Obstbäume

Die besten säulenförmigen Apfelsorten für Sibirien

Pin
Send
Share
Send
Send


Unter den verschiedenen Sorten von Apfelbäumen zeichnen sich kolonisierte Arten durch ihre besondere Attraktivität und Schönheit aus. Darüber hinaus bringen solche Bäume eine reiche Ernte, und da die Vielfalt der Apfelbäume groß genug ist, werden sie den Sommerbewohnern leicht nicht nur köstlich (der Geschmack kann für verschiedene Sorten unterschiedlich sein), sondern auch schöne mehrfarbige Früchte gefallen. Alle säulenförmigen Apfelbäume (egal, ob Sie Sämlinge für das Mittelband oder für Sibirien ausgewählt haben) haben einen vertikalen Stiel, um den sich im Herbst Fruchtformationen ausbreiten, die mit bunten Früchten bedeckt sind. In diesem Artikel werden wir auf die speziell für den Anbau in Sibirien bestimmten Sorten von Apfelbäumen eingehen, da sich das Klima in dieser Region erheblich von anderen Regionen unterscheidet, was bedeutet, dass die Pflanzen hier ungewöhnlich wachsen.

Auswahl der Sämlinge zum Anpflanzen

Der erste Schritt zum erfolgreichen Anbau von säulenförmigen Apfelbäumen in Sibirien ist die Auswahl guter, lebensfähiger Sämlinge (besser als ein Jahr alt).

Es ist besser, wenn Sie zum Anpflanzen ins Gartencenter oder in die Gärtnerei gehen, da beim Kauf von Setzlingen auf dem Markt oder an anderen Orten die Wahrscheinlichkeit groß ist, dass Sommersorten anstelle von Herbstsorten gekauft werden.

Sie können auch eine minderwertige Kopie oder sogar eine andere Kultur verkaufen.

Um sich nicht in Ihrer Wahl zu irren und wirklich hochwertige Setzlinge eines Säulenapfels zu kaufen, empfehlen wir Ihnen, die folgenden Regeln zu befolgen:

  • Kaufen Sie nur Pflanzenmaterial mit einem Etikett mit dem angegebenen Alter und der angegebenen Pflanzensorte (Sie können den Verkäufer zusätzlich um eine schriftliche Bestätigung der Zoneneinteilung des Sämlings, seiner Fruchtzeit, Winterhärte, Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten und Schädlinge usw. bitten).
  • Achten Sie auf die Art des Wurzelsystems (offen oder geschlossen). Wenn Sie Setzlinge direkt im Kindergarten kaufen, ist es besser, das geschlossene Wurzelsystem zu bevorzugen. Solches Pflanzmaterial hat eine längere Haltbarkeit vor der Landung im Boden und einen hohen Prozentsatz der Überlebensrate, wenn es an einem dauerhaften Wachstumsort platziert wird. Achten Sie auch auf den Behälter selbst: Sie müssen feststellen, ob der Schössling von Anfang an darin gewachsen ist oder vor dem Verkauf in einen Behälter umgepflanzt wurde. Im letzteren Fall wird der Apfelbaum leicht aus dem Behälter entfernt und kann mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht an der neuen Stelle Wurzeln schlagen.
  • Wenn Sie zum Setzling in einen Kindergarten gekommen sind, bitten Sie sie, eine ausgewählte Pflanze mit Ihnen zu graben, nachdem Sie sie sorgfältig untersucht haben. Das Schössling des Stengelapfels sollte keine mechanischen Schäden an Wurzel oder Rinde aufweisen, da sonst das Pflanzen und die anschließende Pflege der Pflanze nicht das erwartete Ergebnis bringen und es keine Rolle spielt, ob Sie sich in Sibirien oder in der südlicheren Region befinden.
  • Wenn die Pflanze gepfropft ist, überprüfen Sie sie sorgfältig (die Zerbrechlichkeit des Wurzelstocks und des Sprosses kann die Kreuzung beschädigen). Die Aktie verdient besondere Aufmerksamkeit.
  • Wenn durch das Erscheinen eines Bäumchens auffällt, dass es speziell für den Verkauf vorbereitet wurde, dann Überprüfen Sie unbedingt das Root-System. Gute Sämlingswurzeln sollten belastbar und belastbar sein und keine knolligen Knötchen aufweisen. Wenn Sie die Rinde von der Wurzel entfernen, sollte der Stoff darunter lebhaft und weiß sein. An der Rinde der Pflanze sollte es keine Anzeichen von Austrocknung geben.
  • Bei den einjährigen Sämlingen, die bevorzugt werden sollten, gibt es keine Seitenzweige. Ihr Stamm ist normalerweise 6–7 cm lang und es sind mindestens 5–6 Knospen darauf.

Einen Platz im sibirischen Garten wählen

Die besten Sorten von Stieläpfeln für Sibirien und andere Regionen des Landes müssen bestimmte Bedingungen für ihr Wachstum schaffen. Zuallererst sollten Sie jedoch den richtigen Ort für das Pflanzen erworbener Sämlinge auswählen. Da alle Vertreter des Apfelbaums dieser Art ein schwaches verzweigtes Wurzelsystem haben, ist das logisch Ein fruchtbarer Boden mit einer hohen Feuchtigkeitskapazität und einer guten Wasser- und Luftdurchlässigkeit ist ideal zum Anpflanzen.

Auf schweren Lehmböden in der Landegrube ist eine gute Drainageschicht erforderlich. Um einen Garten mit säulenförmigen Apfelsorten zu schaffen, ist es besser, Gebiete mit hohem Grundwasserspiegel (mindestens zwei Meter von der Bodenoberfläche entfernt) auszuwählen.

Kronenförmige Apfelbäume können im Schatten und bei starken Windböen nicht gut wachsen und sich entwickeln. Dies bedeutet, dass das ausgewählte Gebiet sonnig und vor den vorherrschenden Windkorridoren geschützt sein sollte.

Wie man in Sibirien einen Säulenapfel pflanzt: Technik und Pflanzschema

Wenn in Sibirien Apfelbäume gepflanzt werden, unterscheidet sich der Vorgang des Pflanzens und der anschließenden Pflege etwas von ähnlichen Vorgängen in wärmeren Klimazonen. Trotzdem nehmen diese Apfelbäume ohnehin nicht viel Platz ein und werden in einem Abstand von 40 cm zueinander gepflanzt, wobei zwischen den Reihen mindestens ein Meter Freiraum bleibt. In Regionen mit rauem Klima ist es besser, mit dem Einsetzen des Frühlings zu landen., denn während der Herbstsaat eines Bäumchens besteht die Möglichkeit, dass er den harten Winter einfach nicht überlebt. Die Pflanzgrube selbst wird aus dem Herbst vorbereitet, wobei die Größe auf der Grundlage der Größe des Keimlings-Rhizoms ausgewählt wird (alle Wurzeln sollten frei darin platziert sein, ohne Knicke und Risse).

Am Boden der Grube muss Dünger in Form von mehreren Handvoll Humus oder Kompost eingebracht werden. Es ist besser, Mineralfutter noch nicht zu verwenden, da das Wurzelsystem von Apfelbäumen so schwach ist, dass es mit ihnen nicht zurechtkommt und der Sämling stirbt.

In der Herbstvorbereitung der Grube können Sie Phosphor-Kalium-Dünger verwenden, nur in diesem Fall sollte die Dosierung 10-mal niedriger sein. Die genaue Menge an Dünger entnehmen Sie bitte den Anweisungen auf der Packung. Im Durchschnitt hat ein junger Baum ungefähr zwei Esslöffel der Komposition. Vergessen Sie auch nicht die Vorteile von Torf, der in der Pflanzgrube oder im Humus abgelagert wird, falls Ihr Säulenapfel auf sehr mageren Böden wachsen muss.

Sobald die Vorbereitungsphase erfolgreich abgeschlossen ist und es auf der Straße etwas wärmer wird, können Sie direkt einen samenhaltigen Apfelbaum in den Boden pflanzen. Die Pflanzung von Pflanzen in der Agrartechnik ist recht einfach, obwohl es noch einige Punkte gibt, die man nicht vergessen sollte.

Stellen Sie beispielsweise vor dem Pflanzen eines Apfelbaums sicher, dass die Wurzeln der Sämlinge nicht getrocknet sind. Ist dies nicht der Fall, sollte das Rhizom 10 Stunden lang in Wasser gelegt werden. Dieser Vorgang wird auch durchgeführt, wenn die Rinde des Keimlings zerknittert ist. Wenn alles normal ist, wird der Sämling in eine vorbereitete Grube gelegt, die Wurzeln werden begradigt und an einen in die Mitte getriebenen Zapfen gebunden, wonach Sie beginnen können, die Grube zu füllen.

Es gibt mehrere Hauptnuancen, die nicht nur bei der Auswahl der Apfelsämlinge, sondern auch beim Pflanzen und bei der weiteren Pflege, insbesondere in Sibirien, berücksichtigt werden sollten. Es ist also notwendig, die Wurzeln eines Sämlings abzuschneiden, bevor er in die Pflanzgrube gelegt wird. Diese Vorgehensweise hilft der Pflanze, sich schneller an einem neuen Ort niederzulassen.

Sobald sich der Keimling in der Grube befindet und Sie die Wurzeln sanft begradigen, streuen Sie das Rhizom mit Erde und stampfen Sie leicht gegen die Pflanze, so dass keine Hohlräume entstehen. Gießen Sie dann viel Wasser darauf. Als nächstes müssen Sie den Boden ausrichten (füllen Sie das Loch und lassen Sie den Wurzelhals des Apfelbaums oben) und den Baumstamm mit Gras besprengen, um die Feuchtigkeit besser zu speichern.

Wie man die Obstpflanzen gießt

Die Saftigkeit des Fruchtfleischs des Baumes wird maßgeblich von der Qualität der Bewässerung bestimmt. Bei der Pflege von Apfelbäumen (nicht nur in Sibirien, sondern auch in anderen Regionen) ist es daher wichtig, dass der Baum während der Vegetationsperiode genügend Feuchtigkeit erhält. Wenn Sie eine Einzelbewässerung durchführen, ist es besser, niedrige Seiten (nicht mehr als 2 cm) zu bilden, um die Feuchtigkeit zu speichern.

Jeder Apfelbaum sollte mindestens 1-2 Eimer Wasser habenNach der Verwendung sollte der Boden im Baumkreis mit trockenem Gras gemulcht werden. Die Notwendigkeit, die nächste Bewässerung durchzuführen, wird anhand der Trocknungstiefe des Bodens bestimmt. Wenn der Boden also 4-5 cm tief trocknen musste, bedeutet dies, dass die Pflanze eine weitere Portion Feuchtigkeit benötigt.

Wenn ein Bewässerungssystem zur Bewässerung verwendet wird, wird der Vorgang zwischen Reihen durchgeführt. In der Trockenzeit reagieren säulenförmige Äpfel gut auf die Bewässerung, die morgens oder abends nach Sonnenuntergang durchgeführt wird. Auf leichten Böden wird ca. 2-3 mal pro Woche gewässert.

Top Dressing von Apple

Erste Fütterung Bei der Pflanzung eines Sämlings werden kolonoide Apfelbäume gepflanzt, und am Boden der Grube werden mit Erde vermischte Düngemittel ausgebracht. Mit Einsetzen des Sommers, etwa einen Monat nach dem Pflanzen eines jungen Baumes, werden die Pflanzen erneut mit einer Harnstofflösung (50 g der Substanz müssen in einen Eimer Wasser gegeben werden) gefüttert, und die Pflanze wird an der Wurzel gewässert.

Features Apfelschnitt in Sibirien

Das Beschneiden von Apfelbäumen in Sibirien ist ein weiterer wichtiger Aspekt bei der Pflege solcher Pflanzen. Unter Berücksichtigung der einzigartigen Struktur der Krone dieser Äpfel müssen sie praktisch nicht beschnitten werdenUnd am häufigsten schneiden Gärtner einfach sterbende und beschädigte Zweige ab (die von Schädlingen oder Frösten befallen sind). Wenn der Apfelbaum mit jungen Trieben bewachsen ist, ist es auch besser, sie zu schneiden und die zusätzlichen Teile zum Veredeln neuer Büsche zu verwenden. Erfahrene Gärtner wissen genau, wann es in Sibirien notwendig ist, Apfelbäume zu beschneiden (normalerweise im Frühjahr), aber wenn Kolonarten in solch rauen Regionen kultiviert werden, in denen immer die Gefahr besteht, dass die Baumkronen einfrieren, werden sie nicht nur gekürzt, sondern auf die nächste starke Flucht gekürzt. Aufgrund der Tatsache, dass nur einer der am weitesten entwickelten Triebe übrig bleibt, wird der Stamm eines Apfelbaums nur einer sein. Ersetzte Triebe wachsen sehr schnell und tragen bald reichlich Früchte.

Hauptschädlinge und Krankheiten des Säulenapfels

Säulenbäume sind wie andere Apfelsorten nicht in der Lage, Schädlingen allein zu widerstehen, weshalb Gärtner die Krone auch bei nicht starkem Insektenschaden mit Spezialpräparaten besprühen müssen. Gleichzeitig ist es unmöglich zu bemerken, dass die säulenartigen Sorten eine höhere Resistenz gegen Schädlinge und Krankheiten aufweisen, weshalb es einfacher ist, mit ihnen umzugehen, als wenn gewöhnliche Sorten dieser Obstbäume angebaut werden.

In den epiphytotischen Jahren kann ein massiver Befall mit Schädlingen von Knospen, Blattläusen und Tsvetoedov die Ernte erheblich schädigen. Der Schutz gegen diese Geißel erfordert die Anwendung der gleichen Maßnahmen wie in normalen Apfelplantagen: Frühlingsbehandlung mit speziellen Vorbereitungen, Sammeln und Verbrennen der nach dem Winter verbleibenden Blätter und Zweige usw.

Colonoide Apfelbäume und Insektizidpflanzen (zum Beispiel Zitronenmelisse, Dill, Ringelblume oder Ringelblume) schützen gut, zumal ihre Bepflanzung nicht nur zur Lösung dieses Problems beiträgt, sondern auch zur Dekoration des Gartens beiträgt.

So schützen Sie den Apfelbaum vor Frost

Unabhängig davon, wie kältebeständig die Apfelbäume für Sibirien auf Ihrem Grundstück sind, besteht in besonders frostigen Wintern die Möglichkeit, dass die obersten Knospen am zentralen Trieb gefrieren.

Um diese Probleme zu vermeiden, wird der Bäumchenbaum mit mehreren Schichten Sackleinen, Spinnvlies oder anderem Isoliermaterial bedeckt.

Mit dem Einsetzen des Winters können Mäuse und Hasen in Ihrem Garten beginnen, die oft an der Baumrinde nagen. Sie können Ihre säulenförmigen Apfelbäume vor ihrer Aufmerksamkeit schützen, indem Sie den Stamm einfach mit einem Netzkaninchen umwickeln und 2-3 cm in den Boden prikopavieren (nur sehr vorsichtig, um die Wurzel nicht zu beschädigen).

Versiegeln Sie den Schnee nach jedem Schneefall vorsichtig um den Stamm des Baumes, wodurch auch Nagern der Weg versperrt wird.

Wir züchten säulenförmige Apfelsorten für Sibirien

Weit entfernt von allen Gärtnern - Gärtner wagen es nicht, auf ihren Parzellen apfelförmige Bäume in Sibirien zu züchten. Sie befürchten, dass diese Ernte aufgrund des kurzen Sommers und des starken Frosts nicht nachgibt oder gefriert.

Solche Bedenken ergeben sich aus der Unkenntnis des Sortenmaterials und seiner ordnungsgemäßen Pflege.

Allgemeine Eigenschaften

Für nicht lange Sommer ist die frühe Reife am besten geeignet.

Einige davon können schon im ersten Jahr nachgeben. Natürlich kein Eimer mit Äpfeln, aber Enkelkinder zu behandeln ist genug.

Alle Produkte, die im sibirischen Raum angebaut werden können, zeichnen sich durch eine erhöhte Winterhärte und frühe Reife aus.

Die meisten von ihnen sind mittelfruchtig und beginnen 3-4 Jahre lang mit der aktiven Fruchtbildung.

Sibirien ist groß und das Klima ist in jeder Region merklich unterschiedlich.

Daher wachsen und tragen Apfelbäume anders. Und selbst wenn gute Winterhärteindikatoren vorliegen, gibt es keine vollständige Garantie gegen Frostschäden. Starke Kälte über -30 ° mit dem Wind für eine Woche rettet keine Winterhärte.

Nur das Umwickeln des gesamten Stammes hilft, Schäden an der apikalen Knospe zu vermeiden, und das Erwärmen des Baumstammes rettet das Wurzelsystem.

Tipp! Erfahrene Gärtner empfehlen, solche Früchte im Winter in Gebieten mit der größten Schneemenge anzupflanzen. Es gibt Chancen, die Wurzeln zu bewahren.

Wie wählt man die richtige Note?

Grundlage für die Auswahl ist die Frostbeständigkeit, die durch eine bestimmte Punkteskala bestimmt wird.

Kolonovidnye Apfel.

Grundlage für eine solche Bewertung war Antonovka mit 4,5 Punkten.

Dies bedeutet, dass eine solche Beurteilung Frost bis zu -25 ° C standhält und bei niedrigeren Temperaturen das Einfrieren von jährlichen Zuwächsen und Fruchtknospen möglich ist.

Die höchste Punktzahl ist 6.0. Eine solche Sichtweise wurde jedoch noch nicht entwickelt, um -50 ° C standzuhalten.

In der Tabelle werden die säulenförmigen Apfelbäume für Sibirien vollständig angezeigt.

Jedes Jahr steigt die Anzahl neuer Arten. Sie müssen überprüfen und versuchen, auf ihren Standorten zu pflanzen.

Die Tabelle zeigt die bewährten Sorten.

Merkmale der Pflanzung und Pflege

Sibirisches Wetter selbst ist dem Rest des Landes nicht vertraut.

Dementsprechend ist das Pflanzen und Pflegen von Obstbäumen keine gewöhnliche Sache, sondern mit bestimmten Anforderungen verbunden.

Es hat einen eigenen Apfelbaum. Das Pflanzen und die Pflege in Sibirien sollten gemäß den Regeln erfolgen.

Die Anforderungen an die Pflege in rauen Klimazonen haben auch einige Nuancen:

  • Sitz,
  • Bewässerung
  • Macht,
  • Schädlings- und Krankheitsbekämpfung.

Sämlinge auswählen

Dies ist das erste, was Sie tun müssen, nachdem Sie sich entschieden haben, eine Säulenkultur aufzubauen.

Es ist am besten, Wurzel-Einjahressämlinge zu nehmen, die in großen Gartencentern oder Baumschulen gekauft wurden.

Bei der Auswahl müssen Sie bestimmte Kriterien einhalten:

  • Auf dem Pflanzgut sollte ein Etikett angebracht sein, das das Alter und den Bestand der Pflanze angibt. In extremen Fällen können beim Verkäufer Nachweise angefordert werden.
  • Achten Sie besonders auf den Zustand des Root-Systems. Die beste Option ist geschlossen. Bei einem solchen Wurzelsystem wird der Sämling nach dem Umschlagverfahren gepflanzt und bemerkt das Umpflanzen praktisch nicht.
  • Beim Kauf in der Baumschule ist es richtig, wenn das Pflanzgut mit Ihnen ausgegraben wird. In diesem Fall wird die Sichtprüfung des gesamten Baumes, Impfungen darauf, nicht beeinträchtigt.
  • Es ist wichtig zu wissen, dass der einjährige Sämling keine Seitentriebe hat. Es kann nur ein paar Knospen geben,
  • Wenn Sie Material mit einem offenen Wurzelsystem gekauft haben, muss es sich vom Gartencenter (Kindergarten) bis zum Haus in einem feuchten Zustand befinden.

Erfolgswahrscheinlichkeit

Traum oder Wirklichkeit? Realität, wenn die Pflanze eine wichtige Qualität hat - Anpassungsfähigkeit an die Anbaubedingungen in der Region.

Sibirisches Territorium ist riesig und umfasst Ost, West, Nord und Süd.

Natürlich können in den nördlichen Regionen seiner Kolonie ähnliche Arten auf Zwergwurzelstöcken im Freiland nicht wachsen.

Nur wenn man sie auf winterharte Äpfel pfropft, können Enthusiasten dies tun. Oder wachsen Sie in Behältern, die für den Winter in einen warmen Raum gebracht werden.

Aber die südlichen und westlichen Regionen können durchaus eine Kultur mit angemessener Pflege und ausreichendem Schutz für den Winter anbauen.

Unter schwierigen klimatischen Bedingungen ist es besser, im Frühjahr zu pflanzen, da die Pflanze im Herbst wahrscheinlich im Winter ausfriert, wenn sie gepflanzt wird.

Frühe Sorten von Apfelbäumen.

Tipp! Die Grube wird im Herbst vorbereitet und sollte je nach Bodenstruktur der Größe der Sämlingswurzel entsprechen.

Wege und Methoden

Es hängt auch von der Art des Winters ab.

Unter schwierigeren Bedingungen ist es üblich, die Kultur nach der Strophenmethode zu pflanzen. Dazu wird der Sämling in einem Winkel in den Boden gepflanzt, so dass er sich für den Winter zum Boden beugen kann und dort erfolgreich unter dem Schnee bleibt.

Und in einem milderen Klima, gepflanzt auf die übliche Weise, aber treu Hafen.

Kultivierungstechnik

In einem kälteren Klima zu wachsen ist nicht viel, aber es ist immer noch anders.

Der Unterschied ist:

  • Auswahl der Sämlinge,
  • Landeplätze
  • Mehr Aufmerksamkeit und sorgfältige Pflege der Kultur.

Da der säulenförmige Apfel ein schwach verzweigtes Wurzelsystem hat, ist der ideale Ort für sein Wachstum ein Ort mit einer fruchtbaren, wasser- und atmungsaktiven Erde.

Für schwere Böden sollte die Landegrube gut entwässert sein.

Der Platz ist sonnig gewählt, windgeschützt.

Es ist wichtig! Перед высадкой молодняка в посадочную яму у него нужно надрезать корень, чтобы оно быстрее прижилось и смогло окрепнуть в период короткого лета.

Агротехника

Такой вид плодовых деревьев создавался для любительских садов и небольших приусадебных участков, что позволяет экономно использовать небольшие площади.

Колоннообразный сад не допускает пропуска ни одного мероприятия по ухаживанию. Wenn dafür nicht genügend Zeit oder Gelegenheit vorhanden ist, ist es besser, die Säulen nicht zu pflanzen:

    1. Das Pflanzen von Bäumen wird verdichtet.
    2. Der Abstand zwischen den Sämlingen sollte mindestens 40 cm betragen, und der Gang sollte mindestens einen Meter betragen.

    Dichtes Pflanzen von säulenförmigen Apfelbäumen.

  1. Während der Vegetationsperiode brauchen Pflanzen dreimal Nervenkitzel.
  2. Während des Pflanzens des Sämlings am Boden der Grube Dünger auslegen und mit dem Boden mischen. Mit dem Eintreffen der Hitze wird mit der Harnstofflösung eine zusätzliche Düngung durchgeführt, wobei 50 g in einen Eimer Wasser verteilt werden. Diese Fütterung erfolgt an der Wurzel.
  3. Der zweite und dritte Verband werden im Abstand von zwei Wochen mit der gleichen Lösung hergestellt.
  4. Die Bewässerung des Gartens hat einen hohen Stellenwert. Saftigkeit und Aromasättigung hängen in hohem Maße von der Genauigkeit der Bewässerung ab, insbesondere während der Vegetationsperiode.

Trimmen und Formen

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist das Beschneiden und Formen.

Solche Apfelbäume müssen aufgrund der Einzigartigkeit der Krone praktisch nicht beschnitten werden.

Im Allgemeinen werden durch Schädlinge beschnittene oder beschädigte Zweige zurückgeschnitten. Bei starker Verschmutzung durch junge Triebe sollten sie auch verdünnt werden.

Der Schnitt erfolgt im Frühjahr, bevor die Knospen erscheinen.

In Sibirien besteht die Wahrscheinlichkeit, dass Frostschäden auftreten. Daher muss es nicht nur gekürzt, sondern auch stärker gekürzt werden. Und da von der Anzahl der Triebe meist die am weitesten entwickelte übrig bleibt, wird natürlich der Stamm einer sein.

Trotz des ständigen Einfrierens eines Teils der Zweige, Triebe und sogar der Spitzen kann sich der Apfelbaum nach ordnungsgemäßem Beschneiden weiterentwickeln.

Vorbereitung und Schutz für den Winter

Bei starken Erkältungen besteht bei winterharten Apfelbäumen die Gefahr des Einfrierens der apikalen Knospe am Haupttrieb.

Daher sollte der Baum vor dem Einsetzen des Winters mit mehreren Schichten Isolierung oder Spinnvlies umwickelt werden.

Gießen Sie nach jedem Schneefall Schnee hinein und versiegeln Sie ihn sanft im Bereich des Baumkreises.

Sie müssen auch den Stamm vor dem Verzehr der Rinde von Nagetieren schützen.

Zu diesem Zweck wird der Schtamb mit einem Tuch umwickelt, das mit einer Art abschreckender Zusammensetzung getränkt ist. Und vor Hasen schützen Sie den Kofferraum mit einem Netz mit einem Hasen.

Es ist wichtig! Die Wurzeln des Apfelbaums sind sehr zart und zerbrechlich. Daher muss beim Verdichten des Schnees um den Stamm sehr darauf geachtet werden, dass sie nicht versehentlich beschädigt werden.

Sorten für Sibirien

Wie bereits berichtet, ist Sibirien ein sehr großes Gebiet mit unterschiedlichen klimatischen Bedingungen.

Sortenmaterial, auch nur eine Sorte, verhält sich an jedem Ort anders.

Halbzwergarten, deren Höhe zwei Meter nicht überschreitet:

Kolonovidnaya Apple Präsident.

Sie reifen Ende August oder Mitte September. Sie halten die Bedingungen in Westsibirien erfolgreich aus.

Sehr gut, dank der Dichte und Kompaktheit der Wurzeln, tolerieren Sie Transplantationen.

Sie haben ziemlich große Früchte, ungefähr 200 g. In Medka sind sie süßlich und der Präsident hat mehr Säure.

Für dieses Klima sind besser geeignet:

Sie vertragen vierzig Grad Frost und sind erfolgreich gewachsen.

Sie alle bedürfen jedoch besonderer Aufmerksamkeit und der Schaffung bestimmter Voraussetzungen.

Grigory Povitsky: „Ich habe lange Zeit apfelförmige Bäume kultiviert. Das erste Mal hatte Glück mit Wintern, die nicht zu kalt waren. Dann aber ging der Garten durch Frost verloren. Es wurde ein neues angelegt und nach allen agrotechnischen Techniken konnte es restauriert werden. Der Präsident und Vasyugan haben sich gut bewährt. “

Lyubov Solovyova: - „Wie viele versuchen nicht, diese Art von Äpfeln anzubauen, passiert nichts. Der Standort befindet sich im Flachland und der Frost ist stärker. Obwohl es einigen in unserer Gegend gelingt, eine gute Ernte zu erzielen. "

Natalia Sorokina: „Wir züchten Säulen in Wannen. Sie pflanzten zehn Säulen in 40-Liter-Wannen und brachten sie vor dem Einsetzen des kalten Wetters in die Sommerküche, da wir eine große haben. Ertragswert für die sibirische Region. Wir entfernen etwa 50-60 kg von allen Bäumen. Besonders wie Medoc und die Moskauer Halskette. "

Nützliches Video

Sehen Sie sich ein Video eines erfahrenen Gärtners über den Anbau eines Säulenapfels in Sibirien an:

Sehen Sie sich den Videobericht über die Sorten der säulenförmigen Apfelbäume in Sibirien an:

Sehen Sie sich das Video eines Experten für besondere Sorten säulenförmiger Apfelbäume für Sibirien an:

Schauen Sie sich die Videoerlebnisgärtner über die richtige Pflege von Äpfeln in Sibirien an:

Fazit

Nur mit einem großen Wunsch, Chancen und ausreichender Zeit ist es möglich, unter rauen klimatischen Bedingungen ein akzeptables Ergebnis aus dieser Art von Obst zu erzielen.

Nur die strikte Einhaltung der Empfehlungen für die agrartechnische Pflege und die verstärkte Beachtung des Pflanzmaterials bieten die Möglichkeit, eine annehmbare Ernte der säulenförmigen Apfelbäume zu erzielen.

Kolonoidäpfel für Sibirien: Sorten und Merkmale des Anbaus

Nicht alle Gärtner halten es für möglich, in ihrem Ferienhaus säulenförmige Apfelbäume zu züchten. Sie befürchten, dass Bäume aufgrund der kurzen Sommerperiode und des strengen Frosts (bis zu -45 Grad) gefrieren und keine Ernte einbringen könnten. Aber die Züchter haben es geschafft, säulenförmige Apfelbäume für Sibirien zu bekommen, über die besten Sorten wird später noch diskutiert.

Nach Angaben von Gärtnern ist der Anbau von Apfelbäumen dieser Art nur bei vollständiger Pflege möglich. Zum Anpflanzen wird empfohlen, einjährige Setzlinge mit einem geschlossenen Wurzelsystem zu nehmen. Lassen Sie zwischen den Pflanzen einen Abstand von 40 cm, die Breite zwischen den Reihen sollte mindestens 1 Meter betragen. Kompost und Humus schlafen in der Landegrube ein. Darüber hinaus benötigen säulenförmige Apfelbäume in Sibirien eine reichliche Bewässerung bis zum Herbst. Wenn die Niederschläge ausreichen, muss das Wasser reduziert werden. In Gegenwart von Wärme erhöht es das Gegenteil.

Einen Monat nach dem Pflanzen wird den Bäumen geraten, sich zu ernähren. Eine bewährte Harnstofflösung. Die zweite und dritte Fütterung erfolgt im Abstand von 2 Wochen nach der ersten und dazwischen. Aufgrund der Besonderheiten der Apfelbäume für Sibirien, genauer gesagt der Säulensorten, bedarf ihre Krone keiner Bildung. Das Beschneiden, bei dem das von den Schädlingen des Astes befallene Absterben, Verdorbensein und Erfrieren, unbedingt durchgeführt werden muss. Um die Bäume vor Schädlingen zu schützen, ist eine Behandlung mit speziellen Präparaten erforderlich. Früchte sollten rechtzeitig eingesammelt werden, um den Stamm nicht zu schädigen. Dem unteren Teil der Kulturen wird geraten, mit Schnee zu bestreuen, um sich zu erwärmen.

Wenn wir über die hervorragenden Sorten von Apfelbäumen sprechen, sollten wir die Sorte Medok erwähnen. Er wird von Gärtnern aus Zentralrussland und der Moskauer Region sehr geschätzt. Die Fruchtreife erfolgt Ende August - Anfang September. Es handelt sich um gelbe Früchte mit süßem Geschmack und charakteristischem Honigaroma. Kann bis zu 1 Monat gelagert werden. Der Ertrag beträgt bis zu 10 kg Obst pro Ernte. Das durchschnittliche Gewicht eines Apfels liegt bei 250 Gramm. Die Sorte ist frostbeständig und gut immun gegen Schädlinge. Früchte können frisch gegessen, getrocknet, konserviert und in verschiedene Gerichte eingearbeitet werden.

Apple Harvest President schafft es, am Ende des Sommers zu sammeln. Früchte von einheimischen Sorten mit weißer und gelber Farbe mit dem obligatorischen Erröten von Rot und Lila. Das Durchschnittsgewicht beträgt jeweils ca. 250 Gramm. Das Fleisch ist saftig und riecht gut. Die Hauptmerkmale der Art sind ein hoher Ertrag und eine gute Immunität gegen Krankheiten sowie das Auftreten von Schädlingen.

Wenn die beiden vorhergehenden Sorten Sommer sind, gehören die Ostankino-Apfelbäume zu den Winterbäumen. Eine solche Kultur ist eine Halbzwergpflanze mit einer dichten Krone. Früchte haben eine hellgrüne Grundfarbe und ein sattes Rot erröten. Im Durchschnitt wiegt jeder Apfel etwa 200 Gramm. Manchmal ist es möglich, Proben zu sammeln, die beim Wiegen 300 Gramm erreichen. Sie erhielten von der Natur einen süßlichen Geschmack, saftiges Fleisch und ein exquisites Aroma.

Ernte Ende September. Der Ertrag wird bei 16 kg pro Ernte gehalten. Wenn Sie die richtigen Bedingungen schaffen, können Sie Ihre Lieblingsfrüchte bis Dezember aufbewahren.

Die Sorte ist in mäßigem Maße winterhart, aber sehr immun gegen die Hauptkrankheiten Obstbau und Schädlingsbefall.

Eine solche Kultur kann auf einem bis zu 3 Meter hohen Grundstück wachsen. Mitte September reifen große Äpfel mit rot gestreifter Farbe und süßem Geschmack mit obligatorischer Säure darauf. Vasyugan kultivierte erfolgreich in Sibirien, im Fernen Osten und im Ural. Getreide, wenn es für ungefähr 1 Monat gespeichert wird, verliert nicht seine Darstellung und Geschmack. Bäume sind frostresistent, widerstehen perfekt dem Auftreten von Krankheiten und Schädlingen. Es ist üblich, die Früchte frisch zu verwenden, sie zu Säften zu machen, Marmelade, Konserven für den Winter.

Kultur ist repräsentativ für Wintersorten. Es ist fast eine Zwergpflanze. Früchte werden normalerweise im Oktober gesammelt. Sie sind goldgelb lackiert. An der Oberfläche sieht man die rote Röte. Jedes Exemplar wiegt ungefähr 150 Gramm und ist mit einem süßen, etwas sauren Geschmack ausgestattet.

Der Erhaltungsgrad der Ernte ist recht hoch - die Äpfel liegen bis etwa Februar. Sorte mit Resistenz gegen eine so häufige Krankheit wie Schorf und eine Reihe anderer Infektionen. Die maximale Fruchtbarkeit tritt innerhalb von 4 Jahren ab dem Zeitpunkt der Bepflanzung auf der Baustelle auf.

Moskauer Halskette

Die Kultur wächst bis zu 2 Meter hoch. Die Fruchtbildung erfordert die Nähe anderer bestäubender Bäume. Da bezieht sich dies auf die Selbstunfruchtbarkeit. Beliebt bei Sommerbewohnern des Urals, Sibirien, Region Moskau. Ernte im Oktober genommen. Früchte sind kugelförmig, dunkelrot gefärbt. Jedes wiegt durchschnittlich etwa 170 Gramm. Haben Sie einen süß-sauren Geschmack. Das Fleisch ist immer saftig und duftend. Unter den Merkmalen sind ein hoher Ertrag, eine anhaltende Immunität gegen Krankheiten und Schädlinge sowie eine hervorragende Frostbeständigkeit zu erwähnen.

Überprüfung der besten Sorten von säulenförmigen Apfelbäumen für Sibirien

Die Bewohner Sibiriens entscheiden sich bei weitem nicht für jeden Sommer, einen säulenförmigen Apfelbaum auf ihrem Land zu pflanzen - dies ist eine Frage strenger Fröste und eines kurzen nördlichen Sommers. Aber die Züchter lösten das Problem und brachten mehrere Sorten heraus, die auch unter den harten sibirischen Bedingungen Früchte tragen können. Doch auch solche Apfelbäume fühlen sich nur bei sorgfältiger und aufmerksamer Pflege durch den Gärtner wohl.

Zum Einpflanzen ist es besser, einjährige Setzlinge zu wählen, bei denen das Wurzelsystem geschlossen ist. Halten Sie bei der Vorbereitung von Pflanzgruben einen Abstand von mindestens 40 cm ein, und der Abstand zwischen den Reihen sollte etwa 1 m betragen. Organischer Dünger wird in das Loch gegeben - Humus oder Kompost, und die Bäume selbst sollten den ganzen Sommer über reichlich bewässert werden. Wenn das Wetter nass ist, sollte das Gießen reduziert werden.

Die folgende Behandlung sollte 1 Monat nach dem Pflanzen der Sämlinge durchgeführt werden. Harnstofflösung wird als Dünger verwendet. Die folgende Fütterung wird in gleichen Abständen von 14 Tagen nach dem ersten Mal durchgeführt.

Kolonförmige Sorten erfordern aufgrund der Eigenschaften der Baumstruktur keinen prägenden Schnitt, aber man sollte die hygienische Entfernung beschädigter, getrockneter oder gefrorener Triebe nicht vernachlässigen. Vergessen Sie nicht die obligatorischen systematischen Behandlungen für Schädlinge und Krankheiten.

Die besten Säulensorten

Kolonovidnye Apfel für Sibirien sind in der folgenden Rangliste dargestellt, die auf der Grundlage von Rückmeldungen von praktizierenden Gärtnern zusammengestellt wurde:

  • Ostankino. Späte Sorte, die Ende September ihre Reife erreicht. Es hat eine durchschnittliche Frostbeständigkeit, daher ist es besser, Bäume für den Winter zu schützen. Gleichzeitig zeichnen sich Apfelbäume durch Immunität gegen Krankheiten und Schädlinge aus, sie tragen hervorragende Früchte - Sie sammeln mindestens 15 kg von jedem Baum,
  • Vasyugan. Gibt rote Früchte mit charakteristischen Streifen auf der Schale. Bäume werden bis zu 3 m hoch, vertragen nördliche Winter und tragen hervorragende Früchte. Äpfel haben einen süß-sauren Geschmack und ein angenehmes Aroma,
  • Moskauer Halskette. Späte Sortenreife bis Oktober. Es ist wichtig zu bedenken, dass diese Art selbstproduktiv ist, daher benötigen solche Bäume eine Nachbarschaft von Bestäuberkulturen.

Bäume haben eine traditionelle Reihe von Vorteilen, die im Norden angebaut werden - Frostbeständigkeit, Krankheitsresistenz und guter Ertrag.

Colonoid Apfelbaum in Sibirien, Pflanzen und Pflege

Obstbäume im Garten sind eine wertvolle Anschaffung für jeden Gärtner, der in den Wintermonaten nicht nur Gartendekoration, sondern auch eine große Anzahl leckerer und gesunder Früchte erhalten möchte. Häufig können auf Hausparzellen nicht viele junge Obstbäume platziert werden, egal wie viel Sie möchten. In diesem Fall kommen Säulensorten zur Rettung von Gärtnern, unter denen Apfelbäumen - Pionieren in diesem Selektionsbereich - ein besonderer Platz eingeräumt wird. Es waren die säulenförmigen Apfelbäume, die zum ersten Mal in den Gärten auftauchten und eine echte Revolution machten: Sie beanspruchen wenig Platz, passen sich den klimatischen Bedingungen perfekt an und bringen eine großartige Ernte hervor.

Viele Gärtner haben immer noch Angst, säulenförmige Apfelbäume anzubauen, aber sie sind es wert. Die Werke ausländischer und einheimischer Züchter erlaubten es, solche Sorten auch in Sibirien anzupflanzen.

Um einen säulenförmigen Apfel in Sibirien richtig anzupflanzen und zu züchten, werden die Merkmale von säulenförmigen Apfelbäumen sowie die Merkmale der für diese Region am besten geeigneten Sorten genauer betrachtet. Beachten Sie die wichtigen Regeln für den Anbau des Säulenapfels in Sibirien.

Merkmale und morphologische Beschreibung des Säulenapfels für Sibirien

Kolonial geformte Obstbaumsorten sind eine Neuheit in der Welt des Gartenbaus, die viele Gärtner auf der ganzen Welt angezogen hat. Tatsächlich sind diese kompakten Bäume ein Klon gewöhnlicher Apfelbäume, die die besten Merkmale und Eigenschaften erhalten haben. Der erste, der diese Art von Obstbäumen entdeckte, war ein Gärtner aus Kanada, der in seinem Garten einen ungewöhnlichen Ast am Macintosh-Apfelbaum entdeckte. Dieser Zweig war streng vertikal und hatte keine Zweige, aber es gab viele Blätter und Äpfel. Er nahm einen Schnitt von diesem Ast und versuchte ihn zu verpflanzen. Alles ging gut und der Gärtner erhielt eine neue Sorte Apfelbäume - säulenförmig. Es geschah im Jahr 1964, wonach Züchter aus der ganzen Welt eine ähnliche natürliche Mutation von Obstbäumen einführten, aus der eine große Anzahl verschiedener Apfelsorten, darunter auch Sorten für Sibirien, hervorgingen. Die erste Sorte des Stengelapfels erhielt den Namen "Leader".

Kanada gilt als Geburtsort des Säulenapfels, da hier in British Columbia diese Mutation festgestellt wurde. Und hier zeigten die Züchter erstmals Sorten dieser Art. In Russland erschien ein Säulenapfel 10 Jahre nach seiner Entdeckung. Heute tauchen ständig neue Sorten auf, auch dank der enormen Arbeit der einheimischen Züchter, deren Arbeit darauf abzielt, frostresistentere Sorten zu entwickeln, die in einem kurzen Sommer eine große Ernte produzieren können. Deshalb kann man mit Sicherheit sagen, dass der Säulenapfel für Sibirien keine Fiktion und kein Traum ist, sondern eine echte Chance.

Beschreibung des Klonapfels für Sibirien:

  • Nicht alle Säulenapfelsorten eignen sich für den Anbau in Sibirien, wo es einen kurzen Sommer und ziemlich strenge Winter gibt. In den letzten Jahren haben die Züchter jedoch große Anstrengungen unternommen, um frostresistente Sorten zu erhalten, die in Sibirien gepflanzt werden können.
  • Speziell für Sibirien gezüchtete Säulenapfelsorten haben eine hervorragende Anpassung an die klimatischen Bedingungen der Region.
  • Alle Äpfel für Sibirien haben eine Reihe von frostbeständigen Eigenschaften und eine späte Reifung der Früchte, was für die Bedingungen eines kurzen sibirischen Sommers wichtig ist.
  • Das Territorium Sibiriens ist ziemlich groß, so dass sich das Klima in den verschiedenen Regionen erheblich unterscheidet. Unter Berücksichtigung dieser Tatsachen werden Sorten eines Säulenapfels für den Anbau ausgewählt.
  • Ein Säulenapfel ist ein natürlicher Klon eines gewöhnlichen Apfelbaums, der aufgrund einer natürlichen Mutation erhalten wurde.
  • Im Aussehen ist dieser Obstbaum ein verdickter Stamm mit einer großen Anzahl von Fruchtzweigen, einem Speer und Ringwürmern, die zusammen eine pyramidale oder kolonovidnoy Krone bilden. Obwohl, als solche, die Krone dieser Äpfel nicht ist, da es keine starken Verzweigungen gibt.
  • Die Höhe des säulenförmigen Apfels kann unterschiedlich sein, alles hängt von der Gruppe dieser Obstbäume ab, von denen es drei gibt: zwergförmige säulenförmige Apfelbäume - Höhe 150-200 cm, mittelgroße Apfelbäume - Höhe 250-300 cm, hohe säulenförmige Sorten - Höhe 300 cm.
  • Auf dem Territorium Sibiriens wird empfohlen, mittelgroße Apfelsorten zu pflanzen.
  • Der Durchmesser des erwachsenen Baumes des Stengelapfels beträgt etwa 50 cm, was es ermöglicht, diese Sorten als kompakt zu betrachten. Diese Eigenschaft wird von Gärtnern geschätzt, da auf kleinen Flächen problemlos mehrere Setzlinge des Apfelbaums gepflanzt werden können, die sich gegenseitig und andere Pflanzungen nicht stören.
  • In den ersten 2-3 Jahren hat der Stengelapfel ein sehr schnelles Wachstum und eine starke Verzweigung. Während dieser Zeit ist es besonders wichtig, den oberen Wachstumspunkt beizubehalten, wenn Sie genau die Säulenform benötigen. In den rauen Klimabedingungen Sibiriens ist dies besonders wichtig sowie die Erhaltung des Wurzelsystems, das bei dieser Art oberflächlich ist.
  • Также стоит отметить, что колоновидные яблони могут давать урожай уже в первый год после посадки, однако его рекомендуют полностью срывать, чтобы в дальнейшем дерево давало еще больше яблок. В Сибири этот вид яблонь может дать первый урожай только через пару лет, а иногда и через 2-3 года.
  • Unabhängig davon, wo der säulenförmige Apfel wächst, nimmt das Erntevolumen in den ersten 5 bis 6 Jahren ständig zu und bleibt dann auf einem hohen Niveau stehen.
  • Apfelbäume können 15 bis 20 Jahre lang Früchte tragen. Danach müssen sie durch Beschneiden oder Reproduktion verjüngt werden.
  • Sämlinge dieses in Sibirien gepflanzten Apfelbaums benötigen etwas mehr Pflege, Schutz im Winter und Schnitt, was letztendlich zu einer guten Ernte führt. Es ist besonders wichtig, auf die Abwesenheit eines starken Windes an der Stelle zu achten, an der die Apfelbäume gepflanzt werden, da dies nicht nur den Baum selbst beschädigen, sondern auch das Einfrieren der apikalen Knospe verursachen kann.
  • Zum Anpflanzen unter sibirischen Bedingungen eignen sich Apfelsorten mit einer Frostbeständigkeit von -35-45 Grad.

Kolonie Apfel für Sibirien: Sorten

Heutzutage haben die Züchter nur eine große Anzahl von verschiedenen Sorten von Säulenapfelbäumen entwickelt, die sich durch ihre Eigenschaften, Wachstumseigenschaften, Reifungs- und Erntebedingungen auszeichnen. Speziell für den Anbau in Zentralrussland und in Sibirien wurden Sorten dieser Art von Apfelbäumen mit größerer Frostbeständigkeit gezüchtet, so dass die Bäume auch strenge Winter problemlos überstehen können. Betrachten Sie die Beschreibung der am besten geeigneten Apfelsorten für Sibirien.

  • Sorte Dickdarmapfel "Medoc". Es ist eine der beliebtesten Sorten, die sich in Sibirien bewährt hat. Die Höhe des Baumes kann ungefähr 2-2,5 Meter erreichen. Es handelt sich um eine Halbzwergsorte, die sich durch hohen Ertrag und Resistenz gegen Krankheiten und Schädlinge auszeichnet. Hellgelbe Früchte mit körnigem und sehr saftigem Fruchtfleisch mit ausgeprägtem Honiggeschmack, daher der Name der Sorte. Die Früchte dieser Apfelsorte sind ziemlich groß, das Gewicht eines Apfels kann zwischen 200 und 250 Gramm liegen. Hohe Frostbeständigkeit - der Apfelbaum verträgt Temperaturen bis minus 30-35 Grad. Die Ernte reift Ende August bis Anfang September.
  • Sorte "President". Es ist eine Sommersorte, die sich nicht nur in Sibirien, sondern auch in der Moskauer Region hervorragend bewährt hat. Kompakte Halbzwergsorte der Hauszucht, die eine gute Immunität gegen Krankheiten und eine hervorragende Frostbeständigkeit aufweist, die etwa -25-35 Grad entspricht. Dieser Apfelbaum zeichnet sich auch durch seinen hohen Ertrag aus - bis zu 10 kg saftige Früchte eines Baumes. Die Früchte sind groß, hellgelb mit einer rötlichen Seite. Das Gewicht einer Frucht kann 100-200 Gramm betragen. Das Fruchtfleisch von Äpfeln ist sehr saftig und duftend.

  • Sorte "Vasyugan". Es gilt als eine der besten Sorten für Sibirien, da es eine hervorragende Frostbeständigkeit aufweist - der Baum verträgt Fröste bis zu minus 40-42 Grad. Sie kann eine Höhe von 250-300 cm erreichen.Diese heimische Sorte gehört zum Herbst, da die volle Reifung der Früchte Mitte oder Ende September erfolgt. Die Früchte sind groß, hart, haben eine konische Form und eine leuchtend rot gestreifte Färbung. Das Fleisch ist saftig, süß und sauer. Das Gewicht einer Frucht kann ungefähr 150-200 Gramm betragen. Die Sorte ist resistent gegen Krankheiten und Schädlinge.
  • Sorte "Ostankino". Sredneroslyy Halbzwergsorte der einheimischen Zucht, deren Baumhöhe etwa 200-250 cm erreichen kann und gute Erträge und Frühreife sowie Resistenz gegen Schädlinge und Krankheiten aufweist. Mit der richtigen und guten Pflege von einem Baum können Sie 6-9 kg Äpfel und manchmal bis zu 16 kg bekommen. Die Winterhärte ist durchschnittlich und hält Temperaturen bis zu minus 25 Grad stand. Die Früchte sind groß, das Gewicht beträgt 200-220 Gramm. Die Früchte sind hellgrün mit einer rötlichen Röte, mit einem saftigen Fruchtfleisch und einem süßlichen Geschmack. Mitte September reifen.

  • Sorte "Iksha". Diese Sorte unterscheidet sich unter allen durch die höchste Frostbeständigkeit. Apfel-Iksha-Sorten vertragen sibirische Fröste über 40 Grad. Die Früchte reifen im Spätsommer - Anfang September. Die Größe der durchschnittlichen, das Gewicht einer Frucht kann etwa 150-180 Gramm betragen. Apfelschöner orangeroter Farbton mit saftigem Fruchtfleisch.
  • Sorte "Währung". Es ist ein Vertreter von Winter-Sorten von säulenförmigen Apfelbäumen, die sich unter den Klimabedingungen Sibiriens gut bewährt haben. Die Zwergsorte erfreut sich einer hervorragenden Immunität gegen eine Vielzahl von Krankheiten und Schädlingen und benötigt daher praktisch keine Sprühchemikalien. Die vollständige Reifung erfolgt Anfang oder Ende Oktober. Die Früchte sind mittelgroß und wiegen ungefähr 150-180 Gramm. Äpfel haben eine leuchtend goldgelbe Schale mit einem rötlichen Schimmer sowie süßlich saftigem Fruchtfleisch. Früchte können bis Februar gelagert werden.

  • Sorte "Triumph". Es gilt als ertragreiche und skoroplodnyje Sorte eines Stengelapfels, die unter anderem eine gute Resistenz gegen Schädlinge und Krankheiten besitzt. Die Früchte sind ziemlich groß mit einer dunkelroten, satten Haut und einem saftigen, süß-sauren Geschmack. Die Winterhärte ist durchschnittlich. Die Früchte reifen Mitte September vollständig und können einen Monat gelagert werden.

Zusätzlich zu den oben genannten Sorten, die auf dem Territorium Sibiriens angebaut werden können und eine große Ernte an Früchten erhalten, können andere erwähnt werden: Chevonets, Renet Mazherova, Gene, Arbat, Moskauer Halskette, Bernsteinkette, Dialog, Senator, Maluha.

Die Technologie des Pflanzens eines Säulenapfels in Sibirien

Das Klima in Sibirien unterscheidet sich erheblich von anderen Regionen des Landes und weist eine Reihe von Merkmalen auf, die beim Anbau verschiedener Obstarten zu berücksichtigen sind. Deshalb ist das Pflanzen und Pflegen von Apfelbäumen auf dem Territorium Sibiriens eine sehr heikle und mühsame Angelegenheit, die eine kompetente und gründliche Vorbereitung erfordert. Mit einer ernsthaften Stimmung und richtig gepflanzten Pflanzstadien können Sie jedoch ein positives Ergebnis erzielen - in ein paar Jahren werden Sie saftige Früchte von einem jungen Baum eines säulenförmigen Apfels genießen.

Auswahl und Kauf von säulenförmigen Apfelsämlingen für Sibirien

  • Die erste und wichtigste Etappe auf dem Weg zum Anpflanzen eines Säulenapfels in Sibirien ist die Beschaffung von Pflanzgut. Heute können Setzlinge dieser Art von Obstbäumen in jedem Gartencenter und Geschäft gekauft werden.
  • In spezialisierten Gärtnereien und Gärtnereien kann man für Sibirien einen Säulenapfel kaufen. Achten Sie in diesem Fall auf das Vorhandensein eines Etiketts oder Etiketts, das Informationen über den Sämling Ihrer Wahl enthält: Sorte, Alter, Anbauort. Wenn Sie solche Informationen nicht sehen, sollten Sie die Verfügbarkeit mit einem Berater abklären.
  • Kaufen Sie keine Setzlinge eines Säulenapfels auf spontanen Märkten oder am Straßenrand. In diesem Fall können Sie völlig falsches Pflanzenmaterial verkaufen, und Sie werden es erst nach ein paar Jahren herausfinden. Es gibt keine Garantie für die gekauften Sämlinge.
  • Für den Anbau in Sibirien müssen Apfelsorten mit hoher Frostbeständigkeit ausgewählt werden. Beginnen Sie am besten mit Sorten wie President, Iksha oder Vasyugan, die Temperaturen von bis zu minus 40 Grad standhalten. Wenn die Erfahrung erfolgreich ist, können Sie versuchen, Sämlinge mit geringerer Frostbeständigkeit zu pflanzen.

  • Zum Anpflanzen unter sibirischen Klimabedingungen wird am häufigsten empfohlen, Apfelsorten mit Säulen in Zonen zu erwerben. Dies bedeutet, dass diese Sorten in Sibirien gezüchtet und angebaut und perfekt an wechselnde Wetterbedingungen angepasst wurden. So schützen Sie sich vor weiteren Problemen beim Anbau von Obstbäumen.
  • In Gärtnereien und Baumschulen können Sie Setzlinge eines Säulenapfels sowohl mit geschlossenem als auch mit offenem Wurzelsystem erwerben. Im Idealfall ist es am besten, einen Bäumchen in einem Behälter zu kaufen, da die offenen Wurzeln dieses Baumes nicht lange ohne Erde und Feuchtigkeit bleiben können. Ein Sämling in einem Behälter hat eine längere Haltbarkeit sowie eine bessere Überlebensrate. Achten Sie beim Kauf eines solchen Pflanzguts auf den Boden im Tank: Er muss sauber und feucht sein und darf keine Anzeichen von Schimmel aufweisen. Sie können ein wenig an der Spitze des Sämlings ziehen: Wenn der Sämling herausgezogen wird, bedeutet dies, dass er kurz vor dem Pflanzen verpflanzt wurde. Und dies kann zu einer schlechten Wurzelbildung führen.
  • Wenn Sie einen Sämling mit offenem Wurzelsystem kaufen, bitten Sie das Personal des Kindergartens, kurz vor dem Kauf einen Sämling auszugraben. So werden Sie sicher sein, was Sie bekommen.
  • Achten Sie darauf, das Aussehen des Sämlings sorgfältig zu überprüfen. Es sollten keine sichtbaren Schäden an der Rinde und den Wurzeln vorhanden sein. An den Sämlingen selbst sollten sich keine Blätter befinden, und der Wurzelhals und der Wurzellappen sollten gesund sein, ohne durchhängende oder trockene Stellen. Die Wurzeln selbst müssen elastisch sein.
  • Damit sich der Setzling in Sibirien schnell und einfach daran gewöhnt, ist es wichtig, genau ein Jahr Pflanzgut zu kaufen. Es hat keine Seitenäste und erreicht eine Höhe von ca. 50-60 cm.
  • Wenn Setzlinge mit offenen Wurzeln gekauft wurden, ist es wichtig, diese ordnungsgemäß zu transportieren und bis zu dem Zeitpunkt, an dem sie im Freiland gepflanzt werden, aufzubewahren. Die Wurzeln müssen immer nass sein, dazu werden sie in nassen Sack und Folie eingewickelt.

Standortwahl und Bodenvorbereitung für den Anbau eines Säulenapfels in Sibirien

  • Die nächste wichtige Etappe vor dem Pflanzen eines säulenförmigen Apfels auf dem Territorium Sibiriens ist die Auswahl des am besten geeigneten Ortes auf Ihrer Baustelle.
  • Alle Apfelsorten unterscheiden sich in ihren anspruchsvollen Anforderungen an die Anbaufläche. Es ist wichtig, dass sie eine offene Fläche mit viel Sonnenlicht wählen. Im Schatten wachsen diese Obstbäume schlecht und liefern keine gute Ernte.
  • Wählen Sie unbedingt einen Standort, der zuverlässig vor starkem Wind und Zugluft geschützt ist. Sie wirken sich nachteilig auf das Wachstum des Stengelapfels aus und können häufig das oberflächlich gelegene Wurzelsystem schädigen. In diesem Fall können Sie einen Ort auswählen, der durch die Struktur der Windströmung geschlossen ist.
  • Ein säulenförmiger Apfel wächst bevorzugt auf leichten und fruchtbaren Böden mit guter Wasserdurchlässigkeit und Atmungsaktivität. Gleichzeitig ist eine der Bedingungen für ein normales Wachstum das ziemlich nahe Vorkommen von Grundwasser - mindestens 2 Meter.
  • Wenn der Boden in dem ausgewählten Gebiet schwer ist, muss unbedingt auf eine gute Drainage geachtet werden.
  • Es ist wichtig, den ausgewählten Standort für das Pflanzen im Herbst vorzubereiten. Sie graben es an zwei Bajonettschaufeln aus, die sorgfältig gelöst wurden. Gleichzeitig werden auch Landegruben vorbereitet, deren Größe wie folgt sein sollte: Breite und Länge 60-70 cm sowie Tiefe 50-60 cm. Wenn Sie mehrere Setzlinge eines Säulenapfels pflanzen, achten Sie auf den Abstand zwischen den Löchern von 40-60 cm.

Säulenapfel in Sibirien pflanzen: Schritt für Schritt Anleitung

  • Der optimale Zeitpunkt für das Pflanzen eines säulenförmigen Apfels in Sibirien ist der Frühling, unmittelbar nachdem sich der Boden erwärmt hat, jedoch bevor der aktive Saftfluss einsetzt. Das Pflanzen im Herbst in Sibirien wird nicht empfohlen, da in diesem Fall junge Setzlinge vor dem Einsetzen des Winters keine Zeit haben, stärker zu werden.
  • Bereiten Sie zwei Wochen vor dem Pflanzen ein Bodensubstrat vor. Hierzu ist es wichtig, den aus den Pflanzgruben gegrabenen Boden mit 3-4 Eimern Humus, 100 g Superphosphat, 100 g Kalidünger und einer kleinen Menge Dolomitmehl zu mischen. Gießen Sie anschließend einen Teil der Bodenmischung auf den Boden der Pflanzgrube, damit sie sich absetzt. Vergessen Sie nicht, vorher auf den Boden jeder Landegrube eine Drainageschicht aus Bruchsteinen oder Schutt zu legen.
  • Überprüfen Sie am Pflanztag unbedingt das Wurzelsystem der Setzlinge, wenn Sie diese mit offenen Wurzeln gekauft haben. Wenn die Wurzeln leicht getrocknet sind, legen Sie die Sämlinge vor dem Einpflanzen 10 Stunden in Wasser. Setzlinge in Behältern sollten reichlich mit Wasser gegossen werden, um das Entfernen zu erleichtern.
  • Um die Keimlinge im rauen sibirischen Klima schneller zu halten, empfehlen erfahrene Gärtner, die Wurzeln eines Säulenapfels leicht zu schneiden.
  • Für das Pflanzen eines säulenförmigen Apfels in Sibirien gelten eigene Regeln, die zum schnellen Überleben der Sämlinge beitragen. Wenn Sie Setzlinge in Pflanzgruben pflanzen, müssen Sie diese leicht neigen. Dadurch können sich die Bäume zum Schutz auf den Boden bücken. Wenn die Landung in der sibirischen Region mit milderem Klima durchgeführt wird, erfolgt die Landung auf die übliche Weise.
  • Wenn Sie die Setzlinge in die Pflanzgruben legen, ist es wichtig, alle Wurzeln sorgfältig zu begradigen und sie dann vollständig mit Erde zu füllen, damit der Wurzelkragen an der Oberfläche bleibt.
  • Der Boden um die Setzlinge ist gut verdichtet und reichlich bewässert, dann wird der Stammkreis mit Torf gemulcht.
  • Sie können auch einen Pflock neben den Stamm des Sämlings fahren, an den Sie den Baum später binden können.

Kolonialapfel in Sibirien - Foto

Bewertungen des säulenförmigen Apfels in Sibirien ermöglichen es, starke und gesunde Obstbäume zu züchten und unter solch rauen Bedingungen eine reiche Ernte zu erzielen. Die Hauptsache ist, die richtige Apfelsorte auszuwählen und die Regeln des landwirtschaftlichen Anbaus genau einzuhalten.

Besonderheiten im Frühjahr und Herbst

Von der Herbst Es ist besser, nicht zu landen, um ein Einfrieren zu vermeiden.

Eigenschaften Frühlingsbepflanzung nicht anders als gewöhnlich. Ist das besser in einem kleinen Winkel zu landen?

Für Behälter wächst, wird alles auf die übliche Weise getan.

Pflegeeigenschaften für das erste Jahr

Pflanzenpflege in erstes Jahr Das Leben ist besonders wichtig für die weitere Fruchtbildung. Dies gilt insbesondere für den Schutz vor Frost, Schädlingen und Nagetieren.

Ausreichende Bodenfreisetzung nahrhaft Substanzen, Top-Dressing während des Pflanzens geben der Pflanze Kraft und stärken ihr Immunsystem.

Für die Region Moskau

  • Renet Mazherova. Die Früchte sind klein. Pflanzen mit einer schmalen Krone.
  • Arbat. Saftiges aromatisches Fruchtfleisch.
  • Medoc. Mit einem Hauch von Honig.
  • Maluha. Ertragsstarke Sorte. Früchte mit saurer, gelbgrüner Farbe.

Für Sibirien

  • Iksha,
  • Chevonets,
  • Renet Mazherova,
  • Jin,
  • Arbat,
  • Triumph
  • Präsident,
  • Moskauer Halskette,

Alle Sorten mit guter Winterhärte und aktiver Fruchtbildung.

Kolonovidnye Apfel: Sorten für Sibirien

Wenn Sie eine Frage zur Auswahl geeigneter Obst- und Gartenkulturen für eine strenge Klimazone stellen, wählen Sie die Zonensorten aus, die für Änderungen geeignet sind. Wenn in Ihrer Region die Dauer der Warmperiode sehr kurz ist, ist es besser, frühreifende Arten zu bevorzugen. Übrigens, viele von ihnen ernten bereits im ersten Lebensjahr eine gute Ernte, doch das Volumen ist sehr gering.

Alle säulenförmigen Apfelbäume, die in Sibirien kultiviert werden, zeichnen sich durch erhöhte Winterhärte und frühe Reife aus. Die aktive Fruchtbildung kann in 3-4 Jahren ab dem Zeitpunkt der Pflanzung beginnen. Wichtig zu verstehenDa Sibirien ein sehr großes Gebiet einnimmt, kann es in seinen verschiedenen Teilen zu unterschiedlichen Klimazonen kommen.

Und das bedeutet, dass sich Lebenszyklus und Fruchtbarkeit von Apfelbäumen erheblich voneinander unterscheiden. Selbst wenn die Ernte eine ausgezeichnete Winterhärte aufweist, gibt es keine vollständige Garantie für Schäden durch niedrige Temperaturen. Wenn die Temperaturindikatoren für längere Zeit bei etwa -30 Grad Celsius gehalten werden, kann keine Abwechslung überleben.

Bei richtiger Pflege, bei der der gesamte Rumpf umwickelt wird, kann jedoch eine Schädigung der apikalen Niere vermieden werden. Und um das Wurzelsystem vor dem Tod zu schützen, reicht es aus, den Baumstamm zu erwärmen.

Außerdem, erfahrene sibirische Gärtner Es wird empfohlen, Apfelbäume an Orten zu pflanzen, an denen sich maximal Schnee ansammelt, weil Ein solcher natürlicher Teppich verringert die Wahrscheinlichkeit des Einfrierens der Wurzeln.

So wählen Sie die richtige Apfelsorte für Sibirien

Achten Sie bei der Auswahl einer geeigneten Sorte für den Anbau unter den harten sibirischen Bedingungen auf eine bestimmte Skala in Punkten, die die Winterhärte bestimmen. Zum Beispiel können Sie die Note Antonovka nehmenDies entspricht einer Leistung von 4,5 Punkten, was die zulässige Temperaturgrenze von bis zu -25 Grad Celsius bedeutet. Wenn die Temperatur sinkt, können jährliche Wucherungen und Fruchtknospen einfrieren. Die höchste Punktzahl ist 6,0, dieser Typ wurde jedoch noch nicht abgeleitet.

Trotzdem bringen die Züchter jedes Jahr viele Hybriden und winterharte Arten hervor, die extremen Temperaturen standhalten und gleichzeitig eine gute Ernte bringen.

Ich muss verstehen Was ist die Apfelbaumrasse für Sibirien? deutlich anders als andere, einschließlich derjenigen, die in der Region Moskau und anderen Regionen des Landes angebaut werden. In dieser Hinsicht sind die Merkmale des Pflanzens und der weiteren Pflege unterschiedlich und erfordern besondere Fähigkeiten und Anstrengungen. Wird die Sorte unbeaufsichtigt gelassen, stirbt sie höchstwahrscheinlich im ersten ungünstigen Wetter.

Wie für den SäulenapfelEs hat auch eine Reihe von Funktionen, die beim Pflanzen und bei der Pflege berücksichtigt werden sollten. Zu den wichtigsten Punkten:

  • Einen bequemen Sitzplatz wählen,
  • Bewässerung
  • Ausgewogene Fütterung,
  • Wirksame Vorbeugung gegen Krankheiten und Schädlinge

Erfolgreiche Landung - Mythos oder Realität

Die Frage stellen: „Kann man in Sibirien oder in der Moskauer Region einen guten Apfelbaum züchten?“ - Stellen Sie sicher, dass er echt ist. Die Hauptsache ist, dass die Sorte eine Schlüsseleigenschaft hat - ihre Anpassungsfähigkeit an die Haftbedingungen in einem bestimmten Bereich. Vergessen Sie nicht, dass die Weiten Sibiriens unglaublich groß sind und aus dem östlichen, westlichen, nördlichen und auch dem südlichen Teil bestehen.

Естественно, если говорить о северных регионах, то выращивать колоновидные сорта на карликовых подвоях нельзя. Лишь самые заядлые энтузиасты умудряются прививать такие виды к более зимостойким обычным яблоням. Остальные же отдают предпочтение выращиванию в специальных контейнерах, которые заносятся в помещение на зиму.

In den südlichen und westlichen Regionen wachsen solche Kulturen jedoch ruhig auf freiem Feld, obwohl sie den Grundregeln für Pflege und Wartung unterliegen.

Wenn die Bepflanzung von Säulensorten unter extremen klimatischen Bedingungen durchgeführt wird, empfiehlt es sich, sie im zeitigen Frühjahr zu pflanzen. Herbstbehandlungen nehmen zu gefahr des einfrierens junger sämlinge im winter.

Die Pflanzmethode wird von der Art des Winters bestimmt. In rauen Gegenden wird die Kultur beispielsweise nach der Strophenmethode gepflanzt, wenn der Sämling in einem bestimmten Winkel in eine offene Erde gelegt wird. Dadurch kann er sich auf den Boden beugen und mit Schnee bedecken, wo er den Winter verbringen kann.

Bei milderen klimatischen Bedingungen wird wie gewohnt gepflanzt, obwohl der Baum im Winter sicher bedeckt ist.

Es wird nicht empfohlen, im Herbst eine Kultur zu pflanzen.. Selbst wenn die Winter nicht sehr kalt sind, kann niemand garantieren, dass die Temperaturspuren nachts nicht unter -25 Grad Celsius fallen. Die Frühlingslandung unterscheidet sich nicht wesentlich von den anderen. Das Einzige, was vom Gärtner verlangt wird, ist, einen bestimmten Neigungswinkel auszuhalten. Im Containeranbau wird die Aktion wie gewohnt durchgeführt.

Zwischen kompakten Säulenapfelbäumen müssen mindestens 40 Zentimeter bleiben. Wenn wir über den Abstand zwischen den Reihen sprechen, dann beträgt die optimale Rate nicht weniger als 100 Zentimeter.

Merkmale des Wachstums

Wenn Sie eine Kultur anbauen Unter den widrigsten Bedingungen gibt es praktisch keine besonderen Unterschiede zum gleichen Beruf an einem anderen Ort. Es gibt jedoch bestimmte Regeln, die beim Pflanzen berücksichtigt werden müssen. Die wichtigsten Punkte sind:

  • Auswahl eines zuverlässigen Pflanzmaterials mit ausgezeichneter Winterhärte,
  • Landeplatz auswählen,
  • Produktivere und fleißigere Pflege in der kalten Jahreszeit.

In Anbetracht der Tatsache, dass das Wurzelsystem der säulenförmigen Apfelbäume schwach verzweigt ist, ist es besser, Orte mit fruchtbarem, wasser- und atmungsaktivem Boden zu bevorzugen. Das Wachsen in schweren Formulierungen erfordert die vorherige Entwässerung des Brunnens zum Pflanzen. Es ist wichtig, dass der ausgewählte Bereich gut von der Sonne beleuchtet ist und gleichzeitig zuverlässig vor Windkorridoren geschützt ist.

Ein wichtiges Merkmal: Um die Jungen in die Pflanzgrube zu pflanzen, müssen Sie die Wurzel leicht einschneiden. Diese Aktion wird beschleunigt die Verwurzelungsrate des Baumes und stärkt ihn in den frühen Entwicklungsstadien mit einem kurzen Sommer.

Die richtige Pflege der Kultur im ersten Lebensjahr

Für eine erfolgreiche Weiterentwicklung des Säulenapfels in den Regionen Sibirien und Moskau ist es wichtig, im ersten Lebensjahr eine sorgfältige Pflege sicherzustellen. Die wichtigsten Punkte bei der richtigen Pflege sind der Schutz vor Frost, Schädlingen und Nagetieren. Um den Zustand des Immunsystems zu verbessern, ist es ausreichend, während des Pflanzens unterschiedliche Fütterungen zu verwenden.

Es ist bekannt, dass säulenförmige Sorten von geringer Größe sind, so dass Sie den freien Platz des Standorts gut einsparen und alle Quadratmeter richtig nutzen können. Mit der Anordnung solcher verkümmerten GärtenEs ist wichtig, alle festgelegten Regeln verantwortungsbewusst einzuhalten. Wenn Sie keine Zeit für eine angemessene Pflege haben, ist es besser, überhaupt keine Apfelbäume zu pflanzen. Befolgen Sie also diese Regeln:

  • Die Baumpflanzung erfolgt verdichtet.
  • Zwischen jedem Sämling sollte ein Abstand von mindestens 40 Zentimetern und zwischen den Reihen ein Abstand von mindestens 100 Zentimetern bestehen.
  • Während der Vegetationsperiode müssen Pflanzen eine verbesserte Fütterung bieten,
  • Beim Pflanzen von Setzlingen werden spezielle Düngemittel auf den Boden des Pflanzlochs gegeben, die dann sorgfältig mit dem Boden gemischt werden. Wenn die Hitze kommt, sollten Sie Harnstoff nachdosieren. Dabei werden 50 Gramm des fertigen Produkts mit einem Eimer Wasser verdünnt. Eine ähnliche Fütterung erfolgt direkt unter der Wurzel. Die zweite und dritte Prozedur werden mit einem Abstand von 14 Tagen unter Verwendung einer ähnlichen Lösung durchgeführt.
  • Besonderes Augenmerk sollte auf das Bewässerungsverfahren gelegt werden. Der Erfolg der Fruchtbildung hängt in hohem Maße von der Richtigkeit der Bewässerung ab, insbesondere in der Vegetationsperiode.

Trimmen von Aktivitäten

Eine wichtige Voraussetzung für die ordnungsgemäße Pflege von Apfelbäumen in Säulenform ist das regelmäßige Beschneiden und Formen. Derartige Sorten zeichnen sich durch die Einzigartigkeit der Krone aus, so dass das Ausbilden eines Schnittes optional ist. In den meisten Fällen werden solche Maßnahmen durchgeführt, um getrocknete oder beschädigte Zweige zu entfernen. Wenn der Apfelbaum mit jungen Trieben bewachsen ist, muss er ebenfalls gereinigt werden.

Jeder Schnitt wird erfolgreich sein.wenn es im zeitigen Frühjahr durchgeführt wird, während der Bildung neuer Knospen.

Es ist wichtig zu verstehen, dass bei der Landung im kalten Sibirien das Risiko einer Beschädigung der Gipfel durch sehr kaltes Wetter sehr hoch ist. Aufgrund dieser Eigenschaft sollte die Kultur nicht nur verkürzt, sondern auf starke Triebe geschnitten werden. Infolgedessen bleibt nur der Hauptspross für den Winter übrig.

Selbst wenn alle Spitzen ständig gefrieren, kann sich der Apfelbaum weiterentwickeln, wenn er richtig beschnitten wird.

Bei extremen klimatischen Bedingungen sind auch die winterhärtesten Sorten starken Frösten ausgesetzt, so dass die apikale Knospe am Hauptspross absterben kann.

In diesem ZusammenhangVor Beginn des Winters muss der Sämling mit mehreren Schichten Spinnvlies oder einer zuverlässigen Isolierung umwickelt werden.

Ein guter Schutz vor der Kälte ist, dass regelmäßig Schnee auf den Apfelbaum fällt und dieser im Bereich des Stammkreises verdichtet wird.

Außerdem sollte der Baum mit Scheuermitteln behandelt werden, um einen wirksamen Schutz gegen Nagetiere und Insekten zu gewährleisten. Und die Hasenkultur ist durch ein Netz mit einem Kaninchen geschützt.

Wenn Sie beabsichtigen, unter sibirischen Bedingungen eine gute und produktive Kultur aufzubauen, müssen Sie viel Zeit und Mühe aufwenden. Nur mit fleißigen Anstrengungen und verantwortungsbewusste Pflege, das Endergebnis wird all Ihre Erwartungen erfüllen können.

Befolgen Sie strikt alle agrotechnischen Empfehlungen und befolgen Sie die Ratschläge erfahrener Gärtner. Wählen Sie das richtige Pflanzmaterial und platzieren Sie es auf offenem Boden. Betrachten Sie alle notwendigen vorbeugenden Maßnahmen und seien Sie bereit, radikal zu handeln. In diesem Fall können Sie dank Ihrer Bemühungen auch in Sibirien eine annehmbare Ernte erzielen.

Pin
Send
Share
Send
Send