Gartenblumen, Pflanzen und Sträucher

Blumen gaylardiya mehrjähriges Pflanzen und Pflege des Wachstums von Samen zu Sämlingen

Pin
Send
Share
Send
Send


Die Höhe einer solchen Pflanze kann 0,9 m erreichen, sie hat gerade, dicht verzweigte Triebe, auf deren Oberfläche sich eine Pubertät befindet. Die abwechselnden einfachen Blattplatten können lanzettlich oder oval sein, sie haben eine gezackte Kante. Auf langen Stielen stehen einzelne Blütenstände Körbe. Sie bestehen aus rotvioletten dreizackigen Randblüten sowie röhrenförmigen Medianblüten, die häufig dunkelrot gefärbt sind. Es gibt Frottier-, Semi-Double- und einfache Körbe. In den halbgefüllten Blütenständen werden Schilfblumen in 2 oder 3 Reihen angeordnet. Die Zusammensetzung der Frottee-Blütenstände umfasst überwachsene trichterförmige Mittelblüten. Blüht reichlich. Die Frucht ist ein Samen mit einem Büschel. Als einjährige Pflanze ist die Gaillardia wunderschön kultiviert, und als mehrjährige Pflanze ist die Gaillardia eine Hybride und die Gaillardia ist schwammig. Gallardia wird oft mit Gelenium verwechselt, aber das sind 2 verschiedene Blüten.

Wie man sät

Gylardia, die einjährig ist, wird durch Sämlinge mit Samen gezüchtet. Im Februar oder März aussäen. Große Samen der Pflanze sollten auf der Oberfläche eines feuchten Bodens verteilt und mit einer dünnen Schicht Vermiculit bestreut werden (Sie können es nicht bestreuen). Saatgutbehälter sollten an einen gut beleuchteten und warmen Ort (20 bis 23 Grad) gebracht und vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden. Befeuchten Sie den Untergrund nur, wenn dies erforderlich ist. Die ersten Setzlinge können in 7-15 Tagen gesehen werden.

Nach dem Erscheinen der ersten Sämlinge muss der Behälter an einem kühlen Ort (von 18 bis 20 Grad) umgestellt werden. Der beste Ort, um Setzlinge anzubauen, ist ein kaltes Gewächshaus. Und das alles, weil eine solche Pflanze nicht nur Kühle, sondern auch hohe Luftfeuchtigkeit erfordert. Nach dem Erscheinen des ersten Paares von echten Blattplatten sollten die Sämlinge freier gepflanzt werden. Das Gießen sollte erfolgen, sobald die oberste Schicht der Erdmischung austrocknet. Die optimalen Tageslichtstunden für Setzlinge liegen zwischen 14 und 16 Stunden, daher benötigen Pflanzen eine zusätzliche Beleuchtung mit Leuchtstofflampen. Ansonsten können Lichtmangel und hohe Luftfeuchtigkeit die Entstehung von Graufäule auslösen.

Welche Zeit zu landen?

Sämlinge der einjährigen Gaylardii sollten ab der zweiten Augusthälfte oder im September im Freiland gepflanzt werden. Ein Ort zum Ausschiffen sollte gut beleuchtet sein. Der Boden sollte gleichzeitig leicht, durchlässig und nährstoffreich sein. Es ist zu beachten, dass eine solche Blume negativ auf stehende Bodenflüssigkeiten, saure Böden und Düngemittel reagiert. Vor dem Pflanzen muss ein Eimer Humus (Kompost), eine Handvoll Mineraldünger und 1 EL 1 m 2 mitgebracht werden. Holzasche. Dies sollte unter Ausgraben erfolgen.

Wie lande ich?

Die Landung sollte mitten am Tag in der Sonne erfolgen. Der Abstand zwischen den Löchern sollte 20 bis 25 Zentimeter betragen. Dann müssen die Sämlinge gewässert werden. Vor der Ankunft des Winters werden die Blumen gut perebelee und wurzeln. Die erste Blüte kann man nächstes Jahr sehen. Die Gallardie muss alle 4–5 Jahre neu gepflanzt werden.

Wenn Sie sich nicht mit dem Anbau von Setzlingen beschäftigen möchten, dann säen Sie die Samen direkt in offenen Boden. Gaylardiya ist eine mehrjährige Pflanze, die auf diese Weise angebaut wird. Die Aussaat erfolgt von Juli bis September und muss nicht in den Boden eingebettet werden. Während des Jahres erscheinen nur 10 bis 15 Blattplatten an der Pflanze. Die Blüte kann erst nächstes Jahr im Frühjahr gesehen werden.

Pflegeeigenschaften

Das Pflanzen und Wachsen solcher Blumen ist einfach. Für eine solche Pflanze ist nur eine gute Beleuchtung von Bedeutung, während alles andere zu wichtig ist. Es ist notwendig, eine Pflanze nur während der langen Trockenzeit zu gießen. Gleichzeitig ist es notwendig, mäßig zu gießen. Aber um Unkraut zu entfernen und den Boden zu lockern, sollte regelmäßig. Die Gaylardii-Blüte dauert mehr als 8 Wochen, aber um noch länger zu bleiben, empfiehlt es sich, rechtzeitig zu pflücken, da die Blütenstände langsam welken. Große Sorten müssen gefesselt werden. Auch diese Blüte muss in der Saison 3-mal gefüttert werden, dafür wird der volle Komplexdünger verwendet. Die Deckung erfolgt während des Auftretens der Knospen, während der Blütezeit sowie während der Herbstzeit, etwa 4 Wochen vor der Erkältung. Denken Sie daran, dass Dünger nicht zum Anrichten von Deckeln verwendet werden darf.

Wir sollten nicht vergessen, dass die Gallardie pünktlich, oder besser 1 Mal in 5 Jahren, transplantiert werden muss. Während der Transplantation reproduziert die Blume häufig die Blume, indem sie die Rhizome trennt.

Gaylardii Fortpflanzung

Gaylardiyu kann nicht nur durch Samen, sondern auch durch Trennung von Rhizomen vermehrt werden. Nachdem ein mehrjähriger Busch 4 oder 5 Jahre alt geworden ist, muss sein Wurzelsystem ausgegraben und in mehrere Teile geteilt werden. Es ist zu beachten, dass jeder Delenok eine bestimmte Anzahl von Stielen und Wurzeln haben muss. Werk Delenki sollte auf neuen Dauersitzen sein. Das Transplantationsverfahren wird im Frühjahr empfohlen.

Wurzelstecklinge sind zur Fortpflanzung geeignet. Es ist notwendig, einen Grabvorhang um den Umfang zu machen, danach ist es notwendig, die größten Wurzeln zu finden und zu schneiden. Sie werden in fünf bis sieben Zentimeter lange Segmente geschnitten, deren Wurzel in einem Gewächshaus erzeugt wird.

Schädlinge und Krankheiten

Oft leben an der Pflanze Blattläuse und Weiße Fliegen. Um sie zu zerstören, muss der Strauch mit Aktellik oder Decis bearbeitet werden. Vor dem Eingriff muss jedoch die dem Werkzeug beigefügte Anleitung gelesen werden. Wenn Sie die Regeln der Pflege nicht einhalten, können die Blumen an Graufäule, Flecken, Mehltau und weißem Rost erkranken. Um solche Pilzkrankheiten loszuwerden, sollten Sie die folgenden fungiziden Wirkstoffe verwenden: Xom, Bordeaux-Mischung, kolloidaler Schwefel, Oxy oder Topaz. Es wird empfohlen, den mit einem weißen Rost befallenen Busch vom Brief zu verarbeiten.

Samenkollektion

Um Samen aus Ihrer eigenen Gaillardie zu gewinnen, sollten Sie vor Beginn der Herbstperiode einige vertrocknete Blütenstände hinterlassen. Damit die Samen nicht auslaufen, sollten die Blütenstände mit Gaze umwickelt werden, die am Stiel befestigt ist. Es ist jedoch zu beachten, dass aus Samen gezüchtete Pflanzen die Sorteneigenschaften der Mutterpflanze nicht bewahren können. Bevor Sie sich mit dem Sammeln von Saatgut befassen, müssen Sie darüber nachdenken, ob Sie diese benötigen.

Sie können die Samen nicht sammeln. Die Blütenstände sind noch vorhanden, aber nicht mit Mull verbunden. Auf die Oberfläche der Bodensamen gefallen, steigen sie mit Beginn der Frühlingsperiode auf. Sämlinge müssen nur ausdünnen und nötigenfalls pflanzen.

Überwinterung langjähriger Gailardien

Vor der ersten Überwinterung ist es notwendig, alle Blattplatten bündig mit der Bodenoberfläche von Jungpflanzen abzuschneiden. Danach sollten die Pflanzen mit trockenem Laub gefüllt oder mit Fichtenblättern bedeckt werden. Für die nächsten Überwinterungsperioden müssen Pflanzen nicht gedeckt werden. Das Abdecken von Gaylardiyu ist nur dann jährlich erforderlich, wenn es in einem Gebiet mit wenig Schnee und frostiger Winterperiode kultiviert wird.

Schöne Gaillardia (Gaillardia pulchella)

Gailardia beautiful erfreut sich unter den einjährigen Züchtern größter Beliebtheit. Der Busch dieser Blume wächst ausbreitend. An den Spitzen von dünnen und ziemlich hohen Stielen befinden sich Körbe mit Blütenständen, deren Durchmesser 6 bis 7 Zentimeter betragen kann. Farbschilfblätter sehr spektakulär. Es ändert sich also von Rot-Lila oder Rosa-Lila an der Basis zu Gelb an den Spitzen der Blütenblätter. Röhrenblüten haben eine sehr auffällige Farbe, nämlich braunrot. Diese Pflanze hat mehrere recht häufige Sorten:

  1. Gemalt (Bild) - hat sehr große Knospen, die doppelt oder halb doppelt sein können. Solche Blütenstände-Körbe können in verschiedenen Farben bemalt werden, nämlich: sattes Rot oder gelb-rot (zweifarbig).
  2. Lorenz - Frottee Blütenstände-Körbe er hat eine sehr große Kugelform. Die Zusammensetzung solcher Blütenstände umfasst gelb-rote oder gelbe röhrenförmige trichterförmige Blüten mit einem gezähnten Ast.

Beliebteste Sorten:

  1. Rote Feder - Blütenstände Körbe in dieser Klasse Frottee. Sie bestehen aus trichterförmigen röhrenförmigen Blüten, sie haben eine Terrakottafarbe.
  2. Gelbe Feder - Frottierkörbe mit Kugelform bestehen aus gelben röhrenförmigen Blüten.

Solche Sorten wie Lolipups und Dzhayeti sind auch in der Kultur sehr beliebt. Aber die einjährige Gaillardia mit den stumpfen Zähnen (Gaillardia amblyodon) genießt keine so große Liebe zu Gärtnern.

Gaillardia spinous (Gaillardia aristata)

Gaillardia Spinous ist eine Staude, die bei Gärtnern relativ beliebt ist. Heimat einer solchen Pflanze ist Nordamerika. Die geraden Triebe sind unten gebogen und haben an der Oberfläche eine dichte Pubertät. Die Höhe eines solchen Busches kann zwischen 30 und 75 Zentimeter variieren. Die Form der Blattplatten kann oval, länglich oder lanzettlich sein. Sie sind ganz oder gezackt, und auf ihrer Oberfläche befindet sich eine Pubertät. Stängelblätter sitzend und basal - gestielt. Einzelkörbe im Durchmesser erreichen 12 Zentimeter. Sie bestehen aus bunten und sehr hellen Schilfblüten, die meist in Gelb-, Orangen- oder Kupferrottönen in verschiedenen Nuancen gemalt sind. Die röhrenförmigen Blüten sind violettgelb. Der Beginn der Blüte erfolgt im Juni. Es wird seit 1812 angebaut. Gartenformen dieser Art werden unter einem Namen zusammengefasst - Gaillardia grandiflora. Die beliebtesten Sorten wie:

  1. Mandarin - Es gibt gelb-rote Blüten.
  2. Wirral Flamme - Es gibt schilfrote Blüten mit gelbem Rand.
  3. Dazer - Die Spitzen der Schilfblüten sind gelb und an der Basis dunkelrot.

Gaillardia-Hybride (Gaillardia hybrida)

Diese Art wurde dank der Kreuzung eines schönen Gaylardii mit anderen Arten von Gaillardii geboren. Die Triebe werden etwa 0,8 m hoch und beginnen von Juni bis August zu blühen. Körbe-Blütenstände können halbgefüllt, einfach und terry sein, und in ihrer Farbe gibt es hauptsächlich gelbe, rote und braune Farbtöne. Beliebteste Sorten:

  1. Primavera - Kurze, kompakte Büsche mit einer Höhe von bis zu 25 Zentimetern. Insgesamt ein Auslass kann bis zu 8 Stiele bilden, an deren oberen Enden sich große Blütenstände (Durchmesser von etwa 12 Zentimetern) befinden.
  2. Arizona San - Zwergstrauch in der Höhe kann nur 20 Zentimeter erreichen. Es blüht sehr üppig und lang vom Beginn der Sommerperiode bis zum Frost.
  3. Sonne - Der Strauch erreicht eine Höhe von 0,5 bis 0,6 m Die Farbe der Schilfblüten ist goldgelb, während die Röhrenblüten dunkelgelb sind.

Eine solche mehrjährige Art wie Gaillardia lanceolata wird auch manchmal kultiviert.

Gylardia Beschreibung

Der gerade Stiel von Gailardia erreicht eine Höhe von fast einem Meter, genauer gesagt von 90 cm. Er hat eine Kante und ist auf seiner gesamten Länge dicht verzweigt. Einfache wechselständig angeordnete Blätter sind oval (oder lanzettlich) und an den Rändern gezackt. Recht lange Stiele bilden am Ende einen einzigen Korbblütenstand. Auf diesem Blütenstand befinden sich marginale dreizahnige violette Blütenblätter und mediane, dunkelrote, röhrenförmige.

Gailardia blüht sehr reichlich. Die Früchte sind Achäne mit einem Büschel. Gailardia ist eine einjährige Kultur und mehrjährig - hybride und stachelige Gylardia. Gaylardiyu ist der Pflanze Gelenium, die zur Familie der Compositae gehört, sehr ähnlich. Es ist notwendig, dies zu berücksichtigen und nicht zu verwechseln.

Wenn wir zu Hause auf Setzlinge säen

Gaillardia-Samenkultivierung, wenn Sämlingsfotos gepflanzt werden

  • Wann Gailardia Samen pflanzen? Die Aussaat beginnt Anfang März.
  • Ein nasses Substrat wird entnommen und ziemlich große Gaillardia-Samen werden auf seiner Oberfläche verteilt.
  • Top kann mit Nährstoffprimer oder Vermiculit bestreut werden - eine aktive Mineralkomponente, die einen Komplex von Elementen für das Pflanzenwachstum enthält, und das sind Eisen, Silizium, Kalium-Magnesium-Verbindungen usw.
  • Der Ort, an dem die Pflanzen gehalten werden, sollte hell sein, aber nicht den direkten Sonnenstrahlen ausgesetzt sein.
  • Die optimale Temperatur sollte zwischen 20 und 22 ° C liegen. Die Keimzeit der Samen liegt zwischen einer Woche und zwei.

Gaillardia vom Samen schießt gaylardii Foto

  • Wenn Triebe entstehen, müssen die Sämlinge an einen Ort gebracht werden, an dem die Temperatur 18 bis 20 ° C nicht überschreitet. Gut geeignetes kaltes Gewächshaus, das nicht nur die gewünschte Temperatur liefert, sondern auch eine hohe Luftfeuchtigkeit erzeugt, die für das Pflanzenwachstum notwendig ist.
  • Die Bewässerung erfolgt, während die Oberfläche des Bodens trocknet. Pflanzen nicht überfluten, um das Risiko zu vermeiden, Sämlinge mit einer Krankheit wie Graufäule zu infizieren, die durch sehr hohe Luftfeuchtigkeit verursacht wird.
  • Bei schlechten Lichtverhältnissen im Haus ist es notwendig, den Raum mit Leuchtstofflampen auszustatten, um die Tageslichtstunden auf 15 Stunden zu verlängern.
  • Sämlinge wachsen gut und bilden neue Blätter. Damit sie sich voll entfalten können, muss genügend Platz vorhanden sein: Lassen Sie in einer Schachtel oder einem Behälter einen Abstand von mindestens 5 cm zwischen den Pflanzen und verpflanzen Sie die verbleibenden Sämlinge in separate Tassen. Wenn sich das erste Paar dieser Blätter gut entwickelt, werden die Sämlinge in mehr freien Behältern aufgenommen.
  • Vergessen Sie nach einem Tauchgang, wenn ein paar Wochen vergehen und sich die Sämlinge aktiv entwickeln, nicht, zu temperieren. Lassen Sie die Pflanzen ein oder zwei Stunden am Tag auf der Straße oder auf dem offenen Balkon, und verlängern Sie die Zeit "in der Sonne" schrittweise auf einen ganzen Tag. Wenn die Setzlinge auf der Straße schlafen können, wird sie kühn in den Boden gepflanzt.

Vergessen Sie nicht die Frostgefahr. Erst wenn sich nachts die positive Temperatur eingestellt hat, dürfen die Pflanzen draußen gelassen werden.

Wenn wir im Freiland säen

Gerade im Boden können Samen von Gaillardia ausgesät werden, sobald gutes Wetter hergestellt ist und der Boden reift. Gaillardia kann sich durch Selbstaussaat vermehren, weshalb die Samen keine Angst vor niedrigen Temperaturen haben. Triebe erscheinen nur unter günstigen Bedingungen.

  • Wir machen flache Rillen in einem Abstand von 20 cm voneinander.
  • Die Samen vorsichtig in die Furchen legen. Sie sind wegen der scharfen Spitzen, die an Regenschirme erinnern, etwas unbequem zu säen. Aber versuche so wenig wie möglich.
  • Mit einer Harke mit Erde bestreuen.
  • Wir gießen reichlich, aber um nach dem Trocknen keine erdige Kruste zu bilden (anscheinend muss der Boden locker bleiben).
  • Nach ein paar Wochen müssen Sie die Triebe durchbrechen und das Unkraut entfernen.
  • Das Beet kann als zukünftiges Blumenbeet und Brutstätte für den Transport überschüssiger Pflanzen an einen anderen Ort verwendet werden.
  • Infolgedessen belassen wir in der Reihe den Abstand zwischen den Büschen von 20-25 cm.

Die mehrjährige Gaillardie wächst schnell, wird aber erst im nächsten Jahr blühen. Sei geduldig

Sorten mit Fotos und Titeln

Gaillardia ist wunderschön am beliebtesten bei Einjährigen. Diese Art bildet einen ziemlich großen Busch. Blüten mit einem Durchmesser von ca. 6 cm stehen auf hohen Blütenstielen. Blütenblätter gelb an den Rändern und rote Farbtöne in der Mitte. Die Mitte der Blüte ist braun.

Es hat verschiedene Formen:

  • Lorenz - Mit doppelt gerundeten Blüten.

  • Gelbe Feder - einfache Blüten von satter gelber Farbe,

  • Zarnitsa - Frottierblüten von runder Form.

Gaillardia Spinous mehrjährige Sicht. Es hat direkte Triebe, dicht mit Daunen bedeckt. Blatt länglich, auch mit kleinen Flusen bedeckt. Die Blüten sind groß - mehr als 10 cm Durchmesser, hauptsächlich in Orange- und Rottönen bemalt. Es blüht im Früh- bis Hochsommer.

Gartenformen werden durch eine Gruppe dargestellt Gaillardia grandiflora (Grandiflora).

Gylardia-Hybride repräsentiert die gekreuzten Arten von Gaylardii. Die Eigenschaften von Größe und Farbe hängen von der Art ab, die als Grundlage für die Hybride diente.

Gaillardia Burgund Staude, bis zu 70 cm groß, hat einen eher schwachen Stiel und braucht daher Unterstützung. Die Blüten sind groß mit dunkelroten Blütenblättern.

Gaillardia Samen wächst

Einjährige Gaillardia brütet nach der Samenmethode. Mehrjährige Arten können auch durch die Samenmethode erhalten werden, aber speziell der Sämlingsweg ist für Einjährige besser geeignet. Die Aussaat erfolgt im zeitigen Frühjahr. Die Samen werden auf eine feuchte Erde gelegt und mit Vermiculite bestreut.

Die Aussaat sollte unter hellem Umgebungslicht bei einer Temperatur von ca. 22 ° C erfolgen. Nach anderthalb Wochen beginnen die ersten Triebe zu erscheinen. Sämlinge sollten bei einer Temperatur von ca. 19 ° C gezüchtet werden, die Luftfeuchtigkeit sollte jedoch hoch sein, so dass ein kaltes Gewächshaus für diesen Zweck gut geeignet ist.

Wenn die Setzlinge auf einem Blatt freigelassen werden, tauchen sie ab. Zu diesem Zeitpunkt wird der Boden angefeuchtet, während die obere Kugel trocknet. Bitte beachten Sie, dass der Lichttag für Jungpflanzen ca. 15 Stunden betragen sollte, sodass zusätzliches Kunstlicht benötigt wird, da sonst die Jungtriebe verrotten.

Rudbeckia ist auch ein Vertreter der Astro-Familie, der als Staude beim Pflanzen und Pflegen auf freiem Feld ohne großen Aufwand, jedoch unter Berücksichtigung der Nuancen, gewachsen ist. Empfehlungen für Anbau und Pflege finden Sie in diesem Artikel.

Гайлардия многолетняя посадка и уход

Посадку растений на клумбу проводят в конце лета. Для этого выбирают светлое место, открытое для солнца, с легким грунтом и наличием дренажа. Участок не должен располагаться в низине или возле водоемов, так как эта культура не любит лишней влаги.

Приветствуется нейтральная водородная реакция грунта, на кислых почвах гайлардия гибнет. Einen Monat vor dem Pflanzen wird die Parzelle mit einem Komposteimer, einem Glas Asche und einer kleinen Menge Mineralzusatz (Dosis pro Quadratmeter) gedüngt.

Zwischen den Setzlingen muss ein Abstand von 20-30 cm eingehalten werden. Nach dem Pflanzen sollte gewässert werden. Im Herbst werden die Jungpflanzen Wurzeln schlagen und im nächsten Jahr blühen. Mehrjährige Arten können an einem Ort wachsen, ohne dass die Qualität der Blüte 4-5 Jahre nachlässt.

Stauden säen von Mittsommer bis September direkt in den Boden und verteilen sie auf der Oberfläche der Blumenbeete. Zuerst wird es Laubbüsche geben, und nächstes Jahr kann man auf Blumen warten.

Pflege für Gaylardiyu einfach. Das Wichtigste dabei - ein starkes Licht, aber der Rest der Blume ist recht unprätentiös. Bewässerung ist nur bei längerer Hitze erforderlich. Von Zeit zu Zeit müssen wir Unkraut jäten und entfernen. Hohe Arten sollten unterstützt werden.

Dünger für Gaillardia

Auch das ganze Jahr über müssen gaylardiyu füttern. Das erste Mal wird Dünger während des Knospens ausgebracht, das zweite Mal - wenn die Blüte beginnt und das letzte Mal - im Herbst, eineinhalb Monate vor dem Einsetzen des Frosts.

Sie müssen 25 Gramm komplettes Mineraldüngemittel pro Quadratmeter herstellen. Bitte beachten Sie, dass es nicht möglich ist, Gülle als Top-Dressing zu verwenden.

Gaillardia-Transplantation

Einmal für 4-5 Jahre werden Gailardia-Büsche verpflanzt. Diese Prozedur beinhaltet das Trennen eines großen Busches in kleinere und das Setzen desselben.

Tatsächlich handelt es sich bei diesem Verfahren um eine vegetative Reproduktion durch Aufteilen von Rhizomen.

Krankheiten und Schädlinge

Gaillardia wird von einigen Schädlingen befallen und wenn Sie die Regeln der Pflege brechen, können Probleme mit Krankheiten auftreten.

Die Schädlinge, die die meisten Probleme verursachen, sind Weiße Fliege und Blattlaus. Da es sich um Gartenpflanzen handelt, ist es am einfachsten, auf eine insektizide Behandlung durch Actellic oder Decis zurückzugreifen.

Wenn zu viel Feuchtigkeit und zu wenig Licht vorhanden sind graue Fäule, Rost, Mehltau. Sie erscheinen in welkende Pflanzen, befleckt auf Laub und Stielen oder (bei Mehltau) weiße Blüte. Sie bekämpfen diese Krankheiten mit Fungiziden - Oxy, Bordeaux-Mischung, Topas und Rost helfen gut.

Bepflanzung und Pflege von Gaillardia (kurz)

  • Landung: Aussaat von Gallardiensamen für Setzlinge - im Februar oder März, Pflanzung von Setzlingen in Freiland - Mitte August oder Anfang September. Samen von mehrjährigen Arten und Sorten werden von Juli bis September direkt in den Boden gesät, ohne sie zu verdecken.
  • Blüte: im zweiten jahr nach dem pflanzen von juni bis frost.
  • Beleuchtung: helles Sonnenlicht.
  • Boden: Leichte, trockene Nährböden mit guter Durchlässigkeit.
  • Bewässerung: mäßige und nur anhaltende Dürre.
  • Strumpfband: Große Sorten brauchen ein Strumpfband zur Unterstützung.
  • Oberbekleidung: dreimal in der Saison mit Mineralvolldünger: während der Knospung, während der Blüte und im Herbst.
  • Fortpflanzung: Samen- und Rhizomteilung.
  • Schädlinge: Blattlaus, Weiße Fliege.
  • Krankheiten: Mehltau, weißer Rost, grauer Schimmel, Flecken.

Blumengaillardie Beschreibung

Die Gaillardia-Blüte erreicht eine Höhe von 90 cm, ihre Stiele sind gerade, kurz weichhaarig, dicht verzweigt. Die Blätter sind einfach, oval oder lanzettlich, gezackt, wechselständig. Einzelkörbchen-Blütenstände an langen Stielen bestehen aus dreizackigen Randblüten von rot-violettem Farbton und mittleren röhrenförmigen Blüten, die normalerweise dunkelrot gefärbt sind. Körbe sind einfach, halbgefüllt und aus Frottee. In halbgefüllten Körben sind Schilfblüten in zwei oder drei Reihen angeordnet, und gefüllte Blüten bestehen aus stark überwachsenen Mittelblüten, die eine trichterförmige Form haben. Die Gallardie blüht reichlich. Obstkuchen mit Büschel. Als jährliche Ernte ist Gaillardia schön gewachsen, und als Stauden ist Gaillardia hybride und Gaillardia ist stachelig. Anfänger verwechseln Gaillardia oft mit einer Pflanze wie Gelenium, aber trotz ihrer Ähnlichkeit handelt es sich um ganz andere Pflanzen.

  • Gaylardii aussäen.

    Einjährige Gaillardia wird nach der Samenkeimlingsmethode gezüchtet. Die Aussaat erfolgt im Februar oder März. Große Gaylardii-Samen werden auf der Oberfläche des feuchten Substrats ausgebreitet und nur leicht mit Vermiculit bestreut, obwohl dies nicht möglich ist. Bewahren Sie die Ernte an einem hellen Ort bei einer Temperatur von 20-23 ºC auf, schützen Sie sie vor direktem Sonnenlicht und befeuchten Sie den Boden nach Bedarf. Die Triebe erscheinen in ein oder zwei Wochen.

    Sämlinge gaylardii.

    Sobald die Gaillardia-Triebe erscheinen, stellen Sie sie an einen kühleren Ort - die Sämlinge sollten bei einer Temperatur von 18-20 ºC wachsen. Hierfür eignet sich am besten ein kaltes Gewächshaus, da die Luftfeuchtigkeit, bei der sich Sämlinge erfolgreich entwickeln, erhöht werden muss. Sobald die Sämlinge das erste Paar von echten Blättern entwickeln, werden sie freier gepflanzt. Der Boden muss nach dem Trocknen des Oberbodens angefeuchtet werden. Der Lichttag für Setzlinge sollte 14-16 Stunden dauern, daher müssen Sie Leuchtstofflampen einbauen, da sonst Lichtmangel und hohe Luftfeuchtigkeit die Gefahr von Schimmelpilzbefall verursachen können.

    Beim Einpflanzen von Gaylardiya in den Boden.

    Sämlinge der einjährigen Gaillardia werden Mitte August oder im September im Freiland gepflanzt. Für Gaillardy wählen Sie ein sonniges Grundstück mit einem nährstoffreichen, leichten und gut durchlässigen Boden. Der Feuchtigkeitsstau in den Wurzeln der Gaillardie verträgt übrigens keine sauren Böden und Dünger als Dünger. Vor dem Pflanzen muss ein Quadratmeter Land abgelegt werden, um einen Eimer Kompost oder Humus, ein Glas Holzasche und eine Handvoll Mineraldünger zu graben.

    Wie man gaylardiyu pflanzt.

    Pflanzte gaylardiya in der Sonne, die Lücke zwischen den Sämlingen in den 20-25 cm zu halten, wonach das Bett gewässert. Vor dem Winter haben die Pflanzen Zeit, Wurzeln zu schlagen. Die Gaillardia blüht erst im nächsten Jahr und wächst vier Jahre und vielleicht fünf Jahre lang ohne Transplantation an einem Ort.

    Sie können natürlich keine Zeit mit Setzlingen verbringen und die Samen direkt in den Boden säen. In jedem Fall erfolgt der Anbau von mehrjährigen gaylardii auf diese Weise: Die Aussaat der Samen erfolgt von Juli bis September, ohne sie in den Boden zu stecken. Im ersten Jahr bildet die Pflanze nur eine Rosette mit 10-15 Blättern und wird erst im nächsten Frühling blühen.

    Wie man sich um Gaillardia kümmert.

    Eine langfristige Gaillardia zu pflanzen und sie zu pflegen ist nicht schwierig: Die Hauptsache für die Pflanze ist eine gute Beleuchtung, alles andere spielt für sie keine große Rolle. Bewässerung ist nur bei starker und längerer Hitze erforderlich, und es ist ziemlich mäßig, aber Unkraut jäten und den Boden lockern sind notwendig. Um die Blütezeit der Gaillardia, die bereits länger als zwei Monate dauert, zu verlängern, müssen verblasste Knospen rechtzeitig entfernt werden. Darüber hinaus brauchen große Sorten von Gaillardii ein Strumpfband. Zur Pflege der Gaylardia-Blume wird die Pflanze auch dreimal täglich mit einem starken Dünger gefüttert - während der Knospungsphase, während der Blüte und im Herbst, ungefähr einen Monat vor Einsetzen der Kälte. Wir erinnern noch einmal daran, dass es grundsätzlich unmöglich ist, Gallardien mit Gülle zu düngen.

    Gailardy Transplant.

    Das Pflanzen und Pflegen von Gaylardiya auf freiem Feld sorgt für eine rechtzeitige Transplantation der Pflanze nach fünf Jahren. Diese Prozedur wird normalerweise mit der Reproduktion der Pflanze kombiniert, indem das Rhizom geteilt wird.

    Schädlinge und Krankheiten von Gaylardii.

    Unter den Insekten sind die Feinde von Gaillardia hauptsächlich Weiße Fliege und Blattlaus, die leicht beseitigt werden können, indem die Pflanze einer Behandlung mit Decis oder Aktellik in der in der Anleitung angegebenen Weise ausgesetzt wird. Und bei unsachgemäßer Pflege kann die Pflanze von Mehltau, Grauschimmel, Weißrost und Fleckigkeit befallen werden - durch Fungizide zerstörte Pilzkrankheiten - wie kolloidaler Schwefel, Hom, Oxyf, Bordeaux-Mischung, Topas. Für den Kampf gegen Weißrost ist das Medikament Scor am besten geeignet.

    Wie und wann man Samen sammelt gailardii.

    Wenn Sie Samen von Ihrer Gaillardie sammeln möchten, lassen Sie bis zum Herbst ein paar welke Blüten an der Pflanze und binden Sie sie mit Gaze, damit die reifen Samen nicht auf dem Boden aufwachen. Obwohl während der Saatgutvermehrung die Sorteneigenschaften der Eltern nicht erhalten bleiben, ist es unwahrscheinlich, dass Sie eine bestimmte Sorte aus Ihrem eigenen gesammelten Saatgut anbauen können, und wenn ja, lohnt es sich, Zeit mit dem Sammeln von Saatgut zu verbringen? Lassen Sie ein paar verwelkte Blütenstände auf den Gaillardia-Büschen und binden Sie sie nicht mit Gaze. Wenn die Samen reifen, am Boden aufwachen und im Frühjahr keimen, müssen Sie nur noch Sämlinge ausdünnen oder pflanzen.

    Mehrjährige Gaillardia im Winter.

    Bei jungen Pflanzen werden vor dem ersten Winter alle Blätter bodenbündig geschnitten und anschließend mit trockenen Blättern oder Fichtenzweigen bedeckt. Im nächsten Winter überwintern die gestärkten Auberginen bereits völlig ruhig ohne Schutz, sie können nur von Pflanzen verwendet werden, die in Gebieten mit kalten, schneefreien Wintern angebaut werden.

    Beschreibung, Arten und Sorten gaylardii mit Fotos

    Die Pflanze ist ein sich ausbreitender Strauch, der kann bis zu 50-70 cm groß werden. Die verzweigten, gebogenen Stängel umgeben die Grundblätter der lanzettlichen Form. An den Triebspitzen wachsen Blütenstände, aus denen sich nach dem Blühen Trichter mit Samen bilden.

    Große und ungewöhnlich schöne Blüten haben satte, leuchtende Farben. In der Mitte können sie verschiedene Schattierungen haben, aber der Rand ist fast immer gelb. Blüte gaylardiya beginnt Anfang Juni und gefällt mit seiner hellen Farbe bis zum Frost. Sie können eine Blume im Garten, auf dem Balkon oder zu Hause wachsen.

    In der Natur wachsen mehr als 25 Arten von Gaillardy. Nur drei Arten dieser großartigen Pflanze werden in der Blumenzucht häufig verwendet.

    Mehrjährige gaylardiya Hybride

    Die beliebteste Pflanze, die das Ergebnis der Kreuzung von gaylardii Wirbelsäule mit verschiedenen Arten von wilden Einjährigen dieser Blume ist. Hybriden sind bis zu 70-80 cm hohe Sträucher, von denen jeder Spross von leicht kurz weichhaarigen lanzettlichen Blättern umgeben ist.

    Frottier- oder halbgefüllte Blumenkörbe sind von leuchtend roten, rotbraunen, orangen, dunkelorangen oder dunkelgelben Blütenblättern umgeben. Die ersten Blüten beginnen Anfang Juni zu blühen. Blühdauer bis zu zwei Monaten. Unter Gärtnern am meisten beliebte Sorten von Hybriden:

    1. Die Sorte "Zone" ist eine zweiblütige Pflanze mit einer Höhe von bis zu 60 cm und einem Blütenstand von bis zu 10 cm Durchmesser mit dunkelgelben oder goldgelben Blütenblättern.
    2. Sorte "Kobold" - ein Strauch mit verzweigten Stielen und großen, gelben Blütenständen mit leuchtend roten Rändern. In der Höhe erreicht etwa 40 cm.
    3. Die Sorte „Arizona Sun“ ist eine nur 20 cm große Zwergpflanze, die vom Frühsommer bis zum höchsten Frost üppig blüht.
    4. Die Sorte "Primavera" ist eine kompakte Pflanze mit einer Höhe von bis zu 25 cm. Aus einer Steckdose können sich acht Stiele mit Körben mit einem Durchmesser von 12 cm bilden.
    5. Die Sorte Burgunder zeichnet sich durch helle, große dunkelrote Knospen mit kleinen gelben Flecken aus.
    6. Die Sorte „Tokajer“ ist eine große Staude, deren Triebe mit leuchtend orangefarbenen Körben verziert sind.
    7. Die Sorte „Golden Gobin“ ist eine kurzwachsende Pflanze mit einfarbigen gelben Blütenständen. Reichliche Blüten für eine lange Zeit.

    Mehrjährige Gaillardie: Pflanzen und Pflege

    Unprätentiöser Strauch kann auf fast jeder Art von Gartenerde wachsen. Vor dem Anpflanzen von Gaillardii muss der Boden jedoch vorbereitet und beim Graben mit Humus, Mineraldünger und Holzasche angereichert werden. Die Pflanze mag keine sauren und zu feuchten Böden sowie die Aufbereitung mit frischem Dünger.

    Im Freiland sollten die Gailardia-Setzlinge Mitte August oder Anfang September gepflanzt werden. Wählen Sie dazu Solarflächen und gut durchlässiger Boden. Die Pflanze liebt die Sonne, wächst also schlecht und blüht praktisch nicht im Schatten.

    Der Abstand zwischen den Pflanzgruben sollte mindestens 20-25 cm betragen, in diesem Fall wachsen die Sträucher gut und der Blumengarten wird im nächsten Jahr wunderschön aussehen. An einem Ort können Sie Gaylardiya für vier Jahre wachsen.

    Vegetative Züchtungsmethode

    Üppige, alte Büsche vermehren sich, indem sie Rhizome teilen. Sträucher können im Herbst nach dem Stutzen oder im Frühjahr vor dem Beginn des aktiven Wachstums geteilt werden.

    Die Pflanze wird ausgegraben und in Teile mit einer ausreichenden Anzahl von Wurzeln und Trieben geteilt. Pflanzen von Delenok in vorbereiteten neuen Löchern. Gepflanzte Pflanzen sind gut bewässert.

    Samenvermehrung

    Mehrjährige Gaillardia im Freiland züchtet sich selbst Aussaat. Die Farbpalette neuer Büsche kann sich jedoch erheblich von der der Mutterbüsche unterscheiden. Um dies zu vermeiden, muss die Selbstsaat kontrolliert werden. Für diesen Herbst werden die Samen gesammelt und getrocknet.

    Im Frühjahr, mit dem Einsetzen der Hitze, wird ein Grundstück für die Aussaat von Samen reserviert, die ausgegraben und reichlich verschüttet werden. Samen werden nicht tiefer als 0,5-1 cm ausgesät, da sie sonst möglicherweise nicht keimen. Um den Treibhauseffekt zu erzeugen, wird das Saatbett mit einer Folie oder Agrofaser bedeckt.

    Die ersten Sämlinge sollten erscheinen 11-12 Tage nach der Aussaat. Wenn 2-3 echte Blätter an jungen Pflanzen erscheinen, müssen sie herausgesucht werden. Auf einem festen Platz im Freiland landete Gaillardia im Herbst oder im nächsten Jahr im Frühjahr. Die Pflanze blüht im zweiten Jahr nach dem Pflanzen.

    Fortpflanzung der einjährigen Gaillardia mit Samen

    Einjährige Pflanze, die unter Raumbedingungen durch Samen vermehrt wird. Die Aussaat erfolgt am Ende des Winters oder im zeitigen Frühjahr. Die Samen werden auf die Oberfläche einer feuchten Erdmischung gelegt und mit Vermiculit bestreut. Razadnye Boxen mit Kunststoff oder Glas bedeckt und an einem hellen Ort mit einer Temperatur von 20-23C gestellt. Bei Bedarf wird der Boden angefeuchtet.

    Ungefähr in 10-14 Tagen erscheinen die ersten Triebe. Polyethylen muss sofort entfernt werden, und Schachteln mit Sämlingen müssen an einen kühleren Ort gebracht werden. mit lufttemperatur innerhalb 18-20C. Die Auswahl erfolgt, wenn zwei echte Blätter angezeigt werden. Die Pflege von Setzlingen soll den Boden befeuchten und die Tageslichtstunden verlängern:

    1. Das Gießen der Sämlinge ist erst nach dem Austrocknen des Oberbodens erforderlich.
    2. Ein Lichttag für Jungpflanzen sollte mindestens 14 Stunden dauern, da sie sonst aufgrund der erhöhten Luftfeuchtigkeit und des Lichtmangels an Grauschimmel erkranken können. Daher werden Setzlinge empfohlen, um Leuchtstofflampen hervorzuheben.

    Das Einpflanzen der Setzlinge von Gaylardii im Freiland wird durchgeführt von Mitte August bis September.

    Mehrjährige gaylardiyu können verwendet werden, um Blumenbeete, Rabatok, alpine Rutschen oder in mikboxerov zu entwerfen. Niedrig wachsende Sorten sind breite Bordsteine. Wenn Sie der Pflanze ein wenig Aufmerksamkeit schenken, erhalten Sie im Gegenzug üppige, langblühende und helle, sonnige Blumenbeete.

    Wie man Gylardia auf freiem Feld pflanzt

    Gaylardy-Setzlinge werden bereits im Mai in ein Blumenbeet gepflanzt. Landeplatz an einem sonnigen, offenen Ort abholen. Nährboden zum Pflanzen von Blumen sollte leicht und gut drainiert sein. Stark saurer Boden, der Feuchtigkeit speichert, Gaillardia kann nicht stehen.

    • Um den Boden für die Bepflanzung vorzubereiten, müssen Sie einen Eimer Humus, ein paar Handvoll Asche und eine Handvoll komplexer Dünger pro 1 m² Land herstellen.
    • Der Abstand zwischen den Setzlingen beträgt 20 bis 25 cm. Nach dem Einpflanzen wird das Beet angefeuchtet.

    Vor dem Einsetzen der Herbstfröste wird die Pflanze Wurzeln schlagen und die nächsten 4 Jahre werden Sie mit einer reichhaltigen Blüte erfreuen.
    Im ersten Jahr bildet sich eine 10-15 Blatt Rosette, die im Frühjahr nächsten Jahres eine Blüte hinterlassen wird.

    Pflege für viele Jahre Gaillardia

    Aufgrund der Tatsache, dass die Pflanze sehr unprätentiös ist und im Grunde nur bei guter Beleuchtung braucht, kümmert man sich dann um ihre großen Schwierigkeiten

    • Mäßiges Gießen es ist nur notwendig, wenn die Hitze für eine lange Zeit verzögert wird und nicht zurückgeht. Alle Pflege für Gylardia beschränkt sich auf das Jäten und Auflockern des Bodens.
    • Seit mehr als 2 Monaten wird Sie diese leuchtende Blume mit ihrer Blüte begeistern, aber wenn Sie einen Wunsch haben, können Sie sie mit Hilfe einfacher Manipulationen erweitern.
    • Erstens ist es notwendig, verwelkte Blütenstände rechtzeitig zu beseitigen und die höchsten Sorten von Gylardia zu fesseln.
    • Zweitens muss die Pflanze dreimal pro Saison (während des Auftretens der ersten Knospen, während der Blüte und im Herbst vor dem Erscheinen des kalten Wetters) mit Granulat aus Mineralkomplexdünger gefüttert werden.
    • Gülle zu füttern ist verboten.
    • Gaylardiyu muss nicht nur rechtzeitig füttern, sondern auch verpflanzen. Tun Sie es alle 4-5 Jahre, indem Sie das Rhizom teilen.

    Gaillardia schöne Gaillardia Pulchella

    Gaillardia schöne Lorentzian oder Lorenzian Lorentz Pflanzen und Pflege Fotos im Garten

    Gilt für einjährige Pflanzen. Während des Vegetationsprozesses bildet sich ein Busch mit einer flauschigen, weitläufigen Form. Auf dünnen Stielen erscheinen Blumenkörbe mit einem Durchmesser von 7 cm. Die zungenförmigen Blütenblätter verfärben sich an der Basis rot bis gelb am Ende des Blütenblattes. Röhrenförmige Blütenblätter haben eine rotbraune Farbe.

    Gaillardia beautiful inhärent in den folgenden Sorten:

    1. Picta malte - der Besitzer von Frottee und halbgefüllten leuchtend roten oder zweifarbigen Blütenständen.
    2. Lorenz - unterscheidet sich vom Rest durch die Größe eines kugelförmigen Frottierblütenstandes, der aus röhrenförmigen Blütenblättern in gelber oder gelb-roter Trichterform besteht. Die beliebtesten Sorten Gailardii.

    Sorte "Yellow Plume" mit Frottierkörben in Form einer Kugel, bestehend aus röhrenförmigen gelben Blütenblättern,
    Сорт «Ред Плюм» представляет собой те же махровые корзинки, только цвет трубчатых лепестков — Терракотовый.

    Цветок гайлардия лоллипап двухцветная фото в саду Посадка и уход

    Кроме этих сортов, неизменной популярностью пользуются следующие сорта: «Джайети» и «Лопипус». А вот сорт однолетней Гайлардии тупозубчатой (Gaillardia amblyodon) является редким экземпляром на дачных участках.

    Гайлардия остистая Gaillardia aristata она же Гайлардия грандифлора крупноцветковая Gaillardia grandiflora

    Gaillardia grandiflora Gaillardia aristata „Gallo Red“ -Fotos im Garten

    Ist eine mehrjährige Pflanze, verwurzelt vom nordamerikanischen Kontinent. Seine Stiele zeichnen sich durch ihre Geradheit mit einer leichten Biegung im unteren Teil aus, die dicht weichhaarig sind. Die Höhe kann zwischen 30 und 75 cm variieren.Die Form des Blattes ist länglich (lanzettlich oder oval), wobei der Rand fest oder gezackt sein kann. Das Blatt ist komplett beschnitten.

    Unteres Blatt - Blattstiel, während der Stiel - sitzend ist. Einige Blütenstände haben einen Durchmesser von bis zu 12 cm. Die Blätter der Schilfblätter sind bunt und leuchtend in Gelb- und Rottönen. Gelb-rote Farbe ist typisch für röhrenförmige Blütenblätter.
    Die ersten Blüten erscheinen im Juni. Gylardia wird seit 1812 kultiviert. Der kombinierte Name dieser Blütenart ist Gailardia grandiflora (lateinisch Gaillardia grandiflora).

    Gaillardia Zwerg großblumige Sorte der Gaillardia Fanfare Fanfare Gaillardia Stachelanbau

    Die beliebtesten Sorten sind:

    Varral Flame Sorte - mit roten Schilfblättern umrahmt von einem gelben Rand,
    Dazzer Sorte, dunkelrote Schilfblätter der Pflanze an der Basis am Ende verwandeln sich in gelbe Farbe,
    Die Mandarinensorte unterscheidet sich von den anderen durch einen satten rot-gelben Schilffarbton.

    Gaillardia hybrid Gaillardia hybrida

    Trat bei der Überquerung von Gailardia wunderschön mit seinen anderen Sorten auf. Die Triebhöhe der Gaillardia-Hybride erreicht 80 cm. Die Blüte wird von Juni bis August - ein Monat - beobachtet. Die Blütenstände können sowohl einfache als auch halbgefüllte und frottee Blüten sein, deren Farbe im Bereich von Rot-Gelb-Braun-Tönen liegt.
    Die am häufigsten angebauten Sorten von Gylardia-Hybriden:

    Gaillardia Red Arizona Rottöne Arizona Rottöne

    Gaillardia-Arizona-Rottöne Gaillardia-Fotos Arizona-Rottöne im Garten

    Unterschiedliche Pflanzenhöhe, die 50-60 cm erreichen kann, und gelbgoldener Schatten einer Blüte. Die röhrenförmigen Blüten sind dunkel bis dunkelgelb.

    Gaillardia Primavera Landung und Pflege Fotos blühen Gaillardia untergroßen Staude

    Der untergroße Zwerg, dessen Höhe nur sehr selten 25 cm überschreitet, zeichnet sich dadurch aus, dass eine Steckdose bis zu 6-8 Stiele bilden kann. Der Durchmesser des Blumenkorbes beträgt gleichzeitig 12 cm.

    Beschreibung der Pflanze: Sorten und Sorten

    Gaillardia (Gaillardia, lat. Gaillardia) - eine ungewöhnliche Sonne in einem Blumengarten. Diese Blume mit leuchtend gelben Blütenblättern und einem roten Herzen hat die Form eines Gänseblümchens. Die mehrjährige Gaillardie kann ungefähr 4 bis 5 Jahre lang an einem festen Platz wachsen. Danach muss die Blüte verpflanzt werden. Im Freiland blüht es fast den ganzen Sommer und Herbst bis zum Frost.

    Eine echte Dekoration des Gartens und ein Favorit auf dem Foto wird eine zwei- und dreifarbige Gaillardia mit ungewöhnlichen Frottierblütenständen sein.

    In der Natur gibt es etwa 25 Sorten von Gaillardia, die in der Landschaftsgestaltung zum Anpflanzen im Freiland am häufigsten Stachelgillardia (Latin Gaillardia aristata oder Gaillardia grandiflora) und Hybridgallardia (Latin Gaillardia x hybrida) verwenden. Hybrid Gaylardiya als Ergebnis der Kreuzung eines wilden jährlichen Gailardii schöne jährliche mit Gaylardiyu Borsten sowie Markisen und anderen Arten erhalten.

    Hyllardia-Hybriden sind einander sehr ähnlich, was einem Hobbygärtner einige Schwierigkeiten bereiten kann. Hybride Staude - ziemlich hohe Pflanze (ca. 70-80 cm) mit lanzettlichen, leicht kurz weichhaarigen Blättern. Blütenstände können hellgelb-orange, dunkelgelb, dunkelorange, hellrot, braun-rot und Blumenkörbe sein - doppelt oder halbgefüllt. Bei günstigen Bedingungen blüht die Blüte Anfang Juni und kann bis zu eineinhalb Monate dauern.

    Es gibt solche Sorten von Hybrid-Gaillardy:

    • "Kobold" zeichnet sich durch gerade, 40 cm hohe, verzweigte Stängel aus, die Blütenblätter der Blütenstände sind gelb mit hellrotem Rand, die Blütenstände sind groß,

    • Burgunder auffälliger Blick mit dunkelroten großen Blütenständen,

    • "Zone" erreicht eine Höhe von ca. 60 cm, zweifarbige Pflanze - Blütenblätter in goldgelben und dunkelgelben Tönen, Blütenstände im Durchmesser von ca. 10 cm.

    Attraktiv genug und neu Sorten von Gailardia Hybrid:

    • „Golden Gobin“ ist eine kurze Staude mit einfarbigen goldgelben Blüten, die lange Zeit recht reich blüht.

    • „Tokajer“ ist eine große Staude mit großen Körben in leuchtenden Orangetönen, die in einem Bouquet lange Zeit ein frisches Aussehen bewahrt.

    Gaillardia ist stachelig oder, wie man es auch nennt, Gaylardiya grandiflora wird bis zu 75 cm groß, die Stiele sind gerade, dicht weichhaarig, brauchen ein Strumpfband, sonst ist der Strauch seitlich verstreut und sieht schlampig aus. Lanzettliche Blättchen, Blütenblätter mit hellgelben, orangefarbenen und roten Blütenblättern, röhrenförmig in der Mitte des Korbes - dunkelrot am Boden und gelblich an den Spitzen.

    Am beliebtesten Stachelige Gaillardia-Sorten:

    • "Dazzler" - leuchtend rote Blütenblätter mit oranger Kante,

    • "Wirral Flame" - die Blütenblätter sind dunkelrot und an den Spitzen färbt sich die Farbe plötzlich gelb,

    • "Croftway Yellow" - monophone Sorte mit gelblichen Blütenständen,

    • "Mandarin" - Blumenkörbe mandarinfarben.

    Züchter für eine breitere Verwendung in der Landschaftsgestaltung züchteten Zwergsorten dieser mehrjährigen Pflanze, zum Beispiel Goblin, deren Stängel 20-25 cm groß werden, zweifarbige Blumenkörbe - ein rötlich-gelber Farbton mit leuchtend gelbem Rand.

    Eine Pflanze pflanzen

    Die Kultivierung im Freiland Strauch Gaillardia Staude, Pflanzen und Pflege erfordert nicht viel Aufwand, aber Sie müssen bestimmte Bedingungen kennen und einhalten. Da diese Staude lichtbedürftig ist, sollte die Bepflanzung an gut beleuchteten, nicht schattierten Standorten erfolgen. Gaillardii eignet sich für jeden leicht kultivierten Boden, Sie müssen nur Böden mit hohem Säuregehalt und hoher Luftfeuchtigkeit meiden.

    Pflanzen von Büschen, die in einem Abstand von 30-35 cm voneinander hergestellt wurden, damit der Pomp der Zusammensetzung in das Loch für 2-4 Pflanzen gepflanzt werden kann. Wenn Sie gaylardiyu einpflanzen, müssen Sie düngen, indem Sie Humus, Holzasche, Kompost und komplexe Mineraldünger (in einer Menge von 35-40 g pro Eimer Wasser) in das Loch geben. Bepflanzte Büsche sollten reichlich eingegossen werden.

    Tipp: Schwere, humusreiche, feuchte Böden eignen sich nicht für den Anbau von Gaillardia.

    Gaylordia Pflege

    Bei der Pflege von Stauden ist darauf zu achten, dass sie für den harten Winter rechtzeitig gegossen, gebunden und geschützt werden.
    Gaillardia ist eine dürreresistente Pflanze, braucht mäßiges Gießen, verträgt heiße und trockene Perioden.

    Hohe mehrjährige Sorten benötigen ein Strumpfband oder eine andere Stütze, da der Busch sonst auf den Boden fallen kann. Als Requisiten dienen Zweige oder Stängel anderer Pflanzen, die neben Gaillardia gepflanzt sind, beispielsweise Iris, bei denen Blütenstiele auch bei windigem Wetter widerstandsfähig sind.

    Gaillardia ist ziemlich frostbeständig, verträgt eine gute Überwinterung, aber an der Schwelle zu relativ niedrigen Temperaturen empfehlen Experten, sie mit abgefallenen Blättern oder Fichten zu bedecken.

    Dünger und Gailardia Fütterung

    Die Stauden müssen drei Mal pro Saison gefüttert werden: zu Beginn der Knospungsphase, im Sommer während der aktiven Blütezeit (Juli-August) und Ende Herbst nach dem vollständigen Abschneiden der Stiele (Ende September - Anfang Oktober) drei bis vier Wochen vor dem ersten Frost. Mineralkomplexdünger für Blütenpflanzen, Kompost und Humus sollten unter den Büschen ausgebracht werden.

    Pflanzenvermehrung

    Gaillardia kann wie viele andere Stauden auf zwei Arten gezüchtet werden:

    • Samen
    • vegetativ - Teilung Mutterbusch.

    Die einfachste Art, mehrjährige gaylardii zu züchten - mütterliche Buschteilung. Diese Methode eignet sich für üppige alte Sträucher, da Gallardien eher langsam wachsen. Es wird empfohlen, die Büsche im Frühjahr (im April) oder im Herbst nach dem vollständigen Abschneiden der Stiele zu trennen. Die Vertiefungen vor der Transplantation sollten reichlich angefeuchtet werden, machen Sie Humus.

    Die mehrjährige Gaillardie vermehrt sich aktiv durch Selbstaussaat, gleichzeitig kann sich die Farbe neuer Pflanzen erheblich von der der Mutterpflanze unterscheiden.

    Zur kontrollierten Aufzucht von Gaylardii Samen Lassen Sie im Herbst mehrere Blütenstiele, um den Samen zu reifen. Sammeln Sie dann die Samen in einem separaten Beutel, trocknen Sie sie und säen Sie sie im Frühjahr an einem bestimmten Ort. Betten Sie die Samen nicht tiefer als 0,5-1 cm in die Erde, sie können nicht wachsen. Die Aussaatfläche sollte reichlich gegossen und mit Agrofaser oder Folie bedeckt werden, um den Treibhauseffekt zu erzeugen. Die ersten Triebe erscheinen am 11. und 12. Tag. Tauchsämlinge in der Phase von 2-3 echten Blättern. Die ausgewachsenen Setzlinge werden im Herbst vor dem Winter oder im nächsten Frühjahr an einem festen Platz im Freiland gepflanzt. Diese Pflanzen blühen erst im zweiten Jahr.

    Sorten und Arten von Gaillardien: Foto








    • Astra Alpenstaude: Anbau und Pflege im Freiland
    • Sauerstoffgarten: Arten und Merkmale des Anbaus
    • Wie man Rosen aus einem Strauß oder einem erschwinglichen Wunder in Ihrem Garten keimt
    • Wachsendes Seifenkraut auf dem offenen Gebiet. Alles über die Pflege und Nutzung von Kultur in der Landschaftsgestaltung

    Sie schreiben in Verbindung mit Nivyannik und Kamille, aber Nivyannik ist Kamille nur sein zweiter Name.

    Dies sind verschiedene Pflanzen, im Volksmund wird es nur die Kamille nivyanik genannt

    Beschreibung der Blume mit Foto

    Gaillardia wächst als sich ausbreitender Busch. In der Höhe kann es 50-70 cm erreichen.Lanzettliche Blätter bilden eine Rosette. Die Stängel sind verzweigt, gebogen und blühen an den Triebspitzen. Nach gaylardiya ottsvetet werden eigenartige Trichter mit Samen darauf gebildet. Die Blüten sind groß und sehr gesättigt.

    Die Ränder der Blütenblätter sind immer gelb, und die Mitte der Blüte kann eine andere Farbe haben. Die Blüte dauert den ganzen Sommer und endet mit der Ankunft von Frost. Sie können Gallardia im Garten auf dem Balkon und zu Hause züchten. Am häufigsten wird es in der Gartengestaltung verwendet. An einem dauerhaften Ort kann die Pflanze 4-5 Jahre lang gehalten werden, danach muss die Gallardie transplantiert werden.

    Gylardia gibidnaya

    Die Sorte ist ein Strauch mit einer Höhe von 70-80 cm. Etwas kurz weichhaarige lanzettliche Blätter wachsen um jeden Trieb. Blüten können doppelt oder halbgefüllt sein, rot, orange, rotbraun gamma. Die Blüte dieser Art beginnt wie der Rest Anfang Juni und dauert bis August.

    Hybridsorten, die bei Gärtnern am beliebtesten sind:

    1. Primavera ist ein niedriger Strauch mit einem Wuchs von maximal 25 cm. Aus jeder Blattrosette können bis zu 8 Stiele mit einzelnen Blüten geformt werden. Blühende Pflanze etwa 35 Tage. Jede Blüte ist ein Korb mit einem Durchmesser von bis zu 12 cm. Die gelbe Mitte ist von Kirschblüten eingerahmt, am Rand des Korbes befinden sich purpurrote Schilfblüten mit gelbem Rand.
    2. „Sonne“ ist eine bis zu 60 cm hohe Hybride mit leicht kurz weichhaarigen, hellgrünen Blättern und Stielen. Die Körbe sind groß und haben einen Durchmesser von bis zu 10 cm. Die Mitte der Blüte besteht aus gelb-orangen röhrenförmigen Blütenblättern, an den Rändern des Korbes befinden sich hellgelbe, spitze Blütenblätter.

    Gaillardia zonne

    "Kobold" - eine buschige mittelgroße Pflanze, die bis zu 40 cm lang wird. Die Blütenstände sind groß, zusammengesetzt aus gelben Blütenblättern mit rotem Rand, die Mitte ist von röhrenförmigen dunkelrosa Blütenblättern umgeben.

    Gaillardia Kobold

    "Arizona Sun" ist eine Zwergsorte mit einer Höhe von nicht mehr als 30 cm. Der Busch verzweigt sich gut und hat eine bedeutende grüne Masse. Die Blätter sind länglich, länglich mit einer entwickelten Vene. Die Pflanze blüht im Juni in großen Körben mit am Rand eingeschnittenen Blütenblättern. Körbe bestehen aus röhrenförmigen Kirschblättern in der Mitte und dunkelrosa Randblättern mit gelbem Rand.

    Gaillardia Gaillardia aristata Arizona Sun.

    "Burgunder" - eine Buschpflanze mit leuchtend dunkelroten Blütenständen von großer Größe. Auf den Blüten sind kleine gelbe Flecken. Es blüht den ganzen Sommer. Sie bevorzugt sonnige Plätze und leichten Boden. Die Höhe des Busches - 50-60 cm.

    Burgunder Gaillardia

    Teilender Busch

    Wählen Sie für die Teilung überwucherten, üppigen Busch. Pflanzen Sie auf diese Weise am besten mitten im Frühling oder Herbst, nachdem Sie die Blütenstände beschnitten haben. Die Teilung des Busches zu einem anderen Zeitpunkt wird für Gaillardia schmerzhaft sein. Bedenken Sie, dass diese Staude langsam wächst, sodass Sie sie nicht in viele kleine Teile teilen sollten.

    Normalerweise wird ein Busch in 3-4 Teile geteilt, wonach jeder von ihnen in zuvor vorbereitete Löcher gepflanzt wird. Wenn Sie einen ungenügend gewachsenen Gailardia-Strauch auf der Baustelle haben und neue Exemplare davon erhalten möchten, können Sie Stecklinge der Triebe verwenden. Diese Methode der Reproduktion ist selten, wird aber angewendet.

    Gaillardia in Landschaftsgestaltung

    Da diese Pflanze spektakulär und hell aussieht, gibt es viele Sorten - sie wird häufig für die Gestaltung von Blumenbeeten, Blumenbeeten und Parkzonen verwendet. Niedrige Kopien eignen sich perfekt für Steingarten- und Bordsteinlandungen. Landschaftsarchitekten verwenden sie, um schöne Kompositionen zu schaffen, die sie mit anderen Zierpflanzen kombinieren.

    Der Hauptvorteil von gaylardii ist eine lange Blütezeit. Darüber hinaus ist die Pflanze unprätentiös, sodass selbst ein Anfänger sie in sein Blumenbeet pflanzen und erfolgreich anbauen kann. Sie zeichnen sich durch ihre spektakulären Sorten mit zwei- und dreifarbigen Blütenstandskörben aus. Gaillardia sieht gut aus auf einem Hintergrund von grünen Rasen oder hohen Sträuchern. Pflanzen werden nicht nur im Freiland, sondern auch in Behältern und Blumentöpfen gepflanzt.

    Eine Komposition aus verschiedenen Sorten dieser Staude wird in einem Blumenbeet spektakulär aussehen. Die Blumen eignen sich hervorragend zum Schneiden und machen sich gut in einem Bouquet zusammen mit dekorativen Gänseblümchen, Spargel und einer Navynik. Natürlich sind dafür nur hohe Gaillardienqualitäten geeignet.

    Mehrjährige gaylardiya im Design: Video

    Ich hoffe, Sie haben gesehen, dass diese schöne Pflanze es wert ist, jeden Winkel der Natur auf Ihrer Baustelle mit einem Aufruhr von Farben zu beleben. Da Gaillardia nicht viel Pflege benötigt und ein Blumenbeet über viele Jahre schmücken kann, kann sie zu einer unverzichtbaren Pflanze für jeden Garten werden.

    Pin
    Send
    Share
    Send
    Send