Obstbäume

Fotos mit der Beschreibung helfen bei der Auswahl der Birnen der Sorte Forest Beauty

Pin
Send
Share
Send
Send


Waldschönheit - Nachtischvielzahl von Birnen. Trotz der belgischen Herkunft wächst diese Kultur heute erfolgreich in Russland, Weißrussland, der Ukraine, Estland, Litauen, Moldawien und in den zentralasiatischen Republiken. Auf dieser Basis wurden mehr als 30 neue Sorten gezüchtet.

Das ist interessant! Waldschönheit ist berühmt für ihre erstaunliche Haltbarkeit. Kultur kann bis ins hohe Alter überleben. In der Literatur wurden Fälle beschrieben, in denen einzelne Exemplare einer Sorte etwa hundert Jahre lang existierten.

Der Baum wird mittelgroß, seine Höhe überschreitet nicht 5 m. Das intensivste Wachstum wird in den ersten 8 Jahren des Kulturlebens beobachtet. Die Triebe sind dick, gerade oder leicht gekrümmt und mit rötlicher Rinde bedeckt. Die Früchte sind mittelgroß und eiförmig. Ihr Gewicht beträgt 120–150 g, einzelne Früchte können jedoch 250–300 g erreichen. Die Birnen sind mit einer dünnen, aber dichten Schale mit einer rauen Oberfläche bedeckt. Die reifen Früchte sind goldgelb mit einem Rouge, aber sie werden in einem Zustand technischer Reife entfernt, wenn sie eine grünlich-gelbe Farbe haben. Auf ihrer Oberfläche sieht man graue Punkte, hellrote und braune Flecken.

Die Blätter sind dunkelgrün mit fein gezackten Rändern. Der Stiel ist kurz und mäßig dick. Der Trichter ist schmal und flach. Samen sind groß, spitze Form, dunkelbraune Farbe. Das Fruchtfleisch ist hellgelb, sehr saftig und ölig. Der Geschmack ist süß mit einer leichten Säure.

Es ist wichtig! Die Ernte beginnt für 6–7 Jahre, aber wenn die Birne auf eine Quitte gepflanzt wird, beginnt die Fruchtbildung bereits 3 Jahre nach dem Pflanzen.

Von einem Baum sammeln sich üblicherweise 100 bis 200 kg einer Ernte. Waldschönheit gilt als die frostbeständigste Birne aller westeuropäischen Sorten. Es hält Temperaturen bis zu -50 ° C stand.

Diese Birne ist auch als Ölbaum, Alexandrina und flämische Schönheit bekannt. Die Züchterin L. P. Semerenko nannte sie Marie-Louise. Dies sind jedoch zwei pomologisch unabhängige Sorten, die untereinander keine gemeinsamen Merkmale aufweisen.

Die Vor- und Nachteile der Sorte

  • hohe geschmackseigenschaften
  • gute Beständigkeit gegen Kälte und Hitze,
  • schweres fruchtend,
  • Schlichtheit auf dem Boden.

Die Nachteile der Sorte sind:

  • Fruchtschuppen beim Reifen,
  • kurze Haltbarkeit der Ernte
  • Anfälligkeit für Schorf.

Eigenschaften Pflanzkultur

Waldschönheit ist teilweise selbstfruchtbar - ein hoher Ertrag kann nur mit Bestäubern erzielt werden. Dazu passen Sorten wie Williams, Limonka und Josephine Mecheln. Am meisten bevorzugt für diese Birne sind nährstoffreiche Böden vom sandigen oder lehmigen Typ. Sie kann aber auch auf mäßig trockenen Böden Früchte tragen.

Bei der Auswahl eines Ortes sollten Sie berücksichtigen, dass die Birne eine gute Beleuchtung benötigt. Der Abstand vom Boden zum Grundwasser sollte 2–2,5 m betragen. Im Mai oder Oktober gepflanzte Birne.

Für die richtige Passform ist es wichtig, die folgenden Feinheiten zu berücksichtigen:

  1. Beginnen Sie mit der Bodenvorbereitung, indem Sie die Fläche ausgraben und Unkraut entfernen. Für eine Birne wird eine 70–100 cm tiefe und 60–70 cm breite Grube benötigt.
  2. Um es vorzubereiten, müssen Sie eine Woche vor der Landung beginnen. Mischen Sie den entfernten Boden, indem Sie ein Loch mit 20 kg Humus, der gleichen Menge Sand, 100 g Kaliumsulfat und 200 g Superphosphat ausgraben.
  3. Gießen Sie 1/3 dieses Lochs in die Grube. Gießen Sie danach eine Lösung aus 30 Litern Wasser und 600 g Dolomitmehl ein, auf die Sie zunächst eine Woche bestehen müssen.
  4. Legen Sie einen Pfahl in die Mitte der Grube, legen Sie einen zwei Jahre alten Schössling daneben und bestreuen Sie ihn mit Erde. Positionieren Sie den Wurzelhals 5–6 cm über dem Boden.
  5. Binde eine Birne an einen Haken. Den Keimling mit 15–20 l Wasser gießen, dann im Bereich des stammnahen Kreises den Boden mit gehacktem Sägemehl abreiben.

Es ist wichtig! Nach dem Pflanzen wird der Baum primär beschnitten. Kürzen Sie den Mittelleiter so, dass sein oberer Teil 25 cm von den Hauptästen entfernt ist. Schneiden Sie die Seitentriebe auf 1/3 der Länge ab.

Wie man wässert

Junge Birne im ersten Jahr wird wöchentlich gewässert. Ein Baum verbraucht 10 Liter Wasser. Anschließend wird der Baum alle 10 Tage mit 2 Eimern Wasser pro 1 m 2 angefeuchtet. Die Bewässerung wird im August eingestellt. Sie müssen auch die Wetterbedingungen berücksichtigen - der Boden wird beim Trocknen angefeuchtet.

Nach dem Gießen muss der Boden gemulcht werden. Bewässern Sie den Baum nicht an der Wurzel, entfernen Sie ihn 20 cm vom Stamm, graben Sie eine Rille in einen Kreis und speisen Sie dort Wasser. Im Oktober wird die Wassernachspeisung mit einer Rate von 80 bis 90 Eimern Wasser pro Baum durchgeführt.

Aufwandmengen

Ab dem zweiten Jahr nach dem Pflanzen muss eine Birne gefüttert werden. Gleichzeitig wird die Regelmäßigkeit der Düngung durch die Art des Bodens bestimmt, auf dem der Sämling wächst:

  1. Wenn der Baum auf sandigem Boden wächst, wird er jährlich gedüngt.
  2. Wenn auf chernozem oder lehmigen Böden - einmal in 2-3 Jahren.

So wird in der Zeit von März bis April Humus oder Stallmist eingeführt (2 kg pro 1 m 2). Dünger kann sowohl in trockener Form als auch in gelöster Form eingesetzt werden. Mischen Sie dazu die Nährstoffe zu gleichen Teilen mit Wasser. Der Verbrauch eines solchen Gemisches beträgt 1 Eimer pro 1 m 2.

Im Herbst wird der Baum nach dem Laubfall mit einer Zusammensetzung aus 650 g Holzasche, 15 g Harnstoff, 20 g Ammoniumnitrat und 50 g Superphosphat gefüttert. Der Verbrauch dieser Futtermenge ist ebenfalls auf 1 m 2 ausgelegt.

Es ist wichtig! Um das Wachstum zu stimulieren, kann die Birne mit einer Lösung aus 2 Tassen Holzasche und 10 Litern kochendem Wasser besprüht werden. Vor der Verwendung wird die Zusammensetzung abgekühlt und filtriert.

Feinheiten der Kronenbildung

Um die Größe des Baums anzupassen, müssen Sie systematisch beschneiden. Das Schema ist wie folgt:

  1. Verkürzen Sie die Haupttriebe für 2 Jahre im April um 1/3 der Länge.
  2. Entfernen Sie im Herbst die beschädigten und erkrankten Äste.
  3. Wenn der Baum das Fruchtstadium erreicht, müssen Sie alle 3 Jahre einen verjüngenden Schnitt durchführen, dh getrocknete Triebe sowie Zweige, die die Krone verdicken, entfernen.

Alle Scheiben müssen mit Gartenpech eingefettet werden, sonst zieht der freigesetzte Saft Schädlinge an.. Um es zuzubereiten, müssen Sie Fett in einem Wasserbad schmelzen, zerstoßenes Kolophonium und Bienenwachs im Verhältnis 1: 4: 2 hinzufügen. Die Masse eine halbe Stunde bei schwacher Hitze kochen und dann abkühlen lassen. Die Hände mit Pflanzenöl bestreichen, das Pech gut zerdrücken und auf Scheiben auftragen. Sie können es in einem mit einem Deckel verschlossenen Glas oder in Papier aufbewahren.

Pflanzen und pflegen

Pear Forest Beauty, Pflanzung und Pflege, die obligatorisch und wichtig ist, wird dem Gärtner mit reichlich Ernte danken. Fruchtbarer Boden ist erforderlich, um eine große Menge an Ernte zu erhalten. Bei Tonzusammensetzungen liefert der Baum jedoch ein gutes Ergebnis. Eine selbstunfruchtbare Birne benötigt Bestäuber, wie Josephine Mechelnskaya, Limonka, Williams.

Landeverpflichtung Anfang Mai und Oktober. Einige Tage vor diesem Ereignis müssen Löcher in den Boden gebohrt werden, die 80 cm breit und 1 m tief sind.

Als nächstes müssen Sie den Boden mit Superphosphat, 2 Eimern Humus und Kaliumsulfat kombinieren. Die 4-stündigen Wurzelsämlinge halten sich im Wasser und ordnen sie dann auf gedüngter Erde an. Mit Erde bestreuen und gleichzeitig einen Pflock setzen, um den dünnen Stamm des Sämlings zu befestigen. Zum Schluss den Boden füllen und Wasser einfüllen. Um die Zuverlässigkeit zu gewährleisten, bedecken Sie den Boden rund um den Baum mit Humus oder Torf.

Die Birnensorte Forest Beauty benötigt im ersten Lebensjahr keinen Dünger. Ab dem zweiten Wachstumsjahr sollte der Baum mit mineralischen Zusatzstoffen gefüttert werden. Pro Quadrat werden 50 g Ammoniumnitrat verbraucht. meter 50 g Superphosphat in Granulatform, 25 g Kaliumsulfat werden auf die gleiche Fläche gegeben. Diese Düngemittel sollten im Herbst ausgebracht werden. Die organischen Zusatzstoffe werden alle 3 Jahre hergestellt.

Der Hauptnachteil einer solchen Schönheit ist Schorf, der bekämpft werden muss. Zu diesem Zweck werden die Bäume vor der Blüte, sobald die Knospen anschwellen, mit Kupferchloroxid und einer 0,5% igen Lösung bedeckt.

Die Beschreibung und das Foto der Forest Beauty Birne zeigen deutlich, dass das Verfahren zum Beschneiden von Zweigen notwendig ist, um einen hohen Ertrag zu erzielen.

Um das Wachstum des Baumes in 1 Jahr anzupassen, müssen Sie die Bildung der unteren Stufe der Krone vervollständigen. Setzen Sie die Ausbildung im zweiten Jahr fort und kürzen Sie die Hauptäste um 1/3. Im dritten Jahr, um die obere Reihe der Krone mit zwei Zweigen zu bookmarken. Die letzte Phase von 4 Jahren ist für die Verlegung der oberen Reihe mit dem dritten Zweig bekannt. Die Kronenerstellung ist beendet.

Alle Abschnitte werden notwendigerweise mit Gartenpech verarbeitet, das aus Kolophonium, Bienenwachs und Schmalz hergestellt wird. Das Verhältnis der bereitgestellten Komponenten beträgt 4: 2: 1. Zur Herstellung einer Fettmischung im Wasserbad schmelzen und das Kolophonium hacken. Mischen Sie die Komponenten und kochen Sie sie eine halbe Stunde lang auf einer stabilen niedrigen Hitze. Dieses Pech ist notwendig, um zu verhindern, dass Schädlinge den ausgeschiedenen Saft in Scheiben fressen.

Krankheiten

Scab. Von einer solchen Krankheit helfen 1 Ampulle Mittel "Skor", in 10 Liter Wasser verdünnt. Das Medikament wird im Frühjahr angewendet, sobald die Blätter auf der Birne Forest Beauty zu blühen beginnen. Beschreibung, Fotos von Krankheiten dieser Art führen uns in eine andere Art von Krankheit ein - Fruchtfäule. Wenn Sie es loswerden, erhalten Sie 40 g "Homa", verdünnt in 10 Litern. Im Frühjahr dieser Mischung müssen Sie das ganze Holz streuen. Das gleiche Medikament kann die Zytosporose loswerden. Wenn Ihre Birnen schwarz sind und die Triebe getrocknet sind, ist dies eine bakterielle Verbrennung. Hilfe in diesem Fall können 3 EL. Löffel Kupfersulfat, löslich in 10 Liter Wasser.

Wenn Sie sich um den Baum kümmern, erhalten Sie die köstlichsten Früchte aus Ihrem schönen Wald.

Birnenwaldschönheit im Garten - Video

Beschreibung und Eigenschaften der Birnensorte Forest Beauty

Wir beginnen wie immer mit der Beschreibung des Baumes und der Frucht. Bäume der Sorte Forest Beauty sind mittelgroß oder groß. Die ersten zehn Jahre wächst die Pflanze kräftig, dann verlangsamt sich das Wachstum. Die Krone hat eine breite Pyramidenform. Die Zweige hängen leicht herab. Bei großer Belastung können sie fast zu Boden fallen. Dies erleichtert aber die Ernte Es besteht die Gefahr, dass Äste brechen. Um dies zu vermeiden, müssen die Zweige zusammengebunden werden.

Die Pflanze zeichnet sich durch mittleres Laub aus. Die Blüten sind klein, rosa, widerstandsfähig gegen extreme Temperaturen. Dies ist eine frostbeständige Kultur.

Forest Beauty Birnenfrüchte haben eine leicht verlängerte, eiförmige Form von mittlerer Größe und wiegen zwischen 150 und 300 Gramm. Ihre Haut ist dünn, aber ziemlich dicht. Bei Berührung ist es leicht rau. Die reifen Früchte haben eine goldgelbe Farbe, an Stellen, die sich unter Sonnenlicht befanden, gibt es eine rosa Röte. Das Fruchtfleisch der Birne ist zart, saftig, gelblich-weiß, süß-sauer im Geschmack.

Wenn sie nicht rechtzeitig eingesammelt werden, können Birnen schnell überreifen und verrotten. In diesem Zusammenhang ist es ratsam, die Ernte 9 oder 10 Tage vor der Reife der Früchte im Voraus zu beginnen. Diese Frist fällt Ende August auf ca. 20 - 30 Stück. Nach dem Entfernen vom Baum werden die Birnen nicht länger als drei Wochen in sicherer Form aufbewahrt.

Baum mit reifen Birnen Waldschönheit

Birnen pflanzen

Für die Vielfalt der russischen Schönheit bevorzugte Chernozem lockeren Boden. Es ist zu beachten, dass sich diese Pflanze auf anderen Böden, mit Ausnahme von Tonböden, gut anfühlt.

Es ist sehr wichtig, auf die Beleuchtung zu achten, es sollte ausreichen.

Das Einpflanzen von Setzlingen wird Anfang April empfohlen, Blätter sind noch nicht erschienen. In Zentralrussland werden die Setzlinge im Herbst gepflanzt, der am besten geeignete Monat ist der Oktober, da die Erde zu diesem Zeitpunkt eine ausreichende Menge an Feuchtigkeit enthält. Diese Tatsache wird sich gut auf die Entwicklung des Wurzelsystems auswirken.

Das Verfahren zum Pflanzen von Birnbäumen umfasst die folgenden Schritte:

  • grabe ein Loch, das einen Meter tief und 70 cm breit ist
  • Mischen Sie den Boden aus der Grube mit Düngemitteln: 2 Eimer Sand mit Kompost, 3 Esslöffel Kaliumsulfat,
  • Die Mischung wird in eine Grube gegeben und bildet einen Hügel
  • Bereiten Sie eine Lösung aus 10 Litern Wasser und zwei Gläsern Kalkhydrat vor und gießen Sie sie in das Landungsloch.
  • übergießen
  • Pflanzung der Sämlinge in 10 Tagen durchgeführt,
  • Sämlinge vor dem Einpflanzen 2 Stunden in Wasser legen,
  • Um einen Baum in eine Stange zu senken, um seine Wurzeln auf einem Hügel zu verteilen,
  • den Boden so abdecken, dass der Wurzelhals in einem Abstand von 5 cm über dem Boden liegt,
  • Boden verdichten
  • Den Boden mit Torf und Humus zerkleinern.
Reife und saftige Früchte der Waldschönheit, bereit zu ernten

Pflanzenpflege

Waldschönheit - hitzebeständige Sorte. Dies bedeutet jedoch nicht, dass die Bäume nicht bewässert werden müssen. Die am besten geeignete Bewässerungsmethode ist die Streumethode. Wenn ein solches Verfahren fehlschlägt, Die Bewässerung ist wie folgt:

  • eine Rille um den Baum in einem Abstand von 20-30 cm vom Stamm zu bilden,
  • gießen Sie Wasser in die Nut (50 Liter pro Baum).

Um die Birne vor der Niederlage von Krankheiten und Schädlingen zu bewahren, muss ein Schnitt durchgeführt werden. Darüber hinaus wird es helfen, die Erträge zu steigern. Der Schnitt erfolgt im zeitigen Frühjahr und im Herbst.

Der Schnitt wird mehrmals durchgeführt:

  1. Im ersten Jahr nach dem Pflanzen von Sämlingen. Der Schnitt erfolgt in einem Abstand von einem halben Meter zum Boden.
  2. Im zweiten Jahr nach dem Pflanzen bleiben nur die vier stärksten Zweige übrig. Bilden Sie so das Skelett eines Baumes.
  3. In den folgenden Jahren werden die Skelettäste um ein Viertel gekürzt.

Außerdem werden alle trockenen, überlangen, gebrochenen und fehlerhaften Äste entfernt.

Vorbereitung auf den Winter

Um die Anlage winterfest zu machen, müssen Sie einige Aktivitäten durchführen. Der erste Mulch pristvolnuyu Bereich. Dieser Vorgang wird mit Sägemehl, Humus und Torf durchgeführt.

Junge Bäume sollten sorgfältiger vorbereitet werden, Sie müssen den Stamm erwärmen. Dies ist nützlich für Stroh, Blätter, Papier.

Birnen für den Winter vorbereiten. Kofferraum aufwärmen.

Am Vorabend des Frosts können Sie den Stamm tünchen, und junge Bäume können vollständig mit einer Lösung bedeckt werden. Um die Lösung für 10 Liter Wasser vorzubereiten, nehmen Sie 2 kg Kalk und ein halbes Kilogramm Ton.

Zum ersten Mal wird die Pflanze genug von dem Top Dressing sein, das während des Pflanzens in das Loch gelegt wurde. Nach drei Jahren wird zusätzliche Fütterung erforderlich.

Mineralische Düngemittel werden jedes Jahr ausgebracht und organische Düngemittel sind weitaus seltener - im Herbst alle drei Jahre. Es werden 5 bis 7 kg Humus unter einem Baum benötigt.

Fütterungsverfahren:

  1. Während der Blütezeit - Carbamid.
  2. Nach der Blüte - eine Lösung von Nitroammofoski.
  3. Ende Juni wird die Pflanze Düngemittel benötigen, zu denen Kalium und Phosphor gehören.
  4. Im Herbst bis zu einer Tiefe von 10 cm 150 Gramm Holzasche pro 1 Quadratmeter machen.

Ernte

Früchte der Sorte Forest Beauty können nicht lange frisch gelagert werden. Daher wird die Ernte durchgeführt, bevor die Birnen voll ausgereift sind.

Endlich reifen die Birnen bis Ende August. Sie müssen vor Ablauf dieser Frist entfernt werden. Für die Lagerung können Sie Gitterbehälter verwenden. Ihre Seiten müssen Papier machen. Die Früchte werden mit dem Stiel nach oben in einen Behälter gegeben. Eine Reihe sollte nicht in Kontakt mit einer anderen stehen, dazu wird jede Reihe mit Papier verlegt. Ein Behälter mit einem Erntegut wird in einen kühlen Raum gestellt, die Luftfeuchtigkeit sollte nicht höher als 90% sein.

Ernte und Größe der Forest Beauty Birne

Aus Birnen dieser Sorte bereiten Sie sich auf den Winter vor: Marmelade, Marmelade, Kompott.

Krankheiten und Schädlinge

Die Schönheit des Waldes hat dank seiner Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten bei Gärtnern an Beliebtheit gewonnen. Es fängt fast keine Schädlinge an.

Auf den Blättern der Waldschönheit beginnt oft Schorf - Eine besondere Art von Pilz. Lange Zeit manifestiert sich der Pilz nicht, und wenn die Blätter beginnen, schwarze Flecken zu bedecken, entwickelt sich die Krankheit bereits so weit, dass sie die organischen Fasern des Laubs zu zerstören beginnt. In kürzester Zeit wird die gesamte Krone des Birnbaums mit Schorf bedeckt sein.

Junge Pflanzen sind am anfälligsten für Schorf, während Erwachsene dieser Krankheit widerstehen können.

Es ist schwierig, die betroffene Pflanze zu behandeln, daher ist es ratsam, vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen.

Präventionsmaßnahmen gegen Schorf:

  1. Jedes Jahr, um die Krone zu beschneiden, um das Laub des Sonnenlichts zu durchdringen.
  2. Im Herbst werden die abgefallenen Blätter gesammelt und begraben.
  3. Betroffene Triebe beschneiden.
  4. Sprühen Sie die Pflanze Bordeaux Flüssigkeit.

Es ist wichtig, Prävention vor anderen Krankheiten und Insekten durchzuführen. Um die Pflanze vor Fruchtfäule zu schützen, ist Chorus oder Speed ​​sinnvoll. Verarbeitung dieser Medikamente während der Blüte der Nieren oder am Ende der Blüte. Im Sommer Motten vorbeugen. Die Verarbeitung erfolgt mit acrata, match. Von Birnenmotte hilft Behandlung Chlorophos.

Die rechtzeitige Verarbeitung schützt die Pflanze vor Krankheiten und Schadinsekten und sichert einen guten Ertrag.

Die Vielfalt der Birnen Waldschönheit ist bei Gärtnern sehr beliebt. Birnenbäume dieser Sorte sind frostbeständig und unprätentiös in ihrer Pflege, und die Früchte haben einen einzigartigen saftigen Geschmack und Aroma.

Vorbereitung im Winter

Aufgrund der guten Frostbeständigkeit muss die Forest Beauty für den Winter nicht umwickelt werden. Sie müssen nur darauf achten, den Baum vor Mäusen und Kaninchen zu schützen. Dazu wird der untere Teil des Rumpfes mit einem Nylontuch umwickelt oder mit Tünche überzogen, die aus 8 Litern Wasser, 1 kg Kalk, 200 g Kupfersulfat und 1 kg Hühnermist hergestellt wird. Die Mischung wird 3 Stunden lang infundiert. Der Stamm und die Skelettäste werden im Oktober bei einer Temperatur von nicht weniger als +5 ° C behandelt.

Welche Art von Birnen bezieht sich?

Груша «Лесная красавица» – это превосходный высокоурожайный осенний сорт груши, с богатой историей и множеством достоинств.

С ее помощью было получено более 30 новых, очень распространенных сегодня сортов груш.

История селекции и регион выведения

Der Baum dieser Sorte war zufällig entdecktzu Beginn des 19. Jahrhunderts. Fand es war Chatillon in den belgischen Wäldern, in der Nähe der Stadt Alost.

Die auf diesem Baum wachsenden Früchte waren unterschiedlich Außergewöhnlich süßer Geschmackund ihre Samen begannen sehr bald, in allen belgischen Gärten gepflanzt zu werden. Die Sorte verbreitete sich schnell und gegen Ende des 19. Jahrhunderts. gezwungen, fast alle Sorten von Birnen, die zu dieser Zeit in Europa erhältlich waren.

Birne "Forest Beauty" hat mehrere Namen: Alexandrina, Ölbaum und Marie-Louise. Obwohl Marie-Louise in Europa als eigenständige Sorte gilt, hat sie nichts mit der „Waldschönheit“ zu tun.

Die Sorte wurde zu Beginn des letzten Jahrhunderts in Zonen eingeteilt. Nordkaukasus und untere Wolgaregionen Russlands. Dank seiner Winterhärte, Schlichtheit und Resistenz gegen TrockenheitDiese Sorte hat in vielen Ländern an Beliebtheit gewonnen: Belarus, Ukraine, Moldawien, im Baltikum und in Zentralasien.

In diesen Regionen sind die Birnensorten Victoria, Kupava, Lemonka, Lira und Rossoshanskaya Dessert ausgezeichnet.

Birne "Forest Beauty": Foto und Beschreibung der Sorte

Baum in der Waldschönheit mittelgroß bis groß, schnell wachsend.

Krone breit, breit pyramidenförmig, nicht stark blättrig. Die Rinde ist grau, rau. Die Triebe sind stark, gerade, dick, burgunderfarben.

Knospen sind klein, leicht silbrig. Die Blätter sind mittelgroß, dunkelgrün, mit einem langen Blattstiel und fein gezahnten Rändern.

Die Blüten sind klein, rosa und weiß mit kleinen ovalen Blütenblättern. Kann als Blütenstände von 6-10 Stück oder einzeln wachsen.

Blüht "Forest Beauty" im April und Mai. Eine Besonderheit dieser Sorte ist die absolute Frostunempfindlichkeit während der Blüte.

Die Früchte der Schönheit sind nicht sehr groß, mit einem Gewicht von etwa 120-150 Gramm, manchmal bis zu 300 Gramm. In ihrer Form ähneln sie einem etwas gerundeten Ei. Die Haut ist dünn, aber eher dicht, leicht rau.

Zu Beginn der Reife der Frucht ist sie grünlich, und wenn sie vollreif ist, ist sie gelb und dunkel subkutane Flecken und rote Bräune auf der Sonnenseite.

Das Fruchtfleisch ist gelb, sehr zart, saftig und weich, leicht ölig, mit einem sehr angenehmen sauer-süßen Geschmack..

Dank seiner Toller Dessertgeschmack Diese Birnen werden häufiger frisch verzehrt, können aber auch zum Kochen von Kompott oder Marmelade verwendet werden.

Für weitere Informationen über die Sorte und siehe Birnen "Forest Beauty" kann auf dem Foto unten sein:




Eigenschaften

"Waldschönheit" - extrem frostbeständige Qualität. Mai Temperaturen von bis zu –45-50 С standhaltenund überlegt die winterharteste aller europäischen sorten. In Russland wächst diese Sorte unter ziemlich rauen klimatischen Bedingungen gut.

Ein weiterer wichtiger Vorteil der Schönheit ist hohe Ausbeute. Es befruchtet stabil und jährlich. Nur in der Anzahl der Kulturen wird die Häufigkeit vermerkt.

Wenn dieses Jahr die Ernte reich war, dann die nächste - viel weniger. Die Frucht beginnt 5-7 Jahre nach der Landungund beim Pfropfen auf Quitten - mit 4-5.

Fängt an Reifung am 20. August. Leider "Forest Beauty" anfällig für schnelle Reifung, Sturz und Beschädigung von Früchten.

Deshalb Die Ernte sollte 8-10 Tage vor der vollen Reifung beginnen. In diesem Fall werden die Früchte jedoch nur lange gelagert 15-20 tage.

Die folgenden Birnensorten weisen hervorragende Erträge auf: Hera, Lada, Children's, Decakrinka, Vernaya und Noyabrskaya.

Gärtner Bewertungen

Pavel, Ryazan:

Ich habe meine Waldschönheit auf eine wilde Birne gepflanzt, ich bin gut gewachsen! Nicht krank, Birnen sehen sehr gut aus (wenn Sie rechtzeitig sammeln, natürlich), wenn Sie verkaufen. Verträgt während der Blüte Fröste und Frühlingstropfen.

Anna, Perm:

Sehr leckere Birne, gut für sie zu pflegen - einfach. Das Einzige ist, dass Sie, wenn Sie die Ernte nicht verkaufen, nicht viel pflanzen sollten: Wir wussten in den Anfangsjahren nicht, was zu tun ist, und der Ertrag von Forest Beauty ist gut. Jetzt geben wir einen Teil der Ernte, bevor sie verderben kann.

Vitaliy, Donetsk:

Die Birne ist gut, aber wir verschwanden schnell aufgrund des Schorfs, buchstäblich im zweiten Jahr, nachdem sie Früchte zu tragen begann (obwohl gesagt wird, dass Forest Beauty mit zunehmendem Alter resistenter gegen Krankheiten wird). Und mit Freunden, die zur gleichen Zeit bei uns gepflanzt wurden, ist es uns gelungen, es zu vermeiden, es rechtzeitig vor der Krankheit zu behandeln.

Lyudmila, Podolsk:

Ständig gute Ernte, wir sammeln bis zum 20. August, dann "kurieren" und halten bis zum 10.-15. Dezember. Dann ist alles schnell gegessen. Marmelade und Marmelade sind schöne, enge Kompotte im August.

Nikolay, Krasnodar:

Die erste Ernte wurde im 7. Jahr nach der Pflanzung erzielt, da sie regelmäßig Früchte trägt, ist kein Ertragsverlust zu verzeichnen. Einmal verpasste Zeit zu entfernen, entfernt leicht überreif, lag auf der Stärke von drei Tagen. Jetzt versuchen wir, maximal zu recyceln, und lassen ein wenig Zeit.

Vielzahl Birne Forest Beauty: Video

Die Sorte Forest Beauty ist ein besonderer Oldtimer der russischen und ukrainischen Gärten und kann jetzt sogar als „Retro-Bär“ bezeichnet werden. Die Entstehung vieler neuer Sorten, die sich in Merkmalen und Pflege von dieser Kultur unterscheiden, war jedoch kein Hindernis für echte Kenner des ehemaligen belgischen Waldwilds. Die Schönheit des Waldes ist immer noch gewachsen, und mit der richtigen Pflege und Einhaltung der Hygienebehandlungen kann diese Birne mehr als vierzig Jahre alt werden und erfreut sich an reichlich Ernten.

Beschreibung einer Birne der Sorte "Forest Beauty"

  • Die Bäume sind mittelhoch (nicht mehr als 5 m), die Zweige sind dick, gewölbt, die Blätter hellgrün, länglich, kleine rosa Blüten
  • Kronenpyramide, Zweige leicht herabhängend. Bei einer reichlichen Ernte sind spezielle Requisiten erforderlich, um das Brechen der Zweige zu vermeiden. Pflanzen Sie Setzlinge auf einen wilden Birnbaum (in diesem Fall erscheinen die Früchte in 7 Jahren) oder Quitten (die Fruchtbildung beginnt in 4-5 Jahren). Die Besonderheit der Birne ist die Fruchtbildung nur an den Zweigen im Alter von 3-4 Jahren.
  • Ertrag - der Baum trägt jedes Jahr Früchte, aber der Ertrag kann schwanken und hängt vom Klima ab (am meisten mag die Birne einen kühlen Sommer, aber in der Hitze einer großen Ernte sollte man nicht warten)
  • Früchte - ovale, dünne Haut, goldgelbe Farbe. Eine gereifte Frucht mit einem Gewicht von 150-200 g kann auf ihrer Oberfläche graue oder rostige Flecken oder eine Röte auf der Sonnenseite aufweisen. Die Ernte reift bis zum Ende des Sommers. Eine Besonderheit der Sorte ist die Notwendigkeit, die Früchte zu entfernen, ohne auf ihre volle Reife zu warten, da überreife Birnen einen unangenehmen Geruch haben, sehr schnell zerbröckeln und nicht lange gelagert werden
  • das fleisch ist gelblich, sehr saftig, schmilzt, der geschmack ist zart, süßlich. Forest Beauty ist nicht nur geschmackvoll, sondern auch reich an Vitaminen, Mikro- und Makronährstoffen (Vitamin C, B1, B2, B5, B6, B9, PP, Kalzium, Kalium, Magnesium, Phosphor, Jod, Selen, Fluor, Eisen) , Zink, titrierbare Säuren, P-aktive Catechine). Darüber hinaus enthält die Lesnaya Krasavitsa-Birne trotz ihres hohen Zuckergehalts (ca. 9%) nur wenige Kalorien und ist ein Diätprodukt.
  • lagerung - bis zu 2 monate nach dem entfernen bei temperaturbedingungen von 0 bis +2 grad und guter belüftung des raumes. Tara (Holzkisten) werden vor dem Verlegen gründlich getrocknet.

Vorteile der Note "Forest Beauty"

  1. Winterhärte Der Baum ist in der Lage, Frost bis minus 45 Grad sicher zu tragen. Darüber hinaus sind die Blüten dieser Sorte frostbeständig - sie können Frost auf minus 10 Grad übertragen. Aus diesem Grund verbreitete sich die Sorte „Forest Beauty“ in den nördlichen Regionen, in denen andere Birnensorten nie Wurzeln schlugen.
  2. Anspruchslose Pflege. Die Sorte bedarf keiner besonderen Pflege.
  3. Unauffällig im Boden. Setzlinge wurzeln gut in mäßig feuchten und trockenen Böden, obwohl nahrhafte lockere Substrate bevorzugt werden. Birnen mögen nicht nur Lehm - wenn man auf solchen Böden Setzlinge anpflanzt, sollte man nicht mit einer reichen Ernte rechnen.
  4. Resistenz gegen Krankheiten und Schädlinge (mit Ausnahme der Schorfneigung).
  5. Trockenheitstoleranz.
  6. Hoher Ertrag.
  7. Ausgezeichneter Geschmack der Frucht.

Nachteile Birnen "Forest Beauty"

  1. Neigung zur Schorfkrankheit. Der Pilz befällt einen Baum bei kaltem, nassem Wetter, die Krankheit breitet sich schnell in der Krone aus, der Erreger überwintert in abgefallenen Blättern und auf den betroffenen Ästen. Bei trockener Hitze ist das Krankheitsrisiko erheblich verringert, obwohl Fälle von Manifestation der Krankheit mit reichlich Nachttau möglich sind.
  2. Hohe Abgabe von Früchten und Eierstöcken.
  3. Kurze Haltbarkeit von Früchten.
  4. Unangenehmer Geruch, den überreife Früchte bekommen.

Pflege und Vorbeugung von Krankheiten

  • Sämlinge im Freiland sollten im Frühjahr (immer vor dem Auftreten junger Blätter) oder im Herbst (vorzugsweise in Regionen mit mildem Klima, in denen der Boden gut angefeuchtet ist, um die Wurzelbildung zu fördern und das Überleben der Sämlinge zu verbessern) gepflanzt werden. Es ist wichtig, sofort einen Sämling an einem dauerhaften Wachstumsort zu pflanzen, da die Birne keine Transplantationen toleriert. Bevor der Sämling gepflanzt wird, muss der Boden vorbereitet werden: In einer etwa einen Meter tiefen Grube mischen sie Erde, Kompost und Sand, fügen ein paar Löffel Kaliumsulfat hinzu und formen einen Hügel. Dann verdünnen Sie in einem Eimer Wasser ein paar Gläser Kalkhydrat und gießen diese Lösung in die gemischte Erde. Danach werden 3-4 Löcher in die Grube mit sauberem Wasser gegossen und der Dünger für ca. zwei Wochen nachgemahlen. Nach Ablauf dieser Frist kann der Sämling in eine vorbereitete Grube gepflanzt werden.
  • vorgeschriebenes jährliches Beschneiden der Krone - damit die notwendige Belüftung und ausreichende Ausleuchtung durch die Sonnenstrahlen gewährleistet ist
  • Entfernung von infizierten Trieben
  • Abgefallenes Laub gründlich begraben
  • jährliches Graben des Bodens im pristvolny Kreis
  • obligatorische vorbeugende behandlung bordeaux liquid

Birnensorten "Forest Beauty"

Auf der Grundlage der „Waldschönheit“ haben Wissenschaftler mehr als 60 Sortenarten abgeleitet, die in verschiedenen Indikatoren die ursprüngliche Sorte übertreffen. Die häufigsten sind:

  • "Michurinskaya" - Frostbeständigkeit verbessert (die Sorte verträgt mehrere Monate Frost bis minus 48 Grad, ohne dass eine zusätzliche Vorbereitung für den Winter erforderlich ist)
  • "Sweet Dessert" - in dieser Qualität hoher Zuckergehalt (bis zu 11%)
  • "Elena" - erhöhte Bestäubungsrate - bis zu 95% der Blüten sind in Früchten gebunden (in der ursprünglichen Sorte ist dieser Indikator nur bis zu 80%)

Bewertungen über Birne "Forest Beauty"

„Forest Beauty“ ist für uns die köstlichste Birne - saftig, lecker und unprätentiös. Und obwohl Birnen nicht lange gelagert werden und von einem Baum fallen, machen sie sehr leckere Marmelade und duftende Trockenfrüchte. Der Baum ist eine große und immer reiche Ernte gewachsen. “

„Diese Abwechslung erinnert an die Kindheit. Mein Großvater im Garten schmeckte immer saftig duftende Früchte. Saft floss von Hand zu Hand. "Forest Beauty" auf Ihrer Website gepflanzt. Wir haben mehrere Jahre hintereinander eine reiche Ernte. Ich löse das Problem der Lagerung einfach genug - ich koche den Saft in einem Saftkocher. Man erhält sehr süß.

"" Forest Beauty "gepflanzt wegen seiner Winterhärte. Im ersten Winter waren die Setzlinge über der Schneehöhe gefroren, und im Frühjahr begannen Triebe aus den Stämmen zu sprießen. Die Wurzeln sind nicht betroffen. Ich möchte versuchen, einen Baum zu züchten, indem ich einen Teil der Äste in die stanants lasse ".

„Meine Lieblingsbirne ist„ Forest Beauty “. Früchte sind schön geformt, dicht, knusprig, saftig und sehr süß. "

„Meiner Meinung nach ist„ Forest Beauty “die köstlichste Birnensorte. Das einzige Problem ist, dass es beim Überschreiben nur einige Tage gespeichert bleibt. “

Sehen Sie sich das Video an: Miracle Farms, a 5-acre commercial permaculture orchard in Southern Quebec, Canada (September 2020).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send