Topfblumen und Pflanzen

Geheimnisse des aktiven Wachstums und der Blüte der Miltonia-Orchidee

So eine unglaublich schöne Pflanze, wie Miltonia Orchid ist sehr beliebt bei Gärtnern, die sie gerne zu Hause anbauen. Sie nannten diese erstaunliche Pflanze zu Ehren des berühmten Orchideensammlers Engländer Milton.

Eine solche krautige Pflanze ist eine mehrjährige Pflanze und steht in direktem Zusammenhang mit einer ziemlich umfangreichen Orchideenfamilie. In der Natur kommt es am häufigsten in den Wäldern Kolumbiens und Brasiliens vor.

Vor einiger Zeit vereinte diese Gattung alle Arten, die in den Tälern und Gebirgsregionen Mittelamerikas sowie in Brasilien wachsen. Im Moment werden solche Gebirgspflanzen jedoch in eine separate Gattung, Miltoniopsis, aufgeteilt. Die Pflanze Miltonia hingegen zieht es vor, im Flachland an Orten mit regnerischem Klima zu wachsen.

Eine solche Pflanze hat ein sympodiales Wachstumsmuster und ist epiphytisch. So hat diese Orchidee Luftwurzeln und Stämme, mit Pseudobulben, die an der Unterseite gelegen sind. Die ziemlich langen Blätter haben eine sehr interessante Farbe, die gelb oder grau aussieht. Blumen können in verschiedenen Farben bemalt werden. Gleichzeitig sind auf der Oberfläche der Blütenblätter sehr ungewöhnliche Muster ähnlich den Flügeln eines Schmetterlings platziert.

Diese Pflanze hat falsche Zwiebeln, aus denen mehrere Stämme wachsen, die wie eine Rispe aussehen. Sie können in der Farbe variieren. Sie sind also rosa, weiß, rot oder gelb.

Wenn man eine solche Pflanze zum ersten Mal sieht, fällt einem als letztes ein, dass sie exotisch ist. Und das alles, weil es zwar sehr ansprechend ist, aber eine recht einfache Sicht hat. Häufig nennen es Blumenzüchter Stiefmütterchen, weil ihre Blüten in Farbe und Form sehr ähnlich sind.

Diese Gattung umfasst etwa 20 Arten verschiedener Pflanzen, und es gibt auch Hybriden, wobei die beliebteste Miltassia ist.

Beleuchtung

Es braucht Wärme und gutes Licht, aber das Licht muss diffus sein. Miltonia kann auch im Halbschatten recht ruhig wachsen. Blattspreite haben bei ausreichender Beleuchtung einen rosafarbenen Schimmer. Die direkten Sonnenstrahlen sollten nicht auf die Blätter fallen, da sie Verbrennungen auf ihrer Oberfläche hinterlassen können.

Temperatur

Im Frühling und Sommer wird empfohlen, dass die Pflanze in Innenräumen bei einer Temperatur von nicht mehr als 20 Grad und im Winter von nicht mehr als 18 Grad wächst. Eine abrupte Temperaturänderung kann den Zustand der Anlage beeinträchtigen. Der maximale Temperaturunterschied, bei dem sich die Orchidee wohlfühlt, beträgt 3 oder 4 Grad. Häufiges Lüften wird empfohlen, gleichzeitig raten Blumenexperten zum Schutz vor Zugluft.

Die Tatsache, dass das Temperaturregime nicht zu dieser Pflanze passt, ist am Zustand ihrer Blattplatten zu erkennen, die allmählich zu einem "Akkordeon" zusammenschrumpfen. Gleichzeitig wird die Anzahl der Triebe reduziert, sie werden kleiner und wachsen extrem langsam.

Miltonia fühlt sich gut an, wenn die Luftfeuchtigkeit etwa 70 Prozent beträgt. Es ist zu beachten, dass die Luftfeuchtigkeit nicht unter 60 Prozent liegen sollte, da sich dies äußerst negativ auf die Orchidee auswirkt. Also verlangsamt sich ihr Wachstum und die Blütenstiele beginnen auszutrocknen. Es ist zu beachten, dass die Feuchtigkeitsanzeige umso höher sein sollte, je wärmer der Raum ist. Um es zu vergrößern, können Sie ein mit Wasser gefülltes offenes Gefäß in die unmittelbare Nähe der Blume stellen und feuchte Kieselsteine ​​in die Schale gießen. Vergessen Sie auch nicht, regelmäßig und ziemlich häufig zu lüften.

Wie man wässert

In der Frühlings-Sommer-Periode wird ein intensives Wachstum beobachtet, in diesem Zusammenhang ist es notwendig, die Pflanze zu diesem Zeitpunkt reichlich zu gießen. Stellen Sie sicher, dass die Erdmischung nicht vollständig trocknet und lassen Sie die in der Pfanne angesammelte Flüssigkeit ab. Andernfalls kann es zum Tod von Miltonia kommen.

Das Gießen wird nach der Heißduschmethode empfohlen. Verwenden Sie dazu Wasser mit einer Temperatur von 45 Grad. Eine solche Dusche ähnelt einer Pflanze, die an den Stellen regnet, von denen sie stammt. Warten Sie nach der Spülung, bis die gesamte Flüssigkeit abgelaufen ist, und wischen Sie die Platten anschließend trocken.

Reduzieren Sie im Winter die Gießmenge.

Dünger sollte 1 Mal in 2 Wochen auf den Untergrund aufgetragen werden, wobei die Anweisungen zu befolgen sind. Die Blattdüngung ist erlaubt, wenn die Blätter mit Wasser und darin gelösten Nährstoffen besprüht werden. Wenn die Pflanze stark blüht, bedeutet dies, dass Sie richtig füttern.

Ruhezeit

Die Ruhezeit beginnt in der Regel nach dem Reifen der Pseudobulben. Junge und alte Triebe sollten gleich groß sein. Zu diesem Zeitpunkt benötigt die Orchidee Kühle (bis zu 15 Grad), und das Gießen sollte reduziert werden.

Blumenexperten raten für diesen Zeitraum, an einem kühlen und ziemlich trockenen Ort neu anzuordnen. Die Dauer dieses Zeitraums beträgt ca. 8 Wochen. Im Sommer können Sie einen Behälter mit einer Pflanze im Schatten der Bäume im Garten aufhängen. Im Winter hat die Miltonia auch eine Ruhephase, in der sich das Wachstum verlangsamt und die Blüte fast zum Erliegen kommt. Es ist notwendig, mit der Pflege der Pflanze normal zu beginnen, nachdem junge Blütenstiele aufgetaucht sind.

Transplantationseigenschaften

1 oder 2 mal im Jahr verpflanzt. Es wird empfohlen, sofort nach dem Beginn der Blüte zu tun, während die Größe der jungen Triebe 5 Zentimeter erreichen sollte. Häufigere Transplantationen werden nicht empfohlen.

Das aus dem alten Topf entnommene Wurzelsystem muss vom Untergrund gereinigt werden. In diesem Fall sollte ein solches Verfahren so sorgfältig wie möglich durchgeführt werden. Wenn nötig, nehmen Sie einen größeren Behälter.

Die Entwässerung ist am Boden sowie in der Mitte des Tanks angeordnet (am besten aus Kunststoff). Der Boden sollte locker mit Kiefernspänen, Verunreinigungen und zerkleinerter Holzkohle sein. Es wird empfohlen, die erste Bewässerung nach der Transplantation innerhalb von 2 bis 4 Tagen durchzuführen. Zuvor muss das Laub so oft wie möglich angefeuchtet werden.

Stark junge Triebe sollten nicht in den Boden gegraben werden.

Beschreibung, interessante Funktionen

Mehrjährige Orchideenfamilie. In freier Wildbahn wächst es vorwiegend in Süd- und Zentralbrasilien. Benannt zu Ehren des Viscount Edlajden Milton, der eine große Sammlung von Orchideen gesammelt hat.

Sympodial Orchidee, Epiphyt. In der Natur setzt es sich auf großen Bäumen in den Vertiefungen der Rinde ab. Es hat gut entwickelte Wurzeln. Luft, Oberflächenwurzeln versorgen die Pflanze mit Feuchtigkeit und Nährstoffen.

Miltonia Orchidee bildet eine birnenförmige oder ovale Pseudobulbe. Pseudobulb enthält eine Versorgung mit Feuchtigkeit und Nährstoffen. Die Blätter sind gürtelartig und bis zu 40 cm steif. Das Wachstum ist überwiegend vertikal, manchmal nach hinten gebogen. Blattlänge - bis zu 40 cm.

Stiel aufrecht, erscheint aus den Blattachseln. Auf jedem Stiel 6-8 große Blüten. Blütezeit - von Juli bis Oktober. Die Blüten sind rund, sternförmig und haben einen Durchmesser von bis zu 10 cm. Die Farben sind normalerweise Violett, Weiß, Terrakotta. Die Lippe ist vergrößert und kontrastfarben bemalt. Die Blüten an der Pflanze sind bis zu 6 Wochen haltbar. Beim Schneiden nicht sofort stehenbleiben.

Beliebte Sorten

  • Miltonia weiß. Die Stiele sind bis zu 40 cm hoch, die Bürsten locker und umfassen bis zu 5 Blüten mit einem Durchmesser von bis zu 9 cm. Die Lippen sind reinweiß, die Blütenblätter lanzettlich, mit rotbraunen Flecken und Flecken bedeckt. Die Form der Blume ähnelt vage einem Stern.
  • Miltonia Ragnielli. Stiel aufrecht, nach oben streckend. Blüten mit weißen Kelchblättern und Blütenblättern. Lippe hellrosa mit Streifen der purpurroten Farbe und des weißen Randes. Die Blätter sind dünn und glänzend.
  • Miltonia Honolulu. Seltene Sorte, noch nicht weit verbreitet. Die Blüten sind mittelgroß und sehr duftend. Die Besonderheit der Sorte ist die gelbliche Farbe der Zwiebel.
  • Miltonia gelblich. Die Blüten sind groß, hell, sehr duftend. Sie sind in mehreren Teilen zu Pinseln zusammengesetzt. Blütenblätter mit einem Punkt. Der mittlere Teil der Blüte ist weiß mit Streifen, die Ränder sind gewellt.
  • Miltonia Sonnenuntergang Hybride Sorte aus zwei Miltonien. Die Blüten sind groß, leuchtend gelb, gekennzeichnet durch ungewöhnliche, ausgeprägte Farbübergänge. Angenehmes Aroma - fruchtig mit Tannennoten.

Merkmale der Blüte und Ruhe

Durch die Einhaltung der Pflegeregeln wird zweimal jährlich eine Blüte erzielt. Eine erwachsene Pflanze produziert während der Blüte 2-3 Blütenstiele an jeweils mehreren Blüten. Die Farben der Blumen sind unterschiedlich. Es gibt sehr interessante Hybriden mit blauen, roten und gelben Blüten. Jeder Hybrid unterscheidet sich in einer individuellen, einzigartigen Farbgebung.

Günstiges Mikroklima und Pflegeregeln

Es wird empfohlen, bereits vor dem Kauf einer Blume herauszufinden, wie man Miltonia zu Hause pflegt. Wie alle Orchideen erfordert Miltonia erhöhte Aufmerksamkeit.

  • Beleuchtung Ein leicht beschatteter oder gut beleuchteter Bereich mit direktem Sonnenschutz reicht aus. Ein Zeichen für eine richtig gewählte Lichtintensität und Tageslichtlänge ist ein rosafarbener Schimmer von Blättern.
  • Temperatur Der optimale Temperaturbereich im Sommer liegt bei 20-22 ° C. Ein weiterer Temperaturanstieg führt zu einer Verlangsamung des Wachstums, der Kontraktion und einer Verringerung der Blattgröße. Bei heißem Wetter wird empfohlen, den Raum häufiger zu lüften, aber Zugluft zu vermeiden. Im Winter reichen in der Ruhephase 15 ° C aus.
  • Bewässerung In den Phasen des aktiven Wachstums und der Blüte gibt es reichlich Wasser. Schrumpfende Glühbirne spricht von Feuchtigkeitsmangel. Die empfohlene Gießmethode - Eintauchen eines Blumentopfs in einen Wasserbehälter. Überschüssiges Wasser kann abfließen und die Blume erst dann an ihren ursprünglichen Platz zurückbringen. Pseudobulbe, Rhizom, Wassereintritt in die Blattnebenhöhlen wird vermieden. Gelegentlich können Sie eine Orchidee unter einer warmen Dusche baden und anschließend die Blätter trocken wischen.
  • Luftfeuchtigkeit Nicht unter 70%. Trockene Luft führt zu Vergilbung und Austrocknung der Blattspitzen. Um die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen, wird eine Palette mit Blähton verwendet, die Tassen werden neben Wasser gestellt und die Pflanze und die Luft um sie herum werden gelegentlich besprüht. Es wird regelmäßig empfohlen, den Staub mit einem feuchten Tuch zu entfernen.
  • Düngemittel. Füttern Sie von April bis zum Ende der Blüte. Kombinieren Sie Wurzel- und Blattfütterung. Verwenden Sie nur Spezialwerkzeuge für Orchideen. Periodizität - einmal in 2 Wochen.
  • Boden Der ideale Boden für Miltonia ist ein fertig gemischter Boden für Orchideen. Die Zusammensetzung enthält die zerkleinerte Rinde von Nadelbäumen, Kohle und Torf.
  • Transplant In Abständen von 1-2 Jahren den Untergrund austauschen. Sofort nach der Blüte, gleichzeitig mit dem Einsetzen der Ruheperiode, verpflanzt. Der Hals der Pflanze ist nicht begraben. Verwenden Sie kleine Töpfe mit Drainagelöchern und einer Schicht Blähton von mindestens 2-3 cm. Gehen Sie vorsichtig vor, und beschädigen Sie das Wurzelsystem nicht.

Zuchtmethoden

Die einzig akzeptable Zuchtmethode ist das Teilen eines Busches. Sie können die Pflanze nicht teilen, weniger als 6 Pseudobulben gebildet! Der Busch ist ordentlich in Teile geteilt. In jedem Delink sind mindestens 10 Glühbirnen übrig, besser 5 Glühbirnen. In getrennten Töpfen gepflanzt. Bis zur vollständigen Genesung der Pflanze intensiv pflegen.

Miltonia toleriert Teilung - es erholt sich lange, wird anfällig für Krankheiten und Schädlinge. Es ist unerwünscht, einen Busch (besonders jung) ohne extreme Notwendigkeit zu teilen.

Wenn die Blätter "Akkordeon" gefaltet sind

Eines der häufigsten Probleme. Es wird angenommen, dass die Mundharmonika auf Orchideenblättern ein Indikator für geringe Bodenfeuchtigkeit ist. In der Tat sind die Gründe in der Anlage selbst oder den Haftbedingungen verborgen.

  • Die Pflanze ist heiß.
  • Luftfeuchtigkeit unter 40%.
  • Unregelmäßiges Gießen (manchmal seltener).
  • Schwaches, geschädigtes Wurzelsystem - Fäule, Krankheit.

Es wird empfohlen, die Ursache zu finden und zu beseitigen - um das Wurzelsystem wiederzubeleben, die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen, die Blüte an einem kühlen Ort neu anzuordnen, das Substrat auszutauschen und den Bewässerungsplan zu normalisieren. Die Blätter werden allmählich fertig.

Miltonia in freier Wildbahn

In der Natur bevorzugt die Miltonia schattige, feuchte Wälder in Brasilien, Paraguay und Argentinien. Es lebt auf Bäumen, wächst horizontal und bildet eine Verdickung an der Basis von Trieben, sogenannten Pseudobulben, die Nährstoffe und Feuchtigkeit ansammeln.

Ovale Zwiebeln produzieren Blätter, Blütenstiele, Luftwurzeln, mit deren Hilfe Miltonia Bäume parasitiert. Blätter, 35-40 cm lang, spezieller grau-gelblicher Ton. An den Stielen öffnen sich samtige Blüten mit einem Durchmesser von 10-12 cm. Die Farbe ist am vielfältigsten - weiß, rot, gelb, pink, lila.

Miltonia Orchideenzuchtbedingungen

Miltonia Orchideen Fortpflanzung und Pflege

Miltonia braucht Bedingungen, die denen der Natur ähneln: Ein starkes diffuses Licht wie in subtropischen und tropischen Wäldern ist genau das, was für die erfolgreiche Entwicklung und Blüte in der häuslichen Umgebung erforderlich ist. Orientalische oder westliche Fenster passen perfekt. Miltonia, wächst am südlichen Fenster, müssen Sie zusätzlich pritenyat.

Lufttemperatur und Lüften

Ein Eingeborener der Tropen bevorzugt die Hitze und die Abkühlung nicht besonders. Sie fühlt sich bei 20 Grad wohl. Es reagiert schlecht auf einen starken Temperaturwechsel, so dass tagsüber 18-22 ° C und nachts ca. 16 ° C die optimale Temperatur für diese Art sind.

Wichtig: Sie müssen die Anlage vor Zugluft und plötzlichen Temperaturschwankungen schützen, auch wenn eine häufige Belüftung außerhalb der Lüftungsöffnungen von Vorteil ist.

Interessanterweise bekommen die Blätter von Miltonia bei richtig ausgewählter Beleuchtung eine rosa Färbung.

Wie man sich zu Hause um Miltonia kümmert


Die Hauptpflege einer Orchidee beschränkt sich auf die Organisation eines angenehmen Umfelds, auf die richtige, rechtzeitige Bewässerung, Fütterung und bedarfsgerechte Umpflanzung

Wie man Miltonia wässert

Einmal in 4-5 Tagen reichlich gießen, besonders im Sommer, wenn sich neue Sprossen bilden. Im Winter reicht es, einmal in 3-4 Wochen zu gießen. Stagnation von Wasser in einem Topf oder Tablett darf nicht zugelassen werden. Es ist besser, den Boden etwas austrocknen zu lassen als Staunässe, die zur Wurzelfäule und zur Pseudobulbe beitragen kann.

Bewässerung Miltonia Orchids hat seine eigenen Eigenschaften. Wasser strömte sanft einen dünnen Strahl entlang der Innenwand des Topfes. Oder verwenden Sie die Methode des Eintauchens, Kontrollieren, um nicht nasse Rhizome, Pseudobulben, Blattachseln der Pflanze zu bekommen. Je niedriger die Temperatur im Raum mit Miltonia ist, desto weniger sollte gegossen werden. Im Winter kann man in Ruhe gar nicht gießen.

Wichtig: Gießen Sie die Orchideenmiltonia am besten morgens.

Interessanterweise ist es empfehlenswert, Miltonia mit einer heißen Dusche (30-45 ° C) zu gießen, um den tropischen Regen nachzuahmen. Achten Sie darauf, es mit einem weichen Lappen der Sinusblätter zu trocknen, um Fäulnis zu vermeiden.

Luftfeuchtigkeit

Unter normalen Wohnbedingungen, mit einem Indikator von 40-50% der Luftfeuchtigkeit, koagulieren und wölben sich die Blätter der Hitze. Daher muss die Luftfeuchtigkeit auf 60-70% eingestellt werden.

Verwenden Sie eine der folgenden Methoden, um angenehme Bedingungen für Miltonia zu schaffen:

  • Legen Sie einen Luftbefeuchter
  • Stellen Sie das Geschirr mit Wasser, feuchtem Ton oder Kieselsteinen in die Nähe der Orchidee
  • Sprühen Sie mehrmals täglich die Luft um die Pflanze, damit sie nicht auf die Blätter fällt.

Wichtig: Sie müssen den Raum immer lüften, da sonst der Stau feuchter Luft zu Pilzinfektionen führen kann.

Es ist interessant: Bei niedriger Luftfeuchtigkeit verlangsamt Miltonia das Wachstum, die Blütenstiele trocknen aus.

Sorgen Sie sich zu bestimmten Jahreszeiten um Miltonia

Halten Sie im Frühjahr und Sommer die Lufttemperatur auf 20 ° C, im Winter auf maximal 18 ° C. Komfortabler maximaler Unterschied zwischen Tag- und Nachttemperatur - 3-4 ° C Andernfalls wird die Anzahl der Triebe verringert, sie wachsen flach und extrem langsam. Es wird empfohlen, den Raum häufig zu lüften, um die Luft mit Sauerstoff zu sättigen.

  • Eine abrupte Temperaturänderung kann den Zustand der Anlage beeinträchtigen.
  • Über unsachgemäße Temperaturregime werden die Blattplatten der Pflanze informiert, die in der "Mundharmonika" zu schrumpfen beginnen.

Im Winter, während der Ruhephasen, sollte die Bewässerung so weit wie möglich reduziert werden, damit die Pflanze für eine aktive Blüte in der warmen Jahreszeit vorbereitet ist.

Miltonia-Orchideentransplantation zu Hause

Foto der Milton-Transplantation zu Hause

Launenhafte Schönheit mag es nicht, oft gestört zu werden. Es ist jedoch notwendig, die Pflanze zu verpflanzen, da das Substrat nach 3-4 Jahren seine vorteilhaften Eigenschaften verliert und der Topf klein wird.

Miltonia muss in einem der folgenden Fälle transplantiert werden:

  • Salzlösung, zerkleinerte, verpackte, schlecht riechende Erde,
  • das Vorhandensein einer großen Anzahl von Luftwurzeln, die aus dem Topf gucken,
  • das Vorhandensein vieler trockener Wurzeln,
  • Verlangsamung des Wachstums und der Entwicklung von Miltonia.

So verpflanzen Sie Miltonia-Tipps richtig:

  • Es ist besser, einen Topf zu wählen, der plastisch und klein ist, da das Wurzelsystem klein ist, die Wurzeln klein sind, anfällig für Überbenetzung,
  • Bodenvorbereitung: Kaufsubstrat für Orchideen unter Zusatz von Vermiculit oder Agroperlit, die dazu neigen, Feuchtigkeit oder Bodenmischung aus Nadelbaumrinde mit Torf anzusammeln, kleine Stücke Holzkohle,
  • auf den Boden der Drainageschicht legen: Schaum, Kiefernrinde, Weinkorken und ein paar Kieselsteine ​​für die Stabilität des Topfes,
  • befeuchten, erden, die Pflanze schonend entfernen,
  • Von den Wurzeln des alten Bodens entfernen und in einen neuen Topf geben. Eingewachsene Rindenstücke werden entfernt, indem das Wurzelsystem für eine Weile in eine blassrosa Lösung von Kaliumpermanganat getaucht wird.
  • держа на весу, подсыпать новый субстрат, осторожно уплотнить деревянной палочкой. На грунт не давить, обстукивать емкость,
  • новые ростки сильно не углублять, чтобы не спровоцировать их загнивание,
  • чрезмерно длинные корни, не помещающиеся в горшок, оставить над поверхностью субстрата.

In den ersten drei Tagen nach der Transplantation wird die schwüle Schönheit nicht gewässert, sondern ständig besprüht. Es wird nicht empfohlen, die Pflanze innerhalb von zwei Wochen nach der Transplantation zu füttern.

Wichtig: Die Miltonia-Orchideentransplantation sollte nach der Blüte oder bis zu einem Zeitpunkt durchgeführt werden, an dem frische Sprossen fünf Zentimeter erreichen und ihre eigenen Wurzeln wachsen lassen.

Denken Sie daran: Nach der Transplantation sterben einige der beschädigten Wurzeln ab und können sich nicht mehr an das neue Substrat anpassen. Zum Zeitpunkt der Wurzelbildung von Miltonia ist es besser, Gewächshausbedingungen mit hoher Luftfeuchtigkeit zu schaffen und diese mit einem transparenten Deckel zu bedecken (eine abgeschnittene Plastikflasche oder ein transparenter Küchenbehälter reicht aus. Das Gießen sollte sehr knapp sein. Schutz für eine Weile und dann vollständig entfernt.

Wie man eine Orchidee Miltonia füttert

Von April bis September werden sie für eine reichhaltige Orchideenblüte mit speziellem Orchideendünger gefüttert. Mit dem Auftreten von Knospen wird einmal pro Woche gedüngt, nach dem Einsetzen der Blüte hören sie nicht auf, aber sie werden weniger häufig eingeführt: einmal alle 2-3 Wochen. Wurzelspitzen-Dressing abwechselnd mit Laub, die Pflanze mit halbverdünntem Dünger bestreuen. Im Winter, wenn die Blüte eine Ruhepause eingelegt hat, kann gefüttert werden.

Verwenden Sie zur Fütterung von Miltonia einen speziellen Dünger für Orchideen oder Rhododendren, der in Fachgeschäften mit einer Konzentration von weniger als der Hälfte der in der Gebrauchsanweisung angegebenen Menge erhältlich ist.

Wie bringt man die Orchideenmiltonia zu Hause zum Blühen?

Glauben Sie mir, hier gibt es keine besonderen Geheimnisse: Sie müssen nur die richtige Pflege der Blume mit dem Wechsel der „Jahreszeiten“ sicherstellen.

Unter Einhaltung der beschriebenen Pflegeregeln können Sie problemlos zweimal im Jahr blühende Pflanzen erzielen. Jedes Jahr braucht die Orchidee eine Ruhephase. Dann bildet sich der erste Stiel, die Pflege mit Gießen und Dressing muss erneuert werden. Bei Feuchtigkeitsmangel öffnen sich die Blüten möglicherweise nicht ganz.

Während der letzten Phase der Knospenreife und Blütenöffnung sollte die Pflanze sorgfältig beschattet werden: Bewegen Sie sich tagsüber tief in den Raum. Der erscheinende neue Blumenpfeil zeigt an, dass die Blume wieder zum Wachsen, Entwickeln und Blühen bereit ist. Normalerweise dauert die Blüte fünf oder sechs Wochen. Blumen sind extrem verwöhnt, vertragen keine offene Sonne und nicht genügend Wasser. Es besteht die Wahrscheinlichkeit von dunklen Flecken am Rand der Blütenblätter.

Stabile Wartungs- und Bewässerungsbedingungen mit Regenwasser verlängern die Blüte. Wenn es möglich ist, die überwinternde brasilianische Schönheit im Gewächshaus zu bestimmen, in dem die Temperatur konstant und die Beleuchtung stabil ist, blüht sie fast das ganze Jahr über.

Miltonia Orchid nach der Blüte

Ruhe wunderliche Schönheit 2-3 Monate. Die volle und lange Blüte von Miltonia hängt von der richtigen Ruhezeit ab. Daher ist es notwendig, die Pflanze während der Ruhezeit richtig einzuführen:

  • Die Orchidee wird in einen Raum mit normaler Luftfeuchtigkeit und Tagestemperaturen von 16 bis 18 ° C, Nachttemperaturen von 14 bis 16 ° C gebracht.
  • vollständig aufhören zu füttern,
  • Bewässerung auf einmal im Monat reduzieren.

Wenn Sie solche Bedingungen nicht einhalten können, stellen Sie die Blume einfach in den kühlsten Raum und entfernen Sie sie von Wärmequellen.

Die Reproduktion der Orchidee Miltonia zu Hause

Wie Miltonia durch Teilen des Buschfotos verbreitet wird

Die Reproduktion von Miltonia zu Hause ist eine ziemlich schwierige Aufgabe. Sie können versuchen, sich zu vermehren, indem Sie den Busch und die Pseudobulbe teilen. Am besten vermehren Sie die Blüte, indem Sie den Strauch beim Umpflanzen alle drei Jahre im Frühjahr teilen.

Wie man die Buschmiltonia beim Umpflanzen teilt

Verwenden Sie eine Pflanze mit mindestens sechs Pseudobulben:

  • aus dem Topf genommen,
  • das Wurzelsystem wird von anhaftenden Partikeln des Substrats befreit,
  • Sie teilen sich so, dass in jedem Lappen mindestens drei Pseudobulben und entwickelte Wurzeln sind.
  • Schnitte werden mit Steinkohle verarbeitet,
  • Pflanzenteile sitzen.

Sie können versuchen, die launischen Schönheits-Pseudobulben zu vermehren, vorausgesetzt, jede hat ihr eigenes Wurzelsystem. Das "Baby" muss vorsichtig von der Pflanze getrennt und in die vorbereitete Erde gepflanzt werden.

Wichtig: keine zu tiefen Wurzeln haben. Dies kann das Wachstum einer jungen Pflanze beeinträchtigen.

Miltonia zuschneiden und formen

Wie schneidet man Miltonia Foto

Nach der Blüte wird der Stiel beschnitten, es werden nie wieder Blumen sein. Was die Blätter angeht, muss die Orchidee Miltonia nur zurechtgeschnitten werden, wenn sie von schädlichen Insekten oder bakteriellen Krankheiten befallen ist. Die Blume muss keine Krone bilden.

Miltonia Krankheiten und Schädlinge

Die Miltonia Orchidee ist Angriffen durch Schädlinge ausgesetzt: Thripse, Spinnmilben, Schuppeninsekten, Mealybug und Weiße Fliege.

Thrips. Für sie sind die besten Lebensbedingungen ein trockenes Klima, hohe Temperaturen und niedrige Luftfeuchtigkeit. Zuerst wird die Oberfläche des Laubs mit weißen Punkten bedeckt, dann wird es fallen.

Shchitovki. Es erscheinen gut markierte braune Plaketten. Verursacht Farbverlust und Trocknen der Blätter.

Weiße Fliege. Es sind weißliche und gelbliche Flecken im unteren Teil der Blätter zu sehen. Bei intensiver Schädigung verfärben sich alle Blätter und beginnen abzusterben.

Miltoniumwurzeln sind von Mehlwanzenphoto betroffen

Wichtig: Wenn die Schönheit des Hauses von Insekten befallen ist, müssen sofort geeignete Maßnahmen ergriffen werden. Eine Seifenlösung (um die Schädlinge mechanisch von den Blättern zu waschen) und Insektizide (Fitoverma, Actellica, ungefähr 1-2 ml pro Liter Wasser) sind zur Bekämpfung geeignet.

Miltonia Orchid wird gelb

Miltonia Orchidee dreht gelbes Foto

Wenn sich die Miltonia-Orchidee gelb färbt, müssen die Wurzeln überprüft werden, um sicherzustellen, dass keine Fäulnis oder Schädlinge (Mealybug) vorhanden sind. Wurzeln müssen weiß sein. Wenn die Wurzeln braun sind, ist dies ein alarmierendes Zeichen. Entfernen Sie die Wurzeln vom alten Untergrund, spülen Sie sie ab, schneiden Sie alle verfaulten Teile, die Wurzeln und Blätter des Orchideensprays mit einer Phytosporinlösung ab und lassen Sie sie trocknen, bevor Sie sie in einen sauberen Untergrund einpflanzen. Wenn Schädlinge entdeckt werden, werden sie auch mit einem Insektizid behandelt. Nach der Transplantation 7-10 Tage nicht wässern, bis die Wurzeln verheilt sind. Es ist ratsam, die Blüte zu isolieren, indem Sie beispielsweise das Glas im Aquarium schließen oder auf andere Weise ähnliche Bedingungen schaffen.

Miltonia vergilbt nicht nur durch Krankheiten und Schädlinge, sondern auch durch unsachgemäße Pflege.

Es kommt häufig vor, dass die Blätter schmerzhaft vergilben und die Spitzen austrocknen. Dies weist in der Regel auf eine schlechte Wasserqualität hin, und das Problem wird behoben, indem Wasser zur Bewässerung durch Regenwasser oder entmineralisiertes Wasser ersetzt wird.

Es gibt eine Reihe anderer Gründe für die Gelbfärbung der Blätter von Miltonia:

  • hoher Bodensalzgehalt,
  • zu viel Sonne
  • das wasser war in den achsen der blätter,
  • niedrige Luftfeuchtigkeit
  • Verdichtetes Substrat oder zu stark konzentriertes Futter beschädigten das Wurzelsystem.

Miltonia-Orchideen-Wiederbelebung

Wenn Sie sich ein Ziel setzen, retten Sie die Orchidee wirklich, und verlieren Sie durch unsachgemäße Pflege sogar ihre Wurzeln. Der Vorgang kann zwischen einem Monat und einem Jahr dauern.

Wie man Miltonia Orchid wiederbelebt:

  • die Pflanze täglich 3-4 Stunden in Wasser bei 21 ° C einweichen,
  • einmal alle zwei Wochen, um den flüssigen Wachstumsfaktor zu verdünnen, beenden Sie die Verarbeitung mit dem Aufkommen der ersten Wurzeln,
  • die Einweichdauer erhöhte sich auf zwei Stunden,
  • In das Substrat kann eine Blume mit fünf Zentimetern Wurzel gepflanzt werden.

Miltonia Varshevich Miltonia wascewiezii

Miltonia Varshevicha Miltonia wascewiezii Foto

Orchidee mit großen panikförmigen Blütenständen, bestehend aus dunkelroten Blüten mit gewelltem Rand, weißer oder gelber Spitze, breiter purpurroter Lippe mit einem rotbraunen Fleck in der Mitte, weißer Rand um die Ränder.

Beliebt sind auch die Arten von Miltonia: Parusovidnaya, Delightful, Phalaenopsis, Ruzla, Odontia, Degarmoara.

Miltonia Orchid: Zeichen und Aberglauben

Rote und violette Orchideen helfen, Faulheit zu bekämpfen und die alte Lebensweise loszuwerden. Gelb - bringen Sie viel Glück in finanziellen Angelegenheiten. Eine orangefarbene Blume wird Ihnen helfen, eine Quelle der Kraft und Inspiration zu finden. Weiße und rosafarbene Orchideen werden mit Tiefstand fertig. Blumen in Beigetönen helfen Ihnen, sich selbst zu verstehen und einen hellen Weg zu finden. Pink - eine helfende Hand für Frauen, die ihre Weiblichkeit und ihren Charme verloren haben, und junge Mädchen helfen dabei, diese Eigenschaften in sich selbst zu entwickeln.

Miltonia brilliant (Miltonia spectabilis)

Diese Pflanze ist vielseitig einsetzbar, da sie in warmem und in kaltem Zustand ruhig wachsen kann. Leicht verlängerte Pseudobulben sind seitlich abgeflacht. Gelbliche Blätter haben eine gürtelartige Form. Sehr große Blüten sind meistens weiß-gelb gefärbt. Und es gibt auch rosa Blüten mit violetten Streifen. Sie blüht im Spätsommer und Herbst.

Miltonia gelblich

Heimat solcher Orchideen Argentinien. Sie besitzt doppelte Pseudobulben und Stiele, die nicht mehr als 14 schneeweiß gemusterte Blüten tragen können. Die spitzen Blätter sind strohfarben. Eine solche Miltonia blüht von März bis August.

Miltonia weiß (Miltonia сandida)

Aus einer Zwiebel wachsen 1 oder 2 Stiele, die nicht mehr als 5 duftende und ziemlich große Blüten tragen. Die Tassen sind wellig und gelb gefärbt. Auf der Oberfläche der Blütenblätter befinden sich bräunliche oder rötliche Flecken von geringer Größe.

Miltassia

Dieser Hybrid wurde durch die Kreuzung eines Messing mit einer Miltonia geschaffen. Blütenblätter von hübschen Blüten haben nicht die übliche abgerundete Form, sondern etwas länglich. Sie sind in einem panikartigen Blütenstand gesammelt und ähneln äußerlich vielen Spinnenbeinen.

Beliebt sind auch Arten wie Parusovidnaya, Delightful, Phalaenopsis, Ruzla und Hybriden - Odontonium, Degarmoara.

Beschreibung und Eigenschaften

Miltonia bezieht sich auf sympodiale epiphytische Orchideen. Dies bedeutet, dass es in der Natur in Bäumen lebt, ausgeprägte Luftwurzeln hat und zur Selbstreproduktion Seitentriebe mit Pseudobulben bildet.

Die Blätter bei Miltonia sind lang und gürtelförmig. Die Farbe ist nicht typisch für Orchideen - grau oder gelblich. Blumen der verschiedensten Farben kombinieren manchmal mehrere Kontrastfarben. Auf den Blütenblättern sind häufig Muster prangt, die den Flügeln von Schmetterlingen ähneln.

Die erwachsene Miltonia kann mehrere Blütenstiele, die mit blühenden Blüten und Knospen bedeckt sind, gleichzeitig auswerfen. Floristen werden wegen der Ähnlichkeit von Form und Farbe oft als Miltonia-Stiefmütterchen bezeichnet.

Interessante Arten

Es gibt ungefähr 20 Arten von Miltonia. Verteilung nicht alle erhalten. Am häufigsten gibt es in den Wohnungen folgende Typen.

  • Genial. Pseudobulben leicht länglich, abgeflacht. Die Blätter sind zahnförmig und gelblich gefärbt. Ziemlich unprätentiöse Sorte - verträgt leicht Hitze und Kälte. Blüht großweiß mit einem gelblichen Blütenschimmer. Weniger häufig rötlich mit violetten Streifen. Die Blüte erfolgt am Ende des Sommers.
  • Gelblich. Sorte miltonia ursprünglich aus argentinien. Pseudobulb double. Auf einem Stiel blühen bis zu 14-15 große Blüten. Die Farbe ist gelblich-weiß, oft mit einem kontrastierenden Muster. Die Blütezeit ist lang - vom Frühlingsanfang bis fast zum Herbst.
  • Schneewittchen Pseudobulba wirft ein oder zwei Stiele. Auf jedem Stiel blühen bis zu fünf Blüten. Es hat ein angenehmes Aroma.
  • Ragnielli. Merkmal - dünne glänzende Blätter. Die Blüten sind groß, weiß und duftend. Jeder Stiel trägt bis zu sechs Blüten auf sich. Die rosa Lippe mit violetten Streifen ist deutlich zu erkennen.

Kennzeichnet Sorgfalt für Miltonia

Wie pflege ich Miltonia? Wie alle Orchideen erfordert Miltonia eine besondere, aufmerksame Pflege. Beim Wachsen ist es notwendig, eine Reihe von Regeln einzuhalten.

  • Beleuchtung Verglichen mit anderen Orchideenarten, die weniger lichtempfindlich sind. Es wächst gut in hellem, diffusem Licht auf Fensterbänken. Es ist leicht mit kleinen Halbschatten in Einklang zu bringen - Miltonia kann leicht vom Fenster entfernt auf den Tischen und Schränken platziert werden. Sie setzen sie nicht der Sonne aus - die Blätter verbrennen, die Blüten verfärben sich. In einem starken Schatten verlangsamt sich das Wachstum, die Blüte stoppt. Die rosa Färbung der Blätter der Miltonia zeigt, dass die Beleuchtung richtig gewählt ist.
  • Temperatur Die optimale Temperatur für das Wachstum von Miltonia liegt im Winter bei 15-18 ° C und im Sommer bei 18-20 ° C. Dies sind empfohlene, aber nicht erforderliche Parameter. Die Orchidee passt sich allmählich dem Mikroklima der Wohnung an, reagiert normalerweise auf eine höhere Temperatur. Miltonia mag keine plötzlichen Temperaturänderungen. Der Raum wird systematisch belüftet, so dass keine Zugluft entsteht.
  • Luftfeuchtigkeit Trockene Luft, deren Stagnation für die Miltonia schädlich ist - die Blätter trocknen, die Blüten fallen. Es wird empfohlen, die Luftfeuchtigkeit bei 65–80% zu halten. Neben der Anlage ist ein spezieller Luftbefeuchter installiert, im Winter werden die Batterien mit einem feuchten Tuch abgedeckt. Ein guter Effekt wird durch Sprühen von Miltonia und der umgebenden Luft erzielt.
  • Top Dressing. Düngemittel werden hauptsächlich in der Knospungsphase und während der Blüte angewendet. Nehmen Sie ein spezielles Werkzeug für Orchideen, die Konzentration wird um die Hälfte reduziert. Bringen Sie alle zwei Wochen. Füttere Miltonia auf zwei Arten - gieße unter die Wurzel oder sprühe die Blätter. Ein guter Effekt ist die Abwechslung dieser beiden Methoden.
  • Boden Miltonia braucht einen besonderen Boden. Es besteht aus gehackter Rinde von Nadelbäumen, Farnwurzel und Torf. Zur Lockerung werden 5–10% Schaum hinzugefügt. Sie können spezielle Gründe für Orchideen verwenden.
  • Transplant Miltonia mag keine unnötigen Eingriffe - ohne zu versuchen, die Blume nicht zu stören. Sie können Miltonia verpflanzen, wenn die Wurzeln durch die Drainagelöcher gestanzt oder der Boden zerkleinert und in Staub verwandelt werden. Beim Umpflanzen wird das Wurzelsystem sorgfältig inspiziert und von den Resten der alten Bodenmischung befreit. Zu lange Wurzeln abschneiden, Kranke entfernen und abtrocknen. Alle Abschnitte sind mit Kohlepulver behandelt.
  • Kapazität zur Landung. Ein großer Topf wird nicht benötigt - Miltonia bevorzugt leichte Enge. Anders als bei Phalaenopsis ist es nicht erforderlich, einen transparenten Topf zu verwenden.

Miltonia wird nur in der warmen Jahreszeit reichlich bewässert, wenn es intensiv wächst und blüht. Übermäßiges Gießen wird vermieden. Miltonia sollte gewässert werden, damit der Untergrund immer nass bleibt. Trocknung und stehende Feuchtigkeit sind gleichermaßen zerstörerisch. Wendet zwei Bewässerungsmethoden an.

  1. Eintauchen Die gebräuchlichste Art zu gießen. Den Topf in eine Schüssel mit lauwarmem Wasser geben. Die Flüssigkeit darf nicht auf den Untergrund fallen - das Wasser im Becken wird knapp unter den Rand des Topfes gegossen. Bis zur vollständigen Sättigung des Untergrunds mit Feuchtigkeit in Wasser aufbewahren. Normalerweise reichen 15-20 Minuten. Ziehen Sie den Topf heraus, setzen Sie den Rost auf, um überschüssige Flüssigkeit abzulassen, und setzen Sie die Pflanze wieder ein.
  2. Top gießen. Miltonia wird aus einer warmen Dusche gegossen und ahmt den tropischen Regen nach. Die optimale Wassertemperatur beträgt 30-40 ° C. Nach dem Duschen wird die Blüte getrocknet, die Feuchtigkeitsreste werden von den Blattachseln entfernt.

Die Blütezeit und Ruhezeit

Miltonia blüht bei guter Pflege zweimal im Jahr. Gleichzeitig produziert die Pflanze bis zu drei Blütenstiele mit duftenden großen Blüten. Jede hybride Miltonia hat ihren eigenen Farbton und ihr eigenes Muster.

Die Blüte dauert bis zu zwei Monate. Durch die richtige Pflege der Miltonia während der Blüte können Sie nach einigen Monaten Ruhezeit neue Blütenstiele an der Pflanze erkennen. Während der Blüte versuchen Miltonia nicht zu stören, ohne regelmäßig düngen zu müssen. Sie schützen vor direkter Sonneneinstrahlung, versuchen konstante Mikroklima-Parameter aufrechtzuerhalten.

Blumenstiele sofort nach dem Welken abschneiden. Fast bis zur Wurzel schneiden, ohne die Pseudobulbe zu verletzen. Zwei Monate ruht die Orchidee. Miltonia an die kühle übertragen, Bewässerung reduzieren. Nach dem Auftreten neuer Stiele kehren sie zur normalen Pflege zurück.

Zuchtfinessen

Kinder in der Miltonia sind extrem selten, Pseudobulben wurzeln schlecht, also vermehren sie es nur, indem sie den Busch teilen. Teilen Sie den Busch gleichzeitig mit der Transplantation. Die Blüte zum Zeitpunkt der Teilung muss erwachsen und gesund sein und mindestens sechs Pseudobulben aufweisen. Die Aufteilung erfolgt in vier Stufen.

  1. Miltonia wird aus dem Topf entfernt, der Rest des Bodens wird von den Wurzeln entfernt.
  2. Schneiden Sie den Busch mit einem scharfen sterilen Messer. Auf jeder Delenka bleiben drei Pseudobulben und ein gebildetes Wurzelsystem. Abschnitte werden mit Kohlepulver behandelt.
  3. Delenki fünf Stunden trocknen lassen, dann können sie in getrennten Töpfen sitzen. Zu viele Wurzeln sind nicht begraben - dies ist mit der Entwicklung von Fäulnis behaftet.
  4. In den ersten drei Wochen mäßig gießen. Das moderate Wachstum der Miltonia in den ersten Wochen nach der Teilung ist normal.

Düngemittel für Miltonia

Komplexe Mineraldünger enthalten einen bestimmten Satz von Mikro- und Makroelementen in unterschiedlichen Konzentrationen. Jeder dieser Stoffe ist für bestimmte Prozesse verantwortlich. Das Fehlen oder der Überschuss davon spiegelt sich im Aussehen der Pflanze, der Intensität der Blüte und des Wachstums wider. In der Tabelle können Sie sich mit allen für Miltonia wichtigen Substanzen, ihrer Rolle im Leben einer Blume, Anzeichen von Mangel oder Überfluss vertraut machen.

Botanische Beschreibung

Blume "Orchid-Miltonia" hat ein entwickeltes Wurzelsystem. Die Wurzeln nehmen aufgrund ihrer Kraft schnell Feuchtigkeit auf. Die Miltonia Orchidee zeichnet sich durch lange Blätter aus, sie haben eine grau-gelbe Farbe.

Die Blüten der Pflanze sind samtig, groß. Es gibt eine weiße, rote, gelbe Miltonia. Этот цветок идеален для выращивания в домашних условиях.

Некоторые сорта схожи с цветком "Анютины глазки" Орхидея мильтония неприхотлива в уходе, но чтобы она хорошо росла, нужно создать оптимальные условия. Она является южным растением, ей необходим климат, как в субтропиках. Если желаете выращивать цветок в домашних условиях, создайте благоприятное освещение. Natürlich liebt die Pflanze das Sonnenlicht, aber Sie müssen sie vor direktem Kontakt mit der Sonne schützen, sonst verlangsamt sich die Entwicklung.

Die Blume ist im Westen besser platziert. Aggressives Sonnenlicht beeinflusst die Blüte. Bei der Aufbewahrung zu Hause muss die optimale Temperatur eingehalten werden. Miltonia fühlt sich gut an, wenn die Lufttemperatur +26 Grad nicht überschreitet. Zum Aushärten muss die Temperatur um 2-3 Grad gesenkt werden. Diese Kultur sollte vor Zugluft geschützt werden, da sie sonst zu schmerzen beginnt.

Pflanzeninhalt

Wie pflege ich eine Blume zu Hause? Pass auf dich auf einfache Regeln:

  • rechtzeitiges gießen
  • günstige Beleuchtung schaffen
  • halten sie weg von aggressiver sonne,
  • regelmäßig düngen,
  • Bei Bedarf ersetzen.

Die Pflanze verträgt normalerweise tropische Regenstürme. Im Sommer fängt es an, neue Triebe zu bilden, zu dieser Zeit ist es notwendig, es reichlicher zu gießen. Die Häufigkeit der Bewässerung zu Hause hängt von der Luftfeuchtigkeit im Raum ab. Wenn es hoch ist, müssen Sie 1 Mal in 4 Tagen gießen. Um die Wurzeln nicht zu faulen und die Pflanze mit Sauerstoff zu versorgen, ist es notwendig, das Wasser aus der Pfanne abzulassen. Entwässerung kann auf den Topfboden gelegt werden, die Schichtdicke beträgt 2,5 cm.

Miltonia ist eine begehrte Blume, die häusliche Pflege sollte rechtzeitig erfolgen. Die Bewässerung im Winter erfolgt alle 2 Wochen. Im Winter trocknet der Boden nicht aus, sodass die Blume Feuchtigkeit und Sauerstoff erhält. Im Winter kann man keine Staunässe zulassen! Einige Gärtner glauben, dass es zu diesem Zeitpunkt besser ist, die Miltonia der Orchideen nicht zu gießen. Diese Kultur fühlt sich bei niedrigen Temperaturen normal an, es ist jedoch wichtig, sie vor Frost zu schützen. Miltonia Orchidee ist empfindlich gegen kalten Wind, Pflege zu Hause sollte von hoher Qualität sein. Befolgen Sie die Regeln der Bewässerung. Verletzen Sie Blätter und Blüten nicht, wenn Sie Wasser hinzufügen. Wasser muss in einem dünnen Strahl gegossen werden, es ist wünschenswert, auf 40 Grad zu erwärmen.

Wenn zu Hause die Luftfeuchtigkeit 50% beträgt, wächst die Blume schlecht. Wie kann das Klima verbessert werden? Es ist notwendig, die Luft anzufeuchten. Die Miltonia Orchidee entwickelt sich günstig, wenn die Luftfeuchtigkeit 70% beträgt. Der Mangel an Feuchtigkeit führt dazu, dass die Blätter eine Miltoniumkräuselung aufweisen. Um die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen, müssen Sie eine Blume mit einem Spray besprühen. Sie können es nicht mit Feuchtigkeit übertreiben. Damit die Blume nicht austrocknet, lohnt es sich, ein Gefäß mit Wasser daneben zu stellen. Jede Pflanze braucht Feuchtigkeit.

Wie ist die Transplantation?

Miltonia Orchid wird alle drei Jahre neu gepflanzt. Nachdem es erwachsen ist, müssen Sie mehr in den Container bewegen. Es ist jedoch notwendig, unter bestimmten Bedingungen zu transplantieren. Miltonia wird in einen anderen Topf verschoben, wenn sich das Wachstum verlangsamt oder die Bodenmischung beginnt, schlecht zu riechen. Wenn die Pflanze nicht mehr wächst, muss sie neu gepflanzt werden. Bevor Sie sich für eine Transplantation entscheiden, sollten Sie auf das Aussehen der Blume achten. Wenn im Topf trockene Wurzeln sichtbar sind, lohnt es sich, die Kultur in einen anderen Topf zu verschieben.

Der optimale Zeitpunkt für eine Transplantation ist der Beginn des Frühlings. Miltonia wird in geräumige Töpfe gepflanzt, es ist ratsam, Plastik zu wählen, sie halten Wasser besser. Für diese Blüte eignet sich Substrat mit Zusatz von Vermiculit.

Diese Komponente behält optimale Feuchtigkeitsniveaus bei. Am Boden des Topfes sollte Drainage gelegt werden - eine Mischung aus großer und kleiner Rinde. Bodenentwässerung kann als Entwässerung verwendet werden. Die Miltonia-Orchidee wächst gut zu Hause, wenn sie mit normaler Säure in die Erde gepflanzt wird. Bevor Sie sich in den Topf setzen, müssen Sie den Boden anfeuchten. Wenn die Pflanze beim Umpflanzen vorsichtig herausgezogen wird, ist es wichtig, die Wurzeln nicht zu verletzen! Wenn die Erde darauf klebt, sollten Sie in einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat einweichen und warten, bis sich die Erde zurückbildet. Die Blume bewegt sich ordentlich in den neuen Topf. Das Substrat wird nach und nach gegossen und verdichtet.

Befruchten

Häusliche Pflege erfordert Compliance wichtige Regeln. Miltonia braucht anziehen. Düngemittel sollten vom frühen Frühling bis Anfang September angewendet werden. Es wird nicht empfohlen, Dosierungen zu überschreiten. Miltonia erfordert eine minimale Menge der Mischung, es ist besser, 2-mal weniger als auf der Packung angegeben zu verwenden.

Top Dressing wird 1 Mal in 14 Tagen gemachty. Müssen regelmäßig die Pflanze sprühen. Im Winter sollte es nach der Düngung ruhen.

Wie pflege ich Miltonia während der Blüte? Zu diesem Zeitpunkt ist ausreichend mäßiges Gießen erforderlich 1 Mal in 3 Tagen. Die Luft anfeuchten ist nicht verboten. Wenn die Pflanze gut blüht, verleiht sie ein zartes Aroma, die Blätter kräuseln sich nicht, es bilden sich keine Flecken oder Risse auf der Oberfläche der Blütenblätter. Unter optimalen Bedingungen dauert die Blüte ein Jahr.

Während des Winters ruht die Pflanze, zu Beginn des Frühlings bildet sie einen Blütenstand, zu diesem Zeitpunkt ist es notwendig, die Pflege wieder aufzunehmen. Boden und Wasser müssen häufiger gedüngt werden. Miltonia blüht 2 Monate. Die Blüte hängt von den Bedingungen ab, unter denen sich die Blume befindet. Wenn Sie das Gefühl haben, dass sich die Pflanze nachteilig entwickelt, gehen Sie in einen Raum mit optimaler Luftfeuchtigkeit. Die weitere Bewässerung wird 1 Mal in 15 Tagen durchgeführt.

Fortpflanzung von Miltonia, ihren Krankheiten und Schädlingen

Um die Kinderblumen zu bekommen, ist es notwendig, die erwachsene Pflanze zu teilen. Sie können sich vermehren, wenn Sie Miltonia verpflanzen. Falls vorhanden 5 Pseudobulbso kann es geteilt werden. Es ist erforderlich, es herauszunehmen und die Wurzeln sorgfältig zu reinigen, nachdem Sie sie in 2 Teile geteilt haben. Beachten Sie! Geeignet zum Teilen von Blüten mit einem entwickelten Wurzelsystem.

Wie jede heimische Pflanze, Miltonia kann von Schädlingen befallen werden. Unsachgemäße Pflege führt dazu, dass die Blume zu schmerzen beginnt. Wenn Sie den Sämling in eine sehr salzige Erde legen, beginnen die Spitzen zu trocknen, die Blüte wird träge und unattraktiv. Regenwasser wird zur Wiederherstellung des Salzgleichgewichts verwendet. Pflege zu Hause erfordert rechtzeitige und moderate Feuchtigkeit. Wenn das Substrat zu nass ist, faulen die Wurzeln. Wenn Sie ein solches Problem finden, müssen Sie die Pflanze entfernen und die faulen Wurzeln abschneiden. Dann unter geeigneten Bedingungen verpflanzenich

Wenn die Blätter gelb werdenund die Blütenblätter fallen, ist es notwendig, die Pflanze vor aggressivem Sonnenlicht zu schützen. Das Gießen sollte vorsichtig sein. Wenn es falsch ist, die Pflanze zu gießen, leidet das Wurzelsystem. Die Blume kann Schädlingen ausgesetzt sein. Bei unsachgemäßer Pflege überholt die Spinnmilbe die Miltonia. Parasitäre Insekten ernähren sich von Säften. Um sie auszuschließen, müssen Sie Bankol oder Biotlin verwenden. Chemikalien dürfen jedoch nicht in den Boden gelangen.

Sorten und Sorten

Diese Pflanze - verlangte BlumeEs wird oft zu Hause angebaut. In der Natur gibt es 11 Sorten, von denen Gärtner nur wenige anbauen. Die Züchter experimentieren ständig und zeigen neue Sorten.

  1. Beliebt miltonia weiß. Dies ist eine raffinierte Blume mit kleinen Blättern, deren ungefährer Durchmesser 10 mm beträgt. Knospen öffnen sich im Herbst.
  2. Miltonia Klaus auch zu Hause angebaut, wird es auch Tiger Orchidee genannt. Die Blume hat braune Streifen, an der Basis sind sie lila. Blütenstand enthält 9 Blüten.
  3. Miltonia miltassiIch bin ein Hybrid. Seine Blüten sind wie Sterne geformt.
  4. Miltonia Varshevich Es unterscheidet sich in brillanten Farben, in der Form ähneln sie Rispen. Gärtner züchten dunkelrote Sorten der Miltonia von Warschewitsch.

Orchidee Miltonia erfordert Aufmerksamkeit, Pflege zu Hause ist einfach, die Hauptsache ist, diese wunderbare Blume nicht zu vergessen!

Der Inhalt

  • 1. Hören Sie den Artikel (bald)
  • 2. Merkmale des Anbaus
  • 3. Pflege
    • 3.1. Wie man sich interessiert
    • 3.2. Bewässerung
    • 3.3. Transplant
    • 3.4. Dünger
  • 4. Blüte
    • 4.1. Pflege während der Blüte
    • 4.2. Miltonia nach der Blüte
  • 5. Vervielfältigung
  • 6. Krankheiten und Schädlinge
    • 6.1. Krankheiten
    • 6.2. Warum wird es gelb?
    • 6.3. Miltonia Wiederbelebung
    • 6.4. Schädlinge
  • 7. Arten und Sorten

Pflanzung und Pflege von Miltonia (in Kürze)

  • Blüte: Frühling, Sommer, mit guter Pflege - das ganze Jahr über.
  • Beleuchtung: helles diffuses Licht (Fensterbänke Ost oder West).
  • Temperatur: Die Tagestemperatur in der Zeit des aktiven Wachstums und der Blüte beträgt 18–22 ° C, in der Ruhezeit 16–18 ° C. Die Nachttemperatur sollte immer 4-6 Grad niedriger sein als tagsüber.
  • Bewässerung: regelmäßig und reichlich, durchschnittlich alle 4-5 Tage. Wasser wird in einem dünnen Strahl entlang der Innenwand des Topfes gegossen. Sie können die Immersionsmethode verwenden. Lassen Sie nach dem Gießen überschüssiges Wasser aus der Pfanne ab.
  • Luftfeuchtigkeit: hoch - 60-70%. Es wird empfohlen, mehrmals täglich einen Behälter mit Wasser um die Pflanze zu stellen oder die Raumluft (aber nicht die Blume selbst) mit Wasser zu besprühen.
  • Top Dressing: Dünger für Epiphyten und Orchideen in halber Dosierung alle 2-3 Wochen von April bis September. Wurzelfütterung abwechselnd mit Laub: Die Pflanze mit einer schwachen Düngerlösung auf die Blätter (nicht auf die Blüten) sprühen. In der Ruhephase ist keine Düngung erforderlich.
  • Ruhezeit: obligatorisch, innerhalb von 2-3 Monaten nach Beendigung der Blüte: Sie müssen das Gießen auf 1 Mal pro Monat reduzieren, die Fütterung beenden und die Raumtemperatur tagsüber auf 16-18 ° C und nachts auf 14-16 ° C senken.
  • Transplant: einmal alle 3-4 Jahre am Ende der Ruhezeit.
  • Zucht: durch Teilen eines Busches, seltener durch Pseudobulben.
  • Schädlinge: Thripse, Schuppeninsekten, Blattläuse, Spinnmilben und Weiße Fliege.
  • Krankheiten: Wurzelfäule.

Wie man für Miltonia Orchidee sich interessiert.

Die Miltonia-Orchidee wächst zu Hause gut und blüht, wenn sie eine Umgebung schafft, die der natürlichen Umgebung nahe kommt. Da die Miltonia in der Natur im Schatten subtropischer und tropischer Wälder wächst, sollte sie zu Hause starkem Streulicht ausgesetzt und zuverlässig vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden. Östliche oder westliche Fensterbänke eignen sich am besten für die Pflanze. Wenn alle Fenster nach Süden ausgerichtet sind, können Sie sie mit Gaze, einem dünnen Vorhang oder durchscheinendem Papier abdecken.

Während der Vegetationsperiode fühlt sich Miltonia zu Hause tagsüber bei 18-22 ºC gut an, und nachts sollte die Temperatur um 4-6 ºC gesenkt werden. In der Ruhezeit beträgt die angenehme Temperatur tagsüber 16 bis 18 ° C und nachts 14 bis 16 ° C.

Schützen Sie die Pflanze vor Zugluft und plötzlichen Temperaturschwankungen.

Bewässerung Miltonia.

Miltonia, das an tropische Niederschläge gewöhnt ist, muss regelmäßig und reichlich gegossen werden, besonders im Sommer, wenn es neue Triebe bildet. Wie pflege ich Miltonia? Wie häufig und reichlich sollte diese Orchidee zu verschiedenen Jahreszeiten gegossen werden und wie viel Feuchtigkeit sollte die Luft enthalten?

Miltonia sollte alle 4-5 Tage einmal gewässert werden. Vergessen Sie jedoch nicht, überschüssiges Wasser rechtzeitig aus der Pfanne zu schütten, um das Risiko einer Verrottung der Wurzeln und Pseudobulben der Pflanze zu minimieren. Aus dem gleichen Grund sollte eine Drainageschicht in einen Topf mit Orchideen unter dem Substrat gelegt werden. Im Winter muss auf mäßiges Gießen umgestellt werden - einmal alle 3-4 Wochen, da es in dieser Zeit besser ist, das Substrat leicht zu trocknen, als es zu wässern. Miltonia, das sich im Winter in einem Ruhezustand befindet, darf überhaupt nicht bewässert werden.

Wenn das Substrat in einem Topf mit Miltonia länger als 36 Stunden trocknet, ist es zu dicht und enthält nur wenige Hohlräume. Oder dass die Raumtemperatur zu niedrig ist.

Bei der Bewässerung befeuchten sie weder das Substrat noch die Orchidee, sondern gießen vorsichtig Wasser in einem dünnen Strahl entlang der Innenwand des Topfes. Sie können Miltonia durch Eintauchen mit Feuchtigkeit versorgen, indem Sie sicherstellen, dass die Rhizome und Pseudobulben der Pflanze nicht durchnässt und die Blattachseln nicht überflutet werden. Verwenden Sie zur Bewässerung Regenwasser oder separates Wasser mit einer Temperatur von 40-42 ºC.

In Bezug auf die Luftfeuchtigkeit reicht die typische 40-50% ige Orchidee für eine Wohnung nicht aus, und Sie müssen den Wert auf 60-70% erhöhen, da die durstigen Pflanzen Blätter haben, die sich verdrehen und biegen.

Wie kann ich die Luftfeuchtigkeit in der Wohnung erhöhen? Zum Beispiel:

  • - Stellen Sie ein Gefäß mit Wasser oder feuchtem Blähton in die Nähe der Orchidee.
  • - Besprühen Sie die Miltonia mehrmals täglich mit Luft, um zu verhindern, dass Wasser auf die Pflanze selbst fällt, da dies zu Flecken auf der Pflanze führen kann.

Hohe Luftfeuchtigkeit erfordert jedoch eine gute Belüftung und einen konstanten Frischluftstrom.

Transplantation von Miltonia.

Diese Orchidee mag keine Angst, daher wird eine Miltonia-Transplantation zu Hause nicht öfter als einmal alle 3-4 Jahre durchgeführt. Bestimmen Sie, dass es Zeit ist, die Orchidee in einen großen Behälter zu bewegen, können Sie aus folgenden Gründen:

  • - gesalzener, gemahlener, abgeflachter oder übelriechender Untergrund,
  • - Miltonias Luftwurzeln ragen in großer Menge aus dem Topf, darunter viele trockene,
  • - Die Pflanze hat Wachstum und Entwicklung verlangsamt.

Pflanzen Sie die Pflanze am besten im Frühjahr um, bevor Sie mit dem aktiven Wachstum beginnen. Ein Miltonia-Topf ist besser geeignet als ein Kunststoff-Topf, da er die Feuchtigkeit länger hält als der Keramik-Topf. Als Substrat können Sie den gekauften Boden für Orchideen verwenden, indem Sie Vermiculit oder Agroperlit hinzufügen, die dazu neigen, Feuchtigkeit anzusammeln. Am Boden des Topfes wird als Drainageschicht ein großer Teil der Rinde und dann der kleine Teil aufgetragen. Und Sie können das Substrat selbst aus Schaum, Kiefernrinde, Weinkorken, Acadama und ein paar Stücken Birkenkohle herstellen. Der Säuregehalt des Bodens sollte im Bereich von 5,5 bis 6,5 pH liegen. Am Boden des Topfes können Sie aus Stabilitätsgründen ein paar Kieselsteine ​​platzieren.

Vor dem Umpflanzen muss das Substrat gut angefeuchtet, der Kunststofftopf hineingedrückt und die Pflanze vorsichtig herausgenommen werden. Altes Substrat muss von den Wurzeln entfernt werden. Wenn Rindenstücke in die Wurzeln eingewachsen sind, das Orchideenwurzelsystem für kurze Zeit in einer blassrosa Lösung von Kaliumpermanganat einweichen. Wenn sich die festsitzenden oder eingewachsenen Teile des Substrats nicht entfernen lassen, trennen Sie sie sorgfältig, senken Sie die Miltonia-Wurzeln in den neuen Topf und streuen Sie die Pflanze langsam darüber um den Untergrund herum leicht abdichten. In den ersten Tagen nach der Transplantation wird die Miltonia nicht bewässert, aber die Luftfeuchtigkeit erhöht sich.

Miltonia Dünger.

Für die Pflege von Miltonia Orchid ist eine regelmäßige Pflanzendüngung mit speziellen Düngern für Epiphyten und Orchideen von April bis September erforderlich. Die Dosis sollte halb so hoch sein, wie in der Gebrauchsanweisung empfohlen. Regelmäßige Anwendung der Fütterung - einmal alle 2-3 Wochen. Wurzelspitzen-Dressing kann sich mit Laub abwechseln und die Pflanze mit stark verdünntem Dünger besprühen. Wenn sich die Pflanze im Winter in einer Ruhephase befindet, wird die Fütterung gestoppt.

Pflege für Miltonia während der Blüte.

Miltonia ist eine skurrile Sissy, die Pflege benötigt, aber wenn sich ihre erstaunlichen Blumen öffnen, kann sie all den Launen vergeben.

Damit die Miltonia blühen kann, müssen Sie die von uns beschriebenen Bedingungen schaffen, das Bewässerungs- und Düngeverfahren einhalten und sie jährlich ruhen lassen. Bewahren Sie den Topf während des aktiven Wachstums und der Blüte an einem Ort auf, damit ab Mittag die Sonnenstrahlen nicht auf die Pflanze fallen. Um dies zu tun, ist es besser, Miltonia auf die Ost- oder Westfensterbank zu legen, aber auf keinen Fall auf die Nordfensterbank - es ist besser, die Pflanze auf der Südfensterbank zu belassen und das Glas in der Mitte mit Gaze oder Papier zu bedecken. Wenn die Pflanze mit ihrem Inhalt zufrieden ist, bekommen die Blätter eine leicht rosafarbene Tönung, die Blüten färben sich gesättigt und das Aroma ist intensiver.

Unter idealen Bedingungen und mit der richtigen Pflege kann Miltonia fast das ganze Jahr über blühen, aber dafür müssen Sie es versuchen. Erstens braucht es jedes Jahr eine Ruhephase, und zweitens, sobald sich nach dem Rest der Miltonia der erste Stiel zu bilden beginnt, wird die Pflege wieder aufgenommen, wobei allmählich das übliche Bewässerungs- und Befruchtungsregime wiederhergestellt wird. Die Blüte auf einem Pfeil dauert fünf oder sechs Wochen. Wenn Sie jedoch sicherstellen, dass die Miltonia unverändert bleibt und Sie sie mit Regenwasser gießen, kann die Blüte länger dauern.

Miltonia nach der Blüte.

Da die volle und anhaltende Blüte der Miltonia direkt davon abhängt, wie gut sie sich ausruhte, ist es sehr wichtig, die Pflanze korrekt in die Ruhephase einzuführen, auch wenn es keine äußeren Anzeichen für ihre Ermüdung gibt. Die Orchidee wird in einen Raum mit normaler Luftfeuchtigkeit und einer Temperatur von 16 bis 18 ° C am Tag und 14 bis 16 ° C in der Nacht überführt. Die Fütterung wird abgebrochen und die Bewässerung innerhalb von 4 Wochen schrittweise auf das 1-fache reduziert. Miltonia ruht 2-3 Monate. Die Tatsache, dass es bereit ist, wieder zu wachsen, zu wachsen und zu blühen, wird Sie durch den aufkommenden Blumenpfeil auffordern.

Miltonia Krankheiten.

Manchmal führt der Salzgehalt des Substrats dazu, dass die Spitzen der Miltonia auf den Blättern zu trocknen beginnen und ihre dekorative Wirkung verlieren. Um das Salzgleichgewicht des Bodens wiederherzustellen, genügt es, die Orchidee mit weichem Regenwasser zu gießen.

Übermäßige Flüssigkeitszufuhr kann zur Verrottung der Miltonia-Wurzeln führen. Sobald Sie Anzeichen von Fäulnis feststellen, schneiden Sie alle betroffenen Wurzeln ab, schneiden Sie die Abschnitte mit zerkleinerter Kohle ab, verpflanzen Sie die Pflanze in ein frisches, steriles Substrat und reduzieren Sie das Gießen.

Miltonia wird gelb.

Die Gründe für dieses Phänomen können mehrere sein:

  • - zu viel Sonne
  • - Wasser ist in den Blattbusen gelangt,
  • - geringe Luftfeuchtigkeit im Raum,
  • - Bei Miltonia wird das Wurzelsystem durch unsachgemäße Spülung, Verdichtung des Substrats oder zu konzentrierte Verbände beschädigt.

Wiederbelebung Miltonia.

Wenn Sie eine Miltonia ohne Wurzeln haben oder wenn das Wurzelsystem einer Pflanze durch unsachgemäße Pflege gestorben ist, ist es notwendig, die Orchidee neu zu beleben, was einen Monat bis zu einem Jahr dauern kann. Der Prozess beginnt mit dem täglichen Einweichen von Miltonia für 3-4 Stunden in Wasser bei einer Temperatur von 21 ° C. Einmal alle zwei Wochen können Sie dem Wasser ein Wachstumsstimulans hinzufügen.

Как только станут отрастать первые корешки, прекратите добавки стимулятора роста, а продолжительность сеанса увеличьте на 2 часа. Как только корни отрастут на 5 см, орхидею можно высаживать в субстрат.

Вредители мильтонии.

Thripse, Schuppeninsekten, Blattläuse, Spinnmilben und Weiße Fliegen gelten als die Hauptschädlinge der Miltonia. Alle saugen Insekten, die sich von Zellsäften ernähren. Zerstören Sie sie mit Lösungen von Insektoakariziden - Aktellik, Bankol, Biotlin oder Mospilan -, die gemäß den Anweisungen hergestellt wurden. Stellen Sie sicher, dass während der Verarbeitung keine Chemikalien in den Untergrund gelangen.

Arten und Sorten von Miltonia

Es gibt 11 Arten und 6 natürliche Hybriden in der Gattung Miltonia, von denen viele nicht nur unter Hobbyzüchtern beliebt sind, sondern auch von Züchtern zur Züchtung neuer Sorten und Hybriden verwendet werden. Es ist auch bekannt, dass etwa 40 generische künstliche Hybriden Miltonia mit Brassia, Oncidium, Kochleida, Aspasia, Odontoglossum, Komparettiya und anderen Orchideen kreuzen. Unter den beliebtesten Arten in der Kultur der Miltonia sind die folgenden:

Miltonia Varshevicha (Miltonia wascewiezii)

- Orchidee mit großen panikförmigen Blütenständen, bestehend aus dunkelroten Blüten mit stark gewelltem Rand, weißer oder gelber Spitze und breiter purpurroter Lippe mit einem rotbraunen Fleck in der Mitte und einem weißen Rand an den Rändern.

Die Kultur der Renegli-Miltonia, gelbliche, brillante oder prächtige und hybride Miltonia sind auch in der Kultur gefragt.

Miltonia kümmert sich zu Hause

Damit sich die Miltonia zu Hause normal entwickeln kann, wird ein Raum ohne direkte Sonneneinstrahlung dafür ausgewählt. Eine gute Option ist der Teil der Wohnung, in dem die Beleuchtung nur für einen halben Tag ist, genauer gesagt das Fensterbrett des West- oder Ostfensters. Im Fall des südlichen Fensters benötigen Sie eine Verschattung, deren Rolle für Jalousien und Verfolgung geeignet ist.

Diese Orchideengattung fühlt sich in gemäßigt warmen Bedingungen mit gemäßigt feuchter Luft gut an. Im Winter sollte die Raumtemperatur mindestens 12-15 ° C, im Sommer höchstens 25 ° C betragen, um Zugluft und plötzliche Temperaturschwankungen zu vermeiden, die von der Orchidee nicht toleriert werden.

Miltonscher Topf

Einer der wichtigsten Momente der wachsenden Miltonia ist die richtige Auswahl des Topfes.

Verwendung sollten gut haltende Plastiktöpfe sein, nicht zu groß, da bei solchen Miltonia-Blüten schlimmer. Eine Schicht großer Holzrindenstücke, die mit dem Topfboden ausgekleidet sind, kann die Drainage verbessern.

Miltonia-Transplantation

Eine Umpflanzung ist nur dann erforderlich, wenn sich das Wurzelsystem der Miltonia aus dem Topf zu beulen beginnt, da diese Pflanze eine starke Umpflanzung toleriert. Diese Situation tritt 3-4 Jahre nach dem Kauf und später im gleichen Zeitraum auf.

Miltonia fühlt sich wohl, wenn der neue Topf etwas größer als der vorherige ist. Für die Transplantation können Sie den speziellen Orchideenerde-Speicher verwenden, sowie den Boden selbst vorbereiten.

Im zweiten Fall werden getrocknetes Laub, Pinienrinde (kleine Stücke), Holzkohle, Torf und Erde im gleichen Verhältnis benötigt. Alte und geschrumpfte Wurzeln werden während der Transplantation entfernt und lebende Tiere werden sorgfältig behandelt, wodurch die Wahrscheinlichkeit einer Schädigung der Pflanze minimiert wird.

Miltonia Blüte

Durch die Einhaltung der oben beschriebenen Regeln zur Pflege der Miltonia kann sichergestellt werden, dass die Pflanze zweimal im Jahr und zu jeder Zeit blüht.

Die Blütezeit dauert 4 bis 8 Wochen und kann bei Anwendung bestimmter Pflegetaktiken nach 2 Monaten wieder einsetzen. So können Sie den größten Teil des Jahres wunderschöne Blumen beobachten.

Überwinternde Miltonia

Es ist bekannt, dass am Ende der Blüte und im Winter in der Miltonia eine Ruhephase beginnt, in der es empfohlen wird, getrocknete Blütenstiele vorsichtig fast bis zur Wurzel abzuschneiden, um die Pseudobulbe nicht zu schädigen. Für diese 2 Monate Pause ist es besser, den Topf an einen kühleren Ort (15-18) zu stellen und das Gießen etwas zu reduzieren. Sobald neue Blütenstiele zu wachsen beginnen, wechseln sie in die übliche Art der Pflanzenpflege.

Wenn möglich, wird eine Überwinterung empfohlen, um Miltonia in das Gewächshaus zu übertragen, wo die Temperatur konstant und die Beleuchtung stabil ist. Aufgrund des fehlenden Winterschlafes können Sie eine fast ganzjährige Blüte erzielen.

Miltonia-Zucht

Es ist am zweckmäßigsten, Miltonia zu vermehren, indem dieses Verfahren mit einer Transplantation während der Bildung mehrerer Zwiebeln kombiniert wird - Pseudolubs mit einem Busch. Dies ist wünschenswert, um in die Feder einrasten zu können.

Pseudobulben ähneln in ihrem Aussehen Zwiebeln, sie befinden sich in der unteren Zone von Orchideensprossen und fungieren als wassersparendes Organ. Je nach Alter können Pseudobulben Blätter haben oder ohne sie wachsen - sie fehlen in alten. Pseudobulben sollten sorgfältig getrennt und verwurzelt werden.

Miltonia Reproduktion durch Buschteilung

Erfolg bei der Zucht von Miltonia kann auch durch Teilen des Busches erzielt werden. Zu diesem Zweck hat jede Pflanzungseinheit 3-5 Stängel.

Die Bepflanzung erfolgt in einem relativ tiefen Topf (nicht mehr als diesen) mit Orchideenerde und Drainage. Das Wurzelsystem der Pflanze sollte nicht stark vertieft werden, wodurch die Möglichkeit des Verfalls verhindert wird.