Gemüse

Warum vergilbt Knoblauch im Frühling - was tun, was verarbeiten, füttern?

Pin
Send
Share
Send
Send


Die vergilbten Winterknoblauchfedern im Garten können nicht nur die Stimmung, sondern auch die zukünftige Ernte stark beeinträchtigen. Es ist notwendig, so schnell wie möglich herauszufinden, warum der Frühlingsknoblauch gelb wurde und was zu tun ist, um die Situation zu retten.

Eine genaue Untersuchung der Pflanzungen und einer aus dem Boden gezogenen Pflanze sowie eine kleine Analyse der äußeren Wachstumsbedingungen helfen dabei, die Ursache für die Änderung der Farbe der Stängel schnell zu bestimmen und die richtige Aktionstaktik zu wählen.

Die Hauptursachen für gelbe Winterknoblauchfedern im Frühjahr

  1. Einfrieren. Bei instabilem Frühlingswetter können warme, klare Tage wieder kalt werden und frische Knoblauchsträuße gefrieren. Die Blätter reagieren sofort, indem sie die Farbe ändern - eine hellgrüne Farbe wird durch ein furchterregendes Gelb ersetzt. Aber nicht nur der Frühlingsfrost kann zum Einfrieren führen. Wenn der Knoblauchkopf mehr als 6-7 cm tief im Boden ist oder die Pflanzdaten verletzt werden, kann dies zu einer Gelbfärbung der Blätter im Frühjahr führen.
  2. Schädlingsschaden. Die Ursache für die Vergilbung von Knoblauchfedern sind häufig parasitäre Insekten, die sich auf einer Pflanze niedergelassen haben: eine Zwiebelfliege oder ein Stängelzwiebelnematode. Die erste ist leicht an den Larven an dem Stiel und den darüber kreisenden Fliegen zu erkennen. Der Fadenwurm ist an verdrehten gelben Blättern und faulen Zwiebelwurzeln mit weißer oder rosa Blüte zu erkennen.
  3. Krankheit. Könnte der Schuldige an gelben Knoblauchfedern sein, die im Frühjahr verrotten, Schimmel oder Pilzbefall verursachen könnten. Es ist ziemlich schwierig, diesen Grund für das Ändern der Farbe der Blätter zu überspringen. Schmerzhafte Zwiebeln unterscheiden sich beim Graben deutlich von gesunden in Aussehen und Struktur. Eine bakterielle Kontamination oder übermäßige Feuchtigkeit im Boden führt zu ähnlichen Folgen.
  4. Mangel an Nährstoffen. Der niedrige Gehalt an Magnesium, Kalium und Stickstoff im Frühlingsboden wirkt sich am negativsten auf den Ertrag von Winterknoblauch aus. Über das Fehlen dieser wichtigen Elemente nachzudenken ist, wenn die Pflanze nicht zuverlässig vor Frost geschützt wurde und es keine sichtbaren Anzeichen für eine Infektion durch Schädlinge oder Krankheiten gibt.
  5. Trockenes Wetter. Heiße Quellen mit geringer Niederschlagsmenge ohne rechtzeitige Bewässerung führen aufgrund des banalen Feuchtigkeitsmangels zu einer raschen Gelbfärbung und Austrocknung der Knoblauchblätter.

Methoden zur Wiederherstellung von Winterknoblauch nach Vergilbung der Stiele

Je früher im Frühjahr eine Gelbfärbung der Knoblauchblätter festgestellt und die richtigen Maßnahmen ergriffen werden, desto schneller erholt sich die Pflanze. Nachdem Sie die Faktoren ermittelt haben, die die Farbe der Stängel beeinflusst haben, müssen Sie versuchen, sie so schnell wie möglich zu beseitigen.

Kampf gegen die Auswirkungen des Wetters

Bei zu wenig Frühlingsregen müssen die entstandenen Knoblauchtriebe gewässert werden. Dies wird nicht öfter als einmal pro Woche durchgeführt. Überflüssige Feuchtigkeitsfühler völlig unbrauchbar.

Von Frost betroffene Pflanzen sollten so bald wie möglich behandelt werden. Zu diesem Zweck werden die Pfeile mit einer wässrigen Lösung von Epin, Zirkon und anderen Wachstumsstimulanzien besprüht.

Nach dem Auftragen erholt sich Knoblauch schnell von dem durch Fröste verursachten Stress und beginnt sich richtig zu entwickeln:

Die Hauptursachen für die Gelbfärbung der Knoblauchblätter im Frühjahr

Erstens färben sich die Blätter des Winterknoblauchs im Frühjahr gelb, nachdem sie stark gefroren sind. Dies ist einer der Gründe.

Zweitens kann es vorkommen, dass die Zwiebel mit einer Pilzkrankheit infiziert ist.

Dies sind nur zwei Gründe. Sie scheinen offensichtlich zu sein, wir können die Ursache für die Gelbfärbung der Knoblauchblätter feststellen. Am Morgen wachten wir auf und auf dem Grasfrost zitterten die Pfützen mit dünnem Eis. Oder zog die Zwiebel heraus und sah, dass auf dem Boden die Wurzeln geschwärzt waren, es gab Schimmel.

Was tun nach Frühlingsfrösten? Wenn der Knoblauch leicht gefroren ist, ist es ratsam, ihn sofort zu behandeln und die Blätter mit einer Lösung eines Stimulans - HB-101, Appin, Zirkon und anderen - zu besprühen.

Knoblauchkrankheiten

Am Anfang habe ich gesagt, dass Knoblauch durch Pilzkrankheiten gelb werden kann. Sie können gelbe Blätter verursachen. Bei der Behandlung von Fusarien ist Bakterienfäule schwierig - leichter zu verhindern. Was zu tun ist? Vor dem Einpflanzen mussten die Zähne desinfiziert werden - 15-25 Minuten lang eine leicht rosafarbene Kaliumpermanganatlösung oder Maxim oder Fitosporin einfüllen. Wenn Sie es vor dem Pflanzen nicht getan haben, ist es möglich, die Beete mit diesen Lösungen zur Vorbeugung zu gießen.

Aber manchmal gibt es keine offensichtlichen Anzeichen für die Ursache der Vergilbung. Es gab keinen Frost, die Wurzel an der Glühbirne ist sauber. Was ist los? Was zu tun ist? Was ist zu handhaben? Oder müssen Sie vielleicht füttern?

Wie man im Frühjahr Knoblauch füttert

Einer der Gründe, warum die vor dem Winter gepflanzten Knoblauchblätter gelb werden, ist der Mangel an Nährstoffen. Am häufigsten fehlt es an Stickstoff oder Kalium. Was zu tun ist? Zum Düngen können Sie mineralische oder organische Dünger verwenden.

Leise zwischen den Reihen rumoren. Machen Sie eine flache Nut (1-2 cm). Gießen Sie körnige Düngemittel (Sau) ein, beispielsweise Harnstoff (Carbamid) oder einen beliebigen komplexen Mineraldünger. Granulat mit Erde bestäuben. Gießen Sie danach das gesamte Beet mit Reihen zwischen die reichlich vorhandenen, so dass sich der Dünger auflöst, da alle Pflanzen Nährstoffe nur in gelöster Form aufnehmen. Danach können Sie ein nasses Bett mit trockener Erde oder Kompost rumpeln, um den Boden so lange wie möglich feucht zu halten.

Dies ist eine Verwendung von Mineraldüngern.

Die zweite Möglichkeit. Lösen Sie den ersten trockenen Mineraldünger in Wasser (1 Esslöffel Harnstoff oder Fertiks Suite pro 10 Liter Wasser) und gießen Sie ihn ein. Verbrauch - 10 Liter Lösung pro 1 Quadratmeter. m. Diese Option ist sogar vorzuziehen, da der Flüssigdünger sofort an die Wurzeln der Pflanzen gelangt.

Was können Sie noch tun? Sie können Blattfutter machen. Es ist besonders nützlich für junge Pflanzen. Sie können komplexe Mineraldünger oder Kaliumsulfat, das auch oft nicht genug Knoblauch ist, füttern. Norm von Kaliumsulfat - 1 Teelöffel auf 1 Liter Wasser. Stellen Sie Ihr Spritzgerät auf einen feinen Sprühnebel ein und sprühen Sie alle Blätter reichlich ein. Dies sollte abends bei trockenem, windstillem Wetter erfolgen, damit Tropfen der Nährlösung auf die Blätter fallen, nicht im Wind austrocknen, sondern vollständig absorbiert werden.

Aus organischen Düngemitteln verwende ich zum Düngen einen Aufguss von geschnittenem grünem Gras oder Unkraut unter Beigabe von Holzasche. Wie man so einen Gründünger macht, habe ich im Artikel "Tomaten - wie man füttert und was sind die Top-Dressings" ausführlich beschrieben. Mit einer Lösung dieses flüssigen "Gründüngers" können Sie die Pflanzen unter der Wurzel gießen oder Blattdressings machen.

Bedingungen zum Anpflanzen von Knoblauch

Es gibt einen weiteren Grund für das Auftreten von gelben Blättern auf Knoblauch. Dies ist eine Nichteinhaltung der Landedaten. Anfänger pflanzen im Herbst Knoblauch, zum Beispiel Anfang September. Und es sollte ungefähr zwei bis drei Wochen vor dem Einsetzen des kalten Wetters gepflanzt werden. Für das Krasnodar-Territorium ist es November, für die mittlere Zone - Ende September bis Oktober. Warum so? Er sollte nur Zeit haben, Wurzeln zu schlagen, aber nicht zu wachsen. Wenn wir es früh im Herbst pflanzen, erscheinen im Frühjahr, nachdem der Schnee geschmolzen ist, gelbe Blätter auf dem sehr früh aufgestiegenen Knoblauch. Sie erstarrten einfach.

Knoblauchschädlinge: Zwiebelfliege, Stängelzwiebelnematode

Schädlinge können eine Gelbfärbung der Knoblauchblätter verursachen. Untersuchen Sie die Pflanzen sorgfältig. Sie haben kleine Würmer an der Basis der Blätter bemerkt. Dies sind die Zwiebelfliegenlarven. Was ist zu verarbeiten? Sie können sie mit Kochsalzlösung loswerden. Nehmen Sie dazu 200 g Salz und verdünnen Sie es in 10 Liter Wasser. Sprühen Sie diese Lösung. Würmer verschwinden.

Der Grund, warum die Knoblauchblätter vergilbt sind, kann der Fadenwurm der Zwiebel sein. Dies ist vielleicht das größte Problem. Es zu bekämpfen ist nutzlos. Kann im Boden leben, ohne Wasser, Nahrung für 8-10 Jahre.

Wie sieht eine infizierte Pflanze aus? Die Pflanze beginnt zu verdorren. Die Blätter leuchten, kräuseln sich, die Zwiebel mit Rissen beginnt zu faulen. Grabe einen Kopf mit vergilbten, verdrehten Blättern. Wenn es durch einen Fadenwurm beschädigt wird, befinden sich auf der Unterseite der Zwiebel faule Wurzeln und eine weiße oder rosafarbene Plakette - dies sind kleine Würmer, die nur durch eine 10-20-fach vergrößerte Lupe sichtbar sind - sie sind 1,5 mm lang und 0,5 mm dick. Eine weiße oder rosafarbene Blüte auf dem Boden der Zwiebel ist eine Ansammlung eines Schädlings. Was zu tun ist? Solche Pflanzen müssen zerstört werden. Im folgenden Jahr Knoblauch, Zwiebelpflanze in einem anderen Garten.

Was ist zu verarbeiten? Derzeit gibt es kein wirksames Mittel zur Bekämpfung des Fadenwurms. Vor dem Einpflanzen wird empfohlen, den Schnittlauch mindestens 2 Stunden in heißem (40-45 ° C) Wasser oder in einer 3% igen Lösung von Tafelsalz - 25-30 Minuten bei einer Temperatur von 20-22 ° C - zu würzen. Eine solche Verarbeitung zerstört den Fadenwurm nicht vollständig, verringert jedoch seine Menge erheblich und verhindert die Ausbreitung des Schädlings. Achten Sie in Zukunft verstärkt auf die Auswahl des Pflanzmaterials.

Nematode liebt sauren Boden. Daher desoxidiert der befallene Bereich mit Kalk- oder Dolomitmehl. Nematode lebt in Pflanzenresten, Erdklumpen. Säen Sie Ringelblumen und Ringelblumen auf infizierten Gebieten. Die Ringelblumen und Ringelblumen ziehen mit ihrem Geruch den Fadenwurm an, dieser riecht weiter, haftet an den Wurzeln, und der Saft dieser Pflanzen ist giftig dafür und er stirbt ab.

Fassen wir jetzt kurz zusammen, warum Knoblauch gelb werden kann.

  • Triebe kamen unter Frost.
  • Dem Boden fehlen die Hauptnährstoffe - Stickstoff, Kalium.
  • Zu früh gepflanzt - er begann zu wachsen, bevor es kalt wurde.
  • Das Pflanzenmaterial oder der Boden ist mit Sporen von pathogenen Pilzen oder Nematoden von Stängelzwiebeln infiziert.
  • Zwiebelfliegenlarven schmerzen.
  • Trockenheit, unzureichende Bewässerung und dichter Boden können ebenfalls eine Gelbfärbung verursachen.

Nachdem Sie festgestellt haben, warum Ihr Knoblauch gelb wird, können Sie die Fragen selbst beantworten - was zu tun ist, was zu verarbeiten und zu füttern ist.

Finden Sie heraus, warum Knoblauch gelb wird

Mal sehen, was der wahre Grund für die Vergilbung von Knoblauch ist, denn nur so können Maßnahmen ergriffen werden, um ihn zu beseitigen. Erfahrene Agronomen identifizieren verschiedene Quellen für das Auftreten von gelben Federn im Knoblauch:

  • zu frühe Landung vor dem Winter. Die Bepflanzung sollte frühestens am 15. Oktober erfolgen, damit der Knoblauch keine Zeit zum Schlüpfen hat.
  • Mit Beginn der Frühlingstage ist Frost nicht ausgeschlossen, so dass der gelbe Frost die Gelbfärbung hätte hinterlassen können.
  • Mangel an Nährstoffen kann zu gelbem Belag von Knoblauchspitzen führen.
  • Fäulniskrankheiten des Knoblauchs, begleitet von der Entwicklung von Fäulnis und Gelbfärbung der Blätter,
  • Die Zwiebelfliege kann auch der Täter sein und der Ernte großen Schaden zufügen.

Wie kann genau festgestellt werden, was die Vergilbung des Knoblauchs verursacht hat? Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob es sich um Frost handelt, ist es die richtige Entscheidung, eine kranke Pflanze aus dem Garten zu ziehen und sie zu untersuchen. Faulige Knoblauchkrankheiten können sofort durch braune Flecken, Verdunkelung, sogar einen kleinen Schimmel usw. bemerkt werden.

Wenn eine Zwiebelfliege aufgeht und die Larven abgelegt werden, gehen Sie in den Garten und fahren Sie mit der Hand über die Federn. Die Insekten beginnen sich sofort zu drehen. Wenn Schädlinge nicht erkannt werden, gibt es keine Krankheit, es bleibt zu denken, dass es einen Mangel an Nährstoffen für Knoblauch gibt. In der Tat passiert dies, wenn der Schnee schmilzt, viele Nährstoffe werden ausgewaschen, die meisten gehen tief in den Boden, wo der Knoblauch sie nicht bekommt.

Darüber hinaus verlangsamt sich bei niedrigen Temperaturen die Fähigkeit der Pflanze, die notwendigen Nahrungsmittel aus der Erde aufzunehmen, weshalb der Knoblauch gelb wird. Daher beobachten viele Gärtner, wenn es eine kalte Quelle gibt, ein gelbes Muster auf den Knoblauchbeeten.

Knoblauch vergilben, wie man spart - Volksmethoden und nicht nur

Abhängig von den identifizierten Faktoren wird die Vergilbung beseitigt. Knoblauch färbt sich im Garten gelb. Was tun, wenn noch Frost vorhanden ist? Bedecken Sie in solchen Fällen das Bett im Frühjahr, sobald grüne Federn auftauchen, mit Folie, Spinnvlies oder anderem Material und gießen Sie es unbedingt mit wachstumsfördernden Arzneimitteln (Fitosporin, Epin-Extra usw.). Wenn die Frostgefahr vorbei ist, entfernen Sie die Schutzhülle, und Sie werden sehen, dass der Knoblauch grün ist und sich gut anfühlt. Jetzt können Sie füttern.

Wenn die Federn ziemlich erwachsen sind und eine gelbe Farbe haben, Dünger auftragen. Die Fütterung des Knoblauchs im Frühjahr und Sommer erfolgt gemäß dem Zeitplan und dem Zustand der Pflanzen. Jetzt ist es notwendig, dringende Maßnahmen zu ergreifen und Folgendes zu tun:

➤ müssen Knoblauch Harnstoff füttern. Trockendünger kann in den Rillen zwischen den Reihen verteilt werden, dann den Boden schließen und gut abschütten, damit sich das gesamte Granulat auflöst. Es ist jedoch besser, eine Lösung von Harnstoff (25-30 g / 10 l) zuzubereiten und Knoblauch einzuschenken.

➤ Besprühen Sie den Knoblauch aus den vergilbten Blättern nach dem Einfrieren mit Zirkon (1 ml / 10 l). Das Medikament ist ein starkes Antidepressivum für Pflanzen, das dabei hilft, sich schnell zu erholen und aktiv zu wachsen. Spray sollte alle 5-7 Tage sein, bis die Federn wieder grün sind,

➤ wie man Knoblauch wässert, damit er nicht gelb wird? Wenn der Knoblauch grün ist und das Aussehen mit den Eigentümern zufrieden ist, wird empfohlen, abends bei trockenem, windstillem Wetter mit Kaliumsulfat (1 TL / 1 l) zu sprühen, um eine Gelbfärbung zu vermeiden. Dieser Dünger kann durch einen beliebigen Komplex ersetzt werden, die Hauptsache - nach den Anweisungen auf der Packung zu züchten.

Was tun, wenn Knoblauch gelb wird, weil sich Zwiebeln auf den Beeten niedergelassen haben? Wie wird man den Parasiten los? Zwiebelfliege mag Karotten, die in der Nähe gepflanzt wurden, schrecklich nicht, der Geruch macht Angst. Wenn Sie nicht wissen, wie man großen Knoblauch im Garten anbaut, sollten Sie zunächst die Fruchtfolge beobachten und eine Reihe von Rettungspflanzen anpflanzen.

Von den drastischen Maßnahmen verwenden einige Gärtner und Gärtner Salz gegen eine Zwiebelfliege. Stellen Sie eine Lösung (200 g / 10 l) her und verschütten Sie ein Bett. Gießen Sie dann sauberes Wasser hinein. Salzwasser mag keine Zwiebelfliegen und ihre Larven. Ein Eingriff wird für die Saison ausreichen.

Volksheilmittel helfen, wenn der Knoblauch einer Zwiebelfliege im Juni gelb wird, Asche und Tabakstaub helfen. Besprühen Sie den Gang einfach mit einer Mischung aus Asche und Tabakstaub. Sie werden bald feststellen, wie der Schädling von den Betten verschwindet. Ammoniak für Knoblauch schreckt die Zwiebelfliege ab und ist Stickstoffdünger. Sie müssen nur richtig züchten (55-60ml / 10l). Darüber hinaus wird das Gießen von Zwiebeln mit Ammoniak sparen und Zwiebeln pflanzen.

Wenn die Zwiebeln verfaulte Flecken aufweisen, müssen Sie auf ein gesundes Pflanzmaterial achten und nicht vergessen, den Boden zu desinfizieren, indem Sie ein Bett aus rosafarbener Kaliumpermanganatlösung abwerfen. Unmittelbar vor dem Einpflanzen müssen die Zähne mit dem gleichen Mangan oder der gleichen Salzlösung desinfiziert werden, dem Präparat Maxim. Nun, liebe Leser, wissen Sie, was zu tun ist, wenn der Knoblauch im Garten gelb wird.

Ursachen und Maßnahmen erforderlich

Die Vergilbung von Knoblauchblättern ist die Norm, wenn sie im Sommer auftritt. Dann können Sie sich nach und nach auf die Reinigung und andere Aktivitäten vorbereiten, um die saisonale Lagerung des Produkts vorzubereiten.

Aber was tun, wenn die Vergilbung im Frühjahr einsetzt, wenn der oberirdische Teil des Gemüses in der Sonne grün sein soll? Zunächst ist es wichtig, die genaue Ursache für die Erkrankung des Gemüses zu bestimmen. Dies ist der halbe Weg zu seiner Behandlung und hilft, rechtzeitig die notwendigen Maßnahmen zu ergreifen, um die Ernte der gesamten Ernte zu erhalten.

Verletzung von Landedaten oder Wetteranomalien

In den letzten Jahren ist dies für viele Gärtner ein Stolperstein in der Gartenarbeit. Das Wetter außerhalb der Saison ist überraschend und die Landung leidet darunter. Sie können Knoblauch im Frühjahr und Herbst pflanzen. Im ersten Fall sind die Köpfe nicht zu groß, aber im Winter gut gelagert. In der zweiten - die Ernte ist reich, aber die Haltbarkeit beträgt nicht mehr als sechs Monate.

Die beste Landezeit ist von Mitte September bis Mitte Oktober. Dies gilt jedoch für Zentralrussland und Zentralregionen. Im Süden ist es besser, nach dem „Indian Summer“ später auszusteigen. Idealerweise geschieht dies 30 Tage vor Frost. Dann haben die Zähne Zeit, gut zu wurzeln und keine Setzlinge zu geben.

Die Vergilbung der Blätter ist charakteristischer für Winterknoblauch, da die Wetterbedingungen nicht mit den erwarteten übereinstimmen.

Wenn jedoch die Triebe vor dem Wintereinbruch erschienen, ist es wahrscheinlich, dass sie von Frost erfasst werden, insbesondere wenn kein Schnee vorliegt. Dann werden die Blätter im Frühjahr vergilbt, was zu geringeren Erträgen führen kann. Manchmal sind die Schuldigen Frühlingsfröste, die im Mai sogar im Süden des Landes auftreten können.

Flache Landung

Auch hier beträgt die Pflanztiefe der Knoblauchzehen im Herbst je nach Region teilweise 3 bis 6 bis 7 cm - bis 10 cm, ohne Berücksichtigung der Mulchschicht, die zum Schutz vor Unwettern verwendet wird von Unkraut.

Verwenden Sie zum Mulchen Heu, Stroh, Laub, Tannennadeln und Sägemehl, je nachdem, was zur Hand ist. Aber ob Sie es wollen oder nicht - jeder Gärtner entscheidet für sich, woraus er die Pflanztiefe für Winterknoblauch berechnet.

Um die optimale Pflanztiefe für Winterknoblauch zu bestimmen, können Sie ein kleines Experiment durchführen. Для этого на участке в одинаковых условиях высаживают зубчики на разную глубину и делают необходимые пометки. После чего отслеживают, где чеснок лучше всего растет, и берут за правило глубину его посадки.

Более подробно о посадке чеснока под зиму читайте в нашей статье: Все о выращивании озимого чеснока. Сорта, технология, советы

Wenn die Knoblauchzehen in einer für die Region geringen Tiefe (ohne Mulch) gepflanzt werden, können sie im Winter einfrieren, insbesondere wenn der Winter nicht schnee- und windig ist. Frühlingstriebe können nicht sein, oder sie sind mit dünnen gelblichen Blättern schwach.

Falsche Bewässerung

Knoblauch ist trotz seiner Schlichtheit empfindlich gegenüber dem Wasserhaushalt im Frühling, wenn er gerade erst anfängt stärke dich. Hier ist es wichtig, die richtige Art der Bewässerung zu organisieren und nicht zu übertreiben, da Knoblauch selbst eine eher dürreresistente Pflanze ist und keinen Feuchtigkeitsüberschuss mag.

Aus diesem Grund ist im Frühjahr, wenn der Schnee noch nicht vollständig geschmolzen ist, natürlich kein Gießen erforderlich. Wenn sich die Natur jedoch für eine andere Entsorgung entschieden hat, sollten Sie wie folgt vorgehen:

  • mit einer geringen Menge an Frühlingsregen ist es ausreichend, 1 Mal in 10-14 Tagen zu gießen,
  • mit Trockenheit - einmal pro Woche.

Im Juli wird die Bewässerung gestoppt, da zu diesem Zeitpunkt eine aktive Reifung der Zwiebel stattfindet. Übermäßige Feuchtigkeit führt zu Erweichung und Gelbfärbung der Knoblauchfedern, wodurch Fäulnisprozesse beginnen können. Bei Trockenheit hingegen färben sich die Blätter gelb und trocken ab dem tiefsten Punkt.

Ungeeigneter Boden

Knoblauch wächst gut in neutralen Böden, so dass sein übermäßiger Säuregehalt das Aussehen der Ernte stark beeinträchtigt und zu einem deutlichen Ertragsrückgang führt.

Wenn der Boden neutral ist, ist der pH-Wert idealerweise 6,5-7, aber um ihn zu erhalten, müssen Sie jeden Herbst den Bereich, in dem der Knoblauch gepflanzt wird, kalken.

In schwach sauren Böden werden normalerweise etwa 30 kg Kalk pro 100 Teile verwendet, in sauren Böden bis zu 70 kg, je nach pH-Wert. Während des Grabens wird der Boden mit Kalk gründlich vermischt und dann die Betten gemacht. Die Pflanzarbeiten dauerten eineinhalb bis zwei Wochen nach dem Entkalken.

Der beste Landeplatz sind außerdem gut beleuchtete, belüftete Hügel, in denen es nicht zu viel Feuchtigkeit gibt. Der Boden sollte locker und mit organischer Substanz und Sauerstoff angereichert sein.

Frühlingsknoblauch bevorzugt Lehm, wintersandigen Lehmboden. Die besten Vorstufen für Knoblauch sind Hülsenfrüchte, Kürbis, Kohl und Gemüse. Zwiebeln, Knoblauch und Mitglieder der Nachtschattengewächse wirken sich negativ auf die Qualität der Ernte aus.

Mineralstoffmangel

Unterschätzen Sie diesen Grund nicht, denn der Mangel an Nährstoffen in armen Böden entspricht dem Vitaminmangel des Menschen. Die Gelbfärbung der Knoblauchblätter führt zu einem Mangel an Stickstoff, Kalium und Magnesium. Im ersten Fall muss mit Harnstoff, Gülle oder einem anderen stickstoffhaltigen Dünger gedüngt werden. Es ist notwendig, im Herbst vor der Aussaat, aber auch im Frühjahr, wenn der Stickstoff über den Winter aus dem Boden gespült wurde, zu fressen.

Sie können im Garten mit Sideratami spielen. Dieser Trend hat im letzten Jahrzehnt immer mehr an Gewicht gewonnen. Siderate sind im Wesentlichen Pflanzen, die die Bodenfruchtbarkeit steigern, sie mit organischem Material anreichern und die Pflanzen auf natürliche Weise vor Krankheiten und Schädlingen schützen. Die Bepflanzung von Gründüngung erfolgt nach dem Prinzip der gemeinsamen Bepflanzung, wenn sich die Nachbarn positiv auf das gegenseitige Wachstum auswirken. Dill ist ein idealer Begleiter für Knoblauch.

Mit einem Mangel an Kalium scheinen die Ränder des Knoblauchblattes verbrannt zu sein. Dies geschieht normalerweise im kalten Frühling, wenn die Zwiebeln das Mineral aus den Federn nehmen. Hier kann die Düngung mit Harnstoff oder der Dünger mit Kaliumsulfat und Schwefel helfen. Darüber hinaus kann die Düngung nicht nur in Form einer Bewässerung erfolgen, sondern auch durch Besprühen des grünen Teils der Pflanze, was nicht weniger effektiv ist. In der Asche ist viel Kalium enthalten, sodass Sie die Betten damit bestreuen können. Asche und Humus nur nicht mischen - sie sind inkompatibel. Es ist zulässig, Kalium mit Magnesiumsulfat zu kombinieren.

Schädlinge und Krankheiten

Das häufigste Problem ist die Form eines Pilzes, der schattige Stellen und Temperaturschwankungen bevorzugt. Es befällt den Boden der Pflanze und führt zu einer Gelbfärbung der Knoblauchfedern und zu braunen Streifen am Stamm. Wenn Sie das betroffene Gemüse ausgraben, können Sie die fast vollständige Abwesenheit von Wurzeln und Wässerung des Kopfes feststellen. Die Infektion erfolgt durch den Boden und das Pflanzenmaterial. Sporen können sich durch Wind, Insekten und Fußsohlen ausbreiten.

Was zu tun ist?

Die beste Vorbeugung gegen Fusarium ist die Behandlung von Pflanzenmaterial mit Kaliumpermanganat (Kaliumpermanganat). Wenn die Infektion bereits aufgetreten ist:

  • kontaminierte Landungen mit dem Boden entfernen,
  • das Pflanzgerät mit Alkohol desinfizieren,
  • Den Boden je nach Jahreszeit kalken
  • Mulchen Sie die Betten mit PVC-Folie.

Unter den verwendeten Chemikalien Maxim XL, Uniform, Switch, Custody.

Weiße Fäule von Knoblauchdonets

Es ist ein Pilz, der ein Gemüse sowohl während des Wachstums als auch während der Lagerung infizieren kann. Das erste Anzeichen der Krankheit ist die Gelbfärbung der Blattspitzen und ihr weiterer Tod, die auf Stamm und Zwiebel junger Pflanzen übergehen. Die eingegrabene Zwiebel ist mit weißer Blüte (Pilzmyzel) bedeckt und fühlt sich weich und wässrig an. Plakette sichtbar auf den Betten an der Basis der Blätter.

Weißfäule lebt im Boden und ist bis zu 30 Jahre alt, weshalb es schwierig ist, sie loszuwerden. Der Pilz entwickelt sich sehr schnell bei einer Temperatur von ca. 10-15 ° C, meist im trockenen Frühjahr und in stickstoffarmen Böden. Pflanzen sterben nacheinander ab. Die Ausbreitung der Weißfäule erfolgt wie im Fusarium.

Was zu tun ist?

Hygiene muss beachtet werden:

  • Das Pflanzenmaterial muss sauber und mit Kaliumpermanganat behandelt sein.
  • Pflanzwerkzeuge sollten im Verhältnis 1 zu 10 in Bleichmittel getränkt werden.
  • Wenn der Pilzschaden nicht massiv ist, wird empfohlen, den betroffenen Knoblauch zusammen mit dem Boden zu entfernen.
  • Erwärmen Sie den Boden in der Sonne mit einer schwarzen PVC-Folie für 4-5 Wochen.
  • In den Boden Mineraldünger mit Ammoniumnitrat geben.

Für die Behandlung mit Fungiziden eignen sich Fitosporin M und Maxim XL, die das Pflanzenmaterial vor verschiedenen Arten von Fäulnis und Schimmel schützen und ein starkes Stimulans für die Samenkeimung darstellen.

Es ist ein Pilz, der sich bei hoher Luftfeuchtigkeit und niedrigen Temperaturen ausbreitet. Sein gesamter Lebenszyklus findet an einer einzigen Pflanze statt. Der Name der Krankheit war auf die konvexen "rostigen" Stellen zurückzuführen, die teilweise ganz mit Knoblauchblättern bedeckt sind.

Es entwickelt sich hauptsächlich im Bereich der vorherigen Pflanzungen, insbesondere nach Zwiebeln. Am häufigsten in der mittleren Zone unseres Landes zu finden, aber es passiert im Süden. Rost reduziert den Knoblauchertrag erheblich.

Trotz der Niederlage gegen Rost sind Knoblauchknollen zum Verzehr geeignet, und ihre Gewürznelken eignen sich zum Anpflanzen im Winter. Eine erneute Infektion tritt nicht auf, da der Pilz nur auf lebenden Pflanzen existieren kann.

Was zu tun ist?

Um Krankheiten vorzubeugen, wird empfohlen, die Samen im Ofen auf 38-40 ° C zu erwärmen oder in der Sonne zu trocknen. Außerdem:

  • es wird empfohlen, die Federn des Knoblauchs zu schneiden, die Rost zeigten,
  • Pflanzen an sonnigen, belüfteten Orten anbauen,
  • Ändern Sie die Parzellen jedes Jahr

Chemikalien wirken sich nicht auf Rost aus, daher ist ihre Verwendung bedeutungslos.

Zwiebel fliegen

Es sieht aus wie die am häufigsten vorkommende kleine Fliege, fügt aber Knoblauch- und Zwiebelpflanzen schweren Schaden zu. Sie wacht gegen Ende des Frühlings auf, wenn der Knoblauch bereits 4-5 Blätter hat. Die Aktivität der Fliegen dauert ungefähr einen Monat. Während dieser Zeit legen sie ihre Eier aktiv auf den Boden der Pflanzen oder in den Boden in ihrer Nähe. Die geschlüpften Larven dringen durch das äußere Gewebe tief in die Zwiebel ein und lassen die Kultur gelb werden.

Wie gehe ich mit Zwiebelfliegen um?

Zuallererst ist es empfehlenswert, die Pflanzstelle gut zu bepflanzen, um tief zu graben - es wird die Anzahl der Schädlinge im Boden verringern. Weiterhin ist es wichtig, den Moment nicht zu verpassen, in dem die Fliege aufwachte und gleichzeitig noch keine Eier gelegt hatte. Um dies zu tun:

  • die Beete zu gleichen Anteilen mit Tabakstaub oder Tabakstaub sowie Kalk bestreuen,
  • Verwenden Sie die Methode des gemeinsamen Pflanzens und pflanzen Sie eine Tomate, eine Karotte oder einen Liebstöckel, die Fliegen neben Knoblauch ängstigen.

Wenn die Larven bereits geschlüpft sind, ist eine Kochsalzlösung, die die Fliege nicht verträgt, gegen sie wirksam. Dazu wird 1 Tasse gewöhnliches Tafelsalz in 10 Liter Wasser verdünnt und anschließend die Beete an den Wurzeln gegossen.

Insektizide wie Karate Zion und Samum sind erlaubt. Das beste Insektizid ist Angio des Schweizer Herstellers.

Weitere Informationen zur Bekämpfung der Zwiebelfliege finden Sie in unserem anderen Artikel: Zwiebelfliege - wie man es bekämpft? Überblick über Drogen und Volksheilmittel

Stängelnematode

Ein schwerer Schädling in Form von weißen fadenförmigen Würmern mit einer Länge von weniger als 2 mm. Es parasitiert Getreide und legt Eier in ihre Gewebe. Die Larven ernähren sich zusammen mit den erwachsenen Individuen vom Saft der betroffenen Kulturen und können diese vollständig trocknen lassen.

Die Infektion erfolgt sowohl über das Saatgut als auch über den Boden und die Arbeitsmittel. Nematodenlarven werden bei einer Temperatur von 12-14 ° C aktiv. Die ersten Anzeichen einer Läsion sind wie folgt:

  • heterogene Farbe der Blätter und das Auftreten langer Lichtbänder,
  • Vergilben und Verdrehen von Federn,
  • unangenehmer Geruch von den Glühbirnen.

Wie man kämpft

Wie im Fall der Zwiebelfliege sollte der Kampf im Voraus beginnen:

  • Pflanzenmaterial zusammen mit dem Boden kann mit Kochsalzlösung behandelt werden,
  • Um Nematoden von Gewürznelken zu entfernen, sollten diese 2-3 Stunden in warmes Wasser getaucht oder gleichzeitig in einer Lösung mit Formaldehyd in einem Verhältnis von 1 ml Formalin zu 300 ml Wasser eingeweicht werden.

Zum Schutz der Betten können Sie verwenden:

  • Tabakstaub oder Asche,
  • gemeinsame Pflanzung mit Fallenpflanzen (Frühlingsraps, Hülsenfrüchte) und Pflanzenschutzmitteln in Form von Lupine, Klee, Luzerne, Ringelblume.

ACHTUNG! Die Verwendung von Nematiziden auf der Welt ist aufgrund ihrer extremen Toxizität verboten!

Wie man die Ursache der Vergilbung der Knoblauchblätter feststellt

Wenn es keine späten Fröste gab und die Pflanzen nach allen Regeln gepflanzt wurden, sollte eine Sichtprüfung der Pflanzen durchgeführt werden. Dazu müssen Sie eine betroffene Knoblauchzehe ausgraben und auf Fäulnis und Parasiten untersuchen. Im Falle der Bestätigung von Bedenken sollten unverzüglich geeignete Maßnahmen von speziellen Drogen- oder Volksräten ergriffen werden.

Wenn es noch Fröste gab, wird empfohlen, die Pflanzen sofort mit einem Wachstumsregulator und Dünger namens „Zirkon“ zu füttern, was unter anderem die Widerstandsfähigkeit der Pflanzen gegen Krankheiten und Schädlinge erhöht. Es kann auch verwendet werden, wenn die Ursache der Gelbfärbung der Blätter nicht festgestellt werden kann.

Die ersten beiden Gründe fallen weg? Dann ist die Sache vielleicht in ungeeigneten Wachstumsbedingungen und Unvorbereitetheit des Bodens. Hier helfen organische oder mineralische Dünger, die die Kulturentwicklung anregen. Top Dressing kann in Form einer Spülung oder in die Rillen zwischen den Betten eingebracht werden.

Es sollte darauf geachtet werden, den Bereich zu bewässern. Vielleicht gibt es einen Feuchtigkeitsüberschuss, dann sollte das Gießen abgeschafft werden und umgekehrt. Es wird empfohlen, die Betten zu lockern, um die Sauerstoffdurchlässigkeit der Pflanzen zu gewährleisten. Bei Trockenheit hilft Feuchtigkeit, das Mulchen zu bewahren.

Zur Prophylaxe

Folgende Werke werden aufgeführt:

  • Sorgfältige Auswahl nur von gesundem Pflanzgut
  • vorbeugende Verarbeitung von Pflanzgut vor dem Einpflanzen in den Boden,
  • vorbeugender Umgang mit gebrauchten Geräten,
  • Dünger und Düngerauftrag,
  • durchdachtes gießen der betten,
  • Umsetzung des Grundsatzes der gemischten Anlandungen,
  • Knoblauch wird jedes Jahr an einem neuen Standort angepflanzt.

Kenntnisse über die Grundlagen der Gartenarbeit helfen, die Situation zu steuern. Knoblauchvergilbung ist ein ernstes Problem, dessen Bekämpfung nur dann wirksam wird, wenn sie rechtzeitig und korrekt erfolgt.

Falsche Landezeit

Knoblauch wird in fast jeder Küche der Welt verwendet. Dies erklärt sich aus der Tatsache, dass es einen sehr spezifischen und ausgeprägten Geschmack hat, eine Zusammensetzung, die reich an Nährstoffen ist. Sie werden mit Fleisch, Salaten und vielen anderen Gerichten gewürzt und roh verzehrt.

Es können nicht nur Knoblauchknollen, sondern auch Blätter gegessen werden. Deshalb werden sie sehr traurig, wenn sie austrocknen, gelb werden und sterben. Einer der Hauptgründe für die Vergilbung der Pflanze - Nichteinhaltung während des Pflanzens.

Es gibt zwei Möglichkeiten der Aussaat:

  • Winter- oder Herbstsaat,
  • Frühling oder Frühjahrssaat.

Sehr großzügige Ernte ergibt ein im Herbst gepflanztes Gemüse. Der Nachteil einer solchen Aussaat ist jedoch, dass sie nicht lange gelagert wird - nur bis zu sechs Monaten. Die Frühlingssaat bringt keine großzügige Ernte, sie kann etwa ein Jahr gelagert werden. Aber warum färbt sich die Pflanze gelb?

Der Grund dafür kann die Tatsache sein, dass es im Herbst kann lande sehr früh. Wenn Sie dies tun, steigt es zum ersten Frost auf, was bedeutet, dass Knoblauch keine Zeit hat, für den Winter zu gehen. Die Triebe, die unter den Frost fallen, dann werden die Blätter gelb.

Ein solches Problem kann jedoch beim Frühlingspflanzen auftreten, nur bei einem solchen Pflanzgut. drohte späten Frühlingsfröste. Aus diesem Grund müssen Sie beim Pflanzen einer Pflanze die Lufttemperatur sorgfältig überwachen und rechtzeitig aussäen. Zur Absicherung wird manchmal Anfang Dezember und Anfang Mai im Frühjahr gepflanzt.

Vergilbung durch unsachgemäße Bewässerung

Ein Mangel oder eine sehr große Menge an Feuchtigkeit kann die zweite Ursache für die Gelbfärbung der Blätter der Pflanze sein. Eine Störung der Kultur führt sehr oft zu einer Störung des Luft-Wasser-Gleichgewichts.

Das Gießen der Pflanzen wird durchgeführt einmal alle zwei WochenBei wenig Niederschlag im Frühjahr. Wenn der Frühling jedoch sehr heiß und trocken ist, muss die Kultur einmal pro Woche gegossen werden.

Und wenn die Regenzeit beginnt, muss die Kultur nicht bewässert werden. Viel pflanzen verträgt Trockenheit leichter als FeuchtigkeitAn diese wichtige Regel sollte sich jeder Sommerbewohner erinnern.

Krankheiten und Schädlinge

Verschiedene Krankheiten und Schädlinge können auch eine Vergilbung der Kultur verursachen. Die Pflanze hat ihre Leiden, obwohl sie in den meisten Fällen Schädlinge von anderen Pflanzen abschreckt.

Kulturschäden können durch Falschen Mehltau, Fäulnis, Rost, Schimmel, Zwiebelfliege oder Milbe verursacht werden.

Wenn diese Anzeichen bemerkt werden, dann ist die Ursache der Krankheit des Winterknoblauchs Schädlinge. Um die Anlage zu retten, brauchen Sie sie Prozess Fungizide. Das beste Mittel gegen Krankheiten und Schädlinge sind jedoch rechtzeitige Präventivmaßnahmen.

Mangel an Mineralien

Fehlen dem Boden Mineralien wie Stickstoff, Magnesium und Kalium, kann die Pflanze gelb werden. Sie können ihn mit abgestandenem, in Wasser verdünntem Mist und mit Stickstoffdünger oder Harnstoff füttern, wenn keine Stickstoffnahrung vorhanden ist.

Das Nachfüllen dieser mineralischen Substanz ist sehr wichtig, da sie in erster Linie aus dem Boden ausgewaschen wird. Selbst wenn im Herbst ein Top-Dressing aufgetragen wurde, ist sie zu dem Zeitpunkt, zu dem die ersten Knoblauchtriebe erscheinen, nicht mehr im Boden. Aus diesem Grund im FrühjahrStickstoff düngen im boden muss unbedingt sein.

Flache Landung

Sehr kleine Bepflanzung, ist die Hauptursache für die Gelbfärbung der Knoblauchblätter im Frühjahr. Wenn im Herbst flacher Schnittlauch gepflanzt wird, friert dieser schneller ein.

Infolgedessen spült die Pflanze im Frühjahr die Blätter sofort vollständig vergilbt oder mit gelben Spitzen.

Um dies zu vermeiden, ist es notwendig Überwachen Sie die Landetiefe: Der Abstand zwischen einem Zahn und der Erdoberfläche sollte zwischen vier und sechs Zentimeter liegen.

Guter Effekt Herbst Mulchen Winterknoblauchhumus (Schichtdicke muss mindestens vier Zentimeter betragen). Wenn die Pflanze noch gefroren und leicht vergilbt ist, versuchen Sie, Betten mit Knoblauch intensiv und richtig zu pflegen: Die Pflanze muss sich erholen.

Schlechte Samen

Es tritt eine Gelbfärbung auf, die Sprossen sehen sehr blass und schwach aus. Nach dem Pflanzen sprießen sie sehr langsam. Dies ist der Fall, wenn der Knoblauch von Anfang an ein schlechtes Aussehen hatte.

Zur Landung ist notwendig Verwenden Sie nur neues Materialund Sie müssen frische Samen der Kultur nehmen. Wenn Sie nicht die Möglichkeit haben, das neue Pflanzmaterial zu verwenden, müssen Sie das Beste aus dem Angebot auswählen.

Top-Dressing im Frühjahr zur Vorbeugung

Das Problem zu lösen ist nicht schwierig, wenn es an Nährstoffen mangelt. Es ist notwendig, den Boden einfach mit organischen und mineralischen Düngemitteln zu mischen. Organische Düngemittel sind Hühnermist, Humus und Kuhmist.

Und Mineralstoffzusätze haben in ihrer Zusammensetzung einen Komplex aus verschiedenen Elementen, die Aktivieren Sie das Wachstum und die Entwicklung von Pflanzen und bereichern gleichzeitig den Boden. Sie können den Boden mit Bewässerung, mit Lösungen oder zwischen Reihen füttern. Dazu müssen Sie die Rillen über die gesamte Länge der Reihe ausführen und mit Dünger füllen. Danach die Rillen mit Erde bestreuen.

Knoblauch ist vorteilhaft, wenn er gewässert und regelmäßig gesprüht wird Kaliumsulfatlösung. Nehmen Sie dazu einen Löffel Kaliumsulfat und geben Sie ihn in einen Liter Wasser. Knoblauch abends einstreuen, da sonst die Tropfen der zubereiteten Lösung austrocknen und die Arbeit kein Ergebnis bringt.

Kann neben einer Infusion von Harnstoff oder gemähtem Gras auch als organischer Dünger verwendet werden. Zur Infusion ist notwendig Holzasche hinzufügen. Danach müssen Sie die Betten mit Infusionswasser wässern.

Andere vorbeugende Maßnahmen

Die Prävention der Vergilbungskultur umfasst die folgenden Aktivitäten:

  1. Für die Bepflanzung müssen Sie nur gesundes und hochwertiges Material wählen,
  2. Um die Kultur von Krankheitserregern und verschiedenen Krankheiten zu desinfizieren und sie für Larven ungenießbar zu machen, muss sie vor dem Pflanzen eingeweicht werden.
  3. в лунку для посадки необходимо вносить удобрение или проводить весеннюю подкормку, после того, как появились первые всходы,
  4. es ist notwendig, den Boden und das Unkraut zu lockern und auch das Bewässerungsregime zu beobachten,
  5. Calendula oder Ringelblumen sollten zwischen den Reihen der Ernte gepflanzt werden, der Geruch dieser Pflanzen wird verschiedene Insekten abschrecken,
  6. nicht mehr als einmal alle fünf Jahre können Sie Knoblauch an der gleichen Stelle pflanzen,
  7. Während der Arbeit ist es notwendig, reines Gartenmaterial zu verwenden.

Ursachen der Knoblauchvergilbung

Das Vergilben und Trocknen von Knoblauchoberteilen ist am Ende der Saison vor der Ernte normal. Wenn Winter- oder Frühlingsknoblauch im Frühling oder in der Hitze des Sommers gelb wird, ist dieser Vorgang nicht nur unerwünscht, sondern auch gefährlich. Sie müssen also nach der Ursache suchen und sie sofort beseitigen. Eine Verzögerung droht in diesem Fall der Verlust der Erntequalität und sogar der Tod von Pflanzen. Zu den Hauptgründen für das vorzeitige Vergilben von Knoblauch gehören:

  • falsche Landetiefe,
  • Verletzung von Fristen,
  • Pflanzenmaterial von schlechter Qualität
  • Nährstoffmangel, insbesondere Stickstoff, Makro- und Mikronährstoffe. Wurden im Herbst Düngemittel auf den Boden ausgebracht, kann deren Teil, insbesondere von sandigem Boden, mit Schmelzwasser gewaschen werden.
  • Bodensäure,
  • Mangel oder Überschuss an Feuchtigkeit,
  • schlechte Luftdurchlässigkeit,
  • Krankheiten und Schädlinge besiegen.

Chlorose - Gelbfärbung der Blätter - beginnt meistens an den Spitzen und breitet sich schnell auf die gesamte Knoblauchfeder und den Stängel der Pflanze aus.

Hat Knoblauch eine vorzeitige Gelbfärbung und Austrocknung der Blätter, so leidet er an Chlorose.

Was tun, um das Vergilben von Knoblauch zu verhindern?

Es ist allgemein bekannt, dass jedes Problem leichter zu verhindern ist, als dass Maßnahmen zu seiner Behebung ergriffen werden. Wenn wir die Ursachen für die Chlorose von Knoblauch analysieren, kann festgestellt werden, dass die meisten Probleme auf Verstöße gegen agrartechnische Regeln beim Anpflanzen und Pflegen von Pflanzen zurückzuführen sind. Erinnern wir uns an die wichtigsten Punkte, die beim Anbau von Knoblauch beachtet werden müssen, um dessen Vergilbung zu verhindern.

Hochwertiges Pflanzmaterial und das richtige Anpflanzen von Knoblauch

Lassen Sie uns zunächst über die Knoblauchzehen sprechen, die zum Anpflanzen bestimmt sind:

  • Wählen Sie zunächst große Köpfe mit der richtigen Form aus. Wenn Sie mittelgroße Zwiebeln zur Verfügung haben, dann nehmen sie große Nelken und kleine bleiben für das Essen,
  • Beim Teilen des Kopfes in die Zähne wird der Mutterboden vorsichtig entfernt, was als eine Art Stopper für die Entwicklung der Wurzeln einer jungen Pflanze dient. Geschieht dies nicht, verfärben sich die Sämlinge gelb und fallen im Wachstum zurück. Der Boden der Gewürznelke selbst muss unversehrt bleiben Analyse des Pflanzkopfes von Knoblauch auf Zähne direkt vor
  • Verwenden Sie keine Zähne als Landematerial, auf denen die Deckschuppen beim Parsen des Kopfes beschädigt wurden.
  • Beim Sortieren werden die Zähne sorgfältig untersucht, damit Samen mit Flecken und anderen Erstmanifestationen von Infektionskrankheiten nicht gepflanzt werden können.
  • Vor dem Pflanzen sollte das Erntegut desinfiziert und mit Mikroelementen gefüttert werden. Einweichen in Lösung der folgenden Komponenten ergibt eine gute Wirkung: Borsäure (2 g) + Zinksulfat (0,3 g) + Kupfersulfat (0,5 g) + Mangan (0,2 g). Die Anzahl der Komponenten bezieht sich auf 1 Liter Wasser Die Zeit zum Einweichen von Knoblauch in ein Desinfektions- und Aktivierungsbad beträgt ca. 30 Minuten.

Wenn Sie von Jahr zu Jahr Knoblauchzehen zum Anpflanzen verwenden, riskieren Sie Pflanzen mit geringer Lebensfähigkeit. Experten empfehlen, die Knoblauchsamen regelmäßig zu aktualisieren, indem Einzelzähne aus der Luftknolle gezüchtet werden. Auf diese Weise erhalten Sie Saatgut, das frei von verschiedenen Krankheiten ist.

Knoblauch mit einer Zunge wächst nach dem ersten Vegetationsjahr aus Luftsamen

Der nächste wichtige Punkt ist die Einhaltung der Fruchtfolge. Knoblauch kann nicht früher als 3 Jahre an der alten Stelle gepflanzt werden. Eine solche Zeit ist notwendig, damit die Sporen von Pilzen und Bakterien, die für die Kultur schädlich sind, ihre Aktivität verlieren und junge Triebe nicht infizieren.

Bei der Vorbereitung der Beete wird empfohlen, den Boden durch Zugabe von Kalk- oder Dolomitmehl (in einer Menge von 300 g / m²) zu deaktivieren, da Knoblauch in sauren Böden anfällig und chlorhaltig wird.

Das Einpflanzen von Knoblauch sollte zum optimalen Zeitpunkt erfolgen. Winterknoblauch in Zentralrussland wird Anfang Oktober in den südlichen Regionen gepflanzt - im November. Dies ist die angenehmste Zeit, da die Zähne vor Beginn des Frosts Zeit haben, Wurzeln zu schlagen, aber das Laub nicht wegwerfen. Frühlingsknoblauch wird im zeitigen Frühjahr auf ein Beet gepflanzt, nachdem der Boden auf + 5–7 Grad erwärmt wurde. Diese Temperatur ist günstig für die Bildung des Wurzelsystems der Pflanze und den Beginn des Blattwachstums.

Eine besondere Rolle spielt die Pflanztiefe von Winterknoblauch. Eine kleine Reserve kann im Winter zum Einfrieren der Zähne führen. Im Frühjahr wirft eine solche Pflanze nicht die grünen, sondern die gelben, chlorotischen Federn weg. Das beneidenswerte Schicksal erwartet tiefsitzenden Knoblauch - er kann ungleichmäßig wachsen, nass werden, schmelzen. Ein äußeres Symptom dieser Probleme sind auch gelbe Blätter.

Die optimale Landetiefe ist die Tiefe in zwei Höhen der Gewürznelke (von unten nach oben).

Es wird angenommen, dass von einem Knoblauchpinsel bis zur Erdoberfläche nicht mehr als 2-3 cm sein sollten

Das Bett mit Winterknoblauch im Herbst kann mit abgefallenen Blättern bedeckt werden, die als guter Schutz vor der Winterkälte dienen. Das Mulchen mit Stroh und frisch geschnittenem Gras schützt die Triebe vor Frühlingsfrösten. Die Zeit des Knoblauchmulchens ist der frühe Frühling, unmittelbar nachdem der Boden gut aufgetaut ist: Wenn er früher gemulcht wird, hält der Mulch die Wurzeln kalt

Einhaltung der agrartechnischen Regeln der Knoblauchpflege - der Garant für die Verhinderung von Vergilbung

Das erste, was Sie brauchen, um die richtige Bewässerung Knoblauchbepflanzung zu organisieren. Zu Beginn der Vegetationsperiode, wenn Knoblauch seine grüne Masse aktiv vermehrt, muss die Pflanze reichlich gegossen werden. Wenn die Feuchtigkeit niedrig ist, fangen die Spitzen der Blätter an, sich gelb zu färben. In der Phase der Kopfbildung sollte das Gießen mäßig sein, Staunässe führt in dieser Zeit zum Ausbeulen der Zwiebeln, wobei das erste Anzeichen dafür wiederum eine Gelbfärbung der Blätter ist. Für die Bewässerung ist es wünschenswert, Wasser mit einer Temperatur von +15 - 18 Grad zu verwenden

Im frühen Frühjahr wird in vielen Gemüsegärten ein hoher Grundwasserstand beobachtet, und in diesem Fall leidet Knoblauch unter einer Überbenetzung. Die einzige Möglichkeit, das Problem zu lösen, besteht darin, Knoblauch auf hohen Graten zu pflanzen.

Knoblauchpflanzen erfordern nach dem Gießen oder Regen eine obligatorische Lockerung des Bodens, da eine dichte Erdkruste den Luftzugang behindert und der Knoblauch auf ein Ungleichgewicht in der Luft reagiert, indem er das Laub vergilbt.

Um zu verhindern, dass sich die Knoblauchblätter durch Nährstoffmangel vergilben, sollte die Pflanze rechtzeitig gefüttert werden. Zu Beginn des Wachstums wird vor allem Stickstoff benötigt. Füttern Sie den Knoblauch daher mit einer Lösung aus Königskerze (1:10), Kräuterinfusion oder mineralischen stickstoffhaltigen Düngemitteln, ohne darauf zu warten, dass er Sie über den Hunger informiert.

Frischdünger wird nicht als Top-Dressing empfohlen.

Sobald die ersten Knoblauchblätter vom Boden auftauchen, muss der Boden mit Stickstoffdünger gedüngt werden.

Vorbeugung gegen Schädlinge und Krankheiten

Die Schädigung von Krankheiten und Schädlingen ist eine der Hauptursachen für das Vergilben von Knoblauchfedern. Eine wirksame vorbeugende Maßnahme zur Lösung dieses Problems ist die Dekontamination von Saatgut. Für die Umsetzung können Sie die oben genannte Zusammensetzung sowie andere, nicht weniger wirksame, anwenden:

  • 1% ige Lösung von Kaliumpermanganat oder Kupfersulfat. Haltezeit - bis zu 10 Stunden
  • Aschelauge. Für die Zubereitung werden 4 Tassen Holzasche über 2 Liter Wasser gegossen, eine halbe Stunde gekocht und abgekühlt. Verwenden Sie nach dem Abtrennen der Lösung ihren hellen Teil zum Einweichen des Pflanzenmaterials. Haltezeit - ca. 2 Stunden
  • Phytosporinlösung (gemäß Anleitung).

Einige Gärtner empfehlen, die Zähne 8–10 Stunden lang bei einer Temperatur von + 40–42 Grad zu erwärmen.

Im Internet finden Sie Empfehlungen zur gründlichen Reinigung von Knoblauchzehen von oberflächentrockenen Schuppen. Lassen Sie mich aus eigener Erfahrung die Notwendigkeit und Sicherheit dieses Verfahrens bezweifeln, da es zu Schäden an den Deckschuppen führen kann, die den Weg für verschiedene Krankheitserreger und Krankheitserreger ebnen.

Wenn alles richtig gemacht ist, pflanzen Sie Datteln ein, nehmen Sie Dünger auf, regulieren Sie den Zustand des Bodens, Knoblauch wächst ohne Probleme und Sie müssen sich nicht mit einer Gelbfärbung der Blätter auseinandersetzen.

Knoblauch Frost

Unter Frost gefangene Knoblauchblätter können mit verfügbaren Wachstumsförderern besprüht werden. Laut erfahrenen Gärtnern ist Appin eines der effektivsten Werkzeuge in diesem Fall. Es stärkt das Immunsystem der Pflanze, stimuliert das Wachstum neuer Blätter. Nach der Behandlung mit Knoblauch ist es leichter, niedrigere Temperaturen und einen Mangel an Feuchtigkeit zu tolerieren. Tragen Sie Epin einmal pro Woche auf und wiederholen Sie die Behandlung, bis die Kultur vollständig ausgehärtet ist. In aufgelöstem Zustand ist das Produkt nur 48 Stunden haltbar, zeigt jedoch nur bei sofortiger Anwendung eine sehr starke Wirkung.

Ein weiteres Medikament mit reduzierender Wirkung ist Zirkon. Es hilft dem Knoblauch auf zellulärer Ebene, sich schnell zu entwickeln und zu erholen, fördert das Wachstum der Blätter, schützt die Pflanze vor Stress und Krankheiten, stärkt das Immunsystem. Das Werkzeug ist absolut sicher, da es aus pflanzlichen Inhaltsstoffen besteht. Zirkon wird empfohlen, um mit Vitaminergänzungen und Düngemitteln zu kombinieren, dann wird es große Vorteile bringen. Knoblauch reagiert gut auf die Behandlung mit Zirkon unter der Bedingung einer geringen Konzentration des Stoffes: nicht mehr als 40 Tropfen pro 10 Liter Wasser

Generisches Heilmittel für Knoblauch ist Bernsteinsäure. Es ist ein Medikament, das auf der Basis von Bernsteinprodukten hergestellt wird, eine stimulierende Wirkung hat und die Pflanze auch mit Mikroelementen füttert. Infolgedessen Knoblauch mit Bernsteinsäure behandelt, schnell nach Frostschäden wiederhergestellt, leichter Dürreperioden und andere stressige Situationen zu tolerieren. Die Bernsteinsäurelösung kann zum Sprühen und Gießen von Knoblauch verwendet werden

Bernsteinsäure kann in spezialisierten Gärtnereien und Apotheken gekauft werden. Dieses Werkzeug wird zur Verbesserung der Immunität des Menschen empfohlen.

Mit der Niederlage von Krankheiten oder Schädlingen

Es kommt vor, dass alle agrotechnischen Maßnahmen durchgeführt werden, Knoblauch genügend Nährstoffe und Feuchtigkeit enthält und Knoblauch weiterhin gelb wird. In diesem Fall müssen Sie die Pflanze auf Anzeichen von Krankheiten und Schädlingen untersuchen. Es ist notwendig, die Pflanze vom Boden zu entfernen und sorgfältig zu untersuchen.

Nicht charakteristische Flecken, Flecken, Abblättern des Bodens, fauliger Geruch und visueller Nachweis von Parasitenlarven sind die Symptome, auf deren Grundlage eine Entscheidung über die Verarbeitung der Anlandungen mit bewährten Insektiziden und Fungiziden getroffen werden sollte. Die Verwendung dieser Medikamente in der Anfangsphase der Krankheitsentwicklung oder in der Zeit des Insektenflugs und der Eiablage wird zu guten Ergebnissen führen. Die Hauptsache ist, chemische Präparate gemäß den Anweisungen zu verwenden und die notwendigen Vorsichtsmaßnahmen zu beachten.

Volksmethoden zum Schutz von Knoblauch

Die Verwendung chemischer Präparate zum Schutz von Knoblauchkulturen ist eine hochwirksame Methode zur Beseitigung von Schädlingen und Krankheitserregern, deren wesentlicher Nachteil jedoch darin besteht, dass im Kampf mit solchen Mitteln nicht nur der Umwelt, sondern auch dem menschlichen Körper erhebliche Schäden zugefügt werden können. Viele Gärtner bevorzugen daher bewährte, jahrzehntealte Methoden, um das Problem der Vergilbung und des Schutzes von Knoblauch zu lösen. "Großvaters" Rat erfordert keine großen Arbeitskosten und materiellen Investitionen, sie sind einfach in der Ausführung, die Bestandteile der Fonds sind Substanzen, die immer zur Hand sind.

Hier sind einige beliebte Tipps, die dazu beitragen, die Gesundheit von Knoblauch zu verbessern und ihn zu schützen:

  • Es wird empfohlen, kochendes Wasser auf das zum Anpflanzen von Knoblauch vorbereitete Bett zu geben, dem Kaliumpermanganat zugesetzt wird (die Lösung sollte dunkelrosa sein). Dieses Verfahren hat eine gute desinfizierende Wirkung.
  • Das Beet mit Winterknoblauch sollte unter einer dicken Schneedecke liegen, damit die gepflanzten Nelken nicht einfrieren. Wenn der Winter wenig Schnee war, dann harken Sie den Schnee auf dem Grundstück, auf dem das Gemüse gepflanzt ist,
  • Den Knoblauch zwischen den Reihen mit Tabakstaub oder Asche bestäuben. Diese Substanzen stoßen die Zwiebelfliege effektiv ab,
  • neben Knoblauchsau Karotten. Das anhaltende Aroma seiner Spitzen mag auch die Zwiebelfliege nicht,
  • Angst Knoblauchschädlinge riechen nach Ammoniak. Zur Herstellung der Lösung für 5 Liter Wasser 30 ml des Produkts hinzufügen. Abends wird gesprüht und das Bett mit Wasser vorgewässert.
  • Sprühen mit einer Salzlösung (200 g Salz pro 10 l Wasser) hilft bei der Bekämpfung der Zwiebelfliege,
  • Aus Tabakstaub kann man einen Aufguss machen und auch Knoblauch von Schädlingen sprühen. Zu diesem Zweck werden 200 g Tabak mit 5 Litern warmem Wasser gegossen und 2 Tage lang hineingegossen. Dann filtrieren, weitere 5 Liter Wasser zugeben und für die Aufbereitung der Anlandungen verwenden.

Wenn Sie festgestellt haben, dass der Grund für die Vergilbung der Blätter die Niederlage des Fadenwurms ist, dann beachten Sie, dass eine Zerstörung und eine vollständige Verbesserung des Knoblauchs weder durch chemische Mittel noch durch Volksheilmittel möglich ist. Eine richtige Fruchtfolge wird auch nicht zu retten sein, da der Schädling viele Jahre auf der Erde leben kann. Das einzige Heilmittel ist die rechtzeitige Einführung von Kalk- und Dolomitmehl, da der Parasit nur den sauren Boden liebt. Der vom Fadenwurm befallene Knoblauchkopf wird weich und locker, der Boden verrottet und die Wurzeln sterben ab.

Vergessen Sie nicht, dass die zwischen Reihen gesäte Ringelblume ein lebender Kordon vieler gefährlicher Schädlinge ist, einschließlich der Stängelnematoden.

Bitte beachten Sie: Wenn die Knoblauchblätter gerade gelb geworden sind, kann die Situation in den meisten Fällen mithilfe der Empfehlungen aus diesem Artikel behoben werden. Das Austrocknen, Verformen, Verdrehen der Blätter und das Auftreten von Flecken auf der Knoblauchbasis deuten jedoch auf ernstere Probleme hin, die die sofortige Entfernung betroffener Pflanzen und die Verarbeitung von Knoblauchpflanzen mit speziellen Mitteln erfordern.

Pin
Send
Share
Send
Send