Obstbäume

Pear Veles: unprätentiöse und schmackhafte Sorte für die Zentralregion Russlands

Pin
Send
Share
Send
Send


Beginnen wir mit einer Beschreibung der Sorte. Der Veles-Birnbaum ist das Ergebnis der Kreuzung der Sorten Forest Beauty und Venus, dem zweiten Namen für die Sorte Daughter of Excellent. Arbeitete an der Züchtung einer neuen Sorte N.V. Efimova und Yu.A. Petrov. Velez interessierte sofort viele Gärtner und das aus gutem Grund. Glatt, mit dünner Haut, eine schöne Form der Frucht, Veles Birne hat einen ausgezeichneten Geschmack. Die Früchte sind süß, fleischig, saftig und haben ein angenehmes Aroma.

Früchte einer Birne verfärben sich im Hochsommer, Früchte in Grün-Limonen-Tönen verfärben sich gegen August nach gelb. Die Seite der Birne, auf die die Sonnenstrahlen fallen, bekommt orange-rote Töne und die Seite im Schatten bleibt grün. Wegen solcher Metamorphosen, Birnen sehen sehr schön und ungewöhnlich aus. Außerdem sind die Früchte groß, haben die Form einer Taschenlampe, ein schmaler Teil der Birne oben, rund unten. Eine Birne kann bis zu 200 Gramm wiegen!

Pear Veles bezieht sich auf die Herbstsorten. Der Baum blüht im Frühling, weiße, duftende Knospen. Früchte bilden sich im Sommer, die Reifung beginnt Anfang August.

Sie können Anfang September reife Früchte pflücken, aber ... Die Birnensorte wird schön zusammengebaut bis zum Winter gelagert. Und wenn Sie die Früchte bis zur Kälte aufbewahren müssen, lohnt es sich, eine Birne zu sammeln, wenn sie fest ist, und die Früchte vorsichtig vom Baum zu entfernen, ohne sie zu beschädigen. Beschädigte Früchte (die auf die Haut gefallen oder eingedellt sind) verrotten schnell und sind nicht für die Lagerung geeignet.

Reife Frucht einer Velesbirne auf einem Baum

Um die Birnenfrüchte bis zum Frühjahr aufzubewahren, ist es besser, sie in eine Schachtel zu legen. Jede Frucht sollte in eine Zeitung gewickelt werden.. So kann die Birne mehrere Monate an einem kühlen Ort gelagert werden.

An sich ein Baum mit einer Höhe von mehr als 4-5 m mit einem dicken und bräunlichen Stamm. Ausladende, geschwungene, mittelstarke, graubraune Zweige. Die Blattplatte eines erwachsenen Baumes ist dunkelgrün gefärbt, junge Blätter haben eine hellgrüne Farbe.

Stärken und Schwächen

Die Sorte hat eine schöne Aussicht, was sie zum Verkauf attraktiv macht. Der Baum ist auch resistent gegen verschiedene Krankheiten und Schädlinge, ohne Angst vor Kälte und Unwetter. Die Ernte bringt jedes Jahr, braucht keine "Pause", zudem steigt die Anzahl der Früchte jedes Jahr.

Aber es gibt Sorten und einige Nachteile, zum Beispiel Mit einer reichlichen Ernte wird die Frucht kleiner. Dies kann durch regelmäßiges Beschneiden leicht behoben werden. Auch kommt es zu einem Einfrieren der Nieren während der Fruchtreife.

Birnen, bereit zur Sammlung und Lagerung

Krankheiten und Schädlinge

Mehliger Tau - die ersten Anzeichen dieser Krankheit sind Formationen auf den Blütenständen, Trieben und Blättern einer weißen, dünnen Ablagerung, die sich schließlich braun färbt und schwarze Punkte hinterlässt. Es ist wichtig, dieses Problem vor dem Knospenbruch mit Scor oder Topaz zu bekämpfen. Vor der Blüte ist es besser, Hom zu verwenden, aber nach der Ernte lohnt es sich, den Baum mit Kupfersulfat zu besprühen.

Fruchtfäule ist häufig an Früchten in Form von braunen Flecken zu sehen. deshalb färbt sich das Herz der Frucht braun. Früchte verrotten und sind für Lebensmittel ungeeignet. Vor der Blüte kann ein Baum von Home und nach der Blüte von Oxy verarbeitet werden.

Oft ist die Birne bakteriellen Verbrennungen ausgesetzt, die Blätter des Baumes verfärben sich schwarz und die einjährigen Triebe trocknen aus. Sie können diese Krankheit mit einer Lösung aus Kupfersulfat oder Hom bekämpfen. Es ist auch wichtig, infizierte Blätter und Triebe abzuschneiden und zu verbrennen.

Das Brechen von Rinde ist für eine Birne ebenso gefährlich: Risse im Stamm machen sie anfälliger für Insekten und andere Krankheiten. Die übliche Kalklösung schützt den Baum vor Rissen in der Krone.

Blühende Sorten von Birnen Veles

Zusätzlich zu Krankheiten "zieht" die Birne viele Schädlinge an. Darunter steht Weißdorn, der sich von Eierstöcken, Knospen und Blättern eines Baumes ernährt und auch junge Zweige fressen kann. Vor dem Knospen muss der Baum mit Carbofos oder Entobacterin besprüht werden.

Medianitsa - Schädling, der eine Gelbfärbung der Blätter verursacht. Sie drehen sich und fallen. Auch der Schläger frisst Blumen und Blätter eines Baumes. Sie können es mit Hilfe von Vermitek oder Hom-Lösung bekämpfen.

Motte verursacht Abfallen und Fäulnis von Früchten. Um dagegen anzukämpfen, braucht man Medikamente wie Apollo oder Vermitek.

Ort und Zeit für die Landung auswählen

Bei der Auswahl eines Pflanzortes für eine Birne ist zu beachten, dass es sich bei einer Birne um eine thermophile Pflanze handelt, daher ist es erforderlich, sie auf einem hellen Grundstück zu pflanzen, von dem nicht nur das Baumwachstum, sondern auch der Zuckergehalt der Früchte abhängt. Es ist auch nicht notwendig, eine Birne auf den offenen Flächen zu pflanzen, der Wind wirkt sich negativ auf das Wachstum des Baumes aus. Es ist besser, eine Birne in der Nähe des Hauses zu pflanzen, wo es genug Sonnenlicht gibt.

Was die Pflanzzeit betrifft, kann die Sorte Veles sowohl im Winter als auch im Herbst gepflanzt werden. Frühjahrspflanzung schützt den Baum vor Nagetieren, außerdem wächst der Baum im Laufe des Sommers Wurzelsystem, und es perezimuet besser. Wenn Sie jedoch im Frühjahr Birnen pflanzen, muss die Grube bis zum Herbst vorbereitet werden. Schließlich leidet ein Baum, der in einer frischen Grube gepflanzt wurde, unter dem Absinken des Bodens.

Pflanzen Sie im Herbst eine Birne besser Mitte oder Ende September, einige Wochen vor dem Einsetzen des Frosts. Auch im Voraus müssen Gruben vorbereitet werden, damit die Birne Zeit hat, sich an einem neuen Ort niederzulassen und nicht unter Frost zu leiden.

Die Birne wächst auf fast allen Böden gut, Tonböden und Böden mit einem geringen Düngeranteil sind für sie nicht schrecklich. Für Wachstum und Produktivität ist es jedoch besser, fruchtbare Böden zu wählen.

Jedoch Es ist nicht notwendig, einen Baum auf sumpfigem Boden zu pflanzenwo das Grundwasser nahe an den Wurzeln liegt. Durch die überschüssige Feuchtigkeit leidet das Wurzelsystem des Baumes und ist Krankheiten ausgesetzt.

Anpflanzen von Birnen Veles

Für das Wachstum von Birnen ist es wichtig, das richtige Pflanzmaterial zu wählen.

Beim Kauf muss man nicht nur auf das Aussehen des Baumes achten, seine Äste sollten nicht zerbrochen, durch Risse und Krankheiten beschädigt werden. Das Laub sollte eine natürliche grüne Farbe haben und auf der Unterseite des Blattes sollten Streifen zu sehen sein - dies bedeutet, dass der Baum gesund ist und im Kinderzimmer gab es die richtige Pflege dafür. Auch das Wurzelsystem sollte nicht geschädigt werden, die Wurzeln weisen keine Krankheitszeichen auf, bräunlich oder grau.

Saftige und reife Birnen am Strauch

Beim Pflanzen müssen die Sämlinge die Grube richtig vorbereiten. Seine Größe hängt vom Wurzelsystem des Sämlings ab, es lohnt sich aber auch nicht, ein sehr tiefes und großes Loch zu machen, man kann einfach die Wurzeln beschneiden. Es ist bis zu einer Tiefe von nicht mehr als einem halben Meter ausgehoben. Auf den Boden wird Torf oder Mist gelegt, die Mischung wird mit dem Boden vermischt.

Jetzt wird ein Eimer Wasser in die Grube gegossen, damit die Erde etwas absinkt. Damit der Baum glatt wächst und sich nicht zur Seite biegt, können Sie sofort einen kleinen Holzgriff in das Loch einbauen. Danach wird der Keimling in ein Loch gelegt, so dass der Wurzelhals 8-10 cm über dem Boden liegt.

Als nächstes kann der Sämling an den Griff gebunden werden und der Baum muss mit 2-3 Eimern warmem Wasser gegossen werden. Weitere Bewässerung wird in 3-4 Tagen benötigt. Der Boden um das Mähgut sollte aus gemulchtem Gras oder Laub bestehen, damit der Boden länger feucht bleibt.

Pear Velez ist schnell an neuen Orten verwurzelt, sie hat keine Angst vor einer Transplantation. Wenn ein Baum richtig gepflanzt wird, bilden sich nach ein paar Wochen neue Blätter (wenn die Pflanzung im Frühjahr erfolgt ist), was bedeutet, dass der junge Baum an einem neuen Ort Wurzeln geschlagen hat und bereit für das Wachstum ist.

Das Gießen ist nicht nur für einen jungen Sämling wichtig, sondern auch für einen erwachsenen Baum. Nach dem Pflanzen sollte der Boden um den Sämling 2-3 mal pro Woche gewässert werden. 2 Eimer warmes Wasser reichen für das Wachstum.

Eine ausgewachsene Pflanze muss auch gegossen werden, besonders wenn sie Früchte trägt. Dabei ist es besonders wichtig, vor der Blüte einen Baum im Frühjahr gut abzuwerfen. Es ist notwendig, jede Woche mit einer kleinen Menge Wasser zu gießen. Das zweite vorsichtige Gießen sollte vor der Bildung der Frucht durchgeführt werden, es ist zu diesem Zeitpunkt die Birne braucht Feuchtigkeit.

Sie können den Baum auf verschiedene Arten gießen:

Erstens mit Hilfe von Drehmechanismen, d.h. Regen-Methode. Wasser wird die Erde durch Tropfen ernähren. Bei dieser Gießmethode kommt Wasser jedoch weit um den Baum herum, sodass viel mehr Unkraut in der Nähe ist.

Zweitens können Sie einen kleinen Graben um einen Baumstamm graben und vorsichtig Wasser hinein gießen.

Birnenbewässerungstechnologie

Die Fütterung der Birne erfolgt mehrmals im Jahr. Die erste Fütterung erfolgt vor der Blüte. Es ist besser, Salpeter, Carbimid oder Harnstoff zu verwenden.

Die zweite Fütterung erfolgt nach der Blüte. Es ist gut, den sogenannten "grünen" Dünger einzuführen. Um den Baum herum wird ein kleiner Graben ausgehoben, in den Speisereste, Gras, Blätter und Dünger gegeben werden. Das Vorhandensein von Erde ist in dieser Masse obligatorisch.

Die dritte Fütterung erfolgt Mitte September, es ist besser, den Baum mit Mineraldünger, Sägemehl oder Asche zu füttern. Die Einführung von Stickstoff im Winter ist jedoch strengstens untersagt.

Der Birnenschnitt erfolgt so, dass alle Zweige Licht für das Wachstum erhalten. In den ersten 2 Jahren muss ein junger Baum nicht beschnitten werden, er bildet nur Zweige, daher wird durch übermäßiges Beschneiden das Wachstum der Birne nur verlangsamt.

Ab dem 3. Wachstumsjahr muss die Birne jedoch zurückgeschnitten werden, was mit einem scharfen Messer oder einer Schere erfolgen kann. Der erste Schritt besteht darin, rechtwinklig wachsende Zweige zu schneiden. Auf solchen Zweigen werden selten Früchte geboren, und außerdem blockieren sie das Licht niedriger wachsender Triebe. Blätter, die in einem Winkel von 60-70 Grad wachsen, können im Herbst schweren Früchten standhalten.

Die übrigen Äste sind um eine dritte Länge gekürzt. Der mittlere Ast wird ebenfalls beschnitten, sollte aber die Höhe anderer Triebe um 20-30 cm überschreiten. Im 4. Lebensjahr werden auch junge Triebe abgeschnitten.

Pear Trimming Scheme

Unabhängig vom Wachstumsjahr des Baumes wird auch ein sanitärer Schnitt durchgeführt, d.h. gebrochene, getrocknete Zweige werden geschnitten. Wenn der Zweig im Sommer mit Krankheiten oder Schädlingen infiziert war, sollten Sie nicht auf den Herbst warten. Sie müssen es sofort beschneiden, damit nicht der ganze Baum infiziert wird.

Vorbereitung auf den Winter

Birnensorten Veles gut durch kalte Winter. Aber jetzt schützt die Vorbereitung des Baumes für den Winter ihn vor niedrigen Temperaturen und Schädlingen, die in den Wurzeln oder der Rinde des Baumes überwintern.

Im Herbst müssen Sie alle Früchte vom Baum sammeln. Als nächstes müssen Sie Laub um den Stamm sammeln und den Boden graben. Dieser Vorgang ist notwendig, damit die Wurzeln mehr Sauerstoff bekommen und Insekten entfernen.

Pear Veles eine echte Entdeckung für Gärtner. Diese Sorte hat nicht nur schöne und große Früchte, sie ist auch vielen anderen Sorten geschmacklich nicht unterlegen. Leckere, süße und fleischige Früchte würzen den Herbst., lange auf dem Baum gespeichert, und in zerrissener Form Geschmack für eine lange Zeit gespeichert. Darüber hinaus bedarf die Sorte keiner besonderen Pflege, ist resistent gegen Erkältung, Krankheiten und Schädlinge.

Die Geschichte der Sorten Veles

Pear Veles wurde am Allrussischen Institut für Züchtung und Technologie der Gartenbau- und Baumschulwissenschaftler Yu, A. Petrov und N. V. Efimova erworben. Sie kreuzten folgende Sorten:

  • produktive und unprätentiöse Birnenzucht der Venus,
  • ausschließlich winterharte, schmackhafte und fruchtbare belgische Waldschönheit - die berühmte "Mutter" vieler Kulturvertreter.

Im Jahr 2001 wurde die Veles-Birne in das staatliche Register der Zuchterfolge der Russischen Föderation in der Zentralregion eingetragen. Kultivierte es vor allem in den Gärten von Moskau und Umgebung. Die Sorte gilt als wertvoll für die Zucht.

Pear Velez hat einen anderen Namen - Daughter Excellent, aber benutze ihn viel seltener.

Beschreibung und Eigenschaften der Birnenveles

Ein Baum von durchschnittlicher Höhe wird im Alter von zehn Jahren bis zu vier Meter lang. Die junge Pflanze hat eine ausladende mittelschwere Krone, mit der Zeit nimmt sie eine pyramidenförmige Form an, die Zweige hängen herab. Auf die kirschbraunen, bogenförmigen Triebe werden ganz große Ringel (Zweige, auf denen sich der Eierstock bildet) gesetzt.

Die Früchte sind mittelgroß (ca. 120 g) und haben die richtige Form einer breiten Birne. Sie sind leicht abgeschrägt und ohne Riffelung. Der Stiel ist lang und leicht gebogen. Trichter in Form eines stumpfen Kegels mit breiter, flacher Untertasse. Die Farbe ist grünlich-gelb mit einer leicht gebräunten, orangen Tönung. Unter der Haut gibt es kleine graue unauffällige Stellen.

Veles birnenfarbene birnenförmige Früchte sind grünlich-gelb gefärbt mit einer leichten orangefarbenen "Bräune"

Cremefarbenes Fruchtfleisch, nicht sehr dichte, halb ölige Struktur, zart und saftig. Der süß-saure Dessertgeschmack wird von den Testern mit 4,6 Punkten bewertet. Früchte werden meistens frisch verzehrt, können aber auch zur Konservierung verwendet werden.

Die abnehmbare Laufzeit kommt im Herbst, in der Regel Ende August oder in der ersten Septemberhälfte. Die Reifung ist freundlich, aber es ist besser, die Ernte nicht in einem Schritt vollständig zu ernten: Es wird empfohlen, zuerst die größten Früchte und nach einer Weile die restlichen Früchte zu entfernen. Zur Aufbewahrung vorgesehenEs ist besser, Birnen zu entfernen, wenn sie nicht reif sind, wenn ein gelber Farbton auf der Haut zu erscheinen beginnt: Die Qualität solcher Früchte ist besser. Wenn Sie einen schnellen Verzehr planen, können Birnen länger auf den Zweigen verbleiben.

Die Früchte der Veles-Birne, die zur Lagerung bestimmt sind, erreichen eine entfernbare Reife, sobald ein gelber Farbton auf ihnen erscheint.

Die bei der Lagerung im Kühlschrank rechtzeitig eingenommenen Früchte sind innerhalb von zwei Monaten verzehrfähig. Die Quellen geben Auskunft über die Verlängerung der Haltbarkeit auf bis zu vier Monate in speziell ausgestatteten Hangars unter neutraler Gasatmosphäre.

Die Sorte unterscheidet sich nicht in ihrer Frühreife. Vor Beginn der Fruchtbildung vergehen unter Berücksichtigung der Wachstumsphase im Kindergarten 5-7 Jahre. Der Ertrag ist hoch und stabil, im industriellen Gartenbau durchschnittlich 126 Centner pro Hektar. Eine Reihe von Quellen enthält Informationen, die von einem Baum von 60 bis 100 kg Obst gesammelt werden können. In der offiziellen Beschreibung der Birne wird die Fähigkeit zur Selbstbestäubung nicht erwähnt, in anderen Quellen gibt es Informationen über die teilweise Selbstfruchtbarkeit der Sorte.

Bäume Birnen Sorten Veles Früchte reichlich und regelmäßig

Bei der Winterhärte ist die Sorte den alten durchschnittlichen russischen Sorten nicht unterlegen. Der Eierstock wird bei Frost bis –2 ° C nicht geschädigt. Allerdings sind nicht alle Gärtner der Meinung, dass die Winterhärte hoch ist. In einigen Berichten wird argumentiert, dass die Bäume den strengen Wintern in der Moskauer Region nicht standgehalten haben und zugefroren sind.

Die Immunität gegen Pilzkrankheiten ist hoch. Die Quellen erwähnen eine unzureichende Trockenheitstoleranz.

Die wesentlichen Vorteile der Sorte sind also:

  • ausgezeichnete Fruchtqualität
  • hohe Produktivität
  • Regelmäßigkeit der Früchte
  • Ausdauer zu den niedrigen Temperaturen und zu den Hauptkrankheiten.

Unter den Mängeln kann die Tendenz zum Schneiden von Früchten in hohen Jahren und geringer Frühreife festgestellt werden.

Merkmale des Anbaus von Birnensorten Veles

Für den Anbau von unprätentiösen Veles sind Kenntnisse der landwirtschaftlichen Standardbirnen ausreichend. Die Sorte hat nicht so viele Merkmale, die beim Anbau berücksichtigt werden müssen.

Unter den klimatischen Bedingungen der Velezanbaugebiete ist es besser, im Frühjahr eine Birne zu pflanzen, um die Gefahr des Einfrierens eines im Herbst gepflanzten Sämlings zu vermeiden. Für die Velesa-Mittelschicht ist ein Abstand von vier Metern zwischen den Bäumen mit einem Abstand von fünf Metern ausreichend. Die übrigen Anbaubedingungen und der Pflanzprozess weisen keine Merkmale auf und sind bei Birnen Standard.

Birnen der Sorte Veles mittleren Alters sollten in einem Abstand von 4 m zwischen Bäumen und 5 m zwischen Reihen gepflanzt werden

Es ist notwendig, mit dem Beschneiden der Krone verantwortungsvoll umzugehen: Es wurde beobachtet, dass die Bäume, für die kein regelmäßiger Schnitt durchgeführt wurde, mit zunehmendem Alter anfangen, Früchte zu schrumpfen. In jungen Jahren ist es wichtig, die Krone korrekt zu formen und anschließend ihre Verdickung mit Hilfe von Regulatory Trim zu verhindern. Der Veles-Baum mittleren Alters lässt sich am besten zu einer Tasse formen, was mehrere Vorteile hat:

  • gute Ausleuchtung und Belüftung der Krone,
  • Verfügbarkeit während Pflege und Ernte.

Die becherförmige Formgebung ist optimal für Birnenveles

Auf sanitäre und unterstützende (zur Fruchtbildung anregende) Beschneidung ebenfalls nicht verzichten.

Veles gilt nicht als dürreresistent. Es sollte regelmäßig nach einem Standardplan gegossen werden, besonders in trockenen Jahren. Ohne Bewässerung werden die Birnen flach, bei kritischem Feuchtigkeitsmangel kann die Pflanze Früchte verlieren. Nährstoffe tragen im üblichen Kulturmuster bei:

  • im Frühjahr - Mitte April oder Anfang Mai,
  • im Sommer - beim Setzen und Eingießen von Früchten,
  • im Herbst - nach Laubfall.

Ein Bäumchen benötigt 10–15 Liter pro 1 m 2 Stammkreis, eine Birne über 3 Jahre benötigt 30 Liter pro 1 m 2. Damit die Wurzeln die erforderliche Menge an Feuchtigkeit erhalten, muss Wasser bis zu einer Tiefe von 60–80 cm eindringen.

Die junge Birne der Sorte Veles benötigt 10–15 Liter Wasser pro Quadratmeter Radkreis

Die Sorte ist resistent gegen Krankheiten, daher ist es möglich, Niederlagen durch rechtzeitige hygienische und vorbeugende Wartung zu vermeiden. Über Resistenz oder Schädlingsanfälligkeit wird in der Beschreibung der Birne nichts gesagt. Es ist besser, die Pflanzen und die Ernte vorab zu schädigen, um den Schutz der Pflanzen zu gewährleisten:

  • своевременно убирать и сжигать опавшую листву,
  • прореживать крону,
  • перекапывать приствольный круг,
  • опрыскивать ранней весной до появления листьев и осенью после листопада 1%-й бордоской жидкостью, 1%-й суспензией коллоидной серы, 0,3%-й суспензией 90%-й хлорокиси меди.

Коллоидная сера малоопасна для человека и животных, однако применять её следует строго по инструкции

Опыление сорта Велеса

Das Fehlen von Selbstbestäubungsfähigkeiten ist für die meisten Birnensorten charakteristisch, weshalb selbst eine teilweise Selbstfruchtbarkeit gewisse Vorteile bietet. Experten zufolge bilden sich bei teilweiser Selbstbestäubungsfähigkeit 5–15% der Früchte der Gesamtzahl der Blüten. Um diese Zahl zu erhöhen, wird empfohlen, Bestäuber in der Nähe von Bäumen zu pflanzen. Für Veles können sie die folgenden Sorten sein:

  • Auferstehung groß
  • Nur Mary,
  • Chizhovskaya
  • Rogneda,
  • Severyanka.

Neben Bestäubern können Sie auch andere Birnen verwenden, die zur gleichen Zeit blühen. Es ist zu beachten, dass eine Fremdbestäubung zwischen Bäumen möglich ist, deren Blühdaten sich für mindestens 5–7 Tage überschneiden.

Bewertungen Gärtner über Sorten Veles

In meiner Krone wurde Velez nach dem Winter 2005-2006 sehr kalt (in diesem Winter wurden alle Birnen in der Nähe von Moskau verschenkt), aber jetzt ist alles in Ordnung (restauriert).

AndreyV

http://forum.prihoz.ru/viewtopic.php?t=6273&start=1095

Mein Veles-Baum war 2005/06 gefroren. Nach 2010 begann in Teilen auszufallen. 1012 wurde es entwurzelt.

Alina

http://forum.prihoz.ru/viewtopic.php?t=6273&start=1095

Wir bauen Birnenveles an. Letzten Sommer erhielt die erste Ernte. Wir mochten die Birne - lecker, mäßig süß, saftig. Wir wachsen immer noch in Erinnerung an Jakowlew, aber dieser mochte mehr.

Lara

http://www.tomat-pomidor.com/newforum/index.php?topic=2061.0

Ich habe eine Birne Veles - 6 Jahre. Das letzte Jahr war mit Birnen bedeckt. Das ist nicht sehr viel, aber es gab ... Das ist nach so und so einem Winter. Ich denke, Veles ist sehr gut für die Region Moskau geeignet, es ist winterhart.

Glockenblume

https://forum.tvoysad.ru/viewtopic.php?t=181&start=30

Veles - skoroplodny Grad, nach dem Autor einer Note von Efimova. Ich sah auf dem Versuchsplan einen 2-Jährigen mit Früchten, obwohl es 4–5 Birnen gab, aber sie waren.

Natka-Malina

https://forum.tvoysad.ru/viewtopic.php?t=181&start=30

Belorusskaya hat die TACA von Susov (vor 3 Jahren 2 Jahre alt) und Velesu (im letzten Frühjahr 5 Jahre alt) in Biryulyovo aufgenommen. Als ich es ausgegraben hatte, wickelte ich die Wurzeln in eine feuchte Zeitung und beeilte mich zu pflanzen ... Ich pflanzte in 1–1,5 Stunden. In diesem Sommer gab sie viel Obst, man kann sagen, die Blätter waren nicht sichtbar. Veles entsprechen in Aussehen und Geschmack der Beschreibung.

Glockenblume

https://forum.tvoysad.ru/viewtopic.php?t=181&start=30

Im Allgemeinen ist Veles eine unprätentiöse Sorte, aber die Bewertungen widersprechen sich in Bezug auf die Winterhärte. Vielleicht müssen Sie einen Ort, an dem die Bäume stehen, genauer auswählen und ein geeignetes Mikroklima für sie schaffen. Die Sorte ist wertvoll für den Industrie- und Hobbygartenbau, es lohnt sich, sie wegen schmackhafter und marktfähiger Früchte anzubauen.

Baummerkmale

Birne "Veles" liefert durchweg einen hohen Ertrag, für den es Gärtner lieben.

Der Geschmack der Früchte bleibt frisch, in Dosen und getrocknet. Die Beschreibung der Pflanze klassifiziert sie als mittelgroß - die Höhe eines erwachsenen Baumes überschreitet 4 Meter nicht. Die Form der Krone ändert sich mit dem Alter: Bei jungen Bäumen breitet sie sich aus und bekommt im Laufe der Jahre den Umriss einer breiten Pyramide. Die Dichte der Krone ist durchschnittlich. Die Äste, die das Skelett der Pflanze bilden, sind lang und dicht, die Form ist leicht gekrümmt. Die Sorte bringt große junge Triebe hervor, deren Rinde braunbraun ist. Die Blätter sind glatt, die Ränder leicht gewölbt. Die Farbe der Blätter ist sattgrün, näher am Smaragdgrün.

Velez Birnenbaum während der Blüte

Fruchtmerkmale

Birne "Veles" hat eine symmetrische Birnenform. Die Haut ist ziemlich dicht, glatt und ohne Reliefs. Die Farbe der Frucht ist grün-gelb, der orange-braune Farbton erscheint an der Seite. Die Früchte dieser Art sind mittelgroß und wiegen zwischen 160 und 185 Gramm. Im Fruchtfleisch reifer Birnen viel Saft, das Fruchtfleisch ist cremefarben, die Struktur ist weich.

Die Sorte ist süß, aber kalorienarm. In 100 Gramm Obst - nur 47 kcal.

Mit dieser Menge an Birnen erhält der Körper:

  • Kohlenhydrate - 10,3 g
  • Organische Säuren - 0,5 g
  • Wasser - 85 g.
  • Monosaccharide - 9,8 g
  • Voller Vitaminkomplex.
  • Mikro- und Makroelemente.
  • Die Früchte reifen gleichmäßig, im August kann man schon ernten. Die Verkoster bewerteten ihren Geschmack mit 4-4,5 von maximal 5 Punkten.

Birnen-Veles wachsen in Büscheln

Beschreibung Birnen Veles

Veles, mit dem zweiten Namen Daughter Excellent, gehört zu den in Zentralrussland besonders beliebten Herbstsorten. Für seine Zucht wurden Besitzer der geschmackvollen Sorten Venus und Forest Beauty herangezogen.

Mitarbeiter des Allrussischen Instituts für Pflanzenzüchtung und -technik für Gartenbau und Gärtnerei N. V. Efimov und Yu A. Petrov erhielten nach Kreuzung der Elternformen die Sorte Veles. Im Jahr 2001 wurde er als Inhaber einer hohen Winterhärte und Transplantatresistenz gegen Pilzkrankheiten in das staatliche Register eingetragen.

Pear Veles - srednerosloy Baum mit einer ausbreitenden Krone. Die erwachsene Pflanze erreicht eine Höhe von 4 m. Die Zweige sind lang und dick mit gleichmäßig verteilten großen Ringen. An den braunen Trieben sind dunkelgrüne glatte Blätter mit gezackten Rändern befestigt.

Die Früchte sind symmetrisch, regelmäßig birnenförmig und ziemlich groß mit einem Durchschnittsgewicht von 140–180 g. Die Farbe variiert von grün bis gelb, aber jeder hat eine leichte rötliche Röte. Die Haut ist glatt und ebenmäßig. Das Fleisch ist milchig oder cremig, sehr saftig und süß.

Landefunktionen

Vorbereitende Arbeiten beginnen mit der Auswahl des richtigen Landeplatzes. Zu diesem Zweck sollte die Unverträglichkeit der Sorte bei nahem Auftreten von Grundwasser berücksichtigt werden. Der Standort sollte hell und sonnig sein und einen fruchtbaren, schwach sauren Boden aufweisen (pH 5,5–6,0).

Es ist wichtig! Sandy-Chernozem Länder sind am besten geeignet, aber mit der richtigen Pflege wird die Veles Birne mit Lehm ertragen.

Bei der Auswahl eines Ortes ist es wichtig, die Anwesenheit von Bestäubern in der Nähe zu berücksichtigen. Veles gehört zu den selbstfruchtbaren Sorten, dh es werden keine Bestäuber benötigt. Aber wie viele Gärtner längst bemerkt haben, steigen die Erträge, wenn andere Bäume in der Nachbarschaft stehen. Ideale Nachbarn für Veles können sein:

  • Auferstehung groß
  • Nur Mary,
  • Chizhovskaya oder eine der Herbstsorten.

Hauptsache, sie haben die gleiche Blütezeit.

Fotogalerie der besten Bestäuber einer Birne Veles

Beim Kauf im Frühjahr sollte auf die Unversehrtheit der Sämlingsrinde und das Fehlen von Anzeichen von Krankheiten und Schädlingen geachtet werden. Das Wurzelsystem muss gut entwickelt sein, die Wurzeln können nicht abgeschnitten werden - es erschwert das Überleben. Beim Frühlingspflanzen ist es wichtig, einen Baum vor dem Saftfluss zu pflanzen.

Für die Frühjahrspflanzung beginnen Sie im Herbst mit dem Training.

  1. Dazu graben Sie ein Loch mit einer Tiefe von 45–50 cm und einem Durchmesser von 60–80 cm (die Größe der Grube hängt von der Fruchtbarkeit des Bodens ab).
  2. In der Mitte fährt man einen Pflock zum Binden eines Sämlings.
  3. 2–3 Eimer fruchtbare Bodenmischung mit einem Hügel in die Grube gießen - Gartenerde wird zu 1/1 mit Kompost oder Stallmist vermischt. Anstelle von Bio kann 1 kg Superphosphat verwendet werden.
  4. Wenn es nicht möglich war, sich im Herbst vorzubereiten, müssen Sie im Frühjahr 3-4 Wochen vor der geplanten Landung Zeit haben, ein Loch zu graben. Während dieser Zeit wird die Erde Zeit zum Verdichten haben und nicht nachlassen.

Schrittweiser Landevorgang

  1. Legen Sie den Sämling so auf einen Hügel, dass der Wurzelhals 4–5 cm über der Bodenoberfläche liegt. Fügen Sie bei Bedarf Land hinzu oder entfernen Sie überschüssiges Land.
  2. Füllen Sie die Wurzeln des Sämlings mit Erde und gießen Sie sie reichlich (2–3 Eimer pro Vertiefung, abhängig von der Bodenfeuchtigkeit).
  3. Top trocken mit trockener Erde auf das gewünschte Niveau und leicht verdichtet.
  4. Binde einen Sämling an einen Pflock.
  5. Ordnen Sie den Baumstammkreis und mahlen Sie ihn mit Torf, verfaultem Sägemehl oder getrocknetem Gras.

Regeln zuschneiden

Geschickte Birnen schneiden Veles hilft bei der Lösung mehrerer Probleme gleichzeitig:

  • eine Steigerung der Menge und Qualität der Früchte und infolgedessen eine Steigerung des Ertrages,
  • Krankheiten loszuwerden ist kein Geheimnis, dass ein laufender Baum häufiger Krankheiten und Schädlingsbefall ausgesetzt ist.

Der erste Schnitt wird während des Pflanzens durchgeführt, wobei die Triebe um 1/3 der Länge gekürzt werden. Dies startet die Bildung der Krone.

Bildung der Birnenkrone

Der gesamte anschließende Schnitt sollte im Frühjahr, März oder April erfolgen. Gleichzeitig werden getrocknete und beschädigte Triebe, Äste, hängende oder den Boden berührende Teile entfernt. Von den jungen Trieben verlassen die stärksten und gleichmäßigsten. Bei erwachsenen Bäumen müssen Sie jährlich alle überstehenden Äste entfernen, um die Krone zu entlasten und den Ertrag zu steigern.

Beim Beschneiden ist es wichtig, es nicht zu übertreiben - die Anzahl der gelöschten Zweige sollte den vierten Teil aller Zweige der Krone nicht überschreiten. Wird der Ast komplett entfernt, kann man Hanf nicht mehr verlassen, der Schnitt erfolgt am Ring.

Video: Frühlingsschnitt - wie man einen Baum richtig schneidet

Im ersten Pflanzjahr reagiert der junge Bäumchen sehr empfindlich auf Feuchtigkeitsmangel und sollte 1-2 mal pro Woche für 2 Eimer Wasser im Baumstamm gegossen werden. Wenn sie wachsen, wird das Gießen seltener. Für einen erwachsenen Baum ist es bei trockenem Wetter ausreichend, 3-4 Mal im Monat 2-3 Eimer Wasser in den Baumstammkreis zu gießen.

Besonderes Augenmerk sollte auf die Feuchtigkeit während der Blüte und des Fruchtknotens gelegt werden - die Ernte hängt nicht nur von diesem, sondern auch vom nächsten Jahr ab.

Stoppen Sie, Birnen zu wässern Veles kann im August sein, um das Wachstum der Triebe zu stoppen und dem Baum zu erlauben, sich auf den Winter vorzubereiten.

Wenn das Wetter heiß ist und es lange Zeit nicht geregnet hat, sollte die Bewässerung fortgesetzt werden, damit das Wurzelsystem vor dem Einsetzen des kalten Wetters gut mit Feuchtigkeit gesättigt ist.

Befruchtung

Für Spring Mineral Dressings auf 1 m² 2 können Sie nehmen:

  • 20–25 g Ammoniumnitrat,
  • 15–20 g Harnstoff,
  • 50 g Superphosphat,
  • 40 g Phosphatgestein,
  • 20 g Kaliumsulfat.

Die Art der Anwendung hängt von der Witterung ab - bei Regen können Dünger in trockener Form in den Boden des Stammkreises eingebettet werden, bei Trockenheit in Wasser verdünnt und entlang des Stammkreises gewässert werden.

Nach der Blüte braucht die Birne ein Bio-Dressing - es kann eine Infusion von Unkraut oder Hühnermist sein, die eine Woche lang mit Wasser (1 kg Streu pro 10 Liter Wasser) verdünnt und dann 1/20 mit Wasser verdünnt wird. Aufwandmenge - 5 Liter pro Baum. Solche Verbände können 3-4 in wöchentlichen Abständen durchgeführt werden.

Der Baum reagiert gut auf Blattzusätze mit komplexen Mineraldüngern. Solche Sprays erhöhen die Immunität und Resistenz der Pflanzen gegen verschiedene Krankheiten und Schädlinge und stimulieren die Bildung von Eierstöcken. In Gartengeschäften findet sich heute eine große Auswahl an verschiedensten Düngemitteln. Bewährter Flüssigdünger Gute Kraft. Es enthält einen kompletten Satz Spurenelemente + Humate + Bernsteinsäure. Die Anwendungsmethoden sind in der Gebrauchsanweisung des Arzneimittels beschrieben.

Im Herbst können Sie mit einer Lösung von 1 Esslöffel Kaliumchlorid und 2 Esslöffel Superphosphat pro 10 Liter Wasser füttern - um den Umfang des Baumstamms gießen. Während des Grabens wird Asche in den Boden gelegt - pro 1 m 2 100 g Asche. Im Herbst sollte der Verband nicht aus Stickstoff bestehen.

Schutz für den Winter

Pear Veles - winterharte Sorte, für die im Winter keine besonderen Unterstände erforderlich sind. Zur Vorbereitung genügt eine Reihe von regelmäßigen Aktivitäten:

  • entfernen Sie gefallene Blätter vom Baum
  • Bewässerung durchführen,
  • den Boden durchbrechen und mit Torf oder altem Sägemehl mit einer Schicht von 10–12 cm zermahlen,
  • der junge Schössling, der die Zweige an den Stamm bindet, damit sie nicht von einem starken Wind gebrochen werden,
  • Um einen Baumstamm mit Agrofasern oder luftdurchlässigem Material zu umwickeln (dies verhindert, dass die Pflanze durch Nagetiere beschädigt wird. Sie können auch ein mit Terpentin oder Minzöl angefeuchtetes Tuch verwenden - die Mäuse können diese Gerüche nicht ertragen.)

Eigenschaften Vielfalt Daughter Excellent

Gärtner, Amateure und Profis bewerten die Früchte dieser Sorte als die höchste Punktzahl. Foto Pears Veles, Beschreibung der Sorte, beeindruckend. Ein erwachsener Baum bricht unter dem Gewicht der Frucht ab und jeder Zweig benötigt eine Unterstützung. Die Höhe der Birne überschreitet 4 m nicht, aber ihre Krone breitet sich pyramidenförmig aus. Gebogene Äste weit weg vom Stamm, bücken.

Die Früchte sind mittelgroß, wiegen 170-200 g und haben eine saubere, glänzende Oberfläche. Der Geschmack der Früchte ist mild, süß und sauer. Veles Birnenfarbe ist gelblich, mit einem leichten Erröten.

Grade vorteile:

  • Frostbeständigkeit - der Baum verträgt Winter in der Region Moskau,
  • stabile Ausbeute
  • gute Erhaltung der Frucht.

Der Nachteil ist die späte Fruchtbildung - 6-7 Jahre nach dem Pflanzen. Je mehr die Birne die Ernte einstellt, desto geringer ist das Gewicht der Früchte.

Sortenbirnen Veles resistent gegen Pilzkrankheiten. Der Baum ist teilweise in sich geschlossen. Aber diese Fähigkeit ist schwach. Daher müssen Sie für einen guten Ertrag in der Nachbarschaft mindestens einen Birnbaum Severyanka, Chizhovskaya, pflanzen. Diese Sorten sind auch krankheitstolerant und bestäuben Veles Birne. Die Sorte reift näher zu fallen. Um festzustellen, dass die Birne auf dem Tisch auf der gelben Haut und Weichheit sein kann. Zur Lagerung etwas unreife Früchte entfernen.

Agrotechnika Obstbaum

Die Gesundheit und Fruchtbarkeit eines erwachsenen Baumes hängt von der richtigen Anpflanzung der Veles-Birne und der Pflege des Sämlings ab. Daher sollte jede Stufe ihre Aufgaben erfüllen:

  • die Wahl des Standortes, des Keimlings und der Bepflanzung,
  • Züchtungsmethoden für Birnen,
  • Bewässerungs- und Fütterungsmodus,
  • Prävention gegen Schädlinge und Krankheiten
  • Herbstarbeit zur Vorbereitung des Baumes auf den Winter,
  • Frühlingserwachen.

Der Platz für die Birne ist sonnig gewählt, mit Schutz vor dem Nordwind. Das Grundwasser sollte tiefer als 2 Meter sein. Landegrube wird im Voraus vorbereitet. Die fruchtbare Schicht wird entfernt und beiseite gelegt. Die Tiefe der Grube sollte 1 m betragen.Die unterste Schicht wird entwässert und mit einer Schicht Sand bedeckt, dann wird ein Hügel aus fruchtbarem, gedüngten Land angelegt und das Wurzelsystem darauf gelegt, wobei eine stabilisierende Zählung durchgeführt wird.

Zweijährige Setzlinge sollten einen geraden Stamm haben, eine kleine Anzahl von Zweigen. Das Wurzelsystem sollte gut entwickelt sein und eine Länge von ca. 25 cm haben. Veles Pear kann im Frühjahr und Herbst gepflanzt werden.

Wenn im Frühjahr gepflanzt wird, werden die Bäume stärker und gehen mit einem verwurzelten Wurzelsystem ausgewachsen in den Winter.

Birne reproduziert Tochter Ausgezeichnete Schichtung und Stecklinge. Zum Pfropfen nehmen sie im Winter einen zweijährigen Zweig, zerkleinern ihn in 15-20 cm lange Stecklinge und fixieren ihn in diesem Zustand. In Stücke schneiden und in einer dunklen Plastikflasche die Wurzeln im Frühjahr mit Aktivkohle in das Schmelzwasser geben. Die Stecklinge werden in eine Brutstätte gepflanzt und bis zum Herbst angebaut. Schichten zum Boden biegen sich nicht nach unten, so dass der Kasten, in dem die Wurzeln keimen, auf dem Ast angeordnet ist, auf dem Schnitte zum Kambium gemacht werden. Ein Zweig mit Wurzeln wird erst nach 2 Jahren vom Skelettzweig getrennt.

Im ersten Jahr nach dem Wurzeln des Baumes beginnen sich Kronen zu bilden. Besonderes Augenmerk wird dabei auf die Verhinderung von Verdickungen gelegt, die zu Krankheiten führen können.

Das Gießen eines jungen Sämlings ist ein wesentlicher Bestandteil der Pflege von Sämlingen. Novosadkam benötigt 3 Mal pro Woche 2 Eimer Wasser in einem Baumkreis. Erwachsene Obstbäume werden jede Woche morgens oder abends gegossen. Die Bewässerung kann durch Einstreuen oder eine Gießkanne in die Rillen oder in den stammnahen Kreis organisiert werden. Die Nasstiefe sollte 15 cm betragen.

Es ist wichtig, Holz während der Saison mit organischen und mineralischen Düngemitteln zu düngen. In der ersten Sommerhälfte und im Frühjahr mit Stickstoff und organischen Düngemitteln. Alternative mineralische und organische Ergänzungen. Vor der Blüte Harnstoff oder Salpeter geben. Bestehen Sie nach der Blüte auf organischer Substanz und geben Sie eine feuchte, wässrige Erde dazu. Im Herbst geben sie Kaliphosphatdünger, die die Winterresistenz erhöhen.

Der prägende Schnitt wird an Setzlingen, Hygienebäumen und regulierenden Obstbäumen durchgeführt.

Wenn Sie es richtig machen, gibt der Baum dem Gärtner schmackhafte rote Früchte.

Was sagen Gärtner über Birnensorten? Daughter Excellent

Bewertungen von Birnenveles von Gärtnern und Gärtnern sind am günstigsten.

Ninel Petrovna aus Narofominsk erzählte, ihre Birne habe nach dem Pflanzen 4 Jahre lang geblüht und zwei Sträuße mit drei Birnen gegeben. Bis zum 5. September hielten 4 Dinge, der Rest stahl Enkelkinder vor. Alle gereift, man wuchs um 260 g. Der Geschmack ist fabelhaft! Der Winter 2014 hat gut gelitten.

Andrei aus Sergiev Posad hat 2014 einen Bäumchen gepflanzt. Birne blühte im 4. Jahr, es gab keine Früchte. Brauchen Sie eine Freundin - Bestäuber. Pfropfte eine andere Sorte in die Krone. Ich werde auf das Ergebnis warten.

Landeregeln

Der Baum beginnt ab dem Alter von 5-7 Jahren Früchte zu tragen, die meisten Früchte erscheinen im Herbst, aber Sie können auch ihre Anwesenheit Mitte August bemerken.

Es wird empfohlen, eine Birne von Veles-Qualität sowie jedes andere Aussehen im Herbst oder im Frühjahr zu pflanzen. Trotz der Tatsache, dass sie den Winter problemlos übersteht, ist es besser, im Voraus einen Pflanzplatz vorzubereiten, damit sich die Erde erwärmen und mit Vitaminen gefüllt werden kann.

Entfernen Sie dazu die oberste Erdschicht von dem ausgewählten Grundstück, graben Sie ein etwa 100 cm tiefes Loch und düngen Sie es mit Superphosphat oder Natriumsulfat in den auf der Verpackung angegebenen Anteilen.

Wenn die Sämlingswurzeln trocken sind, bevor Sie sie in den Boden legen, wird empfohlen, sie 24 Stunden lang in einem Behälter mit Wasser zu halten. Der Baum wird besser Früchte tragen, wenn Sie eine Vielzahl von Birnen Severyanka oder Rogned als nächstes pflanzen.

Pflege Regeln

Um eine große, reiche Ernte zu erzielen, sollte der Pflege des Sämlings gebührende Aufmerksamkeit geschenkt werden. Dazu müssen Sie verschiedene Empfehlungen befolgen:

  • Bauen Sie am Umfang des Stammes vom Boden aus eine Wasserstelle, die sofort nach dem Pflanzen mit viel Wasser (10 l) gefüllt werden sollte, und halten Sie die Bodenfeuchtigkeit an dieser Stelle regelmäßig aufrecht,
  • Installieren Sie neben einer Birne einen Metallpfahl, an den Sie ihn befestigen können, um die Stabilität des Baumes zu erhöhen.
  • pflanze keine anderen Bäume, die näher als 3 Meter sind,
  • Schneiden Sie die alten Blätter und die überschüssigen Zweige nach Bedarf ab.
  • сбор урожая рекомендуется начинать с самых крупных экземпляров, желательно этот процесс разделить на несколько этапов: сначала в середине августа, такие плоды долго пролежат в холодильнике, затем в конце сезона.

Урожайность

Описание селекции рекомендует собирать урожай в два этапа:

  1. 20—28 августа – первый этап. В этот период желательно собрать самые крупные плоды.
  2. 10—15 сентября – второй этап, во время которого собирают оставшиеся плоды.

Diese Sorte hat eine Besonderheit: Die Birnen werden aus den Zweigen entfernt, bevor die Verbraucherreife einsetzt. Dieses Reifungsstadium kann durch die Farbe der Haut bestimmt werden - es ist grün, es gibt eine gelbliche Tönung.

Die Ernte vor dem Beginn der Verbraucherreife verlängert die Haltbarkeit.

Birne "Veles" wird normalerweise bis zum 15.-20. November gelagert. Die Sorte tritt in 5-6 Jahren in die Fortpflanzungsphase ein und trägt jedes Jahr Früchte. Ein erwachsener Baum liefert 60-90 kg Früchte. Um die Haltbarkeit von Früchten zu verlängern, müssen sie nach dem Entfernen aussortiert werden. Nur unreife Birnen werden ohne äußere Beschädigung gelagert. Ideale Bedingungen - dunkler kühler Keller oder Kühlschrank. Im Keller sollten keine Schimmel- und Fremdgerüche sein. Sorte "Veles" mag keine hohe Luftfeuchtigkeit - die optimale Luftfeuchtigkeit im Laden 80-85 Prozent.

Die Baumausbeute ist sehr hoch

Vor- und Nachteile

Birne "Veles" ist aus mehreren Gründen bei Gärtnern beliebt:

  • Dies ist eine frostbeständige Sorte.
  • Pflanzen haben eine starke Immunität gegen Schorf und andere Krankheiten.
  • Obstbäume sind umweltfreundlich, da sie nicht chemisch verarbeitet werden.
  • Obst hat eine gute Handelsqualität und einen guten Geschmack, der sich bei der Lagerung nicht verschlechtert.
  • Früchte tragen normalerweise Transport.
  • Die Sorte eignet sich für den Anbau im privaten Garten und den Anbau im industriellen Maßstab.

Die Beschreibung der Mängel eines Birnbaums besteht nur aus zwei Zeilen:

  1. Bei vorzeitigem oder falschem Beschneiden werden die Früchte gemahlen.
  2. Bei aggressiven Frühlingsfrösten können die Nieren einfrieren.

Farbe Velesy friert manchmal ein

Wie man die Ernte verbessert

Der Ertrag von Birnen "Veles" hängt von der Zusammensetzung des Bodens ab, auf dem sie wachsen, von der Vollständigkeit und der Aktualität der Pflege des Obstbaums. Birne bevorzugt schwarzen Boden, entwickelt sich aber normalerweise in lehmigen und sandigen Böden. Eine wichtige Bedingung - der Boden sollte nicht sauer sein. Achten Sie beim Pflanzen von Setzlingen im Freiland darauf, dass der Quetschhals 5 bis 6 cm über dem Boden liegt. Weisen Sie ihm für die intensive Entwicklung eines Obstbaums eine Fläche von 12 bis 20 Quadratmetern zu. m

Veles Birnen werden an einem kühlen Ort aufbewahrt.

Obstbaum im Frühjahr und im Herbst mit organischen und stickstoffhaltigen Düngemitteln düngen - mit Verbindungen, die mit Phosphor und Kalium angereichert sind.

Um den Ertrag in den ersten Fruchtjahren zu erhöhen, entfernen Sie alle Blüten vom Baum und verdünnen Sie in den folgenden Jahren die Eierstöcke.

Bei hoher Frostbeständigkeit werden junge oder erschöpfte Pflanzen empfohlen, um die Waldflächen zu erwärmen und den Boden vor dem Winter zu mulchen. Pferdemist ist ideal zum Erwärmen, aber wenn er nicht verfügbar ist, können Sie Stroh, trockenes Gras und Torf verwenden.

Pin
Send
Share
Send
Send