Exotische Früchte

Wie man einen japanischen Wollmispel aus einem Knochen zu Hause züchtet Mispel nach Hause Foto

Pin
Send
Share
Send
Send


Um einen Wollmispel zu Hause aus einem Knochenbrunnen zu ziehen, sollten Sie die Eigenschaften dieser Pflanze und die Regeln für das Pflanzen kennen. Es wächst in Form eines Baumes, der nicht nur wegen seines attraktiven Aussehens, sondern auch wegen seiner interessanten Beeren weltweit geschätzt wird. Viele haben von dieser Kultur gehört, aber nicht jeder weiß, wie der Wollmispel wächst.

Anlagenbeschreibung

In der Natur gibt es etwa 30 Arten dieser Pflanze. Trotz dieser Vielfalt können nur einige von ihnen zu Hause angebaut werden. Besonders beliebt ist die kaukasische oder deutsche Mispel, wie sie auch genannt wird. Die Mispel ist auch gut zu Hause und auf freiem Feld.

Diese Obstbaumarten unterscheiden sich untereinander erheblich. Das einzige, was in ihnen ähnlich ist, sind Früchte, die gut schmecken. Japanische Mispelbeeren sehen Aprikosen sehr ähnlich. Das Fleisch ist weich und saftig. Sie tolerieren Transport und Langzeitlagerung.

Zum ersten Mal begann die Mispel vor mehr als 2700 Jahren bei den alten Griechen zu wachsen.

Die deutsche Mispel ist nicht zum Frischverzehr bestimmt. Vor der Verkostung der Beeren ist es notwendig, dass diese gut ausgehärtet sind und leicht gefroren sind. Solche Bedingungen verleihen dem Fruchtfleisch Zartheit und einen angenehmen Geschmack.

Früchte sind reich an Nährstoffen wie:

Heimatpflanzen sind die Balkanhalbinsel, Iran, Kleinasien. Oft findet man es im Krimgebirge und im Kaukasus. Die Pflanze gehört zur Gruppe der wärmeliebenden Pflanzen, daher wird immer mehr Mispel im eigenen Land angebaut. Im Raum ist es in der Lage, 2 Meter hoch zu erreichen. Ledrige Hartholzteller. Von oben ist jeder von ihnen brillant und von unten - Samt. Während der Blütezeit füllt sich der Raum mit einem angenehmen Mandelaroma, das lange anhält.

Blüten selbstbestäubend. Um die Produktivität zu steigern, führen viele Hausfrauen eine künstliche Bestäubung durch. Am Ende der Blüte erscheinen anstelle der Knospen Beeren. Ihr Durchmesser variiert innerhalb von 8 cm. Früchte wachsen in Büscheln.

Regeln für den Anbau von Pflanzen unter Raumbedingungen

Die Mispel im Topf ist eine echte Dekoration des Familiennests. Sie ist nicht sehr anspruchsvoll zu kümmern. Die Einhaltung mehrerer Regeln, und Ihr Zuhause wird eine schöne Aussicht, ein angenehmes Aroma bekommen, und Kinder werden die exotischen Früchte genießen.

Um Wollmispel in einem Topf zu züchten, können Sie sowohl Prozesse als auch Knochen verwenden. Für diejenigen, die sich für die erste Methode entschieden haben, müssen Sie die Triebe des letzten Jahres trennen. Zweige in kleine Stücke schneiden und in feuchte Erde legen. Decken Sie den Behälter dann mit einem Glas ab und stellen Sie ihn einen Monat lang an einen warmen Ort.

Die Früchte der Pflanze werden zur Behandlung von Erkrankungen des Darms und des Urogenitalsystems verwendet.

Dies ist die einfachste und beliebteste Methode für den Anbau von Mispelobst zu Hause aus dem Stein. Auf diese Weise kann jeder einen exotischen Baum züchten. Wenn Sie alles richtig machen, wird bald Ihre Fensterbank eine schöne Pflanze schmücken.

Das erste, was zu beginnen ist die Auswahl von reifen Beeren. Sie müssen die Knochen extrahieren und das Fruchtfleisch reinigen.

Die Samen in einen Behälter geben und unter fließendem Wasser gut abspülen. Dann legen Sie den Samen auf die Fensterbank, damit er gut trocknet. Da die Körner mit einer dichten Schale bedeckt sind, Skarifizierung anwenden. Nehmen Sie dazu Schleifpapier und reiben Sie es mit einem Samen ein. Sie können auch eine Datei verwenden. Wenn Sie diese Methoden anwenden, können Sie den dichten Teil zerstören und so das Keimen des Steins beschleunigen.

Die zweite Phase beim Wachsen eines Mispelbaums zu Hause ist das Einweichen der Samen. Dazu muss das Saatgut in einen Wasserbehälter getaucht werden. Es ist darauf zu achten, dass die Flüssigkeit Raumtemperatur hat. Alle Samen, die aufgetaucht sind, können weggeworfen werden. Sie sind zum Anpflanzen ungeeignet. Eingepflanzt in den Boden werden nur die Körner benötigt, die am Boden des Gefäßes liegen bleiben.

Nach den ersten Aufnahmen sollte die Kapazität im Halbschatten umgestellt werden. Dies liegt an der Tatsache, dass Triebe Angst vor der sengenden Sonne haben und sich möglicherweise in der Entwicklung festsetzen.

Nach dem Erscheinen eines vollen dritten Blattpaares können sich Pflanzen bilden. Während dieser Zeit sollten Sie Ihren Wollmispel kneifen. So erhalten Sie einen schönen Baum, der im Laufe der Jahre das Auge erfreut.

Sorgen Sie für die Loquat in den Lebensbedingungen

Damit sich die junge Pflanze wohlfühlt, muss sie nicht nur richtig gegossen, sondern auch der optimale Platz im Raum gewählt werden. Besonderes Augenmerk sollte auch auf das Gießen gelegt werden. In der Tat hängt viel von der Menge der Feuchtigkeit ab.

Dies ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für den Mispelanbau zu Hause. Am besten entwickelt sich der Baum an den Fenstern, die zur Südseite zeigen. Es fühlt sich auch im südöstlichen Teil gut an. Eine üppige Erntepflanze gibt nur, wenn der Topf nicht im Schatten steht.

Bevor Sie zu Hause einen Wollmispel anbauen, sollten Sie daran denken, dass ein erwachsener Baum gut auf direktes Sonnenlicht reagiert.

Innenraumlufttemperatur

Mispel ist eine tropische Pflanze, daher sollten Indikatoren angemessen sein. Die besten Werte sind 20 - 25 ° C. Wenn Sie unter Raumbedingungen wachsen, sollten Sie darauf achten, dass das Thermometer nicht unter 15 ° C fällt. In der warmen Jahreszeit wird empfohlen, den Topf an die frische Luft zu bringen. Dies kann ein Balkon oder eine Terrasse sein. Im Winter wird der Baum auf der Fensterbank oder außerhalb des Fensters aufbewahrt. Im zweiten Fall ist eine zusätzliche Beleuchtung erforderlich.

Substrat zum Pflanzen

Vor dem Einpflanzen der Wollmispel muss die Mischung vorbereitet werden. Das Torfsubstrat ist am besten. Es kann in jedem Blumenladen gekauft werden. Beim Anbau eines solchen Baumes ist darauf zu achten, dass der Boden säureneutral ist.

Um das Land selbst vorzubereiten, benötigen Sie:

  • vier Stück Rasenboden,
  • ein Stück Sand (grob),
  • zwei Stücke Hartholzland
  • ein Stück Kompost.

Alle Komponenten müssen gut gemischt werden. Das resultierende Substrat erfordert keine zusätzliche Verarbeitung, sodass es sofort für das Verfahren verwendet werden kann.

Wenn Sie die Regeln der Bodenerneuerung befolgen, können Sie sicher sein, dass der Baum immer gut wächst und Früchte trägt. Leider weiß nicht jeder, wann die Mispel neu gepflanzt werden muss, so dass die Blätter häufig abfallen und der Baum nicht größer wird.

Ändern Sie den Boden sollte einmal im Jahr sein. Verwenden Sie dazu die Methode "Umschlag". Wenn die Pflanze stark gewachsen ist, müssen Sie den Topf ersetzen. Erwachsene Pflanzen müssen alle drei Jahre den Boden wechseln. Der Topf sollte einige Zentimeter breiter sein als das Wurzelsystem. Am Boden des Tanks muss ein Abfluss verlegt werden. Dazu können Sie Kieselsteine ​​oder gebrochene Ziegelsteine ​​verwenden. Sein feiner Kies erfüllt auch seine Aufgaben gut.

Füttern Sie den Baum sollte von Anfang April bis September sein. Die Anzahl der durchgeführten Eingriffe sollte innerhalb von 30 Tagen das Zweifache nicht überschreiten. Am besten für diese komplexen Medikamente geeignet. Eine gute Option sind Werkzeuge für Kakteen und Indoor-Rosen.

Die Gießkultur hängt von der Jahreszeit ab. Im Sommer, wenn auf der Straße Hitze herrscht, muss der Baum häufig und reichlich bewässert werden. Der Boden sollte immer leicht nass sein. Der Winter ist eine Ruheperiode für einen Baum. Aus diesem Grund sollte das Verfahren so kurz wie möglich gehalten werden, wobei sicherzustellen ist, dass der Erdraum vollständig trocken ist. Wasser zur Bewässerung sollte nur bei Raumtemperatur entnommen werden. Vor der Verwendung der Flüssigkeit wird empfohlen, sich gut zu verteidigen.

Damit die Luft gut in die Wurzeln eindringt, sollten Sie einmal pro Woche den oberen Teil des Bodens lockern.

Es ist notwendig, um einen schönen Busch zu formen. Mit einer Schere müssen Sie regelmäßig die Spitzen der Triebe entfernen. Um ihr Wachstum zu beschleunigen, müssen Sie den Spitzenteil der Pflanze abschneiden. Dies aktiviert das Wachstum von Seitenästen signifikant.

Der Baum ist oft von Insekten befallen. Auch kann die Pflanze unter unsachgemäßer Pflege leiden. Wenn die Mispel zu trocknen begann, müssen Sie die Vorder- und Rückseite sorgfältig untersuchen. Häufig tritt ein ähnliches Zeichen infolge der Entwicklung von Insekten auf. Bei fremden Personen muss der Baum mit einem Insektizid behandelt werden. Durch die Überbenetzung des Bodens kann auch ein Welken der Blätter beobachtet werden. Wenn nichts unternommen wird, eitert das Wurzelsystem und die Pflanze selbst stirbt ab.

Um den schwarzen Pilz und Shchitovki loszuwerden, werden systemische Medikamente die beste Option sein. Sie können die Teller auch mit Wasser und Waschmittel behandeln, aber erst nach diesem Vorgang sollten die Bäume unter einer warmen Dusche eingelöst werden.

Um Mispel zu Hause anzubauen, die nur positive Emotionen mit sich brachte, sollten Sie die Tipps und Regeln befolgen. Rechtzeitiges Gießen, richtige Fütterung und die richtige Wahl des Ortes ermöglichen es Ihnen, einen gesunden und schönen Baum mit einem ungewöhnlichen Aussehen und bunten Früchten zu züchten. Leckere und unglaublich gesunde Beeren werden die besten Früchte des Abendessens sein.

Mispelknochen im Haus

Eine Mispel von einem Stein zu Hause anbauen Foto Schritt für Schritt

Mispel-Japaner oder Loquat können vom Stein gewachsen werden. Die Knochen sind leicht aus den Früchten zu gewinnen und machen sogar den größten Teil davon aus. Sie sind sehr groß und erinnern ein wenig an Erdnüsse.

Nehmen Sie Töpfe mit einem Durchmesser von 7-9 cm mit guten Drainagelöchern. Füllen Sie sie mit Sand-Torf-Mischung. Reichlich mit Wasser verschütten, damit die Flüssigkeit den Boden vollständig durchnässt und durch die Löcher fließt.

Mispel, wie man Schritt für Schritt aus dem Stein herauswächst

Pflanzenknochen, 2-3 cm tiefer. Sie können einen Samen in einen Topf geben, Sie können mehrere haben. Samen können nicht alle aufsteigen, und Sämlinge können einige Monate (bis zu fünf) warten. Während dieser ganzen Zeit müssen Sie nur eine moderate Luftfeuchtigkeit aufrechterhalten, ohne Schimmel zu entwickeln.

Wachsende Mispel vom Foto des Steins zu Hause

Decken Sie die Pflanzen mit einer Folie ab und legen Sie sie an einen warmen Ort. Sprießen scheint nicht bald. Während dieser Zeit den Film regelmäßig anheben, um Kondensat zu entfernen. Befeuchten Sie den Boden mit einem feinen Spray.

Wie man ein Mispelknochenfoto pflanzt

Schützen Sie die Triebe vor direkter Sonneneinstrahlung. Wenn Sie die Sprossen sehen, entfernen Sie den Schutz. Die Lufttemperatur muss mindestens 18 ° C betragen.

Lokva vom Knochenfoto

Mit dem Auftreten von 3-4 Paar Blättchen die Mispel von einem Stein in einen Behälter mit etwas größerem Durchmesser umpflanzen. Pflanzerde: 2 Teile Laubboden, 1 Teil Grasnarbe, 0,5 Teile Sand.

Japanisches zu Hause Baumfoto der Mispel

Wie vermehrt man die Mispel Deutsch

Mispelgermanisch vermehrt durch Samen. Die Früchte schneiden, die Kerne entfernen und 2-3 Stunden in einer Lösung eines Wachstumsstimulators einweichen. Als Erde können Sie ein universelles Substrat für Indoor-Blütenpflanzen verwenden.

  • In einen Topf von 1,5-2 l 5-6 Samen geben und 3-4 cm vertiefen.
  • Decken Sie die Ernte mit Folie ab und legen Sie sie zum Keimen an einen warmen Ort.
  • Täglich lüften, den Boden während des Trocknens anfeuchten.
  • Die Triebe erscheinen in 40-45 Tagen, und nach etwa 25 Tagen Wachstum bilden sich 3 echte Blätter.
  • Anschließend die Pflanzen durch Umladen in getrennte Töpfe umpflanzen.

Fortpflanzung Mispel Stecklinge

Reproduktion von Wollmispelstecklingen Foto

Beide Mispeltypen sind überraschend lebensfähig - sie vermehren sich erfolgreich durch Stecklinge.

Wurzelschnitte von Mispel können im Boden oder im Wasser sein (in der letzteren Version nehmen Sie einen undurchsichtigen Behälter oder wickeln Sie das Glas mit einem dunklen Tuch ein, Papierwurzeln erscheinen im Dunkeln). Bodenmischung zum Wurzeln - Sand und Torf zu gleichen Anteilen. Der untere Schnitt sollte einen Winkel von 45 ° haben. Entfernen Sie die Blätter und lassen Sie ein Paar oben. In den Boden 4-5 cm tiefer gießen. Wenn Sie in Wasser wurzeln, reicht ein Flüssigkeitsstand von bis zu 2 cm. Um einen Treibhauseffekt zu erzielen, bedecken Sie die Oberseite mit einem Beutel oder einem Plastikbecher. An einen warmen Ort stellen.

Die Wurzeln werden in ein paar Monaten erscheinen. Pflanzen Sie den Stiel in lockeren Nährboden um. Reichlich gießen, Lampen anzünden.

Pflege des Mispeljapaners unter Raumbedingungen

Pflege und Fortpflanzung der japanischen Mispel

Japanische Mispel (Loquat) sollte jährlich bis zum Alter von 5 Jahren, dann einmal in 3-4 Jahren transplantiert werden. Stellen Sie sicher, dass sich am Boden des Tanks eine Drainageschicht befindet. Übertragen Sie zusammen mit dem erdigen Klumpen, ohne seine Integrität zu verletzen. Ersetzen Sie bei erwachsenen Pflanzen jeden Frühling die oberste Bodenschicht.

Die am wenigsten schmerzhafte Mispel toleriert die Transplantation nach Fruchtende.

Während des aktiven Wachstums die Erde leicht feucht halten: 3-4 mal pro Woche gießen. Während der relativen Ruhezeit ist ein leichtes Trocknen des Bodens möglich. Wasser zur Bewässerung muss aufgeweicht werden und ist 3-4 ° C wärmer als die Lufttemperatur. Nach dem Gießen lockern Sie vorsichtig den Boden.

Luftfeuchtigkeit

Es ist notwendig, im Raum eine ausreichende Luftfeuchtigkeit zu gewährleisten. Die Blätter sind kurz weichhaarig, es ist besser, die Pflanze nicht zu besprühen und einmal im Monat mit einer warmen Dusche den Boden zu baden. In regelmäßigen Abständen auf eine Palette mit feuchtem Moos, Kieselsteinen und Blähton legen.

Nehmen Sie es für die Sommersaison mit auf den Balkon oder in den Garten - wenn Sie es an der frischen Luft halten, wächst es.

Die Beleuchtung muss hell sein. Die für den Fensterbau akzeptabelsten sind Südosten. Die Fruchteinstellung erfolgt zu einem Zeitpunkt, an dem das Sonnenlicht nicht ausreicht. Verlängern Sie die Tageslichtstunden künstlich auf 12 Stunden. Verwenden Sie Leuchtstofflampen.

Pflege der deutschen Mispel

Befolgen Sie beim Wachsen in Innenräumen die gleichen Pflegerichtlinien wie für die japanische Mispel.

  • Im Winter blüht die germanische Sorte nicht, so dass dafür keine Gewächshausbedingungen geschaffen werden müssen. Stellen Sie den Blumentopf auf den verglasten Balkon (die Lufttemperatur sollte nicht unter +2 ° C sinken) und hören Sie auf, vollständig zu gießen.
  • Drücken Sie die Spitzen zusammen, wenn Sie einen Busch formen möchten. Für das Wachstum in Form eines Baumes ist kein Beschneiden erforderlich.
  • Deutsche Mispel kann gesprüht werden.

Deutsche Mispel wird oft im Garten angebaut - sie verträgt Temperaturen bis -30 ° C. Wählen Sie eine gut beleuchtete Gegend mit fruchtbarem, neutralem Boden. Vermeiden Sie es, das Grundwasser dicht und mäßig zu wässern.

Mispel Japanisch oder lokva Eriobotrya japonica

Japanisches oder lokva Eriobotrya japonica Foto der Mispel

Als immergrüne Pflanze sehen die Blätter aus wie Blätter einer Walnuss, leicht kurz weichhaarig. Die Blüte beginnt im November und trägt im Frühjahr (Mai) Früchte. Blüten auf den Trieben dieses Jahres. Die Früchte sind rund, aprikosenfarben und haben einen großen Knochen. Die Fruchtschale ist dünn, püriert das Fruchtfleisch, hat einen zarten Schmelzgeschmack und Apfelgeschmack. Sie sind absolut nicht tödlich, Sie werden sie nicht zum Verkauf finden - Sie sollten sich sofort aus dem Busch verabschieden.

Lokva ist thermophil und wird in subtropischem Klima im Freiland angebaut. Im Herbst kommt die Blüte, die Blätter werden rot, was sehr beeindruckend aussieht.

Wenn das Klima nicht zulässt, züchten Sie Wollmispel in Innenräumen. Sie sollten keine Angst haben, dass der Baum viel Platz einnimmt: Das Wachstum ist auf eine Höhe von 1,5 m begrenzt.

Mispel German Mespilus germanica

Mispel German Mespilus germanica Foto

Laubpflanze. Die Blätter sind länglich, dunkelgrün, glänzend. Die Blüte erfolgt im späten Frühling und im Frühsommer, die Früchte im Oktober und November. Blüten an den Trieben des letzten Jahres. Die Frucht ist fest, mit dichter Haut von dunkelroter Farbe, enthält 5 kleine Steine. Die Beeren schmecken sauer, und wenn sie gefroren sind, werden sie weicher und bekommen einen süßen Nachgeschmack. Warten Sie, bis die Fröste sie probiert haben.

Diese Art von Mispel wächst gut in kalten Klimazonen und hält dem Frost stand.

Der Inhalt

  • 1. Hören Sie den Artikel (bald)
  • 2. Beschreibung
  • 3. Häusliche Pflege
    • 3.1. Anbau aus dem Stein
  • 4. Im Garten wachsen
    • 4.1. Landung
    • 4.2. Wie man sich interessiert
    • 4.3. Zucht
  • 5. Krankheiten und Schädlinge
  • 6. Arten und Sorten
  • 7. Mispel in der Landschaftsgestaltung
  • 8. Eigenschaften: Schaden und Nutzen
    • 8.1. Nützliche Eigenschaften
    • 8.2. Gegenanzeigen

Einpflanzen und Pflegen der Wollmispel (in Kürze)

  • Blüte: Spätfrühling oder Frühsommer.
  • Landung: Dreijährige Sämlinge werden im zeitigen Frühjahr oder während des Laubfalles in den Boden gepflanzt.
  • Beleuchtung: helles Licht.
  • Boden: Um die Landegrube zu füllen, wird eine Mischung aus gleichen Teilen Rasenfläche, Humus, Hartholzboden und Sand vorbereitet.
  • Bewässerung: nach Bedarf versuchen, eine Überbenetzung zu vermeiden.
  • Top Dressing: Junge Bäume werden alle 3 Wochen und Erwachsene 2-3 Mal pro Saison mit komplexem Mineraldünger oder Königskerzenlösung gefüttert.
  • Beschneiden: Die Reinigung der Sanitäranlagen erfolgt im Frühjahr und die Kronenbildung beginnt im Alter von vier Jahren.
  • Zucht: Samen (Steine) und Stecklinge.
  • Schädlinge und Krankheiten: fast nicht betroffen.
  • Eigenschaften: Mispelfrüchte sind ein wertvolles Nahrungsprodukt, und das Abkochen der Blätter der Pflanze hat entzündungshemmende, verankernde und hämostatische Eigenschaften.

Wollmispel - Beschreibung

Дерево мушмула – вечнозеленое плодовое растение, покрытое темно-серой корой, которое в хороших условиях может вырастать до восьми метров, но обычно оно не превышает шести. Темно-зеленые эллиптические листья мушмулы достигают в длину от 8 до 15, а в ширину – 3-4 см. Осенью листья краснеют. Im späten Frühling oder Frühsommer blühen weiße Blüten mit fünf Blütenblättern auf dem Baum und ziehen den Duft von bestäubenden Insekten an. Die birnenförmige oder kugelförmige Frucht der Mispel mit einem Durchmesser von 2-3 cm und konstant entfalteten Kelchblättern ist rotbraun gefärbt und wirkt hohl. In Gartenformen kann die Frucht die Größe eines durchschnittlichen Apfels erreichen. Auch nach der Reifung bleibt die Mispel fest und sauer, und die Früchte werden erst nach langer Lagerung oder nach Frost essbar: Sie falten, werden kleiner, weicher und süßer.

Wachsende Mispel aus dem Stein.

Wachsende Mispel vom Stein kann zu Hause getan werden. Extrahiert aus dem bis spätestens drei Tage gepflanzten Pulpaknochen. Wenn Sie im Laden Wollmispelsamen gekauft haben, sollten Sie verstehen, dass die daraus gewachsene Pflanze wahrscheinlich keine Früchte trägt, aber der Wollmispel aus dem Knochen der verzehrten Frucht wird mit ziemlicher Sicherheit Früchte tragen.

Das Mispelsubstrat kann im Laden gekauft werden, und Sie können es zu gleichen Teilen aus Erde, Humus, Sand und Torf selbst herstellen. Füllen Sie den Topf mit Drainagelöchern mit dem Substrat, und vergessen Sie nicht, zuerst eine Schicht Blähton hineinzulegen. Mispelsamen werden 2 cm in feuchte Erde eingelegt (bis zu sechs Steine ​​können in einen Topf gegeben werden). Danach wird die Oberfläche mit einem Film festgezogen oder mit Glas bedeckt. Im Vorgriff auf die Sämlinge werden die Pflanzen an einem warmen, hellen Ort platziert, beispielsweise auf einem Fensterbrett.

Frühestens in einem Monat treten Sprossen auf, und es ist erforderlich, die Sämlinge vor direkter Sonneneinstrahlung zu schützen, die Ernte täglich zu lüften und das Kondensat von der Beschichtung zu entfernen, damit die Pflanzen die Pilzkrankheiten nicht aus der Feuchtigkeit der Pflanze schlagen. Wenn die Sämlinge auf 2 cm wachsen, wird der Deckel vom Topf entfernt und die Sämlinge werden bei einer Temperatur von nicht weniger als 18 ° C gehalten. Wenn es Sommer ist, stellen Sie einen Topf Mispel auf den Balkon oder die Terrasse und schützen Sie die jungen Pflanzen vor Windböen, Zugluft und strahlender Sonne. Halten Sie den Untergrund in einem leicht feuchten Zustand, indem Sie ihn 2-3 Mal pro Woche gießen.

Nun, wenn die Wollmispel gestiegen ist, wächst sie schnell: In einem Monat können die Sämlinge bis zu 15 cm groß werden, und dann sitzen sie in getrennten tiefen Behältern mit einer Bodenmischung aus grobkörnigem Sand, Torf und Humus, damit sie sich nicht gegenseitig stören. Schwache Setzlinge nach der Transplantation sterben möglicherweise, aber Sie können nichts tun - natürliche Selektion ... Und große und starke Pflanzen werden noch größer und stärker.

Die heimische Mispel blüht erst im dritten Jahr, nachdem sie Ende Herbst oder zu Beginn des Winters in einen separaten Behälter umgepflanzt wurde, und die ersten Früchte können bis zum Neujahr erscheinen. Es ist möglich, die Krone der Hausmispel erst nach der Blüte zu formen, obwohl dies nicht erforderlich ist: Sie können der Krone eine Form geben oder sie natürlich aussehen lassen, indem Sie nur verdickte, schwache, kranke und beschädigte Zweige abschneiden.

Mispel in den Boden pflanzen.

Drei Jahre alte Mispelsämlinge, die zu Hause aus einem Knochen gezogen wurden, können weiterhin als einheimische Pflanzen oder in einem Garten gepflanzt werden. Der Mispelboden benötigt eine gut durchlässige, neutrale oder leicht saure Reaktion, und die Bodenzusammensetzung ist anspruchslos. Das Grundwasser in dem Gebiet sollte nicht höher als anderthalb Meter über der Oberfläche liegen. Wenn Sie mehrere Setzlinge gleichzeitig pflanzen möchten, halten Sie einen Abstand von mindestens 4,5 m ein.

Pflanzen Sie die Mispel im Frühjahr oder Herbst im Freien, wenn sie sich in Ruhe befindet. Reinigen Sie die Mispelfläche von Unkraut und graben Sie es mit Knochenmehl. Bereiten Sie eine Bodenmischung zu gleichen Teilen aus grobkörnigem Flusssand, Grasland, Humus und Hartholz vor. Grabe mit einem Erdball Löcher, die ein Drittel größer sind als das Wurzelsystem des Sämlings. Hämmern Sie einen so hohen Pflock in die Mitte der Grube, dass er die unteren Zweige der Mispel erreicht. Übertragen Sie den Sämling aus dem Topf in die Grube und füllen Sie den Raum mit Erdmischung. Aufgrund des Pflanzens sollte sich der Sämling in der Tiefe befinden, in der er in einem Topf gewachsen ist. Nach dem Pflanzen die Pflanze reichlich gießen. Wenn das Wasser absorbiert ist und sich der Boden absetzt, den Sämling an den Pflock binden und den Boden mit einer Schicht Kompost oder verfaultem Dünger von 7 bis 8 cm Dicke abreiben, damit der Mulch den Stamm nicht berührt.

Wie man Wollmispel im Garten pflegt.

Die Pflege der Mispel unterscheidet sich nicht wesentlich von der Pflege anderer Obstarten. Wie Mispel auf dem Grundstück wachsen? Sie müssen die Pflanze gießen und versuchen, den Boden mit Feuchtigkeit zu sättigen, aber befeuchten Sie ihn nicht zu stark. Nach dem Gießen oder Regen empfiehlt es sich, den Boden im Kreis zu lockern und das dort auftretende Unkraut zu entfernen.

Die Mispel füttert 2-3 Mal pro Saison sowohl mit Mineraldüngern als auch mit organischen Düngern. Jungpflanzen müssen jedoch häufiger gedüngt werden: einmal alle 3 Wochen. Von allen Bio-Dressings bevorzugt die Pflanze eine Königskerzenlösung.

Zu Beginn des Frühlings, vor Beginn des Saftflusses, sollte eine sanitäre Reinigung durchgeführt werden: Entfernen Sie kranke, gebrochene, frostige und verdickte Kronenäste. In den ersten 3-4 Jahren müssen Sie die Skelettäste um ein drittes Inkrement an der äußeren Niere kürzen. Interlacing innerhalb der Kronenäste auf 2-3 Knospen beschnitten. Ab dem vierten Lebensjahr wird die Mispelkrone wie die Krone eines Obstbaums geformt, und wenn die Formation abgeschlossen ist, behalten sie einfach die Form bei.

Fortpflanzungsmispel.

Sie wissen bereits, wie man eine Mispel aus einem Stein züchtet, aber diese Pflanze kann auch durch vegetative Stecklinge vermehrt werden. Zu diesem Zweck wird aus dem Wachstum des letzten Jahres ein 15 bis 20 cm langer Schnitt mit zwei Knoten geschnitten, die unteren Blätter werden entfernt und die Platten der oberen Blätter werden um ein Drittel gekürzt. Dies geschieht, um die Verdunstung von Feuchtigkeit zu reduzieren. Die Scheiben werden mit Asche bestäubt, wonach die Stecklinge streng senkrecht in einen Topf mit Blähton und Torfsand gelegt werden. Der Schnitt ist 4-5 cm zurückgesetzt und nach dem Pflanzen wird die Erde bewässert. Die Pflege von Stecklingen besteht darin, den Untergrund regelmäßig zu gießen und den Steckling mit kochendem Wasser zu besprühen. Das Wurzeln einer Mispel dauert etwa einen Monat. Wenn Sie sicher sind, dass die Pflanze Wurzeln hat, verpflanzen Sie sie in den Garten. Die weitere Entwicklung des Sämlings kann sehr langsam sein, aber verzweifeln Sie nicht: Wenn die Bedingungen für den Anbau von Mispel von Ihnen erfüllt sind, wird der Schnitt früher oder später mit Sicherheit wachsen.

Krankheiten und Schädlinge der Mispel

Die Mispel ist sowohl gegen Krankheiten als auch gegen Schädlinge ziemlich resistent, kann jedoch von Zeit zu Zeit durch blattfressende Raupen beschädigt werden. Wie gehe ich mit ihnen um? Im Frühjahr müssen Sie alle Netznester vom Baum sammeln und verbrennen. Während der Knospenperiode werden die Mispel und der Boden um sie herum mit einer siebenprozentigen Lösung von Malathion oder einer dreiprozentigen Lösung von Nitrafen oder Chlorophos behandelt. Zur Prophylaxe wird die Mispel zweimal im Jahr - im Frühjahr und nach dem Laubfall - mit Lösungen der Medikamente Fitoverm (20 g pro 10 l Wasser), Insegar (5 g pro 10 l Wasser) oder Lepidocid (25 g pro 10 l Wasser) besprüht.

Arten und Sorten von Mispeln

Wie wir bereits erwähnt haben, wird von den drei Arten der Gattung nur die Deutsche Mispel, die Kaukasische Mispel oder die Krimmispel in Kultur gezüchtet - die Pflanze, die wir zu Beginn des Artikels beschrieben haben. Es gibt jedoch auch eine japanische Mispel oder Eriobothria oder Lokva oder Shesek - eine kleine immergrüne Zier- und Obstpflanze, die sowohl auf offenem als auch auf geschlossenem Boden wächst. Lokva gehört zur Eriobothria-Familie der Rosy-Familie, das heißt, sie ist eine Verwandte der deutschen Mispel und keine Mispel.

Mispel Japanisch (Eriobotrya japonica)

erreicht eine Höhe von 8 Metern. Sowohl die Triebe als auch die Blütenstände der Pflanze sind rotgrau von dichter, gefilzter Pubertät. Ovale ledrige, glänzende Blätter an der Oberseite, sitzend oder an kurzen Blattstielen, erreichen eine Länge von 25 und eine Breite von 8 cm und sind unten dicht weichhaarig. Weiße oder gelbe pyatilepestkovye Blüten mit einem Durchmesser von 1-2 cm werden in den letzten Blütenständen in Panikform gesammelt. Die Pflanze verträgt Kälte und wird mit zunehmendem Alter immer robuster. Von den bekanntesten Sorten der Mispel (Eriobotrii) Japaner:

  • Champagner - eine Pflanze mit gelb gefärbten Schäfchenfrüchten mit zartem Fruchtfleisch;
  • Frost - Sorte für den Anbau im Gewächshaus oder zu Hause, deren Früchte keine Adstringenz aufweisen,
  • Silas - eine Sorte mit etwa 80 g schweren Früchten, ähnlich wie Aprikosen,
  • Tanaka - Diese Pflanze hat birnenförmige Früchte von orangegelber Farbe mit rosafarbenem Fruchtfleisch von süß-saurem Geschmack.

Mispel in Landschaftsgestaltung

Mispeldeutsch mit seinen weitläufigen und dicken Kronendesignern, die wegen des rotbraunen Laubs gepflanzt wurden. Oft werden zwei oder drei Bäume nördlich von anderen Pflanzen gepflanzt, um eine Barriere gegen kalte Winterwinde zu bilden, da die Mispel winterhart ist.

Die Wollmispel wächst als zentraler Punkt in einem kleinen Garten: Ihre prächtige Krone ist auch ohne Blätter dekorativ, und im Frühjahr zeigen sich flache Blüten wie duftende rosa oder weiße Blüten. Das zweite Mal blüht die Mispel von August bis September, und im Herbst färben sich die Blätter der Pflanze ungewöhnlich rotbraun oder rotgelb. Ausgefallene Früchte verleihen der Pflanze zusätzlich Attraktivität. Mispel für alle Jahreszeiten kann in einer Reihe entlang des Gartenwegs gepflanzt werden, wodurch eine Parkallee mit schlanken Stämmen und geschlossenen Kronen entsteht.

Nützliche Eigenschaften der Wollmispel.

Mispelfrüchte enthalten Eisen, Kalzium, Kalium, Phosphor, Jod, Magnesium, Zink, Selen, Natrium, Fructose, Saccharose, organische Zitronen- und Apfelsäuren, Vitamine A, C, B1, B2, B3, B6, B9, Pektine, Tannine und Phytoncide, die zur Heilung von Magen-Darm-Erkrankungen beitragen und die Darmarbeit normalisieren, lindern Schmerzen durch Steine ​​im Harntrakt und in den Nieren.

Ein Abkochen der unreifen Früchte der Mispel lindert Entzündungen und stoppt Darmblutungen. Eine Abkochung von Blättern aus der blühenden Mispel wirkt entzündungshemmend, verankernd und hämostatisch. Aus den Früchten der Mispel entsteht Alkoholtinktur, die in Japan mit Bronchitis und Asthma behandelt wird.

Fettarme Mispel, die reich an Antioxidantien, Ballaststoffen, Fructose und Zitronensäure ist, wird häufig in die Nahrung aufgenommen. Es fördert die Heilung von Diabetes, erhöht die Widerstandsfähigkeit des Körpers gegen Infektionen, beseitigt die Symptome von Nierenfunktionsstörungen, verbessert die Filterfähigkeit, entfernt Toxine und Toxine aus dem Körper, verbessert das Sehvermögen, die Verdauungsorgane, beseitigt Darmstörungen wie Verstopfung, stabilisiert den Blutdruck, lindert den Darm Kolik und beugt Schnupfen vor.

Aufgrund des hohen Gehalts an Vitaminen, Makro- und Mikroelementen wird die Wollmispel Schwangeren und Stillenden empfohlen, die keine individuelle Unverträglichkeit des Produkts festgestellt haben. Bereiten Sie aus dem Fruchtfleisch Masken vor, die der Haut eine gesunde Farbe verleihen, Altersflecken beseitigen und feine Falten glätten.

Es werden Mispel und verschiedene Gerichte zubereitet, zum Beispiel Marmeladen, Marmeladen und Kompotte. Mispelsaft lässt sich leicht fermentieren und wird daher zur Herstellung von Likören, Wein und Likör verwendet. Aus den Samen der Mispel gebrautes Getränk, das an Kaffee erinnert.

Mispel - Gegenanzeigen.

Bei der Einführung einer Mispel in die Ernährung von Kindern ist Vorsicht geboten, da allergische Reaktionen auftreten können. Die Mispel und insbesondere ihre unreifen Früchte, die an einer Entzündung der Bauchspeicheldrüse, einer Gastritis mit hohem Säuregehalt sowie Magengeschwüren und Zwölffingerdarmgeschwüren leiden, sind kontraindiziert. Diese Menschen sind auch unerwünscht, Wein und Saft aus der Mispel zu trinken. Aber Marmelade oder Marmelade daraus wirkt sich sogar positiv auf den erkrankten Organismus aus.

Beschreibung und Vielfalt

In der Natur kann dieser Baum 8 m hoch werden. Zu Hause darf die Mispelhöhe 2 m nicht überschreiten. Die Pflanze hat folgende Eigenschaften:

  • Die Blätter sind länglich und ledrig. Von oben sind sie glänzend und von unten samtig.
  • Die Pflanze ist selbstbestäubt, aber erfahrene Züchter bevorzugen die künstliche Bestäubung des Wollmispels. Dies ermöglicht eine reichlichere Ernte.
  • Während der Blütezeit gibt der Baum weiße Blüten, bestehend aus fünf Blütenblättern. Blumen werden in großen Blütenständen gesammelt, die sich oben auf den Zweigen befinden. Während der Blüte verbreitet die Mispel ein herbes Aroma von Mandeln.
  • Früchte erscheinen in Clustern. Der Durchmesser von einem ist 8 cm. Es können bis zu 12 ovale Früchte in einem Bündel sein. Die Haut und das Fruchtfleisch sind orange. In der Mitte der Frucht befinden sich die Knochen.

Der Geschmack der Mispelfrucht ist originell. Einmal versucht, wird eine Person ihn nicht mit einer anderen verwechseln. Einige Experten behaupten, dass der Geschmack von Mispelfrüchten eine erstaunliche Mischung aus Apfel, Birne, Kirsche, Aprikose und Erdbeere ist.

Es gibt viele Sorten von Wollmispel. Zu Hause wachsen ist nur für einige von ihnen geeignet. Am beliebtesten sind die folgenden Typen:

  • Mispel Deutsch. Dies ist die beliebteste Sorte in Russland. Es gilt als winterhart. Die Wachstumsphase dauert er bis zur Kälte. Der Stamm der Pflanze ist stark und gut entwickelt. Es hat Dornen. Die Blätter sind groß und sattgrün gefärbt. Die Pflanze blüht im Mai. Die Blüten sind weiß, aber nach ein paar Tagen färben sie sich rosa. Die Früchte reifen im Herbst. Essbar werden sie erst nach Eintreffen der Kälte.
  • Japanische Mispel Unter natürlichen Bedingungen kann der Baum dieser Sorte bis zu 5 m hoch werden und blüht von September bis März. Zu diesem Zeitpunkt gibt die Pflanze kurz weichhaarige weiße Blüten. Die Früchte reifen im Juni. Sie können oval, birnenförmig oder abgeflacht sein.
  • "Frost." Diese Sorte wurde speziell für den Indoor-Anbau gezüchtet. Er hat große Früchte von rotbrauner Farbe. Sie riechen gut, haben aber einen gewöhnlichen Geschmack. Blumenzüchter schätzen sie für ihren Reichtum an Vitaminen und Mikroelementen.
  • "Tanaka." Die Pflanze produziert große orange-gelbliche Früchte. In ihrer Form ähneln sie einer Birne. Eine Frucht wiegt ca. 85 g. Das Fruchtfleisch ist rosa mit geschmacksintensiven sauren Noten.
  • "Champagner". Die Sorte ist an hellgelben, kurz weichhaarigen Früchten zu erkennen. Ihr Fruchtfleisch hat eine cremige Farbe, einen delikaten Geschmack und ein überraschend delikates Aroma.

Deutsche und japanische Mispel können im Freiland angebaut werden. Dies ist jedoch nur in den südlichen Regionen möglich. In Zentralrussland überleben diese Sorten nicht.

Zu Hause landen

In Russland wird die Mispel oft zu Hause angebaut. Diese unprätentiöse Pflanze bereitet ihren Besitzern kaum Probleme.

Pflanzerde wird in der Regel in Fachgeschäften gekauft. Bei Bedarf können Sie es selbst kochen. Experten empfehlen jedoch den Kauf von Bodenmischungen.

Es ist möglich, eine Pflanze zu Hause aus einem Stein oder einem Prozess zu züchten. Wenn Sie sich für die zweite Option entscheiden, müssen Sie die letztjährigen Wollmispelzweige nehmen und in Stecklinge schneiden. Danach sollte das Pflanzenmaterial in eine angefeuchtete Erde gelegt werden. Ein Topf mit einem Dorn sollte immer mit einer Dose bedeckt sein. Bei regelmäßiger Bewässerung in ca. 30 Tagen erscheint ein kleiner Mispelstrauch darin.

Anbau aus dem Stein

Diese Methode ist etwas komplizierter, aber selbst ein unerfahrener Gärtner kann damit umgehen. Saatgut sollte nur aus reifen Früchten entnommen werden. Extrahierte Samen sollten gründlich vom Fruchtfleisch gereinigt und gewaschen und anschließend drei Tage lang getrocknet werden.

Die Samen der Pflanze sind mit einer dichten Schale bedeckt.. Zur Erhöhung der Keimfähigkeit muss die Schale beschädigt werden. Mit Sandpapier oder einer Feile ist das Skarifizieren am einfachsten. Nach einer Beschädigung der Schale sollten die Samen für einen Tag in Wasser gelegt werden. Schwimmendes Saatgut kann weggeworfen werden - daraus wächst nichts.

Zum Anpflanzen wird empfohlen, eine spezielle Bodenmischung zu verwenden. Es muss neutral sein. Der einfachste Weg, Erde in einem Gartengeschäft zu kaufen, aber Sie können auch eine Mischung mit Ihren eigenen Händen machen. Mischen Sie dazu 4 Teile Gartenerde, 2 Teile Lagenerde und 1 Teil Sand.

Der Boden muss in Töpfe mit Drainagelöchern gegeben werden. Ohne Entwässerung im Boden entsteht ein Feuchtigkeitsüberschuss. Mispel steht nicht.

Jeder Knochen muss in einem eigenen Behälter mit einer Tiefe von mindestens 2 cm eingepflanzt werden. Nach dem Einpflanzen werden die Töpfe mit Polyethylen bedeckt, um den Treibhauseffekt zu erzeugen. Miniaturgewächshäuser müssen von Zeit zu Zeit belüftet werden und dürfen nicht vergessen, den darin enthaltenen Boden zu befeuchten.

Es ist notwendig, nur mit getrenntem Wasser zu gießen. Nach jedem Gießen wird empfohlen, den Boden zu lockern.

Der Film wird entfernt, nachdem die Sämlinge das dritte Blattpaar haben. Ab diesem Punkt können Sie beginnen, die Pflanzenkrone zu formen. Sie sollten wie Büsche sein, keine Bäume. Kneifen Sie dazu die Oberseite der Sämlinge ab. Dies provoziert das Wachstum von Seitentrieben in der Mispel.

Pflegeeigenschaften

Häuser in einem Topf mit Wollmispel wachsen nur gut, wenn sie an der richtigen Stelle platziert werden. Es ist am besten, einen Container mit einer Pflanze auf der Fensterbank mit Blick auf die Südostseite des Hauses zu installieren. In diesem Fall erhält der Baum ausreichend Licht. Es ist möglich, nur die gewachsene starke Pflanze auf ein Fensterbrett zu stellen. Junge Sämlinge können an übermäßiger Sonne sterben. Die Pflege der Wollmispel im Haushalt erfordert die Berücksichtigung der Besonderheiten beim Gießen der Pflanze:

  • Im Sommer braucht Mispel viel Wasser. Der Boden im Topf sollte ständig feucht sein. Um ein Zusammenbacken des Bodens und eine zunehmende Belüftung zu vermeiden, sollte er mindestens 3 Mal pro Woche gelockert werden. Кроме полива, летом растение нужно опрыскивать.
  • В холодное время года мушмула впадает в спячку. Полив становится минимальным. Нужно лишь следить за тем, чтобы почва полностью не пересохла.

Подкармливать мушмулу начинают с апреля и заканчивают в сентябре. Зимой удобрения давать не следует. В качестве подкормки обычно используются комплексные удобрения.

Damit die Pflanze zu Hause gut Früchte tragen kann, muss sie durch Beschneiden einem Busch Form geben. Die gleiche Methode wird angewendet, wenn Sie einen dekorativen Baum mit einer runden Krone benötigen.

Um Büsche von jungen Setzlingen zu bekommen, entfernen Sie die Spitzen. Danach aktiviert die Pflanze das Wachstum von Seitenzweigen. Um dagegen einen Baum zu formen, müssen die Seitentriebe bis zu ihrer Verholzung entfernt werden. Geschnittene Zweige können nicht weggeworfen, sondern zur Pflanzenvermehrung verwendet werden.

Mispel sollte regelmäßig umgetopft werden. Die neue Landekapazität sollte jedes Mal mindestens 5 cm höher sein als die vorherige.

Die Pflanze wird durch Übergehen umgepflanzt. Der Strauch wird zusammen mit der Erdscholle vorsichtig aus dem alten Topf genommen und vorsichtig in einen großen Pflanzbehälter mit einem mit Erde bestreuten Boden gegeben. Der Transfer wird mit der Zugabe von frischem Boden abgeschlossen, um die Hohlräume zwischen dem Wurzelsystem des Busches und den Wänden des Topfes zu füllen.

Pflanzen unter 5 Jahren werden jährlich im Frühjahr umgepflanzt. Sträucher, die älter als 5 Jahre sind, drehen sich nur alle paar Jahre um, aber jedes Jahr aktualisieren sie gleichzeitig die oberste Erdschicht in einem Topf.

Pflanzenvermehrung

Das Wachsen aus Samen ist die häufigste Art, einen Wollmispel zu züchten. Dies erklärt sich aus der Tatsache, dass die auf diese Weise angebauten Sträucher alle Merkmale der Mutterpflanze aufweisen. Bei Vermehrung durch Samen beginnen neue Mispelbüsche nach 5 Jahren Früchte zu tragen.

Wenn Sie die Frucht ein Jahr nach der Reproduktion erhalten möchten, ist es besser, auf die Reproduktion durch Luftschichtung zurückzugreifen. Um die Schichtung zu erhalten, müssen Sie die Oberseite der Pflanze bewurzeln. Das Rooten ist wie folgt:

  • Mit einem Messer müssen Sie einen kleinen Streifen Rinde in Form eines Rings vom oberen Ast entfernen.
  • Man muss eine Plastikflasche nehmen, einen Ast mit einem freiliegenden Holzring hineinlegen und mit Erde bedecken.
  • Es sollte regelmäßig den Boden in der Flasche befeuchten.

Wenn es richtig gemacht wird, werden in 60 Tagen die Wurzeln auf dem Boden liegen. Nach der Stärkung des Wurzelsystems muss die Flasche entfernt, der Zweig geschnitten und in einen separaten Topf umgepflanzt werden.

Mispel kann auch durch Stecklinge vermehrt werden. Sie werden aus den Zweigen einer erwachsenen Pflanze geschnitten. In diesem Fall werden nur die Triebe verwendet, die im letzten Jahr gewachsen sind.

Die Schnittlänge sollte mindestens 15 cm betragen und der untere Schnitt sollte sofort mit Aktivkohle behandelt werden, um den Schutz vor Infektionen zu gewährleisten. Der Stiel muss mindestens zwei Knospen haben.

Geerntete Stecklinge werden in getrennten Töpfen bis zu einer Tiefe von 3 cm gepflanzt und in einen Raum mit einer Lufttemperatur von 25–27 ° C gestellt. Bei regelmäßiger Bewässerung werden sie in 30 Tagen Wurzeln schlagen.

Sorten und Pflanzensorten

Nur einmal die Frucht der Mispel gekostet, kann man kaum einen Vergleich dafür finden. Er ist anders als alles. Diese Frucht ist mäßig süß und hat eine angenehme Säure. Jemand vergleicht den Geschmack dieser ungewöhnlichen Frucht mit einer Birne und einer Kirsche und jemandem ähnelt es einer Kombination aus Apfel, Erdbeere und Aprikose. Aber für jeden Menschen ist der Geschmack der Frucht mit ihrer Mischung verbunden. Im Allgemeinen sieht er nicht nach irgendetwas aus.

Die Frucht ist äußerst nützlich für den Verdauungstrakt und den Darm. Es wird auch zur Behandlung von Urolithiasis empfohlen. Pflanzenerscheinung so ungewöhnlich wie sein Geschmack. Die Mispel hat große ledrige Blätter, die außen glänzend und innen mit kleinen Haaren bedeckt sind. Die Blüten der Pflanze duften sehr stark und haben einen weißen oder cremigen Geschmack.

Heute gibt es zwei der beliebtesten Pflanzenarten:

  1. Die Deutsche Mispel ist eine winterharte Sorte. Die Vegetationsperiode dauert bis zur Kälte. Der Stamm ist gut entwickelt und die Triebe haben kleine Stacheln. Die Blüten dieser Mispelart haben eine weiße Farbe, die sich später in Creme verwandelt. Sie beginnt im Mai zu blühen und die ersten Früchte erscheinen erst im Herbst. Die Früchte der Mispelfarbe sind dunkelrot und dürfen erst nach dem Einfrieren gefroren werden.
  2. Mispel Japanisch - dieser Baum erreicht eine Höhe von 5 Metern. Es hat große längliche Blätter. Die Begriffe Blüte und Frucht unterscheiden sich stark von den vorherigen Arten. Blühende Pflanze von September bis März. Die Früchte reifen in der ersten Junihälfte.

Es gibt jedoch eine Reihe von Sorten das dürfen drinnen wachsen. Dazu gehören:

  • Frost - fühlen Sie sich gut in den Bedingungen einer Wohnung oder eines Gewächshauses. Die Früchte großer Pflanzen haben einen angenehmen Geschmack und mangelnde Adstringenz.
  • Tanaka - hat bunte Früchte, die einer Birne ähneln. Das Fruchtfleisch hat einen süß-sauren Geschmack.
  • Champagner - die Sorte hat Früchte mit einem kleinen Rand, sieht ein bisschen aus wie Aprikose. Ihr Fleisch ist weich und süß, mit etwas Säure.
  • Premier - hat einen delikaten Geschmack und Früchte von oranger Farbe.
  • Silas - zu schmecken ist Aprikose sehr ähnlich, aber die Frucht ist etwas größer.

Pflanzen zu Hause und im Freien

Beim Anbau von Pflanzen zu Hause ist eine gute Ernte nur bei richtiger Pflege möglich. In Vasen gepflanzt oder Töpfe im Herbst oder Frühling. In diesem Fall sollte der Tank so groß sein, dass das gesamte Wurzelsystem der Pflanze vollständig darin untergebracht ist. Die Pflanze liebt leicht saure oder neutrale Böden. Es verträgt aber nicht die Stagnation des Wassers.

Um Stagnation des Wassers zu vermeiden, sollte ein wenig Drainage auf den Boden des Tanks gegeben und Knochenmehl zubereitet werden, um Stagnation des Wassers und Fäulnis der Wurzeln zu verhindern.

Wenn Sie Bäume auf offenem Boden pflanzen, pflanzen Sie sie nicht an Orten, an denen das Grundwasser zu nahe an der Bodenoberfläche liegt.

Grundlegende Landeregeln sind ziemlich einfach.. Sie müssen nur die Tipps befolgen und alle Schritte korrekt ausführen:

  • Es ist notwendig, den Rasen vorsichtig zu entfernen und ein Loch mit der gewünschten Tiefe und dem gewünschten Durchmesser zu graben.
  • Am Boden der Grube ein wenig Dünger herstellen, denn dies ist perfektes Knochenmehl oder komplexes Düngemittel.
  • Danach müssen Sie die Wurzeln des Baumes am Boden der Grube platzieren und eine kleine Stütze daneben legen. Es wird benötigt, um den Baum weiter zu sichern.
  • Die Grube wird sorgfältig mit Wasser vergossen und mit Erde bestreut.
  • Der Boden wird erneut bewässert und gemulcht, um ein Austrocknen des Lehmbodens zu verhindern.

Pflege Regeln

Wenn Sie eine Mispel mögen, wie Sie sie zu Hause anbauen, werden Sie von Experten beraten. Aber die Regeln für ihre Fürsorge sind recht einfach. Zuerst müssen Sie in den ersten Jahren die Anlage richtig beschneiden. Die ersten zwei Jahre der Branche es wird genau halbiert, und dann müssen sie jedes Jahr um ein Viertel gekürzt werden. Wenn der Baum aber genug wächst, werden Äste und Triebe nur wenige Zentimeter zurückgeschnitten.

Der Baum liebt das Sonnenlicht sehr. Er hilft ihm zu blühen und zu wachsen, wie es sollte. Es verträgt Fröste bis minus 14 Grad perfekt. Wenn Sie jedoch Früchte von einem Baum erhalten möchten, sollten Sie bedenken, dass selbst eine leichte Abnahme der Lufttemperatur für ihn äußerst zerstörerisch ist.

Wenn Sie Pflanzen unter Raumbedingungen züchten, müssen Sie diese regelmäßig gießen und besprühen. Im Winter sollte die Bewässerung leicht reduziert werden, der Boden sollte jedoch nicht austrocknen.

Befruchtung und Fortpflanzung

Dünger wird mindestens zweimal im Jahr benötigt. Schließlich ist der Boden am Wuchsort der Mispel häufig völlig erschöpft. Dafür solltest du verwenden Kalidünger während des Wachstums und der Vegetation sowie Phosphatdünger werden während der Blütezeit der Pflanze auf den Boden ausgebracht.

Es ist viel bequemer, eine Pflanze aus einem Stein zu züchten. Es sollte jedoch beachtet werden, dass der Knochen innerhalb von drei Tagen nach dem Entfernen aus dem Fruchtfleisch in den Boden gepflanzt werden sollte. Eine Woche später keimen die Knochen nicht mehr - die Lichter trocknen einfach aus. Bei der Entscheidung, Samen von den gekauften Früchten zu keimen, sollte man bedenken, dass sie in Zukunft nur noch helle Vegetation und schöne Blumen geben. Der einzige Weg wachsende Mispel wird zum Verzehr frischer Früchte und zum sofortigen Einpflanzen des Steins in den Boden.

Der Boden dafür muss ebenfalls im Voraus vorbereitet werden. Ideal, wenn es aus Sand, Torf und Humus besteht. Am besten bereiten Sie den Untergrund selbst vor. Wenn dies nicht möglich ist, sollten Sie ihn in einem Fachgeschäft kaufen.

Die Kapazität zum Wachsen darf diejenige verwenden, die Ihnen am besten gefällt. Bis zu 6 Samen können in einen Topf gepflanzt werden. Sie werden dort gut wachsen vor den Dreharbeiten. Der Boden vor dem Pflanzen muss gründlich angefeuchtet werden. Andernfalls wächst die Mispel Japanisch oder Deutsch einfach nicht.

Nach dem Einpflanzen des Samens wird empfohlen, den Behälter mit einer Folie abzudecken, um den Treibhauseffekt hervorzurufen und das Keimen des Samens zu beschleunigen. Sämlinge sollten mindestens 4 Mal pro Woche gegossen werden. Für die oberste Schicht des Bodens wird ein Spray benötigt, aus dem es angefeuchtet wird.

Nach dem Keimen sollten die Knochen vom Fensterbrett entfernt werden, da die Sonnenstrahlen Blätter verbrennen können. Der Film muss täglich entfernt werden und das Kondensat muss entfernt werden, damit sich kein Schimmel auf dem Boden bildet. Und der Boden muss mit Sauerstoff versorgt werden, damit sich die Mispel Japans zu Hause schneller entwickelt.

Grundregeln für die Samenkeimung

Die Knochen einer Pflanze müssen ziemlich lange gekeimt werden. Und die Tatsache, dass der Baum in Zukunft mit Früchten bedeckt ist, gibt keine Garantie. Und die ersten Triebe früher als ein Monat wird nur nicht angezeigt.

Nachdem die ersten Triebe der Pflanze erschienen sind, kann man sie einfach für einige Monate vergessen. Der Film aus dem Topf benötigt Snyt und die Pflanze muss eine Lufttemperatur von nicht weniger als 18 Grad haben. Wenn Sie vorhaben, es weiter in den Freiland zu verpflanzen, sollten Sie im Sommer den Topf mit einem Spross auf dem Balkon herausnehmen oder sogar zum Cottage bringen. Frische Luft für junge Triebe wird nur profitieren. Triebe brauchen mindestens dreimal pro Woche.

Mispeltriebe entwickeln sich und wachsen ziemlich schnell. Daher erreichen sie in einem Monat 15 cm. In diesem Fall können Sie sie sicher in getrennten Behältern austauschen oder auf der Baustelle anpflanzen. Nach der Transplantation beginnen sie zu wachsen. nicht nur in der Höhe, sondern auch in der Breite, bildet einen starken Stiel.

Wenn die Kultivierung der Pflanze zu Hause erfolgen soll, muss er eine große Kapazität vorbereiten, damit sie wachsen und sich richtig entwickeln kann. Es sollte für die Verpflanzung des Bodens vorbereitet werden, der aus Flusssand, Torf und Grasnarbe besteht.

Die junge Pflanze beginnt meist erst drei Jahre nach der Transplantation zu blühen. Es passiert im Spätherbst - Frühwinter. Obstfrüchte treten am häufigsten auf bereits in der zweiten Dezemberhälfte. Früchte werden nicht nur dem Besitzer des Baumes gefallen, sondern auch die Gäste überraschen.

Nach der Blüte sollte die Bildung der Krone beginnen. Dies ist jedoch nicht erforderlich. Das Schneiden sollte mit äußerster Vorsicht erfolgen. Es ist nur erforderlich, schwache und leblose Stängel und Zweige zu entfernen.

Wahl eines Ortes für den Anbau von Mispel

Damit sich Ihre Wollmispel in einem Topf wohlfühlt und eine gute Ernte abwirft, müssen Sie den richtigen Ort für den Anbau eines Baumes auswählen.

Das Fensterbrett, auf dem die Mispel leben wird, muss nach Süden oder Südosten zeigen, da die Pflanze Sonnenlicht benötigt. Die Mispel blüht reichlich in direktem Sonnenlicht.

Die Temperatur auf der Fensterbank sollte 15 Grad nicht unterschreiten. Im Sommer kann die Pflanze auf dem Balkon oder im Garten entnommen werden.

Im Winter kann die Pflanze auf der Fensterbank stehen bleiben, sollte aber selten gegossen werden.

Die Mispel überwintert gut auf dem verglasten Balkon (sofern die Temperatur nicht unter 5 Grad fällt), eine Bewässerung ist in diesem Fall insgesamt ausgeschlossen.

Vorbereitung des Bodens zum Pflanzen

Zum Anpflanzen von Mispel geeignete Torfmischung für Setzlinge, die in fertiger Form erworben werden kann. Der Boden sollte neutral sein.

Auf Wunsch können Sie die Pflanzmischung auch selbst zubereiten: 4 Teile Sodaland, 2 Teile Blatterde, 1 Teil grober Sand, 1 Teil Komposterde. Ein Mispeltopf muss über ein Drainagesystem verfügen.

Jeder Knochen wird in einen separaten Topf gepflanzt. Der Boden sollte zuerst gut gelockert und angefeuchtet werden. Der Stein taucht in einer Tiefe von 2-3 cm in das Loch ein und nach dem Pflanzen wird der Topf mit Glas oder Plastikfolie bedeckt (sie schaffen Gewächshausbedingungen). Das Gewächshaus muss regelmäßig belüftet und der Boden angefeuchtet werden.

Nachdem das dritte Blattpaar erscheint, beginnt sich die Pflanze zu bilden. Die Mispel sollte die Form eines üppigen Busches haben, nicht eines Baumes.

Pflanzen gießen, füttern und beschneiden

Wenn Sie eine Mispel auf Ihrer Fensterbank haben, dann werden Sie sicherlich daran interessiert sein, sich zu Hause um sie zu kümmern.

Bewässerung Mispel abhängig von der Jahreszeit:

  • Sommer. Während dieser Zeit benötigt die Mispel häufig reichlich Wasser. Der Boden muss feucht bleiben. Es ist ratsam, 2-3 mal pro Woche die oberste Bodenschicht in einem Topf zu lösen. Die Pflanze hat Angst vor dem Versprühen.
  • Winter. Dies ist eine Ruhezeit für die Pflanze. Das Gießen ist auf ein Minimum reduziert, aber achten Sie darauf, dass der Boden im Topf nicht vollständig trocken ist.

Fütter dich Mispelpflanze von April bis September. Im Winter ist eine Düngung der Pflanzen nicht erwünscht. Verwenden Sie als Dünger komplexe Mineraldünger oder Königskerzeninfusionen (Verhältnis 1: 8).

Damit die Wollmispel die Form eines buschigen Busches hat, benötigen Sie trimmen. Auf die gleiche Weise ist es möglich, einen runden Baum zu formen, der jedes Büro oder jeden Wintergarten schmückt.

Die Form einer Buschpflanze kann sich von selbst bilden. Geschieht dies nicht, können Sie die Oberseite der Anlage abklemmen. Seitenzweige werden aktiver wachsen.

Wenn Sie einen Wollmispel in Form eines Baumes erhalten möchten, müssen Sie die Seitenzweige entfernen, bis sie holzig sind. Abgeschnittene Zweige können verwurzelt werden. Somit ist es möglich, mehr als eine Pflanze zu züchten.

Getrocknete und erkrankte Mispelzweige werden regelmäßig entfernt.

Wie man Wollmispel verpflanzt

Loquat durch Kreuzung verpflanzt. Das Volumen des neuen Topfes sollte 5-10 cm größer sein als das des vorherigen.

Die Methode zum erneuten Rollen besteht darin, dass die Pflanze vorsichtig vom alten Sitz entfernt und vorsichtig in einen größeren Topf abgesenkt wird, nachdem zuvor die Erde auf den Boden gestreut wurde. Danach werden rund um die Pflanze die Hohlräume im Topf mit frischer Erde gefüllt.

Wenn die Pflanze jünger als 5 Jahre ist, ist jedes Frühjahr eine Transplantation erforderlich. Mispel, die älter als 5 Jahre ist, muss alle 3-4 Jahre transplantiert werden. Achten Sie jedoch darauf, die oberste Erdschicht jedes Jahr in einem Topf zu wechseln.

Samenmethode

Diese Methode wird als die effektivste angesehen, da die neue Mispel alle charakteristischen Eigenschaften der Mutterpflanze beibehält. Am häufigsten wird es zur Zucht germanischer Arten verwendet.

Die reifen Früchte werden geschnitten und die Samen entfernt. Anschließend werden sie für zwei Stunden in eine Wachstumsstimulatorlösung gegeben und anschließend bis zu einer Tiefe von 3 bis 4 cm in Sand-Torf-Erde gepflanzt. 5 bis 6 Samen können in einen Behälter mit einem Volumen von 1,5 bis 2 Litern gepflanzt werden. Nach dem Pflanzen wird der Boden gründlich angefeuchtet.

Der Topf muss mit Plastikfolie oder Glas abgedeckt werden, um Gewächshausbedingungen zu schaffen. Ernten müssen täglich ausgestrahlt werden. Sie sollten erst nach dem Trocknen des Bodens gewässert werden. Nach 40-45 Tagen können Sie mit den ersten Trieben rechnen. Nach ihrem Erscheinen wird der Unterstand entfernt. Wenn bei jungen Pflanzen ein drittes Blatt erscheint, sollten die Sprossen in getrennten Behältern genippt werden. Dies geschieht durch Umschlag, da die Pflanzen ein sehr zerbrechliches Wurzelsystem haben.

Stecklinge lokvy

Die Mispel hat eine erstaunliche Vitalitätund deshalb ist es sehr einfach, es zu schneiden. Als Stecklinge werden halbholzige Zweige aus dem letzten Jahr verwendet. Die Stecklinge werden so geschnitten, dass die Länge jeweils 20 cm nicht überschreitet. Es wird empfohlen, das Laub auf die Hälfte zu schneiden. Vorbereitete Stecklinge können sowohl im Boden als auch im Wasser gekeimt werden. Bei jeder Keimmethode ist es besser, einen Behälter mit Trieben aus dunklem Papier oder dickem Stoff zu umwickeln, da der Wurzelbildungsprozess im Dunkeln schneller verläuft.

Der Boden für Setzlinge sollte zu gleichen Anteilen aus Torf und Sand bestehen. Die Pflanztiefe sollte 4 - 5 cm betragen und der Boden sollte nach dem Einpflanzen reichlich bewässert werden. Wie Samen erfordern Stecklinge Gewächshausbedingungen, die mit einem Polyethylendeckel, einer geschnittenen Plastikflasche oder einem Glas hergestellt werden können. Dann wird der Behälter mit den Sämlingen an einen warmen Ort mit einer Temperatur von 20 bis 25 ° C gestellt.

Nach 1,5 - 2 Monaten erscheinen in den Stecklingen die ersten Wurzeln. Dies dient als Signal, um Pflanzen in getrennte Töpfe zu verpflanzen. Ein Baum, der aus einem Einschnitt gewachsen ist, trägt erst 4–5 Jahre lang Früchte.

Schädlinge, Krankheiten und mögliche Probleme

Die Mispel wird selten von Schädlingen befallen, kann aber dennoch von verschiedenen Arten von Skarabäusen, Blattläusen, Spinnmilben und Mehlwanzen befallen werden. Hilfe im Kampf gegen diese Schädlinge kann regelmäßig die Blätter und Stängel mit speziellen Lösungen abwischen:

  • Seifig. In zehn Litern Wasser sollten 300 g Seife gelöst sein. Die resultierende Lösung muss mehrere Stunden lang infundiert werden. Danach muss es gefiltert und zum Besprühen oder Reiben der Blätter verwendet werden.
  • Ölig. Für diese Lösung werden 4–5 Tropfen Rosmarinöl zu einem Liter Wasser gegeben.
  • Alkohol. Dies ist eine Calendula-Tinktur aus Alkohol, die in der Apotheke gekauft werden kann.

Wischen Sie die Blätter regelmäßig ab und machen Sie dabei 2-3 Tage Pausen, bis alle Insekten verschwunden sind. Wenn diese Methoden nicht helfen, sollte die Pflanze mit Insektiziden oder Akariziden behandelt werden.

Außerdem sind Regenwürmer gefährlich für die Wollmispel. Они прорывают в грунте ходы, которые мешают корням нормально развиваться. Для избавления от червей ёмкость с растением нужно погрузить в воду, благодаря чему паразиты выползут из земли.

При выращивании в комнатных условиях мушмула практически не поражается болезнями. Если же растение заболело, необходимо искать ошибки в уходе и устранять их.

  • Wurzelfäule ist der Grund für regelmäßige Überschwemmungen und schlechte Entwässerung.
  • Das Wachstum des Baumes hörte auf oder die jungen Triebe waren sehr lang - die Pflanze erhält nicht genügend Licht.
  • Auf den Blättern traten Flecken auf - der Boden ist zu feucht oder trocken.

Mispel ist eine tropische Pflanze, die sich gut für den heimischen Anbau eignet. Unter Beachtung der Pflege- und Pflanzregeln können Sie eine erfolgreiche Fruchtbildung erzielen. Aber die Früchte des Baumes sind sehr lecker und saftig. Sie sind reich an Vitaminen und Mikroelementen. Darüber hinaus ist die Mispel selbst eine wunderbare und ungewöhnliche Dekoration für jedes Interieur.

Pin
Send
Share
Send
Send