Gartenblumen, Pflanzen und Sträucher

Derain White: Anpflanzen und Pflegen, Sortenbeschreibung

Pin
Send
Share
Send
Send


Erstaunliche Schönheit Zierpflanze, in dem Artikel vorgestellt, kann eine großartige Ergänzung für die Dekoration eines jeden Gartenbereichs in allen Jahreszeiten sein. Im Sommer erfreut es mit seiner üppigen Blüte, die dem Herbst näher kommt, die Beeren erscheinen weißlich-blau und das Laub bekommt eine unbeschreibliche violette Färbung. Mit Beginn des Winters sehen sogar die Zweige vor dem Hintergrund einer schneeweißen Schneedecke gut aus. Die Pflanze ist ein weißer Rasen, der normalerweise verwendet wird, um schöne Hecken zu schaffen und um daraus erstaunliche dekorative Figuren zu formen. Nennen wir es auch Svidinoy White.

Der Artikel enthält einige Informationen über die Pflanze weiß deren: Fotos, Pflanzung, Merkmale der Pflege, etc.

Wenig über den Namen

Sein alltäglicher Name ist White Cornel. Es gehört der Familie Kizilov. Botaniker der Gattung Hartriegel haben etwa 60 Arten, die in 4 Untergattungen unterteilt sind. Es bezieht sich auf den weißen Rasen der Untergattung svidina (oder svidina), von der ein anderer Name stammt - svidina white.

In Großbritannien klingt der umgangssprachliche Name Sibirischer Hartriegel und in Amerika (USA) - Tatarischer Hartriegel. Im britischen Namen bezieht sich der Beiname "Sibirier" auf die Heimat des Busches: Sibirien, Nordkorea und China. Und der amerikanische "Hundebaum" spiegelt den sehr alten Namen der Frucht der Pflanze wider, die als Hundebeeren bezeichnet wurde. Nach einer anderen Version ist das Wort Hartriegel ein leicht modifiziertes Dolchholz, was Massivholz bedeutet, aus dem zuvor Schwerter, Dolche und Pfeile hergestellt wurden. Tatsächlich wurde viel weißes Holz für diesen Zweck verwendet. Die allererste Erwähnung von deren, bis heute in dieser Eigenschaft erhalten, gehört dem Dichter Jeffrey Chuser (Ende des 14. Jahrhunderts). Es stellt sich heraus, dass diese Pflanze seit der Antike in der Kultur der Völker Europas und Asiens präsent war.

Daren hat einen anderen populären Namen - rötlich. Und es heißt weiß in Verbindung mit der Farbe seiner Beeren und Blüten.

Merkmale der Anlage

In der Kultur der Weißen ist deren (die Beschreibung wird weiter unten im Artikel beschrieben) eine Hecke, die im Laufe des Jahres mehrmals ihre Outfits wechselt. Außerdem ist der erste Eindruck von ihm ein gewöhnlicher, unscheinbarer Busch, der nichts Besonderes anzieht. Tatsächlich können die grünen Blätter des Busches in leuchtendes Orange umgewandelt werden. Je nach Sorte können sie rot und lila oder sogar lila sein. Im Winter kann man die erstaunlich schöne Korallenfarbe der Rinde der Zweige beobachten.

Der dekorative Wert eines solchen Strauchs ist aufgrund dieser besonderen Eigenschaften ziemlich hoch - Reinkarnation zu verschiedenen Jahreszeiten. Derain White bei Gärtnern ist der Marktführer unter allen Arten von Sträuchern. Es ist unmöglich, die 3-Meter-Büsche nicht zu bemerken, die ein Jahr lang zweimal blühen (Alter 2-3 Jahre). Und ihre Früchte sind nicht nur Dekoration. Darunter sind Arten, die für ihre süßen und sauren, essbaren und schmackhaften Früchte bekannt sind.

Derain weiß: Beschreibung, Foto

Dies ist ein dekorativer, vielseitiger Strauch. Eine solche Gartenpflanze macht zu jeder Jahreszeit eine gute Figur.

Neben den melierten Blättern und der spektakulären Rinde ziert die Pflanze den Gartenbereich mit seiner frühen Blüte im Frühjahr, weißen Beeren im Sommer und Herbstviolett. Die Pflanze gehört der Familie Cornel. Insgesamt gibt es, wie oben erwähnt, etwa 60 Arten, die immergrün und laubabwerfend sind. Sie sind jedoch nicht alle frostbeständig.

Derain white (Foto im Artikel) wächst in freier Wildbahn an Waldrändern. Das Holz ist schwer und dicht.

Der beliebte Name "krasnotal" erhielt dank seiner Stämme - sie können von rot bis braun gefärbt sein. Es gibt Sträucher mit sehr leuchtend roten Zweigen, die im Herbst und Winter großartig aussehen. Und die Blätter vieler Sorten bekommen im Herbst eine schöne orange, kirsch- oder braune Farbe. Ihre Form ist oval und nach oben gerichtet.

Die Blüte erfolgt zweimal im Jahr (Ende Frühling - Beginn Sommer und Ende Sommer - Beginn Herbst), abhängig von den Wetterbedingungen.

Arten und Sorten

Sorten von Sorten dieser Pflanze sind viele. Die bekanntesten sind die verschiedenen Unterarten (mehr als 20) des gewöhnlichen weißen Rasens.

Die hellsten populären Sorten und Formen sind Eleganthissima, Aurea, Sibirien, Schmalz und Variegata. Alle von ihnen sind wunderschön in ihrer Farbe der Blätter und Rinde Farbe in der kalten Jahreszeit. Am beliebtesten:

  • Derain white Elegantissima, dunkelrote Zweigrinde, cremefarbene kleine Blüten in flachen Blütenständen, Blätter mit hellem Rand.
  • Sibirien mit leuchtend roten Zweigen, cremefarbenen Blüten, weißen Beeren und gefleckten Blättern in roter Farbe im Herbst.
  • Aurea, mit gelben Blättern und weißen Beeren.
  • Shpet, mit gelbgrün gefleckten Blättern, leuchtend roten Zweigen in der kalten Jahreszeit, kleinen cremigen Blütenständen und Beeren von weißer Farbe.
  • Kesselring - die kälteresistenteste Sorte mit dunkelroten Zweigen und rötlichen und weißen Beeren.

Derain White Elegance

Die häufigste Sorte hat einen anderen Namen - argenteomarginata. Es hat die folgenden Eigenschaften:

  • kurze Höhe (bis zu 3 m), Breite bis zu 3 m,
  • ausgedehnte und flexible Äste, schön miteinander verflochten,
  • junge Triebe haben eine olivgrüne Farbe der Rinde, die sich zum Herbst hin in kastanienrot mit einer bläulichen Blüte verwandelt.
  • graugrüne Blätter leicht faltig, breit weiß gestreift,
  • weiße Blüten mit einer leichten rosa Färbung sind in Gruppen von Blütenständen gesammelt (es blüht nicht immer wieder),
  • Die Früchte sind kugelförmige Steinfrüchte mit einer weißen Farbe mit einer bläulichen oder gelben Tönung (sie können nicht gegessen werden).

Der Name der Sorte spricht für sich. Der Busch sieht sehr elegant aus. Die Blüte beginnt im dritten Wachstumsjahr.

Wachstumsbedingungen

Weiterhin wird deutlich, dass für diese Pflanze der Prozess des Wachstums, des Pflanzens und der Pflege überhaupt nicht kompliziert ist. Derain ist weiß (das Foto ist im Artikel dargestellt) wächst am besten in Bereichen der Sonne, aber in Teilhalbschatten fühlt er sich ziemlich gut. Für diese Pflanze und das nahe an den Wurzeln gelegene Grundwasser nicht schrecklich.

Bevorzugte Böden sind feucht und fruchtbar, können aber auf den Armen wachsen, aber eine regelmäßige Fütterung ist notwendig. Sandboden für diese Pflanze ist nicht sehr gut geeignet - dekorative Eigenschaften verschlechtern sich und wachsen langsamer. Tonböden passen auch nicht ganz, da sie schwer sind und keinen Sauerstoff zu den Wurzeln der Pflanze fließen lassen.

Es ist zu beachten, dass die Grube ca. 2 Wochen vor dem Ausschiffen vorbereitet werden muss. Es bringt Kompost, Humus und Mineraldünger. Dies reicht aus, damit die Pflanze mehrere Jahre lang keine zusätzliche Fütterung mehr benötigt.

Um einen schönen Busch aus Setzlingen zu züchten, ist es am besten, sie in einem Kindergarten zu kaufen. Beim Kauf auf dem Markt besteht ein gewisses Risiko. Die besten Sämlinge sind vier Jahre alt, haben viele starke Triebe und wachsen ziemlich schnell.

Schema des Pflanzens von Stecklingen und gekauften Sämlingen:

  • Es ist ratsam, zu Beginn des Frühlings oder Ende des Herbstes bis zum ersten Frost zu landen.
  • Wenn getrocknete Wurzeln in den Setzlingen gefunden werden, sollten diese vor dem Pflanzen mehrere Stunden lang in einen Behälter mit Wasser gelegt werden, damit sie die erforderliche Menge an Feuchtigkeit aufnehmen können.
  • die Baustelle wird vorgraben und düngen,
  • Büsche sollten in einem Abstand von 2-3 Metern angeordnet sein,
  • Sie sollten einen Eimer Wasser in die Gruben gießen, mit Kompost,
  • Sie müssen die Grube in mehreren Schritten füllen, während Sie den Boden sanft um die Wurzel herum rammen.
  • junge Triebe sollten öfter gegossen werden.

Zucht

Seit mehr als 50 Jahren lebt dort der weiße Rasen. Pflanzen und Pflege erfordern nicht viel Aufwand. Deshalb lohnt es sich, im Garten zu wachsen.

Die Pflanze vermehrt sich durch Samen, Stecklinge und Schichtung.

  1. Samen werden im Herbst gesammelt. Es ist zu beachten, dass sie eine ausgezeichnete Keimfähigkeit aufweisen. Sie können im Herbst gesät werden, es ist jedoch besser, zuerst im Keller oder im Kühlschrank bei einer Temperatur von ca. +4 Grad zu schichten. Es sollte beachtet werden, dass dort, wo Splintholz wächst, die Samen von Vögeln getragen werden können, damit sie an den unerwartetsten Stellen sprießen können.
  2. Grüne Stecklinge wurzeln nicht sehr gut. Diejenigen, die zum Wachstum gingen, können im ersten Winter einfrieren. Es ist besser, einen zweijährigen verholzten Stamm zu bewurzeln, da Wurzelknospen über die gesamte Länge des Zweiges vorhanden sind.
  3. Reproduktion durch Schichtung ist der beste Weg. Es genügt, sie im Frühjahr bis zu einer Tiefe von 10 cm zu prikopieren und den Boden ständig zu gießen. Die Wurzeln erscheinen in ungefähr sechs Monaten. Im Herbst oder im nächsten Jahr sollte der junge Busch an einem festen Platz gepflanzt werden. Es ist jedoch besser, ein weiteres Jahr zu warten und einen voll ausgebildeten Busch zu verpflanzen.

Es ist wählerisch weiß. Ihn zu pflegen braucht nicht viel Zeit.

Häufiges Gießen ist nur für neu gepflanzte Setzlinge erforderlich (täglich). Erwachsene Sträucher sollten nur bei heißem Wetter (bis zu 3 Mal pro Monat) gegossen werden. Nur eine Pflanze benötigt 2-3 Eimer Wasser.

Weißrasen braucht eigentlich keine zusätzliche Fütterung, aber für ein aktiveres Wachstum und eine aktivere Blüte kann der Dünger zweimal im Jahr ausgebracht werden (im Frühjahr - mineralisch, im Sommer - organisch).

Eine der wichtigsten Etappen in der Pflege von Deren - Schnitt. Mit diesem Strauch können Sie unglaubliche Dinge daraus machen. Es kann eine Vielzahl von Formen annehmen, mit denen Sie jeden Gartenbereich perfekt dekorieren können.

Trimmempfehlungen

  1. Für den richtigen Schnitt werden eine Gartensäge und eine Gartenschere benötigt.
  2. Vor diesem Vorgang sollten Sie die alten, kranken und erfrorenen Zweige loswerden.
  3. Der Winter ist die einzige Zeit, in der ein solches Ereignis nicht stattfindet, aber bei relativ warmem Wetter können einige hässliche Äste abgeschnitten werden.
  4. Wenn Sie versehentlich eine größere Anzahl von Ästen abschneiden, sollten Sie nicht verärgert sein, da der Rasen sehr schnell wächst.

Wie Sie sehen, pflegeleicht für diese Pflanze sowie das Pflanzen. Derain Weiß braucht etwas Aufmerksamkeit, aber es lohnt sich, da es jeden Teil des Gartens oder der Parkanlage wunderschön dekoriert.

Viele Varianten von Kronen können aus weißem Rasen geformt werden. Im Folgenden sind die bekanntesten von ihnen:

  1. Spalte Für seine Bildung eignet sich am besten aus Stecklingen gewachsener Strauch. Um eine spektakulärere Form zu erzielen, sollten nur aufrechte Triebe übrig bleiben und die hervorstehenden entfernt werden.
  2. Hemisphäre. Ein mehrjähriger Strauch beschnittene frische Triebe, die nicht älter als 3 Jahre sind. Außerdem werden sie so geschnitten, dass sie in einer Höhe von ca. 10-15 cm über der Bodenoberfläche bleiben. Bei dieser Methode bleibt der Boden des Busches nicht blank.
  3. Arc. Derain White, aus dem die Säulen entstanden, lässt sich in wunderschöne Bögen verwandeln. Biegen Sie dazu die Triebe zur Seite und befestigen Sie sie am Boden oder am Zaun. Unter solchen Bögen können Sie Läden installieren.
  4. Mit einer Gartenschere können Kugeln, Würfel und andere Formen hergestellt werden.

Deren's Bush kann in jede Form gebracht werden, die sich perfekt in jede Gartengestaltung einfügt.

Derain weiß im Landschaftsdesign

Deurene ist in jedem Garten schön: auf privaten Parzellen mit Hanglage (da diese Pflanze keine Bodenerosion befürchtet), in Gärten, unter anderem in Büschen, als Teil von gemischten Blumenbeeten und als Hecke.

Zusätzlich zum ästhetischen Wert ziehen die Beeren des Busches verschiedene Vögel zum Standort an.

Diese Pflanze ist das ganze Jahr über wunderschön. Es kann eine großartige Dekoration für jeden Vorort sein, selbst in den nördlichen rauen Regionen.

Anstelle des Abschlusses

Auf dem Gelände können alle Arten von Pflanzen angebaut werden. Dies können Blumen, Ampel- und Kletterpflanzen, Zierpflanzen und Sträucher sein. Solch hässliche, auf den ersten Blick weiße Rasenflächen können auch eine wunderbare Dekoration des Gartens sein.

Im Sommer so gut wie nichts Attraktives (dicke Zweige mit kleinen weißen Blüten), im Herbst hebt es sich deutlich von anderen Büschen ab. Sein ganzer Reiz ist, dass es zu dieser Jahreszeit ist, dass es in seiner vollen Pracht offenbart wird.

Anpflanzen und Pflegen von weißem Rasen (kurz)

  • Blüte: reichlich in der ersten Hälfte des Sommers, wiederholt - zu Beginn des Herbstes.
  • Landung: im Frühjahr vor Beginn des Saftflusses oder während des Laubfalls.
  • Bewässerung: Sämlinge werden 1-2 mal pro Woche gegossen, erwachsene Pflanzen - 2-3 mal pro Monat in einer Trockenzeit, wobei 1,5-2 Eimer Wasser für jede Pflanze ausgegeben werden.
  • Oberbekleidung: wenn in fruchtbaren Böden angebaut, können Sie nicht ernähren, und in den armen Böden im Frühjahr unter jedem Busch 100-150 g komplexe Mineraldünger, und im Sommer - 5-7 kg Humus.
  • Trimmen: Ab drei Jahren zweimal im Jahr: im Juli und August. Arten mit bunter Rinde werden im zeitigen Frühjahr alle paar Jahre einmal geschert.
  • Fortpflanzung: Samen, Schichtung und Stecklinge.
  • Schädlinge: Schilddrüsen sind wie Kommas und Blattläuse.
  • Krankheiten: Mehltau.

Derain weiß - Beschreibung

Derain white ist ein verzweigter Strauch mit geraden, kahlen und flexiblen Zweigen von korallenroter, schwarzroter oder rotbrauner Farbe, die sich mit zunehmendem Alter bogenförmig krümmen. Die Höhe des weißen Rasens kann 3 m erreichen.Die Blätter der Pflanze sind 2 bis 10 m lang und 1 bis 7 cm breit, gegenüberliegend, ganz, elliptisch, gestielt, kurz weichhaarig, mit drei bis fünf verschiedenen bogenförmigen Adern. Die Oberseite der Blätter ist dunkelgrün, die Unterseite bläulich. Kleine weiße Blüten mit vier Blütenblättern werden in dicken Endschildern mit einem Durchmesser von 3 bis 5 cm gesammelt. In der ersten Sommerhälfte finden üppige Blüten statt, und zu Beginn des Herbstes blüht wieder weißer Rasen. Früchte aus weißem Rasen sind beerenartige Steinfrüchte, bläulich in unreifer Form und bläulich-weiß, die nach dem Reifen abgeflacht sind. Es blüht und trägt weiße Früchte ab einem Alter von zwei oder drei Jahren.

Derain White ist winterhart, hitzebeständig, schattentolerant und wächst auf jedem Boden und unter städtischen Bedingungen. Er ist so schön wie unprätentiös.

Beim Einpflanzen Rasen weiß.

Das Pflanzen und Pflegen eines weißen Rasens erfordert keine besonderen Fähigkeiten. Sie können Weißpflanzen im zeitigen Frühjahr, vor Beginn des Saftflusses oder während des Laubfalls einsetzen. Für die meisten Gärtner ist das Pflanzen im Herbst vorzuziehen, da zu Beginn des Frühlings überwinternde Sämlinge sofort zu wachsen beginnen. Wenn Sie sich dazu entschließen, im Frühjahr Weißwurzeln zu pflanzen, versuchen Sie, so viel Erde wie möglich auf den Wurzeln zu halten, in denen der Sämling gewachsen ist, um das Wurzelsystem vor Transplantationsstress zu schützen.

White Derain wächst normalerweise im Halbschatten und sogar im Schatten, daher wird es oft unter Bäumen oder an leeren Wänden und Zäunen gepflanzt. Vielfältige Formen erfordern jedoch eine helle Beleuchtung, da sonst das Laub seine ursprüngliche Farbe verliert.

Wie man Rasen weiß pflanzt.

Die Zusammensetzung des Bodens ist für die Pflanze von großer Bedeutung, er wächst nicht weiß auf leichten Sandsteinen, auf steinigen Standorten und in schweren Lehmen. Einzige Voraussetzung ist ein neutraler Säuregrad des Bodens.

Das beste Pflanzmaterial sind Setzlinge, die nicht älter als 4 Jahre sind: Sie wurzeln schnell und geben nach dem Beschneiden viele junge Triebe. Legen Sie vor dem Pflanzen das Wurzelsystem der Setzlinge einige Stunden in das Wasser, damit die Wurzeln mit Feuchtigkeit gesättigt sind und die Anpassung leichter zu ertragen ist. Setzlinge mit einem geschlossenen Wurzelsystem benötigen ein solches Verfahren nicht.

Die Größe der Landegrube für den weißen Baum sollte ein Viertel größer sein als das Volumen des Wurzelsystems einer Pflanze mit einer erdigen Kugel. Damit der weiße Rasen normal wächst und sich in sumpfigen Böden entwickelt, muss eine gute Drainage gewährleistet sein: Auf den Boden der Baugrube wird eine Schicht aus Bruchsteinen oder Schutt mit etwa 15 cm dickem Sand gelegt Tiefes Wasser, Drainage im Landeplatz kann gar nicht liegen oder eine Sandschicht bilden.

Füllen Sie den Raum um die Wurzeln mit einer Mischung aus Erde aus der oberen fruchtbaren Schicht mit Kompost und Humus. Nach dem Pflanzen wird die Oberfläche gestampft und reichlich gewässert. Wenn das Wasser absorbiert ist, wird der Baumstamm des Sämlings mit organischem Material gemulcht. Der Wurzelhals sollte auf gleicher Höhe mit der Oberfläche sein.

Pflege für weißen Rasen

Der weiße Busch ist zwar unprätentiös weiß, aber es bedarf noch Aufmerksamkeit. Es besteht darin, das Gras beim Gießen zu pflegen, den Boden zu lockern und Unkräuter in den Baumstämmen zu entfernen, zu füttern, zu beschneiden und vor Krankheiten und Schädlingen zu schützen.

Die meisten Pflanzen benötigen junge und neu gepflanzte Pflanzen, die ein bis zwei Mal pro Woche gegossen werden müssen. Adult deren wird nur bei starker Dürre bewässert. In der heißen Jahreszeit reichen 2-3 Bewässerungen pro Monat bei einer Durchflussmenge von 1,5-2 Eimern Wasser pro Pflanze. Lösen Sie nach dem Befeuchten den Boden im Kreis und entfernen Sie das Unkraut.

Die Fütterung von weißem Rasen ist wünschenswert, aber nicht erforderlich, insbesondere wenn er auf fruchtbarem Boden wächst. Für ein gesundes und blühendes Aussehen der Pflanze können Sie im Frühjahr 100-150 g Mineraldünger und im Sommer 5-7 kg Kompost oder Humus unter den Strauch geben.

Регулярная формирующая обрезка дерена белого осуществляется с трехлетнего возраста, иначе вскоре начнет оголяться нижняя часть куста. Чтобы куст сохранял компактный вид, нужно удалить на нем каждый третий или четвертый побег, оставив на растении только сильные и развитые ветки. Кусты живой изгороди стригут первый раз в июле, а второй – в августе, после отрастания побегов. Im Frühjahr werden alle paar Jahre vor Beginn der Knospung verschiedene Sorten von Dermis mit bunter Rinde geschoren: Die Büsche werden in einer Höhe von 20 cm über dem Boden vollständig beschnitten. Dieser Schnitt stimuliert das Wachstum vieler junger Triebe.

Bei der Gestaltung des Busches sind die in der Landschaftsgestaltung populären Formen die Säule, der Bogen, die Halbkugel, der Würfel, die Kugel und andere Figuren. Sie können eine Pflanze in Form eines Stängelbaums in einem Stamm formen. Und es ist möglich, die natürliche Form der Krone beizubehalten, zumal einige Weißweinsorten auch ohne formgebendes Beschneiden großartig aussehen. Solche Anlagen müssen nur sanitär gereinigt werden.

Erwachsene weiße Sträucher sind selten von Infektionen und Schädlingen betroffen, aber junge Sträucher sind anfällig für Mehltau, kommaähnliche Klappen und Blattläuse. Sobald sich im Frühjahr eine schlampige weißliche Blüte auf den Blättern der Pflanze abzeichnet, entfernen Sie sofort die betroffenen Zweige und behandeln Sie den Strauch mit einer einprozentigen Bordeaux-Mischung oder Fundazol-Lösung. Gegen Blattläuse und Klappen sollte eine Lösung eines beliebigen akariziden Arzneimittels verwendet werden, beispielsweise Aktara, Aktellik, Akarin, Bankol oder Biotlin.

Weiße Sorten

Es gibt verschiedene dekorative Gartenformen und viele Weißweinsorten deren. Gartenformen umfassen:

  • deren weiße argenteo-marginata - Eine Pflanze mit roter Rinde und grünen Blättern, gesäumt von einem cremeweißen Rand. Im Herbst wird das Laub karminrot. Die beliebteste Sorte dieser Art ist der weiße eleganthisima-Strauch - ein bis zu 3 m hoher Strauch mit spektakulären roten Trieben und einem breiten, unebenen cremeweißen Blattrand, auf dem sich neben dem Rand cremefarbene Flecken und Streifen befinden.
  • Sibirische Gartenform - Niedrig wachsende Pflanzen mit leuchtend roten Trieben und hellgrünen Blättern, die im Herbst rotbraun werden. Die weiße sibirische Sorte Variegata ist beliebt: Sie ist ein bis zu 2 m hoher Strauch mit einem breiten cremigen Blattrand sowie cremefarbenen Flecken und Strichen. Im Herbst wird der grüne Teil der Blätter lila. Die Sorte ähnelt Elegancem, wächst jedoch langsamer und ist daher für kleine Gärten geeignet. Unter den Gärtnern ist auch die weiße Aurea gefragt - ein bis zu 2 m hoher Strauch mit hellgelben Blättern, rötlichen Trieben, cremeweißen Blüten und bläulichweißen Früchten,
  • Kern Gartenform - Pflanzen mit grünen Blättern in gelben Flecken,
  • Rasen weiß Shpet - Gartenform, die vor etwa einem Jahrhundert gezüchtet wurde und Pflanzen von bis zu 2 m Höhe mit braunroten Trieben und einem breiten, unebenen goldgelben Rand am Rand grüner Blätter darstellt. Im Herbst färben sich die Blätter lila,
  • dersen weißen Kesselring - Pflanzen mit schwarzroten oder violettschwarzen Trieben.

Folgende Weißwildsorten sind in der Kultur gefragt:

Dören: allgemeine Beschreibung der Gattung

Dören, eine Gattung von Laub- oder immergrünen Sträuchern auf der Nordhalbkugel, gehört zur Familie Kizilov (Cornaceae). Einige Klassifikatoren kombinieren Svidina mit der Gattung Kizil, daher haben Hartriegel und Hartriegel einen gemeinsamen lateinischen Namen - Cornus.

Vertreter der Gattung Dyrena unterscheiden sich ganzjährig dekorativ. Im Sommer stechen sie durch weiße oder goldene Knospen und einige Sorten hervor - außergewöhnliches Laub. Im Herbst können wir ihre schneeweißen, blauen oder schwarzen Beeren vor dem Hintergrund von violettem oder scharlachrotem Laub bewundern, während wir im Winter exotische Zweige des Busches betrachten können - rot, orange, gelb, hellgrün ...

Ich erinnere mich, wie ich in meiner Kindheit einen violetten Zweig mit toten blauen Beeren aus dem Wald gebracht habe. Eltern warfen es sofort weg - in ihren Augen sahen die Beeren des Busches misstrauisch und gefährlich aus. Sie fürchteten jedoch um nichts. Dören-Beeren sind trotz des seltsamen Aussehens nicht giftig.

In den Wäldern Russlands findet man häufig Unkraut. Es zeichnet sich durch absolute Boden-, Klima- und Umweltfreundlichkeit aus. Einige Arten sind robust genug, um auch in Sibirien im Norden des Tomsker Gebiets und in anderen kalten Gebieten gut zu wachsen. Auf der Böschung von Tomi hält es eisige Winde, leichten Schnee auf den Hängen und erholt sich schnell von Schäden durch Frühlingseisdrift.

Verwenden von Müll in der Landschaftsgestaltung

Svidina ist heute ein universeller Strauch in der Landschaftsgestaltung und wird auf verschiedene Arten verwendet.

Wenn Ihr Garten von allen Seiten betrachtet und geblasen wird, schützt eine dicke, hohe Rasenhecke anspruchsvollere Pflanzen vor Wind und unerwünschten Augen. Dören ist sehr zufrieden mit der Wachstumsrate (ca. ein halbes Jahr) und der hervorragenden Verzweigung, so dass der Zaun dieses Strauchs schnell durch häufige Haarschnitte gebildet wird.

Willst du den Hang vor Erosion und Erdrutschen schützen - Pflanzenstämme. Seine Wurzeln und sein dichtes Wachstum erfüllen perfekt die Aufgabe, den Boden zu stärken.

Müssen Sie den Garten mit dekorativen Bepflanzungen dekorieren? Vergessen Sie nicht, für die dekorativen Gruppen eine interessante Art von Rasen zu wählen: Es ist unwahrscheinlich, dass Pflege erforderlich ist, und es wird sicherlich das Auge erfreuen. Dören verträgt die Feuchtigkeit im Boden perfekt und macht sich gut in der Nähe von Gewässern.

Eine gute Idee wäre natürlich, svidina im Garten mit Getreide und Trockenblumen zu verwenden, die nicht nur für die Vegetationsperiode, sondern auch für die Wintersaison geeignet sind. Im Winter werden unter den toten Bäumen helle Zweige zu einem guten Akzent im Garten, und Beeren an den Zweigen ergänzen diesen Akzent.

Rasen pflanzen, pflegen und gegen Krankheiten kämpfen

Das Anpflanzen des Rasens erfolgt unmittelbar nach dem Rückzug des Frühlingsfrosts nach Standardmethoden. Wurzelhalsband nicht ausgraben, nicht mit frischem Dünger düngen und nicht vergessen, nach dem Einpflanzen gut zu verschütten - das sind die Grundregeln, an die ich Sie erinnern kann, wenn Sie Scheiße einpflanzen.

Der Schatten ist tolerant, verträgt sowohl schlechte als auch überfeuchtete Böden, aber denken Sie daran, dass er den sonnigen Platz, das fruchtbare Gartenland und die Drainage nicht aufgibt.

Die Pflege des Holzes ist einfach und wird hauptsächlich zur Verbesserung der dekorativen Eigenschaften der Pflanze benötigt. Das Gießen während der Trockenperioden, das Mulchen mit Torf, das Jäten, das flache Lösen des Bodens, das Füttern und das Beschneiden helfen Ihrem schönen Strauch.

Top Dressing Svidina ist besser in zwei Stufen zu machen: im Frühjahr - komplexe Mineraldünger und mitten im Sommer - Bio. Aber ohne rechtzeitige Fütterung wird das Holz friedlich leben und nichts bemerken, aber ohne Beschneiden wird es wie ein Widder ohne Haarschnitt leben.

Im Frühjahr, nachdem die Blätter blühen, wird der hygienische Müllschnitt durchgeführt, wenn klar wird, welche Zweige lebendig und welche tot sind. Wenn Sie eine üppige Blüte- und Strauchdichte genießen möchten, beschneiden Sie den Herbst auf die gewünschte Länge (jedoch nicht mehr als zwei Drittel der Triebe). Wenn Sie die scharlachroten Zweige über dem Schneedach bewundern möchten, verschieben Sie den Schnitt auf den frühen Frühling. Da das Gras sehr schnell wächst, schneiden viele Gärtner ein Drittel oder ein Viertel der Triebe 2-3 Mal pro Saison, um eine ordentliche Buschform zu erhalten.

Wenn der Strauch in Ihrer Nähe alt wird, können Sie alle Triebe im zeitigen Frühjahr sicher abschneiden, sodass sie sich nicht mehr als 15 cm über dem Boden befinden. Mit Beginn der Vegetationsperiode werden junge, helle Triebe die altersschwachen Zweige ersetzen.

Die meisten Sorten und Rasensorten benötigen für den Winter keinen Schutz. Manchmal werfen sie auf jeden Fall nur Schnee. Aber die wärmeliebenden Sorten, wie das Yo-Yo der Japaner, beeinträchtigen den Schutz nicht. Erkundigen Sie sich daher bei den Verkäufern von Pflanzgut, ob die Sorte Ihrer Wahl Schutz in Ihrer Klimazone erfordert.

Nun zu der Krankheit Svidiny. "Die vier apokalyptischen Reiter" beim Anbau von Rasen sind Graufäule, Mehltau, Blattlaus und Geröll. Die ersten beiden Fahrer sind Pilzkrankheiten. Wenn die ersten Symptome auftreten, sollte das Gießen reduziert werden (die Pilze vermehren sich aktiv und breiten sich in einer Umgebung mit hoher Luftfeuchtigkeit aus) und der Busch mit Bordeaux-Flüssigkeiten oder den Präparaten „Chom“, „Vectra“ behandelt werden. Blattläuse und Shchitovka sind böswillige Schädlinge. Der Kampf gegen sie kann sowohl durch Behandlung mit Chemikalien wie Karbofos als auch durch Behandlung mit Abkochen von Kartoffeloberteilen, Schafgarbe und Tabak geführt werden.

Top 5 der beliebtesten Arten von woozy

Dören Weiß (Cornus alba). Der am weitesten verbreitete Typ und zweifellos führend in der Beliebtheit von Landschaftsgestaltungen. Bei guten Bedingungen kann der Busch eine Höhe und Breite von bis zu 3 Metern erreichen. Weiß Dören hat aufrechte Triebe von dunkelroter oder scharlachroter Farbe, je nach Alter. Neben der Farbe der Triebe ist die Farbe des Laubs bemerkenswert - große grüne Blätter verfärben sich im Herbst lila-lila. Und schöne weiße Blütenhüte, die von Mai bis Juni das Auge erfreuen, verwandeln sich im Herbst in blauweiße Beeren.

Seit mehr als hundert Jahren züchten Züchter verschiedene Svidina-Sorten, die auf dieser sehr zähen und winterharten Art basieren. Die bekanntesten Früchte ihrer Arbeiten sind "Elegantissima", "Sibirica", "Sibirica Variegata" und "Aurea" - diese im Landschaftsdesign vielfältigen Granatapfelsorten werden überall verwendet.

    Die Sorte Elegantissima zeichnet sich durch einen breiten weißen Rand auf bläulich-grünen Blättern des Strauches aus. Sich ausbreitender Rasenstrauch ёр Elegantissima 2,5 Meter hoch mit roten Trieben sieht wirklich elegant aus und wird ein wunderbarer Bandwurm auf Ihrer Website sein.

Es ist erwähnenswert, dass buntes Gras viel besser ist, um seine Eigenschaften nur an einem gut beleuchteten Ort zu entfalten. Bei der Schattierung wird in den Blättern der Pflanze mehr Chlorophyll gebildet als in anderen Pigmenten, und sie werden grün.

Dören Rot (Сornus sanguinea), oder Bloodweeds, ist rötlich, in ganz Europa verbreitet und ähnelt weißen Unkräutern. Aber diese Art ist viel höher (bis zu 4 m, nach einigen Informationen - bis zu 7 m), hat größere Blätter, hängende Triebe in verschiedenen Farben, je nach Sorte. Es erhielt seinen Namen für das Herbstoutfit - blutrote, riesige Blätter, verziert mit kleinen blau-schwarzen Beeren.

Es ist schade, dass solch ein gutaussehender Mann in unserem strengen Sibirien nicht wachsen wird, es ist am besten, es im natürlichen Bereich zu züchten.

Kanadischer Dören (Cornus canadensis) ist in Nordamerika und Fernost weit verbreitet, sogar in Grönland und auf den japanischen Inseln. Kanadisches Gras in Landschaftsgestaltung wird als Bodendecker in Kompositionen, Steingärten und zur Schaffung eines Strauchrasens verwendet. Und wir verstehen, warum, weil seine Lebensform ein Zwergen-Halbstrauch ist, nur 20 cm groß, mit grasartigen Stielen und großen, länglichen Blättern. Im Gegensatz zum Rest des Waldes wächst es langsam. Die Blüten der kanadischen Svidina sind kaum wahrnehmbar, aber die großen und weißen Hochblätter wirken von Juni bis Juli wie große Einzelblüten an der Pflanze. Scharlachrote Beeren reifen im August. Sie beleben den grünen Teppich mit hellen Flecken.

Für diesen Strauch ist der halbschattige Standort mit feucht-sauren Böden ideal. Nun, Sie sollten sich keine Sorgen um die Winterhärte machen - wärmeliebende Arten in Grönland überleben nicht. Hauptsache, mit Schnee besser pudern. In ihrer natürlichen Umgebung bewohnen diese Pflanzen schneebedeckte Gebiete.

Dören Japaner (Cornus kousa) manchmal auch Bentamia Coase genannt (Benthamidia kousa) und Zinoxilon Cuza (Cynoxylon-Kousa). Die Heimat der Benträmie ist China und Japan. In der Natur wächst sie in Form eines kleinen Laubbaums oder eines hohen, 5 bis 7 Meter hohen Strauchs. Wie die Wolfsbeere spielen die Hochblätter bei dieser Art die Rolle von Blütenblättern.

Die Besonderheit des japanischen Jochs ist, dass seine dunkelrosa Früchte Himbeeren optisch ähneln, aber nur für ihre Dekorativität geschätzt werden. "Malinki" sehen im Herbst vor dem Hintergrund knallroter Blätter sehr pompös auf einem Baum aus und können zu einem hervorragenden Soliter oder Akzent einer dekorativen Gruppe werden.

Japanische Troyen fühlen sich nur im Süden Russlands wohl, in der mittleren Spur braucht ein Strauch Schutz für den Winter.

Unternehmerische Japaner haben gelernt, Dören als heimische Bonsai-Pflanze zu züchten. Deshalb, wenn Sie diese besondere Art von Mist wirklich gemocht haben und nicht in Sotschi leben - suchen Sie nach einem guten Meister der Kunst Bonsai.

Dören ist ein Schütze (Cornus stolonifera) ähnelt in seinem Aussehen dem weißen Saft. Es zeichnet sich durch den Wattebaum aus, der durch große Buschlockerheit und unaufhörliche vegetative Vermehrung der Nachkommen gekennzeichnet ist. Die unteren Äste, die sich dem Boden nähern, wurzeln schnell und der Busch wächst stark in der Breite.

Einige Sorten dieser unruhigen Art verdienen besondere Aufmerksamkeit: "Koralle" und "Cardinal". Sie sind beide neugierig auf die gelbe Farbe der Rinde. Koralle ist viel höher als Kardinal (bis zu 2,5 m), trägt Früchte mit schwarzen Beeren, so geliebte Vögel, und kann das ganze Jahr über mit leuchtend gelben Trieben aufwarten.

Aber die Triebe von Cardinal im Sommer sind gelbgrün, aber im Winter werden sie rote Farbtöne annehmen. Die Beeren dieses Strauchs sind weiß und selbst für Vögel ungenießbar, Triebe ragen nur einen Meter aus dem Boden. Daher wird es häufig speziell für niedrige, bis zu einem Meter hohe, heckenfreie oder geformte Hecken verwendet.

Fazit

Ich habe nur einige Arten und eine sehr kleine Anzahl von Sorten von Svidiny beschrieben. Die Züchter haben sie so stark abgeleitet, dass Sie sie an einem Tag nicht mehr aus dem Fenster werfen, wie sie sagen. Daher können Sie für sich selbst eine Menge mutiger, eleganter und zuverlässiger Designlösungen finden, die für viele Yo-Yo Favoriten verwenden.

Strauchart

Dieser Zierstrauch ist gut für den Anbau in den südlichen und mittleren Breiten Russlands, im Fernen Osten und in Sibirien geeignet.

Es gehört zur Familie der Kornelkirschen und umfasst mehrere Dutzend Sorten verschiedener Arten.

Beschreibung einiger der beliebtesten:

  • weißer Rasen - die beliebteste und am weitesten verbreitete Art der Peristophilie. Manchmal wird es Svidina oder Svida White genannt. In freier Wildbahn finden Sie entlang der Ufer der Bäche und Flüsse des Fernen Ostens in der sibirischen Region. Es wird bis zu 3 Meter lang und hat schöne Blätter, die wie Birken geformt, aber bunt sind. Die Zweige sind dünn, aufrecht und in leuchtenden Farben in allen Rottönen bemalt. Eine der populären Sorten ist Elegantissima, diese Sorte kann Shpet zugeschrieben werden, obwohl ihre Blätter einen gelben Rand haben,
  • blutroter Rasen - kann viel seltener getroffen werden. Es wächst gut im europäischen Teil des Landes, im Kaukasus. Sie kann bis zu vier Meter hoch werden. Die Triebe sind hellgrün und werden mit zunehmendem Alter rot. Die Farbe der Blätter wechselt im Herbst von grün nach rot, während die Früchte reifen. Öfter angebaute Sorte Compress,
  • mehrjähriges Blatt - Niedriger Strauch, nur anderthalb Meter hoch. Es wird auch svidina perennolistnaya genannt. Mit der Zeit ändert sich auch die Farbe der Triebe von grün nach rot. Resistent gegen Frostwinter, aber weniger beliebt als die beiden vorherigen,
  • deren Blüte (Bentamidium) - Der Busch ist nicht sehr beliebt, weil er Hitze liebt und die harten Winter in Russland nicht toleriert. Die Sorte Bentamidia Kouza verändert die Farbe der Blätter im Herbst, von dunkelgrün werden sie hellgelb, die Früchte sind saftig, haben einen säuerlichen Geschmack, essbar. Gelb-Blatt-Derain ist in unseren Breiten wegen häufigen Einfrierens nicht beliebt,
  • deren Männchen (Hartriegel) - wächst in Form eines Baumes oder eines Strauches, alles hängt von der Bildung und dem Zuschnitt der Krone ab. Höhe bis zu 7-8 Metern. Die Blüten sind gelb, nicht groß. Früchte sind hell, essbar, von ihnen Marmelade oder trocken. Um die Frucht im Frühjahr zu erhöhen, wird es geschnitten.

Alle anderen Arten sind nicht besonders hervorzuheben, da sie ihren Platz auf dem Land nicht erobert haben und nur in den Botanischen Gärten oder auf den Versuchsflächen angebaut werden. Dies ist ein Derain von Nachkommen, Deren von Beyle, vielen ostasiatischen Arten.

Für diejenigen, die sich für diesen Zierstrauch und seine Sorten und Arten interessieren, gibt es im Internet ein Video oder ein Foto.

Wie man sich interessiert

Für Sträucher bedarf es keiner erhöhten Pflege. Es wächst auf jedem sauren Boden, verträgt eine leichte Schattierung.

Alle in Russland verbreiteten Arten sind winterhart, aber einige Arten können einfrieren, so dass der Busch seit Herbst gemulcht werden kann.

Zu Beginn der Saison erfolgt eine Stickstoffdüngung und Ende August eine Phosphatdüngung. Dies trägt zum Wachstum der dekorativen Blattmasse bei und bereitet sich dank Phosphaten auf den Winter vor.

Der Schnitt und die Bildung des Busches müssen mit drei Jahren beginnen. Am besten schneidet man einen alten, ausgedehnten Strauch im Frühjahr vollständig ab und beginnt, durch Kneifen der wachsenden Triebe ein neues Wachstum zu bilden. So sieht der Rasen ordentlich und gepflegt aus.

Sehen Sie sich das Video an, in dem der Gärtner über die Pflege eines der anspruchslosesten und spektakulärsten Sträucher der Vorstadt spricht - Rasen:

Trimmen und Haare schneiden

Der verjüngende Schnitt sollte im Frühjahr erfolgen. Sie können dies im Herbst tun, aber im Winter sieht die Kultur sehr dekorativ aus, daher sollten Sie sie nicht im Herbst schneiden. Beim Beschneiden alle alten Äste beschneiden. Das Beschneiden stimuliert das Wachstum neuer junger Triebe. Lassen Sie die Höhe der Triebe ca. 20 cm vom Stumpf entfernt.

Mehrmals pro Saison (ungefähr dreimal) wird eine Haarschnittkultur erzeugt. Da die Krone sehr breit ist, muss sie geformt werden. Geben Sie normalerweise eine ovale oder kugelförmige Form. Der Haarschnitt verbessert nicht nur das optische Erscheinungsbild, sondern erhält auch die dekorativen Eigenschaften des Busches.

Anwendung im Landschaftsbau

Дерен белый применяется в одиночных и групповых посадках, используется для миксбордеров из лиственных и хвойных кустарников. С помощью него создаются живые изгороди, а также зимние сады.

Кроме того, кустарник прекрасно подходит для озеленения городов. Его часто высаживают около школ, медицинских учреждений, на городских аллеях и площадях. Это возможно благодаря устойчивость дерена к условиям города. Ему не страшна пыль, выхлопные газы.

Weiße Partner können sein:

Derain: Zucht

Ohne zusätzliche Behandlungen gut aus den Samen sprießen lassen: So wachsen unsere Hobby-Sammler der Exoten in Übersee die Wunder des blühenden Baumes und des Baumes coz. Ihre frühere Blüte vor dem Blättern ist fabelhaft schön. Die Samenkeimung ist mit 70 Prozent recht hoch und dauert 2-3 Jahre.

Aber meistens werden Grasnarben durch Schichtung und Stecklinge vermehrt, und die Saat wird durch Wurzeltriebe vermehrt. Stecklinge werden häufiger von Baumschulen verwendet, um die attraktivsten Klone zu züchten. Oft erscheinen auf den Büschen der bunten deren Zweige mit einer ungewöhnlichen Färbung der Blätter, so dass sie gerieben werden. Nun, um eine große Anzahl von Setzlingen zu verkaufen, werden sie auch gepfropft.

Im Hobbygartenbau wird jedoch die einfachste Vermehrungsmethode angewendet - sie bilden die Schichten. Räumen Sie dazu die Stelle von der Grasnarbe ab und stecken Sie einen Ast auf den Boden, der mit Erd- oder Kompostwalze gefüllt ist. Die Wurzelstelle wird feucht gehalten, und ein Jahr später wird die verwurzelte Flucht vor der Königin abgeschnitten. Die Transplantation von derenges an einen festen Platz eines neu gewonnenen Sämlings erfolgt im dritten Jahr im Frühjahr oder Herbst.

Derain in der Landschaftsgestaltung

Derain - einer der im Landschaftsbau weit verbreiteten Ziersträucher. Sie werden für die Kontrastfarbe der Rinde im Winter geschätzt, die vor dem Hintergrund von Laubfällen im Spätherbst und schneeweißem Schnee im Winter interessant aussieht.

grüner Zaun mit grüner, gelber und roter Barke im Winter

Im Sommer setzen bunte Formen hohe Bepflanzungen perfekt in Szene, sodass der Rasen erfolgreich zum Dekorieren des Unterholzes verwendet wird. In diesem Fall wird es in kleinen Gruppen gepflanzt. Effektiv kombiniert mit schneeweißem Spiraea Vangutta, weißer Eberesche (Sorbus koehneana).

Buscharten (weiß, jung und blutrot) können für geformte und ungeformte Hecken sowie zur Verstärkung kleiner Hänge, Schluchten und Hänge verwendet werden. Diese Ziersträucher vertragen urbane Bedingungen und eignen sich daher nicht nur zur Landschaftsgestaltung, sondern auch zur Dekoration von Straßenrändern. Sie verdienen eine weite Verbreitung nicht nur in der Mitte, sondern auch in der nördlichen Zone der Russischen Föderation.

Bunter Rasen im Sommergarten-Design

Schöne blühende Arten (blühender Rasen und Kousa) werden in Soliter-Pflanzungen verwendet. Da sie jedoch Temperaturen von bis zu -30 Grad standhalten, können sie für südliche Regionen empfohlen werden. Ihre gekaufte Blüte im zeitigen Frühjahr ist so bezaubernd, dass die dekorative Bedeutung sogar mit Magnolien verglichen werden kann. In Wahrheit sind schicke Ziersträucher zu verschenken.

Wie von den oben genannten Arten getrennt, wird gewöhnlicher Hartriegel (C.mas) getrennt. In der Gartengestaltung ist es im zeitigen Frühjahr bunt, in der Zeit des leuchtend gelben Blumenkleides und im Herbst, wenn die Beeren reifen. Es wird verwendet, um Unterholz und Hecken zu entwerfen.

In der Ökologie des Gartens spielt jede Gruppe von Sträuchern eine bedeutende Rolle - nützliche Insekten finden in solchen Bepflanzungen Unterschlupf. Und aus Sicht der natürlichen Landwirtschaft sind solche Plantagen in Hausgärten sehr wünschenswert. Die Vielseitigkeit des Einsatzes in der Gartengestaltung, verbunden mit Frostbeständigkeit und zeitweiliger Schlichtheit, erhöhen den Wert von Filzen. Pflanzen und pflegen Sie diesen Strauch unter der Kraft eines jeden Gärtners, unabhängig von seiner Erfahrung. Erfolgreiche Kompositionen im Garten und gute Laune!

Allgemeine Beschreibung

Sehr oft in den Menschen gegeben Strauch genannt weißer Hartriegel oder Svidina. Und auf dem Territorium der westlichen Länder und der Vereinigten Staaten wird Deren als Hundebaum bezeichnet. WahrscheinlichDiesen Namen hat der Busch aufgrund seiner Früchte erhalten, die äußerlich wie Wolfsbeeren aussehen. Aus dem Holz dieses Strauchs wurden lange Zeit Dolche und Messer hergestellt.

White deren gehört zur Familie der Hartriegel. Der Strauch gehört auch zu den Arten, die auf dem Territorium Russlands sehr gut leben können, da sie sich gut an die harten Winter anpassen. Weißer Rasen ist ziemlich groß an Größe durch Kultur. Es hat flexible ausbreitende Niederlassungen. Die Farbe der Rinde kann rot oder rotbraun sein. In seinem natürlichen Lebensraum befindet sich weißer Rasen am Straßenrand, am Ufer von Stauseen und an Waldrändern.

Dies ist eine ungewöhnliche Pflanze. buchstäblich das ganze Jahr über sieht toll aus. Am Ende des Sommers reifen die Früchte von runder Form und weißer Farbe am Strauch. Der Durchmesser einer Frucht beträgt ca. 8 mm. Gleichzeitig bilden sich kleine weiße Blüten, die sich in Blütenständen sammeln. Im Herbst ist das Laub der Sträucher dekorativ. Es ist in Rotwein gemalt, Orange und Purpur. Auch vor dem Hintergrund von weißem Schnee im Winter sieht dieser Strauch aufgrund seiner roten Rinde sehr beeindruckend aus.

Hauptsorten

Dank der Arbeit der Züchter zeigte viele Sorten dieser Pflanze. Die beliebtesten von ihnen sind die folgenden:

  • Derain Sibirier. Diese Art ist in Russland sehr beliebt. Es stellt einen Zierstrauch dar, der sich von den meisten anderen Sorten in seinen sich ausbreitenden Zweigen unterscheidet, die eine korallenrote Farbe haben. Mit dem Einsetzen des Winters wird die Rinde besonders hell. Sie wird 3 m hoch und hat eine längliche Form, die dunkelgrün gefärbt ist. Mit dem Einsetzen des Herbstlaubs wird Burgunder oder Purpur. Nach dem Regen werden die Blätter besonders hell, aber während der Dürre können sie blass werden und abfallen. Blühender Sibirier dauert vom Anfang des Sommers bis zum Herbst. Strauch blüht weiße Blüten, die in Blütenständen in Form von Schilden gesammelt werden. Gleichzeitig beginnen die Früchte zu reifen. Zuerst werden die Früchte weiß, und wenn sie reifen, werden sie blau. Diese Sorte ist farbtolerant und widerstandsfähig gegen starken Frost. Sträucher werden sehr häufig in der Gartengestaltung eingesetzt. In der Regel werden sie in Gruppen gepflanzt, um schöne Hecken und Mixborders zu schaffen. Darüber hinaus wird diese Sorte für die Landschaftsgestaltung von Stadtparks, Plätzen und Plätzen verwendet.
  • Derain elegantissima. Diese Art ist sehr verbreitet. Der Hauptunterschied liegt in großen Größen. In der Höhe erreicht der Strauch 3 m und die gleiche Breite. Die Zweige der Pflanze breiten sich aus, es gibt eine Zierrinde und Laub, die über alle Jahreszeiten bestehen bleiben. Die Lebensdauer dieser Sorte beträgt mehr als 50 Jahre, vorbehaltlich der Pflege. Strauchblüten im Mai, und die Blüte endet Ende Juni. Blütenrasen kleine Blüten in weiß. Blumen werden zu Blütenständen in Form von Rillen geformt. Strauchlaub ist dekorativ. Auf den grünen Blättern befindet sich ein breiter weißer Rand. Ein Blatt kann bis zu 8 cm lang sein, im Herbst färben sich die Blätter gelb, orange oder lila. Gleichzeitig beginnen die beerenförmigen Früchte eines blauen Schattens zu reifen. Diese Sorte zeichnet sich durch ihr schnelles Wachstum aus. In einem Jahr wird der Strauch 40 cm groß und breit. Derain eleganthissima ist eine dürreresistente, frostresistente und schattentolerante Sorte. Die Rinde der Triebe ist rot gefärbt, besonders ungewöhnlich sieht es im Winter aus. Diese Sorte ist ideal für Gruppenpflanzungen in Städten, Parks und auf Plätzen. Darüber hinaus können sich die Pflanzen hervorragend mit anderen Sträuchern kombinieren. Die ideale Anwendung wäre die Schaffung von Hecken.
  • Dören weiße sibirische Variegata. Diese Sorte ist der Sorte elengatissima optisch sehr ähnlich. Aber seine Dimensionen werden viel kleiner sein. In der Höhe kann die Pflanze eineinhalb Meter erreichen. Der Strauch wird im Durchmesser bis zu 2 m groß und hat ziemlich weitläufige Zweige von satter roter Farbe. Die Blätter sind auch groß. Im Inneren sind sie dunkelgrün mit einem cremefarbenen Rand. Im Herbst färben sich die Blätter violett, während der Rand hell bleibt. So behält der Strauch das ganze Jahr über seine dekorative Wirkung. Die Pflanze blüht mit kleinen weißen Blüten mit einem grünlichen Schimmer. Blumen strahlen ein sehr angenehmes Aroma aus. Die Pflanzen bilden auch weiße Früchte, die im Laufe der Reife eine blaue Farbe annehmen. Diese Sorte ist schattentolerant, winterhart und dürreresistent. Es wird oft für Gruppenpflanzungen verwendet und ist perfekt für die Kombination mit Nadel- und Laubbüschen geeignet. Die Pflanze eignet sich hervorragend zur Dekoration kleiner Gärten und zur Bildung von Hecken.
  • Derain weiß Ersatz. Diese Sorte ist dekorativ. Die durchschnittliche Höhe beträgt 2 m. Der Strauch zeichnet sich durch seine unglaubliche Schönheit im Herbst aus, da die Blätter purpurfarben sind und der gelbe Rand erhalten bleibt. Große Blätter. Im Sommer sind sie hellgrün mit einem breiten gelben Rand, und im Herbst bekommen sie einen violetten Farbton, und die Farbe des Randes ändert sich nicht. Cara verzweigt sich rotbraune Farbe. Deshalb wirken die Zweige vor dem Hintergrund weißer Schneeverwehungen im Winter sehr eindrucksvoll. Der Strauch hat Beerenfrüchte, die im September reifen. Früchte eines blauen Schattens. Auf dem Strauch sind auch weiße Blüten zu sehen, die Blütenstände bilden, die nicht größer als 5 cm sind und von Mai bis Juli blühen. Diese Sorte ist schattentolerant, dürreresistent und frostbeständig, aber in wenig Schnee und kalten Wintern frieren Sträucher oft leicht ein. Der Busch ist ein guter Soliter, aber er wird auch zum Pflanzen in Gruppen verwendet. Die Sorte wird häufig zur Erzeugung von Hecken verwendet.
  • Derain Elfenbein Halo. Diese Sorte ist auch dekorativ. Die Höhe eines Busches überschreitet in der Regel nicht eineinhalb Meter. Die Triebe sind in Kirschtönen bemalt. Sie bilden eine kompakte Krone. Auf den grünen Blättern ist ein breiter gelber Rand. Im Herbst färben sich die Blätter lila. Der Strauch blüht mit kleinen gelben Blüten. Die Blüten bilden Blütenstände in Form von Klappen. Im September beginnen die Früchte zu reifen. Früchte sind weiß, kugelförmig. Wenn es reift, färben sich die Früchte blau. Diese Sorte eignet sich ideal zum Pflanzen in Gruppen sowie als Bandwurm. Die Pflanze kann perfekt mit anderen Laub- und Nadelbüschen kombiniert werden. Es ist ideal für die Bildung von Hecken und Landschaftsparks.

Für die Landung sind keine besonderen Anstrengungen und Fähigkeiten erforderlich. Sträucher sind eher anspruchslose Pflanzen. Diese Kulturen stellen auch keine Anforderungen an die Zusammensetzung des Bodens. Aber die bequemste Pflanze fühlt sich auf fruchtbarem Boden an. Zu diesem Zweck wird empfohlen, einen kultivierten Boden zu wählen, der von verschiedenen Ablagerungen und Steinen befreit ist. Auch erfolgreich können Sträucher in Ödland und Stadtstraßen wachsen.

Es ist anzumerken, dass weißer Rasen nicht besonders gut mit sauren Böden verwandt ist. Daher wird empfohlen, einen neutralen Boden oder einen schwach alkalischen Untergrund zu wählen. Der Humusgehalt im Boden ist jedoch erwünscht. nebenist auf eine gute Drainageschicht zu achten. Wasser sollte nicht im Boden stehen bleiben. Für die Bepflanzung wird empfohlen, Flächen mit lockerem Boden zu wählen. In einem solchen Substrat entwickelt sich das Pflanzenwurzelsystem viel besser.

Zum Anpflanzen von weißem Rasen ist es erforderlich, einen Ort auszuwählen, der von der Sonne gut beleuchtet wird. Die Pflanze fühlt sich aber recht wohl im Halbschatten, da viele Sorten schattentolerant sind. Bei starker Schattierung sind die Blätter der Pflanze jedoch nicht so hell wie in der Sonne.

Landung wird empfohlen im zeitigen Frühjahr, als der Boden noch nicht aufgetaut war. Wenn Sie einen Pflanzensetzling mit einem geschlossenen Wurzelsystem gekauft haben, kann dieser Ende der Herbstperiode gepflanzt werden. Es wird jedoch empfohlen, dies mindestens einen Monat lang zu tun. vor eintritt des stabilen frosts hat die pflanze zeit, sich an die bedingungen anzupassen.

Die Pflanzgrube muss einen etwas größeren Durchmesser haben als das Strauchwurzelsystem.

  • Reife Pflanzen vertragen problemlos Trockenheit, während junge Sträucher reichlich und regelmäßig gegossen werden müssen. Die Bewässerung sollte mit reichlich Wasser erfolgen, damit das gesamte Wurzelsystem der Pflanze mit Feuchtigkeit gesättigt ist. Eine unzureichende Bewässerung kann zum Austrocknen der Triebe führen. Erwachsene Exemplare sollten nicht so reichlich wie junge bewässert werden, nur bei längerer Trockenheit kann dies eine Ausnahme sein. Wenn sich die Blätter zu kräuseln begannen und abfielen, deutet dies auf einen Mangel an Feuchtigkeit hin. In diesem Fall muss der Strauch reichlich bewässert werden, damit nicht nur die Bodenoberfläche, sondern der gesamte Wurzelballen benetzt wird. Bewässern Sie die Pflanzen nachmittags nicht. Die beste Zeit zum Gießen ist am frühen Morgen oder am Abend.
  • Die Pflege der Frühlingspflanze umfasst das Beschneiden, Düngen und seltenes Gießen. In der Regel müssen Jungpflanzen gefüttert werden. Die Fütterung ist notwendig, um Humus oder Humus auszuführen. Wie bei erwachsenen Sträuchern sollte die Befruchtung erst nach einem Rebschnitt oder einer Krankheit erfolgen. Sie müssen auch gefüttert werden, wenn der Busch langsam oder schwach entwickelt ist.
  • Weiß braucht keinen Schutz für den Winter, da es eine kälteresistente Kultur ist. Selbst wenn Sie gesehen haben, dass der Strauch über der Schneedecke gefroren ist, kehrt die Pflanze mit dem Einsetzen des Frühlings schnell zur Normalität zurück.

Sehen Sie sich das Video an: White Diamond lo sabía todo - El plan de White Sebastián Deráin (September 2020).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send