Exotische Früchte

Exotische Passionsfrucht

Pin
Send
Share
Send
Send


Passionsfrucht ist eine ungewöhnliche Pflanze, die aus den heißen, feuchten Tropen in unsere Breiten gelangt ist. Trotzdem hat sich diese exotische Frucht perfekt an uns gewöhnt, so viele Gärtner nehmen sie gerne mit, um zu Hause zu wachsen. Weiteres zu den Merkmalen des Passionsfruchtanbaus (Samen, Steine, Stecklinge) sowie zur Pflege der Pflanze zu Hause (Fotos und Anleitung beigefügt).

Das Schema des Anbaus von Passionsfrüchten aus Stein, Samen, Stecklingen

Passionsfrucht (essbare Passionsblume) ist eine Kletterpflanze aus der Familie der Passionsblumen. Dies ist eine prächtige, weltberühmte Frucht, die wegen des zarten, süßen Fruchtfleisches, das als Dessert oder Basis für die Zubereitung von Getränken verwendet wird, sehr beliebt ist.

Zu Hause wird diese Pflanze nicht so sehr angebaut, um die Früchte zu erhalten, sondern um das Haus zu dekorieren, da die Passionsfrucht außergewöhnlich schön blüht und sich die Mühe lohnt.

Da wir zu Hause über den Anbau von Passionsfrüchten sprechen, wird die Pflanze auf eine der folgenden Arten sicher erwachsen.

Samen. Um wirklich ein lohnendes Ergebnis zu erzielen, ist es notwendig, nur frische Samen zu verwenden: Trockene dürfen nicht einmal entstehen. Kaufen Sie daher einige Tage vor dem geplanten Anpflanzen der Passionsfrucht frische reife Früchte im Laden und wählen Sie einige Samen aus. Verteile sie auf dem Tuch und reibe sanft, bis sich die Saftbeutel öffnen. Danach die Samen waschen und trocknen. Dann erneut waschen und trocknen (auf keinen Fall in der Sonne).

Jetzt können Sie damit beginnen, einen Behälter für den Anbau von Passionsfrüchten vorzubereiten: Er sollte nicht sehr tief sein. Gießen Sie dort die vorbereitete Bodenmischung (Gartenerde, Sand, Kompost im Verhältnis 1: 1: 1) ein. Machen Sie kleine Furchen im Boden, halten Sie dabei einen Abstand von ca. 5 cm ein, tauchen Sie die Samen in die Furchen im Abstand von ca. 1 cm und bestreuen Sie sie mit einer dünnen Schicht Erde. Die Sämlinge gießen und an einem warmen Ort lassen. Befeuchten Sie den Boden regelmäßig. Wenn die Sprossen eine Höhe von ca. 20 cm erreichen, können Sie sie an einen dauerhaften Ort umpflanzen.

Stecklinge. Diese Züchtungsmethode ist sehr einfach und kann in den meisten Fällen das gewünschte Ergebnis liefern. Bereiten Sie also zuerst einen tief wachsenden Behälter vor. Die Bodenmischung für den Stecklingsanbau sollte aus feinkörnigem Sand und fruchtbarem Boden bestehen (3: 1). Der Boden mit Sand sollte gründlich gemischt werden, damit die Mischung für den Anbau gleichmäßig ist.

Council Sie sollten sich keine Gedanken über die Verwendung einer solchen speziellen Bodenmischung machen (schließlich speichert sie praktisch keine Feuchtigkeit). Tatsache ist, dass die Stecklinge der Passionsfrucht zum Zeitpunkt der Pflanzung keine Wurzeln haben und das Hauptziel in der ersten Phase der Kultivierung darin besteht, den oberirdischen Teil der Pflanze zu stärken, bzw. dass sie den Löwenanteil an Feuchtigkeit erhalten sollte.

Der Stiel muss richtig gewählt werden: Es werden nur junge Triebe mit mindestens 3 Knospen geschnitten (der Schnitt erfolgt schräg über der unteren Knospe). Der Boden wird wie für die Saatgutbearbeitung vorbereitet. Der Stiel sollte sofort nach dem Schneiden in einen Behälter gepflanzt werden. Stecklinge müssen in einer feuchten Umgebung aufbewahrt werden. Es ist möglich, mit Hilfe eines improvisierten Gewächshauses eine solche Umgebung zu schaffen: Sie kann aus einem kastenförmigen Rahmen bestehen, der mit einer Polymerfolie bedeckt ist.

Die erstellte Kamera wird an einen sonnigen Ort mit hoher Luftfeuchtigkeit gebracht. Die Stecklinge sollten in wenigen Wochen Wurzeln schlagen. Danach können Sie an einen festen Ort wechseln.

Aus Knochen. Diese Methode ist ziemlich exotisch und erfordert besondere Anstrengungen (zumindest ist Geduld erforderlich). Die Früchte werden gründlich gereinigt, der Knochen vom Fruchtfleisch befreit und anschließend gründlich getrocknet. Das Einpflanzen von Knochen ist nicht sehr tief im Boden. Schössling gewässert. Der Tank mit dem eingepflanzten Saatgut sollte an einem warmen Ort mit hoher Luftfeuchtigkeit stehen. So erhält die Passionsfrucht optimale Voraussetzungen für das Entstehen eines Sprosses.

Die Feinheiten der Pflege für die Passionsfrucht zu Hause

Passionsfrucht - die Pflanze ist ziemlich launisch, was bedeutet, dass sie sorgfältige und ernsthafte Pflege benötigt. Die Hauptaktivitäten für die Pflege der Passionsfrucht:

  • Bewässerung. Da die Passionsfrucht in einem feuchten Klima beheimatet ist, muss sie sorgfältig und häufig gegossen werden. Denken Sie daran: Der Boden, auf dem die Frucht wächst, sollte niemals vollständig austrocknen. Wenn Ihre Luftfeuchtigkeit zu Hause nicht sehr hoch ist, müssen Sie die Pflanze mindestens einmal pro Woche gießen.
  • Fütterung. Passionsfrucht "isst" gerne, daher sollte die Fütterung großzügig und regelmäßig sein. Die Düngung sollte im Frühjahr beginnen, dann einmal im Sommer und das letzte Mal - im Frühherbst. Als Top-Dressing eignet sich am besten langsam wirkendes BIO mit geringem Stickstoffgehalt (z. B. Hühnermistgranulat).

  • Eine Requisite erstellen. Da die Passionsfrucht eine lianenförmige Pflanze ist, braucht sie eine starke Unterstützung, die ihre Bewegung lenkt. Die Passionsfrucht strebt immer nach oben und verwandelt sich bei Gelegenheit in eine starke gesunde Pflanze, die auch Früchte produziert. Wenn die ersten Antennen an der Pflanze erscheinen, sollten sie vorsichtig mit einem dünnen Seil zusammengebunden und an einen Träger gebunden werden. Es ist wünschenswert, die Seitenäste in der dem Hauptstiel entgegengesetzten Richtung anzuordnen.
  • Zuschneiden. Passionsfrucht muss unbedingt abgeschnitten werden, und es ist wünschenswert, dies nicht öfter als einmal alle 2 Jahre im Frühjahr zu tun. Zunächst werden alle alten und schwachen Triebe entfernt. Schneiden Sie niemals einen alten Ast an der Basis ab - lassen Sie ein paar Knospen übrig, da ein neuer Trieb daraus wachsen kann.

Das ist alles, was Sie über den Anbau von Passionsfrüchten zu Hause wissen sollten. Viel Glück!

Herkunft und Sorten von Passionsfrüchten

Die Heimat der Passionsfrucht sind die Gebirgswälder Süd- und Mittelamerikas, an einigen Orten auch Australiens und Asiens.

Passionsfrucht gehört zur Gattung Passionsblume. Daher ist der zweite Name der Passionsfrucht Passionsblume. Mehr als zweihundert Arten von Lianen gehören zu dieser Gattung.

Für den Eigenanbau eignet sich am besten lila Passionsfrucht. Es hat köstliche süße Früchte, ist weniger anstrengend an der Hitze und ist viel leichter zu pflegen. Aber die gelbe Passionsfrucht hat schwierige Erhaltungsbedingungen und ihre Früchte sind ziemlich sauer. Daher ist es unwahrscheinlich, dass eine solche Passionsfrucht Blumenzüchter mag.

Auch unter Raumbedingungen wächst blaue und geflügelte Passionsblume. Diese Sorten haben ein dekoratives Aussehen, große hellgrüne Blätterdie eine ovale oder handförmig geschnittene Form mit einer glänzenden Oberfläche haben.

Einige der Arten können im Freiland gepflanzt werden.

Die Pflanze ist eine lange Wimper, die schnell wachsen kann. Vor allem diese Pflanze wird für große Blüten geschätzt, deren Durchmesser 12 Zentimeter erreichen kann. Und die Blumen sind nicht nur schön, sondern riechen auch gut. In der Mitte der Blüte befinden sich zwei Drüsen. Nach der Blüte bildet sich in der Mitte eine ovale Frucht. Früchte haben eine gelbe oder rötliche Farbe, und das Fruchtfleisch hat eine weiche, zarte Textur.

Passionsfrucht anpflanzen

Nach dem Kauf der Pflanze lohnt es sich zu verpflanzen. Der Boden, in dem die Pflanze in einer industriellen Umgebung gepflanzt wird, ist für den Anbau dieser Pflanze zu Hause nicht geeignet. Daher ist unmittelbar nach dem Erwerb der Boden durch einen geeigneteren zu ersetzen. Für den Anfang können Sie den gleichen Topf verwendenWenn die Pflanze wächst, nimmt der Durchmesser des Topfes allmählich zu.

Bodenmischung kann gebrauchsfertig sein, sie wird im Fachhandel verkauft. Sie müssen eine Mischung mit einem hohen Gehalt an Torf wählen. Aber Sie können den Boden selbst aufbauen. Nehmen Sie dazu den Garten, den Laubboden und den Torf. Alle Zutaten müssen zu gleichen Anteilen eingenommen werden. Fügen Sie der Mischung auch etwas Sand hinzu.

Der Topf wird in der üblichen Form gewählt. In der Unterseite des Topfes sollten Löcher sein, wenn sie nicht vorgesehen sind, dann müssen Sie sie selbst machen. Machen Sie in einem Plastiktopf einfach Löcher mit einem heißen Nagel.

Am Boden des Topfstapels Drainageschicht von 2-3 cm. Als Drainage können Sie Blähton, kleine Kieselsteine ​​und andere Materialien verwenden. Eine solche Entwässerung verhindert, dass überschüssige Feuchtigkeit an den Wurzeln der Pflanze verbleibt und diese verrotten.

Vor dem Pflanzen wird die Pflanze gut bewässert, damit die Wurzeln nicht zu sehr verletzt werden. Die Pflanze wird vorsichtig aus dem alten Topf genommen, die Wurzeln sollten mit einem Erdballen geschützt werden. Der Spross wird in einen neuen Topf gepflanzt und sorgfältig mit Erde bedeckt. Die Erdoberfläche muss auf gleicher Höhe bleiben. Die Pflanze ist gut bewässert.

Passionsfrucht züchten

Am häufigsten wird die Passionsfrucht durch Samen vermehrt.

Sie können Samen auf verschiedene Arten erhalten:

  • Samen werden im Laden gekauft. Je frischer die Samen, desto höher die Keimung. Beim Kauf müssen Sie den Zeitpunkt der Ernte des Saatguts berücksichtigen
  • Unabhängig von der reifen Frucht entfernt.

Merkmale des Wachstums aus Samen

Wenn die Samen von den Früchten entfernt werden, müssen sie gründlich mit Wasser abgespült werden. Wenn das Waschen schlecht durchgeführt wird, verbleibt eine dünne Schicht Fruchtfleisch auf den Samen, wodurch der Keim nicht keimen kann.

Nasses Saatgut wird leicht getrocknet. Die Samen werden im Frühjahr gepflanzt, dies ist die günstigste Zeit für die Keimung und das Wachstum junger Sämlinge.

Zuerst müssen Sie die richtige Bodenzusammensetzung vorbereiten. Der Boden sollte nahrhaft, aber leicht sein. Sie können zwei Teile Sodaland, einen Teil Humus und einen Teil Sand mischen. Zum Wachsen von Fit Pots mit einem Durchmesser von 8 Zentimetern. In einen Topf können 2-3 Samen gepflanzt werden.

In die Töpfe goss die Erde ein wenig gestampft und gewässert. Die Samen werden auf eine feuchte Erde gelegt, mit einer 1,5 cm dicken Erde bestäubt und erneut mit einer Sprühflasche angefeuchtet.

Die Töpfe werden in einem Raum mit guter Beleuchtung und einer Lufttemperatur von 20-25 Grad aufgestellt. Um ein angenehmes Mikroklima zu schaffen, werden die Töpfe mit einer Folie oder einem Glas abgedeckt.

Weitere Pflege ist regelmäßiges Lüften und Gießen.

Die Triebe erscheinen 20-30 Tage nach dem Pflanzen. Dann wird der Film entfernt.

Nachdem vier echte Blätter auf der Pflanze erscheinen, werden sie in Töpfe mit einem Durchmesser von etwa 40 cm umgepflanzt. Boden gleich benutzen, wie beim Einpflanzen von Samen.

Einige Experten empfehlen, in jeden Topf zwei Jungpflanzen zu pflanzen. Eine junge Pflanze sollte so platziert werden, dass der Stängel in der Sonne steht, der Topf jedoch im Schatten steht. Gleichzeitig kann die Anlage nicht in einen Luftzug versetzt werden.

An der Pflanze werden in einem Jahr die ersten Früchte gebunden.

Pflege für Passionsblume

Die Pflege einer Pflanze hat einige Regeln:

  • Zunächst muss die Passionsblume richtig gebunden werden. Zum Verkauf stehen spezielle Gitter, die für Kletterer bestimmt sind. Sie können aus dünnem Metall oder Kunststoff bestehen. Sie können die Seile einfach dehnen und sie wachsen lassen.
  • Die Bewässerung erfolgt beim Austrocknen der Bodenoberfläche. Aber beim Gießen muss man vorsichtig sein, übermäßige Feuchtigkeit kann zum Verrotten der Wurzeln und zu Pflanzenkrankheiten führen.
  • Düngemittel werden nur während des intensiven Wachstums, dh in der Sommerperiode, angewendet. Zu diesem Zeitpunkt werden die Pflanzen alle 10 Tage einmal gedüngt. Ein ausgezeichneter Dünger ist ein flüssiger Komplexdünger für Tomaten.
  • Während der Blüte muss die Pflanze manuell bestäubt werden. Die Bestäubung ist wirksamer, wenn die Luftfeuchtigkeit 70% nicht überschreitet. Die Bestäubung am Morgen oder kurz vor dem Abendessen beginnen. Der Vorgang der Bestäubung selbst ist problemlos, es ist notwendig, Pollen von einer Blume mit einem Pinsel zu sammeln und auf eine andere Blume zu übertragen. So werden alle Blumen verarbeitet.

Anbau von Passionsfrüchten zu Hause - eine ziemlich einfache Übung, Sie müssen nur ihren Platz richtig organisieren, kompetent und pünktlich betreuen. Und wenn Sie sich für eine geeignete Sorte entscheiden, können Sie eine kleine Ernte direkt vom Fensterbrett sammeln.

Passionsfruchtsorten

Bevor Sie eine Passionsfrucht anpflanzen, müssen Sie ihr Aussehen festlegen: Die Wachstumsbedingungen für jede Frucht sind unterschiedlich.

Die unprätentiöseste Sorte - lila Passionsfrucht. Es gibt süße Früchte, während es weniger Hitze beansprucht als zum Beispiel gelbe Passionsfrüchte mit sauren Früchten. Es gibt auch Hybriden dieser beiden Arten, sie sind widerstandsfähiger gegen Witterungseinflüsse und Parasiten.

Züchte Passionsfrüchte aus Samen. Sie können sie in einem speziellen Geschäft kaufen oder Kriechpflanzen aus den Früchten erhalten. Sie können eine Rebe auch zu Hause aus einer Rebe ziehen, die bewurzelt werden muss, aber normalerweise ist es ziemlich schwierig, einen Pflanzenstiel zum Pflanzen zu bekommen.

Was sind die Voraussetzungen für den Anbau von Passionsfrüchten?

Passionsfrucht ist sehr hitzelustig, dank derer sie schnell wächst und sich an fast jede Unterlage klammert. Aus diesem Grund ist es für den erfolgreichen Anbau von Reben notwendig, ein Federungssystem zu organisieren. Es ist am besten, es in Form eines Gitters zu machen. Während des Wachstums von Passionsfrüchten wachsen die Reben und Blätter sehr schnell. Daher sollte zunächst eine sehr starke Basis für die Pflanze geschaffen werden. Zusätzliche Strumpfbänder für die Passionsfrucht werden nicht benötigt, da sie selbst einen starken Schnurrbart für Verschlüsse wie Trauben erwirbt.

Samen aus den Früchten direkt vor dem Pflanzen zu bekommen. Es ist wünschenswert, dass die Frucht überreif war, ihre Oberfläche ist faltig. Die Samen solcher Früchte befinden sich in der aktiven Phase, daher keimen sie schnell - nach etwa 2 bis 2,5 Wochen.

Wenn Samen gekauft werden, erscheinen die Sämlinge in ungefähr einem Monat, da die Samen „schlafen“ und getrocknet sind. Aber in diesem Fall können Sie sicher sein, dass die Samen zum Pflanzen bereit sind, es gibt Informationen über die Sorte und die Regeln der Pflanzenpflege.

Vorstand

Das Wachsen von Reben zu Hause sollte in einer Mischung aus Rasen und Torf erfolgen. Die Samen müssen mit einer kleinen Schicht Erde bestreut werden. Zum Pflanzen benötigen Sie mehrere Samen, von denen jeder in einen separaten Topf gegeben werden sollte. Auf diese Weise ist es möglich, die stärkste Pflanze auszuwählen und die angebaute Passionsfrucht sicher zu verpflanzen.

Passionsfrucht ist unprätentiös bei der Auswahl des Bodens für den Anbau zu Hause, sodass Sie ihn sogar vom nächsten Wald aus in den Boden pflanzen können. Da im geschützten Boden keine natürlichen Nährstoffe einfließen, sollte die Pflanze mit organischem Material gedüngt werden. Für eine gleichmäßige Zufuhr der für das Wachstum notwendigen Substanzen ist es notwendig, der obersten Bodenschicht regelmäßig Kompost zuzusetzen.

Beim Anbau einer tropischen Pflanze muss besonderes Augenmerk auf eine hochwertige Bewässerung gelegt werden:

  • Obwohl die Passionsfrucht den feuchten Boden liebt, ist es unmöglich, ihn erneut zu befeuchten, insbesondere, damit das Wasser stagnieren kann.
  • Es ist notwendig, eine Liane oft zu gießen, sobald die Oberfläche des Bodens austrocknet.
  • Teile des Wassers sollten klein sein, die Drainage sollte auch gut funktionieren.
  • Im Winter sollte die Pflanze nur einmal pro Woche gegossen werden. Die Umgebungstemperatur muss immer positiv sein.

Wenn eine Passionsfrucht in ihrer natürlichen Umgebung wächst, muss sie viele Hindernisse überwinden, um ans Licht zu kommen. Wenn Sie zu Hause wachsen, können Sie die schattigen und sonnigen Bereiche des Raumes ausfüllen. Der Topf mit der Pflanze sollte an einem schattigen, kühlen Ort aufgestellt werden. Im Frühjahr (März) können Sie die Rebe beschneiden, es wird ihr nicht schaden.

Wenn der Anbau von Kriechpflanzen unter idealen häuslichen Bedingungen erfolgt, kann er innerhalb eines Jahres nach dem Auftreten von Trieben Früchte tragen. In freier Wildbahn geschieht dies nach etwa 6 Monaten. Die Pflanze beginnt so schnell Früchte zu tragen, weil die Lebensdauer der Rebe kurz ist - nur etwa 6 Jahre. Bereits 3 Jahre nach dem Wachstum der Pflanze ist der Ertrag im Vergleich zum ersten Jahr stark reduziert. Aus diesem Grund haben diejenigen, die diese Pflanze lieben, jedes Jahr eine neue Instanz gepflanzt, um jährlich eine gute Ernte von Passionsfrüchten zu erhalten.

Teilen Sie diese wichtigen Informationen mit Ihren Freunden in sozialen Netzwerken!

GLEICHES LESEN

Passionsfrucht scheint nur eine exotische Pflanze zu sein, aber unter bestimmten Bedingungen wächst diese schöne Pflanze nicht nur gut, sondern gefällt auch mit kleinen Früchten. Passionsfrucht gilt als anspruchslose Pflanze, die zu Hause oder in Wintergewächshäusern angebaut werden kann.

Herkunft und Sorten von Passionsfrüchten

Die Heimat der Passionsfrucht sind die Gebirgswälder Süd- und Mittelamerikas, an einigen Orten auch Australiens und Asiens.

Passionsfrucht gehört zur Gattung Passionsblume. Daher ist der zweite Name der Passionsfrucht Passionsblume. Mehr als zweihundert Arten von Lianen gehören zu dieser Gattung.

Für den Eigenanbau eignet sich am besten lila Passionsfrucht. Es hat köstliche süße Früchte, ist weniger anstrengend an der Hitze und ist viel leichter zu pflegen. Aber die gelbe Passionsfrucht hat schwierige Erhaltungsbedingungen und ihre Früchte sind ziemlich sauer. Daher ist es unwahrscheinlich, dass eine solche Passionsfrucht Blumenzüchter mag.

Auch unter Raumbedingungen wächst blaue und geflügelte Passionsblume. Diese Sorten haben ein dekoratives Aussehen, große hellgrüne Blätterdie eine ovale oder handförmig geschnittene Form mit einer glänzenden Oberfläche haben.

Некоторые из видов можно высаживать в открытый грунт.

Растение представляет собой длинную плеть, которая может быстро разрастись. Больше всего это растение ценится за большие цветы, их диаметр может достигать 12 сантиметров. Причем цветы не только красивые, но еще и хорошо пахнут. В середине цветка имеются две железы. Nach der Blüte bildet sich in der Mitte eine ovale Frucht. Früchte haben eine gelbe oder rötliche Farbe, und das Fruchtfleisch hat eine weiche, zarte Textur.

Passionsfrucht - zu Hause wachsen

Passionsfrucht zu Hause erfordert viel Sonnenlicht. Daher sollte es an sonnigen Orten, geeigneten Ost- und Südfenstern liegen.

Nach dem Kauf der Pflanze lohnt es sich zu verpflanzen. Der Boden, in dem die Pflanze in einer industriellen Umgebung gepflanzt wird, ist für den Anbau dieser Pflanze zu Hause nicht geeignet. Daher ist unmittelbar nach dem Erwerb der Boden durch einen geeigneteren zu ersetzen. Für den Anfang können Sie den gleichen Topf verwendenWenn die Pflanze wächst, nimmt der Durchmesser des Topfes allmählich zu.

Bodenmischung kann gebrauchsfertig sein, sie wird im Fachhandel verkauft. Sie müssen eine Mischung mit einem hohen Gehalt an Torf wählen. Aber Sie können den Boden selbst aufbauen. Nehmen Sie dazu den Garten, den Laubboden und den Torf. Alle Zutaten müssen zu gleichen Anteilen eingenommen werden. Fügen Sie der Mischung auch etwas Sand hinzu.

Der Topf wird in der üblichen Form gewählt. In der Unterseite des Topfes sollten Löcher sein, wenn sie nicht vorgesehen sind, dann müssen Sie sie selbst machen. Machen Sie in einem Plastiktopf einfach Löcher mit einem heißen Nagel.

Am Boden des Topfstapels Drainageschicht von 2-3 cm. Als Drainage können Sie Blähton, kleine Kieselsteine ​​und andere Materialien verwenden. Eine solche Entwässerung verhindert, dass überschüssige Feuchtigkeit an den Wurzeln der Pflanze verbleibt und diese verrotten.

Vor dem Pflanzen wird die Pflanze gut bewässert, damit die Wurzeln nicht zu sehr verletzt werden. Die Pflanze wird vorsichtig aus dem alten Topf genommen, die Wurzeln sollten mit einem Erdballen geschützt werden. Der Spross wird in einen neuen Topf gepflanzt und sorgfältig mit Erde bedeckt. Die Erdoberfläche muss auf gleicher Höhe bleiben. Die Pflanze ist gut bewässert.

Am häufigsten wird die Passionsfrucht durch Samen vermehrt.

Sie können Samen auf verschiedene Arten erhalten:

  • Samen werden im Laden gekauft. Je frischer die Samen, desto höher die Keimung. Beim Kauf müssen Sie den Zeitpunkt der Beschaffung von Saatgut berücksichtigen.
  • Unabhängig von der reifen Frucht entfernt.

Merkmale des Wachstums aus Samen

Wenn die Samen von den Früchten entfernt werden, müssen sie gründlich mit Wasser abgespült werden. Wenn das Waschen schlecht durchgeführt wird, verbleibt eine dünne Schicht Fruchtfleisch auf den Samen, wodurch der Keim nicht keimen kann.

Nasses Saatgut wird leicht getrocknet. Die Samen werden im Frühjahr gepflanzt, dies ist die günstigste Zeit für die Keimung und das Wachstum junger Sämlinge.

Zuerst müssen Sie die richtige Bodenzusammensetzung vorbereiten. Der Boden sollte nahrhaft, aber leicht sein. Sie können zwei Teile Sodaland, einen Teil Humus und einen Teil Sand mischen. Zum Wachsen von Fit Pots mit einem Durchmesser von 8 Zentimetern. In einen Topf können 2-3 Samen gepflanzt werden.

In die Töpfe goss die Erde ein wenig gestampft und gewässert. Die Samen werden auf eine feuchte Erde gelegt, mit einer 1,5 cm dicken Erde bestäubt und erneut mit einer Sprühflasche angefeuchtet.

Die Töpfe werden in einem Raum mit guter Beleuchtung und einer Lufttemperatur von 20-25 Grad aufgestellt. Um ein angenehmes Mikroklima zu schaffen, werden die Töpfe mit einer Folie oder einem Glas abgedeckt.

Weitere Pflege ist regelmäßiges Lüften und Gießen.

Die Triebe erscheinen 20-30 Tage nach dem Pflanzen. Dann wird der Film entfernt.

Nachdem vier echte Blätter auf der Pflanze erscheinen, werden sie in Töpfe mit einem Durchmesser von etwa 40 cm umgepflanzt. Boden gleich benutzen, wie beim Einpflanzen von Samen.

Einige Experten empfehlen, in jeden Topf zwei Jungpflanzen zu pflanzen. Eine junge Pflanze sollte so platziert werden, dass der Stängel in der Sonne steht, der Topf jedoch im Schatten steht. Gleichzeitig kann die Anlage nicht in einen Luftzug versetzt werden.

An der Pflanze werden in einem Jahr die ersten Früchte gebunden.

Pflege für Passionsblume

Die Pflege einer Pflanze hat einige Regeln:

  • Zunächst muss die Passionsblume richtig gebunden werden. Zum Verkauf stehen spezielle Gitter, die für Kletterer bestimmt sind. Sie können aus dünnem Metall oder Kunststoff bestehen. Sie können die Seile einfach dehnen und sie wachsen lassen.
  • Die Bewässerung erfolgt beim Austrocknen der Bodenoberfläche. Aber beim Gießen muss man vorsichtig sein, übermäßige Feuchtigkeit kann zum Verrotten der Wurzeln und zu Pflanzenkrankheiten führen.
  • Düngemittel werden nur während des intensiven Wachstums, dh in der Sommerperiode, angewendet. Zu diesem Zeitpunkt werden die Pflanzen alle 10 Tage einmal gedüngt. Ein ausgezeichneter Dünger ist ein flüssiger Komplexdünger für Tomaten.
  • Während der Blüte muss die Pflanze manuell bestäubt werden. Die Bestäubung ist wirksamer, wenn die Luftfeuchtigkeit 70% nicht überschreitet. Die Bestäubung am Morgen oder kurz vor dem Abendessen beginnen. Der Vorgang der Bestäubung selbst ist problemlos, es ist notwendig, Pollen von einer Blume mit einem Pinsel zu sammeln und auf eine andere Blume zu übertragen. So werden alle Blumen verarbeitet.

Anbau von Passionsfrüchten zu Hause - eine ziemlich einfache Übung, Sie müssen nur ihren Platz richtig organisieren, kompetent und pünktlich betreuen. Und wenn Sie sich für eine geeignete Sorte entscheiden, können Sie eine kleine Ernte direkt vom Fensterbrett sammeln.

Passionsfrucht zu Hause

Die Passionsfruchtpflanze (Passionsblume) ist ein Gast aus den heißen tropischen Regenwäldern, die sich, wie sich herausstellte, perfekt bei uns niederlassen konnten. Um jedoch zu Hause eine exotische Kultur aufzubauen, ist es notwendig, eine Vorstellung von einigen Nuancen zu haben.

Beschreibung und Arten von Pflanzen

Passionsfrucht - eine immergrüne Pflanze, deren Stängel mit grünen Blättern bedeckt sind, die an Weinreben erinnern. Passionsblume hat eine ungewöhnliche Form und erstaunlich schöne Blüten, die mit verschiedenen Schattierungen des Regenbogens schillern.

Passionsfrüchte können nicht nur für die Schönheit gepflanzt werden. Seine leckeren saftigen Früchte lassen niemanden gleichgültig.

Sie können jede Art von exotischer Kultur zu Hause anbauen. Aber für diese Zwecke ist blaue oder geflügelte Passionsblume am besten geeignet.

Purple Passionsfrucht - eine Sorte, die sich durch Schlichtheit auszeichnet. Sie braucht nicht so viel Wärme wie andere Arten, aber ihre Früchte sind saftig und süß. Darüber hinaus sind Sorten wie Granadilla Sweet und Riesengranadilla in unserem Land sehr beliebt. Die Lorbeer-Passionsblume und die Bananen-Passionsblume sind gleichermaßen gefragt.

Wie wächst Passionsfrucht?

Passionsfrüchte wachsen zu Hause hervorragend, aber nur dafür müssen Sie besondere Bedingungen schaffen, unter denen sich die tropische Kultur wohlfühlt.

Es ist sehr wichtig, die Pflanze vor Kälte zu schützen. Wenn die Blätter der Passionsfrucht weich werden, vergilben oder abfallen, fehlt Passionsblume Wärme oder Feuchtigkeit.

Wenn Passiflora ein Jahr nach dem Pflanzen in einer angenehmen Umgebung angebaut wird, kann sie Früchte tragen. Die Pflanze lebt etwa 6 Jahre.

Wie kann man eine Pflanze aus Samen, Samen und Stecklingen züchten?

Der Anbau von Passionsfrüchten kann auf verschiedene Arten erfolgen.

  1. Vom Knochen. Ein aus der Frucht gezogener Knochen wird vom Fruchtfleisch befreit und gründlich getrocknet. In den Boden flach gepflanzt. Ein Topf mit einem Sämling wird an einen warmen Ort gestellt. Es ist wichtig, dass die Luftfeuchtigkeit hoch ist. Bietet systematische Bewässerung.
  2. Samen. Nur frische Samen reichen aus. 2-3 Tage vor dem Einpflanzen wird die frische Frucht der Passionsfrucht gekauft, aus der Samen extrahiert werden. Sie sollten auf ein Tuch gelegt und vorsichtig eingerieben werden, bis sich die Saftbeutel öffnen. Als nächstes werden die Samen gewaschen und getrocknet (Sie können nicht in die Sonne legen). Waschen und Trocknen muss wiederholt werden. In einen flachen Behälter wurde die Mischung gegossen, die Gartenerde, Sand und Kompost in gleichen Anteilen enthielt. In den Boden werden kleine Rillen gemacht, in die die Samen gelegt werden. Oberseite mit einer dünnen Schicht Erde gefüllt. Setzlinge werden gewässert und in eine warme Ecke gestellt. Wenn die Sprossen 20 cm erreichen, wird empfohlen, sie an einen Ort zu verpflanzen, der dauerhaft wird.
  3. Stecklinge. In den zum Pflanzen vorbereiteten Behälter wird der Boden gegossen, der nach dem Prinzip der Samenpflanzung vorbereitet ist. Es ist wichtig, den Stiel zu wählen. Alle jungen Triebe mit 3 oder mehr Knospen werden schräg über die untere Knospe geschnitten. Nach dem Schneiden sollte der Stiel sofort gepflanzt werden. Für ein günstiges Wachstum wird empfohlen, auf die Schaffung einer feuchten Umgebung zu achten. Ein improvisiertes Gewächshaus reicht aus. Wenn alles richtig gemacht ist, werden die Stecklinge in 2 Wochen Wurzeln schlagen. Danach wird die Passionsfrucht an einen festen Platz verpflanzt.

Pflege für Passionsfrucht zu Hause

Eine exotische Passionsfruchtrebe ist eine kapriziöse Pflanze, die besondere Aufmerksamkeit erfordert. Zusätzlich zum regelmäßigen Gießen müssen Sie sich um die Pflanzenernährung kümmern. Da Passionsblume sehr gerne „isst“, wird empfohlen, sie häufig und reichlich zu füttern. Füttern Sie im Frühjahr, dann wieder im Sommer und noch einmal im Herbst. Das Top-Dressing sollte ein langsam wirkendes organisches Produkt mit geringem Stickstoffgehalt sein. Eine gute Option - Hühnermistgranulat. Im Winter wird kein Dünger benötigt.

Es ist wichtig! Besonderes Augenmerk sollte auf die Qualität der Bewässerung gelegt werden.

Trotz der besonderen Liebe des exotischen Gastes zur Luftfeuchtigkeit ist es nicht erforderlich, diese zu übertreiben. Es wird empfohlen, die Bewässerung der Reben häufig, jedoch erst nach dem Austrocknen der Bodenoberfläche, zu organisieren. Im Winter ist es ausreichend, einmal pro Woche eine Bewässerung zu organisieren.

Da Passiflora unter den Bedingungen des Hauses kultiviert wird, muss es regelmäßig aus dem Spray gesprüht werden. Der Mangel an Feuchtigkeit führt zu traurigen Folgen in Form von weggeworfenen Blättern und Knospen.

Nuancen des Wachstums zu Hause

Passionsfrucht eher thermophile Frucht. Es wächst schnell und fängt an, sich an irgendeinen Punkt der Unterstützung zu klammern. Daher sollten Sie sich im Voraus Gedanken über die Organisation des Aufhängungssystems machen. Die beste Option ist das Raster.

Während des Wachstums der Rebe und der Blätter der Pflanze wächst schnell, so dass Sie zunächst eine starke Grundlage organisieren müssen. Sie sollten sich keine Sorgen um zusätzliche Strumpfbänder machen, denn die Passionsfrucht-Ranken sind zuverlässig und haften fest.

Bei der Auswahl des Bodens ist die Pflanze unprätentiös, sodass Sie sie sogar in den Rasen pflanzen können, der aus dem nahe gelegenen Wald stammt.

Für ein volles Wachstum ist helles Licht erforderlich. Sorgen Sie sich nicht erneut um die Schattierung.

Es ist wichtig! Im Schatten wächst Passionsfrucht gut. In diesem Fall sollten Sie jedoch nicht mit einer aktiven Blüte rechnen.

Der Raum muss regelmäßig belüftet werden, dies ist sehr nützlich für die Anlage. Im Sommer braucht sie besonders frische Luft, daher empfiehlt es sich, einen Topf mit einem Sämling neben ein offenes Fenster zu stellen oder auf einen Balkon zu bringen.

Wie trimmen und neu pflanzen?

Prune Passionsfrucht sollte im Frühjahr sein. Es wird empfohlen, dies 1 Mal in 2 Jahren zu tun. Zuerst müssen Sie alle alten und schwachen Triebe loswerden.

Es ist wichtig! Sie können den alten Zweig nicht an der Basis beschneiden. Achten Sie darauf, ein paar Knospen zu hinterlassen, damit sie einen neuen Spross bilden können.

Schneiden Sie die Passionsfrucht erst vor dem Einsetzen der Blütezeit. Wenn Sie dies zu einem Zeitpunkt tun, an dem die Pflanze bereits erblüht ist, wirkt sich dies negativ auf sie aus - der exotische Gast wird geschwächt und seine Ernte wird erheblich sinken.

Junge Pflanzen müssen jeden Frühling neu gepflanzt werden, reifen - einmal in 2-3 Jahren. Neue Kapazität muss größer sein als die erstere. Ein zu großer Topf sollte aber auch nicht genommen werden, da in diesem Fall alle Kräfte der Rebe für das Wachstum der Wurzeln und das Wachstum der grünen Masse aufgewendet werden, während die Blüte merklich abnimmt.

Passionsfrucht - eine tropische Pflanze, die sicher zu Hause angebaut werden kann. Unter Einhaltung aller Anforderungen an die Pflege wird die exotische Liane Gärtnern mit feinen Blüten und leckeren Früchten gefallen.

Passionsfrucht anbauen

Passionsfrucht wird in Lebensmitteln verwendet, aber diese Pflanze wird für die Inneneinrichtung angebaut. Essbare Passionsblume (eine Pflanzengattung) hat sehr schöne Blüten, die niemanden gleichgültig lassen.

Beachten Sie! Um aus dem Samen eine Pflanze zu gewinnen, werden frische Samen verwendet, die keine Zeit zum Trocknen hatten.

Samen werden nur aus reifen Früchten ausgewählt. Unreife Früchte enthalten unreife Samen, aus denen nichts wächst.

Vor dem Pflanzen muss der Samen auf ein Tuch gelegt und vorsichtig eingerieben werden, um die obere Schale von ihnen zu entfernen. Die vorbereiteten Samen müssen ein wenig trocknen und 1-2 Stunden lang mit Wasser gießen und dann wieder trocknen.

  1. Die Landekapazität sollte eine geringe Tiefe haben. Um eine gesunde Pflanze anzubauen, müssen Sie den Boden selbst mischen und Kompost, Sand und Gartenerde im Verhältnis 1: 1: 1 verwenden. Lagerbereiter Boden funktioniert nicht.
  2. Die Mischung sollte in den fertigen Behälter gegossen werden, und auf der Oberfläche des Bodens sollten Vertiefungen in einem Abstand von 5 cm voneinander gemacht werden. In die Furchen sollten Samen gelegt werden, die sich zwischen ihnen um 1 cm zurückziehen und mit einer dünnen Schicht Erde bestreuen.
  3. Sie können Samen in feuchter Gaze keimen lassen, aber es besteht die Möglichkeit, dass die Sprossen beschädigt werden, wenn sie auf den Boden gelangen.

Gepflanzte Samen sollten mit warmem Wasser gewässert und an einem warmen Ort, entfernt von Heizgeräten, aufbewahrt werden, da sie die Luft austrocknen und der Boden schnell an Feuchtigkeit verliert. Wenn der Boden trocknet, muss er angefeuchtet werden.

Sprossen sollten gepflanzt werden, wenn sie 20 cm hoch sind. Das Wachstum der Samen dauert länger als einen Monat.

Aus Stecklingen

Beim Anbau von Pflanzen aus Stecklingen wird in 90% der Fälle ein zufriedenstellendes Ergebnis erzielt. Das Wachsen erfordert tiefe Kapazität. Der Boden wird aus 3 Teilen Sand und einem Teil Gartenerde hergestellt. Mischen Sie den Boden zu einem einheitlichen Abstand. In einem solchen Boden kann man zu Hause eine gute Pflanze bekommen.

Um eine schöne Pflanze zu Hause zu bekommen, sollten Sie den Schnitt auswählen und vorbereiten. Zum Pflanzen ist es notwendig, die jungen Triebe mit 3 Knospen abzuschneiden. Der Einschnitt sollte entlang einer schrägen Linie erfolgen.

Der Steckling wird unmittelbar nach der Trennung von der Mutterpflanze in den Boden gelegt. Die Pflanze muss vor dem Bewurzeln im Gewächshaus gehalten werden. Dafür ist es mit einer Dose abgedeckt. Der Boden wird immer feucht gehalten, das Fruchtglas erst durch Wurzeln entfernt.

Vor den Wurzeln (2 Wochen) sollte die Pflanze unter Sonneneinstrahlung auf die Fensterbank gestellt werden. Dies führt zu einer erhöhten Verdunstung von Feuchtigkeit und einer erhöhten Feuchtigkeit im improvisierten Gewächshaus. Nach 14 Tagen kann die Pflanze an einen festen Platz verpflanzt werden.

Häusliche Pflege

Zu Hause braucht die Frucht besondere Pflege, ohne die sie nicht wächst, blüht und Früchte trägt.

Brasilianische Passionsfrucht Passionsblume braucht hohe Luftfeuchtigkeit. Der Boden, in dem die Früchte wachsen, darf nicht vollständig austrocknen. Er muss mindestens einmal in 7 Tagen vollständig gewässert werden. Die Pflanze selbst sollte täglich besprüht werden.

Tägliches Sprühen trägt nicht nur zur Aufrechterhaltung einer optimalen Luftfeuchtigkeit bei, sondern verhindert auch das Auftreten von Schädlingen. Schädlinge treten an Pflanzen mit kontaminiertem Laub auf.

Wenn die Luftfeuchtigkeit im Raum niedrig ist, ist es nicht überflüssig, einen Luftbefeuchter oder Wassertanks in der Nähe der Anlage zu installieren. In den Luftbefeuchter sollte kochendes Wasser gegossen werden, da sonst eine weiße Blüte auf den Blättern der Pflanze verbleibt.

Die Pflege der Früchte erfolgt nicht nur beim Gießen, sondern auch beim Beizen des Keims. Der Boden sollte 3-mal im Jahr gedüngt werden, aber reichlich vorhanden sein. Für die Düngung sollten Sie Düngemittel mit geringem Stickstoffgehalt und lang anhaltender Wirkung wählen, am besten den Kot von Hühnern in Granulat.

Passionsfrucht ist eine lianoobrazny Pflanze, die gute Unterstützung benötigt. Obst wächst immer heran, wenn Sie ihm keine Gelegenheit geben, dann gibt es von ihm keine essbaren Früchte.

Zur Abstützung eignet sich am besten ein Metallrahmen mit einer kleinen Zelle. Sobald der Spross mit dem ersten Schnurrbart beginnt, müssen sie vorsichtig an die Stütze gebunden werden. Alle am Hauptstamm gebildeten Äste sollten in die entgegengesetzte Richtung gerichtet sein.

Passionsfrucht muss in den Frühlingsmonaten 1 Mal in 2 Jahren beschnitten werden. Alte und geschwächte Triebe zurückschneiden.

Beachten Sie! Alte Äste sollten nicht abgeschnitten werden. Sie sollten ein paar Knospen bleiben, von denen es in Zukunft neue Triebe geben wird.

Unabhängig von der Pflanzmethode muss die Passionsfrucht nach 2 Jahren bestäubt werden. Dieser Vorgang muss manuell durchgeführt werden, da die Staubbeutel etwas früher reifen, als die Narben zur Bestäubung bereit sind.

Krankheiten

Heimlianen sind sehr anfällig für verschiedene Krankheiten, sie befallen Parasiten, die nicht schwer zu beseitigen sind. Alles, was erforderlich ist, ist ein tägliches, reichliches Besprühen der Pflanze, wobei die meisten Schädlinge absterben und diejenigen, die entkommen können, am nächsten Tag ausgewaschen werden. Die Entfernung von Schädlingen dauert nicht länger als eine Woche.

Bei Viruserkrankungen ist alles viel komplizierter. Passionsblume ist für keine Behandlung geeignet. Die einzige Möglichkeit, gesunde Reben vor einer Infektion zu bewahren, besteht darin, die erkrankte Pflanze vollständig loszuwerden.

Die Passionsfrucht ist eine anspruchsvolle Indoor-Rebe, die jedes Interieur schmücken kann. Wenn Sie alle Regeln der Pflege einhalten, erhalten Sie nicht nur eine blühende exotische Pflanze, sondern auch leckere Früchte. Nach dem vorgestellten Prinzip kann eine nützliche Granadilla-Pflanze gepflanzt werden, die aussieht wie eine Passionsfrucht.

Drücke "Gefällt mir" und erhalte nur die besten Beiträge auf Facebook ↓

Was ist anders als Obstbeere

Ученые не используют термин «фрукт», заменяя его словом «плод». Такое определение применяется для описания съедобной части растительности, сформировавшейся вследствие опыления цветка или завязи. Овощи к данной разновидности не относятся.

К фруктам причисляются:


  • яблоко,
  • грушу,
  • слива,
  • персик,
  • вишня,
  • soße ist pennsylvania,
  • Kirschpflaume.


Mit einfachen Worten, die Frucht wird als jede Frucht der Pflanze angesehen, die auf Bäumen reift und saftiges Fleisch und Samen zur Fortpflanzung hat.

Experten schreiben den Beeren alle Früchte zu, die sich aus einem Eierstock entwickeln und ein saftiges Fruchtfleisch und viele kleine Samen haben. Eierstock, in dem Prozess der Reifung von Beeren, in Perikarp für den Verzehr geeignet umgewandelt. Die betreffenden Früchte können bis zu mehrere dünnhäutige Fruchtblätter aufweisen. Diese Kategorie darf Produkte umfassen, die jedem bekannt sind, z. B. Stachelbeere, Wassermelone oder Banane. Wikipedia bestätigt die beschriebene Theorie.

Die Samen der Beeren sind mit Ausnahme von Pfeffer in das Fruchtfleisch eingebettet. Ihre Samen befinden sich im hohlen inneren Teil der Frucht.

Beispiele für diese Beeren:


  • Banane
  • Avocado
  • Preiselbeeren,
  • Rowan
  • Stachelbeere
  • Johannisbeere.

Warum haben nicht alle Beeren Samen in der Mitte? Experten heben das Konzept hervor - falsche Beeren oder Polynokoshki. Dazu gehören Früchte, die Knochen an der Oberfläche oder unmittelbar unter der Schale haben, beispielsweise Erdbeeren oder Himbeeren.

Es entwickeln sich falsche Beeren und der untere Eierstock. Ihre Besonderheit ist, dass sich in der Struktur der Beerenblüten Gewebe entwickeln, die außerhalb des Eierstocks liegen.

Beispiel für falsche Beeren:


  • Erdbeeren
  • himbeere
  • Brombeere


Beeren heißen im Alltag alle Früchte mit süß-saurem Geschmack und geringer Größe. Im Inneren sollten keine großen Steine ​​sein, essbare Samen werden nicht berücksichtigt.

Zitrusfrüchte gelten als modifizierte Beeren mit dichter Haut und saftigem Fruchtfleisch. Experten gaben solchen Früchten den Namen - Orange. Früchte mit einer noch dichteren Schale wie Kürbis oder Zucchini sind Beeren, haben aber einen besonderen Namen - Kürbis.

Wie man die Frucht von der Beere unterscheidet

In der Botanik gibt es kein Konzept - "Obst". Alles, was sich aus dem Eierstock entwickelt, wird als Frucht betrachtet. Beeren gehören zu dieser Kategorie, nur haben sie einen engeren Namen "Mehrkornfrucht". Sie können zusammenfassen: Alles, was saftiges Fruchtfleisch und viele kleine Samen enthält, sind Beeren, und alles andere sind Früchte.

In der Nation werden alle kleinen Früchte mit einem angenehmen, süß-sauren Geschmack und einer hellen Farbe der Rinde als Beeren bezeichnet, unabhängig davon, in welche Kategorie diese Produkte den Botanikern gehören. Alle Früchte, die nicht mit zwei Fingern genommen werden können, nennt man Frucht.

Beeren genommen, um eine oder die ganze Handvoll zu verwenden. Mit Obst kann man das nicht machen, es ist zu groß und man muss Stücke davon abbeißen.

Kräuterprodukte unterscheiden sich nach Art des Wachstums. Alles, was auf grasbewachsenen Pflanzen oder Sträuchern wächst, sind Beeren, und nur Früchte wachsen auf Bäumen. Es sollte jedoch beachtet werden, dass es in dieser Theorie Inkonsistenzen gibt, da Eberesche zu Beeren gehört, obwohl sie auf einem Baum wächst.

Früchte betrachten einige Früchte, die auf Kulturpflanzen wachsen. Und Beeren können sowohl kulturell als auch wild sein. Kleine Früchte können essbar und giftig sein. Früchte haben keine solche Trennung.

Wie man einem Kind erklärt

Damit ein Kind von Kindesbeinen an die Welt richtig verstehen kann, muss ihm der Unterschied zwischen einer Beere aus Obst und Gemüse erklärt werden.

Für Kinder werden Informationen am leichtesten zugänglich, wenn sie anhand eines klaren Beispiels angeboten werden.

Um zu erklären, was eine Beere ist, sollte dem Kind eine Schnittansicht des Produkts gezeigt werden, damit es deutlich erkennen kann, dass die betreffende Frucht fleischiges Fleisch und viele Samen enthält. Am bequemsten geht dies am Beispiel der Stachelbeere, die eine visuelle Struktur aufweist.

Damit das Kind den Unterschied zwischen einer Beere und einer Frucht versteht, sollten Sie ihm empfehlen, den Apfel und die Trauben zu vergleichen. Der erste hat eine dichte Struktur, große und dichte Knochen, die durch eine dichte Trennung vom Fruchtfleisch getrennt sind, die Struktur der Trauben ist erheblich unterschiedlich, er ist wie die meisten Beeren weich und saftig und die Samen stehen in direktem Kontakt mit dem Fruchtgewebe.

Natürlich ist die Beere auch in der Schwangerschaft nützlich, Kinder lieben sie gerne. Daher empfehle ich jedem, im Detail herauszufinden, was die jeweilige Wassermelone ist. Unten auf dem Foto können Sie sehen, wie es aussieht, wie die Wassermelone im Gewächshaus gezüchtet wird.

Und dann können Sie interessante Artikel über die Vorteile und Eigenschaften von Wassermelonen lesen. Wassermelonensamen sind nützlich für den Körper und vieles mehr. Viel Spaß beim Lesen!

Um mehr über die Beeren und ihre Vorteile für den Körper zu erfahren, lesen Sie unsere Artikel unten und sehen Sie sich Fotos an, wie die Beeren aussehen.

Die Verwendung von Brombeeren kann den Druck normalisieren und die Wände der Blutgefäße stärken. Vorteil für Frauen ist von unschätzbarem Wert! Dank der Beere wird die Haut verjüngt, sie wird fest und elastisch.

Unten sehen Sie ein Foto davon, wie eine Brombeere aussieht und welche Sorten es gibt. Und lesen Sie auch interessante Artikel, um viel Neues zu lernen!

Heidelbeere hilft, den Druck zu normalisieren, das Sehvermögen zu verbessern und die Darmflora wiederherzustellen.

In unseren Artikeln in diesem Abschnitt erfahren Sie mehr über die wohltuenden und heilenden Eigenschaften der Beeren. Sehen Sie sich auch das Foto an, wie Blaubeeren aussehen, wie sie wachsen und wie man sie einsammelt.

Nützliche Eigenschaften der Wurzeln

Neben saftigen Früchten, die der beliebteste Bestandteil der Wildrose bei der Herstellung von Arzneimitteln sind, wird in der traditionellen Medizin das Rhizom der Pflanze verwendet. Es besteht aus solchen nützlichen Komponenten:


  • Flavonoide,
  • kakhetins,
  • Triterpenoide,
  • Tannine.

Seine Wurzeln haben ausgeprägte entzündungshemmende und bakterizide Eigenschaften. Brühen, Tinkturen und Tinkturen aus dem unterirdischen Teil der Pflanze werden zur Behandlung von Verdauungsstörungen, entzündlichen Prozessen des Urogenitalsystems verwendet.

Arzneimittel, die Hagebutten-Rhizome enthalten, normalisieren Hormone und beschleunigen den Stoffwechsel im Körper. Sie werden bei Gicht, Muskelschmerzen und bei Gelenkschmerzen mit Krämpfen in den Gliedmaßen angewendet.
Es ist wichtig! Nach einem Schlaganfall ist es empfehlenswert, ein Bad zu nehmen und zusätzlich die Wurzel der Pflanze auszukochen.
Mittel in verschiedenen Darreichungsformen, die auf Basis von Rhizomen hergestellt werden, wirken sich positiv auf Leber, Nieren, Gallenblase aus. Sie können Steine ​​und Sand von diesen Organen entfernen.

Trotz der vorteilhaften Eigenschaften des unterirdischen Teils der Hüften sollten Rhizommedikamente sorgfältig eingenommen werden. Sie verlangsamen die Bildung von Galle, was zu Verstopfung führen kann. Auch Heckenrose-Wurzel ist für Menschen, die anfällig für Thrombosen sind, kontraindiziert.


Hagebutten

Die Blüten dieser Pflanze haben aufgrund ihrer einzigartigen Zusammensetzung auch in der traditionellen Medizin Verwendung gefunden:


  • ätherische und fette Öle,
  • Säuren,
  • Glykoside,
  • Flavonoide,
  • Tannine und andere Gegenstände.

Arzneimittel, die Blumen enthalten, haben entzündungshemmende und analgetische Eigenschaften. Bouillon aus diesem Teil der Pflanze wird zur Behandlung von Bindehautentzündung, Blepharitis und Stomatitis verwendet. Die Verwendung des Inneren hilft, den Herzmuskel zu stärken.


Hagebuttenöl

Aus dieser Pflanze entsteht eine ölige Haube, die viele Eigenschaften hat. Es enthält in seiner Zusammensetzung Fettsäuren (Linolensäure, Stearinsäure, Ölsäure, Palmitinsäure), Vitamine A, E, C, F und andere nützliche Bestandteile.

Aufgrund seiner einzigartigen Zusammensetzung wird Hagebuttenöl als choleretisches Mittel verwendet. Es kann als Arzneimittel zur Behandlung von Hepatitis und Cholezystitis eingesetzt werden. Ein zusätzlicher Effekt, der durch die Verwendung eines öligen Extrakts erzielt werden kann, ist eine Verbesserung der Verdauung. Außerdem senkt dieses Medikament den Cholesterinspiegel im Blut signifikant, was bei Vorliegen von Atherosklerose von Nutzen ist.

Hagebuttenöl kann als Stärkungsmittel verwendet werden, um den Körper während der Zeit der Avitaminose im Frühjahr mit nützlichen Substanzen zu sättigen. Es erhöht den Stoffwechsel und trägt sogar zum Gewichtsverlust bei.

Dieser Arzneistoff wird auch als äußeres Mittel verwendet:


  • für stillende Mütter, die Brustwarzen geknackt haben
  • um den Hautzustand zu verbessern. Es wird elastischer, mit Feuchtigkeit versorgt, feine Falten werden geglättet, Irritationen werden beseitigt,
  • zur Heilung von Wunden, Kratzern, Abschürfungen,
  • mit stomatitis,
  • beseitigt Altersflecken.

Es ist wichtig! Bei Rhinitis, Rhinitis, Pharyngitis kann Hagebuttenöl in die Nase geträufelt werden. Auch auf das Gesicht von Falten auftragen.

Medizinische Eigenschaften von Früchten

In den saftigen Früchten enthält der Strauch eine Vielzahl von Nährstoffen mit medizinischen Eigenschaften der Wildrose:


  • Pflanzenfasern und verschiedene Säuren,
  • Tannine
  • Vitamine - C, PP, K, E, B6,
  • Mineralien - Molybdän, Kalzium, Magnesium, Kalium und andere,
  • essentielle Substanzen.

Es ist wichtig! Es gibt Phytoncide, Carotin, organische Säuren, Tannine in der Hüfte.
Tees und Abkochungen aus Früchten werden als allgemeines Stärkungsmittel für Kinder, während der Schwangerschaft und für stillende Frauen verwendet. Diese Arzneimittel können bei Fieber, Muskelschmerzen, Husten und Schnupfen sicher eingenommen werden, wenn die meisten Arzneimittel kontraindiziert sind. Sie können auch zur Vorbeugung von Erkältungen eingesetzt werden.

Hagebutte wirkt sich positiv auf das Kreislaufsystem, Stoffwechselvorgänge im Körper aus. Es wird zur Behandlung von Skorbut, Anämie, Blasenentzündung und Nieren angewendet.

Mittel, die die Früchte von Pflanzen enthalten, haben choleretische Eigenschaften und entfernen die überschüssige Flüssigkeit, die sich im Gewebe ansammeln kann, aus dem Körper. Regelmäßiger Konsum von Hagebuttentee normalisiert den Blutdruck, verbessert die Funktion von Magen, Darm, Leber, Gallenblase und Darm. Es stärkt die Wände der Blutgefäße, hat hämostatische und entzündungshemmende Eigenschaften.
Lesen! Wie man Hagebutten braut und zur Behandlung verschiedener Krankheiten trinkt, lesen Sie in unserem Artikel.

Hagebutteninfusion

Es dient zur Verbesserung des Wohlbefindens bei Erkältungen und Grippe, stimuliert das Verdauungssystem, reinigt die Wände der Blutgefäße von Cholesterin-Plaques, versorgt den Körper mit nützlichen Substanzen.
Es ist wichtig! Hagebutteninfusion kann zum Spülen des Mundes mit Zahnfleischbluten, Stomatitis verwendet werden. Wenn Sie getrocknete Hagebutten brauen möchten, lesen Sie unseren Artikel.
Verwenden Sie zur Zubereitung des Arzneimittels zwei oder drei Handvoll trockener Strauchfrüchte, die in eine Thermoskanne gegeben werden müssen, und gießen Sie 930 ml kochendes Wasser ein. Gießen Sie die Heilflüssigkeit den ganzen Tag über ein und tragen Sie sie anschließend im Inneren auf.

Singen Sie drei Tassen Hagebuttenaufguss pro Tag. Verbrauchen Sie während der Behandlung nicht mehr als einen Liter Flüssigkeit pro Tag. Um den Geschmack zu verbessern, geben Sie einen Löffel natürlichen Honigs oder Zuckers in das zubereitete Arzneimittel.


Heilmittel für Männer

Weißdorn in Kombination mit Wildrose wirkt sich positiv auf die sexuelle Funktion von Männern aus.

Das Rezept für Heilmittel:


  1. Verwenden Sie 1 EL. l Weißdorn 230 ml Hagebuttenaufguss einschenken.
  2. Legen Sie diese Flüssigkeit in einen kleinen Behälter in einem Wasserbad. 18 Minuten bei schwacher Hitze stehen lassen.
  3. Vom Herd nehmen und 50 Minuten in einem luftdichten Behälter stehen lassen.
  4. Die vorbereitete Infusion abseihen, in Form von Hitze nehmen.

Trinken Sie eine Stunde vor den Hauptmahlzeiten ein Mittel, indem Sie es zuvor in kleine Portionen teilen.


Gegenanzeigen

Hagebutteninfusion ist sehr nützlich für den menschlichen Körper, aber sie muss mit Vorsicht angewendet werden, wenn:


  • Magengeschwür und Zwölffingerdarmgeschwür,
  • mit Gastritis, die von hohem Säuregehalt begleitet wird,
  • mit Thrombophlebitis.

Gekochte Medikamente enthalten eine große Menge an Säuren in ihrer Zusammensetzung. Nach der Verwendung müssen Sie Ihren Mund mit klarem Wasser ausspülen. Nehmen Sie auch keine Mittel mit dem Inhalt von Wildrose für eine lange Zeit. Es ist am besten, kurze Behandlungszyklen von 7-10 Tagen mit jeweils kurzen Pausen zu machen.

Sehen Sie sich das Video an: Winterhärte und Geschmack von Passionsfrucht - Maracuja (September 2021).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send