Schädlinge und Pflanzenkrankheiten

Wie ist Actellic anzuwenden? Der Wirkstoff, der Wirkmechanismus und die Gebrauchsanweisung

Pin
Send
Share
Send
Send


Die Schweizer Firma Syngenta bietet Gärtnern, Gärtnern, Hobbygärtnern eine effektive Vorbereitung auf den Pflanzenschutz. Viele Besitzer verwenden das Insektizid Aktellik. Von Schädlingen, Garten, Gemüsegarten, gegen Parasiten, die Zimmerblumen zerstören, gilt dieses Werkzeug als eines der effektivsten.

Erfahrene Besitzer verraten die Geheimnisse des Einsatzes der Droge Aktellik zur Schädlingsbekämpfung im offenen und geschlossenen Gelände. Es gibt Nuancen bei der Verarbeitung von heimischen Pflanzen. Die Kenntnis der Regeln für den Einsatz eines beliebten Insektizids ermöglicht einen effektiveren Umgang mit Spinnmilben, Käfern, Blattläusen, Raupen, Thripsen und anderen Schädlingen.

Zusammensetzung und Wirkung

Eine nützliche Information:

  • Actellic ist ein Allheilmittel. Das Breitbandinsektizid zerstört wirksam Schädlinge in Gewächshäusern, Gärten und Gemüsegärten und eignet sich zum Versprühen einer giftigen Lösung von Zimmerpflanzen sowie zur Bekämpfung von Scheuneninsekten.
  • Der Wirkstoff des Allheilmittels ist Pyrimiphos methyl. Der Wirkstoff wirkt sich negativ auf fliegende und kriechende Insekten aus.
  • Konzentriertes Produkt ist mit vielen Medikamenten kompatibel. Wirksame Mischungen und Lösungen auf Basis des Wirkstoffs Aktellik schützen Pflanzen vor dem Befall der meisten Schädlinge,
  • Kontakt-Darm-Insektizid wirkt sowohl auf das Verdauungssystem von gefährlichen Käfern, Zecken, Raupen als auch auf die Nervenregulation. Kontakt mit den Bereichen, in denen die giftige Zubereitung versprüht wird, um Insekten zu töten.
  • potenter Wirkstoff gehört zur zweiten Klasse der Toxizität, durch Akkumulation im Boden und im Wasser - zur dritten Gefahrenklasse. Sie können die Reste des Konzentrats und der Arbeitslösung nicht in den Fluss oder See gießen: Die Zusammensetzung ist schädlich für Fische und Wasserorganismen. Das Insektizid Aktellik ist gefährlich für Wespen, Bienen, bestäubende Insekten, Vögel.

Formular freigeben

Actellic ist eine konzentrierte Emulsion (ae). Ölige Flüssigkeit von hellgelber Farbe befindet sich in Ampullen und Kanistern. Zum Besprühen der Pflanzen bereiten die Eigentümer die Arbeitslösung vor: Mischen Sie eine bestimmte Menge Insektizid mit Wasser. Für die Verarbeitung von Obst, Gemüse, Blumen bietet der Hersteller die optimale Konzentration der Lösung an.

Einer der Vorteile eines beliebten Insektizids ist die praktische Verpackung. Der Hersteller bietet verschiedene Verpackungsarten für große Farmen, kleine Gewächshäuser und Sommerhäuser zur Verarbeitung von Topfblumen an.

Wie kann man Ratten im Hühnerstall loswerden und das Wiederauftreten grauer Schädlinge verhindern? Lesen Sie die hilfreichen Informationen.

Die Vorteile des Werkzeugs Kombat gegen Wanzen sowie Vorsichtsmaßnahmen beim Einsatz eines Insektizids erfahren Sie aus diesem Artikel.

Verfügbar zum Verkauf:

  • Ampullen mit 2 und 5 ml des Arzneimittels,
  • Spritzpulver
  • Dosen mit 1–5 l Konzentrat.

Vorteile und Nachteile

Universelles Insektizid - ein wirksames Werkzeug mit einem breiten Wirkungsspektrum. Die meisten Eigentümer glauben, dass die Zusammensetzung Drogen ähnlicher Wirkung viel überlegen ist.

Vorteile:

  • zerstört viele Parasiten und Schädlinge,
  • Konzentrat ist zerstörerisch für Wanzen, die schwer zu handhaben sind,
  • Sprühmittel schützen Ackerland, Garten, Ferienhaus, Pflanzen in der Wohnung und im Gewächshaus,
  • hohe Begasungsaktivität: Das Insektizid zerstört Schädlinge in schwer zugänglichen Bereichen und auf der Rückseite der Blätter,
  • Einfache Anwendung: Es reicht aus, die konzentrierte Emulsion mit Wasser zu verdünnen, und die Zusammensetzung ist gebrauchsfertig.
  • Schneller Tod von Schädlingen: von der Verarbeitung bis zum Tod von Zecken, Wanzen, Raupen und schädlichen Käfern dauert es 10 Minuten bis 5 bis 6 Stunden.
  • das Medikament ist wirksam gegen den Kartoffelkäfer,
  • Die Zusammensetzung ist für die Desinfektion von Sanitär- und Medizinräumen, Kartoffel- und Getreidespeicher-, Knollen- und Saatgutbeständen zugelassen.
  • nicht-systemisches Insektizid Akarizid wird erfolgreich eingesetzt, um Zecken abzutöten,
  • Die Verpackung ist sowohl für Großbetriebe als auch für Hobbyzüchter geeignet. Der Hersteller bietet Verpackungen in verschiedenen Größen an - von 2 ml (Ampullen) bis 5 Liter (Kanister).
  • Restwirkung - von ein bis zwei Wochen bei Zier- und Gemüsekulturen bis zwei bis drei Wochen bei Freilandkulturen. Getreide- und Kartoffelvorräte schützen Insektizidpartikel für 6–8 Monate,
  • ausreichend sparsamer Verbrauch: Eine Ampulle mit einem Volumen von 2 ml reicht aus, um zwei Liter Lösung herzustellen, bei einer großen Population steigt die Konzentration - eine Ampulle pro 1 Liter Wasser,
  • Die Kosten für ein universelles Insektizid sind für viele Wirte angemessen.

Nachteile:

  • Hohe Toxizität bedeutet, dass bei der Verarbeitung von Pflanzen Vorsicht geboten ist und Schutzausrüstung getragen werden muss. Die Nichtbeachtung von Vorsichtsmaßnahmen führt häufig zu einer Vergiftung des Körpers.
  • scharfer Geruch nach der Verarbeitung.

Gegen welchen Schädling wird Actellic angewendet?

Die universelle Zusammensetzung wird zum Schutz von Feldern, Gärten, Sommerhäusern, Gärten, Pflanzen in Gewächshäusern empfohlen. Ein starkes Insektizid verhindert, dass Scheuneninsekten in Getreidespeichern und Lagerhäusern brüten. Hobby-Blumenzüchter kaufen auch Konzentrat, um "Aggressoren" zu zerstören, die auf Zimmerpflanzen parasitieren.

Insektizid Aktellik tötet folgende Schädlinge ab:

  • mehlwanzen,
  • Stängel- und blattfressende Insekten, Käfer: Borkenkäfer, Raupen, Paprikamotten, Rotbarsche, Spinnen, Sägen, Weiße Fliege,
  • verschiedene Arten von Zecken: Spinnennetze, Taschen, Filz, Gallen, flache Fersenmilben,
  • saugende und durchstechende Insektenarten: Thrips, Scutes, Aphids, Pennits-Lätzchen,
  • Gewittergarten - Kartoffelkäfer,
  • schwarze und rote Ameisen.

Anwendung von Schädlingen im Garten

Vor der Verarbeitung von Sträuchern und Obstbäumen ist es wichtig zu verstehen, wie die Arbeitslösung zubereitet wird, um die Verbrauchsrate pro Baum oder Strauch zu klären. Zum Versprühen wird im Garten eine Standardkonzentrationszubereitung hergestellt: für 2 Liter Wasser - 1 Ampulle (2 ml) der Zubereitung. Wenn mehr Insekten und Raupen als üblich vorhanden sind, darf ein starkes Mittel zubereitet werden: 1 Fläschchen Insektizid pro Liter Flüssigkeit.

Die Verbrauchsrate der Arbeitslösung:

  • Rote Beete Aktellik zerstört Rüsselkäfer, Mertvoyedov, 10 Quadratmeter. m - 1 Liter Lösung,
  • Pfirsiche Es werden zwei bis fünf Liter der Arbeitslösung benötigt, um den Flare Guard und den Schild zu bekämpfen.
  • Kartoffel Zerstören Sie den Kartoffelkäfer, der Drahtwurm hilft beim Sprühen mit einer Rate von eineinhalb Litern Lösung pro Hundert. Die Verarbeitung erfolgt zweimal pro Saison.
  • Kohl, Karotten. Schädlinge: Motten, Kohlbettwurm, Flöhe, Möhrenfliege, Blattkäfer, Weißwurm. Ein Liter Lösung pro 10 sq. m Betten,
  • schwarze ashberry Pest - Kirschsägeblatt, einmaliges Besprühen des Mittels wird durchgeführt,
  • Anpflanzen von Erdbeeren, Himbeeren, Stachelbeeren, Johannisbeeren Sträuchern. Schädlinge: Blattwürmer, Blattläuse, Milben, Sensenmücken, Motten, Weidenröschen, verschiedene Käferarten. 10 Quadratmeter. m genug 1,5 Liter Arbeitslösung einpflanzen,
  • Auberginen, Gurken, Tomaten, Blumenkulturen, Zierpflanzen. Schädlinge: Weiße Gewächshausfliege, Milben, Thripse, Minenfliege, Mücken, Blattlaus. Auf offenem Boden beträgt der Verbrauch 2 Liter verdünntes Produkt pro 10 Quadratmeter. m., in geschlossenem Boden - 1 l.

Verwendung von Schädlingen in der Wohnung

Viele Besitzer verwenden das Kontakt-Darm-Insektizid Aktellik zur Behandlung von Wanzen, Hausameisen, Schadwanzen, Kakerlaken und Flöhen. Für eine hohe Leistungsfähigkeit ist es wünschenswert, ein Allheilmittel mit anderen Verbindungen zu kombinieren, um eine Resistenz gegen den Wirkstoff zu vermeiden. Vielen Wirten zufolge ist der Pflanzenschädling ein giftiges Mittel, das viel effizienter als die in einer Wohnung lebenden Parasiten wirkt.

Wie zu handeln:

  • Schutzkleidung anziehen, Tiere und Haushalte aus der Wohnung bringen, Lebensmittel einpacken, Aquarium herausnehmen,
  • Zubereitung einer Lösung: Eine Ampulle pro 1 oder 2 Liter leicht warmem Wasser (je mehr Parasiten, desto stärker das zubereitete Werkzeug). Verbinden Sie die Insektizidampulle zuerst mit 100 ml Wasser bei Raumtemperatur, mischen Sie die Emulsion mit einem Kunststoff- oder Holzstift und gießen Sie dann die restliche Flüssigkeit ein.
  • gut umrühren (3-5 Minuten), in eine Sprühflasche füllen, alle Bereiche behandeln, in denen sich Parasiten verstecken,
  • In einigen Gegenden können Sie mit einer in Insektizidlösung getauchten Bürste gehen.
  • nach 2 Stunden den Raum lüften, nass reinigen, nicht an schwer zugänglichen Stellen waschen: das Medikament behält mindestens eine Woche lang seine Restwirkung,
  • In ein oder zwei Wochen ist eine wiederholte Verarbeitung erforderlich.

Anwendung zum Schutz von Zimmerpflanzen

Vorgehensweise:

  • Die beste Option ist, die Arbeitslösung auf die Blumen zu sprühen, damit in den nächsten ein oder zwei Tagen niemand zu Hause ist.
  • Die Droge zerstört Schädlinge, die sich von den Säften und Grüns der Zimmerpflanzen ernähren. Der Kontakt-Darm-Typ des Insektizids zerstört Thripse, Zecken, Skarabäus, Mehlwanzen,
  • Nach Verdünnung des Konzentrats gemäß dem Standardschema die Grüns anfeuchten, die gesamte Oberfläche der Pflanze anfeuchten und die Unterseite der Blätter und Stängel behandeln.
  • Erfahrene Züchter bereiten eine Mischung aus Actellic und anderen Insektiziden vor. Im Zweifelsfall ist es besser, auf die kombinierte Zusammensetzung zu verzichten: Ein Insektizid auf Basis von Pyrimiphos-Methyl ist ein wirksames Mittel.
  • Das Besprühen der Orchideen erfolgt zweimal, der Abstand zwischen den Eingriffen beträgt eine Woche. Zur Vernichtung von in den Boden eingegrabenen Schädlingen, die sich vom Wurzelsaft ernähren, wird mit einer Arbeitslösung gegossen.
  • Um eine maximale Wirkung zu erzielen, bedecken Sie die Blumen nach der Verarbeitung mit einer Plastik- oder Polyethylenkappe und stehen Sie ein oder zwei Tage in einem belüfteten Raum, in dem sich selten Menschen aufhalten. Wenn es nicht möglich ist, die Pflanzen auf den Balkon zu stellen, ist es ratsam, ein paar Tage bei Verwandten zu bleiben, während die Insektiziddämpfe gut verschwinden.

Was ist Desinsektion und Desinsektion von Räumlichkeiten, für welche Veranstaltungen werden sie abgehalten? Wir haben die Antwort!

Lesen Sie auf dieser Seite, wie Sie Ultraschall bei Kakerlaken anwenden und wie Sie ein wirksames Gerät auswählen.

Gehen Sie zu http://parazitam-stop.com/nasekomye/mol/pishhevaja.html und erfahren Sie, wie Sie mit Motten in der Küche umgehen.

Der Preis einer konzentrierten Emulsion hängt vom Volumen ab:

  • Ampullen von 2 und 5 ml - im Durchschnitt 30-50 Rubel,
  • der Kanister (1 l) - der Durchschnittspreis beträgt 3500 Rubel,
  • Kanisterkapazität von 5 l - 9500 Rubel.

In den Internetforen gibt es eine ganze Reihe von Bewertungen der Wirkung des universellen Insektizids Actellic. Die meisten Besitzer sprechen positiv über die Droge. Das Werkzeug zerstört oft viele Schädlinge, die mit anderen toxischen Verbindungen nicht fertig werden können. Erfreut die Eigentümer von der Wirksamkeit der Aktion, dem schnellen Tod von gefährlichen Parasiten und Schädlingen. Selbst launische Blüten wie Orchideen vertragen die Wirkung einer Organophosphatverbindung.

Der einzige Punkt, auf den Sie achten sollten: eine hohe Gefahrenklasse. Die Wirte empfehlen, das Insektizid nur in dicke, schützende Kleidung, Atemschutzmaske, Handschuhe zu sprühen, da sonst allergische Reaktionen, Schwindel und Übelkeit nicht zu vermeiden sind.

Video - Anweisungen, wie das Medikament Actellic richtig verdünnt wird:

Gefällt dir dieser Artikel? Abonnieren Sie Site-Updates per RSS oder bleiben Sie auf dem Laufenden bei Vkontakte, Odnoklassniki, Facebook oder Twitter.

Nicht-System-Insektenbekämpfungsmittel "Aktellik"

Schauen wir uns zunächst an, was Aktellik ist. Dieses Medikament ist ein chemisches Schädlingsbekämpfungsmittel für landwirtschaftliche, gartenbauliche und Zierpflanzen. "Actellic" bezieht sich auf Insektoakarizide, da es auch auf die Zerstörung von schädlichen Insekten und Zecken abzielt. "Actellic" ist ein nicht-systemisches Medikament, es interagiert mit dem Kontakt direkt mit dem Schädling. Dies ist einer der wichtigsten Vorteile, da das Werkzeug die Pflanze selbst nicht schädigt, sondern nur auf Insekten und Milben einwirkt. Systemische Mittel dringen in das Pflanzengewebe ein und wirken auf die "Feinde" ein, wenn sie sich von ihnen ernähren.

  • betrifft sowohl Zecken als auch Insekten,
  • Wirksam gegen viele Schädlingsarten
  • breites Einsatzspektrum (Land- und Forstwirtschaft, Gartenbau, Gartenarbeit, Raumdesinfektion, Zimmerpflanzen),
  • kurzfristige Exposition,
  • verhindert das Wiederauftauchen von "Feinden",
  • Dauer der Exposition
  • nicht süchtig machend,
  • schadet Pflanzen nicht.

Wirkstoff und Wirkmechanismus des Arzneimittels "Actellic"

Gemäß der chemischen Klassifizierung bezieht sich Mittel auf Organophosphorverbindungen. "Actellic" basiert auf dem Wirkstoff Pyrimiphos-methyl. Die Zusammensetzung des Arzneimittels "Actellic" enthält auch zusätzliche Elemente, die das Auftreten von Suchtschädlingen verhindern und eine lange Haltbarkeit des Arzneimittels gewährleisten.

"Actellic" ist ein Pestizid mit enterischem Kontakt. Mittel, die in den Körper von Schädlingen gelangen, stören die Enzyme, die die neuromuskuläre Übertragung von Impulsen ausführen. Durch die Anreicherung des Wirkstoffs im Gewebe des Nervensystems wird die Funktionalität aller Organe des Opfers gestört, es kommt zu einer komplexen Vergiftung des Körpers. "Actellic" hat eine begasende Wirkung, die es ermöglicht, es im Kampf gegen Insekten zu verwenden, die auf der Unterseite der Blätter leben.

Gebrauchsanweisung für das Medikament "Actellic"

Da Actellic ein chemischer Wirkstoff ist Es sollte in strikter Übereinstimmung mit den Anweisungen verwendet werden. Die Merkmale der Zubereitung der Lösung, die Verbrauchsrate und die Vielzahl der Behandlungen hängen von der Anwendung und der Art der verarbeiteten Pflanzen ab.

Wie man das Medikament für Gurken, Tomaten, Paprika und Auberginen verwendet

Eine Lösung von "Actellica" für Gurken, Tomaten, Paprika und Auberginen wird in folgendem Verhältnis zubereitet: 2 ml Pestizid werden in Wasser verdünnt - 0,7 l. Für zehn Quadratmeter der behandelten Freifläche benötigen Sie zwei Liter Arbeitsflüssigkeit, wenn geschützter Boden behandelt wird (z. B. in einem Gewächshaus) - ein Liter pro 10 Quadratmeter. m. Die maximale Anzahl der Verarbeitung - 2 Mal, eine Pause zwischen ihnen - 7 Tage. Nach dem Sprühen vor der Ernte sollten mindestens 20 Tage vergehen.

Die Verbrauchsrate der Droge beim Versprühen von Beerenkulturen

Für die Verarbeitung von Beerenkulturen (Erdbeeren, Himbeeren, Stachelbeeren, Johannisbeeren) beträgt die "Aktellik" -Verbrauchsrate 2 ml Gift pro 1,3 Liter Wasser, die richtige Menge der Mischung - 1,5 Liter pro 10 Quadratmeter. m. Die maximale Behandlungsdauer beträgt 2-mal, der Abstand zwischen ihnen beträgt 7 Tage. Nach dem Sprühen vor der Ernte müssen mindestens 20 Tage vergehen. Zum Versprühen von Trauben, Melonen, Wassermelonen 2 ml "Aktellik" in 0,7 l Wasser verdünnt.

Wie man "Aktellik" für Zierpflanzen verwendet

"Actellic" zum Versprühen von Zimmerpflanzen, die in folgenden Anteilen gezüchtet wurden: 2 ml Gift pro Liter Wasser. Mischungsverbrauch - Liter pro 10 qm m. Die maximale Anzahl der Verarbeitungen - 2 mal. Bei der Verarbeitung von Zimmerpflanzen ist zu beachten, dass Actellic zur 2. Gefahrenklasse für den Menschen gehört und sehr giftig ist. Es wird daher empfohlen, auf den Balkon oder die Loggia zu sprühen, dann das Fenster zu öffnen (nur keine Zugluft zulassen), die Eingangstüren zum Raum dicht zu schließen und einen Tag lang nicht zu betreten.

Wenn der Schädling Zierpflanzen befallen hat, die im Freiland wachsen, müssen Sie auch wissen, was Actellic ist und wie es anzuwenden ist. Die Lösung wird in dieser Konsistenz hergestellt: pro Liter Wasser 2 ml Gift. Giftverbrauch - 2 Liter pro 10 Quadratmeter. m offenes Gelände und 1 Liter pro 10 Quadratmeter. m geschützten Bodens.

Actellic sollte aufgrund seiner Toxizität nur in extremen Fällen zu Hause angewendet werden. Für die Behandlung von Zimmerpflanzen im Haus ist besser zu überlegen, was man durch "Aktellik" ersetzen kann. Solche Medikamente können "Fitoverm", "Fufanon" sein, sie sind weniger giftig.

Gebrauchsanweisung "Aktellika" für Kohl und Karotten

Das Insektizid "Aktellik" wirkt gegen den gesamten Komplex von Kohl- und Karottenschädlingen, und hier die Gebrauchsanweisung: 2 ml des Produktes in 0,7 l Wasser verdünnen, auf 10 Quadratmetern. m der behandelten Fläche benötigen 1 Liter Lösung. Nach der Verarbeitung vor der Ernte muss mindestens ein Monat vergangen sein. Die maximale Anzahl von Sprays - 2 mal.

Kompatibilität "Aktellika" mit anderen Medikamenten

Oft werden für die komplexe Verarbeitung von Ernten aus Schädlingen und Krankheiten gleichzeitig Pestizidmischungen eingesetzt. "Actellic" ist mit fast allen gleichzeitig verwendeten Fungiziden und Insektiziden verträglich. ("Akarin", "Aktara", "Albit", "Fufanon"). Das Medikament wird jedoch nicht zusammen mit Produkten verwendet, die Kupfer (z. B. Bordeaux-Flüssigkeit, Kupferoxychlorid), Calcium und alkalische Präparate enthalten ("Appin", "Zirkon"). In jedem Fall ist es besser, die Verträglichkeit der Medikamente wie in der Anleitung beschrieben zu überprüfen. Zu den sichtbaren Zeichen der Unverträglichkeit zählen die Bildung von Klumpen in der Lösung und die Schichtung von Flüssigkeiten.

Wenn der Schädling von der Droge abhängig ist, führt seine Verwendung nicht zu Ergebnissen. Es muss herausgefunden werden, was „Actellic“ ersetzen soll. Solche Mittel umfassen Iskra, Fufanon, Fitoverm, Aktara.

Sicherheitsmaßnahmen bei der Arbeit mit der Droge

"Actellic" ist bei Einhaltung aller Anforderungen der Gebrauchsanweisung nicht pflanzentoxisch. В то же время препарат относится ко 2-й группе опасности для человека и к 1-й группе опасности для пчел и рыб. Поэтому при работе с отравой необходимо соблюдать следующие меры безопасности:

  • не используйте для разведения раствора пищевые емкости,
  • Bei der Arbeit mit dem Präparat müssen alle Körperteile durch Kleidung geschützt werden. Verwenden Sie unbedingt Handschuhe, einen Hut zum Schutz der Haare, eine Schutzbrille und eine Maske oder ein Atemschutzgerät.
  • Während der Arbeit mit Aktellik ist es verboten zu trinken und zu essen,
  • das Auffinden von Kindern und Tieren in dem Raum, in dem gesprüht wird, ist verboten,
  • Sprühen Sie nicht in der Nähe von Aquarien, Teichen, Bienenstöcken,
  • Es wird empfohlen, den Verarbeitungsort sofort nach der Arbeit zu verlassen. Es ist besser, den geschlossenen Bereich tagsüber nicht zu betreten.
  • Nach dem Sprühen Hände gründlich waschen, Kleidung waschen.

Aktellik: Lagerbedingungen und Haltbarkeit

"Actellic" sollte an einem trockenen, dunklen, gut belüfteten und für Kinder unzugänglichen Ort bei einer Temperatur von -10 bis +25 Grad gelagert werden. Neben dem Medikament sollten keine Lebensmittel und Medikamente sein. Haltbarkeit "Aktellika" - bis zu 3 Jahren.

Das Medikament gehört zu den wirksamsten Allheilmitteln gegen Schädlinge, aber für die Sicherheit der Anwendung müssen Sie wissen Wann können Sie "Actellic" verwenden und wie Sie es züchten.

Allgemeine Informationen

"Actellic" ist ein nicht-systemisches Insektenbekämpfungsmittel mit enterischer Wirkung, das Pflanzen vor Zecken und Insekten (Weiße Fliege, Sägen, Rüsselkäfer, Schuppeninsekten, Blattläuse usw.) schützt. Kontakt Expositionsmethode beinhaltet das Eindringen des Arzneimittels in die Atemwege von Schädlingen, Darm - sein Eindringen in den Körper mit der Nahrung. Durch das breite Wirkspektrum des Insektizids ist es möglich, Schädlinge loszuwerden, die die Säfte saugen und das Laub nagen. Das Medikament ist in Ampullen und Dosen erhältlich, es ist jedoch praktischer, Ampullen zu verwenden. Mit der dem Tool "Aktellik" beigefügten Gebrauchsanweisung erreichen Sie maximale Effizienz. Pestizid wird zur Konservierung von Obstpflanzen, Erdbeeren, Zier- und Blumenkulturen verwendet. Da es im Kampf gegen Scheuneninsekten ein gutes Ergebnis zeigt, wird es in Lagerhäusern zur Getreidelagerung eingesetzt.

"Aktellik" wird nicht umsonst als eines der besten Pflanzenschutzmittel bezeichnet. Es hat die folgenden Eigenschaften:

  • Wirksamkeit im Kampf gegen viele Schädlinge (Milben, Insekten),
  • Fähigkeit, verschiedene Arten von Insekten zu beeinflussen, die Pflanzen schädigen,
  • niedrige Kosten

Verwendung von Insektiziden zum Pflanzenschutz

Wenn entschieden wurde, "Actellic" zu verwenden, muss die Gebrauchsanweisung studiert werden. Abhängig davon, welche Pflanzen vor Schädlingen geschützt werden müssen, müssen alle Anweisungen genau befolgt und das Arzneimittel abgegeben werden.

Öffnen Sie zur Herstellung der Lösung eine 2-ml-Ampulle und verdünnen Sie den Inhalt in zwei Litern Wasser. Die resultierende Lösung wird zum Sprühen verwendet. In Gegenwart einer großen Anzahl von Insekten wird die Lösung konzentrierter (1 Ampulle pro Liter Wasser). Das Medikament "Aktellik", dessen Gebrauchsanweisung die Verwendung unterschiedlicher Lösungsmengen für verschiedene Pflanzenarten beinhaltet, wird mit äußerster Vorsicht angewendet. Verwenden Sie das Medikament nicht bei heißem, windigem und feuchtem Wetter (vor dem Regen oder unmittelbar nach dem Regen, Tau).

Bei der Verarbeitung von Zierpflanzen sowie Tomaten, Gurken, Auberginen, Paprika, um sie vor Zecken, Thripsen, Weiße Fliege, Blattläusen, Klappen und anderen Schädlingen auf 10 Quadratmetern zu schützen. m benötigt 1 Liter Lösung für geschützten Boden und 2 Liter für offene. Es können maximal zwei Behandlungen durchgeführt werden.

Um Karotten und Kohl vor Schädlingen zu schützen, nehmen Sie 1 Liter Lösung pro 10 Quadratmeter. m. Sie werden höchstens zweimal verarbeitet. Für Stachelbeere, Erdbeere, Himbeere und Johannisbeere werden 1,5 Liter Mittel pro 10 Quadratmeter benötigt. m) Die Bearbeitung ist ein- oder zweimal möglich. Pfirsiche, Geißblatt und Irgu werden ebenfalls 1-2 Mal behandelt (Pfirsiche - 2-5 Liter pro Baum, Wild, Geißblatt - 1,5 Liter pro Strauch).

Beim Schutz von Kulturpflanzen durch "Actellic ke", dessen Gebrauchsanweisung bestimmte Daten für den Beginn ihrer Sammlung festlegt, sind die bestehenden Sicherheitsmaßnahmen zu beachten. Das Sprühen erfolgt gleichmäßig, die letzte Behandlung erfolgt hauptsächlich 20 Tage vor der Ernte, die Getreideverarbeitung - 3-4 Wochen vor der Lagerung. Nach der Verarbeitung von Möhren und Kohl kann die Ernte erst nach 30 Tagen erfolgen, Geißblatt und Shadberry - nach 25 Tagen, Pfirsiche - nach 50 Tagen.

Die Pflanzenschutzdauer beträgt 7-14 Tage. Die erfolgreichste Behandlung wird durch zweimaliges Besprühen mit einer frisch zubereiteten Lösung im Abstand von 5-7 Tagen erreicht.

Anwendung für Trauben

Für die Verarbeitung von Trauben wird häufig "Aktellik" verwendet. Die Gebrauchsanweisung enthält alle Informationen, die zur Durchführung dieses Verfahrens erforderlich sind. In den Weinbergen wird es als starkes Insektizid gegen hartnäckige Schädlinge (mehlige Würmer, Drahtwürmer, Rillen, Blattläuse, Milben) bei ruhigem und trockenem Wetter eingesetzt, frühestens 5 Stunden vor dem Regen. Für Bienen ist die Exposition gegenüber Actellic gefährlich. Die Gebrauchsanweisung für Trauben enthält Informationen zu akzeptablen Dosierungen, die bei der Verarbeitung berücksichtigt werden sollten.

Zur Bekämpfung der Blatt Reblaus verwenden Sie 3 l / ha des Arzneimittels, der Verbrauch an Arbeitsflüssigkeit beträgt 800-1500 l / ha. Während der Vegetationsperiode einige Zeit vor der Ernte (nicht später als 20 Tage) nicht mehr als zwei Sprays zulassen.

Anwendung für Zimmerpflanzen

Insektizid schützt Zimmerpflanzen effektiv vor vielen Schädlingen. Für die Indoor-Blumenzucht wird es jedoch nur in Fällen verwendet, in denen andere Methoden nicht zum gewünschten Ergebnis geführt haben. Beispielsweise hat der Schild eine Schutzschicht, weshalb nicht alle Mittel zu seiner Beseitigung geeignet sind. In solchen Situationen können Sie das Insektizid "Aktellik Gold" verwenden. Gebrauchsanweisung Mittel müssen beachtet werden, da dieses Medikament hochgiftig ist.

Die Arbeitslösung wird aus dem Inhalt einer Ampulle hergestellt. Zur Verdünnung von 2 ml des Arzneimittels werden 100 ml Wasser benötigt. Das Volumen der Lösung wird auf einen Liter eingestellt. Es ist wichtig, es tagsüber zur gleichmäßigen Behandlung der Pflanzenoberfläche zu verwenden. 2-3 Behandlungen mit einer Häufigkeit von 7-10 Tagen reichen aus, um die Schädlinge loszuwerden, und eine Anwendung von Actellic reicht zur Vorbeugung aus. Die Gebrauchsanweisung für Zimmerpflanzen enthält alle notwendigen Informationen.

Verträglichkeit mit anderen Pestiziden

Aktellik ist mit fast allen bekannten Pestiziden kompatibel, mit Ausnahme von alkalischen Stoffen und Zubereitungen, die in Form von Staub und Spritzpulvern hergestellt werden. Überprüfen Sie jedoch bei jedem Gebrauch von Arzneimitteln in gemischter Form deren Verträglichkeit. Wenn "Aktellik" unter Beachtung aller Empfehlungen angewendet wird, wird seine Beständigkeit nicht beachtet.

Gebrauchsanweisung "Aktellika": Vorsichtsmaßnahmen

Pestizid "Aktellik" - ein hochgefährlicher Stoff der 3. Klasse Resistenz im Boden. Es ist sehr gefährlich für Bienen und Fische, giftig für den Menschen. Die Verwendung von Geldern ist in den Sanitärzonen und in der Nähe der Fischteiche verboten. Die Kontamination von Trinkwasserquellen und Teichen mit Actellic ist inakzeptabel. Anweisungen zur Verwendung dieses Werkzeugs erfordern die strikte Einhaltung aller Sicherheitsmaßnahmen, um unerwünschte Folgen zu vermeiden.

Sie arbeiten mit Aktellik nur in Schutzkleidung (Overall, Handschuhe, Atemschutz, Schutzbrille). Tiere und Kinder dürfen sich auf keinen Fall im Behandlungsbereich aufhalten! Um eine Vergiftung zu vermeiden, müssen Sie nicht rauchen, essen, trinken und andere Getränke. Nach der Verarbeitung und dem Entfernen der Schutzkleidung sollten Hände und Gesicht mit Seife gewaschen und der Mund gründlich gespült werden.

Erste Hilfe bei Vergiftungen

Wenn das Medikament in die Augen gelangt, sollten sie gut mit Wasser gewaschen werden, wenn die Haut - Sie müssen Seife verwenden. Wenn das Medikament in den Körper gelangt, muss so bald wie möglich viel Wasser mit Aktivkohle getrunken werden (es werden 5 bis 6 Tabletten pro Tasse eingenommen), um Erbrechen auszulösen. Gegenmittel sind Cholinesterase, Reaktivatoren und Atropinsulfat. Eine von Pestiziden betroffene Person muss dringend ins Krankenhaus gebracht werden.

Es wird hilfreich sein, sich mit den Bewertungen der Personen vertraut zu machen, die "Aktellik" verwendet haben. Gebrauchsanweisung, Bewertungen des Arzneimittels - wichtige Informationen. Das Werkzeug ist effektiv, der Dampfdruck und die übermäßige Toxizität sind jedoch die Hauptnachteile. Es gibt Fälle, in denen nach der Verarbeitung nicht nur die Schädlinge, sondern auch die Pflanzen selbst absterben.

Wir müssen sehr vorsichtig mit Pestiziden umgehen, von denen einer Actellic ist. Gebrauchsanweisung, Bewertungen - die grundlegenden Informationen, über die die Wahl der Medikamente zur Beseitigung von Schädlingen.

Wie wirkt das Insektizid auf Parasiten?

Actellic bezieht sich auf nicht-systemische Insektizide-Akarizide. Das Prinzip seiner Wirkung wird durch das enterische Kontaktformular dargestellt. Aufgrund des hohen Durchdringungsvermögens der Wirkstoffe aus der Zusammensetzung des Arzneimittels zerstören sich frei Insekten, die auf der Rückseite der Blätter und an schwer erreichbaren Stellen leben. Im Schädlingskörper über die Atemwege und bei Nahrungsaufnahme. Die vollständige Vernichtung von Kolonien gefährlicher Schädlinge erfolgt in 5-10 Minuten oder mehreren Stunden. Die genaue Zeit wird durch die Art und den Zeitraum der Entwicklung des Problems bestimmt.

Nach der Behandlung der Pflanzen schützt das Insektizid sie noch 2-3 Wochen vor einem unvorhergesehenen Befall mit verschiedenen Schädlingen. Garten- und Zierpflanzen Bleiben Sie 1-2 Wochen geschützt, und die Stallbestände werden 8 Monate lang zuverlässig geschützt.

Hauptmerkmale des Aktellik-Insektizids

Das Medikament findet seine Anwendung bei der Verarbeitung von Pflanzen, die im Freiland oder im Gewächshaus wachsen, sowie bei Zimmerpflanzen, die vielen gefährlichen Insekten und Schädlingen ausgesetzt sind. Darunter sind:

  • Piercing-saugen und saugen Insekten (Blattläuse, Thrips, Scutes, Pennica-Lätzchen),
  • Blattfresser und Stängel (Sägen, Horntails, Rüsselkäfer, Motten, Zlatki, Nusstöpfe),

Es bekämpft auch effektiv Spinnweben., Gallen-, Filz- und Taschenmilben, mehlige Würmer, Ameisen und der Kartoffelkäfer.

Sehr oft werden mit Hilfe von Aktellika Industrielager verarbeitet, in denen Getreide, Kartoffeln und Saatgut gelagert werden sowie medizinische und sanitäre Einrichtungen.

Wir dürfen nicht vergessen, dass das Medikament zu den hochgiftigen und zur zweiten Gefahrenklasse gehörenden Substanzen gehört, sodass es für Wasserorganismen und Fische, Vögel, Nützlinge und die Honigsammlung äußerst gefährlich sein kann.

Anwendung von Actellic im Garten

Bei der Verarbeitung von Tomaten, Gurken, Paprika, Auberginen, Zier- und Blumenkulturen wird Actellic aus Zecken, Blattläusen, Flocken, Thripsen und Weiße Fliege verwendet. Bei Gewächshausbedingungen ist 1 Liter Betriebsstrom zulässig. Im Fall von, wenn es darum geht, Pflanzen zu besprühen Auf offenem Boden beträgt das Volumen 2 Liter pro 10 Quadratmeter.

Um Möhren und alle vorhandenen Kohlsorten zuverlässig vor einer gefährlichen Meerrettichschaufel, Weißfisch, Motte, Blattkäfer oder Floh zu schützen, müssen Sie 1 Liter hochwirksame Lösung nehmen und auf 10 Quadratmeter Fläche streuen. Ein solches Volumen ist effektiv, wenn Sie die Rüben von Unkraut und Rüsselkäfern befreien möchten.

Darüber hinaus kann Aktellik zur Behandlung von Himbeer-, Johannisbeer-, Erdbeer- und Stachelbeersträuchern verwendet werden. In diesem Fall ist es notwendig, 1,5 Liter Wasser-Insektizid-Gemisch zu nehmen und vollständig mit der Kultur zu besprühen. Erfahrene Gärtner bemerken die hohe Wirksamkeit von Actellica im Kampf gegen Sägen, Motten, Pfeffermotten, Gallitsa, Blattläuse oder Milben, die häufig die Beeren befallen.

Beispielsweise wird die Verarbeitung von Johannisbeeren sogar während des Pflanzens durchgeführt, wenn die Stecklinge in einer 0,3-prozentigen Insektizidlösung eingeweicht werden.

Verwenden Sie für die Verarbeitung von Pfirsichen 2,5 Lira pro Baum. Bush Irgi und Geißblatt benötigen 1,5 Liter Geld. In diesem Fall kann die Ernte erst 1,5 Monate nach den Verarbeitungsprozeduren begonnen werden.

Bei der Apfelbeere trägt die rechtzeitige Verarbeitung zum zuverlässigen Schutz vor der Schleimhaut der Kirschsäge bei. Weinberge können besprüht werden von allen Arten von Milben, Blattläusen, Blattläuse und anderen gefährlichen Schädlingen. Die optimale Dosierung beträgt 3 Liter pro Hektar. Kartoffeln können zweimal pro Saison mit einer Rate von 1,5 Litern pro Hektar verarbeitet werden. Es ist bekannt, dass die Suspension den Kartoffelkäfer sehr schnell und effektiv entfernt.

Anwendung zu Hause und im Büro zur Behandlung von Zimmerpflanzen

Die Verwendung von Actellica unter den Bedingungen des Raumes ist in solchen Fällen unabdingbar, wenn die Zimmerpflanzen sehr stark betroffen sind und andere Mittel im Allgemeinen unwirksam sind. Im Wohnumfeld beginnen sie vor dem Wochenende, Blumen auf dem Balkon, in Büros und in Unternehmen zu verarbeiten.

Viele Züchter üben eine komplexe Verarbeitung zusammen mit anderen Mitteln aus. Es ist wichtig, die Blüten reichlich anzufeuchten und die gesamte Oberfläche mit dem Präparat zu befeuchten, einschließlich der Rückseite der Blätter.

Wenn es um die Verarbeitung von Orchideen geht, wird die Pflanze direkt unter der Wurzel bewässert. Um die Schädlingskolonien vollständig zu zerstören, werden die Behandlungstätigkeiten zweimal mit einer Pause von einer Woche durchgeführt.

Nach dem erfolgreichen Besprühen sollten die Blüten mit einer Plastik- oder Plastikkappe abgedeckt und 1-2 Tage in einem wenig besuchten belüfteten Raum aufbewahrt werden.

Alle Anwendungshinweise Aktellika Für den Innen- und Bürobereich stehen Pflanzen auf vielen blumigen Ressourcen zur Verfügung.

Kompatibilitäts- und Sicherheitsmaßnahmen

Aktellik-Insektizid ist bekanntermaßen mit den meisten insektiziden und fungiziden Präparaten sowie mit nichtalkalischen Substanzen verträglich. Es ist nicht erlaubt, das Mittel mit Bordeaux-Mischung zu mischen.

Wie oben erwähntActellic ist eine hochgiftige Verbindung, daher sollten bei allen Arbeiten unter Berücksichtigung aller Sicherheitsmaßnahmen folgende Punkte beachtet werden:

  1. Absolut alle Benutzungsphasen werden von der Verwendung von Spezialkleidung, Atemschutzmasken, Handschuhen und Schutzbrillen begleitet. Sie müssen sich vom Zeitpunkt der Vorbereitung der Arbeitssuspension bis zum Versprühen zuverlässig schützen.
  2. Es ist wichtig, dass zum Zeitpunkt der Behandlung im Zimmer, Garten oder Gewächshaus keine Kinder und Haustiere vorhanden waren.
  3. Es ist auch strengstens verboten, während der Verarbeitung zu essen, zu trinken oder zu rauchen.
  4. Nach Abschluss der Arbeiten sollten Spezialkleidung entfernt und alle freiliegenden Körperstellen gründlich mit fließendem Wasser und Seife gewaschen werden. Dann müssen Sie Ihren Mund ausspülen und eine kleine Menge Aktivkohletabletten einnehmen. Sie können auch Milch trinken,
  5. Der zur Herstellung der Suspension verwendete Behälter wird in einen Plastikbeutel überführt und an speziellen Stellen für diesen Müll entsorgt. Sie können es auch ohne Wasser verbrennen. Ampullen müssen brechen,
  6. Um die Umweltvorschriften nicht zu verletzen, dürfen keine Insektizide in Umwelt- und Sanitärzonen, in der Nähe von Fischereien oder Fischereibetrieben sowie in der Nähe von Trinkwasserquellen eingesetzt werden. Wenn Honigpflanzen blühen, ist es auch verboten, Getreide anzubauen, da Dies kann zum Tod von Nützlingen führen und den natürlichen Bestäubungsprozess behindern.
  7. Aktellik wird an dunklen, für Kinder und Tiere unzugänglichen Orten bei einer Temperatur von 10-30 Grad Celsius gelagert.

Wichtiger Hinweis: Wenn Sie Anzeichen einer Vergiftung mit den Wirkstoffen des Arzneimittels bemerken, die durch Schwäche, Übelkeit oder Erbrechen gekennzeichnet ist, sorgen Sie so schnell wie möglich für Frischluft und rufen Sie dann einen Arzt an. Es ist auch wichtig, den Verletzten ein Glas reines Wasser mit einem Teelöffel Backpulver oder 5-6 Tabletten Aktivkohle zu geben. Es ist notwendig, den Magen zu waschen.

Wenn das Medikament in die Augen gelangt, sollten sie intensiv mit klarem Wasser gewaschen werden. Wenn die Haut - mit einer Seifenlösung.

Das Gegenmittel gegen das Insektizid ist Atropinsulfat, P-AM.

Fassen wir zusammen

Wenn Sie Actellic für die Verarbeitung von Garten-, Landwirtschafts- oder Zimmerkulturen verwenden möchten, lesen Sie die Gebrauchsanweisung sorgfältig durch. Es ist wichtig, alle Anweisungen sorgfältig durchzulesen und fehlerfrei zu befolgen. Die Dosierung des Arzneimittels muss korrekt sein und vom Pflanzentyp abhängen.

Zur Herstellung der Arbeitslösung muss die Ampulle mit dem Wirkstoff mit einem Fassungsvermögen von 2 Millilitern geöffnet und in 2 Liter Wasser verdünnt werden. Aus der entstandenen Lösung erhält man hochwirksame Mittel zum Versprühen. Wenn der Schädigungsgrad sehr hoch ist und die Anzahl der Insekten die zulässige Grenze überschreitet, kann die Konzentration von Actellica durch Berechnung von 1 Ampulle pro Liter Wasser erhöht werden.

Wie oben erwähnt, sollte die Verwendung des Arzneimittels bei der Verarbeitung von Pflanzen allen Vorsichtsmaßnahmen unterliegen. Ist wichtigdamit das wetter draussen nicht heiss wirdwindig oder nass. Sie können den Vorgang auch nicht vor oder nach dem Regen starten.

Wenn es sich um den Schutz von Kulturpflanzen durch "Aktellik" handelt, hängt der genaue Zeitpunkt, zu dem Sie mit der Aktion beginnen können, vom voraussichtlichen Erntezeitpunkt ab. Während der Arbeit ist es wichtig, das Erntegut gleichmäßig zu besprühen und die letzte Behandlung 20 Tage vor der Ernte durchzuführen. Die Verarbeitung von Getreide kann 3-4 Wochen vor der Lagerung begonnen werden. Nach sorgfältiger Verarbeitung von Möhren und Kohl können Sie frühestens 30 Tage mit der Ernte beginnen. Жимолость и иргу опрыскивают через 25 дней, персики через 50 дней.

Соблюдая подобные рекомендации, вы сможете защитить свои зеленые насаждения от непредвиденного контакта с опасными вредителями.

Актеллик — инструкция по применению, состав и эффективность

Das Medikament Actellic, dessen Gebrauchsanweisung detaillierte Informationen über seine Verwendung enthält, ist ein hochwirksames Insektizid mit akariziden Eigenschaften. Es wird von Gärtnern sehr geschätzt, da Insektizide nur auf Insektenschädlinge und deren Larven wirken und Akarizide eine besonders gefährliche Art von Parasiten auf Pflanzen - Spinnmilben - zerstören. Es ist wichtig zu wissen, dass Actellic für alle Arten von Insekten hochgiftig ist, einschließlich nützlicher Bienen, Wespenreiter und Marienkäfer.

Für Sommerbewohner und Haustiere ist das Gift gefährlich, wenn die Lösung in das Innere gelangt. Um eine Vergiftung zu vermeiden, beträgt die Wartezeit für das Medikament Actellic 20 bis 50 Tage. Auf den Blättern und Stielen hält die Chemikalie ungefähr eine Woche, aber ihre Spuren sind im Saft der Pflanzen zu finden, und die Toxinausscheidung erfolgt nach ungefähr 3 Wochen bei trockenem Wetter. Reichliche Niederschläge beschleunigen den Reinigungsprozess.

Das Medikament Actellic EC, dh eine konzentrierte Emulsion, verpackt in 2 ml-Ampullen, enthält den Wirkstoff Pyrimiphos-Methyl in einer Konzentration von 500 ml pro Liter Emulsion. Das Kennzeichen der Chemikalie ist die Fähigkeit, auf verschiedene Arten auf Schädlinge einzuwirken:

  • durch die äußeren Schalen,
  • durch die Verdauungsorgane (wenn Schädlinge Blätter essen, die mit einer Lösung angefeuchtet sind, oder die Säfte von den behandelten Pflanzen saugen),
  • durch die Atemwege.

Actellic ist toxisch für Zecken, Schmetterlinge und deren Larven, Käfer und Jungtiere, Hymenopteren und andere gefährliche Schädlinge. Es darf in Freiland- und Gewächshäusern verwendet werden, die auch für die Emulsion Actellic vorgesehen sind - Anleitung für Zimmerpflanzen. Diese Vielseitigkeit ist zum Grund für die hohe Beliebtheit des Arzneimittels geworden, da es mehrere Wirkstoffe ersetzen kann, wenn Pflanzen gleichzeitig von verschiedenen Insektentypen befallen werden.

Das Medikament ist wirksamer gegen junge Menschen, deren Membranen Flüssigkeiten besser aufnehmen, das heißt, wenn ein Insekt in den Körper eindringt, liefert Actellic ein besseres Ergebnis, aber wenn es zusammen mit Pflanzenteilen in den Darm eindringt, ist die Wirkung des Toxins weniger ausgeprägt. Deshalb sollten Sie bei der Verarbeitung versuchen, die Bereiche mit besonderer Sorgfalt zu besprühen wo es die größte Anhäufung von Parasiten gibt.

So wenden Sie Actellic an - die Rate des Mittelverbrauchs

Gebrauchsanweisung Actellic empfiehlt, in warmem Wasser mit einer Temperatur von bis zu + 40 ° C zu verdünnen, während die Lufttemperatur in dem Raum, in dem die Lösung hergestellt wird, + 20 ° C nicht unterschreiten sollte, da die Emulsion in der Wärme weniger viskos ist strukturiert und löst sich schneller auf. Die Arbeitslösung von Actellica unter Bedingungen ist gleichmäßiger und effektiver.

Zum Auflösen von Actellic Gebrauchsanweisungen empfiehlt sich eine Konzentration von 0,1 oder 0,15%. Um ein Produkt mit einer Konzentration von 0,1% zu erhalten, reicht es aus, den Inhalt einer Durchstechflasche mit Actellica in 2 Liter Wasser zu gießen und gut zu mischen. Es wird empfohlen, das Produkt bei mäßiger und geringer Schädigung der Pflanzen durch Insektenschädlinge zu verwenden. Eine konzentriertere Lösung (0,15%) wird hergestellt, indem der Inhalt einer Ampulle in 1 Liter Wasser gelöst wird. Diese Lösung wird zur dichten Besiedlung von Pflanzen verwendet.

Für die Actellic-Arbeitslösung ist die Verbrauchsrate für verschiedene Arten von Kulturpflanzen individuell, wobei das Alter der Pflanzen, ihre Größe und vieles mehr berücksichtigt werden. Dies alles wird ausführlich in der Gebrauchsanweisung der Zubereitung auf der Verpackung beschrieben. Gebrauchsanweisung Actellic empfiehlt, für Obstbäume 2 Liter Arbeitslösung pro Baum (sofern die Pflanze nicht älter als 6 Jahre ist) und bis zu 10 Liter (für Obstbäume) auszugeben.

Bei den Beerensträuchern - Johannisbeeren und Stachelbeeren - werden je nach Größe des Strauchs 1 bis 1,5 Liter Aktellik-Arbeitslösung für eine Pflanze ausgegeben, und die gleiche Menge wird für die Verarbeitung einer Rebe ausgegeben.

Der Verbrauch von Gemüse, Melonen und Getreide sowie Erdbeeren liegt zwischen 1 und 1,5 Litern Actellica pro 10 m², der Verbrauch von Tomaten und Gurken im Gewächshaus ist jedoch etwas höher - bis zu 2 l / 10 m². Bei Zimmerpflanzen stimmen die Verbrauchswerte von Aktellik mit denen des Gewächshauses überein.

Es ist wichtig zu bedenken, dass vor der Verarbeitung durch Aktellik die durch Schädlinge und Triebe am stärksten geschädigten Zweige entfernt werden müssen und dass es wünschenswert ist, diese unmittelbar nach der Ernte zu verbrennen, damit die Insekten nicht in gesunde Kulturen übergehen.

Actellic wird zur Bewässerung des Bodens als Hauptmaßnahme gegen überwinternde Insekten und ihre Larven verwendet. Zu diesem Zweck bereiten sie eine Lösung mit einer Konzentration von 0,15% vor und bewässern den Boden, wobei sie bis zu 1 Liter pro Quadratmeter Gewächshaus verbrauchen.

Die optimale Wirksamkeit der Behandlungen kann bei der Verarbeitung von Pflanzungen unmittelbar nach dem Regen festgestellt werden, da in diesem Fall Insekten aktiver sind, was bedeutet, dass sie durch direkten Kontakt mit der Chemikalie leichter zerstört werden können. Nach dem Regen auf den Pflanzen sind die Spaltöffnungen geöffnet und die Wirkstoffe von Aktellik dringen leichter in das Gefäßsystem ein.

Hat Actellic ein Analogon, durch das es ersetzt werden kann?

Analoga des Arzneimittels Actellica geben nicht die Gebrauchsanweisung des Herstellers an, aber sie existieren - der gleiche Wirkstoff, der in der Zusammensetzung von Aktellik enthalten ist, ist in den Zubereitungen von Kamikaze und Phosbecid enthalten. Sie haben eine andere Konzentration und daher unterscheiden sich die Verdünnungs- und Verbrauchsnormen erheblich von den für aktellika empfohlenen. Das Medikament Actellic Ersatz kann in anderen Gruppen von Insektiziden gefunden werden:

Bei ihrer Verwendung müssen die Gebrauchsanweisungen befolgt werden, da sie eine unterschiedliche chemische und biologische Zusammensetzung, Konzentration und Art der Anwendung haben. Leider ist ihre Wirkung in Bezug auf verschiedene Schädlingsarten nicht immer gleichwertig, und in Bezug auf die Effizienz sind sie Actellica unterlegen.

Um sich selbst und die Umwelt nicht zu schädigen, sollte Actellic, dessen Gebrauchsanweisung zuvor geprüft wurde, nicht unangemessen verwendet werden und während des Sprühens - Gesicht, Körper, Augen und Atemwege sollten besser durch Kleidung und besondere Mittel geschützt werden.

Beschreibung von Actellic

Bedeutet Actellic ist eine Organophosphorverbindung, der Wirkstoff ist Pyrimiphos-Methyl. Das Medikament ist in Form eines 50% igen Emulsionskonzentrats in 2-ml- und 5-ml-Ampullen sowie in Dosen mit einem Volumen von 3 bis 5 Litern erhältlich.

Aktellik wurde entwickelt, um landwirtschaftliche Pflanzen, Gartenpflanzen und Zimmerpflanzen vor folgenden Schädlingen zu schützen:

  • saugende und durchstechende Insekten (Blattläuse, Thripse, Schuppeninsekten, Pennick),
  • Spinnenfilze, Filz, Galle, Taschenzangen und Flöße,
  • stengel- und blattfressende Insekten (Sägewespen, Borkenkäfer, Widerhaken, Barktails, Rüsselkäfer, Blattwürmer, Weiße Fliege, Goldfisch, Nussknacker),
  • mehlwanzen,
  • Getreidespeicher Schädlinge (Motte, Rüsselkäfer),
  • Ameisen
  • Kartoffelkäfer.

Mittel dienen zur Desinfektion, zum Schutz von Industriekartoffellagern, Getreidespeichern, Saatgutvorräten. Es wird auch zur Desinsektion von Sanitär- und Medizinräumen eingesetzt.

Wie funktioniert Actellic?

Actellic ist ein nicht-systemisches Akarizid-Insektizid. Unter Art der Exposition versteht man den Enterokontakt. Das Werkzeug hat eine hohe Durchdringungsaktivität (Begasungsaktivität) und kann Insekten töten, die an schwer zugänglichen Stellen oder auf der Rückseite der Blätter leben.

Der Wirkstoff gelangt über die Atemwege und über die Nahrung in den Schädlingsorganismus. Es deaktiviert dann das für die Nervenleitung verantwortliche Enzym. Dies führt zu Lähmungen und dann zum Tod. Insekten sterben im Zeitintervall von 5-10 Minuten bis zu mehreren Stunden (je nach Art, Entwicklungsstadium, Wetter).

Der Vorteil von Aktellik ist die lang anhaltende Fähigkeit, auf inerten Oberflächen (Wände, Metall, Holzkonstruktionen usw.) aktiv zu bleiben. Schädlinge treten 8-12 Monate lang nicht im Stall auf. Nach der Verarbeitung ist das Medikament in der Lage, landwirtschaftliche Pflanzen für 2-3 Wochen "zu schützen". Garten, Innen - 1-2 Wochen.

Wie wird Actellic zur Behandlung von Zimmerpflanzen angewendet?

Actellic wird zur Behandlung von Zimmerpflanzen nur bei Massenvernichtung durch Zecken, Schuppen, Thripse und wenn andere Mittel und Methoden zur Schädlingsbekämpfung unwirksam waren, angewendet. Entsprechend der Gebrauchsanweisung wird das Medikament in einem Anteil von 2 ml pro 1 Liter Wasser verdünnt. Dieses Lösungsvolumen reicht für 10 m 2.

Befeuchten Sie das Grün, achten Sie darauf, die Stiele und die Unterseite der Blätter zu behandeln. Wenn die Pflanze durch Schädlinge beschädigt wurde, die sich in den Boden eingegraben haben, gießen Sie sie mit einer Lösung. Um eine maximale Wirkung zu erzielen, bedecken Sie die Blumen mit einer Kappe aus Polyethylen oder Kunststoff.

Die Verarbeitung sollte in einem belüfteten Raum erfolgen, z. B. auf dem Balkon. Lassen Sie die Blumen 1-2 Tage dort. In diesen Tagen wird das Betreten des Zimmers nicht empfohlen. Nach 7-10 Tagen können Sie die zweite Verarbeitung von Zimmerpflanzen verbringen.

Verwendung zur Bearbeitung von Wohngebäuden

Actellic kann zur Behandlung von Wohngebieten mit folgenden Parasiten eingesetzt werden:

Um die Wirksamkeit des Ergebnisses zu verbessern, wird empfohlen, das Werkzeug nach den Bewertungen mit anderen Formulierungen zu kombinieren. Dies hilft, die Entwicklung einer Insektenresistenz gegen den Wirkstoff zu vermeiden.

Vorbereitung zur Verarbeitung:

  • Schutzkleidung tragen
  • Nehmen Sie den Haushalt und die Haustiere aus der Wohnung,
  • Nimm das Aquarium heraus
  • Packen Sie die Produkte.

Zur Herstellung der Lösung 1 Ampulle (2 ml) in 1 oder 2 Liter Wasser bei Raumtemperatur verdünnen. Die Konzentration der Lösung hängt von der Anzahl der Parasiten ab. Der Verbrauch beträgt 1 Liter pro 10 m 2.

Mischen Sie den Inhalt von 1 Ampulle mit 100 ml Wasser, mischen Sie mit einem Stift (Kunststoff, Holz). Gießen Sie die restliche Flüssigkeit ein. Rühren Sie die Mischung für 3-5 Minuten.

Bearbeitungsauftrag:

  1. Gießen Sie die Lösung in das Spray.
  2. Behandeln Sie die von Parasiten bewohnten Gebiete.
  3. Orte mit der größten Ansammlung von Insekten können mit einem mit einer Lösung befeuchteten Pinsel bearbeitet werden.
  4. Lüften Sie den Raum nach 2 Stunden.
  5. Führen Sie eine Nassreinigung durch, während schwer zugängliche Stellen nicht gewaschen werden müssen.

Nach 1-2 Wochen. es ist notwendig, erneut zu verarbeiten. Beachten Sie, dass Actellic eine Restwirkung hat, die ungefähr eine Woche anhält.

Vorsichtsmaßnahmen

Actellic ist ein hochgiftiges Medikament, das zu Stoffen der 2. Gefahrenklasse für den Menschen gehört. Nach Indikatoren wie Persistenz und Akkumulation im Wasser, Boden, gehört es zur 3. Gefahrenklasse. Actellic ist giftig für Fische, Vögel, Bienen und nützliche bestäubende Insekten.

Beachten Sie beim Arbeiten mit dem Produkt die folgenden Vorsichtsmaßnahmen:

  1. Schützen Sie alle Körperteile mit Kleidung, Sie sollten Handschuhe tragen.
  2. Der Kopfschmuck ist obligatorisch.
  3. Tragen Sie eine Schutzbrille und ein Atemschutzgerät oder eine Maske.
  4. Während der Zubereitung der Lösung darf die in der Gebrauchsanweisung angegebene Konzentratmenge nicht überschritten werden.
  5. Verwenden Sie keine Lebensmittelbehälter, um die Lösung zu verdünnen.
  6. Während der Arbeit mit dem Medikament nicht trinken, essen oder rauchen.
  7. Sprühen Sie die Lösung nicht in die Nähe von Gewässern, Aquarien oder Bienenstöcken.
  8. Nach der Bearbeitung müssen Sie die Baustelle sofort verlassen.
  9. Dann waschen Sie Ihre Hände gründlich mit Seife und waschen Sie Ihre Kleidung.

Wenn die Lösung versehentlich in Ihre Augen gelangt, spülen Sie sie sofort mit viel Wasser aus. Bei Hautkontakt mit einem Wattestäbchen entfernen und gründlich mit fließendem Wasser und Seife abspülen.

Zur Vorbeugung von Vergiftungen nach der Arbeit mit Aktellik können Sie Aktivkohle verwenden. Sollten dennoch Vergiftungssymptome auftreten (Schwindel, Übelkeit, Erbrechen), an die frische Luft gehen, viel Wasser trinken.

Wenn die Lösung in den Verdauungstrakt gelangt, muss der Magen gewaschen werden. Trinken Sie dazu 3-4 Gläser Wasser und lösen Sie Erbrechen aus. Nehmen Sie dann Aktivkohle (1 Tab. Pro 10 kg Körpergewicht) und suchen Sie ärztliche Hilfe auf. Ein spezifisches Gegenmittel (Antidot) gegen den Wirkstoff Actellica ist Atropinsulfat.

Einschränkungen bei der Verwendung des Arzneimittels Actellic

Es gibt verschiedene Einschränkungen bei der Verwendung des Tools:

  1. Es ist verboten, Actellic mit der Luftfahrtmethode zu sprühen.
  2. Es kann nicht in Bereichen eingesetzt werden, die direkt an die Fischschutz-, Umwelt- und Hygienezonen angrenzen.
  3. Verwenden Sie das Produkt nicht in der Nähe von Trinkwasserquellen, Fischereien und Fischereibetrieben.
  4. Sprühen Sie nicht während der Blüte von Pflanzen-Honigpflanzen.
  5. Es ist verboten, die Behandlung nach Tau oder Regen (d. H. Auf einer nassen Blattoberfläche) und in den nächsten 2 Stunden durchzuführen. Niederschlag wird erwartet.
  6. Sprühen Sie die Pflanzen nicht ein, wenn draußen starker Wind weht.
  7. Es ist verboten, in heißen Tagesstunden zu verarbeiten.

Kann nicht mit ungeräumten Gewächshäusern umgehen. Schmutz und Pflanzenreste vorreinigen. Reinigen Sie eventuelle Insektenabdeckungen.

Ein Fehler besteht darin, die in der Anleitung angegebene Dosierung zu unterschätzen. In diesem Fall sterben nur schwache Personen, und die Starken entwickeln schnell Widerstand.

Verwenden Sie Actellic nicht mehrere Jahre hintereinander. Es trägt auch zur Entwicklung einer Insektenresistenz gegen das Medikament bei.

Verträglichkeit mit anderen Drogen, Analoga

Actellic ist kompatibel mit nicht alkalischen Substanzen, vielen Insektiziden und Fungiziden. Vor jeder Anwendung von Arzneimitteln in gemischter Form ist jedoch deren Verträglichkeit zu prüfen. Verwenden Sie Actellic nicht in Verbindung mit alkalischen Substanzen und Mitteln, die in Form von Spritzpulvern oder Stäuben erhältlich sind.

Analoga der Droge, ähnlich in Wirkung und Wirksamkeit: Aktara, Aliot, ATO-Käfer, Calypso, Confidor, Ratibor, Nurel, Biotlin, Kamikaze, Kleschevit.

Eigenschaften Actellica. Wie funktioniert das?

Von Schweizer Experten entwickelte Agrochemie. Heute wird es von russischen und belarussischen Herstellern hergestellt. Actellic ist zertifiziert und vollständig für den Einsatz in Hausgärten zugelassen.

Das Werkzeug wird in folgender Form verkauft:

  • trockenes Pulver (zum Verdünnen mit Wasser),
  • Ampullen (2-5 ml)
  • konzentrierte Emulsion (Inhalt 3-5 l).

Die Basis von Aktellik ist Phosphor. Der Wirkstoff hat hohe Penetrationseigenschaften, er ist in der Lage, Schädlinge an schwer zugänglichen Stellen von Pflanzen auszurotten. Das Mittel gelangt zusammen mit Atmung und Nahrung in den Körper der Insekten. Es bestätigte seine Wirksamkeit im Kampf gegen Blattläuse, Milben, Thripse, Gewächshaus-Weiße Fliege, Sägeblätter, Blattkäfer, Schuppeninsekten und andere Schädlinge.

Die Entwickler sagen folgende Wirksamkeit Aktellika:

  1. Das Absterben von Schädlingen erfolgt im Abstand von 10 Minuten. Bis zu 3-5 Stunden, abhängig von Wind, Niederschlag, Luftfeuchtigkeit, Leichtigkeit und anderen Wetterfaktoren. Die Geschwindigkeit und Wirkung von Actellica wird auch von der Art und dem Stadium der Entwicklung des Insekts beeinflusst.
  2. Nach der Behandlung schützt das Insektizid die Pflanze noch 1-3 Wochen. Je breiter die Fläche der Sprühkulturen ist, desto länger. Durch die Verarbeitung der Bestände im Stall können Sie diese bis zu 8 Monate vor Schädlingen schützen.

Wie benutzt man ein Insektizid?

Die Anweisungen für diese Agrochemikalie sind einfach. Zur Verarbeitung der üblichen Ampullen ist die Verwendung von Aktellika am einfachsten. Die Verdünnung von Großgebinden ist nur für große landwirtschaftliche Flächen relevant. 2 ml-Ampullen reichen für 2 Liter vorbereitete Flüssigkeit zum Versprühen von Garten- und Zimmerkulturen. Die Verbrauchsrate der Arbeitsmischung Aktellika:

  • für Pflanzen und Sträucher im Gewächshaus - 1 l pro 10 Quadratmeter. m
  • im Freigelände - 1,5-2 Liter für die gleiche Fläche,
  • für Bäume - 2-5 Liter, je nach Höhe und Krone.

Council Um die genaue Dosis zu bestimmen, helfen die Anweisungen zum Medikament mit den Empfehlungen.

Beachten Sie bei der Zubereitung von Aktellika die Dosierungsgenauigkeit. Einzelne Pflanzen reagieren empfindlich auf erhöhte Konzentrationen. In besonders fortgeschrittenen Fällen empfehlen Experten, 2 ml Aktellik in 1 Liter Wasser zu verdünnen. Bewertungen Gärtner sagen, dass in der Regel nur genug Verarbeitung. Entwickler bestätigen: In Ausnahmefällen sollte in einer Saison mehrmals gesprüht werden.

Merkmale der Anwendung Aktellika

Experten geben solche Tipps:

  1. Verwenden Sie nur frisch zubereitete Insektizidlösungen. Reste entsorgen.
  2. Besprühen Sie die Pflanzen spätestens 4-6 Stunden vor dem Regen. Andere zwingende Bedingungen für die Verwendung von Actellica sind die Abwesenheit eines starken Windes, die Lufttemperatur beträgt + 12 ... + 25 ° C. Nicht morgens oder abends in direktem Sonnenlicht arbeiten.
  3. Die Lösung sollte ausreichen, um sowohl die äußere als auch die hintere Seite der Stängel und Blätter zu besprühen.
  4. Die letzte Behandlung mit der Lösung darf spätestens 30 Tage vor der ersten Ernte erfolgen. Die Ausnahme sind Pfirsiche. Sie können nur 50 Tage nach dem Sprühen gezupft werden.

Die Verwendung von Actellica für Topfpflanzen ist für eine Masseninfektion und schlechte Ergebnisse bei Verwendung anderer Mittel geeignet. Wenn möglich, bringen Sie kranke Pflanzen in die Loggia und bereiten Sie die Behandlung im Büro vor dem Wochenende vor. Einige Räume müssen zweimal mit einer Lösung besprüht werden. Zum Beispiel für die Behandlung von Orchideen werden zwei Verfahren im Abstand von 1 Woche erforderlich. Bei den meisten Topfpflanzen genügt es, das Grün anzufeuchten und die Blätter zu streuen. Orchidee sollte auch an der Wurzel gewässert werden.

Council Decken Sie die Blumen nach ein paar Tagen Verarbeitung mit einer Plastikkappe ab und stellen Sie sie in einen ruhigen Raum.

Pflanzen in einem Blumengarten im Freien werden am besten mit Aktellik in Kombination mit anderen Agrochemikalien behandelt. Die Grünen müssen voll befeuchten. Das Medikament wird nicht nur im Feld eingesetzt. Das Einweichen der Johannisbeerschnitte vor dem Einpflanzen ist ein hervorragendes Mittel gegen Schädlinge. Просто опустите веточку на пару минут в 0,3%-ный раствор средства.

Мнения о применении Актеллика

Садоводы и огородники подтверждают высокую эффективность препарата, о которой заявляют производители. Aktellik wird zum Schutz von Getreide, Gemüse, Beeren, Obst und Zierpflanzen verwendet (häufig - in der Pflege eines Blumengartens). Wenden Sie es auf dem Speicher, den Nahrungsmittellagern, der Lagerung und den Waldplantagen an. Insektizid ist auf offenem und geschlossenem Gelände gleichermaßen wirksam.

Der Hauptnachteil von Actellica besteht nicht in der Qualität der Insektenexposition - ein scharfer und unangenehmer Geruch. Wenn Sie eine Agrochemikalie in einem geschlossenen Raum verwenden, stellen Sie sicher, dass Sie in einem Atemschutzgerät oder einer Maske arbeiten, exponierte Körperteile schützen und den Raum nach Beendigung der Luftzufuhr lüften. Darüber hinaus hat Aktellik einen weiteren Nachteil: süchtig machende Zecken und Arten, die über eine Saison mehrere Generationen produzieren. Gegen solche Insekten ist es besser, das Medikament mit anderen Insektiziden zu kombinieren. Gleichzeitig ist die Verwendung von Aktellik in Kombination mit alkalischen Mitteln, insbesondere mit Bordeaux-Gemisch, nicht akzeptabel.

Sehen Sie sich das Video an: LSD - Geschichte und Wirkung Gehe auf & werde #EinserSchüler (September 2020).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send