Obstbäume

Golden Cherry Scythian Gold: Regeln für den Anbau der süßesten Sorte

Pin
Send
Share
Send
Send


Die Sorte Zlato Skifov wurde von der Landwirtschaftsakademie in Moskau gezüchtet. KA Timiryazev von einem Sämling aus der freien Bestäubung des Kuban-Kometen unter Beteiligung von Mutagenen. Pflaume wurde in das Staatsregister der Zentralregion eingetragen. Die Reifung beginnt früh. Unterscheidet sich von saftigen und schmackhaften Früchten.

Der Geschmack der Kirschpflaumenfrüchte ist süß-sauer

Die Bäume sind sredneroslye und werden bis zu 3 m hoch. Zwetschgen dieser Sorte zeichnen sich durch eine seltene ausladende Krone aus, gekröpfte gelbe Triebe. Die Blätter sind groß, länglich, spitz, mit kleinen Rändern an den Rändern. Die Farbe ist hellgrün. Die Blüten sind mittelgroß und weiß. Pflanze blüht reichlich.

Früchte der Sorte Zllat Scythian groß (40 g), ovale runde Form. Die Haut ist glatt, dichte Textur, es gibt eine Wachsbeschichtung. Die Farbe ist hellgelb. Das Fruchtfleisch ist saftig, faserig, weich und hat einen süß-sauren Geschmack. Das Aroma ist ausgeprägt, fruchtig. Knochen mittlerer Größe, schwer vom Fruchtfleisch zu trennen. Nach den Ergebnissen der Verkostungsbewertung erhielt die Pflaume 5 von 5 möglichen Punkten.

Die Vorteile der Sorte

Alycha Goldene Skythen können sich an unterschiedliche klimatische Bedingungen anpassen, weshalb sie in vielen Regionen angebaut werden. Grade vorteile:

  • stabile Ausbeute,
  • frühe Reifung,
  • Frostbeständigkeit
  • Früchte wachsen groß, mit süßem und saftigem Fruchtfleisch.

Frühling und Herbst - die empfohlene Zeit zum Ausschiffen von Kirschpflaumen Zlato Scythians. Zwingende Voraussetzung: günstige Witterungsbedingungen (vor Frost). Die Landung erfolgt im September oder April.

  • Bajonettschaufeln,
  • Gartenschläuche, Eimer,
  • Gartenschere.

Kirschpflaumen der Sorte Zcyto Scythian müssen auf einem Grundstück mit guter Beleuchtung gepflanzt werden. Für die Landung kann man sich keinen windigen Ort aussuchen.

Vor dem Beginn der Pflanzung sollte jeder Setzling der Kirschpflaume Zlato Scythian eine Stunde lang mit einem Tonbrei aufbewahrt werden (vorausgesetzt, die Sämlinge haben ein offenes Wurzelsystem). Wenn das Wurzelsystem geschlossen ist, muss die Erde gut und reichlich mit Wasser gefüllt werden, damit sie gesättigt wird.

  • Bereiten Sie Gruben mit einer Größe von 45 x 45 und einer Tiefe von 55 cm vor.
  • Am Boden der Grübchen bilden sich Tuberkeln der Erde.
  • Senken Sie die Sämlinge auf eine Tiefe, verteilen Sie die Wurzeln vorsichtig auf den Hügeln.
  • Die Gruben sind mit Erde bedeckt und gestampft.
  • Nach 9 cm von den Sämlingen zu Holzpflöcken setzen.
  • Binden Sie die Sämlinge mit Bindfäden oder Bindfäden an die Heringe.
  • In der Nähe der Pflanzen Löcher mit Erdwalzen zu bilden.
  • Wassersämlinge von 35 Litern Wasser, auch wenn der Boden nass ist.
  • Nachdem das Wasser aufgenommen wurde, werden die Brunnen mit Torf, Erde, Stroh oder Sägemehl pulverisiert.

Es ist wichtig, den Abstand zwischen Bäumen und Reihen auf 2-3 m zu halten.

Wenn im Herbst Kirschpflaumen gepflanzt werden, sollte dies vor dem Frost erfolgen.

Für Alycha der Sorte Zlato Scythian gelten keine besonderen Pflegeanforderungen. Die Hauptanliegen der Anlage sind die Verarbeitung, das Beschneiden und die Fütterung. In den ersten Jahren Pflege junger Bäume mit Gießen, Krankheitsvorbeugung, Stammreinigung. Eine eigene Rolle spielt das Mulchen. Pflanzen Sie die Bäume in den vorbereiteten Boden und düngen Sie sie mit Düngemitteln. Sie müssen sie dann vor der Fruchtreife nicht mehr füttern.

Die Sorte ist selbstunfruchtbar. Um den Eierstock zu verbessern und den Ertrag zu steigern, benötigt die Pflanze eine zusätzliche Fremdbestäubung. Sie können einen Baum mit einem speziellen Gartenbestäuber mit Pollenmischungen bestäuben. Es wird empfohlen, mit anderen Sorten auf demselben Grundstück zu pflanzen - sie können als Bestäuber für Kirschpflaumen verwendet werden.

In einem gemäßigten Klima muss keine Kirschpflaume eingegossen werden. Bei Trockenheit oder in trockenen Klimazonen lohnt sich eine Grundbewässerung:

  • am ende der blüte
  • als das Wachstum der Triebe aufhörte,
  • nachdem die Frucht getönt hat.

Wasser ist kein kaltes Wasser, mit etwa 55 Litern pro Baum.

Pflaumen müssen im Frühjahr oder Herbst beschnitten werden (bevor die Knospen anschwellen). Verwenden Sie beim Beschneiden Gartengeräte: Gartenschere, Gartenschere, Vetkorez, Trittleiter.

Die Bildung einer spärlich langen Krone bei jungen Bäumen beginnt nach 3,5-jähriger Kultivierung. Nachdem die Höhe des Baumes 3 m erreicht hat, wird die Krone beschnitten.

Ältere Bäume sollten jedes Jahr zurückgeschnitten, verdünnt und beschädigte Äste entfernt werden. Es ist wichtig, es nicht zu übertreiben, da eine starke Beschneidung zu einem beschleunigten Wachstum der Triebe, einer starken Kronenverdickung und einer Abnahme der Fruchtbarkeit führen kann.

Regelmäßige und rechtzeitige Fütterung fördert die Entwicklung gesunder Bäume und steigert den Ertrag.

Um eine runde Krone zu bilden, müssen Sie die nach innen wachsenden Zweige abschneiden.

Als Dünger für Kirschpflaumen-Goldskythen geeignet:

  • im April werden Ammoniumnitrat (30 g) und Kaliumsalz (42 g) zu jeder m2 hinzugefügt,
  • im Mai werden mineralische Harnstofflösungen verwendet (30 g pro 15 l Wasser) - 5-6 l eines Baumes werden bewässert,
  • Anfang Juni werden die Bäume mit einer 4% igen Harnstofflösung besprüht.
  • Ende September können Sie schwefelhaltiges oder Kaliumchlorid (4 Esslöffel), Superphosphat (6 Esslöffel) pro 20 Liter Wasser verwenden - genug, um 1 Baum zu gießen.

Krankheiten und Schädlinge

Im Kampf gegen Schädlinge greifen Sie auf verschiedene Schutzmaßnahmen zurück.

  • Bevor Sie gegen Akazienspatel, kalifornische Sensen, Kirschpflaumen und Pflaumenmotten blühen, können Sie die folgenden Werkzeuge verwenden: Tagore, Ditox, Fufaphone, Avant, Confidor. Genug und einmalige Bearbeitung. Wird nach einer Woche erneut ein Schädling festgestellt, muss der Vorgang wiederholt werden. Prävention: die Verwendung von 3% iger Harnstofflösung im April (nicht mehr als 1 Mal).
  • Am Ende der Blüte werden diese Schädlinge von Akarin und Lepodotsidom beseitigt. Vorbeugung: Behandlung von Pflanzen mit einer 3% igen Harnstofflösung einmal im Monat.
  • Während der Vegetationsperiode müssen Alfacin, Samun, Kinmiks verarbeitet werden. Eine Weiterverarbeitung ist erst nach 2 Wochen möglich. Prävention: Harnstofflösung 5% und Aktelik ein Eingriff in 30 Tagen.

Zur Vorbeugung von Cholerazarea wird der Baum einmal im Monat mit einer 5% igen Harnstofflösung besprüht

Einer der Hauptschädlinge sind Nagetiere. Kontrollmaßnahmen: Mischungen aus Zookumarin, Mungo und Zernocin, die mit speziellen Ködern über Löcher gegossen werden müssen.

Wichtig: Chemikalien, die Pflaumen verarbeiten, müssen Sie der Reihe nach verwenden und nicht zusammen. Sie können bis spätestens einen Monat vor dem Zeitpunkt, zu dem die Ernte geplant ist, damit umgehen.

Befreien Sie sich von Krankheiten, die den Baum befallen, von folgenden Methoden:

  • Vor der Blüte werden mit Hilfe von Nitrafen und Gamar Vertikillose, Stauung und Monolialverbrennung bekämpft. Das Sprühen erfolgt 2 mal 1 Woche. Vorbeugung: alle 30 Tage mit einer 5% igen Carbamidlösung besprühen.
  • Sie können den Skor und den Horus: nach der ersten Pause von 1,5 Wochen in zwei Sätzen verarbeiten. Prävention: die Verwendung von Confidor, Chlotsitrin, Bord-Flüssigkeit 3% - einmal im Monat.
  • Verwenden Sie während der Vegetationsperiode Aktellik und Agrovertin (warten Sie nach der ersten Behandlung ein bis zwei Wochen und wiederholen Sie den Vorgang). Prävention: Bord Liquid (3%), Fastak, Aktara, 1 Mal pro Monat verarbeiten.

Fazit

Alycha Gold Skythen unprätentiös und daher bei vielen Gärtnern gefragt. Für einen guten Ertrag und eine gute Qualität der Früchte ist es ausreichend, die Regeln für die Pflege und das Wachsen der Bäume einzuhalten. Richtiges Pflanzen, gedüngter Boden, rechtzeitiges Gießen, Düngen und Schutz vor Schädlingen sind die Hauptzutaten, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Kirschpflaumen gelten als Brühe für Pflaumen, Aprikosen und Pfirsiche.

Beschreibung Kirschpflaumensorten Gold Skythen

Skythengold - eine Hybridsorte der heimischen Zucht

Die Sorte Golden Scythians gehört zur Kategorie der Russischen Pflaumen- oder Alycha-Hybriden. Dies ist ein mittelgroßer Baum mit einer Höhe von etwas mehr als 2 m. Die Krone ist gespreizt und gerundet. Die Blätter sind hellgrün, groß und länglich. Die Platten an den Rändern sind gekerbt, die Spitze hat ein spitzes Ende. Die eher dicken Triebe der gekröpften Art sind gelblich gefärbt. Die Blüten sind weiß und reich blühend. Die Früchte sind relativ groß (35–40 g), haben eine regelmäßige ovale Form mit einer leicht sichtbaren Bauchnaht. Sie sind mit einer dichten gelblichen Haut bedeckt, auf der sich eine leichte Wachsschicht befindet. Knochen mittlerer Größe. Der Trichter ist schmal.

Die Früchte reifen in den letzten Junitagen, was das skythische Gold von anderen Sorten unterscheidet.. Das Fruchtfleisch ist gelb gefärbt, hat eine dichte Struktur und eine faserige Konsistenz. Die Früchte sind recht saftig, schmecken süß mit einer leichten Säure. Fruchtkultur jährlich.

Die Sorte erhielt die höchste Verkostungsnote - 5 Punkte. Die biochemische Zusammensetzung von Kirschpflaumen enthält 1,9% Säuren, 6,3% Zucker und 9,4% trockene Bestandteile.

Stärken und Schwächen

Gold der Skythen hat einen ausgezeichneten Geschmack

Die Vorteile von Kirschpflaumen in dieser Klasse:

  • frühe Reifung
  • große Größe von Früchten
  • Stallfrucht,
  • ausgezeichneter Geschmack der Frucht.

Die Nachteile sind:

  • Selbstunfruchtbarkeit
  • niedrige Transportraten,
  • Instabilität der Nieren bei Minustemperaturen.

Merkmale des Pflanzen eines Baumes

Kirschpflaume wird im Frühjahr oder Herbst gepflanzt

Skythengold ist eine selbstproduktive Sorte, daher werden Bestäuber beim Anbau verwendet, deren Vorhandensein zur Verbesserung des Eierstocks und zur Steigerung des Ertrags von Kirschpflaumen beiträgt.. Dies sind Sorten wie das Geschenk von St. Petersburg, Pawlowsk gelb und Rubin.

Für die Bepflanzung wählen Sie einen sonnigen Standort im Südwesten oder Süden des Geländes. Die am besten geeignete Erde für Kirschpflaumen ist Lehm, aber diese Kultur kann auch auf sandigen Böden wachsen. Der Säuregehalt sollte neutral sein. Die Ablagetiefe des Wurzelsystems der Kirschpflaume beträgt 30–40 cm. Auf dieser Basis wird ein Standort mit einem Grundwasserstand von 1–1,5 m für die Pflanze ausgewählt.

Es ist wichtig! Wenn Sie mehrere Bäume pflanzen, müssen Sie einen Abstand von 3 m einhalten.

Um einen gesunden Sämling auszuwählen, müssen Sie das Wurzelsystem, die Krone und die Oberfläche der Rinde sorgfältig untersuchen. An der Pflanze sollten keine mechanischen Beschädigungen und trockene Zweige vorhanden sein. Die Mindestlänge der Wurzeln beträgt 10 cm. Der Boden, in dem sich der Sämling befindet, sollte keine Schimmelspuren aufweisen.

Kirschpflaumen werden Anfang September oder in der ersten Aprilhälfte gepflanzt. Es ist notwendig, in 1–2 Wochen mit der Vorbereitung eines Platzes zu beginnen. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um eine ordnungsgemäße Passform zu gewährleisten:

  1. Graben Sie ein Loch mit einem Durchmesser von 60–80 cm und einer Tiefe von 60 cm, füllen Sie es zu 2/3 mit einer Mischung aus Erde, 1 kg Nitrophoska und 15 kg Humus. In lehmigen Böden müssen auch 20 kg Torf oder Sand und in sandigen - 10 kg Sodaland hinzugefügt werden.
  2. Eine Lösung aus Holzasche oder Kreide (300 g pro 10 l) wird ebenfalls mit hohem Säuregehalt auf den Boden aufgetragen.
  3. Beginnen Sie mit dem Pflanzen mit der Formation am Boden des Grübchens des Erdhügels, auf dem der Sämling platziert werden soll. Der Wurzelhals sollte sich in Bodennähe befinden.
  4. Füllen Sie als nächstes die Grube und stopfen Sie den Boden. In der Nähe eines Keimlings in einem Abstand von 10 cm können Sie einen Pflock anbringen und eine Pflanze mit einer Schnur daran binden.
  5. Bilden Sie im Kreis des Stammes eine Erdwalze und gießen Sie den Baum mit 30 Litern Wasser.
  6. Nach dem Aufnehmen der Feuchtigkeit den Boden mit Stroh oder Torf abreiben.

Die richtige Pflege für Kirschpflaumen

Das Gießen von Kirschpflaumen erfolgt beim Trocknen des Bodens

Alycha ist dürretolerant und muss nicht mit systematischen Niederschlägen angefeuchtet werden. Wenn es nicht regnet, muss der Baum gegossen werden. Dieser Vorgang wird nach der Blüte, dem Abschluss des Triebwachstums und dem Erwerb der Früchte der entsprechenden Farbe durchgeführt. Die beste Methode ist, den Kreis mit Wasser zu füllen. Dazu ist eine kleine Vertiefung um die Baumbasis (nicht tiefer als 20 cm) mit einem Durchmesser von ca. 0,8 - 1 m erforderlich, wobei pro Pflanze 30 - 40 Liter Wasser verbraucht werden. Im Oktober benötigt die Pflanze eine Wassernachspülung - sofort 60 Liter Flüssigkeit verbrauchen.

Es ist wichtig! Wasser zur Bewässerung sollte warm sein (ca. 25 ° C).

Top Dressing ermöglicht eine hervorragende Ernte von Kirschpflaumen

Für die volle Entwicklung des Baumes muss gedüngt werden. Nährstoffmischungen werden während der gesamten Saison wie folgt hergestellt:

  1. Im April werden vor Beginn der Blüte 40 g Kaliumsalz und 25 g Ammoniumnitrat pro 1 m 2 hinzugefügt, um den Baumstamm zu graben. Im Mai wird die Kultur mit Harnstoff gefüttert (20 g pro 10 l, Verbrauch - 5 l pro Baum).
  2. Nach Abschluss der Blüte wird eine Königskerzenlösung in den Boden eingebracht. Der Dünger wird zunächst im Verhältnis 1: 3 mit Wasser verdünnt und dann mit 50 g Superphosphat pro 10 Liter versetzt. Pro 1 m 2 des Kofferraumabschnitts werden 2 Liter der Zusammensetzung verbraucht.
  3. Anfang Juni wird die Pflaume mit 4% Carbamid besprüht.
  4. In der zweiten Septemberdekade wird die Pflanze mit einer Zusammensetzung von 3 EL gegossen. l Superphosphat, 2 EL. l Kaliumsulfid und 10 Liter Wasser. Für einen Baum werden 20 Liter Lösung benötigt. Anstelle dieser Zusammensetzung können Sie eine Mischung aus 15 kg Mist, 50 g Ammoniumnitrat und 150 g Superphosphat verwenden. Diese Bauteile werden vor dem Graben hergestellt.

Detailliertes Schema der Abformung der Krone aus Alycha

Ein nicht weniger wichtiges Stadium der Pflege ist das Beschneiden, was zur Verbesserung der Fruchtbildung beiträgt. Für die Arbeit benötigen Sie eine Gartenschere, eine Gartenschere und eine Trittleiter. Der Eingriff wird dreimal im Jahr durchgeführt. Im Frühjahr (März - April) wird der Schnitt mit einem formenden und hygienischen Zweck durchgeführt. Gärtner empfehlen, Kronkirschpflaumen spärlich gestufte Form zu geben.

Im ersten Lebensjahr der Pflanze über dem Stamm sollten 3 Triebe verbleiben, die sich in einem Abstand von 20 cm und in einem Winkel von 45–60 ° vom Stamm erstrecken. Sie müssen untereinander einen Winkel von 120 ° bilden. Die restlichen Triebe werden in Ringhöhe geschnitten. In den nächsten zwei Jahren sollten neue Zweige zu den bestehenden Zweigen hinzugefügt werden, die ähnliche Merkmale aufweisen. Dann ist die Bildung der Krone abgeschlossen. Der Mittelleiter wird in Höhe des dritten Skelettastes gekürzt. Auch der Baum schnitt abgebrochene Äste.

Im Sommer werden die Triebe von Kirschpflaumenbäumen auf 60–70 cm gekürzt, was zur Bildung neuer fruchtbarer Zweige beiträgt. Entfernen Sie im Herbst, wenn der Baum seine Blätter abwirft, alle abgebrochenen und trockenen Äste. Nach jedem Schnitt sollten die beschädigten Stellen mit Gartenpech geschmiert werden.

Garden var kann im Geschäft gekauft oder selbst gekocht werden. Dazu müssen Sie im Dampfbad das Paraffin schmelzen, dann das zerkleinerte Kolophonium und das trocknende Öl hinzufügen. Die Zusammensetzung wird 20 bis 30 Minuten gekocht und nach dem Abkühlen verwendet. Alle Komponenten werden zu gleichen Anteilen gemischt.

Geschichte und Merkmale der Sorte

Goldene Kirsche Skythengold ist eine Pflaumensorte, die russische Züchter während des Bestäubungsprozesses des Kuban-Kometen (einer Pflaumensorte) gewonnen haben.

Beschreibung der Kirschpflaumensorte Golden Scythians:

  • Eine erwachsene Pflanze wird 2 bis 2,5 m hoch.
  • Die Krone des Baumes breitet sich aus, die obere Form ist rund,
  • Die Form der Blätter ähnelt einer Blattpflaume einer gewöhnlichen Pflaume: Sie ist an den Rändern gezackt, am Ende spitz zulaufend,
  • Starke Triebe, es gibt gelbe Streifen auf der Rinde,
  • Die Blüten in der Pflanze sind weiß. Während der Blütezeit ist der Baum mit kleinen weißen Blüten bedeckt,
  • Die Blütezeit beginnt Ende April, im Juni können Sie die erste Ernte ernten,
  • Die reifen Früchte sind gesättigt gelb, oval geformt, groß,
  • Mit etwas Wachs schälen,
  • Die durchschnittliche Pflaumenmasse beträgt 30 g.
  • Der Geschmack von Kirschpflaumen ist süß und sauer (wobei der Geschmack weitgehend von der Agrartechnologie und der Bodenart abhängt).

Alycha Goldene Skythen

Der Hybrid wird für den Anbau in den Regionen empfohlen:

  • Zentralteil von Russland
  • Rjasan,
  • Regionen Wladimir, Iwanowo und Rjasan.

Die goldene skythische Kirschpflaume ist eine der besten Sorten in vielen Merkmalen:

  • Frostbeständigkeit, Trockenresistenz. Kirschpflaume wächst gut bei trockenem Wetter in der warmen Jahreszeit. Die Hybride ist für den Anbau in Regionen mit frostigem Winter, winterharter Sorte,
  • Bestäuber. Neben der Pflaume wird empfohlen, Sorten zu pflanzen: Rubinpflaume, Pavlovskaya gelb, Nezhenka, Gegenwart nach St. Petersburg. Diese Pflanzen gelten als Hauptbestäuber von Kirschpflaumen. Bei der Auswahl einer Sorte als Bestäuber ist das Hauptkriterium die Blütezeit der Pflanzen.
  • Produktivität Der Baum beginnt 4 Jahre lang aktiv Früchte zu tragen, nachdem er im Freiland gepflanzt wurde. Durchschnittsertrag - 20 kg Pflaumen von einem Baum,
  • Krankheitsresistenz. Die Sorte kann verschiedenen Krankheiten und Schädlingsbefall ausgesetzt sein. Bei der Durchführung vorbeugender Maßnahmen zur Schädlingsbekämpfung kann eine Infektion mit Kirschpflaumen vermieden werden.

Bedingungen für das Pflanzen von Sämlingen im Freiland

Die Sorte gilt als winterhart, aber junge Setzlinge können durch plötzliche Fröste verletzt werden. Ungepflanzte Pflanzen können bei starkem Temperaturabfall absterben. In den nördlichen Regionen ist die erste Aprilwoche die beste Zeit, um Setzlinge zu pflanzen.

In den südlichen Regionen können Pflaumen im Herbst nach dem Laubfall gepflanzt werden.

Auf dem Zettel. Wenn der Sämling Ende Oktober oder November gekauft wurde, wird das Wurzelsystem instilliert und die Bepflanzung erfolgt zu Frühlingsbeginn.

Es wird empfohlen, Slypha velu gold an einem sonnigen Ort ohne Zugluft zu pflanzen. Die Erde sollte sich gut erwärmen. Es ist wünschenswert, dass der Boden einen lehmigen Typ mit einem neutralen Säuregrad wählt. Mit zunehmender Säure wird dem Boden Kalk- oder Dolomitmehl zugesetzt.

Was kann und kann nicht neben Kirschpflaume gepflanzt werden

Die Pflanze entwickelt sich gut, wenn sie als nächstes gepflanzt wird:

Plum Gold Scythians ist eine selbst fruchtbare Kultur. Für die Bestäubung benötigt ein Baum eine bestimmte Nachbarschaft. Es wird empfohlen, Sorten von Bestäubern zu wählen, die für Hybrid geeignet sind.

Es ist wichtig! Не рекомендуется высаживать саженцы рядом с высокими деревьями, ягодными кустами, пасленовыми культурами.

Схема посадки

Секрет выращивания состоит в правильном выборе саженца для посадки. Покупать молодые побеги надо в проверенных магазинах. Der Sämling sollte 1-2 Jahre alt sein. Solche Pflanzen passen sich schnell an einen neuen Ort an.

Untersuchen Sie den Schössling auf mechanische Beschädigungen und Risse. Das Wurzelsystem muss gut entwickelt sein und darf keine sichtbaren Schäden aufweisen. Vor dem Einpflanzen werden die Wurzeln der Pflanze mehrere Stunden lang eingeweicht.

Einweichen der Bäumchenwurzeln

Anleitung zum Einpflanzen von Pflaumensetzlingen:

  • Bereiten Sie eine nahrhafte Bodenmischung aus Sand, Humus und Torf vor.
  • Grabe Löcher mit einem Durchmesser von 70 cm und einer Tiefe von 60 cm,
  • Legen Sie den Keimling in die Mitte der Fossa. Der Wurzelhals sollte 5 cm vom Boden entfernt sein,
  • Leere Stelle in der Grube mit Nährboden zu füllen, ist es gut, mit den Händen zu stampfen,
  • Wenn der Keimling dünn ist, wird empfohlen, ein Spalier anzubringen und eine junge Pflanze daran zu binden.
  • Gießen Sie den Baum mit 5 Eimern Wasser um den Keimling, um ein Loch zu machen. Es ist ratsam, das Wasser im Voraus vorzubereiten, es sollte nicht kalt sein,
  • Nachdem die gesamte Feuchtigkeit aufgenommen wurde, eine Schicht Mulch auslegen. Als Mulchmaterial mit Sägemehl, Stroh, Torf. Dies bewahrt die Feuchtigkeit und verhindert, dass Unkraut wächst.

Auf dem Zettel. Wenn das Land erschöpft ist, wird die Pflaumenpflanzung ab Herbst oder einem Monat vor der Pflanzung vorbereitet. Ein Bett wird umgegraben, Mineraldünger und organischer Dünger gebracht.

Pflaumenpflege

Nach dem Pflanzen vor dem Bewurzeln müssen die Sämlinge regelmäßig gegossen, gelockert, geerntet und gefüttert werden.

Kirschpflaume ist eine dürreresistente Pflanze, daher ist es nicht erforderlich, sie im regnerischen Sommer zu gießen. In den südlichen Regionen mit anhaltender Dürre sollte das Wasser 3-4 Mal pro Saison gegossen werden.

Wasser sollte ein Baum unter dem Stamm sein. Die optimale Wassertemperatur für die Bewässerung beträgt 25 Grad. Morgens kann man Wasser holen, in die Sonne stellen und abends gießen. Auf einem Baum werden 5-6 Liter Wasser benötigt.

Für ein normales Wachstum und die Entwicklung von Pflanzen im Boden wird empfohlen, Düngemittel anzuwenden:

  • Vor der Blüte. Mitte des Frühlings werden nach dem Aufgraben der Erde Kalisalz (40 g) und Ammoniumnitrat (25 g) in den Brunnen gegeben. Anfang Mai wird der Brunnen mit Harnstoff übergossen,
  • Nach der blüte Superphosphat (50 g pro 1 Liter) und eine Königskerzenlösung (1 kg Dünger pro 3 l Wasser) werden auf den Boden aufgetragen.
  • Anfang Juni wird der Baum mit Carbamid (4%) behandelt,
  • Im September wird der Brunnen nach der Ernte mit einer Lösung aus Superphosphat (30 g) und Kaliumsulfid (20 g) pro 10 Liter Wasser bewässert.

Der Schnittvorgang ist im Prozess der Pflanzenpflege wichtig. Dazu müssen Sie Gartengeräte (Gartenschere) und Trittleiter vorbereiten. Das Formen wird dreimal im Jahr durchgeführt:

  • Im April wird ein sanitärer Schnitt durchgeführt, um einen Busch zu formen.
  • Im Juli wird empfohlen, die Triebe zu schneiden und um 70 cm zu kürzen. Dies trägt zum aktiven Wachstum neuer Triebe bei.
  • Im Herbst werden beschädigte, trockene Äste beschnitten.

Auf dem Zettel. Nach dem Eingriff werden die abgeschnittenen Stellen mit Gartenpech behandelt, um das Fließen von Gemüsesäften zu verhindern.

Ernte

Der Baum beginnt nach 4 Jahren Früchte zu tragen. Die Früchte reifen im Juni oder Anfang Juli. Es wird empfohlen, Früchte bei trockenem Wetter zu sammeln. Es ist unerwünscht, die Pflaume vom Stiel zu trennen, damit die Frucht länger hält.

Die Früchte werden in trocken belüfteten Behältern bei einer Temperatur von +2 oder +6 Grad gelagert. Zwetschgen haben keine gute Haltbarkeit, daher wird empfohlen, die Früchte 7 bis 10 Tage vor der Reife zu transportieren. Wenn Sie die Pflaume früher brechen, reift sie in der Schachtel, die Geschmackseigenschaften unterscheiden sich nicht von den reifen Früchten am Baum.

Hinweis! Kirschpflaumen werden aus Kompott, Marmelade, Eingemachtem und Soße hergestellt. Es wird frisch verzehrt.

Vor- und Nachteile

Das Gold der Goldkirschen der Skythen ist aufgrund seiner Eigenschaften bei russischen Gärtnern beliebt. Hauptvorteile:

  • Ertragssorten
  • Widerstand gegen kaltes Klima
  • Ernte einer vollen Ernte im 4. Jahr nach dem Pflanzen,
  • Die schnelle Reifung von Früchten
  • Sorten schmecken.

Gärtner, die sich mit der Kultivierung eines Hybrids beschäftigen, haben mehrere Mängel festgestellt:

  • Es ist notwendig, bestäubende Pflanzen in der Nachbarschaft zu pflanzen,
  • Der Baum wird von Schädlingen befallen, es kann weh tun,
  • Geringe Haltbarkeit von Früchten.

Goldkirsche Skythengold ist eine hervorragende Option für die Bepflanzung in Regionen mit rauem Klima. Mit der richtigen Agrartechnologie können Sie jedes Jahr einen gesunden Obstbaum züchten und eine große Menge leckerer und duftender Pflaumen sammeln.

Sortenbeschreibung

Diese Sorte gilt als eine der am meisten beliebt Sorten von Kirschpflaumen. Ein halbamtlicher Name, der in keinem botanischen Nachschlagewerk zu finden ist - Kirschpflaumenhybride oder russische Pflaume.

Die Gene der Hybrid-Kirschpflaume können als eine Art Cocktail bezeichnet werden, bei dem neben der Kirschpflaume beim Anbau der neuen Sorte Filzkirschen sowie amerikanische, Ussuri-und chinesische Pflaumen verwendet wurden. Als Ergebnis der Selektion wurde eine Sorte gezüchtet, deren Ertrag nicht hinter der Kirschpflaume zurückbleibt und deren Größe und Geschmack einer Pflaume ähnelt.

Die Autoren der Kirschpflaumensorten des skythischen Goldes sind Wissenschaftler-Züchter Moskauer Landwirtschaftsakademie. K. A. Timiryazeva. Diese Sorte wurde offiziell im Jahr 2005 erworben, als sie in das staatliche Register der Russischen Föderation aufgenommen und für den Anbau in der Zentralregion Russlands empfohlen wurde.

Das Mittelhoher Baum bis zu vier Metern, mit verzweigten, sich ausbreitenden, aber nicht dicken ovalen Kronen. Mit rechtzeitiger und richtiger Beschneidung sieht diese Pflanze eher wie ein Strauch als wie ein Baum aus. Die langgestreckten großen, hellgrünen Blätter mit einer spitzen Spitze bedecken reichlich dicke Triebe. Während der Blüte ist die Pflaume sehr dicht mit mittelgroßen weißen Blüten übersät, was für verschiedene Insekten sehr attraktiv wird.

Die Früchte dieser Sorte sind rund, leicht oval, haben eine glatte Oberfläche und eine unauffällige Naht entlang der vertikalen Achse. Verformte Früchte unterschiedlicher Größe sind auf einem gesunden Baum praktisch nicht zu finden. Die Schale der Frucht ist dicht, aber nicht dick, mit einer leicht weißlichen Blüte. Früchte sind in sonnigem Gelb gefärbt, manchmal sogar mit einem Bernstein- oder Orangeton. Das Fruchtfleisch hat die gleiche Farbe wie die Frucht selbst süß-saurer Geschmack und angenehmes Aroma. Der Stein ist schwer vom Fruchtfleisch zu trennen, mittelgroß.

Kirschpflaumen-Pflanztechnik

Das beste Pflanzalter liegt bei ein, zwei Jahren. Wenn eine dreijährige Pflanze gepflanzt wird, muss viel mehr Aufwand betrieben werden, um einen solchen Sämling zu pflegen. Beim Kauf eines Bäumchens ist besondere Aufmerksamkeit erforderlich. Geben Sie eine qualitativ hochwertige externe Prüfung Rinde und Wurzelsystem des Schaftes.

Die Rinde sollte keine Schnitte und Wunden haben, sowie getrocknete Stellen und verschiedene Ablösungen. Das Wurzelsystem muss neben einem gesunden Haupt-Rhizom sowohl Seitenäste der Wurzeln als auch dünne Wurzeln aufweisen. Wenn der Sämling im Frühling gekauft wird, werden auch die Pflanzenknospen untersucht, die grünlich und leicht angeschwollen sein sollten.

Landeplatz vorbereiten

Für die Landung auf dem Gelände ist es besser, vor Zugluft und Wind geschützt zu wählen, sonniger Ort. Das Pflanzen von Kirschpflaumen nahe der Südseite des Hausgebäudes ist effektiver, da es einen zusätzlichen Frostschutz darstellt.

Für die Zusammensetzung des Bodens ist der Baum aber unprätentiös beste Erträge werden in lehmigem Boden mit einer alkalischen neutralen Reaktion erreicht. Wenn der Säuregehalt des Bodens verringert werden soll, muss die Zusammensetzung der Erdkreidemischung oder des Dolomitmehls ergänzt werden.

Es ist besser, eine Grube für einen Setzling im Herbst vorzubereiten, da eine junge Pflanze, die für den Winter gepflanzt wurde, möglicherweise keinen Frost erleidet. Die Größe der Pflanzenfossa hängt direkt von der Größe des Wurzelsystems des Sämlings ab. In jedem Fall muss man sich jedoch auf die Tiefe und den Durchmesser des Landeplatzes konzentrieren - 0,7 Meter. Dann müssen Sie in das Loch zwei Eimer mit organischem Dünger füllen und bis zum Frühjahr pflanzen lassen, um den Boden zu schrumpfen.

Sämlinge pflanzen

Es ist am besten, Pflaumen Mitte April zu pflanzen, bevor die Blätter anfangen zu blühen. Die Beschreibung des Pflanzprozesses eines Kirschpflaumensämlings mit Gold-Skythen unterscheidet sich nicht vom Pflanzen vieler anderer Obstbäume.

Schrittweise Beschreibung der Landung:

  • Befestigen Sie auf dem Hügel der Erde die Stütze für den Sämling, die 20 cm höher als der Schnitt selbst ist, ein wenig seitlich von der Spitze abstehend.
  • Der Baum, verwurzelt, wird glatt in das Landeloch gelegt. Dann begradigen Sie vorsichtig die Prozesse des Wurzelsystems, so dass niemand aufsteigt und dabei deren Schaden vermeidet.
  • Als nächstes streuen wir den Boden in kleinen Portionen an den Seiten, während es regelmäßig gestampft werden muss. Achten Sie beim Auffüllen des Wurzelsystems darauf, dass der Wurzelhals 7–8 cm über dem Rand der Fossa liegt.
  • Nachdem das Loch vollständig ausgefüllt ist, wird der Landeplatz erneut gedrückt. Dann bilden wir in einem Abstand von 40–50 cm vom Stamm des Sämlings eine ringförmige flache Rille. Wir binden den Baumstamm an die Stütze.
  • Der nächste Schritt besteht darin, bei Raumtemperatur (10-15 Liter) reichlich Sämling mit klarem Wasser zu gießen.
  • Nachdem die Flüssigkeit vollständig absorbiert ist, wird der Baumstammkreis vorsichtig gemulcht und schläft mit Humus, trockenem Torf, gemähtem Gras, Stroh oder Mist ein. Die Dicke der Mulchschicht sollte mindestens 5 cm betragen.

Um die Erträge zu erhöhen, brauchen Pflaumen in der Nähe Bestäuber zu pflanzen, als Pflaume ist eine selbst fruchtbare Kultur. Die folgenden Sorten werden als Bestäuber empfohlen: Rubin, Podarok Sankt-Petersburg, Pavlovskaya gelb sowie verschiedene chinesische Pflaumen. Die beste Option ist, drei Bestäuber in der Nähe des skythischen Goldes zu haben.

Technologiepflege für Kirschpflaumen

Die Pflege russischer Pflaumen unterscheidet sich kaum von ähnlichen Arbeiten, bei denen viele Obstbäume in Ihrem Garten wachsen. Die Pflanze wird Sie begeistern Schönheit und ErnteFühren Sie rechtzeitig und regelmäßig vor der Wintersaison Arbeiten zum Füttern, Gießen, Beschneiden der Krone, Unkrautentfernen mit gleichzeitiger Auflockerung des Bodens und natürlich zum Reinigen und Schützen der Pflanzen durch.

Im ersten Jahr nach dem Pflanzen der Pflanze ist es nicht notwendig, Kirschpflaumen zu füttern, da alle Nährstoffe wurden dem Boden beim Pflanzen zugesetzt. In Zukunft wird empfohlen, den Boden zweimal pro Saison zu düngen. Dies sollte im Frühjahr und Herbst erfolgen, es ist wünschenswert, diese Arbeit mit dem Beschneiden der Baumkrone zu kombinieren. Fütterungsstufen:

  1. Im Frühjahr empfiehlt es sich, die gesamte Fläche des Stammkreises mit einer Mischung aus Mineraldüngern zu düngen: 50 Gramm Superphosphat, 100 Gramm Ammoniumnitrat und 50 Gramm Kaliumsulfat pro Quadratmeter. Diese Dosierung wird als ungefähr angesehen, je nach Sättigung des Bodens mit Mineralien kann sie erhöht oder verringert werden.
  2. Das Einbringen von organischen Düngemitteln in den Boden unter dem Baum ist in der Herbstperiode des Pflanzenwachstums am nützlichsten. Die Zugabe von Kompost oder Humus mit einer Schicht von 20 cm zum Boden ist eine hervorragende Möglichkeit, den Boden zu mulchen und gleichzeitig das Wurzelsystem im Winter zuverlässig vor Kälte zu schützen.

Kirschpflaume wird berücksichtigt dürreresistent Abwechslung, daher ist nicht besonders viel Gießen erforderlich. Die Notwendigkeit der Anwesenheit von Feuchtigkeit tritt am häufigsten in der Zeit des Beginns des Abbindens und Reifens von Früchten auf. Zu diesem Zeitpunkt ist es bei langer Abwesenheit von Regen wünschenswert, den Baum zu gießen. Zusätzliche Feuchtigkeit wirkt sich positiv auf die Qualität der Früchte aus.

Gießen Sie den jungen Baum vorzugsweise in das Pflanzloch. Und für einen erwachsenen Baum müssen Sie zuerst eine Rille in einem Abstand von einem Meter um den Stamm, einer Tiefe von 10–15 cm und einer Breite von 20 cm vorbereiten. Es ist unerwünscht, dass Wasser in den Baum eindringt, wenn Sie direkt auf den Baumstamm gießen.

Baumkrone beschneiden

Gebildete Krone des Baumes erweitertes Langleinsystem. Die wichtigsten Maßnahmen zur Kronenbildung werden in den ersten fünf Lebensjahren des Baumes durchgeführt. In den folgenden Jahren ist es erforderlich, die Pflanze zu verjüngen und die Hygiene zu verbessern. Besäumreihenfolge der Krone:

  • Der Beginn der Arbeiten zur Kronenbildung sollte im ersten Jahr nach dem Pflanzen erfolgen. Zu diesem Zeitpunkt ist es in einer Höhe von 0,6–0,7 m von der Bodenoberfläche erforderlich, den mittleren Trieb des Baumes abzuschneiden. Als nächstes werden die am weitesten entwickelten 3–4 Äste um 10–15 cm gekürzt und der Rest wird entfernt.
  • Die verbleibenden Triebe nach dem ersten Beschneiden beginnen, junge Triebe zu bilden, von denen Sie wiederum 3-4 Äste lassen müssen, während Sie sie kürzen. Der Rest ist auf den Punkt des Wachstums geschnitten.
  • Infolgedessen wächst ein Zweig von der obersten Knospe, die die dritte Stufe der Krone bildet. In der darauffolgenden Zeit des Baumwachstums wird dieser Ast auf eine Länge von ca. 0,5 m geschnitten.

Das hygienische Beschneiden der Krone umfasst das Entfernen von abtrocknender, beschädigter und verdickender Baumkrone. Im Frühjahr erfolgt ein derartiger Schnitt im Angriffsfall nachhaltige Wärme, und im Herbst - nach der vollständigen Beendigung des Laubfalls.

Gleichzeitig mit dem Beschneiden ist es wünschenswert, den Stammkreis zu erzeugen und zu lockern, was sich positiv auf die Belüftung des Bodens in der Nähe des Baumstamms auswirkt. Die Arbeit an der Bodenlockerung impliziert das gleichzeitige Entfernen von Unkräutern, wodurch verhindert wird, dass sie den Boden unter dem Baum überwachsen. Natürlich versucht jeder Gärtner, diese Operation nach Bedarf durchzuführen.

Das Tünchen im Frühjahr wird mit dem Ziel durchgeführt Prophylaxe verschiedene Pflanzenkrankheiten. Zu diesem Zweck wird die Lösung mit Kupfer- oder Eisensulfat versetzt und mit zwei Esslöffeln Vitriol im Verhältnis von fünf Litern versetzt.

Die Verarbeitung des Stammes in einer solchen Zusammensetzung hilft, Schäden zu beseitigen, und verhindert, dass Schädlinge auf den Stamm eines Baumes klettern. Es ist notwendig, auf dem dritten Teil der Baumhöhe eine Tünche zu machen.

Das Weißwaschen des Stammes im Herbst zerstört die Schädlinge, die sich in den Ritzen der Baumrinde versteckt haben, und hilft, Stümpfe und Äste von Verbrennungen zu entfernen.

Vorbereitung auf den Winter

Goldene Kirsche Skythengold ist eine Kultur frostbeständigDaher muss der Baumstamm weniger vor Frost als vor den schädlichen Auswirkungen von Nagetieren geschützt werden, die häufig auf das Holz treffen. Um einen Baum nach dem Tünchen zu schützen, wird sein Stamm mit synthetischen Stoffen oder Zweigen einer Nadelpflanze umwickelt.

Die zuvor durchgeführten Arbeiten zum Einbringen von organischem Dünger in den Boden werden ausreichen, um das Wurzelsystem der Pflanze vor dem Abkühlen zu schützen.

Wie bereits erwähnt, ist der Hauptnachteil von Kirschpflaumen die geringe Resistenz gegen verschiedene Krankheiten.

Die wichtigsten Krankheiten und Methoden des Umgangs mit ihnen:

  • Brennen Diese Krankheit kann auftreten, bevor die Knospe bricht und die Blätter, Triebe und Eierstöcke beginnen, sich zu drehen und zu trocknen. Die Beseitigung dieser Krankheit erfolgt durch Besprühen der Pflanze mit kupferhaltigen Zubereitungen. Zur Vorbeugung von Krankheiten ist es notwendig, Holz rechtzeitig zu beschneiden.
  • Braune Flecken. Diese Krankheit manifestiert sich vor der Blüte. Auf den Blättern des Baumes erscheinen bei dieser Krankheit kleine Flecken, und seine Unterseite ist mit brauner Blüte bedeckt. Das Versprühen einer Lösung von Bordeaux-Flüssigkeiten (100 g pro 10 Liter Wasser) ist ein wirksamer Weg, um diese Krankheit zu bekämpfen. Um diese Krankheit zu vermeiden, ist es notwendig, den Boden rechtzeitig zu jäten und abgefallene Blätter zu entfernen.
  • Mehliger Tau. Die Symptome dieser Krankheit sind das Auftreten einer leichten Patina auf den Nieren, die sich allmählich zu den Trieben der Pflanze bewegt. Früchte und Blätter können ein graues Netz bilden. Diese Erscheinungen treten vor dem Knospenbruch auf. Die Kampfmethode ähnelt fast der vorherigen, nur dass der Lösung Kaliumpermanganat (1,5 g pro 10 Liter Wasser) zugesetzt wird.
  • Mit der Niederlage von Pflanzen mit Pocken werden Früchte und Blätter mit hellgrünen Flecken bedeckt und dann trocken und zerbröckeln. Diese Krankheit spricht nicht auf die Behandlung an. Wenn Sie also eine solche Krankheit vermuten, müssen Sie die Pflanze zerstören und sofort zur Quarantänekontrolle gehen.

Insektenschädlinge können der Pflanze auch erhebliche Schäden zufügen. Main Schädlinge Gärten sind: Zwetschgenmotte, flaumige Seidenraupe, pflaumengelbe Sägewespe, westlich spärlicher Borkenkäfer, Fruchtsplintholz.

Die Schädlingsbekämpfungsmethoden gelten als rechtzeitig Pflanzen tünchen und sprühen Baumkronen notwendige chemische Zusammensetzungen. Denken Sie daran, dass Ihnen die Umsetzung aller grundlegenden Empfehlungen erfahrener Gärtner dabei helfen wird, den Geschmack der Kirschpflaumen-Gold-Skythen in vollen Zügen zu genießen.

Goldkirschsorten Goldskythen: Wie sieht es aus und was zieht es an?

Skythengold ist eine beliebte Kirschpflaumensorte. Genauer gesagt, Kirschpflaumenhybride oder russische Pflaume. Der Name ist semi-offiziell, findet sich in keinem Botanikverzeichnis. Es handelt sich um eine Gruppe kälteresistenter Kirschpflaumensorten mit großen Früchten, die speziell für den Anbau in „Risikozonen“ entwickelt wurden - im Ural, im Fernen Osten und in Sibirien. Die Arbeit der Züchter begann erst vor kurzem - Ende des 20. Jahrhunderts.

Hybride Pflaumengene sind ein ganzer „Cocktail“. Neben der Kirschpflaume selbst beteiligten sich Filzkirschen, Ussuren, Amerikaner und Chinesen an der Schaffung einer neuen Obsternte. Das Ergebnis der Arbeit der Züchter ist nicht minderwertig im Ertrag gegenüber gewöhnlichen Kirschpflaumen, im Geschmack und in der Größe der Früchte - bei Pflaumen und bei der Frostbeständigkeit bleiben beide Kulturen weit zurück. Außerdem ist der Baum praktisch keinem Verfall ausgesetzt, was fast alle Kulturen betrifft, die die harten russischen Winter vertragen.

Die Sorte Goldene Skythen verließ die nach KA Timiryazev benannte Moskauer Landwirtschaftsakademie. Первые саженцы с устойчивыми сортовыми признаками получены в процессе искусственного опыления алычи Кубанская комета. Известно, что в процессе участвовали и мутагены. Это отпугивает некоторых садоводов, особенно старшего возраста.Vor etwas mehr als einem Jahrzehnt wurde die Sorte in das Staatsregister aufgenommen und für den Anbau in der Zentralregion Russlands empfohlen.

Skythengold ist eine relativ neue Kirschpflaumensorte, die schnell in das Staatsregister aufgenommen wurde und an Beliebtheit gewann.

Skythengold ist kein sehr hoher Baum (2,5–3 m) mit herabhängenden Ästen und einer spärlichen Krone. Bei richtigem Beschneiden ähnelt die Pflanze eher einem Strauch als einem Baum.

Die durchschnittliche Masse einer Frucht beträgt 35–40 g. Die Form ist fast eine regelmäßige Kugel, die entlang der vertikalen Achse leicht verlängert ist. Verformte Früchte unterschiedlicher Größe werden praktisch nicht gefunden, es sei denn, sie sind eine Folge einer Krankheit.

Früchte haben eine helle, sonnig gelbe Farbe, manchmal mit einem leichten Orangen- oder Bernsteinton. Oft gibt es eine dünne weißliche Schicht. Seitennaht ist fast nicht ausgeprägt. Die Haut ist dick, aber nicht dick oder grob. Das Fleisch ist etwas heller als die Haut.

Goldkirsche Skythengold - nicht nur schöne, sondern auch schmackhafte Früchte

In Bezug auf die Geschmacksqualitäten zeigen skythische Goldanbauer einen seltenen Konsens, der in den Lobpreisungen zerbröckelt ist. Und in der Tat verdient Pflaume es. Ihr Fleisch ist sehr saftig und dicht, der Geschmack ist ausgewogen, süß, mit einem leicht sauren Geschmack. Auffällige Fasern verderben den Eindruck überhaupt nicht, die Früchte schmelzen buchstäblich auf der Zunge. Es gibt noch einen weiteren zuverlässigen "Indikator": Diese Früchte sind sehr kinderlieb.

Stein in den Zlata-Skythen ist klein und kann leicht vom Fruchtfleisch getrennt werden

Unter anderem Vorteile einer Note:

  • Frühe Fruchtreife. Die ersten Früchte werden in der zweiten Juli-Dekade entfernt.
  • Winterhärte Mit zusätzlichem Schutz pflaumenschönen Wintern in Gegenden wo -30 ° C - ganz alltäglich. Wenn die Temperatur im Winter für längere Zeit unter diesem Wert bleibt, kann die Kultur auch einfrieren. Knospen sind der gleichen Gefahr ausgesetzt und blühen nur, wenn Frühlingsfröste sehr wahrscheinlich sind.
  • Skoroplodnost. Die Ernte erfolgt nach 4 bis 5 Jahren, nachdem der Sämling an einem festen Ort gepflanzt wurde.
  • Dekorativ. Wie jede russische Pflaume blüht skythisches Gold üppig und schmückt Ihren Garten. Es ist schade, dass nicht lange (maximale Woche).
  • Universalität der Früchte. Sie eignen sich sowohl für den frischen Verzehr als auch für alle hausgemachten Zubereitungen für den Winter. Die Küche einiger Nationen der Welt betrachtet Kirschpflaumen als einen der Bestandteile von Saucen und scharfen Gewürzen. Dafür sind Gold-Skythen gut geeignet.
  • Nutzen für die Gesundheit. Kirschpflaumenfrüchte dieser Klasse enthalten in hohen Konzentrationen Vitamin C sowie A, E und PP. Von den Mikro- und Makroelementen sind Kalium und Magnesium, die für das Herz nützlich sind, sowie Natrium, Calcium und Eisen angegeben.

Der ästhetische Moment spielt auch eine Rolle - der blühende goldene Skythen - eine echte Dekoration für jeden Garten

Kultur könnte nicht ohne Mängel auskommen:

  • Produktivität In den erfolgreichsten Jahren werden nicht mehr als 30 kg leckere Früchte von einem einzigen Baum entfernt. Kultur trägt nicht jedes Jahr Früchte, sie „ruht“ sich etwa ein oder zwei von fünf oder sechs Jahren aus. Es kann keine Frequenz festgelegt werden.
  • Fast völliger Mangel an Resistenz gegen die häufigsten Krankheiten des Steins. Schädlinge passieren Zlata nicht.
  • Unfruchtbarkeit. Damit die Früchte gebunden werden, braucht das skythische Gold Bestäuber. Infolgedessen müssen wir Platz für 2-3 Setzlinge anstatt für einen ausgeben, der besonders für Besitzer des 6-Morgen-Standards wertvoll ist. Am besten eignen sich zur Fremdbestäubung alle chinesischen Pflaumen, sowie Pflaumengeschenk nach St. Petersburg, Rubin, Pawlowsk gelb. Achten Sie bei der Auswahl eines Bestäubers auf den Zeitpunkt der Blüte: Sie müssen übereinstimmen. Idealerweise benötigen Sie mindestens drei verschiedene Bäume.
  • Schlechte Transportierbarkeit.

Skythengold ist eine Sorte, die nicht ohne offensichtliche Mängel ist, deren Verdienste jedoch mehr als kompensiert werden

Wie man Goldskythen pflanzt

Skythengold ist eine hybride Kirschpflaumensorte, die sich unter verschiedenen klimatischen Bedingungen anpassen und Früchte tragen kann. Sie müssen nur einen vertrauenswürdigen Kindergarten oder Gärtner in der Gegend finden, in der Sie ihn anbauen möchten. Dort gekaufte Zonensetzlinge wurzeln viel besser, da sie bereits an die Wetterverhältnisse dieser Region angepasst sind.

Einen Ort auswählen

Für das richtige Wachstum und die Entwicklung von Kirschpflaumen werden Wärme und Sonnenlicht benötigt. Wählen Sie einen offenen Bereich für den Sämling. Von der Nord- oder Nordwestseite ist es wünschenswert, eine Art Barriere zu haben, die die Bäume vor starker Kälte schützt. Da die Sorte selbstproduktiv ist, prüfen Sie, ob das ausgewählte Gebiet groß genug für zwei oder mehr ausgewachsene Bäume ist, und schätzen Sie die Abmessungen der vorgeschlagenen Bestäubersorten.

Landung vorbereiten

In Gegenden mit gemäßigtem Klima wird skythisches Gold von erfahrenen Gärtnern empfohlen, im zeitigen Frühjahr zu pflanzen. Es muss nur gewartet werden, bis die Erde genug aufgetaut ist. Der optimale Zeitraum ist das zweite Jahrzehnt des Aprils. Es ist wichtig, Zeit vor der Knospe zu haben.

Wo im Winter die Temperatur selten unter -10 ° C sinkt, kann zu Beginn des Herbstes eine Landung geplant werden. Die Pflanze wird Zeit haben, sich vor dem kalten Wetter an die neuen Bedingungen zu gewöhnen.

Die Qualität des Bodens ist im Gegensatz zu seiner Säure im Prinzip nicht so wichtig. Wie alle Steinbäume bevorzugt die Pflaume eine leicht alkalische Grundierung. Informieren Sie sich vorab über den Säuregrad und geben Sie ggf. Dolomitmehl in den Untergrund. Die beste aller Pflaumen wächst in leicht fruchtbarem Lehm, aber dies ist nicht die einzige Option. Gold der Skythen überschwemmt nicht nur schwere Böden.

Zu nasser Boden für Zlata-Skythen ist nicht geeignet. Wenn das Grundwasser näher als 0,8 bis 1 m an der Oberfläche ist, suchen Sie nach einem anderen Bereich. Wenn es keine Alternative gibt, füllen Sie einen Hügel mit einer Mindesthöhe von 50 cm.

Das Tiefland, wo kalte, feuchte Luft stagniert und im Frühling sogar Schmelzwasser ist, ist eine schlechte Wahl. Golden Cherry Scythian Gold während der Blüte ist anfällig für Knospen Einfrieren.

Auswahl der Sämlinge

Sämlinge sollten nur an vertrauenswürdigen Orten gekauft werden. Seien Sie nicht faul, die Bewertungen im Internet zu studieren, die Meinung von Freunden und vertrauten Gärtnern zu erfragen. Auf Landwirtschaftsmessen und ähnlichen Veranstaltungen besteht ein hohes Risiko, eine „Fälschung“ zu kaufen.

Achten Sie bei der Auswahl auf die Rinde, die Triebe und die Wurzeln eines einjährigen Bäumchens. Die erste sollte glatt, geschmeidig, gleichmäßige Farbe, frei von Fehlern, Falten und Schuppen sein. Die Zweige sind notwendigerweise flexibel. Wenn der Verkäufer es erlaubt, schneiden Sie ein kleines Stück davon aus. Bei einem gesunden Sämling ist das Holz weiß oder grünlich, nicht beige-braun. Die Wurzeln der einjährigen Kirschpflaume sind mindestens 10 cm lang. Es sollten keine trockenen, verfaulten, schimmeligen Wurzeln vorhanden sein. Bei zweijährigen Sämlingen sind die Wurzeln 2,5 bis 3 Mal länger, 4 bis 5 Stammwurzeln sind deutlich sichtbar.

Auf dem Keimling muss die Stelle des Transplantats deutlich sichtbar sein, ansonsten wird es aus einem Stein gezogen - solche Bäume behalten selten die Eigenschaften der Elternpflanze bei

Wie man Pflaumen pflanzt

Beim Frühjahrspflanzen wird im Herbst eine Grube vorbereitet. Im Herbst - 12-15 Tage vor der Ausschiffung. An der ausgewählten Stelle wird ein Erdwürfel mit einem Rand von 70–75 cm herausgenommen, der fruchtbare Rasenboden wird beiseite gelegt und mit 15–20 l Stallmist oder Humus vermischt. Bevorzugen Sie natürliche Düngemittel, geben Sie 1–1,5 l Holzasche hinzu, den Rest - 250 g einfaches Superphosphat und 35–50 g Kaliumnitrat. Übermäßige Säure wird durch 300–400 g Dolomitmehl neutralisiert. Der vorbereitete Boden wird in Form eines kleinen Hügels auf den Boden der Grube gegossen.

Richtig vorbereitete Pflanzgrube - der Schlüssel zur erfolgreichen Anpassung und richtigen Entwicklung des Sämlings

Einige Stunden vor dem Pflanzen werden die Pflaumenwurzeln in eine schwache Lösung aus Kaliumpermanganat (um Pilze und Bakterien abzutöten) oder Epin, Topas und Kaliumhumat (um das Wachstum zu stärken und zu stimulieren) gegeben. Unmittelbar vor dem Eingriff werden die Wurzeln einige Minuten in eine Mischung aus frischem Kuhmist und Lehmpulver getaucht.

Schrittweise Beschreibung der Landung

  1. Im Erdhügel haften sie, nachdem sie sich vom Gipfel zur Seite leicht entfernt haben, und fixieren die Stütze mit einer Höhe von mindestens 20 cm mehr als der Sämling zuverlässig.
  2. Die Wurzeln des Baumes werden in ein Loch gelegt und sanft aufgerichtet, damit sich niemand aufbiegt.
  3. Kleine Teile der Seiten beginnen, den Boden zu gießen und ihn regelmäßig zu stopfen. Vorsicht, die Wurzeln können leicht beschädigt werden. Stellen Sie sicher, dass der Wurzelhals 7–8 cm über dem Rand der Grube liegt.
  4. Nachdem die gesamte Grube gefüllt ist, wird der Boden erneut zerkleinert und zieht sich 40–50 cm vom Stamm zurück, wobei sich eine flache Ringnut bildet. Der Baum ist an eine Stütze gebunden.
  5. 10-15 Liter abgetrenntes Wasser wurden bei Raumtemperatur mit Schösslingwasser bewässert.
  6. Wenn die Flüssigkeit vollständig vom Boden aufgenommen ist, wird der Baumstamm in einem bestimmten Abstand vom Baum gemulcht und schläft mit frisch geschnittenem Gras, Stroh, abgestorbenen Blättern, trockenem Torf oder Mist, Humus ein. Die Mindestschichtstärke beträgt 5 cm.

Wenn der Sämling in einer Wanne gekauft wurde, ist es immer noch einfacher. Vorbereitungen sind ausgeschlossen. Gießen Sie in eine Schüssel mit Kirschpflaume Wasser, bis Blasen auf der Oberfläche erscheinen. Dann wird die Pflanze zusammen mit dem erdigen Klumpen nach draußen extrahiert, in ein Loch gelegt und mit Erde bedeckt.

Halten Sie beim Pflanzen mehrerer Setzlinge gleichzeitig einen Abstand von ca. 2,5 m ein und lassen Sie beim Verlegen eines Gartens 3 bis 3,5 m zwischen den Reihen.

Notwendige Pflege

Jede Pflaume ist anspruchslos genug. Skythengold ist keine Ausnahme. Aber einen Schössling in den Boden zu stecken und ihn zu vergessen und dann trotzdem stabil zu ernten, wird scheitern.

In einem gemäßigten Klima kann skythisches Gold niemals bewässert werden, wenn es mindestens einmal pro Woche regnet. Der Boden im stielnahen Kreis braucht nur bei langen Dürreperioden eine zusätzliche Sättigung mit Feuchtigkeit. In diesem Fall benötigt der Baum drei reichlich Wasser pro Saison - nach dem Abfallen der Blütenblätter, wenn die Triebe aufhören zu wachsen und wenn die Früchte anfangen, sich in eine charakteristische hellgelbe Farbe zu verwandeln.

Fütterung (Tabelle)

Wenn die Pflanzgrube nach den obigen Empfehlungen vorbereitet wurde, kann im folgenden Jahr auf Düngemittel verzichtet werden. Erst im zweiten Jahr nach dem Einsetzen des Sämlings in den Boden ist eine Deckbeizung erforderlich. Am besten wechseln Sie zwischen natürlichen organischen und mineralischen Düngemitteln. Ein charakteristisches Merkmal jeder Kirschpflaume - sie braucht wenig Phosphor, aber viel Stickstoff und Kalium.

Insgesamt für die Saison kann skythisches Gold je nach Fruchtbarkeit des Bodens bis zu fünfmal gefüttert werden.

Geschichte von

Kirschpflaume Goldene Skythen - eine relativ junge Sorte, die 2005 in das Staatsregister eingetragen wurde. Bei der Zucht der Sorte wurde die Erfahrung von G.V. Yeremin, ein berühmter Züchter, Autor vieler beliebter Sorten von Steinobstpflanzen.

Die Sorte wurde aus einem Kirschpflaumensämling Kuban-Kometen mittels freier Bestäubung gezüchtet. Er ist in der Gruppe der Hybriden unter dem gemeinsamen Namen "Russische Pflaume", ausgewählt durch die Kreuzung von Wildkirschpflaume und chinesischer Pflaume.

Allgemeine Merkmale und Merkmale der Sorte

Der Baum wächst relativ niedrig, im Durchschnitt bis zu 2,5 bis 3 m, aber er hat eine sehr weit ausladende Krone, die viel Platz beansprucht. Die Zweige sind dick, dicht mit großen, länglichen Blättern mit spitzen Spitzen bedeckt. Der Baum blüht sehr üppig mit weißen Blüten von geringer Größe.

Sortieren Sie die verschiedenen goldenen Skythen ausbreitende Krone und üppige schöne Blüte

Sort Golden Scythians bezieht sich auf die frühe Reifung. Früchte von ovaler, abgerundeter Form werden ziemlich groß, ihr Gewicht kann 35 g erreichen. Die gelbe Hautoberfläche ist dicht und glatt, mit einer leichten Naht an der Seite. Das Fleisch hat die gleiche Farbe wie die Haut, saftig, aromatisch, süß und sauer. Der Verkostungswert beträgt 5 von 5 Punkten. Ein mittelgroßer Stein ist selbst von einer reifen Frucht schlecht getrennt.

Die Früchte der Kirschpflaume Gold-Skythen groß, duftend und sehr schmackhaft

Merkmale des Wachstums

Sort Golden Scythians wurde mit den Eigenschaften unseres Klimas gezüchtet, so anspruchslos.

Kirschpflaume, die in einem gemäßigten Klima angebaut wird, benötigt keine zusätzliche Bewässerung. Aber im heißen Sommer mit langer Dürre oder in den südlichen Regionen wird zusätzliche Bodenfeuchtigkeit benötigt. Es wird in 3 Stufen durchgeführt:

  • nach der blüte
  • nachdem die Triebe aufgehört haben zu wachsen,
  • wenn die Frucht gelb wird.

Gießen Kirschpflaume in pristvolnuyu Loch produziert

Für die Bewässerung jedes Baumes werden 50 bis 60 Liter destilliertes Wasser benötigt.

Kronenbildung

Bei Zlata-Skythen wird empfohlen, die dünnschichtige Kronenform zu verwenden. Zu diesem Zweck wird der Schnitt in den ersten 5 Jahren nach dem Pflanzen des Baumes durchgeführt. In den Folgejahren sind nur noch Anti-Aging- und gesundheitsfördernde Maßnahmen erforderlich.

Kronenkirschpflaume kann in einer dünn gestuften Art oder in der Form einer Schüssel gebildet werden, die Hauptsache ist, zu verhindern, dass sich die Krone verdickt

Das Zurückschneiden sollte im Frühjahr erfolgen, bevor die Knospen anschwellen, aber es ist im Herbst möglich, nachdem die Blätter gefallen sind:

  1. Beginnen Sie im Pflanzjahr mit der Kronenbildung, indem Sie den zentralen Spross in einer Höhe von 0,6–0,7 m über dem Boden abschneiden. 3-4 Die am weitesten entwickelten Äste um 15 cm kürzen, alle anderen Äste abschneiden.
  2. Im folgenden Jahr hinterlassen die Triebe, die sich über den nach dem letztjährigen Schnitt verbleibenden Trieben gebildet haben, ebenfalls 3-4 Äste, die sie um einige Zentimeter kürzen. Der Rest (nicht gerechnet im letzten Jahr) kommt auf den Punkt des Wachstums, d. H. Auf den Punkt, an dem sie sich mit der Hauptniederlassung verbinden. Lassen Sie auf den Trieben der ersten Stufe 3-4 Triebe.
  3. In der dritten Stufe sollte sich ein Zweig befinden, der aus der oberen Knospe gewachsen ist. Während es wächst, schneiden Sie es so, dass die Länge 0,5 m nicht überschreitet.

Entfernen Sie die Äste, die beschädigt wurden oder zu trocknen begannen, wenn Sie im Frühjahr oder Herbst einen hygienischen Schnitt einer erwachsenen Pflanze durchführen.

Für die Verarbeitung von Scheiben kann ich eine Methode empfehlen, die unseren Urgroßmüttern bekannt ist. In alten Zeiten heilten Wunden auf Holz und rieben sie mit Blättern von Garten- oder Waldsauerampfern. Dieser Vorgang sollte dreimal täglich im Abstand von 15 Minuten durchgeführt werden. Sie können auch die Blätter von Sauerampfer hacken oder zu Brei zermahlen und eine Kompresse dieser Masse auf den Schnitt auftragen, die Sie 20 Tage einwirken lassen. Außerdem behandelt Sauerampfer die Narbe auf die gleiche Weise. Es ist zwar in Kirschpflaumen sehr selten, aber das Rezept kann bei der Pflege anderer Obstbäume hilfreich sein.

Sauerampfer kann Gartenvar perfekt ersetzen, wenn er nicht zur Hand ist

Video: Pflaumen schneiden

Gerade gepflanzte Kirschpflaumen benötigen im ersten Wachstumsjahr keine zusätzliche Fütterung, da der Boden bereits gedüngt ist. Ab dem nächsten Jahr wird die Düngung 2-mal empfohlen: im Frühjahr und Herbst. Dies sollte gleichzeitig mit dem Beschneiden erfolgen:

    Streuen Sie im Frühjahr eine Mischung aus 50 g Superphosphat, 100 g Ammoniumnitrat und 50 g Kaliumsulfat (Menge berechnet pro 1 m 2) gleichmäßig in einem Kreis um den Kreis.

Der Durchmesser des Kreises um den Lauf entspricht in etwa dem Durchmesser der Krone

Wie man Pflaumen vor Krankheiten und Schädlingen schützt

Traditionell wird angenommen, dass Pflaumen resistent gegen Krankheiten und schädliche Insekten sind, und prophylaktische Maßnahmen sind in der Regel ausreichend. Die Erfahrung zeigt jedoch, dass die Sorte Gold Scythian möglicherweise nur wenig resistent gegen Krankheiten ist, insbesondere, wenn es in Ihrer Region bereits kürzlich Fälle von Krankheiten bei Obstpflanzen gab. Und manche Schädlinge manifestieren sich nur in bestimmten Zeiträumen und können nicht immer rechtzeitig bemerkt werden. Deshalb ist es besser, die Behandlung regelmäßig durchzuführen und vorbeugende Maßnahmen zu treffen. Denken Sie nur an die wichtige Regel: Pflaumen mit chemischen Mitteln behandeln, nicht mehrere Präparate gleichzeitig verwenden.

Landezeit

Für die erfolgreiche Durchwurzelung des Sämlings ist es erforderlich, die Pflanzzeit so zu wählen, dass der Baum nicht vom Frost betroffen ist. Die Kirschpflaume kann sowohl im Frühjahr (Anfang April) als auch im Herbst (Anfang September) gepflanzt werden. Wenn möglich, sollte die Landung an einem ruhigen, warmen Tag durchgeführt werden. Wenn der Sämling zu spät im Herbst gekauft wird, können Sie die Aussaat auf den Frühling verschieben und den Sämling in der Prikopie belassen.

Ein Schössling, der schräg in eine kleine Rille gelegt und mit Fichtenzweigen bedeckt ist, kann im Winter auf das Pflanzen im Frühling warten.

Landesequenz

  1. Untersuchen Sie noch einmal den Zustand des Sämlings, schneiden Sie trockene Wurzeln und Zweige ab. Wenn der Baum getrocknet ist, tauchen Sie ihn einen Tag lang mit den Zweigen ins Wasser.
  2. Tauchen Sie die Wurzeln in die Erde (kurz vor dem Pflanzen, damit der Ton nicht austrocknet).
  3. Schlagen Sie unten auf die Nummer der Grubenstütze.
  4. Platzieren Sie den Sämling in einem Loch in der Nähe des Pfahls auf einem Hügel mit Nährstoffmischung, sodass der Wurzelhals über dem Boden bleibt.
  5. Füllen Sie die Grube mit Erde, halten Sie den Baum senkrecht und schütteln Sie ihn ein wenig, damit der Raum zwischen den Wurzeln gleichmäßig mit Erde gefüllt wird.
  6. Versiegeln Sie den Boden mit Ihrem Fuß.
  7. Bilden Sie ein Loch um den Kofferraum, das durch eine Erdwalze geschützt ist.
  8. Gießen Sie 3-4 Eimer Wasser in das Loch.
  9. Bellen Sie die Oberfläche eines Kreises um eine Schicht Torf oder Sägemehl.

Die Entwicklung der Bäume hängt von der richtigen Bepflanzung ab.

Baumpflege

Kirschpflaumenbäume sind unprätentiös und erfordern zumeist einen regelmäßigen Rückschnitt, Fütterung und Schutz vor Schädlingen und Krankheiten.

Alycha ist ziemlich dürreresistent. In einem gemäßigt feuchten Klima kann auf eine Bewässerung verzichtet werden. In trockenen Regionen oder bei heißem, trockenem Wetter sind 3-4 Bewässerungen pro Saison erforderlich. Es ist besonders wichtig, den Baum am Ende der Blüte, nach dem Wachstum der Triebe und während der Reifephase mit Feuchtigkeit zu versorgen. Die Bewässerungsrate beträgt 5–6 Eimer Wasser pro Baum. Es wird empfohlen, kein sehr kaltes Wasser zu verwenden.

Bodenpflege

Das Land im Baumrad sollte regelmäßig nach jedem Gießen unkrautfrei sein, sich lockern und mulchen. Sie können den Raum zwischen den Bäumen nutzen, um Gemüse anzubauen oder Honigpflanzen (z. B. Buchweizen) zu pflanzen. Хороший результат даёт искусственное задернение почвы — засевание газонной смесью. На бедных почвах вместо обычной газонной травы можно посеять клевер или люпин — эти растения обогащают почву азотом.

Задернение можно применять, когда дерево уже окрепнет и начнёт плодоносить

Wurde die Pflanzgrube vorschriftsmäßig vorbereitet und mit einer Nährstoffmischung gefüllt, kann der Baum erst zu Beginn der Fruchtung gedüngt werden. Anschließend sollte regelmäßig gedüngt und gedüngt werden.

Im Herbst vor dem Ausheben des Bodens (Ende September - Anfang Oktober) eine Schicht Mist oder Kompost (12–15 kg), Superphosphat (150–200 g) und Kaliumsalze (2 Esslöffel) oder Asche (200–300 g) ).

Eine der besten Arten von organischen Düngemitteln ist Kompost, der aus praktisch allen pflanzlichen, pflanzlichen und anderen Abfällen hergestellt werden kann.

Im April wird vor Beginn der Blüte eine Wurzelbehandlung mit Ammoniumnitrat- und Kaliumsalzen durchgeführt (25 g / m 2 bzw. 35–40 g / m 2). Während der Blüte (im Mai) wird der Baum mit einer Lösung von Harnstoff (an der Wurzel) in einer Menge von 20 g pro Eimer Wasser gefüttert, was einem Verbrauch von 4 bis 5 Eimern pro Baum entspricht. Am Ende der Blüte wird empfohlen, das Wurzelfutter mit einer Lösung von Königskerzen, verdünnt mit Wasser im Verhältnis 1: 3, unter Zusatz von 5 g / l Superphosphat zu füttern. Die Norm für den Baum errechnet sich aus der Anzahl der unverdünnten Königskerzen - 1,5 - 2 l / m 2.

Anfang Juni sollte der Baum mit einer 4% igen Harnstofflösung besprüht werden.

Wenn der Boden am Standort sauer ist, muss alle 4 bis 5 Jahre durch Einbringen von Kalk- oder Kreidelösungen gekalkt werden.

Das Beschneiden der Obstbäume erfolgt im zeitigen Frühjahr - vor dem Anschwellen der Knospen oder im Herbst nach dem Laubfall.

Bei Frost keinen Baum fällen, da dies zu einem milchigen Glanzschaden führen kann!

Lassen Sie beim Schneiden von Zweigen in einen Ring keinen Hanf zurück, da sich die Wunden sonst nicht schließen. Alle Abschnitte müssen mit einer Gartenbar behandelt werden.

Die Bildung der Krone erfolgt innerhalb von 3-4 Jahren ab dem zweiten Jahr nach dem Pflanzen. In den meisten Fällen wird die Pflaume in Form eines Busches geformt - es ist einfacher, sie zu pflegen, und der Busch überwintert besser.

Wenn Sie Kirschpflaume als Baum züchten möchten, verwenden Sie Sparse-Tiered oder Vazoobraznoy Schema.

Die spärliche Krone wird ganz einfach geformt. Nach dem Ablegen des Stammes (40–60 cm) werden 4–5 gut entwickelte Zweige ausgewählt, die sich gleichmäßig auf dem Stamm befinden, und die verbleibenden Seitentriebe werden entfernt. Holen Sie sich die erste Stufe. Ein Jahr später wird in einer Höhe von 50 bis 60 cm von der ersten Stufe der zweite von drei Zweigen gelegt. Die dritte Stufe besteht aus nur einem Zweig, der sich in einem Abstand von 50 cm von der zweiten befindet. Wenn der Baum eine Höhe von 2,5 bis 3 m erreicht, wird der Mittelleiter abgeschnitten.

Wenn der Baum die gewünschte Höhe erreicht hat, wird der Mittelleiter in den Skelettast der oberen Reihe geschnitten

Ferner wird die jährliche Ausdünnung und das sanitäre Beschneiden durchgeführt. Wenn Sie dünner werden, üben Sie Mäßigung aus, sonst beginnt der Baum aktiv neue Triebe zum Nachteil der Ernte zu bilden.

Denn Kirschpflaume zeichnet sich durch die Bildung von Wurzeltrieben aus. Um hohe Erträge zu erzielen, müssen die Triebe im Sommer 3-4 Mal geschnitten werden.

Wenn sich der Eierstock zu stark bildet, sollte er verdünnt werden. Dies geschieht zweimal - wenn die Größe der Kirschen erreicht ist und wenn sich die Größe der Früchte verdoppelt.

Video: Ertragsregulierung

Es kommt vor, dass sich die Äste trotz Ausdünnung aus der Fülle der Früchte biegen. Verwenden Sie in diesem Fall Stützen (Stangen mit einer Gabel oder Schirmaufhängungen).

Kleine Bäume können mit einem Seilsystem gepflegt werden, das an einen großen Pfahl gebunden ist.

Schädlinge und Krankheiten und ihre Bekämpfung

Skythengold ist in der Regel resistent gegen Krankheiten und Schädlingsbefall, insbesondere bei vorbeugenden Sprays. Die Beseitigung von Akazienschutz, Pflaumenmotte, Kalifornischem Schild, Blattläusen, brauner Obstmilbe beugt einer Holzbehandlung mit 3% Harnstofflösung und 1% Bordeauxflüssigkeit (alle 25-30 Tage nach der Blüte), 5% Carbamid und Aktelika (25%) vor. 30 Tage während der Vegetationsperiode). Wenn die Anzeichen der Zerstörung des Baumes weiterhin auftreten, müssen Sie die folgenden Empfehlungen befolgen.

Pin
Send
Share
Send
Send