Gartenblumen, Pflanzen und Sträucher

Hauptpalme, Vielzahl von Palmen, Zimmerpflanze und seine Blätter

Pin
Send
Share
Send
Send


Solch eine schöne Pflanze, wie eine Indoor-Palme, die ein sehr spektakuläres Aussehen hat, kann nicht nur dekorieren, sondern auch jeden Raum verwandeln. Palma erfreut sich bei Gärtnern aufgrund seiner ungewöhnlichen exotischen Erscheinung großer Beliebtheit. Es hat also sehr große Bleche von extrem ungewöhnlicher Form. Damit eine solche Pflanze Sie jedoch lange mit ihrer Schönheit verwöhnt, müssen Sie lernen, wie man sie richtig pflegt.

Arten und Eigenschaften von Innenpalmen

Die Anschaffung einer großen und spektakulären Palme ist für viele Menschen heute möglicherweise ein unmöglicher Traum, da die Kosten für eine solche Instanz recht hoch sind. Eine Palme, die in einem speziellen Kindergarten gezüchtet wird, kann sicherlich zur Hauptdekoration eines jeden Hauses werden. Es ist jedoch zu beachten, dass Sie durch den Kauf einer bereits ausgewachsenen Pflanze ein hohes Risiko eingehen. Die Sache ist, dass es unter ungewöhnlichen Bedingungen krank werden und sogar sterben kann. Erfahrene Züchter sollten kleine Triebe oder junge Pflanzen kaufen. Sie sind viel einfacher an neue Wachstumsbedingungen und Veränderungen in der Pflege anzupassen. Und sie werden mit der Zeit die grüne Masse erhöhen.

Der spektakulärste Teil dieser Art von Pflanze sind die Blattplatten, die eine äußerst ungewöhnliche Form und ein spektakuläres Aussehen haben. Die Form der Blätter hängt von der Art ab. So können die Blätter schmal, gerade, halbkreisförmig usw. sein. Es ist jedoch zu beachten, dass die Blätter der Palmen auf keinen Fall nicht geschnitten werden können. Tatsache ist, dass das Entfernen mindestens einer Blattplatte zum Tod der gesamten Pflanze führen kann.

Aber welche der vielen Palmenarten passt zu Ihrer Wohnung? Sie können dies verstehen, indem Sie die Beschreibung des unter Gärtnern beliebtesten Typs lesen.

Eigenschaften der Bambuspalme

Die beliebteste unter Palmen mit Blumenzüchtern ist eine Ansicht namens Bambuspalme. Der Name einer solchen Pflanze ist eher ungewöhnlich, ebenso wie ihr Aussehen, das auch unglaublich effektiv ist. Äußerlich haben die Blätter eine gewisse Ähnlichkeit mit Bambus, wodurch eine solche Pflanze ihren ungewöhnlichen Namen erhielt. Diese Pflanze wird von einer großen Anzahl von Blumenzüchtern geliebt, da sie schnell wächst und ausreicht, um sie zu pflegen. Die Hauptsache ist, sicherzustellen, dass eine solche Palme ziemlich reichlich wässert. Die Bambuspflanzen umfassen die folgenden Pflanzen.

Diese Pflanze ist die beliebteste unter Gärtnern. In der Regel wird es in einem Fachgeschäft von einem sehr kleinen Bäumchen gekauft. Nachdem diese Palme ins Haus gebracht wurde, wird empfohlen, sie in einen neuen Topf zu pflanzen, der etwas größer ist als der vorherige. Danach muss neante die günstigsten Voraussetzungen für Wachstum und Entwicklung schaffen. Nach nur wenigen Jahren wird Ihr Zimmer mit einer luxuriösen Pflanze für Erwachsene dekoriert. Wenn eine solche Palme hell genug ist und die richtige Menge Wasser liefert, kann sie blühen und Früchte tragen. So erscheinen in seinem oberen Teil kleine gelbliche Blüten, und dann bilden sich Beeren.

Dattelpalme

Diese Pflanze hat ein spektakuläres Aussehen und wächst in der freien Natur, ziemlich erfolgreich in städtischen Wohnungen. Eine Zimmerpflanze sieht aus wie zwei Erbsen in einer Schote wie ein wilder Kerl, nur hat sie kleinere Dimensionen. Palmendatteln können zu Hause eine Höhe von etwa 200 Zentimetern erreichen. Sein Wachstum kann jedoch kontrolliert werden, und es wird Ihnen nicht viel Schwierigkeiten bereiten. Sie müssen also nur die Oberseite der Pflanze rechtzeitig abschneiden.

Coco Veddel

Eine solche Palme eignet sich gut für den Anbau zu Hause. Damit es jedoch ein sehr effektives Aussehen hat und normal wächst und sich entwickelt, müssen die dafür am besten geeigneten Bedingungen gewährleistet sein. Daher ist es für diese Handfläche sehr wichtig, eine angenehme Luftfeuchtigkeit, angemessene Temperaturbedingungen sowie eine gute Beleuchtung zu gewährleisten.

Fischschwanz

Eine solche Pflanze hat unter Gärtnern aufgrund ihrer reichen Farbe und der ungewöhnlichen Form von Blatttellern an Beliebtheit gewonnen. Es zieht jedoch bei dieser Palme nicht nur ein sehr spektakuläres Erscheinungsbild an, sondern auch eine recht einfache Pflege. Somit kann eine Kopie, die in einem Blumenladen gekauft wurde, unter Raumbedingungen normal wachsen und sich entwickeln.

Es reicht jedoch nicht aus, nur eine Palme zu kaufen und nach Hause zu bringen. Man muss lernen, wie man es richtig pflegt, dann wird es Ihnen jeden Tag mit seiner exotischen und unglaublich schönen Erscheinung gefallen.

Temperaturbedingungen

Solche Pflanzen reagieren extrem negativ auf Hitze und Zugluft. In dieser Hinsicht sollte die Palme einen Ort finden, an dem die Temperatur für sie ideal ist. Im Winter beträgt die zulässige Mindesttemperatur 10 Grad, im Sommer sollte sie jedoch nicht wärmer als 16 Grad sein.

Wie man wässert

Müssen Sie zu Hause häufig Palmen gießen? Extrem negativ reagiert eine solche Pflanze auf stehendes Wasser im Boden. Um dies zu verhindern, müssen Sie ein gutes Entwässerungssystem schaffen. Das geht ganz einfach. Am Boden des Tanks muss eine Schicht großen Schotter oder Blähtones ausgelegt werden. Im Sommer sollte besonders an heißen Tagen reichlich gegossen werden. Im Winter sollte die Bewässerung moderat sein. Gleichzeitig sollte der Boden im Winter immer leicht benetzt sein (nicht nass).

Merkmale und Eigenschaften der Zimmerpalme

Der Name einer Pflanze, die auf dem Gebiet der Tropen und Subtropen wächst, bedeutet Palme. Aber so ist es, die Blätter einer Palme, die anders als Wedel bezeichnet werden, ähneln oft der sich ausbreitenden Handfläche eines Menschen.

Entsprechend den Merkmalen und der Form der Blätter werden die Pflanzen gleichzeitig in verschiedene Arten unterteilt: Cirrus und Fan. Cirrus-Arten sind eine Kultur mit kleinen Blättern, die sich auf beiden Seiten entlang der kräftigen Ader einer Pflanze befinden.

Fan Sorten Sie unterscheiden sich von anderen Arten dadurch, dass ihre Blätter an einer Stelle der Wirbelsäule befestigt sind und so einen ungewöhnlichen Regenschirm oder Fächer bilden.

Es gibt auch eine Unterteilung in einstämmige und buschige. Bei alledem können buschige Sorten nach einer gewissen Zeit einen Stamm bilden, was zu Hause jedoch sehr selten vorkommt.

Natürlich lieben es Palmen, in einem Klima zu wachsen, das den natürlichen Bedingungen des Blütenwachstums sehr ähnlich ist. Deshalb ist es bei der Pflege von Palmen am wichtigsten, die Blume mit dem gewünschten Licht- und Wärmegrad zu versorgen. Es ist notwendig, regelmäßig und in großen Mengen zu gießen, damit es nicht zu Feuchtigkeitsmangel und Trockenheit in der Luft kommt. Palmen werden auch bevorzugt, wenn sie auf ein spezielles Tablett gestellt werden, das mit nassem Kies gefüllt ist.

Die Innenpalme reagiert negativ auf den Transplantationsprozess, so dass eine Transplantation selten erforderlich ist. Sie können diese Kultur in jedem Blumenladen kaufen und dabei eine gesunde und stark auf das Aussehen der Pflanze abgestimmte auswählen. Eine längere, aber interessantere Art, eine Pflanze zu züchten, besteht darin, eine Palme aus Samen zu pflanzen.

Die häufigsten Sorten von heimischen Palmen

Die wertvollsten Palmenarten für Gärtner sind:

  1. Howay Forster.
  2. Rapis hoch.
  3. Palm Tree Regenschirm.
  4. Howey Belmore.
  5. Hamedorea ist elegant.

Sollte im Detail jede der Sorten dieser Blume betrachten.

Howay Forster

Eine besondere Liebe und Berühmtheit erlangte die Palme - Fovester Howove, die in den meisten Fällen in Büros oder Wohnungen zu finden ist.

Da diese Pflanze völlig unprätentiös gegenüber den Wachstumsbedingungen ist, ist sie in der Lage, Blumenzüchtern mit ihren ungewöhnlichen dunkelgrünen Blättern, die eine ledrige Struktur, ein spektakuläres Erscheinungsbild und keine besonderen Pflegebedingungen aufweisen, zu gefallen - nur in einigen Fällen kann die Pflanze an Würmern oder Spinnmilben erkranken.

Als Ursprungsort gilt die Vulkaninsel Lord Howe in der Nähe von Australien. Eine solche Palme sieht auf ihrem Aussehen wie eine exotische Schönheit aus - schöne und weitläufige Haare können nur einen Stamm der Pflanze verzieren.

Junge Kulturen haben fast senkrechte, aus dem Boden schießende Blättchen, die im Laufe der Jahre dekorativer werden und die Pflanzenkrone immer mehr schmücken. Das Pflanzenwachstum in einem Topf sieht ungewöhnlich schön aus und bildet mehrere Schichten eines Blattes gleichzeitig.

Hoveya hält selbst geringen Lichtverhältnissen stand, blüht jedoch am besten und wächst präzise bei hellem Licht. Es ist zu beachten, dass die Kultur bei einem Mangel an Sonnenlicht und normaler Hitze unvermeidlich Unannehmlichkeiten und Wachstumsverzögerungen im Vergleich zu anderen Kulturen aufweist. Wenn es eine solche Gelegenheit gibt, sollten Sie sich in der Nähe einer konstanten Wärmequelle, Licht, aufhalten. Außerdem sollte die Pflanze regelmäßig und reichlich mit Wasser, Feuchtigkeit und frischer Luft versorgt werden.

Howei Belmore

Diese Palme ist auch bei anderen Arten beliebt. Sie braucht keine besondere Pflege. Die Hauptbedingung für ein normales und angenehmes Wachstum ist die rechtzeitige Bewässerung des Bodens. Wedel dieser Kultur haben in den meisten Fällen eine vertikale Position und in seltenen Fällen eine ausladende Krone.

Als Verwandter von Howi Forster bleibt diese Pflanze in ihren hohen Ansprüchen an Licht, Feuchtigkeit und Wärme nicht zurück. Aber wenn der Florist der Pflanze gebührende Aufmerksamkeit schenkt, sie regelmäßig besprüht und gießt, wird er in naher Zukunft die perfekte Palme bekommen, um sein Haus zu schmücken.

Palm Regenschirm

Die Palme ist sehr schön und ungewöhnlich im Aussehen, daher erfordert sie etwas mehr Pflege und Aufmerksamkeit vom Züchter, aber es lohnt sich auf jeden Fall. Diese erstaunliche Pflanze gilt als sehr feuchtigkeitsintensiv.

Palm bevorzugt regelmäßiges Besprühen, aber aufgrund der großen Menge an nicht verdunsteter Feuchtigkeit im Boden kann es zu Fäulnis in den Wurzeln kommen. Fügen Sie etwas Alkohol hinzu, um Fäulniswurzeln im Spritzwasser zu vermeiden.

Hamedorea anmutig oder Bambuspalme

Wunderschöne Chamoderia, die auf dem Territorium Mexikos wächst und an heiße und feuchte Lebensbedingungen gewöhnt ist, kann sich erstaunlicherweise gut an das Wachstum zu Hause anpassen.

Es ist auch die perfekte Palme für jeden unerfahrenen Züchter.

Das ungewöhnliche und exquisite Top, bestehend aus gefiederten Blättern, ziert nur einen Stiel, was dieser Kultur noch mehr dekorative Eigenschaften verleiht.

Die weißen Streifen an der Pflanze prägen den gesamten grünen Stängel.

Die Kultur ist unprätentiös - wie andere Palmensorten auch, benötigt sie nur mäßige Lichtleistung, Wärme und regelmäßige und reichliche Bewässerung. Gleichzeitig wird es als sehr gefährlich angesehen, die Hamedorea-Kultur in stark trockenen Wachstumsbedingungen zu halten - aus diesem Grund steigt das Risiko, Spinnmilben an der Blüte zu entwickeln, um ein Vielfaches.

Auch können wir das Auftreten von Schnecken auf der Pflanze nicht ausschließen - auch manche Fans schlagen auf die Blätter von Palmen.

Katze Palme

Eine Variation von Hamedorei, die auch als. Bezeichnet wird Katzenpalme - Es gilt als sehr beliebt Zimmerpflanzen. Ihre üppigen und sich ausbreitenden Blätter bilden wunderschöne Kaskaden, die aus zartem Grün bestehen.

Die Pflege einer Pflanze sollte wie bei einer großen Pflanze erfolgen. Katzenpalme ist überhaupt nicht wunderlich. Eine Regel, die berücksichtigt werden sollte, ist, dass die Kultur destilliertes Wasser für den Bewässerungsprozess bevorzugt und im Sommer besprüht werden muss.

Rapis hoch

Diese Art von Palmen ist für die Wachstumsbedingungen so unprätentiös wie die Howray BelmoreDies macht Kultur zu einer weiteren weit verbreiteten Pflanze, die zu Hause angebaut wird. Der aus Asien stammende Rapis tall kann mit seinen ungewöhnlichen fächerförmigen Blättern das Erscheinungsbild jedes Raumes positiv betonen.

Rapis hat eine besondere Fähigkeit, Dürreperioden zu überstehen, stirbt jedoch in den meisten Fällen an Lichtmangel. Gleichzeitig verträgt Rapis im Gegensatz zu Howey einfach kein direktes Sonnenlicht und kann mit Verbrennungen überzogen werden.

Teure Rapsis-Sorten, die eine bunte Farbe haben, erfordern ebenfalls eine ziemlich reichliche Bewässerung, Feuchtigkeit und einen Lichtindex, aber ihre hohe Preiskategorie kann diejenigen abschrecken, die sich nicht sicher sind, ob sie die Pflanze richtig anbauen und mit allen angemessenen Bedingungen für normales Wachstum versorgen können.

Carriotus brennt

In den meisten Fällen können sie unter dem Deckmantel eines Fischschwanzes einen brennenden Kariota verkaufen. Aber außerdem unterscheidet sie sich in einigen Punkten von ihrer Verwandten.

Weicher Cariot hat Buschformund nur ein Fass brennt, weshalb in den meisten Fällen der brennende Kariota mehrere Stück auf einmal verkauft wird.

Nachdem all diese Palmen älter geworden sind und dies schnell geschieht, wundert sich der Florist und versteht nicht, warum er so viele große Palmen hat, die sich nur schwer in mehrere Teile teilen lassen.

In den verbleibenden Indikatoren von Cariot ist das Verbrennen dem Fischschwanz nicht unterlegen und verdient auf jeden Fall das Recht, die ideale Palme für den Heimanbau zu sein, wenn Sie diese Pflanze alleine und nicht in einem Gruppentopf anbauen.

Die spanische Kryosophila ist eine Palme, die unter den Blumenzüchtern noch nicht aufgetaucht ist und keine große Beliebtheit erlangt hat, aber für den heimischen Anbau ebenso raffiniert und ungewöhnlich ist. Mit ihrem ungewöhnlichen Blüteprozess und ungewöhnlichen Blättern, von denen die meisten nur abweichen, kann sie jeden Erzeuger sehr zufrieden stellen einzelner Kofferraum.

Cryosophila verträgt leicht einen Mangel an Licht und Bodenfeuchtigkeit, ist jedoch in Blumengeschäften nur sehr selten zu finden. Gleichzeitig ist die Kultur so ungewöhnlich, dass es sich lohnt, dafür alle Voraussetzungen für ein normales Wachstum zu schaffen: die erforderliche Bodenfeuchtigkeit, Bewässerung sowie Wärme und Licht in der Umgebung.

Wenn Sie einer Blume einen kleinen Teil Ihrer Fürsorge und Liebe schenken können, wird Ihnen diese Pflanze auf jeden Fall eine Antwort geben. schöner Heiligenschein groß und verzweigte Zweige.

Dies ist eine Variante der chinesischen Palmen, die hat eine Fächerform und unterscheidet sich von anderen Sorten in ihrer Willkür.

Für sie lohnt es sich, einen sehr hohen Luminanzindikator zu setzen - dieser Zustand wird als der Hauptzustand angesehen.

Im Übrigen erfordert diese exotische Kultur mit großen Flugblättern eine Standardpflege für alle Palmensorten.

Es ist hübsch ungewöhnliche Pflanzedie in der Lage ist, einen verzweigten Strauch zu bilden. Es gilt als Populärkultur, die in einem Raum mit ausreichender Beleuchtung und Wärme wächst.

Unnötig zu erwähnen, dass die Indoor-Palme eine sehr raffinierte Pflanze ist, die dank ihres exotischen Aussehens andere anzieht und die Aufmerksamkeit und das Aussehen von Menschen auf sich zieht.

Mittlerweile wurde eine große Anzahl von Palmensorten gezüchtet, aber nur die Sorten, die sich als unprätentiöse und dekorativste Blumensorten etablieren konnten, sind am häufigsten und bekanntesten geworden.

Die in Betracht gezogenen Pflanzensorten sind die Elite in der Indoor-Blumenzucht, daher kann jeder Gärtner selbst die Pflanze finden, die sich in seiner Seele und auf der Fensterbank des Hauses ansiedelt.

Besonderheiten einer Palme

Einige der Arten von Innenpalmen können im Halbschatten wachsen, während Sie in Innenräumen interessante Ecken schaffen können, deren Zentrum eine exotische Pflanze ist. Mit solchen Pflanzen pflanzen sie oft Loggien und Veranden. Selbst an Orten mit strengen Wintern sind sie im Sommer ein wesentlicher Bestandteil des Gartens, in dem Pflanzen direkt in Kübeln entnommen werden können.

Es gibt ungefähr 2800 Arten von Palmen auf dem Planeten.. Der Hauptunterschied zwischen ihnen und den meisten Pflanzen besteht darin, dass sich die Blätter oben befinden. Es gibt aber auch solche Arten, bei denen die Blattplatten von der Wurzelknospe selbst ausgehen. Basierend auf den Eigenschaften des Stiels und der Blätter gibt es die folgenden Unterteilungen von Innenpalmen, die wie folgt bezeichnet werden:

  • Reed. Diese Arten umfassen Rapus und Hamedorei. Die Stängel dieser Pflanzen sind groß, dünn, ähnlich wie Schilf. Übrigens blühen diese Kulturen.
  • Cirrus (Peristoleum). Die beliebtesten Cirrus sind: Hamedorea elegant, Howay Belmore und Forester, Dattelpalme Robelen, Kanarische Dattel, Gomuti, Raffia. Diese Kulturen zeichnen sich durch das Vorhandensein schmaler Blätter aus, die bogenförmig gekrümmt sind. Sie können erwachsen werden oder gerade sein. Кроме этой группы, пальмы бывают как жесткими, так и мягкими.
  • Веерные. Сюда относится Хамеропс высокий и приземистый, Рапис высокий, Вашингтонии, Ливистония китайская (азиатская). Ствол расщепляется на несколько сегментов, которые отходят от центра, имея вид круглого веера. Они разрастаются очень крупными, у черенков имеются шипы.
  • Саговые. Ложные пальмы, но при этом они имеют вид настоящих. В декоративных целях выращивается только один вид — Саговник отвернутый. Diese Pflanze ist eine niedrige Palme mit einem kegelförmigen kleinen Stamm, von dem sich lange, federartige Blätter ausbreiten.
  • Fischschwanz. Diese Art kann Kariotu zugeschrieben werden. Die Blätter ähneln einem Fischschwanz: Die Flossen sind dreieckig oder rautenförmig, weshalb ein solcher Name weg ist. Diese Palmen gehören zu den am schnellsten wachsenden. Äußerlich ähneln die Blätter zerrissenen Maisblättern.

Nicht selten nehmen unerfahrene Züchter Pflanzen für Palmen, deren Aussehen ihnen ähnelt. Zum Beispiel Bit Palm, Yucca oder Dracaena.

Dekorative Indoor-Arten

Indoor-Arten sind nicht nur exotisch und grüßen aus dem Regenwald, sie spielen auch eine wichtige Rolle im Inneren und verändern es oft fast kardinal. Es ist zu beachten, dass nicht alle Palmen für den Innenanbau geeignet sind. Wählen Sie für diese Zwecke am häufigsten die folgenden Arten von Innenpalmen (mit Fotos und Namen):

  • Datum Dattelpalmen sind die häufigsten. Derzeit gibt es mehr als 17 Arten, in freier Wildbahn wachsen sie in Afrika und Asien. Wenn Sie einen normalen Knochen aus einem Dattel in einen Topf pflanzen, keimt er nach einiger Zeit. Die Keimung dieser Samen ist fast hundertprozentig, aber sie keimen ungefähr einen Monat lang. Buchstäblich in 5 Jahren wird der junge Baum dekorativ. Das Beste für diesen Zweck ist der Kauf eines von einem Finger ausgewählten Datums. Diese Art wächst nicht unter wilden Bedingungen. In Innenräumen kann es bis zu 6 m hoch werden, was allerdings mehrere Jahrzehnte dauern wird. Dattelpalmen können auch als Robelena-Datteln bezeichnet werden. Die Früchte dieser Pflanze sind ungenießbar. Palmen haben eine Krone mit Blättern, die sich anmutig nach unten biegen. Der Stamm der Pflanze ist ebenfalls original wie zottelig.
  • Areca Chrysalidocarpus. In der Natur wächst es in indischen Wäldern. Die Krone ist ein riesiges Bündel von Blättern an der Spitze der Stämme, die in der Länge einen Meter erreichen. Der Stamm ist mit einer Vielzahl von Narben bedeckt, die ringförmig angeordnet sind. Es wird im Schleierzimmer des Trahikarpus sehr originell aussehen. Diese Pflanze ist ideal für den Indoor-Anbau geeignet. Kultur blüht und gibt Obst. Aber der am schnellsten wachsende Kariota in der Innenumgebung. Diese Pflanze unterscheidet sich deutlich von anderen Arten. Es sieht aus wie ein hochgezogenes Dreieck. Die Lebenserwartung beträgt nicht mehr als 20 Jahre.
  • Washingtonia Diese dekorative Palme hat eine Krone in Form eines hellgrünen großen Fächers. Das Wachsen dieser Art erfordert keine besonderen Kenntnisse, die Pflanze ist anspruchslos in der Pflege.
  • Kokosnuss (Gummi). Eine solche Pflanze ist in Innenräumen am schwierigsten zu züchten. Zum Wachsen wird viel Licht benötigt. Kokospalme eignet sich am besten für die Platzierung im Wintergarten. Unter Raumbedingungen werden hauptsächlich zwei Arten kultiviert: Weddell-Kokosnuss und Walnuss-Kokosnuss.
  • Hamedorea (Bambus-, Wasser- oder Katzenpalme). Diese Arten sind ideal für den Innenanbau. Besonders geeignet für diese Zwecke Hamedorei einfarbig, elegant, länglich und hoch.
  • Liviston. Diese Pflanzen werden mehrere Jahrhunderte in Raumkultur gezüchtet. Sie sind sehr dekorativ, klein, aber für einen erfolgreichen Anbau benötigen sie spezielle Bedingungen.
  • Rapis. Schlichte und langsam wachsende Buschpalmen mit weichen dunkelgrünen Blättern. Für den Innenanbau sind sie ideal. Vertragen Sie problemlos alle Unannehmlichkeiten: trockene Luft, schlechte Beleuchtung und Zugluft. Äußerlich sehr ähnlich wie Rapis Kentia, der auch unter Raumbedingungen problemlos angebaut werden kann.
  • Hameropsi. Diese Zimmerpflanzen sind weit verbreitet, sehr dekorativ und unprätentiös, sie wachsen langsam. Im Laufe der Zeit wird der Stamm mit braunen Fasern bewachsen, die Blätter sind gefiedert, mit Ähren.

Eine der launischsten ist Butiya, aber wenn Sie eine Annäherung finden, wird Sie die Pflanze mit einer erstaunlich zarten Krone mit gefiederten Blättern begeistern.

Zu den seltenen Arten gehört der Hyophorb. Äußerlich ist die Pflanze eine kleine Palme mit einer Art Blätter und einem Stamm, der am Boden einer Flasche ähnelt. Eine weitere Rarität ist Sabal, dessen Heimat die Subtropen Amerikas sind. Die Pflanze ist niedrig, die Blätter sind blaugrün, wachsen an kurzen Blattstielen.

Und nur leidenschaftliche Palmenliebhaber kennen die Betelsorte, die schöne große Stämme und eine üppige Krone hat. In ihrem natürlichen Lebensraum wächst die Palme bis zu einer Höhe von 20 m und hat auch zwei Meter hohe Blätter. Unter Raumbedingungen kann es lange wachsen, hat aber gleichzeitig eine bescheidenere Größe.

Für den Indoor-Anbau ungeeignet

Aus vielen Gründen sind die meisten Palmen in der Indoor-Blumenzucht unbekannt. Meistens geschieht dies aufgrund der gigantischen Größe oder Merkmale des Wachstums. Dazu gehören:

  • Olive, die in Afrika wächst. Der Baum wird 30 m hoch und wirft alle 2 Jahre seine Blätter ab.
  • Serenou kriecht. Diese Art von Palme wächst im Süden der Vereinigten Staaten sowie auf den Inseln der Karibik. Die Pflanze wächst sehr langsam und erreicht eine Höhe von nicht mehr als 4 Metern. Blumen haben einen angenehmen Geruch.
  • Wachs oder Carnauba. Unter natürlichen Bedingungen ist die Pflanze in Südamerika zu finden. Palmblätter haben ein gefallenes Blatt, das einen üppigen Schal bildet. Die Wissenschaft kennt mehrere Arten dieser Pflanze.
  • Bismarck Die Pflanze befindet sich in Madagaskar. Die Blätter sind silber.
  • Pandanus oder Schraubenhandfläche. Die Blätter eines Baumstammes sind in mehreren Reihen spiralförmig angeordnet.
  • Rattan oder Palm Calamus. Diese Pflanze ist die längste der Welt, ihre Blätter wachsen aus Knospen am Stamm. Pflanzen klammern sich leicht an Bäume mit Dornen an den Enden der Blätter..

Merkmale des Wachstums und der Pflege

Da dieser Baum in natürlichen Lebensräumen in den Tropen wächst, ist die richtige Beleuchtung und ausreichende Luftfeuchtigkeit in der Wohnung oder in den Büroräumen die wichtigste Voraussetzung für den Anbau von Palmen. In Räumen mit Zentralheizung ist die Luft leider oft zu trocken, was zum Absterben der Pflanze führen kann. Daher ist es wichtig zu wissen, wie man die Kulturen der Palmenfamilie pflegt.

Luftfeuchtigkeit und Gießen

Das Hauptprinzip der Pflege ist das häufige Sprühen, was nicht weniger wichtig ist als das Gießen. Hauspalmen können mit dem Mangel an Bewässerung fertig werden, wenn Sie manchmal vergessen, dies zu tun, aber die Pflanze verträgt keine trockene Luft. Im Sommer sollte die Palme mindestens 2 Mal pro Woche mit warmem Wasser besprüht werden, und im Winter ist es besser, sie jeden Tag zu besprühen, wenn die Heizgeräte funktionieren.

Zum Sprühen muss destilliertes Wasser verwendet werden, da das Chlorwasser auf den Blättern weiße Flecken hinterlässt. Spritzwasser können Sie in Autohäusern kaufen oder von Ihrer eigenen Klimaanlage tropfenweise abholen. Es gilt als geeignet und gefiltertes Wasser. Die Blätter der Pflanze werden beidseitig besprüht..

In der Vegetationsperiode von März bis Oktober sollte die Kultur täglich gegossen werden. Die Bewässerung sollte moderat sein, damit der Boden immer leicht hydratisiert bleibt. Im Winter wird die Pflanze maximal dreimal pro Woche bewässert. Es ist unmöglich, Wasser aus dem Wasserhahn für diese Zwecke zu verwenden. Zum Gießen einer Zimmerpflanze wird destilliertes Wasser verwendet, das 2 Tage lang in einem offenen Behälter aufbewahrt werden muss, damit alle unnötigen Mineralien ausfallen und das verfügbare Chlor verdunsten kann. In Wasser lösliche Salze wirken sich nachteilig auf den Boden aus, was zu einem Stillstand der Pflanzenentwicklung und zu Krankheiten führen kann.

Raumtemperatur und Transfer

Zimmerpflanzen-Palmen vertragen kein direktes Sonnenlicht, benötigen jedoch helles und diffuses Licht. Wenn die Kultur auf der Fensterbank wächst, muss sichergestellt werden, dass kein direktes Sonnenlicht auf die Blätter fällt. Daher sollte die Pflanze pritenit sein.

Tropenkultur muss warme Raumbedingungen schaffen. Zum Beispiel sollten Hamerops, Braheya, Trakhikarpus, Washington unter kühleren Bedingungen gehalten werden, wobei die Lufttemperatur etwa 15 Grad beträgt. Alle Sorten haben Angst vor Zugluft und das Wurzelsystem muss vor Kälte geschützt werden. Daher wird empfohlen, Töpfe mit einer Pflanze nicht auf ein kaltes Fensterbrett oder einen kalten Boden zu stellen.

Die Pflege einer Zimmerpalme setzt auch eine regelmäßige Pflanzentransplantation voraus. Junge Bäume werden jedes Jahr verpflanzt, und Erwachsene sind weniger verbreitet. Der Topf wird gleichzeitig etwas mehr als der vorherige ausgewählt. Nach dem Transplantationsvorgang wird etwa sechs Monate lang keine Düngung durchgeführt. Erwachsene Exemplare, die den Boden nicht erneuert haben, werden einmal wöchentlich von März bis September gedüngt. Tragen Sie zu diesem Zweck herkömmliches Blumendüngemittel gemäß den Anweisungen auf der Verpackung auf..

Mögliche Probleme und Krankheiten

Wenn die Pflanze richtig gepflegt ist, kann man sehen, dass die Palme gut wächst, riesige grüne Blätter hat und ein frisches Aussehen hat. Aber manchmal können Kulturen weh tun. Wenn sich der Baum unwohl fühlt, treten typische Symptome auf, die darauf hinweisen, dass mit der Handfläche etwas nicht stimmt:

  • Trockene oder braune Blattspitzen deuten darauf hin, dass die Luft, in der sich die Pflanze befindet, zu trocken ist und das Wurzelsystem wenig Feuchtigkeit erhält. In diesem Fall ist es notwendig, die beschädigten Spitzen abzuschneiden und sicherzustellen, dass die Pflanze regelmäßig gewässert und besprüht wird.
  • Wenn eine Zimmerpalme schlecht wächst, bedeutet dies, dass der Standort kalt oder feucht ist und die Pflanze nicht genügend Nahrung hat. Um dieses Problem zu lösen, müssen Kopien eingezogen und an einem warmen Ort neu angeordnet werden.
  • Bei ungenügender Bewässerung beobachtet man gelbe Blätter. In diesem Fall muss häufig gewässert werden.
  • Wenn die Blätter direktem Sonnenlicht ausgesetzt sind, trocknen die jungen Blätter aus. In solchen Fällen müssen Sie die Notwendigkeit der Schattierung berücksichtigen.
  • Wenn sich Rostflecken gebildet haben, deutet dies auf einen feuchten Boden, hartes Wasser oder einen starken Rückgang der Lufttemperatur hin. Es ist notwendig, die Intensität der Bewässerung zu reduzieren, nur destilliertes Wasser für diese Zwecke zu verwenden und auch die Temperaturbedingungen im Raum zu überwachen.
  • Das Trocknen der unteren Blätter ist bei Palmen normal. Sie müssen nur den Kofferraum vorsichtig abschneiden.

Wenn Palmen in einem günstigen Mikroklima wachsen, viel Aufmerksamkeit und hochwertige Pflege erhalten, beginnen sie schnell zu wachsen und schaffen echte Tropen im Büro oder im Raum. Bevor Sie eine bestimmte Pflanze auswählen, müssen Sie daher wissen, welche Bedingungen für ihr Wachstum erforderlich sind.

Die Vorteile der Dekoration des Innenraums mit Palmen

Schönes Aussehen ist die Hauptqualität der dekorativen Palmen. Es zeichnet sich durch eine Vielzahl von Größen und Formen aus. Diese Pflanzen wachsen sowohl schnell als auch langsam. Die geringe Reifungsrate ermöglicht es, eine große Palme für einige Zeit zu Hause zu züchten und an einem anderen Ort zu pflanzen, bevor sie die der natürlichen Umgebung bekannte Größe erreicht. Das Entwicklungstempo hängt zusätzlich von der Pflege und der Sonneneinstrahlung ab. Jede einzelne Unterart hat einige Fähigkeiten, die die Auswahl für diejenigen, die diese Pflanze kaufen möchten, vereinfachen. Sie können eine schöne und anspruchslose Palme wählen: glatt oder stachelig, schnell wachsend, wenn Sie eine große Pflanze für eine kurze Zeit benötigen, oder langsam wachsend, wenn die langfristige Präsenz der Palme im Inneren Priorität hat. Einige Zwergarten werden vom Menschen gezüchtet.

Beliebte Arten

Einige Palmen erinnern etwas an den Pinsel (wenn man die fächerförmige Ansicht ihres Laubs berücksichtigt). Der Name bedeutet wörtlich übersetzt "Handfläche". Sorten dieser Pflanze unterscheiden sich in ihrem Wachstum, der Form der Blätter und des Stiels, der Dichte der Platten. Laub kann wie ein Fächer, ein Regenschirm, ein Farn, ein Drache oder üppig und voluminös sein. Palmen haben einen oder mehrere Stämme und sind dementsprechend einstämmig und buschig. Im Laufe der Zeit können sie geändert werden. Mehrere Stängel von Buschpalmen können sich im Laufe ihrer Entwicklung zu einem vereinigen. Palmen werden je nach Blattart als gefiedert und fächerförmig eingestuft. Der erste Typ zeichnet sich durch eine parallele Anordnung von Platten aus, die an der zentralen Vene angebracht sind. Eine Besonderheit der Fächerpalmen ist die Anbringung aller Blätter am Stiel an einer Stelle.

Beliebte Arten sind:

Diese Fächerpalme wächst an der Südwestküste der USA und in Mexiko und ist nach dem Wissenschaftler Tycho Brahe benannt. Der Lauf ist am Boden aufgeweitet und hat einen Durchmesser von bis zu einem halben Meter. Darauf bleiben Narben von abgestorbenem Laub. Die Blätter selbst haben sehr harte spitze Enden. Diese Art lässt sich gut mit anderen Pflanzen kombinieren, sodass sie in verschiedenen Gärten und Gewächshäusern vorkommt. Die Unterarten unterscheiden sich in der Größe, wodurch es möglich ist, sie für verschiedene Zwecke zu züchten. Während der Blüte erscheinen viele Blütenstände. Samen - ca. 2 cm groß, haben eine runde Form. Die Brachea wächst rasant und erfordert sorgfältige Pflege. Wasser braucht es sehr. Es ist jedoch vorzuziehen, dass sie häufig Wasser erhält, ohne während der Bewässerung einem Überschuss an Feuchtigkeit ausgesetzt zu sein. Die hellen Sonnenstrahlen für Palmen sind schädlich, während es Kälte bis zu +8 ° C aushält.

Diese Palme gehört auch zur Familie der Palmen. Die Blätter zeichnen sich durch eine federartige Struktur aus und die Höhe variiert zwischen einigen Dutzend Zentimetern und 10 Metern. Der Innenraum pflegt den Blick auf Butea capitate. Unter natürlichen Bedingungen kann sein Stamm eine Länge von 6 Metern erreichen. Der Name wurde vom Kapitän in der Nähe der Wurzel gedient. Die Blätter der Boutique sind hart, gewölbt, lang gestielt. Sie bestehen aus Dutzenden von Xiphoidlappen mit einer lockeren Lage. Der vordere Teil hat eine grüne Farbe mit Grautönen. Die Rückseite der Blätter hat die gleiche Farbe, ist aber blass. Die Stiele sind mit Filz (bei den Jungen) oder kleinen Dornen (bei den Erwachsenen) verdreht. Wenn die Handfläche wächst, sterben die unteren Blätter ab und fallen ab. Dies erklärt die Besonderheit des Aussehens des Kofferraums. Die Pflanze blüht im späten Frühjahr und Juni. Ende Oktober - Anfang September reifen essbare Früchte.

Diese Pflanze ist in solchen Ländern verbreitet:

Washington

Das Verbreitungsgebiet in der Natur - Trockengebiete im Südwesten der USA. Die bekanntesten sind zwei Arten dieser Pflanze - Robusta und Philifer. Die zweite Unterart wird auch Stielpalme genannt. Diesen Namen erhielt er wegen des "Bartes", der sich bei erwachsenen Personen aus abgefallenen Blättern bildet. In der natürlichen Umgebung umhüllen diese Fäden den Baum und verbergen den Stamm vollständig. Die erste Unterart ist in Mexiko häufiger anzutreffen, sie ist der amerikanischen Sorte in der Größe unterlegen. Washington hat große Palmblätter. Für den Anbau benötigen Sie einen warmen, beleuchteten Ort, ohne direkte Sonneneinstrahlung. Im Winter müssen Sie weniger Wasser geben als im Sommer. Übermäßig stark beeinträchtigen das Aussehen dieser Handfläche. Washington ist unprätentiös, aber die toten Teile müssen sofort entfernt werden. Im Alter von 5 Jahren braucht diese Palme mehr Platz und Gärtner müssen einen geräumigeren Platz suchen.

Hyophorbe, auch Flaschenpalme genannt, wächst in den Inselregionen des Indischen Ozeans. Unter natürlichen Bedingungen beträgt die Höhe höchstens sieben Meter. Hyoforba hat eine Dichtung in der Mitte des Kofferraums. Er selbst ist glatt, ohne Narben und andere Formationen. Cirrus-Elemente verleihen dem Fächer eine repräsentative Palme. Hyophorb erfordert sorgfältige Pflege. Die Temperatur im Raum sollte +16 ° C nicht unterschreiten. Es wird nicht empfohlen, es in der Nähe der Fenster an der Südseite aufzustellen. Gioforba sollte rechtzeitig gewässert und die Blätter von Staub befreit werden (jedoch nicht im Winter). Diese Palme wächst langsam und wenn sie krank wird, dauert der Genesungsprozess ebenfalls lange. Eine Verschlechterung wird durch getrocknetes Laub angezeigt. Um dies zu vermeiden, müssen Sie die Luftfeuchtigkeit im Raum überwachen. Neben die Hiofora können Sie einen Wasserbehälter oder ein Aquarium stellen.

Govay (Kentia) - eine der Unterarten der Zirruspalmen. Dies ist eine endemische Pflanze, Lord Howe, die nirgendwo anders zu finden ist. Es gibt drei beliebte Arten dieser Palme: Forster, großfruchtig, Belmore. Die Höhe in der natürlichen Umgebung erreicht 15 Meter und die Länge des Laubs ist bis zu 5. Govay hat eine breite Krone. Die Oberfläche des Stammes ist eine Ringformation in Form von Narben von abgestorbenem Laub. Die Pflege einer Pflanze ist nicht schwierig. Alles, was benötigt wird, ist die Kontrolle der Bodenfeuchtigkeit. Diese Palme wird häufig mit Landschaftsgartenanlagen, Büros, Geschäftszentren verziert. Govay erfordert keine besondere Pflege: Es kann lange Zeit ohne Feuchtigkeit und außerhalb der Beleuchtungszone bleiben. Experten raten jedoch, die Räumlichkeiten gut zu lüften und nicht daneben zu rauchen. Die übliche Temperatur, bei der der wilde Govi ​​wächst, liegt zwischen + 20 ... + 25 ° C. Die Mindesttemperatur, die es aushalten kann - +10 ° C.

Es ist in Indien, Indochina und anderen Gebieten Südasiens Kariotika gefunden. Die Gattung umfasst mehr als 10 verschiedene Arten. Der Saft dieser Pflanze ist der Rohstoff für die Herstellung von Zucker und Wein. Cariota-Blätter haben einen Spalt und ihre Ränder - eine besondere zerrissene Form. Sie erinnern ein wenig an Fischschwänze. Im Frühling und Sommer braucht die Pflanze viel Wasser, aber Sie müssen den Zustand des Bodens überwachen, damit sich keine Flüssigkeit ansammelt. При хорошем уходе кариота будет быстро расти. При желании скорость развития можно замедлить: для этого понадобится реже и меньше поливать ее водой. Внешнее состояние кариоты сигнализирует о том, какие ошибки допускаются при ее выращивании. Если количество потребляемой влаги будет недостаточным — листья пожелтеют. Потемнение листвы говорит о влиянии низкой температуры.Wenn sich auf dem Wagen schwache Punkte befinden, bedeutet dies, dass das Licht zu stark ist.

Die Hauptunterarten von Cariota:

Es wächst in vielen Regionen. Dies ist Südasien, Australien, die malaiischen Inseln, Polynesien. Der Boden für die Pflanze sind die Ufer von Flüssen und Sumpfwaldgebieten. Trotz der Tatsache, dass Liviston-Blätter eine Fächerkonfiguration haben, werden die Teller nicht vollständig geschnitten, sondern nur zu drei Vierteln. Auf dem Stamm der Pflanze befinden sich Spuren der Stängel abgestorbener Blätter. In der Natur ist die Höhe mehr als 20 Meter und dekorative Lebensräume wachsen zum menschlichen Wachstum. Diese Palme wächst sowohl in der Höhe als auch in der Breite. Die Hauptunterarten von livistons sind chinesisch und südlich. Der erste entwickelt sich langsamer, erfordert aber nicht viel Aufmerksamkeit für sich. Es ist schattentolerant, aber für eine ordnungsgemäße Entwicklung benötigt es genügend Freiraum. Livistons südländisches auffälliges Aussehen. Es hat einen dicken Stiel und lange Blattstiele mit scharfen Dornen.

Diese Pflanze sieht aus wie ein Busch. Es wächst nicht einmal in seiner natürlichen Umgebung hoch, es hat einen dünnen Stamm. Die Blätter sind auch sehr dünn und hart. Die Pflanze kommt mit geringer Luftfeuchtigkeit und schlechten Lichtverhältnissen gut zurecht. Ein Merkmal der Rapis ist die Frostbeständigkeit - sie hält Temperaturen von –8 ° C stand. Der optimale Temperaturbereich liegt zwischen +15 ° C und +20 ° C. Diese Palme ist gut mit dem Innenraum des Raumes kombinierbar und erfordert keine großen Kosten für die Kultivierung. Um für sie zu sorgen, ist es nicht notwendig, eine erfahrene Gärtnerin zu sein. Im Sommer kann die Palme im Freien im Schatten gehalten werden. Die Pflanze wächst besser, wenn Sie sie mit gefiltertem Wasser gießen, aber Sie können die Luftfeuchtigkeit im Raum nicht kontrollieren. Der Landeplatz sollte locker und sauer sein. Die Unterarten von Rapis sind optisch sehr ähnlich.

Sorten dieser Palme:

Ropalostilis

Beliebte gefiederte Palme ist Ropalotilis. Rod hat mehrere Arten. Lebensraum in der Natur ist die Insel Norfolk und Neuseeland. Im Gegensatz zu vielen Arten von Palmen, die für dekorative Zwecke verwendet werden, muss Ropalostylis vorsichtig sein und mehr Zeit für die Pflege erhalten. Sein Stiel ist mit kreisförmigen Narben von abgefallenen Blättern bedeckt, Blattstiele sind weggelassen. Die Blätter haben eine grünlich-graue Farbe. Die unteren Teile des Laubs sind leicht abgesenkt. Sie sind so nahe wie möglich beieinander angeordnet, so dass Ropalostylis auch in kleinen Räumen eingesetzt werden kann. Es hat einen Vorsprung im Rumpf, ähnlich dem Bein. Es kann nicht berührt werden, sonst kann die Pflanze sterben. Während der Blüte ist diese Projektion wie ein Vogelschwanz. Bewässerung und Fütterung von Ropalostilos oft benötigen. Von allen Sorten der berühmteste Roopalistilis Bauer.

Sabal ist eine Alternative zu Dattelpalme und Hameropsu. Es kann als eine der schönsten Palmen angesehen werden. Sabal Fans haben eine schöne Farbe, aber es ist nicht sehr beliebt bei Gärtnern. Das Laub ist anfangs gerade, aber mit zunehmendem Alter verliert es allmählich seine Integrität. Die Platten sind tief eingeschnitten und passen gut zu Blattstielen. Sabal ist bekannt für seine heilenden Eigenschaften. Aus seinen Hölzern und Extrakten entstehen Öle und Arzneimittel, die in einigen Ländern weithin bekannt sind. Zwerg Sabal ist eine von vielen Arten dieser Gattung. Es kann aufgrund seiner Haltbarkeit und Einfachheit zu Hause als Zierpflanze gewählt werden. Zunächst wächst der Sabal langsam und beginnt sich nach vielen Jahren kräftig zu entwickeln. In dieser Hinsicht unterscheidet er sich von allen anderen Mitgliedern der Palmov-Familie.

Trachycarpus

Es ist in den subtropischen Regionen des Planeten verteilt. Dies ist eine der widerstandsfähigsten Arten von Palmen. Die Pflanze verträgt Temperaturen bis -10 ° C, wächst aber nicht im Freien. Trachicarpus findet man in Wintergärten und großen Lobbys. Diese Palme wächst langsam. Wenn es eine solche Gelegenheit gibt, sollte der Trachycarpus im Sommer näher an die frische Luft gebracht werden. Das Wachstum der Palmen erfordert angenehme Bedingungen - die Lufttemperatur beträgt + 18 ... + 25 ° C, aber wenn die Temperatur im Raum etwas höher oder niedriger ist, muss die Pflanze nicht angepasst oder umgestellt werden. In Innenräumen mit Trachykarpus sollte die Luft nicht stagnieren. Wenn es unangenehm riecht, muss es sofort gelüftet werden. Im Winter sollte der Trachykarpus an einen kälteren Ort gebracht werden. Im Winter sollten die Temperaturen um die Palme +16 ° C nicht überschreiten.

Dattelpalme

Phoenix (Dattel, Dattelpalme) wird aufgrund der Tatsache gewählt, dass es leicht ist, aus dem Stein zu wachsen. Tagsüber sollte die Pflanze möglichst viel diffuses Licht erhalten, und dies gilt für alle Jahreszeiten. Phoenicia toleriert schlecht stehende Luft. Die Oberseite der Handfläche muss von der Lichtquelle zum zentralen Teil des Raums gerichtet sein. Dies ist notwendig, damit die Pflanze gleichmäßig wächst. Lassen Sie keine stehenden Flüssigkeiten in den Boden - dies kann zu Fäulnis führen. Das Gießen sollte reduziert werden, wenn braune Flecken auf den Blättern erscheinen. Wenn die Dattelpalme gleichmäßig nachdunkelt, müssen Sie die Erde frisch machen. Dattelblätter sind sehr empfindlich: Wenn die Erde trocken ist, können sie fallen. Ihre ursprüngliche Form wird nicht wiederhergestellt. Für eine komplexe Pflege sollten Palmen je nach Jahreszeit mit weichem Wasser bewässert werden: Schnee oder Regen.

Es wächst in Wäldern, die viel Regen erhalten. Hamedorea wird auch Bambuspalme genannt. Unter natürlichen Bedingungen ist die Pflanze gut vor schädlichen Faktoren wie sengender Sonne oder starken kalten Winden geschützt. Dies beeinträchtigt nicht die Kultivierung unter Raumbedingungen mit niedriger Luftfeuchtigkeit. Hamedorea kann einen oder mehrere Stämme haben, dh strauchige Rhizome. Einige Leute irren sich, wenn man bedenkt, dass mehrere Stängel, die in der Nähe wachsen, separate Pflanzen sind. Hamedorea mit einem Fass kann jedoch in unmittelbarer Nähe zueinander gepflanzt werden. Die Krone der Pflanze ist sehr üppig und dick. Für diese Palme ist ein Insekt wie eine Spinnmilbe gefährlich. Sie müssen daher den Gesundheitszustand genau überwachen. In der Blumenzucht werden vier Arten kultiviert.

Diese Palme wächst im Mittelmeerraum. Humperops entwickeln sich langsam und ihre maximale Höhe beträgt 5 Meter. Die Gattung wird nur von einer Art vertreten - humilis. Für Pflanzen geeignet sandiger und steiniger Boden. Das Laub ist sehr zäh und dicht aneinander, hat eine schmutzig grüne Farbe. Trunks in der Regel mehrere. Hamerops verträgt helles Licht und plötzliche Temperaturänderungen. In der Natur kommt es häufig an Orten vor, die viel Sonnenlicht erhalten. Der Raum, in dem Hamerops reift, muss regelmäßig gelüftet werden. Sie können die Pflanze auf der Sonnenseite des Raumes halten. Dies ist der Unterschied zu der überwiegenden Mehrheit der dekorativen Palmen. Hamerops müssen in der warmen Jahreszeit 2 Mal im Monat mit Mineraldünger gefüttert werden.

Pflege Regeln

Der beste Ort, um Palmenarten anzubauen, ist das Gewächshaus. Palmen, die sich in einem solchen Raum befinden, erhalten viel diffuses Sonnenlicht von verschiedenen Seiten. Ihr Aussehen ist besser als in einem normalen Raum. Angesichts der Schlichtheit dieser Pflanzen führt die Schaffung ähnlicher Bedingungen in einer Wohnung oder einem Haus jedoch zum gleichen Ergebnis. Zunächst ist der Zustand der Laubplatten zu betrachten. Wenn sich ihr Aussehen geändert hat, deutet dies höchstwahrscheinlich auf eine Verschlechterung des Gesundheitszustands der Palme hin. Zu Hause können ihre Blätter abfallen und wachsen. Bis zu drei Blätter können im Laufe eines Jahres wachsen und abfallen - mehr als vier. So kann die Palme ohne Laub bleiben und untergehen. Einige Arten können es seit einiger Zeit im Allgemeinen nicht mehr anbauen. Verwechseln Sie nicht den natürlichen Vorgang des Fallens von Blättern aufgrund von Palmenwachstum und Krankheiten aufgrund unzureichender Pflege.

Um Missverständnisse zu vermeiden und Ihre Handfläche richtig zu pflegen, müssen Sie sich an die Meinung erfahrener Gärtner halten.

Arten von Heimpalmen

Sorten tropischer Palmen gibt es viele, aber nicht jeder kommt zuhause zurecht. Ob es Ihnen gefällt oder nicht, dies ist eine exotische Pflanze. Obwohl es als unprätentiös bezeichnet wird, sollten Sie vor dem Kauf die Eigenschaften einer Pflanze verstehen und nicht die erste bekommen, die Sie sehen. Für die Bequemlichkeit von Pflanzenliebhabern werden zehn Sortenbeschreibungen von Innenpalmen gegeben.

  • Datum Der Verkaufsleiter unter allen Arten. Diese Sorte ist sehr berühmt und beliebt, da sie sich perfekt an die häuslichen Bedingungen anpasst. Denken Sie jedoch daran, dass eine solche Pflanze aktiv wächst, und denken Sie vorher darüber nach, wo die Blume stehen wird, damit sie nicht überfüllt wird. Es ist ein Vergnügen, eine solche Palme zu Hause zu haben.
  • Nordamerikanisch. Diese Palme trägt einen anderen Namen - "Washington Garn". Sein Unterscheidungsmerkmal ist der Blattbart einer erwachsenen Pflanze. Wenn sie gewachsen sind, fallen die Blätter nicht weg, wenn sie getrocknet sind, sondern fallen, und Sie müssen sie nicht selbst entfernen.
  • Howey. Dies ist eine Palme mit gefiederten Blättern, die wunderschön in einem schwach beleuchteten Raum lebt und sich entwickelt. Gleichzeitig trocknet es nicht und sein Laub färbt sich auch bei niedrigster Luftfeuchtigkeit nicht gelb. Khovey ist gut, weil es gegen gewöhnliche Schädlinge resistent ist, aber es wächst nicht sehr aktiv.
  • Rapis. Eine der Arten mit längsgestreiften Blättern. Diese Pflanze verträgt ein trockenes Klima, aber der Mangel an Sonnenlicht kann der Pflanze schaden. Gleichzeitig verträgt die Pflanze kein direktes Sonnenlicht.
  • Mexikanisch. Diese Art hat einen anderen Namen - "Hamedorea". Ihr Wachstum ist sehr langsam, sie bevorzugt die durchschnittliche Lufttemperatur. Kaltes und helles Licht ist für diese Art unerwünscht. Der Baum passt sich perfekt an trockene Luft an, aber sehr oft ist er von einem so häufigen Schädling wie einer Spinnmilbe betroffen.
  • Asiatisch Der zweite Name dieser Pflanze, ähnlich einer Palme, ist "Cariot". Diese orientalische Schönheit liebt Sonnenschein und verträgt keine zu geringe Luftfeuchtigkeit. In einem trockenen Raum wird es in der Farbe verblasst. Besonders interessante Blätter machen sie zu einem Liebling der Blumenzüchter.
  • Spanisch Ein anderer Name für diesen schönen Baum ist "Kryosophila". Eine solche Pflanze ist eine spektakuläre Dekoration für jeden Raum. In einem trockenen und dunklen Raum fühlt es sich gut an, aber eine solche Pflanze zu kaufen ist sehr schwierig, da es sich um eine seltene Art handelt.
  • Chinesisch Ein anderer Name für die Pflanze ist liviston. Dieser freche kleine Baum braucht viel Licht. In einem trockenen Raum können die Blätter der Pflanze trocknen. Dies ist eine der Arten, die keine besondere Pflege benötigt und aktiv wächst.
  • Cat Auf andere Weise wird diese dekorative Heimpalme „Calathea“ genannt. Eine ziemlich berühmte Zimmerpflanze mit breiten und üppigen Blättern, die an eine Kaskade erinnert. In Bezug auf die Pflege nicht sehr launisch, aber es ist besser, es mit gereinigtem Wasser zu gießen und die Grüns zu besprühen.
  • Palm Tree Regenschirm. Eine interessante Pflanze mit originellem Aussehen, deren Blätter wie ein Regenschirm aussehen. Eine solche Pflanze sollte regelmäßig mit etwas Alkohol besprüht werden, um ein Verrotten der Pflanze zu verhindern.

Heimpalme: Konditionierung

Im Lateinischen wird das Wort "Palme" als "Palme" übersetzt. Und es ist durchaus gerechtfertigt, da seine Blätter einem menschlichen Pinsel ähneln. Es gibt zwei Arten von Pflanzen, sie heißen fächerförmig und gefiedert. Unter natürlichen Bedingungen leben sie dort, wo es in den Tropen und Subtropen warm und feucht ist. Wenn das Klima, in dem Sie leben, einheimisch ist oder Sie die notwendige Raumatmosphäre schaffen können, wird das Wachsen von Palmen nicht viel Ärger verursachen. Es ist notwendig, die Wachstumsbedingungen dieser Pflanzen in der Natur sorgfältig zu studieren, damit später, mit Wissen bewaffnet, die Pflege für sie einfach wird.

Die Pflanze vermehrt Samen, sie sind im Fachhandel erhältlich. Um jedoch Indoor-Palmen zu beeindruckender Größe zu züchten, muss man es wirklich versuchen. Eine Palme ist ein Baum, daher wird es mehrere Jahrzehnte dauern, bis das maximale Wachstum erreicht ist. Es gibt aber einen Ausweg, so dass eine erwachsene Palme in Ihrem Zimmer erscheint, es reicht aus, sie in einem Fachgeschäft zu kaufen, wo Sie eine große Auswahl erhalten.

Um einen tropischen Baum in ein Zuhause zu verwandeln und er sich wohl zu fühlen, sollte man sich an die Regeln der Pflege halten. Indoor-Palmen lieben geräumige Zimmer und viel Platz und tolerieren es nicht, wenn andere Pflanzen in der Nähe sind.

Heimatpalmen: Sorten

Meist in Bezug auf Wohnungen und Häuser Sie können die folgenden Typen finden:

  • Datteldaten sind unter Innenpalmen am häufigsten. Da viele Menschen auf die Idee kommen, aus einer Dattel einen Knochen zu pflanzen, in der Hoffnung, einen ganzen Baum wachsen zu lassen. Zu Hause wächst eine Palme jedoch besser mit dem Namen Datum Robelena, in dem die Früchte ungenießbar sind. Der Baum hat einen zotteligen Stamm, wird bis zu 2 Meter hoch und bildet eine üppige Krone. Die Blätter sind wunderschön gebogen.
  • Dracaena ist eine andere Art von Palme, die seit mehreren Jahrzehnten im Garten von Wohnungen verwendet wird, da sie gut in Räumen verwurzelt ist. Diese Palme auf der Oberseite des Stammes lässt sich zu einem Rispenbündel sammeln. Die Farbe der Blätter ist hellgrün, dunkelgrün und gestreift. Oft bilden sich aus der Wurzel mehrere Stämme, die sich in der Höhe bis zu zwei Metern erstrecken. Es kann leicht durch Stecklinge vermehrt werden.
  • Areca hat einen flexiblen Stamm, an dessen Ende ein kräftiger Strauß gefiederter Blätter montiert ist. In den Räumen werden zwei Meter erreicht, die Blätter können gleichzeitig bis zu einem Meter hoch sein.
  • Die Trahikarpus-Palme gehört zu den am besten an die häuslichen Bedingungen angepassten. Sein Kofferraum ähnelt einer Flasche, und die Blätter - ein Fächer - werden riesig. Es kann die Knospen weißer oder gelber Blüten mit einem angenehmen Aroma auflösen und blau-schwarze Früchte verleihen.
  • Das Aussehen von Cariata ist etwas anders. Die Blätter sehen aus wie ein länglicher, gespannter Hut, dessen breite Enden abgerissen zu sein scheinen. Unterscheidet sich von seinen Mitmenschen schnelleres Wachstum, lebt etwa 20 Jahre.
  • Howei Foster ist die beliebteste Palme für den heimischen Anbau. Sie ist pflegeleicht. Viele Schädlinge, wie Spinnmilben und mehlige Würmer, mögen es nicht. Die ledrigen Blätter sind dunkelgrün gefärbt. Ihre engste Verwandte, Howay Belmore, verlangt mehr nach Bewässerung.
  • Es kommt mit Trockenperioden gut zurecht Rapis, braucht gute Beleuchtung. Sie sollten jedoch dem Mangel an direkter Sonneneinstrahlung folgen, die keine Beschattung mag. Es wächst und bildet einen Strauch mit fächerartigen Blättern.
  • Es kommt gut mit dem Mangel an ausreichender Abdeckung von Hamedorea zurecht. Es ist auch in der Lage, Trockenheit zu ertragen, aber seine zarten Blätter sind bei Schädlingen sehr beliebt.

Indoor Palmenpflege

Da der Baum in der Natur in den Tropen wächst, sind die wichtigsten Bedingungen für die Pflanzenentwicklung ausreichend Luftfeuchtigkeit und gute Beleuchtung. Leider ist die Luft in den Wohnungen mit Zentralheizung, obwohl sie warm ist, oft zu trocken, was zum Tod der Anlage führt.

Das Grundprinzip der Pflege ist häufiges Sprühen, was nicht weniger wichtig ist als Gießen. Innenpalmen können mit dem Mangel an Bewässerung fertig werden, wenn Sie es vergessen, aber hier toleriert der Raum nicht die trockene Luft des Raumes. Sommerpalme 2-3 mal pro Woche sprühen warmes Wasser, im Winter, wenn die Batterien laufen, jeden Tag. Es ist besser, dafür destilliertes Wasser zu nehmen, da das Chlor auf den Blättern weiße Spuren hinterlässt. Es wird im Auto gekauft oder tropfenweise von Ihrer eigenen Klimaanlage abgeholt. Auch mehr oder weniger geeignetes gefiltertes Wasser. Blätter von zwei Seiten gesprüht.

In der Vegetationsperiode von März bis Oktober wird die Palme täglich gewässert. Dies sollte jedoch sparsam erfolgen, damit der Untergrund immer leicht feucht bleibt. Im winter Wasser 2-3 mal pro Woche. Wasser direkt aus dem Wasserhahn wird nicht verwendet. Zur Bewässerung von Zimmerpflanzen wird getrenntes Wasser verwendet, das 1-2 Tage in einem offenen Behälter aufbewahrt wird, damit unnötige Mineralien ausfallen und Chlor verdunstet. Wasserlösliche Salze wirken sich nachteilig auf den Boden aus, was zur Einstellung des Palmenwachstums und der Krankheit führt.

Direkte Strahlen der Handfläche können nicht tolerieren braucht helles aber diffuses Licht. Wenn sich die Pflanze auf der Fensterbank befindet, muss sichergestellt werden, dass kein direktes Sonnenlicht fällt. Sie benötigen also Pritenyat. Diese tropische Pflanze benötigt warme Raumbedingungen. Solche Sorten wie: Hamerops, Trachycarpus, Brahea, Washingtonia im Winter enthalten bei kühleren Bedingungen mit Temperaturen um 15 Grad. Jeder hat Angst vor Zugluft und die Wurzeln sollten vor Kälte geschützt werden. Es ist daher besser, die Wanne nicht auf die kalte Fensterbank oder den Boden mit der Pflanze zu stellen.

Die Pflege einer Zimmerpalme setzt eine Transplantation voraus. Jung Bäume müssen jährlich neu gepflanzt werden, erwachsener Baum seltener. Die allgemeine Regel beim Umpflanzen von einheimischen Pflanzen ist, dass der Topf etwas mehr als der vorherige ausgewählt werden sollte. Verwenden Sie nach diesem Vorgang etwa sechs Monate lang keinen Top-Dressing. Erwachsene Pflanzen, die den Boden nicht erneuern, werden von März bis September einmal wöchentlich gedüngt. Dazu gemäß den Anweisungen auf der Verpackung herkömmlichen Blumendünger verwenden.

Krankheiten der Palmen

Wenn die Pflege korrekt ist, werden Sie feststellen, dass die Palme gut wächst, riesige grüne Blätter hat und ein frisches Aussehen hat. Однако иногда растение болеет. Если дерево плохо себя чувствует, появляются характерные симптомы, указывающие на то, что с пальмой что-то не так:

  • Кончики листьев сухие или коричневые. Это означает, что воздух, где стоит пальма сухой, а корни недополучают влаги. Уход заключается в обрезке поврежденных кончиков и регулярном поливе и опрыскивании.
  • Комнатная пальма не растет. Der Ort, an dem sie steht, ist roh oder kalt, es gibt nicht genug zu essen. Es ist notwendig, an einem warmen Ort zu füttern und zu stellen.
  • Gelbe Blätter werden bei unzureichender Bewässerung beobachtet. Häufiger gießen
  • Junge Blätter trocknen, wenn direktes Sonnenlicht auf die Handfläche trifft. Sollte pritenit.
  • Rostige Stellen treten auf, wenn der Boden zu feucht wird, hartes Wasser oder ein starker Temperaturabfall vorliegt. Es ist notwendig, die Intensität der Bewässerung zu reduzieren, Wasser zu verwenden und die Temperatur im Raum zu überwachen.
  • Die unteren Blätter trocknen aus. Dies ist normal für Palmen, sie müssen vorsichtig aus dem Stamm geschnitten werden.

Es gibt viele Arten von Palmen, aber was auch immer Sie in Ihrem tropischen Garten wachsen, denken Sie daran, dass es sich um Lebewesen handelt, die eine empfindliche Haltung zu sich selbst einnehmen. Sie auch reagieren auf die psychologische Atmosphäre im Zimmer. Wenn sich die Bäume in einem günstigen Mikroklima entwickeln, viel Aufmerksamkeit und Pflege erfahren, von einem positiven emotionalen Umfeld umgeben sind, beginnen sie schnell zu wachsen und schaffen echte Tropen, die alle Menschen dazu bringen, die Schönheit zu bewundern.

Was sind gute Zuhause-Palmen?

In der Wohnung kann Heimpalme die Hauptdekoration sein. Wie beliebt ist diese Zimmerpflanze?

Palma ist eine elegante Solitärpflanze. Um ein Interieur damit zu dekorieren, ist es nicht notwendig, den gesamten Kindergarten zu bepflanzen. Ein solcher Baum füllt die Leere in der Ecke und wird zu einem vollwertigen Dekor in jedem Raum, auf dem Balkon, im Flur.

Die Pflanze ist nicht an die Wachstumsbedingungen angepasst. Sie müssen die Feinheiten der Botanik nicht verstehen, um eine schöne Indoor-Palme zu züchten.

Eine große Pflanze - mehr Sauerstoff.

Es gibt viele Sorten dieser Pflanze, unter denen Sie die auswählen können, die für bestimmte Wachstumsbedingungen am besten geeignet ist. Dies sind Palmen für warme Räume, mäßig warm und kühl. Wenn die Fläche es erlaubt, können Sie eine Pflanze größer und höher wählen. Wenn nicht, gibt es bescheidenere Arten.

Die Palme eignet sich für den Anbau und die Vermehrung in jeder Klimazone. Auch im Winter muss sie keine besonderen Bedingungen schaffen, nur um vor trockener Luft zu schützen. Es ist schattentolerant, so dass es nicht notwendig ist, einen Topf mit einer Blume direkt am Fenster aufzustellen.

Sorten von Innenpalmen mit Fotos und Namen

Zimmerpflanzen - Palmen sind Bewohner der Tropen, aber sie fühlen sich in gewöhnlichen Wohnungen gut an, wenn sie richtig gepflegt werden. Wir bieten an, die Arten der Innenpalmen kennenzulernen: die Namen und Fotos.

Sie können oft in einer Wohnung oder einem Haus treffen. Es wächst schnell, hat schöne fächerförmige Blätter und anspruchslose Pflege. Brahea liebt sandigen Lehmboden ohne übermäßige Feuchtigkeit.

Eine heimische Pflanze ist ziemlich launisch: Sie wächst lange, es ist gefährlich, sie zu trocknen, übermäßig zu gießen und nicht ausreichend zu beleuchten. Sie wird häufiges Sprühen und befeuchtete Luft benötigen. Aber mit der richtigen Sorgfalt wird Butia den Besitzern seine schicke Schönheit verleihen.

Beleuchtung

Es wird empfohlen, nur einige dekorative Palmen in die Sonne zu stellen. Normalerweise sollten sie von direkten Strahlen entfernt sein. Durch den Lichtüberschuss kann sich der Zustand der Pflanze dramatisch verschlechtern. Dieser Faktor führt auch zu einem raschen Wachstum, was dazu führen kann, dass die Handfläche an einen anderen Ort gebracht werden muss. Im Idealfall sollten Pflanzen diffuses Licht erhalten. Nur wenige Palmen sind schattenresistent. Wenn die Pflanze auf die Straße gebracht wird, müssen Sie einen Ort wählen, an dem sie ständig im Halbschatten liegt. Da die meisten Palmen lichtliebend sind, platzieren Sie sie am besten an den Seiten des Fensters und schützen so die Krone zuverlässig vor direkter Sonneneinstrahlung. Bevor Sie einen Platz für einen Topf auswählen, müssen Sie wissen, auf welche Seite die Fenster zeigen. Es wird nicht empfohlen, Palmen im Süden, Südwesten und Südosten zu platzieren. Diese Empfehlung gilt nicht für die lichtliebendsten Palmen.

Wie man sich selbst wächst

Zu Hause können Sie Palmen nachbauen und reproduzieren. Zierpalmen müssen durch Aussaat von frischen Samen und in einigen Fällen von Nachkommen gezüchtet werden. Zur Keimung beträgt die Temperatur + 25 ... + 35 ° C. Säen Sie sie in Töpfe mit Sägemehl, Moos und Sand. Auf den Boden wird eine Drainageschicht mit Holzkohlepartikeln gelegt. Samen keimen in einer Woche oder mehreren Monaten (es hängt von der Art ab). Eine Transplantation ist vor dem Beginn des aktiven Wachstums im Frühjahr erforderlich. Es ist notwendig, jedes Jahr junge und alle paar Jahre alte Palmen umzuladen. Während dieser Manipulationen sollte vorsichtig mit den Wurzeln umgegangen werden. Der Topf sollte basierend auf der Größe und Form des Rhizoms ausgewählt werden. Wenn die Wurzeln aus dem Boden ragen, sollten Sie einen hohen Topf wählen. Für eine beschleunigte Entwicklung im Frühjahr und Sommer wird die Verwendung von Top-Dressing in Form von organischen Düngemitteln empfohlen.

Die meisten Palmen vertragen den Transplantationsprozess nicht, daher sollte dies schnell und so wenig wie möglich geschehen.

Fazit

In der gemäßigten Klimazone und in den kälteren Regionen des Planeten kommen Palmen praktisch nicht vor. Trotzdem können sie den anpassungsfähigsten Tierarten zugeordnet werden. Sie können sich in Kälte-, Frost- und Staubbeständigkeit unterscheiden, viele sind in der Lage, einem trockenen oder feuchten Klima sowie widrigen Wetterphänomenen zu widerstehen. Diese Pflanzen sind aufgrund ihres ansehnlichen Erscheinungsbildes in der Dekoration beliebt geworden. Dekorative Palme fungiert als Schlüsselelement des Innenraums, gut kombiniert mit anderen Pflanzen. Sie sind in vielen Institutionen und Gärten auf der ganzen Welt zu sehen, auch in Regionen, in denen die kalte Jahreszeit vorherrscht. Das Wachstum in einem Wohngebiet erfordert keine großen Ausgaben und nimmt nicht viel Zeit in Anspruch. Sie müssen lediglich die Grundregeln für die Pflege von Zierpalmen kennen.

Optimale Bedingungen für zu Hause Palmen

Temperatur Eine angenehme Temperatur für eine Pflanze ist 16-22 ° C. Im Winter sollte sie noch niedriger sein: 8-10 ° C. Einige thermophile Arten von Palmen (Kariotismus, Areca, Kokos, Hamedorea, Akantofeniks) bevorzugen Lagerungsbedingungen im Winter bei 14-16 ° C.

Bewässerung. Oft ist es notwendig, eine Blume rechtzeitig zu gießen, ohne dass der Boden austrocknet. Im Winter wird die Bewässerungshäufigkeit auf 2-3 mal pro Woche reduziert, im Sommer - jeden Tag. Wenn sich die Pflanze in einem kühlen Raum mit einer Lufttemperatur von 5 bis 7 ° C befindet, sollte sie nicht öfter als 1,5 bis 2 Mal im Monat gegossen werden, manchmal durch ein Spray ersetzt werden. Damit das Wasser am Topfboden nicht stagniert, ist es notwendig, dort Entwässerung anzulegen. Wasser sollte Wasser verteidigt werden. Nach dem Gießen sollte die oberste Bodenschicht regelmäßig gelockert werden.

Luftfeuchtigkeit sollte um mindestens 40-50% erhöht werden. Trockener Sommer braucht täglich, um die Pflanze mit warmem Wasser zu besprühen, auch um eine Dusche zu arrangieren. Die gleichen Bedingungen sind im Winter gegeben, wenn die Raumluft durch die Zentralheizung zu stark getrocknet ist. Bei unzureichender Luftfeuchtigkeit im Winter ist es nicht erforderlich, die Häufigkeit der Bewässerung zu erhöhen. Dadurch wird das Problem nicht gelöst. Stellen Sie am besten einen Behälter mit Wasser neben den Topf, installieren Sie einen Luftbefeuchter oder hängen Sie Heizkörper mit nassen Handtüchern auf. Blätter zweimal im Monat mit einem feuchten Tuch abwischen.

Beleuchtung. Palme ist schattentolerant, aber das bedeutet nicht, dass sie schattenliebend ist. Sie braucht gutes, diffuses Licht, aber ohne direkte Sonneneinstrahlung. Mit zunehmendem Alter wird es schattentoleranter. Einige Sorten von Palmen, zum Beispiel Neante und Hovey, fühlen sich unter Bedingungen konstanter Halbschatten großartig an.

Unterkunft Die Anlage sollte an einem Ort aufgestellt werden, an dem keine Zugluft und kalte Luft strömt. In der Nähe des Topfes sollte viel Freiraum sein, damit nichts das Wachstum der Blüte behindert. Wenn ein Blumentopf in der Nähe des Fensters steht, ist es besser, ihn mit Lichtvorhängen abzudecken, damit die Strahlen der Mittagssonne nicht eindringen. Es kann nur auf eine Loggia gestellt werden, wenn es isoliert ist. Das Abstellen des Topfes auf dem kalten Boden ist nicht gestattet, da die Wurzeln sehr kälteempfindlich sind.

Galerie: Innenpalmen (25 Fotos)

Bambusarten

Die Führer unter den Innenpalmen sind Bambus. Es gibt viele Arten solcher Pflanzen, mehr als hundert. In der Höhe wachsen sie mindestens einen Meter, die Blätter ähneln in der Regel einem Fächer. Eine solche Palme kann aus einem oder mehreren Stämmen bestehen. Aus der Vielzahl der Arten können einige ausgewählt werden, die für die häusliche Pflege am besten geeignet sind.

Hamedorea ist elegant. Diese Pflanze ist absolut nicht launisch, sie passt auch zu unerfahrenen Floristen. Aktiv wachsend und liebt schattige Plätze. Die Pflege einer Palme ist sehr einfach und unterscheidet sich nicht von der Pflege einer anderen Innenblume, die wie eine Palme aussieht. Auf den grünen Blättern stehen gelbe Blüten mit einem angenehmen Aroma.

Hamedorea einfarbig. Diese Ansicht ist ebenso unprätentiös wie die vorherige. Sie liebt den Schatten sehr und sieht aus wie eine elegante Hamedorea, die nur ein wenig anders blättert. In einfarbigen Hamedorei sind sie länger und dünner.

Hamedorea ist hoch. Die größte Bambuspalme, die bis zu 5 m hoch wird, hat sehr lange und dicke Zweige mit eleganten schmalen Blättern. Es kann multilateral sein.

Hamedorei Ernest-August. Die niedrigste Palme von ganz Bambus, aber sehr schön. Die breiten, glänzenden Blätter haben kleine orangefarbene Blüten. Sehr beliebte Form für den Innenanbau, anspruchslos in der Pflege.

Es ist wichtig zu wissen, dass in einem trockenen Raum tropische Bambuspalmen langsam trocknen und reichliches Gießen zur Verrottung des Wurzelsystems führt. Daher muss Sorgfalt angebracht sein.

Sagopalmen

Erfahrene Züchter kennen sie als Tsikasy. Sie haben ein sehr interessantes Äußeres. Die Stämme sind mit Schuppen bedeckt, und oben sind Trauben von langen grünen Blättern. Es gibt mehr als 15 Sorten solcher Zimmerblumen, Palmen, aber nur 4 davon eignen sich für den Anbau zu Hause.

Zikas sinkt. Er rief auch "abgewiesen". Dies ist die beliebteste Form mit einer Smaragdkrone und einem Stamm bis zu einem halben Meter.

Zusammengerollt. Es trägt einen anderen Namen - Schnecke. Die Blätter sind gefiedert, die Stängel können bis zu 2 m hoch werden. Die Blattform ähnelt stark der Feder einer Taube.

Zicas Siamese. Es ist interessant, weiße und blaue Tönung seiner Blätter.

Rumpha Eine Besonderheit dieses Baumes ist eine sehr schöne smaragdgrüne Blattfarbe.

Für den Blumenzüchter ist es wichtig zu wissen, dass, wenn er Flecken auf seiner Sagopalme entdeckt, dies ein Zeichen dafür ist, dass die Pflanze unter Temperaturschwankungen oder Düngemittelmangel leidet.

Fan-Kopien

Es gibt viele Arten von Fächerpalmen, und alle sehen aus wie ein Merkmal - die Form der Blätter. Das Blatt ähnelt einer Platte, die in eine große Anzahl von Teilen geschnitten ist, die Strahlen ähneln. Am beliebtesten sind die fünf Sorten, die zu Hause angebaut werden können.

Liviston. Diese Palme bevorzugt hohe Luftfeuchtigkeit und regelmäßiges Gießen. Darüber hinaus wird empfohlen, mit warmem Wasser zu gießen. Liviston toleriert keine Dürre. Die Pflanze kann im Eigenanbau eine Höhe von 2 m erreichen. Im Jahr bildeten sich zwei Stängel mit Blättern. Reife im Alter von 5 Jahren. Es sieht einfach toll aus.

Washingtonia Keine launische Pflanze, die viel Sonnenlicht und frische Luft mag. Er fühlt sich in einem mäßig trockenen Raum wohl, aber es ist besser, eine Palme regelmäßig mit Wasser zu besprühen. Die Transplantation wird nicht sehr gut übertragen, daher müssen Sie vorsichtig damit umgehen.

Trachycarpus Diese Art ist resistent gegen Kälte, mag regelmäßiges und reichliches Gießen sowie Freilandbewässerung. Die Fortpflanzung erfolgt durch Samen. Palma wächst gut in drainierten Böden. Repot es nur, wenn die Wurzeln den gesamten Blumentopf füllen.

Hamerops. Dieser Typ ist einfach perfekt für den Eigenanbau. Eine angenehme Temperatur dafür ist + 22- + 25 Grad, aber der Raum sollte unabhängig von der Jahreszeit regelmäßig belüftet werden. Er gießt gerne mit destilliertem Wasser, Mineraldünger und guter Beleuchtung.

Sabal Eine seltene Art, die nicht einfach zu kaufen ist. Diese Palme mit Fächerblättern ist unglaublich schön, aber gleichzeitig sehr launisch. Wenn Sie es mit Wasser übertreiben oder nicht genug, um den Boden zu füttern, trocknet die Pflanze sehr schnell und wird krank.

Übrigens sollten Palmen beim Gießen von Räumen Wasser von der Palette ablassen, um ein Verrotten der Wurzeln zu vermeiden.

Einige Tipps für die Baumpflege zu Hause

In dem Raum, in dem die Palme wächst, müssen Sie das Fenster mit Tüll vorhängen. Er wird das Sonnenlicht streuen und die direkten Sonnenstrahlen werden die Pflanze nicht verbrennen.

  • Alle Palmen vertragen keine Zugluft, besonders in der kalten Jahreszeit. Daher sollte dies beim Lüften eines Raumes berücksichtigt werden.
  • Lassen Sie die Erde nicht stark trocknen.
  • Wenn die Raumfeuchtigkeit zu niedrig ist, sollte die Pflanze regelmäßig besprüht werden.
  • Für ein aktives Wachstum benötigt der Baum eine gute Drainage und Kompostboden, und der Topf, in den die Pflanze gepflanzt wird, muss hoch sein.
  • Die Transplantation erfolgt ausschließlich im Frühjahr. Eine junge Pflanze muss nicht öfter als einmal im Jahr verpflanzt werden, eine erwachsene - bis zu dreimal im Jahr, und die alte muss überhaupt nicht verpflanzt werden.
  • Für einen warmen Raum ist es vorzuziehen, eine Dattelpalme für einen kalten Ventilator zu wählen.

Pin
Send
Share
Send
Send