Topfblumen und Pflanzen

Petunie: wächst aus Samen zu Hause

Pin
Send
Share
Send
Send


Zuerst müssen Sie den Zeitpunkt der Aussaat richtig bestimmen, da ein kurzes Tageslicht zum Absterben der Pflanze führen kann. Die beste Zeit ist etwa Mitte März, das genaue Datum sollte jedoch unter Berücksichtigung der Tatsache festgelegt werden, dass die Kultur etwa zwei Wochen nach den ersten Trieben zu blühen beginnt.

Petunia - die eigentliche Dekoration der Website

Ein weiterer wichtiger Punkt - die richtige Vorbereitung des Bodens und der Verpackung für das Pflanzen. Die Kapazität sollte daher nicht tief sein - am besten verwenden Sie Spezialkassetten, kleine Kisten oder Gläser. Nach der Vorbereitung des Bodens wird er gedämpft, mit kochendem Wasser gegossen und eingefroren - diese Maßnahmen tragen dazu bei, das Auftreten von Schädlingen zu verhindern und Sie vor Krankheiten zu bewahren.

Die Samen werden in eine leicht angefeuchtete Erde gepflanzt, während sie einfach geworfen und nicht tief vergraben werden. Wenn Sie Samen in der Schale verwenden, können diese leicht mit Wasser aus einer Sprühflasche besprüht werden. Nach dem Pflanzen werden die Behälter mit Glas oder Folie abgedeckt und an einen warmen und sonnigen Ort gestellt, wodurch ein Treibhauseffekt entsteht.

Sobald die ersten Triebe erscheinen, sollte die Temperatur auf + 20 Grad gesenkt werden. Gelegentlich auch Luftlandung, ab zwei Minuten und jeden Tag, etwas länger. Nach dem Auftreten von 2-4 echten Blättern pflücken sie einen Sämling. Dann wird die Pflanze ausgehärtet, wofür die Temperatur allmählich auf + 15 Grad gesenkt werden muss. Auf diese Weise können sich Petunien an neue Straßenverhältnisse gewöhnen.

Mit Hilfe von Stecklingen

Eine andere Art zu züchten ist die Verwendung von Stecklingen. Um dies zu tun, müssen im Hochsommer von den Seitentrieben einer gesunden Petunie ungefähr 8 cm lange Stecklinge mit ungefähr 4 echten Blättern genommen werden.

Die erhaltenen Präparate müssen in getrennten Kapazitäten gepflanzt werden, wobei der Boden angefeuchtet und mit Dosen abgedeckt werden muss. Die Tanks müssen an einem hellen Ort aufgestellt werden und dürfen nicht vergessen, den Boden regelmäßig zu gießen. Gleichzeitig ist es sehr wichtig, die Bildung von Kondenswasser und Überfeuchtung des Bodens zu vermeiden.

Die optimale Temperatur liegt bei ca. + 22 Grad - das sind die Voraussetzungen für die Bewurzelung der Pflanze. Sobald die ersten 3 echten Blätter erscheinen, sind die Sämlinge verhärtet, kneifen und landen an einer neuen Stelle.

Wie wachsen Sämlinge in Torf Tabletten?

Wenn Sie ein Anfänger sind, ist die beste Option, Torf-Tabletten zu verwenden. In diesem Fall müssen Sie die Sämlinge in Zukunft nicht mehr pflücken und füttern, und das Umpflanzen auf offenem Boden erfolgt mit minimalem Stress, wodurch das Risiko einer Beschädigung des Wurzelsystems verringert wird.

Für das Einpflanzen in Torfböden ist es besser, die Samen in der Schale zu verwenden - sie lassen sich viel einfacher einzeln auslegen. Solche Produkte werden in einen Behälter gegeben, der vorher mit Wasser getränkt wurde, dann wird eine kleine Vertiefung in die "Tablette" gemacht, und ein Samen wird dort platziert. Als nächstes wird der Behälter mit den Pflanzungen mit Glas bedeckt, was einen Treibhauseffekt hervorruft.

In Zukunft müssen Sie wie gewohnt vorgehen, die Sämlinge werden belüftet, gelöscht, wir füttern, wir kneifen und wir landen zur richtigen Zeit. Wenn eine gewisse Zeit verstrichen ist, müssen in die entstandenen Löcher Setzlinge und ein Torfgefäß gepflanzt werden.

Wie pflege ich meine Petunie zu Hause?

Es ist ganz einfach, eine erwachsene Pflanze zu pflegen - es ist notwendig, sie zu gießen, mit Petunien zu füttern und den richtigen Pflanzort zu wählen. Beim Anbau von Pflanzen zu Hause gibt es jedoch einige Nuancen, an die es sich zu erinnern lohnt. Schauen wir uns einmal genauer an, wie man diese Pflanze richtig pflegt.

Petunien bevorzugen lehmigen oder sandigen Boden. Wenn Sie mit Ihren eigenen Händen eine Bodenmischung herstellen, müssen Sie eine Mischung aus Rasen, Sand und Humus verwenden. Wenn es sich um „sauren“ Boden handelt, sollte das Bett mit Kalk behandelt werden.

Wenn Sie Petunien in Töpfen anbauen möchten, müssen Sie nahrhaften Boden verwenden, für dessen Herstellung Sie Blattboden, Sand, Humus und Torf verwenden müssen. Es ist zulässig, etwas Mineraldünger zuzusetzen. Und bevor Sie landen, machen Sie eine Drainageschicht am Boden des Behälters ca. 5 cm.

Es ist wichtig zu beachten: Jede Pflanze hat ca. 5 kg Erde.

Licht und Temperatur

Bei wachsenden Petunien muss der folgende Modus unterstützt werden:

  1. Für Setzlinge - ungefähr + 18 Grad.
  2. Für eine erwachsene Pflanze (Einpflanzen in den Boden) - ca. + 15 Grad.

Wenn wir über die Wahl eines Pflanzplatzes auf offenem Boden sprechen, sollte der Bereich hell sein, in dem es genügend Sonne gibt. Wenn das Licht nicht ausreicht, hört die Petunie auf zu blühen. Junge Setzlinge müssen in Töpfe gepflanzt und auf die Südseite gelegt werden. Viele Gärtner bemerken, wie Blumen herausgezogen werden, was an einem Mangel an Sonnenlicht liegen kann. In diesem Fall müssen Sie die Beleuchtung erhöhen und die Temperatur um einige Grad senken.

Petunie ist sehr resistent gegen Trockenheit, verträgt aber auch Bewässerung und reagiert negativ auf stehendes Wasser im Boden. Versuchen Sie, die Pflanze unter die Wurzel zu gießen, da Sie sonst die Blätter und Blüten beschädigen können.

Die ersten 2-3 Wochen braucht die Pflanze nicht zu füttern. Das Einzige, was getan werden kann, ist, den grünen Teil mit einer schwachen Kaliumpermanganatlösung zu besprühen, die die Sämlinge vor Krankheiten bewahrt. Verwenden Sie nach dem Einpflanzen in den Boden den Universalverband, der zur Bildung eines starken Wurzelsystems erforderlich ist. Wenn Sie auf einem Beet Petunien züchten, sollten Sie "starken" Dünger verwenden, da die Pflanze in diesem Fall anfällig für die äußere Umgebung ist.

Es ist besser, einen solchen Verband selbst mit Harnstoff, Kaliumhumat oder Kalium herzustellen. Nach ein paar Wochen müssen Sie komplexe Düngemittel verwenden, die auf ein intensives Pflanzenwachstum abzielen. Gleichzeitig können Pflanzen höchstens einmal pro Woche gedüngt werden.

Wenn Petunien längere Zeit nicht blühen, müssen Sie eine „Stresssituation“ für die Pflanze schaffen, indem Sie beispielsweise das Füttern der Blumen unterbrechen oder das Gießen auf ein Minimum beschränken. In der Regel beginnt nach solchen Ereignissen die Kultur zu blühen.

Petunie Lebensdauer

Petunie ist eine mehrjährige Pflanze, jedoch werden einjährige Sorten im Garten am häufigsten verwendet - nach dem Pflanzen und vor dem Erscheinen der ersten Triebe dauert es normalerweise ungefähr eine Woche. Das erste echte Blatt erscheint ungefähr zwei Wochen nach der Ausschiffung. Wenn die Petunie ungefähr einen Monat "erfüllt" ist und ungefähr 5 echte Blätter auf den Sämlingen erscheinen, kann sie verpflanzt werden. Einen Monat später erscheinen die ersten Knospen auf den Blüten.

Knospe entwickelt sich innerhalb einer Woche, der Blüteprozess dauert ca. 5-7 Tage. Wenn Sie eine Pflanze kompetent pflegen, erfreut sie vom Frühsommer bis zum ersten kalten Wetter ihre Blüte. Beim Pflanzen von einjährigen Pflanzen werden welke Pflanzen aus dem Garten vollständig entfernt. Wenn Sie die Blume jedoch für das nächste Jahr aufbewahren möchten, lohnt es sich, sie zu schneiden und in ein größeres Volumen zu verpflanzen. Im Winter ist die Pflege ganz einfach: Gießen Sie die Pflanze bei Bedarf nur leicht ein. Und wenn die Petunien normal leuchten, kann die Blume wieder Knospen bilden.

Was für eine Pflanze, wie man pflanzt und pflegt? Mehr dazu in unserem Artikel.

Hier erfahren Sie, wie Sie eine Chabo-Nelke richtig anbauen und was Sie dazu benötigen.

In unserem Artikel erklären wir, wie man einen Lavendel pflanzt und ihn nach allen Regeln pflegt.

Auf welche Krankheiten und Schädlinge können Sie stoßen?

Petunie - eine sehr anspruchslose Pflanze, die auch resistent gegen Krankheiten und Schädlinge ist. Gärtner sollten jedoch wissen, auf welche Probleme sie beim Anbau dieser Pflanze stoßen können.

Die wichtigsten Pilzkrankheiten sind:

  • Schwarzes Bein.
  • Graufäule.
  • Braune Flecken.
  • Späte Fäule

Wenn schwarze oder weiße Flecken auf den Stielen des Busches auftauchten, verfaulen sie, höchstwahrscheinlich ein Problem im Pilz. Der Hauptgrund für dieses Problem ist hohe Luftfeuchtigkeit und hohe Temperaturen, Mangel an normaler Beleuchtung. Erhöhte Bodensäure und der Einsatz großer Mengen Stickstoffdünger können diese Pflanze ebenfalls negativ beeinflussen. Das wichtigste "Werkzeug" des Kampfes ist eine qualitativ hochwertige Prävention.

Versuchen Sie, die Ernte nicht zu verdicken, indem Sie das Land aus dem Garten verwenden, nachdem Sie es mit Dampf behandelt haben, verwenden Sie keine große Menge Stickstoffdünger und entsorgen Sie die betroffenen Blätter regelmäßig.

Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass Petunien Angst vor Regen haben, da bei starken Regenfällen die Blütenblätter beschädigt werden können, was den Büschen ein hässliches Aussehen verleiht.

Zu den bakteriellen Krankheiten gehören:

  • Tabakmosaik.
  • Blattgallen.
  • Nekrose.
  • Aspermia.

Diese Krankheiten sind sehr selten, aber wenn sie auftreten, breiten sie sich schnell durch Petunien aus, auch durch die Samen. Mit der Niederlage dieser Krankheiten nimmt das Erscheinungsbild von Pflanzen, Blumen und Blüten ab. Sie können nicht geheilt werden - nur die Entfernung von Petunien aus dem Garten hilft.

Es gibt auch Schädlinge: Blattläuse, Thripse, Spinnmilben. Schädlinge sind im Keimlingsstadium besonders gefährlich. Es ist sehr einfach festzustellen, ob sie vorhanden sind. Prüfen Sie die Büsche an den Blättern oder Knospen sorgfältig, damit keine "Spuren" von Schädlingen entstehen. Gegen sie geeignete Chemikalien verwenden.

Sorten und Arten von Petunien

In unseren Parks und Gärten wachsen Garten- oder Hybrid-Petunien. Die ersten Frottierarten von Petunien wurden 1855 und 1881 großblumig gezüchtet. In der Mitte des letzten Jahrhunderts war das Ergebnis der zellulären Hybridisierung eine ampelöse Petunie.

Abgemagerter Stepanenko: Ich wog 108 und jetzt 65. Nachts warm gesehen. Lesen Sie hier mehr.

Petunien von der Größe einer Blume können in zwei Gruppen unterteilt werden:

  1. großblütig (Blütendurchmesser - 7-13 Zentimeter),
  2. vielblütig (Blüten - 5-8 Zentimeter).

Heute sind Pflanzen mit kleinen Blüten (2 bis 4 Zentimeter Durchmesser), die die dritte kleinblütige Gruppe bildeten, äußerst beliebt.

Petunie ist in folgende Sorten unterteilt:

Sprühen Sie Petunie

Ich konnte loswerden ARTHROSE UND OSTEOCHONDROSE PRO MONAT! Operationen sind nicht erforderlich. Lesen Sie hier mehr.

Es hat drei Unterarten:

  1. Milliflora (Miniaturblumen mit einem Durchmesser von 2 bis 4 Zentimetern) - Sorte Picobella Blue,
  2. multiflora (untergroße Pflanze mit Blüten von 5-7 cm Durchmesser) - Mirage Orchid-Sorte,
  3. grandflora (hat Blumen in Form eines großen Grammophons).

Ampel-Petunie

Diese Art bildet Triebe, die nach unten tendieren. Die beste Unterart dieser Sorte ist Surfini. Die meisten Blumenzüchter ziehen es vor, diese besondere Sorte zu züchten, da sie vielfältige Farben aufweist, widerstandsfähig gegen schlechte Wetterbedingungen ist und schnell wächst.

Surfins sind in 3 Serien unterteilt:

Frottierqualität

Diese Sorte kommt in Buschpetunien (Multiflora, Milliflora und Grandiflora) vor. Es gibt Fälle, in denen es in der Kaskade und Ampelnaya auftritt.

Frottierblüten erfordern eine genauere Pflege als andere Sorten. Diese Blumen sind viel schwerer, so dass sie starken Windböen nicht standhalten können. Für ihre Landung ist es notwendig, einen geschützten Ort auszuwählen. Es ist notwendig, den Double Cascade Mix zu markieren.

Zuchtbedingungen

Bevor Anfänger oft eine Frage haben, wie Sie Ihren Balkon mit schönen Blumen dekorieren können? Es gibt nur zwei Möglichkeiten: Kaufen Sie fertige Setzlinge oder bauen Sie persönlich Pflanzenmaterial an.

Fast alle Arten und Hybriden von Petunien vermehren sich durch Samen. Die Fortpflanzung erfolgt jedoch weiterhin durch Stecklinge (für diese Methode ist es notwendig, die Mutterpflanzen zu konservieren). Wachstum und Blüte aus Stecklingen ist schneller. Aber Ausdauer und reichliche Blüte sind die Stärken der Fortpflanzung aus Samen.

Petunie: wächst aus Samen

Diese Pflanzen müssen auf der Oberfläche des Bodens ausgesät werden, damit sie nicht besprengt werden. Andernfalls keimen die Samen nicht. Das Säen ist nicht so einfach, wie es scheint. Dies liegt an sehr kleinen Samen. Falls Samen in einem Sämlingsbehälter fehlen, müssen Sie einen kleinen Samen mit einem Zahnstocher aufnehmen und an die richtige Stelle bringen.

Es ist wichtig! Es ist ratsam, einen zweiten Zahnstocher zu verwenden, um den Ort der Aussaat von Samen anzugeben, da es fast unmöglich ist, sie auf dunklem Boden zu betrachten. Diese Methode hilft, gleichmäßig zu säen.

Die Verwendung von Lebensmittelbehältern vereinfacht auch die Aussaat. Solche Behälter sind leicht zu lüften, und der transparente Deckel kann eine ausreichende Menge an Lichtstrahlen auslassen. Die Verwendung von auch kleinen Behältern ist vor dem Pflücken von Sprossen möglich.

Nach der Aussaat von Samen auf die Erdoberfläche muss Wasser aus der Spritzpistole gegossen werden. Platzieren Sie die Ernte sollte mit einer Plastiktüte oder Folie abgedeckt werden. Sie müssen regelmäßig gelüftet werden, um Kondensation zu vermeiden und die Bodenfeuchtigkeit zu überwachen.

Die ersten Triebe erscheinen in 14-15 Tagen (wenn die Samen gut sind, erscheinen alle auf einmal). Das kommt aber nicht immer vor. Viele Blumenzüchter behaupten, dass, wenn die Triebe nach Ablauf der zweiwöchigen Periode nicht erschienen, die Erwartung ihres weiteren Auftretens bedeutungslos ist. Es gab Fälle, in denen in einem Monat Sprossen auftraten, aber das würde keine Freude bereiten. Diese Sprossen sind schwach und müssen ständig überprüft werden. Das Ergebnis ist unvorhersehbar.

Sprießen tauchen

Ein Tauchgang muss mit ausgewachsenen Trieben durchgeführt werden, dazu sitzen sie in verschiedenen Behältern.

Die Kapazitäten können unterschiedlich sein - von kleinen Töpfen über Plastikbecher bis hin zu Joghurtbehältern.

Es gibt Geheimnisse des Wachstums! Petunien haben ein sehr umfangreiches und umfangreiches Wurzelsystem. Zuhause, bis es draußen warm wird, wächst es zwei Monate lang - das ist bestenfalls.

Um einen starken und gesunden Keimling zu bekommen, ist es notwendig, der Pflanze ausreichend Land zur Verfügung zu stellen. In beengten Verhältnissen erhalten die Wurzeln keine ausreichende Ernährung und das Ergebnis kann nicht gesehen werden.

Schau dir das Video an! Wie man eine große Anzahl von Petunien zu Hause sät

Es gibt zwei Möglichkeiten:

  • Sofortsprossen in großen Behältern (dies ist jedoch unpraktisch),
  • Verwenden Sie zunächst kleine Gefäße und verpflanzen Sie sie in 3-4 Wochen in größere Gefäße. Während der gesamten Zeit der Keimung muss ein solcher Vorgang zweimal durchgeführt werden. Das Ergebnis wird ein ziemlich starker Sämling mit einem sehr ausgedehnten Wurzelsystem und gebildeten Knospen sein. Dieser Sämling lässt sich leicht umpflanzen und passt sich nach dem Pflanzen im Freiland schnell an.

Petunia liebt Licht. Am Ende des Winters, wenn Sämlinge ausgesät werden, ist es notwendig, eine zusätzliche Abdeckung ab dem Zeitpunkt zu organisieren, an dem die Sprossen erscheinen. Mit etwas Licht werden Sprossen herausgezogen und werden zu schwach.

Sehr wichtige Temperatur. Vor dem Keimen des ersten Grüns sollte die Temperatur 23-25 ​​Grad betragen. Wenn die ersten Triebe erscheinen, wird die Kapazität belüftet, wodurch die Zeit verlängert wird, die die Triebe im Freien bleiben. Eine abrupte Änderung der Bedingungen kann junge Triebe beeinträchtigen.

Wenn die Sämlinge nach dem Pflücken stark sind, können Sie fortfahren Temperatur senken. Nachts sollte es ungefähr +15 Grad und tagsüber + 18 ... + 20 Grad sein.

Das Gießen sollte vorsichtig erfolgen, ohne auf die Blätter zu fallen. Wichtig ist auch die Maßnahme beim Gießen: Petunie mag nicht sowohl Trocknen als auch Feuchtigkeit (Fäule kann auftreten).

Wie jede schnell wachsende Pflanze liebt Petunie das Top-Dressing. Wenn Sämlinge auf eine Mischung aus Erde und Hydrogel gepflanzt werden, die mit einer Lösung aus Düngemitteln getränkt ist, sollte die Düngung seltener und später erfolgen. Zur Düngung eignet sich jeder komplexe Blumendünger.

Um einen kompakten, verzweigten und gepflegten Busch zu erhalten, wachsen Triebe, um zu kneifen. Bei einer Ampel-Sorte funktioniert dies nicht, obwohl Sie es kneifen müssen, aber es wird an Länge zunehmen. Eine solche schrittweise Kultivierung führt zu den gewünschten Ergebnissen, und die Sämlinge können in Freilandpflanzen, Töpfe und Blumenbeete verpflanzt werden.

Petunienstecklinge

Für die vegetative Vermehrung werden im Herbst gut entwickelte und gesunde Uterussprossen gesammelt. Am schwierigsten ist es, diese Königinnenzellen im Winter bei Lichtmangel aufzubewahren.

Das Schneiden selbst sollte von Ende Februar bis Anfang März beginnen. Hierzu sollte die erforderliche Temperatur 12-15 Grad betragen, der Raum sollte gut ausgeleuchtet sein.

Für die Stecklinge werden die Scheitel der Triebe genommen, deren Länge 4-6 Zentimeter beträgt. Bei den großen Blattsorten ist es wünschenswert, das untere Blatt zu entfernen und den Rest kürzer zu machen. Geschnittene Stecklinge müssen in einen leichten und feuchtigkeitsabsorbierenden Untergrund gelegt werden. Das Bedecken von Lutrasil hilft dabei, die Stecklinge feucht zu halten.

Beim Wurzeln sollte die Temperatur zwischen 20 und 22 Grad liegen. Die Wurzelbildung erfolgt nach 6-10 Tagen, und nach 10-12 Tagen müssen die Stecklinge in Töpfe umgepflanzt werden, bevor die Oberseite eingeklemmt wird.

Wachstumsbedingungen für Petunien

Im heißen und trockenen Sommer sind Petunienblumenbeete die schönsten. Hybriden vertragen kühles und nasses Wetter sowie Frost. Aus diesem Grund wird im Herbst ihre Blüte länger.

Sorten mit kleinen Blüten vertragen Fröste bis zu 4 Grad und können daher früher als andere Sorten (Mitte Mai) in den Boden gepflanzt werden. Großblütige Sorten lieben mehr Wärme und sollten am Ende des Frühlings gepflanzt werden.

Dünger für Petunien

Damit Pflanzen reichlich blühen können, benötigen sie eine ausreichende Menge an Nährstoffen.

Stickstoffdünger muss nach dem Pflanzen im Freiland ausgebracht werden. Wenn die Blätter gelb werden, wird die Fütterung nach 1 Woche wiederholt. Во избежание нарушения баланса между ростом и цветением, петуния удобряется комплексными подкормками с высокой концентрацией калия.

Petunien werden bis August regelmäßig gedüngt. Wenn Dürre notwendig ist, um Gießen und Füttern zu kombinieren. Bei nassem Wetter zerbröckeln Düngemittel unter den Pflanzen, ohne die Blätter zu beeinträchtigen.

Für eine reichlich blühende Petunie sollte der Boden fruchtbar und locker sein. Zusätzlich zu Düngemitteln sollte die Bodenlockerung regelmäßig und regelmäßig erfolgen. Dadurch können die Wurzeln mehr Sauerstoff aufnehmen und das Gießen wird effizienter.

Richtiges Einklemmen

Anfänger wissen nicht, wie sie diese Pflanzen richtig pflegen sollen. Um üppige Büsche zu bilden, müssen sie kneifen, während die oberen Teile der Triebe entfernt werden. Diese Methode wird nur mit dem aktiven Wachstum der Pflanze durchgeführt. Zur Bildung eines neuen Wachstumspunktes mehrerer Triebe wird der Stängel über einem 5-6 Blatt mit Gartenschere geschnitten. So wird von diesem Platz aus begonnen, neue Triebe in verschiedene Richtungen zu ziehen. In dieser Phase verlangsamen die Setzlinge ihre Entwicklung, können aber gleichzeitig etwas stärker werden. Mit dem Auftreten von Seitentrieben wird der Strauch abgerundet.

Das Kneifen nach dem Wurzeln wird nur durchgeführt, wenn die Sämlinge im Freiland gepflanzt werden. Der Spross muss sich anpassen und dafür braucht er ein paar Tage. In dieser Zeit müssen günstige Bedingungen geschaffen werden, damit die Pflanzen Wurzeln schlagen können.

Fazit

Petunien können lange und reichlich blühen. Zum Pflanzen können Sie Vasen, Behälter, Blumenbeete und Blumenbeete verwenden. Um die herrliche Schönheit der Blume zu erhalten, müssen Sie viel Energie für ihre Kultivierung aufwenden.

Schau dir das Video an! Petunie von der Aussaat bis zur Blüte

Allgemeine Informationen

Petunie ist eine überraschend sanfte und gemütliche Blume.Ein charakteristisches Merkmal sind Blumen in Form eines kleinen Grammophons sowie gewundene Stiele, und daher werden Petunien häufig von Gärtnern zur Dekoration von Innen- und Außendekorationen verwendet. Die Beliebtheit der Pflanze erklärt sich auch durch die satte Farbe: von Weiß über zartes Rosa bis hin zu dunklem Violett. Manchmal gibt es zwei- und mehrfarbige Arten.

Die Heimat der Petunien sind tropische Regionen Südamerikas, in denen bereits mehr als dreißig Arten dieser erstaunlichen Pflanze beschrieben sind. Petunie blüht ab Ende Juni und kann bis Ende Herbst dauern. Viele Arten, sowohl originale als auch hybride, gehören zu den Stauden, aber Gärtner ziehen es in der Regel vor, sie als Einjährige zu züchten, da sie keinen Frost vertragen.

Wann und wie lange blüht die Pflanze?

Die Blütezeit der Pflanze beginnt Ende Juni und kann bis zum ersten kalten Wetter andauern. Die Blüte der kleinblumigen Sorten beginnt am 70. Tag nach der Aussaat und der großblumigen Sorten - 90-95 Tage nach der Aussaat. Petunienknospen entwickeln sich etwa sieben Tage, jede Blüte kann bis zu fünf Tage dauern.

Nach dem Verschwinden der Petunie bildet sich an der Stelle des Blütenstandes eine Samenschachtel. Wenn Sie es schneiden, können Sie die Sorte für wachsende Petunien in der nächsten Saison speichern. Blumen sofort waschen., weil die Pflanze viel Aufwand für die Entwicklung des Saatkastens aufwendet, während der Prozess selbst reduziert wird.

Warum passiert das nicht?

Wenn die Petunie zum erwarteten Zeitpunkt nicht blüht, wird empfohlen, die folgenden Bedingungen zu beachten:

  • Topfvolumen und Abstand zwischen Pflanzen. Denken Sie daran, dass die Petunie eine Pflanze mit einem starken Wurzelsystem ist. Sie benötigen also mindestens zwei Liter unter jeder Pflanze. Tipp: Es wird empfohlen, Petunien abzudünnen oder zu transplantieren.
  • Unzureichende Bodenfeuchtigkeit. Petunien gießen gerne reichlich, müssen aber häufig nicht gegossen werden, da sonst das Wurzelsystem verrotten kann. Messen Sie die Bewässerung mit dem Alter der Pflanze. Junge Petunien können nicht reichlich bewässert werden, da sich ihr Wurzelsystem unschlüssig entwickelt hat.
  • Unzureichende Lichtstärke. Petunien sind lichtliebende Pflanzen, daher wird empfohlen, die hellsten und sonnigsten Bereiche für sie zu wählen. Sonneneinstrahlung kann die Blätter der Pflanze schädigen. Achten Sie daher darauf, dass die Pflanzen ausreichend feucht sind.
  • Fehlendes Top Dressing oder falsches Fütterungsmuster. Wie füttere ich eine Blume für reichliches Blühen? Um Pflanzen zu züchten, benötigen sie Stickstoffdünger, und um zu blühen - Phosphat und Kali. Daher ist das folgende Schema optimal: Zuerst müssen Sie die Pflanzen gießen, dann eine ausreichende Menge organischer oder mineralischer Dünger hinzufügen, dann erneut gießen und ein mineralisches Blattfutter hinzufügen. Erinnern Sie sich an die Häufigkeit der Maßnahmen. Es wird nicht empfohlen, die erforderliche Menge an Wasser oder Top Dressing zu überschreiten.
  • Das Aussehen der Pflanze. Damit die Pflanze reichlich blüht, wird empfohlen, die Oberseite zu kneifen und fünf Blätter zu lassen. Diese Methode stimuliert die Entwicklung zusätzlicher Triebe. Darüber hinaus müssen verwelkte Blüten regelmäßig entfernt werden, da dies ein stimulierender Faktor für eine neue Blührunde ist.

Wenn Sie Tipps zum Wachsen von Petunien kennen und anwenden, können Sie eine lange und üppige Blüte erzielen, die zweifellos Ihre Stimmung hebt.

Voraussetzungen

Wie pflege ich eine schöne Frau, damit sie reichlich blüht? In Ordnung Zur Freude der Petunien an leuchtenden Farben wird empfohlen, eine Reihe von Bedingungen zu beachten. Schematisch lässt sich die folgende Formel für eine reichhaltige Blüte ableiten: die Kapazität geeigneter Größen + ausreichende Gießmenge + regelmäßige und kompetente Fütterung + Entfernung verblassener Blumen. Also mehr über alles.

  1. Kapazität geeignete Größe. Denken Sie daran, dass Petunien ein entwickeltes Wurzelsystem haben, was bedeutet, dass es viel Boden benötigt. Die Berechnung sollte wie folgt lauten: fünf Liter Boden für eine Petunie. So können in einem Behälter mit einem Volumen von 10 Litern nur zwei Pflanzen gepflanzt werden, in einer Balkonbox, deren Länge einen Meter beträgt, können nicht mehr als drei Petunien gepflanzt werden. Wenn Sie mehr Pflanzen pflanzen als empfohlen, unterdrücken die stärkeren die weniger starken, was bedeutet, dass Sie nicht auf die Blüte warten können.
  2. Regelmäßiges und kompetentes Anziehen. Es wird empfohlen, dass die Pflanzen zwei Wochen nach der Pflückung der Sämlinge mit der Fütterung beginnen. Für junge Pflanzen ist es ratsam, Stickstoffdünger zu verwenden, sie fördern das Wachstum und erwachsene Petunien müssen mit Phosphat- und Kalidünger gefüttert werden, da sie zur Knospenbildung beitragen.
  3. Ausreichend gießen. Es sollte nicht vergessen werden, dass erwachsene Petunien gerne reichlich, aber nicht häufig gießen. Erwachsene Pflanzen vertragen ein kurzzeitiges Austrocknen des Bodens recht gut. Denken Sie daran: Wenn Sie eine Petunie einschenken, kann dies zu einem „schwarzen Bein“ führen.
  4. Entfernung von toten Blumen. Es wird empfohlen, die verblassten Petunienblüten regelmäßig zu entfernen, da dies zu einer neuen Blührunde beiträgt. Tipp: Wenn Sie feststellen, dass die Pflanze viel niedriger geworden ist, empfiehlt es sich, Samenkapseln und abgestorbene Blüten zu entfernen und mit Phosphat- und Kalidünger zu füttern. Petunien werden zum Leben erweckt und die Blüte wird reichlich sein.

Petunie ampelartig und Kaskade

Eine der bekanntesten und häufigsten Arten von Petunien ist geworden ampelig Die Zweige der ampelösen Petunie sind mit schönen Knospen übersät und hängen anmutig herab. Diese Petunie wird in Töpfen gepflanzt und an Loggien und Balkonen aufgehängt. Bevor man jedoch von Bord geht, sollte man lernen, wie man eine ampelöse Petunie bildet. Um eine Petunie zu bilden, müssen Sie die Spitzen der Triebe kneifen - dies fördert ihr Wachstum und die Pflanze wird üppiger und gepflegter.

Cascade Petunia landet auf Veranden, Lauben, Loggien und Balkonen. Sie bildet wie die Ampulle lange Triebe mit einer Länge von 1,5 m. Die Kaskadenpetunie unterscheidet sich dadurch, dass ihre Triebe dicker sind und nicht nur nach unten, sondern auch nach oben wachsen. So kann eine Pflanze ein ganzes blühendes Blumenbeet mit einem Durchmesser von mehr als 2 m schaffen.

Petunien züchten

Fast alle Petuniensorten vermehren sich durch Samen oder vegetative Stecklinge. Der einfachste und beliebteste Weg ist das Pflanzen von Petuniensamen. Wenn jedoch jemand einen Petuniensämling züchten darf, sollten Sie einige wichtige Regeln für die Aussaat und Pflege einer jungen Pflanze kennen.

Wachsende Petuniensämlinge vom Samen

Petuniensamen werden im März ausgesät. Wenn Sie möchten, dass es früher blüht, dann säen Sie im Februar. Lassen Sie sich bei der Aussaat von der Blütezeit verschiedener Petuniensorten leiten. Kleinfarbige Sorten blühen also in 70-75 Tagen, großfarbige in 85-90 Tagen.

Das Land für Petuniensetzlinge sollte aus Torf, Gartenerde und Sand im Verhältnis 2: 1: 1 bestehen. Diese Mischung sollte eine Stunde lang gesiebt und gedämpft werden. Auf diese Weise werden Sie mögliche Krankheiten und Unkräuter los. Nachdem Sie den Boden für die Sämlinge vorbereitet haben, können Sie mit der Aussaat beginnen. Samen sollten über die Erdoberfläche gestreut und mit einer Folie oder einem Glas bedeckt werden.

Petunie tauchen

Um die Petunie richtig tauchen zu können, benötigen Sie: Tanks zum Umpflanzen (Torfbecher, Töpfe usw.), eine Schaufel oder ein Messer, ein Sprühgerät, ein spezielles Substrat für Petunien.

  • In dem vorbereiteten Untergrund, den Sie in einem Behälter für die Pflanze abgedeckt haben, müssen Sie eine Aussparung mit einem Spatel vornehmen. Gießen Sie Wasser in das Loch.
  • Treten Sie 0,5 cm vom Stiel einer Pflanze zurück und ziehen Sie sie vorsichtig mit einem Messer heraus, um die Wurzel nicht zu beschädigen.
  • Übertragen Sie die Petunie in einen speziell vorbereiteten Behälter und legen Sie ihn in die Aussparung.
  • Danach müssen Sie den Untergrund vorsichtig einstreuen und stampfen.
  • Die Pflanze mit Wasser bestreuen.
Wenn Sie also die Pflanze gut gepflückt haben, wächst sie weiter und ihr Wurzelsystem entwickelt sich dank der seitlichen Wurzeln gut.

Petunien Pflege

Obwohl Petunien als anspruchslose Pflanzen gelten, müssen Sie sich darum kümmern. Damit es das Auge mit schönen Blüten und üppigen Formen verwöhnt, sind Mineralien, Spurenelemente, Nährstoffe notwendig. Seit Juni muss die Pflanze mit speziellen Flüssigdüngern für blühende Petunien gefüttert werden. Wenn es nicht ausreicht, um Petunien zu gießen, wird es schnell gelb und verliert seine Schönheit. Daher sollte der Boden leicht und feuchtigkeitsintensiv sein. Vergessen Sie nicht das Sonnenlicht - die Pflanze sollte es in ausreichender Menge erhalten. Wählen Sie daher für die Landung die Sonnenseite.

Achten Sie darauf, getrocknete Blumen und Triebe zu entfernen, um neue Knospen zu bilden. Kürzen Sie die Seitentriebe, damit sie besser wachsen und die gewünschte Form behalten.

Top Dressing von Keimlingen von Petunien und Blütenpflanzen

Wenn Sie bemerken, dass 3-4 Blätter an den Sämlingen erschienen sind, sollten die Pflanzen gedüngt werden. Welche Art von Petunie sollte sich anziehen? Sie können Dünger "Crystal" oder ein anderes universelles Mittel verwenden. Eine Woche später füttern Sie die Petunie mit einem speziellen Dünger mit Stickstoff und einem Sprühgerät. Vergessen Sie auch nicht, es von Zeit zu Zeit mit Kalium zu düngen.

Erwachsene Petunien zur Vorbeugung von Chlorose werden mit Eisendünger oder Ammoniumnitrat gedüngt. So kann Petunie zu Hause angebaut werden. Die Pflanze wird Sie den ganzen Sommer über mit ihren luxuriösen Blüten begeistern. Die Hauptsache ist, nicht zu vergessen, auf sie aufzupassen, rechtzeitig zu wässern, zu verpflanzen und sicherzustellen, dass sie genügend nützliche Mikroelemente hat.

Botanische Beschreibung

Petunie ist eine Buschpflanze mit aufrechten oder kriechenden Stielen. Die Höhe der verschiedenen Arten variiert zwischen 20 und 70 cm. Die Stängel sind stark verzweigt. Haarige, sitzende Blätter mit ovaler, satter grüner Farbe.

Voronkovidnye einzelne Blüten sitzen auf kurzen Stielen. Je nach Art blühen sie in den Blattachseln oder auf der Krone. Bei den Standardsorten sind die Blüten einfach, bei den Hybridsorten Frottee und Fransen. Die Farben sind unterschiedlich, einige mit interessanten Mustern, Adern, kontrastierenden Rändern.

Beliebte Arten und Sorten

Das Wachsen von Petunien zu Hause beginnt mit der Auswahl der richtigen Sorte. Für Wohnungen sind Miniatur- und Ampelarten besser geeignet. Jede Sorte hat mehrere interessante Hybridsorten. Es gibt fünf Haupt.

  1. Mehrfarbig. Die Büsche sind klein und kompakt. Reichlich blühend - die Blätter sind fast unter den Knospen verborgen. Eine einfache, unprätentiöse Kultur, die beste Möglichkeit, um in einem Topf zu wachsen.
  2. Großblütig. Unterscheidet sich in schönen Blumen bis zu 16 cm Durchmesser. Der Busch ist ziemlich groß und sieht in Töpfen, die auf hohen Böden aufgestellt sind, wunderschön aus. Diese Art ist häufiger als Balkonpflanze. Es sind mehr als 100 Hybridsorten großblütiger Petunien bekannt.
  3. Ampelnaya. Die Stängel sind lang, hängend und stark verzweigt. Sie zeichnen sich durch schnelles Wachstum, reichliche und lange Blüte aus.
  4. Floribunda. Zwischensorte zwischen mehrblütigen und großblütigen Petunien. Pflegeleicht, robust.
  5. Cascade. Eine verbreitete Sorte für den Heimanbau. Aus langen Trieben bildet sich ein langer, dicht mit Knospen bedeckter, kugelförmiger Strauch. Hängende Zweige werden bei guter Pflege einen Meter lang.

Ort, Temperatur und Beleuchtung

Schöne Grüße aus dem sonnigen Brasilien, die ähnliche natürliche Bedingungen voraussetzt. Toller Ort - Fensterbank im Süden und Südwesten. Von einem Mangel an Sonne herrscht grüne Masse, zum Nachteil der Blüte. Ab Mai können Sie die Töpfe wind- und regengeschützt auf einen Balkon oder eine Terrasse stellen.

Thermophile Pflanzen mögen die Luft bei mindestens 19 Grad. Aber nicht mehr als +25. Unter dem Einfluss zu hoher Temperaturen wird es anfällig für Insekten - Spinnmilben und Blattläuse.

Es braucht viel Umgebungslicht.

Luftfeuchtigkeit und Gießen einer Blume

Die Keimlinge von Petunien sollten vorsichtig gegossen werden

An heißen Tagen, wenn das Thermometer übersteigt +23 erfordert regelmäßiges Sprühen aus dem Spray. Führen Sie es am frühen Morgen oder nach Sonnenuntergang durch. Wasser wird bei Raumtemperatur gereinigt verwendet.

Bewässerung erfordert gute und moderate Kenntnisse. Überbenetzung ist nicht erlaubt. Petunie leidet leicht unter Wassermangel (kurze Zeit), aber Stagnation führt zu Fäulnis und dem Auftreten verschiedener Infektionen. Die Regelmäßigkeit der Wasserbehandlungen ist ein Garant für eine gute Entwicklung und eine üppige Blüte. Der Bewässerungsplan ist im Sommer und im Winter unterschiedlich. Seit Juni wird die Flüssigkeit 2-mal täglich in Maßen benötigt. Geeignet ist nur destilliertes Wasser, nicht kalt. Von Dezember bis März wird die Bewässerung knapper: alle 2-3 Tage.

Das Lösen erfolgt am nächsten Tag nach dem Gießen. Nicht mehr als einmal innerhalb von 2 Tagen.

Boden und Dünger

Bedürfnisse nahrhaft und fruchtbar. Kann im Blumenladen gekauft werden - ein universelles Substrat für Zimmerpflanzen.

Vielleicht persönliche Vorbereitung:

  • Sand,
  • Torf
  • Sodenerde und Humus zu gleichen Teilen vermischt.

Perlite erhöht die Bröckeligkeit. Die fertige Bodenmischung sollte gesiebt und desinfiziert werden - gießen Sie sie mit einer konzentrierten Lösung von Kaliumpermanganat. Es wird empfohlen, sofort Mineraldünger zuzusetzen, die sich im Boden nur sehr langsam auflösen. Die Drainageschicht sollte mindestens 4 cm in einem Topf sein.

Es wird empfohlen, die Setzlinge sofort nach dem Umpflanzen in einen dauerhaften Behälter zu fütternoder nach dem Kauf von Pflanzen im Laden. Dass die Wurzel stark geformt wurde, macht einen universellen Komplex aus. Der Zusatz, der eine ganze Reihe von Nährstoffen enthält, wirkt sich positiv auf Wachstum und Blüte aus.

Harnstoff und Kalium tragen zur Resistenz gegen verschiedene Arten von Bakterien bei. Ergänzungen werden jede Woche angefordert.

Den richtigen Topf auswählen

Jede Instanz benötigt 4 bis 5 Liter Erde. Wenn ein freier Behälter 10 oder mehr Liter fasst, werden zwei oder mehr Setzlinge darin gepflanzt. Es ist besser, nicht mehr als 3 Vertreter der Flora in eine große Kiste zu legen. Bevorzugt werden niedrige, aber breite Tanks mit einer großen Anzahl von Drainagelöchern und einer guten Luftdurchlässigkeit. Verschlüsse aus natürlichen Rohstoffen - Ton, Keramik etc. - erfüllen alle Anforderungen.

Beschneiden und blühen

Erforderlich, um eine prächtigere Buschform zu schaffen. Die längsten Stiele beschneiden. Kürzen Sie sie nicht mehr als ein Drittel. Wenn Sie alle Spitzen der Triebe abschneiden, erhalten Sie ein ordentliches und schönes Aussehen. Es wird auch gekniffen. Wenn die Art kräftig ist, beginnen Sie mit der Bildung von sieben Blättern. Im übrigen ist das Auftreten von 9-10 Blättern zulässig. Entfernen Sie das obere Fragment des Stiels, auf dem der Wachstumspunkt gebildet wird. Dies hilft der Pflanze, in perfekter runder Form zu sein. Verblasste Knospen werden unmittelbar nach der Blüte beschnitten.

Wenn die begehrten Knospen immer noch nicht auftauchen, schütteln Sie sie: Bewässerung und Dünger werden minimiert.

Petunia Transplant

Erforderlich, wenn die Wurzeln den Topf vollständig gefüllt haben und nicht mehr wachsen und nach dem Kauf. Die neue Kapazität unterscheidet sich geringfügig von der vorherigen Kapazität (Durchmesser 5-6 cm). Es ist ratsam, bei bewölktem Wetter oder am späten Abend zu verpflanzen. Der Boden wird mit einer Manganlösung vordesinfiziert. Der Strauch wird vorsichtig aus dem Behälter entfernt, der Erdklumpen soll intakt bleiben.

An den Wurzeln reichlich eingewässerte Präpetunien nicht beschädigen. In jedem Blumentopf ist die Drainageschicht obligatorisch, die Hälfte des Bodens wird darauf gegossen. Es wird leicht zerkleinert und ein Schössling mit einem erdigen Klumpen wird in die Mitte der Schüssel gesetzt, der Rest der Bodenmischung wird ausgegossen. Der Prozess endet mit reichlich Wasser. Zur besseren Anpassung können Sie Hilfsstoffe hinzufügen - Torf oder Humus.

Weiße Fliege

Diese weißen Mücken ähneln einem Maulwurf. Их способность летать становится настоящей проблемой для владельцев комнатных растений, ведь они быстро заражают других зелёных «соседей». Прячется вредитель под листьями. Сигнализирует об их появлении пожелтение листвы.Um die Insektenpopulation zu verringern und sie vollständig zu beseitigen, sind Klebefallen perfekt. Wenn die Maßnahmen jedoch nicht rechtzeitig ergriffen wurden und die Zahl der ungebetenen Gäste dramatisch zugenommen hat, können nur spezielle chemische Mittel Abhilfe schaffen.

Blumenreproduktion

Die beliebteste Methode. Es ist besser, ein größeres Landematerial in der Schale zu kaufen. Wenn Sie den Boden im Voraus vorbereiten und angenehme Bedingungen schaffen (gute Beleuchtung, Lufttemperatur von 21 bis 24 Grad, Entwässerung im Kasten, Desinfektion der Bodenmischung), können Sie mit der Aussaat beginnen. Mit dem Flusssand vermischt, verteilt sich das Pflanzgut gleichmäßig auf der Oberfläche, ohne in den Boden einzudringen. Dann reichlich einsprühen und mit Glas oder Folie abdecken. Das Kondensat muss regelmäßig gereinigt, besprüht und gelüftet werden.

Die Triebe erscheinen in 3-4 Wochen. Ein Signal für die Notwendigkeit zu tauchen - die Bildung von 3 Blättern. In einem separaten Behälter werden sie nach der Bildung von starken Wurzeln und einem kleinen Busch umgepflanzt.

Vegetative Methode ist die Trennung von Pflanzenmaterial vom Mutterstrauch. Auf jedem Prozess sollten mindestens 2 Internodien vorhanden sein. Die Länge des Raumes variiert zwischen 7 und 8 cm.

Die Schnitte werden folgendermaßen ausgeführt:

  • im rechten Winkel die Spitze,
  • in einem spitzen Winkel niedriger.

Die Wunden werden mit zerkleinerter Aktivkohle behandelt. Schnitte in Scheiben geschnitten mit einem Stimulans gewässert. Zum Wurzeln geeigneten Sandes oder Überlaufes. Für die Bildung eines neuen Wurzelsystems reichen 3 Wochen.

So wählen Sie eine gesunde Pflanze im Laden

Bevor Sie ein neues Haustier mit nach Hause nehmen, überprüfen Sie dessen Gesundheit. Anzeichen einer Petunie, die von Krankheiten oder Insekten befallen ist:

  • nackte Unterseite der Stiele. Dies ist ein sicheres Zeichen dafür, dass der Sämling ein bestimmtes Alter überschritten hat und geformt werden muss.
  • sehr lange Triebe. Wie die Vorgängerversion muss gebildet werden. Darüber hinaus ist ein solcher Kauf durch schwierige Transporte erschwert,
  • Spinnennetze, braune Flecken und träge Blätter. Kann ein Symptom für einen Schädlingsbefall sein,
  • stehendes Wasser im Tank. Vielleicht wurde so ein Vertreter der Flora systematisch bewässert. In diesem Fall kann das Wurzelsystem von Fäule betroffen sein.

Arten und Sorten

Eine Vielzahl von Möglichkeiten wirkt sich auf den anspruchsvollsten Erzeuger aus. In diesem Sommer die Königin der Fensterbänke und Balkone, mit denen die meisten Menschen in Verbindung stehen:

  • multiflora,
  • floribundoy,
  • Milliflora
  • Grandiflora.

Klassifizieren Sie kaskadierende Strauch- und Ampelnye-Arten von blühenden Haustieren. Darüber hinaus ist es in Frottier-, Miniatur-, einfache, kurze und andere Vertreter unterteilt.

Wie kann man dafür sorgen, dass es reich blüht?

Was tun bei stark und prächtig blühenden Petunien? Um die Blüte von Petunien in Töpfen zu verlängern, ist es notwendig, während der Blüte eine Pflege zu schaffen und eine Reihe von Regeln zu befolgen:

  • Es wird empfohlen, die Pflanzen rechtzeitig und in ausreichendem Volumen zu gießen und den Boden zu lockern. Das Lösen ermöglicht den Zugang von Sauerstoff zum Wurzelsystem, was der Blüte zugute kommt.
  • Wenn die Pflanze alle Blätter und Blüten fallen lässt, ist es notwendig, weiter zu gießen, aber seien Sie nicht eifrig: Einmal pro Woche wird ausreichen.
  • Zu Beginn des Frühlings muss die Bewässerung intensiviert werden, und die Pflanzen müssen unbedingt mit Stickstoffdüngern gedüngt werden, damit die Blätter hellgrün werden und schnell wachsen. Außerdem wird empfohlen, die Pflanzenspitzen zu tauchen, damit die Pflanze wachsen kann.
  • Ende Mai können Töpfe mit Petunien auf die Straße gebracht werden. Sie müssen jedoch die Lufttemperatur überwachen und sie möglicherweise über Nacht ins Haus bringen, damit sie nicht durch Frost beschädigt werden. Anfang Juni sollte die Pflanze intensiv zu blühen beginnen. Zu diesem Zeitpunkt können Sie eine Wahl treffen: Lassen Sie die Petunien in Töpfen blühen oder verpflanzen Sie sie auf offenem Boden.

Um das Erblühen von Petunien in Blumentöpfen zu verlängern und ihre helle und elegante Kleidung den ganzen Sommer über zu genießen, ist es wichtig, dass Petunien auf fruchtbaren Böden wachsen. Der Boden sollte mit Humus und solchen grundlegenden Mikroelementen wie Kalium, Stickstoff, Kalzium, Phosphor, Eisen usw. angereichert werden. Außerdem wird empfohlen, Petunien regelmäßig mit gebrauchsfertigen Düngemitteln für Blütenpflanzen zu füttern.

Wir dürfen nicht vergessen, gewachsene Pflanzen regelmäßig zu gießen und zu kneifen. Wenn Sie sich weigern zu kneifen, wird sich die Petunie in der Länge dehnen, wodurch die Stängel auf dem Boden ruhen oder unordentlich an den Rändern des Topfes hängen.

Im Allgemeinen unterscheiden sich die Regeln für die Pflege von Petunien in Vasen nicht besonders von der Pflege in Töpfen. Denken Sie nur an die Formel: guter Boden + regelmäßiger Subcortex + regelmäßiges und ausreichendes Gießen + Kneifen, und die Pflanzen werden mit Knospen eleganter Blüten übersät sein!

Wie man richtig kneift?

Dafür um petunia gefiel elegantes kleid, muss man es regelmäßig kneifen. Dies sollte jedoch erfolgen, wenn die Pflanze blüht und gemäß den Regeln, sonst können Sie es sogar schädigen.

  1. Es ist notwendig, einen mindestens 3-4 cm langen Teil des Triebs abzukneifen, da die an dieser Stelle wachsenden Seitentriebe durch den starken Wind brechen und die Pflanze dann wachsen und blühen kann, wenn nur die Spitze des Triebs entfernt wird kann es kaum erwarten.
  2. Der Einklemmvorgang sollte durchgeführt werden, wenn sich die Seitenstiele der Pflanze entwickeln. Wenn die Seitenstiele 10-15 cm groß werden, empfiehlt es sich, den Vorgang zu wiederholen. Wiederholen Sie den Spalt sollte sein, bis die Pflanze üppig wird.

Unterschied zwischen der Pflanze Surfinia und Petunie

Es gibt eine falsche Meinung, dass die Pflege einer Petunie zu Hause ziemlich mühsam ist. Tatsächlich erfordert jede Schönheit einen Arbeitsaufwand, da die Blumen sonst für das Auge nicht angenehm sind. Petunia wird nach bestimmten Regeln und unter Berücksichtigung der Empfehlungen und angebaut Sorgfalt Daraus ergibt sich eine reichhaltige Dekoration des Gartens oder Innenhofes.

Petunia kennt jeden Stadt- und Landbewohner, die Anlage bedarf keiner Vorstellung. Sie hat alle gesehen, die einen Garten, ein Blumenbeet am Eingang oder einen offenen Balkon mit eingebauten Blumentöpfen haben. Die Popularität der Blume lag an seinem Schlichtheit und Leichtigkeit der Fortpflanzung Samen zu Hause. Saatgut im Laden ist preiswert und strahlt deshalb auf Balkonen und Loggien von Hochhäusern einen bunten Aufruhr aus.

In den letzten Jahren hat die Petunie eine weitere, ebenfalls beliebte Blume aus Blumenbeetgebieten verdrängt - surfiniyaDies ist eine aus Petunien stammende Hybride. Surfinien und Petunien sind Verwandte.

Es ist schwierig, die Unterschiede zwischen den beiden Pflanzentypen sofort zu erkennen, aber Surfiniya hat die guten Eigenschaften der Rasse übernommen und in der Vergangenheit einige Mängel hinterlassen.

Surfiniya hat längere und stärkere Stängel, wächst höher, die Fülle zusätzlicher Sprossen ermöglicht es Ihnen, einen üppigen Busch zu schaffen, wie einen großen Hut mit einer Oberfläche, die mit malerischen Farben überzogen ist. Aus der Natur fallen Äste von Surfini aus den hängenden Töpfen, es gibt den Effekt eines fließenden blühenden Wasserfalls.

Zuchteigenschaften der Petunie

Die Aussaat von Petunien erfolgt, wenn der Tag so lang geworden ist, dass die Triebe genügend Licht für Entwicklung und Wachstum haben. Die Beleuchtung ist wichtig für den Keimungsprozess, daher wird das Timing abhängig von den Umgebungsbedingungen angepasst:

  • Wenn das Haus eine südliche Anordnung von Fenstern hat, wird der Anfang März als die beste Zeit angesehen
  • Durch die nördliche Lage der Öffnungen können Sie Anfang April oder Ende März mit der Aussaat beginnen.
  • Bei einer künstlichen Beleuchtungsanlage werden die Sämlinge ab dem Winter des Monats Februar gezüchtet.

Ein Mangel an Sonne oder künstlichem Licht führt zu einer starken Dehnung der Sprossen, sie sind schwach und anfällig für Krankheiten. Von solch einem Sämling werden Sie keine vollwertigen schönen Büsche mit einer Fülle von Blumen bekommen.

Spätes Pflanzen wird sprießen stark und belastbar zu verschiedenen Änderungen, aber die Blumen auf solchen Büschen werden später erscheinen. Die übliche Blütezeit liegt zwischen 2,5 und 3 Monaten nach der Aussaat, die Blüten entwickeln sich bis Mitte Oktober.

Die Ablage von Petuniensamen in Torftabletten erfolgt ebenfalls im Februar, vorbehaltlich einer zusätzlichen Beleuchtung mit Lampen. Wenn kein künstliches Licht eingestellt ist, blühen die Februar-Sprossen zur gleichen Zeit wie die im März gepflanzten.

Bodenvorbereitung für Samen

Die Aussaat erfolgt in einem flachen und breiten Behälter, der von Petuniensämlingen geliebt wird. Bei der häuslichen Pflege und dem Anbau werden Holz- oder Kunststoffbehälter vor dem Pflanzen mit Antiseptika oder Desinfektionsmitteln behandelt.

Der Boden ist mit einer Drainageschicht, feinem Kies oder Schotter ausgelegt, als Material wird Blähton verwendet. Die Zusammensetzung des Bodens kann unterschiedlich sein, aber zu seinen Haupteigenschaften sollten gehören:

  • Neutralität
  • Bröckeligkeit,
  • Nährstoffsättigung
  • Hygroskopizität

Zur Vorbereitung des Bodens nehmen Sie gleiche Teile des Blatt- oder Rasenbodens, Humus, feinen Sand und Torf. Wenn die Erde angesäuert ist, wird sie mit einer kleinen Menge Kalklösung vermischt.

Die Pflege der Bodenzusammensetzung nach dem Mischen erfolgt in einem Ofen oder in einer Mikrowelle zum Braten. Die zweite Methode ist die Behandlung in kochendem Wasser, um lebende Krankheitserreger zu bekämpfen.

Eine große Abschirmschicht wird auf den Boden des Kastens gelegt, eine kleine wird darauf gelegt, wobei der Abstand an den Wänden unter der Wand 3 cm vom Rand beträgt. Das vorgefertigte Land, das im Pavillon gekauft wurde, wird sowohl behandelt als auch selbst gekocht.

Wird als technisch und wirtschaftlich günstig angesehen. Samenkeimungsverfahren Petunien in vorgefertigten Torftabletten. Unter solchen Bedingungen produzieren selbst Hybridsorten, die mit Problemen wachsen, eine hohe Keimung und Blüte. Die lockere Torfstruktur, hygroskopisch und durchlässig, wurzelt und gibt ihnen die Möglichkeit, sich voll zu entfalten.

Die Tabletten sind mit einem feinmaschigen runden Teller umwickelt, in dessen Öffnung Samen platziert sind. Produkte mit einer Größe von 3,5–5,0 cm eignen sich perfekt für das Züchten von Petunien, wodurch der erforderliche Raum geschaffen wird. Vor der Anwendung werden die Tabletten auf Tabletts gelegt und einige Stunden in Wasser eingeweicht. Wenn sich die Tabletten nach dem Quellen von der gesamten Feuchtigkeit ernähren, wird sie aufgefüllt und der Rest des Wassers entfernt.

Aussaat von Petuniensamen

Die Feinheit der Samen erlaubt es nicht, sie gleichmäßig zu verteilen, daher liefert das Mischen mit Sand die besten Ergebnisse. Moderne Methoden der Saatgutherstellung ermöglichen die Freisetzung von Saatgut in Form von Dragees in einer Hülle nützlicher Bestandteile.

Solche Samen keimen besser und die Aussaat wird durch die Tatsache erleichtert, dass sie im Vergleich zu herkömmlichen Samen groß sind und es Ihnen ermöglichen, die erforderlichen technologischen Intervalle beim Landen im Boden auszuhalten.

Vor dem Pflanzen Dragee angefeuchtet tropfen Pipettiermethode oder Zerfallszeit beträgt 4–5 Minuten. Die Kapsel wird mit einem Zahnstocher abgerollt und die Finger geben den Samen frei. Das Material wird auf die Oberfläche des vorbereiteten Bodens gelegt und unter Einhaltung eines Zwischenabstands nicht geschlossen. Für wachsende Petunien schaffen sie optimale Temperatur- und Lichtbedingungen, die Temperatur sollte 24–26 ° C betragen.

Die ersten Triebe erscheinen nach 14-15 Tagen über der Oberfläche, jetzt kann die Lufttemperatur tagsüber auf 20 ° C und nachts auf 16 ° C gesenkt werden. Die Beleuchtung beim Keimen von Samen sollte ungefähr 16 Stunden pro Tag betragen, daher setzen sie im frühen Frühling zusätzliche Fitolampen für zusätzliche Beleuchtung ein.

Genug davon beleuchtung Es ist ein obligatorischer Moment, auf den Sie achten müssen, denn zu diesem Zeitpunkt legen die Blütenknospen, deren Anzahl von der Dauer des Lichts abhängt.

Das Einpflanzen von Saatgut in Torftabletten ist einfacher, da eine separate Kapsel in eine Tablette gegeben wird, für die ein Zahnstocher verwendet wird. An jeder Stelle werden die Samen zusätzlich mit einem Pipettentropfen angefeuchtet. Saatgut kann nicht in den Boden eingegraben werden, da die Keimung nur im Licht erfolgt.

Wachsende Petunien unter Gewächshausbedingungen

Gewächshäuser werden berücksichtigt das beste Medium zum Keimen von Petunien. Das Wachsen aus Samen in einem Gewächshaus erhöht die Keimung und den Ertrag von Blüten an einem Busch. Wenn es kein speziell gebautes Gewächshaus gibt, dann mache improvisierte Bedingungen, die es wiederholen.

Kapazitäten mit samengepflanzter Deckfolie, Glas, Polycarbonat. Das Stück-Mikroklima ermöglicht das 100-prozentige Überleben aller Kulturen hybrider und ungezogener Sorten.

Der beste Ort, an dem der Container aufgestellt werden kann, ist eine Lufttemperatur von 24 bis 26 ° C und eine gute Beleuchtung. Die Fensterbank in den Wohnungen ist großartig, an einem solchen Ort werden sich die Setzlinge nicht aus dem Mangel an Licht strecken. Wenn die Raumtemperatur unter 20 ° C liegt, steigt die Petunie möglicherweise überhaupt nicht an. Im Gewächshaus an der Innenfläche des transparenten Materials sammelt sich nach Möglichkeit Kondensat, die Beschichtung wird auf die gegenüberliegende Seite gewendet und gleichzeitig die Pflanzen mit Frischluft versorgt.

Die Öffnungszeit der Sämlinge wird allmählich von 2-3 Minuten zum ersten Mal auf mehrere Minuten pro Tag nach einer Reihe von Öffnungen erhöht.

Dies hilft, Schimmel auf der Bodenoberfläche zu vermeiden, der durch hohe Luftfeuchtigkeit verursacht wird und eine Erkrankung der schwarzen Beine verursacht.

Wenn die Sprossen nach 10 Tagen nicht auf der Oberfläche des Bodens erschienen sind, ist es sinnlos, darauf zu warten, dass sie erscheinen.

Sämlingspflege

Die Temperatur wird nach dem Auftreten von Sprossen reduziert, um unnötiges Dehnen zu vermeiden. Jetzt sind die Landebehälter von den Heizeinrichtungen entfernt und näher an den Fensteröffnungen angeordnet. Um die gewünschten Luftfeuchtigkeitsbedingungen zu schaffen, wenden Sie eine schwache an Mangansäurelösungzweimal täglich mit Sprossen bestreut.

Pflanzen, die unter den Bedingungen von Torftabletten stehen, müssen ebenfalls die vorgeschriebene Feuchtigkeit aufweisen, weshalb Tabletten manchmal mit Wasser angefeuchtet werden und nicht trocknen dürfen. Gießen Sie dazu Feuchtigkeit in die Schale, die Tabletten quellen auf und das überschüssige Wasser wird abgelassen, um den Boden nicht erneut zu befeuchten, was zu verschiedenen krankheitsverursachenden Krankheiten führt.

Das Gießen erfolgt nur an den Innenwänden, und Flecken mit schmerzhaften Schimmelpilzen werden mit trockenem Sand, Asche oder Perlit bestreut (die Schicht sollte etwa 2 cm betragen). Um eine Masseninfektion zu vermeiden, müssen Sie schnell festhalten Pinbelegung Keimlinge. Sämlinge sind an die Bedingungen im Freien gewöhnt, indem sie die Abdeckung nach und nach öffnen. Wenn sich echte Blätter an den Stielen entwickeln, entfernen sie das Dach vollständig.

Ein Pickel wird nach der Bildung von 3 echten Blättern gemacht, die sich auf dem Stamm nach dem Auftreten der ersten Keimblattblätter über dem Boden entwickeln, die miteinander gepaart sind und die Sortenmerkmale der Pflanze bestimmen. Picks führen scharfe kleine Scheren oder nur Nägel. Kneifen Sie den mittleren Stamm bis zu einer Höhe von 4-5 Blättern ab. Hier werden sich einige neue Zweige entwickeln, und es werden sich einige neue Zweige entwickeln, und der Busch wird sich prächtig bilden.

Gebrochene Sprossen stoppen das Wachstum zunächst vorübergehend, dies ist jedoch ein normales Phänomen, da sich Wurzeln bilden und der oberirdische Teil nach eineinhalb Monaten zum Wachstum heranwächst.

Kneifen Manchmal wirkt es sich mehrmals auf die Anzahl der Farben aus. Bei entsprechender Witterung werden junge Setzlinge in ein Gartenbeet oder in Zierkästen gelegt, um zu Hause weitere Petunien zu züchten.

Umpflanzen junger Sämlinge

Das Umpflanzen von Keimlingen in getrennte Behälter erfolgt, nachdem mehrere Keimlinge in einem gemeinsamen Behälter Krämpfe verursachen. Die einzelnen Tassen werden die erforderlichen erstellen Komfort und PlatzWenn die Pflanze stark wächst, ist es einfacher, sie in einen offenen Garten zu verpflanzen.

In getrennten Bechern werden die Triebe bis auf die ersten echten Blätter vertieft, so dass sich auf der unterirdischen Seite das Wurzelsystem entwickelt und das Risiko einer Beinerkrankung verringert wird.

Die Entwicklung des Wurzelsystems bei Sämlingen

Die Meinungen zum Thema Zentralwurzelschnitt sind geteilt. Einige glauben, dass, wenn Sie es kneifen, die seitlichen Wurzeln wachsen und einen starken Klumpen von Wurzeln bilden. Andere Experten sagen, dass bei einer Transplantation die Wurzeln genug verletzt sind, deshalb sollten Sie dies nicht absichtlich tun.

Die Triebe werden zusammen mit dem Grundboden vorsichtig entfernt, während sie bis zu den Keimblattblättern vergraben werden. Wenn wir über Petunien sprechen, die unter den Bedingungen einer Torf-Tablette gezüchtet wurden, dann besteht für einen solchen Sämling keine Notwendigkeit, einen Pflücker zu pflücken. Das Signal für das Umpflanzen von Sämlingen ist die Tatsache, dass sie durch die Dicke der Tablette keimen. Wenn zu diesem Zeitpunkt die Sprossen nicht umgepflanzt werden, trocknen die Wurzeln an der Luft, was sich in zukünftigen Perioden negativ auf die Bildung des Busches auswirkt.

Top Dressing, Gießen und Düngen von Setzlingen

Die transplantierten Setzlinge der Torftablette beginnen 14 bis 15 Tage nach der Ernte mit der Fütterung. Danach haben sie genügend Nährstoffe, die früher aus Torf gewonnen wurden.

Zunächst werden die Blätter jeden zweiten Tag besprüht, während sich die Reihenfolge des Stimulans und der mineralischen Stickstoffkomplexe ändert. Zukünftig werden stickstoffhaltige Düngemittel unter die Wurzel eingebracht und Nitrat und Harnstoff eingesetzt. Geschieht dies nicht, hört das Wachstum des Busches auf und die Blätter werden heller.

In Zukunft verspürt die Petunie das Bedürfnis Ernährungs Die Blüte reagiert alle zwei Wochen aktiv auf die Befruchtung. Wirkt erfolgreich auf die Blüten- und Kalidünger ein, werden solche Komplexe zu Hause am bequemsten in flüssiger Form ausgebracht, sie werden mit Wasser gemäß den Anweisungen auf der Verpackung verdünnt.

Bewässerung wird durchgeführt wie auch immer – через поддон или пульверизатором. Есть определенные правила создания влажности, которые следует соблюдать:

  • die Verwendung zum Gießen von Gießkannen ist ausgeschlossen, die Übertemperatur der Erde bedroht die Entwicklung der Krankheit "Schwarzes Bein", in diesem Fall verfaulen die Wurzeln aus dem unterirdischen Teil, dann stirbt die ganze Pflanze
  • Trocknen sollte auch nicht erlaubt sein, ohne Feuchtigkeit kann keine Pflanze leben,
  • Verwenden Sie kein chlorhaltiges Wasser direkt aus der Wasserversorgung zur Bewässerung, bevor es für einen Tag verteidigt wird, und fügen Sie vor der Bewässerung eine kleine Menge Zitronensaft hinzu.
  • Das Bewässerungswasser sollte die gleiche Temperatur wie der Boden haben.

Das Wachsen von Petunien im privaten Haushalt oder Garten ist eine interessante und lohnende Tätigkeit. Trotz einiger Anstrengungen bei der Saatgutaufzucht wird ein blühender mehrfarbiger Teppich im Innenhof, der das Äußere schmückt, ein wohlverdientes Ergebnis der Arbeit sein. Landschaftsarchitekten nutzen erfolgreich die Eigenschaften von hängenden oder sprühenden Petunien, um eine gemütliche und fantastische Dekoration von Gärten, Parks, Innenhöfen und einfach Loggien und Balkonen zu schaffen.

Sprießen

Die Aussaat beginnt etwa im Februar. Sie werden ohne Einbettung auf die Bodenoberfläche gesät. Zum Keimen braucht man Sonnenlicht. Von oben werden die Samen mit Wasser aus einer Sprühflasche besprüht. Granulierte Samen werden stärker angefeuchtet - die Schale sollte nass werden.

Der Behälter mit Getreide wird mit Glas oder einer Folie abgedeckt und an einen hellen, warmen Ort gestellt. Behalten Sie eine stabile Temperatur bei: 22–25 ° C. Triebe erscheinen in etwa einer Woche. Ab diesem Moment beginnen sie, das Gewächshaus täglich zu lüften. Beim ersten Mal wird der Film zehn Minuten lang entfernt. Allmählich nimmt die Dauer der Ausstrahlung zu. Wenn die Sprossen stärker werden, wird der Schutz entfernt.

Kleine Sämlinge sind sehr schwach und anfällig für Schwarzbeinerkrankungen. Um gesunde Sämlinge zu erhalten, folgen sie dem Bewässerungsregime und bieten vollständige Abdeckung. Wenn wenig natürliches Licht vorhanden ist, stellen Sie künstliches Licht ein. Zwischen der Bewässerung ist der Boden leicht getrocknet, lässt aber keine vollständige Trocknung zu.

Nach der Bildung von zwei oder drei dieser Blätter führen Sie die erste Entnahme durch. Sämlinge werden in einer geräumigeren Schachtel mit lockerem Boden gepflanzt. Halten Sie zwischen den Trieben einen Abstand von 3-4 cm ein.

Die zweite Auswahl erfolgt in einem Monat. Sämlinge, die in getrennten Töpfen gepflanzt werden, drücken die Spitze der Hauptwurzel ein, um ein vollwertiges Wurzelsystem zu entwickeln. Das erste Mal nach der Verpflanzung werden die Sämlinge an einem leicht schattierten Ort gehalten, wobei die Bodenfeuchtigkeit genau überwacht wird.

Kneifen

Um einen üppigen, dichten Strauch mit einer Fülle von Seitentrieben zu bilden, erfolgt das erste Kneifen früh - nach dem Auftreten des dritten oder vierten Paares von echten Blättern.

Die Entfernung des Wachstumspunktes bei jungen Pflanzen stimuliert die aktive Bildung von Seitentrieben. Gleichzeitig verschwindet die Blüte etwas. Nach dem Kneifen werden Petunien mit Wachstumsförderern behandelt.

Petunienpflege und üppiges Blühen

Wenn die Setzlinge stärker sind, ist es viel einfacher, sie zu pflegen. Petunia - einfache Pflanze, die ein Minimum an Aufmerksamkeit erfordert. Wie pflege ich eine Petunie, damit sie bis zum Herbst blüht? Es reicht aus, dafür günstige Bedingungen zu schaffen, die mehreren Regeln entsprechen.

  • Beleuchtung Petunia - lichtliebende Kultur. Während der aktiven Vegetationsperiode ist es an den westlichen und östlichen Fenstern angebracht. Auf der Südseite unbedingt pritenyayut. Im Norden können Fenster nur mit zusätzlicher künstlicher Beleuchtung gehalten werden. Anzeichen von Lichtmangel - Triebe ausgezogen, verdünnt, die Blätter werden blass.
  • Temperatur Mag mäßige Hitze 20-25 25С. Hält problemlos Temperaturen bis 30 ° C stand. Zu Hause blüht die Petunie bei Temperaturen unter 19 ° C nicht. Im Winter ist eine Ruhezeit bei einer Temperatur von 10–18 ° C wünschenswert.
  • Luftfeuchtigkeit Petunia ist neutral gegenüber der Luftfeuchtigkeit, reagiert aber dankbar auf das Versprühen. Im Winter wird keine zusätzliche Feuchtigkeit benötigt - hauptsächlich im Sommer versprüht.
  • Bewässerung Es ist wichtig, die Petunie richtig zu gießen, da sie für die Entwicklung von Fäulnis- und Pilzkrankheiten anfällig ist. Es ist unerwünscht, den Boden zu gießen oder zu stark zu trocknen - Sie müssen versuchen, einen Mittelweg zu finden.
  • Top Dressing. Petunien fangen zwei Wochen nach den letzten Picks an zu fressen. Im Abstand von zehn Tagen werden Kalidünger ausgebracht. Manchmal können Sie organische, humose Mischungen füttern.

Reproduktion durch Schneiden

Ampelsorten, Frottee und Mini-Petunien können durch Schneiden vermehrt werden. Rooting Stecklinge Petunien leicht. Ampelsorten können das ganze Jahr über vermehrt werden, Frottiersorten - erst im zeitigen Frühjahr.

Für die Fortpflanzung von Petunienstecklingen nehmen Sie die Triebspitzen mit vier bis sechs Blättern. Die oberen beiden sind links, die unteren sind entfernt, die mittleren sind in zwei Hälften geschnitten. Die Stecklinge werden in ein lockeres, fruchtbares Substrat gepflanzt. Nach dem Pflanzen wird die Erdoberfläche mit einer dünnen Sandschicht bestreut.

Der Behälter mit den Stecklingen ist mit einem Film bedeckt, der mit einer Lösung des Fungizids besprüht ist. Die Verwendung von Wachstumsstimulanzien ist in der Regel nicht erforderlich - frische Stecklinge wurzeln leicht. Bevor die Wurzeln erscheinen, wird der Behälter an einem gut beleuchteten, warmen Ort aufbewahrt und der Boden täglich mit warmem, sauberem Wasser besprüht.

In zwei bis drei Wochen können Stecklinge in kleine Töpfe gepflanzt werden. Wie bei Setzlingen kneifen junge Pflanzen über das vierte Blatt, um die Verzweigung zu verstärken.

Pin
Send
Share
Send
Send