Obststräucher

Blaubeergarten - Pflanzen und Pflege Fotos

Pin
Send
Share
Send
Send


In der Natur kommen Blaubeeren in den Wäldern Sibiriens und Altais, im Ural und im Kaukasus vor. Aber eine Vielzahl nützlicher Eigenschaften dieser Beere machte sie bei Gärtnern beliebt. Für den heimischen Anbau mit einer speziellen Gartenblaubeerensorte. Es ist wichtig zu bedenken, dass diese Ernte als eine der anspruchsvollsten und am häufigsten angewendeten Pflegemaßnahmen gilt, da sie nicht ausreicht, um eine reiche Ernte zu erzielen.

Wenn Sie auf Ihrem Grundstück Gartenblaubeeren anbauen möchten, aber nicht wissen, welche Sorte Sie wählen sollen und wie Sie die Pflanzen richtig pflegen sollen, empfehlen wir Ihnen, diesen Artikel zu lesen. Darin finden Sie nicht nur eine Beschreibung der Hauptmerkmale der Beeren, sondern auch detaillierte Empfehlungen für die Pflege von Sträuchern.

Gartenblaubeere - Sortenbeschreibung

Äußerlich ähneln Heidelbeeren Heidelbeeren, aber diese Kulturen haben viele Unterschiede. Blaubeeren sind ein kleiner Strauch mit kleinen Blättern, während Gartenblaubeeren einen Meter hoch werden können und große Sorten bis zu zwei Meter oder mehr wachsen können.

Abbildung 1. Äußere Merkmale von Gartenblaubeeren

Heidelbeerzweige sind mit dunkelbrauner oder grauer Rinde bedeckt, auf der sich recht große Blätter (ca. 3 cm lang) befinden. Während der Blütezeit ist der Strauch mit kleinen weißen oder rosa Blüten bedeckt.

Der Hauptunterschied zwischen Blaubeeren und Blaubeeren betrifft jedoch Beeren. Blaubeerpulpe hat eine satte blaue Farbe, während Blaubeere eine grünliche Tönung hat. Darüber hinaus sind Blaubeeren viel größer und haben eine leicht längliche Form (Abbildung 1).

Es ist bemerkenswert, dass es im Hinblick auf die Anforderungen an den Boden zu Hause viel einfacher ist, Blaubeeren anzubauen, die auf jedem Boden erfolgreich Früchte tragen können, während Blaubeeren den Boden aus Kiefernwäldern bevorzugen.

Blaubeergarten bepflanzen

Wenn Sie diese Kultur in Ihrem Garten anbauen möchten, sollten Sie darauf vorbereitet sein, dass diese Kultur viel Aufmerksamkeit erfordert, angefangen bei der Auswahl des richtigen Anbaufeldes und der optimalen Pflanzzeit.

Damit Sie die Blaubeerpflanzung erfolgreich abschließen können, stellen wir Ihnen detaillierte Anweisungen für diesen Vorgang zur Verfügung.

Wann pflanzen?

Wie bei anderen gartenbaulichen Kulturpflanzen gilt der Frühling oder Herbst als beste Zeit zum Pflanzen, und dem Frühjahrspflanzen sollte Vorrang eingeräumt werden. In diesem Fall haben die Sämlinge bis zum Herbst Zeit, stärker zu werden, und werden nicht durch Winterfröste beschädigt.

Wenn die Kulturkeimlinge jedoch Ende des Sommers oder im Herbst zu Ihnen kamen, ist es nicht sinnvoll, sie bis zum nächsten Frühling aufzubewahren. Es ist besser, die Pflanzen sofort in den Boden zu pflanzen und sie im Winter mit Agrofaser oder Bio-Mulch zu schützen.

Bodenauswahl

In der Natur wachsen die größten und saftigsten Beeren in Feuchtgebieten. Der Versuch, solche Bedingungen an der Datscha nachzubilden, lohnt sich jedoch nicht, da Gartenblaubeeren ganz andere Anforderungen an Anbauflächen stellen.

Für die Bepflanzung empfiehlt es sich, windgeschützte Solarflächen zu wählen. Es ist wünschenswert, dass neben üppigen Sträuchern auch hohe Bäume oder Gebäude keinen dicken Schatten werfen. Unter solchen Bedingungen wird die Ernte nicht reichlich sein und der Geschmack der Beeren wird zu sauer oder wässrig.

Ebenso wichtig ist der Boden. Das Beste für die Kultur sind saure Böden mit einem pH-Wert von etwa 3,5-4,5 Einheiten. Darüber hinaus ist es wichtig, dass die ausgewählte Fläche nicht für den Anbau anderer Kulturen genutzt wird: Blaubeeren vertragen keine Vorgänger und werden entweder keine Wurzeln auf der Baustelle schlagen, oder die Fruchtsträucher sind niedrig.

Der optimale Boden ist Sand- oder Lehmtorf. Wenn das Land auf Ihrer Website anders ist, können Sie Blaubeeren in umzäunten Beeten pflanzen, die mit der erforderlichen Nährstoffmischung gefüllt sind.

Landung im Frühjahr

Wie oben erwähnt, gilt der frühe Frühling als der beste Zeitpunkt, um Setzlinge im Freiland zu setzen. Es ist wichtig, dass die Knospen zum Zeitpunkt des Einpflanzens der Pflanzen nicht anschwellen. Andernfalls werden die Sämlinge auf der Baustelle keine guten Wurzeln schlagen.

Ebenso wichtig ist die richtige Auswahl der Sorten. In diesem Fall sollten Sie die klimatischen Gegebenheiten der Region Ihres Wohnortes berücksichtigen. Für gemäßigtes und kaltes Klima eignen sich eher niedrigwachsende kanadische Sorten, und in den südlichen Regionen können alle Sorten von Gartenblaubeeren angebaut werden. Achten Sie bei der Auswahl der Sorte auf den Zeitpunkt der Reifung der Beeren: Es ist besser, im Mittel- oder Spätsommer zu ernten, damit die Beeren Zeit haben, ihren einzigartigen Geschmack zu erlangen.

Abbildung 2. Strauchpflanzmuster

Für die Frühjahrspflanzung ist es außerdem besser, Sämlinge mit einem geschlossenen Wurzelsystem (in Behältern erhältlich) zu wählen. Auch wenn Sie eine geeignete Pflanzzeit verpassen und die Knospen anschwellen, können Sie das Pflanzenmaterial immer bis zum Herbst fortsetzen. Die Verwendung des Umschlagverfahrens zum Einpflanzen von Sämlingen aus dem Container wird jedoch nicht empfohlen, da in diesem Fall das Risiko einer Beschädigung der empfindlichen Wurzeln erheblich erhöht ist. Es ist viel effizienter, den Behälter 15 Minuten lang mit einem Sämling in Wasser zu tauchen. Entfernen Sie dann vorsichtig die Pflanze und schieben Sie sie in das Pflanzloch. Schütteln Sie die Erdscholle leicht auf (Abbildung 2).

Andere Anforderungen für das Anpflanzen von Gartenblaubeeren im Frühjahr umfassen solche Nuancen:

  1. Vorbereitung der Löcher: Landegruben sollten 60 x 60 cm groß und etwa einen halben Meter tief sein.
  2. Optimaler Abstand zwischen Landungen: hängt von der Sorte ab. Für kurzwachsende Arten genügt ein Abstand von 50 cm zwischen den einzelnen Pflanzen, für mittelgroße ein Abstand von 1 m und für große bis zu 120 cm. Zwischen den Reihen bleibt ein Abstand von 3 m, um die Pflege der gewachsenen Büsche zu erleichtern.
  3. Erdarbeiten: Damit die Wurzeln des Sämlings genügend Feuchtigkeit und Nährstoffe erhalten, ist es wünschenswert, den Boden und die Wände des Lochs leicht zu lockern. Darüber hinaus müssen Sie in der Grube eine saure Bodenumgebung schaffen, die für Blaubeeren am besten geeignet ist. Um dies zu tun, müssen Sie in den Brunnen etwas Torf, gemischt mit Tannennadeln, Sand und Sägemehl, und etwas Schwefel zur Oxidation geben. Düngemittel, insbesondere aus biologischem Anbau, müssen beim Pflanzen nicht angewendet werden.
  4. Sämlingsplatzierung: Wenn alle Vorarbeiten abgeschlossen sind, können Sie den Sämling in das Loch legen. Wurzeln müssen sich sanft aufrichten und in verschiedene Richtungen ausrichten. Dann werden sie mit einer Schicht Erde bestreut, so dass der Wurzelhals 3 cm tief in den Boden reicht.

Am Ende der Aussaat müssen alle Sämlinge mit organischer Substanz bewässert und gemulcht werden: Nadeln, trockene Blätter und Rinde oder Sägemehl. Die Mulchschicht sollte 12 cm betragen: Nur in diesem Fall ist der Boden ausreichend feucht, und Unkräuter beeinträchtigen das Wachstum der Sämlinge nicht.

Pflanzen im Herbst

Die Technologie der Herbstpflanzung von Setzlingen im Freiland unterscheidet sich nicht von den im Frühjahr stattfindenden Aktivitäten. Es gibt nur einen Unterschied: Wenn Sie von Bord gehen, müssen Sie nur minimale Schnitte ausführen.

In diesem Fall werden bei der jährlichen Anlage alle schwachen oder beschädigten Zweige vollständig herausgeschnitten und die starken um die Hälfte gekürzt. Dies ist eine notwendige Voraussetzung für eine erfolgreiche Eingliederung und Überwinterung der Kultur. Wenn Sie einen zweijährigen Schössling pflanzen, kann ein Beschneiden vor oder nach dem Umsetzen auf offenes Gelände vermieden werden.

Beschreibung der Heidelbeersorten

Je nach Strauchhöhe und optimalen klimatischen Bedingungen für den Anbau können alle Blaubeerensorten in Gruppen eingeteilt werden. Niedrig wachsende Sorten eignen sich beispielsweise für gemäßigtes und kühles Klima. Es gibt auch spezielle nördliche Hochsorten, die sich durch eine hohe Winterhärte und einen späten Fruchtansatz auszeichnen. Für die südlichen Regionen gibt es auch separate große Arten, die sich durch eine hohe Trockenheitstoleranz auszeichnen (Abbildung 3).

Zu den beliebten Sorten von Gartenblaubeeren gehören:

  1. Patriot - Hoher, weitläufiger Busch mit großen Beeren, der Ende Juli gesammelt werden kann. Unterscheidet sich in hoher Winterhärte, Produktivität und Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten.
  2. Sonnenaufgang - eine Sorte mittlerer Höhe, die sich durch eine schwache Verzweigung der Seitentriebe auszeichnet. Aus diesem Grund sollten Schnittpflanzen viel seltener ausgeführt werden. Unterscheidet sich in der hohen Produktivität, aber gleichzeitig ist es empfindlich gegen Frost.
  3. Northland - wachstumsarmes Aussehen, die Höhe erwachsener Exemplare überschreitet selten die Meterhöhe. Gleichzeitig zeichnet es sich durch hohen Ertrag und hervorragenden Beerengeschmack aus.
  4. Elizabeth - hoher Strauch mit besonders hoher Winterhärte. Unterschiedlich spät einsetzende Früchte, aber der Geschmack und die Größe der Beeren übertreffen andere Sorten deutlich.
Abbildung 3. Die besten Sorten von Gartenblaubeeren: 1 - Patriot, 2 - Sunrise, 3 - Northland, 4 - Elizabeth

Sie können die äußeren Merkmale jeder Sorte anhand des Fotos erkennen, das Ihnen zusammen mit der Beschreibung bei der Auswahl der besten Hybridblaubeere für den Anbau zu Hause hilft.

Wachsende Sämlinge

Wenn Sie auf Ihrem Grundstück bereits Setzlinge gepflanzt haben, bedeutet dies keinesfalls, dass Sie erst zum Zeitpunkt der Ernte aufpassen können. Unmittelbar nach dem Pflanzen müssen die Pflanzen gepflegt werden. Der Hauptzweck besteht darin, die Akklimatisierung zu beschleunigen und das Wachstum des Strauchs zu stimulieren.

Während der gesamten Vegetationsperiode muss der Boden um die Pflanze regelmäßig, aber sanft aufgelockert werden. Die Lockerungstiefe sollte nicht mehr als 8 cm betragen, da das Wurzelsystem der Kultur nahe an der Oberfläche liegt.

Hinweis: Während des Lockerungsprozesses ist die Hauptsache - Vorsicht und Mäßigung. Wenn Sie zu oft jäten, ist der Boden trocken und der Ernteertrag nimmt ab.

Um der Pflanze optimale Wachstumsbedingungen zu bieten, ist es wünschenswert, den Baumstamm mit einer Mulchschicht zu bedecken, die nicht nur den Feuchtigkeitsverlust verhindert, sondern auch das Wachstum von Unkräutern stoppt.

Kompetente und zeitnahe Bewässerung spielt eine Schlüsselrolle beim Anbau reichlich vorhandener Pflanzen. In diesem Fall ist es wichtig, ein solches Bewässerungsmuster zu entwickeln, bei dem die Wurzeln genügend Feuchtigkeit erhalten, aber nicht lange an den Wurzeln stagnieren. Wenn der Boden um den Strauch herum zu feucht ist, beginnt das Wurzelsystem zu faulen und der Strauch stirbt ab.

Glücklicherweise gibt es ein klares Muster der Bewässerungskultur. Es wird zweimal pro Woche morgens und abends durchgeführt. Während jeder Bewässerung unter einem Busch auf einen Eimer Wasser gegossen. Besonders auf Bewässerung sollte im Juli und August geachtet werden, wenn die Pflanze den Eierstock bildet und dringend Feuchtigkeit und Nährstoffe benötigt.

Wenn der Sommer zu heiß ist, müssen Sie nicht nur gießen, sondern auch regelmäßig Zweige und Blätter besprühen. Es ist notwendig, diesen Vorgang morgens oder nachmittags um vier Uhr durchzuführen, damit die Pflanze keine verbrannten Blätter bekommt.

Es wird vermutet, dass Blaubeeren keine Ansprüche an die Bodenfruchtbarkeit stellen. Zur gleichen Zeit, wenn Sie Mineral-Dressings unter dem Busch hinzufügen, wird die Ernte häufiger.

Blaubeeren sollten am besten im zeitigen Frühjahr gedüngt werden, wenn die Knospenschwellung noch nicht eingesetzt hat. Zu diesem Zweck können Sie Ammoniumsulfat oder Zink, Superphosphat oder Magnesiumsulfat verwenden. Jeder organische Dünger ist für die Kultur streng kontraindiziert.

Fortpflanzung von Heidelbeeren

Für die Zucht können Blaubeeren als Samen und vegetative Methode verwendet werden. Wenn Sie die erste Methode der größten und reifsten Beeren anwenden, müssen Sie die Samen holen, leicht trocknen und im Herbst in Beete mit saurem Torf säen.

Hinweis: Wenn Sie eine Frühjahrssaat planen, muss das Pflanzgut drei Monate im Kühlschrank geschichtet werden.

Damit die Samen schnell sprießen, müssen Sie eine stabile Temperatur (23-25 ​​Grad) und Luftfeuchtigkeit (40%) aufrechterhalten. Im zweiten Jahr nach der Aussaat werden die Setzlinge mit Stickstoffdünger gefüttert und zwei Jahre später werden die gewachsenen Setzlinge auf einem Dauerbett gepflanzt.

Die Schneidmethode gilt als schneller und zuverlässiger:

  1. Im Spätherbst, nach dem Abscission der Blätter, wird die notwendige Menge von 8-15 cm langen Rhizomstecklingen geschnitten.
  2. Wählen Sie dickere Triebe, da sie viel schneller wurzeln.
  3. Die für einen Monat geernteten Stecklinge werden in einem kühlen Raum mit einer Temperatur von nicht mehr als +5 Grad gelagert.
  4. Das Pflanzen von Pflanzgut erfolgt schräg im Becken mit einer Mischung aus Sand und Torf im Verhältnis 3: 1. Top Setzlinge bestreut mit der gleichen Nährstoffmischung, 5 cm dick.
Abbildung 4. Ausbreitung durch Schneiden

Bei richtiger Pflege erhalten Sie nach zwei Jahren vollwertige Sämlinge, die auf ein Beet gepflanzt werden können (Abbildung 4). Wenn Ihre Website bereits einen Heidelbeerbusch enthält, können Sie diesen mit der üblichen Aufteilung des Busches multiplizieren. Dazu wird die adulte Pflanze sorgfältig ausgegraben und in mehrere Teile geteilt. Jeder von ihnen sollte ein gut entwickeltes Rhizom haben, bis zu 7 cm lang. Fertige Delenki können sofort an einem festen Platz gepflanzt werden.

Um Blaubeeren regelmäßig eine reichliche Ernte zu bringen, müssen sie richtig geschnitten werden. Es ist besser, es im Frühjahr vor dem Beginn des Saftflusses zu verbringen: Auf diese Weise erfährt die Pflanze durch den Eingriff eine minimale Belastung (Abbildung 5).

Hinweis: Der Sanitärschnitt kann zu jeder Jahreszeit durchgeführt werden. Wenn Sie in der Mitte der Vegetationsperiode erkrankte Zweige finden, sollten Sie nicht auf Herbst oder Frühling warten: Entfernen Sie solche Triebe sofort, da sie zu einer Krankheitsquelle werden und den Busch zum Absterben bringen können.

Wenn Sie gerade Blaubeeren auf Ihrem Grundstück gepflanzt haben und es im ersten Jahr mit Blumen bedeckt war, sollten Sie diese sofort entfernen. Dies ermöglicht es der Pflanze, stärker zu werden und im nächsten Jahr reichlich zu ernten.

Abbildung 5. Strauchschnittschema

Sträucher im Alter von 2 bis 4 Jahren werden gestutzt, wobei der Hauptzweck darin besteht, starke Skelettäste zu bilden, die dem Gewicht der Ernte standhalten. Dazu werden unmittelbar nach dem Schneefall alle Basaltriebe entfernt und auch schwache oder beschädigte Äste herausgeschnitten. Bei Pflanzen, die älter als vier Jahre sind, werden alle fünfjährigen Triebe entfernt, da sie keine Früchte tragen, sondern nur den Pflanzensaft verzehren. Von den jährlichen Trieben müssen maximal 5 der stärksten übrig bleiben: Diese Menge wird ausreichen, um eine reichliche Ernte zu erzielen.

Beim Beschneiden ist darauf zu achten, dass die Äste benachbarter Büsche nicht miteinander verflochten sind. Dies kann nicht nur zur raschen Ausbreitung von Krankheiten und Schädlingen führen, sondern auch die Quantität und Qualität der Ernte verringern.

Merkmale der Pflege im Frühjahr und Herbst

Frühling und Herbst sind die Zeiten, in denen Blaubeeren besondere Aufmerksamkeit erfordern. Nach dem Winter muss die Pflanze eine optimale Pflege für ein schnelles Erwachen und im Herbst bieten - um die notwendigen Bedingungen für eine erfolgreiche Überwinterung zu schaffen.

Wenn sich die Frühlingsaktivitäten jedoch auf das Beschneiden und Mulchen beschränken, wird das Arbeitsspektrum im Herbst breiter. Zuerst müssen Sie alle Beeren rechtzeitig einsammeln, damit die Pflanze vor dem Winter an Kraft gewinnt. Zweitens, wenn in Ihrer Region strenge Winter herrschen, ist es notwendig, einen Schutz für Brombeeren bereitzustellen. Dazu ziehen sich die Äste zum Boden an, befestigen sie am Boden und bedecken sie mit Sackleinen. Von oben ist es wünschenswert, den Busch zusätzlich mit Tannenzweigen abzudecken. Wenn der Schnee fällt, versuchen Sie, mehr davon im Unterstand zu zeichnen, um die Büsche zusätzlich vor Kälte zu schützen.

Ein solcher Schutz kann nur im Frühjahr entfernt werden, nachdem der Schnee geschmolzen ist. Wenn jedoch die Winter in Ihrer Region mild sind, können Sie die Brombeere nicht abdecken oder winterharte Sorten für den Anbau verwenden.

Schädlings- und Krankheitsbekämpfung

Der Hauptschädling der Heidelbeeren sind Vögel, die bereits reife Beeren picken. Zum Schutz können Sie ein Gitter mit kleinen Zellen auf den Büschen ausdehnen. Bei den Insekten gibt es mit Ausnahme der Maikäfer, die im Frühjahr von jungen Blättern gefressen werden können, keinen ernsthaften Schädling für Blaubeeren. Sammle und zerstöre diese Insekten von Hand.

Von den Krankheiten ist die Hauptgefahr Pilzkrankheiten. Sie werden durch unsachgemäße Pflege der Ernte hervorgerufen, nämlich durch übermäßige Bewässerung, die stagnierende Feuchtigkeit an den Wurzeln verursacht. Zur Vorbeugung im zeitigen Frühjahr wird empfohlen, eine Bordeaux-Mischung zu sprühen.

In einigen Fällen können Blaubeeren Opfer viraler oder mykoplasmaler Erkrankungen werden (Mosaik und verschiedene Stellen). Leider gibt es keine Heilung für diese Pathologien, daher muss der betroffene Strauch ausgegraben und verbrannt werden.

Im Video finden Sie noch mehr Informationen zum Anpflanzen und Pflegen von Blaubeeren.

Kulturbeschreibung

Und so werden auch Blaubeeren angebaut!

Die Wurzeln der Gartenblaubeere sind faserig, haarlos. Braune oder dunkelgraue Zweige wachsen gerade. Triebe zeichnen sich durch grüne Farbe aus.

Garten-Blaubeerbüsche kann eine Höhe von einem Meter erreichen, wird aber in der Regel einen halben Meter lang, große Sorten werden mehr als zwei Meter lang.

Kleine harte Blätter haben eine glatte Oberfläche und werden bis zu 3 cm lang. Die Blätter sind lanzettlich oder obovat, die Ränder leicht nach unten gebogen. Der Schatten der Blätter ist gewöhnlich bläulich-grün mit einer wachsartigen Beschichtung.

Gartenblaubeeren zeichnen sich durch kleine fünfzahnige Blüten in hängender Form aus. Krug Corollas, weiß oder hellrosa.

Längliche Früchte haben eine blaue Farbe mit einer bläulichen Blüte. Тонкая кожица покрывает зеленоватую мякоть. В длину ягоды вырастают до 1 см и весят около одного грамма. Плоды используют для изготовления варенья, вина и употребления в свежем виде.

Сорта голубики садовой

Все сорта садовой голубики отличаются крупным размером

Все сорта голубики, gezüchtet von Züchtern für den Anbau auf Sommerhäusern, werden in 5 großen Gruppen zusammengefasst:

  • Northern groß. Der Hauptvorteil der nördlichen Sorten - hohe Frostbeständigkeit. Sie sind spät reifende Arten. Für die Züchtung verwendeten Sorten nordamerikanische Arten - hohe Heidelbeeren und gemeine Heidelbeeren.
  • Halb groß. Diese Gruppe wurde durch eine höhere Sättigung von hohen Blaubeerarten erhalten. Erhöhte Frostbeständigkeit ermöglicht den Anbau von Sorten bei einer Temperatur von -40 Grad.
  • Southern groß. Um Hybriden zu erhalten, wurden hohe Blaubeeren aus dem Norden und einige Arten südlicher Blaubeeren verwendet. Sorten sind dürretolerant und benötigen keinen feuchten Boden.
  • Untergröße. Diese Arten wurden durch Kreuzung einer schmalblättrigen Blaubeere, Nord- und Myrte erhalten.
  • Kaninchenauge. Die Sorte basierte auf Blaubeeren, deren Eigenschaften dazu beitrugen, die Art widerstandsfähiger gegen hohe Temperaturen und Dürren zu machen. Die Sorten zeichnen sich durch eine lange Vegetationsperiode aus, weshalb sie in Breiten mit warmem Klima angebaut werden müssen, damit die Früchte vor der Winterperiode reifen können.

In den Regionen Russlands können nur hohe Arten aus dem Norden verwendet werden. Folgende beliebte Sorten sind zu beachten:

  • Blucrop. Zwischensaison-Sorte mit großen abgeflachten Früchten hat einen hohen Grad an Trockenheit, Frostbeständigkeit und Ertrag. Bleukrop ist praktisch nicht anfällig für Krankheiten und den Einfluss von Schädlingen. Diese Art gilt als Referenz bei der Züchtung neuer Blaubeeren.
  • Northland. Niedrig ausladende Büsche mit einer Höhe von bis zu einem Meter bringen einen stabilen Ertrag von bis zu 8 kg mittelgroßen Beeren mit einer dichten Struktur und einem ausgezeichneten Geschmack. Durch die kurze Vegetationsperiode reifen die Früchte vor dem Wintereinbruch. Der Wert dieser Sorte liegt in hohen Zier- und kompakten Büschen.
  • Patriot. Hohe Büsche mit sich ausbreitenden Zweigen zeichnen sich durch mittlere Reifezeiten aus. Blaubeeren werden 1,5 m lang und große hellblaue Beeren haben eine dichte Schale. Die Fruchtreife erfolgt Mitte oder Ende des Sommers. Mit einem Busch können Sie 7-8 kg köstliche Beeren sammeln. Patriot hat eine hohe Beständigkeit gegen Frost und verschiedene Krankheiten.
  • Sonnenaufgang. Sträucher mittlerer Höhe müssen wegen des schlechten Sprossens nicht häufig beschnitten werden. Dichte Früchte der abgeflachten Form und der großen Größe unterscheiden sich im hohen Geschmack und reifen im Juli. 3-4 kg Beeren werden aus Büschen gesammelt. Sunrise verträgt keine Frühlingsfröste.
  • Elizabeth. Hohe, weitläufige Sträucher haben aufrechte Stängel und rötliche Triebe, was auf eine hohe Frostbeständigkeit der Sorte hinweist. Ein Strauch bringt 4–5 kg süße und duftende Früchte. Einige Beeren der späten Heidelbeere haben keine Zeit, rechtzeitig zu reifen.

Im Ural und in Sibirien können Sie sicher Blaubeeren anbauen Wunderbar, Kanadischer Nektarund Taiga Schönheit. Alle diese Sorten sind sehr frostbeständig.

Wie man Blaubeeren im Land anbaut

Damit die Büsche einen stabilen und hohen Ertrag an köstlichen Beeren haben, muss der Gärtner wissen, wie man Blaubeeren pflanzt und wie man sie in Zukunft pflegt.

Die Pflanze kann im Frühjahr oder Herbst gepflanzt werdenDie beste Lösung ist jedoch, im Frühjahr Sämlinge zu pflanzen: Während der Sommersaison werden die Büsche schnell verwurzelt und stark genug und widerstandsfähig gegen die Winterkälte.

Standortvorbereitung

Für den Anbau von Heidelbeeren im Garten brauchen einen sonnigen und gut vor Zugluft geschützten Bereich. Wenn Sie die Pflanze im Schatten pflanzen, reifen die Beeren fein und geschmacklos. Ein geeigneter Boden für die Kultivierung wird saurer Boden sein, auf dem in den letzten 2–3 Jahren nichts gewachsen ist. Der Untergrund muss locker und durchlässig sein.

Wenn der Vorort für diese Kriterien nicht geeignet ist, können Sie eigenständig ein geeignetes Substrat für Blaubeeren herstellen: Sie müssen Hochmoor-Torf und Nadelbaum-Laub mit gehackter Kiefernrinde mischen.

Zum Frühlingspflanzen Es ist vorzuziehen, niedrigwachsende Blaubeerensorten zu wählen, zum Beispiel kanadischen Nektar, der sich bei niedrigen Temperaturen gut verträgt. Für warme Regionen mit einem langen und heißen Sommer geeignete Blaubeergartensorten - Blyukrop oder Elizabeth.

Sämlinge in Töpfen oder anderen Behältern gekauft. Aufgrund des zerbrechlichen Wurzelsystems ist es unmöglich, eine Pflanze wie gewohnt ins Freiland zu bringen: Die Wurzeln können sich nicht im Boden drehen, daher ist die Entwicklung der Büsche nicht vollständig. Vor dem Einpflanzen werden Behälter mit Heidelbeeren 10–15 Minuten lang in Wasser oder eine Lösung eines wurzelstimulierenden Arzneimittels getaucht. Dann werden die Sämlinge vorsichtig mit einem erdigen Klumpen entfernt, der vorsichtig gestreckt werden sollte, um das Wurzelsystem der Pflanze zu begradigen.

Das Einpflanzen der Setzlinge auf das Gartengrundstück erfolgt wie folgt:

  • Für jeden Sämling wird ein Loch mit einem Durchmesser von 60 cm ausgegraben, wobei die Tiefe für niedrigwachsende Arten 0,5 m, für mittelwüchsige 1 m und für hohe 1,2 m und der Abstand zwischen den Reihen 3 bis 3,5 m betragen sollte.
  • Für eine gute Luftzirkulation müssen die Wände und der Boden der Aussparungen gelockert werden.
  • Am Boden wird die vorbereitete Mischung aus einem sauren Substrat aus Torf, Nadelstreu und Sägemehl ausgegossen, das gründlich gemischt und verdichtet wird.
  • Sämlinge werden in Rillen eingelegt, die Wurzeln in verschiedene Richtungen begradigt und mit Erde bedeckt. Der Wurzelhals sollte 3-4 cm in den Boden eingetaucht werden.
  • Die Gartenbeete werden mit Torf, Stroh oder Nadelholz-Sägemehl bewässert und in einer Schicht von 10 cm gemulcht.

Kein Dünger beim Anpflanzen von Heidelbeeren nicht machen.

Das Pflanzen im Herbst unterscheidet sich nicht von den im Frühjahr durchgeführten Aktionen. Nach dem Pflanzen werden einjährige Setzlinge von schwachen Trieben abgeschnitten und in entwickelten Zweigen um die Hälfte verkürzt. Büsche, die älter als 2 Jahre sind, werden nicht beschnitten.

Für eine bessere Entwicklung Blaubeeren müssen den Boden in einer Tiefe von 8–9 cm lockern.Der Vorgang sollte nur einige Male pro Saison durchgeführt werden. Aufgrund der häufigen Lockerung von Blaubeeren zu trocken. Wenn Sie den Boden in größerer Tiefe lockern, besteht die Gefahr, dass das Wurzelsystem, das horizontal liegt, beschädigt wird. Die Mulchschicht sollte alle 2-3 Jahre aufgefüllt werden. Sie müssen auch Unkräuter sofort entfernen, die verhindern, dass die Büsche aktiv wachsen und sich entwickeln.

Der Anbau von Blaubeeren im Land kann nicht ohne regelmäßiges, aber mäßiges Gießen auskommen. Die Stagnation von überschüssiger Feuchtigkeit beeinträchtigt die Gesundheit der Pflanze.

Sie können die Nährstoffmenge für Blaubeeren während der Bildung von Blütenknospen auf den Zweigen erhöhen. Aufgrund des Wassermangels an den Büschen können nur wenige Beeren reifen, was sich nicht nur im laufenden, sondern auch im nächsten Jahr auf die niedrigen Erträge auswirken wird. In sehr heißen Perioden werden die Büsche nicht nur bewässert, sondern auch besprüht, da sie sonst überhitzen. Das Sprühen wird am frühen Morgen oder am Abend durchgeführt, wenn die Aktivität der Sonne abnimmt.

Blaubeeren erfordern keine hohe Bodenfruchtbarkeitund es spricht gut auf Mineraldünger an. Spitzenverbände bringen Anfang März während des Saftflusses und der Nierenbildung. Es ist verboten, Biodünger für Heidelbeeren herzustellen. Blaubeeren werden mit Ammoniumsulfat, Kaliumsulfat, Magnesiumsulfat, Superphosphat und Zinksulfat gut aufgenommen. Stoppen Sie die Düngung mit dem Einsetzen der Winterruhe.

Beschneiden und Winterruhe

Für eine stabile Frucht Heidelbeersträucher müssen im Frühling beschnitten werden. Der Eingriff erfolgt vor der Nierenbildung. Wenn erkrankte Zweige in anderen Jahreszeiten gefunden werden, sollten sie entfernt werden. Um einjährige Pflanzen gut zu entwickeln, entfernen sie alle Blüten. Zur Bildung eines starken Skeletts werden schwache und erkrankte Äste bei jungen Exemplaren, die bereits 2–4 Jahre alt sind, beschnitten. Auch für sie entfernen sie die Wurzeltriebe. Ältere Sträucher eliminieren die unterentwickelten Zweige im Alter von fünf Jahren und hinterlassen 3-4 starke Triebe pro Jahr. In ausbreitenden Pflanzen werden beschnittene Zweige beschnitten.

Gärtner müssen die Gänge sorgfältig auf mögliche Schließung benachbarter Zweige untersuchen, wodurch sich die Reifezeit verlängern und der Geschmack der Früchte verschlechtern kann.

Obwohl Gartenblaubeeren ausgezeichnet gegen Frost sind, dennoch Denn Büsche müssen Schutz schaffendas wird ihnen helfen, Winterfröste zu übertragen. Die Zweige werden mit Hilfe von Bindfäden zu Boden gebogen und mit Sackleinen bedeckt. Zusätzlich darüber geworfen schützt Lapnik die Pflanzen vor Mäusen. In Regionen mit warmen Wintern sind keine Unterkünfte erforderlich.

Samenmethode

Ausgewählt aus Früchten aus Büschendie trocknen und im Herbst in den sauren Boden der Trainingsbetten säen. Vor der Frühjahrssaat wird das Saatgut 3 Monate geschichtet. Anschließend werden die Samen in Rillen mit einer Tiefe von 1 cm gepflanzt, die mit einer Mischung aus Torf und Sand bedeckt sind. Das Material keimt bei einer Temperatur von + 22-24 Grad. Stickstoffhaltige Düngemittel werden erst im zweiten Anbaujahr auf die Pflanze ausgebracht. Nach 2 Jahren werden die Sämlinge an einen dauerhaften Standort umgepflanzt.

Stecklinge

Rhizomschnitte schneiden machen Spätherbst oder Vorfrühling. Die Triebe werden 10–15 cm lang geschnitten und vor dem Pflanzen in einem kühlen Raum bei einer Temperatur von + 1–3 Grad gelagert, damit die Stecklinge schnell Wurzeln schlagen. Pflanztriebe, die an einer geneigten Stelle in der gleichen Mischung des Substrats wie die Samen erzeugt werden. Mit der richtigen Pflege werden die Sämlinge in 2 Jahren kräftiger und können dann an einen festen Platz verpflanzt werden.

Schädlinge und Krankheiten

Heidelbeeren sind häufig von folgenden Pilzerkrankungen betroffen:

  • Graufäule
  • Weißer Fleck,
  • Physische Sporose
  • Monolios Frucht
  • Stielkrebs,
  • Fomopsisom.

Der Pilz tritt aufgrund von stehender Feuchtigkeit im Boden auf. Reduzieren Sie in diesem Fall den Bewässerungsgrad und überprüfen Sie den Boden auf Atmungsaktivität. Zur Behandlung von Pflanzen gegen Pilzkrankheiten Topaz, Fundazol oder Topsin verwenden.

Wenn die Pflanze Mosaik bekommt, roter Ring oder nekrotische Flecken oder Zwergwuchs, es wird nicht möglich sein, ihn von Viren zu heilen. Infizierte Exemplare werden ausgegraben und vernichtet.

Vergilbte Blätter tritt aufgrund des geringen Säuregehalts des Bodens auf. Das Problem wird mit dem Einbringen von Torf in den Boden gelöst. Manchmal färbt sich das Laub gelb, weil kein Stickstoffdünger vorhanden ist. Das Top-Dressing muss jeden Frühling in drei Schritten durchgeführt werden.

Die Pflanzenentwicklung kann dadurch behindert werden Insektenschädlinge, wie Maikäfer, Knirschen, Raupen von Kiefernseidenraupen. In dieser Situation ist der Einsatz von Insektiziden die richtige Lösung.

Garten Heidelbeere: Allgemeine Beschreibung

Gartenblaubeeren, Pflanzen und Pflegen von Sträuchern, die auch Anfängern zugänglich sind, werden Sie mit einer leckeren guten Ernte begeistern. Wir kultivieren größtenteils Sorten der amerikanischen Version von Gartenblaubeeren, die schließlich vor einem halben Jahrhundert gezüchtet wurden, obwohl die ersten Versuche in den Vereinigten Staaten auf den Anfang des letzten Jahrhunderts zurückgehen.

Ein Busch eines solchen Heidelbeergartens unterscheidet sich von einer Waldpflanze durch ein hohes (bis zu 2,5 m) Wachstum mit einer Breite von eineinhalb bis zweieinhalb Metern und einer größeren Größe von Beeren. Ernte, wenn Sie genau wissen, wie man eine solche Blaubeere züchtet, erhalten Sie auch reichlicher. Umso mehr, wenn mehrere Sorten gleichzeitig im Garten wachsen - Insektenbestäuber (Bienen, Hummeln usw.) können ihre natürlichen Pflichten intensiver erfüllen. Die Reifezeit von Heidelbeeren hängt von einer bestimmten Sorte ab und ist im Allgemeinen auf den Hochsommer und Ende September begrenzt. Das organische Merkmal des Blaubeerwurzelsystems im Garten ist die Aufnahme von Feuchtigkeit und Nährstoffen aus dem Boden durch Mykorrhiza (Symbiose von Pilzen mit Wurzelgewebe) anstelle der bei den meisten Pflanzen üblichen Wurzelhaare. Mykorrhiza erfüllt ihre Funktionen nur im Boden mit hohem Säuregehalt (bis zu pH 4,5).

Ein gemeinsames Merkmal aller amerikanischen Sorten ist die Liebe zu Wärme und Licht und die Abneigung gegen lange Dürreperioden und Feuchtigkeitsüberladung. Die bekanntesten in unserer Region angebauten Heidelbeersorten sind Bluecrop, Patriot, Blueette, Bluette, Elizabeth und Northblue.

Die Wahl der Beleuchtung

Für Gartenblaubeeren benötigen Sie einen gut beleuchteten Bereich. Das schnelle Wachstum der Pflanze und die Größe der angebauten Beeren hängen von der Intensität der empfangenen Sonnenenergie ab. Angesichts der Tatsache, dass Blaubeeren keine Zugluft und keinen starken Wind vertragen, ist ein ruhiger Ort an der Südseite eines dichten Zauns oder einer Mauer am besten geeignet.

Die Hauptanforderung an den Boden ist das Vorhandensein einer guten Entwässerung, wodurch der Wasserstau an der Oberfläche beseitigt wird. Wasserliebende Blaubeeren haben keine Angst vor der Nähe des Grundwassers (auch in einer Tiefe von nur 0,5 bis 0,7 m), können aber an einer langen Oberfläche mit zu viel Feuchtigkeit sterben.

Die zweite Bedingung, die einer Blaubeere optimale Bodenfeuchtigkeit verleiht, ist das Fehlen großer Obstbäume, die mit den flachen Wurzeln der Beerensträucher in der Wasseraufnahme konkurrieren können.

Blaubeeren bevorzugen saure Böden. Am angenehmsten ist es auf hellem Sandstein oder Torfmooren, die mit einer festen Schicht Hartholzstreu bedeckt sind. Für den Anbau von Heidelbeerton und Lehm ist es jedoch absolut nicht geeignet.

Vorbereitung der Landegrube

Vor dem Anpflanzen von Blaubeeren werden die Gruben vorbereitet. Sie werden bis zu einem halben Meter tief und bis zu 0,8 m breit gezogen.

  1. Füllen Sie die Grube mit Erde, die aus Nadelbäumen stammt, und mischen Sie sie mit der natürlichen Vegetationsschicht aus abgefallenen Nadeln, Rindenstücken, ganzen und gebrochenen Zweigen und Moos. Diese Zusammensetzung wird ergänzt durch säurearmen Sauertorf und fruchtbaren Boden von jedem Ort,
  2. Aufnahme von Stickstoffdüngern in die Grube, bei denen eine hohe Schwefelkonzentration vorliegt, mit einer Rate von 25-30 g pro Keimling. Ab sofort sollten Sie überlegen, wie Sie den Boden für Blaubeeren säuern können. Im Agro-Shop können Sie einfach spezielle Bodenoxidationsmittel kaufen. Wenn keine Kaufmöglichkeit besteht, werden die verfügbaren Lebensmittelzutaten in Form von Tafelessig, der in diesem Fall in einem Eimer Wasser (50 ml) gelöst ist, oder Zitronensäure (5 g / Eimer) verwendet.

Beschreibung des Prozesses und des Landemusters

Die klassische Methode zum Anpflanzen von Blaubeeren ist das Anpflanzen in Reihen. Der Abstand zwischen den Sämlingen variiert je nach den für den Anbau ausgewählten Sorten:

  • von einem bis anderthalb Metern zwischen hohen Setzlingen
  • von 0,8 bis 1 m - die Lücke zwischen den Büschen niedrig wachsender Sorten.
In jedem Fall sollte der Gang mindestens zwei Meter breit sein. Um den freien Zugang der Sonne zu den Pflanzen zu gewährleisten, sind große räumliche Abstände erforderlich. Nach dem Pflanzen muss die Pflanze gewässert und der Boden gemulcht werden (am besten mit einer Mischung aus Nadeln, Sägemehl und Rinde).

Die Wichtigkeit des Gießens

Vergessen Sie nicht, die Gartenblaubeeren im Frühjahr regelmäßig zu gießen. Feuchtigkeitsliebende Blaubeeren erfordern häufiges Gießen. Natürlicher Niederschlag reicht nicht aus.

Sie können die Tropfbewässerung organisieren - ein solches Hydrauliksystem garantiert hervorragende Ergebnisse. In anderen Fällen wird angenommen, dass:

  • Das Signal für die Bewässerung ist die Trockenheit der oberen Bodenschicht von 4 cm.
  • Setzlinge und junge Blaubeertriebe sollten alle 2-4 Tage gegossen werden, wobei die Trockenheit zu berücksichtigen ist und sie bei mäßigen Temperaturen zu schwächen sind.
  • Jeden Monat werden fertige Säuerungsmittel oder Essig (bis zu 0,1 l pro Eimer) in das Gießwasser gegeben, wenn bekannt ist, dass der Säuregehalt des Bodens die Anbauleistung der Blaubeeren nicht erreicht.

Top Dressing Blaubeersträucher

Top Dressing Blaubeeren beginnen nicht im Frühjahr, sondern im Herbst, wenn sie den Boden um die gepflanzten Büsche mulchen. Das Verfahren zum Mulchen von umgestürzten Nadeln und / oder Sägemehl von Nadelbäumen wird als obligatorisch angesehen. Mulch hat in diesem Fall eine Doppelfunktion: Er behält die notwendige Heidelbeerfeuchtigkeit im Boden und sorgt durch allmähliche Zersetzung für den notwendigen Säurehaushalt im Boden.

Von den fertigen Düngern, die im Frühjahr für Blaubeeren benötigt werden (die erste Fütterung ist Mitte April, die zweite in einem Monat), sollten Sie auf das Mehrkomponentenmineral Florovit und Target achten, das alles enthält, was Sie brauchen Sträucher, einschließlich Bodenoxidationsmittel.

Die dritte Behandlung muss ebenfalls in einem Monat durchgeführt werden. Wenn das Problem besteht, dass die Düngung von Blaubeeren im Frühling und in den Folgeperioden nicht durch vorgefertigte Zubereitungen gelöst werden kann, können Sie unabhängig Dünger herstellen, die den Boden hauptsächlich mit Stickstoff sättigen können, was sich äußerst positiv auf das Wachstum der Pflanze auswirkt.

  • 1 Jahr - 1 Löffel,
  • 2 Jahre - 2 Löffel,
  • 3 Jahre - 3-4 Löffel,
  • 4 Jahre - 4-5 Löffel
  • 5 oder mehr Jahre - 6-8 Löffel.
Bei Tschernozem wird die Dosis um die Hälfte reduziert und bei sandigen Böden ebenfalls erhöht.

Wann und wie man Blaubeersträucher beschneidet

In Bezug auf den Gartenschnitt fallen Blaubeeren mit einem ähnlichen Vorgang bei Obstbäumen zusammen, dh entweder im Frühjahr, bis die Pflanze "aufgewacht" ist, oder im Spätherbst, als die Blätter auf natürliche Weise abfielen. Für den vorgesehenen Zweck gibt es drei Arten von Schnitt, die auch auf der Pflege von Gartenblaubeeren basieren.

Kennzeichnet Sorgfalt für Gartenblaubeeren im Winter

Die Gartenblaubeere beginnt wirklich zu frieren, wenn die Temperatur unter Null auf 23-25 ​​Grad fällt. Aber der gefrorene Strauch kann seine Lebensfähigkeit mit der Rückkehr der Wärme vollständig wiederherstellen. Risikofeine Pflanze lohnt sich immer noch nicht.

Deshalb Nadelbaum-Mulchen sollte verwendet werden. Помимо этого, используют ещё и так называемые влагозарядные поливы (до 6 вёдер воды на каждый куст, уже перенесший формирующую обрезку), смысл которых сводится к осеннему пропитыванию верхнего слоя земли на глубину до 0,4 м. Предполагая сильные морозы, следует осенью, закрепив скобами наклонённые к земле ветки голубики, для самого куста сделать укрытие из лапника или из иного материала.

Описание основных болезней и вредителей куста

Zu dem bereits genannten Grund für die Rötung des Laubs im Strauchgarten sollten Heidelbeeren und eine schwere Gemüsekrankheit hinzukommen - Stammkrebs. In diesem Fall beginnt der Prozess mit dem Auftreten roter Flecken auf den Blättern, die sich mit der Zeit ausbreiten und braun werden, und endet mit dem Tod des gesamten Triebs.

Fast keine Heilung für die Behandlung, also hoffen alle auf Vorbeugung. Es besteht aus Frühjahrsbeginn (bevor die Blätter blühen) und Herbst (wenn sie abfallen), Besprühen der Büsche mit Bordeauxflüssigkeit (3%), einschließlich sechsmaliger Behandlung der Beeren mit „Fundazol“ (0,2%): dreimal wöchentlich vor der Blüte und drei weitere Sprühvorgänge, nachdem alle reifen Früchte geerntet wurden.

Eine weitere schwere Krankheit, die eine Gartenblaubeere bedroht (die sich auch in roten Flecken auf den Blättern manifestiert), ist Fomopsis. Der Erreger ist ein spezieller Pilz, der zum Austrocknen und zum Absterben junger Äste führt. Abgestorbene Triebe werden nicht nur geschnitten, sondern auch verbrannt, um die Ausweitung des Verteilungsbereichs des Streits zu verhindern. Das Schema des vorbeugenden Sprühens mit „Fundazol“ ist das gleiche wie bei Stammkrebs.

Heidelbeerkrankheiten wie Mumifizierung von Beeren, Grauschimmel und AnthracnoseBetroffen sind vor allem Beeren, aber auch Holz. Prävention ist auch wichtig, um sie zu bekämpfen.

Apropos Schädlinge, Sie müssen mit den Vögeln beginnen, die gerne Blaubeeren essen. Verwenden Sie zum Schutz vor Vögeln ein Abdeckgitter mit einer kleinen Zelle. Maikäfer sind die bekanntesten Insekten, die im Frühjahr die Blätter fressen und den Blüteninhalt nicht verachten, wodurch die Aussichten auf eine zukünftige Ernte gemindert werden. Im Boden fressen die Larven dieser Schädlinge auch junge Sträucher.

Zur Bekämpfung des Käfers verwenden Sie erworbene chemische und biologische Arbeitsstoffe. Sie können jedoch Volksheilmitteln den Vorzug geben, indem Sie die Maikäfer manuell direkt aus den Büschen sammeln (Sie benötigen dicke Handschuhe und ein Glas), sie entweder ausschütteln, zuerst eine Kunststofffolie auflegen oder weiße Larven aus dem Boden während der Bodenvorbereitung im Frühjahr auswählen. Die Larven werden mit kochendem Wasser übergossen und verworfen.

Vergessen Sie nicht die natürlichen Feinde des Maikäfers. Dies sind die Maulwürfe sowie die Stare, die durch die Aufstellung eines Vogelhauses in der Nähe angezogen werden können.

Zur Bekämpfung der Larven können Sie den Boden auch mit Zwiebellösung behandeln (1/3 des Eimers Zwiebelschale wird mit Wasser gefüllt und eine Woche lang hineingegossen).

Heidelbeergarten: Ernte

Reife Beeren-Gartenblaubeeren haben es nicht eilig zu bröckeln. Sie können sich bis zum Halbmond an Ästen festhalten. Unter diesen Umständen werden Blaubeeren ohne Eile entfernt, wobei zwischen den Erntevorgängen wöchentlich Pausen eingelegt werden. Große weichliche Beeren von blaugrauer Farbe werden gesammelt, und dichte Früchte verbleiben auf den Zweigen, damit sie vor der nächsten Stufe Zuckergehalt erhalten können. Beeren vertragen lange Transporte, einen Monat Lagerung im Kühlschrank und eine Woche in einer normalen häuslichen Umgebung. Die erste Ernte gezüchteter Blaubeeren wird im dritten Jahr erwartet.

Der Anbau von Blaubeeren auf dem Land oder in einem anderen Gebiet ist vielversprechend. Aufgrund des breiten Spektrums an Vitaminen, Säuren, Zucker, Mineralstoffen und Tanninen helfen Gartenblaubeeren, die ausreichend Zeit zum Wachsen erhalten haben, beispielsweise bei Angina, Bluthochdruck, Ruhr, Magenkatarrh, Rheuma, Enterokolitis und sogar Skorbut. Regelmäßiger Verzehr von Blaubeeren verjüngt den Körper und hält die Gehirnaktivität in einem aktiven Zustand. Kurz gesagt, Gartenblaubeeren sollten von denen angebaut werden, die länger leben und dabei gesund bleiben möchten.

Sehen Sie sich das Video an: Die Heidelbeerzuchtung bei Lubera (August 2021).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send