandlung der Bäume in ihrem Sommerhaus ist wichtig und toleriert keine Verzögerung. Daher kann die Verwendung der richtigen Substanz positive Ergebnisse erzielen.

Eisenvitriol im Garten

Eisensulfat ist ein Fungizid mit Kontaktwirkung. Dies bedeutet, dass es beim Sprühen nicht in das Innere eindringt, sondern auf der Oberfläche der Pflanze verbleibt. Das Medikament wird in Form von wässrigen Lösungen verwendet, die durch Versprühen verteilt werden. Es löst mehrere Probleme gleichzeitig:

  • Verhinderung der wichtigsten Pilzkrankheiten (Schorf, Mehltau, verschiedene Flecken, Frucht- und Graufäule und andere)
  • zerstört schädlinge,
  • hilft Moos und Flechten loszuwerden,
  • desinfiziert mechanische Schäden an der Kortikalis,
  • füllt die Eisenreserven der Pflanzen auf.

Es ist wichtig! Eisensulfat ist im Gegensatz zu Kupfer nicht zur Herstellung von Bordeaux-Gemischen geeignet.

Wann zu verarbeiten?

Behandlungen mit Eisensulfat werden von Pflanzen gut vertragen, wenn sie nach einem Zeitplan durchgeführt werden. Es sind nur 2 Sprühungen pro Jahr erlaubt, wenn noch keine Blätter an den Bäumen sind. In Kontakt mit dem grünen Teil des Arzneimittels kommt es zu Verätzungen.

Die erste Gartenbehandlung erfolgt im zeitigen Frühjahr, unmittelbar nach der Erwärmung. Zu diesem Zeitpunkt sollten sich keine jungen Blätter oder Knospen in den Bäumen befinden. Das Medikament wird in einer geringen Konzentration verwendet, und der Grad seiner Verdünnung hängt vom Zustand und der Art der Pflanze ab.

Es ist nützlich, vor der Bearbeitung des Gartens das Gras und die trockenen Zweige des letzten Jahres zu säubern. Oft erweisen sie sich als ein Ort, an dem Insekten und Pilze bequem überwintert werden können.

Tipp! Bei jungen Bäumen genügt ein einziges Sprühen im zeitigen Frühjahr. Für einen erwachsenen Garten geben Sie zusätzliche Herbstverarbeitung aus.

Die Herbstverarbeitung erfolgt nach der Ernte und dem Laubfall. Es ist notwendig für die Zerstörung von Mikroflora-Pilzen und Insektenschädlingen, die in der Baumrinde überwintern können. Im Herbst ist dieses Medikament wirksam. Es wird die Schädlinge vollständig zerstören und während der kalten Jahreszeit werden sie nicht wieder auftauchen.

Beim Sprühen erwachsener Obstbäume werden 7% Eisensulfatlösung verbraucht. Sie können keine Angst haben, es in einer solchen Konzentration zu verwenden - es ist harmlos für die Rinde, und bevor die Blätter erscheinen, hört seine Wirkung auf.

Gebrauchsanweisung

Blaues Vitriol sind kleine Kristalle mit einem charakteristischen blauen Farbton. Vor Gebrauch muss es in der richtigen Dosierung mit Wasser verdünnt, in die Sprühflasche gegossen und auf dem Territorium verteilt werden. Darüber hinaus gibt es bestimmte Sicherheitsregeln, die beim Arbeiten beachtet werden müssen.

Vorbereitung auf die Arbeit

Die Lösung von Eisensulfat hilft, den Erreger von Pilzinfektionen loszuwerden. Der Pilz kann sich direkt auf den Pflanzen und auf deren trockenen Rückständen sowie auf der Bodenoberfläche befinden. Unabhängig vom Zeitpunkt der Bearbeitung des Gartens lohnt es sich, seine mechanische Reinigung vorab durchzuführen, um die Infektionsquelle zu zerstören:

  • abgefallene oder letztjährige Blätter und trockene Zweige entfernen,
  • trockene und beschädigte Triebe an Bäumen und Sträuchern entfernen,
  • graben Sie den Boden in pristvolnom Kreis.

Um mit Eisensulfat zu arbeiten, benötigen Sie ein Spray. Außerdem müssen Sie Behälter für die Herstellung der Lösung vorbereiten. Pellets dürfen in Glas- oder Kunststoffschalen verdünnt werden - Eisen reagiert nicht mit diesen Substanzen. Danach werden Behälter nicht mehr zur Lagerung von Lebens- und Futtermitteln verwendet.

Wie man richtig verdünnt

Zur Herstellung der Lösung muss die erforderliche Pulvermenge gemessen, in einen Behälter gegeben und mit warmem Wasser gefüllt werden. Viele Gärtner empfehlen, zuerst eine kleine Menge heißes Wasser zu verwenden (um die Kristalle besser aufzulösen) und dann die Flüssigkeit auf das gewünschte Volumen zu bringen. Die Konzentration des Wirkstoffs in der Lösung ist unterschiedlich:

  • für die Zerstörung von Moosen und Flechten - von 4 bis 6%,
  • zur Vorbeugung von Pilzinfektionen - 3-4%, bei erwachsenen Bäumen können Sie die Konzentration auf 5% erhöhen,
  • Zum Besprühen von Rosen wird das Medikament vorsichtig angewendet, und seine Konzentration sollte 0,5% nicht überschreiten.

Es ist wichtig! Eisensulfat ist nicht zur Herstellung von Gemischen geeignet. Es ist nicht kompatibel mit Kalk, Insektiziden und anderen Substanzen.

Sicherheitstechnik

Eisensulfat bezieht sich auf Stoffe mit einem geringen Gefährdungsgrad. Während der Vorbereitung der Arbeitslösung und des Besprühens des Gartens müssen Sie jedoch die Sicherheitshinweise befolgen:

  • Arbeitslösungen ausschließlich in Glas- oder Kunststoffbehältern zubereiten (Metall wird nicht verwendet),
  • Tragen Sie dicke Gummihandschuhe, um Ihre Hände zu schützen.
  • Die Verdünnung des Arzneimittels und das Versprühen erfolgt ausschließlich mit einem Atemschutzgerät oder mit einem Schutzverband.

Bei versehentlichem Kontakt der Lösung mit der Haut ist die Wahrscheinlichkeit von Verätzungen gering. Es lohnt sich jedoch, die Haut unter fließendem Wasser abzuspülen und ihre Reaktion mehrere Stunden lang zu verfolgen. Rötungen können sich auf den Schleimhäuten bilden, gehen jedoch schnell vorüber, wenn das Medikament rechtzeitig mit Wasser entfernt wird.

Obstbäume

Der Pilz auf den Bäumen manifestiert sich durch das Schwärzen von Blättern oder Früchten sowie durch das Auftreten von Flecken und Formationen unterschiedlicher Größe auf ihrer Oberfläche. Der Erreger von Pilzkrankheiten wird besonders aktiv bei hoher Marschigkeit des Gebiets, häufigen Niederschlägen und unzureichender Belüftung. Junge Bäume können einmal im Jahr im Frühjahr vom Pilz befreit werden. Für Erwachsene sind zwei Behandlungen geplant.

Die Lösung für Obstbäume und Beerensträucher wird gleichermaßen hergestellt. Der einzige Unterschied besteht darin, dass Sie aufgrund der dicken Rinde erwachsener Obstbäume Trockenmasse in höherer Konzentration zu sich nehmen müssen. Damit können Sie die häufigsten Pilzkrankheiten loswerden:

  • Schorf,
  • Mehltau,
  • fruchtfäule,
  • schwarzer Krebs und andere.

Ermöglicht es Ihnen, den Ertrag der Datscha in nur 2-3 Anwendungen um 50% zu steigern

Tipp! Die Wirksamkeit des Arzneimittels gegen bakterielle Erkrankungen sowie parasitäre Tiere und Insekten ist eher gering. Zu diesem Zweck wird empfohlen, andere Mittel zu verwenden.

Beerenbüsche

Железный купорос используют в том числе для ягодных кустарников. В саду им обрабатывают не только кусты малины или смородины, но также розы и другие кустарники. Das Medikament ist wirksam, wenn es nach der Vorreinigung zweimal im Jahr auf das Territorium gesprüht wird. Es wirkt gegen eine Reihe von Krankheiten, deren Erreger ein Pilz ist:

  • Mehltau,
  • Anthracnose (oft in Stachelbeere, Himbeere, Johannisbeere manifestiert),
  • weiße blattstelle,
  • Säulenrost,
  • Schwarz- und Graufäule.

Die Lösung von Eisensulfat ist beliebt für die Verarbeitung von Weinbergen. Es wird zweimal im Jahr in einer Konzentration von 2-3% angewendet. Es kann verwendet werden, um Pilzkrankheiten von Trauben wie Mehltau (Mehltau), Mehltau, Alternariose, Schwarz-, Weiß- und Graufäule zu heilen und zu verhindern.

Verarbeitungsfunktionen

Im Jahr müssen zwei geplante Bearbeitungen durchgeführt werden. Jeder von ihnen hat seine eigenen Ziele und Merkmale. Die Sprühzeit ist abhängig vom Weckzeitplan des Gartens nach dem Winter, den klimatischen Bedingungen, den Temperaturbedingungen und dem Niederschlag. Darüber hinaus ist es wichtig, den Zustand der Pflanzen zu berücksichtigen - wenn sie während eines Jahres Anzeichen einer Pilzinfektion aufweisen, ist eine zusätzliche Behandlung in hohen Konzentrationen erforderlich.

Nach dem Erwärmen erfolgt das erste Besprühen von Obstbäumen und Sträuchern. Die optimale Zeit ist, bevor die Knospen brechen und die Blätter erscheinen. Während dieser Zeit kann das Medikament in einer geringeren Konzentration eingenommen werden, wenn die Herbstbehandlung gemäß dem Zeitplan durchgeführt wurde. Im Herbst wurde der Pilz auf den Bäumen zerstört und im Winter konnte er sich nicht entwickeln.

Es ist wichtig! Federverarbeitung kann zusätzlich berücksichtigt werden. Es ermöglicht Ihnen, die restliche Mikroflora sowie die Verkleidung von Insekten, die in der Baumrinde überwintert haben, loszuwerden.

Einige Wochen vor dem Frost verbringen Sie das letzte Jahr in der Bearbeitung des Gartens. Zu den Herbstarbeiten gehören das Ausheben von Erde mit der Einführung von Düngerreserven sowie die maschinelle Reinigung und Behandlung von Schädlingen.

Die Lösung kann in einer höheren Konzentration (für erwachsene Bäume - bis zu 7-8%) verwendet werden, da sie die empfindlichen Blätter und Blütenblätter von Bäumen nicht angreift. Es versteht sich jedoch, dass die Herbstvorräte des Fungizids nach der Erwärmung im Frühjahr nicht wirken. Es wird schnell von Regen und Schnee weggespült, aber während des Frosts ist die Pilzflora inaktiv.

Pin
Send
Share
Send
Send