Gartenblumen, Pflanzen und Sträucher

Tipp 1: Wie pflege ich Cyclamen?

Pin
Send
Share
Send
Send


Im Spätwinter, wenn die meisten Blüten bereits ruhen, blühen Alpenveilchen mit schönen, sehr zarten Blüten. Bei guter Pflege dauert die Blüte sehr lange - von September bis März. Die Pflanze ist launisch, reagiert scharf auf kleinste Veränderungen der Haftbedingungen. Wenn Sie sich für den Kauf von Alpenveilchen entscheiden, lesen Sie sorgfältig, wie Sie Cyclamen zu Hause pflegen.

Beschreibung und Eigenschaften

Knollenstaude. Die Blätter sind breit, ideale Proportionen, mit Mustern. Die Blüten sind hell und ungewöhnlich - sie stehen auf langen Stielen über dem Laub und ähneln flatternden Schmetterlingen. Die Größe und Farbe der Blüten hängt von der Sorte ab.

In der Natur ist eine Ephemeroid-Pflanze - der oberirdische Teil lebt mehrere Monate, stirbt, nur eine schlafende Knolle bleibt im Boden. Die Ruhezeit von Alpenveilchen in einer Wohnung ist nicht so ausgeprägt. Hybridsorten, die fast das ganze Jahr über wachsen und blühen. Arten und Sorten von Alpenveilchen unterscheiden sich in Aussehen, Schatten, Blütengröße und Strauchhöhe. Sie sind kurz (bis zu 15 cm), mittelhoch (bis zu 20 cm) und normal (bis zu 30 cm).

Tipp! Wenn Sie eine Knolle kaufen, erkundigen Sie sich beim Verkäufer nach der Blumensorte und dem Alter. Untersuchen Sie den Knoten sorgfältig von allen Seiten. Eine gesunde Knolle ist elastisch, hart, schwer und hat Knospen an der Spitze. Achten Sie beim Kauf von Pflanzen auf die Elastizität der Blätter, die Glätte der Knollenoberfläche. Es ist besser, eine Pflanze zu Beginn der Blüte zu erwerben - im Herbst. Wählen Sie eine Instanz mit nicht geblasenen Knospen.

Haus- und Gartensorten von Alpenveilchen

In der Natur gibt es mehr als 50 Arten. In der Kultur werden hauptsächlich Hybridsorten verwendet.

  • Alpenveilchen Perser. Die Wurzel ist kugelförmig und auf 15 cm Durchmesser abgeflacht. Die Blätter sind herzförmig, grün mit einem marmorweißen und silbernen Muster und Rand. Vom Herbst bis zum Frühjahr blüht sie mit weißen, roten und violetten Blüten.
  • Kaukasischen Alpenveilchen. Rufen Sie das Kosovo-Alpenveilchen an. Ein interessantes Merkmal der natürlichen Form ist das Auftreten von Blättern im Herbst, deren Überwinterung unter der Schneedecke. Blüht sofort nach dem Auftreten von Auftauen. Die Blüte kultureller Innenraumformen setzt sich von Februar bis April fort. Kleine Blumen, verschiedene Farben. Das Vorhandensein von dunklen Flecken an der Basis des Stiels ist charakteristisch. Niedrig wachsende Sorte - nicht höher als 10 cm.
  • Europäisches Alpenveilchen. Knolle unregelmäßig geformt. Unterirdische Stolonen bilden unterirdische Knötchen. Die Blätter sind herzförmig, klein, mit einem silbernen Muster bedeckt. Sie blüht von Frühling bis Herbst.
  • Efeu Alpenveilchen. Die Blätter sind wie Laub Efeu geformt. Die Blüte beginnt Anfang bis Mitte September. Ein interessantes Merkmal der Art - die Blüte tritt vor dem Auftreten von Blättern auf. Blumen sind nicht groß, aber schön. Mag keine Transplantation - in einer konstanten Kapazität blüht länger und häufiger.

Garten-Alpenveilchen - eine Gruppe von Sorten, die für den Anbau im Freiland geeignet sind. Als Gartenkultur wird empfohlen, Kusnezow-Alpenveilchen, kosky, kleinblütig, efeuartig zu verwenden.

Es ist wichtig! Warum blüht kein Alpenveilchen? Der Mangel an Blüte deutet auf eine hohe Temperatur im Raum, mangelnde Kraft und Licht. Um die Blüte anzuregen, wird die Pflanze an einen kühleren Ort umgestellt, täglich besprüht und der Raum gelüftet. Empfohlener Phosphor-Kalium-Dünger. Stickstoffprodukte sind vorübergehend ausgeschlossen.

Alpenveilchen: wie man für ihn sorgt

Wählen Sie die richtige Pflanze im Laden. Cyclamen ist besser im Herbst vor Beginn der aktiven Blütezeit zu kaufen. Wählen Sie ein Exemplar mit starken Stielen und einer großen Anzahl von Knospen. Nachdem Sie das Alpenveilchen nach Hause gebracht haben, stellen Sie es an einen festen Platz - am besten auf das Fenster nach Norden. Entfernen Sie nicht das Alpenveilchen in der Mitte des Raumes - die Blume braucht eine Abkühlung. Lüften Sie den Raum häufig und achten Sie darauf, dass die frostige Luft nicht auf die Blüte gelangt. Aber er wird sich in der Mikro-Beatmung großartig fühlen. Alpenveilchen lieben Temperaturen zwischen 12 und 15 ° C.

Während der Blütezeit Cyclamen reichlich mit nur weichem Wasser gießen. Verwenden Sie am besten die Tauchmethode. Stellen Sie den Blumentopf in einen tiefen Behälter bis auf die Höhe des Bodens und achten Sie darauf, dass die Blätter nicht ins Wasser fallen. Warten Sie, bis der Boden nass ist, und entfernen Sie dann den Topf. Um eine cyclamenfreundliche Atmosphäre zu erhalten, legen Sie die Pflanze auf ein mit nassen Steinen bedecktes Tablett. Sprühen Sie die Luft täglich um die Blume. Gießen Sie niemals Wasser auf den oberen Teil der Knollenblätter - Fäule, und die Pflanze selbst stirbt schnell ab.

Nach der Ruhezeit sollte die Pflanze umgepflanzt werden. Nehmen Sie einen mäßig leichten Boden auf - am besten verwenden Sie eine Fertigmischung für Cyclamen. Beginnen Sie mit dem intensiven Gießen, aber warten Sie mit dem Ankleiden, bis sich neue Knospen bilden.

Wachsende Schwierigkeiten

Eines der Hauptprobleme von Cyclamen ist die Verkürzung der Blütezeit. Die häufigste Ursache für schnell fallende Blüten und das Fehlen neuer Knospen ist eine unsachgemäße Bewässerung, eine zu hohe Raumtemperatur und trockene Luft. Beobachten Sie das Gießen sorgfältig und füttern Sie die Pflanzen rechtzeitig. Für diesen Typ geeignete vorgefertigte Industriedünger sind geeignet - verdünnen Sie die Flüssigkeit oder das Pulver gemäß den Empfehlungen auf der Verpackung.

Trockene Luft und direktes Sonnenlicht können Vergilbung und Laubfall verursachen. Schatten ein Alpenveilchen - dafür sind Lichtjalousien geeignet. Beachten Sie, dass die Sonne nicht nur scheint, sondern auch wärmt und Cyclamen Temperaturen von weit über 17 ° C nicht verträgt. Kaufen Sie einen Haushaltsluftbefeuchter, damit sich die Alpenveilchen wohlfühlen. Dieses nützliche Gerät ist auch für andere heimische Pflanzen nützlich.

Cyclamen ist ziemlich resistent gegen Schädlinge. Am häufigsten wird es von einer Alpenveilchenmilbe befallen, die an der Unterseite eines Blattes staubähnlich ist. Betroffene Blätter rollen auf und fallen ab. Es ist sinnlos, die Pflanze mit Pestiziden zu behandeln. Die betroffenen Blätter abreißen und vorübergehend nicht mehr intensiv sprühen.

Alpenveilchen Pflege

Viele unerfahrene Gärtner haben eine Frage: Wie werden Alpenveilchen zu Hause gepflegt? Es gibt eine Meinung, dass diese Pflanze anspruchsvoll und anspruchsvoll ist, und es ist sehr schwierig, sie zu pflegen - in der Wohnung blüht eine Bergpflanze nicht gut, sie leidet an unheilbaren Krankheiten. In der Tat ist das Gegenteil der Fall - Alpenveilchen zu Hause sind unprätentiös, und die damit verbundenen Probleme treten häufig auf, weil die Gärtner nicht wissen, wie sie die Blume wässern, anbauen, vermehren und vor Schädlingen schützen können.

Alpenveilchen hat mehr als 20 Arten, aber in der Raumkultur sind zwei von ihnen am beliebtesten: Persische und europäische Alpenveilchen. Das Leben der Pflanze liegt in den Knollen, denn es gibt alle Nährstoffe, die dazu beitragen, dass Dryakva in der Ruhephase überlebt. Das Wachstum und die Blüte von Alpenveilchen fallen in den Zeitraum von Oktober bis März und die restliche Zeit ruht er. Daher ist es sehr wichtig, die Nuancen der richtigen Pflege für Alpenviolett zu kennen: Wie oft gießen, wo stellen, welche Temperatur wird benötigt.

Während der Blüte

Während dieser Zeit benötigt die Pflanze einen Raum mit hellem Licht und mäßiger Bewässerung. Die Blume bevorzugt Kühle (12 - 15 Grad Hitze), daher empfehlen Floristen nicht, Cyclamen in einen Topf in der Nähe von Batterien oder Lampen zu stellen. Alpenviolett liebt helles, diffuses Licht, aber nicht sonnig - es können Verbrennungen auf den Blättern auftreten, die sich gelb färben. Saubere Luft und eine optimale Luftfeuchtigkeit (50%) tragen zur Erhaltung der Blüte und eines gesunden Aussehens der Pflanze sowie zur Vermeidung von Krankheiten bei.

Cyclamen Wasser sollte bei Raumtemperatur mäßig und regelmäßig sein. Bei diesem Vorgang ist es ratsam, die Blätter und Knollen nicht zu besprühen, da übermäßige Feuchtigkeit zur Verrottung der Pflanze führt. Die beste Option ist, vorsichtig Wasser in den Topfrand zu gießen. Europäische oder persische Alpenveilchen müssen während der Blüte alle zwei bis drei Wochen gedüngt werden. Top Dressing sollte nicht viel Stickstoff enthalten, da es zum Wachstum von Blättern und nicht von Knospen und Blüten führt.

Nach der Blüte

Nach dem Zyklus des aktiven Wachstums und der Blüte (3-4 Monate), gefolgt von einer Ruhephase. Zu diesem Zeitpunkt „wirft“ das Alpenveilchen die Blüten und Blätter ab, die sich gelb färben und nach zwei Monaten absterben. Während dieser Zeit muss die Bewässerung der Pflanze schrittweise auf ein Minimum reduziert werden - übermäßige Feuchtigkeit führt zur Verrottung der Knolle. In der Ruhephase wird das Alpenviolett an einen kühlen Ort mit schlechter Beleuchtung gebracht.

Wie Cyclamen zu ersetzen

Gegen Ende des Sommers ist es ratsam, das Alpenveilchen in frischen Boden zu verpflanzen. Dieses Verfahren hat seine eigenen Merkmale. Vor dem Umpflanzen von Alpenveilchen muss der Boden vorbereitet werden, der zwei Teile Torf, Blatt- und Grasland und einen Teil Sand enthält. Umgetopft in den Topf sollte vorsichtig sein, um die Wurzeln nicht zu beschädigen. Es ist wünschenswert, die Erde mit einer Lösung aus Kaliumpermanganat zu behandeln und zu dämpfen, da diese Zimmerpflanze leicht von verschiedenen Schädlingen befallen wird. Die Knolle nicht vollständig ausgraben - die Wurzeln sind am Boden des Alpenveilchens - sie brauchen einen Platz zum Wachsen.

Cyclamen-Vermehrung

Diese Prozedur wird eigentlich zu Hause selbstständig durchgeführt, aber damit sie korrekt verläuft, sollte man wissen, wie sich Cyclamen vermehren. Es gibt zwei Möglichkeiten - Samen oder vegetativ (Teilen der Knolle). Alpenveilchen reagiert sehr empfindlich auf alle Arten von Eingriffen, daher sollten beide Zuchtprozesse sorgfältig durchgeführt werden. Anfänger empfehlen, einen Mini-Alpenveilchen-Mix zu kaufen und zu experimentieren. Dieses Set enthält Pflanzen mit zwei oder drei Knollen, die mehrere Vermehrungsvorgänge ermöglichen.

Die vegetative Teilungsmethode ist für eine Pflanze traumatisch und wird daher unter Raumbedingungen selten angewendet. Die Cyclamenwurzel produziert keine Triebe - es ist notwendig, die Mutterknolle zu schneiden, die mit dem Verrotten der ganzen Blume droht. Nehmen Sie für dieses Verfahren alte Pflanzen, deren Alter mehrere Jahre beträgt. Damit der Teilungsprozess erfolgreich ist, müssen eine Reihe von Vorgängen ausgeführt werden:

  1. Warten Sie, bis die Pflanzenblätter vollständig abgestorben sind.
  2. Die Knolle vorsichtig aus dem Topf nehmen und vom Boden befreien.
  3. Vermehrt die Knolle mit einem sauberen Messer in der Mitte von oben nach unten, so dass jedes Teil Wurzeln hat.
  4. Mit Fungiziden (Pilzbekämpfungsmitteln) behandeln und trocknen lassen.
  5. In verschiedene Töpfe pflanzen.

Wachsende Alpenveilchen aus Samen

Wie kann man diese Pflanze aus Samen ziehen? Sehr einfach. Diese Methode der Reproduktion von Alpenviolett ist häufiger und nicht so komplex wie vegetativ. Um zu Hause Cyclamensamen zu erhalten, müssen Sie die Pflanze künstlich bestäuben. Dazu benötigen Sie einen weichen Pinsel, mit dem Sie Pollen von einer Blume zur nächsten sanft auftragen. Nach einiger Zeit werden Samen geboren. Ihr Alpenveilchen versteckt sich in einer kleinen Kiste unter den Blättern, die näher am Boden liegen. Es ist wünschenswert, die Früchte vor dem Moment zu bekommen, in dem sie in den Boden fallen - die Reifung erfolgt vor dem Beginn der Alpenveilchenblüte.

Es ist am besten, die Samen von Cyclamen zu Frühlingsbeginn zu säen, nachdem sie zuvor mit einem Medikament eingeweicht wurden, das das Wachstum von Blumen beschleunigt (z. B. "Appin"). Legen Sie die Früchte in sterile frische Erde, um das Auftreten von Fäulnis zu verhindern. Die ersten Triebe erscheinen 30 bis 40 Tage nach der Aussaat unter geeigneten Bedingungen für Keimung und Blüte: eine Temperatur von 18 bis 20 Grad über Null, ein dunkler Raum und feuchter Boden.

Cyclamen-Krankheiten

Alpenveilchen ist eine empfindliche Hausblume und daher anfällig für verschiedene Krankheiten. Die Pflege einer Pflanze setzt voraus, dass eine Person über die Fähigkeiten und das Wissen verfügt, wie man Cyclamen wiederbelebt, wenn es zu verblassen beginnt oder was zu tun ist, wenn die Blätter anfangen, sich gelb zu färben. Fäule, Blattläuse und Milben gehören zu den Hauptfeinden des Alpenveilchens. Es gibt eine Reihe von Symptomen, die eine bestimmte Cyclamen-Krankheit auszeichnen.

Gelbe blätter

In diesem Fall hat die Pflanze nicht genug Licht, saubere Luft oder ist heiß. Wenn die Blätter gelb werden, sollte die Blume in einen helleren Raum gebracht werden, jedoch nicht unter direkter Sonneneinstrahlung. Es ist besser, dem Alpenveilchen frische Luft zu "atmen", indem es auf die Fensterbank am offenen Fenster gestellt wird. Ein weiterer Grund für die Gelbfärbung der Blätter kann eine unzureichende Bewässerung der Pflanze sein - es ist notwendig, den Boden anzufeuchten, aber übertreiben Sie es nicht. Alpenviolett fängt aufgrund des Wasserüberflusses an zu faulen.

Blätter gewellt

Bei der Schädigung der Blüte durch Schädlinge oder die Umwelt können Cyclamen Blätter kräuseln. Dieser negative Effekt kann mehrere Ursachen haben:

  1. Das Vorhandensein von Schädlingen (Milben, Blattläuse, Thripse).
  2. Hausblumen sind von Bakterien oder Pilzen befallen.
  3. Bodenverunreinigung oder Staunässe.
  4. Hohe Lufttemperatur im Raum.

Um Schädlinge, Pilze und Bakterien loszuwerden, sollten Sie eine Reihe von Verfahren durchführen. Es ist möglich, Parasiten nur durch ein Mikroskop zu sehen, so dass es sehr schwierig ist, die Krankheit in einem frühen Stadium zu erkennen. In dieser Hinsicht muss der Pflanze vorgebeugt werden, was in der Verarbeitung ihrer Pestizide besteht. Wenn schädlingsgeschädigte Spitzen bereits sichtbar geworden sind, besteht die beste Lösung darin, die verdrehten Blätter zu entfernen, das Cyclamen in frischen Boden zu verpflanzen und Insektizide zur Bekämpfung von Milben oder Blattläusen (Topas, Phytosparin usw.) zuzusetzen.

Warum blüht nicht

Die Verlangsamung des Wachstums und der Blüte von Cyclamen kann verschiedene Gründe haben. Eines der wichtigsten ist das Fusarium. Diese Krankheit führt bei Alpenviolett zu Gewebeschäden. Mit Fusarium werden die Gefäße der Pflanzen mit giftigen Substanzen gefüllt. Dies führt dazu, dass Alpenveilchen nicht mehr blühen und die Blätter gelb werden. Die anfängliche Läsion ist mit dem Auge schwer zu bestimmen, da die Ursache der Krankheit im Boden oder in den Samen liegt. Es ist wünschenswert, Fusarium mit Fungiziden (zum Beispiel Agat-25K) zu bekämpfen, die eine zerstörerische Wirkung auf die Krankheitsquelle haben.

Video: Alpenveilchentransplantation zu Hause

Wann muss ich den Alpenveilchenraum ersetzen? Sollte ich es sofort nach dem Kauf tun oder auf den Beginn eines neuen Blütezyklus warten? Wie pflege ich mich nach dem Kauf? Was ist der notwendige Boden und woraus besteht er? Wie werden die Alpenveilchen zu Hause gepflegt und was droht der falsche Transplantationsprozess? Was tun, wenn die Pflanze nicht im neuen Boden haftet? Möchten Sie alles über Alpenveilchen wissen? Antworten auf diese und andere Fragen finden Sie in einem ausführlichen Video-Tutorial:

Entwicklungsgeschichte und Beschreibung

Die Geschichte einer mehrjährigen Pflanze mit dunkelgrünen, herzförmigen Blättern reicht bis ins 16. Jahrhundert zurück. Dann tauchten Cyclamen (auch „Alpenveilchen“, „Dryakva“, „Schweinebrot“) erstmals in Europa auf und wurden hauptsächlich in botanischen Gärten angebaut.

Seit mehreren Jahrhunderten bringen Züchter Indoor-Blumenarten sowie viele Hybridsorten in verschiedenen Farben mit. Einige Arten von Alpenveilchen zeichnen sich durch eine gewellte Form von Blütenblättern aus.

Aufgrund der persischen Alpenveilchen brachten die Niederländer Hybridsorten heraus, die sich durch eine lange Blütezeit auszeichnen.

Unten sehen Sie ein Foto einer Blume:





Haftbedingungen

Die Cyclamen zeichnen sich durch ein schönes Aussehen und ein angenehm zartes Aroma aus. Während andere Kulturen im Sommer blühen und in der Ruhephase im Herbst und Frühling tauchen, Alpenveilchen im Winter erfreut seinen Besitzer mit üppiger Blüteund im Sommer stärkt es wieder.

Wenn Sie eine Pflanze "in Gefangenschaft" anbauen, müssen Sie bestimmte Bedingungen erfüllen:

    Licht Alpenveilchen vertragen diffuses Tageslicht gut. Es muss vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden.

Luftfeuchtigkeit Dryakva-Blätter werden im Stadium ihres Wachstums und ihrer Entwicklung gesprüht. Die Pflanze liebt Feuchtigkeit, es wird empfohlen, den Topf von den Heizungsrohren fernzuhalten und im Winter künstlichen Nebel zu erzeugen, indem Behälter mit Wasser um die Blüte gestellt werden. Im Herbst und Winter wird die Pflanze häufiger als in der Ruhezeit bewässert. Um ein Verrotten der Cyclamenwurzel zu vermeiden, wird für den Topf Wasser in die Pfanne gegossen.

Boden Es ist wichtig, den Pflanzenwurzeln die Möglichkeit zum Atmen zu geben. Das Substrat für diesen Zweck besteht aus Torf, Sand, Humus und Erde. Je größer die Torf- und Humusfasern sind, desto besser.

Der Wurzelteil von dryakva im Sommer "überwintern". Zu diesem Zeitpunkt wird die Pflanze nicht gestört und bleibt an einem kühlen, trockenen Ort. Es ist erforderlich, um die Bodenfeuchtigkeit zu überwachen, sollte es moderat sein.

An der Spitze der Knolle in Alpenveilchen befindet sich der Wachstumspunkt, von dem die Stämme abgehen. Es sollte nicht mit Wasser überflutet oder übergetrocknet werden, Sie sollten das Auftreten von charakteristischen dunklen Flecken von Fäulnis darauf überwachen. Der Wachstumspunkt ist für die Entwicklung und das Wachstum der Blüte insgesamt verantwortlich und muss unter geeigneten Bedingungen aufbewahrt werden.

Wie pflege ich eine Zimmerblume in einem Topf?

Wie kümmert man sich um ihn? In Anbetracht der Anzahl der Merkmale von Cyclamen, seines spezifischen Wachstums- und Entwicklungszyklus, müssen Sie wissen, wie es zu pflegen ist. Daher befolgt die Pflege einer Hausblume einige sehr wichtige Regeln:

    Bewässerung Alpenviolett wird regelmäßig mit einer kleinen Menge Wasser gegossen, dessen Temperatur Raumtemperatur plus oder minus ein paar Grad beträgt. Nachdem die Pflanze Blütenstiele gesetzt hat, erfolgt die Bewässerung direkt in der Topfschale. Лишнее сливают, следя за тем, чтобы почва не перенасыщалась влагой, но и не засыхала.

Удобрение. В период цветения (то есть осенью и зимой) цикламену необходима подкормка. 1 раз в несколько недель растение удобряют средствами для красивоцветущих культур, содержащими полезные минеральные компоненты, например: Юнифлор цветок, Бона Форте и другие. Wenn Sie die Werkzeuge häufiger verwenden, werden alle ihre Vorteile zum Erliegen kommen und die Blüte wird zunichte gemacht.

Transplant Je älter die Pflanze ist, desto weniger braucht sie, um den Boden zu verändern. Junge Pflanzen werden jedes Jahr verpflanzt. Die Transplantation erfolgt nach dem Ende der Blüte, vor der Ruhephase im Frühjahr und Sommer.

Die Knolle wird zusammen mit einem Stück alten Landes in einen neuen Lebensraum mit lockerem Untergrund überführt (Torf, Erde, Rasen, Sand; für eine bessere Bodenpermeabilität sollten Kieselsteine ​​oder kleine Kieselsteine ​​auf den Boden gelegt werden), sodass etwa ein Drittel über dem Boden verbleibt, damit der Wachstumspunkt gut belüftet wird und nicht Wasser ausgesetzt. Der Topf hat einen größeren Durchmesser als der vorherige. Der empfohlene Säuregehalt des Bodens beträgt 5 pH.

Schnittpflanzen produzieren während der Blüte nicht. Um den Vorgang zu verlängern, werden verwelkte Blumen vorsichtig entfernt, indem sie ohne Verwendung scharfer Gegenstände von den Stielen gedreht werden.

Sie müssen darauf achten, den Wachstumspunkt auf der Oberseite der Knolle nicht zu beschädigen, da sonst die gesamte Pflanze abstirbt.

Aus diesem Grund werden Blätter und faulende Wurzeln unmittelbar vor dem Umpflanzen beschnitten.

Krankheiten und Schädlinge

Die richtige Pflege einer Blume zu Hause schützt sie vor möglichen Krankheiten und Schädlingen. Trotzdem hängen einige Faktoren nicht vom Gärtner ab.

    Insekten. Wenn der Boden ständig nicht ausreichend hydratisiert ist, setzt sich eine Spinnmilbe an der Pflanze ab. Auch eine Blume könnte an Blattläusen interessiert sein. Die charakteristischen Zeichen seines Aussehens sind beschädigte und deformierte Blätter.

Das Vermeiden einer solchen Nachbarschaft erleichtert das Aufstellen von Klebebandfallen für Insekten in der Nähe des Topfes sowie die Behandlung des Pflanzens mit speziellen Mitteln. Wenn die Pflanze bereits beschädigt ist, sollten Sie alle Insekten vorsichtig aus den sichtbaren Teilen des Alpenveilchens entfernen, die Blätter unter der Dusche abspülen und mit Insektiziden behandeln.

Vergilbendes Laub. Es erscheint, wenn die Temperatur nicht eingehalten wird oder wenn zu viel oder zu wenig gegossen wird. In diesem Fall müssen die Anweisungen zu den optimalen Bedingungen für die Wartung der Anlage befolgt werden: Stellen Sie den Topf an einen feuchten und kühlen Ort oder verringern / erhöhen Sie die Sprühhäufigkeit usw.

  • Faul Charakteristische Merkmale: dunkle Flecken, welkes Laub, beschädigte Teile der Wurzel oder Stängel. Die Blüte wird vollständig vom Boden entfernt, Problemzonen werden vor lebendem Gewebe entfernt. Abschnitte werden mit Kohlenstaub oder Holzasche pulverisiert. Als nächstes wird die Pflanze in einen neuen Topf mit frischer Erde gepflanzt und ist nach den Grundregeln der Pflege für Alpenveilchen enthalten.
  • Fazit

    Wie bei allen Vertretern der Flora und Fauna ist auch bei Cyclamen die richtige Pflege wichtig. Jetzt wissen Sie, wie man eine Zimmerpflanze pflegt. In diesem Fall wächst, entwickelt und erfreut es sich über viele Jahre mit seinen schönen, zarten Blüten und seinem angenehmen Aroma. Die Regeln für die Pflege einer Kultur zu Hause sind ziemlich spezifisch, aber wenn sie befolgt werden, ist die lange Lebensdauer des Alpenveilchens garantiert.

    Home Cyclamen - Anbaumerkmale

    Argumentiert, dass der Alpenveilchenraum - kapriziöse Pflanze. Glaub es nicht! Alpenveilchen sind unprätentiös, nur in ihrer landwirtschaftlichen Technologie, wie in der landwirtschaftlichen Technologie jeder anderen Pflanze, gibt es bestimmte Anforderungen, deren verbindliche Umsetzung es Ihnen ermöglicht, ihren Anbau leicht zu bewältigen. Also:

    • - Bewahren Sie die Knollen verblichener Alpenveilchen auf keinen Fall im Kühlschrank auf. - Nach einer solchen Lagerung wacht die Glühbirne nicht auf.
    • - Die Alpenveilchenblume verträgt keine Hitze und keine Verstopfung, aber sie lebt schön in einem kühlen Raum bei einer für Menschen unangenehmen Temperatur - nur 6-12 ºC.
    • - Direkte Sonneneinstrahlung kann Verbrennungen an den schönen Blättern von Alpenveilchen verursachen.
    • - Die Alpenveilchenknolle nicht im Boden vergraben: Mindestens ein Drittel der Knolle sollte an der Oberfläche verbleiben.
    • - Cyclamen verträgt keinen Überschuss an Mineralsalzen im Boden, seien Sie also vorsichtig mit Düngemitteln.
    • - Ein Topf für Alpenveilchen wird klein benötigt, damit sich von der Zwiebel bis zur Topfwand eine Bodenschicht befindet, die nicht dicker als 2-3 cm ist.

    Wie man Alpenveilchen anbaut.

    Eine Art wie Cyclamen Persian, vermehrt durch Samen. Cyclamen-Samen werden im Februar oder März ausgesät, obwohl zu jeder Jahreszeit zu Hause wachsende Cyclamen vermehrt werden können. Am Vorabend des Pflanzens die Samen für 12 Stunden in einer blassrosa Lösung von Kaliumpermanganat oder in Epin- oder Zirkonpräparaten einweichen, die gemäß den Anweisungen zubereitet wurden.

    Danach säen Sie die Samen in eine Cyclamen-Erdmischung, die aus zwei Teilen vorgedämpfter Erde, einem Teil einer Tulpen- oder Terra-Vita-Erdmischung und einem Teil Flusssand besteht, um den Boden zu lockern.

    Es ist besser, wenn Sie 1 cm tief in den Boden bohren, ihn gut mit Wasser übergießen und die Samen in einem Abstand von 2-3 cm verteilen. Top streuen Sie die Samen mit einer Schicht Erde und decken Sie den Behälter mit Glas oder Folie. Bei einer Temperatur von 18-20 ºC keimen die Samen in 30-60 Tagen, obwohl es Torsionssorten gibt, die in fünf Monaten oder länger keimen!

    Alpenveilchen pflanzen.

    Wenn die Sprossen aufgetaucht sind, entfernen Sie den Unterstand und stellen Sie den Behälter an einen helleren Ort, aber ohne direkte Sonneneinstrahlung! Wenn zwei echte Blätter erscheinen, schießen Sie 2-3 Sämlinge in einen Topf und bedecken die Knötchen vollständig mit Erde.

    Der Boden sollte locker sein, z. B. eine Mischung aus "Tulpen" oder dieselbe Mischung, in die Sie die Samen gesät haben. Nach 6-7 Monaten können Sie erwachsene Cyclomenchics mit der gleichen Bodenmischung in Töpfe mit einem Durchmesser von 6-7 cm umpflanzen.

    Das Pflanzen von Cyclamen erfordert in diesem Fall, dass die Knollen nicht tiefer als zwei Drittel ihrer Größe sind, damit der Wachstumspunkt über die Bodenoberfläche steigt. Wenn die häusliche Pflege von Alpenveilchen richtig ist, können Sie anderthalb Jahre nach der Aussaat der Samen ihre Blüte sehen.

    Häusliche Cyclamen-Pflege

    Cyclamen ist eine Blume, die helles diffuses Licht und eine kühle Temperatur (6-12 ºC) benötigt. Darüber hinaus ist es häufig erforderlich, den Raum zu lüften, aber auf keinen Fall Zugluft zu erzeugen - dies ist für Cyclamen nicht akzeptabel.

    Häufiges Sprühen erhöht die Luftfeuchtigkeit im Raum, was bei Alpenveilchen sehr beliebt ist. Außerdem kann es die Temperatur in der Sommerhitze um ein paar Grad senken.

    Die Pflanze muss mit einem komplexen Dünger für Blütenpflanzen gedüngt werden, aber achten Sie auf die Konsistenz - es ist besser, diese Pflanze zu unterfüttern als zu überfüttern.

    Wie man Alpenveilchen wässert.

    Während des aktiven Wachstums muss Cyclamen regelmäßig gegossen werden, aber versuchen Sie, Fanatismus in dieser Angelegenheit zu vermeiden: Das Gießen sollte ausreichend sein, aber nicht übermäßig.

    Um sicherzustellen, dass die Pflanze genügend Feuchtigkeit hat, verwenden Sie die Bodenbewässerungsmethode - geben Sie den Topf mit Cyclamen in einen Behälter mit Wasser und bewahren Sie ihn auf, bis die obere Erdschicht feucht ist. Nehmen Sie den Topf dann aus dem Wasser und lassen Sie ihn abtropfen .

    Diese Methode verhindert im Übrigen, dass Feuchtigkeit an die Spitze der Knolle gelangt, an der sich der Wachstumspunkt befindet, wodurch das Risiko der Verrottung der Pflanzen minimiert wird.

    Alpenveilchen nach dem Kauf.

    Wie pflege ich Cyclamen sofort nach dem Kauf? Manchmal lässt er am nächsten Tag, nachdem Sie ein gekauftes Alpenveilchen nach Hause gebracht haben, Blumen und sogar Blätter fallen. Keine Panik - für Alpenveilchen ist dies ein völlig natürliches Verhalten.

    • Er muss sich an Ihre Umgebung gewöhnen, und Sie versuchen, die Bedingungen zu schaffen, unter denen er sich wohl fühlt.
    • Alpenveilchenblume sollte den hellsten und kühlsten Platz zu Hause besetzen.
    • Überprüfen Sie den Untergrund und geben Sie die Pflanze zum Trinken, wenn sie trocken ist. Verwenden Sie dazu die Bodenbewässerung oder die Bewässerung in der Pfanne. In diesen Fällen erhält die Pflanze nur so viel Feuchtigkeit, wie sie benötigt.

    Achten Sie darauf, die Pflanze zu sprühen. Füttern Sie Cyclamen zwei oder drei Monate nach dem Kauf nicht - die zum Verkauf stehenden Pflanzen sind gut und dauerhaft mit Düngemitteln gefüllt.

    Blühende Alpenveilchen.

    Alpenveilchen blühen entweder im Sommer oder im Winter, und die Zeit, dh die Dauer der Blüte der Pflanze, hängt direkt davon ab, wie Sie die Regeln für die Pflege von Alpenveilchen einhalten. Denken Sie daran, dass die optimalen Bedingungen, unter denen Cyclamen lange und reichlich blühen, wie folgt sind: Viel Licht, aber ohne direkte Sonneneinstrahlung liegt die optimale Blütentemperatur nicht unter 10 ° C und nicht über 20 ° C. Entweder den Boden oder die Pfanne gießen, damit die Feuchtigkeit weder auf den Wachstumspunkt noch auf die blühenden Blätter fällt. Verwelkte Blüten abschneiden.

    Wie man Alpenveilchen umpflanzt.

    Cyclamen wird etwa alle zwei Jahre in ein neues Substrat umgepflanzt, wenn der Topf zu klein geworden ist. Dies sollte am Ende der Ruhezeit vor Beginn der aktiven Vegetationsperiode erfolgen. Aber denken Sie daran, dass Alpenveilchen keinen geräumigen Topf benötigen, sondern nur in der Nähe gut blühen, wenn von der Zwiebel bis zur Topfwand eine Erdschicht nicht dicker als 2-3 cm ist.

    Ein Topf mit einem Durchmesser von 7 bis 8 cm eignet sich beispielsweise für eine Knolle von 1 bis 1,5 Jahren und für eine Knolle von 2 bis 3 Jahren für einen Durchmesser von 14 bis 15 cm und Wurzeln und fügen Sie das Substrat hinzu, so dass die Knolle zwei Drittel darin eingetaucht ist. Nun stampfen Sie den Boden. Die transplantierten Cyclamen-Dünger werden frühestens in einem Monat benötigt.

    Temperatur, Ort und Beleuchtung

    Alpenveilchen mögen helles Licht um ihn herum, aber es ist nicht wünschenswert, dass er direkt auf die Sonnenstrahlen trifft. Es ist besser, die Blume vor ihnen zu verstecken. Im Winter empfiehlt sich eine Pflanze für eine ähnliche Pflanze, bei der die Luft nur um 12 Grad erwärmt wird, nicht höher und bei guter Beleuchtung. Im Sommer reicht Raumtemperatur für ein günstiges Blütenwachstum.

    • Purpurrotes Alpenveilchen hat keine klare Ruhephase, normalerweise ist es kein Winter, aber es würde ihm nicht schaden. Auf diese Weise unterscheidet es sich vom Alpenveilchen, das nach einer Blüteperiode (Mai-Juni) zur Ruhe kommt und anfängt, Laub abzufallen.
    • Der beste Ort, um Alpenveilchen anzubauen, sind die Ost- und Westfenster. Befindet sich die Pflanze auf der Südseite, ist es wichtig, sie vor direkter Sonneneinstrahlung zu schützen. Der Raum, in dem Cyclamen wächst, sollte regelmäßig gelüftet werden.
    • Hybriden Alpenveilchen persisch - wärmeliebende Pflanzen, daher ist die Temperatur unter 10 Grad für sie ebenso unangenehm wie die Hitze.

    Zusammen mit der Coolness Alpenveilchen Sie bevorzugen relativ feuchte Luft, aber das Sprühen mit einer Spritzpistole ist für sie strengstens kontraindiziert. Stattdessen können Sie einfach Töpfe mit halten Alpenveilchen auf einem Tablett mit nassem Kies oder in der Nähe einer Wasserquelle.

    Luftfeuchtigkeit

    Alpenveilchen - eine Pflanze, die hohe Luftfeuchtigkeit liebt. Während des Wachstums müssen die Blätter besprüht werden. Sobald das Alpenveilchen zu blühen beginnt, ist kein Sprühen mehr erforderlich. Um die Feuchtigkeitsrate zu erhöhen, können Sie in der Nähe der Pflanze Wassernebel erzeugen. Sie können es auch auf eine Palette mit nassen Steinen legen. Cyclamen müssen im Winter in größerem Abstand zu den Heizkörpern der Zentralheizung aufgestellt werden.

    Wasser Cyclamen folgt nur, wenn die Oberfläche des Substrats leicht getrocknet ist. Besser Wasser Cyclamen Boden verlassen den Topf mit Blume In einem Behälter mit lauwarmem Wasser 10-15 Minuten lang gießen, bevor Sie es wieder installieren Alpenveilchen in Töpfen. Wasser kann gefährlich sein, wenn es an die Knollenbasis und die Blätter von Alpenveilchen gelangt Cyclamen Pilzkrankheit - Graufäule (Botrytis cinerea) und verrottende Pflanzen.

    AlpenveilchenWie bei Orchideen ist es einfacher, das Austrocknen des Bodens zu ertragen als übermäßiges Gießen, obwohl die Pflanze auch nicht zur Trockne gebracht werden sollte. Aus überschüssigem Wasser Alpenveilchenblätter färben sich gelbund die Knolle verrottet!

    Feed Alpenveilchen Üblicher Dünger für einheimische Pflanzen während der gesamten aktiven Vegetationsperiode (von Herbst bis Frühling) alle 2-3 Wochen. Düngerüberschuss regt aktives Wachstum an. Alpenveilchenblätteraber nicht knospen.

    Zum Zeitpunkt der Blüte sollte gewässert werden, damit kein Wasser an die Wurzeln fällt. Es ist notwendig, die Feuchtigkeit gleichmäßig zu verteilen, um nicht überzulaufen oder umgekehrt das Erdbett nicht zu stark zu trocknen. Ein Blick auf die persische Pflanze während der Ruhephase sollte weniger bewässert werden, aber stellen Sie sicher, dass die Erde nicht austrocknet, sondern die europäische das ganze Jahr über bewässert.

    Futter und Dünger

    Vollmineraldünger, der auf Blütenpflanzen ausgebracht wird, oder organische Substanzen - genau das wird alle zwei Wochen benötigt, um das Alpenveilchen zu füttern. Dies sollte von dem Moment an beginnen, in dem sich die Blätter entwickeln und bis zur Blüte andauern.

    Eine Alpinviolett-Transplantation findet statt, wenn neue Blätter darauf erscheinen (Ende Juni). Bei Europäern sollte dies im zeitigen Frühjahr (März-April) erfolgen und jährlich transplantiert werden.

    • Es ist ratsam, die Pflanze mit einer geringen Kapazität und einer relativ großen Breite neu zu bepflanzen.
    • Wenn man sich mit dem Umpflanzen beschäftigt, muss man einen Moment berücksichtigen, dass die Wurzeln des lila Alpenveilchens vollständig mit Erde bedeckt sind und im persischen Wurzelsystem zur Hälfte im Boden verborgen sind.
    • Dann, bis die Wurzeln gründlich verwurzelt sind, müssen Sie weniger häufig gießen und dann die Feuchtigkeit erhöhen.

    Cyclamen-Typen

    Zu dieser Zeit waren europäische Alpenveilchen oder auch Alpenveilchen häufiger anzutreffen. In unseren Tagen Persisch ist das beliebteste. Sie unterscheiden sich in der Pflege nicht sehr voneinander, aber die Eigenschaften von jedem müssen noch berücksichtigt werden.

    In der Natur gibt es natürlich wesentlich mehr, ganz zu schweigen von Hybriden, die von Züchtern gezüchtet wurden. Cyclamen home galt früher als winterblühende Blume., weil es den ganzen Winter bis zum Frühjahr blüht. Hybriden prägten das Erscheinungsbild der Ganzjahreszeit und die Fähigkeit, trotz der Jahreszeit zu blühen. Es sind diese Blumen, die wir unter dem Namen "Cyclamen Persian" erwerben.

    Es ist schwer zu sagen, ob ihre Hybridität die heilenden Eigenschaften des Unbekannten beeinflusst hat, aber die Tatsache, dass die Knolle gleich giftig geblieben ist, ist sicher. Deshalb ist Vorsicht geboten. Die Alpenveilchenknolle ist groß, selbst ihre Miniaturexemplare haben einen Durchmesser von 8 cm, während sich die Riesen um 30 cm unterscheiden können.

    Wenn Sie sich entscheiden, keine fertige Pflanze in einem Topf zu kaufen, sondern nur die Knolle, fragen Sie den Verkäufer nach Aussehen und Alter, und überprüfen Sie sie sorgfältig. Er muss eine gewichtige Masse habenfest und belastbar sein. Sehen Sie nach, ob eine Knolle Knospen hat, die sich in ihrem oberen Teil befinden.

    • Prüfen Sie beim Kauf einer ganzen Pflanze diese auch von allen Seiten sorgfältig. Die Blätter sollten nicht träge hängen, es ist notwendig, dass sie frisch waren.
    • Persische Alpenveilchenknolle ist auf der Oberflächees fühlt sich glatt ohne Falten an.
    • Die Pflanze wird im Oktober oder November gekauft - zu Beginn der Blüte. Die meisten Knospen müssen unentdeckt bleiben. In diesem Fall halten die Blüten länger.

    Auswahl und Beleuchtung

    Denken Sie daran, dass hausgemachtes Alpenveilchen keine Luftzüge entfernt, stagnierende Luft jedoch schädlich ist. Die Pflanze braucht eine gute Beleuchtung, daher ist die Lage auf der Fensterbank genau das, was sie braucht. stelle es besser in ein nicht zu öffnendes Fenster, aber in einem regelmäßig belüfteten Raum. Es ist erwähnenswert, dass er nur während der Knospungs- und Blütezeit eine gute Beleuchtung braucht, in der Ruhephase ist dies für ihn absolut unnötig.

    Dies gilt insbesondere für die persischen Alpenveilchen, in denen diese Periode ausgeprägt ist. Er lässt gerade das Laub fallen und geht in einen Schlafzustand. Europäische Ansichten brauchen auch Ruhe. Beide Arten werden an einem kühlen Ort ohne helles Licht aufgestellt.

    Viele angehende Gärtner raten Anfängern, die Knollen nach dem Abtrennen aus dem Topf in den Kühlschrank zu stellen. Davon das kannst du nicht machen, weil nach einer solchen Ausführung die Anlage nicht aufwacht. Damit endet Ihre Sorge. Also lass es im Topf.

    Bodenfeuchtigkeit, Luft, Dünger

    Cyclamen mag es nicht, das erdige Koma zu übernässen oder zu trocknen. Die beste Lösung wird durch die Pfanne gießen. Da das obere Bewässerungswasser bis zum Wachstumspunkt der Knolle gelangen kann, kommt es zu Fäulnis und zum Absterben der Pflanze.

    Wenn Sie diese spektakuläre Ernte kürzlich erworben haben, müssen Sie 2 bis 4 Monate lang auf Düngemittel verzichten, da das Substrat mehr als erforderlich ist. Nach dieser Zeit wird zweimal im Monat Dünger ausgebracht, mit Ausnahme der Ruhezeit. Bevorzugen Sie Flüssigdünger für blühende Pflanzen. Verwenden Sie keinen komplexen Mineraldünger, da dieser viele Mineralsalze enthält, was der Blüte schadet.

    Viele professionelle Züchter raten dazu, Alpenveilchen nach einer Ruhepause neu zu pflanzen, aber es ist besser, die Blume 2 Jahre in einem Topf zu belassen, wenn dies erforderlich ist. Sie kommt wann Knolle passt nicht in den Topfund es passiert in der Regel genau einmal alle 2 Jahre. Nach dieser Zeit und Transplantation.

    Beim Pflanzen sollte man Cyclamen in Betracht ziehen. Somit ist die europäische Art vollständig in den Boden eingetaucht, während ihr persisches Gegenstück nur die Hälfte beträgt. Für das persische Alpenveilchen wird ein Topf benötigt, auch ein wenig beengt, der Abstand zur Wand darf 2-3 cm nicht überschreiten. Dies wird durch das Wachstum der Wurzeln verursacht. In der persischen Form sind sie nach unten gerichtet, und die europäische füllt sie im gesamten Band mit Kapazität. Einige Züchter bevorzugen es, einen Teil der Wurzeln von Knollen europäischer Qualität auch draußen zu lassen.

    Das Land wird im Laden gekauft, wo man aber fertige Alpenveilchen kaufen kann du kannst selber kochen. Dafür wird genommen:

    1. Substrat für Kakteen.
    2. Blatthumus und Torf werden zu gleichen Anteilen in den Tank gegeben.

    Drainage ist ebenfalls erforderlich. После посадки цветка цикломен обильный полив воспрещается. Нужно лишь слегка увлажнить почву. Полив увеличивают постепенно после появления первых ростков.

    Культивация

    В комнатных условиях культивация цикламена может длиться до 7 лет. Nach dieser Zeit ist es nicht mehr für die Reproduktion geeignet, so dass Sie neue kaufen müssen. Die Reproduktion von Alpenveilchen ist problematisch. Für industrielle Zwecke wird es mit Hilfe von Saatgut vermehrt. Sie können es selbst tun, indem Sie die Knolle teilen.

    Je nach Sorte kann die Zeitspanne von der Aussaat bis zur Blüte variieren. In der Regel dauert es 7-11 Monate. Es ist ratsam, die Aussaat Ende März durchzuführen. So kann Cyclamen während der Wachstumsphase auf zusätzliche Beleuchtung verzichten und beginnt Mitte des Herbstes zu blühen.

    Zur Samenkeimung sind geeignete Bedingungen zu schaffen. Die Lufttemperatur sollte ungefähr 18 Grad betragen. Hohe Luftfeuchtigkeit und Lichtmangel sind erwünscht. Damit die Pflanzen im Dunkeln bleiben, werden sie drei Wochen lang mit einer schwarzen Folie abgedeckt. Bei niedrigeren Temperaturen keimen Cyclamen etwas später. Wenn sie über 20 Grad sind, wird die Keimung langsam sein. Sie können nach dem Erscheinen von 3-4 vollen Blättern mit dem Tauchen beginnen. Während eines Tauchgangs ist eine junge Knolle vollständig mit Erde bedeckt.

    Schädlings- und Krankheitsbekämpfung

    Wie alle anderen im Haushalt lebenden Pflanzen wird Cyclomenia nicht weh tun und auch nicht von Schädlingen befallenwenn die Pflege richtig und gründlich durchgeführt wird. Die folgenden Probleme können jedoch erwartet werden:

    • Von den Schädlingen ist die Alpenveilchenmilbe das schrecklichste Insekt. Wenn der Feind angegriffen wird, werden die Blätter des Alpenveilchens steif, die Ränder werden aufgerollt, auf der Rückseite gibt es eine graue Blüte, die Staub ähnelt. Die Blätter beginnen abzufallen oder werden träge und leblos. Auch Knospen sind betroffen. Alpenveilchenmilbe ist sehr klein, nicht wahrnehmbar. Agravertin oder ein anderes Antiparasitenmittel - Fitoverm hilft der Pflanze. Die Verarbeitung erfolgt zweimal in 10 Tagen. Die Erfahrung der Blumenzüchter zeigt, dass sie nur in den Anfangsstadien einer Läsion wirksam behandelt werden können, aber wenn Sie die Zeit verpassen, ist es nicht möglich, die Pflanze zu retten.
    • Unerwünschte Gäste können andere Schädlinge sein. Also, wie Cyclamen Thrips, Blattläuse, Spinnmilben, aber sie sind nicht so beängstigend wie der vorherige Stürmer. Ärger mit ihnen ist nicht so tödlich.
    • Unter den Krankheiten befindet sich ein schwarzer Pilz, der nach dem Befall von Blattläusen auftritt. Die Pflanze kann später Fäule bekommen, Anthracnose.

    Zarte, ungewöhnliche und auffällige Blüten von Alpenveilchen, die mit Sorgfalt und Sorgfalt zu Hause gezüchtet wurden. in der Lage, eine fröhliche Atmosphäre im Haus zu schaffen. Wir brauchen vor allem im Winter positive Emotionen, wenn es so wenige sonnige Tage gibt. Zu dieser Zeit blühen die meisten Cyclamen-Arten und wir haben gelernt, wie man sie heute pflegt.

    Cyclamen häusliche Pflege

    Alpenveilchen brauchen helles Licht, aber keine direkten Strahlen, das Licht muss gestreut werden, ein längerer Aufenthalt im direkten Sonnenlicht schädigt Knospen und Blätter, das Nordfenster oder die Loggia, die zur Nordseite zeigt, ist perfekt für die Pflanze.

    In den meisten Fällen wird Cyclamen zu Hause angebaut, was bedeutet, dass Sie sorgfältig über das Gießen nachdenken müssen. Alpenveilchen gießen gerne reichlich, und während der Blütezeit sollte die Gießmenge noch größer sein. Dies gilt jedoch nicht für Alpenveilchen, die das ganze Jahr über blühen. In der Regel ist die Gießmenge zu allen Jahreszeiten gleich.

    Wasserbedarf

    Alpenveilchen bevorzugen weiches, festes, zubereitetes Wasser.

    • Die Bewässerung sollte gleichmäßig sein. Es muss daran erinnert werden, dass diese Pflanze kein Wasser auf den Blättern und besonders auf den Blütenblättern mag.
    • Das Gießen sollte entweder mit einer Gießkanne erfolgen, aber achten Sie darauf, dass kein Wasser auf die Blätter tropft oder durch Eintauchen gegossen wird.
    • Bewässerung durch Untertauchen ist nicht kompliziert: Sie schöpfen Wasser in ein Becken (oder ähnliches Fassungsvermögen), verteidigen es, tauchen den Topf in das Wasser, tauchen ihn fast vollständig ein, warten, der Boden sollte glänzen, nehmen den Topf aus dem Wasser und lassen das überschüssige Wasser heraus Drainagelöcher.

    Die Luftfeuchtigkeit sollte für alle Arten von Alpenveilchen gut sein. Pflege zu Hause ist es, regelmäßig die Luft um das Alpenveilchen zu sprühen, bevor Sie das Alpenveilchen von den Tropfen abdecken. Um die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen, ist es auch wünschenswert, den Topf auf ein Tablett mit feuchtem Torf, Kieselsteinen oder Moos zu stellen.

    Alpenveilchen mögen coole Räume. Die Lufttemperatur sollte nicht hoch sein, kann aber auch nicht auf niedrige Temperaturen abgesenkt werden. Die ideale Temperatur für Cyclamen liegt also bei 12-16 Grad, nicht niedriger und nicht höher. Temperatur von 21 Grad und mehr für Cyclamen destruktiv!

    Spitzenbehandlung einer erwachsenen Pflanze

    Die Pflanzen sollten mit Ausnahme der Ruhezeit ständig gefüttert werden. Sie beginnen 3 Wochen nach dem Kauf der Pflanze mit der Düngung. Wenn Sie selbst Cyclamen gezüchtet haben, sollten Sie eine Woche nach dem Auftreten der Sprossen mit der Düngung beginnen.

    Das Top-Dressing wird nur durchgeführt, wenn die Erdkugel gründlich mit Wasser gesättigt ist. Komplexe Mineraldünger eignen sich gut für die Aufbereitung.

    Alpenveilchen. Pflege nach der Blüte

    Nach der Blüte beginnt die Ruhephase der Alpenveilchen. Ohne die Eigenschaften der Pflege nach der Blüte zu kennen, wird Cyclamen oft weggeworfen.

    • Nachdem die Blüte aufgehört hat, sollte die Blume geschnitten werden, die Knospen sind vollständig geschnitten und die vergilbten Blätter sind geschnitten.
    • Bewässerung sollte reduziert werden. Bis zum Frühjahr wird nur noch wenig Alpenveilchen übrig sein, aber das ist normal.
    • Im Frühjahr wird Cyclamen nicht bewässert und in einem kühleren Raum gereinigt, viele legen auch Cyclamen auf die Seite.

    In diesem Zustand kommen die Alpenveilchen bis zum Hochsommer an. Bis zur Mitte des Sommers lohnt es sich, Cyclamen in einen separaten Topf zu verpflanzen und das Gießen fortzusetzen.

    Cyclamen-Transplantation

    Bei Cyclamentransplantationen wird der Boden vollständig ersetzt. Bei Transplantationen verrottete und beschädigte Wurzeln entfernen. Die Maße des Topfes für Cyclamen sind nicht Standard, es ist nicht für einen sehr kleinen, nicht zu großen Topf geeignet, wählen Sie einen Topf mit einem Durchmesser von ca. 14-15 Zentimetern. Der Boden sollte vorbereitet werden und beim Umpflanzen die Asthenie nicht stark eindrücken.

    Feinde von Alpenveilchen.

    Wenn Sie die Regeln der Cyclamen-Pflege einhalten, bedrohen weder Insekten noch Virus- oder Bakterienkrankheiten Ihre Blüte. Eine unsachgemäße Pflege von Cyclamen zu Hause kann jedoch bei chronischer Überfeuchtung des Bodens zum Verrotten der Knolle oder bei unzureichender Bewässerung zum Auftreten von Spinnmilben führen.

    Korrigieren Sie Ihre Fehler so schnell wie möglich und lassen Sie sie nicht wieder zu, und dann haben weder Cyclamen noch Sie Probleme damit.

    Alpenveilchen färbt sich gelb.

    Wenn Sie die Regeln zum Gießen der Pflanze befolgen und die Alpenveilchenblüte immer noch gelb wird, bedeutet dies, dass sie nur heiß sein kann. Sprühen Sie es so oft wie möglich ein und finden Sie, wenn möglich, einen kühleren Platz dafür, da sonst die Cyclamen von der Hitze zu trocknen beginnen und die Blüten. Wenn sich die Blätter nach dem Verblassen des Alpenveilchens gelb färben, bedeutet dies, dass es sich lediglich auf eine Ruhephase vorbereitet und Ihre Angst vergebens ist.

    Alpenveilchen blühen nicht.

    Wenn Cyclamen beim Gießen wenig Feuchtigkeit bekommt oder wenn Sie sich nicht um die erforderliche Luftfeuchtigkeit im Raum kümmern, ist es unwahrscheinlich, dass Cyclamen blüht. Cyclamen blüht nicht in einem zu warmen Raum, besonders wenn es nicht an eine solche Temperatur gewöhnt ist. Manchmal gewöhnt sich die Pflanze mit der Zeit an die Wärme in der Wohnung, und wenn Sie alle anderen Bedingungen erfüllen, beginnt das Alpenveilchen schließlich zu blühen.

    Alpenveilchen nach der Blüte

    Wenn die Blüte abgeschlossen ist, färben sich die Blätter der Alpenveilchen allmählich gelb, was darauf hinweist, dass sie sich auf eine Ruhephase vorbereiten. Gelbe Blätter lassen sich am besten entfernen, aber nicht beschneiden und abschrauben, bis sie von der Glühbirne getrennt sind. Die Bewässerung wird allmählich reduziert und die im Boden ruhende Knolle wird nur gelegentlich bewässert, wodurch die Pflanze an einen schattigen Ort gebracht wird, bis die Alpenveilchen wieder Lebenszeichen zeigen.

    Europäisches Alpenveilchen oder Alpenveilchen

    - eine Knollenpflanze mit mittelgroßen Blättern und duftenden rosa-lila Blüten, die jedoch verschiedene Formen von weißen, karminroten und anderen Blüten aufweist. In der Kultur seit 1607. Europäisches Alpenveilchen ist gegenüber gewöhnlichen Haushaltstemperaturen viel toleranter als andere Arten, bevorzugt aber auch kühle Luft gegenüber stickiger.

    Diese Art hat keine ausgeprägte Ruhezeit, außerdem wachsen an ihren Knollen manchmal Tochterzwiebeln, die zur Fortpflanzung genutzt werden können. Europäische Alpenveilchen blühen vom späten Frühling und fast bis zum Winter, fühlen sich im Sommer auf dem Balkon oder im Garten gut an, sind aber vor Sonnenstrahlen und dem Eindringen von Schnecken und Regenwürmern in den Topf, für den der Topf mit einem normalen Nylonstrumpf bedeckt ist, geschützt.

    Persisches Alpenveilchen oder Dryakva

    In der Kultur am beliebtesten als alle anderen Arten, wegen der unglaublichen Schönheit ihrer Blüten, die geblüht haben, als ob sie sich von innen nach außen drehen und die Blütenblätter nach unten wachsen, bis die Pflanze sie fallen lässt, ohne Anzeichen von Welke zu hinterlassen.

    Die Blütenfarbe ist Rosa, Dunkelviolett, Lila, Weiß, Hellrosa, und in den meisten Fällen hat der Pharynx der Blüte eine andere Schattierung.

    • Die Blätter der persischen Alpenveilchen sind größer und schöner als die der Europäer. Sie sind in der Dekoration den Blumen nicht unterlegen.
    • In letzter Zeit sind zwergpersische Alpenveilchensorten sehr beliebt geworden, die Raumtemperatur viel besser vertragen als Exemplare großer Sorten.
    • Das persische Alpenveilchen blüht vom Spätherbst bis zum frühen Frühling und kommt dann 9 Monate der Ruheperiode. In der Kultur seit 1731.

    Zusätzlich zu diesen beiden beliebtesten Arten in der Indoor-Blumenzucht gibt es auch afrikanische Alpenveilchen, Kosam-Alpenveilchen, Alpenveilchen, griechische Alpenveilchen, Amazing-Alpenveilchen, kleine Blumen-Alpenveilchen, Alpenveilchen-Alpenveilchen und andere Arten, die hauptsächlich in freier Wildbahn vorkommen.

    Nützliche Empfehlungen

    • Wenn die Blätter der Alpenveilchen vergilbt sind, die Blüten aber gesund bleiben, müssen Sie die Temperatur im Raum kontrollieren. Wenn es über 18 Grad ist, müssen Sie es senken. Bei niedrigen Temperaturen ist zu prüfen, ob der Boden nicht ausgetrocknet ist.
    • Der Grund für die gelben Blätter kann ein zu frühes Gießen der Pflanze sein.
    • Graufäule tritt bei hoher Luftfeuchtigkeit in einem Raum mit niedriger Temperatur auf. Die Behebung des Problems hilft beim häufigen Lüften.
    • Stiele und Blätter können durch nassen Boden verrotten. Reichliches und häufiges Gießen kann dazu führen, dass die Wurzeln von Cyclamen anfangen zu faulen.

    Sehen Sie sich das Video an: Alpenveilchen pflegen pflanzen düngen gießen Standort überwintern Cyclamen (August 2022).

    Загрузка...

    Pin
    Send
    Share
    Send
    Send