Gartenblumen, Pflanzen und Sträucher

Mehrjähriges Rittersporn: Pflanzen, Pflegen und Kultivieren im Freilandfoto

Pin
Send
Share
Send
Send


Seit jeher fertigte ein talentierter Bildhauer im antiken Griechenland eine hervorragende Steinstatue aus Stein verstorbener Liebhaber und inspiriert in ihrem Leben. Aber die Götter wurden wütend auf ihn und machten ihn zu einem Delphin. Das Mädchen, das er erschuf, weinte stark an der Küste und irgendwie schwamm ein schöner Delphin auf sie zu und legte eine entzückende kleine Blume auf ihre Beine, die später als Rittersporn bezeichnet wurde.

Diese Pflanze gehört zur Familie der Hahnenfußgewächse. Es gibt ungefähr 400 aller Arten. Es kann sowohl eine einjährige als auch eine mehrjährige Blume sein. Die Farben der Blumen können variiert werden, einschließlich Weiß, Blau oder Lila und so weiter. Die Blütenstände sind auf einem großen Blütenstiel gesammelt und erfreuen immer mit ihrer Schönheit. Manchmal finden sich in den Blüten kleine Blütenblätter, die sich in der Färbung mit dem Kelchblatt unterscheiden. Sie sehen aus wie offene "Augen" und schauen überrascht auf die Welt um sie herum. Sie werden Staminoden genannt und werden verwendet, um Insekten zu locken, die sie bestäuben. Diese Eigenschaft wird nur bei den einfachsten Sorten beobachtet.

Blumenrittersporn liebe ultraviolette Strahlen, während es vor dem Einfluss des Windes geschützt werden muss. Da es an sehr heißen Tagen sehr heiß sein kann, ist es ratsam, es an Orten zu pflanzen, an denen tagsüber mindestens zwei oder drei Stunden lang Schatten liegt. Grundsätzlich haben alle Ritterspornarten eine verzweigte Wurzelstruktur, die sich in horizontaler Position leicht anordnen lässt. Jedes Jahr lassen die Wurzeln junge Seuchen, aus denen neue Pflanzen wachsen.

Im Süden Russlands blüht es irgendwo im Mai oder Juni, dann kann es im Herbst wieder blühen. Vom 15. Juni bis zum 31. Juli und auch im Herbst ist eine leichte Nordfärbung möglich, wobei die Wiederblüte nur erfolgt, wenn Sie nach der ersten Blüte alle Blütenstiele abschneiden. Delphinium ist eine ziemlich winterharte und winterharte Pflanze, da es Temperaturen von bis zu minus 40 ° C standhält. Für ihn unsicheres Auftauen, denn die Rhizome sind dicht an der Kruste und können herauskriechen. Es wird daher empfohlen, die Blüte nicht an Orten zu pflanzen, an denen im Frühjahr der Schnee zuerst schmilzt.

Delphinium Staude, Beschreibung und Eigenschaften der besten Sorten

Es gibt verschiedene Arten von Delphinium. Zunächst wurde ein mehrjähriges Delphinium von nur zwei Arten gezüchtet - das großblütige und das hohe Delphinium. Aber dann tauchten Hybriden auf und jetzt gibt es viele von ihnen und jede von ihnen gehört zu einer von fünf Kategorien:

  1. Beladonna ist ein Vertreter des "sinkenden Blütenstandes" (Rispe).
  2. Elatum zeichnet sich durch eine hervorragende Auswahl an verschiedenen Farbtönen aus.
  3. Pazifische Hybriden - Pflanzen mit hohem Wachstum bis zu 2 m, mit dichten, halbgefüllten Blüten.
  4. Marphin-Hybriden werden bis zu 2 m hoch, sind sehr stark und haben zarte, halbgefüllte Blüten.

Die auffälligsten aller Delphiniumsorten sind:

  1. Prinzessin Caroline ist das attraktivste Rittersporn. Wächst bis zu 2 m hoch und blüht bis zu 10 cm Durchmesser. Es hat eine schöne rosa Farbe.
  2. Schneespitze ist ein ausgezeichnetes Delphinium. Es wird bis zu 1,5 m lang und hat eine ungewöhnliche weiße Farbe und ein luxuriöses Aussehen.
  3. Der rosa Schmetterling ist ein niedriger Strauch bis zu 1 m Höhe und hat leuchtende Blüten, die einem Schmetterling ähneln. Besonders beliebt bei Landschaftsgestaltern.

Zuchtdelphinium

Delphinium kann durch Schneiden, Trennen des Busches oder Pflanzen von Samen vermehrt werden.

Schneiden Sie den Busch auf dem Wurzelsystem Sie können sich im Frühjahr engagieren und dafür brauchen Sie Pflanzen. die mindestens drei Jahre abgeschlossen haben. Um dies zu tun, graben Sie Büsche, die 15 cm nicht überschreiten und sorgfältig in mehrere Teile geteilt sind, so dass jeder von ihnen 1-2 Knospen hatte. Schneiden Sie die Stellen am besten mit Aktivkohle ab. Die Wurzeln werden vom Boden gereinigt, die beschädigten abgeschnitten und in Wasser gewaschen.

Dann werden bereits getrennte kleine Büsche gepflanzt im Boden mit einer NährstoffmischungDazu gehören Sand, Humus, Torf usw. Sie werden dann an einen warmen Ort gestellt und nach ein paar Wochen im Freiland gepflanzt. Es wird sehr schnell in einem solchen Maße akzeptiert, dass der neu gepflanzte Strauch bereits blühen kann, aber für ein weiteres volles Wachstum ist es besser, die Blütenstände zu schneiden.

Im Frühjahr werden auch Stecklinge gepflanzt. Zum Pflanzen die Triebe von 10 bis 14 cm so abschneiden, dass eine kleine Wurzel von etwa zwei bis drei Zentimetern Größe gefangen wird. Geschnittene Stecklinge werden an einem schattigen Ort in den Boden gepflanzt und in ein paar Wochen zu einem dauerhaften umgepflanzt. Sie können im Haus verwurzelt werden und in Kisten oder Töpfen aufbewahrt werden. Sie müssen mindestens drei Tage besprüht und regelmäßig gewässert werden.

Im Frühjahr wird auch die Aussaat von Rittersporn durchgeführt. Sie werden vorab verarbeitet und sozusagen in der Kälte geschichtet. Es ist notwendig, die Samen im Herbst zu sammeln und in den Kühlschrank zu stellen und dann im März zu säen. Für die Bepflanzung wird der Boden vorbereitet und schläft in ihrer Nährstoffmischung aus Humus, Sand und Schwarzerde ein. Machen Sie dann kleine Vertiefungen (0,3-0,5 cm), zwischen denen ein Abstand von 6-7 cm eingehalten werden sollte und in die Samen gesät werden. dann werden sie mit Erde gefüllt und mit einer Spritze angefeuchtet. Einen Monat später werden die Sämlinge ausgedünnt, so dass zwischen den Sprossen 6-7 cm liegen. Im Mai werden die Jungpflanzen im Freiland gepflanzt.

Delphinium Staude: Pflanzen und Pflege

Delphinium braucht schwach sauren oder neutralen Boden, und vor allem fühlt es sich gut an in zerbrochenem Boden, der mit Torf, Humus (Kompost) gedüngt ist, und bietet maximale Pflege für ihn. Wenn Ihr Land einen niedrigen Säuregehalt aufweist, können Sie bis zu 0,15 kg gelöschten Kalk pro Quadratmeter herstellen.

Im Herbst wird der Boden gedüngt und das Land zusammen mit Düngemitteln ausgegraben (zum Beispiel sind es 7 kg der Futtermischung pro 1 Quadratmeter). Es ist erneut notwendig, Düngemittel wie Kaliumsalz in einer Menge von 60 g, Ammoniumsulfat bis zu 40 g und Superphosphat 70 g pro Quadratmeter auszugraben und wieder hinzuzufügen. Aufgrund der Tatsache, dass der Boden gedüngt wird, werden diese Pflanzen gut angenommen und entwickelt und in Zukunft brauchen sie keine starke Pflege.

Sie werden in die Vertiefungen gepflanzt, deren Tiefe etwa 40 bis 50 cm beträgt, und der Abstand zwischen ihnen hängt von der Größe der Pflanze selbst ab. Beim Pflanzen werden Düngemittel auch zu gleichen Teilen mit dem Boden ausgebracht. Zuerst wird das Loch zur Hälfte gefüllt und nach 2-3 Tagen, wenn der Boden gefüttert wird, werden junge Pflanzen gepflanzt.

Zwei Jahre nach der Pflanzung weist das Delphinium dank der Qualitätspflege die höchsten Qualitäten auf, es wächst stark und blüht prächtig. Es ist notwendig, es zu verdünnen, um ein gutes und volles Wachstum zu gewährleisten und das Wachstum in der Mitte der Triebe zu entfernen. Wenn das Rittersporn eine Höhe von 50-70 cm erreicht, muss es festgebunden werden, damit seine zerbrechlichen Stängel bei starkem Windwetter nicht brechen.

Im Allgemeinen liebt das Blumendelphinium Feuchtigkeit, aber Sie sollten es auch nicht übertreiben. Im Herbst, wenn es blüht, ist es notwendig, es zu schneiden und 20 oder 25 Zentimeter lange Triebe zu hinterlassen, die das Rhizom im Frühjahr vor dem Zerfall während des Auftauens schützen und für eine normale Pflege sorgen.

Delphinium (Borste): Hauptmerkmale und beliebte Arten

Gärtner, die in unterschiedlichen Klimazonen leben, können das prächtige Rittersporn erfolgreich zur Dekoration ihrer Grundstücke nutzen. Es gibt viele Sorten dieser Blume, aber alle vereinen sich durch die Hauptqualitäten, für die wir Rittersporn lieben: reiche Farbe, kräftige Blütenstände, hoher Stamm (bis zu 2 Meter hoch).

Die Blüten sind immer groß, klar geschnitten, leuchtend lila, lila oder ultramarin. Kann Terry sein oder eine strengere Form haben.

In den südlichen Regionen blüht die Pflanze zweimal - beginnt im Juni die zweite Blüte - ab Mitte August (bei richtiger Pflege und Kultivierung). Es kann als abgeschnittene Kultur verwendet werden: Das Rittersporn passt gut zu vielen anderen Farben und kann lange in einer Vase stehen.

Pflanzen und Ablegen sind nicht besonders komplex. Gleichzeitig müssen Sie einige Geheimnisse kennen, die es Ihnen ermöglichen, die Pflanze mitten im Sommer nicht zu verlieren.

Das Foto zeigt ein mehrjähriges Rittersporn - einen großen, hübschen, echten „Stern“ aus Blumenbeeten. Einjährige Pflanzen zeichnen sich nicht durch einen so hohen Stamm aus, sind aber in der Regel weniger wählerisch und weniger anfällig für Krankheiten.

Wie man mehrjährige Rittersporn wächst: Pflanzen und Pflege

Diese Blume mag Extreme nicht besonders gern: Sie liebt die Sonne, aber dennoch funktionieren die Bereiche, in denen die Mittagssonne zu hell scheint, nicht für sie. Die beste Option ist ein Lichtschatten. Es sollte auch bedacht werden, dass die Pflanze durch starke Windböen brechen kann (sie hat einen hohen und zerbrechlichen Stiel). Daher ist es am sinnvollsten, ein Delphinium neben den Wänden zu landen.

Beim Anbau eines Rittersporns sind Vorsichtsmaßnahmen zu beachten: Diese schöne Pflanze ist giftig. Arbeiten Sie daher mit ihm in Gummihandschuhen, um Probleme zu vermeiden.

Die Blüte benötigt einen hochwertigen Boden - mit genügend Dünger, nicht trocken, aber nicht zu nass. Wenn Sie ein feuchtes Gebiet haben, müssen Sie einen Abfluss für den Abfluss von Feuchtigkeit einrichten (oder eine Rille graben), sonst wächst das Rittersporn nicht.

Idealerweise sollte der Boden dreimal pro Saison gedüngt werden - mit Mineraldüngern (Phosphor-Kalium) sowie organischen Düngemitteln. Vergessen Sie nicht, die Erde regelmäßig zu lockern, die Pflanze liebt es, wenn sie gepflegt wird, und sie wird immer heller, hoch, saftiger.

Im Herbst muss die Pflanze geschnitten werden, aber hier ist es wichtig, den hohlen Stiel vor Feuchtigkeit zu schützen. Sie können einfach mit Erde bestreuen oder mit Lehm bedecken, dies hilft Ihnen, die Blume bis zur nächsten Saison zu retten.

Normalerweise erfolgt die Reproduktion durch Teilen des fertigen Busches. Dies geschieht ganz einfach durch Schneiden der Wurzel mit einem Spaten. Danach lässt du einen Teil der Wurzel im Boden und verschiebst den zweiten an den Ort, den du brauchst.

Vergessen Sie nicht, die Pflanzen sofort mit einer nährenden Erde zu füttern und zu gießen. Es ist besser, dass der Abstand zwischen den Pflanzen nicht weniger als 40 cm beträgt, da die Büsche volumetrisch wachsen.

Denken Sie daran: Die Blume hat Angst vor Mehltau und ist anfällig für Fäulnis. Es ist besser, nicht auf die Krankheit zu warten, sondern das Delphinium mit speziellen Lösungen zu behandeln.

Wenn Sie bemerken, dass die Blätter sich zu kräuseln und zu verdunkeln begannen, dann gibt es leider fast keine Chance, die Blume zu retten.

Die besten Möglichkeiten zum Schutz:

  • Bodenbehandlung mit Kaliumpermanganatlösung,
  • Verarbeitungsbetriebe Fungizide,
  • Mit flüssiger Ammoniaklösung (2 Esslöffel pro 10 Liter Wasser)
  • Verwendung von Teerwasser (1 Esslöffel Birkenteer pro 5 Liter Wasser).

Delphinium grandiflora

Es ist eine der populären Sorten des mehrjährigen Delphiniums - dieses ist ein großblumiges Delphinium. Ursprünglich kam diese Pflanze aus Transbaikalia und China zu uns, daher wird sie auch oft als Chinesisch bezeichnet.

Der Hauptunterschied ist das Fehlen eines hohen Hauptstiels. Die Pflanze ist ein kleines, flauschiges Gebüsch mit großen Blüten (normalerweise blau, obwohl die Züchter derzeit großblumige Ritterspornsorten in anderen Farben gebracht haben).

Jährliches Rittersporn: eine Schönheit, die von Ihnen nicht viel Mühe verlangt

Das einjährige Rittersporn unterscheidet sich in fast allen Tugenden einer mehrjährigen Blume, aber seine Höhe ist nicht so bedeutend. Sie erreicht eine Höhe von 60-70 cm. Aber die Farbe und Form der Blumen sind gleich spektakulär! Gleichzeitig ist die Pflanze unprätentiöser, wodurch es keine Probleme mit Schädlingen gibt.

Sie werden im November in den südlichen Regionen und im Frühjahr in den nördlichen Regionen gesät. Normalerweise lässt die Samenkeimung zu wünschen übrig, achten Sie also sofort auf den Zeitpunkt der Samenproduktion, sie sollten so frisch wie möglich sein.

Am besten stimulieren Sie die Samen mit Wasserstoffperoxid: Behandeln Sie die Samen eine halbe Stunde lang mit einer schwachen Lösung (1 Teelöffel pro 100 ml Wasser).

Anlagenbeschreibung

Delphinium ist eine einjährige oder mehrjährige Pflanze aus der Familie der Hahnenfußgewächse, die etwa 400 krautige Rhizompflanzen zählt. Seine Farben sind auffallend vielfältig und umfassen Kombinationen aus Weiß, Rosa, Blau, Ultramarin und Lila. Stängel werden bis zu zwei Meter hoch, in der Mulde verzweigt (siehe Foto). Die Blätter werden zerschnitten, gerundet und regelmäßig angeordnet.

Einfache Blüten bestehen aus fünf Kelchblättern, die auf einem großen Blütenstiel gesammelt sind. Solche Blütenstände mit anhaltendem Aroma werden Staminoden genannt und sind notwendig, um Insektenbestäuber anzulocken. Bei verschiedenen Arten reicht ein Blütenstand von 5-15 bis 50-60 Farben und bildet einen pyramidenförmigen Pinsel (siehe Foto).

Es ist wichtig zu wissen. Kleine Samen in einer mehrblättrigen Fruchtmit einem Gewicht von ca. 1 gbis zu 3-4 Jahre gelagert. In jeder "Box" befinden sich bis zu 600-700 Stück.

Heimatpflanzen - Asien und Afrika, wo sie in freier Wildbahn an den Ufern von Flüssen auf den Feldern wachsen. Die unentdeckte Knospe des Delphins ähnelt dem Kopf oder Körper des Delphins, daher der Name. In Russland wird die Blume auch als „Wackel“ bezeichnet, in Deutschland und England als „Rittersporne“ und in Frankreich als „Lerche der Füße“.

Schöne und hohe Staude wird verwendet, um Parks, Gärten, Landschaftsgestaltung von Hausgebieten zu schmücken. Besonders beliebt in letzter Zeit bei Gärtnern sind Zwergsorten und Rittersporn mit gelben, roten Blüten. Manchmal werden Stauden als jährliche Ernte geschnitten. Unten sind Fotos von Blumen im Blumenbeet in Einzelpflanzungen und in Kombination mit Einjährigen, Stauden.

Arten, Sorten

Infolge des Anbaus und der Kreuzung des Delphiniums wurden mehrere Pflanzenarten von Züchtern gezüchtet:

  • hoch
  • großblumig,
  • hybrid,
  • terry schottisch,
  • mafinsky
  • Neuseeländische Frottee.

Sorten hybrider (oder kultureller) großblütiger Delphinien mit Rispen in Form von Rispen werden in zwei Gruppen eingeteilt:

  1. Belladonna. Dazu gehören Hybriden wie Merrheim, Piccolo, Arnold Becklin, Lamartin.
  2. "Elatium". Die Gruppe umfasst solche Hybriden wie Perlmutrbaum, Lady Belinda, Bornimer Hybriden, Nakhtvahe.

Von den bis zu 2 m hohen neuseeländischen Arten mit großen, gefüllten oder halbgefüllten Blüten sind Sunny Skies, Blue Lays und Green Twist die bekanntesten. Schottische Stauden bis zu einer Höhe von 50-80 cm haben dicke Frottierblütenstände und verschiedene Schattierungen. Die bekanntesten Sorten sind Crystal Delight, Blueberry Moon Moon Light. Großblütige Arten werden bis zu 1,5 m groß, unterscheiden sich in rund zerlegten Blättern in Form eines Herzens und vor allem in blauen Farben. Bei den Mauphin-Arten dekorative halbgefüllte Blütenstände mit hellen Augen in der Mitte.

Hier finden Sie eine kurze Beschreibung der beliebtesten Sorten.

  • Bruno. Wärmeliebende Staude bis 40 cm, purpurblaue Blütenstände in kleinen Rispen gesammelt.
  • Hoch Hohe Matratze mit blauen oder lila Blüten, bis zu 1,5 m groß.
  • Geburtshelfer. Eine Pflanze mit etwa 1 m hohen Knollenwurzeln mit bedeckten Blüten, die mit einem gelben Guckloch verziert sind.
  • Blau Niedrig wachsende Pflanze bis zu 40 cm Höhe mit halbkreisförmigen, getrennten Blättern, großen Blüten, bis zu 4 cm Durchmesser.
  • Piccolo. Blüte bis zu 1 m Länge mit massiven Blütenständen bläulich-purpurfarben. Blüht zweimal im Sommer, im Juni und im Oktober.

Standortwahl und Haftbedingungen

Scheunengras ist eine eher skurrile Gartenblume, deren Erfolg unmittelbar von der Wahl des Anbauortes, der Auswahl des Bodens und den Witterungsbedingungen abhängt.

  • Die Wahl des Ortes und der Beleuchtung. Das mehrjährige Rittersporn wächst im hellen Halbschatten am liebsten auf offenen Flächen, da helle Farben das Ausbrennen von Blütenblättern verursachen. Die beste Option - Pflanzen in der Mitte des Blumenbeets oder in der Nähe der Hausmauer, dem Zaun, wo Schutz vor den sengenden Sonnenstrahlen geboten wird. Die Stelle sollte nicht vom Wind verweht werden - starke Böen können die hohlen Stängel an der Basis leicht brechen. Daher wird empfohlen, Sträucher neben Sträuchern, Bäumen, Hecken zu pflanzen.
  • Temperatur Das optimale Temperaturregime für das Wachsen einer Blume beträgt nicht weniger als 11 Grad und nicht mehr als 25. Es ist am besten, wenn die Tagestemperatur nicht über die Marke von 16-18 Grad steigt. Thermophile Setzlinge im Frühjahr, wenn sie im Freiland gepflanzt werden, werden mehrere Tage im Freien vorgehärtet. Im Winter hält das Rhizom bei entsprechender Vorbereitung auf die Überwinterung Temperaturen von bis zu minus 40 Grad stand.
  • Luftfeuchtigkeit Während der Trockenperioden im Frühling oder Sommer muss die Spore gegossen werden, aber sie mag kein stehendes Wasser. Es kann nicht überwältigt werden. Wasser sollte an der Wurzel gegossen werden, da Feuchtigkeit Verbrennungen verursacht, wenn es auf die Blätter trifft. Sprühen in der Hitze ist ebenfalls verboten. Sollte die Pflanze vor starken Zugluft und Windböen schützen.
  • Anforderungen an den Boden. Anbauflächen sollten gedüngt, fruchtbar, feuchtigkeitsdurchlässig und locker sein. In feuchten Gebieten ist die Anordnung der Entwässerung aus Blähton oder das Ausheben von Gräben für den Abfluss von überschüssigem Wasser erforderlich. Die Pflanze wächst bevorzugt auf lehmigen Böden mit einer neutralen Reaktion. Im sandigen Webstuhl wird es nicht so reichlich geben. Saure und schwere Lehmböden sind nicht für den Anbau geeignet. An einem Ort sollten Sie einen Busch nicht länger als 3-5 Jahre halten.

Der Prozess des Pflanzens im offenen Boden

Das Pflanzen und Pflegen eines mehrjährigen Rittersporns erfordert von einem Gärtner sorgfältige Vorbereitung und Regelmäßigkeit. Однако трудности легко преодолеть, если соблюдать инструкции при высадке в открытый грунт. Посадку можно производить не только корневищами, но и семенами, рассадой. Каждый способ имеет свои особенности.

Посадка семенами предполагает соблюдение следующих правил.

  1. В конце марта нужно подготовить почву, смешав речной песок с дерном и торфом. Dann sollte Dünger auf die Baustelle aufgetragen werden, mit Holzasche vermischt, dann - bis zu einer Tiefe von 25-30 cm ausgraben.
  2. Jetzt müssen Sie die Rillen skizzieren und vorsichtig ablegen.
  3. Samen müssen selten gepflanzt werden und stechen mit den Fingern in den Boden.
  4. Es wird empfohlen, das Bett mit Vlies oder Gewächshausfolie zu bedecken, die regelmäßig gewässert werden.
  5. Wenn die ersten Sprossen von Rittersporn erscheinen (nach ungefähr einem Monat), müssen Sie den Unterstand entfernen, um den Boden und das Unkraut zu nagen.

Es ist wichtig zu wissen. Die Pflege der Triebe sollte den ganzen Sommer über erfolgen, damit der Boden nicht austrocknet. Büsche können erst im nächsten Jahr an einen festen Platz umgepflanzt werden.

Das Verfahren zum Pflanzen von Sämlingen umfasst die folgenden Schritte.

  1. Ende März - Anfang April wird der Boden vorbereitet, Tanks umgepflanzt, Saatgut beschafft oder selbst gesammeltes Saatgut verwendet. Die Bodenmischung wird im Laden gekauft oder zu Hause gemischt, wobei zu gleichen Teilen Torf, Sand, Humus und Laubrasen verwendet werden.
  2. Um die Keimung zu verbessern, werden die Samen mit Wasserstoffperoxid behandelt, wobei ein Teelöffel in 100 ml Wasser gelöst wird.
  3. Die Erde wird in Kisten, Behältern oder Einwegplastikbechern ausgelegt.
  4. Schließen Sie die Samen bis zu einer Tiefe von 0,5-1 cm und halten Sie dabei einen Abstand von 2-3 cm ein, wenn Sie sie in einer Schachtel säen.
  5. Befeuchten Sie den Boden mit einer Sprühflasche, bedecken Sie ihn mit einem Film und lüften Sie ihn täglich.
  6. Beim Austreten von Trieben wird der Film entfernt und nach der Bildung von 2-3 Blättern tauchen die Sämlinge ein.
  7. Einige Wochen vor dem Einpflanzen in den Boden verhärten die Triebe.
  8. Sämlinge in einem Abstand von 40 cm zwischen den Büschen in die vorbereitete Erde setzen. Der Wurzelhals ist nicht tiefer als der Boden vergraben.

Die zuverlässigste Art, ein Rittersporn zu pflanzen - Rhizom. Es kann im Laden gekauft werden oder die Aufteilung des Mutterstrauchs in Teile erhalten. Graben Sie Gruben mit einer Größe von 40 x 50 cm aus, die jeweils unten auf einen halben Eimer Kompost, ein Glas Asche und einen Löffel Mineraldünger, gemischt mit einer Schaufel, gegossen wurden.

Legen Sie die Rhizome in die mit Erde bestreuten und gerammten Brunnen. Der Boden wird mit Torf gemulcht und gewässert. Zur besseren Durchwurzelung werden die Setzlinge mehrere Tage mit geschnittenen Fünf-Liter-Plastikflaschen bedeckt.

Auf Wunsch können in Wasser oder Sand wurzelnde Stecklinge mit einer Länge von mindestens 10 cm gepflanzt werden. In diesem Fall werden mehrere Aktionen ausgeführt.

  1. Schneiden Sie die Stecklinge, Scheiben mit einem Wurzelstimulator behandelt.
  2. Legen Sie die Stecklinge in ein Glas Wasser oder stecken Sie sie in den feuchten Sand.
  3. Kapazität mit Folie abgedeckt oder in einen Beutel gelegt, warten auf die Bildung von Wurzeln.
  4. Am Ende des Sommers werden die Setzlinge an einem festen Platz gepflanzt, der bis zum Frühjahr mit Torf und Moos bedeckt ist.

Pflege- und Kultivierungsregeln im Garten

Viele Jahre Rittersporn erfordern regelmäßige Wartung, einschließlich Gießen, Füttern, Lockern und Umpflanzen. Außerdem benötigt die Anlage Unterstützung beim Beschneiden und Installieren. Alle diese Maßnahmen sollten rechtzeitig durchgeführt werden, um den Tod der Blume zu verhindern.

  • Bewässerung Gießen Sie die Pflanze regelmäßig und achten Sie darauf, dass der Boden unter den Setzlingen und Büschen nicht austrocknet. Bei heißem Wetter werden 1-2 mal pro Woche 2 Eimer Wasser unter jeden gebildeten Busch gegossen. Beim Bilden von Pfeilen und Blühen ist häufigeres Gießen erforderlich. Lassen Sie kein Wasser in die grünen Teile der Pflanze eindringen - Blätter, Stängel, stehende Feuchtigkeit an den Wurzeln.
  • Top Dressing. Während der Saison werden die Blumen zweimal gefüttert: im zeitigen Frühjahr und vor der Blüte. Im April wird eine Mischung aus 2 Esslöffeln Harnstoff, 2 Esslöffeln Kaliumsulfat und 1 Esslöffel Superphosphat pro Quadratmeter Boden aufgetragen. Im Sommer füttern sie mit einer Mischung aus Kali- und Phosphatdünger. Seit August ist die Düngung eingestellt. Während des Knospens werden die Blätter mit einer Borsäurelösung besprüht.
  • Mulchen und Lösen. Sie versuchen, den Boden nach jedem Gießen zu lockern, um Schäden an der Oberfläche des Wurzelsystems zu vermeiden. Die Blume liebt eine gute Luftzirkulation an den Wurzeln. Laubbüsche mit Torf, Humus, trockenem Gras, die das Austrocknen der Erde verhindern.
  • Besatz und Strumpfband. Der erste Schnitt der Triebe erfolgt mit einem Wachstum von 20 cm. Sie brechen schwach und dünn aus und hinterlassen 5-6 Stücke. Das Strumpfband entsteht, wenn die Triebe bis zu 0,5 m hoch werden. Reiki oder Heringe werden um das Rittersporn geklebt und mit Schnüren und Stoffstreifen an die Pflanze gebunden. Das zweite Mal nach der Blüte zurückgeschnittene Stängel, als verlorene dekorative Sicht auf den Busch. Vor dem Überwintern brechen die Stängel nicht mehr ab, da sonst Wasser in die hohlen Röhren eindringt und das Rhizom verfault.
  • Transplant Es wird empfohlen, die Blüte alle 3-4 Jahre oder wenn sie stark im Garten wächst, auszutauschen. Die beste Zeit dafür ist im Frühjahr von April bis Mai und im Herbst von Ende August bis Mitte September. Die Notwendigkeit einer Transplantation wird auch durch das Schleifen von Blütenständen angezeigt. Sie graben den Busch aus, verdünnen die Stängel oder teilen die Wurzel in Teile, pflanzen sie an einer neuen Stelle in die vorbereiteten Löcher.

Überwinternde Staude

Nach dem Blühen und Trocknen der Blätter werden die langen Stängel der Pflanze geschnitten und es verbleiben etwa 30 cm lange Stecklinge. Um zu verhindern, dass Wasser in die Hohlräume eindringt, werden die Löcher mit Lehm und Gartenpech bedeckt. Frostresistente Ritterspornanlagen beherbergen nicht für den Winter, nur junge Büsche schützen mit Mulch. Bei starker Erkältung werden die Basen thermophiler Sorten mit Stroh und Fichtenzweigen geschützt.

Es ist wichtig zu wissen. Um überschüssiges Wasser im Herbst und im frühen Frühling zu entfernen, werden um jede Pflanze Rillen gegraben. Dies ist notwendig, um ein Verrotten der Wurzeln bei starkem Regen und schmelzendem Schnee zu verhindern.

Merkmale des Wachstums

Alle gemahlenen Teile des Rittersporns sind giftig und enthalten ein in der Medizin weit verbreitetes Alkaloid. Bei Einnahme kann der Saft eine Magen-Darm-Störung auslösen. Ungeschützter Kontakt mit Blättern und Stiel verursacht häufig allergische Dermatitis. Tragen Sie bei der Arbeit mit Pflanzen Handschuhe und dicke Kleidung mit langen Ärmeln.

  • Krankheit. Zu den Krankheiten der Pflanze zählen gefährliche Fäulnis, Mehltau. Zur Vorbeugung von Krankheiten wurde auf die Desinfektion des Bodens mit einer Lösung von Kaliumpermanganat zurückgegriffen. Sie bekämpfen bakterielle Erkrankungen, Fusarien und behandeln die betroffenen Stellen mit speziellen Fungiziden.
  • Schädlinge. Das mehrjährige Rittersporn wird von blattfressenden Insekten befallen: Blattläuse, Thripse, Coleoptera. Sie werden mit Insektiziden bekämpft. Volksheilmittel werden auch für die Verarbeitung verwendet: eine Lösung von Ammoniak (2 Löffel pro 10 Liter Wasser), Teerwasser (1 Löffel Birkenteer wird in 5 Litern Wasser gelöst).

Alle Delphiniumsorten sind zum Schneiden geeignet. Die Pflanze mit hellen Blüten wird verwendet, wenn sie in Gruppen in Kämmen, Blumenbeeten, Mixborders, in Einzelpflanzungen in der Nähe von Zäunen, Häusern gepflanzt wird. Im Süden Russlands blüht der Hub dann wieder von Mai bis Juni - im Herbst. In den nördlichen Regionen beginnt die Blüte ungefähr ab dem 15. Juni und dauert bis Ende Juli.

Delphinium Staude: Anbau

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, ein Delphinium zu landen:

  • Samen
  • Rhizome,
  • Stecklinge.

Betrachten Sie jede Methode genauer.

Samen pflanzen - der Prozess ist ziemlich schwierig, Sie sollten nur frische Samen verwenden, andauernde Samen geben weniger Keimung. Deshalb führt der Kauf von Saatgut im Laden oft zu Enttäuschungen - statt üppiger Blumen entstehen nur ein paar Pflanzen, und manchmal wachsen sie nicht einmal. Außerdem verlieren aus Samen gezüchtete Pflanzen häufig die Anzeichen des Individuums der Mutter, so dass sich herausstellen kann, dass die Blumen völlig unvorhersehbar sind und nicht frottieren.

Die Zeit der Aussaat im Freiland fällt auf Mai, im September kann auch unter die Folie gepflanzt werden. Das Pflanzen eines Rittersporns im Herbst hat sich bewährt - unter dem Einfluss von Kälte keimen die Samen besser.

Das schrittweise Einpflanzen von Ritterspornsamen im Freiland sieht folgendermaßen aus:

  • Sie graben die Beete aus, lockern den Boden, entfernen sorgfältig alle Unkräuter und ihre Wurzeln.
  • Auf dem Boden schmale Rillen machen.
  • Sie säen Samen darin.
  • Spitzensamen mit einer dünnen Sandschicht bestreut, ein halber Zentimeter reicht aus.

Triebe sollten manchmal in einem Monat erwartet werden - etwas früher.

Wie pflanze ich Samen für Setzlinge? Die Aussaat beginnt im März. Zukünftige Sämlinge sollten einen lockeren, leichten und nahrhaften Boden vorbereiten. Die Setzlinge werden über den Behälter verteilt, dann mit einer Schicht Erde (Dicke von 3 mm ist optimal) bestreut und leicht verdichtet. Dies hilft, das Aufschwimmen der Samen beim ersten Gießen zu vermeiden.

Nach dem Pflanzen wird der Behälter mit einem dicken Film bedeckt, vorzugsweise dunkel, da das Saatgut im Dunkeln besser aufsteigt. Die am besten geeignete Temperatur zum Keimen ist + 10-15 ° C.

Das Geheimnis! Beschleunigung des Auflaufens von Sämlingenkönnen Sie den Effekt der Kaltschichtung nutzen. Dazu wird der Behälter mit den Samen für sieben Tage auf den Balkon gestellt oder in den Kühlschrank gestellt und anschließend erhitzt.

Vergessen Sie nicht, in regelmäßigen Abständen den Film zu entfernen und die Pflanzen zu lüften, bis Triebe entstehen.

Die ersten Triebe erscheinen in 7-14 Tagen, danach wird der Film entfernt. Nach der Bildung des ersten echten Bogens wird eine Entnahme durchgeführt. Es bleibt nur, die Sämlinge zu wässern und zu erwarten, in offenen Boden zu verpflanzen, der in den letzten Tagen von Mai oder der ersten Woche von Juni gehalten wird.

Bei Einhaltung der Fristen wird die Pflanze mit prächtiger Blüte bis August erfreuen.

Fortpflanzungs-Rhizom

Für diese Methode sollten 3-5 Sommerbüsche verwendet werden. Die beste Zeit zum Teilen ist der frühe Frühling, bis das aktive Wachstum der Pflanze begonnen hat, oder der späte Herbst, nachdem die Blüte abgeschlossen ist.

Es ist wichtig! Um das Rhizom richtig zu unterteilen, muss auf jedem Stück mindestens eine Wuchsknospe verbleiben.

Nach dem Teilen sollten die Schnitte mit Holzkohlepulver bearbeitet werden. Als nächstes solltest du mit der Landung beginnen. Es werden Löcher gegraben und es sollten Mineraldünger und Holzasche hinzugefügt werden. Als nächstes wird die Pflanze platziert, es ist wichtig sicherzustellen, dass der Wurzelhals auf Bodenniveau bleibt. Dann wird gewässert.

Wie berechnet man den Abstand zwischen den Löchern? Es kommt direkt auf die Ritterspornsorte an:

  • Wenn die Höhe des Busches mehr als 1,5 m beträgt, ist es besser, einen Abstand von mindestens 50 cm einzuhalten.
  • Wenn die Höhe von 1,2-1,5 m - 40 cm ausreicht.
  • Sie können einen kurzen Wuchsabstand von ca. 30 cm lassen.

Fortpflanzung durch Stecklinge

Junge Triebe mit einer Länge von 10-15 cm eignen sich zum Pfropfen. Sie brechen im Frühjahr aus, werden in warme Bedingungen (+ 25 ° C) gebracht, um Wurzeln zu bilden. Dies ist der einfachste und am leichtesten zugängliche Weg für Neulinge, Delphinium zu züchten. Das Anpflanzen und Pflegen auf freiem Feld ist, wie wir sehen, kein sehr schwieriger Vorgang.

Staude gehört zu den dürreresistenten, es wird nicht zu viel Feuchtigkeit nach Geschmack geben. Die Bewässerungsregeln für den Anbau lauten wie folgt:

  • Nur selten, aber vorsichtig gießen.
  • Während der Zeit, in der die Blütenstände erscheinen, sollte die Pflanze stärker gegossen werden, damit Feuchtigkeit in die tiefen Schichten des Bodens eindringt.

Trimmen und Strumpfband

Im zweiten Jahr hat die Pflanze eine große Anzahl von Trieben, die entfernt werden müssen, damit die Pflanze mit großen Blüten prächtig blüht. Frühlingszeit zum BeschneidenWenn die Stiele 20-30 cm groß werden, müssen 5 bis 10 stärkste Triebe im Busch bleiben.

Anstatt zu beschneiden, können Sie im Herbst überschüssige Sprossknospen entfernen. Wenn Sie den Spross mit einem Stück Rhizom abschneiden, kann er sicher für die Vermehrung durch Schneiden verwendet werden.

Um zu verhindern, dass die Pflanze in einem Windstoß brichtsollte den Busch fesseln. Dies geschieht an zwei Stellen:

  • In einer Höhe von ½ Meter.
  • Auf der Höhe des Zählers.

Es ist wichtig! Wenn der Busch starke Blütenstände hat, binden Sie ihn an drei Stellen zusammen.

Als Unterstützung können Sie die Ringe am Rack verwenden.

Wie das Rittersporn Winter

Zu den Vorteilen der Pflanze gehört die Frostbeständigkeit, diese Pflanze übersteht problemlos die Kälte bis -40 ° C. Wenn es jedoch im Winter keinen Schnee gibt, kann Frost die Wurzeln ruinieren. Daher sollte die Pflanze mit Fichtenzweigen bedeckt werden.

Delphinien: Pflege und Anbau, die Geheimnisse der Fütterung

Für das beste Wachstum und eine üppige Blütenpracht sollte die Pflanze dreimal pro Saison gefüttert werden:

  • Die Vorfrühlingsbeizung erfolgt mit einer Trieblänge von ca. 20 cm. Es wird folgender Dünger verwendet: eine Mischung aus Ammoniumnitrat, Ammoniumsulfat und Kaliumchlorid. Die Mischung wird um die Büsche gegossen. Die zweite Variante des Frühjahrsdüngers ist eine Königskerzeninfusion, für fünf Büsche wird ein Eimer mit Dünger verdünntes Wasser benötigt.
  • Das zweite Futter sollte Kalium und Superphosphat enthalten. Produziert während der Knospenbildung. Während dieser Zeit können stickstoffhaltige Gemische und Königskerze nicht verwendet werden.
  • Das letzte Dressing für die Saison wird nach Beendigung der Blüte durchgeführt, Phosphor-Kali-Gemische ohne Stickstoff werden unter die Büsche gegeben.

Ritterspornkrankheiten und Schädlinge

Die meisten Krankheiten befallen Pflanzen bei Regen oder trockenem Wetter, und wenn der Sommer erfolgreich ist, wird Rittersporn höchstwahrscheinlich keine Probleme verursachen. Es ist sehr wichtig, die Krankheitssymptome rechtzeitig zu erkennen und zu beseitigen, da sonst die infizierte Pflanze ausgegraben und verbrannt werden muss.

Betrachten wir die typischsten Krankheiten für das mehrjährige Rittersporn:

  • Mehliger Tau. Es entwickelt sich bei hoher Luftfeuchtigkeit und Kälte. Es ist möglich, die Krankheit durch das Auftreten einer weißen Blüte, ähnlich wie Mehl, auf den Blättern zu erkennen, mit der Zeit wird die Patina braun. Sie können die Krankheit loswerden, indem Sie die Blätter mit Kupfersulfat, kolloidalem Schwefel oder pflanzlichen Mitteln wie Fitosporin-M oder Topaz besprühen.
  • Ramulariose Dies ist eine Pilzinfektion, die sich in braunen Flecken auf den Blättern äußert. Mit dem Fortschreiten der Krankheit werden die Flecken grau, wachsen und verschmelzen, die Blätter sterben ab. Infizierte Pflanzen und ihre Überreste werden verbrannt. Nur so können die Sporen des Pilzes zerstört werden, die auch im tiefsten Winter überleben können.
  • Schwarzer Fleck. Dies ist ein bakterieller Ursprung der Krankheit, der im Auftreten von schwarzen Flecken auf den Blättern von Pflanzen besteht. Allmählich wechselt die Krankheit zu Blättern, die braun werden und austrocknen. Um die Pflanze zu retten, sollten Medikamente auf Kupferbasis verwendet werden: Fundazol, Previkur, Topaz. Die Verarbeitung erfolgt dreimal.
  • Ringflecken - die Bildung von gelblichen Flecken auf den Blättern, die wie ein Ring geformt sind. Die Pflanze zu heilen wird nicht funktionieren, daher wird die Pflanze gegraben und verbrannt.

Die Hauptschädlinge des Rittersporns sind:

  • Blattlaus Dass es sich um den Verteiler von Ringflecken handelt, sollten Sie so schnell wie möglich von dem kleinen unangenehmen Insekt befreien. Moderne Insektizide wie Inta-vir und Fitoverm sind ausreichend.
  • Rittersporn fliegen. Es lagert in Eiknospen, weshalb die Larven die Stempel und Staubblätter verschlingen und die Blüten anfangen zu bröckeln und keine Früchte zu tragen.
  • Schopper Milbe. Dies ist ein sehr schädliches Insekt, das zu Blattverformungen und zur Einstellung des Pflanzenwachstums führt.
  • Schnecken Sie ernähren sich von saftigen Trieben, was sich nachteilig auf die dekorativen Eigenschaften der Pflanze auswirkt. Sie werden manuell gesammelt oder Fallen gestellt.

Delphinium - Dekoration eines jeden Gartens aufgrund seiner schönen hellen Farben und vielfältigen Möglichkeiten. Die einfache Pflege macht diese Pflanze zu einem Liebling vieler Gärtner, sowohl Profis als auch Anfänger.

Delphinium - Blumenbeschreibung


Delftinium oder wie es auch genannt wird - der Waggard gehört zur Familie der Butterblumen und zur Gattung der krautigen Pflanzen. In der Natur wächst es in den Bergen des tropischen Afrikas, in der gemäßigten Zone der nördlichen Hemisphäre und in ganz Südostasien. Es gibt mehr als vierhundert Arten dieser spektakulären Pflanze, die sowohl einjährig als auch mehrjährig sein kann.

Die Höhe des Blütenstiels kann zwischen zehn Zentimetern und drei Metern liegen. Die ritzelförmigen rhombischen oder keilförmigen Blätter sind kurz weichhaarig und haben gezackte oder gezackte Ränder. Es gibt viele zufällige Wurzeln von Trauben, die unter Feuchtigkeitsmangel tief in den Boden eindringen. In trocken Delphinien wachsen in Regionen mit einem knolligen Rhizom, dessen Größe 0,5 bis 4 cm betragen kann.Diese Pflanzenarten blühen im Frühjahr und Herbst und während der Trockenzeit haben die Blüten eine Ruhephase.

Die einfachen Blüten des Polsters haben fünf Kelchblätter und einen Sporn mit kleinen Blütenblättern und zwei Nektarien. Blumen werden in hohen Blütenständen gesammelt und können haben abwechslungsreich Färbung. Meistens gibt es jedoch Sorten mit violetten oder blauen Blütenblättern.

Arten und Sorten


Alle Ritterspornarten sind in einjährige und mehrjährige Arten unterteilt. Die Stauden werden wiederum in afrikanische, amerikanische, eurasische und Hybridsorten unterteilt. Einjährige haben ungefähr vierzig Arten, von denen die Ajax-Sorte und der Feldwischer am häufigsten im Gartenbau verwendet werden.

Die meisten sind beliebt Hybridsorten, darunter:

  1. Delphinium Berghimml - Ein Strauch mit einer Höhe von mehr als einhundertachtzig Zentimetern im Hochsommer und zu Beginn des Herbstes blüht mit einfachen hellblauen Blüten mit einem weißen Auge. Auf Blütenständen-Rispen werden bis zu zwanzig Knospen mit einem Durchmesser von fünf Zentimetern gesammelt.
  2. Picorno-Spore - mittelblühende Sorte. Auf einem Strauch mit einer Höhe von bis zu einem Meter blühen zahlreiche Blütenstände, die der Pflanze während der Blüte Leichtigkeit verleihen. Die becherförmigen Blüten stehen auf dünnen und sehr langen Stielen. Sie haben eine himmelblaue Blütenfarbe und ein kleines weißes Auge. Piccolo blüht im Juni, und die Wiederblüte kann im Spätherbst erfolgen - im Oktober. Die Note ist anspruchslos zu verlassen und ist in der Lage, jedes Jahr Landschaftsgestaltung einen Garten zu schmücken.
  3. Delphinium Atlantis - Eine Hybridsorte mit einem dichten und widerstandsfähigen, etwa einen Meter hohen Strauch, auf dem ultramarinblaue Knospen blühen. Die Pflanze zeichnet sich durch dunkelgrüne und durchbrochene, lang gestreckte Knospen aus. Цветение сорта приходится на июнь и июль, а в сентябре после обрезки отцветших свечей, он может выпустить свои цветоносы повторно.
  4. Шпорник Боллклейд - srednerosly Sorte mit blassblauen Blüten bis zu 120 cm verschiedenen schlanken, kräftigen und kräftigen Trieben, schönem Laub und lockeren, leicht verlängerten Quasten. Anmutige Blüten mit einem Durchmesser von bis zu zwei Zentimetern blühen auf eher schmalen Blütenständen. Sie bestehen aus ihren weichen blauen Blütenblättern und kleinen hellen Augen. Reichlich blühende Sorten machten den Beginn und die Mitte des Sommers aus. Wenn danach die Blütenstände beschnitten werden, werden aber im Herbst neue Kerzen wachsen und blühen. Diese Sorte gilt als die beständigste, unprätentiöseste im Anbau und resistent gegen verschiedene Krankheiten.

Samen pflanzen

Samen werden nur frisch verwendet. Im Extremfall können sie vor der Aussaat im Kühlschrank gelagert werden. Das an einem trockenen Ort gelagerte Saatgut verliert seine Keimfähigkeit.

Vor dem Einpflanzen sind die Samen notwendig verarbeiten:

  • zwanzig Minuten in einer Lösung des Fungizids oder einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat einweichen,
  • spülen und einen Tag in einer Lösung von Epin einweichen, die gemäß den Anweisungen verdünnt wird.

Getrocknetes Saatgut wird vorher ausgesät vorbereitet Boden:

  • Kompost oder Humus - 1 Teil,
  • Gartenland - Teil 1,
  • Torf - 1 Teil,
  • gewaschener Sand - 0,5 Teile.

Es wird empfohlen, eine halbe Tasse Perlit auf fünf Liter Erde zu geben, um die Lockerheit und Feuchtigkeitskapazität des Untergrunds zu erhöhen. Um die Sporen von Pilzen und Unkrautsamen zu zerstören, sollte der Boden vor dem Gebrauch eine Stunde lang in einem Wasserbad erhitzt werden.

Samen beim Pflanzen werden von verteilt Oberfläche Boden, der darauf mit einer Schicht von etwa einem halben Zentimeter bestreut ist. Der Boden wird durch Besprühen mit Wasser bei Raumtemperatur angefeuchtet und mit einem dunklen Film bedeckt, da die Vorhangsamen im Dunkeln gut keimen.

Saatgutbehälter werden auf die Sonnenbank gestellt. Nach drei oder vier Tagen müssen die Kisten mit den eingepflanzten Samen an einen kühlen Ort gestellt werden. Dies kann eine verglaste Loggia oder ein Kühlschrank sein. Nichts Schlimmes passiert, wenn die Lufttemperatur auf dem Balkon auf -5 Grad sinkt. So werden die Samen vergehen. Schichtung und zusammen wird aufsteigen. Bewahren Sie die Kühlboxen zwei Wochen lang kühl auf. Danach sollten sie wieder auf die Fensterbank gestellt werden. Die Pflege von Kulturpflanzen besteht aus dem Lüften und Besprühen des Bodens, der nicht austrocknen soll.

In ungefähr sieben bis zehn Tagen erscheinen Sämlinge. Es ist notwendig, die Folie sofort zu entfernen und sicherzustellen, dass die Sämlinge nicht direktem Sonnenlicht ausgesetzt werden.

Sämlingspflege

Wenn die Sämlinge zwei echte Blätter haben, müssen sie in getrennten Behältern mit einem Volumen von zweihundert Gramm aussortieren. Das Substrat dafür ist atmungsaktiv und locker.

Bei wachsenden Sämlingen muss die Bodenfeuchtigkeit überwacht werden, die nicht austrocknen soll. Ständig zu nasser Boden kann jedoch zur Niederlage der Pflanzen "Schwarzbein" führen. Dies ist eine Krankheit, die fähig ist zu ruinieren Sämlinge.

Damit die Setzlinge kräftig und gesund werden, sollte sie vor dem Pflanzen im Freiland zweimal mit Mörser oder Agricola gefüttert werden. Anfang Mai müssen sich junge Pflanzen an die frische Luft und die Sonne gewöhnen. Zu diesem Zweck können Töpfe mit Pflanzen für kurze Zeit auf die Fensterbank gestellt werden, auf der viel Sonne scheint, und das Fenster zur Belüftung geöffnet werden. Gesunde junge Sträucher sollten kräftig und dunkelgrün sein.

Wie pflanze ich Rittersporn im Freiland?

Wenn nach dem letzten Frost und den Wurzeln der Pflanze der gesamte Boden im Topf verwoben ist, können die Sämlinge im Freiland gepflanzt werden. Für den Anbau von mehrjährigem Rittersporn wird ein gut beleuchteter Bereich ausgewählt, in dem kein Wasser im Boden stagniert. Die Löcher sind im Abstand von sechzig bis siebzig Zentimetern gegraben. In die Gruben der Größe 40x50 cm gegossen Düngemittel:

  • Asche - 1 Tasse,
  • Komplexdünger - 2 Esslöffel,
  • Kompost oder Humus - ½ Eimer.

Um die Wurzeln der Pflanze nicht zu verbrennen, Dünger schlurfte mit einer Grundierung.

In die entstehende Nährstoffmischung wird vertieft, in welche der Vorhangsämling eingelegt wird. Seine Wurzeln sind mit Erde gefüllt und bewässert. Es wird empfohlen, die Büsche von oben mit einer transparenten Kappe abzudecken, bis sie Wurzeln schlagen. Wenn neue Blätter erscheinen, muss die Kappe entfernt werden.

Besonderheiten der Pflege für mehrjährige Rittersporn

Holen Sie sich eine schöne Pflanze, die lange blüht und effektiv nur bei richtiger Kultur und guter Pflege. Damit die hohen Stängel der Pflanze auch während des Pflanzens nicht vom Wind abgebrochen werden, werden in der Nähe Stützen angebracht. Dazu können Sie hohe Latten verwenden und Stiele mit einem Seil oder einem Stück Stoff daran binden.

Der Vorhang ist feuchtigkeitsliebende Kultur, daher sollte das Gießen rechtzeitig erfolgen. Wenn der Sommer trocken war, werden die Pflanzen jede Woche gewässert. Für jeden erwachsenen Busch werden zwei oder drei Eimer Wasser benötigt. Insbesondere ist es notwendig, die Bodenfeuchtigkeit während des Knospens zu überwachen. Wenn sich Blütenstände bilden, braucht die Pflanze nicht nur reichlich Wasser, sondern auch Düngemittel, die Phosphor und Kalium enthalten.

Vorhang für die Saison füttert drei Mal:

  1. Jungtiere, die bis zu 15 cm groß sind, werden mit einer Lösung aus Wasser und Kuhmist (10: 1) gegossen.
  2. Während der Blütenstandsbildung wird jeder Quadratmeter Boden um die Büsche mit Kalium (40 Gramm) und Superphosphat (50 Gramm) gespeist. Trockendünger werden bis zu einer Tiefe von etwa fünf Zentimetern auf den Boden aufgetragen.
  3. Am Ende des Sommers werden verblasste Pflanzen mit einer Mischung aus Ammoniumsulfat, Kaliumchlorid, Ammoniumnitrat und Superphosphat gefüttert.

Nachdem die Büsche auf zwanzig bis dreißig Zentimeter angewachsen sind, müssen sie ausgedünnt werden. Schwache Triebe im Busch entfernt. Es sollten nicht mehr als drei bis fünf starke Stiele sein. Zum Schutz des Wurzelhalses vor verrottenden, welken Delphinen im Herbst abschneiden zu einer Höhe von zwanzig Zentimetern.

Im Freien wachsen die Vorhänge gut und blühen zehn Jahre lang wunderschön. Danach müssen sie an einen neuen Ort verpflanzt werden.

Fortpflanzung durch Stecklinge

Im Frühjahr kann man am Vorhang die Spitzen junger Triebe abschneiden und zur Fortpflanzung verwenden. Jeder Stiel sollte ungefähr zehn Zentimeter lang sein. Auf den Stecklingen sollte sich ein wenig Wurzelgewebe befinden, damit sie an der Halswurzel abgeschnitten werden. Wurzelschnittteile sollten in einer Mischung aus Torf und Sand sein, die mit Töpfen oder Kisten gefüllt sind. Die Stecklinge werden in die vorbereitete feuchte Erde gelegt, so dass die Ferse zwei Zentimeter in den Boden eintaucht. Von oben werden die Segmente mit einer transparenten Kappe abgedeckt und an einen warmen, schattigen Ort gestellt.

Pflanzenpflege ist es, den Boden zu befeuchten. In ungefähr anderthalb Monaten werden die Stecklinge Wurzeln schlagen und eine Kappe kann von ihnen entfernt werden. An einem festen Platz im Freigelände landen junge Delphinien erst im nächsten Jahr.

Rittersporn in der Landschaftsgestaltung

Ein hoher und heller Vorhang zur Dekoration des Gartens kann sowohl für Einzel- als auch für Gruppenpflanzungen verwendet werden. Es wird im Folgenden spektakulär und schön aussehen Kompositionen:

  1. Vor dem Hintergrund der grünen Nadelbäume.
  2. Als lebende Mauer, wenn Sie die Pflanzen entlang der Gleise pflanzen.
  3. Vor dem Hintergrund des Rittersporns werden die Krieger, Heerscharen, Manschetten, Geyher gut aussehen.
  4. Mit Vorhängen sehen Clematis, Rosen, Lilien und viele Ziersträucher aus.
  5. Mit Hilfe von Landungen aus dem Rittersporn können Sie unschöne Gebäude oder Teile des Gartens verdecken.

Delphinium kann als Hauptpflanze in jedem Blumenbeet verwendet werden. Seine schöne, lang anhaltende und helle Blüte passt zu fast jeder Farbe. Sie müssen nur einen Vorhang richtig zu setzen und alle Regeln für die Pflege für ihn zu beachten.

Welches Klima ist für diese Pflanze geeignet?

Das mehrjährige Rittersporn hat eine gute Winterhärte und verträgt Temperaturen bis zu -40 ° C. Empfohlen für den Anbau im Süden und Norden. Bei allen Sorten kann es zu einer Wiederblüte kommen. Dazu schneiden Sie die Blütenstiele nach Abschluss des ersten. In Zentralrussland dauert die erste Blütezeit von Mitte Juni bis Anfang August, die zweite ist im Herbst möglich.

Wenn sie in Regionen mit rauem Klima angebaut werden, ist es nicht wichtig, Frost und Boden einzufrieren, sondern aufzutauen. Tatsache ist, dass sich das Wurzelsystem dieser Pflanze in der Nähe der Erdoberfläche befindet. In der Zeit des Auftretens können Pfützen und Auftauöffnungen schmelzen Aus diesem Grund ist das Rittersporn im Fernen Osten und im Norden besser in höheren Lagen bepflanzt.

Delphinien fühlen sich in verschiedenen Regionen des Landes wohl

Trotz der Tatsache, dass der Ural als eine Zone riskanter Landwirtschaft gilt, wachsen hier Delphinien wunderschön und blühen zweimal im Jahr. Aber am besten fühlen sie sich im Süden. Unter diesen Bedingungen ist es am wichtigsten, einen Pflanzort zu wählen. Von den sengenden Sonnenstrahlen kann es verwelken, so dass Sie einen Ort brauchen, der während des heißesten Teils des Tages im Schatten liegt.

Beliebte Sorten mit Fotos

In Russland werden überwiegend Hybriden aus Delphinium elatum und Delphinium grandiflorum gezüchtet. Alle von ihnen zeichnen sich durch Schlichtheit aus und werden von Samen gut vermehrt. Das Handelsnetzwerk enthält zahlreiche Ritterspornsorten in verschiedenen Farben. Die schönsten Pflanzen mit großen gefüllten Blüten.

Sorten werden je nach Stielhöhe, Farbe, Form und Größe der Blüten verteilt. In dieser Hinsicht gibt es:

  • Hochhybriden - 170–250 cm (mehr als 200 Sorten),
  • Durchschnitt - 130–170 cm,
  • Zwerg - bis zu 130 cm

Die schönsten pazifischen Hybriden, darunter mehrere Dutzend Sorten. Diese Pflanzen zeichnen sich durch hohe (ab 180 cm), wunderschöne pyramidenförmige Blütenstände, große Blüten aus. In dieser Gruppe von Pflanzen gibt es mehrere, benannt nach den Rittern von Camelot.

Eine andere große Gruppe sind die Mafia-Hybriden. Sie wurden von einem Züchter gezüchtet, der im Mafino-Dorf in der Nähe von Moskau lebt. Beliebte Ritterspornsorten mit Fotos in der Blütezeit:

  • Schwarzer Ritter (Black Knight). Eine Pflanze mit großen gefüllten und halbgefüllten Blüten von satter violetter Farbe. Sie blüht lang und reichlich, bevorzugt gut beleuchtete Plätze und fruchtbaren Boden.

Langer und reich blühender schwarzer Ritter

  • Doppelte Unschuld (New Zealand Delphinium). Spektakuläre, wunderschöne Blüte mit aufrechtem Stiel und einer Höhe von 130 cm. Während der Blütezeit ist sie dicht mit weißen Frottierblüten mit einem Durchmesser von 4 cm bedeckt. Winterhart genug: verträgt Frost bis -35 ° C.

Die Blume des neuseeländischen Rittersporns hat 21 Blütenblätter

  • Atlantis (Atlantis). Eine der zuverlässigsten und anspruchslosesten Sorten. Beeindruckt mit seinen großen hellblauen Blüten. Sredneros, bis zu 1 m hoch, sind die Blütenstände lang und pyramidenförmig. Die Blätter sind hell saftig grün.

Schlichtes Rittersporn Atlantis mit blauem Blütenstand - eine der zuverlässigsten Sorten

  • König Artus Mittelgroße Pflanze mit einer Höhe von 150 cm. Die Blüten sind blau mit einer weißen Mitte. Winterhart, unprätentiös, bevorzugt durchlässigen, lockeren Boden.

König Delphinium König Arthur ist unprätentiös und verträgt leicht Kälte

  • Belladonna (Delphinium Belladonna). Die einzige Sorte, deren Blüten am Stiel hängen. So unprätentiös und spektakulär wie alle anderen Arten dieser Pflanze.

Die Sorte Belladonna sticht unter den übrigen hängenden Blumen hervor

Wachsende mehrjährige Rittersporn aus Samen

Die schwierigste der drei Methoden der Fortpflanzung - Samen. Um die Setzlinge von Rittersporn auf den Beginn der warmen Jahreszeit zu bringen, wird das Wachstum aus Samen von Ende Februar bis Anfang März durchgeführt. Die Methode ist gut, da damit jede Art von Delphinium gezüchtet werden kann, dessen Samen im Handel erhältlich sind oder von Züchtern stammen.

Die Aussaat von Samen für Ritterspornsetzlinge erfolgt Ende Februar - Anfang März.

Es gibt zwei Arten der Landung:

  • für setzlinge zu hause,
  • auf offenem Boden.

Der Boden sollte leicht sauer und locker sein. Es muss dekontaminiert werden. Dies kann auf zwei Arten erfolgen:

  1. Die Mikrowelle einige Minuten bei maximaler Leistung kalken lassen.
  2. Gießen Sie die Lösung von Fungizid oder Kaliumpermanganat über.
  3. Vor dem Pflanzen werden die Samen an einem kühlen Ort gelagert. In den Boden wird mit einem feuchten Zahnstocher ein Abstand von 15-20 mm zueinander gelegt.
  4. Leicht mit Erde bestreut und mit Wasser aus einer Gartenspritze besprüht. Die Triebe erscheinen 10–12 Tage nach dem Pflanzen.
  5. Wenn die Triebe eine Höhe von 3-4 cm erreichen, führen Sie einen Tauchgang durch. Ebenso, wenn Samen in offenem Boden gepflanzt werden.

Achtung! Bei der Vermehrung von Samen gibt es eine Besonderheit: Wenn sie vor dem Winter im Freiland ausgesät werden, können Hybriden die Zeichen der Mutterpflanzen nicht wiederholen. Dies liegt an der Tatsache, dass der Wechsel der Frost-Tau-Perioden Veränderungen in den Zellen einer künstlich gezüchteten Pflanze hervorruft.

Teilender Busch

Die einfachste und effektivste Art, ein Langzeitdelphinium zu züchten, ist das Teilen eines Busches. Der Prozess besteht aus mehreren Schritten:

  1. grabe eine Pflanze
  2. säubern Sie leicht die Wurzeln vom Boden,
  3. mit einem scharfen Messer in Stücke schneiden, von denen jedes eine Flucht oder Knospe enthalten muss,
  4. in den Boden gepflanzt.

Gartenpflege

Die Pflege eines Langzeitdelphiniums ist einfach und besteht aus mehreren Handlungen.

  • Der Boden an den Wurzeln lockerte sich regelmäßig.
  • Nach dem Blühen und Trocknen der Blätter wird der Stängel im Herbst mit einer Scheide so geschnitten, dass ein 20–30 cm hoher Stumpf über der Erdoberfläche verbleibt, der anschließend von allen Seiten mit Erde und Knollen bestreut wird.

Wenn es in der Region viel Schnee gibt, ist die Höhle des Stängels mit Ton bedeckt. Dies verhindert das Eindringen von Feuchtigkeit in die Wurzel und deren weiteren Zerfall.

Große Sorten brauchen ein Strumpfband. Zu diesem Zweck werden Papierbänder verwendet, da die Angelschnur oder das Garn in die dünnen Stängel der Pflanze schneiden und diese verletzen kann. Um die Stabilität zu erhöhen, werden zwei Strumpfbänder hergestellt: das erste in einer Höhe von 40–50 cm und das zweite in einer Höhe von 100–120 cm.

Im Frühjahr erscheinen Ausdünnung Triebe. Somit bietet die Pflanze Raum für Wachstum. Wenn die Sorte großblumig ist, bleiben mindestens drei Triebe übrig, für kleinblumige sollten 7-10 übrig bleiben.

Rittersporn reagiert gut auf Dressing. Es wird 3 mal pro Saison durchgeführt:

  1. Mitten im Frühling bringen sie Bio
  2. in 30–40 Tagen - Mineraldünger („Kemira Universal“),
  3. während der Bildung von Knospen mit einer Lösung von Superphosphat mit einer Geschwindigkeit von 50 g pro 1 Liter besprüht.

Tipp! Um eine üppigere Blüte anzuregen, gießen Sie die Pflanzen mehrmals mit einer Borsäurelösung.

Zur Vorbeugung von Krankheiten in der Knospungsphase eventuell vorhandenes Fungizid aufsprühen.

Mögliche wachsende Probleme

Mehrjähriges Delphinium erfordert nicht viel Aufmerksamkeit. Bei Befolgung der obigen Pflegeregeln entwickelt sich die Pflanze gut und blüht.

Ein Rittersporn zu züchten ist keine Belastung.

Aber ein Problem beim Anbau dieser Pflanze ist immer noch da. Es reicht nicht aus, Samen gut zu keimen, was die meisten Gärtner beklagen. Darüber hinaus finden sich häufig widersprüchliche Informationen in den Anweisungen der Saatguthersteller.

Wenn Sie nicht in der Lage sind, Rittersporn zu züchten, können Sie sich auf den Rat erfahrener Gärtner konzentrieren.

  1. Land zum Keimen von Samen nimmt einen mageren, gewöhnlichen Garten ein. Mischen Sie es zu gleichen Teilen mit sauberem Sand. Es ist wichtig, dass sich im Boden kein Torf befindet, der zur Schimmelbildung führt.
  2. Nachdem die Samen auf den Boden gelegt wurden, streuen Sie sie mit einer dünnen Schicht Sand. Grabe nicht in den Boden.
  3. Bereiten Sie den Schnee im Kühlschrank vor und bestreuen Sie sie mit einem Behälter mit Samen. Beim Auftauen trägt die Feuchtigkeit die Samen in die gewünschte Tiefe. Decken Sie den Behälter mit einer Polyethylenfolie ab und inkubieren Sie unter diesen Bedingungen 2-3 Tage.
  4. Stellen Sie den Behälter vor dem Austreten von Trieben auf die untere Ablage des Kühlschranks. Mit dem Aufkommen von Sprossen an einen warmen, gut beleuchteten Ort gebracht.

Rittersporn kann in jeder Klimazone Russlands problemlos aufgewachsen werden. Wenn Sie sich an die Regeln für die Pflege dieser Pflanzen halten, erfreuen sie sich zweimal im Jahr an ihrer Blüte.

Landezeit

Sie können Pflanzen im Frühjahr (April-Mai) oder im Herbst (von Ende August bis Mitte September) pflanzen / verpflanzen. Der Anbau von Delphiniumsetzlingen ist für jede Region die optimalste Methode. Aussaat von Samen, die zwei Monate vor der beabsichtigten Bewegung junger Pflanzen in den Blumenbeeten erzeugt wurden.

Für die mittlere Zone ist die beste Laufzeit Mitte März, für die südlichen Gebiete - die zweite Februarhälfte, Sibirien und den Ural - Anfang April. Gärtner des Südens keimen ihre Setzlinge nicht direkt im Freiland. Als geeignete Aussaatzeit gilt die erste Aprilhälfte oder die zweite Septemberhälfte bis Mitte Oktober.

Einen Platz auf der Site auswählen

Wenn Sie den richtigen Ort wählen, an dem es besser ist, ein Rittersporn zu pflanzen, zeigt sich das schöne Durchbrochene in seiner ganzen Pracht:

  1. Gute beleuchtung. Es ist besser, dort zu pflanzen, wo die Sonne morgens und am späten Nachmittag scheint, und mittags gibt es einen Schatten. Delphinium überträgt die Wärme perfekt, aber die Blüten bunt bemalter Sorten verblassen unter der Sonne, verlieren ihre Attraktivität und dekorative Wirkung.
  2. Windschutz Die meisten Sorten - hohe, hohle Stängel dieser Pflanzen - brechen leicht durch Windböen. Fast alle Gartenblumen mögen es jedoch nicht, durch Orte geblasen zu werden.
  3. Keine stehende Feuchtigkeit. Regen- oder Schmelzwasser, das nicht vom Boden aufgenommen wird, trägt lange zum Verrotten der Wurzeln bei.
  4. Bodenvorbereitung
  5. Idealer Boden für Rittersporn - mäßig feuchter Lehm oder Sandstein, reich an organischen Stoffen, neutral oder leicht sauer.

Bodenvorbereitung

Tonflächen werden angepasst: Sand nimmt 1-2 Eimer / qm, Mineralkomplexe - 50-80 g / qm, Kompost oder Humus - 20-25 kg / qm Обеднённые почвы облагораживают из расчета на квадрат: минералы — 40-50 г, органика — 10-15 кг. Кислую почву известкуют, в щелочную добавляют гранулированную серу (30-50 г/кв.м).

Erfahrene Gärtner empfehlen, den Boden für das Pflanzen eines Rittersporns nach folgendem Verfahren vorzubereiten:

  • graben Sie den Boden auf dem Spatenbajonett,
  • eine 20 cm dicke Entwässerungsschicht auslegen,
  • Die ausgegrabene Erde mit verfaultem Kompost (1 Eimer), Asche (2 Tassen), Knochenmehl (1 Tasse) und Superphosphat (2 EL) pro 1 m² mischen.

Blumenbeet wird großartig, was Ritterspornern gefällt.

Auswahl und Vorbereitung von Pflanzgut

Pflanzen Sie den Spurger mit Samen oder vegetativ, dh Stecklingen oder Delenki-Rhizomen. Die vegetative Methode bringt eindeutig reinrassige Nachkommen hervor. Es ist besser, Samen für die Aussaat von bekannten Herstellern zu kaufen: Agrofirma Aelita, Gavrish, SeDek, Poisk usw. Die Stecklinge und Delenki stammen aus 2-3 Jahre alten Königinzellen.

Samenvorbereitungsalgorithmus:

  1. Desinfektion in einer hellrosa Lösung von Kaliumpermanganat, Zubereitungen "Maxim" oder "Fitosporin" innerhalb von 20 Minuten.
  2. Die behandelten Samen werden mit fließendem Wasser gewaschen.
  3. Dann mit ein paar Tropfen "Zirkon" oder "Epin" einen Tag lang in Wasser einweichen. Drogen können durch Volksheilmittel ersetzt werden - Aloe, Honig.
  4. Eingeweichte Samen, die in ein feuchtes Tuch gewickelt sind, werden in einen Behälter gegeben und zur Schichtung entfernt (d. H. In einem Kühlschrank). Die Serviette, in die die Samen eingewickelt sind, muss feucht bleiben, darf aber nicht im Wasser „schweben“, da sonst die Samen ersticken und absterben.
  5. Die Schichtung setzt sich fort, bis das Saatgut ausspuckt. Dann werden die Brötchen auf ein gut beleuchtetes Fensterbrett gebracht und einige Tage unter einer Fitolampe aufbewahrt.
  6. Anschließend wird das Material in Sämlingstanks oder im Freiland ausgesät.

Eine andere Methode der Saatgutaufbereitung: Nach der Desinfektion werden sie in ein feuchtes Tuch gewickelt, in eine Plastiktüte gepackt und für einige Wochen vor Ort abgegeben. Die Methode ist bei niedrigen Temperaturen (um 0 ° C) anwendbar.

Sämlinge aussäen

Befolgen Sie die nachstehenden Anweisungen, um dem kräftigen „König der Blumengärten“ ab dem ersten Jahr mit seiner schnellen Blüte eine Freude zu machen:

  1. Bestimmen Sie den Zeitpunkt der Aussaat. Die Aussaat beginnt im Februar, wenn eine zusätzliche Beleuchtung der Setzlinge vorhanden ist, andernfalls muss auf eine Verlängerung des Tageslichts gewartet werden.
  2. Saatgutvorbehandlung durchführen.
  3. Wählen Sie die Pflanzkapazität. Schnelle Zersetzung einzelner Töpfe, in denen ein Samen gesät wird, ist nicht die beste Option. Das Sämlingswurzelsystem beherrscht den Boden nicht sofort, was zu einer Versauerung führen kann. Es ist optimal, Behälter mit geringer Tiefe und Drainagelöchern zu säen.
  4. Hinweis! Eine gute Option ist die Einwegverpackung von Lebensmitteln. Wenn es bereits verwendet wurde, muss es desinfiziert werden.
  5. Bereiten Sie den Untergrund vor. Geeignete Grundierung: universell für Sämlinge oder für Sukkulenten. Torf, Garten- oder Gartenerde, Humus oder Kompost, Sand (2: 4: 2: 1) unabhängig mischen. Die Mischung wird gesiebt und mit Perlit versetzt (1 Tasse / 10 l Bodenmischung).
  6. Sie desinfizieren den Boden durch einstündiges Erhitzen im Ofen. Kaufen Sie die Bodendepotlösung "Fitosporina" oder "Fitolavin".
  7. Das vorbereitete Substrat wird mit Behältern gefüllt und leicht gerammt.
  8. Samen ohne Vertiefung auf der Oberfläche auslegen, nicht pressen.
  9. Pulver mit einer dünnen Schicht Bodenmischung oder Vermiculit.
  10. Lebensmittelverpackung abdecken oder festziehen.
  11. Kapazität mit Ernte wird an einem dunklen, kühlen Ort platziert.
Sprossen erscheinen Mitte der 2. Woche. Gärtnern wird empfohlen, die Ernte täglich zwischen 6 und 7 Tagen zu kontrollieren, um die Sämlinge sofort an einen wärmeren Ort zu bringen. Folie oder Abdeckung können entfernt werden.

Wachsen Sie die Sämlinge unter den folgenden Bedingungen:

  • nasser Boden
  • Tageslichtdauer 12-14 Stunden
  • Temperaturbedingung 18-20 ° C

Sämlinge tauchen im Stadium von zwei wahren Blättern. Legen Sie die Sprossen in separate kleine Tassen. Nehmen Sie das Substrat wie zum Keimen und geben Sie den gesamten Mineralienkomplex von 2 Esslöffeln / 10 l Substrat hinzu.

Nach der Ernte ändern sich Temperatur und Lichtbedingungen nicht. Die erste Bewässerung der Setzlinge erfolgt nach einer Woche, wenn der Boden beim Umpflanzen reichlich angefeuchtet wurde. Vor dem Pflanzen auf dem Blumenbeet werden die Sämlinge alle zwei Wochen mit komplexen Mineraldüngern („Agricola“, „Fertika Plus“ usw.) gefüttert.

Achtung! Die Wurzel des Top-Dressings muss beim Auftreffen der Lösung auf die Packungsbeilage sofort mit Wasser abgewaschen werden.

Im Boden säen

Die direkte Aussaat der Bass-Samen erfolgt ab der zweiten Aprilhälfte. Bereiten Sie dazu eine Sonderschule vor:

  • graben Sie den Boden bis zu einer Tiefe von ca. 30 cm aus
  • komplexe Düngemittel herstellen,
  • machen flache, etwa eineinhalb Zentimeter Rillen,
  • reichlich Wasser verschütten
  • in den Rillen die Samen auslegen,
  • gepudert mit einem trockenen Untergrund.

Damit die Samen schneller und schonender aufsteigen, werden die Pflanzen mit Agrofasern oder einem Film von schwarzer (dunkler) Farbe überzogen. Die Pflanzen werden regelmäßig angefeuchtet, wodurch das Austrocknen des Bodens verhindert wird. Schutz nach dem Auftauchen entfernt - 3-4 Wochen. In der ersten Saison werden die Sämlinge mäßig gewässert, zweimal im Monat gefüttert, der Boden gelockert und das Unkraut entfernt. Im Winter ist das Gartenbeet mit Fichtenblättern bedeckt, damit die Jungpflanzen nicht einfrieren. Im Frühjahr des zweiten Jahres werden die jungen Triebe des Polsters an einen vorbereiteten festen Platz verpflanzt.

Delfinpflege auf offenem Feld

Aktivitäten im Zusammenhang mit der Pflege der Pflanze, die Komplexität unterscheidet sich nicht, die Hauptregel - Regelmäßigkeit.

Während der Vegetationsperiode benötigt eine Pflanze 65 Liter Wasser. Mit einer geringen Niederschlagsmenge im Sommer werden jede Woche 2-3 Eimer Wasser in jeden Busch gegossen. Im Stadium der Blütenstandbildung ist eine häufigere, aber weniger häufige Bewässerung erforderlich. Bei Feuchtigkeitsmangel entwickelt sich ein Teil der Knospen nicht richtig, im Blütenstand erscheinen leere Stellen.

Beachten Sie! Wenn das Rittersporn ausschließlich unter der Wurzel gegossen wird, kommt die Oberflächenbewässerung der Pflanze nicht zugute. Es ist unerwünscht, Wasser auf die grünen Teile der Pflanze zu schlagen - die Stängel, Blätter.

Im Spätherbst, wenn es wenig regnet, wird es reichlich bewässert, so dass die Vorbereitung auf den Winter ohne Komplikationen vergeht. Wenn der Boden nach jedem Gießen austrocknet, lockern Sie ihn.

Das erste Mal wird geschnitten, wenn die Stängel auf 30 cm wachsen. Die Distel wird nach folgendem Schema verdünnt: Für die Pflanzen, die zum ersten Mal blühen, bleiben 2 Stängel übrig, für die Erwachsenen 4-5. Solitärpflanzen entfernen Seitentriebe. Bei den Delphinen, die in den gemischten Anlandungen wachsen, bleiben sie zurück. Gebleichte Triebe werden entfernt, damit die Pflanze keine Kraft für die Bildung und Reifung von Samen aufbringt. Im Winter werden die letzten Stiele in einer Höhe von 30 cm geschnitten.

Während der Saison zweimal zusätzlich füttern:

  • Frühlingsanfang - Harnstoff (2 Esslöffel), Kaliumsulfat (2 Esslöffel) und Superphosphat (1 Esslöffel) pro Quadratmeter,
  • vor der Blüte 1 EL. l Kali- und Phosphatdünger pro Quadratmeter m,

Ab August wird die Düngung gestoppt, um das Wachstum und die Fortsetzung der Blüte nicht zu stimulieren, sondern um der Pflanze zu ermöglichen, Blütenknospen der nächsten Saison zu pflanzen. Damit sich das erdnahe Wurzelsystem nicht durch Dünger verbrennt, empfiehlt es sich, spezielle Rillen auszugraben, in die die Nährlösung gegossen wird. Während der Blattknospung wird das Polster mit einer Borsäurelösung (50 g / l) besprüht.

Vorbereitung auf den Winter

Nach dem Blühen und Trocknen der Blätter die Stängel in einer Höhe von 30-35 cm über dem Boden abschneiden. Die inneren Hohlräume der Triebe sind mit Gartenpech oder Lehm bedeckt, damit keine Feuchtigkeit in sie eindringt, nicht bis zu den Wurzeln vordringt und keine Fäulnis hervorruft. Frostbeständige Delphinien brauchen im Winter keinen Schutz, nur junge Pflanzen sind geschützt. Wenn die Wettervorhersage Frost und wenig Schnee für den Winter verspricht, ist es ratsam, den Boden der Ritterspornbüsche mit Fichtenzweigen oder Stroh zu bedecken. Erfahrene Blumenzüchter graben auch Rillen um jede Pflanze, um Regenwasser im Herbst zu entfernen und Schnee im Frühjahr aufzutauen.

Beachten Sie! „Wenn die Stängel 60 cm hoch werden, muss die Pflanze gefesselt werden.

Zu diesem Zweck werden drei Heringe in den Boden hineingetrieben und mit Hilfe eines breiten Geflechts oder Bandes Blumenstiele fixiert. “

Beliebte Arten von Rittersporn

Über 400 Arten von ein- und mehrjährigen Delphinen sind bekannt. Sie unterscheiden sich in Höhe, Farbe und Struktur der Blüte, der Blütezeit. Im Haushalt lieben Gärtner mehrere Arten.

Delphinium Hybrid (Delphiniumhybriden)

Die Gruppe der hohen Delphinien - von 1 bis 2 m und höher. Rhizom kurz, Stiel hohl, aufrecht. Blüten von unregelmäßiger Form - einfach, halbgefüllt und frottee - bilden eine Form von Blütenstand. Die Blumen sind in verschiedenen Blau-, Blau-, Lila-, Violett-, Rosa- und Weißtönen gemalt. Blüht im Juli wieder in den südlichen Regionen - im September. Bevorzugt werden die Sorten „Blue Lace“, „Tochter des Winters“, „King of Arthur“, „Pushkin“, „Pink Sunset“, „Lilac Spiral“.

Hinweis! Sehr effektive Sorte "Black Knight" mit großen gefüllten Blüten von dichter Tintenfarbe.

Delphinium Belladonna (DelphiniumBelladonna)

Anmutige Pflanzen mit losen Knospenrispen. Die Blüte beginnt im Juni, die zweite Welle fällt Mitte August. Die Blüten sind einfach und halbgefüllt, von weiß bis tiefblau mit allen Schattierungen. Sie gelten als ideal für Anfänger, da die Pflege dieser Sortengruppe einfacher ist. Helle Vertreter von "Berghimmel", "Casablanca", "Lamartine", "Piccolo".

Rittersporn

Jährliche Pflanze bis zu eineinhalb Meter. Die Blüten sind einfach, gefüllte und halbgefüllte, in rosa, blau, lila und weißen Tönen. Es blüht von Juni bis September. Verteilung erhalten Sorten: FrostedSky, QisRose, QisDarkBlue.

Delphinium High (DelphiniumElatum)

Hohe (bis zu 180 cm) Sortenlinie mit dichten pyramidenförmigen Blütenständen, deren Länge 40 cm erreicht.Die Blüten sind oft halbgefüllt, groß - etwa 8 cm.Die Blüte erfolgt in der zweiten Junihälfte - Anfang Juni. Blüht gegen Ende des Sommers wieder auf. Die besten Sorten: "Agenweid", "Finstearon", Sungleam. Hinweis! Zusätzlich zu den oben genannten sind auch Pazifik- und Neuseeland-Hybriden beliebt, die sich durch eine Vielzahl von Farben und Größen auszeichnen, und Hauszucht-Hybriden sind marfin.

Pin
Send
Share
Send
Send