Obstbäume

Apfelbaum-Freude

Pin
Send
Share
Send
Send


Uslada, eine Apfelsorte, die in den zentralen Regionen unseres Landes weit verbreitet war, ist vor nicht allzu langer Zeit aufgetaucht, aber in sehr kurzer Zeit gelang es vielen Gärtnern, die Fantasie aufzugreifen und recht beliebt zu werden.

In diesem Artikel finden Sie alle aktuellen Informationen zu dieser Apfelsorte.

Zu welcher Art gehört es?

Delight-Äpfel gehören wie viele andere ähnliche Sorten zur Kategorie Frühherbst. Die Fruchtreife erfolgt normalerweise im Spätsommer oder Anfang September. Es stimmt, Sie können Äpfel etwas früher pflücken, etwas unreif.

Unzureichend reife Früchte können bis zur Mitte des Winters ziemlich lange gelagert werden (natürlich unter den richtigen Lagerbedingungen). Diese Äpfel sollten in Holzkisten gefaltet und an einem kühlen, trockenen Ort gelagert werden (z. B. im Keller oder auf dem Balkon).

Es ist unwahrscheinlich, dass die reifen Früchte sehr lange liegenNach einigen Wochen beginnen sie sich zu verschlechtern, daher sollten sie so schnell wie möglich verzehrt werden.

Wie die meisten anderen Apfelbäume Die Sorte Uslada ist eine der fruchtlosesten. Um eine reichliche Ernte zu erzielen, sollten Sie solche Bäume neben anderen Apfelsorten pflanzen.

Das Pflanzen solcher Bäume sollte nahe beieinander erfolgen, um eine vollständige Fremdbestäubung zu gewährleisten. Eigene Die Freude an der Bestäubung ist äußerst gering. Wenn Sie einen solchen Baum nach dem anderen pflanzen, gibt es überhaupt keine oder nur eine minimale Ernte.

Sortenbeschreibung Uslada

Die Varietta-Apfelbäume sind vor allem an ihrer geringen Größe leicht zu erkennen - Sie können dies auf dem Foto sehen und andere Merkmale in der Beschreibung nachlesen.

Diese Sorte ist halbzwergartig, daher sind diese Äpfel in der Regel recht klein (was die Pflege erheblich erleichtert).

Die Krone eines jungen Baumes hat eine abgerundete Form, und während sie wächst und reift, dehnt sie sich allmählich aus.

Die Farbe der Früchte ist grünlich-gelb mit einem zarten Scharlachrot. Delight-Äpfel schmecken ungewöhnlich gut (ihr Name spricht für sich). Sie werden traditionell als Dessertsorten von Äpfeln bezeichnet. Die Früchte sind sehr saftig, süß, mit einem leicht sauren und Himbeergeschmack. Diese Äpfel eignen sich sowohl in frischer Form als auch für verschiedene hausgemachte Zubereitungen.

Zuchtgeschichte

Apfelbaum der Freude - eines der zahlreichen Ergebnisse der Werke des weltberühmten Züchters S. I. Isaev. Viele Jahre lang führte er aktive Experimente durch, kreuzte kulturelle und wilde Sorten von Obstbäumen.

Als Ergebnis eines dieser Experimente in den frühen 60er Jahren des letzten Jahrhunderts erschien diese Sorte. In den 90er Jahren wurde er in den zentralen Teil des Landes eingegliedert, wo er viele Jahre lang geforscht wurde.

Eigenschaften

Die relative Schlichtheit, der Mangel an besonderer Sorgfalt und die hohe Beständigkeit gegen Witterungseinflüsse und Schädlinge haben Delight ideal für den Anbau in privaten Garten- und Industriegärten gemacht. Weitere, seine Hauptmerkmale.

Der Apfelbaum Uslada bezeichnet frostbeständige Pflanzen, die in Zentralrussland angebaut werden können. Das Wachsen auf einem Zwergstock kann die Apfelbeständigkeit gegen Frost, kalte Winter mit dichter Schneedecke sowie gegen das raue sibirische Klima erhöhen, in dem der Anbau der Sorte dank eines schonenden und professionellen Anbaus möglich wird.

Es ist wichtig! Eine der Eigenschaften der Sorte, die in der Beschreibung des Apfelgenusses nicht erwähnt werden kann, ist der hohe Ertrag: 4-5 Jahre nach dem Pflanzen können Sie ca. 80 kg köstliche Äpfel erhalten. Eine Frucht hat ein Durchschnittsgewicht von 120 Gramm, kann aber bis zu 200 Gramm schwer werden.

Baumoptionen

Es ist erwähnenswert, dass der Baum dieser Sorte eine hohe Wachstumsrate (mittleres Wachstum) aufweist: Ein erwachsener Apfel wird bis zu 4 Meter hoch. Krone Delights besteht aus mittelgroßen Skelettästen, die vertikal wachsen. Junge Bäume (bis 7 Jahre) haben eine abgerundete Krone, die sich im Laufe der Jahre merklich ausdehnt und oval wird. Die Pflanzparameter eines Apfels sollten beim Pflanzen berücksichtigt werden: Der Abstand zwischen benachbarten Bäumen sollte nicht weniger als 4 Meter betragen.

Krankheits- und Schädlingsresistenz

Die Sorte widersteht perfekt bekannten Krankheiten von Obstbäumen, einschließlich Schorf, der in gemäßigten Klimazonen verbreitet ist. Mit der richtigen Pflege hat keine Angst vor Freude und anderen Pilzkrankheiten und Schädlingen.

Apfelbaum Freude in voller Blüte

Wichtig zu wissen! Um einen gesunden Baum auf Ihrem Grundstück zu züchten, müssen Sie im Laden ein spezielles Werkzeug in Form einer Lösung kaufen, die dann als vorbeugende Maßnahme gegen das Auftreten von Krankheiten und Schädlingen eingesetzt wird.

Baum pflanzen

Bei der Auswahl eines Platzes für das Pflanzen eines jungen Baumes sollten helle Chernozem-Standorte bevorzugt werden. Auf anderen Böden wächst Delight aufgrund seiner Kältebeständigkeit ebenfalls gut und trägt Früchte, aber es ist unwahrscheinlich, dass es mit reichlich Ernten zufrieden stellt.

Es ist wichtig! Die Pflanzstelle des Sämlings sollte nicht vom kalten Nordwind verweht werden. Die beste Zeit um Delights zu landen ist Ende April oder September.

Es ist zu beachten, dass sich diese Apfelsorte auf die selbstfruchtlosen bezieht, sodass der Baum eine Kreuzbestäubung benötigt, um eine gute Ernte zu erzielen. Züchter bezeichnen Sorten wie Orlik, Grushovka und Bogatyr als die besten Bestäuber für Delights. Es wird empfohlen, diese Setzlinge neben Delight zu pflanzen.

Die Grube wird 1-1,5 Wochen vor der Landung vorbereitet:

  1. Parameter der Grube: Tiefe 0,7 m, Höhe und Breite - 0,5 m und mehr.
  2. Den Boden der Grube mit einer Schaufel lösen.
  3. Die zubereitete Mischung in folgenden Anteilen zugeben: 5 kg Torf, 1 Eimer fruchtbaren Bodens, 15 g Kali- und Stickstoffdünger, 2 Eimer Humus (verfault), 25 g Superphosphat.
  4. Um den Setzling stabiler zu machen, wird empfohlen, einen Pflock in die Grube zu fahren, an den Sie später einen Baum binden müssen.

Nach anderthalb Wochen können Sie einen jungen Sortenbaum kaufen und in eine vorbereitete Grube pflanzen, in die Sie kurz vor dem Pflanzen einen Eimer mit warmem Wasser gießen. Nachdem Sie ein wenig über den mit einer Grube bedeckten Boden getrampelt haben, müssen Sie den Schössling erneut gießen. Am Ende müssen Sie den Landeplatz Delights mit einer Schicht Mulch bedecken: Humus, Moos, feines Heu, Torf.

Apple kümmern

Diese Apfelsorte benötigt eine regelmäßige Grundpflege des Baumes. Ohne geeignete Verfahren kann die Ernte sowohl an Volumen als auch an Geschmack erheblich verlieren.

Apple kümmern

Die Pflege eines Apfelbaums in dieser Klasse sollte also Folgendes umfassen:

  • Bewässerung: wöchentlich in großen Mengen, so dass der Boden unter dem Apfelbaum ziemlich feucht war. Ein erwachsener Baum benötigt ungefähr 3 Eimer getrenntes Wasser.
  • Lösen: Unkraut entfernen und Luftaustausch im Boden sicherstellen.
  • Top-Dressing: Jährlich zu Beginn des Herbstes, um Dünger in den folgenden Anteilen aufzutragen: 8 kg Fertigkompost, 5 kg Kuhdung und 1 kg Vogelkot (pro Quadratmeter). Während der Blüte müssen Sie zusätzlich Flüssigdünger für Apfelkulturen verwenden.
  • Schnitt: findet einmal im Jahr im Frühjahr vor dem Beginn des Saftflusses statt. Es ist notwendig, die Schneidstellen mit Gartenpech zu fetten. Beim Ausdünnen der Krone sollte beachtet werden, dass das Sonnenlicht danach gut in die Apfelkrone eindringt. Aus hygienischen Gründen entfernen sie auch hängende Zweige mit schwachem Wuchs sowie über den Winter gefrorene Hündinnen.
  • Shtamb: Es muss für den Winter mit einem Abdeckmaterial (Dachbahn, Netz, Fichten- oder Kiefernpfoten) geschützt oder mit Mottenkugeln oder Kalk bestrichen werden.

Vor- und Nachteile

Laienhafte und erfahrene Gärtner haben bereits die offensichtlichen Vorteile der Apfel-Freude geschätzt, deren Name für sich selbst spricht:

  • keine Angst vor Kälte und strengen Frösten,
  • resistent gegen Krankheiten (einschließlich Schorf) und Schädlinge,
  • keine Angst vor nassem Boden
  • jährliche reiche Ernte bei richtiger Pflege (die Sorte kann für den kommerziellen Anbau verwendet werden),
  • vysokovitaminnye früchte,
  • erfordert keine besondere Pflege.

Beachten Sie! Die Sorte hat einen kaum als essentiell zu bezeichnenden Nachteil: Der Apfelbaum muss jährlich überschüssige Zweige abschneiden, um seine Krone zu bilden, damit die Sonnenstrahlen gut durch die Zweige dringen und diese wiederum nur in der oberen Richtung wachsen.

Wenn Sie diese Apfelsorte auf Ihrem Grundstück anpflanzen, sollten Sie sich nur einige Merkmale ihres Anbaus merken, um eine einheitliche Ernte zu erzielen - das jährliche Beschneiden einer verdickten Krone und die Anwesenheit von Bestäubern in der Nachbarschaft. Der Gartenbesitzer kümmert sich vollständig um den Baum und erhält jährlich köstliche Äpfel mit einem weichen Himbeergeschmack. Gleichzeitig werden sie nicht nur schmackhaft, sondern auch körperlich nützlich sein - aufgrund des hohen Gehalts an Wirkstoffen eignen sich Äpfel auch für die diätetische Ernährung.

Die Vorteile der Sorte Uslada

  • Es toleriert die Winterzeit.
  • Nicht anfällig für Krankheiten.
  • Keine Angst vor Feuchtigkeit und damit vor dem Krankheitsschorf.
  • Große und volumenstabile Erträge, vorausgesetzt, dass viele Bäume dieser Sorte im Garten wachsen.

Es ist sinnvoll, über das Züchten von Äpfeln nachzudenken, nicht nur für den persönlichen Verbrauch, sondern auch für kommerzielle Zwecke. Bäume bedürfen keiner besonderen Pflege. Exzellentes Überleben und Obst in den zentralen Regionen des Landes.

Trotz der Tatsache, dass diese Sorte als wenig anfällig für Krankheiten gilt, ist es nicht erforderlich, einige Krankheiten auszulösen. Zum Beispiel sollte das Laub nach dem Fall vollständig entfernt werden, um die Ausbreitung schädlicher Insekten, Nagetiere und Parasiten zu vermeiden.

Nachteile Sorten Uslada

Diese einzigartige Sorte hat minimale Anzahl von Fehlern. Der einzige Nachteil dieser Kultur ist vielleicht die Tatsache, dass sie jedes Jahr zusätzliche Zweige beschneiden und die Krone bilden muss. Leider ist dies eine ziemlich mühsame Aufgabe, insbesondere wenn der Baum nicht klein ist.

Um diese Pflege durchführen zu können, müssen Sie in der Lage sein, eine Säge oder eine Schere zu verwenden und etwas Geschicklichkeit zu haben. Dann können Sie mit Zuversicht behaupten, dass all diese Unannehmlichkeiten und Schwierigkeiten die unglaublich leckeren Apfelfrüchte von Delight kompensieren, deren köstlichen Geschmack Sie den ganzen Herbst und sogar einen Teil der Winterzeit genießen können.

Landeregeln

Bevor Sie anfangen, diese Äpfel zu pflanzen, muss erst das gelände gründlich analysierenwo Landung und Wetterbedingungen geplant sind.

Wenn wir über die südlichen Gebiete sprechen, in denen der schwarze Boden vorherrscht, sollten Sie Delight sehr spät landen, buchstäblich Ende Herbst, in den letzten Oktobertagen.

In Bezug auf die mittlere Zone unseres Mutterlandes sollte dort Delight im Frühjahr gepflanzt werden, wenn alle produktiven Bäume gepflanzt sind.

Junge Setzlinge werden am besten im Kindergarten gekauft, weil dadurch die Möglichkeit von Betrug seitens der Verkäufer in gemeinsamen Verkaufsstellen praktisch ausgeschlossen wird. Diese Bäume werden in eine zuvor vorbereitete lockere Erde gepflanzt.

Nach dem Pflanzen wird der Apfelbaum mit Gülle bewässert und gedüngt. Es sollte beachtet werden, dass Apfeldünger saisonbedingt durchgeführt werden muss. Ein ausgezeichneter Dünger für diese Sorte ist auch Holzasche. Im Frühjahr sind Stickstoffdünger gut geeignet: Sie tragen dazu bei, Insekten und andere Schädlinge abzuschrecken.

Rebsorten Uslada

Das Trimmen erfolgt ausschließlich im Frühjahr..

Untersuchen Sie zunächst den gesamten Apfelbaum - ob sich darauf trockene Zweige befinden, die während der Winterzeit auftreten könnten. Sie sind für den Baum nicht mehr nützlich, geben aber eine zusätzliche Last ab. Deshalb werden sie zuerst geschnitten und müssen dann zu gesundem Holz getrennt werden. An den Ästen dürfen keine trockenen Enden verbleiben.

Damit die Äste nicht krank werden, sollten sie mit einem Spezialwerkzeug geschmiert werden, das in einem Gartengeschäft erhältlich ist.

Nach der Kulturbeschreibung, Die Krone sollte oval seinEs ist bequemer und natürlicher für Holz. Es ist notwendig zu versuchen, weder zu kurze noch zu lange Äste zu hinterlassen.

Da der Apfelbaum der Sorte Uslada ein niedriger Baum ist, gehen die Maße für seinen Schnitt ohne großen Aufwand über.

Apple Speicher

Erste Ernte Sie können in den letzten Augusttagen und am ersten September mit dem Sammeln beginnen. Wenn eine Aufbewahrung erforderlich ist, sollten sie etwas früher eingesammelt werden. Reif ist besser, nicht zu sammeln, desto überreif. Sonst werden sie nicht lügen und faulen.

Darüber hinaus lohnt es sich, Früchte mit Wurmlöchern, angeschlagenen Seiten und anderen Mängeln aufzubewahren. Andernfalls verschwinden diese Äpfel und verderben die Äpfel nebenan, auch wenn sie ganz frisch und kräftig sind.

Schädlinge und Krankheiten

Die Apfelbaumsorte Uslada ist führend (eine der wenigen) bei der Bekämpfung aller Arten von Krankheiten. Dazu gehören nicht nur Schorf, sondern auch alle Arten von Schädlingen und Pilzkrankheiten.

Da der Apfelbaum keine besondere Pflege erfordert, sollten Sie ihn nur im Laden kaufen Medikament zur Vorbeugung von Krankheiten und behandeln Sie den Baumstamm jedes Jahr. Äußerlich ähnelt diese Lösung Weiß.

Fazit

Wie es dem Leser wahrscheinlich schon klar wurde, gibt die Sorte Uslada einen Apfelbaum Eine der köstlichsten Süßigkeiten der Weltdie sowohl Erwachsene als auch Kinder gerne für beide Wangen essen. Attraktive rot-grüne Äpfel mit wunderbarem Aroma und angenehmer Säure lassen sich leicht selbst anbauen, da dieser Baum keiner besonderen Pflege bedarf und die Frucht des Apfelbaums Delight einfach wunderbar wächst.

Natürliche Wachstumsregion

Wie wir bereits erwähnt haben, Der Apfelbaum Uslada lebt hauptsächlich im europäischen Teil Russlands.

Aufgrund seiner hervorragenden Winterhärte und Ausdauer kommt Uslada jedoch auch in anderen Regionen gut zurecht. Dieser Apfelbaum eignet sich besonders für jene Landesteile, in denen häufig kalte und regnerische Sommer beobachtet werden - die Resistenz gegen Schorfkrankheiten ist bei solchen Bäumen extrem hoch.

Im Allgemeinen Diese Sorte ist recht unprätentiös und winterhart, sodass selbst unerfahrene Gärtner einen solchen Baum züchten können.

Ausbeute

Ein weiterer Vorteil Diese Sorte ist seine Neigung zu hervorragenden Erträgen. Darüber hinaus bringt der Baum schon im vierten oder fünften Lebensjahr eine große Anzahl von Früchten. In der Regel sind die Erträge recht hoch und unterscheiden sich darüber hinaus auch in ihrer erstaunlichen Regelmäßigkeit.

Von Jahr zu Jahr kann der Baum dieser Sorte eine riesige Menge an Früchten tragen, über die man sich natürlich nur freuen kann. Durchschnittlich wird der Ertrag eines Apfels auf etwa 60-80 kg reife Früchte geschätzt.

Pflanzen und pflegen

Garantiert hohe Erträge - die richtige Baumpflege.

Junge Sämlingssorten Uslada besser in lockeren schwarzen Boden gepflanzt.

In der Nähe müssen sich andere Apfelsorten befinden, um die Bestäubung zu gewährleisten.

Im Allgemeinen sind diese Bäume recht unprätentiös und erfordern daher keine komplexe Pflege. Einmal im Jahr genügt es, den Boden mit Düngemitteln zu kultivieren und regelmäßig zusätzliche Äste zu schneiden..

Es ist jedoch anzumerken, dass das Beschneiden von Bäumen dieser Sorte aufgrund ihres geringen Wachstums sehr einfach ist (die Bäume von Uslada wachsen selten mehr als 3-4 Meter).

Krankheiten und Schädlinge

Uslada ist eine Sorte, die sich nicht nur durch saftige, schmackhafte Früchte und hohe Erträge auszeichnet, sondern auch durch ihre Resistenz gegen verschiedene Schädlinge und Pilzkrankheiten.

Durch seine Fähigkeit, Schorf zu widerstehen, nimmt Uslada selbstbewusst einen der führenden Plätze ein.

Daher benötigen diese speziellen Apfelbäume keinen besonderen Schutz gegen Krankheiten, es genügt eine jährliche vorbeugende Behandlung mit speziellen chemischen Verbindungen.

Die Vielfalt der Apfelbäume Delight entspricht voll und ganz seinem schönen Namen. Zart duftende Früchte mit saftig duftendem Fruchtfleisch und leichter Säure - ihr Hauptvorteil. Kein Wunder, dass diese erstaunlichen Äpfel Gärtner in unserem Land so lieben. Die Pflege der Freude ist ganz einfach, so dass Sie durchaus in der Lage sind, einen solchen Baum auf Ihrer Website zu züchten.

Vorteile und Nachteile

Uslada hat viele Vorteile, die von erfahrenen Gärtnern festgestellt werden. Unter ihnen:

  • der Baum tritt kurz nach dem Pflanzen in die Fruchtphase ein,
  • Die Sorte verträgt leicht Frost
  • Anlage hält niedrigen Temperaturen stand.

Es ist schwierig, über Nachteile zu sprechen. Das einzige, was stören kann, ist das Überwachsen der Krone, das regelmäßig beschnitten werden muss.

Stärken und Schwächen

Zu den Vorteilen von Apfelgenuss gehört normalerweise ein ausgezeichneter Fruchtgeschmack. Ein weiterer Vorteil gegenüber anderen Sorten - Resistenz gegen Krankheiten von Obstarten.

Unter den Mängeln bemerken einige Gärtner eine ungleichmäßige Reifung der Äpfel. Durch die Verdickung kann sich die Fruchtsaison verlängern.

Beschreibung des Apfelbaums Delight wird am besten im Voraus studiert, um den bequemsten Platz für den Baum vorzubereiten und Fehler bei der Pflege zu vermeiden.

Sammlung und Verwendung von Früchten

Die ersten Früchte reifen Mitte August. Die Frucht ist lang - dank einer dicken Krone reifen Äpfel bis Mitte September.

Verwenden von Äpfeln Delight universal. Tragen Sie die Früchte zum Kochen kulinarischer Meisterwerke auf, in Dosen, frisch verzehrt.

Frostbeständigkeit

Uslada ist kältebeständig und fühlt sich auch unter rauen Bedingungen gut an. In warmen Regionen kommt der Apfelbaum ohne Winterschutz aus, in kalten Regionen ist es besser, den Baum zu schützen.

Anforderungen an Boden- und Klimabedingungen

Fühlt sich gut an auf einem leichten Lehm. Wenn der Boden arm und schwer ist, ist es besser, eine Nährstoffmischung zuzubereiten. При посадке добавить в почву компост, перегной. Нелишним будет небольшое количество песка и глины.

Apfel wird für den Anbau auch unter schwierigen klimatischen Bedingungen empfohlen. Frost und Hitze sind kein Hindernis für reichliche Früchte.

Sämlinge pflanzen

Fehler beim Pflanzen eines jungen Baumes können zu einer schlechten Entwicklung oder sogar zum Tod der Pflanze führen. Um den Apfelbaum nicht zu zerstören, wird empfohlen, die Pflanzbedingungen sorgfältig zu studieren.

Es wird empfohlen, junge Pflanzen im Frühherbst zu pflanzen. Diesmal ist es ausreichend, um den Sämling an einen neuen Ort anzupassen. Wenn Sie im Frühjahr pflanzen müssen, kommen Sie nicht zu spät. Halten Sie den Pflanzvorgang an, bevor der Saft anfängt, sich zu bewegen.

Pflegetipps

Es gibt viele Tipps, die mit der Pflege eines Apfelbaums problemlos zurechtkommen und in kurzer Zeit eine Ernte erzielen.

Die Bewässerung erfolgt in trockenen Poren - machen Sie 10-20 Liter Wasser unter jedem Baum. Achten Sie darauf, die Flüssigkeit unter der Sonne zu verteidigen.

Verwenden Sie für Düngemittel komplexe Formulierungen. Chemikalien können durch organische Substanzen ersetzt werden - Infusion von Königskerze oder Humus.

Saisonale Verarbeitung

Während der Saison Apfelbäume von Schädlingen und Krankheiten bewässern. Um Medikamente auf der Basis von Kupfersulfat, Volksheilmittel zu verwenden.

Im ersten Lebensjahr ist der Hauptstamm verkürzt. In den folgenden Jahren werden Triebe geschnitten, getrocknet oder Äste abgebrochen.

Die Geschichte der Herstellung von Apfelsorten Delight

Vor mehr als fünfzig Jahren entwickelte ein bekannter russischer Züchter, ein Nachfolger von Mitschurin, S. I. Isaev, eine neue Frühherbstsorte. Das Ergebnis wurde im nach Lomonossow benannten Botanischen Garten der Moskauer Universität durch die komplexe Kreuzung wilder und kultivierter Apfelbaumarten erzielt. Im Versuch wurden unter anderem die Stecklinge der Rassen Narodnoe, Severyanka und Taiga verwendet. Seit 35 Jahren wird die Sorte untersucht, experimentiert. Bald war Ulad in der Lage, sich an das Wachstum in anderen Regionen des Landes anzupassen, was ihr Widerstandskraft gegen Frost und erhöhte Feuchtigkeit einflößte. In Zonen aufgeteilte Apfelbäume haben sich erfolgreich auch in regnerischen, feuchten Regionen Russlands und darüber hinaus verbreitet.

Baumbeschreibung

Der Apfelbaum von Uslada ist im Durchschnitt nicht höher als 3 Meter und gilt als Halbzwerg. Die Krone wächst, ist anfällig für Verdickungen und kann sich nicht voll entfalten. Bei einem jungen Baum nimmt er eine rundliche Form an, bei einem ausgewachsenen verwandelt er sich in ein Oval. Ein eingewurzelter Setzling beginnt bereits im 4. bis 5. Lebensjahr Früchte zu tragen und bringt jedes Jahr eine reichliche Ernte - bis zu 80 Kilogramm pro Apfelbaum. Der Stamm und die Hauptäste werden dunkelgrau, wenn sie wachsen und mit einer leichten Neigung vertikal wachsen. Junge Triebe sattbraun, nicht dick, leicht mit Daunen bedeckt. Die Knospen sind auch kurz weichhaarig, klein und an den Keim gepresst. Blätter eiförmig, groß, mit einer kurzen Spitze am Ende, von unten flauschig.

Obst Beschreibung

Apfelbäume bringen eine regelmäßige und reichliche Ernte. Wenn der Baum auf nährstoffreichen, gut gelösten Böden wächst, kann das Höchstgewicht eines Apfels Delights 200 g erreichen und auf armen Böden zwischen 100 und 140 g.

Früchte sind rund oder leicht länglich, nicht gerippt, sie riechen köstlich nach Himbeeren, wenn sie reif sind, bekommen sie einen leuchtenden roten oder rosa Farbton, der manchmal gelbgrüne Fragmente enthält. Die Haut ist elastisch, dünn mit zahlreichen weißen Punkten. Das Fruchtfleisch ist saftig, angenehm im Geschmack, meistens weiß, obwohl es blassrosa sein kann. Äpfel dieser Sorte sind gut frisch und in allen Arten von hausgemachten Zubereitungen. Auch in Obstkonserven bleiben gesunde Vitamine, Pektine und natürlicher Zucker erhalten.Von der Mitte des Sommers bis zum Beginn des Herbstes dauert die Reifezeit der Früchte des Apfelbaums Delight. Es wird empfohlen, sie unreif zu sammeln und vorsichtig vom Baum zu entfernen. In einem solchen Fall bleiben sie erfolgreich bis Januar. Zur besseren Konservierung werden die Früchte in Holzkisten gelegt und in den Keller geschickt. Einige Hostessen wischen jeden Apfel mit einer mit Alkohol angefeuchteten Serviette ab, um Fäulnis zu vermeiden. Behandeln Sie insbesondere den Bereich in der Nähe des Schwanzes sorgfältig.

Übrigens werden überreife Früchte nicht aus den Zweigen geduscht. Es ist besser, sie roh zu recyceln oder zu essen. Im Extremfall legen sie sich nicht länger als einen Monat hin.

Landedaten und Standortauswahl

Wo immer Sie sich entscheiden, Delight zu pflanzen, wird es auf jedem Boden Wurzeln schlagen. Am angenehmsten fühlt sich der Baum auf einer feuchtigkeitsintensiven und atmungsaktiven, gut beleuchteten Fläche unter anderen Apfelbäumen. Im Schatten verlieren die Früchte ihren Zuckergehalt und der Ertrag nimmt ab. Auch das nahe gelegene Grundwasser gefällt dem Baum nicht. Stellen Sie sicher, dass sie mindestens 2-3 Meter entfernt sind. Im Falle einer möglichen Überflutung des Geländes sollten Sie Delight auf dem Hügel landen und eine gute Entwässerung vorsehen, um einen Wasserstau zu vermeiden.

Der optimale Zeitpunkt für das Pflanzen eines Apfelbaums: Uslada gilt als zeitiger Frühling, als der Schnee schmolz und die Erde warm genug war. Einige Gärtner bevorzugen die Herbstperiode für das Pflanzen im letzten Jahrzehnt von September und Anfang Oktober. Der Anbau verläuft ihrer Meinung nach wesentlich erfolgreicher, da sich vor Beginn der Vegetationsperiode ein starkes Wurzelsystem bilden muss. Dies trägt zu regnerischem Regenwetter bei. In den nördlichen Regionen des Landes wurde empfohlen, die Landung etwas früher durchzuführen und sich dabei auf die klimatischen Gegebenheiten zu konzentrieren.

Vorbereitende Arbeiten vor der Landung

Der Boden für die Frühjahrspflanzung wird im Herbst und für den Herbst - einen Monat vor der Pflanzung der Sämlinge - vorbereitet. Zunächst wird es durch vorsichtiges Entfernen der Wurzeln mehrjähriger Unkräuter gelöst. Anschließend wird das Land durch Mischen von 8 kg Mist, 10 kg Torf, 100 g Superphosphat und 40 g Kaliumsulfat oder Kaliumsalz pro Quadratmeter Garten gedüngt.

Wenn der Standort unter Entlüftung war, muss er im Herbst sorgfältig ausgegraben werden, um die Knollen der Erde nicht zu zerstören. Über den Winter wird sich der Rasen zersetzen. Zu Frühlingsbeginn wird der Boden geegnet und im Mai wieder ausgegraben. Besonderes Augenmerk sollte auf die Säure des Bodens gelegt werden. Die Norm für Apfelbäume wird mit einem pH-Wert von 5,5-6,5 angenommen. Wenn es höher ist, müssen Sie den gelöschten Kalk machen. Andere Gärtner empfehlen, Dolomitmehl oder Wiesenmergel zu verwenden, um den Säuregehalt zu verringern.

Es lohnt sich, zwei Jahre vor der Verlegung des Gartens ein neues Grundstück zu bestellen. Einige Wochen vor dem Einpflanzen der Apfelsämlinge übernimmt Uslada die Vorbereitung der Löcher. Sie werden 70-90 cm tief und 50-70 cm breit gegraben, gleichzeitig ist es wichtig, den Boden von der obersten Schicht in die eine Richtung und von der Unterseite - weniger fruchtbar - in die andere zu legen.

Diese Anforderungen sollten nicht vernachlässigt werden, da wir den Baum während des Pflanzens mit angereichertem Boden bestreuen, d. H. Von der oberen Schicht entfernen. Dann wird der Boden der Grube gründlich geflutet und eine vorbereitete Füllmischung mit einem Hügel gegossen, der nicht im Brunnen, sondern in der Nähe vorbereitet werden sollte, um den Dünger mit dem fruchtbaren Boden aus der oberen Schicht zu mischen. Danach wird die Grube mit einer Folie abgedeckt, um möglichen Regen zu vermeiden. Nach 14 Tagen wird die Erde erodieren und es wird möglich sein, einen Schössling zu begraben. Beim Pflanzen ist es wichtig, die Wurzeln sorgfältig zu begradigen und reichlich zu gießen. Vor den Wurzeln sollte Tonmaische behandelt werden.

Wir haben es geschafft, die besten praktischen Tipps für Gärtner bei der Zubereitung von Nährstoffmischungen für das Pflanzen von Apfelbäumen zu sammeln:

  • 10 kg Humus (kann durch Kompost ersetzt werden), 20 g Superphosphat, 15 g Kalidünger,
  • für einen Pflanzbrunnen werden 2 Eimer Humus oder Kompost benötigt, 3 Eimer Torfkrümel, je 1 kg granuliertes Superphosphat und Holzasche,
  • Wenn es keine Mineraldünger gibt, ist es durchaus möglich, sie durch organische zu ersetzen - Humus und Kompost,
  • Von der Verwendung von Frischdung als Dünger wird grundsätzlich abgeraten: Durch die Freisetzung von Ammoniak und Schwefelwasserstoff wird das Wurzelsystem der Sämlinge vergiftet.
  • Kalk- und stickstoffhaltige Düngemittel werden der Füllmischung niemals zugesetzt, da sie die Wurzelbildung der Pflanze beeinträchtigen.
  • Holzasche kann durch Kaliumsulfat ersetzt werden (etwa 150 g werden pro Vertiefung benötigt). In Abwesenheit beider Komponenten werden 100 g Kaliumchlorid zu der Mischung gegeben.
  • Auf sandigen Böden werden ca. 10 cm einer Mischung aus Humus und Lehmboden auf den Boden des Brunnens gegeben, um die Feuchtigkeit zurückzuhalten. Und erfordert auch Kaliummagnesia.

Pflanzschema für Sämlinge

Trotz der Miniaturität der Apfelbäume der Sorte Uslada werden sie weit entfernt von anderen Bäumen gepflanzt, was ihnen eine gute Beleuchtung und volle Entwicklung verleiht. In den in der wissenschaftlichen Literatur beschriebenen Schemata ist ein Reihenabstand von 3 bis 5 Metern vorgesehen, und der Abstand zwischen Apfelbäumen in der Reihe beträgt 2 bis 3 Meter. Eine Woche nach dem Pflanzen wird der Boden in der Nähe des Sämlings gemulcht und erneut bewässert. Hohe Bäume müssen zum ersten Mal an Pflöcke gebunden werden.

Bewässerung, Lockerung und Unkrautbekämpfung des Bodens

4-5 mal im Monat. Freude braucht Gießen. Unter einem erwachsenen Baum muss zweimal täglich ein Eimer Wasser gegossen werden. Am besten morgens und abends gießen. Der entscheidende Moment liegt zwischen Mitte und Ende des Sommers, während der Fruchtperiode. Gleichzeitig werden die Knospen der zukünftigen Ernte gebildet. Um es nicht zu verlieren, müssen Sie den Wasserbedarf der Pflanze ernsthaft berücksichtigen. Im August wird die Bewässerung des Baumes eingestellt, da sonst die Triebe ein langes Wachstum eingehen, das sich im Winter in strengen Frösten niederschlagen kann. Wenn der Sommer heiß war, wurde bis zum kalten Wetter weiter gegossen, so dass der Apfelbaum Feuchtigkeit ausstreckte. Vergessen Sie nicht, den Boden regelmäßig zu lockern und Unkraut zu entfernen.

Befruchtung

Das Top-Dressing eines Apfelbaums beginnt im Frühjahr während der aktiven Blüte. Gärtner verwenden häufig mineralische und organische Düngemittel. Häufig werden pro Quadratmeter Baumstamm 5 bis 15 kg Humus oder Pferdehumus (kann durch Vogelkot oder Kompost ersetzt werden) aufgetragen. Bereiten Sie auch eine Mischung aus 500 g Harnstoff und 40 g Ammoniumnitrat, Nitroammofoski. Die Flüssigkeit wird in speziell vorbereitete, bis zu 30 cm tiefe Löcher im Boden gegossen, die nach dem Gießen eingeebnet werden.

Jeden Herbst, wenn die Früchte bereits geerntet sind, wird der Baum mit Düngemitteln ohne Stickstoff gefüttert. Besonders oft benötigen arme, sandige Gebiete dieses Verfahren.

Vorbeugende Behandlung von Schädlingen und Krankheiten

Die Züchter haben für die Stabilität des Apfels gesorgt. Prävention tut aber nicht weh. Zu diesem Zweck werden jährlich im Herbst aus dem Garten gefallene Blätter entfernt, damit sich keine Bakterien vermehren und sich keine Nagetiere verstecken. Im Frühjahr, vor dem Knospenbruch, wird der Baum mit Bordeaux-Mischung behandelt:250 g unverkaufter Kalk werden in 10 l kaltem Wasser verdünnt und 250 g Kupfersulfat in 2,5 l warmem Wasser gelöst. Das Sieben der ersten Lösung, es wird mit dem zweiten kombiniert und sorgfältig gemischt.

In der Knospenbruchzeit werden Apfelstämme und Äste sowie pristolovoe Erde mit Insektiziden besprüht. Bewährte Medikamente: Voliam Targo, Insegar, Nurell D.

Beschneiden

Im Frühjahr, wenn der Saftfluss beginnt, müssen die Zweige geschnitten werden. Die Hauptaufgabe eines solchen Beschneidens besteht darin, die "Oberseite" zu entfernen und die Krone zu verdünnen. Bei der Arbeit ist darauf zu achten, dass sich die Zweige nicht gegenseitig verdecken. Bei alten Bäumen trägt die Reinigung der Krone zur Verjüngung bei. Durch die Verkürzung der Zweige können Sie übrigens auch den Ertrag, den Zuckergehalt und die Größe der Früchte sowie die Anzahl der Schädlinge an der Pflanze anpassen.

Es gibt klare Regeln für das fachgerechte Beschneiden von Apfelbäumen:

  1. Durchschneiden durch einen dritten Ast des Bäumchens beim Pflanzen beschleunigt das Ablegen der Krone.
  2. Der systematische Schnitt sollte jedes Jahr von März bis April erfolgen, bevor die Knospen blühen. Herbstschnitt wird nicht empfohlen.
  3. Inventar muss scharf sein.
  4. Wenn der gesamte Ast entfernt werden muss, muss der Schnitt an der Basis ohne Stümpfe verlaufen.
  5. Platzieren Sie den Schnitt mit Gartenpech geschnitten.
  6. Stark herabhängende Zweige, mit Früchten aufgehängt, wenn sie auf dem Boden liegen, sauber.
  7. Beim Beschneiden junger Triebe wird ein kräftiger und gerader Wuchs bevorzugt. Es ist wichtig, nicht mit der "Spitze" zu verwechseln.
  8. "Tops" werden ohne Reue entfernt.
  9. Schneiden Sie nicht mehr als ¼ Triebe, um den Baum nicht zu verletzen.

Apfel vor Hasen schützen

Beständig gegen heftigen Winterbaum kann Nagetieren nicht widerstehen. Um den Apfelbäumen zu helfen, werden ihre Stämme am Boden mit Nadelzweigen zusammengebunden, in Dachpappe, Folie oder Netz gewickelt und mit abschreckenden Mischungen bestrichen. Zu ihrer Herstellung verwendet man Fischöl, Naphthalin, Schmalz. Diese duftenden Mittel vertreiben selbst sehr hungrige Hasen. Andere Gärtner üben schwarze Pappkreise an den Ästen, die im Wind ein Geräusch machen und das Knabbern der Rinde nicht als Schutz zulassen.

Beschreibung, charakteristische Sorten mit Fotos

Apfelbaum der Freude, es ist skoroplodny, fruchtbar und regelmäßig fruchtende Sorte.

Ein gepflanzter Baum trägt 4 oder 5 Jahre lang Früchte. Die Äpfel reifen von Ende August bis Mitte September. Der Ertrag eines Baumes beträgt 60–80 Kilogramm Äpfel.

Sorte Uslada samobrezlodny und erfordert Nachbarschaft mit anderen Sorten von Apfelbäumen.

Die besten Bestäuber dafür sind solche Apfelbäume wie:

  • Präsident
  • Bogatyr
  • Paping
  • Welsey
  • Birne
  • Bolotovskoe
  • Orlik
  • Preiselbeere

Der Baum ist niedrig, ein Zwergwurzelstock erreicht 3 Meter, der Samen erreicht 3,5-4 Meter. Crohn zuerst gerundet, dann oval. Es ist dick und erfordert einen jährlichen Schnitt.

Der Baumstamm ist dunkelgrau. Die Skelettäste wachsen vertikal, aber unter dem Gewicht der Äpfel neigen sie zu einem nahezu rechten Winkel. Die Farbe der Rinde an den Hauptästen ist grau. Triebe von mittlerer Länge, dunkelbraun, dünn oder mittel dick, gerundet, mit leichter Pubertät.
Die Internodien sind kurz, klein, kurz. Die Knospen sind rotbraun, kurz weichhaarig und an die Triebe gepresst.

Blätter eiförmig, groß. Die Ränder sind deutlich gekerbt. Die Spitze ist kurz zugespitzt. Die Unterseite des Blattes ist kurz weichhaarig. Die Oberseite ist glatt. Die Landschaft von mittlerer Dicke und Länge, bemalt. Blattspreite haben kleine Nebenblätter von lanzettlicher Form.

Fruchtgewicht 100-130 Gramm (erreicht manchmal 170-200 Gramm). Die Form der Äpfel ist rund oder leicht oval, glatt, ohne Rippen. Die Haut ist dünn, elastisch. Die Hauptfarbe der Frucht ist grünlich-gelb, die Abdeckung himbeerrot, sichtbare dunkle Streifen und ein helles Erröten. Unter der Schale gut sichtbare kleine Lichtpunkte.

Der Trichter des Apfels ist breit, die Ränder sind mäßig rostig. Kelch halb geschlossen. Die Untertasse ist nicht breit, von mittlerer Tiefe. Saatkammern leicht geöffnet. Samen sind dunkelbraun, mittelgroß. Herz Zwiebelform. Podchashechnaya Rohr konische Form. Der Stiel ist von mittlerer Dicke, abgesenkt.

Der Geschmack ist süß und sauer, mit einem leichten Geschmack und Himbeergeschmack. Das Fruchtfleisch ist weiß, manchmal blassrosa, saftig, dicht, zart und feinkörnig.
Wenn sie reif sind, bleiben die Äpfel auf den Zweigen und halten sich an starken Stecklingen fest.

Wenn die Früchte in unreifer Form gesammelt werden, können sie bis Januar gelagert werden. Sie müssen durchgehen und alles Verwöhnte entfernen. Dann in Kisten legen und an einen belüfteten, kühlen und trockenen Ort mit einer Lufttemperatur von nicht mehr als +7 Grad stellen.

Reife und überreife Äpfel können innerhalb eines Monats verarbeitet oder verwendet werden. Sie machen ausgezeichnete Säfte, Kompotte, Füllungen für Kuchen, Marmeladen, Konfitüren, Gelees, Marmeladen, Fruchtlikör, Apfelwein und Punsch.

Auf Klonvorrat

Der Hauptvorteil eines Apfelbaums ist, dass alle mütterlichen Eigenschaften vollständig übernommen werden. Wird bei Bedarf angebaut, um die genetischen Eigenschaften zu erhalten.

Wachsender Apfelgenuss wird sicherlich auch unerfahrenen Gärtnern Freude bereiten, denn die Pflege wird keine Schwierigkeiten bereiten. Der Baum, unter strikter Einhaltung aller Regeln der Landtechnik, wird mit Sicherheit schon im dritten Jahr nach der Pflanzung Früchte tragen.

Allgemeine Informationen zur Sorte

Der Uslada-Apfelbaum ist eine der Sorten des berühmten Züchters und Nachfolgers von I. V. Michurin S. I. Isaev. Im Zuge der Selektionsarbeit wurden verschiedene wilde und kultivierte Sorten gekreuzt. Die Grundsorten waren "People" und die berühmte "Severyanka". Durch harte Arbeit wurde eine neue Sorte gewonnen. Vor zwanzig Jahren wurde es für die zentralen Regionen unseres Landes in Zonen aufgeteilt.

Obstbaumsorten "Uslada" haben jahrelange Tests erfolgreich bestanden. Infolgedessen gelang es, eine hervorragende Winterhärte der Pflanze nachzuweisen. Dieser Apfelbaum verträgt im Sommer leise hohe Luftfeuchtigkeit. Darüber hinaus sind die Obstbäume der beschriebenen Sorte sehr resistent gegen Schorfschäden.

Die Hauptvorteile der Sorte "Uslada" sind:

  • Winterhärte getestet und in Tests nachgewiesen,
  • Resistenz gegen Schorfschäden
  • sehr frühe und reichliche jährliche Fruchtbildung,
  • sehr schmackhafte Dessertfrüchte mit einem hohen Gehalt an Vitaminen,
  • attraktives Aussehen von Früchten
  • ziemlich lange Zeit der Erhaltung der Ernte.

Sorte "Uslada", ideal für den Anbau zu kommerziellen Zwecken. Zu seinen Nachteilen gehört eine gewisse Eindimensionalität gereifter Früchte, die unter Bedingungen einer signifikanten Kronenverdickung beobachtet werden kann. Regelmäßiges und kompetentes Beschneiden kann dieses Problem fast vollständig beheben.

Obstbaumsorten "Uslada" beziehen sich auf den Halbzwerg-Typ. Ältere Bäume sind niedrig und ihre Pflege ist nicht schwierig, was auch ein Vorteil der Sorte ist.

Sehen Sie sich das Video an: Wunderschönes Tauflied "Mein Apfelbaumchen" von Reinhard Mey - gesungen von Lila (August 2021).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send