Gartenblumen, Pflanzen und Sträucher

Anbau von Tulpen im Freiland: Foto-Video

Pin
Send
Share
Send
Send


Das Blühen der Tulpen markiert den Triumph des Frühlings. Wenn das Gelände Jahr für Jahr mit Tulpen geschmückt wird, ist das Pflanzen und Pflegen auf freiem Feld der Schlüssel zum Erfolg. Staudenknollenpflanzen, die ursprünglich aus Asien stammen, waren lange Zeit ein Thema der Bewunderung sowohl in ihrer Heimat als auch in der Alten Welt, wo sie Mitte des 16. Jahrhunderts fielen.

Dank der universellen Liebe zu diesen Blumen wurde Holland nach hundert Jahren das Land der Tulpen genannt, und heute sind Zehntausende von Sorten dieser spektakulären, aber bezahlbaren Pflanzen auf der ganzen Welt verbreitet.

Bedingungen für das Einpflanzen von Tulpen in den Boden

Tulpenzüchtungen blühen im Frühjahr oder Frühsommer. Die optimale Landezeit ist daher der Herbst. In 3-4 Wochen akklimatisieren sich die Zwiebeln und bilden das Wurzelsystem, bilden aber nicht den oberirdischen Teil. Dies ermöglicht den Tulpen, den Winter gut zu verbringen und mit dem Aufkommen von Hitze starkes Laub zu geben und große Blütenkrone freizulegen.

Bei der Bestimmung der Pflanzdauer von Tulpen ist es wichtig, keinen Fehler zu machen! Wenn die Zwiebeln zu früh in den Boden fallen, können sie Laub produzieren. Und der kommende Winter wird die Pflanzen überraschen. Der oberirdische Teil wird eingefroren, der unterirdische Teil wird geschwächt und kann keine Frühlingsblüte garantieren. Spätes Pflanzen droht mit der Tatsache, dass die Tulpen keine Zeit haben, Wurzeln zu schlagen. Starke Fröste töten sie oder verderben sie.

Wie wähle ich die beste Zeit? Wann pflanzen Sie Tulpen in verschiedenen Regionen in den Boden?

Erfahrene Züchter sollten nicht auf den Kalender achten, sondern auf das Wetter vor dem Fenster. Der beste Start für Pflanzen ist das Einpflanzen in den Boden, gekühlt auf eine Temperatur von 10–12 ° C.

In der mittleren Spur entwickeln sich solche Verhältnisse bis Mitte September. Im Süden werden später Tulpen gepflanzt, im Norden verschieben sich die Datteln bis Ende August.

Wenn aus irgendeinem Grund die Tulpen nicht auf die Blumenbeete gefallen sind, können sie im Frühjahr gepflanzt werden. Leider haben die Pflanzen in diesem Fall weniger Zeit, sich auf die Blüte und die Anreicherung von Nährstoffen für das nächste Jahr vorzubereiten. Um das gewünschte Ergebnis zu erzielen und die Pflege der Tulpen auf freiem Feld zu vereinfachen, ist es vor dem Einpflanzen der Zwiebeln besser, in Torfbechern zu keimen, die mit losem Nährsubstrat gefüllt sind. Vor dem Einpflanzen der Zwiebeln wird der Tag im Gemüsefach des Kühlschranks abgekühlt.

Wenn es wärmer wird, werden die Tulpen in Blumenbeete gelegt und der Boden erwärmt sich auf +15 ° C. Diese Methode kann in allen Regionen angewendet werden, auch in Gebieten, in denen Tulpen auf freiem Feld den Winter nicht überleben.

Pflanzen von Tulpen für den Anbau auf dem offenen Feld

Für leuchtend blühende Gartentulpen benötigen Sie:

  • Sonne oder transparente Halbschatten,
  • nahrhafter, notwendigerweise lockerer Boden mit neutraler oder leicht alkalischer Reaktion,
  • Windschutz
  • mäßiges Gießen.

Ein für den Anbau von Tulpen geeignetes Grundstück wird auf einem vollen Bajonett ausgegraben, durch Schollenbrechen gelöst, Unkraut ausgesucht und Stickstoff- und Kalidünger, beispielsweise Humus und Holzasche, ausgebracht. Dichter, schwerer Boden wird mit Sand, Torf vermischt.

Unter Tulpen wie auch unter anderen Zwiebelkulturen ist es nicht erforderlich, frische organische Substanzen einzuführen, die häufig eine Quelle für Bakterienverfall und Pilzkrankheiten sind.

Die Tiefe der Furchen für das Wachsen von Tulpen im Freiland hängt von der Größe der Zwiebeln ab. Daher werden sie vorsortiert und trennen gleichzeitig kranke und beschädigte Exemplare. Ein gesundes für eine halbe Stunde in eine dicke rosa Lösung von Kaliumpermanganat getaucht und sorgfältig getrocknet.

Für große erwachsene Zwiebeln machen sie Furchen mit einer Tiefe von 20 bis 30 cm und gießen ein 10-Zentimeter-Drainagepad aus grobem Sand auf den Boden. Die Kinder werden mit leichtem Druck in die Brunnen mit der gleichen Drainage gepflanzt, jedoch doppelt so klein, dh bis zu einer Tiefe von 7 bis 10 cm. Wenn der Boden planiert ist, wird die Fläche gemulcht.

Pflege für Tulpen nach dem Pflanzen im Freiland

Nur auf die ständige und kompetente Pflege reagieren Tulpen auf massenhafte Offenlegung leuchtender Farben. Knollenfrüchte sind in der Regel unprätentiös, erfordern jedoch vom Auftreten der ersten Blätter bis zum Spätherbst noch Aufmerksamkeit. Tulpenpflege nach dem Pflanzen beinhaltet:

  • Bewässerung, besonders reichlich während des Knospensatzes, Massenblüte und für 2 Wochen nach Fertigstellung,
  • Entfernung von Unkrautvegetation um Anlandungen,
  • Achten Sie darauf, das Wurzelsystem und die Zwiebeln nicht zu beschädigen.
  • dreifaches Ankleiden von Blumen.

Nach dem Gießen sollte der Boden unter den Pflanzen in einer Tiefe von 30 bis 40 cm nass sein, dh je nach Bodenart sollten pro Quadratmeter mindestens 10 bis 40 Liter Wasser verbraucht werden.

Düngemittel in flüssiger oder körniger Form - dies ist Teil der Tulpenpflege nach dem Pflanzen. Sie machen dreimal:

  1. In der Phase des Auftretens der ersten Triebe werden unter Verwendung einer Mischung aus 2 Teilen Stickstoff, 2 Teilen Phosphorsalzen, 1 Teil Kaliumverbindungen
  2. Bis zum Erscheinen der grünen Knospen die Pflanzen mit Stickstoff, Phosphor und Kalium im Verhältnis 1: 2: 2 füttern,
  3. Nach der Blüte unter Verwendung von Kaliphosphatverbindungen Stickstoff vollständig entfernen.

Wenn Sie über die Pflege von Tulpen sprechen, können Sie ein einfaches, aber nützliches Verfahren nicht vergessen. Wenn die Blüten verblassen, werden sie zusammen mit Blütenstielen ausgeschnitten. Dadurch können die Glühbirnen keine kostbaren Kräfte für das Wachstum der Glühbirnen aufwenden.

Wenn sich Samenkörbe bilden und an den Stielen reifen, ist es nicht erforderlich, auf große Zwiebeln zu warten, und selbst Kinder können keine nennenswerte Masse gewinnen.

Bevor Sie Tulpen anbauen, müssen Sie wissen, dass die Kultur an einem Ort nicht länger als 4 Jahre dauern kann. Dann steigt das Risiko der Anreicherung gefährlicher Bakterien, Pilze und Bodenschädlinge, die Zwiebeln altern natürlich und erfordern eine Transplantation. Die im Boden verbliebenen Zwiebeln werden allmählich tiefer, sodass die Triebe im nächsten Jahr schwerer an die Oberfläche gelangen. Dadurch werden die Blüten kleiner, die Blütenstiele schwächer und kürzer.

Tulpen werden ausgegraben, wenn die Blätter welken und vollständig abfallen. Der freigesetzte Bereich ist nützlich, um Phytosporinlösung, Kaliumpermanganat oder ein verfügbares Fungizid abzugeben. Pflanzen, die über den Winter im Boden verbleiben, um ein Einfrieren zu vermeiden, müssen dicht mit Torf, Sägemehl oder Fichtenzweigen gedeckt werden.

Wachstumsmerkmale

Tulpen gehören zur Gruppe der Pflanzen - Ephemeroiden, daher unterscheidet sich der Entwicklungszyklus von allen anderen Pflanzen - Wachstum, Blüte tritt bei Tulpen im Frühjahr auf und im Sommer, wenn fast alle anderen Gartenblumen Freude an Grün und hellen Knospen haben, ruhen sie sich aus.

Im Sommer geht die Tulpe in einen Zustand völliger Ruhe über, und in der ersten Septemberhälfte beginnen die Zwiebeln Prozesse an den Wurzeln zu zeigen und die Bildung von Trieben und Blättern beginnt.

Zu Beginn des Frühlings beginnt die Tulpe aktiv zu wachsen, dann zu blühen, und zu Beginn der Sommersaison ist die Vegetationsperiode vorbei, und leider sehen wir die Blume nicht mehr im Blumenbeet.

Wie bereite ich mich auf die Landung vor?

Bevor Sie direkt zum eigentlichen Prozess übergehen, sollten Sie alle Details berücksichtigen. Wir werden dieses Problem genauer verstehen.

  • Wählen Sie sorgfältig einen Landeplatz aus, an dem das richtige Licht und fruchtbarer Boden vorhanden sind.
  • Überprüfen Sie unbedingt alle Zwiebeln, die zum Pflanzen vorgesehen sind - Patienten, die zu klein und beschädigt sind, sollten weggeworfen werden.
  • Berücksichtigen Sie die Landezeit.
  • Wenn Sie diese Blumen zum ersten Mal pflanzen, machen Sie sich mit dem Material vertraut und berücksichtigen Sie beim Pflanzen: die Tiefe der Pflanzlöcher, den Abstand zwischen den Zwiebeln.
  • Machen Sie sich bereit, die Pflanzen sofort nach dem Schmelzen des Schnees im Frühjahr und bis zum Ende der Tulpenblüte richtig zu pflegen.

Zeitpunkt und Ort

Bei der Planung des Anpflanzens von Tulpen im Freiland richten sie sich in der Regel nach den Geländeeigenschaften und den Wetterbedingungen.

  1. In Regionen mit warmem und mildem Klima werden die Zwiebeln Ende September und den ganzen Oktober über gepflanzt. Im Norden wird die Landezeit auf September oder Anfang Oktober verschoben.
  2. Wählen Sie den Zeitraum, in dem der Boden auf +14 - 15 Grad Celsius abkühlt. Dann können Sie kleinere Zwiebeln pflanzen. Sie müssen Zeit haben, Wurzeln zu schlagen und sich anzupassen.
  3. Größere Zwiebeln können bei +9 - 10 Grad Celsius gepflanzt werden.
  4. Diese Pflanzen können gut im Halbschatten und in der Sonne existieren. Die Hauptanforderung ist, dass es nicht zu Stauungen von Wasser und Feuchtigkeit im Boden kommen darf. An dunklen Orten kann die Blüte einige Wochen später erfolgen. Wenn Sie Blumen für Blumensträuße züchten, sind geräumige, offene und gut beleuchtete Bereiche der beste Ort.

Welche Glühbirnen soll ich wählen?

Auch wenn Sie am Vorabend das gesamte Pflanzgut gesiebt haben, sollten Sie unmittelbar vor dem Einpflanzen die einzelnen Zwiebeln sorgfältig prüfen.

Hohe, schöne Exemplare von Tulpen werden aus Zwiebeln gewonnen, die schwer, regelmäßig und gesund sind. Sie sollten ein wenig leuchten und die integumentären Schuppen sollten fest auf jede Glühbirne passen. Kleine Zwiebeln oder Kinder geben normalerweise niedrige Pflanzen und blühen manchmal überhaupt nicht.

Einige Stunden vor dem Einpflanzen sollten die Zwiebeln in eine schwache Lösung von Kaliumpermanganat getaucht und dann sofort ohne Trocknung in offene Erde gepflanzt werden. Wenn Sie keine Zeit haben, diesen Vorgang durchzuführen, füllen Sie einfach ein wenig Mangan in jedes Landungsloch.

Wir pflanzen Tulpen im Freiland

Vor dem Pflanzen sollte man die Fläche gut ausgraben, frei von Unkräutern, Trümmern, Wurzeln und Unkraut. Es wird nicht empfohlen, Tulpen nach Solanaceae, Zwiebeln oder Auberginen zu pflanzen, da diese Pflanzen die gleichen Schädlinge haben, die Infektionen und Krankheiten auf Blumen und Gemüse übertragen können.

  1. Fügen Sie beim Ausgraben des Bodens zu gleichen Teilen organischen Dünger, Torf oder Kompost hinzu. Der Boden muss homogen sein, damit alle Komponenten gründlich gemischt werden.
  2. Kompost wird nicht in die Pflanzgrube selbst gebracht, da dies zu Wurzelverbrennungen und nachfolgenden Pflanzenkrankheiten führen kann.
  3. Warten Sie, bis der Kompost vollständig abgebaut ist und halbreife Pflanzen darin verbleiben - sie können Pilzinfektionen verursachen.
  4. In den sauren Boden wird empfohlen, eine kleine Menge Kalk - Flusen hinzuzufügen. Um dem Boden alkalische Elemente hinzuzufügen, können Sie Holzasche verwenden, die Tulpen sehr mögen. Es muss vor dem Graben gleichmäßig auf der Baustelle verteilt werden.
  5. Abhängig von der Art des Bodens in Ihrem Blumenbeet sollte eine solche Tiefe zum Pflanzen von Zwiebeln gewählt werden. Wenn im Boden ein großer Prozentsatz von Sand und eine kleine Knolle klein ist, ist es besser, sie bis zu einer Tiefe von nicht mehr als 5 - 10 cm zu landen. Große sind um 15 - 18 cm vertieft.
  6. Viele anfängliche Blumenzüchter trauen sich nicht, die Zwiebel tief zu vergraben und nahe an die Oberfläche zu pflanzen. Sie sollten wissen, dass solche Tulpen schnell blühen und nicht länger als ein paar Jahre leben.

Einige Züchter berechnen die Pflanztiefe wie folgt: Graben Sie ein Loch, das der Größe von 3 Zwiebeln entspricht. Das Intervall zwischen den Blumen können Sie anhand der Struktur Ihres Blumenbeets und Ihrer Pfannen selbst bestimmen. Es wird empfohlen, einen Abstand von mindestens 10 cm zwischen den Lampen einzuhalten.

Ende Oktober, wenn die Erde ein wenig gefriert, müssen Sie die Stelle, an der Tulpen gepflanzt werden, mulchen. Torf oder Laub reichen aus. Dieses Verfahren wird insbesondere dann durchgeführt, wenn der Boden nicht mit organischem Dünger gedüngt wurde.

Durch das Mulchen des Bodens wird die Bodentemperatur angeglichen und die Pflanzen überwintern. Im zeitigen Frühjahr wird Harnstoff auf eine Mulchschicht gegossen (ein Anteil von 1 Esslöffel pro 1 m2). Die Komponenten werden dann gemischt, damit der Harnstoff möglichst tief in die Mulchschicht eindringt.

Top Dressing und Dünger

  • Wenn die ersten grünen Blätter durchschneiden, müssen Sie die Pflanze mit Harnstoff füttern, falls Sie dies noch nicht getan haben.
  • Auch vor der Blüte wird die Pflanze mit Blattblumendressing gefüttert, Kemira-Blüte ist geeignet. Tulpen in voller Blüte benötigen Phosphor und Kalium, müssen jedoch den Mangel an Magnesium, Zink, Kalzium, Eisen, Schwefel, Kobalt und Bor ausgleichen. Ohne diese Elemente werden die Blütenblätter viel blasser und die Blütenstiele fallen.
  • Während des Knospungsprozesses können Tulpen mit komplexem Mineraldünger gefüttert werden. Dies wird starke und gesunde Knospen bilden.
  • Die Verwendung von chlorhaltigem Dressing ist strengstens untersagt, da die Pflanze absterben kann.
  • Es wird empfohlen, die Tulpen während der Befeuchtung des Bodens, nach dem Niederschlag oder in feuchtem Boden zu düngen.
  • Ein Mangel an Bor, Molybdän und Zink im Boden kann zu Chlorosen bei Pflanzen führen - Blattplatten verblassen und werden schwächer, wenn kein Schwefel vorhanden ist - sie färben sich hellgrün, eine unzureichende Eisenmenge führt zu einer Gelbfärbung der Blätter.

Es ist besser, fertige Düngemittel zu kaufen, die speziell für Blumen entwickelt wurden. Sie berechnen genau die Anzahl der Elemente, die für das volle Wachstum und die Entwicklung erforderlich sind, und es gibt auch eine Anleitung, wie man eine Lösung richtig herstellt und wann man sie füttert.

Bei Tulpen ist das Wurzelsystem kurz und weist nur wenige Prozesse auf, sodass eine Bewässerung erforderlich ist. Wenn es sehr wenig regnet und der Boden trocken ist, müssen Sie die Pflanzen gießen, insbesondere zum Zeitpunkt des Knospens und der Blüte. Wenn nicht genug Feuchtigkeit vorhanden ist, sind die Blüten klein.

Während der Blütezeit sollten Tulpen mehrmals gegossen werden, dann werden schöne Blumen Sie viel länger erfreuen. Alle Blumen müssen regelmäßig das Blumenbeet inspizieren und von den kranken, verdächtigen befreien.

Lampenpflege

Sie sollten warten, bis die Pflanze vollständig verblasst ist und die Stängel gelb werden, aber Sie können nicht auch mit dem Graben ziehen. Die Zwiebeln müssen gesund und voll mit Schuppen bedeckt sein.

Nach nicht zwei bis drei Stunden Graben wird das Pflanzgut an der Luft belassen und dann in Plastikbehältern mit Löchern an einem dunklen und kühlen Ort entfernt.

Wenn die Flecken auf den Glühbirnen auffallen, müssen Sie sie kurz in Manganlösung einweichen.

Vorbereitung der Zwiebeln und Auswahl eines Pflanzortes

Obwohl der Anbau von Tulpen auf freiem Feld eine einfache Angelegenheit ist, die jedem unerfahrenen Gärtner zugänglich ist, müssen Sie tatsächlich viele wichtige Kleinigkeiten berücksichtigen, damit die Pflanzen glatt, schön und mit großen Blüten aussehen. Manchmal können auch kleine Fehler zu unerwünschten Folgen führen, wie zum Beispiel verlangsamtes Wachstum von Tulpen, Verrotten der Stängel oder deren Krümmung, Bildung kleiner Knospen, Welken und schnelles Welken von Blüten usw.

Pfand schöner, gesunder Tulpen - sorgfältige Auswahl des Pflanzenmaterials

Hervorragende Ergebnisse können erzielt werden, wenn:

    • wählte einen geeigneten Platz zum Pflanzen von Tulpen, mit gutem Boden und Licht,
    • Zwiebeln vor dem Pflanzen wurden sorgfältig sortiert und ungesunde, beschädigte, kleine Exemplare wurden zurückgewiesen.
    • das Einpflanzen der Zwiebeln erfolgte dazu zum erfolgreichsten Zeitpunkt,
    • Beim Pflanzen wurden Pflanztiefe und Abstand zwischen den Zwiebeln beobachtet.
    • Unmittelbar nach dem Abschmelzen des Schnees und bis zum Ende der Blüte wurden die Tulpen sorgfältig gepflegt.

Video über den Anbau von Tulpen

Lassen Sie uns genauer betrachten, was die Technologie des Tulpenanbaus ist und auf welche Momente Sie unbedingt achten sollten.

Das Versprechen der schönen, gesunden Tulpen ist eine sorgfältige Auswahl des Pflanzenmaterials. Sie können bereits vorbereitete und richtig verarbeitete Zwiebeln kaufen oder sie selbst herstellen, indem Sie am Ende der Vegetationsperiode Tulpen ausgraben. Beim Selbstpflanzen werden Pflanzgutzwiebeln sortiert und bis zum Herbst an einem dunklen Ort bei einer Temperatur von +20 Grad gelagert.

Wenn ein günstiger Zeitpunkt für das Pflanzen von Tulpen gekommen ist, werden die Zwiebeln wieder aussortiert und sorgfältig auf Verletzungen, Krankheitszeichen und Fäulnisschäden untersucht. Danach werden die ausgewählten Zwiebeln von der oberen Schale gereinigt, mit einer Lösung von Kaliumpermanganat desinfiziert und sofort in den Boden gepflanzt.

Wenn es Zeit ist, Tulpen zu pflanzen, werden die Zwiebeln wieder aussortiert.

Platz zum Pflanzen von Tulpen sollte ab dem Sommer bestimmt werden. Darüber hinaus ist es notwendig, nicht nur die Beleuchtung, die Reaktion des Bodens und des Grundwassers zu berücksichtigen, sondern auch sorgfältig zu überlegen, wo die Tulpen am besten aussehen. Damit die bunten Knospen zu einer echten Dekoration des Gartens werden und Ihre Gäste und Passanten beständig bewundern, lohnt es sich, die Möglichkeiten der Platzierung von Tulpen in der Gartengestaltung zu erkunden.

Tulpen pflanzen Highlights

Die meisten Gärtner ziehen es vor, im Herbst Tulpen zu pflanzen, damit sie im Winter auf natürliche Weise eine Abkühlungsphase durchlaufen, in der in den Zwiebeln neue Blumensprossen entstehen. Es ist auch möglich, die Zwiebeln im Frühjahr zu pflanzen, aber für spätere Tulpenblütenzeiten vorzubereiten.

Ungefähr in der zweiten Septemberhälfte, wenn die Temperatur der Erde bereits auf + 10 Grad gefallen ist und der Frost noch nicht begonnen hat, sollten wir Tulpen pflanzen. Dazu können Sie im Garten Rillen in geeigneter Tiefe machen oder für jede Glühbirne ein separates Loch mit einer Schaufel graben. Auf großen Flächen wird das Pflanzgut auf einer ebenen Fläche ausgelegt und anschließend gleichmäßig mit Erde bedeckt.

Расстояние между тюльпанами может быть произвольным, в зависимости от ваших дизайнерских задумок, но все же нежелательно размещать луковицы ближе, чем в 10 см друг от друга, иначе им потом будет очень тесно расти, да и выкапывание луковиц летом окажется затруднительным.

Луковицы заглубляйте в землю так, чтобы глубина посадки равнялась тройной высоте луковицы

Высаженные луковицы присыпают плодородной почвой и мульчируют посадки торфом или перегноем для защиты растений от морозов. Дополнительное укрытие посадок на зиму обычно не требуется. In einem Artikel auf unserer Website erfahren Sie mehr über den Rest der Tulpenpflanzungsdetails.

Die Technologie des Tulpenanbaus - worauf kommt es an?

Während der Schnee im Frühjahr schmilzt, schaufeln sie Mulch vom Blumenbeet und lockern die Erde sanft auf. Ferner ist es nützlich, Stickstoffdünger für ein besseres Wachstum und eine bessere Entwicklung des grünen Teils der Pflanzen aufzutragen. Vergessen Sie in Zukunft während der gesamten Vegetationsperiode nicht, den Boden regelmäßig zu lockern und die Beete regelmäßig zu gießen. Denken Sie aber daran, dass Sie die Tulpen nicht überlaufen lassen können - jede stehende Feuchtigkeit droht, die Wurzeln zu faulen.

Wenn im Frühling Ihre Blumen die ersten Sprossen zeigen, sehen Sie - sind alle Zwiebeln gekeimt, und sehen alle Sprossen gesund aus? Wenn einige Stiele Anzeichen von Krankheiten aufweisen, sollten sie sofort ausgegraben und vernichtet werden. Ungekeimte Zwiebeln können auch ohne Mitleid ausgegraben werden.

Sie können sich nicht vor Frühlingsfrösten fürchten, denn Tulpen ertragen auch bei Auftreten von Knospen ruhig einen kurzfristigen Temperaturabfall auf -4 Grad. Und sobald das Wetter gut wird, entwickeln sich die Pflanzen weiter.

Wenn im Frühjahr Ihre Blüten die ersten Sprossen zeigen, schauen Sie, ob alle Zwiebeln gekeimt sind und ob alle Sprossen gesund aussehen

Tulpen lieben es sehr zu düngen:

  • Die Einführung von komplexem Dünger beim Entfalten des zweiten und dritten Blatts von Tulpensprossen wird viele Vorteile bringen.
  • Achten Sie darauf, die Tulpen vor der Blüte mit Phosphor und Kalium zu füttern, damit sich schöne und große Knospen bilden.
  • Komplexer Mineraldünger wird nützlich sein und während des Blühens von Blumen,
  • chlorhaltige Düngemittel können nicht für Tulpen verwendet werden,
  • Es ist bequemer und sicherer, während des Gießens, vor dem Regen oder unmittelbar danach auf nassem Boden in Form von wässrigen Lösungen zu füttern.

Fertige komplexe Düngemittel sind gut, weil sie ein optimales Verhältnis der wichtigsten Spurenelemente für Tulpen enthalten: Bor, Mangan, Molybdän, Kobalt, Zink, Schwefel, Kupfer, Eisen, Magnesium (es gibt kein schädliches Chlor für Tulpen). Das Fehlen eines dieser Spurenelemente kann die Entwicklung und Gesundheit von Tulpen beeinträchtigen.

Bei einem Mangel an Bor, Molybdän oder Zink können Tulpen Chlorose entwickeln, die Stängel sind schwach, wenn der Boden nicht genug Schwefel enthält, die Blätter der Tulpen hellgrün oder gar weiß werden und sich aufgrund von Eisenmangel gelb färben. Ein starker Magnesiummangel führt dazu, dass sich die Ränder und Spitzen der Blätter der Tulpe zu biegen beginnen und absterben, die Zwiebeln solcher Pflanzen sind bereits zum Zwingen ungeeignet.

Video über Anbau, Pflege und Vermehrung von Tulpen

Wenn die Blüte der Tulpen vorbei ist, sollte die Pflege der Pflanzen einige Zeit fortgesetzt werden, wenn Sie gute, große Zwiebeln für den Anbau der nächsten Generation schöner Blumen sammeln möchten. In diesem Fall wird empfohlen, blühende Knospen zusammen mit Stielen aufzubrechen - alle Kräfte der Pflanze werden für die Bildung der Zwiebeln aufgewendet und nicht für die Entwicklung der Knollen. Die Blätter nur nicht abreißen, da sonst die Ernte der Zwiebeln um ein Vielfaches abnimmt.

Die Stängel der Tulpen bleiben im Blumenbeet, bis sie vollständig gelb sind, bis die Zwiebeln reifen. Und wenn Ihnen nicht gefällt, wie der Garten mit verwelkten Tulpenstümpfen aussieht, überlegen Sie sich im Voraus, welche Pflanzen das hässliche Bild schließen können. Eine andere Möglichkeit besteht darin, Tulpen im Freiland in speziellen Körben oder Behältern zu züchten, die unmittelbar nach der Blüte aus dem Beet ausgegraben und an einen unauffälligeren Ort zum Züchten der Zwiebeln verbracht werden können.

Merkmale der wachsenden Tulpen auf dem offenen Feld

Das Wachsen von Tulpen im Freiland ist selbst für einen Anfänger-Floristen recht einfach und machbar. Damit die Pflanzen von Jahr zu Jahr ihre Sortenqualität behalten, müssen sie jährlich ausgegraben, getrocknet und neu gepflanzt werden. Ohne dies werden die Blüten schnell zerkleinert, verlieren ihre Sortenunterschiede oder sterben sogar ab.

Auswahl der Zwiebeln zum Anpflanzen

Das Ergebnis der Bemühungen des Züchters hängt davon ab, wie richtig die Zwiebeln ausgewählt sind. Es ist besser, Pflanzenmaterial mitten im Sommer oder am Ende zu erwerben, da die Pflanzen in dieser Zeit in Ruhe sind und den Stress des Pflanzens nicht überstehen. Im Herbst, ganz am Anfang des Pflanzens einer Zwiebelblume, ist es schwieriger, qualitativ hochwertiges Pflanzmaterial zu erwerben. Wenn Sie im Frühjahr Glühbirnen kaufen, sind diese im Winter alt und müde. Im Frühjahr wird verkauft, was im Herbst nicht verkauft wurde.

Wenn Sie kaufen, sollten Sie jene Birnen wählen, die eine dünne Schale einer netten goldenen Farbe haben. Das Vorhandensein von Rissen auf der Haut ist ein normales Phänomen.

Die Birne selbst muss intakt sein. Wenn es beschädigt ist, sollte der Kauf abgebrochen werden, da eine Qualitätsanlage in diesem Fall nicht erfolgreich ist.

Wählen Sie die Größe der Zwiebeln, um den Durchschnitt zu wählen, und wenn Sie die Hand nehmen, sollten Sie das Gewicht spüren. Von der Unterseite eines guten Pflanzmaterials aus gesehen sind kleine Wurzelknollen sichtbar. Wenn der Boden weich ist oder die Wurzeln bereits gewachsen sind, sollten Sie keine Zwiebel kaufen.

Zeitpunkt und Zeitpunkt der Landung der Tulpen

Heimatpflanzen - Zentralasien. Unter natürlichen Bedingungen blühen Tulpen im zeitigen Frühjahr intensiv, trocknen dann und ruhen sich aus. In Gärten läuft ihr Lebenszyklus nach dem gleichen Prinzip ab. Daher ist es wichtig, den richtigen Zeitpunkt für das Pflanzen sofort zu bestimmen, da ein Fehler darin zum Tod der Blume führt.

Der Herbst ist die beste Zeit, um Tulpen zu pflanzen. Gärtner mit Erfahrung haben Blumenzwiebeln nur im September gepflanzt und tolerieren keine Pflanzzeit für den Sommer oder Frühling. Arbeitstag ist wünschenswert, trocken zu wählen. Details zum Pflanzen von Tulpen im Herbst werden im nächsten Abschnitt beschrieben.

Wenn die Zwiebeln zu früh gepflanzt werden, bilden sie vor dem Winter nicht nur die Wurzeln, sondern setzen auch den oberirdischen Teil frei. Infolgedessen frieren die Tulpen ein und können absterben. Wenn die Pflanze danach überlebt, wird sie definitiv nicht blühen.

Zu spätes Pflanzen führt dazu, dass die Zwiebeln keine Zeit haben, Wurzeln zu schlagen. Aus diesem Grund überwintert die Pflanze fälschlicherweise und im Frühjahr, nachdem die letzten Kräfte für die Bewurzelung aufgewendet wurden, blüht sie nicht mehr. Auch die Tulpen, die nicht zu Frost verwurzelt sind, können leicht verrotten oder einfrieren.

Sollte es aus irgendeinem Grund notwendig sein, die Pflanzen Ende Oktober oder sogar im November zu pflanzen, sollte das Gartenbeet mit Fichtenblättern bedeckt oder mit einer dicken Schicht Sägemehl gemulcht werden, wenn sie keine Zeit haben, Wurzeln zu schlagen. Geeignet für Schutz und Laub.

Frühling für das Pflanzen von Tulpen zur falschen Zeit. Die Zwiebeln können im Hochsommer Wurzeln schlagen und sogar blühen, aber ihr Lebenszyklus wird ernsthaft gestört. Aus diesem Grund müssen sie ziemlich spät ausgegraben werden, und dies bedeutet, dass die Zeit für das Pflanzen im Herbst auf einen tiefen Herbst verschoben wird.

Am besten, wenn die Tulpen im Frühjahr gekauft werden, pflanzen Sie sie sehr früh in einen Behälter - bevor der Schnee schmilzt. Nach dem Einsetzen anhaltender Hitze werden die Pflanzen gepflanzt, ohne sie aus dem Behälter zu entfernen, da dies ihr weiteres Graben erleichtert.

Bodenanforderungen, Standortwahl

Das Grundstück für Tulpen wird im Herbst ausgewählt, nachdem das Laub von den Bäumen gefallen ist. Es muss sehr gut beleuchtet sein. Da Tulpen blühen, bevor die Bäume die Blätter öffnen, ist es nicht unheimlich, wenn das Blumenbeet im Sommer im Schatten liegt. Für Pflanzen ist Licht nur bis zum Ende der Blüte wichtig. Es ist besser, ein Blumenbeet an einem flachen Ort zu mischen, an dem sich kein Schmelzwasser ansammelt.

Bodentulpen benötigen eine neutrale oder leicht saure, lose. Fruchtbare Schicht wird dick benötigt. Hohe Durchlässigkeit und Atmungsaktivität sind auch für die Pflanze von großer Bedeutung. Tulpen sollten nicht in Gebieten gepflanzt werden, in denen Zwiebel- oder Solanaceen angebaut wurden. Dies ist auf die Anhäufung von Krankheitserregern im Boden zurückzuführen, die zu den Blüten gelangen können.

Wenn der Boden schwer ist, ist ein häufiges Lösen erforderlich. Ohne dies ist es unmöglich, voll blühende Tulpen zu züchten.

Pflanzen im Freiland

Sie können nur gesunde Zwiebeln pflanzen, die keine Verrottungstaschen haben und nicht von Krankheiten befallen sind. Bevor Sie landen, sollten sie 30 Minuten in einer leicht rosa Manganlösung eingeweicht werden. Danach werden die Zwiebeln eine Stunde lang getrocknet und gepflanzt.

Es ist praktischer, die Zwiebeln in die Furchen zu pflanzen, als in die Löcher, da Sie so die maximale Anzahl von Tulpen pflanzen können. Der Abstand zwischen den Furchen sollte mindestens 25 cm betragen, damit die Pflege der Blumen zweckmäßig ist und sich die Zwiebeln entwickeln können, die über genügend Erde und Nährstoffe verfügen. Der Abstand in Reihen zwischen Pflanzen sollte 10 cm betragen.

Wie tief pflanzen?

Wenn der Boden leicht ist, ist die Einbettung der Zwiebeln tiefer als wenn der Boden schwer ist. Im ersten Fall sind die Lampen in drei Höhen und im zweiten Fall in zwei Höhen vergraben. Im Durchschnitt sind es 15 cm bzw. 10 cm. Sie müssen wissen, dass durchwurzelte Zwiebeln eine noch größere Tiefe erreichen.

Tulpen pflegen

Tulpen benötigen neben der richtigen Bepflanzung eine kompetente Pflege, die es ihnen ermöglicht, maximale Kraft für eine besonders schöne Blüte zu gewinnen. Sortenpflanzen fühlen sich trotz ihrer Schlichtheit nicht wohl, wenn sie sich selbst überlassen bleiben.

Gießen und füttern

Die Pflanzennahrung wird im Frühjahr dreimal durchgeführt. Ohne dies werden die Zwiebeln nicht genügend Nährstoffe erhalten und werden in einer Ruhephase verschwinden. Darüber hinaus führt das Fehlen von Dressings dazu, dass sich keine hochwertigen Knospen und großen Blüten bilden.

  1. Der erste Feed. Es wird sofort nach dem Erblicken der Tulpen vom Boden gehalten. Dafür werden Stickstoffdünger verwendet.
  2. Der zweite Feed. Es wird beim Knospenlegen durchgeführt. Hierfür werden komplexe mineralische Verbindungen mit einem hohen Gehalt an Kalium und Phosphor eingesetzt.
  3. Dritter Verband notwendig nach blühenden Tulpen. Kaliumphosphatdünger werden eingebracht.

Tulpen reagieren sehr positiv auf Holzasche, die vor dem Gießen jederzeit mit Erde bestreut werden kann.

Das Gießen während der Blütezeit von Tulpen ist sehr wichtig. Wasser wird an der Wurzel gegossen.

Normalerweise reicht 2-3 Gießen pro Woche. Nach dem Welken der Blüten wird die Bodenfeuchtigkeit gestoppt, so dass die Zwiebeln zur Ruhe kommen.

Lockern Sie den Boden um die Tulpen regelmäßig nach dem Gießen. Zur gleichen Zeit aussortieren. Wenn es nicht möglich ist, den Boden zu durchbrechen, können Sie ihn murmeln.

Wann Tulpenzwiebeln graben?

Graben Sie die Zwiebeln aus, nachdem sich der oberirdische Teil der Pflanze gelb verfärbt hat. Sie können nicht versuchen, sie für den Stiel herauszuziehen, da es schwierig sein wird, die Glühlampe zu entfernen, wenn sie bricht. Aufgrund der Eigenschaft von Tulpen dringen sie beim Graben tiefer in den Boden ein als beim Pflanzen.

Lagerbedingungen

Gegrabene Zwiebeln im Schatten unter einem Baldachin oder in Innenräumen während des Monats getrocknet. Danach werden sie in Papiertüten gefaltet und bis zum Herbst gepflanzt. Die Temperatur am Lagerort sollte zwischen +15 und +18 Grad liegen. Wenn beschädigte Lampen gefunden werden, sollten sie weggeworfen werden. Sie geben keine Frühlingssprosse, sondern infizieren die Pflanzfläche.

Schutz vor Krankheiten und Schädlingen

Unabhängig davon, welche Tulpensorte ausgewählt wird, kann sie Krankheiten und Schädlingsbefall ausgesetzt sein. Wenn die Pflanze von Pilzkrankheiten befallen ist, muss sie an einen neuen Ort umgepflanzt werden, um die Blüte zu retten, und eine 1% ige Lösung der Bordeaux-Mischung muss abgegeben werden.

Von den Schädlingen der Hauptgefahr für Tulpen sind:

  • zwiebelmilbe,
  • Schnecken
  • Schnecken,
  • Bären,
  • Nagetiere.

Um Mäuse loszuwerden, benutzte man Mausefallen und Giftköder. Verwenden Sie von Schädlingen spezielle Präparate, die Insekten und Weichtiere, die die Blume angegriffen haben, zerstören.

Das Wachsen von Tulpen ist eine faszinierende Aktivität, die aufgrund der Sortenvielfalt häufig zu einem echten Hobby für einen Erzeuger wird.

Ist es einfach eine Tulpe zu züchten?

Jemand streitet über Tulpen und bewundert ihn unprätentiös und einfach zu bewirtschaftenund jemand beschwert sich empört über ständige Ausfälle in dem Versuch, diese Staude zu züchten. Wer hat recht Um die Wahrheit herauszufinden, betrachten Sie kurz die Struktur der Tulpe und ihren Lebenszyklus sowie die Ursprünge ihrer Entstehung.

Wenn Sie sich dem Anbau von Tulpen aus der Sicht einer Person nähern, die mit den botanischen Merkmalen einer Tulpe vertraut ist, können Sie Ihre Fehler leicht berechnen, beseitigen und sicherstellen, dass der Anbau einer gesunden Tulpe sehr einfach ist.

Was Sie über Tulpenzwiebeln wissen müssen - Mythen und Wirklichkeit

Die folgende Abbildung zeigt den Aufbau der Tulpenzwiebel.

  1. Aufgrund der Tatsache, dass die Pflanzen jährlich von den Knospen im Inneren der Zwiebel (Nummer 3 und 5 in der Abbildung) erneuert werden, können sie Gärtner für viele Jahre begeistern. Die Zwiebel selbst lebt etwas mehr als 2 Jahre: das erste Jahr - in der „Matroschka“ - die Mutter (Nummer 5) und das zweite Jahr - unabhängig.
  2. Manchmal beklagen sich Anfänger, dass die Zwiebeln „perepylilis“ sind und die Blüten ihren Farbton geändert haben. Wie wir sehen, hängen junge Zwiebeln nicht mit der Bestäubung einer Blume zusammen, ihr Aussehen ist ein vegetativer Prozess, der im Boden stattfindet. Im Folgenden werden wir versuchen, die wahren Ursachen für Änderungen der Originalfarbe der Tulpe zu untersuchen.
  3. Ein weiterer interessanter Punkt: Bei jungen Zwiebeln (die im ersten Jahr nicht blühen) wächst von unten der Stolonspross herab, an dessen Ende sich eine Tochterzwiebel bildet. Dies hängt mit einem weiteren Fehler der Blumenzüchter zusammen, die neue Blumenzwiebeln entdeckt und tiefer gepflanzt haben und glauben, dass die Tulpe angeblich tief in die Wurzeln "hineingezogen" ist.
  4. Bei einigen Tulpentypen wachsen solche Stolonen nicht nur nach unten, sondern auch seitlich intensiv (Pflegetulpen), und am Ende jedes Triebs befindet sich eine junge Zwiebel. Und für einige ist das Auftreten von Stolonen selten, so dass es ein Problem ist, eine zusätzliche Birne der richtigen Art zu bekommen.
  5. Es ist zu beachten, dass sich während des Ausschiffens von Blumenzwiebeln auf der Höhe der Mutterpflanze Babys bilden und kein Eindringen erfolgt.

  • 1 - Deckschuppen (trocken, braun),
  • 2 - Speicherwaage (saftiges Fruchtfleisch im Inneren der Zwiebel, Nährstoffquelle),
  • 3 - Knospen von Tochterknollen (je näher die Niere an der Mitte des Bodens ist, desto größer ist die „Tochter“),
  • 4 - unten,
  • 5 - Ersatzknospenzwiebel (die die alte Pflanze ersetzen wird),
  • 6 - Blütenkeim,
  • 7 - Blattknospen.

Wie entsteht eine Tulpe?

Wie ein typisches Ephemeroid existiert eine Tulpe klar definierte Ruhe- und Vegetationsperiode. Die Zeit, in der eine Ersatzknospe und Tochterknollenpflanzen zwischen die sich ansammelnden Schuppen gelegt werden, ist die Ruhezeit, die für die weitere Entwicklung der Pflanze sehr wichtig ist.

Viele glauben, dass die Pflanze vom Moment des Ausgrabens einer neuen Zwiebel bis zum Frühjahr unverändert bleibt, aber dies ist bei weitem nicht der Fall. Schauen Sie sich das Bild an.

Nach dem Pflanzen im Oktober beginnen die Wurzeln an den Rändern der Donez, die sich bis zu 0,5 m tief entwickeln, intensiv zu wachsen, und im November wird ein junger Spross fast auf die Erdoberfläche geworfen. Dank dieser superfertigen Pflanzen können wir die frühe Frühlingsblüte von Tulpen und anderen Primeln bewundern.

Der Entwicklungszyklus einer Tulpe steht in direktem Zusammenhang mit der Temperatur der umgebenden Luft und des Bodens. Daher ist es wichtig, alle Phasen der Jahreszeit in der Natur zu beobachten, wenn außerhalb der Straße reichlich und rechtzeitig geblüht werden soll (wenn Sie nach drinnen dringen).

Wir wenden uns den Regeln des Tulpenanbaus zu.

Falsche Handlungen bei der Pflege von Tulpen

Wie pflanzt man normalerweise Tulpen im Garten eines gewöhnlichen Gärtners im Freien?

  1. Im Gartencenter werden die von Ihnen gekauften Zwiebeln gekauft, ohne die Höhe der erwachsenen Pflanze und den Zeitpunkt ihrer Blüte zu berücksichtigen.
  2. Die Zwiebeln werden pünktlich gepflanzt, bequemer Gärtner - manchmal sehr früh oder zu spät.
  3. Die Anlandung erfolgt ohne Berücksichtigung der Zwiebelgröße (große und flache Zwiebel) in einer Tiefe und in geringem Abstand voneinander.
  4. Der für Tulpen bestimmte Ort kommt manchmal aufgrund der Nähe von Gebäuden oder Zäunen nicht ausreichend beleuchtet vor.
  5. Häufig erfolgt die Bepflanzung ohne ordnungsgemäße Bodenvorbereitung - Ausgraben auf die erforderliche Tiefe und ohne Einbringen von Basisdüngern und Dressings.
  6. Wählen Sie für die Platzierung von Tulpen verschiedene Unannehmlichkeiten, bis hin zu den im Frühjahr überfluteten Orten und mit hohem Grundwasserstand.
  7. Nach der Blüte wird das grüne Laub der Tulpen aufgrund des Dekorationsverlustes abgeschnitten.
  8. Die Glühbirnen graben nicht und teilen sich nicht lange.

Vertraute Situation? In keinem Fall sollte dies getan werden. Was ist der richtige Algorithmus für die Pflege von Tulpen?

Botanische Beschreibungen von Tulpen

Pflanzen gehören zur Gattung Lilie. Krautige Zwiebelstauden, Ephemeroide, wachsen und bilden sich in einem kurzen Frühlingsintervall. Herum bekannt 140 Arten, heimisch in Europa und Asien.

Triebe, Blütenstände, Blätter - Einjährige, Blumenzwiebeln (von der Einlage bis zur Mutter) - bis zu zwei oder drei Jahren. Die Glühbirnen sind abgerundet, bestehen aus 2-5 konzentrischen geschlossenen Lagern und filmartigen, ledrigen Abdeckschuppen. In den Achseln der Schuppen bildeten sich im Sommer die Organe der zukünftigen Blüte.

Blütenstängel mit 2–4 Blättern, Höhe 5 bis 80 cm, kahl oder pilös, wachsbeschichtet, breit oval und länglich, spitz, grün oder mit dunkelvioletten Strichen, glatten oder gewellten Rändern.

Blumen sind einzelne oder 2-3 Stücke, von verschiedenen Formen: ein Glas, eine Kugel, eine Schüssel, eiförmig, oval, Lilienkraut, Pfingstrose, Papagei, orchideenfarben. Sie sind eine Vielzahl von Farben, manchmal duftend, einfach oder Terry. Perianth glockenförmig, teilen sich 6 oder mehr, monophon oder bunt, oft mit einem Fleck an der Basis. Тычинок 6, различной окраски, рыльца сочные. Плод-коробочка. Семена коричневые, плоские.

На какую глубину высаживают тюльпаны

При посадке тюльпанов в грунт, как и при высадке многих эфемероидов руководствуются правилом высоты 3-х луковиц. Eine dreifache Größe wird vom Boden aus gezählt und ein Landeloch wird in einer solchen Tiefe gegraben. Bei Tulpen beträgt dieser Wert normalerweise 15 cm. Etwas Sand wird auf den Boden gegeben, um den Bereich der Zwiebeldonets zu entwässern. Junge Kinder werden nach dieser Regel in geringerer Tiefe gepflanzt.

Wenn die Zwiebeln tief eingegraben sind, wächst die Blume nicht so groß, und sogar die Babys sind klein und blühen schlecht.

Welches Intervall bei der Landung eingehalten wird

Die Lampen nebeneinander sollten mindestens 10 cm voneinander entfernt sein. Je größer die Zwiebel, desto weiter auseinander sitzen sie, sonst werden Pflanzen, die um Licht und Nahrung konkurrieren, schnell gemahlen.

Um eine Gruppe, sehr spektakuläre Anpflanzung von Tulpen, zu organisieren, graben sie eine gemeinsame Grube aus, füllen sie mit Düngemitteln und verteilen die Zwiebeln gleichmäßig.

Langleine Blumenbeete sind mittlerweile sehr beliebt, wenn Hyazinthen mit der unteren Schicht bepflanzt werden und kleinere Zwiebeln von Vögeln, Muscari oder Hionodoxen über leicht bestreuten Tulpen gelegt werden.

Lage im Blumengarten und angrenzenden Pflanzen

Zunächst müssen Sie die Zusammensetzung der Komposition festlegen, die Tulpen enthält. Wenn eine frühe Frühlingsblüte vorgesehen ist (angenommen, mit Muscari oder frühen Narzissen), wählen Sie frühzeitige Sorten aus, die in ihrem Farbschema gut kombiniert sind - kontrastierend oder einfarbig (eine Nuance). Normalerweise sehen frotteegelbe Tulpensorten gut mit hellblauen Muscari und weiß und hellrot mit sonnigen Narzissen aus.

Spät blühende Tulpen werden in Verbindung mit den zu dieser Zeit wütenden Bodendeckern aufgenommen - Arabis, gespreizter Phlox, Babyflachs und Vergissmeinnicht, Badani und späte Narzissen.

Wenn Einjährige an der Stelle der verblassten Tulpen gepflanzt werden, verwenden sie in diesem Fall spezielle Körbe für Knollenpflanzen. Diese Plastiknetze sind praktisch, weil die Pflanzen, die ihr Aussehen verloren haben, leicht an einen abgelegenen Ort zum Reifen der Zwiebeln überführt werden können.

Häufig werden Tulpen zu Stauden mit kräftigem Laub gepflanzt (Wirte, Phloxen in Panik, Wiesengeranien). Sie wachsen bis zum Austrocknen der Tulpen auf und zieren perfekt das unansehnliche, bauchige Aussehen.

Video "Tulpen pflanzen".

Um einen schnellen und freundlichen Start in den Frühling zu gewährleisten, unter dem Herbstgraben Düngemittel werden überwiegend mit Kalium und Phosphor („Autumn Fasco“ oder langsam wirkendes Granulat (z. B. „AVA“) ausgebracht.

Im Frühling Tulpen sollten mit einer Harnstofflösung und in der zweiten Maihälfte mit Superphosphat gefüttert werden. Top Dressing wird mit Gießen kombiniert oder nach einem Regen durchgeführt.

Während der Vegetationsperiode und der Blüte benötigen Tulpen eine ausreichende Bodenfeuchtigkeit, jedoch ohne Staunässe, wodurch Pflanzen mit verschiedenen Krankheiten geschädigt werden können.

Darüber hinaus führt ein Feuchtigkeitsüberschuss dazu, dass Risse an den Zwiebeln auftreten, was natürlich die Qualität der Zwiebel verschlechtert und in der Folge die Pflanzen zudem eine solche Zwiebel schlechter lagert.

Mangel an Feuchtigkeit verbraucht die Pflanze, es gibt kleinere und weniger schöne Blüten und bildet auch weniger Tochterknollen.

Daher ist die richtige Art der Bewässerung wichtig. Tulpen werden in der Vegetationsperiode nur selten bis zu dreimal bewässert, dies gilt auch für die südlichen Regionen. Gleichzeitig sollte aber jede Bewässerung reichlich vorhanden sein, der Wasserverbrauch beträgt ca. 50 Liter pro 1 Quadratmeter. meter Wasser sollte eine Tiefe von 30-35 cm erreichen, wo die Wurzeln der Zwiebeln.

Der Mythos der "Wiederbestäubung" von Tulpen

Die häufigste Beschwerde unter anfänglichen Blumenzüchtern ist die folgende: "Alle meine schönen Tulpen pereoylilis und wurden normal." Dies wurde oben diskutiert, als gesagt wurde, dass eine Überbestäubung einer Sorte durch eine andere das Klonen ihrer Kinder durch vegetative Vermehrung durch die Zwiebel in keiner Weise beeinflusst.

Die Tatsache, dass elegante Papageien-, Lilien- und Saumsorten im Laufe der Zeit durch einfache ersetzt werden, ist jedoch offensichtlich und kommt sehr häufig vor. Was ist los?

Und die Sache liegt in der Regel in der elementaren Faulheit der Sommerbewohner, gepaart mit der mangelnden Kenntnis der Agrartechnologie der Tulpe. Die wichtigste Regel von ihr lautet: Die Pflanzen waren immer schön, kraftvoll und stimmten mit der Sorte überein. Sie müssen:

  • Zeit zum Graben
  • zerlegen
  • ordentlich gelagert und
  • rechtzeitig neu gepflanzt.

Tulpen graben und lagern

Dies bedeutet, dass Sie warten müssen, bis Nährstoffe aus den Blättern in die Schuppen abfließen. Es bilden sich eine Ersatzbirne und Kinder. Diese Laufzeit fällt in der Regel auf Ende Juni - Anfang Juli. Wenn Sie sich verspäten - das Nest wird auseinanderfallen und viele Kinder werden verloren gehen, graben Sie früher - eine neue Zwiebel wird keine Zeit zum Reifen haben. Wie finde ich einen Mittelweg? Verwenden Sie die alte holländische Methode: Wenn der Stiel einer Tulpe seine Zerbrechlichkeit verloren hat und sich leicht um Ihren Finger wickelt - graben Sie mutig!

Dies bedeutet, die Größe der Birnen und die Qualität zu analysieren. In der Regel sind einfache Tulpen (besonders rote) sehr stabil und unprätentiös, geben viele Stolons mit Kindern ab und verdrängen buchstäblich die Schwachen und Verwöhnten, die moderne Sortenproben sind. Daher der Mythos von "Pereopylion". Sobald der Florist beginnt, die besten Sorten mit Leuchtfeuern zu markieren und rechtzeitig auszugraben, beginnt der Frühling sofort, nur mit seinen Lieblingsblumen zu malen.

Gehackte und sortierte Zwiebeln werden in Gitterboxen gegeben und 2-3 Tage unter einem Baldachin getrocknet. Dann werden sie in zwei Reihen angeordnet, mit Zeitungen eingebettet und an einen mäßig warmen (25 ° C) und belüfteten Ort (Dachboden, Schuppen) geschickt. Dort werden sie bis September aufbewahrt und regelmäßig von trockenen und faulen Kindern überprüft und zurückgewiesen.

Pünktlich gepflanzt

Wir wiederholen noch einmal, dass es beim Pflanzen von Tulpen wichtig ist, die korrekten Daten einzuhalten, die im Abschnitt „Wann man Tulpen pflanzt“ angegeben sind.

Blumengeschichte

Unter den in unseren Gärten angebauten Ephemeroiden (den sogenannten Pflanzen mit kurzer Vegetationsperiode) nehmen Tulpen mit Sicherheit eine Spitzenposition ein. Keine früh blühende Staude kann mit ihnen in Bezug auf die Schönheit der Blume, die Formenvielfalt und die Schlichtheit konkurrieren.
Europa bewundert diese großartige Pflanze seit knapp 500 Jahren. Probelose Tulpen, die im 21. Jahrhundert von byzantinischen Kaufleuten nach Wien gebracht wurden, erlangten schnell die Anerkennung europäischer Blumenbauern. Offensichtlich hatten die Kaufleute, die in ihrer Heimat - dem Gebiet des heutigen Kasachstans - Platzierer von Zwiebeln kauften, nicht einmal damit gerechnet, dass dieses Produkt vielversprechender sein würde als Gewürze und Seide.

Das Blumen-Tulpen-Fieber in Holland, Frankreich und Italien zeugte damals von der außerordentlichen Beliebtheit der neuen Staude. Sie zog die Armen auf dem Kamm des Reichtums auf und warf die Reichen in den Bankrott. Die Leidenschaft für Tulpen hat Hunderte von unglaublichen neuen Formen und Sorten hervorgebracht, von den mysteriösen „schwarzen Tulpen“ bis zu den fantastisch ungewöhnlichen Papageien und Fransen.
Die Niederlande sind der Liebe zu diesen schönen Knollenpflanzen bisher treu geblieben und führen den Verkauf weltweit mit Sicherheit an. Sie bieten jährlich auf Millionen von Partys Pflanzenmaterial an.

Graben und Aufbewahren von Glühbirnen

Tulpen werden jährlich gegraben. Ausnahmen bilden Nierenknollen, die 2 Jahre im Boden verbleiben. Für das, was es braucht: Kranke Exemplare werden abgewiesen, das Aussehen wird verbessert (die Vergrößerung von Blumen), die Fähigkeit, Kindern zu geben, wird erhöht.

Es gibt eine Reihe von Regeln, wann und wie man gräbt:

  1. Verpassen Sie nicht den Moment: Sie müssen die Tulpen ausgraben, wenn das Blatt 2/3 trocken ist. Wenn Sie die Zwiebel früher bekommen, hat sie keine Zeit, den notwendigen Vorrat für die nachfolgende Blüte zu sammeln. Eine spätere Extraktion ist mit der Tatsache behaftet, dass der Elternteil tiefer in den Boden eindringt und die Kinder davon getrennt werden. Hohe Wahrscheinlichkeit, dass das Pflanzgut fehlt oder beschädigt wird.
  2. Bewaffnen Sie sich mit einem Bajonettspaten: Sie müssen ihn tief und mit einem Rand an den Rändern anbringen, um die Blumen nicht zu beschädigen.
  3. Einmal in 3 Jahren das Bett wechseln.

Jetzt mehr darüber, wie man Tulpen vor dem Pflanzen im Herbst lagert. Die entstehenden Nester müssen geteilt werden, frei von Schalen, Wurzeln und Blattresten. Dann werden sie gewaschen (falls erforderlich), gegen Pilzbefall behandelt und getrocknet. Bevor das Pflanzgut in die Kisten gelegt wird, muss es nach Sorten sortiert und analysiert werden. Krankenkopien löschen.

Das erfolgreiche Pflanzen von Tulpen im Herbst hängt von der Einhaltung von Temperatur und Luftfeuchtigkeit ab. Die Glühbirnen werden in Kartons ohne Deckel aufbewahrt und in 2-3 Schichten verteilt. Sie müssen regelmäßig überprüft werden, um verrottete Kopien zu entfernen. Die Lagertemperatur wird allmählich gesenkt: im Juli sind es 23-25 ​​°, im August - 20 °, im September - 17 °. Die Nichtbeachtung der Temperaturgrenzen führt zum Auftreten von blinden Trieben, an denen sich keine Blume bildet.

Wenn Sie während der Inspektion Fäulnis oder Schimmel finden, können Sie versuchen, die Tulpen zu retten. Wenn der Schimmelpilz klein ist, entfernen Sie ihn mit einem trockenen Tuch und bestäuben Sie ihn mit Asche. Wenn die Fäule tief eingedrungen ist, schneiden Sie den betroffenen Teil mit einem Messer ab. Mit Asche bestreuen oder mit strahlendem Grün bestreichen.

Einen Platz wählen und ein Bett vorbereiten

Die erfolgreiche Anordnung der Beete und das Pflanzen von Tulpen im Herbst, wenn und wie die Wahl gepflanzt wird, wird weniger problematisch sein. Diese Blüten sind sonnig und vor den Winden des Weltalls geschützt. Im Frühjahr sollte es keine Pfützen geben. Der Boden sollte gut drainiert sein - lehmiger oder sandiger Lehmboden mit einem erheblichen Humusanteil ist die beste Option.

Der Boden wird in einer Tiefe von 25 bis 30 cm gegraben, wobei die Wurzeln von Unkraut, Bäumen und Sträuchern sorgfältig entfernt werden. Wenn der Boden schwer und arm ist, fügen Sie Sand und Dünger hinzu: Kompost, Asche, Torf, Mineralkomplexe. Kuhdung kann nicht verwendet werden - stattdessen Vogelkot hinzufügen. Wenn der pH-Wert in Richtung Oxidation erhöht wird, ist eine Kalkung erforderlich.

Bereiten Sie das Land einen Monat vor dem voraussichtlichen Pflanzdatum vor. Dies ist notwendig, damit sich der Boden "absetzt". Im losen "Kissen" besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass die aufgetretenen Wurzeln beschädigt werden. Vor der direkten Bepflanzung reichlich Grate verschütten - dies wird schließlich das Land verteilen.

In der Regel endet diese Pflege für Tulpen nach dem Pflanzen im Herbst. Es ist nicht notwendig, die Betten abzudecken - dies kann dazu führen, dass die Zwiebel vorzeitig im Wachstum wächst, schlechter überwintern und später blühen kann. Ausnahmen sind plötzliche Schüttelfrost. Verwenden Sie bei starkem Temperaturabfall ein spezielles Abdeckmaterial. Verwenden Sie dazu keinen Gartenmüll, keinen Mulch und keine Blätter - dies kann Nagetiere anziehen.

Wie pflanze ich

Behandeln Sie die Tulpenzwiebeln vor dem Pflanzen im Herbst - dies schützt sie vor Pilzinfektionen. Zu diesem Zweck werden spezielle Präparate hergestellt, die durch gewöhnliches Kaliumpermanganat ersetzt werden können. Überprüfen Sie es noch einmal: Sie können keine gesunden und kranken Pflanzen zusammen pflanzen. Betroffene Glühbirnen müssen entsorgt werden.

Das Standardschema für das Pflanzen von Tulpen lautet wie folgt: Die Reihen werden in einem Abstand von 25 bis 30 cm hergestellt und ihre Position sollte organisch in den Umfang des Blumenbeets passen. Der Abstand zwischen den Zwiebeln beträgt 8-10 cm. Die Pflanztiefe ist abhängig von der Größe:

  • Kinder: 5-10 cm.
  • Analyse III und II: 12 cm.
  • Ich Analyse: 15 cm.

Bedenken Sie, dass kleine Zwiebeln kleine Blüten geben. Um zu verhindern, dass sie von hohen Blumen beschattet werden, pflanzen Sie sie am Rand des Blumenbeets auf der Südseite. Wenn Sie die "unkultivierten" Arten mögen, ist eine Kombination nicht erforderlich. Vergrößern Sie den Abstand zwischen den Blumen und genießen Sie den natürlichen Zustand des Gartens.

Wenn Sie sich für Landschaftsgestaltung interessieren, pflanzen Sie Tulpen durch Zeichnen. Berücksichtigen Sie bei der Zusammenstellung die Blütezeit, den Durchmesser des Blütenstands und die Farbe der Blütenblätter. Überlegen Sie und zeichnen Sie im Voraus das Schema, nach dem Sie die Zwiebeln pflanzen werden. Figur kann mit anderen Primeln ergänzt werden.

Langleinen und Sandwiches: alternative Anlandemethoden

Ein kreativer Ansatz macht jedes Unternehmen interessant. Dies gilt auch für die Blumenzucht. In letzter Zeit haben ungewöhnliche Methoden zum Pflanzen von Tulpen an Popularität gewonnen. Sie sparen Zeit, schmücken den Garten und ziehen die Aufmerksamkeit auf sich. Außerdem sind sie recht einfach und jeder kann sie beherrschen.

Das Anpflanzen in Behältern oder Körbe vereinfacht das Anpflanzen von Tulpen. Das Wesentliche dieser Methode ist die Verwendung von Körben, Behältern und anderen Behältern anstelle eines Blumenbeets oder Beets. Sie können sowohl in den Boden gegraben als auch frei an einem geeigneten Ort platziert werden.

Vorteile dieser Methode:

  1. Sie glauben fest daran, dass sie das gesamte Pflanzenmaterial ausgegraben haben. Die Zwiebeln selbst sind minimal verletzt und daher besser gelagert.
  2. Sie schaffen optimale Bedingungen für das Pflanzenwachstum. Relevant für schlechten Boden - es ist einfacher, auf engstem Raum ideale Bedingungen zu schaffen.
  3. Reduziert die Wahrscheinlichkeit einer Schädigung der Glühbirnen durch Nagetiere. Mäuse können die Barriere nicht von unten überwinden.

Als Behälter kann alles verwendet werden: Plastikflaschen, Kisten, Körbe, Pfannen und sogar Taschen. Eine Bedingung - Sie müssen Löcher für den Abfluss von überschüssigem Wasser machen. Verwenden Sie dazu eine heiße Nadel oder einen ähnlichen Gegenstand. Die Löcher sollten nicht groß sein, sonst geht die Maus durch sie hindurch.

Die zweite Möglichkeit, Blumen ungewöhnlich zu arrangieren, ist das mehrstufige Pflanzen. Das Wesentliche dieser Methode ist, die Birnen in verschiedenen Tiefen zu legen. Die allererste, von unten beginnend, ist mit großen Zwiebeln belegt. Je höher die Stufe, desto kleiner die Größe. Verwenden Sie lange, dünne Stäbchen, um sich nicht zu irren und nicht eine Blume auf eine andere zu pflanzen. Kleben Sie sie in die Nähe des Landeplatzes und entfernen Sie sie, nachdem Sie den Topf vollständig gefüllt haben. Eine andere solche Kombinationsmethode nennt sich „Lasagne“ - die Struktur ähnelt dieser Schale durch ihre Schichtung.

Bei der Erstellung einer ähnlichen Zusammensetzung ist es wichtig, die Farbe, Größe und Form der Blütenblätter zu berücksichtigen. Versuchen Sie, auf Kontrasten zu spielen: glatte Pflanze mit Frottee, rot mit gelb. Schön wird aussehen wie eine Gruppe von Farben, die durch Farbe vereint werden. Zum Beispiel bunt mit eintönig: Die Farbe der Einschlüsse sollte der Einfarbigkeit der Blütenblätter der benachbarten Sorte entsprechen. Die Gruppe, in der Tulpen auf die Blütezeit abgestimmt sind, wird beeindruckend aussehen.

Video "Methoden zum Pflanzen von Tulpen"

Wann pflanzen?

Die Pflanzzeit wird von der Bodentemperatur beeinflusst. Im Herbst wird eine Reserve für eine spätere Blüte gebildet, daher ist es wichtig, die Zwiebeln rechtzeitig auf das Gartenbeet zu pflanzen. Damit alle Prozesse beginnen, muss der Boden nicht kälter als 10 ° sein (die untere Grenze der Grenze beträgt 8 °). Sie können die Daten mit einem Tiefenthermometer überprüfen.

In verschiedenen Regionen ist die Pflanzzeit im Freiland unterschiedlich. Das Pflanzen von Tulpen im Herbst in der Moskauer Region findet also ab Mitte September und den ganzen Oktober über statt. Je wärmer die Region ist, desto näher rückt der Winterschichttermin. Wenn Sie während der Voruntersuchung bemerkten, dass die Zwiebel bereit ist, aktiv zu wachsen, ist es sinnvoll, sie zur Destillation zu belassen (dh, sie in einen Topf zu geben und zu Hause zu lassen).

In anderen Regionen, die sich durch schwierigere klimatische Bedingungen auszeichnen, fällt die Anlandezeit von Ende September bis Mitte Oktober. Wenn der Herbst heiß ist, dann bis Anfang November gepflanzt. Zum Beispiel fällt die optimale Pflanzung von Tulpen im Herbst in Sibirien auf den 10.-20. Oktober.

Video "Tulpen pflanzen im Herbst"

Tulpen sind wunderschöne Blumen, eine echte Dekoration des Frühlingsgartens. Das Pflanzen von Tulpenzwiebeln im Herbst ist die beste Lösung für eine frühe Blüte. Sie erfordern keine komplexe Pflege und das Vorhandensein besonderer Fähigkeiten, sodass jeder versuchen kann, eine unbekannte Blume für sich zu meistern.

Tulpenklassifizierung

In unserer Zeit gibt es ungefähr 2,5 Tausend Industriesorten, die nach internationaler Klassifizierung in 15 Klassen, ähnliche Klassen in 4 Gruppen, zusammengefasst sind. Zur Blütezeit werden solche Gruppen hervorgehoben:

Frühe Blüte

    1. Nicht shag In der Höhe 25-30 cm, Blumen Frottee hohl oder kelchförmig, in verschiedenen Farben. Frühblüher, beständig gegen Regen und Wind. Zum Erzwingen, Wachsen in Töpfen und Pflanzen in Rändern. Nicht zum Schneiden geeignet. Noten: Bellona, ​​Brilliant Star, Weihnachtswunder.

2. Terry 15–25 cm hohe Frottierblüten in warmen Tönen mit einem doppelten Satz Blütenhüllblätter haben einen geringen Multiplikationsfaktor. Sie werden zur Destillation in Töpfen und in Freilandkulturen verwendet. Beständig gegen Schnitte. Noten: Bonanza, Carlton, Triumphant, Electra.

Mittlere Blüte

  • 3. Triumphhöhe bis zu 70 cm, mit einer großen Kelchblume, umfasst mehr als 500 Sorten. Sie wurden zu Beginn des 20. Jahrhunderts als Folge der Kreuzung von einfachen Früh- und Darwin-Hybriden gezüchtet. Es gilt als die umfangreichste Klasse von Tulpen. Ab Ende April lange blühend, perfekt in Form halten. Verwendet bei der Gestaltung von Parks, Gärten, beim Schneiden und Herausdrücken zu einem späteren Zeitpunkt. Noten: Blitzard, Kansas, Prominans.
  • 4. Darwin-Hybriden zeichnen sich durch leuchtende Farben aus, meist rot, große Kelchblüte, groß, früh, zwingfähig. Die Blütezeit von Anfang Mai. Frostbeständig, lange im Schnitt gelagert. Beliebt bei Gärtnern, weit verbreitet für die Registrierung von Grundstücken. Noten: Apeldoorn, Diplomat, Oxford, Parade.

Späte Blüte

  • 5. Spät ohne Fransen In dieser Klasse werden hauptsächlich hohe und vielblütige Pflanzen mit einer Höhe von 60 bis 70 cm mit kräftigen Stielen und becherförmigen Blüten in verschiedenen Farben, meist zweifarbig, gesammelt. Blüte im Mai, gut für spätes Erzwingen. Bewertungen: Georgette, Cherbourg, Aristocrat, Bartigon.
  • 6. Лилиецветные Сорта характеризуются удлинённым цветком яркой окраски, с острыми, узкими, отогнутыми наружу листочками околоцветника, крепким высоким цветоносом. Сорта: Аладдин, Уайт триумфатор, Бургунди.
  • 7. Бахромчатые Листочки околоцветника имеют бахрому, насчитывается около 50 сортов. Высота растений варьируется от 50–80 см. Идеально подходят для срезки. Сорта: Белфлауэр, Гамильтон, Канова.
  • 8. Зеленоцветковые Затейливая форма цветка с зеленоватым окрасом и небольшими листьями, является весьма популярной. Gewachsen für die Dekoration von Gärten und Parks sowie geschnitten. Sorten: Artist, Dolores, Greenland, Champagne.
  • 9. Rembrandt Zu dieser Klasse gehören alle verschiedenen Sorten. Die Blüten sind Scyphus, groß. Erreichen Sie eine Höhe von 40–70 cm. Die kleinste Klasse. Bewertungen: Montgomery, Black Fight, Pierrette.
  • 10. Papageienarten zeichnen sich durch eine große, weit geöffnete Blüte mit gezackten Tepalenrändern aus. Blüte später. Noten: Schwarzer Papagei, Entdeckung, Karel Dorman, Texas Gold.
  • 11. Frottee Besitzer von hellen Frotteefarben. In der Höhe von 40 bis 60 cm haben robuste Blütenstiele. Farbe von weiß bis schwarz, manchmal zweifarbig. Zur Kultivierung in Gärten und Parks. Noten: Cox, Symphony, Eros, Blue Diamond.

Sorten und Hybriden

  • 12. T. Kaufman: Die Pflanzen sind niedrig, die Blätter manchmal gesprenkelt. Die Blüten sind groß, länglich, im geöffneten Zustand sternförmig, die Farbe variiert. Blüte früher als andere Arten und Sorten. Es gibt ungefähr 60 Sorten. Noten: Vivaldi, Eliot, Shakespeare, Orange Boy.
  • 13. T. Foster Die Blüten sind größer als die von Kaufman, schalenförmig und kelchförmig, länglich. Die Farben sind meist rot, seltener pink und gelb. Noten: Madame Lefeber, Juan, Purisima.
  • 14. T.Greiga Klasse von verkümmerten Pflanzen mit großen Stielen, die an der Basis verbreitert sind und die Kanten der Blütenblätter gefaltet haben. Die Farbe wird von Rot, Orange dominiert. Zum Verzieren von Bordüren, Rutschen, Gärten. Noten: Bento, Pandoor, Tango, Oriental Splender, Plaisir.
  • 15. Kombinationen von Arten, Sorten und Sorten mit den biologischen Merkmalen der je eingeführten Wildarten. In der Regel untergroße, frühblühende Pflanzen in verschiedenen Farben. Unverzichtbar für Steingärten und Alpinrutschen. Noten: t. Shrenka, Gesner.

Pflanzen von Tulpen im Freiland, Methoden der Fortpflanzung

Frostbeständige und feuchtigkeitsliebende Pflanze. Es wächst gut auf gedüngten, entwässerten, lockeren Böden mit einer neutralen Reaktionsumgebung.

Für die Bepflanzung und den Anbau ist eine windgeschützte und gut beleuchtete Wohnung erforderlich. Reagieren Sie gut auf das Einbringen von Mineraldüngern in den Boden.

Das Pflanzenmaterial wird vor der Saison im Voraus gekauft. Birnen mit dünnen Schuppen von hellgoldener Farbe von mittlerer Größe ohne nennenswerte Beschädigung werden als bevorzugter angesehen.

Vor dem Einpflanzen werden die Zwiebeln 15 Minuten mit einer 0,4–0,6% igen Lösung von TMDT (Tetramethylthiuramdisulfid) oder einer 0,2% igen Lösung von Benlat behandelt. Sie werden von September bis Oktober zu 50 bis 80 Stück gepflanzt. auf 1 m². Das Baby wird in Furchen von 0,5–1,0 kg pro 1 m der Reihenlänge ausgesät. Die Pflanztiefe beträgt 10–12 cm. Beim ersten Frost werden die Beete mit Torf, Stroh oder einem Blatt mit einer Schicht von 7–15 cm bedeckt. Das Mulchen mit Torfkrumen und halb zerbrochenem Kompost verbessert die Pflanzenentwicklung und erhöht die Produktivität. Im folgenden Jahr, während der Vegetationsperiode, werden die Pflanzen dreimal mit sämtlichen Mineraldüngern gefüttert.

Vegetativ vermehrt - Glühbirnen und Babyund Arten Tulpen - bahnbrechende Methode, da sie selten Kinder bilden. Züchter wenden auch die Samenmethode an. Pflanzen blühen im vierten oder fünften Jahr.

Tulpen: Wachsen und Pflege

Zur Verbesserung der pflanzengesundheitlichen Aktualität Unkraut und Virusnester entfernen. Kranke Pflanzen werden verbrannt. Das Schneiden erfolgt im Stadium der Knospenfärbung, normalerweise morgens, wenn die Pflanze den Turgor noch nicht reduziert hat. Den Stiel mit 1-2 Blättern abreißen.

Nach dem Vergilben der Blätter (Juni) werden die Tulpen ausgegraben, getrocknet, von alten Schuppen und Erdklumpen befreit, durch Parsen sortiert, in Schachteln zu 2-3 Schichten ausgelegt und zwei Wochen bei einer Temperatur von 25-30 ° C gelagert Temperatur von 17 ° C Der Raum ist gut belüftet, das Material stöbert und kranke Glühbirnen entfernen. Gepflanzte und bewurzelte Zwiebel bei 5–9 ° C Bei der Pflege von Tulpen geht es hauptsächlich um Lockerung, rechtzeitige Köderbildung und Bewässerung. Durchschnittliche Bewässerungsrate etwa 40 Liter pro Quadratmetery. Es wird empfohlen, vorsichtig zu gießen, damit kein Wasser auf die Blätter fällt. Nach der Blüte verringert sich die Bewässerungsrate und näher am Herbst hören sie vollständig auf.

Es sollten einige Regeln für die Pflege dieser Pflanzen nach der Blüte beachtet werden, nämlich:

  1. Verblasste Farben entfernen.
  2. Reichliche Bewässerung für 14 Tage und deren allmähliche Reduzierung.
  3. Schachtel mit den endgültigen Ergänzungsfuttermitteln.
  4. Vergilbtes Laub schneiden.
  5. Reife Zwiebeln ernten.

Krankheiten und Schädlinge

Bei unzureichender Pflege können Blumen von Fusarium-, Pilz- und Viruserkrankungen befallen sein.

Im Falle von Pilzerkrankungen werden Fungizide behandelt und an einen neuen Ort verpflanzt.

Fusarium breitet sich im Boden aus, indem es das Wachstum und die Entwicklung der Pflanze verlangsamt. Die Methode des Umgangs damit wird die Behandlung des Bodens mit speziellen Chemikalien sein.

Symptome von Viruserkrankungen sind hellgrüne Streifen auf den Blättern und Blütenblättern. Bei dieser Krankheit ist die Beseitigung der betroffenen Pflanzen zusammen mit einem erdigen Klumpen die einzig richtige Methode, und die früheren Wachstumsstellen werden mit einer Manganlösung behandelt.

Zu den Tulpenschädlingen zählen Zwiebelmilbe, Bär, Nagetiere, Schnecken und Schnecken. Von Milben hilft die Wärmebehandlung der Zwiebeln. Aus einem Bären und Schnecken werden in der Nähe der Blumen Ufer von Wasser in den Boden gegraben, wodurch eigenartige Fallen entstehen. Auf dem Abschnitt werden auch Lappen ausgelegt, Schieferstücke, an denen normalerweise Schnecken haften, und dann sammeln und zerstören sie jeden Tag Schädlinge. Bei Nagetieren werden häufig Mausefallen verwendet, oder Tulpenzwiebeln werden mit Kerosin und Eisenminium behandelt, und sie verwenden Gift für Nagetiere, indem sie es neben Blumen vergraben. Um die Mäuse neben den Tulpen abzuschrecken, versuchen Sie, Narzissen und Auerhahn zu pflanzen, da deren Zwiebeln für Nagetiere giftig sind.

Somit ist der Anbau von Tulpen im Freiland mit der richtigen Pflege nicht schwierig und wird ihren Besitzern mit einer herrlichen Blüte über mehrere Jahre hinweg gefallen.

Sehen Sie sich das Video an: Gartentipp: Gurken richtig aussäen (September 2020).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send