Gartenblumen, Pflanzen und Sträucher

Coleus: Pflanzen und Pflege auf freiem Feld

Pin
Send
Share
Send
Send


Coleus ist heute besser als anspruchslose Zimmerpflanze bekannt. Aber in letzter Zeit ist es als Gartenpflanze sehr beliebt geworden. Die Zucht erfordert keine besonderen Kosten und bereitet keine Schwierigkeiten. Die mit dieser Pflanze vertraute Pflanze wird auch "Brennnessel" genannt. Die spektakuläre Aussicht ist eine gute Ergänzung für jeden Garten. So wird unser Artikel über sein Buntlippenpflanzen und -sorgfalt auf dem offenen Gebiet hinter ihm.

Allgemeine Beschreibung

Effizient, komfortabel und soooo schnell. Wenn Sie 3-4 Pfund pro Woche verlieren müssen. Lesen Sie hier mehr.

Coleus ist eine repräsentative Gruppe von immergrünen Sträuchern, krautigen Einjährigen mit entgegengesetztem Laub an Blattstielen. Das Laub ist das interessanteste an dieser Pflanze. Die Blätter sind bunt und originell. Ich habe viele Farben und Muster.

Blüten spitzenförmig, von oben in Blütenständen gesammelt. Am auffälligsten bei Einzellandungen. Es gibt viele Arten von einjährigen und mehrjährigen Pflanzen, aber die Brennnessel, die im Freiland angebaut wird, weist einige Unterschiede auf.

Abgemagerter Stepanenko: Ich wog 108 und jetzt 65. Nachts trank sie warm. Lesen Sie hier mehr.

Coleus wird bis zu 80 cm hoch und hat einen kräftigen Stiel, der sich nach einem halben Jahr verklumpt. Die Blätter sind in verschiedenen Farbtönen dargestellt, können sich auch in der Form unterscheiden. Auf den Blättern einiger Sorten erscheint wunderschön Rand in verschiedenen Farbtönen. Coleus-Blüten ähneln Salbeiblüten, klein und unauffällig, blau.

Interessant Room Coleus wurde lange Zeit aus tropischen asiatischen Ländern eingeführt. Obwohl diese Pflanze einer der Vertreter der Tropen ist, ist sie unprätentiös und bedarf praktisch keiner besonderen Pflege.

Betrachten Sie einige einfache Regeln für den Anbau von Coleus. im Garten.

Wo Coleus zu pflanzen

Ich konnte loswerden ARTHROSE UND OSTEOCHONDROSE PRO MONAT! Operationen sind nicht erforderlich. Lesen Sie hier mehr.

Wenn Sie Coleus im Freiland anpflanzen möchten, sollten Sie den richtigen Ort für den Anbau auswählen. Die Blume bevorzugt Sonnenlicht, ihre Blätter zeigen ihre Farbe am besten unter hellen Strahlen. Aber hier gibt es einige Nuancen:

  • Wenn die Pflanze weiße oder rote Blätter hat, wird sie unter direkter Sonneneinstrahlung gepflanzt.
  • Sorten mit grünen Blättern und ihren Schattierungen mögen helles Licht nicht so gern. Während die Sonne sehr aktiv ist, muss die Pflanze beschattet werden. Oder Sie können sofort grüne Blumen an einem dunklen Ort pflanzen. Andernfalls brennen die Blätter.

Interessant Obwohl die Pflanze anfangs nur einen Namen hatte - Coleus - hört man im Alltag oft einen anderen Namen - Brennnessel. Vielleicht liegt es daran, dass einige ihrer Blätter der Brennnessel ähneln.

Bodenauswahl

Die Auswahl des Bodens ist auch einer der wichtigsten Punkte für die Bepflanzung von Coleus. Grundsätzlich kann die Zusammensetzung selbst beliebig sein, jedoch ist das Vorhandensein von Stickstoff und Nährstoffen im Boden obligatorisch. Dies trägt zum vollen Wachstum und zur Entwicklung schöner, heller Blätter mit einem ausgeprägteren Schablonenmuster bei.

Damit die Samen keimen, ist die Mischung am nahrhaftesten:

  • 4 Portionen schwarzer Erde,
  • 2 Portionen Tannennadeln,
  • 2 Portionen Kuhmist
  • 1 Portion Sand.

Grund für die Zubereitung der Mischung sollte gut erwärmt und gesiebt werden. Damit die Pflanze sicher beginnen kann, müssen die Sämlinge in einem separaten Behälter gepflanzt und nach dem Keimen im Garten in den Boden gepflanzt werden.

Wachsen aus Samen

Coleus kann züchten und Samenund Sämlinge. Um die geeignete Option zu bestimmen, müssen Sie sich mit allen vertraut machen und entscheiden, welche Methode am besten geeignet ist.

Wenn Sie beispielsweise Samen verwenden, müssen die Sämlinge länger warten. Beim Einpflanzen von Setzlingen kann man schnell eine vollwertige Zierpflanze bekommen. Aber oft ist der Preis für Setzlinge zu hoch. Und Sie können Samen in verschiedenen Farben kaufen, englische und niederländische Arten, die Ende März ausgesät werden.

Wenn das Saatgut zu einem anderen Zeitpunkt ausgesät wird, kann es erforderlich sein, zusätzlich künstliches Licht für die Sämlinge vorzusehen.

  • Sie sollten das fruchtbare Land nehmen und es gründlich erhitzen.
  • Die Samen werden auf dem Boden ausgelegt, es ist besser, eine flache Schachtel zu verwenden.
  • Sämlinge mit einer Sprühflasche besprüht und mit einer dünnen Sandschicht bestreut.
  • Fassungsvermögen mit Glas bedeckt, an einen dunklen, warmen Ort gebracht.
  • Der Boden sollte immer leicht nass sein.

Tipp! Es ist besser, Samen in Spezialgeschäften zu kaufen, um deren Qualität zu gewährleisten.

  • Die Triebe erscheinen in einer Woche.
  • Wenn die ersten Triebe erscheinen, wird das Glas entfernt und der Behälter an einen hellen Ort, vorzugsweise zum Ost- oder Westfenster, gebracht.
  • Die beste Temperatur ist 17-19 Grad und direktes Sonnenlicht sollte nicht zugelassen werden.

Das Pflanzen von Buntlippensamen ist eine einfache, aber wirksame Methode zum Züchten einer Zierpflanze. Wenn Sie Zeit haben, ist es besser, auf diese Methode zurückzugreifen. Darüber hinaus ist es wirtschaftlicher.

Schau dir das Video an! Wie Coleus wachsen

Wachsende Sämlinge

Die Sämlinge werden im Freiland gepflanzt, wenn sich der Boden gut erwärmt. Und wenn die Setzlinge unabhängig voneinander auf der Fensterbank wachsen, müssen Sie sie nur auf ein Blumenbeet pflanzen.

Wenn Sie Setzlinge kaufen möchten, wählen Sie zuerst die Sorte, die angebaut werden soll.

Die erste Sorte, die im Garten zu wachsen begann, ist "Blume". Von ihm sehr beliebt Hybriden:

Bei der Auswahl der richtigen Sämlinge sollten Sie auf die Farbe der Blätter, den Stiel und die Elastizität der Pflanze achten. Wenn die Triebe träge und getrocknet sind, ist es besser, sie nicht zu nehmen.

Im Freiland werden die Setzlinge Anfang Juni gepflanzt, wenn die Erde bereits vollständig aufgewärmt ist und es keine Nachtfröste mehr gibt.

Wenn die Löcher eine geeignete Größe haben, wird ein Nährstoffsubstrat dort platziert und die Sämlinge werden gepflanzt. Der Abstand zwischen den Buchsen muss gemessen werden.

Nach dem Pflanzen braucht die Pflanze mäßiges Gießen. Die Pflege von Coleus erfordert wenig Aufwand, besonders wenn Sie einjährige Pflanzen anpflanzen. Mehrjährige müssen aus dem Garten graben und bis zum Frühjahr in Töpfen aufbewahren.

Wie man wässert

In der warmen Jahreszeit sollten die im Garten wachsenden Brennnesseln mäßig gewässert werden. Es ist besser, getrenntes oder Regenwasser zu verwenden. Bei sehr hoher Lufttemperatur wird die Pflanze zusätzlich besprüht und überwacht, dass der Mutterboden nicht austrocknet.

Im Winter sollte die Bewässerung reduziert werden, aber der Boden sollte nicht austrocknen. Wenn die Feuchtigkeit nicht ausreicht, verdorrt die Pflanze und verliert an Elastizität. Wenn die Temperatur unter +14 Grad liegt, wird selten Wasser benötigt.

Wie man Coleus füttert

Sowohl einjährige als auch mehrjährige Arten von Stichen müssen unbedingt gefüttert werden:

  • Erstmals werden 14 Tage nach der Pflückung der Sämlinge komplexe Düngemittel ausgebracht. Wenn Sie junge Pflanzen füttern, ist es besser, die auf der Packung angegebene Dosis ungefähr drei- bis viermal zu reduzieren.
  • Wenn das aktive Wachstum der Buntlippe beginnt, sollten Sie alle 7 Tage einmal füttern. Dazu können Sie Mineraldünger, die speziell für Zierpflanzen verwendet werden, und Kaliumverbindungen (0,5 g pro 1 Liter Wasser) zu sich nehmen.
  • Im Winter können Sie alle 30 Tage einmal füttern, Düngemittel sollten jedoch ab der angegebenen Dosis zweimal verdünnt werden.

Beschneiden und Formen

Sowohl Innen- als auch Garten-Buntlippen sollten so beschnitten werden, dass sie eine bestimmte Form erhalten. Gartenpflanzen müssen im Gegensatz zu Innenpflanzen praktisch nicht beschnitten werden. Aber Coleus sollte von den Blättern, die verdorrt sind, sowie von den getrockneten Blumen gereinigt werden. Schneiden Sie die Pflanzen vor jeder neuen Saison, es wird helfen, die Pflanze für ein paar Jahre aufzubewahren. Beschnittene Triebe in einer Höhe von ca. 5 cm, die zum Keimen von Stecklingen verwendet werden können.

Wie Coleus wachsen

Die Reproduktion von Coleus erfolgt auf zwei Arten:

Stecklinge zu pflanzen ist die Fähigkeit, schnell große und gesunde Pflanzen zu bekommen.

  • Stecklinge im Spätwinter oder Frühjahr schneiden.
  • Sie werden in den Boden gepflanzt oder ins Wasser gestellt.
  • Wurzeln erscheinen innerhalb von 1-2 Wochen.
  • Wenn die Wurzeln stärker werden, wird die Brennnessel in Torftöpfe gepflanzt.
  • Damit die Pflanze wachsen kann, sollten Sie die Spitzen einklemmen.
  • Im Boden der Datschapflanze keimt nur, wenn die Tagestemperatur innerhalb von +16 Grad liegt.

Die Samen werden in Kisten mit Nährstoffgehalt ausgesät und wie oben beschrieben mit Sand bestreut.

  • Bei angemessener Pflege und Temperaturbedingungen (ca. +20 ° C) können Triebe innerhalb von 7 bis 20 Tagen erscheinen.
  • Sprossen in Torfbechern gepflanzt, in einer Mischung aus Blatterde, Sand und Grasnarbe für ein Stück.
  • Bewässern Sie sie regelmäßig, bis sie im Freiland gepflanzt werden.

Es ist wichtig! Es ist erwähnenswert, dass Coleus ziemlich schnell wächst.

Die mit Samen gesäten Pflanzen verwandeln sich innerhalb von 90 Tagen in große und stark verzweigte Pflanzen mit großen Blättern.

Wenn Stecklinge gepflanzt wurden, ist der Prozess noch schneller. Damit der Busch nicht nur in der Höhe, sondern auch in der Breite wächst, müssen Sie nur die Spitzen der Triebe einklemmen.

Fazit

Schlichtheit und anspruchslose Sorgfalt machen Coleus zu einem guten dekorativen Bewohner vieler Blumenbeete und Gartengrundstücke. Blumenarrangements, die mit Hilfe von Coleus im Garten angefertigt werden, werden das Auge der Gärtner erfreuen.

Schau dir das Video an! Wie man Buntlippen schnell wachsen lässt. Fortpflanzungsbuntlippe

Arten und Sorten

In Afrika lebt dieser Strauch.. Coleus entstand in einem tropischen Klima. Die Form der Blätter ähnelt Brennnesselblatt. Der Strauch wurde aufgrund der Vielfalt der Blattfarben immer beliebter. In der Natur Es gibt mehr als 150 Arten dieser Pflanze.. Trotzdem haben Hybrid- und Semi-Hybrid-Sorten an Beliebtheit gewonnen. Coleus ist in zwei Typen unterteilt:

Die Trennung erfolgt in Form von Wachstum. In der Natur gibt es viele Sorten dieses Strauches. Unter Gärtnern hat Folgendes an Popularität gewonnen:

  • Hybrid. Die Pflanze wird bis zu 80 Zentimeter hoch. Stängel haben eine Geldstrafe. Die Blätter sind oval geformt. Gut für das Wachsen im Garten.
  • Blum. Java gilt als Geburtsort dieser Art. Unter den Sorten gibt es sowohl Zwergrepräsentanten als auch hohe. Hohe Sträucher werden bis zu 70 Zentimeter hoch. Blätter haben eine traditionelle Form. Die Form des Blattes ähnelt der Brennnessel. Die Farbe der Blätter wird durch eine Vielzahl von Farben dargestellt. Die häufigsten Sorten dieser Art: Sabre, Firebird, Golden Bedder.
  • Renelta. Sri Lanka gilt als Geburtsort von Sträuchern. Aus dieser Art wundervoller Hybridsorten. Renelta im dekorativen Design verwendet.

Aussehen

Alle Sorten unterscheiden sich voneinander, es gibt jedoch gemeinsame äußerliche Ähnlichkeiten für die meisten Arten:

  • Der Strauch hat fast durchsichtige Stängel,
  • Die Blätter haben einen samtigen Haufen,
  • Coleus wird wegen seiner grünen Schönheit angebaut. Trotzdem hat der Strauch Blüten. Die Blüten dieser Pflanze sind sehr klein und unauffällig,
  • Blätter können eine Vielzahl von Farben und Formen haben. Die häufigsten roten, scharlachroten, orangen und grünen Blätter. Die Blätter sehen aus wie Brennnesselblätter,
  • Dies ist eine ziemlich unprätentiöse Pflanze.

Zuchtmethoden

Die Reproduktion erfolgt auf zwei Arten:

  • Mit Hilfe von Stecklingen
  • Samen pflanzen.

Unter diesen Verfahren ist dies nicht bevorzugt. In Blumengeschäften zum Verkauf steht bereits der Anbau von Setzlingen bereit. Coleus fühlt sich sowohl zu Hause als auch im Garten wohl. In dieser Pflanze sind Blumen nicht wertvoll. Die Blätter haben wiederum ein angenehmes Aroma. Die Verpflanzung im Freiland erfolgt mit dem Eintreffen des Frühlings. Dies ist eine unprätentiöse Pflanze, die jedoch keine Zugluft toleriert. Die Landung sollte auf einem gut beleuchteten Gebiet erfolgen.

Anbau mit Samen

Coleus kann mit Samen wachsen. Nicht nur der Profi, sondern auch der Anfänger wird mit diesem Geschäft fertig. Mit dieser Methode können Sie Sämlinge in einem Topf anbauen. Wenn es nötig ist, werden Setzlinge in den Garten gepflanzt.

Zum Anpflanzen von Buntlippen im Garten wird brauchen:

  1. Wählen Sie eine geeignete Landezeit. Da es sich um eine thermophile Pflanze handelt, muss sie nach dem Erwärmen ausgesät werden. Sollte sich auf die klimatischen Bedingungen ihres Gebiets konzentrieren. Es ist ratsam, vor dem Pflanzen sicherzustellen, dass plötzliche Fröste nicht erneut auftreten.
  2. Sie sollten ein hochwertiges Pflanzmaterial wählen. Der Erfolg der Veranstaltung hängt direkt vom Pflanzgut ab. Es ist ratsam, Samen in spezialisierten Blumengeschäften zu kaufen. Die Haltbarkeit von Saatgut sollte beachtet werden. Das Verfallsdatum ist auf der Saatgutverpackung angegeben.
  3. Wählen Sie einen gut beleuchteten Bereich. Es ist wünschenswert, dass der Standort vor dem Wind geschützt wurde.
  4. Die Vertiefungen zum Einpflanzen der Samen sollten einen geringen Abstand voneinander haben.
  5. Es ist ratsam, die Samen mit speziellen Dressings zu behandeln.
  6. Samen werden in das Loch gelegt und dann gewässert. Wasser zur Bewässerung sollte Raumtemperatur haben.
  7. Es ist ratsam, die Pflanzen mit Polyethylen zu bedecken. Ein solcher Unterschlupf schützt den Samen vor plötzlicher Nachtkälte.

Diese Methode ist für die Aussaat von einjährigen Pflanzen vorgesehen. Strauch muss graben, um es für das nächste Jahr zu speichern. Das Graben erfolgt bei einsetzender Kälte. Die Pflanze wird in einen Topf mit der Erde gestellt und in einer Wohnung gelagert. Strauch benötigt Beleuchtung. Daher sollte es die Hintergrundbeleuchtung mit einer Lampe versehen.

Mit Stecklingen wachsen

Schneiden ist der bequemste Weg, um Coleus zu züchten.. Mit diesem Verfahren können Sie die Pflanze nicht nur pflanzen, sondern auch verjüngen. Wenn die Pflanze ihr schönes Aussehen verliert, wird diese Situation durch Pfropfen vermieden. Man muss nur den Spross abklemmen und dann ins Wasser stellen, der Buntlippenstumpf verwurzelt sich schnell im Wasser. In dieser Position kann der Stiel den ganzen Winter über stehen bleiben. Verstärkte Stecklinge in den Boden verpflanzt.

Die Schnitte schlagen schnell Wurzeln im Boden und werden in das mit Dünger behandelte Land gepflanzt. Top Dressing ermöglicht es Ihnen, das Wachstum des Schnitts zu beschleunigen und das Wurzelsystem zu stärken. Das Wurzelsystem wird mit einem Top-Dressing behandelt und erhält Schutz vor Krankheiten. Das Schneiden ist praktisch wartungsfrei. Es muss gepflanzt werden, wenn der Frost vorbei ist. Der gepflanzte Stiel beginnt zu wachsen. Es sollte kneifen, um einen schönen Strauch zu bekommen. Einklemmen tritt in einer Situation auf, in der der Stiel zu einem getrockneten Stiel wird. Ab der Einklemmstelle beginnen sich die Äste zu bewegen.

Diese Pflanze benötigt Pflege. Pflegeschwierigkeiten treten jedoch nicht auf. Für den Anbau gesunder Sträucher müssen folgende Punkte beachtet werden:

  1. Auswahl der richtigen Beleuchtung. Coleus ist eine lichtliebende Pflanze. Trotzdem lohnt es sich nicht, es in direktem Sonnenlicht zu pflanzen. Sie sollten ein beleuchtetes Grundstück mit einem hellen Schatten wählen. Coleus stirbt nicht, wenn er der Sonne ausgesetzt wird, aber die Blätter sind nicht so hell.
  2. Strauch mag keine Dürre. Es ist jedoch wünschenswert, eine Überbefeuchtung zu vermeiden. Es ist ratsam, abends zu sprühen. Tropfen bilden eine Art Linse. Diese Wasserlinsen fokussieren die Sonnenstrahlen, wonach auf den Blättern Verbrennungen auftreten.
  3. Coleus verträgt Hitze, aber keine Winde. Die Buchse muss vor starken Temperaturschwankungen geschützt werden. Dies gilt für heimische Pflanzen. Es ist ratsam, einen Topf mit einer Blume auf die Ostseite des Hauses zu stellen.
  4. Geeignet zum Anpflanzen jeglicher Erde. Es wächst gut in fast jedem geeigneten Land.
  5. Die Pflanze verzichtet leise auf Dünger. Aber der Strauch gut in den Nahrungsergänzungsmitteln wahrgenommen. Zum Düngen eignen sich alle Mineraldünger. Beim Ausbringen von Dünger sollte die Anleitung befolgt werden.
  6. Coleus liebt lockeren Boden. Gelöster Boden ermöglicht es dem Wurzelsystem, die Luft und Feuchtigkeit zu sättigen.
  7. Trockene Blättchen sollten entfernt werden.

Krankheiten und schädliche Insekten

Coleus im Freiland, der Krankheiten und Schädlingen ausgesetzt ist. Bei dieser Anlage gibt es folgende Schwierigkeiten:

  • Es besteht die Gefahr, dass der Stiel freiliegt. Der Stiel liegt in den unteren Bereichen der Buchse frei. Der Grund dafür ist der Mangel an rechtzeitiger Einklemmung.
  • Bei direkter Sonneneinstrahlung verliert die Pflanze ihre Blattfarbe. Die Blätter verblassen allmählich und werden dann blass. In einer solchen Situation ist es wünschenswert, den Strauch an einem schattigeren Ort zu verpflanzen.
  • Zu wenig Wasser führt zum Laubfall.
  • Die Stängel sind aus Mangel an Sonnenlicht gezogen.

Es besteht auch die Gefahr, Insekten anzugreifen. Coleus wird von Blattläusen, Spinnmilben und Weißen Fliegen befallen. Die Entsorgung dieser Insekten erfolgt unter Verwendung von Insektiziden. Zur Behandlung von Pflanzen gegen Schadinsekten werden Karbofos, Funken und Kupfersulfat verwendet. Nach dem Sprühen empfiehlt es sich, den Strauch mit Polyethylen zu bedecken.

Hinzufügen eines Artikels zu einer neuen Sammlung

Coleus ist bekannt für seine unglaublichen Schattierungen von Blättern, ausgefallenen Mustern und kontrastierenden Rändern. Damit der Blumengarten mit leuchtenden Farben spielen kann, muss die Pflanze richtig gepflanzt und gepflegt werden.

Großblättrige Formen (z. B. Coleus Blume oder Blum) werden am häufigsten im Garten gepflanzt, da sie schnell flauschige Büsche bilden. Darüber hinaus kann diese Pflanze vermehrt werden, indem sie über die gesamte Saison geschnitten und damit helle Blumenbeete geschaffen werden.

Landung von Coleus im Boden

Coleus wird im Frühjahr (sobald es wärmer wird) oder im Sommer in den Boden gepflanzt. Для этого выбирают хорошо освещенное и защищенное от ветра место, выкапывают там лунки на небольшом расстоянии друг от друга так, чтобы кустики не мешали друг другу, заполняют их плодородным субстратом и сажают туда растения.Danach mäßig wässern und leicht rasieren, damit die helle Frühlingssonne die Blätter nicht verbrennt.

Je heller das Muster auf den Blättern der Pflanze ist, desto mehr Sonne braucht sie, denn im Schatten verblassen die Farben und die Stängel werden herausgezogen. Die optimale Lufttemperatur für die normale Entwicklung des jungen Coleus liegt über 10 ° C, und die erwachsenen Sträucher im Herbst können kurzfristigen Kälteperioden von bis zu 7 ° C standhalten.

Coleus-Sämlinge können aus grünen Stecklingen oder Samen gezogen werden.

Bewässerung Coleus

Coleus Blume wird gewässert, während der Mutterboden trocknet. Im Idealfall sollte der Boden immer leicht nass sein, da die Blätter der Pflanze während der Trockenheit welken und ihre dekorative Wirkung verlieren.

Im Garten kann die Bewässerung über einen Schlauch erfolgen: Die Blechplatte wird nicht beeinträchtigt, wenn Wasser darauf gelangt. Es ist jedoch wichtig zu verhindern, dass Flüssigkeit stagniert. Andernfalls können die Wurzeln der Pflanze verrotten.

Coleus füttern

Während der Vegetationsperiode wird Coleus einmal wöchentlich mit Mineraldüngern für dekorative Laubpflanzen gefüttert. Es ist jedoch wichtig, dass der Dressing möglichst wenig Stickstoff enthält. Tatsache ist, dass mit einem Überschuss dieses Elements die Blätter blass werden. Im Winter wird überhaupt kein Dünger ausgebracht, aber wenn die Buntlippe mit künstlichem und nicht ausreichend hellem Licht überwintern sollte, kann sie einmal im Monat weiter gefüttert werden.

Coleus-Strauchbildung

Um junge Pflanzen besser zu verzweigen, haben sie 1-2 cm lange Prisenoberteile. Wenn die Blütenpfeile erscheinen, werden sie zum ersten Mal entfernt, so dass der Busch seine Wurzeln und Blätter wachsen lässt und nicht seine ganze Kraft für das Blühen ausgibt.

Stiele lassen nur voll ausgebildete Büsche zurück

Je nach Bedarf während der Vegetationsperiode beschnitten Coleus. Nach dem Beschneiden wachsen die Büsche breiter und bilden einen üppigen Teppich auf dem Blumenbeet.

Kampf gegen Krankheiten und Schädlinge

Am häufigsten wird Coleus von einer Spinnmilbe, einer Blattlaus und einer weißen Fliege befallen. Sie werden mit Insektiziden bekämpft. Es wird empfohlen, biologische Produkte zu verwenden: Actophyte, Bitoxibacillin usw.

Coleus Blume - die Pflanze ist ziemlich resistent, kann aber bei falscher Pflege krank werden. Wenn also die Golfpflanzen verfaulen, führt der Mangel an Schnitt zum Stiel des Stiels, und der Mangel an Licht beeinflusst den Zustand der Blätter: Sie verblassen, werden gelb und fallen ab. Um dies zu verhindern, halten Sie sich genau an die Regeln für den Anbau von Coleus.

Coleus Pflege im Winter

Oft wird Coleus als einjährige Pflanze im Freiland angebaut und im Spätherbst von einem Blumengarten auf einen Balkon, eine Loggia, einen Wintergarten oder ein Haus auf einem gut beleuchteten Fensterbrett im Süden oder Südwesten entfernt. Alte Büsche werden in der Regel nicht nachgepflanzt. Von ihnen werden in der ersten Septemberhälfte Stecklinge geschnitten und zu Hause in Torf oder Wasser verwurzelt.

Coleus-Stecklinge werden in der Regel in 0,5-l-Behältern bewurzelt

Es ist wichtig, dass die Buntlippen im Winter ausreichend Licht erhalten. In dunklen Räumen ist daher möglicherweise eine künstliche Beleuchtung mit Phytolampen erforderlich. Die Lufttemperatur sollte 8 ° C nicht unterschreiten, die Bewässerung reduzieren und die Pflanzen vor Zugluft schützen. Im Winter behalten sie dann ihre dekorative Wirkung.

Ende Februar - Anfang März verjüngen sich die Büsche: In erwachsenen Büschen werden alte Blätter entfernt und die Triebe beschnitten. Dies stimuliert die Entwicklung neuer Stängel an der Basis der Pflanze.

Wenn im Frühjahr warmes Wetter einsetzt (die Lufttemperatur sinkt nicht unter 10 ° C), siedelt sich die Buntlippe wieder am Boden an. Mit dieser Pflege sind bunte Büsche das ganze Jahr über hell und gesund.

Coleus: Arten, Sorten und Beschreibung

Den oberirdischen Teil der Bewohner der Tropen stellen silberne Sprosse dar, die mit entgegengesetzt angeordneten, brennnesselähnlichen, gezahnten Blattplatten bedeckt sind, für die das Volk den Kulturnamen "Brennnessel" erhielt. Die Blattfarbe ist vielfältig - grün, gelb, burgund und rot. Blumen, die keinen besonderen Wert darstellen, bilden Trauben von blauer oder lila Farbe.

Trotz der Tatsache, dass die Gattung in freier Wildbahn mehr als 150 Arten hat, wird sie in der Kultur nur von wenigen Arten vertreten.

Coleus Blume

Der offene Strauch ist ein bis zu 80 cm hoher Halbstrauch mit verholzter Basis aus tropischen Gebieten Südostasiens, der die Grundlage für die Arbeit der Züchter bei der Züchtung vieler Sorten bildete.

Die beliebtesten Vertreter der Art:

  • Coleus "Black Dragon" - eine Sorte, die sich durch bräunlich-violettes Laub mit gewellten Rändern und ausgeprägten roten Streifen auszeichnet.
  • Coleus "Wizard" ist eine Sortenserie, die aufgrund der bunten Färbung der Blätter, die von Rändern verschiedener Größen und Schattierungen eingerahmt werden, besondere Aufmerksamkeit verdient.

Coleus Hybrid

Die Sorte gewann die größte Popularität in der Innenblumenzucht, obwohl es manchmal möglich ist, es im Garten zu treffen. Kleine Pflanze, die eine Höhe von einem Meter erreichen kann. Die Farbe der ovalen, länglichen Blätter mit gezackten Rändern kann je nach Lichtmenge variieren. Im Schatten sind die Blätter des Vertreters der tropischen Laura grün, aber wenn die Blume in sonnigen Gebieten wächst, werden die Blattplatten burgunderrot.

Coleus Renelta

Ampelform wird in hängenden Töpfen angebaut, die zur Dekoration von Balkonen, Terrassen und Innenhöfen verwendet werden. Die Art zeichnet sich durch herzförmige Blattstiele aus, die an den Rändern mit mehrfarbigen Streifen verziert sind und den Anschein eines besonderen Charmes erwecken.

Die bekanntesten Arten und Sorten von Pflanzen

Die Buntlippen werden im Volksmund als Kroton der Armen bezeichnet. Sie selbst kommen aus dem heißen Afrika und den Regenwäldern Asiens. Sie zeichnen sich durch gerippte Stängel aus, die an der Basis verholzt sind, sowie durch sehr attraktive herzförmige, gezahnte, kurz weichhaarige Blätter, die ein bisschen wie Brennnesseln aussehen. Die Farbe der Blätter dieser Pflanzen ist einfach bezaubernd. Sie können die Nuancen von Kastanienbraun, Grün, leuchtendem Rot und sogar Gelbtönen kombinieren. Lila oder blaue Blüten der Buntlippe sind in kleinen spitzen Blütenständen gesammelt. Der Anbau dieser Pflanze erfolgt jedoch ausschließlich aufgrund der atemberaubenden dekorativen Schönheit ihrer Blätter.

Fantastischer Coleus, einjährig und mehrjährig, hat heute ungefähr 150 verschiedene Arten.

Zum Beispiel haben Polyhybrid-Sorten und -Typen eine enorme Beliebtheit in der Indoor-Blumenzucht erlangt. Einer ihrer Eltern war Coleus Blume. Die Größe der Vertreter dieser Art beträgt etwa 1 m, und ihre Blätter haben eine ovale Form und gezackte Ränder. Der Laubton kann variieren, je nachdem, ob sie im Schatten oder in der Sonne stehen.

Auch ziemlich berühmt Coleus Reneltadie aus dem fernen Sri Lanka stammt. Die Blätter der Pflanze stehen auf hohen Bechern, sie sind gegenüberliegend, mit gewellten Rändern und mehrfarbigen Adern.

Die beliebtesten Sorten von Coleus.

  1. "Genial". Seine Vertreter zeichnen sich durch Zitronen oder rote Blätter aus.
  2. "Schmetterling". Das Laub dieser Sorte hat einen gewellten Rand.

Merkmale Landung und Pflege für Coleus

Ihr lebhafter Fleck kann satten Kontrasttönen einen satten Coleus verleihen. Das Pflanzen und Pflegen ist absolut unkompliziert, was einer der Hauptvorteile ist.

Im Freiland gepflanzt kann Coleus mit dem Ende der Kälte sein. Das Beste für ihn wird ein Ort sein, der gut beleuchtet und vor starken Windböen geschützt ist.

Grabe Löcher in den Boden und halte dabei einen kleinen Abstand zueinander, füge ein fruchtbares Substrat hinzu und pflanze eine Buntlippe. Vergessen Sie auch nicht, die Sämlinge mäßig zu gießen. Der Wachstumsprozess erfordert nicht viel Anstrengung oder bestimmte Fähigkeiten, besonders wenn Sie ihn in einem Jahr wachsen lassen möchten. Was den Langzeit-Coleus betrifft, so wird er für den Winter aus dem Boden gegraben und bis zum Frühjahr zu Hause gelagert.

Geben Sie Coleus in der Trockenzeit regelmäßig reichlich Wasser. Verwenden Sie dazu destilliertes Wasser, das in einem Fass direkt im Garten gelagert werden kann. Lockern Sie regelmäßig den Boden und entfernen Sie das Unkraut, damit sich die Pflanze normal entwickeln und wachsen kann.

Council Während der Sommersaison mehrmals Buntlippen schneiden. Es wird also besser sein, zu büschen und noch großartiger zu werden.

Sorgen Sie in den wärmeren Monaten für ein regelmäßiges Besprühen des Raumcoleus und bewahren Sie ihn im Winter auf einem speziellen Tablett mit feuchtem Ton auf.

Gefährliche Krankheiten und Schädlinge

Viele Probleme können im Zusammenhang mit der falschen und unzeitgemäßen Pflege einer Anlage auftreten. Wenn Sie zum Beispiel nicht rechtzeitig schneiden, werden die Triebe zu lang. Mangels Feuchtigkeit sowie durch Staunässe können die Blätter einfach abfallen, und schlechte Beleuchtung beeinträchtigt die Farbe des Laubs.

Spinnmilben, Weiße Fliegen und Blattläuse können Coleus befallen. Verwenden Sie zur Bekämpfung von Blattläusen aufbereitete Seifenlauge. Zecken werden mit Drogen wie Oberon oder Akarin und Weiße Fliege mit Aktara zerstört.

Verwendung im Landschaftsbau und in Kombination mit anderen Pflanzen

Aufgrund der satten und kräftigen Farben lassen sich Coleus am besten mit einfarbigen Pflanzen mit durchbrochenem Grün kombinieren. Zum Beispiel harmonieren Coleus perfekt mit Cineraria, Salbei, was einen großartigen Hintergrund für sie schafft. Darüber hinaus werden Gypsophila, alle Arten von Lilien, Taglilien usw. wunderbare Nachbarn für sie.

Wenn Sie einen Coleus verschiedener Sorten auf ein Blumenbeet gepflanzt haben, erhalten Sie eine fantastische Komposition, die sehr effektiv und farbenfroh ist. Diese Pflanze eignet sich am besten für zeremonielle Blumenbeete mit Mustern, die häufig städtische Parks und Gassen schmücken.

Kurz gesagt, dies ist eine echte Entdeckung für die moderne Landschaftsgestaltung. Sie können die Verwendung von Coleus in verschiedenen Gestaltungsmöglichkeiten für die Grundstücke auf dem Foto sehen

Coleus Agrotechnics

Coleus, eine thermophile Pflanze. Für ihn ist die Temperatur unter 12 0 C bereits destruktiv. Es ist nicht genug Zeit für die Sämlinge und die Entwicklung des Busches unter günstigen Bedingungen. Daher wird in der mittleren Spur die Buntlippe auf freiem Feld durch Pflanzen und Pflegen von Sämlingen gezüchtet. Samen können allein geerntet werden, aber sie geben die Farbe des Elternstrauchs nicht weiter. Es ist besser, sortenreines Material von spezialisierten Farmen zu verwenden. Aus Samen gewachsen, wurzelt die Buntlippe gut im Freiland.

Junge Pflanzen wachsen schnell Laub, und die Aufgabe des Gärtners ist es, zu sorgen:

  • beleuchteter Ort mit Schatten und Schutz vor dem Wind,
  • regelmäßig und reichlich gießen,
  • wöchentlicher Dünger, im Frühjahr mit überwiegend Stickstoff, später Aschenextrakte für helle Blattfarbe,
  • Sträucher rasieren sich beim Wachsen und geben die gewünschte Form.

Bei richtiger Pflege sieht die Buntlippe im Garten wie auf dem Foto aus.

Wie Setzlinge Coleus wachsen

Coleus kann durch Samen und Schneiden vermehrt werden. Wenn Sie junge Pflanzen aus Samen erhalten, weisen die Sämlinge eine andere Blattfarbe auf. Um die gleiche Büschenreproduktion zu erhalten, werden Stecklinge verwendet.

Aussaat im März oder April, je nach Beginn des Sommers in der Region. Die Samen sind sehr klein, sie werden auf die Oberfläche des Substrats gelegt und leicht mit Sand bestreut. Der Behälter ist mit Glas bedeckt, warm gehalten und die Oberfläche ständig angefeuchtet. Die Sprossen, die in zwei Wochen erschienen sind, stören an einem kühlen, hellen Ort, damit sie sich nicht ausdehnen.

Der Zeitpunkt, zu dem die Buntlippe in getrennte Tassen getaucht werden muss, hängt vom Zustand der jungen Sämlinge ab. Wenn sie sich gegenseitig stören und dehnen, ist die Zeit der Transplantation gekommen. Daher ist es wichtig, die Samen von Coleus so selten wie möglich zu zersetzen, damit Sie im Schulstadium eine starke Pflanze mit entwickelten Wurzeln erhalten.

Coleus Pick wird einfach sein. Die Überlebensrate der Sämlinge ist gut, wachsen schnell. Nachdem die Stämme auf 10 cm angewachsen sind, fangen sie an, sich zu klemmen und bilden einen Busch. Wenn sich der Sommer verzögert, können Sie die Pflanze in ein größeres Glas umfüllen.

Um das Pflanzen auf freiem Feld und die Pflege von Coleus von Sämlingen aus zu gewährleisten, müssen Sie Löcher graben, sie mit fruchtbarem Boden füllen, Wasser und die Büsche kreuzen, um die Wurzeln so wenig wie möglich zu verletzen. Novocadki decken mehrere Tage für ein besseres Überleben. Bewässerungspflanzen brauchen weiches und warmes Wasser.

Um die Schönheit der geschnitzten Blätter und die leuchtende Farbe von Coleus hervorzuheben, müssen Sie sie vor dem Hintergrund einfarbiger Pflanzen pflanzen. Der von ihnen geschaffene Kordelzug schützt hervorragend vor Wind.

Im Herbst sollten einjährige Pflanzen ausgegraben und für die spätere Veredelung mit Wärme versetzt werden. Bush perezimuet perfekt zu Hause am Fenster und begeistert mit seinen hellen Blättern. Die Pflege der Buntlippe ist jedoch mit dem Beschneiden verbunden. Andernfalls dehnt sich der Busch einfach und verliert seine dekorative Wirkung.

Von Februar bis Mai wurzeln alle abgeschnittenen oberen Triebe zehn Tage lang in Wasser oder nassem Sand. Dann sitzen sie in Bechern, sorgen für die richtige Pflege und erhalten junge Sträucher für die Frühjahrsgärtnerei von Balkonen und Gärten.

Stecklinge von Sämlingen wiederholen die Farben des Mutterstrauchs vollständig.

Coleus kümmert sich zu Hause

Zu Hause braucht die Pflanze keine besondere Aufmerksamkeit. Die Pflanze sollte in einen tiefen, geräumigen Topf gepflanzt werden. Fruchtbares Land und gute Drainage schaffen Bedingungen für die Entwicklung des Wurzelsystems. Die Pflanze ist feuchter, aber von stehendem Wasser fliegen die Blätter und die Wurzel wird verrotten.

Helles Fenster, aber ohne direkte Sonneneinstrahlung. Das sommerliche Besprühen der Blätter mit warmem, weichem Wasser ist für die Pflege von Coleus ein wesentlicher Faktor für eine gute Landwirtschaft. Die Blume liebt frische Luft und schmückt im Sommer einen Balkon oder eine Veranda mit einem hellen Fleck.

Peak dekorative Coleus fällt im Alter von 5 Monaten aus der Aussaat von Samen. Kleinblättrige Sorten wachsen schneller und bedecken den Boden besser. Je höher die Lufttemperatur, desto öfter gießen die Pflanzen.

Wasser für die Bewässerung aus der Wasserversorgung muss nicht nur abgetrennt, sondern auch gekocht werden, damit keine Salz- oder Chlorverbindungen zurückbleiben. Im Sommer benötigt die Pflanze für eine leuchtende Farbe Spurenelemente im Futter und Stickstoff für ein schnelles Wachstum zu Beginn der Entwicklung. Im Winter wird die Bewässerung reduziert, das Land jedoch nicht getrocknet. Es reicht aus, einmal im Monat ein Top-Dressing durchzuführen. Es ist am besten, kurz nachgewachsene Zweige zu schneiden, um den Zierstrauch im zeitigen Frühjahr zu bilden. Die Pflanze wird sich verjüngen, es wird ein Material zum Pfropfen geben. Durch die richtige Pflege von Coleus zu Hause entsteht ein Busch, der einem Foto auf dem Cover einer Zeitschrift würdig ist.

Pflanzenkrankheiten und Schädlinge

Coleus-Pflege gilt als anspruchslose Pflanze, aber einige Regeln müssen befolgt werden. Durch unsachgemäße Pflege kann die Pflanze geschwächt werden, ihr dekoratives Aussehen verlieren, Schädlinge setzen sich darauf ab. Immer häufiger leiden gleichzeitig Zimmerpflanzen.

Die wichtigsten und häufigsten Gründe können sein:

  • verrotteter Stamm nach unten, kann es bei stehender Feuchtigkeit, saurem Boden passieren,
  • die Blätter beginnen an den Spitzen auszutrocknen - zu wenig Wasser, trockene Luft im Raum, die Pflanze wird nicht regelmäßig besprüht,
  • die Blätter auf der Brennnessel begannen abzufallen - Zugluft und kalte Pflanze,
  • Flecken auf den Blättern - Sonnenbrand,
  • Blätter schwach - zu wenig Licht oder zu lange nicht gefüttert,
  • das blütenwachstum hat sich verlangsamt - es gibt nicht genug ernährung im boden.

All dies wird weiter zur Besiedlung eines geschwächten Busches führen. Sie zeigen ihre Anwesenheit durch Verformung, Verfärbung und Austrocknen der Blätter.

Für Sämlinge erfolgt die Aussaat Ende März nach folgendem Schema:

  1. Der flache Behälter wird mit dem vorbereiteten Substrat gefüllt.
  2. Die Samen werden auf der Oberfläche des Bodens verteilt, leicht angedrückt und mit Hilfe einer Sprühflasche angefeuchtet.
  3. Der Behälter wird mit Glas abgedeckt und an einen schattigen, warmen Ort gebracht, an dem das Substrat leicht angefeuchtet bleibt.
  4. Nach dem Austreten der Sprosse wird das Glas entfernt.
  5. Die Box bewegt sich zu einem Fenster mit diffusem Licht, in dem der Temperaturwert zwischen 17 und 19 ° C variiert.
  6. Wenn Setzlinge das erste Paar von echten Blättern bilden, werden sie zur Entwicklung des Wurzelsystems in spezielle Kassetten geschleudert.
  7. Wenn zwei Paare von echten Blättern gebildet werden, werden die Sämlinge in Halblitertassen gepflanzt, wo sie zur besseren Verzweigung eingeklemmt werden.

Nach dem Einsetzen der stabilen Hitze, wenn die Gefahr wiederkehrender Fröste vorüber ist, können Sie damit beginnen, Setzlinge auf offenem Boden zu pflanzen:

  • Es wird ein Sonnenstandort ausgewählt, der windgeschützt und während der Zeit der Sonnenaktivität leicht beschattet ist.
  • Die Löcher werden mit der Größe ausgegraben, die dem Wurzelsystem der Sämlinge mit geringem Abstand voneinander entspricht.
  • Jeder Brunnen wird über Torf oder Kompost gegossen, um die Belüftung und Fruchtbarkeit zu verbessern.
  • Dann rollen die Büsche aus den Bechern und bestreuen mit der abgesaugten Erde.
  • Der Boden ist leicht verdichtet und bewässert.

Pflege der Buntlippe auf freiem Feld

Die Blume hat die Liebe der Blumenzüchter nicht nur für dekoratives Laub, sondern auch für anspruchslose Pflege gewonnen. Um eine gesunde, üppige Pflanze zu züchten, ist eine kurze Liste einfacher Verfahren erforderlich.

Bewässerungsregeln

Für die volle Entwicklung und Erhaltung von dekorativen exotischen Blüten, die reichlich gegossen werden müssen, wobei zwischen neuen Wasserportionen die Erde nicht vollständig austrocknen sollte. Die Befeuchtung sollte mit getrenntem Wasser bei Raumtemperatur durchgeführt werden, wofür ein Fass gut geeignet ist, in dem Leitungswasser gesammelt und dann tagsüber aufgewärmt wird.

Achtung! При поливе необходимо руководствоваться чувством меры, поскольку переизбыток либо постоянная нехватка влаги может стать причиной сброса культурой декоративной листвы, за которую колеус и ценится.

Обработка почвы

Периодически приствольный круг под кустом необходимо рыхлить, чтобы не допускать образования непроницаемой корки. Unkrautbekämpfung sollte nach Bedarf bekämpft werden. In der Regel ist es nicht erforderlich, die Unkräuter beim Lösen zu entfernen, um Zeit für ein solches Verfahren separat zu verbringen.

Wie füttere ich die Pflanze?

Damit die Pflanze ihre grüne Masse intensiv vermehrt, sollte sie während der Wachstumsphase wöchentlich mit flüssigen stickstoffhaltigen Düngemitteln gefüttert werden. Hohe Stickstoffkonzentrationen tragen auch zum Einsetzen der Blütephase bei.

Um die Verzweigung anzuregen und einen üppigen Busch mit buntem Laub zu erhalten, der die ganze Saison über dekorativ bleibt, schneidet und drückt Coleus:

  • Das erste Kneifen erfolgt in der Keimlingsphase, um der Blume eine buschige Form zu geben.
  • Im Sommer wird Coleus dreimal geschnitten, wodurch Sie eine dichte und gepflegte Krone bilden können.
  • Wenn die Blüten erscheinen, sollten die Blütenstiele sofort entfernt werden, damit die Pflanze zum Nachteil der Schönheit der Blätter keine Kraft auf die Blüte ausübt.

Wenn Sie einen Züchter wollen, kann er das Blumenleben retten, aber es erfordert:

  • grabe einen Busch aus dem Garten
  • Die Pflanze in einen Topf umpflanzen
  • in einem Raum mit einem Temperaturbereich von 8-15 ° C platziert,
  • Bewässerung und Düngung reduzieren.

Nachdem sich der Boden ausreichend erwärmt hat und die Frostgefahr verschwindet, kann die Blume wieder in den Garten oder auf ein Blumenbeet gepflanzt werden.

Zusätzlich zu der oben beschriebenen Samenvermehrungsmethode gibt es eine vegetative Züchtungsmethode unter Verwendung von Stecklingen, wenn:

  • Aus apikalen Trieben, die beim Scheren geschnitten werden, werden 10 cm lange Stecklinge geerntet.
  • Blattplatten werden vom Boden des resultierenden Schnitts entfernt.
  • Das entstandene Pflanzgut wird in eine spezielle Bodenmischung aus gleichen Teilen Sand und Torf eingebettet.
  • Landung mit Plastikflaschen bedeckt.
  • Nach 10-14 Tagen erfolgt die Wurzelbildung.
  • Neue Pflanzen werden an den dafür vorgesehenen Stellen gepflanzt.

So kann der Garten nicht nur mit Blütenpflanzen geschmückt werden. Dekorativer Coleus mit spektakulären Blättern in verschiedenen Farben, die keiner besonderen Pflege bedürfen, ist eine großartige Ergänzung für jede Landschaftskomposition.

Sehen Sie sich das Video an: COLEUS - Dos & Donts. Important Points on Coleus Care and Propagation (September 2020).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send