Bäume

Willow fragile "Bulat": Pflanzen und Pflege

Pin
Send
Share
Send
Send


Aufgrund seiner Schönheit und seines ungewöhnlichen Aussehens ist die kugelförmige Weide in den Parks und auf den Gartengrundstücken unseres Landes sehr beliebt. Selbst wenn Sie nur diesen dekorativen Look pflanzen, können Sie sehr originelle Kompositionen und ganze Gärten schaffen. Solche Bäume sind für Topiary geeignet, sie werden traditionell in Einzel- oder Gruppenpflanzungen und als Hecken verwendet.

Sphärische Weide im Landschaftsdesign

Manche Leute für Landschaftsgestaltung versuchen nur exotische Zierpflanzen zu erwerben. Und sie vergessen völlig die einfachsten, unprätentiösesten Bäume, die so schön sind wie die südlichen Brüder. Zu diesen Bäumen gehört die in ganz Russland vorkommende Weidenkrokantglobose.

Für die Registrierung eines Grundstücks genügt es, diesen Baum im Frühjahr zu finden. Schneiden Sie ein paar Zweige ab und pflanzen Sie sie in den Boden. Und in der nächsten Saison wächst ein kugelförmiges dekoratives Meisterwerk auf. Zur besseren Übersicht fügen wir ein Foto einer kugelförmigen Weide in die Landschaftsgestaltung des Gartengrundstücks ein.

Die zerbrechliche Weide wächst auf 15 - 20 m Höhe, ihre Zweige mit Blättern sind auf der Krone konzentriert und verleihen dem Baum ein sehr attraktives Aussehen. Es hat große lanzettliche Blätter mit kleinen Kerben an den Rändern, die Oberseite ist grün und der Boden ist bläulich. Im Herbst wird das Laub gelbgrün. Die Blüte der kugelförmigen Weide beginnt im Mai und fällt mit dem Aufblühen der Knospen zusammen. Glänzende Triebe haben eine olivgrüne Farbe, wenn die Wurzel sehr gut gepflanzt wird.

Der Baum ist unprätentiös, frostbeständig und verträgt das Zurückschneiden. Diese Art von Weide sieht in einer Einzel- und Gruppenpflanzung von 3 - 4 Stück sehr malerisch aus. In Kombination mit Birken- und Fichtenholz wirkt es auch großflächig spektakulär.

Fragile Willow hat eine Sorte namens Bulat's Willow Globose. Der Baum ist von mittlerer Höhe, ungefähr 7 m, obwohl er manchmal bis zu 15 m groß wird, und die Breite seiner Krone kann 8 m erreichen. Die Krone des Baumes ist sehr dick, schön, regelmäßig, kugelförmig, manchmal kuppelförmig. Am oberen Rand der Krone konzentrieren sich längliche, spitze, dunkelgrüne Blätter. Die Triebe sind olivgrün.

Bulat ist unprätentiös und windstabil. Gefriert auch bei extremer Kälte nicht, hält bis zu -50 Grad aus.

Der Hauptvorteil dieser Weide - sie ist ideal zum Umformen. Mit Hilfe des Schnittes können Sie jede Form oder Höhe einer Pflanze herstellen. Am häufigsten verwendet, um Kompositionen mit großen, hohen Zierbäumen zu erstellen. Ein bis zwei Weiden oder mehrere solcher Bäume sehen am Ufer eines Teiches besonders malerisch aus, sie können auch als Hecke genutzt werden.

Als Ergebnis der Arbeit des Uralzüchters Shaburov wurde eine weitere dekorative frostbeständige Sorte gezüchtet - Zwergkugelweide. Dieser Ball im Durchmesser kann bis zu 3 m erreichen, bei häufigem Beschneiden wird er dichter. Einjährige Triebe sind rötlich gefärbt. Die Blätter sind 5 - 10 mm klein, mit kleinen Kerben an den Rändern und einer leichten Pubertät auf beiden Seiten.

Es zeichnet sich durch eine hohe Winterhärte, Resistenz gegen Schädlinge und Infektionen aus und verträgt das Zurückschneiden. Ideal zum Formen von Hecken und Gartenbonsai.

Eigenschaften, die kugelförmige Weide pflanzen

In Pflanzung und Pflege kugelförmiger Weide recht unprätentiös. Beachten Sie jedoch die allgemeinen Empfehlungen.

Die Landefläche muss vollständig geöffnet sein. Der Baum kann auf fast allen Bodenarten wachsen, mit Ausnahme von übergetrocknetem Sand. Aber das Beste dafür ist geeignetes tonfruchtbares Land, wo viel Feuchtigkeit herrscht.

Die Bepflanzung sollte im Frühjahr (April bis Mai) erfolgen, wenn der Boden noch feucht ist. Außerdem fällt diese Zeit mit dem Beschneiden zusammen, sodass Sie geschnittene Zweige für die Reproduktion verwenden können.

Kugelweide wird leicht durch Schneiden vermehrt. Mal sehen, was dafür getan werden sollte.

  1. Im Frühjahr müssen Sie jährliche Triebe auf dem Baum wählen, die durch das Vorhandensein der Knospen leicht erkannt werden.
  2. Die Triebe müssen in Stecklinge von 20–30 cm geschnitten werden. Achten Sie darauf, dass 5–7 Knospen darüber stehen.
  3. Wählen Sie dann die dicksten Stecklinge aus und pflanzen Sie sie auf halber Länge in den Boden.
  4. Die Erde sollte feucht sein und in engem Kontakt mit den Stecklingen stehen, damit sie nach dem Pflanzen sorgfältig gewässert werden.
  5. Ungefähr in ein paar Wochen wird die Pflanze starke Wurzeln schlagen. Die ganze Zeit braucht es gutes Gießen.

Die Triebe sollten im zeitigen Frühjahr geschnitten werden, bevor die Knospen knospen. Andernfalls wird das Wurzeln viel schlimmer oder gar nicht passieren. Dabei wurzelt der rechtzeitige Schnitt auch ohne spezielle Stimulanzien gut.

Zuchtsorten wie Shaburovas kugelförmige Zwergweiden werden zusammen mit dem Substrat in den Boden eingetaucht. In diesem Fall müssen die Sämlinge vorsichtig aus den Behältern genommen und in einem Abstand von 50 cm zwischen den Büschen in einem Graben abgelegt werden.

Wurzelschnitt vorzugsweise nicht im Wasser, sondern sofort im Boden. Trotz der Tatsache, dass Stecklinge in einem Glas Wasser schneller Wurzeln schlagen, können Probleme auftreten, wenn sie in den Boden gepflanzt werden. Oft kann diese einfache Prozedur zu ihrem Tod führen.

Pflege für Fichtenweide und Schnitt

Damit die Bäume gut wachsen, brauchen sie die richtige Pflege, Bewässerung und Bewässerung.

Diese Pflanze ist sehr feuchtigkeitsliebend, weshalb sie im ersten Jahr nach dem Pflanzen von kugelförmiger Weide reichlich gegossen werden muss. Und in der heißen Sommersaison erfordert ein erwachsener Baum eine zusätzliche Bewässerung der Krone.

Jedes Jahr im zeitigen Frühjahr sollte der Boden um die Jungpflanzen gelockert und komplexe Düngemittel ausgebracht werden. Im Spätsommer ist es wünschenswert, den Boden mit Superphosphat und Kaliumsulfat zu düngen.

Die Weide ist kugelförmig, in der Landschaftsgestaltung des Geländes ist zwangsläufig eine Formgebung erforderlich. Das erste Jahr nach dem Pflanzen eines Baumes ist es besser, nicht zu fällen. Und wenn sie eine Höhe von 1 m erreichen, müssen Sie mit dem Beschneiden beginnen.

Was ist das für ein Verfahren? Zu Beginn des Frühlings sollten junge Triebe auf 15 bis 20 cm geschnitten werden, wobei die Knospen an den Enden der Zweige verbleiben sollten. Es ist notwendig, die Triebe in einem Winkel zu schneiden, damit kein Wasser auf der Schnittfläche staut. Es kann Holzfäule verursachen.

Es ist notwendig, den optimalen Abstand zwischen dem Schnitt und der nächsten Niere einzuhalten. Wenn Sie direkt neben der Niere schneiden, besteht die Gefahr, dass diese austrocknet oder gefriert. Ist der Abstand zu groß, bildet sich ein Stumpf, in den eine Infektion eindringen kann.

Einige unerfahrene Gärtner befürchten, Triebe zu beschneiden, um sie nicht zu verletzen. Ohne Besatz hat der dekorative Look jedoch keine dicke und schöne Krone.

Botanische Beschreibung

Es gilt als ein Baum von durchschnittlicher Größe. - Sie erreicht eine Höhe von 10-15 Metern und einen Kronendurchmesser von 8-12 Metern. Die Krone ist kugelförmig oder schirmförmig, perfekt rund und spreizend. Die Zweige des Baumes im vierten Jahr werden aufgrund des Namens sehr zerbrechlich. In den ersten Lebensjahren ähnelt die Weide eher einem Strauch, in der erwachsenen Form handelt es sich um eine ein- oder mehrstämmige Pflanze.

Ein charakteristischer Unterschied zu anderen Weidenarten besteht darin, dass die Zweige streng nach oben gerichtet sind. In der äußeren kugelförmigen Schicht sind kleine Zweige und Blätter konzentriert. Aus diesem Grund sieht die Krone von weitem aus wie dunkelgrüner Samt. Von der Unterseite des Baumes sind nur dunkle Zweige zu sehen, die den Speichen eines Regenschirms ähneln. Im Herbst sieht ein blattloser Baum aufgrund der hohen Dichte olivfarbener Triebe spektakulär aus. Im Winter sieht die nackte Krone aus wie eine anmutige geschmiedete Kugel.

Die Blätter sind grün, haben länglich lanzettliche Form. Sie sind nicht behaart und glänzend, sie sind 10 cm lang und 1,2 cm breit Im Herbst färben sich die Blätter kaum und fallen entweder grün oder leicht gelblich aus. Windfall ist eine Besonderheit der Weide, die die Krone im Inneren leer macht - nur die Skelettäste bleiben übrig. Ebenso wie sich dünne Zweige an den Enden der Triebe selbst identifizieren, weshalb die Krone selbst geformt ist.

Die zerbrechliche Weidenblüte tritt von April bis Mai auf und verläuft parallel zur Blüte der Blätter. Blumen sind große gelbgrüne Ohrringe mit ausgeprägten Staubblättern. Diese Weidenart ist eine hervorragende Honigpflanze. Im Frühling erscheinen Knospen von dunkler, fast schwarzer Farbe.. Der Baum wächst von 50 bis 80 Jahren.

Pflanzen und Züchten

Diese Art wird von Ästen vermehrt - vom Wind abgebrochene Triebe fallen auf den Boden und keimen. Auf diese Weise entstehen unter natürlichen Bedingungen ganze Dickichte. Um einen Baum von einem Ast zu züchten, wird er einfach in die feuchte Erde des ausgewählten Gebiets geklebt. Nach 2 Wochen wird der Sämling Wurzeln schlagen. Andere Züchtungsmethoden sind nicht weit verbreitet, da sie wenig sinnvoll sind. Der Baum wächst schnell: Mit 3 Jahren erreicht er 4 Meter und die Krone wächst um 2,5 Meter. Es ist wichtig zu verstehen, dass je älter der Baum ist, desto schlechter verträgt er die Transplantation. Dreijährige Weiden sind besser nicht zu berühren.

Wachstumsbedingungen

Wie andere Weidenarten ist diese Art unprätentiös. Wenn Sie dennoch die maximale Wirkung erzielen möchten, pflanzen Sie einen Baum an einem sonnigen Ort, obwohl er Halbschatten verträgt. Hierfür eignet sich sowohl fruchtbarer als auch lehmiger Boden. Holz bevorzugt nassNormalerweise entwässerte schwere oder leichte Böden. Keine Angst vor kurzfristigen Dürren und Staunässe, wächst schlecht auf salzhaltigen und stark verdichteten Böden.

Obwohl der Baum windbeständig ist, können kleine Äste in großer Zahl abbrechen. In diesem Zusammenhang sollten Sämlinge nicht in stark verwehten Gebieten mit großen Schneehaufen gepflanzt werden. Die Art wächst gut unter den Bedingungen der Stadt. Zerbrechliche Weiden haben eine ausgezeichnete Frostbeständigkeit - sie gefrieren auch bei extremer Kälte nicht.

  • Strumpfband - hilft jungen Bäumen, starken Wind zu tragen.
  • Mulchen - ermöglicht längeres Halten der Feuchtigkeit im Boden.
  • Das Auflockern des Bodens ist nur für junge Weiden relevant. Dazu wird der Boden um den Stamm in halbtiefen Schaufeln ausgegraben.
  • Bewässerung - ist reichlich vorhanden. Bei heißem Wetter wird Weide oft und reichlich bewässert.
  • Top Dressing - wird höchstens einmal pro Saison durchgeführt. Verwenden Sie dazu organischen Dünger oder Nitroammofosku.
  • Erwärmung - in diesem Verfahren brauchen junge, unreife Bäume. Zu diesem Zweck wird der untere Teil des Rumpfes mit Lappen zusammengebunden und mit Stroh bedeckt.
  • Beschneiden der Krone - wird im zeitigen Frühjahr durchgeführt, um dem Baum ein attraktives Aussehen zu verleihen. Das Trimmen kann auch auf einer Shtambe durchgeführt werden - in diesem Fall wird das junge Wachstum regelmäßig entfernt. Nach dem Winter werden abgebrochene und getrocknete Zweige entfernt. In der warmen Jahreszeit kann das formative Trimmen mehrmals durchgeführt werden.

Krankheiten und Schädlinge

Schädlinge eines Baumes gibt es bis zu zwei Dutzend. Dies sind Insekten - Weidenvolnyanka, Pappelfalkenmotte, Baumbohrer, alle Arten von Käfern und Hymenopteren. Sie werden mit Insektiziden bekämpft. Außerdem, Der Baum kann mit Pilzen und Krankheiten infiziert werden (Rost, Mehltau, Flecken). Zur Vorbeugung werden Krone und Rumpf mit speziellen Chemikalien besprüht.

Dekorative Anwendung

  1. Willow fragile kann die Landschaft im zeitigen Frühjahr schmücken. Tatsache ist, dass die Rinde schon grün wird, bevor die Blätter erscheinen - von weitem sieht sie sehr schön aus.
  2. Der Baum toleriert korrigierendes Beschneiden. Aus diesem Grund kann sich die Weidenkrone erheblich von der Wildkrone unterscheiden.
  3. "Bulat" eignet sich hervorragend für Hecken und Gruppen, zum Pflanzen entlang der Gleise und in der Nähe von Gewässern sowie für die Stadtgestaltung.
  4. Die Vielfalt hat sich in der Topiary-Kunst bewährt, geometrische Formen und Gestalten zu schaffen.
  5. Willow Fragile spendet guten Schatten und wird daher verwendet, um schattige Gassen zu schaffen und Straßencafés zu dekorieren. Eine dichte Krone schützt den lokalen Bereich leicht vor unerwünschten Blicken.

Willow fragile "Bulat" ist ein schöner und anspruchsloser Baum. Es sieht zu jeder Zeit spektakulär aus und bedarf keiner besonderen Pflege. Es ist leicht, Weidenruten zu vermehren. Wenn Sie Landschaftsgestaltung mögen, ist es besser, keinen Baum zu finden - seine Krone ist leicht zu formen, und selbst ohne Blätter sieht es sehr beeindruckend aus.

Merkmale Landung und Pflege

Bevor Sie eine Weide kaufen, müssen Sie deren landwirtschaftliche Techniken studieren. Sie zieht es vor, in sonnigen Gegenden zu wachsen, verträgt aber normalerweise einen kleinen Schatten. Es ist besser, es auf feuchten Humusboden zu pflanzen, aber es ist mit einer kleinen Dürre zu vereinbaren. Sie wächst auf leichtem und schwerem Boden gleich gut. Unter Verdichtung und Bodenversalzung leidet.

Füttert gut beim Trimmen und Trimmen. Während der Dürre ist es notwendig, zusätzlich zu gießen.

Der Baum wird als Bandwurm auf der Parzelle verwendet und eignet sich auch für Gruppenzusammenstellungen. In unserer Gärtnerei wird Weide oft zum Ausschiffen an den Ufern von Stauseen, in einem Erholungsgebiet oder auf Spielplätzen mitgenommen.

Salix 'Scharovidnii Karlik'

Weide "Sphärischer Zwerg" - langsam wachsender und kleinwüchsiger Baum mit gebogenem Stamm und mit tiefen Rissen bedeckter Rinde. Die Höhe einer erwachsenen Pflanze kann zwischen 2,0 und 3,0 m variieren. Sehr oft verzweigt sich ein Baum in mehrere Stämme. Einjährige Triebe sind kurz, gerade, dünn, rotbraun. Die Blätter sind klein, lanzettlich, 50-60 mm lang. Die Krone ist kugelförmig und grün.

Es unterscheidet sich von Elternarten mit größerer Winterhärte (bis zu -34 ° C). Der Baum ist sehr lichtliebend. Das Ausmaß der Schädigung durch Schädlinge und Krankheiten ist gering.

Hauptsitz bilden in den ersten jahren ist es notwendig, unnötige triebe zu entfernen und den schambein an die stütze zu binden. Außerdem ist ein Beschneiden erforderlich, um die Dichte der Kugelkrone einzustellen.

Aufgrund seiner geringen Größe ist es ideal für kleine Gärten und sieht in der Nähe von Wasser wunderschön aus. Wird als Akzentpflanze oder als Einzelpflanzung verwendet. Aufgrund seines langsamen Wachstums ist es ideal für die Bildung von Gartenbonsai, die im Freiland - nivaki - gezüchtet werden. Kann auch in Behältern angebaut werden.

Salix purpurea

Lila Weide, gelber Frost (Latin Salix purpurea) - eleganter bis zu 4 m hoher Strauch mit abgerundeter, dichter Krone und sehr dünnen, flexiblen, anmutigen Trieben mit violettem Schimmer und bläulicher Blüte. Die Blätter sind sehr elegant, schmal lanzettlich, bis zu 15 cm lang. Sie blüht im April, bevor die Blätter blühen oder fast gleichzeitig mit ihnen. Der lila Name hat seinen spezifischen Namen für die leuchtende Färbung von Herrenohrringen während der Blüte erhalten - die Staubblätter mit Staubbeuteln von lila Farbe. Samen streuen von Mai bis Juni.

Lichtbedarf Sie wächst schnell, ist winterhart und meidet Orte mit hohem Grundwasserspiegel. Besser als andere überträgt das Beschneiden.

Leicht durch Stecklinge und Pflöcke vermehrt, ergibt Pneumosos. Perfekt aufgefüllt und Samen.

Außerhalb Russlands wächst in Westeuropa, Nordafrika, der Mongolei und China. Es wächst auf dem flachen Territorium des europäischen Teils Russlands, von der mittleren Waldzone im Süden, von der Ostsee bis zum Ural, einschließlich der Krim und des Kaukasus, und wächst tief in den Bergen in Westsibirien und im nördlichen Teil Zentralasiens.

Aufgrund seiner dekorativen Wirkung kann es in jeder Art von Pflanzungen verwendet werden.

Beschreibung der sphärischen Weide

Ball Willow kann entweder wie ein großer mehrstämmiger Strauch aussehen bis zu 7 Meter hoch, mit kräftigen Skelettästen, die eine üppige, weitläufige Krone von drei Metern Durchmesser bilden, oder als kleiner, kompakter Stängelbaum, der sorgfältiger gepflegt werden muss als ein Busch. Um die runde Form der Krone eines solchen Baumes zu erhalten, müssen regelmäßig junge Triebe entfernt und die aus der runden Krone austretenden Zweige abgeschert werden.
Willow ist zu jeder Jahreszeit dekorativ und zieht Gärtner-Designer an, die die Pflanze nutzen, um ein einzigartiges Landschaftsdesign zu kreieren.

Willow Ball - ein großartiger Heiler. Früher wussten sie, dass Weide Fieber hervorragend behandelt, und sie verwendeten aktiv verschiedene Tinkturen und Abkochungen aus der Rinde und den Zweigen der Pflanze. Erst vor hundert Jahren wurde Aspirin aus der Weidenrinde gewonnen - eine Droge, ohne die man sich heute kein menschliches Leben vorstellen kann. Und kürzlich wurden neue therapeutische Eigenschaften des Arzneimittels als ausgezeichnete Prophylaxe gegen Krebs entdeckt.

Willow bietet hervorragende Rohstoffe für verschiedene Haushaltsbedürfnisse. Sie stellen Küchenutensilien, Geschirr und Korbmöbel her, die heutzutage sehr in Mode sind. Weiches und helles Holz eignet sich für verschiedene Handarbeiten, die im Bauwesen verwendet werden, Zweige mit Grünpflanzen dienen zur Fütterung der Tiere.

Willow (oder, wie man es auch nennt, Willow) ist die allererste Pflanze, die nach einem kalten Winter aufwacht. Daher werden in den orthodoxen Osterferien, dem Palmsonntag, Weidenzweige mit den ersten zarten Blättern verwendet.

Weiden werden aktiv entlang der Ufer von Flüssen und Kanälen gepflanzt, um die Ufer, Klippen, Hänge, Hänge und Dämme zu befestigen. Willow und seine Vielfalt - Sphärische Weide - eine der ältesten Pflanzen der Erde. Es erschien in der fernen Kreidezeit, mehr als 170 verschiedene Pflanzenarten haben bis heute überlebt. Das Hauptverbreitungsgebiet ist die nördliche Hemisphäre. Die Weide ist sehr kälteresistent und kommt im Norden sogar jenseits des Polarkreises vor. In den Bergen kann sie in der Nähe der Eiskante selbst wachsen. Die Weide sieht aus wie ein Baum oder ein kleiner Strauch, die Polarweide ist eher eine Graspflanze, die nur wenige Zentimeter hoch ist.

Eigenschaften:

Willow ist eine erstaunliche Pflanze, die von jeher eine besondere, respektvolle Haltung einnahm. Viele Mythen und Legenden aus dieser einzigartigen Pflanze unter verschiedenen Nationen. Slawen und Indianer hielten die Weide für einen heiligen Baum. Sie beteten zu ihm und baten um Hilfe und Schutz. У многих народов ива ассоциируется с образом печальной, прекрасной девушки. В традиции восточных народов Китая и Японии ива – символ красоты и утончённости. Она ассоциировалась с образом богини материнства, поэтому олицетворяла любовь и доброту.

В мифологии ива имеет двойственное значение. В одном случае она выступает как символ жизни, солнца, а в другом – смерти, печали. Der Legende nach kann man aus den flexiblen Weidenzweigen eine Flöte machen, aus deren Musik die Toten auferstehen.

Im Sommer und Herbst ist der Baum mit zierlichen, länglichen Blättern in zweifarbiger Farbe bedeckt. Von oben sind die Blättchen glänzend, dunkelgrün und unten hell mit einem bläulichen Schimmer. Im Frühjahr ist der Baum mit zarten, flauschigen Knospen bedeckt, die liebevoll "Katzen" genannt werden. Sie sind sehr dekorativ und geben der Pflanze eine ungewöhnlich malerische Aussicht.

Im Winter ist die Pflanze attraktiv wegen ihrer einzigartigen Form und der angenehmen Farbe der Zweige, die eine rötliche oder olivgrüne und manchmal gelbliche Farbe haben. Dadurch entsteht von innen der Eindruck einer transparenten, leuchtenden Krone.

Weide gehört zu Pflanzen mit hoher Frostbeständigkeit, sie gefriert auch bei starkem Frost nicht, sie ist in verschiedenen Regionen Russlands vom Westen bis zum Ural und dem Fernen Osten gut akklimatisiert.

Merkmale des Anbaus von kugelförmiger Weide

Um die Wachstumsbedingungen der Weide Globular sehr unprätentiös. Unter natürlichen Bedingungen wächst es in offenen, gut beleuchteten Bereichen, aber im Landschaftsgarten toleriert es leichte Schattierungen, ohne seine dekorative Wirkung zu verlieren.

Die Weide ist anspruchslos für die Bodenfruchtbarkeit, sie entwickelt sich gut auf sumpfigen, sandigen und lehmigen Böden. Einzige Voraussetzung ist eine gute Bodenfeuchte., denn unter natürlichen Bedingungen wächst die Kugelweide am liebsten im sumpfigen Flachland. Aus diesem Grund ist der beste Landeplatz für die Kugelweide das Ufer des Stausees, an dem der Baum ausreichend Feuchtigkeit erhält und seine besten dekorativen Eigenschaften zeigt.

Das Pflanzen und Umpflanzen von Pflanzen kann während der gesamten Vegetationsperiode erfolgen. Um das Überleben und die Anpassung zu verbessern, ist es jedoch immer noch am besten, dies im frühen Frühling oder im späten Herbst zu tun.

In der Landegrube können Sie etwas Humus hinzufügen und gut mit dem Boden mischen. Es wird jedoch nicht empfohlen, Humus direkt vor dem Pflanzen zu platzieren: Sie können die Pflanze verbrennen. Für schwere Lehmböden zum besseren Überleben der Pflanze sollte in der Pflanzgrube eine Drainage mit einer Schicht Sand oder Blähton bis zu 15 cm erfolgen.

Die Weide hat keine Angst vor dem Eindringen des Wurzelkragens, daher können Sie die Pflanze beim Pflanzen auf Bodenniveau platzieren oder sogar um 10-15 cm vertiefen. In diesem Fall werden zusätzliche seitliche oder zufällige Wurzeln in der Nähe des Baumes gebildet.

Nach korrekter Pflanzung des Baumes kann die weitere Pflege vergessen werden: Die Pflanze benötigt keine besondere Pflege und Aufmerksamkeit mehr. Grüne Schönheit wird großartig wachsen und sich entwickeln und Sie mit ihrer außergewöhnlichen Schönheit begeistern.

Die einzige Klarstellung: Wenn eine Weide nicht am Ufer eines Stausees, sondern in einem normalen Park, Garten oder öffentlichen Garten gepflanzt wird, sollte die Pflanze regelmäßig und reichlich bewässert werden, da die Weide Wasser und eher feuchte Böden liebt, insbesondere für Pflanzen, die kürzlich umgepflanzt wurden tiefes Wurzelsystem.

Das Bestreuen wird an sehr heißen, trockenen Tagen empfohlen. Junge Pflanzungen im Frühjahr werden aufgelockert, Unkräuter entfernt und mit einer Torfschicht gemulcht, dies sorgt für Feuchtigkeitsspeicherung und Unkrautschutz.

Willow Globular verträgt perfekt Haarschnitt und Trimmen., aber praktisch nicht, es sei denn, Sie möchten eine bestimmte Form der Krone erstellen. Der Haarschnitt erfolgt im zeitigen Frühjahr, bevor die Knospen brechen. In der Regel werden beschädigte und getrocknete Zweige geschnitten und die unteren langen Triebe und Zweige, die nicht mehr in Form sind, von den Standardbäumen entfernt. Manchmal schneiden sie die Wurzeln radikal zurück, um den Busch zu verjüngen. Willow verträgt es völlig schmerzfrei und bringt neue gesunde junge Triebe hervor.

Willow verträgt die städtischen Bedingungen perfekt, hat keine Angst vor Gasverschmutzung und Rauch und wird häufig zum Bepflanzen von städtischen Plätzen, Parks und Straßen verwendet.

Willow Ball in Landschaftsgestaltung

Ball Willow für die Landschaftsgestaltung - eine einzigartige Pflanze mit erstaunlichen dekorativen Eigenschaften.

Mit der prächtigen Kugelkrone können Gärtner-Designer einzigartige Landschaftslandschaften gestaltenmit nur dieser Art von Pflanzen. Durch die Kombination von Weidenbäumen und Sträuchern in verschiedenen Höhen und Formen erhalten Sie erstaunliche Landschaftskompositionen, die das Auge anziehen und eine besondere Stimmung schaffen. Diese Technik wird oft verwendet, um erstaunlich schöne japanische Gärten und Gärten zum Entspannen zu schaffen.

Willow eignet sich hervorragend für Haarschnitte.: Es kann jede Form oder Erscheinung gegeben werden. Es eignet sich für den Anbau im Bonsai-Stil, besonders gut für den speziellen Haarschnitt Nivaki, der häufig bei der Erstellung eines japanischen Gartens verwendet wird.

Willow eignet sich gleichermaßen für große Park- und Gartenkomplexe.Hier lassen sich Gassen oder spektakuläre Kompositionen sowie kleine Gehöftgärten anlegen. Die kugelförmige Shtambovoy-Form von Willow macht sich dank ihres spektakulären Erscheinungsbilds in einer einzigen Landung auf einer Wiese oder einem Blumengarten gut. Es kann die Rolle eines Akzents in einer Gruppenkomposition spielen oder ein hervorragender Hintergrund für andere Zierpflanzen werden.

Am besten eignet sich die Pflanze jedoch zur Landschaftsgestaltung der Küstenzone des Stausees. Willow Sphärische erstaunlich gut am Ufer eines Teiches oder Baches. Mit einer Schnur oder einem Vorhang bepflanzt - eine frei wachsende Gruppe von Bäumen oder Sträuchern - verleiht es der Landschaft außergewöhnlichen Charme und Eleganz.

Willow eignet sich perfekt zum Erstellen einer Hecke, und die Form und Höhe für eine Hecke können Sie beliebig wählen, da die Pflanze gut scher- und trimmverträglich ist.

Willow sieht in Landschaftskompositionen im "russischen" Stil gut aus. Gepflanzte Weiden sind mit Steinen verziert, der freie Raum zwischen den Steinen ist von Moos eingerahmt, bepflanzt mit gelben Sumpfiris und kriechenden Wacholderbüschen. Solch eine Komposition wird gut sein, um die Augen zu faszinieren und Nachbarn und Freunde in Erstaunen zu versetzen.

Allgemeine Eigenschaften

Kugelweiden sind einzigartige Pflanzen. Unter ihnen gibt es je nach Sorte Zwerge und Riesen, die bis zu 20 m hoch werden. Basierend auf der Beschreibung hat jede Pflanze eine kugelförmige Kronenform mit dicken Blättern. Aus der Ferne sieht es aus wie eine grüne Mütze. Der untere Teil des Rumpfes ist frei von Ästen und Blättern. Jede Weidensorte ist eine Honigpflanze und wird daher von Imkern sehr geschätzt. Die Pflanze wird auch in den nördlichen Regionen gepflanzt, da sie Temperaturen von bis zu -45 ° C standhält.

Beliebte Sorten

In den Gärten der Russen wachsen folgende Sorten: Weidenohr. Dieser Strauch mit dunkelbraunen Zweigen wird bis zu 3 m lang und die jungen Stängel sind rotbraun. Willow lila. Diese Buschkugelweide ist ca. 2 m hoch. Lila Triebe sind dünn und flexibel. Nach der Blüte erscheinen lila Ohrringe an der Pflanze. Willow Hakuro Nishiki, ganzblättrig. Kann als Baum oder Strauch angebaut werden. Die Pflanze hat eine ungewöhnliche Farbe von Blättern mit einem rosa-weißen Farbton. Bei richtigem Beschneiden entsteht eine dichte kugelförmige Krone. Willow Hybrid Sphärischer Zwerg. Die Höhe beträgt bis zu 3 m, die Blätter sind bis zu 6 cm lang und 0,6 - 1 cm breit. Die Pflanze ist kurz, mit flexiblen Zweigen, die zum Weben verwendet werden. Als Strauch gewachsen, eine Höhe von nicht mehr als 2,5 m.

Landetechnik-Schema

Einen Baum oder einen Busch zu pflanzen ist einfach, aber es gibt einige Nuancen, die Gärtner kennen sollten. Sie können Weiden jederzeit pflanzen und verpflanzen, jedoch nicht später als Mitte Herbst, damit das Wurzelsystem gestärkt werden kann. Andernfalls stirbt der Schössling im Winter.

Einpflanzen Schritt für Schritt: Zum Einpflanzen sind Landegruben mit einem Durchmesser von ca. 0,5 m und einer Tiefe von 30-40 cm vorzubereiten.Wenn sich viel Lehm im Boden befindet, wird ein Drainagekissen aus Sand oder Schutt hergestellt. Bei 1/3 der Tiefe des Schachtstapels besteht die Nährstoffzusammensetzung aus einer Mischung aus Torf, Sand und Kompost zu gleichen Teilen. Wenn der Boden erschöpft ist, fügen Sie 200 g Azofoski unter jeden Sämling. Der Boden wird gerührt, ein Eimer Wasser gegossen. Boden gestampft. Streuen Sie etwas Erde darüber, um das Wurzelsystem nicht zu verbrennen. Setzen Sie einen Schössling und bestreuen Sie mit Erde. Pflanzen werden gleichmäßig im Wurzelsystem verteilt sanft auf den Boden geschüttelt und gestampft. Um den Busch zeichnen pristvolny Kreis, der in 2 Eimer Wasser gegossen wird. Hohe Sämlinge müssen an einen Pflock gebunden werden, um das vertikale Wachstum zu fixieren und vor Böen zu schützen.

Schössling aus einem Torfgefäß, direkt im Becken gepflanzt.

Gießen und füttern

Wie schnell die Weide wächst, beneiden viele Gärtner. Die Pflanze liebt Feuchtigkeit, daher muss sie häufig gewässert und besprüht werden. Besonders hoher Wasserbedarf bei Jungpflanzen bis 3 Jahre. Unmittelbar nach dem Pflanzen werden die Sämlinge täglich gewässert. Nach dem Durchwurzeln wird es 1 mal pro Woche mit Feuchtigkeit aufgeladen. Unter die adulte Pflanze werden 3-5 Tabletten Wasser gegossen.

Frühmorgens oder abends nicht nur an der Wurzel, sondern auch parallel zum Einstreuen der Blätter gewässert.

Wenn an oberflächennahen Stellen Zwergkugelweiden gepflanzt werden, kann nach der Bewurzelung eine Bewässerung ausgeschlossen werden.

Was die Fütterung angeht, wird sie nur gemacht, wenn der Boden erschöpft ist. Im Sommer das Land zweimal düngen, in kleinen Mengen und an der Wurzel.

Kronenbildung

Bei den kugelförmigen Weidenpflanzen ist, wie bei anderen Zierpflanzensorten, in den ersten 2-3 Jahren nach dem Pflanzen ein Beschneiden unerwünscht. Sie können die Äste nur im Rahmen des Sanitärschnittes abschneiden. Nachdem der Baum eine Höhe von 1 m erreicht hat, können Sie mit der Bildung der Krone fortfahren. Junge Äste werden um nicht mehr als 20 cm gekürzt und hinterlassen am Ende immer eine Niere. Das Trimmen sollte in einem Winkel erfolgen, so dass das auf den Schnitt fallende Wasser frei abfließt und nicht stagniert. Gärtner sollten wissen, dass das Beschneiden einer kugelförmigen Weide nicht schadet: Je mehr die Zweige geschnitten werden, desto dicker wird die Krone. Bei erwachsenen Weiden wird jedes Jahr geschert.

Umgang mit Schädlingen und Krankheiten

Rakita kann wie jede Gartenpflanze krank werden oder eine Invasion von Schädlingen erleiden. Daher untersuchen die Pflanzen die Blätter und das Holz, um rechtzeitig zur Rettungsweide zu gelangen. Im Herbst werden Pflanzen mit speziellen Präparaten gegen Zytospor- und Diplodinnekrose behandelt. Sprühen Sie die Pflanze effektiv mit 1% Kupfersulfat oder mit Khom ein. Wenn Risse auf dem Felsen auftreten, sollten diese mit einer Lösung aus Ton mit einer Königskerze gereinigt und bestrichen oder mit Ölfarbe bedeckt werden. Willow ist betroffen:

  • Mehltau,
  • Rost,
  • verschiedene Arten von Spots,
  • Schorf

Sie müssen nicht auf ein erneutes Auftreten der Krankheit warten, denn durch die Vorbeugung bleibt die Gesundheit von Krone und Holz erhalten. Behandelte Pflanzungen im Frühjahr und Herbst. Im Falle des Auftretens von Krankheiten wird eine außerordentliche Behandlung durchgeführt.

Durch einen korrekten Schnitt können Sie Krankheiten vermeiden: Hängende Äste sollten den Boden nicht berühren. Achten Sie darauf, die abgefallenen Blätter, in denen Sporen und Pilze überwintern, zu reinigen und zu verbrennen.

Von den Schädlingen des kugelförmigen Rakits nerven Raupen mit Seidenraupenschwanz. Die Larven und Eier werden von Hand geerntet, während die Weide klein ist. Später Sträucher oder Bäume mit Pestiziden besprühen. Aufgrund der Blattlausinvasion leidet auch die dekorative Natur der Weide. Die Bestände müssen mit Insektiziden behandelt werden.

Zuchtmethoden

Anfänger sind daran interessiert, wie man eine kugelförmige Weide vermehrt - tatsächlich brütet eine Rakita in der wilden Natur aus Samen. Samen reifen in Ohrringen, fliegen auch bei leichter Brise davon. Es ist nicht einfach, sie zu sammeln, daher werden die Kulturpflanzen durch Schichtung oder Stecklinge gewonnen.

Alle sortenreinen Qualitäten bleiben im geschliffenen Rakit erhalten.

Weiße kugelförmige Weiden sowie andere Sorten werden durch Stecklinge vermehrt.

Schritt für Schritt Anleitung: Im Frühling, bis die Blätter blühen, werden Stecklinge von 1-2 Sommertrieben geschnitten. Ist der Flusskrebs kugelförmig groß, beträgt die Länge der Stecklinge 30-40 cm. Bei Zwergkulturen reichen 15-20 cm. Der untere Teil ist schräg geschnitten und die Krone gerade. Vor dem Pflanzen werden die Sphärenweidenreste für einen Tag im Kornevine eingeweicht. Zum Wurzeln von kugelförmiger Weide wird Pflanzenmaterial in den Boden gesteckt, wobei nicht mehr als 3 Knospen über der Oberfläche verbleiben. Der Griff kann direkt oder schräg gestellt werden. Bis die Pflanze Wurzeln schlägt, muss sie täglich gewässert werden. Es ist wichtig zu überwachen, dass der Oberboden immer nass ist. Der junge Flusskrebs ist anfangs schwach, daher müssen alle Unkräuter entfernt werden.

Die Fortpflanzung kugelförmiger Weiden ist nicht nur auf freiem Feld, sondern auch auf der Fensterbank möglich. Stecklinge werden im zeitigen Frühjahr geschnitten und in Töpfen verwurzelt. Mit dem Einsetzen der Hitze werden die Sämlinge an einen dauerhaften Ort gebracht.

Rakita spröde kugelförmig vermehrt durch Schichtung von Basalsprossen. Das Vorfrühlingspflanzgut wird zusammen mit den Wurzeln abgetrennt. Um keine Pilzkrankheiten zu entwickeln, muss das Wurzelsystem mit Fungiziden behandelt werden und der Sämling an einem dauerhaften Ort gepflanzt werden.

Die Kombination von Weiden mit anderen Pflanzen

Rakita kann gepflanzt werden neben:

Es sollte nur beim Pflanzen und Pflegen der kugelförmigen Weide berücksichtigt werden, dass ihre Krone in der Breite wächst. Einige Designer verwenden Willow, um japanische Gärten im Stil von Bonsai zu gestalten, die Miniaturbäume züchten.

Hecke

Da kugelförmige Weiden schnell wachsen, können Sie in 2-3 Jahren eine Hecke bekommen. Dies ist ein ausgezeichneter Standortschutz, aber die Hauptsache ist immer noch ein attraktives Erscheinungsbild.

Bauen Sie leicht kugelförmige Weiden auf der Baustelle an. Pflanzen können überall im Garten gepflanzt werden, auch nicht für andere Kulturpflanzen.

Sehen Sie sich das Video an: Under The Willow TreeFragile Forest - Audioswap- Dance Moms (November 2021).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send