Topfblumen und Pflanzen

Pelargonium Pflege zu Hause Fortpflanzung Wachsen von Samen Pruning Transplant

Pin
Send
Share
Send
Send


Diese Blumen leben seit mehr als einem Jahrhundert auf unseren Fensterbänken. Aus Gewohnheit nennen wir sie Geranien, obwohl es sich in Wirklichkeit um Pelargonien handelt. Sie ist eine Verwandte von Geranien und gehört mit ihr zu einer Familie - Gerania. Die Pflege von Pelargonien zu Hause ist einfach, und dank einer Vielzahl von Sorten kann jeder eine Pflanze nach seinem Geschmack auswählen.

Aussehen

Pelargonie ist eine mehrjährige krautige Pflanze, von der einige Sorten in Form von Halbsträuchern präsentiert werden. Die Pflanzenhöhe beträgt 30 bis 80 cm Stiele - aufrecht, leicht verzweigt. Die Form der Blätter ist nicht gleich, jede Pelargonsorte besitzt unterschiedliche Blätter (einfach, palmar-seziert, handförmig und andere).

Blüten in einer Wildpflanze sind viel kleiner als Blüten in Ziergeranienarten. Sie können verschiedene Farben haben. Blütenstände sind kleinblütig oder vielblütig, meist regenschirmförmig. Blüten der Pflanze können einfach oder terry sein, sowie einfarbig oder zweifarbig.

Pelargonienpflege zu Hause

Pflanzenpflege kostet Sie nicht viel Zeit. Gesund blühende Pelargonien, die alle von Ihnen verschriebenen Rezepte ausführen, werden Sie stets erfreuen. Das Beleuchten von Blumen bevorzugt in ausreichenden Mengen. Dann verliert er nicht den dekorativen Look. Es ist besser, vor direkter Sonneneinstrahlung zu schützen, und im Winter ist es bei mangelnder Beleuchtung besser, zusätzliche Lichtquellen hinzuzufügen.
Das Temperaturregime für Pelargonien sollte im Sommer 20 bis 25 Grad und im Winter etwa 15 Grad betragen.

Muss ich Pelargonien nach dem Kauf wieder einpflanzen?

Da Läden Blumen in der Regel in Einwegbehältern und mit unsachgemäßem Boden verkaufen, ist es sinnvoll, die Pflanze zu verpflanzen, aber nur, wenn die Pelargonie nicht blüht. Zum Anpflanzen sollte eine Mischung aus Sand, Rasen und Blattboden, Humus (1: 2: 2: 2) verwendet werden.

Wenn Sie sich nicht mit der Vorbereitung des Bodens anlegen möchten, können Sie die übliche Nährstoffmischung für Blumen verwenden, die im Handel erhältlich ist. Anschließend sollte das Pelargonie einmal im Jahr im Herbst oder Frühjahr verpflanzt werden. Wenn der Topf klein wird, wird er geändert. Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass die Pelargonie aus dem größeren Topf ins Grüne geht und die Blüten nicht freigibt.

Pelargonie ist eine lichtliebende Pflanze, die direkte Sonne verträgt. Nur einige von ihnen gelten als wählerisch und bevorzugen Orte (z. B. Terrassen oder Balkone), die vor direkter Sonneneinstrahlung, Wind und Regen geschützt sind. Bei strahlendem Sonnenschein kann sich die Pelargonie auf der Fensterbank überhitzen. Daher ist eine gute Belüftung und ein Schutz vor heißem Mittagssonnenlicht erforderlich.

Bei Lichtmangel fangen die Blätter an, sich gelb zu färben, die unteren Blätter sterben ab und legen den Stiel frei. Die Blüte wird schwächer oder kann ganz aufhören.

Für ein gleichmäßiges Wachstum wird empfohlen, dass sich das Pelargonium regelmäßig um seine Achse relativ zur Lichtquelle dreht.

Boden und Top Dressing

Pelargonium liebt fruchtbaren und durchlässigen lockeren Boden. Die Bodenmischung kann entweder gekauft oder selbst hergestellt werden, wobei Gartenerde, Torf, mittelkörniger Sand und etwas Humus zu gleichen Anteilen gemischt werden.

Da Pelargonien kein stehendes Wasser mögen und eine gute Belüftung erfordern, sollte eine gute Drainageschicht auf den Boden des Topfes gelegt werden.

Damit die Pflanze Sie mit üppiger und langblühender Schönheit verwöhnt, sollte sie regelmäßig gefüttert werden (1 Mal in 2 Wochen). Einige Blumenzüchter tun dies: In der heißen Jahreszeit, wenn täglich gegossen wird, wird die wöchentliche Futterrate in 7 Teile aufgeteilt und das Futter wird bei jeder Gießung verabreicht. Wenn ein Stück Erde trocken ist, müssen Sie ihn zuerst mit Wasser abschütten.

Zum Düngen passen alle flüssigen Universalrezepturen für blühende Zimmerpflanzen.

Im Winter, wenn die Pflanze ruht, sollte die Fütterung abgebrochen werden. Mit Beginn des Frühlings (März-April) beginnt das Pelargonie Düngemittel mit einem hohen Kaliumgehalt zu füttern.

Nach der Pflanzentransplantation ist es notwendig, auf Dünger zu verzichten und ihm Zeit zur Akklimatisation zu geben - etwa einen Monat.

Pelargonie gilt als dürreresistente Pflanze. Es wird empfohlen, eine Blume nur zu gießen, wenn die oberste Erdschicht in einem Topf trocknet. Es darf jedoch nicht zu stark trocknen.

Übermäßiges Gießen führt zu Fäulnis der Blätter und Stängel und kann die Pflanze töten. Bewässerung sollte moderat sein. Eines der Anzeichen dafür, dass die Erde trocken geworden ist - wenn Sie den Boden berühren, bleibt sie nicht mehr an Ihren Fingern. Das heißt, es ist Zeit zu wässern. Die Häufigkeit der Bewässerung kann von den individuellen Bedingungen und der Lufttemperatur abhängen - im Durchschnitt 1-2 Tage. Im Winter sollte die Bewässerung reduziert werden.

Pelargonspray ist nicht erforderlich. Übermäßige Feuchtigkeit und schlechte Belüftung können Pilzkrankheiten auslösen.

Übrigens bevorzugen diese Pflanzen trockene Luft in unseren Winterwohnungen mehr als hohe Luftfeuchtigkeit. Aus diesem Grund kann Pelargonie als die seltene Blume angesehen werden, die einen Raum einem Gewächshaus vorzieht. Daher sollte es nicht neben Pflanzen aufgestellt werden, die einen Luftbefeuchter benötigen.

Temperatur

Angenehme Temperatur für Pelargonien - 20-25 Grad. Wenn die Pflanze auf einem Balkon oder einer Terrasse steht, ist es besser, sie vor Windböen und Zugluft zu schützen.

Im Winter können, wenn es möglich ist, besondere Bedingungen für diese südländische Schönheit geschaffen werden - stellen Sie sie in ein glasiertes, frostfreies Gewächshaus oder eine Loggia, in der die Nachttemperatur nicht unter +6 Grad fällt und die Tagestemperatur + 12-15 Grad erreicht. An besonders sonnigen Tagen muss das Gewächshaus gelüftet werden, um eine Überhitzung zu vermeiden. Es gibt jedoch verschiedene Pelargonsorten, die am besten bei höheren Temperaturen gehalten werden.

Eine gute Luftzirkulation ist eine der Hauptbedingungen für einen sicheren Winter. Daher ist es nicht erforderlich, die Pelargonie zu eng zu platzieren. Diese Blumen verstecken sich nicht gern im Schatten ihrer Nachbarn, sondern zeigen sich am liebsten. Pflanzen mit sehr dichten Kronen können etwas dünn sein. Ansonsten besteht bei Verdickung und schlechter Belüftung die Gefahr von Pilzerkrankungen.

Der Schnitt sollte einmal im Jahr durchgeführt werden, wobei die Stiele noch 2-4 Knoten aufweisen. Dadurch wird der Busch üppiger und blühfreudiger. Vergilbte oder getrocknete Blätter müssen rechtzeitig entfernt werden. Sie können die Blätter nicht abreißen, da in diesem Fall die abgerissenen Kanten verrotten können. Um diese Blätter zu entfernen, wird empfohlen, ein sehr scharfes Messer zu verwenden, und der Schnitt muss mit zerkleinerter Holzkohle bearbeitet werden. Nach dem Beschneiden der Packungsbeilage muss der Blattstiel auf dem Ast bleiben.

Transplantationseigenschaften

Junge Setzlinge werden 1 Mal pro Jahr verpflanzt und Erwachsene nach Bedarf, beispielsweise wenn die Wurzeln nicht mehr in den Topf passen. Vergessen Sie nicht, am Boden des Tanks eine gute Drainageschicht anzubringen. Für die Zubereitung einer geeigneten Erdmischung mit den eigenen Händen benötigen Sie Gras, Humus und Blatterde, Sand und Torf, die zu gleichen Teilen eingenommen werden sollten.

Mögliche Probleme bei der Pflege

  • Vergilbung von Blechtafeln. Höchstwahrscheinlich liegt dies an Wurzelfäule, in diesem Fall helfen die Transplantationspflanzen auf einen anderen Boden.
  • Gelbfärbung der Fuchsränder. Schuld ist die falsche Pflege: hohe Lufttemperatur, unzureichende Bewässerung, Luftmangel durch Bodenverdichtung Möglicherweise fehlt der Pflanze der Dünger, daher ist eine Düngung erforderlich.
  • Stängelfäule, Laub verwelkt. Entfernen Sie beschädigte Stiele und reduzieren Sie das Bewässern.
  • Pelargonie blüht nicht. In diesem Fall liegt der Grund für die Stagnation des Wassers wahrscheinlich darin, die Bewässerung zu verringern und sicherzustellen, dass das Wasser nicht stagniert, ein wenig Licht - um die Pflanze nach Süden zu bewegen, aber sicherzustellen, dass die Lufttemperatur nicht über 25 ° C steigt.
  • Wachstum, träge Blätter. Wenn diese Anzeichen vorhanden sind, sollten Sie zuerst den Boden auf Säuregehalt prüfen, er sollte 5,5 pN nicht überschreiten, er kann auch durch einen Stickstoffmangel verursacht werden.
  • Wenn der Topf klein geworden ist, kann die Pflanze aufhören zu wachsen.

Arten von Pelargonien

Zu allen Vorteilen von Pelargonien können Sie noch eine Vielzahl von Arten hinzufügen, die in der Natur mehr als 250 Stück umfassen. Die gesamte Pelargonie-Gattung ist in 7 Gruppen unterteilt.

Die größte Gruppe in der Anzahl der Sorten. Beinhaltet Tausende von Sorten. Die Blätter haben eine kleine weiche Daune und gewellte Ränder der Platte, die dicht über die Basis des Stiels verteilt sind. Wenn Sie ein Stück Pelargoniezone reiben, entsteht ein eigenartiger Geruch. Steht von der Blume gerade ab.

Blumen, gesammelt in großen und hellen Pinseln, können je nach Sorte sein:

  • einfach (Blanca-Sorte mit weißen Blüten, Yitka-Sorte mit zart lachsrosa Blütenfarbe) - bis zu 5 Blütenblätter
  • halbgefüllt (A.M. Mayne-Sorte mit Rote-Bete-Fuchsien-Blüten) - bis zu 8 Pasten
  • Frottee (Ada Suterby Sorte mit rosa Blüten) - mehr als 8 Blütenblätter

Die Form der Knospe kann auch unterschiedlich sein:

  • tulpe (sorte carmen andrea - leuchtend rot, fast burgunder, leicht gewellte ränder, sorte emma fran bengtsbo - edle längliche knospen mit milchig-weißen blütenblättern) - die knospen sehen aus wie tulpen, sind nicht vollständig sichtbar.
  • Kaktus - Blütenblätter verdreht.
  • sternförmig (Sorte Borthwood Stellar mit intensiv rosa Blüten, Sorte Aunty Pam-Stellar - neonpinke Blütenblätter) - Blütenstände ähneln Sternen.
  • Rosebuds (Apfelblüten-Rosebudsorte - die schickste Sorte zonaler Geranien mit weißen Knospen und rosafarbenem Rand) - Blütenstände wie Rosen.

Je nach Farbe der Blütenblätter können zonale Pelargonien sein:

  • zweifarbig
  • dreifarbig
  • gesprenkelt (Sorte Confetti Red - leuchtend orange Blütenblätter mit Sprenkeln und roten Strichen)
  • Farbe "Vogelei"

In der Größe unterscheiden sich zonale Pelargonien:

  • Mikrominiatur - 10cm
  • Miniatur - 10-13 cm
  • Zwerg (Klasse Pac Jana-2 - dunkelrosa Blume mit einem weißen Fleck, Klasse Frou Frou mit leuchtend rosa Blüten) - 13-20cm
  • normal - 25-60cm
  • Airyrine - bis zu 80cm

Heutzutage kennt die Wissenschaft 280 Arten, aber die häufigsten sind die folgenden:

Angular - Pelargonium angulosum
Umrandet - Pelargonium zonale
Rosa - Pelargonie radens
Capitatum - Pelargonium capitatum
Fuzzy Leaf - Pelargonie crithmifolium
Klobuchkovaya - Pelargonium cucullatum
Stachelig - Pelargonium echinatum Curtis
Fleischig - Pelargonium carnosum
Stalker - Pelargonium crassicaule
Krupnotsvetkovaya - Pelargonium Grandiflorum
Gelockt - Pelargonium crispum
Efeu - Pelargonie peltatum
Tongan - Pelargonium tongaense
Duftend - Pelargonium graveolens
Verschmutzung - Pelargonium inquinans
Paniculite - Pelargonium odoratissimum
Weintraube - Pelargonium vitifolium
Stachelig - Pelargonium spinosum
Xerophytic - Pelargonium xerophyton

Pelargonienpflege zu Hause

Beim Kauf von Pelargonien sollte auf den Zustand des Busches und der Blütenstände geachtet werden. Auch wenn die Pflanze frei von Krankheiten und Schädlingen ist, muss er zu Hause eine Quarantäne arrangieren. Pelargonie ist keine kapriziöse Pflanze, aber es gibt immer noch einige Besonderheiten der Pflege, unter denen sie sich für ihre saftige und lange Blüte bedankt.

Pelargonienbeleuchtung

Für reichlich blühende Pelargonien braucht man eine gute Beleuchtung. Denn im Schatten wächst es, wirft aber die Knospen nicht aus oder es blüht nicht lange. Um der Pflanze die notwendige Lichtmenge zu geben, wählen Sie Solarfensterbänke, insbesondere, um die Blume nicht in einem dunklen Raum auf den Tisch zu stellen. Wenn Sie den Innenraum noch dekorieren möchten, stellen Sie die Schönheit neben das Südfenster.

Bewässerung und Feuchtigkeit

Im Sommer muss regelmäßig und reichlich gegossen werden, es muss jedoch sichergestellt werden, dass das Wasser nicht stagniert. Achten Sie beim Pflanzen auf eine gute Drainage. Dies können Seesteine ​​oder gebrochene Ziegel sein. Blähton wird auch dieser Rolle perfekt gerecht. Stellen Sie sicher, dass sich Töpfe in den Abflusslöchern befinden, damit überschüssiges Wasser fließt.

Das Signal zum Gießen ist trockener Boden. Im Sommer wird es in der Hitze 2 mal morgens früh und abends gewässert. Im Winter wird die Bewässerung auf ein bis zwei Mal pro Woche reduziert. Es ist unmöglich, die Blätter zu befeuchten und zu besprühen, da dies die Pflanze schädigt. Pelargonie wird an der Wurzel gegossen und versucht, nicht auf die Blätter zu fallen. Für eine gute Belüftung des Wurzelsystems und zur Verhinderung von Fäulnis sollte der Boden regelmäßig gelockert werden. Wenn das Bewässern von Pelargonien falsch ist, wird es in braunen Kreisen auf den Blättern darüber informiert.

Pelargonie braucht ständige Fütterung. Die Ausnahme ist der Winter, das heißt eine Ruheperiode. Im Frühjahr und Sommer sollte der Dünger alle zwei Wochen ausgebracht werden.

Pelargonie wird mit Mineralien gefüttert. Für die gesunde Entwicklung der Pflanzen benötigen 3 Komponenten - Kalium, Magnesium, Stickstoff. Zum Verkauf stehen fertige Komplexe mit zusätzlichen Additiven. Wenn Düngemittel unabhängig hergestellt werden, werden gleiche Teile der Mineralien entnommen, aber vor dem Blühen wird die Stickstoffzusammensetzung verringert und das Kalium erhöht.

Für eine reichhaltige Blüte wird Jod zugesetzt, um die Anzahl der Blumenzüchter zu erhöhen. Nehmen Sie dazu 1 Tropfen Jod pro 1 Liter warmes Wasser. Ein Busch hat 50 ml Lösung. Wasser an der Topfwand, um Verbrennungen zu vermeiden.

Düngemittel sind ein sehr wichtiger Bestandteil bei der Pflege von Pelargonien, es ist jedoch wichtig, die Pflanze nicht zu überfüttern. Wenn sich die Blätter gelb färben, sollten Sie die Dosis anpassen.

Wachsende Pelargonie Samen

Wachsende Pelargonie sät Pelargonie sät Foto

  • Da die Samen ziemlich groß sind, ist es am besten, einen Samen in separate Tassen zu pflanzen.
  • Die Aussaattiefe beträgt 0,5-1 cm.
  • Einige Blumenzüchter bevorzugen es immer noch, zuerst Platz auf der Fensterbank zu sparen und Pelargoniumsamen in Kisten oder großen Behältern zu pflanzen, um die Sämlinge später in getrennten Behältern herauszupicken. In diesem Fall beträgt der Abstand mindestens 2 cm.
  • Der Boden kann universell für Topfpflanzen verwendet werden.
  • Erfahrene Züchter empfehlen, die Samen vor dem Pflanzen einige Stunden lang in einem Wachstumsstimulator zu tränken. Dies gibt einen zusätzlichen Anreiz: Die Pflanzen wachsen schneller, die Triebe sind kräftiger.
  • Keimlinge bei Raumtemperatur in einem gut beleuchteten Raum.

Pelargoniumsamen Fotosämlinge

Es ist notwendig, Sprossen zu pflegen, regelmäßig zu gießen und die Temperatur von 20-25 ° C einzuhalten. Wenn es zwei oder drei echte Blätter gibt, sollte die Pelargonie sitzen. Es wird angenommen, dass während der Fortpflanzung durch Samen die Blüte des Pelargons häufiger auftritt und bis zu 30 Knospen freigesetzt werden können.

In einem permanenten Topf werden die Setzlinge gepflanzt, wenn die Pflanzen bis zu 10-12 cm hoch sind.

Fortpflanzung von Pelargonienstecklingen

Wiedergabe des Pelargonienschnittfotos

Beginnen Sie die Reproduktion Stecklinge müssen im März.

  • Aus der Spenderpflanze werden Stecklinge mit 2-3 Internodien von ca. 5-7 cm Länge geschnitten.
  • Sie können eine Scheibe des Schnitts in gestampfter Holzkohle einweichen, damit sie nicht verrottet.
  • Es ist wünschenswert, den Boden zu dekontaminieren, um die Ausbreitung von Pilzsporen zu vermeiden, insbesondere wenn Sie das Land aus dem Garten nehmen.
  • Danach sollten Sie den Untergrund anfeuchten und Stecklinge hineinstecken.
  • Decken Sie die Oberseite mit einer Dose ab. Sie können eine Plastikflasche verwenden, die in zwei Hälften geschnitten ist.
  • Damit die Stecklinge nicht verrotten, sollten Sie sie nicht überhitzen, die Temperatur - bis zu 22-23 ° C.
  • Befeuchten Sie den Boden in regelmäßigen Abständen.
  • Eine gute Wurzelbildung dauert ca. 1,5-3 Wochen.
  • Sie können den Stiel auch ins Wasser geben und, wenn Sie Wurzeln schlagen, in den Boden pflanzen.

Pelargonienausschnittfoto

Beide Methoden zum Keimen von Pelargonien-Stecklingen sind weit verbreitet. Die erste ist praktisch, da die Pflanzen sofort Wurzeln schlagen, was einen gewissen Vorteil bietet. Die zweite Methode kann als "faul" bezeichnet werden: Lange müssen die Pflanzen nicht bewässert werden, nur einmal alle paar Tage nur das Wasser wechseln.

Pelargonienstiel mit Wurzelfoto

Wenn jedoch Stecklinge mit Wurzeln in den Boden gepflanzt werden, erfahren die Pflanzen keine besonderen Beschwerden und werden schnell akzeptiert.

Fortpflanzung durch Teilen des Busches

Überwachsene Büsche können geteilt werden und erhalten mehrere Pflanzen ohne Schaden. Die Aufteilung des Buschverjüngungsvorgangs kann wiederum zusammen mit dem Beschneiden erfolgen.

Wiedergabe der Pelargonie durch Teilen des Buschfotos

  • Um den Busch zu teilen, wird er gut bewässert.
  • Eine Stunde später den Erdballen vorsichtig aus dem Topf nehmen.
  • Untersuchen Sie die Wurzel mit einem Messer, das vorsichtig in Teile geteilt wird, um für jeden neuen Strauch mehrere Wachstumspunkte zu erhalten.
  • Schneiden Sie lange Zweige und kürzen Sie diese auf eine Höhe von 5-10 cm.
  • Eingepflanzt in eine nährstoffreiche Erde, die das Niveau des Wurzelhalses beibehält und reichlich wässert.
  • Zuerst werden die Büsche die Blätter krönen und fallen lassen, keine Sorge, das ist normal. Nach 7-10 Tagen, wenn der Turgor (Blattton) wiederhergestellt ist, füttern Sie die Pelargonie, um das Wachstum der grünen Masse weiter zu stimulieren.
  • Nach 3-4 Monaten können die Pflanzen blühen.

Pelargonie, die Strauchtransplantation beschneidet und verjüngt

Beschneiden der Pelargonie Foto Wie man die Pelargonie beschneidet

Alle Pelargonien wachsen sehr schnell in die Höhe. Und im Laufe der Zeit "wachsen die Stängel kahl". Daher muss die Blume ständig geschnitten werden. Andernfalls verliert der Strauch seine dekorativen Eigenschaften und kann aufhören, Knospen zu werfen. Auch das Beschneiden wird verwendet, um den Busch zu verjüngen. Die Zeit dafür ist Herbst.

Pelargonien-Transplantationsfoto

Sie schneiden nicht nur die Oberseite, sondern auch die Ränder des irdenen Komas zusammen mit den Wurzeln. Im Frühjahr während der Transplantation ist es auch wünschenswert, die Pelargonie zu trimmen.

Foto von zugeschnittenen und verpflanzten Pelargonien

Es ist jedoch zu beachten, dass die Beschneidung die Blüte um 3-4 Monate verzögert. Для того, чтобы сформировать невысокий и пушистый куст с большими соцветиями, обрезать нужно коротко, оставляя маленькие пенечки, около 5 см. Обрезают подходящую ветку чуть выше междоузлия. Срез должен быть косым. Также важно проследить, чтоб после обрезки остались почки, которые растут не вглубь куста. Для формирования густой кроны пеларгонию прищипывают.

Болезни пеларгоний

Болезни пеларгонии фото и описание На фото: оэдема

Оэдема, эдема. Проявляется в образовании бугорков, наростов на листьях. Вызывает заболевание излишнее переувлажнение почвы.Der Ausweg besteht darin, das Wässern zu reduzieren und alle kranken Blätter abzuschneiden.

Vertikale Welke des Pelargons photo Was tun?

Vertikales Welken. Sehr gefährliche Krankheit, fast tödlich für Pelargonien. Ausfahrt - die Zerstörung von kranken Pflanzen, alle Triebe mit Anzeichen der Krankheit beschneiden. Behandlung von Pflanzen mit Biofunhididom Trichodermin unter jedem Busch 2 g des Arzneimittels. Foundazol 50 SP 0,1% und Topsin M 70 SP 0,1% zeigten eine gute Leistung.

Graue Fäule der Pelargonie photo Was zu tun

Graufäule. Manifestiert durch braune Flecken in der Basis der Pflanze. Die Blätter reagieren auch auf die Krankheit durch Vergilben und Welken. In den Herden der Krankheit erscheint grauer Pilz.
Graufäule im Pelargonie tritt aufgrund eines Feuchtigkeitsüberschusses auf. Eine große Menge Stickstoff in der Beschickung kann dieses Phänomen ebenfalls verursachen.

Zur Bekämpfung der Graufäule die betroffenen Pflanzenteile abschneiden. Die Blume wird in einen neuen Boden und Topf verpflanzt. Pelargonie wird mit systemischen Fungiziden behandelt.

Pelargonienstammfäule photo Was tun?

Stamm und Wurzelfäule. Bei dieser Krankheit wird der Wurzelhals schwarz und beginnt zu faulen. Die Blätter verlieren ihre gesättigte Farbe, werden blass und werden mit der Zeit überhaupt gelb und verblassen. Die Krankheit tritt aufgrund erhöhter Feuchtigkeit und eines geringen Säuregehalts des Bodens auf. Zur Bekämpfung der Fäule werden Pflanzen mit Präparaten wie Fitolavin, Biporam behandelt.

Phytophthalosis Pelargonium photo Was tun, um zu retten

Späte Knollen- und Wurzelfäule. Wenn Pelargonie die Krautfäule befällt, verblasst sie und zerfällt sehr schnell. In den meisten Fällen wird die Auseinandersetzung vom Boden aus übertragen, kann aber durch Zugluft von einem Werk zu einem anderen übertragen werden. Der Auslöser für die Entstehung der Krankheit ist eine erhöhte Luftfeuchtigkeit. Die Krankheit beginnt mit den Wurzeln und bedeckt sie mit befleckter Fäule.

Zu diesem Zeitpunkt verlangsamt sich das Wachstum der Pflanze und die Farbe der Blätter wird blass, die Anzeichen der Krankheit werden wie ein Mangel an Feuchtigkeit. Mit zunehmender Bewässerung wächst der Pilz, der alle Zweige sehr schnell vermehrt und trifft. Auch für die Spätfäule charakteristische weiße Flusen im Herd der Fäulnis. Die Spätfäule wird im Frühstadium behandelt. Zur Behandlung wird die Blume mit Bordeaux-Mischung behandelt, die betroffenen Teile werden entfernt und Holzkohle wird auf den Schnitt gegossen. Stellen Sie sicher, dass Sie die Pflanze in einen sterilen Boden und Topf verpflanzen.

Zonale Pelargonien Zonale Pelargonien

Zonale Pelargonien Zonale Pelargonien Foto von Blumen wachsen und Pflege zu Hause

Die größte Gruppe in der Anzahl der Sorten. Beinhaltet Tausende von Sorten. Die Blätter haben eine kleine weiche Daune und gewellte Ränder der Platte, die dicht über die Basis des Stiels verteilt sind. Wenn Sie ein Stück Pelargoniezone reiben, entsteht ein eigenartiger Geruch. Steht von der Blume gerade ab.

Blumen, gesammelt in großen und hellen Pinseln, können je nach Sorte sein:

  • einfach (Blanca-Sorte mit weißen Blüten, Yitka-Sorte mit zart lachsrosa Blütenfarbe) - bis zu 5 Blütenblätter
  • halbgefüllt (A.M. Mayne-Sorte mit Rote-Bete-Fuchsien-Blüten) - bis zu 8 Pasten
  • Frottee (Ada Suterby Sorte mit rosa Blüten) - mehr als 8 Blütenblätter

Die Form der Knospe kann auch unterschiedlich sein:

  • tulpe (sorte carmen andrea - leuchtend rot, fast burgunder, leicht gewellte ränder, sorte emma fran bengtsbo - edle längliche knospen mit milchig-weißen blütenblättern) - die knospen sehen aus wie tulpen, sind nicht vollständig sichtbar.
  • Kaktus - Blütenblätter verdreht.
  • sternförmig (Sorte Borthwood Stellar mit intensiv rosa Blüten, Sorte Aunty Pam-Stellar - neonpinke Blütenblätter) - Blütenstände ähneln Sternen.
  • Rosebuds (Apfelblüten-Rosebudsorte - die schickste Sorte zonaler Geranien mit weißen Knospen und rosafarbenem Rand) - Blütenstände wie Rosen.

Je nach Farbe der Blütenblätter können zonale Pelargonien sein:

  • zweifarbig
  • dreifarbig
  • gesprenkelt (Sorte Confetti Red - leuchtend orange Blütenblätter mit Sprenkeln und roten Strichen)
  • Farbe "Vogelei"

In der Größe unterscheiden sich zonale Pelargonien:

  • Mikrominiatur - 10cm
  • Miniatur - 10-13 cm
  • Zwerg (Klasse Pac Jana-2 - dunkelrosa Blume mit einem weißen Fleck, Klasse Frou Frou mit leuchtend rosa Blüten) - 13-20cm
  • normal - 25-60cm
  • Airyrine - bis zu 80cm

Beschreibung und Pflegebedingungen der Royal Pelargoniums

Königliches Pelargoniefoto, wie man sich interessiert

Dies ist ein schickes Band, das sich durch seine großen leuchtenden Farben auszeichnet. Bei einigen Sorten erreicht die Knospe eine Größe von 8 cm. Um jedoch eine Blüte zu erzielen, müssen Sie sich viel Mühe geben und bestimmte Bedingungen schaffen, unter denen die königliche Pelargonie die Knospen auswerfen kann. Die wichtigste Zeit für sie ist der Winter.

  • Zu diesem Zeitpunkt müssen 2 Modi, Temperatur und Art der Bewässerung, beachtet werden.
  • Bewässerung im Winter sollte minimal sein, häufiges Gießen führt zu schnellem Wachstum ohne weitere Blüte, die optimale Menge an Wasser - 2 mal im Monat.

Überwinterungstemperatur - maximal + 15С, aber vorzugsweise unter + 8C ist ein ideales Medium zum Legen von Knospen. Es gibt Ausnahmen, bei denen eine wärmere Überwinterung bei + 20- + 25 ° C möglich ist - dies sind die Sorten Imperial und Sally Munro. Die Blüte dieser Pelargoniengruppe ist kurz, bis zum Sommer.

Die beliebtesten Sorten sind Askham Fringed Aztec, Burghi, Elegance Jeanette, PAC Aristo Salmon und Rose Pope.

Angels Angeline

Pelargonium Angel Angeline Foto, wie man sich interessiert

Diese Gruppe von Pelargonien erhielt ihren Namen von der Sorte Angeline, die an der Entstehung dieser Hybriden beteiligt war. Engel sehen aus wie eine königliche Gruppe, sind aber kleiner. Blumen ähneln Veilchen, die oberen Blütenblätter sind normalerweise größer als die unteren.

Reichlich und lang blühend. Blätter mit abgerundeten Zinken. Die Blume ist überhaupt nicht skurril, verträgt aber das Überwintern bei niedrigen Temperaturen. Die Form des Busches ist aufrecht in gutem Licht, im Schatten kann es zum Ampel gehen, also sind Engel üblich, um die Terrassen zu verzieren. Duftende Blätter mit Minz-Zitronen-Aroma.

Spektakuläre Sorten - Eskay Saar, PAC Angeleyes Bicolor, PAC Angeleyes Light, Quantock May, Schwedischer Engel, PAC Angeleyes Randy, PAC Angeleyes Blueberry, PAC Angeleyes Viola.

Ivy Pelargonium Pelargonium peltatum

Ivy Pelargonium Pelargonium peltatum-Foto, wie man für das Pflanzen und die Reproduktion sich interessiert

Es hat seinen Namen von den Blättern, die wie Efeublätter aussehen. Ein Merkmal dieser Gruppe ist, dass die Zweige des Busches nach unten wachsen. Efeu-Pelargonien schmücken Balkone, Veranden. Auf einem Blumenbeet bedecken Ileum-Pelargonien den Boden wie ein Teppich.

Die Blüten sind vielfältig, je nach Sorte einfach, doppelt oder halbgefüllt. Farben sind auch ganz anders. Kann vielfältig sein. Die Blätter leuchten ein wenig, bei einigen Sorten matt. Besonderheit der Pflege ist es, im Winter eine kühle Lufttemperatur zu erzeugen. Die Gruppe ist resistent gegen Pilzkrankheiten. Lieblingssorten - Ice Rose, PAC Kate, PAC Tomgirl, SIL Stellena, PAC Vicky, PAC Lilac Rose, Mozaic Sugar Baby.

Saftige Pelargonie

Sukkulente Pelargonie, die Fotos von Blumen pflanzt und pflegt

Die exotischste Gruppe unter allen Pelargonien. Unterscheidet sich in einer ungewöhnlichen Form eines Stiels. Sie werden in solchen Kompositionen wie Alpinrutsche, Bonsai großartig aussehen. Blätter und Blüten sind klein. Saftige Pelargonien wachsen langsam.

Arten von saftigen Pelargonien:

  • eckig
  • fleischig
  • Buckel
  • der nächste
  • kortuzolistnaya
  • dickstielig
  • flauschiges Blatt

Unicum - Hybrid Pelargonium

Einzigartige Blumenfotos der Pelargonie

Diese Gruppe ist über 150 Jahre alt. Brachte es beim Überqueren des königlichen und brillanten Pelargons. Die Blätter duften dunkelgrün. Blütenblätter sind zweifarbig. Der Strauch ist groß genug, wächst bis zu 50 cm, von Zeit zu Zeit ist es notwendig, zu schneiden und zu kneifen.

Duftende Pelargonie

Duftende Pelargonienblumenfotos

Die würzigste Gruppe. Der Geruch tritt auf, wenn Sie das Blatt reiben, aber viele Sorten riechen auch bei geringstem Luftzug süß. Die Blätter von Pflanzen können den verschiedensten und ungewöhnlichsten Geruch haben, wie den Geruch von Flieder, Ananas, Rose, Kokosnuss, Ingwer.

Der Busch wächst groß, mehr als einen Meter. nicht immer als dekoratives element verwendet. Häufiger für die Herstellung von Geranienöl. Interessante Sorten sind Ardwick Cinnamon (Zimtgeruch), Lady Plymouth (Mentholgeruch), P. laevigatum, Both's Snowflake, P. tomentozum (Mentholgeruch), Eucament, Orange Fizz (Zitronenduft).

Luft, Licht und Feuchtigkeit

Pelargonie ist eine anspruchslose Pflanze, daher kann sie im Sommer bei einer Temperatur von 18 bis 25 Grad gehalten werden, und im Winter können die Bedingungen kühler sein - 10 bis 12 Grad.

Um lange und reichlich blühen zu können, ist es wichtig, dass die Pflanze maximales Licht hat. Sie können es an den West-, Ost- oder Südfenstern lassen. Darüber hinaus wird im Schatten der Pelargonie gut wachsen.

Das Einhalten der Luftfeuchtigkeit ist nicht erforderlich und das Baden und Sprühen unter der Dusche kann der Pflanze schaden.

Wie macht man eine Blumentransplantation?

Das Umpflanzen von Pflanzensprossen dauert nicht lange. Es ist notwendig, die Sprossen sorgfältig zu trennen und mit einem kleinen Erdballen zu bepflanzen. Pelargonium muss aus einer Gießkanne mit schmalem Auslauf gegossen werden.

An bewölkten Tagen nicht übertreiben, um ein wenig Licht hinzuzufügen. Sein Mangel kann zu fallenden Blättern führen. Wenn die endgültige Erwärmung kommt, wird das Pelargonie in offenen Boden verpflanzt.

Es ist wichtig, es vorab zu mulchen, um Feuchtigkeit zu bewahren. Die Bewässerung erfolgt 1 Mal pro Woche, und alle verwelkten Blumen müssen entfernt werden. Bevor der Frost wieder auftritt, muss die Pflanze in Innentöpfe umgepflanzt werden.

Sehen Sie sich ein Video über das Umpflanzen von Pelargonien an:

Gießen und füttern

Wie pflege ich eine Blume? Unglaubliche Schönheit Pelargonium royal gießt besonders in der Blütezeit gerne in großen Mengen. Sie können es direkt auf den Boden nehmen. Es wird jedoch nicht empfohlen, eine lange Stagnation der Feuchtigkeit oder ein Austrocknen des Bodens zuzulassen.

Wie die Geranie blüht die königliche Pelargonie gut und wächst, wenn sie sich rechtzeitig anzieht. Dafür Im Frühjahr und Winter verwenden sie Flüssigdünger, die große Mengen an Kalium enthalten.

Für Anfänger, Schritt für Schritt, ist der Prozess der Pflege von Pelargonien zu Hause auf dem Foto unten dargestellt:




Krankheiten und Schädlinge

Zu den wichtigsten Krankheiten und Schädlingen gehören:

  • Graufäule. Es betrifft Stiele, Blätter und Stängel. Infolgedessen bilden sich braune Flecken, die zum Fortschreiten der Krankheit führen. Behandeln Sie es so: Entfernen Sie alle Blätter und Teile der Stiele, hören Sie auf zu gießen und zu füttern.
  • Wurzel- und Stängelpilze können zu spätpilzartigen Pilzen führen. Der grüne Teil der Pelargonie kann verwelken, und am Boden der Stängel und Wurzeln sind Flecken sichtbar. Oft vergrößern sie sich. Behandeln können Drogen Ridomil, Profit Gold sein.
  • Ringart Beschmutzen kann Blätter berühren. Zuerst bilden sie ringförmige Flecken, dann kräuseln sie sich. Pelargonien können das Wachstum verlangsamen oder sogar aufhören zu blühen. Eine ausgezeichnete Lösung für die Behandlung ist die Blattentfernung und Fungizidbehandlung.
  • Mehltau ist eine häufige Pilzkrankheit der Blätter, bei der eine weiße Farbe zurückbleibt, die mehlähnlich wirkt.
  • Rust. Diese Krankheit befällt besonders häufig die zonalen Pelargonien.

Fazit

Zusammenfassend ist anzumerken, dass die Pelargonie eine schöne Pflanze ist, die sowohl in der Wohnung als auch im Ferienhaus ein Augenschmaus ist. Ihn zu pflegen ist nicht so schwierig, wie es scheint, und wenn Sie die Bewässerungs- und Fütterungsvorschriften befolgen, werden Sie in der Lage sein, den wahren Stolz Ihres Mini-Gartens zu entwickeln.

Um Probleme und Krankheiten zu vermeiden, sollten Sie häufig die Pelargonie untersuchen. Bei Bedarf können Sie die Pflanze behandeln oder entfernen, damit sich die Krankheit nicht in andere Blüten verwandelt.

Pelargonium Sorten Fotos und Titel

Königliche Pelargonie seine Heimat ist Südwestafrika. Diese Art ist ein etwa 9 cm hoher Strauch. Das Laub ist mit einer Dissektion runder, die Blattoberfläche ist entweder glatt oder leicht pubertierend. Der Stiel enthält jeweils 2-3 Blüten. Blütenstand im Durchmesser von ca. 3,5 cm, weißlich oder mit scharlachroten Adern. Die Blüte beginnt im Frühjahr.

Aromatische Pelargonie unter natürlichen Bedingungen wächst in den südlichen Teilen der Kapprovinz. Der Busch ist stark verzweigt und erreicht eine Höhe von einem Meter. Das Laub ist kurz weichhaarig, außen und innen. Die Blüten haben einen ausgeprägten angenehmen Geruch. Blütenstände werden in Schirmen mit purpurrotem und hellrosa Farbton gesammelt. Die Blüte erfolgt im Sommer.

Pelargonie duftend stellt einen Busch mit einem kompakten kleinen Stamm dar. Der Strauch erreicht eine Höhe von ca. 22 cm, die Triebe sind kurz, das Laub ist herzförmiger gerundet. Die Breite des Blattes ist leicht gezackt mit einer leichten Pubertät. Regenschirmförmige Blüten bis 10 Stück auf dem Stiel mit einem angenehmen Geruch. Blütenschatten von hell bis rosa. Die Blüte erfolgt im Sommer.

Pelargonium zonal

In der Natur ist es häufiger im Südosten des Kaps. Grüne Büsche in einer Höhe von bis zu 1,5 Metern. Zweige mit Pubertät gegossen. Das Laub ist runder oder mit Klingen.

Die Oberfläche des Blattes ist entweder glatt oder leicht weichhaarig mit einem schokoladenfarbenen Streifen. Die Blumen im Regenschirm sind in großen Mengen. Der Schatten der Blüten ist scharlachrot. Die Blüte dauert von Frühling bis Herbst.

Pelargonien-Tulpe Die Blütenstände sehen aus wie ungeblasene Tulpenknospen mit 7–9 Blütenblättern. Diese Untergruppe zeichnet sich durch ein blühendes Bouquet aus. Diese Gruppe wurde 1966 in Boston zurückgezogen.

Efeu-Pelargonie oder ampelig. Diese Art von Pflanze mit hängenden Zweigen in der Länge bis zu einem Meter. Sie sind gefragt, um Balkone zu dekorieren oder im Sommer das Gelände als Bodendecker zu verlassen.

Das Laub bei ampelartigen Arten kann in der Form variieren. Der Farbton der Blüten reicht von Weiß bis Burgunder oder Schwarz. Die Oberfläche des Laubs ist glatt und ähnlich mit Efeublättern, rau und unangenehm anzufassen.

Pelargonium Rosebud

Eine interessante Ansicht mit Blütenständen, die an kleine Rosensträuße mit ungeblasenen Knospen erinnern.

Gegenwärtig wurden viele Sorten von Rosenholzgeranien gezüchtet. Diese Art von Pelargonie unterscheidet sich Frottierknospen.

Pelargonie "Lara Harmony" repräsentiert einen ordentlichen Busch. Blütenstände sind wie Rosenpelargonien. Die Blüten des zonalen Pelargons haben eine starke Ähnlichkeit mit Rosen. Die Höhe des Busches beträgt standardmäßig bis zu 50 cm. Das Laub hat eine satte grüne Tönung. Blütenstände voller Frottiersorten. Der Schatten einer zarten purpurroten Blume.

Pelargonie "Passat" hat frottee Blütenstände mit einem zarten rosa Farbton von Blüten. Die Schirme der Riffelung der Blumen ähneln einer weichen Kugel. Diese Art von Pelargonie muss geschnitten werden, um einen schönen Busch zu bilden.

Wachstumsbedingungen und Besonderheiten der Pflege der Geranie zum Blühen

Das Beste ist, Geranie fühlt sich an gut beleuchteten Orten an und benötigt nur an den heißesten Tagen Lichtschatten von den Sonnenstrahlen. Wenn der Topf dem Nordfenster ausgesetzt ist oder sich in der Tiefe des Raums befindet, sollte der Züchter damit rechnen, dass sich die Triebe bei fehlender Beleuchtung dehnen und die Pflanze ihre Kompaktheit und dekorative Wirkung verliert.

Wie pflegt man Geranien zu Hause, wenn man sie nicht ans Licht bringen kann oder wenn mangelnde Beleuchtung die Pflanze im Winter bedroht? Im Winter, wenn Sie auf der Loggia oder an den Nordfenstern bleiben, ist es nützlich, spezielle Fitolampen zu verwenden. Die Verlängerung der Tageslichtstunden auf 12 bis 14 Stunden ist gut für:

In Geranienbüschen, die genug Licht erhalten, haben die neu gebildeten Stängel eine satte Farbe. Gleiches gilt für das Laub, das nicht kleiner oder blasser wird, sondern saftig und hell bleibt.

Damit eine Geranie blühen kann, muss für ihre Pflege eine angenehme Innentemperatur für eine Kultur aufrechterhalten werden. Am besten ist die Luft in dem Raum, in dem sich der Topf befindet:

  • im Sommer kann es auf 22–27 ° C erwärmt werden,
  • im Winter hat es in der Ruhezeit eine Temperatur von ca. 12–16 ° C

Pflanzen sind gut für die Belüftung, aber wie andere Indoor-Kulturen mögen sie keine kalten Zugluft. Neben heißen Heizkörpern ist Geranie auch unangenehm.

Geranien putzen und häusliche Pflege im Winter und Frühling

Und für erfahrene Blumenzüchter und sogar für Anfänger scheint die Pflege von Geranien zu Hause nicht kompliziert und zeitaufwendig zu sein. Eine Operation ist jedoch immer sehr besorgniserregend - dies ist das Beschneiden.

Die Wachstumsrate von Geranien hängt von Art und Sorte ab. Bei allen Arten verdorren und fallen die unteren Blätter mit zunehmender Länge des Stiels allmählich. Die Grünen stehen nur ganz oben. Auch hier bilden sich Blütenstände.

Wenn die Triebe nicht rechtzeitig gekürzt werden, verwandelt sich die Geranie in einen formlosen, volumetrischen Busch ohne jegliche Attraktivität. Um dies zu verhindern, wird im Herbst, wenn die Entstehung neuer Blüten aufhört, Geranie geschnitten.

Je mehr Schnitt wird in der häuslichen Pflege für Geranien enthalten sein:

  • Je mehr neue Triebe es wert sind, auf den nächsten Frühling zu warten,
  • Je grüner und dicker die Pflanzenkrone ist,
  • Je häufiger und länger die Blüte sein wird.

Es gibt schlafende Knospen an nackten Stielen, sodass Sie keine Angst vor einem tiefen Schnitt haben sollten. Darüber hinaus wächst die Geranie auch im Winter weiter, und einige besonders schnell wachsende Pflanzen müssen erst Ende Februar oder Anfang März wieder gebildet werden, bevor die aktive Vegetationsperiode beginnt. Besonders wichtige zonale Geranien beschneiden, die am häufigsten auf den Fensterbänken von Hobby-Blumenzüchtern zu finden sind. Die königlichen Sorten haben etwas andere Anbautechniken, daher werden solche Pflanzen schonender und erst im zweiten Jahr nach dem Pflanzen gebildet.

Im Winter ist es am besten, Geranien zu Hause nicht zu beschneiden, da sich die Pflanze von Dezember bis Anfang Februar in einer Ruhephase befindet und ihre Abwehrkräfte und Stoffwechselprozesse geschwächt sind. Zu diesem Zeitpunkt geschnittene Triebe sind nicht zum Bewurzeln geeignet.

Die von den Trieben abgeschnittenen Spitzen werden nicht weggeworfen. Это прекрасный материал для размножения растений и получения новых цветущих гераней. При таком способе у молодых экземпляров полностью сохраняются все родительские признаки, а первое цветение уже возможно в первое после укоренения лето.

В летнее время, чтобы увядающие соцветия не оттягивали питание на себя, их аккуратно срезают.

Zu Hause Geranien verpflanzen und Pflanzen in den Garten bringen

Wie man eine Geranienblume zu Hause pflegt, wenn die Wurzeln der Pflanze vollständig mit einem Klumpen zusammengebunden sind, es nicht genug Erde im Topf gibt und ein großer Busch bald nach dem Gießen merklich nachlässt?

In diesem Fall ist es unmöglich, auf eine Transplantation zu verzichten, was sowohl für Geranien als auch für andere einheimische Pflanzen eine echte Belastung darstellt. Es ist notwendig, das grüne Haustier vorsichtig in den neuen Topf zu geben, ohne das vorhandene irdene Koma zu brechen, und nicht mehr als alle zwei Jahre. Sie können jedes Jahr nur ein wenig frisches Substrat einfüllen.

Geranie zu blühen war lang und reichlich, die Pflanze entwickelte sich gut und gab neue Triebe benötigt:

  • losen Boden reich an Nährstoffen
  • kraftvolle Entwässerung
  • Ein kleiner Topf mit ungefähr der gleichen Tiefe und Breite.

Als Substrat wird fertiger Boden für dekorative Nutzpflanzen in Innenräumen verwendet, bei denen etwas Sand und Humus zugesetzt werden, oder es wird eine Mischung aus gleichen Teilen von Humus, Torf, Rasenboden und Sand hergestellt.

Wenn die Pflanze für den Sommer im Garten steht, ist es hier besser, sie nicht aus dem üblichen Behälter zu nehmen. Dies hilft zu vermeiden:

  • das Wachstum des Wurzelsystems und der grünen Masse zum Nachteil der Blüte,
  • Kontamination von Geranien mit Bodenparasiten und Pilzen, die im Gartenboden ausreichen.

Und wenn im Herbst vor dem Einsetzen des kalten Wetters Geranien in den Raum zurückgebracht werden, können sie anderen Kulturen nicht sofort auf die üblichen Fensterbänke gelegt werden. Um die Gesundheit der Pflanzen und die Abwesenheit von Schädlingen zu gewährleisten, werden Geranien mit einer monatlichen Quarantäne und mit alarmierenden Symptomen mit Fungiziden und Insektiziden behandelt.

Beleuchtung

Diese Pflanze ist lichtliebend genug und benötigt für ein normales Wachstum die direkten Sonnenstrahlen. Es wird empfohlen, Pelargonien in der Nähe der Fenster der Südausrichtung zu platzieren. Es wächst jedoch ganz normal und entwickelt sich in der Nähe des Nordorientierungsfensters. Gleichzeitig ist es wichtig, dass das Tageslicht lang genug ist. Ansonsten werden die Stiele herausgezogen. Im Sommer wird diese Pflanze nach Möglichkeit an die frische Luft gebracht (auf dem Balkon oder auf der Straße). Der Raum, in dem sich die Pelargonie befindet, muss regelmäßig gelüftet werden, da er auf stehende Luft negativ reagiert.

Wie man wässert

Im Sommer wird eine Bewässerung nach 3 oder 4 Tagen nach dem Austrocknen der oberen Schicht des Untergrunds empfohlen. Überprüfen Sie den Zustand des Bodens, Sie können Ihren Finger ein paar Zentimeter sanft vertiefen. Im Winter sollte das Wasser etwas weniger sein, aber Sie müssen sicherstellen, dass der Erdraum nicht vollständig austrocknet. Wenn während des kalten Winters die Flüssigkeit im Boden stagniert, kann dies das Auftreten von Wurzelfäule hervorrufen, was häufig zum Tod des gesamten Busches führt.

Laub besprühen

Wächst und entwickelt sich normalerweise bei niedriger Luftfeuchtigkeit. Es ist nicht erforderlich, das Laub des Spritzgeräts anzufeuchten. Dies kann jedoch in den heißen Sommermonaten erfolgen.

Füttern Sie die Pflanze 1 oder 2 Mal, während der Abstand zwischen den Dressings 2 Wochen beträgt. Düngemittel werden zum ersten Mal auf den Boden ausgebracht, wenn 2 Monate nach der Transplantation vergangen sind. Eine Düngung ist erforderlich, um die Blüte zu verbessern. Wählen Sie daher Düngemittel, die große Mengen Phosphor enthalten. Es wird nicht empfohlen, mit organischen Düngemitteln zu füttern, da Pelargonien diese nicht gut genug verdauen.

Der Schnitt sollte einmal im Jahr durchgeführt werden, wobei die Stiele noch 2-4 Knoten aufweisen. Dadurch wird der Busch üppiger und blühfreudiger. Vergilbte oder getrocknete Blätter müssen rechtzeitig entfernt werden. Sie können die Blätter nicht abreißen, da in diesem Fall die abgerissenen Kanten verrotten können. Um diese Blätter zu entfernen, wird empfohlen, ein sehr scharfes Messer zu verwenden, und der Schnitt muss mit zerkleinerter Holzkohle bearbeitet werden. Nach dem Beschneiden der Packungsbeilage muss der Blattstiel auf dem Ast bleiben.

Pelargonie "Ainsdale Duke"

Diese Art ist durch kräftige Büsche mit vielen Blättern und gefüllten Blüten von scharlachrotem Farbton vertreten. Auf der Oberfläche des Blattes erscheint dunkle Venenbildung.

Pelargonie "PAC Viva Rosita" ist die beliebteste Sorte. Bei starken Trieben bilden sich auf einem Schirm bis zu 20 Blüten. Der Durchmesser einer Blume kann bis zu 6 cm betragen. Der Schatten einer viva Rosite-Blume hat einen hellen purpurroten Farbton.

Pelargonie "Sarah Hunt" repräsentiert einen kleinen kompakten Busch. Hinterlässt leichten Schatten. Der Busch braucht keine Bildung. Die Blüten sind ein großer Schatten einer ungewöhnlichen Blüte mit dem Übergang des Tons zu einer hellorangen Farbe. Blütenstände sind als Regenschirme ausgebildet.

Pelargonie "Marie Louise" Dies ist eine tulpenförmige Pflanze mit hellen Blütenständen von zartem Rosa mit einer weißen Tönung. Blütenblätter von Blumen am Rande der Wellung. Blumen ähneln ungeblasenen Knospen von Tulpen.

Die Pflanze, die stark auf Temperaturabfälle reagiert, benötigt keine zusätzliche Beleuchtung. Die Blüte beginnt am Ende des Winters und dauert die gesamte Saison. Trimmen erfordert nicht.

Bewässerung mit Pelargonien

Wenn die Pflanze gewässert wird, sollte im Sommer eine mäßige Dauerkraft verwendet werden, sobald der Mutterboden getrocknet ist. Im Winter sollte die Bewässerung nur reduziert werden, wenn die Raumtemperatur gesunken ist.

Pelargonie mag keine stehende Feuchtigkeit, da sie das Wurzelsystem beeinträchtigt. Wenn Sie eine Pflanze pflegen, ist es besser, sie nicht noch einmal zu gießen, als sie zu überfeuchten. Pelargonien haben die Eigenschaft eines akkumulativen Feuchtigkeitssystems, so dass sie lange Zeit ohne Wasser auskommen können.

Das Besprühen der Pflanze ist nicht erforderlich, da es die Blüten schädigt. Die Luftfeuchtigkeit spielt keine große Rolle, Hauptsache die ständige Belüftung der Räume.

Düngemittel für Geranien

Die Pflanzen müssen während der gesamten Vegetationsperiode von Frühling bis Herbst gefüttert werden. Düngemittel sollten vorzugsweise in flüssiger Form und in leicht angefeuchtetem Boden verwendet werden.

Um Ihnen eine reichlich bepflanzte Landschaft zu bieten, müssen Sie Dünger unter Zusatz von Stickstoff aufnehmen.

Magnesiumsulfat für Pelargonie

Dieser Dünger wird verwendet, wenn eine konstant reichliche Blüte erzielt werden soll.

Magnesium mit Schwefel hilft, eine große Anzahl von Knospen zu bilden. Verwendetes Medikament 15 Gramm pro 5 Liter Wasser. Nur unter der Bedingung, dass das Wasser Raumtemperatur hat.

Auch für die volle Entwicklung der Pflanze benötigt Kalium und Phosphor, entsprechend der Packungsanweisung zu füttern. Im Winter sollte eine Düngung ausgeschlossen werden.

Pelargonien-Transplantation

Pelargonie wird vor Beginn der Vegetationsperiode im Frühjahr umgepflanzt. Jugendliche müssen jährlich transplantiert werden, Erwachsene weniger. Die Transplantationskapazität muss einige Zentimeter höher gewählt werden. Wenn die Kapazität groß ist, weigert sich die Pflanze zu blühen.

Eine Pelargontransplantation im Herbst ist nicht wünschenswert, kann jedoch aus irgendeinem Grund durchgeführt werden, wenn dies erforderlich ist.

Pelargonienboden

Land kann vorgefertigt in einem Geschäft gekauft oder selbst vorbereitet werden. Dazu muss eine gute Drainageschicht auf den Boden gelegt werden.

Außerdem müssen Blattboden, Rasenboden, Sand und Humus zu gleichen Anteilen gemischt werden.

Pelargonie-Stecklinge

Schneiden Sie dazu die Stängellänge von ca. 7 cm ab, trocknen Sie sie 24 Stunden lang leicht und pflanzen Sie sie in den Boden. Abdeckung ist nicht erforderlich. Pflege ist die Notwendigkeit, von Zeit zu Zeit zu gießen.

Nach ca. 30 Tagen wurzelt die Pflanze. Stecklinge können in Wasser verwurzelt und in den Boden gepflanzt werden, nachdem die Wurzeln erschienen sind. Diese Methode wird am Ende des Winters und Mittsommers angewendet.

Pelargoniumsamen zu Hause

Die Samen werden in eine leichte Erde aus Torf und Sand gepflanzt und vor der Aussaat etwas angefeuchtet. Die Samen auf der Oberfläche verteilen und mit etwas Erde bestreuen. Mit Glas oder Folie abdecken, um Gewächshausbedingungen zu schaffen.

Zum Lüften und Gießen regelmäßig öffnen. Die Temperatur für das Saatgut sollte zwischen 23 und 25 Grad liegen. Einige Wochen nach dem Auflaufen der Triebe tauchen die Pflanzen ab und senken die Temperatur auf 20 Grad und halten unter solchen Bedingungen etwa zwei Monate. Und dann am richtigen Ort gepflanzt. Samen sollten am Ende des Winters gesät werden.

Königliche Pelargonie.

Wird so genannt für anspruchsvolle Haftbedingungen und nicht für große Blumen, manchmal auch Grandiflora genannt. Es gibt mehrere hundert Sorten mit unterschiedlichen Farben. Einige von ihnen haben eine Blütengröße von 8 cm Durchmesser, sind nie eintönig und haben immer kontrastierende Flecken oder Streifen auf den Blütenblättern. Die Blätter der königlichen Pelargonie sind leicht gewellt und haben spitze Kanten. Schöne Mandarine, Erdbeercreme, Süßigkeits-Blumen-Pfirsich-Wolke.

Unter den königlichen Pelargonien unterscheidet sich eine Art namens „Engel“. Einige Blumenzüchter unterscheiden sie in einer eigenen Gruppe. Seine Besonderheit sind große Blüten, ähnlich wie Stiefmütterchen, mit kleinen Büschen - nur etwa 30 cm Diese Art ist weniger launisch als die königliche Pelargonie - Pflanzen blühen auch im Schatten gut und erfordern keine Bildung, während sie ordentliche kleine Büsche pflegen. Die interessantesten Sorten: Spanish Angel, Darmsderm, Sardunya, Henry Weller.

Elfenbeinpelargonie.

Seine Blätter ähneln Efeublättern und haben keine Pubertät, und lange, flexible Triebe hängen in Kaskaden, für die es oft als ampelöses Pelargonie bezeichnet wird. In der Tat sieht diese Blume am vorteilhaftesten aus, wenn sie in Töpfe gepflanzt wird. Unter den ampelartigen Pelargonien gibt es Sorten mit bunten Blättern, und die Farbe der Blüten variiert von lila bis rot. Interessante Sorten: Tomcat, Jester Red / Wite, Aristo Black Beauty.

Pelargonie duftend.

Diese Art wird nicht für Blumen gezüchtet, die meist klein und eher unscheinbar sind. Der Hauptvorteil dieser Gruppe sind duftende Blätter mit dem Geruch von verschiedenen Früchten, Blumen und Gewürzen: Muskatnuss, Eisenkraut, Apfel, Ananas, Pfirsich, Zitrone. Wenn Sie das Blatt berühren, entstehen ätherische Öle, für die diese Pflanze so reich ist - sie verursachen einen starken Geruch. Die folgenden Sorten können im Raum gefunden werden: Schokolade Minze riecht nach Minze, Attar of Roses riecht nach Rose und Cy's Sunburst riecht nach Zitrone. Die Blätter der letzten Sorte sind stark gewellt und haben einen goldenen Rand, was sie sehr dekorativ macht.

Pelargonie: Merkmale des Anbaus

Jede Art dieser Pflanze hat ihre eigenen Besonderheiten in der Pflege. Es gibt aber auch Regelmäßigkeiten, die allen Farben dieser Art gemeinsam sind. Die Vegetation der Geranie folgt dem Wechsel der Jahreszeiten und die Pflege der Blume ist in jeder Jahreszeit unterschiedlich.

Was soll es sein

  • Lose, gut Luft und Wasser passieren, und auch, um es zu halten,
  • leichte Textur unter Einbeziehung von Sand, Moos oder Perlit,
  • der Boden sollte neutral oder leicht sauer sein,
  • Pelargonie geeignet Nährboden, aber ohne einen Überschuss an Stickstoff, der das Wachstum von Blättern, nicht Blüten verursacht.

Für einen Anfänger ist Pelargonie der einfachste Weg, eine fertige Bodenmischung zu kaufen. Kenner machen den Boden selbst aus. Optionen für eine Mischung aus mehreren.

Bewässerung von Pflanzen

Diese Pflanze ist besser zu unterfüllen als zu gießen. Es wird eine leichte Trockenheit leicht ertragen, und der Überlauf ist mit Wurzelfäule, Wurzelkragen und dem Auftreten von Grauschimmel behaftet. Pelargonie ist Zeit zu gießen, wenn die oberste Bodenschicht im Topf getrocknet ist. Im Sommer geschieht dies häufiger, abhängig von der Lufttemperatur, im Winter sollte selten gegossen werden, und ihre Menge hängt von der Beleuchtung ab. Bei langem Tageslicht und intensivem Licht gießen die Pflanzen häufiger. Wasser braucht weiches Wasser bei Raumtemperatur.

Top Dressing und Dünger

Intensive Blüte erfordert eine gute Ernährung. Aber organischer Dünger verträgt diese Blume nicht. Geeignete Düngemittelmischung für Blütenpflanzen oder Spezialdünger für Geranien "Pelargovit". Vor der Blüte oder zu Beginn der Blüte sind zusätzliche Phosphat- und Kalidüngemittel erforderlich. In der Phase der Zwangsruhe ist eine zusätzliche Ernährung der Pflanzen nicht erforderlich.

Wie pflanze ich um?

  • Wählen Sie einen Topf, der etwas größer als der vorherige ist. Eine zu große Kapazität führt zu einem raschen Wachstum der Blätter, und die Blüte kann erst erfolgen, wenn sie vollständig mit Wurzeln gefüllt ist.
  • Am Boden des Topfes mit einem großen Loch für den Wasserfluss befindet sich eine Drainage aus Blähton, Ziegelsteinen und alten Töpfen.
  • Die Pflanze im alten Topf wird gegossen, herausgenommen, vorsichtig von den Wänden getrennt und der Erdraum nicht zerstört.
  • Sie gießen ein wenig feuchte Erde in einen neuen Behälter, platzieren eine Blume und füllen die Hohlräume an den Wänden des Topfes ebenfalls mit feuchtem Boden.
  • Das nächste Gießen nach 3 Tagen.

Pruning Pelargonium - ein wesentlicher Bestandteil der Pflege. Im Winter ist die Blüte stark gezeichnet, die Stängel werden kahl. Im Frühjahr werden die Stängel beschnitten, um eine schöne Form zu erhalten und das Wachstum neuer Blütentriebe zu stimulieren. Dabei bleiben jeweils 2 bis 5 Knospen übrig. Alle Abschnitte werden mit Fungizid, kolloidalem Schwefel oder zerkleinerter Kohle behandelt. Während des Sommers werden getrocknete Blätter, getrocknete Blüten entfernt und, falls erforderlich, Triebe zur besseren Bestockung eingeklemmt.

Pflege von Geranien im Herbst, Vorbereitung auf den Winter

Damit die Pflanze ruht, werden Bedingungen für eine Zwangsruhe geschaffen: Sie senken die Temperatur auf 15 Grad, brechen die Fütterung ab oder führen seltene Fütterungen durch. Zu diesem Zeitpunkt gießen Sie am besten durch die Pfanne und lassen den Boden in einem Topf trocken. Die Beleuchtung für die Anlage kann aber nicht reduziert werden. Wenn es keine Möglichkeit gibt, die Temperatur zu senken, muss Geranie beleuchtet werden.

Zuchtmethoden

Es ist möglich, eine solche Pflanze durch Stecklinge und Samen zu vermehren.

Wenn Pflanzen aus Samen wachsen, verlieren sie häufig ihre Sorteneigenschaften. Dies sollte bei der Auswahl einer Züchtungsmethode beachtet werden. Ein niedriger Behälter sollte mit einer Bodenmischung aus Sand, Torf und Sodaland gefüllt werden, die zu gleichen Teilen eingenommen werden sollte. Es sät Samen. Damit die Sämlinge so schnell wie möglich erscheinen, wird der Behälter an einen Ort gestellt, an dem die Temperatur konstant bei 22 Grad gehalten wird. Bei solch günstigen Bedingungen erscheinen die Sämlinge einen halben Monat nach der Aussaat. Sämlinge werden in separate kleine Töpfe gepflanzt. Und nachdem die Sämlinge daraus gewachsen sind, werden sie in Töpfe mit einem Durchmesser von 9 Zentimetern umgepflanzt. Das erste Mal sollte die Pflanze nach einem Jahr oder so nach der Aussaat blühen, aber dies ist nur mit der richtigen Pflege.

Apikale Stecklinge eignen sich hervorragend zur Reproduktion. Sie werden in den letzten Winter- oder Sommerwochen beschnitten und verwurzelt. Der Schnitt sollte in einem Winkel etwas unterhalb des Knotens erfolgen, während der Griff mindestens 3 Blätter haben sollte, und es ist besser, wenn es 3-5 Stücke gibt. Lassen Sie das Schneidgut einige Stunden an der frischen Luft trocknen. Vor dem Einpflanzen müssen die Schnittflächen mit geschredderter Holzkohle und einem Wurzelwachstumsstimulator behandelt werden. In den mit Erde gefüllten Behälter (Sand, Rasen und Torf zu gleichen Teilen) sollten vorbereitete Stecklinge entlang des Umfangs gepflanzt werden. Es wird empfohlen, zu kneifen, um den Pomp des Busches zu erhöhen. Der Behälter wird an einem gut beleuchteten Ort aufgestellt, das Licht muss jedoch gestreut werden. Es ist notwendig, die Erde systematisch vom Spritzgerät zu befeuchten. Die vollständige Verwurzelung erfolgt 15 bis 20 Tage nach dem Pflanzen. Verstärkte Sämlinge sitzen in getrennten Behältern. Der Pflanztopf wird klein gewählt, da sonst die Blüte schlecht ist. Die Pflanze blüht nach 5-7 Monaten nach der vollständigen Durchwurzelung.

Krankheiten und Schädlinge

Auf Pelargonien können Blattläuse oder Weiße Fliege leben.

In den meisten Fällen sind Probleme mit der Anlage mit unsachgemäßer Pflege verbunden:

  1. Keine blüte - Pelargonie ist krank, es sind schädliche Insekten darauf oder es winter in einem warmen, gut beleuchteten Raum.
  2. Die unteren Blättchen verdorren, werden gelb und verfaulen - reichlich gießen. Gießen Sie weniger und entfernen Sie vorsichtig die betroffenen Blätter.
  3. Blasen erscheinen auf der Oberfläche des Laubs - Wasser stagniert oft im Boden.
  4. Die unteren Blätter färben sich gelb und ihre Ränder trocknen aus. - schlechte Bewässerung.
  5. Die Stängelbasis wurde schwarz - Wurzelfäule (schwarzes Bein).
  6. Graufäule - wegen zu reichlicher Bewässerung.

Aromatische Pelargonie (Pelargonium graveolens)

Dieser immergrüne, kurz weichhaarige Strauch ist stark verzweigt und kann in der Höhe 100 Zentimeter erreichen. Die grünen kurzhaarigen Blätter sind in 5-7 Teile aufgeteilt und haben ein sehr angenehmes Aroma. Schirmförmige Blütenstände bestehen aus einer Vielzahl von rosa Blüten. Es blüht den ganzen Sommer über.

Pelargonium capitatum (Pelargonium capitatum)

Diese Pflanze ist ein immergrüner Strauch, dessen Höhe 50 Zentimeter nicht überschreitet. An der Oberfläche der Stängel und Blätter ist eine Pubertät zu erkennen. Steht gerade. Grün, wie zerknittert, sind die Blätter in 3-5 Teile geteilt. Der Blütenstand hat die Form eines Regenschirms. Es gibt viele sitzende Blumen in hellrosa mit einem violetten Schimmer. Die Blüte wird von der Mitte bis zum Ende der Sommerperiode beobachtet. Es hat duftendes Laub.

Pelargonienumhang (Pelargonium cucullatum)

Die Heimat dieses immergrünen Strauchs ist Südafrika. Auf seiner Oberfläche befindet sich eine Pubertät. Blattstiel grün gefärbt. Der Blütenstand hat die Form eines Regenschirms und besteht aus einer Reihe violettroter Blüten. Blühende Pflanze vom Ende des Sommers bis zum Beginn des Herbstes. Es gibt Sorten mit Frottierblättern.

Pelargonium grandiflora (Pelargonium grandiflorum)

Es ist ein stark blühender immergrüner Strauch, der eine Höhe von 100 Zentimetern erreichen kann. Die nierenförmigen Blätter können sowohl präpariert als auch gelappt werden. Sie können auch glatt oder behaart sein. Am Stiel bilden sich nicht mehr als 3 Blüten, die weiß gefärbt sind und die verfügbaren Venen sind rötlich. Диаметр цветочков равен 3–4 сантиметрам. Цветет такой кустарник с середины весеннего и по начало летнего периода.

Пеларгония курчавая (Pelargonium crispum)

Такой вечнозеленый кустарник в высоту достигает 50 сантиметров и является сильноветвящимся. Плотные листочки в форме сердца, растущие в 2 ряда, имеют зубчатые, рвано-волнистые края. Цветение наблюдается с середины и до самого конца летнего периода. На коротких цветоножках вырастают по 2–3 цветочка. Имеет запашистые листья.

Gefärbte Pelargonie (Pelargonium inquinans)

Dieser immergrüne Strauch erreicht eine Höhe von 1,5 Metern. Es hat fleischige Stängel. Nierenförmige Blätter sind dunkelgrün gefärbt. Blütenstände haben die Form eines Regenschirms. Kurze Stiele. Blumen haben eine rote Farbe. Die Blütezeit hängt von der Pflege ab und kann im Sommer, Herbst, Winter oder am Ende des Frühlings beobachtet werden.

Pelargonium flauschige (Pelargonium Crithmifolium)

Diese Laubpflanze ist eine Sukkulente mit dicken, kriechenden Stielen. Die Blechplatte ist in einen zirrusförmigen Lappen unterteilt, dessen Länge 8 Zentimeter beträgt. Sie haben eine bläuliche Farbe und können sowohl kurz weichhaarig als auch kurz weichhaarig sein. Blütenstände werden in Form eines Regenschirms dargestellt. Stiellänge von 15 bis 20 Millimeter. Weiße Blüten wachsen mit 5 oder 6 Stück und haben im Hals rötliche kleine Flecken.

Rosa Pelargonie (Pelargonium radens)

Der immergrüne, stark verzweigte Strauch ist kurz weichhaarig und kann bis zu 50 Zentimeter hoch werden. Auf der Blattplatte befindet sich eine beidseitige Pubertät, während auf der Vorderseite harte Haare und auf der Rückseite weiche Haare vorhanden sind. Die Blätter sind ziemlich tief voneinander getrennt und haben gekrümmte Kanten. Sie duften und haben ein angenehmes Aroma. Pubertätlicher Stiel in Form eines Regenschirms. Am Stiel wachsen mehrere rosa Stücke mit Adern von dunkel gefärbten Blüten.

Pelargonium Angulosum (Pelargonium Angulosum)

Diese Pflanze kann eine Höhe von 100 Zentimetern erreichen. Das Laub ist ähnlich geformt wie die Blätter der Eiche, aber die Lappen sind nicht gerade, sondern gewellt. Sie sind kurz. Der Blütenstand hat die Form eines Regenschirms und besteht aus einer großen Anzahl von Blüten, die normalerweise in einer satten roten Farbe gemalt sind. Wenn Sie die Pflanze richtig pflegen, blüht sie vom Ende des Sommers bis zur Mitte des Herbstes.

Pelargonium tetragonum

Dieser sommergrüne Strauch kann eine Höhe von 0,6 bis 0,7 Metern erreichen. Tetraedrische Direkttriebe sind hellgrün gefärbt und manchmal gräulich gefärbt. Auf der Oberfläche des Blattstiels, der eine Herzform hat, gibt es spärliche Haare. Ihre Breite beträgt üblicherweise 5 Zentimeter. Die Ränder der Blattplatte sind bräunlich rot. Die Blüten haben 5 rosa oder cremefarbene Blütenblätter mit 2 kleineren Blütenblättern unten und 3 weiteren - oben.

Keltische Pelargonie (Pelargonium peltatum)

Dieser immergrüne Strauch ist Ampel. Stämme kahl oder kurz weichhaarig. Grüne, glänzende, fleischige Blätter haben eine Schilddrüsenform, glatte Ränder und sind in 5 Lappen unterteilt. An der Oberfläche kann es eine Pubertät geben oder auch nicht. Blumen werden im Blütenstand in Form eines Regenschirms in mehreren Stücken gesammelt. Sie sind rosa, weiß oder rot. Die Blüte dauert vom mittleren Frühling bis zum Ende des Sommers.

Sehen Sie sich das Video an: Avocado pflanzen: Avocadobaum selber ziehen (September 2020).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send