Topfblumen und Pflanzen

Kostbare Ludysie: Fortpflanzung und Pflege zu Hause

Pin
Send
Share
Send
Send


Ludizia ist eine interessante Vertreterin der Orchideenfamilie. Ihre Blüten sind klein, ähnlich wie Perlen. Große Blätter mit ausgefallenen silbernen Labyrinthmustern erobern sofort die Herzen der Blumenzüchter.

Manchmal wird diese Pflanze Hemaria genannt. In der natürlichen Umgebung wählte ludiziya die feuchten Wälder Ost- und Zentralasiens. Diese Blume wächst direkt am Boden oder an den Wänden moosbedeckter Höhlen.

Beschreibung von ludizii - kostbaren Orchideen

Orchidee ludiziya verfärben zu Hause Foto

Das Rhizom ist kurz, aber gut verzweigt, kommt mit der Nährstoffgewinnung und der Fixierung der Pflanze sowohl auf horizontalen als auch auf vertikalen Flächen zurecht. Kräftiger Wickelstiel mit Rosetten aus sessilen Blättern bilden den oberen Teil der Pflanze. Ludysia kann bis zu 15 cm groß werden, produziert aber aktiv laterale Prozesse, die sich in der Breite ausbreiten.

  • Die Blätter sind wechselständig, vaginal, oval oder eiförmig mit einer spitzen Spitze. Ein Ausgang ist ungefähr fünf Blätter.
  • Das Blatt erreicht eine Länge von maximal 7 cm und eine Breite von 4 cm. Ein schönes Muster ist immer auf der Oberfläche des Blattes verteilt, das Blatt ist glatt oder kann mit einem kurzen Nickerchen bedeckt werden, das Blatt ist in einer hellgrünen Farbe gestrichen.
  • Die Rückseite des Blattes ist immer glatt, hat einen dunkleren Farbton. Das Blatt kann bis zu 7 Jahre alt werden, und das Verblassen hinterlässt eine Markierung in Form eines Rings am Stiel.

Blumen ludiziyah ziemlich elegant, aber nicht viel Begeisterung verursachen. Jede Blattrosette setzt einen etwa 25 cm langen direkten Stiel frei, der mit mehreren weißlichen Blüten mit einem Knospendurchmesser von bis zu 2 cm bedeckt ist und runde, weiße Blütenblätter mit hellgelben Staubblättern in der Mitte aufweist. Ludysia wird wegen der Blüten, die Perlenfäden und Blättern ähneln und mit silbernen Mustern bedeckt sind, als kostbar bezeichnet. Die Blütezeit dauert von November bis Januar etwa 5 Wochen.

Reproduktion von Ludizii-Stecklingen

Stecklinge ludizii Foto

Orchidee wird vegetativ durch Ludysia vermehrt. Sie hat keine klar definierte Ruhezeit, so dass die Fortpflanzung das ganze Jahr über erfolgen kann. Schneiden Sie die Stiele mit 2-3 Internodien in Stecklinge. Verwenden Sie eine scharfe desinfizierte Klinge und schneiden Sie die Schnittenden mit zerkleinerter Holzkohle ab.

Das Pflanzen wird in einer Mischung aus gehackter Kiefernrinde und Torfmoos empfohlen. Die Stecklinge waagerecht auf dem Boden verteilen, leicht andrücken und nicht über den Boden streuen Decken Sie den Behälter mit Folie oder Glas ab. Während 2-4 Wochen tritt Verwurzelung auf. Entlang der Schnittkanten sind junge Wurzeln gut sichtbar.

Mit dem Aufkommen der ersten Blätter gewöhnen Sie die Orchidee allmählich an den Mangel an Schutz, während die Luftfeuchtigkeit hoch sein sollte. Wenn bei jungen Sämlingen Blütenstiele auftreten, entfernen Sie diese sofort, um die Pflanze während der Wurzel- und Wachstumsphase nicht zu belasten.

Landung ludizii

Zur Pflege einer so schönen Pflanze bedarf es einiger Anstrengung und ehrfurchtsvoller Behandlung. Erwachsene Orchideen werden in kleinen transparenten Töpfen mit großen Drainagelöchern gepflanzt. Achten Sie darauf, Vermiculit oder Ziegelspäne auf den Boden zu legen und den gewünschten Boden von oben einzufüllen. Welchen Boden pflanzen? Dies kann eine fertige Erde für Orchideen sein, die in einem Blumenladen gekauft wurden.

Eine Mischung, die allein für Ludisia zubereitet wurde, sollte enthalten:

  • 4 Stücke zerquetschte Kiefernrinde mit zusätzlichen Nadeln
  • 4 Stück Sphagnummoos
  • 1 Teil Holzkohle, Torf und Laub.

Für diejenigen, die das Land nicht selbst kochen möchten, wird empfohlen, gewöhnlichen Boden für Orchideen zu kaufen und eine Pflanze darin zu pflanzen.

Die Wurzel wird in die oberen Schichten des Bodens gelegt, Wachstumsknospen müssen nicht begraben werden. Kein häufiges Umtopfen erforderlich. Dies muss getan werden, wenn die Wurzeln wachsen, ungefähr alle 3-4 Jahre.

Lufttemperatur

Die Temperatur sollte mäßig warm sein. 20-23 ° C sind ausreichend und eine kühle Nachtluft von ca. 17-19 ° C fördert eine reichhaltige Blüte.

Um solche Bedingungen zu schaffen, ist es am bequemsten, den Topf für die Zeit von Mai bis September auf den Balkon und die Terrasse zu stellen. Halten Sie die Blume von Zugluft fern.

Bewässerung und Feuchtigkeit

Die Bewässerung sollte das ganze Jahr über regelmäßig erfolgen. Es sollte den Boden immer feucht halten, aber ohne stehendes Wasser. Entfernen Sie überschüssige Flüssigkeit 30 Minuten nach dem Gießen aus der Pfanne.

Feuchte Luft erforderlich. Verwenden Sie diese Befeuchtungsmethoden: Sie können die Pflanze in der Nähe des Brunnens, des Aquariums, in eine Pfanne mit feuchtem Vermiculite und Kieselsteinen stellen und einen Luftbefeuchter verwenden.

Sprühen Sie die kostbare Orchidee nicht ein, damit keine Flecken aus dem Wasser kommen.

Fütterungen, Krankheiten und Schädlinge

Wenn die Transplantation regelmäßig ist und die Pflanze nicht gedüngt werden muss, erhält sie alle notwendigen Substanzen aus dem Nährboden. Nur in der Blütezeit wird empfohlen, zweimal im Monat einen halben Komplex Orchideenmineralien einzubringen.

Die richtige Pflege verhindert das Auftreten von Krankheiten. Saftiges Laub zieht Parasiten an - schuppige Insekten, Blattläuse, Weiße Fliegen, Mehlwanzen. Die Behandlung mit Insektiziden hilft, die kostbare Schönheit sofort zu retten, wenn die ersten Anzeichen einer Invasion auftreten.

Ludizii beschneiden

Wie man eine ludizia kostbare Orchidee trimmt

Im Laufe der Zeit werden die Triebe einer kostbaren Orchidee herausgezogen, verlieren an Attraktivität und sehen am Boden nackt aus. Um zu dem kompakten, üppigen Aussehen des Busches zurückzukehren, werden die Triebe fast an der Wurzel radikal geschnitten und es verbleiben 4 bis 5 cm Hanf. Bald setzt die Pflanze neue Triebe mit dicken Blättern frei, die Krone erhält ein elegantes Aussehen.

Zu Hause einen Ludizia-Busch verpflanzen und teilen

Wie man einen Busch eines kostbaren Orchideenfotos spaltet

Es ist notwendig, kostbare Orchideen alle 2-3 Jahre neu zu pflanzen. In dieser Zeit wächst der Busch gut und muss geteilt werden. Ein solches Verfahren verjüngt die Pflanze und gibt zusätzliche Sämlinge, die die Wohnung schmücken.

Um den Busch zu teilen, wird er bewässert und darf den Boden befeuchten. Dann nehmen sie den Topf vorsichtig aus dem irdenen Koma und versuchen, die Triebe mit den Wurzeln in Stücke zu trennen, ohne die kleinen Wurzeln zu beschädigen. Die entstandenen Delenki werden in einen Topf mit einer vorbereiteten Grundierung gepflanzt und am Boden der Drainage angeordnet.

Wie man Ludysia Foto verpflanzt

Das Wurzelsystem der Pflanze ist unterentwickelt, oberflächlich, mit starken zentralen Wurzeln. Versuchte die Triebe so zu legen, wie sie vor dem Umpflanzen wuchsen.

Wann blüht Ludisia?

Wie blüht Ludysia Foto

Die Blütezeit kostbarer Orchideen - das Ende des Herbstes - der Beginn des Winters. Zu der Zeit, in der alle Pflanzen zur Ruhe geschickt werden, präsentiert die Schönheit die außergewöhnliche Schönheit ihrer Blüte, die Sie etwa einen Monat lang bewundern können.

Zu diesem Zeitpunkt müssen Sie besonders vorsichtig sein, damit das Wasser nicht auf die Blütenstiele gelangt, und sicherstellen, dass der Boden feucht, aber nicht zu feucht ist.

Wie man Ludysia zum Blühen bringt

Damit die kostbare Orchidee blühen kann, müssen Sie sie im Sommer für das Ablegen der Blütenknospen vorbereiten. Achten Sie darauf, die Temperatur der Luft zu überwachen. Erlauben Sie nicht, dass die Temperatur über 29 ° C steigt und unter 20 ° C fällt - dies ist der Tag. Nachts die Temperatur um 3-5 ° C gegenüber dem Tag senken. Solche Tropfen bewirken, dass die Pflanze Blütenknospen pflanzt.

Wenn die kostbare Orchidee blüht, halten Sie sie bei 18 ° C kühl, um die Blüte so lange wie möglich zu verlängern.

Warum röten Orchideen Blätter?

Orchidee ludiziya rötet Blattfoto

Wenn die unteren Blätter der kostbaren Orchidee rot und dann tot sind, gießen Sie sie zu großzügig. Bewässerung reduzieren müssen. Mach dir keine Sorgen, nach einer Weile wird an der Stelle des heruntergefallenen Blattes ein neues erscheinen.

Manchmal wird bei alten Sträuchern eine Rötung der Blätter beobachtet, was bedeutet, dass es an der Zeit ist, sie zu verpflanzen und zu verjüngen.

Ludysia verfärben sich Ludisia verfärben sich

Natur erzeugt nur ludiziya verfärben (mehrfarbig oder es ist farblos). Die Pflanze hat einen gewundenen kriechenden Stamm. Die Rosette besteht aus dunkelgrünen Blättern, die mit silbernen Längsadern bedeckt sind. Zur gleichen Zeit wächst auf einer Orchidee 3-6 Blätter. Stiel 10–20 cm lang, bedeckt mit einem Dutzend kleiner weißer Blüten. Die unteren Blütenblätter haben eine leicht abfallende Lippe, über die ein langer gelber Staubbeutel herausragt.

Für die Sorte haben die Züchter mehrere Ziersorten gezüchtet:

Ludizia Dawson Ludisia verfärben var. Dawsoniana

Ludizia Dawson Ludisia verfärben var. Dawsoniana Foto

Die Pflanze erreicht eine Höhe von 30 cm und hat größere Blätter, die mit dünnen Streifen von rosa Farbe verziert sind. Die samtige Oberfläche der Blätter fasziniert den Look mit einer Fülle von Farben.

Ludiziya Odin - silberne Längsadern bilden ein Muster, es verlaufen paarweise Querstriche über die gesamte Länge des Mittelbandes.

Pflanzenmerkmal

Die Blüte gilt als krautige Pflanze und wird höchstens fünfzehn Zentimeter hoch. Miniaturwachstum wird durch Keimen in alle Richtungen ausgeglichen. Der dicke, kriechende Stamm hat ovale oder eiförmige, gestreifte Blätter mit einem spitzen Ende.

Ludysia wächst in den Tropen Thailand, China, Sumatra, Malaysia.

Am Stiel dieser Blüte befinden sich auf fünf Blättern, zart anfühlend, oliv oder violett gefärbt. Jedes Blatt enthält Streifen. Blütenstände sind weiß mit einer gelblichen Farbe.

Der Stiel besteht aus 20-30 Knospen, deren Durchmesser zwei Zentimeter beträgt.

Auf der Fensterbank aufwachsen

Um dieses Wunder zu Hause zu fördern, müssen Sie die Regeln für die Pflege kennen und befolgen. Ludysia mag kein helles Licht, bevorzugt einen Schatten, Daher sollten die folgenden Richtlinien befolgt werden:

  • Durch Sonnenlicht können sich die Orchideenblätter verbrennen. Die Länge des Tageslichts sollte mindestens vierzehn Stunden betragen, daher sollte zusätzliche Beleuchtung verwendet werden.
  • Übermäßiges Licht wird auf die Orchidee reflektiert: Sie verliert ihre dekorative Wirkung, lässt die Blätter fallen, und wenn es an Licht mangelt, werden die Blätter herausgezogen.

Das ganze Jahr über in dem Raum, in dem die kostbare Orchidee wächst, sollte die Lufttemperatur etwa 22 Grad betragen und nachts nicht unter + 18 ° C liegen. Der Unterschied zwischen Tag- und Nachttemperatur sollte 4 ° C nicht überschreiten. Die Orchidee kann nur in trockener Luft wachsen Es sollte regelmäßig mit warmem Wasser besprüht werden. Hartes Wasser kann hässliche Flecken auf den Blättern verursachen.

Ludysia im Frühjahr und Sommer aktiv zu entwickeln. Zu diesem Zeitpunkt muss sie einen Anschein von natürlichem Tropenregen arrangieren. Die schönen Blätter der Blüte werden mit warmen Seelenströmen gewaschen, dann mit einer Serviette eingerieben und an die gleiche Stelle gesetzt.

Die Blüte muss mit einem speziellen Dünger gedüngt werden, der nicht oft gemacht werden sollte, es wird einmal alle zwei Monate ausreichen. Die Pflanze sollte in der Ruhezeit nicht gefüttert werden, wenn sie nicht blüht - Herbst und früher Frühling.

Zuhause züchten

Die beste Methode zum Züchten ist das Schneiden, was jederzeit durchgeführt werden kann, aber es ist am besten, dies im Frühjahr oder Sommer zu tun.

Um eine Transplantation durchführen zu können, benötigen Sie:

  • Wählen Sie einen Stamm mit mehreren Knoten.
  • Schneiden Sie den Stiel.
  • Behandeln Sie den Schnitt mit Aktivkohle oder Brillantgrün.
  • Stecken Sie den Schnitt in das Moos - die Blätter sollten auf der Oberfläche bleiben.

Um Ludizia richtig zu wurzeln, müssen Sie alle Knospen abschneiden. Dann muss die Blüte keine Kräfte auf die Blüte verschwenden, sie geht zur Entwicklung des Wurzelsystems über.

Für eine Orchidee ist es besser, speziell vorbereitete, gekaufte Erde zu nehmen. Die Erde muss feuchtigkeitsdurchlässig, weich und luftig sein. Die übliche Bodenmischung wird nicht funktionieren, da die Pflanze nach einigen Tagen darin abstirbt.

Um den Boden selbstständig vorzubereiten, müssen Sie Folgendes einnehmen: gehackte Kiefernrinde, Sphagnummoos, Holzkohle, Torf, Schaum im Verhältnis 4: 4: 1: 1: 1. Die Basis des Bodens ist Kiefernrinde, und die restlichen Zutaten können ersetzt werden: Torfflusssand, moosbewachsener Boden.

Ludiziya erfordert keine besondere Pflege zu Hause. Am besten morgens gießen. Der Boden sollte immer nass sein, aber übermäßiges Gießen kann zu Fäulnis und Absterben des Wurzelsystems führen. In dem Topf mit einer Blume sollte sich ein Loch befinden, um das überschüssige Wasser abzulassen. Das Wasser von der Palette muss abgelassen werden.

Die Orchidee braucht nicht jedes Jahr eine Transplantation, sie wird nach Bedarf durchgeführt. Die Pflanze alle drei Jahre umtopfen, wenn die Wurzeln nicht in den Topf passen.

Ludysia ist zu weit und nicht sehr hoch ausgelastet. Vor der Transplantation werden die Wurzeln gewaschen und trockene und faule Triebe gereinigt. Beim Umpflanzen der Blume kann die Wurzel in mehrere Teile geteilt und in separate Töpfe umgepflanzt werden.

Blumenpflege Regeln

Schwierigkeiten bei der Pflege der Ludisia-Orchidee:

  • Bei einem Mangel an Tageslicht wird die Pflanze herausgezogen. Installieren Sie in diesem Fall eine zusätzliche Beleuchtung oder wechseln Sie den Platz.
  • Wenn der Boden trocken ist, trocknen die Blätter aus und ihre Farbe verblasst.
  • Temperaturabfälle in einer jungen Pflanze bewirken eine aktive Entwicklung und Blüte, und dies ist für ihn eine starke Belastung. Es ist besser, alle Blumen darauf zu entfernen.
  • Übermäßige Feuchtigkeit führt zum Auftreten von tödlichem Schimmel. Orchideen müssen dringend den gesamten Boden umpflanzen und verändern.

Grundlegende Orchideeninformationen

Ferne und schöne Heimat dieser kostbaren Pflanze ist Ostasien sowie Sumatra. Der Strauch selbst erreicht eine Höhe von nur 15 cm, die Stiele sind gut geeignet, um verschiedene Vorsprünge zu erfassen und festzuhalten. Sie haben eine fleischige Struktur und viele Blätter.

Die Blätter dieser kostbaren Orchidee sind weich und samtig, die Form des Blattes ist ein längliches Oval. Die Farbe des Blattes kann variiert werden, von violett bis sattgrün, die Adern sind ebenso ausgeprägt. Es ist erwähnenswert, dass die Farbe der Blätter von der Vielfalt der Orchideen ludizii abhängt. Wenn der Herbst zu Ende geht, fängt die Orchideenludisia an zu blühen, die Blütenstiele sind völlig anders als bei der klassischen Orchidee, die Blüte ist sehr klein, ihre Farbe kann weißlich oder weißlich-gelb sein. Ludizia blüht für kurze Zeit - nur einen Monat.

In freier Wildbahn können Sie nur einen Typ dieser schönen Blume aus dem Set finden - ludysia verfärben, auch ludysia multicolor genannt. Das Aussehen der Pflanze - kriechende Stängel mit dunkelgrünen Blättern. Der Busch hat mehrere Blätter mit silbernen Streifen. Der Stiel wird 15 - 20 cm groß, ein paar Dutzend kleine Blüten erscheinen und entfalten sich darauf, ihre Farbe ist blassweiß. Um diese Sorte vielfältiger zu machen, haben Spezialisten verschiedene interessante Sorten kostbarer Orchideen entwickelt.

  1. Ludysia Dawson hat größere Blätter, Streifen sind blassrosa, die maximale Höhe des Stiels erreicht 30 cm.
  2. Ludiziya Odin und Ludizia Discolor haben silberne Streifen auf den Blättern, aber der Hauptunterschied dieser Art ist die Anordnung dieser Streifen. Die zentralen Streifen sind paarweise angeordnet.
  3. Ludizia Alba - unterscheidet sich von ihren Verwandten durch ein heller gefärbtes Blatt, und ihr fehlt auch die normale kastanienbraune Ebbe. Das Blatt ist mit weißen Streifen versehen, die entlang der Längsebene des gesamten Blattes verlaufen.
  4. Ludisia Otletae, diese Orchidee mit sehr dunklen, gesättigten Blättern und Längsstrichen hat eine rot-orange Farbe.
  5. Tanlaniana - diese Sorte kostbarer Orchideen hat breitere Blätter mit einem Raster von Mustern in einer helleren Farbe.
  6. Velvet ludiziya - unterscheidet sich hellgrüne Blätter mit einer samtigen Beschichtung, Längsstriche haben eine hellrote Farbe und bilden ein interessantes, kompliziertes Muster.

Dank der harten Arbeit der Botaniker kann sich jeder Orchideenliebhaber genau das aussuchen, was ihm am besten gefällt. Es ist erwähnenswert, dass wissenschaftliche Experimente zur Züchtung neuer Sorten dieser Orchidee bis heute andauern.

Ludizia - häusliche Pflege

Im Vergleich zu anderen Vertretern der Orchideenfamilie ist dies weniger wählerisch und anspruchsvollSie sollten sich jedoch nicht entspannen, es gibt einige spezielle Regeln für die Pflege von Ludize zu Hause. Und mit ihrer Beachtung wird Ihre Blume die Menschen in Ihrer Umgebung sehr, sehr lange erfreuen.

Licht- und Temperaturmodus

Ludysia verträgt kein offenes Sonnenlicht, es ist ihr kontraindiziert! Besitzer von ludizii sollten die Regel kennen lernen, dass das übermäßige Sonnenlicht die Dekorativität der Blätter verringert und die Orchidee nach und nach ihre Einzigartigkeit verliert. Aus diesem Grund fühlt sich Orchideenpudding am besten an den nördlichen oder westlichen Fenstern in der Wohnung an.

Sie sollten jedoch die Lichtzufuhr nicht einschränken, diese Blume spürt den Wechsel der Jahreszeiten sehr stark und in bewölkten Zeiten, nämlich im Herbst und Winter, lohnt es sich, den Anteil der Beleuchtung zu erhöhen, dies kann mit Fitolampen erreicht werden. Der ideale Zeitraum für die Berichterstattung beträgt 14 Stunden ab dem gesamten Tag. Dies ermöglicht Ludize die beste Pflege!

Wie man wässert

Bitte beachten Sie, dass diese Blume in keiner Weise unter unzureichender Bodenfeuchtigkeit und Luft leiden sollte. Das Wurzelsystem für eine Pflanze zum Wohlfühlen sollte sich in einem feuchten Boden befinden. Bewässerung sollte regelmäßig und ziemlich reichlich sein. Pflege zu Hause hinter dieser Blume beinhaltet das Gießen mit weichem, gefiltertem Wasser. Температура воды в идеале должна быть не ниже средней комнатной температуры.

Сухой воздух будет приносить непоправимый вред лудизии! Влажность должна быть не ниже 70%, опрыскивать её не нужно, это может сделать внешний вид листа непривлекательным. Um den erforderlichen Feuchtigkeitsgehalt zu gewährleisten, wird empfohlen, die Blume in unmittelbarer Nähe von offenen Feuchtigkeitsquellen zu platzieren, z. B. in der Nähe eines Hausbrunnens oder eines Aquariums.

Es ist wichtig zu wissen, dass das nach dem Gießen verbleibende Wasser gereinigt werden muss, viel Wasser ist schädlich.

Experten empfehlen die folgende Bewässerungsoption - Ein paar Minuten lang einen Topf mit Orchideen in einen vorbereiteten Behälter mit sauberem Wasser geben, dann den Topf herausnehmen und restliches Wasser entfernen.

In der kalten Jahreszeit sollten Sie diese Orchidee nicht neben funktionierende Batterien und Heizungen stellen!

Wie man eine Orchidee füttert

Zu den aktiven Wachstumsphasen einer Orchidee müssen verschiedene Spitzenbeizen und Düngemittel hinzugefügt werden, nämlich Frühling und Sommer. Halten Sie sich an den nächsten Plan - alle 3 Bewässerungen füttern Ihre Pflanze. Dünger hat einen besonderen Namen - für Orchideen ist er in jedem Haushaltsgeschäft leicht zu finden. Top Dressing kann sowohl Wurzel als auch Blatt sein. Extrawurzel unterscheidet sich durch weniger konzentrierte Struktur, die vor dem Gießen verdünnt werden sollte.

Bitte beachten Sie, dass die meisten Verbände Kalium und Phosphor enthalten. Diese Substanzen können sich im Topf ansammeln und absetzen. Daher wird der Verband regelmäßig 5 Minuten unter fließendem Wasser gewaschen.

Landeregeln

Zum Anpflanzen von Orchideen Experten empfehlen, auf leichten, durchlässigen und luftgesättigten Böden zu bleiben. Voraussetzung ist die Desoxidation von Substraten mit Asche oder Kalk, diese Regel beruht darauf, dass Ludisia keine Säure mag.

Die Zeiträume zwischen den Transplantationen betragen 2 Jahre. Dies ist die wichtigste Richtlinie, anhand derer festgestellt werden kann, ob eine Transplantation durchgeführt werden muss. Die Anzahl der Wurzeln in einem Topf. Wenn sich die Blüten verkrampfen, verlässt der Topf den Topf.

Mischungen für Orchideen bestehen aus Torf, Kiefernrindenstücken, Humus, Moos, Kiefernnadeln, Holzkohle und kleinen Schaumstücken können auch Mischungen enthalten sein.

Die beste Option zum Pflanzen ist ein breiter und niedriger Topf. Am Boden befindet sich eine Drainageschicht, deren Größe mindestens 3 cm betragen sollte. Wenn Sie jedoch einen hohen Topf haben, sollte die Drainageschicht etwa die Hälfte des Gesamtvolumens ausfüllen.

Beim Umpflanzen unserer Blume wird der Boden im neuen Topf angefeuchtet und die Oberfläche mit einer kleinen Moosschicht bedeckt. Dies ist erforderlich, um das erforderliche Maß an Bodenfeuchtigkeit aufrechtzuerhalten.

Wie Ludysia brütet

Die Multiplikationsludysie kann eine vegetative Variante sein:

  1. Vermehrung durch Stecklinge - damit die Orchidee genau Wurzeln schlägt, muss man einen Schnitt mit drei Knoten wählen, die Ernte wird durchgeschnitten und dann mit Holzkohle bestreut. Anschließend wird der Schnitt in feuchtes Moos gelegt. Wenn Sie ihn jedoch nicht haben, können Sie den Schnitt in ein Glas Wasser legen, während Sie zuvor Aktivkohle hinzufügen. Im Laufe der Zeit beginnen die Wurzeln im Stiel zu erscheinen und in dieser Zeit müssen Sie sie in einen separaten Topf pflanzen.
  2. Fortpflanzung apikale Stengelsegmente. Bei dieser Art der Zucht wird der obere Teil der Stängel mit mehreren Knoten geschnitten und vor dem Auftreten der Wurzeln in Wasser gelegt.
  3. Die Aufteilung des Busches, für die Transplantation und Reproduktion des Busches, ist in mehrere Teile gegliedert, achten Sie darauf, bei dieser Methode müssen Sie sehr vorsichtig mit dem Wurzelsystem umgehen, es ist leicht zu verletzen und dann wird die ganze Arbeit den Bach runter gehen. Die Hauptbedingung für eine solche Unterteilung ist das Vorhandensein von mindestens 3 Stielen an jedem getrennten Teil.

Experten empfehlen, die Orchidee in ein kleines Gewächshaus zu stellen, damit die Wurzeln schneller wachsen und kräftiger werden.

Kostbare Orchidee im Winter

Aktives Wachstum Diese Orchidee kommt im Herbst und Frühling vor, aber näher am Winterwachstum tritt ein Ruhezustand ein, die Blüte friert ein und scheint in den Winterschlaf zu gehen. In diesem Fall kann es jedoch vorkommen, dass die Orchidee weiter wächst und blüht. Damit sich eine Blume wohlfühlt, müssen dafür günstige Bedingungen geschaffen werden, um Sorgfalt und Aufmerksamkeit zu zeigen.

Orchidee Ludiziya kostbar: Beschreibung der Sorte und Pflege zu Hause

Rod Ludizia - immergrüner Vertreter der Orchideenfamilie. Es umfasst eine Art - Ludizia zweifarbig, dargestellt durch mehrere Sorten von Blattfarbe.

Die Pflanze gilt wegen der Schönheit ihrer Blätter als "kostbar".weil die Pracht der Blüte nicht anders ist.

Die Orchidee mit kleinem Wuchs hat fleischige, kräftige Stängel, die sich über beträchtliche Entfernungen im Durchmesser ausbreiten und mehrere vertikale Prozesse ergeben.

Stängel weich und flauschig. Die Pflanze ist mit einer kurzen, mit zahlreichen Zweigen des Rhizoms versehenen Stütze am Boden oder an den senkrechten Stützen befestigt.

Die Schönheit von Ludizia wird durch seine Blätter zur Verfügung gestellt.. Am Stiel befinden sie sich in kleinen Ausläufen von 5 Blättern. Blätter lanzettlich oder oval abwechselnd auf einem flachen Blattstiel. Blattlänge - bis zu 7 cm.

Die Farben sind vielfältig: dunkelgrün, oliv, rot, braun oder schwarz. Die Oberseite des Blattes schimmert durch die samtig gemusterte Plakette im Sonnenlicht und die Unterseite ist glatt, braun oder burgunderrot.

Ludizias Blattlebenszyklus - 7 Jahre. Und in dieser Zeit verliert das Blatt nicht an Dekorativität und Vitalität. Nach dem Absterben der Blätter verbleibt eine Ringnarbe am Stiel.

Orchideenblüte dauert ca. 5 Wochen. Die Pflanze bildet aus jeder Blattrosette einen direkten Stiel von bis zu 30 cm Höhe. Es blüht mit kleinen Blüten von weißer Farbe mit einem Rand von gelblichen Staubblättern auf jedem Stiel - bis zu 30 Blüten. Wenn blühende Orchidee ein empfindliches Aroma ausstrahlt und sieht aus wie eine Perlenkette.

Besonderheiten

  1. Es hat kleine, unauffällige Blüten und wunderschöne, verschiedene Formen und Farben der Blätter.,
  2. Verträgt eher trockene Wachstumsbedingungen und benötigt nicht viel Sonnenlicht,
  3. Geeignet für Zuchtanfänger und erfahrene Züchter,
  4. Sie blüht normalerweise im Herbst und Winter,
  5. Eine der wenigen Orchideen, die einen terrestrischen Lebensstil führen. Es wächst auf Moos, selten an den Wänden befestigt,
  6. Verträgt kein helles Sonnenlicht und keine heiße Luft,
  7. Benötigt frische Luft, hat aber Angst vor Zugluft,
  8. Die Luftfeuchtigkeit sollte mehr als 70% betragen.

In der Natur verbreiten

Lebensraum Ludozii sind feuchtigkeitsgesättigte Beetwälder des tropischen Erdgürtels.

Die Orchidee zeichnet sich dadurch aus, dass lässt sich gerne unter Bäumen oder in Höhlen auf moosbewachsenen Wänden nieder. In der Dämmerung einer Spalte, unter dem Kronendach, zieht es die Pflanze vor, sich vor direkten Strahlen zu verstecken.

Das geografische Verbreitungsgebiet der Art ist recht groß. Orchideenarten kommen in vielen tropischen Ländern vor.: in Malaysia, auf der Insel Neuseeland, in Thailand, Neuguinea, auf Sumatra.

Die japanischen Inseln, die indische Halbinsel und China haben sich für Orchideen entschieden, die in loyaler Beziehung zu einem kühleren Klima stehen. In Brasilien und Vietnam sind Laubbäume dieser Art zu finden. Die einfachsten Formen wachsen im Süden Russlands.

Häufig gefundene Farben

Die Farben von Ludizia werden durch die Farbe der Blätter bestimmt, da alle Orchideensorten weiße oder leicht gelbliche Blüten haben. Die beliebtesten Farben sind:

  • rosa streifen auf einem schwarzen und grünen hintergrund,
  • Bronzeoberfläche mit Kupfermuster
  • hellgrüne Platte mit einem helleren Linienmuster,
  • dunkelgrünes Blatt mit Silberbeschichtung,
  • schwarz mit roten streifen.

Färbung Ludizii durch die Blätter bestimmt.

Um die Luftfeuchtigkeit daneben zu halten, halte ich einen Luftbefeuchter. Die Orchidee fühlt sich gut an - die Blätter sind kräftig, hellgrün mit schönem Weiß und Streifen. Tolles Geschenk! Ich freue mich sehr! "

Zuerst hatte ich Angst, dass ich mich nicht richtig darum kümmern könnte. Aber mein Juwel war nicht wählerisch und was für ein Jahr macht mich glücklich. Zweimal blühten kleine Blüten mit einem zarten Aroma. Ich rate jedem, sich eine solche Schönheit anzueignen! “

Äußere Merkmale

Die Höhe einer erwachsenen Pflanze in ihrem natürlichen Lebensraum beträgt normalerweise 15-20 cm. Zuhause wächst die Orchidee nicht mehr als 15 cm. Aufgrund zahlreicher Niederlassungen nimmt es jedoch ein beträchtliches Volumen ein.

Ludysia gilt als mittelgroße, aber schnell wachsende Kultur.

Die Blätter sind das Hauptmerkmal von Ludizia, ein Faktor, aufgrund dessen Gärtner diese Orchidee lieben. Auf jedem Stiel ausgewachsener Exemplare befinden sich bis zu 5 dichte, hell gefärbte Blätter, die in der Sonne leuchten.

In der Mitte der oberen Blattrosette erscheinen im Spätherbst oder Winter 25-30 cm lange aufrechte Stiele, auf denen sich ein Pinsel mit einer Vielzahl von Knospen entwickelt. Die Pflanze bereitet sich also auf die Blüte vor, die ziemlich lange dauern kann, aber bei den Blumenzüchtern keine Bewunderung hervorruft.

Blumen in Ludizia sind klein, mit einem Durchmesser von nicht mehr als 2 cm. Die Form der Blüten ähnelt ein wenig: Ein langer Stiel, die oberen Blütenblätter sind abgerundet, die unteren sind länglich, leicht zur Seite geneigt. Lange gelbe Staubblätter krönen die weiße Blume und strahlen einen exquisiten Duft aus. Blühender Orchideenpinsel ähnelt einem Perlenstrauß.

Die wichtigsten Merkmale der Blüte

Orchideen - Vertreter der tropischen Flora, wie ein heißes und feuchtes Klima. Deshalb blühen bei den meisten Arten im Frühjahr und Sommeram förderlichsten für die Samenreifung.

Bei der Schaffung optimaler Bedingungen Ludiziya kann bis zu 5 Wochen blühen. Zu diesem Zweck darf die Anlage nicht in der Nähe von Heizgeräten und bei direkter Sonneneinstrahlung aufbewahrt werden. Bei geöffnetem Fenster ist eine Schattierung erforderlich.. Wenn sich die Pflanze weit vom Fenster entfernt befindet, benötigen Sie Licht, jedoch nicht mehr als 12 Stunden pro Tag.

Ludisia kann bis zu 5 Wochen blühen.

Wiederaufblühen Es wird hauptsächlich bei Phalaenopsis beobachtet, aber manchmal blühen auch andere Orchideen - ganz unerwartet. In Ludizia trocknet der Stiel vollständig aus, möglicherweise mit ein oder zwei Blättern. Aber die Reihen bilden Kinder, die dann Blumen schenken.

Anregung der Blüte Ludizii müssen im Sommer anfangen. Wenn die Pflanze 3 Jahre alt ist und dieser Prozess ihn nicht verletzt, um die Knospen zu legen, muss die Tagestemperatur im Sommer im Bereich von 20 bis 29 Grad gehalten werden. Die Nachttemperatur wird um 3-5 Grad gesenkt. Im Herbst geht es vor allem darum, die Wartungsbedingungen zu überwachen, damit die Anlage nicht im Winterschlaf bleibt. Wenn die Blüten erscheinen, sollte das Thermometer die Markierung von 18 Grad nicht überschreiten, um die Blütezeit zu verlängern.

Regeln für das Wachstum zu Hause

Orchidee - Schattenblumedaher ist es besser, es an jenen Fenstern zu halten, an denen wenig Sonnenlicht scheint. Der Anbau ist weit weg vom Fenster möglich - aber mit einem zwölfstündigen Highlight.

Die Temperatur im Sommer beträgt tagsüber 20-29 Grad und nachts 17-24 Grad. Gießen Sie es mit festem Wasser, es ist besser, in die Pfanne zu gießen, um die überschüssige Feuchtigkeit abzulassen, aber den Boden nicht zur Trockne zu bringen.

Im Winter sollte Ludizia vor Zugluft geschützt werden. Nicht überschwemmen. Das übliche Besprühen der Blätter ist nicht möglich - die Blätter werden durch Wasser beschädigt und es treten Flecken auf.

Neben die Blume kann man ein Gefäß mit Wasser stellen. Stiele erschienen - wir senken den Grad auf 18 Einheiten.

Sie müssen die Pflanze nur während der Blütezeit füttern - zweimal im Monat. Bei regelmäßiger Transplantation werden alle Nährstoffe, die Ludiziya benötigt, aus dem Boden aufgenommen. Bewässerung unbedingt regelmäßig wie das Land trocknet.

Stimulieren die Blüte kann eine kleine Temperaturänderung im Laufe des Tages und das Austrocknen des Bodens im Spätherbst sein. Solcher Stress beschleunigt die Bildung von Stielen, wenn wir im Sommer die richtigen Blütenknospen hatten.

Nachdem die Orchidee geblüht hat, Sie müssen warten, bis der Blütendorn eine Strohfarbe annimmt - es bedeutet, dass es völlig trocken ist. Kann geschnitten werden. Nehmen Sie dazu eine desinfizierte Gartenschere. Schere oder Messer sind unerwünscht, sie können Grate hinterlassen, in die die Infektion gerät. Beschnitten über schlafender Niere oder an der Basis, was für ruhende Pflanzen vorzuziehen ist. Desinfektionskohle schneiden. Nach der Blüte nicht stören.

Nach der Blüte wird der getrocknete Stiel beschnitten.

Um Krankheiten vorzubeugen, müssen Sie die richtigen Bedingungen einhalten. Die direkten Sonnenstrahlen können die Blätter verbrennen - Schatten sparen. Das Wurzelsystem verrottet durch die reichlich vorhandene Feuchtigkeit - mäßiges Gießen und Umpflanzen mit Beseitigung der Fäule hilft der Blüte. Von Schädlingen auf saftigen Blättern müssen mit Insektiziden behandelt werden.

Zur Landung Es lohnt sich, bereits vorbereiteten Boden zu nehmen. Der Boden sollte locker, feuchtigkeitsdurchlässig und gut belüftet sein. Zur Selbstvorbereitung des Bodens werden Moospartikel, Torfmischung, zerkleinerte Kiefernrinde und Holzkohle im Verhältnis 4: 1: 4: 1 gemischt.

Pflanze Ludiziyu brauchen verlängerte, niedrige Töpfe. Erstens werden sie mit Sicherheit Ziegelspäne oder anderes Drainagematerial falten. Das Loch im Topf sollte groß genug sein, damit die Feuchtigkeit nicht lange anhält. Nun, wenn der Topf transparent sein wird - weil die Wurzeln von Orchideen zur Photosynthese fähig sind.

Wenn eine Orchidee gepflanzt wird, werden ihre Wurzeln nahe an der Oberfläche platziert, wobei darauf geachtet wird, die Wachstumsknospen nicht zu vertiefen. Dann leicht mit Erde bestreuen und Moos-Sphagnum darauf legen, um die Verdunstung von Feuchtigkeit zu verringern. Wenn es notwendig ist, einen Prozess anzupflanzen, wird er zuvor in Sphagnum oder Wasser verwurzelt, wobei Holzkohle zur Desinfektion hinzugefügt wird.

Die Wurzeln von Ludizia während der Transplantation.

Es ist möglich, Ludizia einmal in 3-4 Jahren neu zu pflanzen. wie es aus dem Topf wächst. Die Prozedur wird am besten im Frühjahr durchgeführt. Übertragen Sie die gesamte Pflanze in ein größeres Gefäß oder schneiden Sie sie in Stücke und setzen Sie sich auf mehrere Blumentöpfe.

Schädlinge und Krankheiten und ihre Behandlung

Spinnmilbe - der Hauptfeind der Orchidee, der der Pflanze Feuchtigkeit entzieht. Sein Vorhandensein kann durch das Vorhandensein von Spinnweben auf den Blättern bestimmt werden. Bei erhöhter Temperatur und starker Trockenheit des Bodens tritt eine Zecke auf.

Wenn auf einer Orchidee eine klebrige Flüssigkeit gefunden wird, kann man davon sprechen, sie zu parasitieren Schild - Ein Insekt mit einer braunen Schale, das der Blume die Nährstoffe entzieht. Mehlmilbe setzt sich in Form eines weißlichen Klumpens auf Ludizia ab.

Mit einer Fülle von hellem Sonnenlicht erhält die Blume Verbrennungenoder seine Blätter verlieren an Helligkeit, erhellen und sehen krank aus. Die Anlage braucht einen Blackout.

Mangel an Beleuchtung Bewirkt, dass sich die Triebe auf der Suche nach einem beleuchteten Bereich strecken - lange, bloße Stängel erscheinen. Eine zusätzliche Beleuchtung verhindert dies.

Helles Licht und ein wenig Feuchtigkeit bedrohen den Widerrist der Orchideen. Daher ist es wichtig, die richtigen Bedingungen von Ludizia zu beachten.

Reproduktion: Methoden und Technologie

Wenn eine überwachsene Blume umgepflanzt wird, wird der Strauch in Teile geteilt und wie eine normale Orchidee gepflanzt, nachdem die Schnittstellen behandelt wurden.

Stecklinge produzieren im Frühjahr und Sommer während der aktiven Vegetationsperiode. Drei Knospen bleiben auf dem Griff, die Schnitte werden mit Holzkohle behandelt und in Wasser oder Moos verwurzelt. Nach dem Erscheinen werden die Wurzeln in den Boden gepflanzt und als adulte Pflanze gepflegt.

Während der Vegetationsperiode wird der Stiel auf den Boden gedrückt und der apikale Teil zum Wurzeln fixiert. Dann vorsichtig von der Mutterpflanze abschneiden und in den Boden pflanzen.

Opsiyaniye und das Merkmal der Raumorchidee Ludiziya

Die Pflanze ist eine terrestrische immergrüne Orchidee mit grasartigem Aussehen. Die auf dem Boden liegenden Triebe sind fleischig und verzweigt und tragen junge Zweige mit einer Länge von 15 cm. Die Blätter werden abwechselnd auf den Scheidengriff gelegt. Die Blätter selbst haben die übliche Form und sind am Ende leicht spitz zulaufend. Die Oberseite des Blattes ist samtig, hat eine abwechslungsreiche Farbe (von kastaniengrün bis fast schwarz) und ausgeprägte Adern. Der untere Teil ist glatt braun-kastanienbraun.

Orchidee Ludiziya

Die Lebensdauer der Blätter beträgt ca. 7 Jahre, nach Ablauf dieser Zeit stirbt sie ab und hinterlässt eine Narbe am Stiel. Die Knospen sind kleine Blüten (1,5-2 cm) von heller Farbe mit einem angenehmen Aroma, die ab Herbst blühen und bis zum Ende des Winters weiter blühen.

Orchid Ludysia ist die Heimat von Südostasien und Indonesien, oder vielmehr die tropischen Wälder dieser Regionen. In der Natur wächst ein Vertreter dieser Art, in heimischen Arten werden viele Sorten gezüchtet.

Substratauswahl

Für die Anpflanzung einer kostbaren Orchidee ist die Verwendung einer Drainage zwingend erforderlich, da sich die Versauerung des Bodens sehr negativ auf die Vitalität der Blume auswirkt. Hierfür können Sie Blähton und kleine Teile Schaum verwenden. Es ist möglich, diese Pflanze in eine universelle Erde zu pflanzen, indem man ihr Rinde, Moos und Drainage hinzufügt. Es ist jedoch besser, ein spezielles Substrat für Orchideen zu verwenden oder die Komposition selbst zu machen.

Topfauswahl

Orchideentopf nehmen einen breiten, aber nicht sehr hohen Topf auf, an dessen Boden die Drainage von Blähton oder Schaum angebracht werden muss.

Topf für Orchideen Ludiziya

Beleuchtung

Ludysia ist ein Vertreter von schattigen Orchideen. Es wird nicht empfohlen, die Blume direktem Sonnenlicht auszusetzen. Sie benötigt diffuses Licht und Schatten. Morgens und abends bevorzugt die Orchidee weiches Sonnenlicht.

Blätter verlieren ihre Schönheit und fallen bei übermäßigem Licht, sonst dehnen sie sich aus und verändern ihre Form.

Ludizia muss pritenyat

Temperatur

Maximal zulässig Temperatur Tag und Nachtdementsprechend +25 - +20 Grad. Um die Blüte zu verbessern, wird empfohlen, die Temperatur um 10 Grad zu senken. Die Pflanze liebt das Lüften, aber Zugluft ist dagegen kontraindiziert.

Цветок не прихотлив к показателям влажности, он без проблем может существовать в условиях сухого воздуха. Но предпочтение отдает регулярным опрыскиваниям листьев. Вода для этого используется мягкая комнатной температуры или немного теплее. In der Zeit des aktiven Wachstums ist es möglich, Ludizia ein Analogon des tropischen Regens zu vermitteln, dh die Blätter mit einer warmen Dusche zu waschen. Danach muss überschüssige Feuchtigkeit von den Blättern mit einer Serviette oder einem weichen Tuch entfernt werden.

In der Zeit aktives Wachstum der Pflanze muss gefüttert werden. Periodizität - bei jeder dritten Bewässerung. Die auf der Packung angegebene Konzentration muss deutlich reduziert werden.

Das Umtopfen von Orchideen ist nur erforderlich, wenn der Topf vollständig mit Wurzeln gefüllt ist. Dies geschieht etwa alle zwei Jahre. Dabei Der Topf ist ein wenig mehr als der vorherige ausgewählt Es sollte niedrig und breit mit Löchern im Boden sein. Nach dem Umpflanzen einer Pflanze benötigt er Licht, Wärme und Feuchtigkeit.

Neuer Topf für Orchideen Ludiziya wählen Sie eine Größe größer

Zuchtmethoden

Verwenden Sie zwei Methoden der Zucht Ludizii - Schneiden und Teilen des Busches. Der einfachste Weg ist, einen erwachsenen Busch zu teilen. In diesem Fall sollte jedes Teil 2-3 Prozesse haben, die in ein neues Substrat eingepflanzt werden.

Rooting Stecklinge Orchideen Ludiziya

Die Pfropfmethode ist komplizierter und dauert länger. Dazu wird der obere Teil des Stiels mit 2-3 Knoten und Luftwurzeln mit einem sterilen Instrument abgeschnitten und die Schnittstelle mit Kohle oder Zimt bedeckt. Der Stiel wird zum Wurzeln in feuchtes Moos oder Wasser mit Holzkohle gelegt. Nach der Bildung von kleinen Wurzeln wird der Stiel in einen Topf mit Substrat umgepflanzt und als erwachsene Pflanze gepflegt.

Die Orchidee Ludiziya muss nicht beschnitten werden, da ihre Form im Verlauf des Wachstums eigenständig entsteht. Die Triebe der Pflanzen sind kurz und nicht verzweigt, so dass sie nicht angepasst werden müssen.

Nur in einem Fall beschneidenWenn eine junge Fichte aus einer jungen Pflanze wächst, die sich noch nicht gebildet hat, nimmt sie viel Kraft in Anspruch. Um den Tod einer Blume zu vermeiden, wird sie entfernt.

Krankheiten und Schädlinge

Dieser Vertreter der Orchideen ist einer Vielzahl von Krankheiten ausgesetzt, besonders häufig ist er von Fäulnis befallen. Der Grund dafür ist die ständige Staunässe. Rot ist sowohl Stamm als auch Wurzel. Die Stängelfäule ist im Voraus kaum zu bestimmen, weshalb die Blüte in den meisten Fällen abstirbt. Wurzelfäule ist zu erkennen, während die Blüte verblasst und ihre Blätter gelb werden.

Die Blätter von Ludizia ziehen häufig Insekten mit ihrer Helligkeit und ihrem Reichtum an. Das kann sein Spinnmilbe, Schuppe und Wanze. Sie werden wie die übrigen Orchideen durch Sprühen von Drogen entfernt.

Mögliche Krankheiten und Schädlinge

Dieser Vertreter der schönen Orchideen kann durch unsachgemäße Pflege stark beeinträchtigt werden! Der Hauptfehler ist die Überbenetzung des Bodens, die schließlich zur Entwicklung aller Arten von Fäulnis und Pilzen führt, übermäßige Sonneneinstrahlung zerstört auch allmählich diese zerbrechliche Blume, die sie verbrennen kann. Die häufigsten Schädlinge, die diese Blume befallen, sind Spinnmilben, Mehlwanzen, Schuppeninsekten und Weiße Fliegen.

Spinnmilbe - beginnt, den Saft aus der Orchidee zu saugen, es ist sehr schwierig zu bemerken und aus diesem Grund ist es nicht immer möglich, das Problem zu identifizieren und die Blume zu retten.

Shchitovka ebenso wie der vorherige Schädling ein saugender Parasit ist, kann er durch die klebrige Sekretion auf den Blättern bestimmt werden. Ein weiteres Zeichen dafür, dass Ihre Blume von diesem Schädling befallen ist, ist das Vorhandensein einer braunen Schale auf den Blättern.

Mealybug erkennbar an Klumpen eines baumwollähnlichen Stoffes.

Diese schädlichen Insekten können mit Hilfe von Insektiziden und Akariziden besiegt werden.

Wie kann man ludizii bei der Niederlage helfen?

  1. Zuerst müssen Sie alle Symptome genau bestimmen und die Art der Krankheit bestimmen,
  2. Danach sollten Sie andere Pflanzen vor den Betroffenen schützen
  3. Fahren Sie mit der Behandlung von ludizii fort. Bei diesem Verfahren wird Ihnen nicht nur auf chemischem Wege, sondern auch bei der Regelung aller Haftbedingungen perfekt geholfen. Mit einem integrierten Ansatz können Sie diese Orchidee mit einer Wahrscheinlichkeit von 100% speichern und wiederherstellen.

Und um nicht gegen alle Arten von Krankheiten anzukämpfen, ist es notwendig, Blumen vorzubeugen, es ist viel effizienter und einfacher als zu heilen.

Herkunft und Aussehen

In der weiten und vielfältigen Welt der schönen Orchideen gibt es eine Gruppe, die besondere Aufmerksamkeit verdient - kostbare Orchideen. Warum haben sie einen so bedeutenden Beinamen verdient? Vielleicht haben sie außergewöhnliche Schönheitsblumen? Gar nicht. Die ganze Pracht der Pflanzen in ihren einzigartigen Blättern, für die sie so geschätzt werden.

Das kostbare Ludysia ist für die Schönheit seiner Blätter bekannt.

Die kostbare Orchidee Ludizia aus der Familie der Orchideen repräsentiert eine Gattung immergrüner Landpflanzen. Und er ist auf nur eine Art beschränkt - Ludiziya bicolor.

Zuvor hieß Ludizia Hemaria. Und heute wird es manchmal als Ludicia bezeichnet.

Orchidee Ludiziya ist eine kleine krautige Pflanze, deren Höhe selten 15 cm überschreitet, aber ein kleines Wachstum wird durch seitliche Prozesse, die sich in verschiedene Richtungen ausbreiten, mehr als ausgeglichen. Dicker und saftiger kriechender Stamm trägt gesammelte Blätter der ovalen oder ovalen Form mit einer spitzen Spitze.

Saftiger Stiel Ludizii wächst seitliche Prozesse

Die Blätter sind ein Meisterwerk, an dem der bekannteste Künstler gearbeitet hat - die Natur. Die Farbpalette der Blattspreite variiert von smaragdgrün bis schwarz. Die Oberfläche des Blattes, glatt und funkelnd oder samtig, ist mit einem kontrastierenden Muster in Form von silbernen Streifen oder Strichen verziert. Die Rückseite ist lila gefärbt. Die Blätter können 7 Jahre lang ein dekoratives Aussehen bewahren, dann absterben und einen ringförmigen Abdruck auf dem Stiel hinterlassen.

Das Blühen von Ludizia kann man nicht als sehr schön bezeichnen, aber es hat einen gewissen Reiz. Der lange Stiel, der die Flucht krönt, ist mit 20-30 kleinen weißen (manchmal cremefarbenen) Blüten bedeckt, die von weitem wie Perlen aussehen. Wenn die Blütenstiele zusammen und nicht einzeln erscheinen, können Sie dieses Schauspiel wirklich bewundern.

Die freundliche Blüte von Ludizia kann für eine angenehme Überraschung sorgen.

Die Heimat von Ludizia ist Indonesien und Südostasien. Die Orchidee wächst am liebsten auf dem Boden, der sich auf dem Waldboden unter dem Dach eines tropischen Waldes befindet, oder haftet am Moos, das die Wände von Höhlen bedeckt. Sich auf vertikalen und horizontalen Flächen zu halten, hilft dem Rhizom, durch das Ludysia frisst.

Unter natürlichen Bedingungen sieht Ludysia nicht so dekorativ aus. Die Blätter werden stumpf von Staub und Schmutz. Die ganze Pracht einer kostbaren Orchidee offenbart sich unter besonderen Bedingungen des Florariums.

In der Indoor-Blumenzucht ist Ludiziya Orchidee nicht sehr verbreitet. Daher ist es nicht verwunderlich, dass die Pflanze für den Anbau als sehr launisch und problematisch angesehen wird. Dies ist jedoch bei weitem nicht der Fall. Ludysia ist die anspruchsloseste aller kostbaren Orchideen. Darüber hinaus gibt es verschiedene Sorten mit Zonen, die sich an die Haftbedingungen anpassen können. Dies bedeutet jedoch nicht, dass die Pflege einer Orchidee leicht behandelt werden kann.

Kostbare Ludizia ist nicht so launisch

Tabelle: Saisonale Wachstumsbedingungen

Wenn Ludizia im Florarium oder Orchidarium gezüchtet wird, muss die Temperatur während des Jahres im Bereich von 20–22 ° C gehalten werden (mit einer Abnahme nachts auf 18 ° C).

Wassertropfen auf den Blättern von Ludizia "width =" 1024 ″ height = "683 ″ />

Ludysia liebt hohe Luftfeuchtigkeit

Optimale Frequenz

Ludysia wird nicht sehr oft transplantiert, etwa einmal in 2-4 Jahren. Das Signal für die Transplantation werden überwachsene Pflanzenwurzeln sein, die, nachdem sie das gesamte Volumen des alten Topfes bewältigt haben, aus den Drainagelöchern erscheinen. Das Verfahren muss auch durchgeführt werden, wenn das Substrat Risse aufweist oder sich zu zersetzen beginnt. Die Transplantation erfolgt im Frühjahr.

Topfauswahl

Die Wahl eines Topfes zum Pflanzen von Ludizia ist ein sehr wichtiger Moment. Vertreter der Orchideenfamilie eignen sich am besten für Behälter mit großen Drainagelöchern. Außerdem sollten sich die Löcher an den Seiten des Topfes befinden. Dies ermöglicht den Luftzugang zu den Wurzeln und dem Substrat. Es sollte auch beachtet werden, dass das Wurzelsystem von Ludizia kein großes Volumen hat, so dass es ratsam ist, einen breiten, aber flachen Topf zu wählen.

Richtiger Boden

Wenn Ludizia gepflanzt wird, muss unbedingt eine Drainage verwendet werden, da die Orchidee auf die Versauerung der Bodenmischung schmerzhaft reagiert. Geeignet sind Blähton sowie kleine Schaumstücke.

Einige Ludizia-Sorten können in einem Universalland mit Moos, Rindenstücken und einer zusätzlichen Drainageschicht normal wachsen. Sie können eine Blume nur in Torfmoos pflanzen (in diesem Fall ist zusätzliches Futter erforderlich). Wie die Praxis zeigt, ist es jedoch am besten, das im Geschäft gekaufte Orchideensubstrat zu verwenden oder eine komplexe Mischung mit eigenen Händen zuzubereiten. Letzteres besteht aus den folgenden Bestandteilen, die in 4 Teilen eingenommen werden: Blattboden, Rottorf, Tannennadeln (vorzugsweise grün) und gehacktes Sphagnummoos. Zu der resultierenden Zusammensetzung sollte auch 1 Teil Birkenkohle und Schaum gegeben werden.

Sehen Sie sich das Video an: Aloe Vera vermehren und Pflegen Aloe Vera Kindel Ableger Steckling selber ziehen (September 2020).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send