Topfblumen und Pflanzen

Wie man sich um Guzmaniya (Gusmaniya) kümmert und was man über das Gießen wissen muss

Pin
Send
Share
Send
Send


Das Heimatland von Guzmania sind die tropischen Wälder Südamerikas, in denen sich die Pflanzen am liebsten auf den Stämmen und Wurzeln der größeren Vertreter der Flora niederlassen. Exotische Kultur ist heutzutage eine beliebte Zimmerpflanze, und für viele Blumenzüchter lautet die Frage: "Wie pflege ich einen Topf?"

Was ist zu beachten, wenn man sich zu Hause um guzmaniya kümmert?

Die Lebensweise eines Epiphyten, der aus der Atmosphäre und einer kleinen Menge Schwemmland alles Notwendige für die Existenz herausholte, bestimmte einige Merkmale der Struktur und des Summens.

Zuallererst zieht die trichterförmige Form einer Blattrosette die Aufmerksamkeit auf sich, die nicht nur für die Photosynthese, sondern auch für das Sammeln von Regenfeuchtigkeit aller Arten organischer Stoffe bestimmt ist. Das Wurzelsystem der Guzmaniyas ist, wie bei anderen Epiphyten, für die Gewinnung von Nährstoffen aus der Schicht von geringem Nutzen. Sie ist zu schwach und zerbrechlich, aber diese Wurzeln sind:

  • perfekt aus der Luft gewonnen und eine sehr kleine Menge an Substrat sammelt sich unter dem Sockel und daneben,
  • sorgen für eine zuverlässige Befestigung einer Pflanze an einem Baum oder seinen Wurzeln.

Im Gegensatz zu einigen Epiphyten, die Nahrung von der Pflanze erhalten, auf der sie leben, ist ein Ghuzmaniya kein Parasit und versorgt sich selbst.

Ein wichtiges Merkmal der Kultur ist ihre lange und ungewöhnliche Blüte. Obwohl die Blumen selbst nicht als schön bezeichnet werden können, sind sie für viele Liebhaber von Zierkulturen meistens kaum wahrnehmbar. Ein Gusmania ist ein gern gesehener Gast in der Heimkollektion, da helle Nebenblätter den Auslass während der Blüte von 3 bis 4 Monaten krönen.

Das Interesse an exotischer Kultur ist groß, aber die natürlichen Eigenschaften der Pflanze prägen ihre Pflege zu Hause, die Pflege von Guzmania und die Erhaltung ihrer Blüte.

Wie pflege ich einen Kaugummi in einem Topf?

Damit sich die Pflanze im Haus wohlfühlt, braucht sie Bedingungen, die denen nahe kommen, in denen die wild wachsende Ghummania wächst. Die Grundvoraussetzungen sind:

  • bei der Bereitstellung von Wärme
  • in Ermangelung von Entwürfen,
  • bei regelmäßiger, aber nicht übermäßiger Bewässerung,
  • bei Aufrechterhaltung einer hohen Luftfeuchtigkeit,
  • während des gesamten Zeitraums der aktiven Vegetation in akkurater Top-Dressing.

In der Natur befindet sich die Pflanze unter einem Regenwalddach in warmer, auf 18–24 ° C erwärmter Luft. Nur im Winter sinkt die Temperatur leicht und das Wachstum bei 16–18 ° C ist für die Huzmania in dieser Zeit angenehm. Gleichzeitig wird die Luftfeuchtigkeit vor allem in den Sommermonaten erhöht.

Ein Video über die Pflege zu Hause wird dazu beitragen, den Wissensstand über diese interessante Pflanze aufzufüllen und ihre dekorative Wirkung für lange Zeit zu bewahren.

Der beste Ort, um gozmaniya, wo die Pflanze:

  • wird ein helles, aber diffuses Licht erhalten
  • wird nicht trockener heißer Luft ausgesetzt, die von den Heizkörpern kommt,
  • wird vor kalten Winden und Zugluft geschützt.

Der optimale Standort für die Blume sind die Ost- oder Westfenster. Nicht schlecht Gusmaniya passt sich an die Tiefe der beheizten, nach Süden ausgerichteten Loggia an.

Wenn im Winter die Raumluft übermäßig trocken ist, ist im Rahmen der Guzmania-Pflege zu Hause eine moderate Bewässerung des Laubauslasses erforderlich. Das gleiche Verfahren ist für eine Pflanze im Sommer erforderlich, wenn die Temperatur 28 ° C überschreitet.

Wie man Guzmania wässert?

Gusmania ist eine tropische Pflanze, die nicht nur feuchte Luft, sondern auch Erde benötigt. Im Frühjahr, wenn die Aktivität des grünen Haustieres zunimmt, wird die Kultur mit mäßigem Gießen und Düngen versorgt. Gleichzeitig achten sie jedoch genau darauf, dass das Wasser im Topf und in der Pfanne nicht stagniert und die Wurzeln und der Boden des Auslasses zu faulen drohen.

Eine Pflanze, die nur durch Niederschläge in der Natur Feuchtigkeit erhält, reagiert nicht gut auf Leitungswasser und kann sogar daran sterben. Daher muss vor dem Gießen von Guzmaniyu Wasser verteidigt oder durch einen Enthärtungsfilter geleitet werden. Außerdem muss der Besitzer einer tropischen Kultur wissen, dass im Sommer die Feuchtigkeit in den zentralen Teil der Rosette der Pflanze gegossen wird. Die Befruchtung der Kultur kann auf die gleiche Weise durchgeführt werden.

Als Dünger zum Brummen ist es richtiger, ausgewogene Fertigprodukte für Bromelien zu verwenden oder für Hauskulturen mit niedrigem Stickstoffgehalt Top-Dressings zu verwenden. Ein Überschuss dieses Elements kann sich nachteilig auf die Pflanze auswirken. Es ist unerwünscht, dass Calciumnitrat und Superphosphat in der Futterzusammensetzung enthalten sind.

Das Wasser im Auslass wird nachgefüllt, sobald es absorbiert und verdampft ist. Alle zwei Monate wird es vollständig abgelassen und durch frisches ersetzt.

Im Winter wird die Feuchtigkeit aus dem Auslauf entfernt, um ein Verrotten der Laubbasis zu verhindern. Bei richtiger Bewässerung haben die Blätter der Pflanze einen guten Farbton, trocknen nicht aus und färben sich nicht lange gelb.

Wie guzmaniya unter Raumbedingungen zu transplantieren?

Guzmans verkaufen bereits Blütenpflanzen, daher sollten Sie nach dem Kauf einer Pflanze diese nicht sofort umtopfen. Machen Sie es besser in ein paar Wochen, wenn die Blume ein wenig akklimatisiert ist.

Damit sich ein grünes Haustier wohlfühlt und die Pflege einer Gusmania wie auf dem Foto einfach und effektiv ist, sollten Sie einen breiten, aber nicht tiefen Topf in die Hand nehmen.

Machen Sie am Boden des Tanks eine Schicht Drainage und als Substrat mit der fertigen Mischung für Bromelievye. Sie können den Boden selbst aufnehmen mit:

Die Komponenten werden zu gleichen Anteilen gemischt, dann werden gehackte und gedämpfte Nadeln, Sphagnum und kleine Stücke Holzkohle dem Substrat zugesetzt, um die Lockerheit und Luftigkeit zu erhöhen.

Vom alten Topf zur neuen erwachsenen Pflanze wird sehr sorgfältig umgeschichtet, wobei versucht wird, alle vorhandenen Wurzeln zu erhalten. Der Sockel ist nicht eingegraben und der Boden nach der Transplantation wird sorgfältig verdichtet. Besonders attraktiv sind die Pflanzen der Husmania, die wie in der Natur in einer Vertiefung auf einem Baumstumpf gepflanzt oder in einer Komposition mit Rinde oder Moos verwendet werden. In diesem Fall muss der Sockel zusätzlich mit Draht fixiert werden, bis die Wurzeln der Gusmania fixiert sind und der Blüte keine feste Position geben können.

Leider endet das Leben einer erwachsenen Steckdose, wenn der Stiel schwindet. Aber verzweifle nicht. Wenn die Pflege eines Guzman, wie auf dem Foto, korrekt durchgeführt wird, bewahren die Pflanzen während ihres gesamten Lebens den Reichtum und die Flauschigkeit der Rosette, blühen und geben junge Triebe. An der Basis einer großen Steckdose erscheinen normalerweise kleine Hummanien, die sich leicht einstellen lassen, sobald sie ihre eigenen Wurzeln haben. Dies geschieht am besten im Frühjahr, wenn das saisonale Erwachen einsetzt.

Damit die „Babys“ schneller und besser wachsen können, wird der Stiel, der zu verdorren begann, an der erwachsenen Pflanze abgeschnitten. Durch eine solche Maßnahme wird die Kraft geschont und Sie erhalten Pflanzenmaterial von ausgezeichneter Qualität.

Vom Zeitpunkt des Auftretens der Prozesse bis zu ihrer Blüte sollten nicht weniger als 2-3 Jahre vergehen. In diesem Fall muss der junge Guzman künstlich auf die Knospenbildung drängen. Zu diesem Zweck wird die Pflanze in einen Raum gebracht, in dem die Temperatur auf 26 bis 27 ° C erhöht wird, und nach einiger Zeit werden die gewohnten Bedingungen wieder hergestellt.

Was ist interessant Blume

Wie die Bewertungen zeigen, unterscheidet sich Guzmania stark von den Pflanzen, die wir früher mit der Indoor-Blumenzucht in Verbindung gebracht haben. Es hat breite, lange Blätter, die sich nahe der Basis überlappen. So bilden sie eine Schale, die in der Wildnis eine wichtige Rolle spielt. In diese Tasse fließt das Regenwasser, das die Pflanze mit Feuchtigkeit versorgt und als Wasserquelle für Tiere dient.

In der Mitte einer belaubten Rosette befindet sich ein hoher Stiel. Es blüht unauffällige Blüten. Ihre Schönheit wird jedoch durch helle, wie lackierte Hochblätter unterstrichen, die einen ungewöhnlich schönen Blütenstand bilden. Die Farbe der Hochblätter hängt von der Art ab und kann rot, hellgelb, feurig orange oder weiß sein.

Hauptsorten

Die zur Familie der Bromelien gehörende Gattung Guzmania umfasst etwa 200 Arten. Sie unterscheiden sich in der Farbe der Blätter, Blüten und Blüten. Die meisten von ihnen können nicht nur Epiphyten sein (leben an toten Stellen von Bäumen), sondern sich auch in felsigen Gebieten oder im Boden gut entwickeln. In der Indoor-Blumenzucht werden nur wenige Arten von Guzmaniya nachgefragt, die in der Tabelle beschrieben sind.

Tabelle - Indoor-Typen von Humman und ihre Eigenschaften

Grundlagen der Guzman-Pflege

Wenn Sie sich dazu entschließen, eine wunderschöne Frau aus den Tropen in Ihrem Haus unterzubringen, werden Sie sicherlich Fragen haben: "Wie kümmert man sich um den Ghuzman?", "Welche Bedingungen müssen Sie für sie schaffen?" Und wenn Sie die Luftfeuchtigkeit überwachen, das Gießen kontrollieren und ausreichend Licht einspeisen, wird Sie die wunderschöne Guzmania mit Sicherheit mit ihrer ursprünglichen Blüte begeistern. Aber über alles in Ordnung.

Mit der Transplantation beginnt am häufigsten die Kultivierung von Guzmania zu Hause. Die Pflanze betritt den Laden in einem kleinen Topf und transportiert Erde. Unter solchen Bedingungen kann es leben, aber es ist ziemlich schwierig, sich zu entwickeln. Deshalb empfehlen erfahrene Züchter nach dem Kauf die Verpflanzung von guzmaniyu. Der Transplantationsprozess erfolgt in vier Schritten.

  1. Einen Topf aussuchen. Besondere Aufmerksamkeit sollte dem Topf geschenkt werden. Das Wurzelsystem in Guzmania wächst ziemlich langsam. Am besten ist daher ein flacher Flachtopf, dessen Durchmesser 5 cm größer ist als der Transporttopf.
  2. Auswahl des Bodens. Die Pflanze ist für Orchideen geeignet. Es ist jedoch am besten, den Boden eigenständig vorzubereiten und zu gleichen Teilen Rasenboden, Torf, Laubboden, Humus und etwas Sand zu mischen.
  3. Vorbereitung der Entwässerung. Drainageschicht wird in den Topf gegossen. Er muss den Behälter zu einem Drittel füllen.
  4. Umgang mit Pflanzen. Die Wurzeln der Pflanze bedürfen einer sorgfältigen Behandlung. Es wird daher empfohlen, die Guzmania zusammen mit einem Stück Transporterde zu durchqueren. Dann wird das Wurzelsystem mit neuem Boden gefüllt. Mit Erde bestreuen und sanft auf den Topf klopfen. Und Stampffabrik ist strengstens verboten.

Richtige Beleuchtung

Der Evergreen ist kein Liebhaber von hellem Sonnenlicht. In freier Wildbahn wächst Guzmania im Halbschatten. Es wird daher empfohlen, ähnliche Bedingungen in der Wohnung zu schaffen. Empfehlungen Blumenzüchter für die folgenden.

  • Die Wahl des Ortes. Die Pflanze sollte nicht an den Südfenstern stehen. Ständige Sonneneinstrahlung kann zu Verbrennungen und zum schnellen Tod führen. Es ist am besten, Guzman auf einen hohen Ständer in der Nähe des Fensters zu stellen.
  • Die Norm des Lichts. Sie sollten keinen vollen Schatten von Guzman kreieren, wenn Sie die Blüte bewundern möchten. Wenn Sie die Pflanze an den nördlichen Fenstern platzieren, provozieren Sie nicht den Tod der Kultur. Aber ohne eine normale Beleuchtung (acht Stunden) zu erhalten, weigert sie sich zu blühen.
  • Winterbeleuchtung. Im Winter kann die Pflanze unter Lichtmangel leiden. Daher wird empfohlen, künstliche Lichtquellen zu verwenden.

Temperatur

Es ist einfach, für einen tropischen Gast eine normale Temperatur bereitzustellen. Gleichzeitig ist es wichtig, es vor plötzlichen Stürzen zu schützen und Zugluft nicht auszusetzen. Guzmania mag solche Bedingungen:

  • im Sommer - stellen Sie sicher, dass die Raumtemperatur innerhalb von + 22 ° C - + 25 ° C liegt,
  • im Winter ist eine leichte Abnahme auf + 17 ° C - + 20 ° C akzeptabel.

Guzmania Blume und häusliche Pflege für Oastania

Die Guzmania-Blume gehört zur Gruppe der krautigen Pflanzen mit langen Blättern und hellen Deckblättern. Beim Heiminhalt erreicht dieser Epiphyt selten eine Höhe von 50 Zentimetern, da in der natürlichen Umgebung nicht genügend Licht und Feuchtigkeit vorhanden sind. Das Pflanzen einer Blume zu Hause kann jedoch zu guten Ergebnissen in Form einer üppigen und üppigen Blüte führen.

Als Hauptvorteil der Guzman-Blüte gelten luxuriöse Hochblätter, die in den verschiedensten Farbtönen lackiert werden können. Meistens gibt es in der Natur solche Töne:

Und aufgrund des Vorhandenseins hellgrüner Blätter, die mit einer Vielzahl von Mustern bedeckt sind, wird die Pflanze zu einem echten Fund für Liebhaber von Grün, die ihr Zuhause bis zur Unkenntlichkeit verändern wollen. Nach Ablauf der Blütezeit bilden sich in der Blüte sogenannte Kapseln, in denen sich kleine Samen befinden. Zukünftig werden sie für die Kultivierung neuer Kopien verwendet.

Und obwohl viele Leute glauben, dass das Pflanzen und Pflegen von Guzman zu Hause eine sehr schwierige Aufgabe ist, weil Ein meisterhafter Auftritt erfordert besondere Sorgfalt - in der Tat ist alles viel einfacher. Es reicht aus, alle Anforderungen an den Inhalt zu behandeln und den Empfehlungen erfahrener Gärtner zu folgen.

Guzmania Blume. Beschreibung populärer Sorten und Sorten

Derzeit ist eine Bromelienpflanze namens Guzmania hat ca. 130 verschiedene sorten. Zur Raumpflege eignen sich nur wenige, darunter:

  • Guzman blutrot. Vertreter der Art haben lanzettliche Blätter mit einer charakteristischen Biegung nach unten, wodurch eine Kelchrosette entsteht. Blattteller können eine rötliche oder gelbliche Plakette aufweisen, weshalb die dekorativen Eigenschaften der Art deutlich verbessert werden. Die Länge der Blätter beträgt 40 cm und die Breite 5 cm. Guzmania hat keine Stiele und es gibt bis zu 12 gelbe Blüten in den Blütenständen der Corymbose. Die Blütezeit beginnt im Frühjahr. Eine beliebte Sorte dieser Sorte ist der kurzblütige Guzman,
  • Guzman Mosaik. Es gilt als niedrige tropische Pflanze mit einer einzigartigen dekorativen Wirkung. Die Länge der Blätter mit einer gestreiften Form erreicht 80 Zentimeter, während sie während des Wachstums und der Entwicklung eine unglaublich schöne sich ausbreitende Rosette bilden. Dunkle Streifen von unregelmäßiger Form heben sich hellgrün vom Laub ab. Der innere Teil besteht aus roten Tönen und aufrechten Stielen mit hellrosa Farbe. Viele weiße oder blasse Blütenstände beginnen sich mit dem Anwachsen der Kelchblätter zu schließen. Die Blütezeit fällt in der Mitte des Sommers,
  • Guzmania Donnel-Smith. Zum Zeitpunkt der Blüte erreicht die Länge der Stiele dieser Guzmania 30 Zentimeter. Das 60-Zentimeter-Laub bildet wunderschöne Rosetten, die in dunklen Grüntönen gehalten sind. Einzigartige blasse Schuppen zeigen sich durch sie. Der aufrechte Stiel besteht aus einem niedrigen Blütenstand der Rispe, der im zeitigen Frühjahr blüht. Die kultivierte Version dieser Sorte wurde 1908 eingeführt,

Es gibt auch eine einzigartige Form der Pflanze namens Guzman Mix, die mehrere verschiedene Blumensorten vereint, die in einem Behälter wachsen. Wie andere Vertreter der Bromelienkulturen repräsentiert die Guzman-Mischung luxuriöses Laub und bildet eine Art Schale, in der die Feuchtigkeit aus dem Niederschlag gespeichert wird. In den meisten Fällen haben die Blattplatten dieser Pflanze monotone Töne, obwohl es einige Sorten mit Längs- und Querstreifen auf dem Laub gibt. Blattlänge oft erreicht 40-70 Zentimeterund der durchschnittliche Durchmesser des Auslasses übersteigt 50-60 cm.

Guzmania Blume. Häusliche Pflege

Bei der Frage: "Wie pflege ich einen Guzman?", Achten Sie auf die Grundregeln des richtigen Inhalts, damit Sie eine wirklich farbenfrohe und üppige exotische Pflanze züchten können. Unter den Hauptmerkmalen der Pflege sollten wir Folgendes hervorheben:

  • Ausgeglichene Bewässerung. Um Guzmania zu gießen, muss warmes, verteidigtes Wasser gewählt werden, das in den Auslass gegossen wird und dort während der warmen Jahreszeit gelagert wird. Im Winter verschmilzt das nach der Bewässerung verbleibende Wasser. Im Sommer wird die Bewässerung täglich durchgeführt, im Winter zweimal pro Woche. Es ist wichtig, Moos in die Pfanne zu legen, das regelmäßig angefeuchtet wird. Wenn es draußen zu heiß und trocken ist, müssen Sie es sprühen.
  • Saisonale Dressing. Und obwohl guzmaniya keinen Dünger benötigt, erfolgt die Entwicklung der Blütenknospen viel schneller und die Blütezeit war lang. Die Fütterung erfolgt mit vorgefertigten Zubereitungen für Orchideen. Die Lösung wird in den Auslass gegossen,
  • Bloom Guzmania. Aufgrund der erstaunlich schönen Ornamentik sind Guzman-Blumen bei Kennern eleganter exotischer Blumen sehr gefragt. Die ersten Blütenstiele erscheinen im dritten Lebensjahr und blühen noch einige Monate. Am Ende dieses Zeitraums stirbt die Pflanze,
  • Eigenschaften Pflege nach der Blüte. Wenn die Blume verblasst ist, muss sie entfernt werden. Das gleiche Verfahren wird mit welkem, trocknendem Laub durchgeführt. Infolgedessen wird die Pflanze nach kurzer Zeit mit Tochtersprossen bedeckt, die als Pflanzmaterial für neue Pflanzen verwendet werden.

Welche Krankheiten und Schädlinge guzmaniya ausgesetzt

Guzman-Blüten zeichnen sich durch eine hervorragende Ausdauer und eine starke Immunität aus, die verschiedenen Krankheiten und Schädlingen entgegenwirken. Mit der Sorgfalt der Analphabeten können jedoch einige gefährliche Kreaturen und Krankheiten die Pflanze schädigen und eine Reihe katastrophaler Folgen haben. Häufige Probleme sind:

  • das Auftreten von Pilzmikroorganismen wie Mehltau, Grauschimmel und anderen. Ihr Auftreten ist mit hoher Luftfeuchtigkeit und hoher Temperatur verbunden. Для борьбы с проблемой используются хорошие фунгицидные препараты,
  • гузмания подвергается атаке паутинных клещей, щитовки и мучнистого червеца. Такие опасные создания нападают на декоративного представителя тропической флоры в результате продолжительного воздействия низких температур, при переувлажнении почвенного состава и заражении грунта. Обнаружив проблему, растение нужно обработать инсектицидным веществом,

Размножение гузмании на дому

Das Prinzip der Zucht Guzmaniya ist die Verwendung von lateralen Prozessen von "Babys", die als Ergebnis des Todes der Mutterpflanze erscheinen. Seltener verwenden Züchter die Samenmethode.

Was die Vermehrung durch Triebe betrifft, wird es in der Zeit verwendet, in der die Pflanzen bis zu 15 Zentimeter groß werden und zum Umpflanzen in einzelne Töpfe bereit sind. Während dieser Zeit stirbt die Mutterblume vollständig ab und die Fortsätze sind mit gesunden Blättern bedeckt und produzieren ein gutes Wurzelsystem. Dieser Vorgang kann fortgesetzt werden. bis zu vier Monaten ab dem Datum ihrer Gründung.

Erfahrene Züchter empfehlen im Frühjahr eine Guzmania-Transplantation zu Hause. Zur Durchführung des Events muss die Blume aus dem Topf gezogen und das entsprechende Element abgeschnitten werden. Der mütterliche Teil bleibt erhalten.

Guzmania sanguinea guzmania blutrot

Blutrote Guzmanien sind durch nach unten gefaltete lanzettliche Blätter gekennzeichnet. Sie bilden eine Becherfassung. Rote oder gelbe Blüten auf dem Laub machen diese Art von Pflanze sehr dekorativ. Die Blätter werden vierzig Zentimeter lang und fünf Zentimeter breit. Die Pflanze selbst ist höchstens zwanzig Zentimeter hoch. Blutrotes Guzmania hat keine Blütenstiele. Die Schilddrüsenblütenstände enthalten durchschnittlich zwölf gelbe Blüten auf einem Stiel, der sich direkt in einer Blattrosette befindet. Die blühende Pflanze kommt im Frühjahr vor. Eine Art von blutrotem Guzmania ist der kurzblütige Gullman.

Guzmania musaica Guzmania

Auf dem Foto des summenden Mosaiks

Guzman Mosaik ist eine niedrige (bis zu fünfzig Zentimeter) Pflanze und hat sehr hohe dekorative Eigenschaften. Lang gestreifte Blätter werden achtzig Zentimeter lang und sieben Zentimeter breit und bilden eine wunderschöne, weitläufige Rosette. Auf dem hellgrünen Hintergrund der Blattoberseite sind dunkle Streifen mit unregelmäßiger Form deutlich zu erkennen. Die innere Oberfläche ist rot. Stiele aufrecht, niedrige, spitze Nebenblätter haben eine leuchtend rosa Farbe. Durch eingewachsene gelbe Kelchblätter werden verschiedene weiße oder hellgelbe Blüten geschlossen und zu attraktiven Blütenständen zusammengefasst. Die Blüte beginnt im Hochsommer.

Guzmania Donnell-smithii Guzmania

Gusmania Donnella Smith erreicht zum Zeitpunkt der Blüte eine Höhe von dreißig Zentimetern. Das Laub ist etwa sechzig Zentimeter lang und zu schönen Rosetten zusammengesetzt. Auf ihrer dunkelgrünen Oberfläche sind deutlich hellere Schuppen zu erkennen. Am aufrechten Stiel befindet sich eine niedrige (bis zu zwölf Zentimeter) Blütenstandrispe. Die Blüte von Donnell-Smiths Ghuzman findet im Frühjahr statt. Seit 1908 als Kulturpflanze angebaut.

Wie man sich zu Hause um guzmanii kümmert

Spielt eine wichtige Rolle für die Pflanzenbeleuchtung

Die Pflege jeglicher Art von Gusmanien zu Hause erfolgt nach einer allgemeinen inhaltlichen Regel, wodurch Bedingungen für diese exotische Pflanze geschaffen werden können, die der Natur am nächsten kommen.

Beleuchtung und Lufttemperatur

Beim Anbau von Guzman spielt die Beleuchtung eine wichtige Rolle. Am besten platzieren Sie es auf der Fensterbank des West- oder Ostfensters. Denn wenn Sie die direkten Sonnenstrahlen auf der Südseite treffen, wird der allgemeine Zustand der Pflanze beeinträchtigt, und der Mangel an Licht im Norden kann zu einem Mangel an Blüte führen. Die optimale Temperatur sollte im Sommer nicht unter fünfundzwanzig Grad und im Winter um die achtzehn Grad liegen. Die Luftfeuchtigkeit sollte mindestens fünfundachtzig Prozent betragen. Guzmania erfordert ein regelmäßiges Lüften des Raumes, jedoch ohne Zugluft, wodurch das Einsetzen der Blüte verhindert und das Auftreten bestimmter Krankheiten provoziert wird.

Zur Bewässerung verwendete Guzman warmes destilliertes Wasser. Es wird in den Auslauf gegossen und bleibt in der warmen Jahreszeit dort. Im Winter sollte das restliche Wasser nach etwas Gießen abgelassen werden. Im Sommer sollte die Pflanze jeden Tag, im Winter zweimal pro Woche gegossen werden. In die Pfanne muss Kies (Moos) gegeben werden, der regelmäßig angefeuchtet werden muss. In besonders heißer Zeit ist es möglich, den Boden zu gießen. Täglich ist es notwendig, Guzman zu sprühen.

Füttern Sie die Pflanze ist kein Schlauch

Guzmania erfordert keine Düngung. Um jedoch das Aussehen des Stiels zu beschleunigen und die Blütezeit zu verlängern, können Sie ihn im Sommer monatlich mit Orchideendünger füttern, dessen Lösung in den Auslauf gegossen wird.

Krankheiten, Schädlinge und Wege zu ihrer Bekämpfung

Wenn die Haftbedingungen nicht eingehalten werden, kann Guzmania durch eine Reihe von Krankheiten geschädigt werden:

  • Pilzkrankheiten (Mehltau, Grauschimmel und andere), die durch zu hohe Luftfeuchtigkeit und Lufttemperatur hervorgerufen werden. Die Pflanze wird mit einem Fungizid behandelt,
  • Guzmania kann mit Spinnmilben, Krätze und Wanzen infiziert sein. Sie treten bei niedriger Lufttemperatur, Staunässe und kontaminiertem Boden auf. Wenn Schädlinge gefunden werden, muss die Pflanze mit einem Insektizid behandelt werden.

Merkmale Reproduktion Kinder

Guzman-Kinder werden zu dem Zeitpunkt gebildet, an dem die Hauptpflanze blüht. Mit einer Höhe von fünfzehn Zentimetern sind sie getrennt und sitzen in einzelnen Behältern. Zu diesem Zeitpunkt stirbt die alte Guzmania vollständig ab, die Kinder geben das vierte Blatt frei und ihr Wurzelsystem ist bereits recht gut entwickelt. Dieser Prozess dauert zwei bis vier Monate ab dem Zeitpunkt, an dem Prozesse auftreten.

Die beste Zeit für die Transplantation von Guzman-Babys ist der Frühling. Dazu wird die Blume aus dem Topf gezogen, ein Spross mit einem scharfen Messer abgeschnitten und die Mutterpflanze zerstört.

Bodenvorbereitung

Um Guzmania richtig aussäen zu können, müssen Sie eine geeignete, leicht herstellbare Grundierung vorbereiten. Es kann zu gleichen Teilen bestehen:

  • Grasland
  • Torf,
  • Sphagnum Moos,
  • Großer Sand.

Die Prozesse wurzeln auch gut in der folgenden Bodenmischung:

  • Laubboden - 3 Teile,
  • Kiefernrinde - 1 Teil,
  • Grober Sand - 1 Teil.

Wenn es nicht möglich ist, den Boden selbst vorzubereiten, können Sie den vorbereiteten Boden für Orchideen und Bromelien verwenden. Um Babys in Guzmania zu verpflanzen, ist es besser, niedrige Schalen mit einem kleinen Durchmesser zu wählen. Am unteren Rand müssen Sie Drainage gießen.

Es ist wichtig! Junge Prozesse zeichnen sich durch sehr fragile Wurzeln aus, deshalb sollten sie so sorgfältig wie möglich behandelt werden. Um den Tod der Pflanze zu verhindern.

Nach der Landung müssen Babys abgedeckt werden, da dies eine geeignete Kunststofffolie ist. Die Lufttemperatur in dem Raum, in dem sie Wurzeln schlagen, sollte nicht unter achtundzwanzig Grad liegen. Kinder werden sehr schnell erwachsen und können als erwachsene Exemplare betreut werden. Sie beginnen nach drei Jahren zu blühen. Wenn die Kinder nicht von der Hauptpflanze getrennt sind und im selben Behälter wachsen gelassen werden, kann es innerhalb eines Jahres zu einer Blüte kommen. Die alte Pflanze muss nur sanft abgeschnitten werden.

Wie man Guzmania aus Samen wächst

Vor der Aussaat müssen die Samen mit einer schwachen Kaliumpermanganatlösung desinfiziert werden. Danach werden sie in den Boden gepflanzt, der Torf und Sand in gleichen Mengen enthält. Es ist nicht erforderlich, sie über den Boden zu streuen. Ernten werden mit Glas- oder Plastikfolie abgedeckt und in einen hellen Raum geschickt, in dem die Lufttemperatur ungefähr 25 Grad betragen sollte. Triebe erscheinen durchschnittlich nach drei Wochen. Nach einem Monat des Wachstums der Sämlinge wird in kleinen Töpfen (sieben Zentimeter Durchmesser) gepflückt.

Schwierigkeiten beim Anbau einer Gusmania-Pflanze

Auf dem Foto eine kranke Pflanze, wie üblich passiert es bei stehendem Wasser.

Wie beim Anbau vieler Pflanzen, die für unser Klima exotisch sind, kann es einige Schwierigkeiten bei der Züchtung von Guzmania geben:

  • Guzmania blüht nicht. Dies kann auf mangelnde oder übermäßige Beleuchtung, mangelnde Stromversorgung und niedrige Luftfeuchtigkeit zurückzuführen sein. In diesem Fall müssen Sie die Ursache ermitteln und die Stimulation der Blüte feststellen. Nehmen Sie dazu ein paar Äpfel oder Bananen, verteilen Sie sie auf der Pflanze und bedecken Sie sie mit Plastik. Mit der Zeit beginnt die Ethylenemission. Die Wirkung dieses Gases führt in vielen Bromelienpflanzen zu einer Blüte. Gleichzeitig ist darauf zu achten, dass die Früchte nicht verrotten und nicht mit Schimmel bedeckt werden.
  • Guzman-Blätter verblassen aufgrund von stehendem Wasser im Auslass, was zur Fäulnis der Wurzeln führt. In diesem Fall müssen Sie die Anzahl der Bewässerungen reduzieren. Es kann auch aufgrund der Anwesenheit von Schädlingen auftreten,
  • Guzmania wächst in der Regel nicht aufgrund der Armut des Bodens, des Mangels an Nährstoffen und der Beleuchtung.
  • Es ist wichtig! Obwohl Guzmaniya keine giftige Pflanze ist, muss sorgfältig damit gearbeitet werden, da ihre Säfte die Schleimhäute und die Haut reizen können.

Guzmania wirkt sich nicht nur positiv auf die Menschen aus, sondern auch auf die Atmosphäre im ganzen Haus. Es lindert Depressionen, verbessert die Stimmung und verleiht Kraft. Das Haus fühlt sich Frieden, Harmonie und Ruhe. Guzmania zieht in den Raum, in dem es sich befindet, kraftvolle Energieflüsse, steigert das Wohlbefinden und macht das Haus glücklich. An Orten natürlichen Wachstums ist diese Pflanze ein Symbol männlicher Kraft. Es befindet sich oft in den Schlafzimmern und wird als natürliches Aphrodisiakum verwendet.

Aus dem oben Gesagten können wir schließen, dass die guzmaniya trotz aller Exotik mit minimalem Aufwand und Zeitaufwand eine großartige Dekoration für jedes Interieur sein kann, während sie zur Verbesserung der familiären Beziehungen beiträgt.

Und zum Schluss möchte ich empfehlen, dass Sie sich auch das Video zu diesem Material ansehen. In diesem Video erfahren Sie zusätzliche Informationen über die Pflege, das Umpflanzen und das Aussehen der Kinder der Indoor-Gummania-Blume. Wir wünschen Ihnen eine angenehme Betrachtung.

Beschreibung und Eigenschaften

Als Zimmerpflanze ist Gusmania seit relativ kurzer Zeit bekannt. Sie kam aus den Tropen Süd- und Mittelamerikas zu uns. In der Natur ist es ein Epiphyt - verwendet Bäume als Stütze. In Wohnungen wird Gusmania als Topfkultur angebaut. Ein interessantes Merkmal ist die lange Blüte. Es dauert bis zu mehreren Monaten. Danach stirbt die Mutterpflanze allmählich ab und die Kinder müssen sie ersetzen.

Pflanzenhöhe - nicht mehr als 80 cm mit einer Blume. Der Durchmesser beträgt ca. 25 cm. Eine trichterförmige Fassung ist aus langen Blättern geformt. In der Mitte bildet sich ein ungewöhnlicher Blütenstand. Hochblätter rot, pink, burgunderfarben. Eine hohe Dekorativität wird erreicht, indem die Hochblätter mit grünen Blättern kontrastiert werden.

Eine interessante Tatsache! Gusmania gehört zur Familie der Bromelien und ist ein enger Verwandter der Ananas.

Sorten von Guzmania

Insgesamt sind ca. 130 Sorten von Gusmaniya bekannt. Nicht alle von ihnen sind an das Wachsen unter Wohnbedingungen angepasst. Folgende Sorten gelten als beliebt:

  1. Gusmaniy Schilf. Schattenresistent, blüht im Winter. Die Blütenstände sind kurz, vielblütig. Fortpflanzungsorgane sind gelb. Die Rosette besteht aus breitblättrigen zahlreichen Blättern.
  2. Gusmania Zana. Kolumbianische Sorte mit breiten, spitzen Blättern. Die Blattfarbe ist grünlich-gelb mit länglichen roten Adern. Hochblätter und Blüten sind gelbe, stammvegetative Organe - scharlachrot.
  3. Gusmania Nicaraguan. In der Wildform kommt es vor allem in Mexiko und Mittelamerika vor. Blätter lingual, stachelig, mit roten Strichen.

Es ist wichtig! Gusmania Pollen ist ein starkes Allergen. Eine allergische Reaktion äußert sich in Juckreiz im Hals und Hautausschlag. Allergikern wird empfohlen, in einer Wohnung keine Gusmanien zu entwickeln.

Pflegeeigenschaften

Die Pflege einer Gusmaniya ist einfach, weist jedoch mehrere Merkmale auf. Um die Dekorativität der Pflanze zu erhalten, schafft er folgende Voraussetzungen.

  • Temperatur Es wächst gut bei Raumtemperatur 18-25 ° C. Das ganze Jahr über behalten sie eine stabile Temperatur bei, ohne sie für den Winter zu senken.
  • Beleuchtung Ein Topf mit einer Pflanze an einem hellen Ort, der für die direkten Sonnenstrahlen unzugänglich ist. Im Halbschatten wächst besser als bei intensivem Licht.
  • Bewässerung Während der Bewässerung wird Wasser direkt in die Rosette der Blätter gegossen. Bei der nächsten Bewässerung werden die Reste des alten Wassers ausgegossen und frisch nachgefüllt. In der warmen Jahreszeit gibt es reichlich Wasser, im Winter ist es mäßig. Verwenden Sie weiches, leicht warmes Wasser.
  • Luftfeuchtigkeit Stabile hohe Luftfeuchtigkeit ist der Hauptfaktor für schnelles Wachstum und langfristige Blüte. Die Pflanze wird täglich besprüht, der Boden ist mit einer Schicht Sphagnum bedeckt. Im Sommer sollte immer mindestens eine kleine Menge Wasser im Auslauf verbleiben.
  • Boden Der beste Boden für Guzmania ist locker und leicht. Ladenmischungen sind am besten nicht zu verwenden. Der Boden wird zu gleichen Teilen aus zerkleinertem Sphagnum, Gartenerde und Torf hergestellt. Die Zugabe von zerkleinerter Holzkohle wird empfohlen.
  • Fütterung. Im Frühjahr und Sommer alle 2 Wochen durchgeführt. Verwenden Sie einen Blumendünger in geringer Konzentration.
  • Transplant Wenn die Pflanze in einem kleinen Topf gekauft würde, müsste die Gusmania in einen größeren Behälter umgefüllt werden. Der Zweck der nächsten Transplantation - Trennung der Kinder. Beim Pflanzen kann der Auslauf nicht in den Bodengrund eingegraben werden.

Tipp! Gusmania optionale Pflanze in einem normalen Topf. Erfahrene Züchter experimentieren, pflanzen eine Kokosnussschale, ausgefallene Baumstämme und Rindenstücke. Um die Wurzeln trocken zu halten, werden sie mit Sphagnum umwickelt und oft angefeuchtet. Diese Anbaumethode sieht sehr beeindruckend aus, erfordert jedoch einen verantwortungsvollen Ansatz.

Zuchtmethoden

Gusmania vermehren sich auf zwei Arten - Nachkommen und Samen. Beide Methoden haben ihre eigenen Feinheiten.

  • Wachsen aus Samen. Samen für ein paar Minuten in eine schwache Lösung von Kaliumpermanganat getaucht, gewaschen und getrocknet. Sie werden in einer Mischung aus zerkleinertem Sphagnum und Sand ausgesät. Torf kann anstelle von Torf verwendet werden. Für die Keimung der Samen benötigen Sie direktes Licht, also streuen Sie sie nicht darüber. Der Behälter ist mit Glas oder Folie abgedeckt. Die Temperatur wird bei 22-24 ° C gehalten, das Substrat wird regelmäßig besprüht und das Gewächshaus wird belüftet. Die Triebe erscheinen nicht früher als 10 Tage. Sitzende Sämlinge werden in getrennten Töpfen mit einem Substrat für erwachsene Pflanzen gepflanzt. Gusmania aus Samen gewachsen, blüht in 3-4 Jahren.
  • Fortpflanzung durch Nachkommen. Mutterpflanze nach der Blüte stirbt allmählich. Es aktiviert die Nierenerneuerung. Ihre ihnen wachsen zahlreiche Nachkommen. Neben dem Mutterbusch sollten sie 2 Monate bleiben. Während dieser Zeit bilden sie das Wurzelsystem und setzen jeweils 3-4 Blätter frei. Sie werden sorgfältig getrennt und deponiert. Junge Pflanzen gewinnen unter der Haube bei einer Temperatur von 26-28 ° C schneller an grüner Masse.

Tipp! Nach der Blüte kann die Steckdose bis zu 2 Jahre alt werden. Geschwister für die weitere Zucht können getrennt werden, ohne auf das völlige Absterben des Mutterstrauchs zu warten.

Wachsende Probleme und Schädlinge

Gusmania ist nicht resistent gegen Krankheiten und Schädlinge, ein Verstoß gegen die Pflegevorschriften kann auch der Blüte schaden. Meistens mit folgenden Problemen konfrontiert.

  • Anthracnose. Genannter Pilz. Auf den Blättern befinden sich Flecken in Form von Grübchen mit einem braunen Rand. Manchmal färbt sich die Mitte des Flecks rosa. Allmählich fängt der Pilz alle großen Flächen ein, die Blume trocknet und stirbt. Sie behandeln mit Antimykotika, bieten schlechtes Wasser und Wärme. Prozesse aus der erkrankten Anlage werden nicht übernommen.
  • Spek Auf den Blättern erscheinen braune, violette Flecken mit hellen Punkten in der Mitte. Die Blätter färben sich rot, trocken. Die Ursache der durch Helminthosporie verursachten Pilzkrankheit. Die Hauptrolle bei der Entwicklung spielt die direkte Sonneneinstrahlung und die reichliche Bewässerung. Sie werden im Abstand von 1 Woche mit Fungiziden behandelt.
  • Bakterienbefall. Eine der häufigsten Erkrankungen der Gussmanie. Es erscheinen bräunliche oder gelbe Flecken von wässrigen Flecken. In der Hitze werden die Stellen mit Schleim bedeckt und breiten sich schnell auf gesunde Bereiche aus. Zur Wiederbelebung entfernen Pflanzen infizierte Teile. Reduzieren Sie die Anzahl der Bewässerungen, die Pflanze wird nicht besprüht. In die Blätter eindringendes Wasser beschleunigt die Ausbreitung des Pilzes.
  • Verdunkelung der Blätter an der Basis. Ein Zeichen von Wurzelfäule. Entwickelt sich mit stehendem Wasser in den Wurzeln. Babys werden abgelegt, die Mutterpflanze wird mit einem Fungizid behandelt.
  • Salzansammlung. Beim Gießen mit hartem Wasser aus dem Wasserhahn sind die Blätter weiße Flecken. Die Pflanze wird mit destilliertem Wasser besprüht und vorsichtig mit einem weichen Tuch abgerieben.
  • Gelbe Flecken. Erscheint unter direkter Sonneneinstrahlung. Die Pflanze wird an einen schattigen Ort gebracht.

Gusmania sieht neben anderen Farben gut aus und passt gut in jede Komposition.

Beschreibung und Foto guzmanii

Gusmania (oder Gusmania - beide Versionen des Namens sind korrekt) - ein Gast aus tropischen Wäldern. Sie lebt in Mittel- und Südamerika. Gusmania aus der Gattung der Bromelien, gehört zu den immergrünen epiphytischen Pflanzen (wächst nicht im Boden), lebt an den Berghängen, Stämmen und Rinden abgestorbener Bäume. Die Wurzeln der Blüte sind oberflächlich, aber stark. Guzmaniya Feuchtigkeit sammelt sich aus der äußeren Umgebung.

Gusmania ist eine sehr spektakuläre Epiphytenpflanze

Die Blätter sind länglich, lanzettlich, grün, können mit Längs-oder Querstreifen, bilden einen dichten Auslass, in dem huzmaniya Regenwasser sammelt. Das Deckblatt (viele Leute verwechseln es mit einer echten Blume) ist immer in einer hellen Farbe bemalt, um bestäubende Insekten anzulocken: Die Blüten eines Kaugummis sind sehr klein, nicht wahrnehmbar. Такой хитрый приём растение вырабатывало веками, иначе роду грозило бы вымирание из-за трудностей с образованием семян. Некоторые виды гузмании имеют закрытые цветки, внутри которых опыление происходит самостоятельно из-за тесного соприкосновения тычинок и пестика. Цветёт растение около семнадцати недель, а затем отмирает. Однако не стоит этого пугаться, просто нужно заранее позаботиться о размножении.

Die Gattung wurde erstmals 1802 von einem spanischen Biologen - Forscher Anastasio Guzman beschrieben. Die Pflanze ist nach ihm von Gusmania (Gusmania in lateinischer Transkription) benannt.

Guzmania ist ein gern gesehener Gast auf allen Fensterbänken, da es die Luft perfekt reinigt und zur Verbesserung der Stimmung beiträgt. Es wird gesagt, dass diese Blume ein Symbol für männliche Kraft ist und auch viel positive Energie gibt.

Trotz seiner Herkunft ist das Husmania in der Pflege recht unprätentiös und bereitet selbst dem beginnenden Floristen kaum Probleme. Das Wichtigste für sie ist eine ausreichende Menge Feuchtigkeit und helles Licht.

Beliebte Arten in der Blumenzucht

  • Guzmania hat heute mehr als hundert verschiedene Arten. In der Heimat wachsen jedoch nur wenige Sorten.
  • Tempo. Diese Art besticht durch ihren Kontrast: Vor dem Hintergrund zarter, hellgrüner Blätter hebt sich ein leuchtend roter Deckblatt ab. Blätter sind längliche, glänzende, dichte Rosette. Die Höhe beträgt ca. 35 cm.
  • Ostara. Dies ist ein Hybrid. Es hat schmale, hellgrüne Blätter. Der Stiel ist lang, darauf befinden sich scharlachrote Hochblätter, weiße Blüten erscheinen etwas später, verblassen schnell. Anspruchslose Pflege. Unter Gärtnern weit verbreitet.
  • Reed. Vielleicht die beliebteste Art unter den Guzman. Die Rosette ist dicht, die Blätter breit, die Blütenhülle hell, von scharlachrot bis gelb. Die Blüten sind klein, cremefarben, in Blütenständen, Ährchen gesammelt, blühen nicht lange. Reed Guzmaniya hat Sorten: lila, feurig, klein, bescheidene Farbe, normal.
  • Klein - Rondo. Schöne kleine Pflanze, grüne Blätter, aufrechtes Deckblatt, rote, kleine Blüten, weiß, in großer Anzahl, in Blütenständen gesammelt. Die Blüte beginnt im Februar.
  • Calypso. Dies ist eine der schönsten Arten von Guzmania. Die Rosette ist lose, von schmalen Blättern von hellgrüner Farbe gesammelt, das Deckblatt ist aufrecht, die Blätter sind nach oben gerichtet und haben eine leuchtend rote Farbe.
  • Blutrot Eine Besonderheit dieser Art - die Mitte des Auslasses hat eine leuchtend rote Farbe. Der zentrale Trichter ist oft fast vollständig mit Feuchtigkeit gefüllt. Daher schweben die Blüten der Pflanze buchstäblich darin.
  • Mosaik. Der Stiel selbst ist kurz, das Deckblatt besteht aus kleinen Blättern, rot oder orange bemalt. Der dekorative Wert dieser Art liegt in den Blättern - sie haben eine gestreifte Farbe.
  • Einbeinig Absolut nicht bemerkenswert, kleines Deckblatt. Diese Art von Gusmania hat dekorative lange Blätter, die in Längsstreifen gemalt sind.

Wie man Bromelium pflanzt oder transplantiert

Die Pflege einer Gusmanie impliziert keine häufigen Transfers. Guzmania braucht kein ähnliches Verfahren, wenn es sich gut anfühlt: grüne Blätter, gesunde Wurzeln, Wachstumsdynamik ist sichtbar. Eine Umpflanzung ist nur dann erforderlich, wenn sie dringend benötigt wird - zur Fortpflanzung, wenn Babys geboren wurden oder zum Wechseln des Topfes, wenn er offen gesagt klein ist. In diesem Fall müssen Sie einige Nuancen berücksichtigen.

Guzmania ist eine epiphytische Pflanze, daher braucht das Substrat dafür das leichteste. Unter natürlichen Bedingungen wächst es auf der Rinde von Bäumen oder auf dem Waldboden und ernährt sich von feuchter Luft.

Das Wurzelsystem in einem Guzmania dient nur zur Befestigung an der Basis, Nährstoffe können die Wurzeln kaum aufnehmen.

Wenn es sich um eine selbst gemachte Bodenmischung handelt, sollte es sich zu gleichen Teilen um Torf, Flusssand, Rasen und Humus handeln, wobei Sphagnum und gehackte Kiefernrinde (als Drainage) hinzugefügt werden müssen. Natürlich ist es einfacher, im Laden einen speziellen Boden für Bromelien zu kaufen.

Das Substrat für guzmanii sollte leicht und locker sein

Pan für Guzmanii wählen tief, aber nicht breit. In diesem Fall verrotten die Wurzeln nicht, sie entwickeln sich richtig und versorgen die Pflanze mit ausreichender Nahrung. Es ist besser, sich für einen kleinen Topf mit Drainagelöchern zu entscheiden. Für Stabilität am Boden des Topfes wird empfohlen, etwas Schweres zu setzen.

Muss ich guzmaniyu nach dem Kauf umpflanzen

In den meisten Fällen beziehen sich die Hersteller gewissenhaft auf die Vorbereitung der Pflanzen vor dem Verkauf, indem sie das richtige Besteck und den richtigen Untergrund liefern. Es ist nicht immer ein universeller Grund. Optisch können Sie die Eignung des Bodens beurteilen. Wenn es wie Torf aussieht und Rinden- oder Moosstücke mit bloßem Auge zu sehen sind, muss eine solche Blume nicht verpflanzt werden. In dem Fall, dass der Boden bei Berührung dicht ist, ist es besser, die Gusmanie zu verpflanzen.

Beim Umpflanzen können die zarten Wurzeln von Guzman nicht verletzt werden. Die Pflanze reagiert darauf mit einer Verlangsamung des Wachstums und der Entwicklung, einer mangelnden Blüte und dem Auftreten von Krankheiten.

Wie man wässert und wie man düngt

Exotische Guzmania manifestiert sich sogar im Gießen. Dieser Vorgang erfolgt nicht wie bei den meisten Pflanzen an der Wurzel, sondern durch Befüllen des Auslasses mit Wasser. Und das alles aufgrund der Tatsache, dass Guzmania in seinem natürlichen Lebensraum aufgrund seiner breiten Blätter, die als eine Art Regenrinne für die Ansammlung von Wasser dienen, Feuchtigkeit hauptsächlich aus der Atmosphäre sammelt. Wenn die Luft im Raum trocken ist, sollte die Blume mindestens einmal am Tag gesprüht werden.

Die Bewässerung erfolgt auf diese Weise. Nehmen Sie das abgetrennte Wasser bei Raumtemperatur und gießen Sie es vorsichtig in die Mitte des Auslasses. Am Ende des Tages wird überschüssiges Wasser abgelassen. Dies ist von April bis September. Im Winter, wenn die Temperatur auf 18 ° C abfällt, wird der Boden auf traditionelle Weise basal angefeuchtet. Dies ist darauf zurückzuführen, dass unter solchen Bedingungen das Risiko besteht, Pilzkrankheiten zu entwickeln. Die Bewässerung wird im Sommer bei heißem Wetter jeden Tag durchgeführt (wenn es bewölkt ist - es ist auch jeden zweiten Tag möglich).

In der Natur entzieht das Summen der Luft Feuchtigkeit. Es reicht also nicht aus, sie unter der Wurzel zu wässern, und dies ist nicht immer erforderlich

Sprühen guzmaniya verbringen jeden Tag mit warmem Wasser (ca. 30 ° C). Kaltes Wasser kann für diese Zwecke nicht verwendet werden - dunkle Flecken erscheinen auf den Blättern.

Top Dressing ist ein wichtiger Punkt bei der Pflege der Pflanze. Geeigneter Dünger für Bromeliyevyh. Es wird nach den Anweisungen gezüchtet und Guzman einmal in zwei Wochen im Sommer und im Frühjahr und Herbst - einmal im Monat gesprüht. Winterfütterung ist nicht erforderlich.

Es ist besser, nicht mit Düngemitteln zu experimentieren, um den Guzman nicht zu zerstören. Schließlich weiß nicht jeder, dass es keine Superphosphatdünger und Königskerzen verträgt.

Blütezeit

Die Blüte ist die hellste Zeit im Leben des Guzman, aber auch die traurigste, denn danach stirbt die Pflanze ab. Exotische Schönheit blüht etwa 17 Wochen lang. Eher ist dieses Deckblatt angenehm für das Auge, und kleine Blüten verblassen einige Tage nach dem Auftreten. Normalerweise kann man in Geschäften einen bereits blühenden Guzman kaufen. Die Frage ist, wie viel Zeit sie bereits in einem solchen Zustand ist und ob sie Zeit hat, die Kinder für ein späteres Leben zu vermehren.

Nach guzmaniya ottsvetet sollten Sie den Stiel an der Basis schneiden. Dies geschieht so, dass zum einen die Pflanze keinen Strom mehr für unnötige Gegenstände ausgibt und zum anderen ein ästhetisches Erscheinungsbild vermittelt.

Guzmania blüht erst im vierten Jahr seines Wachstums und seiner Entwicklung unter günstigen Bedingungen.

Wie man eine Pflanze zum Blühen bringt

Was tun, wenn die Pflanze nicht blühen will? Es scheint, dass die Bedingungen dafür die besten sind, aber aus irgendeinem Grund gibt Guzmania den Stiel nicht frei. In diesem Fall ist es notwendig:

  1. Stellen Sie einen starken Temperaturanstieg auf 27 ° C für ein paar Tage sicher - Sie können mit Zellophan bedecken und dann auf 24 ° C absenken.
  2. Mahlen Sie Bananen und Äpfel in einer Schüssel, legen Sie sie neben eine Gusmania und bedecken Sie die gesamte Struktur mit einer Packung. Fakt ist, dass Früchte spezielle Substanzen abgeben, die die Reifung beschleunigen und sich auch günstig auf den Beginn der Blüte auswirken. Vor dem Auftreten der Tragblätter wird der Beutel nicht vollständig entfernt, aber die Früchte werden regelmäßig durch frische ersetzt, um Fäulnis zu verhindern.

Ein weiterer tropischer Gast, die Pachistachis, zeichnet sich durch ungewöhnliche spitzenförmige Blütenstände und eine lange Blütezeit aus. Lesen Sie mehr darüber unter: https://diz-cafe.com/rastenija/pahistahis-uhod-v-domashnih-usloviyah.html

Ruhezeit

Es gibt keine Ruhezeit für den Guzman. Dies ist eine immergrüne Pflanze, die einmal blüht und dann stirbt und junge Pflanzen hinterlässt. Der einzige Punkt: Im Winter wird die Blume nicht gefüttert und die Häufigkeit des Gießens verringert. Es wird empfohlen, den Topf mit guzmaniya zum Südfenster an der hellsten Stelle neu anzuordnen. Tägliches Sprühen bricht nicht ab.

Tabelle: Gefährliche Schädlinge der Bromelien

  • Sprühen Sie Aktare Insektizidlösung gemäß den Anweisungen.
  • Befeuchtet mit einer Lösung von Karbofos (verdünnt nach den Anweisungen) mit einem Wattestäbchen, um alle Klappen manuell zu entfernen. Tragen Sie Handschuhe.
  • Bereiten Sie eine Seifenlösung vor: 20 g Seife in 3 Liter Wasser. Mit einer Lösung angefeuchtetes Wattestäbchen, alle Insekten und ihren weißen Austrag aus der Pflanze entfernen.
  • Sprühen Sie guzmaniyu eines der vorgestellten Insektizide, verdünnen Sie nach den Anweisungen: Aktara, Fitoverm, Calypso, Konfidor.
  • Waschen Sie alle Insekten und Spinnweben unter fließend warmem Wasser (ca. 30 ° C) ab.
  • Schwamm mit Waschmittel, um die gesamte Pflanze abzuwischen, dann abspülen.
  • Sprühinsektizid: Aktellik, Fitoverm. Nach Anleitung verdünnen.
  • 20–30 g gehackter Knoblauch oder Zwiebel pro Liter Wasser. Tag bestehen, dann die Pflanze besprühen.
  • Insektizide: Fitoverm, Aktar, Spark. Nach Anleitung verdünnen, Guzman aufsprühen.

Tabelle: charakteristische Krankheiten

  • Bereiten Sie eine Seifenlösung vor (20 g pro 3 l). Mit einem Wattestäbchen anfeuchten und Ruß entfernen.
  • Loses Blatt entfernen.
  • Im Extremfall Fungizide Scor, Confidor, Decis auftragen.
  • Mäßiges Gießen.
  • Bei niedrigen Temperaturen Feuchtigkeit auf den Blättern der Pflanze auszuschließen.
  • Werden Sie Blattläuse mit Insektizid, zum Beispiel Aktar, los.
  • Verwenden Sie ein leichtes Substrat, das für Bromelien empfohlen wird.
  • Vergessen Sie nicht Sphagnummoos.
  • Passen Sie den Bewässerungsmodus an.

Zucht Guzmaniya zu Hause

Die Reproduktion von Blumen ist auf zwei Arten möglich:

  • durch Trennen der neu gebildeten lateralen Prozesse (Kinder), die nach dem Tod der Hauptpflanze verbleiben,
  • Samen.

  1. Sie müssen auf den Tod der Gebärmutterrosette warten.

Nach der Blüte kommt es zum Aussterben der Gusmania-Rosette.

Die Teilung produziert, vorbehaltlich der Anwesenheit der Kinder eigenen Wurzeln

Nur gesunde Prozesse mit Wurzeln sind zum Pflanzen geeignet.

Die Hülse unter dem Beutel wird mehrere Tage aufbewahrt, um eine zuverlässige Verwurzelung des Guzman zu gewährleisten.

Es ist besser, Töpfe mit jungem Guzmania auf die Südseite zu stellen, aber vor direkter Sonneneinstrahlung zu schützen

Video: Blumenzuchtabteilung

Diese Methode der Guzmania-Zucht findet statt, wird aber nur selten von Züchtern angewendet.

    Im Laden gekaufte Samen werden in einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat (zwei Kristalle pro Tasse Wasser bei Raumtemperatur) eingeweicht und getrocknet.

Das Einweichen der Samen erfolgt in einer schwachen Manganlösung, während das Wasser etwa 30 Grad betragen sollte

Die Bodenmischung für Samen unterscheidet sich in der Zusammensetzung vom Substrat für adulte Pflanzen

Guzman-Samen brauchen Licht, um zu keimen

Mini-Topf kann hausgemacht sein

Wenn die ersten Triebe erscheinen, entfernt sich die Beschichtung nicht

Die herangewachsenen Setzlinge fallen in separate kleine Tassen mit Löchern

Verwurzelte junge Guzmania sitzen an einem festen Ort des Wachstums - in getrennten Schalen

Blumenzüchter Bewertungen

Verliebte sich, nachdem ich diese prächtige Blume im Laden gesehen hatte. Ihn zu pflegen ist nicht dasselbe wie alles andere: Es ist unerwünscht, die Erde zu wässern und zu düngen, aber es ist besser, sie direkt in die Rosette der Blätter zu gießen, da die Pflanze epiphytisch ist und nur die Erde zum Anbringen der Wurzeln benötigt. Und Wasser nur mit weichem, unbekanntem Wasser, da sich sonst auf empfindlichen Blättern Ablagerungen wie Schaum bilden. Es ist übrigens überraschend, wie unterschiedlich die Preise für Guzmania sind: Sie werden irgendwo unter tausend und irgendwo - für 60 Rubel - sehen. Übrigens, meine zweite Guzmania, die genau für dieses lächerliche Geld gekauft wurde (ich weiß nicht, warum sie es abgezinst hat, war wahrscheinlich klein, aber ziemlich verrückt) - sie hat jetzt ein paar Kinder geschenkt. Meiner Freude und Hoffnung sind keine Grenzen gesetzt, denn was früher gekauft wurde, stärker und größer, stirbt bereits ab, aber es denkt nicht daran, Nachwuchs zu gewinnen. Vielleicht ist es die Tatsache, dass der Kleine in der helleren Sonne es wert ist und ich es weniger gieße. Daraus schließe ich, dass Ghuzmaniya thermophil ist und die Stagnation von Wasser im Auslass nicht liebt. Sprühen liebt, aber wie sie sagen, alle 10 Tage gießen, wird sie dieses Wasser in einer Rosette von Blättern halten, und sie hat genug davon. Ich hoffe, die Kinder werden sich so formen, wie es sollte, denn es ist schade, eine so ungewöhnlich schöne Pflanze zu verlieren!

Savannahhttp://irecommend.ru/content/velikolepnyi-stilnyi-tsvetok

Guzmania ist eine sehr schöne Blume, ich denke, dass es nicht zu oft gewässert werden sollte, ich habe es nach eigener Erfahrung überprüft, nachdem es ottsvetat, müssen Sie eine Blume schneiden, und nach einer Weile wird es Triebe keimen.

Vitoshttp://indasad.ru/forum/27-uchod-za-komnatnimi-rasteniyami/2065-guzmaniya

Guzmania wurde mir vor ungefähr 5 Jahren am 8. März vorgestellt. Es sah aus wie eine große leuchtend rote Blume in der Mitte des „Seggenbündels“. Zwei Wochen später verpflanzte ich eine Blume von einer temporären in einen kleinen Keramiktopf. Im Zustand der Blüte war guzmaniya mehrere Monate. Dann begann die Blume zu verblassen und nicht auszutrocknen, sondern zu „wachsen“. Zur gleichen Zeit erschienen mehrere Kinder, die ich später in getrennte Töpfe fallen ließ, bis die Mutterbasis allmählich ausgestorben war. Und jetzt - eine neue Generation, die aus dieser Spende von Guzman hervorgegangen ist. Saftige Segge war grün, aufgewachsen, "aufgewühlt". Ich tränkte die Blume, während sie trocknete, stellte sicher, dass das Wasser in den Auslass gelangte und den Boden regelmäßig lockerte. Der Lebensraum der Pflanze ist traditionsgemäß zum Fensterbrett (Ostseite) geworden. Vier Jahre lang passierte nichts, nur in regelmäßigen Abständen wurden neue Blätter hinzugefügt, und dann ... Im Frühjahr bemerkte ich beim nächsten Gießen, dass in der Tiefe des Auslasses etwas errötete - meine Freude kannte keine Grenzen! Ich habe gewartet! Der Prozess des Wachstums und des Blühens einer Blume bis zu ihrer maximalen Form dauerte ungefähr drei Monate. Das heißt, bis zum Sommer erwarb der Guzmania genau die Form, in der ich es zum ersten Mal sah. Dann, weitere 6 Monate lang, stand sie strahlend vor meinem Fenster, dann wiederholte sich der Vorgang, die Kinder herauszulassen und auszusterben.

Schwarz runterhttp://otzovik.com/review_3511785.html

Zweifellos ist das Summen launisch, weil sie an ein tropisches Klima gewöhnt ist. Eine unglaubliche Schönheitspflanze wird die Werke eines fleißigen Züchters zu schätzen wissen, der das Auge erfreut und dem Haus Frieden, Ruhe und Frieden bringt.

Geeigneter Boden für die Blume

Um guzmaniya zu Hause richtig zu pflanzen, ist es wichtig, die richtige Bodenzusammensetzung zu wählen. Die optimale Lösung besteht aus:

  • Grasland
  • Torf,
  • Sphagnum Moos,
  • Großer Sand,

In diesem Verhältnis der verschiedenen Böden ist eine hohe Verwurzelungsrate vorhanden:

  • 3 Stück Laubboden
  • 1 Teil Pinienrinde,
  • 1 Teil grober Sand,

Wenn die Möglichkeit, den Boden mit eigenen Händen vorzubereiten, nicht besteht, können Sie den Kaufoptionen für Orchideen und Bromelien den Vorzug geben. Sie sind in Fachgeschäften zu vernünftigen Preisen erhältlich. Zum Umpflanzen von Pflanzen ist es besser, niedrige Schalen mit einem kleinen Durchmesser zu verwenden. Die unterste Bodenschicht im Topf sollte aus guter Drainage bestehen.

Nach der Transplantation der Triebe müssen diese mit Hilfe einer Kunststofffolie vor dem aggressiven Einfluss der Umwelt geschützt werden. An dem Ort, an dem die Landungselemente bis zur Wurzelbildung gelagert werden, sollte eine stabile Temperatur von 28 Grad Celsius herrschen. Die Entwicklung von Kindern ist durch eine sehr hohe Geschwindigkeit gekennzeichnet, daher sollte die Pflege solcher Exemplare angemessen sein. Die ersten floralen Elemente erscheinen erst nach drei Jahren Pflanzenwelt. Wenn Sie die Kinder nicht vom mütterlichen Teil entfernen und sie in der gleichen Kapazität belassen, können die ersten Blütenstiele innerhalb eines Jahres erscheinen.

Wachsen aus Samen

Für das Wachstum von Samen zu Hause bedeutet eine solche Aktion eine vorläufige Sterilisation des zukünftigen Pflanzenmaterials mit Hilfe einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat. Nach dem Eingriff werden die Samen in den Boden gepflanzt, der zu gleichen Teilen aus Torf und Sand besteht. Das Aufbringen einer kleinen Erdschicht ist optional. Zur richtigen Saatgutpflege gehört es, eine Abdeckung in Form einer Glas- oder Kunststofffolie anzubringen und das Pflanzgut in einen Raum mit einer Temperatur von 25 Grad Celsius zu bringen. Die ersten Triebe scheinen nach 21 Tagen aus dem Boden zu sein. Wenn die grünen Triebe wachsen, müssen Sie einen in kleinen Töpfen mit einem Durchmesser von sieben Zentimetern pflücken.

Aufgrund der niedrigen Keimraten und vieler Schwierigkeiten bei dem Verfahren ist die Saatgutzüchtung nicht sehr beliebt.

Guzmania: Pflege und Transplantation

Das Umpflanzen einer Pflanze in einen neuen Behälter kann alle paar Jahre durchgeführt werden. Die Pflanze lebt und entwickelt sich frei in einem Topf. Ein obligatorischer Wechsel des Topfes ist erst nach dem Kauf des Sämlings im Laden erforderlich. Fakt ist, dass gekaufte Produkte auf Böden angeboten werden, die keine komfortablen Bedingungen bieten. für normales Wachstum und Entwicklung eines „grünen Freundes“.

Es kann einige Schwierigkeiten bei der Pflege von Guzman geben. Um zu wissen, wie man mit ihnen umgeht, ist es wichtig, den Ursprung des Problems und die wirksamen Kampfmethoden im Voraus zu verstehen.

Wenn Sie unter Problemen wie dem Fehlen von Blütenstielen leiden, sollten Sie über eine Verbesserung der Licht-, Ernährungs- und Feuchtigkeitsbedingungen nachdenken. Bestimmen Sie die Ursache des Problems und wählen Sie dann einen guten Wachstumsreiz aus. Nehmen Sie dazu ein paar Äpfel oder Bananen und legen Sie sie in einen Behälter mit einer Blume, die mit Plastik bedeckt ist. По мере разложения такие фрукты начнут выделять ценные этилена, оказывающие хорошее воздействие на развитие цветоносных почек,

Если листья гузмании начали вянуть, убедитесь, что застой влаги в розетке локализирован. В противном случае, такое явление приведет к образованию гнилостных процессов. Чтобы избежать непоправимых последствий интенсивность поливов важно сократить. Нередко проблема проявляется и через наличие вредителей,

Wenn Guzmania nicht wächst, kann dies an der Armut des Bodens oder dem Mangel an Nährstoffen und Licht liegen.

Häufig ist der Mangel an gutem Wachstum auf schlechten Boden oder einen Mangel an Nährstoffen und Licht zurückzuführen.

Bei der Pflege einer Pflanze Es ist wichtig, vorsichtig zu sein. Und obwohl seine Säfte keine toxischen Eigenschaften haben, können sie verschiedene Reizungen verursachen, wenn sie in Schleimhäute und Integumente eindringen. Daher ist es im häuslichen Bereich besser, Handschuhe und andere Schutzausrüstung zu verwenden.

Lernen Sie die Besonderheiten der Pflege von Guzmania kennen, und eine solche Blume verwandelt Ihr Zuhause in einen wirklich gemütlichen grünen Ort.

Guzmania-Blumenübersicht

Gusmanien gehören zu den wärmeliebenden Pflanzen und für ihre Blüte sind etwa 25 Grad Celsius erforderlich. Diese Bewohner tropischer Wälder wachsen als Epiphyten auf Bäumen und wurzeln auch im Boden.

Die Pflanze hat hellgrüne oder bunt gefärbte Blätter mit festem Rand, die einen trichterförmigen Auslauf bilden, der bis zu 50 Zentimeter hoch werden kann und den gleichen Durchmesser hat. In der Mitte der Rosette erscheinen vor der Blüte pristotsvetny Blätter, die eine helle Farbe haben und sich vom Rest der Blätter abheben.

Einige Arten "emittieren" Blütenstände an langen Stielen. Guzmania häusliche Pflege, bei der alle Empfehlungen eingehalten wurden, blüht erst im Alter von 2-3 Jahren. Die Blütezeit kann mehr als 3 Monate betragen, danach stirbt die Mutterpflanze ab.

Dies ist ein Merkmal aller Vertreter der Bromelien, die nur einmal in ihrem Leben blühen und danach Seitentriebe geben und sterben.

Guzmania Arten und Sorten

Guzmania Zana oder Cana (Guzmania zahnii) ist eine Pflanze mit länglich spitzen Blättern, deren Länge 70 cm und Breite 2,5 bis 3 cm erreichen kann. Die Blattfarbe kann grünlich-rot oder grün-gelblich mit einer großen Anzahl roter Längsadern sein. Stammblätter haben eine rote Farbe.

Die Länge des Blütenstandes beträgt 18 bis 25 Zentimeter. Hochblätter und Blüten sind goldgelb gefärbt. Es gibt eine Vielzahl dieser Art von Gusmanien - bunt, mit Längsstreifen auf weißlichen Blättern. Heimatpflanzen dieser Art ist Kolumbien.

Guzmania donnell-smithii Guzmania

Eine Pflanze, deren Blätter eine lose Rosette bilden und bis zu 60 Zentimeter lang und 3 Zentimeter breit sind. Blattform - lingual, nach oben gerichtet. Grünes Blatt mit hellfarbigen Schuppen.

Der Stiel der Pflanze ist aufrecht und dicht mit gefliesten Blättern verschlossen. Der Blütenstand ist kurz, dicht, pyramidenförmig mit einer bloßen Achse. Auf dem Blütenstand sind die unteren Blätter gebogen, haben eine breite ovale Form mit einem scharfen Ende und einer leuchtend roten Farbe.

Die entstehenden Ährchen sind dicht, bestehen aus 2-3 Blüten mit einer Achse von 1 Zentimeter Länge. Hochblätter viel kürzer als die Kelchblätter, dünnschichtig, nackt, gerundet und bis zu 10 Zentimeter lang. Die eng elliptisch geformten Kelchblätter bilden eine kurze Röhre. Blütenblätter sind verwachsen, mit ovalen, stumpfen Lappen. Die Pflanze blüht im April und Mai. In den Regenwäldern von Costa Rica und Panama lebt diese Guzmania-Art.

Guzmania Sanguinea Mez Guzman blutrot

Tropische Schönheit mit Blättern von breiter linearer Form, mit einem gedrehten Oberteil und einem festen Rand, die eine kelchartige Rosette bilden. Die Blätter sind bis zu 30 Zentimeter lang und färben sich während der Blüte hellrot. Bei dieser Art ist der Stiel nicht entwickelt, und die gelben Blüten befinden sich auf abgeflachten kurzen Stielen, die sich zu Blütenständen von 7 bis 12 Stück verbinden.

Blütenblätter sind gespleißt und bilden eine lange, schmale Röhre. Hochblätter größer als die Kelchblätter. Die Blütezeit ist April und August. Dieses wilde Guzmania ist in den Wäldern Kolumbiens, Costa Ricas und Ecuadors verbreitet.

Es gibt verschiedene Sorten:

  • Brevipedicellata zeichnet sich durch helmförmige, spitze Hochblätter aus,
  • Sanguinea hat abgerundete Hochblätter mit einem scharfen Ende, weiße oder grünlich-gelbe Blütenblätter,
  • dreifarbig - auf dunkelgrünen Blättern befinden sich weißliche Längsstreifen.

Nicaraguan Guzmania (Guzmania Nicaraguensis)

Eine Pflanze mit einer dichten Scyphus-Rosette aus Blättern, in die der Blütenstand eingetaucht ist. Der Sockel besteht aus 10-15 Lingualen mit einem scharfen Ende der Blätter, die eine Länge von bis zu 6 Zentimetern und eine Breite von bis zu 2,5 Zentimetern haben und von unten bedeckt sind, wobei mit der Zeit kleine, gepresste blassfarbene Schuppen verschwinden.

Der Blütenstand dieses Guzmaniye ist kein mehrblütiger einfacher auf nicht pubertierenden Stiel, mit einer Länge von bis zu 10 Zentimetern. Dünnschichthüllblätter haben eine weit spitze Form und sind bis zu 5 Zentimeter lang.

Die Blüten stehen auf kurzen, aufrechten Beinen mit gelben Blütenblättern, die zu einer Röhre zusammenwachsen. Die Enden der Blütenblätter bleiben frei. Die bis zu 2,5 Zentimeter langen elliptischen Dünnschicht-Kelchblätter wachsen an der Basis zusammen. Wälder Mittelamerikas und Mexikos gelten als Heimat dieser Art.

Guzmania-Monostachie

Eine Pflanze mit einer dichten Rosette von zahlreichen schmalen linearen mit einem spitzen Ende von Blättern bis zu 40 cm Länge und 2 cm Breite. Die Blätter sind gelbgrün gefärbt, die darunter blasser ist.

Ein zylindrischer, mehrreihiger, einfacher Dorn mit einer Länge von 15 Zentimetern und einem Durchmesser von 3 Zentimetern sitzt auf einem direkten, bloßen Stiel. Feinhäutige Hochblätter haben eine ovale, spitze Form. Blüten mit weissen Blütenblättern, bis zu 3 cm lang.

  • alba - hat einfarbige Blätter und zweifarbige Deckblätter - oben weiß und unten grün,
  • variegata - Die Blätter dieser Pflanze haben weiße Flecken auf einem grünen Hintergrund.
  • Monostachie - Die Pflanze zeichnet sich durch hell gefärbte Hochblätter fruchttragender Blüten mit dunkelbraunen Längsstrichen aus.

Diese Art ist in den Wäldern von Südflorida, Nicaragua, Peru, Nordbrasilien und Indien verbreitet.

Guzmania lingulata (Guzmania lingulata)

Die Pflanze bildet eine sehr schöne auffällige und zierende Knospe, die nach der Blüte entfernt werden muss. Diese Guzmania wächst epiphitisch auf den Bäumen der Bergwälder in Brasilien, Honduras und Bolivien. Die Blätter sind spitz, breit linear, mit einem festen Rand, der dichte, dichte Rosetten bildet. Die Länge der Blätter von 30 bis 45 Zentimeter, Breite 4 Zentimeter.

Auf einem geraden kurzen und dicken Stiel befindet sich ein corymbosiger mehrblütiger Blütenstand mit einem Durchmesser von etwa 7 Zentimetern. Kleine gelbe Blüten sind bis zu 4 Zentimeter lang und mit rötlichen Hochblättern verziert. Die Blütezeit ist Winter oder Frühling.

Diese Art von Guzmania ist sehr wechselhaft. Die folgenden Sorten sind in der Natur bekannt:

  • cardinalis - hat einen mehrblütigen Blütenstand mit leuchtend rot ausgebreiteten prisotsvetnym Blättern. Blüht im März und September.
  • Flammea - hat kürzere (bis zu 34 cm) und schmale (bis zu 1,7 cm) Blätter. Die Blütezeit ist Juli, August.
  • Lingulata - eine große Pflanze mit zahlreichen Blüten und Blütenständen mit aufrecht stehenden Blättern von roter oder rosa Farbe. Blütezeit - Dezember, März, August.
  • minderjährig - einfarbige kleine Pflanze mit aufrechtem priztsvetnym Blätter von roter Farbe. Es blüht von Februar bis Juli.

Guzmania häusliche Pflege

Guzmania bezieht sich auf Pflanzen, die im Schatten und an einem hellen Ort wachsen können. Wenn Sie zu Hause in sonnigen Fenstern wachsen, müssen Sie mittags mit einem durchscheinenden Tuch oder Papier vor direkter Sonneneinstrahlung schützen. Fühlt sich am besten an Fenstern nach Westen oder Osten.

Nordfenster können zum Wachsen von Pflanzen verwendet werden, aber gleichzeitig blühen tropische Schönheiten möglicherweise nicht. Im Sommer ist es ratsam, die Töpfe mit den Pflanzen an die frische Luft zu bringen und dabei vor direkter Sonne, Zugluft und Niederschlag zu schützen. Wenn es unmöglich ist, guzmaniyu im Freien zu halten, muss der Raum regelmäßig gelüftet werden.

Von Herbst bis Frühling braucht die Ghzmaniya zu Hause keine Beschattung, im Gegenteil, eine ausreichende Lichtmenge ist notwendig. Es wird empfohlen, mit Leuchtstofflampen mit einer Lebensdauer von mindestens 8 Stunden eine zusätzliche Beleuchtung zu schaffen.

Die Lampen stehen in einem Abstand von 60 cm zu den Pflanzen. Im Winter ist ebenfalls ein Lüften erforderlich, nur müssen Sie sicherstellen, dass die Pflanze nicht unter Zuglufteinwirkung fällt.

Temperaturbedingungen

Guzmania braucht warme Bedingungen, da es eine wärmeliebende Pflanze ist und es bevorzugt, im Frühling und Sommer bei einer Temperatur von 20 bis 25 Grad zu „leben“.

Im Winter, wenn die Pflanze eine Ruhephase hat, muss sie in einem kühleren Raum mit einer Temperatur von 15 bis 18 Grad aufbewahrt werden. Die minimal tolerierte Temperatur beträgt 12 Grad.

Guzman Blumengießen und notwendige Feuchtigkeit

Während des Wachstums und der Entwicklung (ungefähr von März bis Oktober) erfordert die hausgemachte Pflege zu Hause eine reichliche Bewässerung, da der Boden austrocknet. Gleichzeitig wird Wasser direkt in den Auslass gegossen. Es ist ratsam, Guzman am Morgen zu gießen.

Das Wasser in den Steckdosen sollte immer etwa 2,5 cm betragen, und einmal im Monat muss es aktualisiert werden. Nach der Blüte und vor der Ruhezeit muss das Wasser aus dem Auslauf entfernt werden.

Im Winter wird die Guzmania mäßig bewässert, nachdem der Boden etwa die Hälfte des Topfes ausgetrocknet hat. Liegt die Lufttemperatur unter 20 Grad, wird die Pflanze gar nicht bewässert, sondern nur besprüht. Überflutetes Wasser im Auslauftrichter am Ende der Blütezeit von guzmanii führt zu Fäulnis.

Wenn die Gusmania auf einen Bromelienbaum gelegt wird, wird sie alle 10 Tage von der Unterlage genommen und bis zur Sättigung in Wasser getaucht. Danach kann sie abtropfen und wird wieder auf den Baum gelegt.

Wird die Pflanze im Winter auf einer Temperatur von über 20 Grad gehalten, darf gelegentlich etwas warmes Wasser in den Auslauf gegossen werden.

Das für die Bewässerung eines Guzman verwendete Wasser sollte weich, fest und warm sein (ca. 3 Grad höher als die Raumtemperatur).

Luftfeuchtigkeit

Wie alle tropischen Pflanzen liebt Guzmania die mit viel Feuchtigkeit gesättigte Luft. Am besten fühlt sie sich in feuchten Gewächshäusern und Terrarien. Guzmaniya häusliche Pflege, bei der Sie die Töpfe mit einer Pflanze auf Paletten mit nassen Kieselsteinen, Blähton oder Moos stellen können.

Gleichzeitig sollte der Topfboden nicht mit Wasser in Berührung kommen. Um die erforderliche Luftfeuchtigkeit zu gewährleisten, wird mehrmals täglich gesprüht, insbesondere wenn die Raumluft trocken ist.

Guzmaniya Pflege zu Hause bedeutet, regelmäßig die Blätter von Staub zu reinigen und mit einem feuchten Tuch abzuwischen. Die Verwendung von Wachs, um den Blättern Glanz zu verleihen, wird nicht empfohlen.

Dünger für Guzman

Von Mai bis August wird einmal im Monat gedüngt. Für diese Zwecke ist es am besten, spezielle Düngemittel für Bromelien zu verwenden, aber in Abwesenheit eines solchen ist auch ein herkömmlicher Dünger für Zimmerpflanzen mit einem niedrigen Stickstoffgehalt geeignet, der in großen Dosen zum Brummen schädlich ist.

Der Dünger wird zur Bewässerung in Wasser gelöst und in den Auslass gegossen. Bei Verwendung von herkömmlichem Dünger sollte die Dosis um das 4-fache gegenüber anderen Pflanzen reduziert werden.

Guzmania Pflege und Transplantation

Guzmania-Blüten werden nach Bedarf etwa alle 2-3 Jahre transplantiert. Der Eingriff kann erst nach Beendigung der Blüte durchgeführt werden, wenn gebildete Kinder etwas erwachsen sind. Während der Transplantation muss darauf geachtet werden, dass der Hals der Pflanze nicht tiefer wird, was unweigerlich zum Tod der Pflanze führt.

Die Pflege von Guzmania beinhaltet auch die Auswahl von kleinen Töpfen. Es ist besser, flache und breite Töpfe zu nehmen. Welches 1/3 des Topfes ist mit Abfluss aus Weinkorkenstücken oder Blähton gefüllt. Substrat für guzmaniye benötigt lose. Sie können eine Mischung für epiphytische Pflanzen in einem Blumenladen kaufen, und Sie können auch Ihre eigenen machen.

Es gibt verschiedene "Rezepte" für die Zubereitung:

  • zerkleinerte Kiefernrinde - 3 Teile, Spitzentorf - 1 Teil, gehacktes Sphagnummoos - 1 Teil, gemahlenes Blatt - 1 Teil, Humus - 0,5 Teile. Hier auch etwas Perlit und Holzkohle dazugeben.
  • Blatt gemahlen - 1 Teil, Kokosfaser - 1 Teil, Kiefernrindenstücke - 0,5 Teile, Sand - 0,5 Teile, Sphagnummoos - eine Handvoll.
  • Genommen zu gleichen Teilen, Universalerde, Sand und Stücke Kiefernrinde.
  • Geschredderte Farnwurzeln - 3 Teile und Sphagnummoos - 1 Teil.

Guzmania-Samenvermehrung zu Hause

In seltenen Fällen ist eine Samenvermehrung möglich. Viel einfacher und sicherer, Nachkommen zu vermehren.

Vor der Aussaat werden die Samen mit einer schwachen Kaliumpermanganatlösung gewaschen und getrocknet. Die Mischung zur Aussaat wird aus zerkleinertem Sphagnum oder Torf und Sand hergestellt. Da die Samen im Licht keimen, werden sie über die Bodenoberfläche gestreut.

Die erforderliche Temperatur für eine erfolgreiche Keimung beträgt 24 Grad. Es ist notwendig, regelmäßig zu lüften und zu sprühen. Triebe können in 10-20 Tagen nach der Aussaat erwartet werden.

Nach weiteren 2,5 Monaten tauchen die Jungpflanzen in das Substrat ein, das aus 1 Teil Grasland, 2 Teilen Laubland und 1 Teil Torf besteht. Sechs Monate später werden die erwachsenen Guzmans in Töpfe gepflanzt. Guzmania Pflege zu Hause, auch wenn es mit allen Empfehlungen umgesetzt wurde, kann Blüte frühestens in 3-4 Jahren erwartet werden.

Fortpflanzung guzmanii Nachkommen

Am Ende der Blüte stirbt die Guzmania ab und gibt den zahlreichen Nachkommen, die aus den Erneuerungsknospen sprießen, Leben. In 2 Monaten bilden diese Prozesse mehrere Blättchen und schwache Wurzeln.

Während dieser Zeit werden sie sorgfältig getrennt und in Töpfe gepflanzt, die mit zerkleinertem Sphagnum oder einer Mischung aus 1 Teil Sand und Kiefernrinde und 3 Teilen Blattboden gefüllt sind.

Stellen Sie die Sprossen an einem Ort mit einer Temperatur von 26 bis 28 Grad Celsius beiseite und bedecken Sie sie mit einem Glasbehälter oder einer Plastiktüte, damit die Pflanzen schneller wachsen und sich entwickeln können. Nach erfolgreicher Wurzelbildung und spürbarem Erwachsenwerden gewöhnen sich die „Jugendlichen“ an die üblichen Haftbedingungen.

Mögliche Schwierigkeiten beim Anbau von Guzman

  • Mit übermäßigem Gießen Wurzelzerfall ist möglich.
  • Oft Guzmania von Pilzerkrankungen betroffen aufgrund der Aufbewahrung in zu warmen und feuchten Räumen.
  • Braune Flecken auf den Blättern Sonnenbrand anzeigen.
  • Die Spitzen der Blätter werden braun. bei unzureichender Luftfeuchtigkeit sowie bei Bewässerung mit hartem Wasser oder bei Nichtvorhandensein der erforderlichen Wassermenge im Auslauf.
  • Absterben der Pflanze am Ende der Blüte - ein natürlicher Prozess.
  • Das Auftreten von gelben Flecken auf den Blättern mit einer allmählichen Gelbfärbung und dem Tod des gesamten Blattes zeigt eine rote Spinnmilbe an.
  • Das Auftreten von braunen Plaques-Tuberkeln auf den Blättern - Die Pflanze ist vom Bromelienschild betroffen.
  • Wenn die Blätter mit weißen, baumwollartigen Flusen bedeckt sind - Das heißt, es gab eine Niederlage für Mehlwanzen.
  • Wenn die Anlage nicht angegliedert istEs bedeutet, dass es nicht genug Nährstoffe hat.
  • Hängende und weiche Blätter zeigen einen niedrigen Temperaturgehalt guzmanii.

Gießen und befeuchten

Bewässerung Guzman ist eine spezielle Wissenschaft. Diese Pflanze wird Sie zwingen, Ihre Vorstellungen von der richtigen Flüssigkeitszufuhr vollständig zu ändern. Denken Sie zunächst daran, dass ein tropischer Gast ein großer Wasserliebhaber ist, der jedoch an übermäßiger Feuchtigkeit stirbt. Wie man Guzmania richtig wässert? Kompetente Bewässerung basiert auf folgenden Empfehlungen:

  • Wasserstelle. Wasser wird in einen Laubauslauf gegossen. In der warmen Jahreszeit sollte immer Wasser in der "Schüssel" vorhanden sein. Eine anhaltende Stagnation kann jedoch zum Verfall führen. Daher muss der Auslass einmal im Monat vollständig entleert und mit sauberem, immer weichem Wasser gefüllt werden.
  • Befeuchtet den Boden. Es ist nur zulässig, wenn es bei starker Hitze austrocknet. Es ist jedoch besser, den Boden nicht zu gießen und etwas Wasser in der Pfanne zu lassen. Denken Sie daran, das Wurzelsystem des Guzman ist der am stärksten gefährdete Punkt der Pflanze.
  • Die Menge der Bewässerung. Befeuchtungssteckdosen verbringen jeden Tag oder jeden zweiten Tag im Sommer. Im Winter wird die Bewässerung auf zwei Mal pro Woche reduziert.
  • Krone sprühen. Ein Liebhaber von Wasser wird täglich mit warmem Wasser aus einer Sprühflasche bewässert. Dadurch wird die notwendige Feuchtigkeit wieder hergestellt und die Entstehung von Krankheiten verhindert.
  • Hygieneverfahren. Breite Blätter sammeln oft Staub an. Es muss regelmäßig beseitigt werden. Wischen Sie dazu die Blätter mit einem weichen Schwamm ab. Dieses Verfahren verhindert wirksam das Auftreten von Schädlingen.

Die Pflanze benötigt fast keinen Dünger. In der Tat empfängt eine wunderschöne Tropikanka sie in einer wilden Umgebung nicht und hat daher gelernt, auf sie zu verzichten. Üblicherweise werden Düngemittel eingesetzt, um den Blüteprozess zu verlängern und zu stimulieren. Wenn Sie Guzmania füttern möchten, befolgen Sie diese Regeln.

  • Die Anzahl der Verbände. Die Düngemittel werden von Mai bis September einmal im Monat ausgebracht. Im Winter benötigt die Pflanze keine zusätzliche Fütterung.
  • Düngerauswahl. Um Bloom Guzmanii zu verbessern, können Sie Dressing für Orchideen verwenden. Es ist jedoch besser, Dünger für Bromeliumkulturen zu kaufen.
  • Düngemittelprozess. Der ausgewählte Dünger wird mit Wasser verdünnt. Цветоводы рекомендуют готовить раствор менее концентрированный, чем указано на упаковке, приблизительно в четыре раза. Полученное удобрение наливают в розетку.
  • Дополнительная подкормка. Раз в три месяца рекомендуется вносить калийное удобрение. Оно помогает сохранить упругость листьев и поддерживает яркость околоцветников.

Когда гузмания отцветает

Как бы прекрасно ни было цветение гузмании, ближе к осени оно заканчивается. Die Blume beginnt zu verblassen und trocknet aus. Während dieser Zeit braucht die Pflanze weder mehr Bewässerung noch mehr Düngung. Wie pflege ich Guzmanii nach der Blüte? Befolgen Sie diese drei Richtlinien.

  1. Schneide die Blume ab.
  2. Befeuchten Sie das Tablett regelmäßig, aber gießen Sie kein Wasser in den Auslass.
  3. Allmählich welkes Laub entfernen.

Zuchtmethoden

Tropische Blumen können durch zwei Methoden vermehrt werden: Samen und "Kinder". Die am häufigsten verwendeten Nebenprozesse oder "Kinder", die von der Mutterpflanze in der Zeit des Absterbens gebildet werden.

Nach der Blüte sucht die Pflanze Nachwuchs zu geben. Daher ist es notwendig, alte Blätter sehr sorgfältig zu entfernen, um den austretenden Spross nicht zu beschädigen. Als der alte Guzman stirbt, werden die jungen Triebe stärker. Und zum Zeitpunkt des vollständigen Absterbens haben junge Pflanzen bereits vier Blätter und zeichnen sich durch ein gut entwickeltes Wurzelsystem aus. Die Entwicklung von "Kindern" dauert im Durchschnitt drei bis vier Monate. Der Zuchtprozess besteht aus den folgenden drei Schritten.

  1. Zweig "Kinder". Die Blume wird vollständig aus dem Topf entfernt. Mit Hilfe eines scharfen Messers sollte das „Baby“ des Ghuzman getrennt werden, damit es notwendigerweise das Wurzelsystem enthält. Nach dem Abschneiden aller "Kinder" wird die ausgetrocknete alte Pflanze zerstört.
  2. Triebe pflanzen. Das Pflanzen unterscheidet sich fast nicht vom Umpflanzen einer gekauften Blume. Es ist jedoch wichtig, sich an die unglaubliche Zerbrechlichkeit des Wurzelsystems zu erinnern. "Baby", ohne Wurzeln, kann keine Wurzeln schlagen.
  3. Richtige Pflege. Es wird empfohlen, junge Pflanzen nach dem Pflanzen mit Polyethylen zu bedecken. Junge Guzmania brauchen Hitze (+ 25 ° C - + 28 ° C), ausreichend Feuchtigkeit.

Manchmal vermehren Züchter eine erstaunliche Pflanze mit Samen. Diese Methode ist bei Anfängern nicht sehr beliebt. Es ist eher eine Methode, neue Sorten von Guzman zu züchten. Der Prozess des Wachstums von Pflanzen aus Samen besteht aus den folgenden vier Schritten.

  1. Samen desinfizieren. Dazu werden die Pflanzen einige Stunden in einer schwachen Kaliumpermanganatlösung eingeweicht.
  2. Samen pflanzen. Jetzt wird das Pflanzgut in den Boden gepflanzt. Der Boden wird zu gleichen Teilen aus Sand und Torf hergestellt. Samen werden auf den Boden gelegt und nicht darüber gestreut.
  3. Pflege für die Aussaat. Kapazität mit gepflanzten Samen bedeckt mit Folie oder Glas. Es wird in einem warmen und sehr hellen Raum mit einer Temperatur von + 25 ° C aufgestellt. Ungefähr in zwei bis drei Wochen werden Triebe erscheinen.
  4. Sammle Pflanzen ein. Einen Monat später müssen die Pflanzen in getrennten Töpfen gepflanzt werden.

Hauptprobleme

Das Wachsen einer Pflanze kann mit dem Auftreten einiger Schwierigkeiten einhergehen. Und umso mehr, wenn es um eine exotische Schönheit geht, die gewaltsam in das europäische Klima transportiert wurde. Welche Probleme auftreten können und wie diese gelöst werden können, erfahren Sie in der Tabelle.

Tabelle - Krankheiten der Gusmania und Blumenbehandlungsmethoden.

Der am stärksten gefährdete Ort der Pflanze ist die Wurzel. Wenn Sie einen Guzman in einem Topf pflegen, überfeuchten Sie daher niemals den Boden. Rhizome können schnell verrotten. Aber um die Pflanze zu retten, wenn der Zerfallsprozess begonnen hat, ist es einfach unmöglich.

Pin
Send
Share
Send
Send