Topfblumen und Pflanzen

Pflanzen und Pflegen eines Whiskys: aus Samen wachsen

Pin
Send
Share
Send
Send


Viele Gärtner sind besorgt darüber, wie wachsen viscaria aus samen selbst. Wir werden darüber in diesem Artikel sprechen!

Viskaria (andere Namen: Dawn, Litnis, Adonis, Teer, Seife, Tatarseife) ist eine Gartenpflanze aus der Familie der Nelken. Die Vermehrung erfolgt durch Stecklinge oder Samen, aber oft bevorzugen Pflanzenzüchter die zweite Option. Eine kurze Beschreibung dieser unprätentiösen und frostbeständigen Farben finden Sie in der folgenden Tabelle:

Wie verwende ich Viskarya zur Dekoration von Gartengrundstücken?

Niedrig wachsende Whiskysorten werden oft in Töpfen angebaut.

Pflanzen von mittlerer Höhe werden im Garten gepflanzt: in Gruppenpflanzungen (Litnis wird mit Wiesenfrüchten kombiniert - Glocken und Gypsophilen), in der Nähe der Grenzen und in Blumenbeeten (Mixborders und Rabatki). Sie werden auch von Landschaftsarchitekten als Element von Steingärten und Bergbahnen verwendet.

Hohe Pflanzen eignen sich hervorragend zur Dekoration von Zäunen und Wänden.

Das Schneiden von Lithografien wird nicht empfohlen: Zuhause in einer Vase kostet es normalerweise nicht lange.

Wie baut man zu Hause einen Whisky an? Schauen wir uns die Punkte an.

Wachsende Sprossen im Gewächshaus

Die zweite Methode zur Kultivierung von Flechten - Sprossen. Viscary Samen für Sämlinge werden im zeitigen Frühjahr in einem Gewächshaus (immer auf lockerem Boden) ausgesät. Bis Ende Mai sind die ausgewachsenen Sämlinge voll gestärkt und es bilden sich gute Wurzeln - dann werden sie in den Boden verpflanzt.

Wenn Sie kein Gewächshaus haben, können die Sämlinge in Kisten und Blumentöpfen ausgesät werden, die dann etwa drei Wochen lang in einem kühlen Raum gelagert werden. Dann können die Setzlinge in einem Raum mit einer normalen Temperatur von 18 - 20 Grad gehalten werden, in dem die Pflanzen wachsen und reifen. Danach werden die Sämlinge auf dem offenen Boden gepflanzt.

Herbstsaat

Die dritte Pflanzvariante betrifft die frostbeständigsten Sorten von Viscaria. In milden Klimazonen kann es im Herbst gepflanzt werden. In diesem Fall wird empfohlen, gleichzeitig mit anderen Blumen einen Whisky auf die Blumenbeete zu pflanzen. Wählen Sie einen gut beleuchteten Bereich, dann sehen Sie die ersten Triebe im Frühjahr und die Pflanze wird im nächsten Sommer blühen.

Bei der Landung ist es wichtig zu wissen:

1. Lychnisasamen sind sehr klein (ungefähr 5000 Stück in einem Gramm). Wenn Sie hundert Pflanzen brauchen, brauchen Sie nur sehr wenige Samen - nur 0,1 g.

2. Um die besten Whisky-Nester zu säen, drei bis vier Samen. Der Abstand zwischen den Nestern - 20 - 25 cm.

3. Bei der Saatgutvermehrung beginnt die Blüte der Fichte im zweiten Jahr.

4. Viscariasamen keimen ungefähr zwei Wochen nach der Aussaat.

5. Die Blüte beginnt im Juli und dauert normalerweise bis Ende August - Anfang September.

Wie pflege ich eine Viskariya?

Obwohl der Whisky eine unscheinbare Pflanze ist, die gegen Schädlinge und verschiedene Krankheiten resistent ist, bedarf er noch einiger Pflege.

Im Sommer schadet Viscaria nicht dem mäßigen Gießen (besonders wenn es lange nicht geregnet hat) und dem Düngen mit verschiedenen Mineraldüngern. Sie müssen auch regelmäßig verwelkte Blüten entfernen - dies trägt dazu bei, die Blütezeit von lihnnis zu verlängern. Die Unkrautentfernung erfolgt als Unkrautentfernung. Es wird auch empfohlen, Löwenzahn und andere Blumen und Kräuter mit langen Wurzeln in der Nähe vollständig auszugraben.

Im Herbst wird der oberirdische Teil der Viscaria in der Regel fast bis zur Wurzel geschnitten, wobei etwa 5 cm des Stiels verbleiben. Auch im Herbst kann Mineral-Dressing hergestellt werden.

Da die Viskariya frostbeständig ist, braucht sie keinen Schutz für den Winter. Es gibt jedoch Ausnahmen: Wenn Ihr Standort nicht mit Schnee bedeckt ist, ist die Pflanze besser zu bedecken.

Anlagenbeschreibung

Viskaria ist eine einjährige oder mehrjährige Pflanze der Nelkenfamilie. Es hat viele Namen, die bekanntesten sind Litnis, Dawn, Tar, Adonis. Es ist weit verbreitet in der Landschaftsgestaltung für die Dekoration von Grenzen, Balkonen, Pflanzen in artenreichen Beeten, Steingärten.

Je nach Sorte kann der Stängel kurz oder hoch sein, die Höhe des Busches variiert zwischen 30 und 100 cm. Die Stängel haben ausgeprägte Scham und Klebrigkeit.

Die Blüte kann bis zu mehreren Monaten dauern. Die Blüten sind klein und je nach Sorte in den verschiedensten Nuancen bemalt.

Besonders beliebte Sorten mit blauen, blauen und weißen Blütenblättern. Knospen haben kein Aroma, verursachen selten Allergien. Die Pflanze wächst sehr schnell, anspruchslos in der Pflege und beginnt innerhalb von 30-35 Tagen nach der Aussaat zu blühen.

Arten und Sorten

Als Zierpflanze ist die Morgendämmerung meistens gewachsen, ledrig und lichnisverwandt. Die beliebtesten Sorten in Russland:

  • Urlaub Die untermaßige Pflanze erreicht eine Höhe von bis zu 25 cm und ist als Bordsteinkultur gewachsen, besonders dekorativ, wenn sie im Vordergrund gepflanzt wird. Die Blütezeit beträgt 1 Monat ab dem Zeitpunkt der Bepflanzung. Frostbeständigkeit durchschnittlich
  • Blauer Engel Die Blüten sind in einem satten blau-blauen Farbton gemalt. Es wird nur einjährig angebaut. Die Blüte erfolgt 40-50 Tage nach der Aussaat.
  • Rumba Kräuterpflanze bis 50 cm Wuchs als einjährige Kultur. Durchbrochene Blumen können in blau, lila oder weißer Farbe gemalt werden,
  • Campion. Die Pflanze ist eine hohe Staude, die Strauchhöhe kann 1 m erreichen, die Blüten werden bis zu 7 cm im Durchmesser, rot oder weiß gestrichen. Diese Knospen werden erst im zweiten Jahr ab dem Zeitpunkt der Aussaat gebildet, können an einer Stelle bequem bis zu 6 Jahre wachsen.

Im Handel ist die Pflanze meist unter dem Namen Lychnis zu finden, etwa 50 Sorten dieser Art sind bekannt. Die Blume ist besonders beliebt in europäischen Ländern, dem westlichen Teil Russlands. Einige Arten wachsen in freier Wildbahn in Westsibirien, Altai.

Site-Auswahl

Viskaria ist eine anspruchslose Pflanze für den Boden und die klimatischen Bedingungen. Für die Bepflanzung wählen Sie am besten einen gut beleuchteten Bereich mit variablem Schatten am Nachmittag. Oft wird eine Blume entlang von Zäunen unter dem Dach großer Bäume gepflanzt.

Die Pflanze bevorzugt lockere und gut belüftete Substrate, die reich an organischen Stoffen sind. Auf relativ armen Böden kann jedoch leicht eine reichliche Blüte erzielt werden. Für den Anbau wird ein Boden mit neutraler oder leicht alkalischer Reaktion empfohlen.

Die Morgendämmerung bevorzugt gut befeuchtete Gebiete, aber stehendes Wasser kann sich nachteilig auf die Wurzeln der Pflanze auswirken.

Vor dem Pflanzen ist es wünschenswert, ein Drainagesystem einzurichten und dem Untergrund groben Sand zuzusetzen, um die Durchlässigkeit des Bodens zu verbessern. Es ist nicht erforderlich, einen Whisky in der Nähe von Wasser und in der Nähe von Oberflächengewässern anzupflanzen.

Landedaten

Samen haben eine sehr hohe Frostbeständigkeit, halten plötzlichen Temperaturschwankungen und Nachtfrösten ruhig stand. Das Anpflanzen von Viscaria im Freiland erfolgt üblicherweise im zeitigen Frühjahr unmittelbar nach der Schneeschmelze.

In den südlichen Regionen ist die Aussaat Ende April zulässig, in den nördlichen Regionen ist es wünschenswert, bis zur ersten Maiwoche zu warten.

Außerdem wird der Teer im Herbst vor dem Einsetzen des ersten Frostes gepflanzt. Diese Methode ermöglicht es Ihnen, den Beginn der Blüte in der nächsten Saison zu beschleunigen. Die Samen unter einer Schneeschicht erfahren eine natürliche Schichtung. Die optimale Landezeit ist die zweite Septemberhälfte oder Anfang Oktober.

Landung vorbereiten

Um Pflanzengesundheit und reichliche Blüte zu erzielen, muss der Standort vor dem Pflanzen vorbereitet werden. Die Hauptarbeitsschritte:

  1. Graben Sie die Landestelle in die Tiefe des Spatenbajonetts, entfernen Sie Pflanzenreste und Steine.
  2. Fügen Sie großen Flusssand hinzu, um die Belüftung und Durchlässigkeit des Bodens zu verbessern. Die optimale Menge beträgt 5 kg pro Quadratmeter.
  3. Als Top-Dressing für den Boden empfiehlt es sich, organische Stoffe wie Kompost oder Humus in einer Menge von 3 kg / m 2 zu verwenden.
  4. Unabhängig vom Zeitpunkt der Aussaat ist es ratsam, vor der Aussaat viel Wasser mit warmem Wasser und einigen Kristallen Kaliumpermanganat zu gießen.

Das Pflanzgut ist sehr klein, daher ist es schwierig, es vor der Aussaat zu handhaben. Die Verarbeitung erfolgt nur mit der Federpflanzmethode. Zu diesem Zweck werden die Samen 20 bis 30 Minuten lang in einer 1% igen Kaliumpermanganatlösung eingeweicht und anschließend vollständig für die Kultivierung vorbereitet.

Wenn Sie in Regionen mit kaltem Sommer im Morgengrauen Samen einpflanzen, bevor Sie sie einpflanzen, ist es wünschenswert, 1-2 Tage lang zu schichten und sie beispielsweise im Kühlschrank zu lassen.

Aussaat im Freiland

Die Technologie des Pflanzens von Viscaria unterscheidet sich nicht von der Frühlings- und Herbstkultur. Algorithmus zur Aussaat von Saatgut im Freiland:

  1. Im vorbereiteten Bereich die Brunnen bis zu einer Tiefe von 0,5 cm vertiefen und reichlich mit Wasser wässern.
  2. Verschachtelte Methode für Landungsausgaben. Zu diesem Zweck legen Sie 3-5 Samen in jede Vertiefung. Der optimale Pflanzenabstand für kurzwachsende Sorten beträgt 15 cm, für große 30 cm.
  3. Die Brunnen sind mit einer Schicht fruchtbarer Erde bedeckt, die mit warmem Wasser bewässert wird. Die Oberflächenbodenschicht wird vorzugsweise mit einer Torfschicht von bis zu 5 cm gemulcht.

Je nach Klimabedingungen und Sorte erscheinen die ersten Triebe nach 10-15 Tagen. Massenblüte wird normalerweise in 30-35 Tagen beobachtet, kann fast die gesamte Saison dauern. Einige Arten von Viscaria können erst im zweiten Jahr nach dem Pflanzen blühen.

Außerdem wird Litnis häufig in Gewächshäusern oder Containern gepflanzt. Der Prozess des Pflanzens und des Timings ist nicht anders, es ist nur wichtig, ein geeignetes Substrat auszuwählen und das Dressing korrekt durchzuführen.

Pflegeeigenschaften

Viskaris - unprätentiöse Pflanze, auch für unerfahrene Gärtner geeignet. Beim Wachsen dieser Blume sollten einige einfache Regeln für die Pflege beachtet werden:

  • Bewässerung sollte moderat sein, es sollte nicht erlaubt sein zu trocknen und Staunässe zu verursachen. Der optimale Modus - 1-2 mal pro Woche, während der Dürre können Sie die Intensität der Bewässerung erhöhen,
  • Während der ganzen Saison ist es wichtig, den Boden und das Unkraut zu lockern. Dies ermöglicht es Ihnen, die notwendige Leichtigkeit und Belüftung des Bodens zu erreichen, um die Ausbreitung von Unkräutern im Blumenbeet zu vermeiden.
  • die fütterung erfolgt 2 mal. Zunächst müssen die Dünger 14 Tage nach Erscheinen der ersten Triebe ausgebracht werden, dazu empfiehlt es sich, je 10 Liter eine Mischung aus Harnstoff (Ammoniumnitrat), Superphosphat und Kaliumsulfat 10 g aufzutragen. Die zweite Fütterung erfolgt zu Beginn der Blüte. Es ist am besten, komplexe mineralische Zusammensetzungen für Zierpflanzen zu verwenden,
  • Während der Blüte des Whiskys sollten Sie die blühenden Knospen abschneiden, sobald sie erscheinen. Dies fördert die Bildung neuer Blüten und deren Farbsättigung.

Wenn mehrjährige Arten im Morgengrauen wachsen, bereiten Sie sich auf den Winter vor. Dazu sollten Sie nach der Blüte den Stiel abschneiden und dabei 10-15 cm über dem Boden belassen. Danach die Landung mit Agrofaser, Fichte oder Vlies abdecken. In den nördlichen Regionen können Sie den Boden zusätzlich mit einer 5 cm dicken trockenen Torfschicht mulchen.

Krankheiten und Schädlinge

Viskaria ist sehr resistent gegen Schädlinge und Krankheiten. Unter den Schadinsekten stellen der Blattwurm, die Blattlaus und die Spinnmilbe die größte Gefahr dar. Zur Vorbeugung können Sie traditionelle Verarbeitungsmethoden anwenden (Sprühen von Zwiebelschalen, Aufgießen von Holzasche).

Bei Anzeichen einer Infektion müssen Sie Chemikalien verwenden, z. B. Actellic, Aktara, Intavir, Spark.

Krankheiten sind sehr selten, häufiger betreffen Krankheiten mehrjährige Arten von Viszaria. Dies ist normalerweise eine Pilzinfektion, die sich entwickelt, wenn die Pflanze in Feuchtgebieten oder überfeuchten Gebieten gepflanzt wird. Mehltau und Wurzelfäule sind gefährlich für die Blume.

Um Krankheiten zu vermeiden, müssen Sie den Zustand des Bodens überwachen und regelmäßig dünner pflanzen. Chemische Fungizide werden zur Bekämpfung eines Pilzes eingesetzt: Bordeaux Liquid, Horus, Topaz, Skor. Die Verarbeitung sollte zweimal im Abstand von 14 Tagen erfolgen.

Viskariya - eine dekorative und sehr unprätentiöse Pflanze. Es ist bekannt für aktives Wachstum, lange Blüte. Geeignet für Gruppenpflanzungen, Blumenbeete, Steingärten und Balkone. Die Blume benötigt nur minimale Pflege, hält starken Frösten stand und wird selten krank.

Beliebte Arten

Es gibt über 400 Sorten gezüchteter Viscaria. Betrachten Sie nur die beliebtesten.

  • "Urlaub". Diese Note wird durch eine Methode einer Reihe verschiedener Farbskalen einer Viskariya erzeugt. Während der Blüte können Sie blaue, rosa, grüne, lila und purpurrote Blüten finden. Ihre Höhe erreicht 25 cm, was es ermöglicht, schöne Sträuße zu schaffen. Auf Gartengrundstücken sieht es aus wie ein richtiger Urlaubsteppich. Daher ist diese Sorte besonders bei Gärtnern beliebt.
  • "Pink Angel". Die Pflanze ist klein und im Gegensatz zu den anderen thermophil. Blumen fühlen sich nicht nur im Freien, sondern auch in Töpfen und Balkonkästen gut an.
  • Auge "Rumba". Dies ist eine einjährige krautige Pflanze, die sich durch eine längere Blütezeit auszeichnet. Eine Vielzahl von Farben Blütenblätter bis zum Frost gehalten. Weit verbreitet für die Dekoration von Gärten.
  • Lychnis viscaria "Nymphe". Diese mehrjährige Pflanze ist sehr groß. Der Strauch verträgt Winterfröste ohne zusätzlichen Schutz. Die Blüten haben eine weiche blaue Farbe.

Empfindliche Viszaria: Eigenschaften

Unique Viscaria bietet eine Vielzahl von Sorten. In der Regel haben die meisten von ihnen zarte Schattierungen und zerbrechliche kleine Blüten. Es sieht sehr ungewöhnlich auf der Stelle des viskariy eines Schattens einer Seewelle aus, besonders neben den Farben eines kontrastierenden Schattens.

Eigenschaften umfassen die folgenden:

  • Es gibt sowohl einjährige als auch mehrjährige Sorten.
  • die Pflanze ist ein Mitglied der Nelkenfamilie,
  • der Stiel ist gerade und kann sich in der Höhe von 20 bis 100 cm dehnen,
  • blaue, blaue, weiße und lila Farbtöne sind häufiger als andere,
  • Viskaria beginnt im April zu blühen und endet Ende Juli.
  • Niedrig wachsende Sorten können in Töpfen angebaut werden.

Viskaria wird für seine hohe Leistung geschätzt. So ist es in kurzer Zeit möglich, mit seinen Stielen und hellen Knospen einen großen Teil der Hausgärten zu bedecken. Aus dem gleichen Grund lieben sie es, auf den Balkonen zu wachsen, um einen blühenden Garten direkt in der Wohnung zu organisieren.

Es ist wichtig! Viskaria verträgt sich gut mit anderen Blütenpflanzen. Es wird harmonisch im gleichen Blumengarten mit Glocken oder Gypsophilie aussehen. Sie können auch mehrere Whiskysorten gleichzeitig anpflanzen und die einjährigen Blüten mit Stauden ergänzen.

Blaue Viszaria sieht gut neben der Sprayrose aus

Wann kann man eine Pflanze pflanzen

Erfahrene Gärtner vergeben 3 Zeiträume für die Aussaat von Whisky. Es ist unmöglich zu sagen, welches besser ist: In all diesen Daten ist in den meisten Regionen Russlands die Temperatur angemessen.

Jeder Gärtner stellt für sich den optimalen Zeitpunkt zum Pflanzen ein. Alle von ihnen sind in der folgenden Tabelle aufgeführt.

Tabelle 1. Zeitpunkt der Whiskylandung

Es gibt zwei Möglichkeiten, diese Pflanze zu züchten - Schneiden und Samenpflanzung. Viele Gärtner wählen die zweite Option. Wir werden auf diese beliebte Methode näher eingehen.

Im Blumenladen werden viele verschiedene Whiskysorten angeboten

Stufe 1 Saatgutvorbereitung

Samen bedürfen keiner ernsthaften Behandlung: Sie müssen einer einfachen Schichtung unterzogen werden. Der Algorithmus lautet wie folgt:

  1. Die Samen in einer weichen rosa Kaliumpermanganatlösung einweichen.
  2. 2-3 Stunden in Flüssigkeit aufbewahren.
  3. An einem trockenen, belüfteten Ort gründlich trocknen.

Trockene Samen müssen aushärten. Dazu werden sie in eine Schachtel gelegt und für 10-12 Stunden in die "Gemüse" -Schachtel des Kühlschranks gestellt.

Es ist wichtig! Das Aushärten ist nur für das Frühlingspflanzen relevant. Bei der Aussaat "vor dem Winter" ist kein Verfahren erforderlich.

Kleine Samen in die Furchen pflanzen

Stufe 2 Einen Ort auswählen

Die meisten Arten von Viscaria sind lichtbedürftig, daher wird ein gut beleuchteter Platz zum Anpflanzen ausgewählt. Es sollte so offen wie möglich sein, ohne verzweigte Bäume in der Nähe.

Es ist wichtig! Wenn keine anderen Optionen verfügbar sind, können Sie einen schattigeren Bereich für die Viscaria auswählen. Das Grün ist jedoch nicht voluminös genug und die Blüten werden stumpf und klein.

An einem beleuchteten Ort dehnen sich die Blüten stark aus.

Stufe 3 Bodenvorbereitung

Es gibt mehr Anforderungen an den Boden als an den Standort der Blume. Aber sie sind alle leicht zu machen:

  1. Der Boden sollte locker sein, damit die Wurzeln genügend Sauerstoff und Feuchtigkeit für eine ordnungsgemäße Entwicklung erhalten. Sie können den Boden mit Sand oder Holzspänen abtropfen lassen.
  2. Die Säure kann neutral oder niedrig sein. Im Boden mit hohem Säuregehalt wird Asche oder Kalk hinzugefügt, um ihn zu stabilisieren.
  3. Landeplatz sorgfältig ausgraben. Gleichzeitig ist es möglich, organische Düngemittel in Form von verrottetem Gras oder Gülle mit einer geringen Konzentration zuzusetzen.

Das ausgegrabene und gefütterte Land wird sanft mit einem Rechen geebnet, um das Säen des Whiskys zu erleichtern.

Zarte Blüten von Whisky

4 Bühne. Säen

Auf dem vorbereiteten Beet müssen flache Nester für die Samen gemacht werden. Am besten platzieren Sie die Viskaria in quadratisch verschachtelter Form in der Fläche. Das heißt, der Abstand zwischen den Reihen und Büschen sollte ungefähr gleich sein.

Der Abstand zwischen den Büschen hängt von der Art der Pflanze ab:

  • Untermaß - quadratisch 15 x 15 cm,
  • groß - quadratisch 30 x 30 cm.

Bis zu 4 Samen sollten in jede Vertiefung gegeben werden. Die oberen Nester sind mit Torf oder vorbereitetem Land mit einer kleinen Menge Humus bedeckt. Первые ростки должны появиться уже через 15 дней, а интенсивное цветение происходит примерно через 1,5 месяца.

Схема квадратно-гнездовой посадки

Посев семян вискарии «под зиму»

Подзимнее засеивание могут позволить себе только опытные садоводы, так как процедура требует определенных навыков. Es ist sehr wichtig, ein geeignetes Umfeld zu schaffen. Pflanzen sollten nicht unter der Kälte leiden oder im Boden gefrieren, während sie sich noch im Samenzustand befinden. Die wichtigste Regel für das Pflanzen im Herbst ist, dass die Pflanze zwischen anderen reifen Blüten gepflanzt wird. So werden die Samen von Viscaria durch das starke Wurzelsystem der Nachbarn vor Frost geschützt. Mit dem richtigen Ansatz werden die ersten Sprossen mit der Ankunft des Frühlings erscheinen.

Es ist wichtig! Einige Arten von Viscaria sind in der Lage, sich an das Winterklima anzupassen und Frost ruhig zu ertragen. Solche Merkmale müssen auf der Packung mit Saatgut angegeben werden. Wenn Sie podzimnyaya Landung planen, müssen Sie diese Sorten wählen.

Wachsende Whiskysämlinge

Die Vorbereitung für die Sämlingsmethode erfolgt genauso wie im vorherigen Fall. Die Samen werden auf die gleiche Weise geschichtet und der Boden wird gedüngt. Der einzige Unterschied besteht darin, dass die Samen im Boden in flachen Kisten (Behältern) oder Töpfen ausgesät werden. Der Impfalgorithmus ist in der folgenden Tabelle dargestellt.

Tabelle 2. Einpflanzen von Viscaria in Pflanzgefäße.

Decken Sie die Erde in Kisten

Die Samen von Whisky aussäen

Schaffen Sie Gewächshausbedingungen

Verfolgen Sie die Temperatur und Häufigkeit der Bewässerung

Das Auftreten der ersten Blätter an Sämlingen

Erwachsene Setzlinge können mit Beginn der Maiferien auf die Freifläche verbracht werden. Das Wurzelsystem einer jungen Viscaria ist sehr sanft, deshalb müssen Sie vorsichtig damit umgehen. Pflanzen werden zusammen mit einem Erdklumpen extrahiert und analog zur Samenpflanzung auf den Boden übertragen: nach der Methode der Quadratverschachtelung. Nach der Transplantation wird der Boden um die Pflanze herum verdichtet und bewässert.

Wachsende Sämlinge in einzelnen Tassen

Wachsende Sämlinge im Gewächshaus

Eine weitere Option für den Anbau von Setzlingen ohne Verwendung von Töpfen und Schubladen. Es ist möglich, mit der Aussaat im Gewächshaus zu beginnen, wenn der Boden bereits warm genug ist. Meist beginnt zu dieser Zeit die Sonne bereits aktiv zu scheinen. Viskaria wächst sehr gut unter einem Gewächshaus mit guter Umgebungsbeleuchtung.

Es ist wichtig! Liegt die Außentemperatur unter Null, kann Viskaria auch im Gewächshaus nicht gesät werden. In diesem Fall haben die Samen keine Zeit zu klettern und zu sterben.

Mehrfarbiger Viscaria-Busch

Es ist wichtig, die Kultivierungsregeln einzuhalten.

Es gibt einige wichtige Dinge, die ein Gärtner lernen muss, bevor er einen Whisky pflanzt. Zum Beispiel:

  1. Sonnenblumenkerne sind Miniatur. Tausend Samen wiegen nur 1 Gramm. Um auf einem Grundstück von 100 Blumen zu pflanzen, genügen 0,1 g Pflanzenmaterial.
  2. In ein Nest nicht mehr als 3-4 Samen legen. Zumindest von einem, der garantiert einen starken Spross bekommt.
  3. Mehrjährige Teerblüte erst im zweiten Jahr nach dem Pflanzen.
  4. Viskaria kann versuchen, auf Lehmboden zu wachsen, aber der Prozess wird sehr schwierig sein. Solch ein Land trocknet schnell und wird mit Rissen bedeckt und verwandelt sich während des Gießens in einen dichten Klumpen und lässt kein Wasser zu den Wurzeln. Um einen solchen Boden zu erleichtern, wird er mit Flusssand gemischt und erst dann mit Blumen bepflanzt.

Mehrjährige Sorten werden am besten alle 3 Jahre umgepflanzt, da die Blüten von Viscaria zum Schrumpfen neigen. Die Sorte Lychnis kann innerhalb von 5 Jahren ihre Blütefähigkeit verlieren.

Verpflanzte Blumenkultur Ende August. Um dies zu tun, graben Sie die Pflanze, ihr Rhizom wird in 2-3 Teile geteilt und in neue Vertiefungen gepflanzt.

Weiße Viscaria-Blüten

Viskaria: allgemeine Informationen

Viskaria ist eine schöne und erstaunliche Blume, in dessen Möglichkeiten sich jeder Datscha-Territorium in einen wunderschönen Blumengarten verwandeln lässt.

Volksnamen dieser Blume - Adonis oder Teer.

Viskaria gehört zur Familie der Gewürznelken, dies zeigt sich an seinem Aussehen.

Diese Blume pflanzt sich auf zwei Arten fort:

  • pfropfen,
  • wächst aus Samen.

Gärtner ziehen es vor, auf die zweite Option zurückzugreifen. Dies liegt an der Tatsache, dass es einfach ist, einen Whisky aus Samen anzubauen und selbst ein Anfänger kann.

Diese Pflanze hat viele Sorten. (zum Beispiel, viskariya Urlaub). Mit diesen Sorten können Sie Blumen dieser Art auswählen, die:

  • mehrjährig oder jährlich sein
  • unterscheiden sich in der Zeit und Blütenfarbe.

Meist sind diese Blüten blau, blau oder weiß. Auf dem Markt werden sie am häufigsten verkauft.

Die Blütezeit dieser Pflanze beginnt im April und endet im Juli. Stiel erreicht eine Höhe von 25-100 cm.

Viskaria zum Dekorieren

Ein Merkmal der Viscaria ist, dass sie in kurzer Zeit einen großen Teil des Hinterhofs mit üppigem Grün und Knospen bewachsen kann. Aufgrund dieser Funktion wird Viskaria häufig zum Dekorieren von Hausgärten, Balkonen usw. verwendet.

Im Gegensatz zu anderen Gartenpflanzen können diese schönen Blumen auch in Töpfen nicht weniger erfolgreich wachsen, sondern nur, wenn sie mit Samen einer großen Sorte bepflanzt werden.

Viskaria kann höher wachsenMit einer Größe von weniger als 50 cm eignet es sich eher für das Gartengrundstück als für den Anbau zu Hause, da es in einem Topf eng wird.

Es wird ein Fehler sein, nur eine Art auf dem Territorium eines Ferienhauses anzupflanzen. Aber auch hier zeigt der Viskariya seinen „leichten Charakter“: Er widerspricht nicht nur anderen Pflanzenarten und -typen, sondern fügt sich harmonisch in die Gesamtkomposition ein. Beispielsweise fügen viele Gärtner der Kombination mit den Viscaria Gypsophila oder Glocken hinzu.

Wachsender Whisky auf dem offenen Gebiet

Die Samen dieser Pflanze im Freiland zu pflanzen ist am besten, wenn sich die Temperaturindikatoren nachts stabilisieren.

Bevor Sie anfangen zu pflanzenDie Samen müssen zuerst in eine Lösung aus Kaliumpermanganat gelegt und 2,5 bis 3 Stunden lang eingeweicht und dann getrocknet werden.

Vernachlässigen Sie nicht die Vorauswahl des Landeplatzes.

Für Viscaria sind die folgenden Bedingungen am günstigsten:

  • liebt viel Licht
  • hohe Luftfeuchtigkeit
  • Leichtigkeit des Bodens.

In dieser Hinsicht müssen Sie für die Pflanze einen offenen Raum wählen, in dem die Sonnenstrahlen fallen und mehr Feuchtigkeit erhalten.

All dies sind sehr wichtige Komponenten für das beste Wachstum dieser Blüten..

In Böden hat Viscaria keine besondere Präferenz, aber wie viele andere Pflanzen liebt diese Pflanze die Fruchtbarkeit. Leichter Boden und vorbereitete Drainage bieten die Möglichkeit, sein Wachstum viel schneller zu aktivieren.

In Gewächshäusern wachsen

Wenn das Saatgut in einem Gewächshaus angebaut werden soll, ist der optimale Zeitpunkt für die Aussaat im zeitigen Frühjahr, wenn keine stabilen Temperaturen herrschen. Bei niedrigen Temperaturen sterben die Blüten einfach ab.

Ein Gewächshaus wird nur zum Brüten von Setzlingen benötigt. Danach können die Blumen einfach in offenen Boden gepflanzt werden. Hier müssen Sie jedoch einige Merkmale berücksichtigen. Zum Beispiel vor der Aussaatsollte der Boden in den Gewächshäusern locker sein.

Eine Blumentransplantation ist nur im Mai möglich. Zu diesem Zeitpunkt sind die Wurzeln bereits im Boden verankert, und die Blume selbst wird genug Kraft gewinnen.

Stehen dem Gärtner keine Gewächshäuser zur Verfügung, eignen sich hierfür einfache Schubladen oder Töpfe. Und sie können problemlos im Haus oder Keller installiert werden. In diesem Fall ist die Vorgehensweise nahezu identisch.

In Töpfen mit loser Erde die Samen des Whiskys legen und auf das Auftauchen der ersten Triebe warten.

Nach den ersten Trieben wird der Behälter mit ihnen in einen gut belüfteten Raum mit einer Temperatur von etwa 15 bis 18 Grad geschickt.

Mit Beginn des Monats Mai, in den ersten Tagen, wird es möglich sein, dass der Whisky mit diesem Land ohne Furcht sicher in offenen Boden umgepflanzt werden kann. mit dem es wuchs.

Beim Pflanzen ist es wichtig zu wissen

  1. Die Samen von Teer - eine sehr kleine Größe. Ein ganzes Tausend Samen haben ein Gewicht von nur 1 Gramm. In dieser Hinsicht werden zum Pflanzen von bis zu 100 Blumen nur 0,1 g benötigt.
  2. In eine Vertiefung nicht mehr als 3-4 Samen geben.
  3. Die Blüte von Viscaria nach dem Pflanzen von Samen erfolgt erst im 2. Jahr.
  4. Die ersten Triebe sind innerhalb von 14 Tagen nach der Aussaat sichtbar.

Fazit

Viskaria gehört nach den Vorlieben der Gärtner zu den zehn beliebtesten Blumen, mit denen sie viele Haushaltsgrundstücke schmücken.

Teer ist schön und auch für kleine dankbar Anstrengung vom Gärtner.

Es ist unprätentiös, so dass jeder Neuling in der Lage ist, diese Blumen auch aus einfachen Samen zu züchten.

Die Hauptsache dabei - befolgen Sie einfach alle Regeln der Pflanzung und Pflege sowie die Merkmale der Pflanzung.

Allgemeine Beschreibung

Die Pflanze gehört zur großen Gattung der Nelken, was sich an ihren charakteristischen Blütenständen ablesen lässt. Kultur bezieht sich auf Stauden, aber im mittleren Band ist es üblich, als einjähriges Kraut zu wachsen.

Unter der großen Anzahl von Teersorten gibt es Zwergformen, deren Büsche Kugeln mit einer Höhe von nicht mehr als 25 cm bilden. Es gibt mittelgroße Sorten mit einer Größe von 35 bis 60 cm, aber es gibt auch große Sorten mit einer Höhe von 1 m. ist Klebrigkeit und Behaarung von Trieben.

Die Blütezeit ist sehr lang. Während dieser Zeit verwandeln sich die Sträucher in farbige Matten von weißer, rosa, lila oder scharlachroter Farbe. Gleichzeitig riecht die Viscaria nicht, was sehr wichtig für Allergiker ist, die Kopfschmerzen aufgrund starker Aromen haben.

Pflanztermine

Die Blumenzüchter unterscheiden drei verschiedene Zeiträume, in denen die Samen von Viscaria im Freiland gepflanzt werden können:

  • Spätherbst. Dies ist in Regionen zulässig, in denen der Herbst warm ist und die positiven Temperaturen bis November / Dezember anhalten. Diese Methode wird am häufigsten in den südlichen Regionen angewendet. Die ersten Triebe erscheinen Mitte Ende April, und die Blüte kann bereits in der ersten Vegetationsperiode erfolgen, auch bei mehrjährigen Sorten.
  • Vorfrühling Hierfür eignen sich kältebeständige Hybriden, die keine Angst vor instabilen Temperaturen und Nachtkühlung haben. Häufig wird die Frühlingssaat von März bis April in Gewächshäusern oder Gewächshäusern ausgeübt.
  • Später Frühling. Anfang oder Ende Mai ist der Boden bereits ausreichend erhitzt, um wärmeliebende Sorten anzupflanzen. Zu diesem Zeitpunkt werden die Sämlinge nicht geschädigt, auch nachts nicht gekühlt.

Vorbereitung der Vorbereitung

Vor dem Pflanzen müssen die Samen verarbeitet und gegen Pilzkrankheiten resistent gemacht werden. Dazu werden sie eine halbe Stunde in einer Lösung von Kaliumpermanganat von leicht rosa Farbe aufbewahrt. Nach der Verarbeitung ist das Saatgut gut getrocknet.

Für Samen, die im Frühjahr gesät werden, wird in den Wintermonaten eine Schichtung durchgeführt - sie wird in der Kälte aufbewahrt und imitiert die Winterkälte. Dazu die Samen für ein oder zwei Monate in das Gemüsefach des Kühlschranks geben. Erfolgt die Aussaat im Herbst, ist eine Schichtung nicht mehr erforderlich, da in den Wintermonaten die natürliche Kälte ausreicht.

Landetechnik

Die Aussaat im Freiland sollte nach folgendem Algorithmus erfolgen:

  • Auf der vorbereiteten Stelle werden in einem gewissen Abstand kleine Landungsvertiefungen von einem halben Zentimeter Tiefe angebracht, die gut bewässert sind und warten, bis das Wasser vollständig aufgenommen ist. Es wird empfohlen, Wasser mit Raumtemperatur zu verwenden.
  • Der Abstand zwischen den Löchern hängt von der Höhe der Sorte ab. Für Zwerghybriden reichen 15 cm, während der Abstand zwischen hohen Büschen mindestens 30 cm betragen muss.
  • 3-4 Samen werden in jede Vertiefung gegeben, wonach sie mit Substrat oder Spitzentorf bedeckt werden.

Der Zeitpunkt der Keimung der ersten Sämlinge hängt von der Außentemperatur ab. Wenn die durchschnittlichen Tageswerte im Bereich von 15-17 ° C liegen, erscheinen die Triebe innerhalb von zwei Wochen.

Nachdem sich bei jungen Pflanzen mehrere echte Blätter gebildet haben, muss das Pflanzen verdünnt werden, wobei gelegentliche oder unreife Sämlinge entfernt werden müssen.

Aussaattechnik

Zur Aussaat wird ein Pflanzkasten oder ein Topf mit einer Tiefe von ca. 15 cm genommen, in den zu 2/3 Substrat gegossen wird. Der Boden kann universell für den Anbau von Setzlingen sein, aber Sie können ihn auch selbst aus Kompost und Sodaland unter Beigabe von Sand herstellen.

Nach dem Befüllen des Behälters wird das Substrat verschüttet und setzt sich ab. Der freiwerdende Raum wird wieder mit dem Substrat gefüllt. Die Samen werden auf die Oberfläche gelegt, danach werden sie 0,5 cm mit Erde bedeckt. Es ist nicht möglich, die frischen Pflanzen von oben zu gießen, aber es ist notwendig, den Boden gut mit einem Sprühnebel zu befeuchten. Danach wird die Schachtel oder der Topf mit Glas, einer transparenten Folie aus Kunststoff oder Polyethylen hermetisch verschlossen. Der Behälter wird an einem hellen Ort aufgestellt, an dem die Temperatur 18 ° C nicht unterschreitet.

Wenn sich das Pflanzgut nicht geschichtet hat, wird die Schachtel unmittelbar nach der Aussaat für 3-4 Wochen an einen kühlen Ort gebracht und dann wieder erhitzt.

Sprossen sollten am Tag 10-14 erscheinen.

Sämlinge kümmern

Das Wachsen von Sämlingen erfordert keine sorgfältige Pflege. Alles, was benötigt wird, ist das rechtzeitige Befeuchten der Sämlinge mit einer Sprühflasche und die tägliche Belüftung mit der Entfernung von Kondensat aus dem Glas oder der Folie.

Wenn die Sämlinge zwei echte Blätter bilden, ist es Zeit, sie herauszusuchen und getrennt zu züchten. Es ist notwendig für die Bildung eines gesunden und starken Wurzelsystems. Beim Abfüllen in einzelne Behälter oder Torfbecher ist es wichtig, alle Maßnahmen sorgfältig durchzuführen, um die empfindliche Wurzel nicht zu beschädigen.

Unmittelbar nach der Ernte beschleunigt die Viskaria die Wachstumsrate und beginnt, Seitentriebe zu bilden. Nach dem Erscheinen des ersten Seitentriebs kann der Deckel vom Tank abgenommen werden.

Durch das Pflanzen ist die Pflanze fertig, wenn sich mehrere Triebe darauf gebildet haben. Dies geschieht normalerweise im Mai.

Standortvorbereitung

Eine liebevolle Kultur muss ein Grundstück mit ausreichend Sonnenlicht versorgen. Viskaria kann im Halbschatten wachsen, gleichzeitig ist die Blüte kurz und selten.

Stellen Sie sicher, dass Sie die Erdreaktion mit Hilfe von Indikatorpapier bestimmen. Ideale neutrale oder schwach saure Umgebung. Wenn der Standort nur alkalischen Boden hat, sollte er während der Herbstvorbereitung angesäuert werden. Zum Ansäuern wird Schwefel mit einer Menge von 300 g pro 1 m 2 in die Erde eingebracht. Es lohnt sich nicht, dies im Frühjahr vor dem Einpflanzen der Setzlinge zu tun, da Schwefel sehr langsam in Säure umgewandelt wird.

Landemuster

Wenn Sie Setzlinge auf offenem Boden pflanzen, müssen Sie Löcher graben, wobei Sie sich auf die Größe der Landscholle in der Tasse konzentrieren, in der sich eine Tauchpflanze entwickelt hat. Die Löcher sollten nicht weiter als 15 cm voneinander entfernt sein und sich zwischen den Betten von 15 cm zurückziehen. Es ist am besten, die Viskaria versetzt zu pflanzen: In naher Zukunft wird der Blumengarten dann zu einem festen Blütenteppich. Für große Hybriden Landemuster 30x30 cm.

Nach dem Pflanzen werden die Beete mit Hochmoor-Torf bewässert und gemulcht.

Pflege und Kultivierung

Die weitere Kultivierung hängt von der Rechtzeitigkeit der Bewässerung, der Düngung, der Bodenlockerung und dem Beschneiden des Teers ab.

Viskaria gehört nicht zu den feuchtigkeitsliebenden Feldfrüchten, mag es jedoch nicht, wenn es angebaut wird, weshalb in Zeiten der Sommerdürre zusätzliches Gießen erforderlich ist. Bei mäßigen Temperaturen reicht ein Gießen pro Woche aus, und bei Hitze müssen Sie die Betten zwei- oder dreimal pro Woche befeuchten.

Zwischen der Bewässerung sollte die oberste Bodenschicht austrocknen, da sonst die Wurzeln von Fäulnis befallen werden können.

Einmal pro Woche muss gejätet werden, aber Sie müssen nicht zu weit gehen, um die Wurzeln nicht zu beschädigen. Regelmäßiges Lösen sorgt für einen normalen Luft- und Gasaustausch.

Während des Unkrauts sollten die Unkräuter, die zwischen den Büschen wachsen, entfernt werden. Wenn die Klumpen groß genug sind, um zu einem gemeinsamen Teppich zusammenzuwachsen, verschwindet die Notwendigkeit für dieses Verfahren.

Damit Pflanzen aktiv grüne Masse bilden und Knospen bilden können, müssen sie zusätzlich gefüttert werden.

Im Stadium des Frühlingsaufbaus von Trieben für Viscaria bereiten sie eine solche Lösung vor:

  • 1 EL. l Harnstoff,
  • 1 EL. l granuliertes Superphosphat,
  • 1 EL. l Kaliumsulfat.

All dies wird in einem Eimer mit warmem Wasser verdünnt, bis es vollständig aufgelöst ist.

Wenn die ersten Knospen erscheinen, werden die Beete alle zwei Wochen mit einem vollen Mineralkomplex gedüngt.

Nach Abschluss der Blüte werden alle getrockneten Blütenstängel geschnitten, da sie den Strauch schwächen und ihn nicht zur Knospenbildung bringen. Blütenstände sollten nur zurückgelassen werden, wenn entschieden wird, die Samen für die Aussaat in der nächsten Saison zu sammeln. Wählen Sie dazu die größten und gesündesten Blütenstände, die an den Büschen austrocknen sollen.

Was sind die Viscarias

Die Vielfalt dieser Pflanze ermöglicht es Ihnen, Blumenbauern eine Vielzahl von Farben oder Kombinationen von Sorten verschiedener Farben zu pflücken. Die beliebtesten Sorten von Wiscaria sind: Holiday, Blue Angel und Lychnis.

Die erste Klasse hat eine Stielhöhe von bis zu fünfundzwanzig Zentimetern und eignet sich gut zur Dekoration von Rabatten und Blumenbeeten. Urlaub blüht in einem Monat nach der Aussaat Samen in den Boden.

Der blaue Engel erhielt seinen Namen wegen der Blüten von sanft blauer Farbe, deren Größe bis zu vier Zentimeter im Durchmesser erreichen kann. Die Pflanze zeigt ihre ersten Blüten nach anderthalb Monaten nach der Aussaat.

Die dritte Sorte ist ziemlich hoch und mehrjährig. Die Blüten sind groß, weiß oder rot und erscheinen erst im nächsten Jahr nach dem Pflanzen der Samen.

Viskaria - wächst aus Samen

Besondere Nuancen beim Anbau der Samen dieser Blume gibt es nicht, da Viskaria eine anspruchslose Pflanze ist und die Samen kälteresistent sind. Samen können das ganze Jahr über gesät werden, ab Herbst, dann im April in Gewächshäusern und bereits gegen Ende des Frühlings im Freiland.
In den meisten Fällen empfehlen Experten die Aussaat vor dem Winter, jedoch in gemäßigten Klimazonen. Der beste Platz ist die Sonnenseite des Geländes. Лучшую приживаемость Вискария дает в том случае, если высаживается рассада в конце весеннего периода или же семена в начале лета.

Как ухаживать за цветком

Следуя основным несложным правилам, можно добиться получения красивого грациозного цветка, который порадует нежными цветками, схожими на гвоздику.

Auch wenn sich Wiscaria in dem ausgewählten Gebiet gut fühlt, wird nach fünf Jahren immer noch empfohlen, es an einen anderen Ort zu verpflanzen. Der Boden sollte nicht sauer sein, mit einem guten Drainagesystem. Das Wasser ist mäßig, achten Sie darauf, dass der Boden nicht sehr nass oder trocken ist. Achten Sie während der Sommerhitze auf Feuchtigkeit. Es ist am besten, das Land vor dem Pflanzen von Pflanzen zu düngen, für die organische Düngemittel verwendet werden. Wenn der Boden reich an Ton ist, wird Kompost benötigt, für andere reicht der Sand einer großen Fraktion. Orte zum Pflanzen sollten gut beleuchtet sein, aber Halbschatten ist für Viscaria gut geeignet.

Wenn alle Wachstumsbedingungen erfüllt sind, ist die Blume nicht anfällig für Krankheiten und den Einfluss von Schädlingen. Die einzige Schwachstelle kann die rasche Entwicklung des Pilzes genannt werden, wenn die Pflanze stark überfeuchtet wird. Schimmelbekämpfung ist sehr einfach und erfordert die Verwendung von Standardchemikalien.

Die Frostbeständigkeit der Pflanze macht sie bei Blumenzüchtern beliebt, da sie in der kalten Jahreszeit keinen zusätzlichen Schutz benötigt.

Vorbereitung und Einpflanzen von Samen in den Boden

Da die Viscaria sehr widerstandsfähig gegen niedrige Temperaturen ist, ist es möglich, Mitte des Frühlings Samen in den Boden zu pflanzen. Einige Gärtner pflanzen Samen von Pflanzen für den Winter, um eine schnelle Frühlingsblüte zu erzielen.

  • Vorbereitung des Gartengrundstücks. Wählen Sie vor dem Pflanzen zunächst einen Ort aus, an dem eine Viscaria landen soll. Die meisten Sorten sind lichtliebende Pflanzen, daher müssen Sie versuchen, einen offeneren Ort zu wählen. Kann an einem schattigen Ort gepflanzt werden, aber die Wirkung der Blüte ist dann ganz anders. Der Boden sollte gut entwässert und locker sein. Wenn das Land stark sauer ist, sollte es durch Zugabe von Kalk oder Holzasche desoxidiert werden. Die Seite zum Pflanzen vorsichtig graben, und Sie können organische Dünger machen. Stellen Sie sicher, dass Sie nach dem Graben die Fläche mit einem Rechen nivellieren. Samen, die gepflanzt werden, müssen Sie zuerst vorbereiten. Dazu werden sie mit einer schwachen Kaliumpermanganatlösung behandelt und gut getrocknet. Dann müssen sie aushärten und in den unteren Bereich des Kühlschranks legen. Wenn die Landung im Winter stattfindet, müssen sie nicht aushärten.
  • Der Landeprozess. Es wird empfohlen, den viereckig verschachtelten viskaria-Weg zu landen. Wenn die Pflanzen kurz sind, werden die Löcher nach dem 15x15 cm-Schema hergestellt, und für große Sorten wird dieser Abstand verdoppelt. Die Brunnen sind flach und vergießen sie im Voraus mit Wasser. 3-5 Samen werden in jede Vertiefung gesenkt und mit weicher Erde oder Torf bedeckt. Nach zwei Wochen sollten die ersten Triebe erscheinen, und nach 40 Tagen beginnt die Massenblüte.

Galerie: viscaria (25 Bilder)

Sämlinge pflanzen

Das Einpflanzen der Setzlinge beginnt normalerweise im zeitigen Frühjahr. Dazu die Samen vorbereiten, d. H. In einer Lösung von Kaliumpermanganat einweichen, trocknen und an einen kühlen Ort stellen. In einem Fachgeschäft kann man Land für Setzlinge kaufen. Bereiten Sie Behälter mit einer Wandhöhe von mindestens 15 cm vor, legen Sie eine Drainageschicht aus Kieselsteinen auf den Boden und bedecken Sie diese mit Erde.

Der Boden ist gut angefeuchtet. Machen Sie flache Rillen in einem Abstand von 10 cm voneinander. Die Samen dieser Pflanze sind sehr klein, deshalb sollten Sie versuchen, sie sparsam auf den Grund der Rillen zu gießen. Als nächstes bedecke sie mit Erde, du kannst sie mit einem Film mit Löchern bedecken. Wenn Sprossen erscheinen, wird der Film entfernt und die Behälter an einen gut beleuchteten Ort gestellt. Mit dem Einsetzen warmer Tage können Setzlinge an einem festen Platz auf dem Gartengrundstück gepflanzt werden.

Blumenpflege

Blumen sind sehr unprätentiös, nehmen Sie sich also nicht viel Zeit.

  • Die Bewässerung sollte regelmäßig mindestens einmal pro Woche erfolgen.
  • In der Trockenzeit wird häufiger gegossen, man kann aber nicht gießen, damit die Wurzeln nicht verrotten.
  • Der Boden um die Pflanzen wird regelmäßig gelockert, besonders nach dem Gießen. Beim Lösen werden Unkräuter entfernt.
  • Diese Blumen eignen sich gut zum Ankleiden. Vorzugsweise dreimal pro Saison düngen. Der erste Verband wird vor der Blüte durchgeführt. Tragen Sie Superphosphat, Harnstoff und Kaliumsulfat auf, die in einem Eimer Wasser in einem Esslöffel jedes Arzneimittels gelöst sind.

Das zweite Mal während der Blüte satt. Dünger "Agricola" zusammen mit Superphosphat und Kaliumsulfat auftragen und in einem Eimer Wasser auflösen. Dieselben Medikamente können für die dritte Fütterung verwendet werden. Die mehrjährigen Viszarien im Herbst müssen so geschnitten werden, dass 5 cm des Stängels über dem Boden bleiben. Diese Pflanzen sind sehr resistent gegen Schädlinge, aber manchmal werden sie von Blattläusen, Spinnmilben und Schnecken überwältigt. In diesem Fall werden die Pflanzen mit Seifenwasser besprüht. Das Züchten von Viscaria aus Samen ist ein einfacher Vorgang, der jedoch von Gärtnern seltener angewendet wird als bei anderen Vermehrungsarten dieser Pflanze.

Sehen Sie sich das Video an: Torf Moos Anzucht und erster Versuch zum Einpflanzen mit getrocknetem Sphagnum Moos (November 2021).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send