Obststräucher

Beliebte Sorten von Actinidia

Pin
Send
Share
Send
Send


Actinidia - eine beliebte Pflanze in der subtropischen Zone, gehört zur Gattung der Strauchreben. Actinidia Kolomikta und ihre Sorten für die Vororte, deren Fotos im Artikel vorgestellt werden, sind bekannt für schmackhafte Früchte. Viele Sorten eignen sich auch für das raue russische Klima, und ihre Eigenschaften werden im Folgenden kurz beschrieben.

Charakteristische Merkmale von Actinidia colomicta

Dank der Arbeit der Züchter wird eine so seltsame Pflanze wie Actinidia colomicta erfolgreich angebaut und trägt auch in den Regionen der Russischen Föderation Früchte. Diese Art ist frostbeständig, verträgt die rauen Bedingungen unserer Klimazone und ist in der Pflege recht unprätentiös.

Äußerlich ähnelt die Actinidia colomikta einer Liane mit sich drehenden Zweigen und großen Blättern in Form eines Herzens. Die Farbpalette der Blätter ist nicht konstant und ändert sich mit den Jahreszeiten. Die Blüte von Actinidia beginnt Mitte Mai und kann mehrere Wochen dauern. Blüten mit unregelmäßiger Form haben ein angenehm duftendes Aroma. Obstpflanze seit August, aber oft verzögert sich diese Phase bis Oktober.

Die Früchte von Actinidia enthalten eine ganze Reihe von Vitaminen und Nährstoffen:

  • Vitamin C, P, Gruppe B,
  • Zitronensäure, Äpfelsäure, Oxalsäure,
  • Glukose,
  • Polyphenole,
  • biologisch aktive Substanzen.

Actinidia Kolomikta setzt sich für den Gehalt an Vitamin C ein und hinterlässt Zitrone und schwarze Johannisbeere.

Als Rohlinge für den Winter reiben viele Hausfrauen Früchte mit Zucker oder trocknen sie. Bei der Verwendung sollte jedoch berücksichtigt werden, dass die Beeren stark abführend wirken, und auf deren Verwendung verzichtet werden.

Actinidia kolomikta bezieht sich auf zweihäusige Pflanzen, es gibt männliche und weibliche Arten. Bei der Bepflanzung eines Gartengrundstücks müssen männliche und weibliche Pflanzen in der Nähe stehen, damit der Ernteertrag voll ist. Vermehrt durch Stecklinge, die am besten im Frühjahr in den Boden gepflanzt werden.

Die besten Sorten von Actinidia Kolomikta für die Region Moskau

Die klimatischen Bedingungen in der Moskauer Region sind ziemlich streng. Hier gibt es im Frühling und Winter Frost und trockene Sommertage. Das optimale Gebiet für den Anbau von Actinidia Kolomikta - die südlichen Regionen, aber mit Hilfe der Züchter sind einige Sorten tropischer Pflanzen für den Anbau in den Vororten geeignet. Präsentierte Fotos von jedem von ihnen helfen dabei, die Gärtner einer bestimmten Sorte zu bestimmen.

Die am meisten empfohlenen Sorten von Actinidia Kolomikta für den Anbau in der Region Moskau:

  • Dr. Shimanovsky,
  • Adam,
  • September
  • Vitacola,
  • Gourmand.

Actinidia Colomicta Dr. Shimanovsky ist eine Art Pflanze mit kleinen ovalen Beeren, die im August reifen. Diese Sorte wird vorzugsweise an einem sonnigen Ort gepflanzt, jedoch nicht unter direkten Sonnenstrahlen, das Vorhandensein von hellem Schatten ist obligatorisch. Die Beeren haben einen ausgeprägten Apfelgeschmack mit Ananas.

Actinidia Colomikta Adam - dekorative Sorte mit ungewöhnlich gefärbtem Laub, das grün blüht, bis zum Ende des Frühlings weiß wird und im Herbst rosa wird, die Farbsättigung nimmt ständig zu. Diese Sorte liebt sonnige, windungsarme Plätze, die sich perfekt für Dekorationszwecke bei der Gestaltung von Hecken, Lauben, Bögen, Balkonen und Loggien eignen. Adam ist die männliche Art von Actinidia colomicta. Während der Blüte ist mit kleinen weißen Blütenständen bedeckt, die ein angenehmes Aroma abgeben, ähnlich dem Geruch von Zitrone. Die Sorte wächst sehr schnell und erreicht eine Höhe von vier Metern.

Actinidia Kolomikta September - frostbeständige Form, die Temperaturen von bis zu 40 ° C standhält. Sie zeichnet sich durch einen hohen Ertrag aus, grünlich-gelbe Früchte haben einen angenehmen Geschmack. Zur Bestäubung wird empfohlen, in der Nähe der Actinidia der Sorte Adam zu pflanzen. Die Pflanze kriecht am Boden entlang oder windet sich um Bäume, die Stützen installiert sind.

Actinidia Colomikta Vitacol - Sorte hat große längliche Früchte, die in einem Pinsel aus zwei oder drei Beeren gesammelt sind. Vitakola beginnt ab Mitte August allmählich zu reifen. Hinterlässt eine dekorative Eigenfarbe in Weiß- und Grüntönen oder Rosatönen. Die Pflanze beginnt im dritten Jahr nach dem Pflanzen im Freiland Früchte zu tragen, bezieht sich auf den weiblichen Typ, wird drei bis vier Meter hoch.

Actinidia Colomikta Gourmand verschiedene große Beeren. Die zylindrische Frucht ist hellgrün mit weißen Streifen und einem reichen Ananasgeschmack. Die Reifezeit ist von August bis September.

Eigenschaften Pflege Actinidia Colomikta

Eine Besonderheit von Actinidia colomikta ist die Frostbeständigkeit. Um jedoch eine sichere Überwinterung zu gewährleisten, muss die Pflanze im Spätherbst zusätzlich abgedeckt werden. Aus Liebe zur Verzweigung sollte sie zusätzlich unterstützt werden.

Es ist vorzuziehen, einen mit Ton oder Sand vermischten Boden zu wählen, um locker und schnell angefeuchtet zu werden. Gepflanzte Actinidia Anfang Mai empfohlen, zwischen Pflanzen einen Abstand von mindestens zwei Metern einzuhalten. Der Mutterboden sollte mit Humus oder faulem organischem Dünger angereichert werden. Für eine gute Fruchtbarkeit ist es notwendig, die Kultur regelmäßig mit stickstoffhaltigen Verbindungen zu füttern.

Die Bewässerung der Actinidia colomikta muss abends in der Luft erfolgen, an heißen Tagen muss der Boden um die Pflanze zusätzlich angefeuchtet werden. Lösen Sie sich oft mit dem anschließenden Mulchen des Stielbereichs.

Die Rhizome von Actinidia sind gut entwickelt und liegen flach unter der Erde. Diese Tatsache sollte beim Auflockern des Bodens berücksichtigt werden, um die Wurzeln nicht zu beschädigen.

Angesichts der oben genannten Empfehlungen kann jeder Gärtner Actinidia Kolomikta auf seinem Grundstück anbauen und auf dem Foto eine der empfohlenen Sorten für die Region Moskau auswählen.

Actinidia "Hermaphroditic"

Die durchschnittliche Pflanzenhöhe beträgt drei bis vier Meter, mit einer jährlichen Zunahme von eineinhalb Metern. Die Pflanze zeichnet sich durch dekorative farbige Blätter aus, die eine sehr originelle Farbe haben. Im zeitigen Frühjahr ist die Laubfarbe weißgrün. Im Sommer ändert sich seine Farbe zu einer ausgeprägten blassrosa Farbe.

Es ist zu beachten, dass sich der dekorative Effekt nur bei erwachsenen Pflanzen zeigt, die bei ausreichender Beleuchtung wachsen. Die Früchte haben eine ovale Form und eine grünlich-gelbe Oberfläche mit einer ziemlich hellen Röte auf der am meisten beleuchteten Seite. Kleine Früchte mit einem Durchschnittsgewicht von höchstens 2,5-3 g Die Alterung beginnt im August. In der Phase der aktiven Fruchtbildung verlässt die Pflanze vier Jahre nach dem Pflanzen der Sämlinge einen festen Platz.

Actinidia "Lakomka"

Actinidia kolomikt Lakomka ist eine mittelschwere Liane, die nicht höher als sieben Meter ist. Die Besonderheit dieses fruchtdekorativen, lianenartigen Strauchs zeigt sich darin, dass die Stütze gegen den Uhrzeigersinn umschlungen ist und dünne und glatte Zweige mit großen und reliefartigen Blättern vorhanden sind. Die Blüten sind weiß, ähnlich wie die Maiglöckchenblüten. Haben einen ziemlich starken Geschmack. Die Blüte erfolgt im Mai und dauert etwas weniger als einen Monat.

Die Früchte sind zylindrisch, von den Seiten zusammengedrückt und wiegen nicht mehr als 5,1 bis 5,3 g. Die Oberfläche der reifen Früchte hat eine olivgrüne Farbe mit leichten Längsstreifen. Die Deckschale ist relativ dünn, sie bedeckt süßsaures Fruchtfleisch mit Ananasaroma. Die Ernte findet Mitte des letzten Sommermonats statt. Die Sorte unterscheidet sich vorteilhafterweise in der Beständigkeit gegenüber Tieftemperaturbedingungen und einem hohen Gehalt an Ascorbinsäure. Die Sorte ist fruchtbar und großfruchtig.

Actinidia "September"

Gekennzeichnet durch Früchte mit einem Durchschnittsgewicht von bis zu 16,5 - 18,5 g grüne Farbe mit ausgezeichnetem Geschmack und ziemlich subtilem, zartem Aroma. Die Früchte reifen im letzten Jahrzehnt des Septembers. Die Pflanze trägt zwei oder drei Jahre nach dem Einpflanzen der Obstsetzlinge an einem festen Platz Früchte. Der durchschnittliche Ertrag einer erwachsenen Kulturpflanze, die der Anbautechnologie unterliegt, kann mindestens 10-12 kg reife Beeren betragen.

Die adulte Lianoobraznye-Pflanze erreicht eine Höhe von 18-20 m und gehört zur Kategorie der winterharten und zweihäusigen Pflanzen. Ein charakteristisches Merkmal dieser Sorte von Beeren-Zierpflanzen ist ein hoher und stabiler Ertrag, der durch gute Indikatoren für die Unprätentiosität gegenüber den Wachstumsbedingungen, die Widerstandsfähigkeit gegen Schäden, die häufigsten Krankheiten und Schädlinge in unserem Land ergänzt wird. In Zentralrussland wird jungen Pflanzen empfohlen, sich auf den Boden zu bücken und mit Torf, trockenem Laub oder Tannenfichte isoliert zu werden. In den südlichen Regionen können Pflanzen ohne Schutz überwintern.

Actinidia "Delikatesse"

Köstliche Actinidia oder Actinídia deliciósa ist das Ergebnis der Kreuzungsarbeit der chinesischen Actinidia. Die neuseeländischen Züchter konnten die Frucht deutlich vergrößern und ihren Geschmack verbessern. Die Höhe der Baumrebe kann acht Meter oder mehr erreichen. Die Pflanze hat starke Stiele und lange Blattstiele, auf denen dunkelgrüne, oval abgerundete Blätter mit einer herzförmigen Basis stehen. Die Oberfläche des Laubs ist glatt und glänzend. Die Rückseite hat eine ziemlich ausgeprägte weiße Pubertät.

Die Blüten sind weiß, färben sich mit der Zeit gelb. Pflanzen vieler Sorten dieser Sorte sind nicht selbsttragend, daher ist es zur Erzielung von Früchten erforderlich, Sträucher mit männlichen Blüten zu pflanzen. Eine der beliebtesten Sorten dieser Art ist die Jenny, eine bisexuell selbstbestäubende Sorte sowie eine sehr duftende, zarte und süße Obstsorte Actinidia deliciosa Boskoop.

Die durchschnittliche Länge der Früchte überschreitet 6,3 - 6,5 cm nicht Sie sind mit einer Schale mit harten und kurzen Haaren von bräunlicher Farbe bedeckt. Die Früchte sind den Verbrauchern unter dem Namen "Kiwi" bekannt und werden aufgrund ihres hervorragenden Geschmacks und Nährwerts nicht nur im Ausland, sondern auch in Russland weit verbreitet.

Die beliebtesten Sorten und ihre Beschreibung

Um das richtige Pflanzmaterial auszuwählen, müssen Sie sich mit der Beschreibung der beliebtesten Sorten vertraut machen und lernen, wie man die Pflanze pflanzt und pflegt.

Actinidia Hermaphroditic

Die Höhe der Pflanze dieser Sorte erreicht drei bis vier Meter, jedes Jahr wächst sie auf eineinhalb Meter. Liana hat eine dekorative bunte Blattdecke. Im Frühling haben die Blätter eine weiß-grüne Farbe und im Sommer eine blassrosa Farbe. Dekorative Eigenschaften treten nur bei erwachsenen Actinidien auf, die unter Bedingungen mit ausreichender Beleuchtung gezüchtet werden.

Die Früchte sind klein, das Gewicht erreicht nicht mehr als zweieinhalb - drei Gramm, haben eine ovale Form, Farbe - grünlich-gelb. Reife im August. Actinidia hermaphroditic beginnt aktiv Früchte zu tragen, vier Jahre nachdem junge Sämlinge an einem festen Platz gepflanzt wurden.

Actinidia Lakomka

Sredneroslyaya Liane, die eine Höhe von etwa sechseinhalb - sieben Metern erreicht. Die Besonderheit dieses lianenartigen Strauchs besteht darin, dass er sich gegen den Uhrzeigersinn um die Stütze dreht und dünne, glatte Zweige mit großen reliefartigen Blättern aufweist. Die Blüten haben eine Lakomki-weiße Farbe mit einem ausgeprägten Aroma, das im Aussehen den Blütenständen des Maiglöckchens ähnelt. Actinidia Gourmet blüht im Mai für etwa 30 Tage.

Die Frucht wiegt etwa fünf Gramm, hat eine zylindrische Form, an den Seiten gedrückt. Die reifen Früchte sind olivgrün mit hellen Längsstreifen. Die Schale ist eher dünn, das Fruchtfleisch schmeckt süß-sauer nach Ananas mit hohem Ascorbinsäuregehalt. Im August rausreißen. Sorte Lakomka ausreichend temperaturbeständig.

Actinidia-Sorte "September"

Die Früchte der Pflanze sind grün mit einem zarten und delikaten Aroma und erreichen im reifen Zustand eine Masse von sechzehn bis siebzehn Gramm. Das Fruchtfleisch hat einen sehr angenehmen Geschmack. Die Früchte reifen Ende September. Im September beginnen die Actinidien der Sorte zwei bis drei Jahre nach dem Pflanzen Früchte zu tragen. Wenn Sie die Kultivierungstechnologie einhalten, kann der Ertrag einer erwachsenen Pflanze zehn bis zwölf Kilogramm erreichen.

Die Höhe der Rebe beträgt etwa achtzehn bis zwanzig Meter. Die Sorte dieser Actinidia, anspruchslos in der Pflege, resistent gegen Krankheiten, Schädlinge und Frost. Ein charakteristisches Merkmal dieser Sorte ist ein hoher und stabiler Ertrag. Junge Pflanzen sollten zu Boden gebogen, mit Torf, Tannenzweigen oder trockenen Blättern gemulcht werden.

Actinidia Delikatesse

Diese Sorte ist das Ergebnis einer Kreuzung von chinesischen Anemonen. Dank dieses Prozesses ist es Züchtern aus Neuseeland gelungen, die Masse der Frucht signifikant zu erhöhen und ihren Geschmack zu verbessern. In der Höhe kann Actinidia Deli mehr als acht Meter erreichen. Kriechpflanzenstiele sind stark genug mit langen Blattstielen, das Laub ist glatt und glänzend, satte grüne Farbe, oval. Auf der Rückseite befindet sich ein flauschiger Überzug auf den Blättern. Weiße Blütenstände, die schließlich gelb werden.

Viele Sorten dieser Sorte sind nicht selbstgefruchtet, daher sollten Sie Sträucher mit männlichen Blüten pflanzen, um eine Ernte zu erzielen. In der Länge erreicht die Frucht sechs Zentimeter, die mit einer harten und flauschigen Hülle mit brauner Schale bedeckt sind. Diese Früchte werden auch Kiwi genannt, die in vielen Ländern aufgrund ihres angenehmen Geschmacks und ihrer vorteilhaften Eigenschaften beliebt sind.

Actinidia Clara Zetkin

Mehrjährige Lianenpflanze, die sechs Meter hoch wird. Die Früchte dieser Sorte haben eine grüne Farbe von zwei bis drei Zentimetern. Bei geeigneten Bedingungen beginnt die Frucht Ende August. Das Fruchtfleisch ist weich und süß, hat ein ausgeprägtes Aroma. Der durchschnittliche Ertrag einer ausgewachsenen Pflanze dieser Sorte liegt bei sechs bis acht Kilogramm. Dies ist eine Zierpflanze, Blütenstand weiß-rosa Farbe. Diese Art von Aktinidien ist die größte und resistent gegen Pilzinfektionen.

Actinidia Geneva

Amerikanische Sorte. Früchte von runder Form werden bis zu vier Zentimeter lang und reifen im September. Unreife Früchte haben eine rotbraune Farbe. Die Frucht hat einen ungewöhnlich süßen Geschmack mit einem zarten Aroma. Wenn die Pflanze reichlich gewässert wird, reifen die Früchte viel schneller, werden weich und fallen ab. Der Ertrag dieser Sorte ist ziemlich hoch, die Pflanze beginnt im dritten Jahr nach dem Pflanzen Früchte zu tragen. Denn dieser Busch ist auch bei 30 Grad kein schrecklicher Frost. Bei der Pflege ist diese Sorte unprätentiös, es ist nur im Frühjahr wichtig, nachdem der Schnee geschmolzen ist, den Boden in der Nähe der Pflanze zu lockern, damit er mit genügend Sauerstoff gesättigt ist.

Ken's Red

Dies ist eine Variation der Argut Actinidia. Es hat große Früchte, die etwa vier Zentimeter lang und drei im Durchmesser sind. Die Frucht ist lecker, das Fruchtfleisch ist dicht und hat keinen ausgeprägten Geschmack. In der Sonne sind die Früchte leuchtend rot und im Schatten grünlich. Die Reifung erfolgt im Hochherbst, die Früchte sind von ausreichender Härte, so dass sie leicht transportiert werden können.

Actinidia Purpurna Sadowa

Eine beliebte ukrainische Sorte, die durch die Kreuzung von Actinidia Argut und Actinidia purpurea gezüchtet wird. Die Früchte dieser Sorte sind sehr schmackhaft und saftig, haben eine längliche Form, werden mittelgroß - dreieinhalb Zentimeter lang und zweieinhalb Zentimeter im Durchmesser. Die Beeren haben eine leuchtend rote, gesättigte Farbe. Die Pflanze beginnt drei bis vier Jahre nach dem Einpflanzen der Sämlinge an einem festen Platz Früchte zu tragen. Die Ernte beginnt im Mittherbst. Die Pflanze ist kältebeständig, verträgt Fröste bis zu 25 Grad. Purpurna Sadowa bevorzugt reichlich Wasser und regelmäßigen Dünger. Sträucher sollten vor der Blüte gegen Krankheiten und Schädlinge behandelt werden.

Wachsen aus Samen

Für die Fortpflanzung müssen Sie frische, gesunde Samen wählen. Sie können im Geschäft oder gekauft werden bereite dich aus den reifen Früchten vor:

  • das Fruchtfleisch sollte durch Käsetuch geknetet werden,
  • Waschen und trocknen Sie die Samen an einem dunklen, kühlen Ort
  • Vor der Aussaat sollten die Samen vier Tage lang in Wasser eingeweicht werden, wobei das Wasser täglich gewechselt werden muss.
  • dann sollten die Samen in einen Netzbeutel gelegt und drei Wochen lang in Sand getaucht werden, während der Sand ständig angefeuchtet werden muss und die Temperatur zwischen achtzehn und zwanzig Grad schwanken sollte. Jede Woche sollte der Beutel entfernt und gespült werden,
  • Im Januar sollte ein Behälter mit Sand und Samen für zwei Monate unter Schnee oder im Kühlschrank gelagert werden. Die Samen werden ebenfalls wöchentlich entfernt und gewaschen.
  • Nach einer so langen Vorbereitung sollte das Saatgut in Behältern mit einer Tiefe von einem halben Zentimeter ausgesät werden. Während des Pflanzens können einige Samen abrutschen. Nach einigen Tagen erscheinen Triebe. Sie müssen bei Raumtemperatur und hellem Licht wachsen,
  • es ist notwendig, Getreide täglich zu gießen und zu sprühen,
  • в летний период ростки с тремя листиками следует пересадить в теплицу, где их необходимо выращивать несколько лет до наступления цветения,
  • когда появится возможность определить пол растения, их можно будет высадить на участок, на постоянное место.

Вегетативное размножение

Плюсом вегетативного размножения является то, что пол растения можно сразу определить, не дожидаясь цветения.

  • зеленое черенкование — в начале летнего периода с верхушки лозы следует срезать побеги длиной пятьдесят — сто сантиметров. Es sollte morgens geschnitten werden und dann die Prozesse in einen Behälter mit Wasser legen. Dann sollte der Zweig mit drei Blättern in Stecklinge von zehn bis fünfzehn Zentimetern geschnitten werden. Der untere Schnitt muss unter dem Blech erfolgen und dann entfernt werden, der obere Schnitt vier bis fünf Zentimeter über dem Blech. Die Wurzel sollte sich im Gewächshaus in einem feuchten Untergrund befinden. Die Stecklinge müssen einen Abstand von zehn Zentimetern voneinander haben. Sprossen müssen regelmäßig gewässert und besprüht werden. Im Herbst sollten die Stecklinge mit abgefallenen Blättern gemulcht und bis zum Frühjahr belassen werden. Die Transplantation kann vor Beginn des Saftflussprozesses durchgeführt werden.
  • Bewurzelung von verholzten Stecklingen - im Herbst sollten die Triebe geschnitten, in kleinen Bündeln zusammengebunden und aufrecht in einem Behälter mit Sand gelagert werden. Die Temperatur im Raum sollte nicht höher als fünf Grad sein. Zu Beginn des Frühlings werden die Stecklinge in einem Gewächshaus gepflanzt und reichlich bewässert. Die Pflege ist die gleiche wie bei Grünschnitt.
  • Lichtbogenstecklinge - Sobald das Laub in voller Blüte steht, werden die Triebe zum Boden gebogen und mit Hilfe einer eingegossenen Erdschicht fixiert und reichlich gewässert. Die Oberseite sollte jedoch über dem Boden belassen werden. Bis zum Herbst werden die Wurzeln ihre Wurzeln bilden, dann sollte es getrennt geschnitten und gepflanzt werden. Die Transplantation kann im nächsten Frühjahr erfolgen.

Beschreibung der Pflanzung und Pflanzenpflege

  • Actinidia sollte entweder im frühen Frühling oder im späten Herbst gepflanzt werden. Strauch bevorzugt fruchtbaren und lockeren Boden.
  • Für jede Pflanze sollte eine Grubentiefe von fünfzig Zentimetern vorbereitet werden. Bedecken Sie den Boden mit einer Schicht Kies oder Schutt.
  • Der Wurzelhals sollte um zwei Zentimeter vertieft sein.
  • Das Pflanzsubstrat sollte leicht sauer oder neutral sein, das Vorhandensein von Kalk im Boden ist nicht akzeptabel. Es ist auch notwendig, dem Boden Kompost und Torf hinzuzufügen.
  • Nach dem Pflanzen sollte die Pflanze mit Ammoniumnitrat, Superphosphat und Holzasche gedüngt werden.
  • Der Abstand zwischen den Sämlingen sollte mindestens einen Meter betragen.

Früchte strauchelnEs ist notwendig, dass alle sechs weiblichen Pflanzen einen männlichen pflanzen.

Actinidia hat keine Luftwurzeln und Whisker, daher sollte nach dem Pflanzen eine Unterstützung für die Pflanze eingerichtet werden.

Actinidia muss ständig gegossen werden. Es ist ratsam, es alle sieben Tage mit einer Sprühmethode zu gießen. In Dürrezeiten sollten sechs bis acht Eimer Wasser an die Wurzel gegossen werden. Der Boden in der Nähe der Wurzeln sollte regelmäßig gelockert und Unkraut entfernt werden.

Zweimal im Monat muss eine Pflanze gedüngt werden. mineralische Zubereitungen, die Stickstoff, Phosphor und Kalium enthalten.

Die Pflanze muss alle vier bis fünf Jahre beschnitten werden. Es sollte die Krone ausdünnen und die Prozesse auf die Stütze lenken. Die Spitzen von Actinidia müssen eingeklemmt werden, um die Verzweigung zu erhöhen. Im Alter von acht bis zehn Jahren muss die Pflanze verjüngt werden. Zu diesem Zweck sollte der gesamte Bodenteil im Herbst auf vierzig Zentimeter gekürzt werden.

Im Winter sollten die Triebe der Pflanze von der Unterlage entfernt und auf den Boden gelegt werden, von oben mit abgefallenen Blättern oder Fichtenzweigen. Mit dem Einsetzen des Frühlings muss der Unterstand entfernt und die Hygiene beschnitten werden, und die Triebe müssen wieder abgestützt werden.

Die heilenden Eigenschaften der Pflanze und Gegenanzeigen

Die Früchte von Actinidia enthalten eine riesige Menge an Ascorbinsäure, Mikro- und Makronährstoffen, fetten Ölen. Der Verzehr dieser Beeren stärkt das Immunsystem. Die duftenden Früchte lindern Keuchhusten, Blutarmut, Skorbut, Tuberkulose, Bronchitis, Verstopfung, Rheuma, Schwindel, Fieber und Bluthochdruck.

Früchte sollten frisch gegessen oder aus Marmelade, Marmelade, Gelee, Marmelade gemacht werden.

Rinde, Blüten und Blätter haben ebenfalls vorteilhafte Eigenschaften.. Davon können Sie Öle und Abkochungen für den Innenbereich sowie zum Einwickeln und Massieren herstellen.

Aufgrund des Vorhandenseins einer großen Menge an Wirkstoffen können die Früchte von Actinidia nicht von Menschen verwendet werden, die an Krampfadern, Allergien oder Thrombophlebitis leiden.

Botanische Beschreibung und Eigenschaften

Die Dekorativität einer Baumrebe (manchmal erreicht der Stammdurchmesser 6 cm) beruht auf ihrer luxuriösen Farbpalette, die sich im Frühjahr, Sommer und Herbst ändert.

Zu Beginn des Frühlings erscheinen Triebe mit hellgoldenen Blättern, die sich im Verlauf des Wachstums in Grün verwandeln, und kurz vor der Blüte verfärben sich die Blattspitzen weiß. Damit endet die Metamorphose mit der Farbe nicht. Nach der Blüte färben sie sich allmählich rosa und werden scharlachrot. Der bevorstehende Herbst wird seine Farben hinzufügen, und der Creeper wird mit der Intensität der Farben in Erstaunen versetzen: Rosa, Gelb, Lila. Je sonniger der für die Pflanze gewählte Ort, desto heller die Farbenpracht.

Dünne, längliche, ovale Blätter sind mit Blattstielen am Stamm befestigt und erreichen manchmal 5-7 Zentimeter. Die Blätter werden manchmal 10-13 cm groß.

Blüht Actinidia mittelgroßen weißen oder rosa duftenden Blüten für drei Wochen. Sie sind in kompakten Bürsten montiert.

Eine Pflanze unter 5 Jahren blüht nicht - die Rebe gewinnt an Schwung. Aber im sechsten Jahr wird er dem Gärtner voll und ganz danken. Geschweifte Zweige, die auf eine große Höhe klettern, sind mit zarten Blüten bedeckt, die auf der gesamten Länge wunderschön angeordnet sind. Die Fruchtbildung beginnt jedoch erst im zehnten Lebensjahr.

Die Früchte von Actinidia sind klein, hellgrün mit Längsstreifen in Form einer Ellipse. Die größten werden bis zu 3 Zentimeter lang. Saftige, süße, aromatische Beeren sind voller Samen. Die Ernte ist Ende August - Mitte September fertig.

Unter Kulturliebhabern ist umstritten, ob Actinidia selbst fruchtbar ist. Einige argumentieren, dass es keine solche Sorte vollständig gibt, und die Pflanze sollte mit der Rate von zwei Männern für 5-6 Frauen gepflanzt werden. Diese Aussage ist jedoch nicht wahr.

Es gibt Arten von Aktiniden, die keine Bestäuber benötigen.

Sorten und Typen

Die frostbeständigste Sorte, die in Zentralrussland beliebt ist. Er hat keine Angst vor Frost bis minus 45 Grad! Liana wächst nicht mehr als 5 Meter. Fühlt sich auf einer Stütze wohl.

Diese Sorte beinhaltet die Bestäubung durch eine männliche Pflanze. 8-10 weibliche Pflanzen werden von einem Männchen gepflanzt. Ernte wird eine Pflanze von 10 Jahren geben. Mit einer Liane bekommt man ungefähr fünf Kilogramm Beeren. Die Früchte sind sehr lecker und gesund.

Die Sorte erfordert keine regelmäßige Übertragung an einen neuen Standort. Das aktive Wachstum und die Fruchtbildung dauern fast 50 Jahre.

Actinidia colomict vermehrt sich auf drei Arten:

  1. Stecklinge - (10-15 cm lang, die unteren Blätter entfernt, schräg in eine feuchte Mischung aus Sand und Torf gepflanzt, die Stelle sollte im Schatten liegen), Überlebensrate ca. 50%,
  2. Schichtung - (gesunde Triebe beugen sich zum Boden und werden mit Erde bestreut, im nächsten Jahr können sie abgetrennt und an einen neuen Ort verpflanzt werden),
  3. Samen - (vorbereitete Samen können nach zweimonatiger Kälteeinwirkung ausgesät werden. Sie keimen bei Raumtemperatur in Kisten und werden dann an die Luft abgegeben. Sie können jedoch erst in der nächsten Saison in den Boden verpflanzt werden.)

Ansicht von Argut

Actinidia dieser Art unterscheiden sich signifikant von Colamicta. Die Art hat mehrere Sorten. Eine kräftige Liane wird der Ernte kleiner süßer Kiwis gefallen, aber das dekorative Erscheinungsbild der Art ist viel bescheidener.

Diese langlebige Pflanze (Leben ungefähr 80 Jahre) wächst zu enormer Größe und fängt an, ab dem Alter von 5 Jahren Früchte zu tragen.

Selbstgefruchtete Sorte. Andere Aktiniden können ebenfalls bestäubt werden, beispielsweise Ananas, Wakey und andere. Schon der Name der Sorte spricht für ihre japanische Herkunft. Früchte Issai mittelgroß - bis zu 4 cm, sehr angenehm süß-sauer im Geschmack.

Gärtner lieben diese Sorte für eine gute Überlebensrate und für das Auftreten der Ernte im ersten oder zweiten Jahr. Liana wird nicht groß, meistens nicht länger als 3 Meter.

Winterhärte bis -25 Grad C. Im Sommer leidet unter Trockenheit und gleichzeitig unter dem engen Grundwasser. Dadurch verfaulen die Wurzeln.

Winterharte Reben mit einer Größe von bis zu 10 Metern bringen eine reiche Ernte und werden von Gärtnern als eine der besten in dieser Form angesehen (Argut). Es wächst gleich gut und trägt Früchte sowohl in der Sonne als auch im Halbschatten.

In der Zeit der Frucht tritt 3 oder 4 Jahre. Früchte sind mittelgroß (bis zu 3 cm), aber ihr Ananasgeschmack überschattet alles. Die Pflanze ist weiblich und muss bestäubt werden. Der Boden ist nur locker, ohne Alkali und Grundwasser geeignet. Benötigt Gießen und Dünger. Es ist schwierig, Trockenheit zu ertragen, die zukünftige Ernte wird darunter leiden, ebenso wie die Überwinterung der Pflanze.

Kultivieren Sie die Sorte wie alle Actinidia, Stecklinge, Schichtung und Samen. Im zweiten Jahr braucht die Rebe Unterstützung. Da die Pflanze sehr dekorativ ist, kann sie in der Nähe der Hauswand gepflanzt werden. Luftwurzeln fehlen - Sie können sich um die Sicherheit des Putzes sorgen.

Schöne leuchtend rote Früchte (bis zu 5 cm groß) sehen vor dem Hintergrund dunkelgrüner, länglicher Blätter spektakulär aus. Gute Weinrebe und Blütezeit. Abgesehen von der Schönheit unterscheidet sich die Note im ausgezeichneten Geschmack. Die Reifung erfolgt Ende September - später.

Von allen Aktiniden, die in der mittleren Zone wachsen, ist diese am wenigsten frostbeständig. Die Pflanze ist weiblich, daher fordert ein männliches Individuum der gleichen Art (Argut) in der Nähe. Die Pflanzung des Sämlings erfolgt am besten in der Nähe von Stützen - Zäunen, Gittern, Pfosten und speziellen Zäunen.

Ein idealer Landeplatz ist eine sonnige, nicht verwehte Ecke. Der Boden sollte feucht sein, aber ohne Wasserstau. Lila produziert raffinierte Marmelade, aber die Beere bringt den größten Nutzen in frischer oder gefrorener Form.

Italienische Wissenschaftler, Züchter haben eine Sorte mit großen Früchten (ca. 6 cm) von hellgrüner Farbe geschaffen. Normalerweise trägt die 8 Meter lange Liane ab dem dritten Jahr ihres guten Geschmacks Früchte mit süßen Beeren. Darüber hinaus ist diese besondere Sorte nach der Ernte (im September) gut erhalten.

Winterhart, hält Frost um -30 Grad aus, braucht keinen Schutz. Weibliche Sorte. Benötigt Bestäubung. Für fünf weibliche Rebstöcke reicht einer - männlich.

Während der Blütezeit verströmt ein zartes Aroma. Das Beste ist, die Sorte wächst in einem sonnigen Gebiet ohne Zugluft, sie benötigt Unterstützung, sonst verwandelt sich die Liane, die mehrere Meter in einer Saison wächst, in ein Dickicht auf dem Boden.

Fernost

Eine andere Art von Aktinidien. Alle zeichnen sich ausnahmslos durch kraftvolle Reben aus. Sie wachsen in der wilden Natur von Sachalin, Kurilen und Primorje in Misch- und Nadelwäldern und erreichen gigantische Ausmaße. Sie drehen die Bäume und kriechen weiter über den Boden, um eine neue Baumstütze zu finden. Sie sind zweihäusig und müssen daher von Männern bestäubt werden.

Sie blühen weiße, rosa oder goldene Blüten. Früchte - grüne Farbe - ausgezeichneter Geschmack und hohe Heilkraft.

Die schöne Kiwi, auch Actinidia (chinesisch), ist allen Stadtbewohnern bekannt. Nicht jeder weiß, dass er erst im 20. Jahrhundert aus China nach Neuseeland gebracht wurde! Zwar ist seit Mitte des 19. Jahrhunderts eine Vielzahl von Aktinidien bekannt.

In russischen Gärten wurden die Nützlichkeit der Früchte, die Dekorativität der Pflanze, die Pflegeleichtigkeit und vor allem die heilenden Eigenschaften und die herzhaften Beerendesserts geschätzt. In den Gärtnereien im ganzen Land nimmt die Anzahl der Setzlinge von Jahr zu Jahr zu, da die Nachfrage nach ihnen steigt.

Actinidia: Beschreibung der Sorte Delikatesse und anderer Sorten, Regeln für den Anbau und die Pflege der Pflanze

Actinidia ist eine mehrjährige Lianoidpflanze, deren Heimat der Himalaya und Südostasien ist. Die Zweige sind mit schönen hellgrünen Blättern bedeckt, daher wird diese Rebe oft als Gartenlandschaft genutzt. Besonders beliebt sind Sorten mit buntem Laub für diesen Zweck.

Vor allem aber lieben sie sie für leckere und gesunde Früchte. Nicht jeder weiß, dass Kiwi die Frucht einer Art von Actinidia ist. Die meisten Pflanzensorten bringen kleine Früchte hervor, aber sie haben alle einen ausgezeichneten Geschmack.

Selbst ein unerfahrener Gärtner wird in der Lage sein, eine solche Pflanze auf seinem Grundstück anzubauen, da es nicht schwierig ist, ihn anzupflanzen und zu pflegen.

Actinidia Kolomikta-Sorten für die Region Moskau - Doctor Shimanovsky, Adam, September, Vitakola, Lakomka, Video

Actinidia - eine beliebte Pflanze in der subtropischen Zone, gehört zur Gattung der Strauchreben. Actinidia Kolomikta und ihre Sorten für die Vororte, deren Fotos im Artikel vorgestellt werden, sind bekannt für schmackhafte Früchte. Viele Sorten eignen sich auch für das raue russische Klima, und ihre Eigenschaften werden im Folgenden kurz beschrieben.

Actinidia argut Anbau und Pflege, auch aus Samen, sowie die besten Sorten mit einer Beschreibung, Eigenschaften und Bewertungen

Actinidia argut auf den Hinterhöfen russischer Gärtner ist selten. In der Zwischenzeit kombiniert diese Pflanze erfolgreich die Attraktivität des Aussehens mit dem Vorhandensein von schmackhaften und gesunden Früchten. Zu den Vorteilen zählen auch anspruchslose Pflege, gute Frostbeständigkeit und hoher Ertrag.

Wie sieht Actinidia argut aus?

Actinidia argut (übersetzt aus dem Lateinischen als „scharf“) ist eine mehrjährige Laubrebe, die in der Landschaftsgestaltung weit verbreitet ist und als Fruchtpflanze angebaut wird. Ihre Heimat sind die nördlichen Regionen Chinas, Japan. In Russland ist die Pflanze in Fernost sowie auf Sachalin und den Kurilen anzutreffen. Die produktive Lebensdauer der Rebe beträgt 75–90 Jahre. Sie bringt die erste Ernte im fünften Jahr nach der Landung in den Boden.

Der Stiel der Actinidia argut kann eine Länge von 20 bis 30 m erreichen. Gleichzeitig ist es sehr dünn - 15–20 cm Durchmesser. Während der Reifung ist die Basis holzig und ändert ihre olivgrüne Farbe in bräunliches Grau. Der Stiel windet sich stark, daher ist es beim Wachsen einer Pflanze in Gefangenschaft erforderlich, sie mit einem Bogen, einem Spalier, zu versehen, auf dem sich die Rebe erheben kann.

Actinidia argutu auf dem Träger sieht viel vorteilhafter aus als ein ungenauer Haufen gemischter Triebe

Die Blätter von Actinidia sehen während der Saison sehr elegant aus. Vor der Blüte werden sie in sattem Grün gestrichen, nachdem sie sich merklich zu einem blassgrünen Farbton aufgehellt haben. Im Herbst ändern sie den Ton durchgehend von hellem Zitronengelb zu purpurrotem Purpur und dunklem Burgunder. Die Blechplatte hat die Form einer Ellipse mit einer spitzen Spitze. Die Länge des Blattes beträgt 8–12 cm, die Breite –– 3–5 cm, die Ränder sind mit feinen Zähnen beschnitten. Sie blühen im zeitigen Frühjahr und fallen in die zweite Dekade des Oktobers.

Dank der spitzen Spitze des Actinidia-Argut-Blattes erhielt es seinen Namen

Argouta gehört wie andere Aktiniden zur Kategorie der diözischen Pflanzen. Dies bedeutet, dass eine regelmäßige Erzeugung einer reichlichen Ernte nur möglich ist, wenn sich sowohl männliche als auch weibliche Sträucher in dem Gebiet in einem Verhältnis von ungefähr 1: 5 befinden. Die ersten spielen die Rolle der Bestäuber, die Beeren reifen auf der zweiten. Moderne Züchter haben mehrere Sorten abgeleitet, die als selbstfruchtbar eingestuft sind, aber die Praxis zeigt, dass dies nicht ganz stimmt. Ohne Bestäuber werden die Beeren auf ihnen kleiner, der Ertrag ist stark reduziert.

Männliche Pflanzen können nur während der Blüte von weiblichen Pflanzen unterschieden werden. Ersteres ist dadurch gekennzeichnet, dass in Abwesenheit des Stempels eine große Anzahl von Staubblättern vorhanden ist. Weibliche Blüten einzeln (seltener in Dreierknospen gesammelt), groß. Männchen ist viel kleiner, Blütenstände in Form eines Schildes oder Regenschirmes.

Die Blüten der männlichen Pflanzen der Actinidia argut sind leicht an der Abwesenheit des Stempels zu erkennen.

Blüte und Frucht

Während der Blüte von Actinidia argut verbreitet es ein wunderbares süßliches Aroma, wie der Geruch von Maiglöckchen oder Orangenblüten. Die Blüten sind weiß oder grünlich-silber, eher groß (2–2,5 cm Durchmesser). Die Blüte dauert etwa zweieinhalb Wochen und beginnt Ende Mai. Pollen sind sehr dunkel, fast schwarz.

Diese Rebe haftet jährlich, hat einen guten Ertrag. Etwa 15 bis 20 kg Beeren werden einer erwachsenen Pflanze entnommen und ähneln sehr kleinen Kiwis oder großen Stachelbeeren. Ihr Fleisch ist sehr zart, mit einem angenehmen süß-sauren Geschmack und reichem Aroma. Es wird am häufigsten mit dem Geruch von Ananas verglichen, obwohl es einigen Äpfeln, Bananen oder Aprikosen ähnelt. Die Haut der meisten Sorten ist hellgrün, manchmal mit dunklen Längsstreifen. Es gibt aber auch Sorten, die von Züchtern mit hellvioletten essbaren Schalen gezüchtet wurden.

Die durchschnittliche Länge der Früchte beträgt 2–3 cm, die Breite 1,5–2,8 cm. Die Beere wiegt 4,5–6 g. Die Ernte reift Ende September, die Früchte halten 2–2,5 Wochen. Beeren lange Zeit nicht aus dem Busch geduscht, auch wenn die Wetterbedingungen alles andere als ideal sind.

Die Früchte verschiedener Sorten von Actinidia argut variieren stark in Form und Größe.

Fruchtgebrauch

Beeren sind nicht nur lecker, sondern auch sehr nützlich. Sie enthalten viel mehr Vitamin C als Zitronen, Sanddorn und schwarze Johannisbeeren. Die Vitamine A, P und Q, Keratin, organische Säuren, Flavonoide und Saponine sind ebenfalls in hohen Konzentrationen vorhanden.

Der Vorteil der Wärmebehandlung leidet überhaupt nicht und das charakteristische Aroma bleibt erhalten, so dass Actinidia argut hervorragend für die Herstellung von Kompott, Marmelade, Marmelade, Gelee und anderen hausgemachten Zubereitungen geeignet ist. In diesem Fall ist es erforderlich, nur emailliertes Geschirr ohne Absplitterung zu verwenden (Vitamin C wird bei Kontakt mit dem Metall zerstört) und die Rohlinge an einem dunklen Ort zu lagern (Sonnenstrahlen zerstören viele organische Substanzen).

Während der Wärmebehandlung nimmt der Verbrauch von Actinidia nicht ab, daher wird es häufig für Haushaltszubereitungen verwendet.

Die Früchte von Actinidia Argut sind in der traditionellen Medizin weit verbreitet. Sie werden bei Problemen mit dem Magen-Darm-Trakt zur Bekämpfung von Parasiten empfohlen. Es wird angenommen, dass sie die Entwicklung von Tumoren, einschließlich bösartiger Tumoren, verhindern. Сок помогает бороться с воспалительными процессами, укрепляет стенки кровеносных сосудов. Свежие ягоды рекомендуют употреблять для укрепления иммунитета, при анемии и авитаминозе, наличии синдрома хронической усталости.

На родине, в Китае и Японии, актинидия аргута широко используется в ландшафтном дизайне. Daraus bilden sich Hecken und "grüne Mauern", die dazu beitragen können, einige unschöne Gebäude auf dem Gelände zu verschleiern. Sie können auch die Laube, Veranda und so weiter schmücken.

Actinidia argut ist im Landschaftsbau weit verbreitet.

Balsamico

Späte Sorte, Beeren reifen in der zweiten Septemberdekade. Früchte wiegen im Durchschnitt 5 bis 6 g, aber es gibt auch Champions mit einem Gewicht von bis zu 8 g. Die Form ist fast ein Quader mit abgerundeten Spitzen, 2 cm Durchmesser oder etwas größer.

Die Früchte der Actinidia Argut Sorten Balsamnaya unterscheiden sich geringfügig in der Größe

Die Schale der Beeren ist glatt, hellgrün mit einem bräunlichen Unterton. Mit deutlich saurem Geschmack schmecken. Das Fleisch ist zart, mit einem herben Geschmack, ein bisschen wie der Geruch von Tannennadeln.

Eine der neuesten Züchtungen, die speziell für den Anbau in der Moskauer Region und den umliegenden Regionen gezüchtet wurden. Die Früchte reifen zu Beginn des Herbstes (mittelspäte Sorte).

Actinidia Argut Lunnaya - eine der neuesten Errungenschaften der russischen Züchter

Die Beeren sind nicht zu groß und haben die Form eines Zylinders, der von den Seiten leicht abgeflacht ist. Das Durchschnittsgewicht beträgt 3-4,5 g, die Länge ca. 2,5 cm. Die Haut ist glatt, olivfarben. Der Geschmack der Früchte ist süß mit einer leichten erfrischenden Säure.

Meer

Großfrüchtige weibliche Sorte der Spätschwangerschaft. Die Urheberschaft gehört zu einem der bekanntesten Züchter, die mit Actinidia arbeiten - E.I. Kolbasinoy. Liana hat unterschiedliche Wachstumsraten, die Rinde an den Trieben ist schokoladenbraun, matt. Die Blätter sind hellgrün mit einem merklichen gelblichen Unterton. Entlang der Zentralader biegen sie sich leicht nach innen.

Actinidia argut Primorskaya - eine der Leistungen des Züchters E.I. Kolbasinoy

Das durchschnittliche Gewicht einer Beere beträgt 7 bis 8 g, die Länge etwa 2,5 bis 3 cm. Die Form ist zylindrisch, länglich, mit abgerundeter Basis und Spitze. Die Schale ist glänzend glänzend, ziemlich dicht, von einer Limettenfarbe, bedeckt mit verschiedenen Tuberkeln, die bei Berührung deutlich sichtbar sind. Der Geschmack des Fruchtfleisches ist ausgewogen, süß und sauer. Charakteristisch ist ein ausgeprägtes Aroma, das an den Geruch von Äpfeln erinnert. Bei professionellen Verkostern wird er auf 4,5 von fünf Punkten geschätzt. Die Fruchtzeit wird 3-4 Wochen gedehnt.

Die Frostbeständigkeit in dieser Klasse liegt bei –20 ° C. Es leidet nicht an Krankheiten und ist äußerst selten von Schädlingen befallen. Zum Früchte tragen die männlichen Pflanzen bei. Es ist sogar noch besser, wenn sich Bienenstöcke in der Nähe befinden.

Eine der weltweit beliebtesten Sorten von Actinidia argut stammt aus den USA. Selbstunfruchtbare männliche Pflanzen werden zur Bestäubung benötigt. Gehört zur Kategorie der Spätreifen (die Ernte reift im letzten Jahrzehnt des Septembers oder Anfang Oktober). Die Beeren sind groß, fassförmig, das durchschnittliche Gewicht der Früchte beträgt 6–8,5 g. Sie vertragen kalte Winter bis zu –30 ° C, können jedoch durch wiederkehrende Frühlingsfröste stark beeinträchtigt werden. Es zeichnet sich durch seine Abmessungen aus: Die durchschnittliche Länge der Rebe beträgt 8–12 m, wenn nicht regelmäßig geschnitten wird, erreicht es 30 m.

Die Früchte von Actinidia Arguta Geneva sind fast der Standard des Geschmacks

Die Triebe wechseln mit zunehmendem Alter von hellgrau zu braunbraun. Wenn Blumen blühen, kontrastieren schneeweiße Blütenblätter effektiv mit hellen scharlachroten Staubblättern.

Beeren sind süß, mit etwas merklicher Säure. Form - eiförmig, leicht länglich. Honignoten sind deutlich im Geschmack und Aroma zu spüren. Genf für Actinidia - fast der Standard des Geschmacks. Die Früchte müssen aber rechtzeitig eingesammelt werden, sie erweichen schnell und duschen aus den Trieben. Die Haut ist dünn, hellgrün, dort, wo die Sonne sie trifft, gibt es vage purpurrote oder purpurrote Flecken.

Grüner Balsam

Großfruchtige (8–10 g) samobosplodny Sorte. Ellipsoid-Beeren. Sie haben einen ungewöhnlichen Balsamico-Geschmack. Das Fleisch ist süß, zart, mit einer leichten Säure. Olivgrüne Haut. Der Ertrag ist relativ gering - 1,5–3 kg pro adulte Pflanze. Die Winterhärte liegt bei –25 ° C.

Die Früchte des Actinidia argut Green Balsam haben einen ungewöhnlichen Eigengeschmack, den nicht jeder mag.

Männliche Sorte, Universalbestäuber für alle weiblichen Actinidia argut-Sorten. Gleichzeitig ist es nicht zur Bestäubung anderer Aktiniden (z. B. Kolome, Polygame) geeignet. Eine interspezifische Bestäubung tritt bei diesen Pflanzen nicht auf.

Die männliche Actinidia argut varicata ist ein vielseitiger Bestäuber für weibliche Reben.

Liana ist sehr dekorativ - die Blätter sind glatt, glänzend, tief dunkelgrün wie künstlich. Stängel sind dunkelscharlachrot. Die Frostbeständigkeit ist nicht schlecht - bis zu –30 ° C. Actinidia Wakey blüht im Juni. Die Blüten sind klein und befinden sich in lockeren Blütenständen. Die Pflanze ist empfindlich gegen kalte Zugluft.

Es gibt auch eine weibliche Sorte von Actinidia argut mit demselben Namen. Sie müssen im Voraus angeben, was Sie kaufen. Die Früchte sind groß, 7–8 g schwer und 3–3,5 cm lang. Die Schale ist hellgrün mit einem ziegelroten Schimmer. Die Früchte fangen im ersten Jahrzehnt des Oktobers an.

Die weibliche Sorte von Actinidia argut wakey gehört zur Kategorie der späten Sorten

Issey (oder Issai)

Sorte actinidia arguta ursprünglich aus Japan. Kreative, die als selbstfruchtbar positioniert sind, haben von allen derzeit existierenden Sorten die meisten Rechte an diesem Namen, aber die Praxis zeigt, dass das Vorhandensein einer Anzahl männlicher Pflanzen den Ertrag stark erhöht.

Actinidia argut Issey wird von den Machern als selbstfruchtbare Sorte positioniert

Beeren mit einem angenehm süßlichen Fruchtfleisch reifen im letzten Jahrzehnt des Septembers. Zeichnet sich durch einen ausgeprägten Ananasgeschmack aus. Die durchschnittliche Länge der Frucht - 3-4 cm, Gewicht - 10-15 g. Die olivgrüne Schale ist mit kurzen Kupferfasern bedeckt.

Die erste Fruchtrebe ist schon nächste Saison. Es ist kompakt (die Länge beträgt nur 3-4 m) und eignet sich daher perfekt für kleine Gartengrundstücke.

Liana verträgt unbeschadet ihrer selbst Temperaturen von bis zu –25 ° C. Es ist sehr empfindlich gegen Dürre und Staunässe. Die produktive Lebensdauer der Pflanzen beträgt etwa 30 Jahre. Blätter 18–23 cm lang, dicht, samtig im Griff, Schatten des Flaschenglases. Die Blüten sind groß, 2,5–3 cm im Durchmesser, die Blütenblätter sind cremefarben.

Sorte actinidia arguta ursprünglich aus Italien. Ein charakteristisches Merkmal sind zylindrische Früchte mit einer Länge von 5,5 bis 6 cm. Das durchschnittliche Gewicht einer Beere beträgt 25 bis 30 g. Die Schale ist hellgrün oder limonenfarben, sehr dünn. Jumbo Actinidia hat fast kein Aroma, aber die Früchte sind sehr süß und können lange frisch gehalten werden. Das Fruchtfleisch ist nach Geschmack kaum von Kiwi zu unterscheiden. Die Ernte reift im letzten Jahrzehnt des Septembers oder Anfang Oktober.

Actinidia argut Jumbo hat eine gute Transportfähigkeit und lange Haltbarkeit.

Die durchschnittliche Länge der Rebe beträgt 8–9 m, sie unterscheidet sich durch die Wachstumsrate und addiert 2,5–3 m pro Saison. Die Blüte ist kurz - dauert nur 7-10 Tage. Frostbeständigkeit innerhalb von –30 ° C. Für die Fruchtbildung ist die Anwesenheit eines Actinidia-Bestäubers (Wakey, Bayern Kiwi) erforderlich.

Goldenes Geflecht

Vielzahl von Actinidia argumentieren russische Zucht. Es hat eine sehr hohe Winterhärte von bis zu –40 ° C. Die Beeren sind süß, mittelschwer (9–10 g), das Fruchtfleisch hat einen angenehmen Apfelgeschmack. Die Haut ist glatt, matt, grünlich-gelb. Formellipsoid, leicht länglich.

Actinidia argut Golden Braid zeichnet sich durch sehr hohe Frostbeständigkeit aus

Die Liane ist kräftig, die Blätter groß, sattgrün. Aus der Ferne wirken sie fast schwarz. Sie kann eine Länge von 28 bis 30 m erreichen und jedes Jahr 2 bis 3 m hinzufügen. Sie blüht ziemlich spät - in den letzten Junitagen. Die Blütenblätter sind grünlich-weiß, der Durchmesser der Blüte beträgt ca. 2 cm.

Eine andere japanische Sorte, die als selbstbestäubend eingestuft ist, wird als mittelspät eingestuft. Die Ernte reift Mitte September. Kältebeständigkeit - innerhalb von –20–22 ° C. Kokuwa reagiert sehr negativ auf stehendes Grundwasser und Versauerung des Bodens.

Liana actinidia argut Kokuwa ist kompakt und eignet sich für den Anbau auf kleinen Gartengrundstücken

Liana erreicht eine Länge von 5 bis 6 m, das jährliche Wachstum beträgt 1,5 bis 2 m. Die Früchte sind süß, mit einer kaum wahrnehmbaren Säure und einem ausgeprägten Zitronenduft. Die Haut ist dünn. Kleine Beeren, länglich, bis zu 2–2,5 cm lang, lange genug gelagert.

Sehr kräftige Pflanze mit großen, satten grünen Blättern. Triebe, wenn sie älter werden, verfärben sich von Limette zu Ziegel. Frostbeständigkeit bis –30–35 ° C.

Actinidia Argut Variety Relay - eine Pflanze mit sehr starken Blättern

Früchte mit einem Gewicht von 15 bis 18 g haben die Form einer Ellipse, die von den Seiten abgeflacht ist. Die Haut ist undurchsichtig, grünlich-braun. Das Fruchtfleisch ist süß, der Geschmack liegt zwischen einer Ananas und einer Erdbeere. Selbst perfekt reife Beeren werden nicht mit Trieben überschüttet.

Taiga Smaragd

Sorte der russischen Zucht, reifen im September. Die Beeren sind klein, zylindrisch, wiegen 3,5–4 g und sind 2–2,5 cm lang. Die Schale ist stumpf, dunkelgrün. Der Geschmack und das Aroma dieser Actinidia ähneln Gartenerdbeeren.

Die durchschnittliche Höhe der Rebe ist gering - 3-4 m Die Blätter sind eindimensional, hellgrün. Die Frostbeständigkeit liegt zwischen –28 und 30 ° C. Die Sorte ist nicht selbst fruchtbar. Überträgt problemlos strahlenden Sonnenschein und Halbschatten. Nicht von größeren Pflanzen unterdrückt.

Die Art von Actinidia arguta, manchmal unter dem abgekürzten Namen Anna zu finden. Unterscheidet sich durch hohe Produktivität, hervorragenden Geschmack von Früchten und ihre recht gute Transportfähigkeit. Der Name der Sorte ist dem charakteristischen ausgeprägten Aroma des Fruchtfleisches verpflichtet. Der Geschmack von ovalen Beeren ist angenehm, süß-sauer, sehr nach Kiwi. Die Haut ist dünn, die Samen sind klein, fast nicht gefühlt. Wo die Sonnenstrahlen auf die Frucht fallen, bildet sich eine rosarote Röte.

Actinidia arguta Ananas ist fast frei von Mark und Samen

Die Länge der Rebe beträgt bis zu 10 m. Die Fruchtbildung erfolgt in der zweiten Dekade des Oktobers. Die durchschnittliche Ausbeute beträgt 5-7 kg aus einer erwachsenen Pflanze.

Eine selbstfruchtbare Sorte, die sowohl von Hobbygärtnern als auch von professionellen Landwirten angebaut wird. Die Schale ist hellgrün, glänzend, die Form der Früchte ist regelmäßig, oval. Die erste Ernte wird bereits in der zweiten Saison nach dem Freiland entfernt. Das Vorhandensein männlicher Pflanzen in der Nähe trägt zur Vergrößerung der Beeren und zur Steigerung des Ertrags bei.

In den Früchten der Actinidia argut Sorten Viti Kivi keine Samen

Liana wird 8-10 m lang. Die Ernte reift Ende September, die Pflanze blüht am Ende des Frühlings. Frostbeständigkeit - bis zu –24–26 ° C. Sehr negative Einstellung gegenüber Bodenversauerung und Kaltluftzug.

Lila Garten

Leistung der ukrainischen Züchter, die nicht nur in den Ländern der ehemaligen UdSSR, sondern auch im Ausland weithin bekannt ist. Die Pflanze kann sowohl weiblich als auch männlich sein. Die Note verpflichtet sich dem Namen nach zu einem ungewöhnlich gesättigten und weinroten Farbton einer dünnen Haut. Die Früchte sind eindimensional, von zylindrischer Form, bis zu 4 cm lang und 5–6 g schwer. Das Fruchtfleisch hat den gleichen Farbton wie die dünne Schale. Auch perfekt reife Beeren werden nicht geduscht.

Actinidia argut Purple Garden rechtfertigt den Namen voll und ganz

Liana verträgt Gefriertemperaturen bis zu –25 ° C. Die durchschnittliche Länge beträgt 3-5 m Die Triebe sind dünn, dunkelbraun gefärbt. Die Ernte reift im September oder Anfang Oktober.

Wie man eine Pflanze in den Boden pflanzt

Die richtige Wahl des Landes für Actinidia Argut ist eine Garantie für eine reichhaltige Fruchtbildung in der Zukunft. Diese Pflanze verträgt kein direktes Sonnenlicht und ist häufig Verbrennungen ausgesetzt. Es ist besser, die Liane im hellen Halbschatten zu platzieren. Der Mangel an Licht und Wärme ist jedoch unerwünscht - er beeinträchtigt die Menge und den Geschmack der Beeren.

Actinidia mag kalte Luftzüge nicht besonders, daher sollte es in einiger Entfernung von der Pflanze eine natürliche oder künstliche Barriere geben, die sie von Norden her abdeckt.

Actinidia arguta mag die helle Sonne nicht, besonders bei jungen Pflanzen

Der Boden bevorzugt lockere, eher nahrhafte, neutrale oder leicht saure Böden (pH 5,0–6,5). Die beste Option - Lehm oder Sand. Es ist grundsätzlich nicht geeignet für schweres, eiförmiges, toniges Torfsubstrat sowie für Orte, an denen sich das Grundwasser näher als einen Meter von der Erdoberfläche befindet.

Sie können eine Ernte sowohl im Frühjahr als auch im Herbst pflanzen. Das hängt vom Klima in einer bestimmten Region ab. Die erste Option ist optimal für Gebiete mit gemäßigtem Klima, in denen das Wetter nicht vorhersehbar ist und der Winter sehr selten gemäß dem Kalender auftritt. Die beste Zeit ist Anfang Mai, bevor der aktive Saftfluss einsetzt. Das Pflanzen im Herbst ist für warme Subtropen geeignet. Gleichzeitig muss sichergestellt sein, dass bis zum ersten Frost mindestens zwei Monate vergehen.

Zweijährige Sämlinge schlagen am besten Wurzeln. Sie müssen nur in Fachgeschäften oder Baumschulen erworben werden, nicht auf Landwirtschaftsmessen und vor allem nicht mit den Händen. Dies ist eine Garantie für die Qualität des Pflanzenmaterials. Es ist wünschenswert, dass sich der Kindergarten in derselben Region befindet. In diesem Fall ist das Pflanzgut bereits an die örtlichen Klima- und Wetterbedingungen angepasst.

Bevorzugen Sie beim Kauf einen Sämling mit geschlossenem Wurzelsystem. Die Wurzeln der Pflanze sind sehr zerbrechlich. Fünf Minuten im Freien reichen aus, um sie ernsthaft zu beschädigen.

Actinidia argut-Setzlinge mit geschlossenem Wurzelsystem überleben den Transport garantiert

Die optimale Tiefe der Landegrube für Actinidia argut beträgt 65–70 cm bei einem Durchmesser von 50–60 cm. Wenn mehrere Pflanzen gleichzeitig gepflanzt werden, verbleiben mindestens zwei bis drei Meter dazwischen, es sei denn, eine Hecke ist geplant. In diesem Fall verringert sich der Abstand auf 0,5 m. Im Voraus müssen Sie einen Platz für das Gitter, den Bogen oder eine andere Stütze bereitstellen. Wenn Sie nach dem Pflanzen mit dem Bau beginnen, besteht die Gefahr, dass die Wurzeln der Pflanze verletzt werden.

Die Landegrube wird 15–20 Tage vor der geplanten Landung vorbereitet. An der Unterseite der erforderlichen Drainageschicht mit einer Dicke von mindestens 10–12 cm können Sie Blähton, Kieselsteine, Keramikscherben, Ziegelspäne usw. verwenden. Der aus der Grube gewonnene fruchtbare Rasen wird mit Humus (20 l), einfachem Superphosphat (150–180 g) und Kaliumsulfat (50–70 g) gemischt. Mineraldünger kann durch Holzasche (1,5 Liter) ersetzt werden. Chlorhaltige Produkte sind grundsätzlich ausgeschlossen.

Eine andere Pflanze mag keinen Kalk, sie wird nicht zur Normalisierung des Säure-Basen-Gleichgewichts verwendet.

Für die Actinidia argut am Boden der Pflanzgrube ist eine dicke Drainageschicht erforderlich.

In der Landung selbst ist nichts komplizierter. Die Vorgehensweise ist wie folgt:

  1. 30 bis 40 Minuten vor dem Einpflanzen wird ein Behälter mit Actinidia bei Raumtemperatur in Wasser eingeweicht, damit er den Boden vollständig bedeckt. Sie können Kaliumpermanganat zu einer blassrosa Farbe oder einem beliebigen Biostimulator hinzufügen. Die erste ist für die Desinfektion notwendig, die zweite - um das Immunsystem der Pflanze zu stärken.
  2. Actinidia wird aus dem Topf genommen und versucht, den Erdraum so wenig wie möglich zu zerstören. In den Hügel am Boden der Pflanzgrube wird eine kleine Vertiefung eingebracht und die Pflanze hineingelegt.
  3. Grube sanft, in kleinen Teilen des Bodens einschlafen. Der Untergrund wird benötigt, damit der Rand der Grube bündig mit der Erdoberfläche abschließt. Der Brunnen ist nicht geformt. Dies trägt zur Stagnation des Wassers bei, was Actinidia nicht mag. Der Wurzelhals sollte 1–2 cm über dem Boden liegen.
  4. Schössling wässerte und verbrauchte 7-10 Liter Wasser. Wenn es absorbiert wird, wird der pristvolny Kreis, der ungefähr im Durchmesser mit der Landegrube zusammenfällt, mit Torf, Humus, Sägemehl und frisch gemähtem Gras bedeckt. Oder Sie können es mit einem atmungsaktiven Abdeckmaterial festziehen. Es ist wichtig, dass die Wurzeln der Pflanze in den ersten eineinhalb Monaten ständig im Schatten liegen.

Gerade Aktinidien gepflanzt, ist es wünschenswert, vor der Sonne zu schützen, dies gilt für die Wurzeln und Blätter

Der schlimmste Nachbar für Actinidia ist der Apfelbaum. Im Allgemeinen mag sie Obstbäume nicht sehr und kann sie sogar „erwürgen“. Es befindet sich neben den Johannisbeersträuchern. Nützlich sind auch alle Hülsenfrüchte, die den Boden lockern und mit Stickstoff sättigen. Actinidia argutus sieht spektakulär aus, umgeben von leuchtenden einjährigen Blüten - Ringelblumen, Bratschen, Astern, Gerbera, Petunien. Sie sind nichts für ihre "Konkurrenten", die Nährstoffe aus dem Boden saugen.

Eingepflanztes Actinidia argut muss von einem Netz umgeben sein oder ein anderes Hindernis bilden, das es vor Katzen schützt

Pflanzenpflege-Tipps

Actinidia argut gilt als unscheinbare Pflanze. Kümmern Sie sich darum und bringen Sie die Ernte regelmäßig unter Druck, auch für diejenigen, die keine reichhaltige Gartenerfahrung haben.

Es ist wichtig, einen Mittelweg zu finden. Die Pflanze reagiert negativ auf Austrocknung und Staunässe des Bodens. Sowohl das als auch ein anderer können es zerstören. Daher werden die Intervalle zwischen den Bewässerungen je nach Wetterbedingungen angepasst.

Bei starker Hitze verbraucht eine erwachsene Pflanze alle 5–7 Tage 60–80 l Wasser.

Jedes Mal nach dem Gießen wird der Boden im Bohrkreis gelockert, jedoch nicht tief. Stellen Sie bei Bedarf eine Schicht Mulch wieder her. Das Wurzelsystem der Pflanze ist oberflächlich, daher müssen Sie vorsichtig damit umgehen.

Die bevorzugte Methode ist das Besprühen oder Gießen aus einer Gießkanne, wobei natürliche Niederschläge nachgeahmt werden. Bei starker Hitze ist es abends wünschenswert, die Blätter zusätzlich zu besprühen.

Befruchtung

Fed Actinidia dreimal im Jahr. Die ersten Düngemittel werden Mitte April ausgebracht. 20–25 g Carbamid, Ammoniumnitrat und Ammoniumsulfat in trockener Form sind entlang des stielnahen Kreises verteilt. Alle zwei Jahre wird beim Auflockern des Bodens Humus oder verdorbener Mist (15–20 l) eingeführt.

Harnstoff hat eine lang anhaltende Wirkung, daher gibt er Gartenpflanzen langsam Mineralien.

Für die Reifung von Früchten benötigen Pflanzen Phosphor und Kalium. 45–60 g einfaches Superphosphat und 25–30 g Kaliumsulfat werden in 10 l Wasser gelöst und über die Rebe gegossen. Такую же подкормку повторяют осенью, через 12–15 дней после окончания плодоношения. Во втором случае можно использовать комплексные препараты (АВА, Осень) или настой древесной золы (двухлитровая банка на 5 л кипятка).

Древесная зола — абсолютно натуральное удобрение, природный источник калия и фосфора

Vorbereitung auf den Winter

Actinidia argut benötigt ab einem Alter von fünf Jahren keine besondere Vorbereitung auf den Winter. Es genügt, die Gemüsestreu vom Stammkreis zu reinigen und die Mulchschicht auf eine Dicke von 12–15 cm zu erneuern.

Die meisten Actinidia argut-Sorten zeichnen sich durch eine gute Frostbeständigkeit aus, daher benötigen nur junge Pflanzen Schutz für den Winter.

Junge Pflanzen werden aus dem Spalier entfernt und die Triebe vorsichtig auf den Boden gelegt. Sie sind mit abgefallenen Blättern, Stroh bestäubt, mit Tannenzweigen bedeckt und mit atmungsaktivem Abdeckmaterial verspannt. Sobald genügend Schnee fällt, werfen sie die entstandene Struktur und erzeugen eine Schneeverwehung. Im Winter setzt es sich ab, so dass es 2-3 Mal pro Saison aufgefrischt werden muss, um die Kruste einer harten Kruste zu brechen, die sich auf der Oberfläche bildet.

Der Actinidia argut ist im Herbst ohne Blätter und wirkt eher unsympathisch

Da die Rebe durch eine Wachstumsrate gekennzeichnet ist, ist das Beschneiden ein unbedingt vorgeschriebenes jährliches Verfahren. Solche Pflanzen sehen viel ordentlicher und attraktiver aus. Manipulationen während des Saftflusses sind strengstens untersagt. Der Schnitt wird durchgeführt, wenn das Laub gefallen ist (etwa einen Monat vor Frost) oder sich dem Ende des Winters nähert, so dass die „Wunden“ Zeit haben, sich etwas zu schleifen.

Verwenden Sie zum Trimmen von Aktinidien nur scharf geschärfte, desinfizierte Instrumente.

Der erste Eingriff wird in der dritten Saison nach dem Einpflanzen des Sämlings in den Boden durchgeführt. Achten Sie darauf, dass Sie alle getrockneten, gebrochenen, nicht fruchtenden Triebe sowie alle nicht erfolgreich lokalisierten (nachwachsenden, verdickenden Kronen) entfernen. Der Rest wird um etwa ein Drittel gekürzt, was zu weiteren Verzweigungen führt. Sie sind auf dem Gitter befestigt und richten sich vertikal nach oben oder bilden eine fächerähnliche Struktur. Im folgenden Jahr werden senkrecht dazu Triebe angeordnet.

Das Beschneiden ist ein wichtiger Bestandteil der richtigen Actinidia-Pflege.

Alle 8–10 Jahre verwenden sie einen Anti-Aging-Schnitt. Alle Triebe, die älter als dieses Alter sind, werden entfernt, und es verbleibt ein Hanf von 20 bis 30 Zentimetern.

Krankheiten und Schädlinge

Schädliche Insekten ehren Actinidia in der Regel nicht mit ihrer Aufmerksamkeit. Die Hauptgefahr für sie sind Katzen, die die Triebe und Wurzeln der Pflanze ernsthaft schädigen können und versuchen, an den Saft zu gelangen.

An Krankheiten leidet die Pflanze auch selten. Grundsätzlich können sich verschiedene Arten von Fäulnis und Schimmel entwickeln, die durch häufiges Überfeuchten des Bodens ausgelöst werden. Bordeaux-Flüssigkeit, Kupfersulfat und andere Fungizide werden verwendet, um sie zu bekämpfen.

Gärtner Bewertungen

Actinidia argut ist eine schöne und sehr nützliche Pflanze. Schon Anfänger können eine Rebe anbauen und sich darum kümmern. Die Früchte werden wegen ihres ausgezeichneten Geschmacks und der hohen Konzentration an Vitaminen geschätzt, die für den Körper von Makro- und Mikronährstoffen wichtig sind. Russische und ausländische Züchter zeigen ständig neue Sorten.

  • Urheber: Oleg Sitnikov
  • Ausdrucken

Beliebte Sorten von Actinidia

Actinidia "Hermaphroditic", "Lakomka", "Sentyabrskaya", "Delicacy" und "Klara Zetkin" gehören zu den beliebtesten und beliebtesten Sorten in Hausgärten, die in den Boden- und Klimabedingungen unseres Landes erfolgreich kultiviert werden.

Um die richtige Wahl des Pflanzguts zu treffen, sollten Sie sich nicht nur mit der Sortenbeschreibung vertraut machen, sondern auch verlässliche Informationen zum Anpflanzen und Pflegen von Pflanzen einholen. Ebenso wichtig sind die Bewertungen erfahrener Hobbygärtner.

Actinidia "Clara Zetkin"

Die großfruchtige Actinidia-Sorte Klara Zetkin, die bei Hobbygärtnern unseres Landes sehr beliebt und gefragt ist, wurde aufgrund einer kontinuierlichen Selektion mit dem Ziel gezüchtet, die großfruchtige Sorte zu vergrößern. Das Ergebnis der vierten Generation von Actinidia colomicta war die Erzeugung einer Sorte, die einen ausgezeichneten Geschmack und einen geringen Prozentsatz des Zerbröckelns von voll ausgereiften Früchten aufweist.

Die mehrjährige Baumrebe wird bis zu sechs Meter hoch und bildet grüne Früchte, deren Länge 2,5 bis 3,5 cm nicht überschreitet. Die Sorte reift im letzten Jahrzehnt des August unter bodenklimatischen Bedingungen. Reifes Fruchtfleisch zeichnet sich durch einen zarten und sehr duftenden, süßen Geschmack aus. Der durchschnittliche Ertrag einer erwachsenen Nutzpflanze dieser Sorte liegt bei 6,5-8,5 kg. Die Sorte gehört zur Kategorie der Zweihäusigen und muss männliche Blüten pflanzen.

Actinidia: Merkmale des Anbaus (Video)

Die Pflanze zeichnet sich durch einen hohen dekorativen Effekt aus und bildet weißlich-rosa Blüten. Es ist die großfruchtigste und pilzinfektionsresistenteste Sorte, die sich im heimischen Obstbau bestens bewährt hat.

Achtung, nur HEUTE!

Haben Sie einen Fehler im Text gefunden? Bitte wählen Sie es aus und drücken Sie Strg + Eingabetaste. Danke!

Sehen Sie sich das Video an: How to Grow Kiwi fruit From Seed - Gardening Tips (September 2020).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send