Gartenblumen, Pflanzen und Sträucher

Eigenschaften, die im Frühjahr Lilien im Boden pflanzen

Pin
Send
Share
Send
Send


Ich züchte asiatische Lilien im Garten. Sie werden vor allem wegen ihrer dekorativen Eigenschaften geschätzt. Asiatische Lilien sind anspruchslos in der Pflege, brauchen aber Ihre Aufmerksamkeit! Ich rate Ihnen, sie auf ein geräumiges Bett abseits der Bäume zu stellen. Ich werde Ihnen sagen, wie man Lilienknollen pflanzt, und die Nuancen der Blumenpflege berücksichtigen.

Beschreibung der Pflanze, Pflanzmerkmale

Lilia wird von Zwiebeln vermehrt, deren Größe von Art und Sorte abhängt. Bei einigen Lilien sind es kleine Zwiebeln, die 1,5 cm nicht überschreiten, bei anderen sind sie 25 cm groß. Das Pflanzenmaterial unterscheidet sich auch in der Form: Es ist eiförmig und kugelförmig.

Der Stiel der Lilie ist gerade, 17 cm bis 2,4 m groß, die Blüten sind zylindrisch und zu länglichen Blütenständen zusammengefasst. Lilien sind häufig:

Die Frucht wird in Form einer Schachtel mit flachen Samen präsentiert. Die Blüte verträgt keine Pickel, der Eingriff wird jedoch bei Bedarf durchgeführt.

Es ist notwendig, bei der Auswahl eines Standorts mit größter Verantwortung vorzugehen. Lily bevorzugt ein geräumiges Solarium. Wählen Sie eine, die vor Wind geschützt ist.

Die Pflanze stellt hohe Anforderungen an die Zusammensetzung des Bodens. Es sollte sein:

  • einfach
  • fruchtbar
  • atmungsaktiv,
  • abgelassen

Bevor Sie die Zwiebel einsetzen, müssen Sie die Drainage auf den Boden des Lochs legen. Verschiedene Lilien haben unterschiedliche Anforderungen an den pH-Wert des Bodens. Amerikanische Hybridsorten bevorzugen saure Böden, röhrenförmige Lilien - alkalisch.

Andere Arten lieben neutrale Böden. 20 Tage vor dem Einpflanzen der Zwiebeln den Boden ausgraben und Asche hinzufügen. Orientalische Hybriden pflanzen im sauren Boden. Zur Desoxidation des Bodens Humus auftragen. Nachdem Sie das Bett gegraben haben, drücken Sie es herunter und geben Sie Wasser hinzu.

Untersuchen Sie vor dem Pflanzen von Lilien deren Merkmale. Befolgen Sie die Regeln der Landwirtschaft! Holen Sie sich gesundes Pflanzenmaterial, es sollte saftig, fleischig sein. Übergetrocknete Zwiebeln sind nicht zum Anpflanzen geeignet.

Achten Sie vor dem Kauf auf die Wurzeln, deren Länge mindestens 6 cm betragen sollte. Wenn Sie im Herbst Zwiebeln kaufen, bewahren Sie diese im Sand oder im Sägemehl auf. Bewahren Sie das Pflanzenmaterial an einem gut belüfteten Ort auf.

Richtige Vorbereitung der Glühbirnen

Vor dem Einpflanzen müssen die Schuppen von Schmutz befreit, die verfaulten Stellen abgeschnitten und die Wurzeln auf 6 cm eingestellt werden. Die Zwiebeln in eine schwache Kaliumpermanganatlösung legen und eine halbe Stunde einweichen. Lilien können gepflanzt werden:

Wenn Sie im März landen, frieren die Glühbirnen nicht ein. Die meisten Gärtner pflanzen im Frühling Blumen, in diesem Fall schlagen die Zwiebeln besser Wurzeln. Wenn Sie sich für eine spät blühende Sorte wie eine Hybride entscheiden, pflanzen Sie sie im März und sie blüht im September.

Frottierarten empfehlen, im Frühjahr zu pflanzen, wenn sich die Luft auf + 11 Grad erwärmt. Andere Sorten sollten in den zwanziger Jahren des Monats April gepflanzt und mit einer Schicht Mulch geschützt werden (Stroh sollte als solches verwendet werden).

Lilie pflanzen

Die Drainage sollte am Boden des Lochs verlegt werden (ich habe groben Sand verwendet). Die Wurzeln vorsichtig abflachen, eine Schicht fruchtbaren Bodens auf den Abfluss legen, eine Zwiebel pflanzen und dann Wasser hinzufügen. Wenn Sie eine Lilie richtig pflanzen, wird sie schnell Wurzeln schlagen.

Ich rate Ihnen, die Blume mit einer 5 cm dicken Torfschicht zu blühen:

  1. Wenn Sie kurzwüchsige Lilien wählen, setzen Sie die Zwiebeln in 10 cm.
  2. Pflanzen Sie mittlere Zwiebeln bis zu einer Tiefe von 17 cm.
  3. Groß - bis zu einer Tiefe von 20 cm.

Wenn Sie eine Lilie zu tief pflanzen, blüht sie möglicherweise nicht. Dicht gepflanzte Blumen müssen tauchen. Kann Pflanzenmaterial teilen. Nachdem die Lilie verblasst ist, werden ihre Zwiebeln geschwächt.

Wenn die Pflanze Anfang Juni blüht, muss sie Ende des Sommers umgepflanzt werden. Die Knolle vorsichtig ausgraben, vom Käfer abziehen und mit Wasser abspülen. Zum Graben von Glühbirnen verwenden Sie am besten Gabeln.

Nach dem Waschen des Pflanzgutes die Tochterzwiebeln trennen und in eine leicht rosa Kaliumpermanganatlösung legen. Sie müssen die Zwiebeln trocknen und die Wurzeln anpassen. Die Größe einer Wirbelsäule sollte 9 cm nicht überschreiten. Nach dem Einpflanzen die Fläche mit Torf bedecken.

Wie man eine Blume pflegt

Damit die Blume im Garten gut wächst, muss sie gegossen und gefüttert werden. Lily braucht Feuchtigkeit, besonders während der Vegetationsperiode. Fügen Sie nicht zu viel Wasser hinzu, da die Wurzeln der Pflanze anfangen können zu faulen.

Gießen Sie die Lilie morgens bei trockenem Wetter, geben Sie Wasser unter die Wurzel und lockern Sie die Erde vorsichtig. Mulch behält länger die Feuchtigkeit an den Wurzeln (ich rate Ihnen, Sägemehl oder Torf zu verwenden). Führen Sie die erste Fütterung Anfang März durch, bevor die Lilie Triebe bildet.

Ich empfehle, ein komplexes Werkzeug für Blütenpflanzen anzuwenden. Ich habe 30 Gramm pro 1 Quadrat beigesteuert. Nach der Lilie ottsvetet füttern Sie es mit Kali-Phosphor-Mittel. Es hilft, die Pflanze wiederherzustellen. Verbinden Sie 25 g Kaliumsulfat und 8 g Superphosphat, fügen Sie diese Menge pro 1 km² hinzu. m

Wenn die Lilie das ganze Jahr über im Garten wächst, entfernen Sie die Knospen. Nächstes Jahr blüht sie häufiger. Wenn es im Herbst andauernd regnet, bedecken Sie die Pflanze mit Polyethylen. Lüften Sie die Lilie, wenn das Wetter warm ist.

Mögliche Probleme

Wenn es gut blüht, aber schnell verblasst, stagniert die Feuchtigkeit an den Wurzeln. Um ein solches Problem zu vermeiden, ist es notwendig, die Birne auf die optimale Tiefe zu pflanzen. Wenn die Lilie schnell verblasst, kann es sein, dass sich der Boden nicht erwärmt. Zamulchuyte Pflanze trockenes Sägemehl, stattdessen können Sie das Gras verwenden.

Blume verträgt keine organischen. Zum Mulchen keinen Mist oder Kompost verwenden! Lily ist dem Lilienkäfer ausgesetzt.

Der Schädling legt Larven auf die Oberfläche von Blattplatten und frisst auch Knospen. Es ist besser, den Fliederkäfer mit den Händen zu sammeln, aber wenn er in großer Zahl angreift, sollten Sie Actellic auftragen.

Es muss jedoch beachtet werden: Wenn Sie ein Insektizid mehrmals verwenden, verliert die Lilie ihre dekorative Wirkung, ihre Knospen sind mit Flecken bedeckt.

Die Pflanze befällt eine Lilienfliege und Blattlaus. Im Kampf gegen diese Schädlinge müssen Insektizide eingesetzt werden. Am beliebtesten ist die Droge "Donner". Um zu verhindern, dass die Lilie die Maus angreift, pflanzen Sie sie in die Nähe der Narzissen. Füge nicht zu viel Wasser hinzu!

Wenn die Pflanze mit Nassfäule infiziert wird, wird sie mit gelben Flecken bedeckt. Zur Behandlung verwenden Sie Antimykotika, die beliebteste - Bordeaux-Flüssigkeit. Um Krankheiten vorzubeugen, müssen Unkräuter und verblasste Pflanzenteile entfernt werden. Landung nicht verdicken!

Nach der Pflanze ottsvetet, müssen Sie die Kisten entfernen, in denen sich Samen befinden. Mitte September den Stiel auf 15 cm einstellen und weiter gießen. Kältebeständige Blüten für den Winter bedecken mit Torf, andere - Fichtenblätter und Polyethylen.

Beliebte Arten

  1. Asiatische Lilien. Sie sind klein, geschätzt für Schönheit und Unprätentiosität gegenüber den Haftbedingungen. Die Blüten dieser Arten sind weiß, rosa, rot. Die asiatische Lilie wird durch Teilen der Knolle vermehrt, Tochterzwiebel wird verwendet. Die Pflanze ist kältebeständig, aber empfindlich gegen Temperaturschwankungen. Die asiatische Lilie beginnt sehr früh zu blühen: Anfang Juli. Die Pflanzenhöhe ist sortenabhängig, maximal 90 cm. Diese Art umfasst auch Frottiergartenformen.
  2. Martagon-Hybriden. Pastellblumen kommen von den lockigen Lilien. Martagon-Hybriden begeistern mit einer Vielzahl von Sorten! Blumen sind unprätentiös gegenüber Haftbedingungen, vertragen normalerweise Frost, aber es ist besser, sie mit Mulch zu bedecken. Der Vorteil von Martagon-Hybriden ist, dass sie resistent gegen Krankheiten wie Graufäule sind.
  3. Ehrliche Hybriden. Diese Art hat sehr attraktive röhrenförmige Blüten, sie sind weiß oder gelblich gefärbt. Kandidaten sind häufig Pilzkrankheiten ausgesetzt, weshalb sie nicht beansprucht werden.
  4. Amerikanische Hybridlilien. Blüten dieser Art wurzeln in neutralen oder nicht zu sauren Böden. Sie unterscheiden sich in Größe und Farbton. Damit die amerikanische Hybride gut im Garten wächst, muss sie häufig gegossen und beim Pflanzen auf dem Grund des Lochs eine hochwertige Drainage gelegt werden.
  5. Langblütige Hybriden. Sie sind meist weiß oder cremig, bevorzugen den Boden, der neutral reagiert. Diese Art von thermophilen, anfällig für Krankheiten, einschließlich virale. Langblütige Hybriden lassen sich besser zu Hause anbauen.

Wir lernten die Geheimnisse des Lilienanbaus und lernten beliebte Arten kennen. Damit Blumen auf offenem Boden gut wachsen, müssen Sie sie regelmäßig pflegen!

Wann pflanze ich Lilien?

Jeder Gärtner hat seine eigene Meinung zum Zeitpunkt des Pflanzens von Lilien im Freiland. Aber wenn Sie dies im Detail betrachten, können Sie das sehen Pflanzenzwiebeln genau im Frühling und Herbst. Jede Jahreszeit hat einen positiven Moment. Wenn Sie die Blumenzwiebeln im Frühjahr pflanzen, blüht die Blume zur gleichen Jahreszeit und erfreut Sie mit herrlichen Knospen.

Wenn Sie aber möchten, dass die Pflanzen kräftig und gesund sind und die Zwiebeln gut verwurzelt sind, müssen Sie im Herbst Lilien pflanzen. In dieser Zeit wird sie empfangen perfektes Wurzelwachstum. Es ist eine bekannte Tatsache, dass Blüten mit unterirdischen Trieben (Zwiebeln) bei einer positiv niedrigen Temperatur gut gefestigt sind. Eine hohe Temperatur beeinflusst die Entwicklung der Antennenteile. Eine gute Zeit für das Pflanzen im Herbst ist die zweite Augusthälfte und Ende September.

Wenn der letzte Sommer kalt war, raten Experten, im Frühjahr keine Lilien zu pflanzen, da sie erst im nächsten Jahr blühen können. Die günstigste Pflanzzeit ist Ende April.

Vor- und Nachteile der Frühjahrspflanzung

Es gibt Fälle, in denen Blumenzüchter den zeitigen Frühling zum Pflanzen wählen. Der Grund kann der Mangel an zusätzlicher Zeit oder vor allem die Einzigartigkeit einer bestimmten Sorte sein. Es kann verschiedene Gründe geben, die Ihre Entscheidung beeinflusst haben, zu dieser Jahreszeit Lilien zu pflanzen. Was sind die Vor- und Nachteile des Frühlings beim Pflanzen von Lilien?

Vorteile der Landung im Frühjahr:

  • Die Zwiebeln im Herbst ausgegraben, um sie bis zum Frühjahrspflanzen an einem kalten Ort zu lagern. Lampen zu Hause gelagert besser erhalten und Im Winter nicht wie im Boden einfrieren oder zersetzen.
  • Dank der günstigen Umweltbedingungen im Frühling gepflanzte Lilien sind an der neuen Stelle gut verwurzelt.

Nachteile des Pflanzens von Lilien im Frühjahr:

  • Es kommt vor, dass die Wurzel während des ganzen Frühlings nicht aushärten konnte, weshalb die Blüte dank der Zwiebel lebt, was bedeutet, dass ihr Zustand sehr schlecht ist.
  • Zwiebeln im Frühjahr gepflanzt, Gib keine BabysDiese Tatsache ist nützlich für Liebhaber von Blumenzüchtern, die mit Hilfe von Kindern Lilien züchten.

Im Allgemeinen gibt es auch Nachteile bei der Frühlingsbepflanzung von Lilien, aber sie sind ziemlich unbedeutend. Sie sollten immer die Vielfalt der Lilien berücksichtigen, dann können Sie genau wissen, welche Jahreszeit für Ihre Blume günstig ist. Wir können ein Beispiel nennen: Wenn Sie eine nordamerikanische Lilie zum Anpflanzen nehmen, müssen Sie sie auf jeden Fall im Herbst anpflanzen, und die orientalischen Hybriden profitieren von Sitzgelegenheiten im Frühling.

Frühling, der Lilie pflanzt

Das Pflanzen von Lilien im Frühjahr schützt die Zwiebeln vollständig vor Entkalkung und Einfrieren. Bei spät blühenden Sorten bilden sich im Frühjahr intensiv Wurzeln. Daher werden die am häufigsten gekauften gesunden und großen Zwiebeln mit gekeimten Trieben in den Boden gepflanzt.

Der Kauf muss sehr sorgfältig durchgeführt werden, es muss geprüft werden, wie gesund die Glühbirne ist. Achten Sie dabei auf die Deckschuppen, sie müssen sauber sein, keine nassen dunklen Flecken aufweisen und die Wurzeln dürfen nicht lebend getrocknet werden. Wenn Sie sich für eine Lilie im Herbst entscheiden, werden Sie keine Probleme damit haben, da Sie sie sofort pflanzen können. Sie können im Frühjahr eine Pflanze kaufen stelle dich einer Schwierigkeit. Die Zwiebel muss gerettet werden und die ganze Kraft anwenden. In diesem Fall sollten Sie kleine Löcher in Polyethylen machen, Sägemehl oder Torf hineinlegen, Zwiebeln hineinlegen und diese vor dem Pflanzen im Kühlschrank aufbewahren.

Das Frühlingspflanzen von Lilien im Freiland erfolgt, wenn der Schnee an der Stelle schmilzt, an der Sie Blumen pflanzen möchten. Dies sollte besonders beim Pflanzen von orientalischen und tubulären Hybriden berücksichtigt werden. Ab dem 21. März können Sie Tibetaner, Tiger und andere Sorten pflanzen, die beginnen im Herbst zu blühen. Und im April pflanzen Sie am besten Frottierlilien, während Sie die Pflanzflächen mit Mulch (Unkraut, Laub, altes Sägemehl, Späne, Schalen, Torfkompost und andere Materialien, Abfälle und auch verarbeitete Produkte) bedecken müssen.

Wie pflanze ich Lilien im Frühling in den Boden?

Jeder Hobbyflorist sollte in der Lage sein, Lilien richtig in den Boden zu pflanzen. Führen Sie das Pflanzen wie folgt durch:

  • Vergessen Sie nicht, den Boden vor dem Pflanzen zu pflanzen.
  • Zwiebel in die Tiefe gepflanztDas entspricht seinen beiden Durchmessern, und wir pflanzen abweichend von 20 cm den nächsten.
  • In den Brunnen eine kleine Kiesschicht zur Entwässerung auslegen.
  • Die Glühbirne ist mit Erde bedeckt und nur sehr wenig verdichtet.
  • Von oben Formvertiefung für Top Dressing.

Wie pflanze ich Lilien mit Sprossen?

  • Große Zwiebeln werden in einer Tiefe von 20 cm von seiner Spitze gepflanzt, wenn es einen Sprössling gibt.
  • Wenn die Größe durchschnittlich ist, wird sie 10-15 cm von der Spitze entfernt gepflanzt.
  • Wenn die Sprossen ziemlich lang sind (15-20 cm), müssen zwei Arten von asiatischen Hybriden und Hybriden gepflanzt werden. in horizontalen BrunnenIhre Tiefe sollte 10 cm betragen, damit die Sprossen in 2-3 Wochen langsam stehen können. Während dieser Zeit ist die Maikälte vorbei und jeder weiß, dass sie für die zarten Triebe von Lilien sehr gefährlich sind.

Lilien können nach dem Einpflanzen für mindestens 4 Jahre nicht umgepflanzt werden, da dies zu einem Wachstumsstillstand führen kann. Nach dem Pflanzen ist es notwendig, die Pflanzen mit mineralischen und organischen Düngemitteln zu füttern.

Bodenvorbereitung und -behandlung

Der Boden für fruchtbar wachsende Lilien muss sein locker, gesund, Säure-Basegenährt. Die am häufigsten vorkommende Bodenart: Nadelstreu, die Zusammensetzung des Bodens (Landmischungen), Torf (Brennmineral), grauer, grobkörniger Flusssand. Sie können auch Erde für Blumen mischen.

Wir bereiten den Boden für die Frühjahrspflanzung vor, nachdem die Erde aufgetaut ist und relativ weich wird:

  • Wir graben die Erde auf 35-40 cm aus.
  • Wir machen einen Abfluss, um überschüssiges Wasser abzulassen.
  • Wenn Sorten von anderen Blumen an diesem Ort wuchsen, frische Erde hinzufügen müssen oder Substrat (Rasenmischungen aus verschiedenen natürlichen Inhaltsstoffen und deren Ersatzstoffen).
  • Wir sättigen den Boden mit Mineraldünger oder Humus.
  • Reduzieren Sie den Säuregehalt mit Kreide 500 g oder Holzasche 200 g pro 1 m3 Boden auf das erforderliche Maß.
  • Der Boden sollte bewässert werden.

Tragen Sie Kies oder Flusskiesel auf die Entwässerung auf. In den Boden geben sie mit Sand vermischte Nadeln, damit die Zwiebeln kräftiger und groß und gesund werden. Vor allem müssen Sie bedenken, dass es unmöglich ist, biologische Düngemittel und insbesondere Dünger zuzusetzen. In der obersten Schicht wird Torf, verrottetes Sägemehl oder Kompost (organischer Dünger, der aus dem Zerfall verschiedener organischer Verbindungen unter dem Einfluss von Mikroorganismen resultiert) ausgebracht.

Beim Pflanzen von Lilien wähle einen sonnigen Ort, aber vergessen Sie nicht, dass Sie nur die Vielfalt Ihrer Blume kennen müssen. Achten Sie darauf, die Tiefe der Löcher, den Abstand zwischen ihnen zu beachten, die Bildung von Pflanzen hängt davon ab. Blumen sollten nicht in Enge wachsen, es nützt ihnen einfach nichts, und trotzdem hat der Blumengarten ein schlechtes Aussehen. Achten Sie darauf, dass Gebiete, in denen Lilien gepflanzt werden, nicht mit Quellwasser überflutet werden.

Egal zu welcher Jahreszeit Sie Blumen pflanzen, sei es im Frühling oder im Herbst, es ist unerlässlich, dass Sie den Boden mit Mineraldüngern (anorganischen Verbindungen, die für Pflanzen notwendige Nährstoffe enthalten) sättigen. Nur nicht mit frischem Kuhmist düngen. Er ist destruktiv die Wurzel beeinflussenunterbricht das Wachstum. In Anbetracht der Art des Bodens wird der Boden im Frühjahr mit solchen Bioadditiven gespeist:

  • Ammoniumnitrat (Stickstoffdünger) 1 Esslöffel pro 1 m3 Boden.
  • Nitroammofosku (komplexer Stickstoff-Phosphor-Kalium-Dünger) 50 Gramm pro vollen Eimer Wasser.
  • Holzasche. Es ist das fruchtbarste Düngemittel in der Zusammensetzung, die Kalium, Kalzium, Phosphor enthält.

Wenn Sie den Boden mit Mineralien sättigen, müssen Sie die Dosierung einhalten. Eine große Anzahl von Zusätzen verhindert, dass sich Sprossen entwickeln. Für Pflanzen ist Holzasche der nützlichste Stoff. Sie kann die ganze Saison bis zu 5-6 mal füttern. Holzasche erzeugt ein alkalisches Milieu, das für Pflanzen sehr nützlich ist und das Auftreten von Schädlingen und Schimmel nicht zulässt.

Im Frühjahr gepflanzt, düngen die Blüten mit Ausnahme der Primärfütterung noch mindestens zweimal. Der Boden wird vor und nach der Reifung der Knospen mit einer Nitrophoska-Lösung imprägniert blüht, Superphosphatlösung. Der letzte Dünger ist notwendig, um die Zwiebel zu füttern und für den Winter vorzubereiten. Zusammen mit Mineralstoffpräparaten verbringen Sie die Vorbeugung von Krankheiten. Im Mai, wenn der Spross aushärtet, wird der Boden mit 1% Bordeaux-Flüssigkeit imprägniert. Dieser Vorgang sollte im Sommer nur noch zweimal wiederholt werden, indem die gesamte Blüte vollständig besprüht wird. Wenn die Pflanze die geringsten Anzeichen der Krankheit zeigte, zum Beispiel Fäulnis, verlängern Sie den Verband, die Zwiebel braucht zusätzliche Nahrung.

Fehler beim Anbau von Lilien

Ошибки, сделанные при высаживании лилий весной, могут привести к гибели растений. Самые популярные ошибки и как их избежать:

  • Высаживание луковиц в низменности. Из-за опасного участка, где луковица находится постоянно в воде, лилия просто погибает.
  • Несоблюдение порядка полива. Засуха, как и перенасыщение водой, опасно для растений.
  • Навоз как подкормка. Droht Blumenkrankheiten. Muss anstelle von Mist, Humus oder Kompost verwendet werden.
  • Überhitzung der Erde. Starke Hitze schädigt die Pflanzen. Sie müssen also die Pflanzen im Halbschatten pflanzen und mulchen.

Die Regeln für das Pflanzen von Lilien sind recht bescheiden. Fans von Gärtnern sollten nicht hoffen, dass im selben Jahr ab dem Frühjahr die Pflanzungen eine reiche Blüte werden, aber nächstes Jahr wird das Blumenbeet Sie mit der Schönheit und Pracht der schönen Lilien erobern.

Warum Frühling?

Die Ferienzeit beginnt lange vor der Landung. Die erste Phase der Vorbereitung ist ein Ausflug zum Gartencenter für den Kauf von Pflanzenmaterial. Ende Februar von der Fülle von schönen Bildern in den Regalen des Ladens geblendet. Sogar ein Anfänger im Sommer wird nicht vorbeikommen. Und ein Amateur oder Sammler von Lilien wird definitiv neue Sorten oder Blumen bekannter Sorten mit ungewöhnlichen Farben erwerben. Aus diesem Grund ist der Frühling am besten, um die Sammlung wieder aufzufüllen.

Pflanzenmaterial, das allein aus dem Herbst geerntet wurde, ist perfekt konserviert, wenn es in eine Plastiktüte und Töpfe mit Torf gegeben wird. Das untere Regal des Kühlschranks eignet sich gut zum Überwintern. Lilien, die im Frühjahr im Gartencenter gekauft wurden, können an einem kühlen Ort bei einer Temperatur von + 2-4 ° C zu Hause aufbewahrt werden. Sie können jederzeit die Qualität der Knollen überprüfen, um Krankheiten vorzubeugen.

Schönheiten mit einem exquisiten Aroma - orientalische Hybriden sind sehr sanftmütig und vertragen keine frostigen Frühlingsnächte ohne Schnee, daher ist Frühlingsbepflanzung für sie das Heil.

Das Pflanzen von Lilien im Frühling hat seine Vorteile:

  • Eine breite Palette von Sorten,
  • Bequeme Kühllagerung,
  • Frostgarantie
  • Vollständige Erhaltung der Knollen,
  • Für sanfte, aber sehr schöne Sorten ist dies die einzig richtige Option.

Wir kaufen richtig

Die Fülle an Liliensorten in den Regalen von Gartencentern veranlasst den Gärtner, sich diesem Thema bewusst zu nähern.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, im Frühjahr Zwiebeln zum Anpflanzen von Lilien zu kaufen:

- eine Sortenliste erstellen, die sich an der Literatur oder den Ausmaßen des World Wide Web orientiert, und im März mit ihm in den Laden gehen,

- Gehen Sie einfach mit dem ersten Vorrat an Lilien in das Gartencenter und kaufen Sie die Sorten, die Sie mögen und die bis zum Einpflanzen im Kühlschrank aufbewahrt werden.

- Im April Zwiebeln kaufen und sofort unter Umgehung des Kühlschranks im Boden landen.

Jedes der obigen Verfahren hat Vor- und Nachteile.

Option Nummer 1: Das Gartencenter darf keine Sorten sein, die auf der Liste stehen, und, verwirrt, wird der Käufer mit nichts abreisen. Der Vorteil ist eine große Auswahl.

Option Nummer 2: Vielfalt, wie Mangel, kann einen unerfahrenen Gärtner verwirren. Im Garten ist möglicherweise kein geeigneter Ort für die ordnungsgemäße Bepflanzung unbekannter Sorten. Bei langer Lagerung von Ende Februar bis Ende April beginnen die Lilien zu keimen und während der Transplantation können zerbrechliche Wurzeln und Sprossen geschädigt werden. Der Vorteil ist völlige Freiheit für Kreativität und viele angenehme Minuten beim Kauf.

Option Nummer 3: Auf den ersten Blick scheint diese Option optimal zu sein, aber im April gibt es praktisch keine Wahl in den Regalen. Der Käufer muss mit den Resten zufrieden sein.

Es gibt noch eine andere Option:

  • Wenn Sie das Gartencenter besuchen, wenn Sie die Zwiebeln zum ersten Mal erhalten, können Sie alle gewünschten Sorten umschreiben oder fotografieren.
  • Untersuchen Sie langsam alle Informationen über sie,
  • Kommen Sie und kaufen Sie die richtigen Lampen.

Beim Kauf müssen Sie den Status der Lampen überprüfen. Eine gesunde Glühbirne muss haben:

- Die Schuppen haben alle die gleiche Farbe ohne Flecken.

- lebende elastische Wurzeln 4-5 cm lang,

Bei frühem Kauf ist es besser, keine Lilien mit Sprossen zu nehmen. Und wenn es um das Pflanzen geht, sind die Sprossen gegenüber der Schlüssel für zukünftige Blumen.

Richtige Zeit

Lilien, die im Frühjahr gepflanzt werden, brauchen Zeit zum Wurzeln und Wachsen. Damit eine ausgewachsene Blume aus einer Zwiebel wachsen kann, ist es erforderlich, im Voraus eine Frühlingspflanzung in den Boden zu planen.

In verschiedenen Regionen ist das Klima manchmal sehr unterschiedlich. Wenn die Frühjahrspflanzung von Lilien besser gesteuert wird, ist die Bodenbeschaffenheit besser. Die Erde sollte auftauen und sich erwärmen. Beim Pflanzen sollte der Boden mäßig feucht und locker sein.

Es ist wichtig, den Moment nicht zu verpassen, in dem der Boden beginnt, die im Herbst und Winter angesammelte Feuchtigkeit zu verlieren.

Nach den neuesten Frosts können Sie die Antwort auf die Frage entscheiden - wann Sie Lilien im Freiland pflanzen sollen. Wenn das Wetter günstig ist, erscheinen in ein oder zwei Wochen Sprossen von Pflanzenzwiebeln. Zum Zeitpunkt ihrer Freisetzung aus dem Boden sollte die Frostwahrscheinlichkeit Null sein.

Bereitschaft Nummer 1

Im Kühlschrank gelagerte Lilienknollen müssen vor dem Einpflanzen mehrmals überprüft werden. Wenn sie zu keimen begannen, pflanzen Sie sie am besten in einen Topf mit einer Torfmischung und stellen Sie sie an einen hellen Ort mit einer Temperatur von 5-10 ° C. Gesunde Zwiebeln brauchen nicht bearbeitet zu werden, aber wenn Sie verrottete Stellen bemerken, sollten Sie diese vorsichtig mit einem scharfen Messer abschneiden oder die verdorbenen Flocken und die Zwiebel danach in der Zubereitung "Maxim" einweichen.

Standortwahl und Bodenvorbereitung

Entzückende Lilien schmücken den Standort, wenn Sie den Ort für ihre Bepflanzung richtig auswählen. Lilien im Freiland züchten - die Aufgabe ist nicht sehr schwierig. Es genügt zu wissen, dass diese Blume keinen dichten Schatten und keinen Wasserstau mag. Wenn Sie es an einem sonnigen Ort pflanzen und die Wurzeln mit anderen Blumen oder Mulch beschatten, können Sie schöne, leuchtende und duftende Blumen bewundern.


Der Boden für Lilien ist besser geeignet, nicht schwer, mäßig locker. Wenn das Blumenbeet mit kleinen Lilien bedeckt ist, können Sie eine Bodenmischung aus Rasen, Flusssand und Torf in gleichen Anteilen darauf vorbereiten. Zur Vorbereitung des Sitzes wird die oberste Erdschicht an der für die Bepflanzung definierten Stelle vollständig entfernt und durch die fertige Mischung unter Zusatz von langwirksamen Mineraldüngern wie „AVA“ ersetzt.

Für größere Flächen ist diese Methode sehr kostspielig. Daher müssen Sie für jede Glühbirne ein Loch mit einer Tiefe von 10 bis 40 Zentimetern je nach Größe der Glühbirne vorbereiten und es zuerst in Form von Sand oder feinem Ton mit Drainage füllen und dann die Mischung vorbereiten.

Glocken, Sedums, Kornblumen, zarte Veronica, verschiedene Tagliliensorten, Gypsophila oder schöne niedrig wachsende Dahlien machen sich in der Nachbarschaft mit Lilien gut.

Der wichtigste Schritt beim Wachsen einer schönen Blume ist das Pflanzen. Selbst wenn alle Vorbereitungen richtig getroffen worden wären, würden Fehler während der Landung die besten Bemühungen des Gärtners zunichte machen.

Damit Blumen angenehm wachsen und das Auge erfreuen können, muss die Höhe der Sorte berücksichtigt werden, da hohe Pflanzen unmittelbar nach dem Pflanzen an einen Pflanzstift gebunden werden sollten. Jetzt bieten Gartencenter zahlreiche Möglichkeiten für Strumpfbandpflanzen:

- Kunststoffstifte für Strumpfbänder in verschiedenen Farben,

- Draht für grünes Strumpfband.

All diese Accessoires beeinträchtigen das Aussehen des Blumengartens überhaupt nicht, spielen aber eine sehr wichtige Rolle bei der Unterstützung der Pflanzen.

Beim Pflanzen von Lilien gilt wie bei allen Zwiebeln ein Hauptprinzip: Die Pflanztiefe entspricht den drei Durchmessern der Zwiebel. Das Pflanzen von Lilien im Frühjahr verringert diesen Wert, da in diesem Fall kein Frostschutz erforderlich ist. Während der Saison setzt sich der Boden im Bereich des Pflanzens von Lilien ab, und die Zwiebel befindet sich in der für die Überwinterung erforderlichen Tiefe.

Der Abstand zwischen den Zwiebeln im Blumengarten hängt von ihrer Höhe ab. Der Abstand zwischen niedrig wachsenden Sorten reicht für 15 bis 20 cm. Große Individuen benötigen einen Abstand von 30 cm zwischen den Pflanzen, damit sie sich richtig entwickeln können. Blumen, die auf engstem Raum wachsen, zeigen nicht ihre volle Schönheit. Damit das Blumenbeet der Lilie nicht leer erscheint, können Sie einjährige Blumen zu Füßen der Lilien säen. Dies schützt die Wurzeln der Pflanzen vor Überhitzung in der Sonne.

Die Landung erfolgt in mehreren Stufen:

  1. Für die Zwiebel wird ein Loch gegraben, auf den Boden wird Sand oder feiner Kies gegossen, und auf 10 cm dicke Erde wird eine Mischung gegossen.
  2. Ca. 1 Liter Wasser wird mit darin gelöstem Kaliumhumat eingefüllt.
  3. Vor dem Pflanzen der Lilie Zwiebel ist es wünschenswert, in der Holzasche zu rollen,
  4. Nachdem das Wasser vollständig absorbiert ist, wird ein Sandkissen in das Loch unter dem Boden gegossen, eine Zwiebel darauf gelegt, die Wurzeln werden ausgebreitet,
  5. Die Glühbirne wird mit der Mischung gefüllt und erneut gewässert.

Nach dem Pflanzen ist eine der wichtigsten Regeln die richtige Fütterung. Lilien mögen keinen Humus, anders als Rosen. Die Primärfütterung erfolgt während des Pflanzens. Die weitere Fütterung sollte nach folgendem Schema erfolgen:

- Vor der Knospenbildung wird die Erde um die Pflanzen reichlich mit einer Lösung von Nitrophoska bewässert.

- Nach der Blüte werden die Lilien zur Vorbereitung auf die Ruhezeit mit einer Superphosphatlösung getränkt, die aus 40 g dieses Pulvers, das in einem Eimer Wasser verdünnt ist, hergestellt wurde.

Bei der Durchführung von Verbänden ist zu beachten, dass ein Überschuss an Mineralien die Pflanze verbrennen kann. Das einzige Element, das sicher verwendet werden kann, ist Holzasche. Die Anwendung von Blattverbänden für Lilien ist beispielsweise mit dem Medikament Plantafol sehr effektiv.

Es wird nützlich sein zu lesen:

Das erste Gießen von Frühlingslilien erfolgt beim Pflanzen.

Lilien mögen es nicht, den Boden zu trocknen und zu verwässern, daher sollte die Frage der Bewässerung sehr sorgfältig angegangen werden. Es ist besser, selten, aber reichlich zu gießen. Durch die Oberflächenbewässerung werden die Wurzeln, die manchmal bis zu einer Tiefe von 1,5 Metern vordringen, nicht mit Feuchtigkeit versorgt.


Das Tropfbewässerungssystem ist am besten geeignet, um dieses Problem zu lösen. Mit einem solchen Assistenten hat der Gärtner Zeit, sich um die Lilien zu kümmern, den Boden um die Blume zu lockern und zu mulchen.

Schutz vor Krankheiten und Schädlingen

Lilien müssen vor Krankheiten und Schädlingen geschützt werden, die das Aussehen der Blume beeinträchtigen können. Eine vernachlässigte Krankheit kann zum Tod einer Pflanze führen.

Vorbeugende Behandlung ist viel besser als Behandlung. Umfassender Schutz gegen viele Krankheiten bietet Behandlung während der Vegetationsperiode Bordeaux-Flüssigkeit oder Phytosporin.

Die Wurzelfäule der Lilien äußert sich in der Gelbfärbung der Sprossenspitzen. Zur Vorbeugung dieser Krankheit ist es notwendig, die oberste Bodenschicht in lockerem Zustand zu halten und einen Wasserstau an den Wurzeln zu verhindern.

Von der Invasion der Insekten helfen solche Mittel wie "Gewitter", "Aktara", "Medvetoks".

Mäuse können Lilienknollen großen Schaden zufügen. Um die Zwiebeln vor dem Angriff dieser Nagetiere zu schützen, hilft das Gitter, in dem die Zwiebel vor dem Pflanzen platziert wird.

Der Käferkäfer oder der Orangenlilienkäfer wird von Hand von der Blüte entfernt.

Es wird nützlich sein zu lesen:

Das Pflanzen von Lilien im Frühling hat seine eigenen Nuancen. Es ist zu beachten, dass sich die großblumigen Sorten im Pflanzjahr nicht in ihrer ganzen Pracht zeigen können. Aber nächstes Jahr werden duftende riesige Schmetterlinge über dem Garten schweben.


Bei einem kurzen Sommer ist es besser, keine Lilien im Frühling zu pflanzen. Es ist vernünftiger, bis zum Herbst zu warten, nachdem man einen Landeplatz für den Sommer vorbereitet hat.

Frühlingslilien geben im ersten Jahr in der Regel keinen Nachwuchs.

Was bestimmt die Wahl der Landezeit?

Es gibt verschiedene Meinungen über den Zeitpunkt des Pflanzens von Lilien im Freiland. Die traditionelle Landezeit ist der Herbst bzw. die erste Hälfte davon. Dies ist auf den natürlichen Entwicklungszyklus der Pflanze zurückzuführen: Nach der Blüte gibt es eine Ruhephase (nur wenige Wochen), nach der das Wachstum der Zwiebel aktiviert wird, die Wurzel pickt. Infolgedessen erscheint zu Beginn des Frühlings eine blühende Knospe zusammen mit den ersten Strahlen der Frühlingssonne.

Manchmal wählen Gärtner aus verschiedenen Gründen den zeitigen Frühling zum Pflanzen. Die Gründe können beliebige sein - von einem einfachen Zeitmangel bis zur Berücksichtigung der Merkmale einer bestimmten Sorte. Angenommen, die orientalischen Hybriden entwickeln sich wunderschön und die nordamerikanischen Sorten halten strengeren Bedingungen einfach nicht stand.

Berücksichtigen Sie die Vorteile der Landung im April im Freien:

  • Die Glühbirnen müssen nicht in den Boden eingegraben und speziell isoliert werden, ein Kühlschrank ist zur Lagerung geeignet.
  • Zuhause "Überwintern" schließt Einfrieren und Beschädigungen aus, garantiert vollständige Sicherheit,
  • Mit einer guten Vorbereitung des Bodens und der Zwiebeln hat die Pflanze Zeit, sich zu entwickeln und rechtzeitig zu blühen.

Es gibt Nachteile, die es wert sind, erwähnt zu werden. Beispielsweise haben einige Sorten keine Zeit, das Wurzelsystem vollständig zu entwickeln, und Pflanzen existieren nur aufgrund der Kraft der Zwiebel. Es ist klar, dass weder das gewünschte Wachstum noch schöne Blütenstände zu erwarten sind. Eine weitere unangenehme Nuance ist der Mangel an Babys in den "Frühlings" -Lilien, die häufig zur Fortpflanzung verwendet werden. Übrigens geben die im Herbst gepflanzten Kulturen etwa 10 gesunden Kindern.

Röhrensorten sind nicht anfällig für Krankheiten und frostbeständig, daher wird empfohlen, auch in den nördlichen Regionen zu wachsen

Wenn der Sommer kurz und kalt ist, empfehlen Experten, auf das Einpflanzen im Frühling zu verzichten - die Lilien blühen wahrscheinlich erst im nächsten Jahr. In diesem Fall pflanzen Sie sie rationell im Oktober: https://diz-cafe.com/ozelenenie/posadka-lukovichnyx-cvetov- osenyu.html.

Für eine bequemere Pflege des Blumengartens sollten Frühlings- und Herbstpflanzen besser an verschiedenen Orten platziert werden, da die Bodenvorbereitung, das Bewässerungsregime und die Deckbeizung radikal unterschiedlich sind.

Im späten Frühjahr, Ende Mai sowie zu Beginn des Sommers lohnt es sich nicht, Lilien zu pflanzen - die Pflanzen wachsen schwach und unvorbereitet und sind anfälliger für Krankheiten. Die geeignetste Zeit zum Pflanzen in der mittleren Gasse ist Ende April.

Frühling, der Lilie pflanzt

Wenn Sie die Herbstsaison verpasst haben oder sich für ein Experiment entschieden haben, denken Sie daran, dass die Pflanzarbeiten im Frühling einige Unterschiede haben. Sowohl der Boden unter den Lilien als auch die Pflanzen selbst bedürfen einer zusätzlichen Verarbeitung.

Denken Sie daran: Bevor Sie Lilien pflanzen, müssen Sie sich für einen Platz im Garten entscheiden und die Nuancen des Standortdesigns berücksichtigen. Wie es richtig gemacht wird: https://diz-cafe.com/rastenija/lilii-v-landshaftnom-dizajne.html

Auswahl und Lagerung von Pflanzgut

Schöne, große Lilien können nur aus Zwiebeln gezogen werden, die keine Anzeichen einer Krankheit aufweisen - Fäule, Mehltau, Flecken, Schuppen, die sich in Farbe oder Textur unterscheiden. Die Wurzeln sollten "lebendig" sein, nicht getrocknet, etwa 5 cm lang.Wenn der Kauf im Frühjahr erfolgt, ist es besser, Zwiebeln zu kaufen, die bereits kleine Sprossen gegeben haben.

Gesunde Zwiebeln sind leicht an ihrem Aussehen zu erkennen: Flocken von einheitlicher weißer oder gelber Farbe haben keine Fremdeinschlüsse, und die Wurzeln sind stark und elastisch, ohne Flecken

Angenommen, Sie haben seit dem Herbst Ihr eigenes Pflanzgut vorbereitet und möchten seine besten Eigenschaften bis zum Frühjahr behalten. Stellen Sie die Glühbirnen auf die untere Ablage des Kühlschranks und überprüfen Sie regelmäßig ihren Zustand. Vielleicht werden einige vorzeitig wachsen und "schießen". Sprossen müssen konserviert werden und die Zwiebeln können in speziellen Behältern oder gewöhnlichen Blumentöpfen gepflanzt werden. Sobald der Frost vorüber ist, werden „Schlaf“ und gekeimte Exemplare im Freien entnommen.

Es gibt mehrere wirksame vorbeugende Maßnahmen zum Schutz des Pflanzenmaterials vor Pilzen und pathogenen Bakterien. Desinfektion der Glühbirnen durch bekannte Lösungen, zum Beispiel:

  • in reinem Wasser gewaschen und dann für 25-30 Minuten in eine schwache Manganlösung gegeben - 5-10 g der Substanz pro Eimer Wasser,
  • in einer Lösung des Fungizids "Fundazol" (gemäß den Anweisungen) gehalten,
  • beschädigte Flocken entfernen, gründlich in 2-3 Gewässern abspülen, Karbofos-Lösung einfüllen (1 Esslöffel Substanz reicht für einen Eimer Wasser) - wenn an den Zwiebeln Spuren von Infektionen zu bemerken sind.

Die Schutzwirkung wird verstärkt, wenn wir die Nester nach der Landung isolieren. Am einfachsten ist es, Plastikdosen oder -flaschen mit abgeschnittener oberer Hälfte zu verwenden. Umgedrehte Behälter spielen die Rolle von Mini-Gewächshäusern für Triebe.

Der Farbton der Knospen einiger Sorten hängt direkt vom Beleuchtungsgrad ab, und im Halbschatten wird die Farbe gesättigter, heller und tiefer

Wenn Sie die Zwiebeln transportieren oder mehrere Tage "überbelichtet" aufbewahren müssen, legen Sie sie in einen geeigneten Behälter, der mit feuchtem Moos, loser Erde, Sand oder Sägemehl bedeckt ist.

Ein kleiner Ratschlag für Liebhaber asiatischer Hybriden, Zuchtstammknollen (gebildet zum Zeitpunkt der Reifung in den Blattachseln). Für die Lagerung im Winter werden sie in luftdicht verschlossenen Plastikbeuteln aufbewahrt und in Töpfe mit Torf gefüllt, die in Innenräumen oder in einem Kühlschrank mit einer Temperatur von 1 bis 3 ° C aufgestellt werden.

Vergessen Sie beim Kauf nicht, die Art der Lilien anzugeben - der Ort, die Zeit und die Bedingungen der Anpflanzung sowie die Anbaumethoden hängen davon ab.

Primäre und nachfolgende Fütterung

Unabhängig davon, wann Blumen gepflanzt werden, muss der Boden mit Mineraldüngern gedüngt werden. Abfälle aus Kuhmist, besonders frisch. Es wirkt sich negativ auf das Wachstum der Zwiebeln und die Entwicklung der Pflanzen während der Blüte aus.

Je nach Bodentyp werden dem Boden im Frühjahr folgende Zusätze zugesetzt:

  • Ammoniumnitrat (1 EL pro 1 m³ Boden),
  • Nitroammofosku (bis zu 50 g pro Eimer Wasser),
  • Holzasche.

Bei der Fütterung des Bodens ist auf eine strikte Dosierung zu achten, da ein Überangebot an Mineralien auch die Sprossenentwicklung beeinträchtigt. Die einzige Substanz, die Lilien wirklich lieben, ist Holzasche. Es kann während der Saison bis zu 5-6 Mal hinzugefügt werden. Esche bildet nicht nur ein alkalisches Milieu, das sich positiv auf die Blüten auswirkt, sondern auch gegen bestimmte Arten von Schädlingen und Schimmelpilzen schützt.

Manchmal, besonders in den nördlichen Gebieten, werden Lilien vor dem Pflanzen im Freiland in Gefäße oder Blumentöpfe gepflanzt - bis der Boden vollständig aufgetaut ist

Im Frühjahr gepflanzte Pflanzen müssen zusätzlich zur ersten Fütterung mindestens noch zweimal gedüngt werden. Перед формированием бутонов следует пропитать землю раствором нитрофоски, а после периода цветения – раствором суперфосфата (40-50 г на ведро воды). Последняя подкормка питает луковицы, готовит их к зимнему периоду.

Одновременно с минеральными удобрениями производят профилактику заболеваний. В мае, когда ростки немного окрепнут, пропитайте почву 1%-ой бордоской жидкостью. Повторите процедуру еще пару раз в июле, но уже путем опрыскивания всего растения. Wenn Sie Anzeichen einer Krankheit an der Pflanze bemerken, z. B. Graufäule, fahren Sie mit der Fütterung fort - die Zwiebeln benötigen zusätzliche Nahrung.

Merkmale des Bewässerungsmodus

Vorbereitete und gedüngte Erde ist unbrauchbar, es sei denn, ab dem Zeitpunkt, an dem die Zwiebeln gepflanzt werden, wird eine ordnungsgemäße Bewässerung gewährleistet. Am ersten Tag sollte der Boden sorgfältig und regelmäßig gewässert werden, wobei zwei wichtige Bedingungen zu beachten sind:

  • Stehendes Wasser vermeiden
  • Boden nicht zu stark trocknen.

Jeder Verstoß führt zu einer Aussetzung der Entwicklung, wodurch die Knospung und der gesamte Blüteprozess nicht vollständig ablaufen. Die richtige Bewässerung ist das Wichtigste für blühende Pflanzen - üppige, gesunde und schöne Blütenstände.

Um die Feuchtigkeit im Boden länger zu erhalten, werden die Nadeln oder das verrottete Sägemehl eingemischt - sie sind mit Wasser getränkt und lassen den Boden nicht austrocknen. Es ist nicht notwendig, zu dicke Lilien zu pflanzen, damit sich die Feuchtigkeit gleichmäßig und in ausreichenden Mengen verteilt.

Die Wahl des Pflanzortes hängt weitgehend von den Fähigkeiten der Datscha ab. Versuchen Sie jedoch, die Pflanzen an einem hellen, gut beleuchteten Ort oder in einem hellen Halbschatten zu halten

Die Vormittags- und Nachmittagsstunden sind zum Gießen geeignet. Vorsichtig wässern, versuchen Sie, Wasser um die Wurzel zu sprühen. Spritzer auf den Blättern können die Entwicklung der Krankheit (zB Botrytis) oder Verbrennungen verursachen. Wassertropfen sind besondere Linsen, die das Sonnenlicht bündeln. Betrachten Sie in diesem Sinne eine Bewässerungsmethode wie die Tropfbewässerung, bei der Wasser mit einer bestimmten Häufigkeit direkt an die Wurzeln der Pflanzen gelangt und diese mit einer genau dosierten Menge Feuchtigkeit versorgt.

Was ist gruselige Überbenetzung? Bei bewölktem, kühlem Wetter begünstigt Feuchtigkeit die Entwicklung von Braunfleckigkeit und bei heißem Wetter Feuchtfäule und Fusarium.

Schädlings- und Krankheitsschutz

Bedenken Sie die Gefahren, die auf die im April und Mai gepflanzten Pflanzen warten.

In der Zeit des frühen Frühlings können Sie einer solchen Beeinträchtigung wie Bakterienfäule (Nassfäule) ausgesetzt sein. Es manifestiert sich in Form von gelblichen Flecken, die zuerst auf den Blättern erscheinen und sich dann zu Stielen bewegen. Im Laufe der Zeit infiziert sich die gesamte Pflanze und die betroffenen Gebiete sterben einfach ab. Um sich vor diesem Unglück zu schützen, sollten Sie das Gießen reduzieren und stickstoffhaltige Düngemittel beseitigen.

Kleine, aber hellere rote Flecken auf den Blättern weisen auf eine andere Krankheit hin - Rost. Es wird von Zwiebeln transportiert, daher sollten Sie das Pflanzmaterial sorgfältig auswählen. Infizierte Blätter trocknen allmählich aus und werden sofort entfernt. Bordeaux flüssig, einige Fungizide eignen sich zur Behandlung.

Phytosporin ist ein hervorragendes Mittel zur Vorbeugung und Behandlung von Pilzen und bakteriellen Krankheiten - Schorf, Schwarzbein, Wurzel- und Graufäule, Seuche, Rost

Die wahre Geißel für Lilien ist Botrytis (Grauschimmel). Die infizierte Pflanze ist mit sich schnell ausbreitenden braunen Flecken bedeckt. Die Ursachen für das Auftreten können unterschiedlich sein, aber die häufigsten sind Staunässe und plötzliche Temperaturschwankungen. Um Schimmel zu vermeiden, ist es häufig erforderlich, den Boden zu lockern und die Pflanzen mit kupferhaltigen Substanzen zu behandeln.

Wenn die Sprossenoberseiten anfangen, sich gelb zu färben, ist Wurzelfäule erschienen. Sie lebt nur von den Wurzeln der Zwiebeln. Wir müssen die Pflanze herausziehen, kranke Teile entfernen und desinfizieren.

Nicht nur Krankheiten können Lilien, sondern auch schädliche Vertreter der Fauna schädigen: Thripse, Blattläuse, Käfer, Maden und Schnecken, Spinnmilben. Eine Reihe von Chemikalien wurden entwickelt, um sie zu zerstören, beispielsweise Inta-Vir. Insektizide können mit dem Käfer Piskun nicht fertig werden, deshalb sollte es nur manuell entfernt werden. In ähnlicher Weise zerstören sie normalerweise den leuchtend orangefarbenen Lilienkäfer.

Lilienfliegen, Thripse, Blattläuse, Käferlarven schlüpfen mit den chemischen Präparaten „Thunder“, „Povotoks“, „Mukhoed“, „Pochin“, „Medvetoks“, „Grizzly“.

Bauchige manchmal Invasionen von Mäusen ausgesetzt. Zusätzlich zu herkömmlichen Maschenzäunen zum Schutz vor Nagetieren können Schneeglöckchen, Narzissen oder Herbstkrokusse eingesetzt werden.

Lily: Arten Arten

Lily ist eine der interessanten Vertreterinnen der Familie der Lille-Familie, die als mehrjährige Pflanze angebaut wird. Im Wachstumsprozess hat er Es bildet sich ein gerader hoher Stielverziert mit kleinen glänzenden Blättern. Die unterschiedlichsten Formen unterscheiden sich in den Blütenständen der Lilie, die schalenförmig, trichterförmig, sternförmig oder glockenförmig sein können. Ein charakteristisches Merkmal der Pflanze ist das Vorhandensein von 6 länglichen Blütenblättern und der gleichen Anzahl von Staubblättern.

Wenn Sie sich auf den Namen der Pflanze beziehen, kann dies als "vollständig weiß" übersetzt werden. Erfahrene Gärtner wissen jedoch, dass Lilie heute eine Vielzahl von Farben haben kann: gelb, orange, rot, lila, lila, pink. Besonderes Gärtner zeigen Interesse an Mischfarben. In solchen Pflanzen bilden sich unter der Erde ein einreihiges Wurzelsystem und eine Zwiebel. Letztere versorgt die Pflanze zudem mit essentiellen Nährstoffen und spielt gleichzeitig die Rolle des Fortpflanzungsorgans.

Wählen Sie einen Platz, um Frühlingslilien in den Boden zu pflanzen

Bevor Sie an einem festen Ort Lilien anpflanzen, sollten Sie sich für den Standort entscheiden, an dem Sie sie anbauen möchten. Diese Blumen fühlen sich am besten in gut beleuchteten Bereichen, vor dem Wind geschützt.

Nachdem Sie dieses Problem gelöst haben, bereiten sie den Boden vor. Dazu muss das Grundstück ausgegraben und die Wurzelreste anderer Pflanzen entfernt werden. Als eine der Optionen kann das Pflanzen von Lilien auf einem Blumenbeet durchgeführt werden, auf dem sich bereits andere Blütenpflanzen befinden. Auf keinen Fall Beeinflusst nicht das Wachstum und die Blüte von Lilien. Aber auch hier gilt es, auf die „Nachbarn“ zu achten, unter denen die Lilie wächst. Sie sollten nicht zu hoch sein, sonst erhält die Lilie einen Schatten von ihnen. Unter Berücksichtigung dieser Tatsache wird nicht empfohlen, diese Kultur und Plätze unter Bäumen und Sträuchern zu pflanzen.

Vorbereitung des Bodens für Lilien

Das Pflanzen und Pflegen von Blumen auf freiem Feld sollte in Übereinstimmung mit den Regeln erfolgen. Das Endergebnis hängt jedoch in vielerlei Hinsicht davon ab, wo die Blumenzwiebeln gepflanzt wurden.

Es wird nicht empfohlen, Lilien in trockenen Gebieten zu pflanzen. Aus diesem Grund ist es notwendig, einen Ort zu wählen, an dem ein Boden vorhanden ist, der die Feuchtigkeit gut durchlässt. Unter den Sorten von Lilien gibt es viele solche Fühlen Sie sich wohl auf fruchtbaren Böden, gekennzeichnet durch hohe Feuchtigkeitspermeabilität. In den letzten Jahren konnten die Züchter jedoch neue Sorten bekommen, die in trockenen und sumpfigen Gebieten gut wachsen können. Trotzdem ist es nicht empfehlenswert, diese Blüten auf schweren Lehmböden und Salzwiesen zu züchten.

Unabhängig von der Art des Bodens, den Sie für das Pflanzen von Lilienknollen gewählt haben, ist in jedem Fall eine Fütterung erforderlich.

  • Zu diesem Zweck können Sie Torfdünger, Humus oder verfaulten Kompost in einer Menge von einem Eimer pro Quadratmeter verwenden. m
  • Wenn Sie sich für einen Standort entschieden haben, an dem sandige Verunreinigungen vorherrschen, können Sie zur Steigerung der Bodenfruchtbarkeit Phosphor-Kalium-Dünger in einer Menge von 100 Gramm pro Quadratmeter auftragen. m

Beim Pflanzen ist auf den Säuregrad des Bodens zu achten: Es ist optimal, wenn es alkalisch oder schwach sauer reagiert. Diese Blumen fühlen sich in zu sauren Umgebungen schlecht an. Um diesen Nachteil zu beseitigen, muss dem Boden Holzasche, Kalkstein oder Kreide in einer Menge von 200 bis 300 Gramm pro Quadratmeter zugesetzt werden. m

Landung vorbereiten

Die Zubereitung von Lilienknollen erfordert folgende Arbeitsschritte:

  • Zuallererst ist es notwendig, die Zwiebeln zu sortieren und Pflanzgut mit Anzeichen von Beschädigung zurückzuweisen.
  • Nachdem Sie lebensfähige Exemplare übrig haben, müssen Sie Blütenschuppen von ihnen entfernen,
  • Als nächstes müssen die Zwiebeln in einer Lösung aus Kaliumpermanganat oder Foundationol gewaschen werden.

Ebenso wichtig ist die korrekte Bestimmung der Zwiebeltiefe. Dazu müssen Sie sich auf die Art des Bodens konzentrieren, in den Sie ihn pflanzen werden:

  • Beim Einpflanzen in schwere Erde werden kleine Zwiebeln um 5 bis 6 cm und große um 13 bis 16 cm eingegraben.
  • Wenn in lockerer Erde gepflanzt wird, sollte die Tiefe der Zwiebeln im Boden 2-4 cm höher sein als im vorherigen Fall.

Am Ende aller Lilienpflanzungen wird mit organischen und mineralischen Düngemitteln gefüttert. Im Herbst pflanzen Sie Blumenzwiebeln müssen unbedingt Schutz für Blumenbeete bieten aus trockenen Blättern, und gießen Sie eine Schicht Erde darauf. So helfen Sie den Blumen besser, den Winter ohne Schaden auszuhalten.

Grundsätze der Pflege

Der bestimmende Faktor, der die Entwicklung von Lilien im Freiland bestimmt, ist die Erhaltung des Bodens in feuchtem Zustand. Während der Pflege muss daher bei der Bestimmung der Bewässerungszeit der Zustand des Bodens berücksichtigt werden. Während einer Dürre sollte häufiger gewässert werden, und während des Niederschlags können sie vollständig beseitigt werden. Die meisten Pflanzen "unter der Wurzel" effektiv gießen. Die Methode der Oberflächenbewässerung wird jedoch nicht empfohlen, da dies Ihre Blumen beeinträchtigen kann. Viele Gärtner kombinieren häufig Gießen mit Düngen.

Im ersten Lebensjahr nach der Pflanzung müssen die Liliensprosse besonders beachtet werden, da sie schwach bleiben. Um günstige Entwicklungsbedingungen zu schaffen, müssen alle Knospen abgeschnitten werden. In der Regel erfordert die Blüte viel Kraft von der Pflanze, und wenn junge Triebe während der Sommersaison alle Nährstoffreserven verlieren, besteht ein hohes Risiko, dass sie den Winter nicht überleben. Jedoch Wenn die Winterkälte den Sprossen nicht schadetdann werden Sie für das zweite und die folgenden Jahre mit Sicherheit auf die üppige Blüte der Lilien warten.

Im vierten Jahr wird die Blüte oft weniger gesättigt. Dies kann als ein Signal dafür erklärt werden, dass der Kultur Nährstoffe fehlen. Pflanzen, die auf der Baustelle fünf Jahre lang wachsen, können sich vermehren und an einen neuen Ort verpflanzen.

Fazit

Unter einheimischen Gärtnern ist es kaum möglich, solche zu finden, die nichts von Lilien hören würden. Diese erstaunlich zarten Blumen ziehen viele Gärtner mit ihrem Aussehen an, so dass es nichts Seltsames ist, dass diese Pflanzen oft auf den Parzellen zu finden sind. Lilien werden angebaut, auch aufgrund der Einfachheit dieser Blüten. Und dafür sogar Keine besonderen Fähigkeiten erforderlichein buntes Blumenbeet dieser Pflanzen zu bekommen.

Alles, was der Gärtner braucht, ist, sich mit der Agrotechnik des Anbaus dieser Zierpflanzen vertraut zu machen und alle Regeln genau zu befolgen. Für jeden Gärtner ist es wichtig zu wissenWann man diese Blumen in den Boden pflanzt, hängt davon ab, wie schnell sie sich niederlassen und zu blühen beginnen können.

Boden und Dünger

Orientalische Lilien mögen keine schweren, dichten Tonböden, auch kalkhaltige Böden passen nicht zu ihnen. Wenn es sich um ein solches Grundstück handelt, ist es besser, die Zwiebeln in einen Behälter zu pflanzen oder den Boden am Pflanzort vollständig durch eine speziell vorbereitete Mischung zu ersetzen (empfohlene Zusammensetzung: Sand, Rasen, Torf und Nadelstreu zu gleichen Teilen, Sie können auch fertige Erde für Blumen verwenden). Nachdem wir uns entschlossen haben, den Boden zu ersetzen, graben wir ein etwa 30 cm tiefes Pflanzloch, gießen Sand in den Boden (er spielt die Rolle der Drainage) und fügen eine Bodenmischung hinzu.

Es ist besser zu wachsen, Lilien blühen länger und länger auf fruchtbarem Boden zu blühen. Bei Bedarf werden vor dem Pflanzen Humus oder Kompost (in einer Menge von 1 Eimer pro 1 m² Landefläche), Holzasche (200 g pro 1 m²), Kalidünger (20-30 g), Superphosphat (30-40 g) aufgetragen. . Ich bin kein Fan von Mineraldüngern und ich dünge kein Land zum Anpflanzen von Lilien, aber ich versuche, sie auf gut bebauten Flächen mit Nährboden anzupflanzen.

Lampenschutz

Lilienknollen lieben Nagetiere. Ich habe schon einmal erzählt, wie mich diese unersättlichen Tiere ohne Pflanzmaterial zurückließen. Wenn Sie Mäuse im Garten haben - häufige Gäste, sollten Sie nicht damit rechnen, dass sie im Sommer genug Futter haben. Im Frühjahr, wie auch im Herbst, ist es wünschenswert, Lilien zu pflanzen Glühbirnen für Glühbirnen oder Metallgewebe.


Lilienknollen brauchen Schutz

Um die Zwiebeln vor Krankheiten zu schützen, wird empfohlen, den Boden an der Pflanzstelle mit Foundationol zu pudern. Ich benutze normalerweise Holzasche als Prophylaxe.

Landungsnuancen

Die meisten Lilien haben starke Stiele, die keine Stützen benötigen. Einige große Sorten schaden jedoch nicht, besonders in Zeiten starken Regens und Windes. Wenn wir jedoch einen Pflock neben eine erwachsene Pflanze stellen, riskieren wir, die Glühbirne zu treffen und zu beschädigen. Wenn Sie glauben, dass Lilien Unterstützung benötigen, installieren Sie diese beim Pflanzen.

In Bezug auf Landetiefe Sie können eine Vielzahl von Empfehlungen erfüllen - von 5-7 bis 15-20 cm. Für mich führte die traditionelle Methode des Versuchs und Irrtums die folgenden Regeln:

  • Je größer die Zwiebel und je höher die Pflanze, desto tiefer muss sie gepflanzt werden. Bei hohen Lilien kann der Stiel während der Blüte an der Basis abbrechen, wenn die Pflanze flach ist.
  • im Frühjahr können die Zwiebeln nicht so tief gepflanzt werden wie im Herbst (insbesondere die Sorten, die für den Winter ausgegraben werden sollen),
  • Die optimale Pflanztiefe beträgt 2-3 Zwiebeln.


Sprießen Lilie

Im Frühjahr können Sie nicht nur orientalische Lilien pflanzen - zur Zeit werden Zwiebeln verschiedener Sorten zum Verkauf angeboten. Die Qualität des Pflanzgutes ist jedoch manchmal traurig: In der Wärme werden die Sprossen bei Lichtmangel schnell herausgezogen und die Zwiebeln vertrocknen, die Schuppen verlieren ihre Elastizität, sie können durch Fäulnis beeinträchtigt werden. Wenn Sie nicht genug kaufen, bis die Stärke nachlässt, versuchen wir, zumindest die stärksten und gesündesten Zwiebeln mit kurzen Trieben zu wählen. Und wir verstehen, dass sie später blühen werden als die, die im Herbst gepflanzt wurden. Wie man Pflanzen während der Saison pflegt, erzählt der Artikel im Detail Lily - die jungfräuliche Königin des Gartens.

Pin
Send
Share
Send
Send