Obststräucher

Eigenschaften der Granateberesche, ihrer Verwendung und ihres Anbaus

Pin
Send
Share
Send
Send


Granatapfel Rowan ist eine nützliche Beere, deren Eigenschaften fast alle Gärtner und Sommerbewohner kennen. Sie hat wunderschöne Zierpflanzen und sie Beeren haben einen hohen Nährstoffgehalt. Daher ist es unbedingt erforderlich, diese Beerensorte in mein Grundstück zu pflanzen, damit es nicht nur mit einer schönen Aussicht, sondern auch mit seinen hohen Nutzerträgen gefällt, und Sie können die Beschreibung dieser Beere weiter unten sehen.

Zuchtgeschichte

Der erste, der mit der Züchtung von Ebereschensorten beginnt, ist I. V. Michurin. Bereits 1925 bestäubte er Blüten von Sibirischem Weißdorn oder Weißdorn mit blutrotem Pollen aus Eberesche. Infolgedessen erhielt er ziemlich hochwertiges Pflanzmaterial. Die Hybride bekam den Namen - Michurin Krategosorbus (Bayurshynyoribina Michurina). Er wurde einer der besten unter den Hybridpflanzen, für das fünfte Jahr erhielt er hohe Erträge. Früchte sind groß mit dunkelroter Granatfarbe. Daher erhielt dieser Hybrid den Namen Granat.

Baummerkmale

Granateberesche hat einen ziemlich hohen Baum mit sich ausbreitenden Zweigen. Die Höhe des Baumes kann bis zu 4 Meter betragen. Der Lebensstandard liegt in der Regel zwischen 20 und 25 Jahren.

Ebereschensorte Granat

Die Hauptmerkmale des Baumes:

  • Krone Der Baum ist breit und dick
  • Schießt Sie wurzeln leicht, halten leicht Frost und extremer Hitze stand.
  • Blätter ein dekoratives Aussehen haben. Die Blätter sind groß, die Farbe ist dunkelgrün. Besitzen Sie eine regelmäßige, gefiederte Struktur. Die Zusammensetzung der Blätter umfasst 9-11 Blättchen länglicher Arten
  • Blattlänge ist etwa 12 cm, Breite - 6 cm,
  • Bäume haben UteruswurzelsystemDie Wurzelstruktur ist gut entwickelt.

Während der Blütezeit erscheinen weiße Blüten auf dem Baum. Die Blüten sind klein. Sie werden in Trauben von Corymbose-Blütenständen zu je 100 Stück gesammelt.

Die Blüten der Granatapfel-Eberesche werden in Bündeln von Blütenständen gesammelt

Reife Früchte junger Bäume sind in großer Zahl auf der Basis von Fruchtzweigen lokalisiert.. In erwachsenen Pflanzen wachsen Früchte auf Kolchatka, deren Lebenserwartung nicht mehr als 5 Jahre beträgt.

Obst Beschreibung

Die Hauptqualitäten der Frucht:

  1. Reife Ebereschenfrüchte die Form einer Kugel haben mit facettierter Struktur
  2. Beeren färben mit einer kastanienroten Tönungdas hat eine graue patina,
  3. Präsentieren Sie in den Beeren gelb gefärbtes Fleisch mit saftiger Struktur
  4. Beere hat saurer Geschmack mit einem süßen Geschmack, zusätzlich kann es eine leichte Herbheit geben,
  5. Das Gewicht einer reifen Frucht reicht von 1,2 bis 1,6 Gramm.

Ernte

Ebereschensorte Granat bezieht sich auf Skoroplodnyh-Sorten. Die Frucht beginnt mit 4 Jahren nach dem Pflanzen von Sämlingen. Bäume haben hohe Erträge.

Während der Lagerung von Beeren in einem trockenen, kühlen Raum beträgt die größte Reifezeit fast 5 Monate. Frische Beeren können getrocknet und gefroren werden. Außerdem kann man verschiedene Rohlinge für den Winter vorbereiten.

Ebereschensorten Granat bezieht sich auf die selbsttragenden Sorten. Aber immer noch viele Gärtner empfehlen die Verwendung einer Fremdbestäubungsmethode, um die Erntemengen zu verbessern.. Üblicherweise werden für die Fremdbestäubungsmethode Sorten von Ebereschen verwendet, wie beispielsweise Dessert, Beth, Sorbinka.

Stärken und Schwächen

Bevor Sie die Sorte Rowan Granatnaya anpflanzen, sollten Sie ihre positiven Eigenschaften kennenlernen. Neben den wertvollen Eigenschaften dieser Klasse gibt es auch negative Seiten.Welches sollte auch darauf achten.

Früchte der Granatapfel-Eberesche

Positive Eigenschaften:

  • Sortieren in der Lage, strengen Frösten zu widerstehendaher kann es in den nördlichen Regionen Russlands gepflanzt werden,
  • Hoher ErtragVon einem Baum pro Saison können Sie bis zu 2 große Eimer reifer Früchte entfernen.
  • Rowan Granat bezieht sich auf die selbst fruchtbaren Sorten, so dass beim Pflanzen nicht zusätzlich Bestäuber eingepflanzt werden müssen. Dennoch empfehlen viele Gärtner, Bestäuber zur Fremdbestäubung zu pflanzen, um den Ertrag zu steigern.
  • Reife Früchte haben große Größen,
  • Gut schmecken ohne bitterkeit,
  • Beeren gespeichert werden kann eine lange Zeit.

Negative Eigenschaften beinhalten die folgenden Nachteile:

  • Kurzer Saftservice. Der Granatapfel Rowan Tree lebt im Durchschnitt 20 bis 25 Jahre,
  • Durchschnittliche Beständigkeit gegen Exposition gegenüber schädlichen Insekten und Krankheiten.

Landefunktionen

Für die Bepflanzung dieser Sorte können Sie abgetropfte und krause, podzolische Lehmböden verwenden. Auf diesem Boden wachsen die Bäume am besten und werden schneller angenommen.

Der Herbst eignet sich am besten zum Anpflanzen von Ebereschen.. Es ist auch erlaubt im Frühling zu landen, aber die Hauptsache ist, es bis zum Knospenbruch zu schaffen. Darüber hinaus ist zum Anpflanzen ein sonniger Ort mit guter Sonneneinstrahlung zu wählen. An dunklen Orten liefert Eberesche niedrige Erträge bei schlechter Qualität.

Wie zu pflanzen:

  • Als erstes ein Loch graben für die landung,
  • Die Größe des Durchmessers des zukünftigen Lochs sollte 1 Meter betragensollte die Tiefe etwa einen halben Meter betragen,
  • Die Bodenschicht muss gemischt werden. mit 20 kg Humus, 400 g Superphosphat, 200-300 g Kaliumsulfat,
  • Den Hals vertiefen Radikaler Typ im Boden braucht 4-5 cm,
  • Danach Sämling muss gewässert werden viel Wasser, mindestens 2 Eimer,
  • Mulchen wird durchgeführt. eine Schicht von mindestens 8-10 cm
  • Kompostierung kann zum Auflockern verwendet werden.gemischt mit Holzasche.

Gießen und lockern

Rowan Granatapfel liebt es, auf nassen Böden zu wachsen, verträgt aber keinen starken Wasserstau. Bei fehlendem Niederschlag sollte die Eberesche dreimal gewässert werden. Die Bewässerung erfolgt nach dem Schema:

  • Erstes Gießen wird zu Beginn der Vegetationsperiode durchgeführt
Bewässerung Granatapfel Rowan nach dem Schema durchgeführt
  • Nächstes Gießen Läuft ca. 17-21 Tage vor der Ernte,
  • Letzte Bewässerung produziert ca. 21-28 Tage nach der Ernte.

Es ist unbedingt erforderlich, dass der Boden nach jeder Bewässerung gut gelockert wird, damit die erforderliche Menge Wasser im Boden verbleibt. Außerdem im zeitraum frühjahr und herbst wird empfohlen, den boden zu lockernin Vorbereitung auf den Winter. Es wird empfohlen, die Erde nicht tiefer als 15 cm auszugraben, um die Wurzeln nicht zu schädigen.

Zuschneidefunktionen

Achten Sie darauf, im Zuge des wachsenden Bedarfs Bäume zu beschneiden. Sanitär- und Formschnitt durchgeführt.

Eigenschaften Trimmen:

  • Im Frühjahr haben Bäume daher einen früheren Eintritt in das Wachstum Die Beschneidung sollte erfolgen, bevor die Nieren anschwellen,
Die Regelung zum Trimmen von Grenade Eberesche
  • In jungen Pflanzen zur Verkürzung von 1 Niere werden Triebe entfernt, wodurch ein spitzer Winkel entsteht,
  • Für alte Bäume Die Beschneidung erfolgt nach Bedarf. Es ist in der Regel gemacht, um die Form der Krone zu bilden, sowie zum Ausdünnen,
  • Alle unteren Zweige, Wachstum in der Nähe der Wurzeln werden abgeschnitten,
  • Andere Branchen verkürzt um 1/3.

Düngemitteleigenschaften

Wurden beim Einpflanzen Düngemittelmischungen zum Einpflanzen in den Brunnen eingebracht, lohnt es sich, die Eberesche in den ersten drei Jahren zu düngen. Im Frühling während des Grabens der Erde ist es notwendig, 25 Gramm Ammoniumnitrat oder Harnstoff zu machen. Ab dem vierten Lebensjahr Außer im Frühjahr wird das Top-Dressing im Herbst durchgeführt. Im Herbst Während des Grabens werden 50 g Superphosphat und 30 g Kalium in den Boden eingebracht.

Besonderheiten

Die Ebereschensorte Granat hat niedrig wachsende Bäume. Bäume haben ein außergewöhnlich schönes Aussehen, das den gesamten Gartenbereich aufhellt.. Bäume werden auch im Winter von ihrer Schönheit begeistert sein. Darüber hinaus hat die Eberesche Granatapfel große Beeren. Reife Beeren bekommen einen ungewöhnlichen dunkelroten Farbton mit einem bläulichen Schimmer. Eine weitere Besonderheit der Anlage ist eine kurze Lebensdauer.

Krankheiten und Schädlinge

Granatapfel Rowan ist wenig resistent gegen Krankheiten und Schädlinge. Um den Baum und die Kulturpflanze vor Schädlingen und Krankheiten zu schützen, muss rechtzeitig vorgebeugt werden. Ist die Pflanze bereits betroffen, erfolgt die Behandlung mit speziellen Präparaten.

Vor- und Nachteile der Anlage

Rowan hat seine Vor- und Nachteile. Sie müssen gelesen werden, bevor ein Baum gekauft und gepflanzt wird. Die folgenden Merkmale helfen, die Merkmale der Sorte zu verstehen und festzustellen, ob es sich lohnt, Ebereschen auf Ihrem Grundstück anzupflanzen.

Sprechen wir zunächst über die positiven Eigenschaften.

  • Diese Sorte weist eine hervorragende Frostbeständigkeit auf. Dieser Faktor ist für die meisten russischen Gärtner sehr wichtig. Der Baum fühlt sich auch in den nördlichen Regionen des Landes großartig an.
  • Von einem erwachsenen Baum können Sie zwei große Eimer mit reifen Beeren sammeln. Dies weist auf einen hohen Ertrag der Sorte hin.
  • Zusätzliche Bestäuber zur Fruchtbildung werden nicht benötigt, da die Pflanze selbsttragend ist. Um die Effizienz zu steigern, empfehlen einige Gärtner jedoch, mehrere Bäume nebeneinander zu pflanzen, um eine Fremdbestäubung durchzuführen.
  • Die großen, dichten und nützlichen Beeren sind mit Vitaminen und nützlichen Mineralien gefüllt.
  • Ausgezeichneter Geschmack ohne Bitterkeit.
  • Früchte behalten lange Zeit ihre Frische und ihren Geschmack.

Granat Vogelbeere: Beschreibung

Granateberesche ist das Ergebnis der harten Arbeit von Züchtern, die eine gewöhnliche Sorte mit Weißdorn gekreuzt haben. Durch eine solche Kreuzung entstand eine attraktive Pflanze, die bis zu 4 Meter lang wird und ungewöhnliche Blätter mit einem glänzenden Farbton, großen Blütenständen sowie cremefarbenen oder weißen Blüten aufweist. Baum wurzelt frei bei allen klimatischen bedingungen, da Es hat eine ausgezeichnete Kälte- und Trockenresistenz.

Rowan hat keine Angst vor extremer Kälte oder sengender Sonne. Aufgrund der erstaunlich schönen Früchte wird die Eberesche während der Fruchtperiode zu einer echten Dekoration für den Gartenbereich. Sie haben eine satte burgunder Farbe und eine schöne facettierte Form. Die Größe der Beeren von Ebereschen-Granatapfel unterscheidet sich erheblich von traditionellen Sorten.

Neben der hervorragenden Dekoration weist die Kultur andere nützliche Eigenschaften auf. Unter ihnen - der medizinische Bestimmungsort. Die Frucht enthält eine große Menge an Säuren (etwa 30% Vitamin C, 10-12% mg Carotin, Vitamine der Gruppen K, E, P, B2, B9, Komplexe von Makro- und Mikroelementen, Pektinsubstanzen usw.). Wegen einer so reichen KompositionBeeren können sowohl schädlich als auch nützlich sein.

Haupttypen

  • Die als "Swedish" oder "Intermediate" bezeichnete Sorte ist das Ergebnis einer Hybridisierung der Arten Aria und Ordinario. Es kommt wild in den Wäldern Mitteleuropas und auf dem Territorium Skandinaviens vor. Es unterscheidet sich von der traditionellen Eberesche durch ganze Blätter mit einer ungewöhnlichen Form und Farbe. Junge Menschen haben eine kegelförmige Krone, die mit weiterem Wachstum und Entwicklung eine oval-konvexe Form annimmt. Ein erwachsener Baum kann bis zu 15 Meter hoch werden, wobei die maximale Höhe bei kultureller Pflege etwa 5 Meter beträgt. Die Reifung der orange-scharlachroten Früchte der Zwischenreihe beginnt im Frühherbst. Kultur hat in europäischen Ländern aufgrund der reichen Zusammensetzung und vieler einzigartiger Eigenschaften breite Anwendung gefunden.
  • Die rundblättrige Eberesche (Aria) ist ein bis zu 12 Meter hoher Baum mit charakteristischen bunten Blättern in runder Form. Mit dem Wachstum der natürlichen Bedingungen bevorzugt es warme Bergregionen, daher konzentriert sich ein bedeutender Teil der Vertreter der Art in den südlichen Regionen Europas. Kulturfrüchte sind in orangeroten Tönen gefärbt, besitzen ein charakteristisches pudriges Fruchtfleisch und einen ausgezeichneten Geschmack. Die Beeren enthalten viele nützliche Substanzen, auf deren Grundlage Sie ein unschätzbares Vitaminmehl herstellen können.
  • Sibirische Eberesche wächst in den Weiten Sibiriens und des Fernen Ostens. Wächst oft wie ein normaler Baum oder ein großer Strauch, der bis zu zehn Meter hoch wird. Im weiteren Verlauf bildet sich ein komplexes, ungerade gefiedertes Blatt, das aus länglichen Blättern mit gezackten Rändern besteht. Zu den Schilddrüsenblütenständen gehören mehrere kleine Blüten, die in zarten Weißtönen gemalt sind. Die Früchte der sibirischen Eberesche können orange und rot mit einem herben, bittersüßen Geschmack sein. Der Hauptwert der Pflanze ist in den Beeren enthalten, wo es eine große Menge an Vitaminen und Spurenelementen gibt. Sibirische Eberesche wird als wertvolle Heil-, Obst- und Zierpflanze angebaut,

Außerdem bauen die Erzeuger zu Hause eine Hybridsorte an, die Eberesche Vefed, die ihre eigenen einzigartigen Eigenschaften und Vorteile aufweist.

Die Zusammensetzung der Granateberesche

Die Wildsorten kommen in fast allen Regionen der Russischen Föderation vor. Übrigens werden nicht nur gereifte Früchte für medizinische Zwecke verwendet, sondern auch andere Teile der Ernte, einschließlich der Nieren und der Rinde.. Eindeutige Antwort auf die FrageWelche Art ist nützlicher - wild oder Garten, nein. Es ist wichtig zu verstehen, dass die meisten Gartensorten aus der Wildnis stammen, daher unterscheidet sich ihre Zusammensetzung nicht wesentlich von der der Eltern.

Die aktive Entstehung neuer Sorten und hybrider Ebereschenarten begann dank der harten Arbeit des Wissenschaftlerzüchters Michurin, der es schaffte, einzigartige Individuen mit einem hohen Ascorbinsäuregehalt hervorzubringen. Sie werden immer noch zur Herstellung hochwirksamer Volksheilmittel zur Behandlung und Vorbeugung von Krankheiten verwendet. Darüber hinaus haben die Beeren dieser Arten erstaunliche Geschmackseigenschaften, die ihren Wert nur verbessern.

Jede Medaille hat jedoch einen Nachteil, so dass die unglaublich nützliche Eberesche ihre Nachteile hat. Die Vorteile oder Nachteile der Verwendung von Pflanzenprodukten werden durch die chemische Zusammensetzung bestimmt.

Bekannt Diese Kultur gehört zur Gruppe der beliebtesten Multivitaminpflanzenmit wilder Rose und Sanddorn belasten. In Beeren einiger Sorten können ca. 90 mg% Ascorbinsäure, 0,75% P-Wirkstoffe, Carotin, Vitamin K1 und andere Substanzen enthalten sein. Darüber hinaus sind die Früchte reich an:

  • Makro- und Mikronährstoffe,
  • Zucker,
  • sorbose,
  • organische Säuren
  • Tannine

Und viele andere nützliche Dinge..

Beeren können sich je nach Art in ihrer chemischen Zusammensetzung und Menge nützlicher Inhaltsstoffe unterscheiden. Darüber hinaus sind diese Indikatoren von Boden- oder Klimafaktoren abhängig. Auch keine von den Wachstumsbedingungen betroffene Pflanze. Während des Reifungsprozesses werden die Beeren mit organischen Säuren, Zuckern und Ascorbinsäure angereichert, der Gehalt an Tanninen wird jedoch verringert.

Andere Eigenschaften der Früchte der Granatapfel-Eberesche

Was den Geschmack betrifft, so werden die Früchte der Eberesche durch bittere Noten dargestellt, die durch das Vorhandensein von Sorbinsäureglycosode in der chemischen Zusammensetzung erklärt werden. Eine gewisse Adstringenz ist wiederum auf Tannine und Pektine zurückzuführen. Die Säureindikatoren in den Beeren vieler Arten liegen im Bereich von 1,7-3,6%. Wie oben erwähnt, haben die Früchte einen hohen Gehalt an Ascorbinsäure, was sie zu einer sehr nützlichen Vitaminquelle macht. Aufgrund solcher Merkmaleund das Produkt kann für Personen kontraindiziert sein, die an bestimmten Problemen mit dem Magen-Darm-Trakt leiden.

In allen anderen Fällen, die reich an Vitamin C-Beeren sind, kann dies eine gute Möglichkeit sein, die Produktion von Magensaft zu stimulieren und die Verdauungsprozesse zu verbessern. Darüber hinaus tonisieren Früchte und Zubereitungen auf der Basis von Früchten den Darm und führen zu einer aktiven Reinigung von Giftstoffen.

Die Wissenschaft hat bewiesen, dass das seltene Vitamin K1 in Vogelbeeren oder als „Gerinnungsvitamin“ bezeichnet wird. Es wirkt sich auf die Blutgerinnung aus und kann daher als erstaunliches Wundheilmittel zur Wundheilung und zum Stoppen innerer oder äußerer Blutungen bezeichnet werden. Je mehr Vitamin K1 im Körper vorhanden ist, desto schneller stoppt das Blut für einen großen Blutverlust und Wunden heilen effektiver.

Es ist bekannt, dass Vitamin C eine antihämorrhagische Wirkung hat, die die Entwicklung von Arthrose, Typ-2-Diabetes und anderen häufigen Gesundheitsproblemen verhindern kann. Darüber hinaus ist K1 ein unverzichtbarer Bestandteil vieler kosmetischer Zubereitungen, die die Elastizität der Haut erhöhen sollen.

Menschen, die an Vorhofflimmern mit einem hohen Anteil an Prothrombin leiden, sollten jedoch keine Beeren essen. Es lohnt sich auch, die Anwendung zu verweigern, wenn die Gefahr von Blutgerinnseln und erhöhter Blutgerinnung besteht.

Anwendungsbereiche

Ebereschenfrüchte können verwendet werden nicht nur zur Behandlung, sondern auch zu prophylaktischen Zwecken. Sehr häufig werden sie zur Vorbeugung von chronischer Avitaminose, Appetitlosigkeit, Arteriosklerose, Magen-Darm-Erkrankungen, endokrinen Erkrankungen und anderen gefährlichen Krankheiten eingesetzt. Beeren können bei arteriellem Bluthochdruck in den Anfangsstadien ihrer Entwicklung, bei hämorrhagischer Diathese, inneren Blutungen, Verbrennungen und Durchfall helfen.

Seit Jahrhunderten verwenden die Menschen Ebereschenrinde, um Hepatitis, Hämorrhoiden, Nieren- und Gallensteinerkrankungen, Bluthochdruck, Gebärmutterblutungen, Giardiasis und viele andere häufige Krankheiten zu bekämpfen. Es ist bekannt, dass die Rinde eine große Konzentration an Tanninen, Tanninen und Triterpenoiden enthält. Produkte auf Rindenbasis sind für Schwangere und ältere Menschen ab 45 Jahren kontraindiziert. Auch bei sehr intensivem Gebrauch dieses Teils Granateberesche besteht Verstopfungsgefahr.

Fazit

Grenade Rowan - echter Schatz der Natur. Die einzigartigen Eigenschaften dieser Kultur sind so unbegrenzt, dass viele von ihnen dem Menschen noch unbekannt sind. Dennoch finden die Abfallprodukte eines schönen Baumes jedes Jahr neue Anwendungsgebiete.

Positive und negative Eigenschaften

In seiner Beschreibung der Eberesche hat Granat eine Reihe von Vorteilen, dank denen es an Popularität gewonnen hat. Darunter sind:

  • hohe Erträge - 15–20 kg Früchte von einem Baum mit entsprechender Sorgfalt,
  • gute winterhärte
  • kann zum Schutz von Gartenpflanzen vor Winden verwendet werden,
  • Langzeitkonservierung von Beeren - bis zu 5 Monate in einem kühlen Raum,
  • Mangel an Bitterkeit
  • Brandeigenschaften,
  • medizinische Eigenschaften
  • Selbstfruchtbarkeit.

Die Nachteile sind die Tatsache, dass die Pflanze nicht lange lebt. Und hat auch eine moderate Immunität gegen Schädlinge und Krankheiten.

Landevorgang

Es ist besser, im Herbst Ebereschen zu pflanzen. Im Frühjahr pflanzen sie auch, aber dies muss getan werden, bevor die Knospe bricht. Kultur braucht Licht - der Platz sollte von der Sonne gut beleuchtet sein. An schattigen Orten steigt auch, aber die Erträge werden niedriger sein.

Unter den Bodentypen ist es besser, podzolischen Lehm zu wählen. Grundwasser ist für die Pflanze kontraindiziert. Der optimale Abstand zu ihnen sollte 1,5-2 m von der Oberfläche betragen.

In Gebieten mit Feuchtigkeitsstagnation ist der Anbau von Ebereschengranaten nicht möglich.

Die Abmessungen der Pflanzgrube sollten unter Berücksichtigung der Abmessungen der Wurzeln des Sämlings berechnet werden. Die ungefähre Tiefe beträgt etwa einen halben Meter, der Durchmesser etwa einen Meter. Graben Sie den Boden gedüngt. Es fügt hinzu:

  • 20 kg Humus,
  • 0,3 bis 0,4 kg Superphosphat,
  • 0,2 bis 0,3 kg Kaliumsulfat.
  • 4-5 cm - die optimale Vertiefung des Halses des radikalen Typs.

Dann müssen Sie den Baum mit 2 Eimern Wasser gießen. Pristvolny Kreis mit Kompost mit Zusatz von Holzasche oder Sägemehl, Torf gemulcht. Die Schichtmulch sollte mehr als 8 cm betragen. Der Abstand zwischen den Bäumen muss während des Pflanzens 2 bis 2,5 m betragen. Es ist besser, entlang der Zaun- oder Wandstrukturen zu pflanzen.

Pflege Regeln

Rowan Granatapfel - einfache Pflanze. Bei hohen Erträgen sollten jedoch einige Regeln eingehalten werden.

Wenn nicht genügend natürliche Feuchtigkeit (Niederschlag) vorhanden ist, muss für eine rechtzeitige Bewässerung gesorgt werden. Es wird in 3 Stufen durchgeführt:

  • im Anfangsstadium der vegetativen Entwicklung,
  • etwa 3 Wochen vor dem Pflücken der Früchte,
  • 3-4 Wochen nach der Ernte.

Dazu wird um den Lauf eine Nut angebracht, in die Flüssigkeit eingeleitet wird. Verbrauch - 30 - 40 Liter pro 1 Quadratmeter. m

Nach jedem Gießen muss der Boden gelockert werden. Es wurde mit dem Ziel hergestellt, den Luftzugang zum Wurzelsystem und die Feuchtigkeitsspeicherung zu gewährleisten. Solche Manipulationen sind es wert, im frühen Frühling und Herbst durchgeführt zu werden, um den Baum auf die Winterperiode vorzubereiten. Graben Sie den Boden nicht mehr als 15 cm aus, um die Wurzeln nicht zu fangen.

Gärtner bilden eine buschige Krone oder dünn gestufte. Dies sorgt für eine gute Beleuchtung, die Landung nimmt nicht viel Platz ein. Es ist notwendig, die Höhe der Kultur ständig abzusenken und auszudünnen, wenn die Krone zu dick geworden ist. Dies trägt zu einer erhöhten Produktivität bei. Produzieren Sie auch hygienische Verkleidungen - entfernen Sie trockene und beschädigte Äste, um die Entwicklung von Krankheiten zu verhindern.

Die richtige Bildung ist der Schlüssel zu hohen Erträgen. Es beginnt im Frühjahr vor den Knospen zu tun. In den frühen Stadien der Entwicklung wird die Eberesche in eine Niere geschnitten. Der Abzweigungswinkel darf nicht sehr scharf sein. Ein erwachsener Baum wird nach Bedarf beschnitten. Die Zweige sind auf den dritten Teil gekürzt, verdünnt. Entfernen Sie die unteren Zweige und Triebe.

Der Rowan Granatapfel muss gedüngt werden. Die ersten 3 Jahre liefern Nährstoffe nur im Frühjahr, sofern sie das Land während des Pflanzens ernähren. Ammoniumnitrat oder Harnstoff einbringen (25 g Mittel pro 1 m²). Dies geschieht beim Graben des Bodens. Ab dem 4. Lebensjahr wird im Herbst gedüngt. Verwenden Sie Phosphat- und Kalidünger. Superphosphat (40–50 g) und Kaliumsalz (30 g) können als solche verwendet werden.

Beeren-Vorteile

Wie der Sanddorn und die Wildrose ist die Granateberesche eine wahre Quelle nützlicher Substanzen und Spurenelemente. Eine Beere dieses Gartenbaums besteht zu 90% aus Vitamin C. Die restlichen 10% sind Folsäure, Tannine, Glucose, Pektin, Vitamine K, A, E und B.

Der Gehalt an nützlichen Substanzen kann je nach den Bedingungen, unter denen der Baum gewachsen ist, variieren. Zur Behandlung verschiedener Krankheiten werden in der Schulmedizin nicht nur Vogelbeeren, sondern auch Knospen, Blätter und sogar Rinde verwendet.

Aufgrund des großen Nährstoffspektrums erleichtert die Granateberesche den Zustand des Patienten mit verschiedenen Problemen des Gastrointestinaltrakts (Gastritis, Geschwüre, Kolitis).

Seine Früchte helfen gut bei Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, insbesondere bei Menschen, die Probleme mit der Blutgerinnung haben. Rowan ist unverzichtbar für:

  • Diabetes mellitus
  • Arteriosklerose
  • Hautkrankheiten
  • endokrine Pathologien.

Die Früchte dieses Baumes stellen die Immunität perfekt wieder her und tragen zur Bekämpfung der Avitaminose bei. Jedoch Es sollte nicht vergessen werden, dass Eberesche für Menschen wie jedes andere Medikament kontraindiziert sein kann.

Vorsichtig sollten diese Beeren von Personen mit erhöhter Magensäure, Patienten mit verschiedenen allergischen Reaktionen, Schwangeren und Rentnern über 50 Jahren eingenommen werden.

Die Früchte der Granatapfel-Eberesche sollten bei Schwangeren, Allergikern, Rentnern und Personen mit hohem Säuregehalt des Magens mit Vorsicht eingenommen werden

Eberesche ernten

Die Sorte beginnt sich aktiv zu entwickeln und zu wachsen, es lohnt sich kaum die Sonne zu wärmen. Daher sollte geschnittene Eberesche im zeitigen Frühjahr gekürzt werden, bevor die ersten Knospen erscheinen.

Das Schema muss eingehalten werden: Ein junger Schössling wird um eine Knospe gekürzt, und zusätzliche neue Triebe werden entfernt. Ein erwachsener Baum wird nach Bedarf zugeschnitten, um die Krone zu formen und zu verdünnen. Alte dichte Äste im unteren Teil des Stammes werden ebenfalls vorsichtig entfernt.

Beschneiden Sie die Eberesche vorsichtig, um die jungen Triebe nicht zu beschädigen. Nehmen Sie sich Zeit für diese Prozedur, und im Herbst wird Sie die Eberesche mit ihrem schönen Aussehen begeistern.

Top Dressing und Bestäubung

Obwohl die Sorte Granateberesche zur Selbstbestäubung gehört, werden zur Steigerung der Produktivität neben dem Baum zusätzliche Pflanzen zur Bestäubung angepflanzt. Wildpflanzenarten sind für diese Zwecke nicht geeignet, aber Sorten wie Sorbinka und Dessert zeigen hervorragende Ergebnisse.

Es wird empfohlen, Granateberesche mit anderen Sorten, zum Beispiel Sorbinkoy, zu pflanzen

Apropos Düngung, die Pflege der Pflanze beinhaltet die ständige Zufuhr von Mineralien. Wenn Sie einen gepflanzten Baum gedüngt haben, müssen Sie das nächste Mal im nächsten Frühjahr Nährstoffe hinzufügen. Am besten verwenden Sie Ammoniumnitrat oder Harnstoff. Dieses Fütterungsschema sollte in den nächsten 2 Jahren befolgt werden. Am 4. müssen Sie die Pflanze nicht nur im Frühjahr, sondern auch im Herbst füttern.

Zucht

Für die Vermehrung von Granat-Eberesche können sowohl Wurzelstecklinge als auch Jungstecklinge verwendet werden.

Darüber hinaus ist es zulässig, die Triebe dieser Sorte an die Sämlinge der gewöhnlichen Eberesche zu pflanzen oder zu rühren. Dies geschieht mitten im Sommer. Wenn Sie sich für eine Impfung gegen gewöhnliche Eberesche entscheiden, beachten Sie bitte, dass dies einfach zu bewerkstelligen ist, da sich die Stecklinge sehr leicht wurzeln lassen.

Die Vermehrung durch Lichtbogenlegung erfolgt ebenfalls im zeitigen Frühjahr. Dazu werden die unteren Äste der Granaten-Eberesche mit Hilfe von Spezialarmen auf den Boden gebogen und fixiert. In einem solchen Zustand bekommt der Ebereschenzweig sehr schnell Wurzeln und gibt neue Triebe. Die Hauptsache ist, dass der Boden rund um den Baum die ganze Zeit feucht und gelockert war. Der Stiel sollte im 3. Jahr nach der Operation vom Hauptbaum getrennt werden.

Pflanzenresistenz gegen Krankheiten

Rowan Granatapfel leidet ziemlich oft an verschiedenen Krankheiten und Schädlingen. Daher ist es wichtig, den Zustand des Baumes ständig zu überwachen, vorbeugende Maßnahmen zur Vorbeugung von Keimlingskrankheiten durchzuführen und gegebenenfalls deren Behandlung zu organisieren.

Die Pflanze leidet unter Krankheiten wie Monilioz, die die Rinde des Baumes befallen, und Mehltau, aufgrund dessen das Laub krank ist. Außerdem müssen Bäume mit speziellen Präparaten behandelt werden. Sämlinge müssen vollständig von allen beschädigten Stellen befreit werden. Bedenken Sie, dass die Behandlung mit Chemikalien im Frühjahr erfolgen sollte - bevor die ersten Knospen an den Pflanzen erscheinen. Kupfersulfat, kolloidaler Schwefel und Seifenlösung werden üblicherweise zur Behandlung dieser Krankheiten verwendet.

Es gibt Schädlinge, die den Garten und andere Pflanzen der Gattung Pink befallen.

  1. Rowan Motte. Die Frucht des Baumes leidet am meisten unter diesem Insekt. Infolge der Lebensaktivität der Motte werden die Beeren schwarz und faulen, wodurch der größte Teil der Ernte fällt.
  2. Gallmilbe. Dieses Insekt vermehrt sich sofort - in einer Jahreszeit kann es auf 4 Generationen heranwachsen. Milben bilden Gallen auf den Blättern der Eberesche und treffen die Krone vollständig. Außerdem kann dieser gefährliche Schädling in den Eierstöcken der Nieren auftreten.
  3. Rowan Aphid. Gedrehte und verdunkelte Blätter - das Hauptzeichen dafür, dass dieses Insekt begann. Riesige Ansiedlungen von Blattläusen können in einem Moment die Ernte von Beeren zerstören.
  4. Rotflügelrüsselkäfer. Da die Larven dieses Schädlings Frost vertragen, wartet das Insekt im Boden auf den Winter und beginnt sich zu Beginn des Frühlings aktiv zu vermehren. Ebereschenblüten sind betroffen - der weibliche Rüsselkäfer legt Eier hinein, wodurch die Früchte verderben und schrumpfen.

Die Überwindung von Insektenschädlingen wird Pestiziden helfen, die eine breite Palette von im Gartenbau vorkommenden Markt sind. Sie können leicht in Fachgeschäften gekauft werden. Darüber hinaus ist es sehr wichtig, beschädigtes Laub und fehlende Früchte vollständig zu zerstören. Andernfalls werden sie als Quelle für neue Schädlinge dienen.

Beschreibung Sorten Granatnaya

Granat - das Ergebnis der Auswahl von Eberesche und blutrotem Weißdorn. Ein erwachsener Baum mit einer dicken und weitläufigen Krone erreicht eine Höhe von 4 m und eine Lebenserwartung von 20-25 Jahren. Die Triebe wurzeln gut und vertragen leicht Frost und die sengenden Sonnenstrahlen. Die Blätter der Zierpflanzenarten, ziemlich groß, dunkelgrün, wechselständig, ungerade-perobistisch, bestehen aus 9–11 länglichen Blättern. Die Länge der Blätter beträgt etwa 12 cm, die Breite 6 cm. Das Wurzelsystem des Baumes ist faserig mit einer gut entwickelten Struktur.

Die Blüten sind weiß, klein und in Trauben von bis zu 100 Stück großen corymbosen Blütenständen gesammelt. Bei jungen Bäumen konzentrieren sich die Früchte hauptsächlich auf Fruchtzweige, bei alten Bäumen konzentrieren sie sich auf Ringe, die etwa 5 Jahre lang leben.

Die Früchte der Eberesche kugelförmig, facettiert, kastanienrot mit einer bläulichen Blüte. Das Fleisch ist gelb, saftig. Der Geschmack ist süß-sauer und leicht säuerlich. Masse einer Frucht - 1,2–1,6 g. Die Beeren enthalten bis zu 30% Ascorbinsäure, 12% Carotin, Pektine, Vitamine B2, B9, E, P, K sowie Mikro- und Makroelemente. Zuckergehalt - 6–8%. Die Bitterkeit fehlt.

Besonderheiten

Die Ebereschensorte Granat zeichnet sich durch ihre Kleinwüchsigkeit und ihr außergewöhnlich schönes Aussehen aus. Auch im Winter wird der Baum mit seiner Schönheit begeistern. Auch Granat ist für viele Ebereschensorten untypisch, große Früchte von dunkelroter Farbe mit einem bläulichen Schimmer. Ein weiterer Unterschied dieser Sorte ist die kurze Lebensdauer des Baumes.

Rowan Granatnaya - nicht nur Obst, sondern auch ein schöner Zierbaum

Video: Wie man Eberesche pflanzt

Der Ebereschen-Granatapfel braucht trotz der genannten Schlichtheit eine systematische Pflege. Dies ist notwendig, um eine regelmäßige und reichliche Ernte zu erzielen und um den Baum widerstandsfähiger gegen die rauen Wetterbedingungen und Schädlingsbefall zu machen.

Kategorie: Stifttyp 01

Die Eberesche "Granatnaya" wurde von I. Mitschurin als Ergebnis von Arbeiten an der Kreuzung der Eberesche der Sorte "Nevezhinskaya" mit Weißdorn gezüchtet. Und wenn diese Pflanze den einheimischen Gärtnern als „Michurinskaya-Granate“ bekannt ist, dann ist der Name „Ivans Belle“ im Ausland üblicher.

Beschreibung und Sortenmerkmale

Beschreibung Eberesche "Granat" beinhaltet die Bildung eines Baumes mit einer Höhe von bis zu 3-4 m, mit einer gewissen Ähnlichkeit mit der gewöhnlichen Eberesche. Die durchschnittliche produktive Kultivierungsdauer beträgt nicht mehr als zwanzig Jahre. Die Pflanze zeichnet sich durch Frostbeständigkeit aus und passt sich in den meisten Regionen unseres Landes perfekt an.

Die Triebe zeichnen sich durch eine gute Alterung aus und werden durch die negativen Effekte in Form von Sonnenbrand und Einfrieren praktisch nicht beeinträchtigt. Trotz der hohen lichtliebenden Leistung, Die Pflanze trägt unter gewissen Beschattungsbedingungen recht gute Früchte.

Das Laub ist regelmäßig gefiedert und besteht aus mehreren Blättern mit einer länglich-elliptischen Form. Das Aussehen der Krone ist sehr dekorativ. Das Wurzelsystem adulter Pflanzen ist gut entwickelt und faserig. Gemischte Fruchtknospen. Blüten klein, weiß, gesammelt in großen corymbose Blütenständen, Blüten. Durch die späte Blüte können Schäden durch Frühlingsfrost vermieden werden.

Früchte sind attraktiv, burgunderfarben mit einem Granatapfelschatten, kugelförmig, Durchschnittsgewicht nicht mehr als 1 - 1,6 g Der Geschmack ist gut. Der Geschmack ist süß und sauer, mit einer leichten, aber angenehmen Säure. Reifes Fruchtfleisch ist gelb, ziemlich saftig.

Nützliche Eigenschaften

Rowan namens "Granatapfel" ist eine Multivitamin-Hybridpflanze. In der reifen Frucht sind etwa 29-30 mg /% Vitamin C und nicht weniger als 10-12 mg /% Carotin enthalten. Das Fruchtfleisch ist reich an den Vitaminen B2, B9, K, P und E. Auch in der Frucht ist eine ausreichende Menge an Pektin, Makro - und Mikronährstoffen enthalten.

Die Beeren dieser Sorte werden in der Regel nicht frisch verwendet, sondern haben sich als Rohstoff für die Herstellung von Marmelade, Fruchtgelee, Marmelade, Hauswein, Kompott, Vitaminsirup und Säften bewährt. Die Sorte zeichnet sich durch hohen Ertrag aus. Wenn einfache Agrartechniken beobachtet werden, liegt der Ertrag pro adulten Baum bei etwa 18–20 kg.

Trotz der hohen Selbstfruchtbarkeitsraten wird empfohlen, zur Steigerung des Ertrags die Methode der Fremdbestäubung anzuwenden, bei der auf einem Gebiet mit Ebereschensorten gepflanzt wird "Dessert", "Vefed" und Sorbinka.

Landeregeln

Der Anbau von Ebereschensorten "Granatnaya" im heimischen Gartengarten ist recht einfach. Es reicht aus, einige Merkmale der Pflanze zu berücksichtigen und die Anforderungen für die Pflege der Beerenkultur zu erfüllen:

  • Parzellen, die für den Anbau dieser Gartenfrucht vorgesehen sind, sollten durch sodenschwachen Podzollehm repräsentiert und mit organischer Substanz angereichert sein.
  • Der Standort sollte keine stehende Feuchtigkeit aufweisen, und die optimalen Werte für das Auftreten von Grundwasser liegen bei 1,5 bis 2 m von der Oberfläche entfernt.
  • Es wird empfohlen, Ebereschensetzlinge im Herbst oder sehr frühen Frühling zu pflanzen, noch bevor sie an der Pflanze knospen.
  • Beim Graben von Pflanzgruben sollte der Schwerpunkt auf der Größe des Wurzelsystems des Sämlings sowie auf der Tiefe der Gebärmutterhalswurzel von etwa 4 bis 5 cm liegen.
  • Der Abstand zwischen den Setzlingen darf nicht weniger als zwei Meter betragen. Die beste Möglichkeit besteht darin, entlang des Zauns oder der Gebäudewand zu pflanzen.

Gepflanzte Pflanzen sollten reichlich bewässert werden, und der Baumstammkreis sollte mit Sägemehl oder Torf gemulcht werden.

Pflanzenpflege

Der Boden auf der Baustelle sollte immer so locker und frei von Unkraut sein. Ist der Boden sehr fruchtbar und wird er gerade mit organischem Material angereichert, ist es in den ersten zwei Jahren ratsam, die Pflanzen im Frühjahr nur mit stickstoffhaltigen Düngemitteln in Form von Nitrat oder Harnstoff zu versorgen. In der Fruchtphase werden adulte Pflanzen mit Top-Dressings ergänzt, indem im Herbst Superphosphat und Kaliumsalz hinzugefügt werden. Sowohl junge als auch erwachsene Pflanzen müssen systematisch gegossen werden (drei Eimer Wasser pro Quadratmeter Pflanzgut).

Am erfolgreichsten ist die Bildung einer buschigen oder dünn gestuften Krone, mit der die Beleuchtung verbessert und die Kompaktheit der Pflanzungen erhöht werden kann. Produktive Pflanzen müssen regelmäßig die Höhe der Krone reduzieren.

Die Ebereschensorte "Granat" weist eine ausreichende Stabilität auf, jedoch können Schäden an Blattläusen, Zecken, Schuppen, Sägemückenlarven oder Raupen von Schmetterlingen beobachtet werden. Krankheiten sind nicht sehr verbreitet und können durch Rost und Fruchtfäule oder Moniliasis dargestellt werden.

Pin
Send
Share
Send
Send