Gemüse

Wie man Zwiebeln vor dem Pflanzen verarbeitet

Pin
Send
Share
Send
Send


Das Anbauen von Zwiebeln vor Ort scheint auf den ersten Blick eine sehr einfache Aufgabe zu sein. Wenn Sie jedoch große und dichte Köpfe und nicht nur grüne Pfeile erhalten möchten, müssen Sie hart arbeiten. Grundsätzlich geht es um die richtige Vorbereitung der Pflanzen und die Einhaltung der Fristen für das Einpflanzen von Sevka.

Vorbereitung der Zwiebeln zum Anpflanzen

Zuerst müssen Sie die Zwiebeln für das Pflanzen sorgfältig auswählen, weich, getrocknet und zu klein aussieben. Um die Keimung zu beschleunigen, müssen die Schalen geschnitten, an einem warmen und trockenen Ort getrocknet und 2-3 Wochen auf + 20 ° C erhitzt werden. Näher an der Pflanze muss es 10 Stunden lang bei einer Temperatur von + 35-40 ° C gut erhitzt werden.

Ein wichtiger Schritt bei der Herstellung von Zwiebeln ist die Desinfektion. Dies sollte unmittelbar vor der Landung im Boden erfolgen. Die einfachste und effektivste Methode, die unsere Großmütter verwendeten, war die Behandlung von Zwiebeln vor dem Pflanzen mit Salz und Kaliumpermanganat.

In der ersten Phase vor dem Pflanzen wird die Zwiebel mit Salz behandelt. Tauchen Sie dazu den Samen 2-3 Stunden lang in eine Salzlösung, die mit 2 Esslöffeln Salz (Stein oder Tisch) pro 2 Liter Wasser zubereitet wurde.

Die Behandlung der Zwiebel mit Kochsalzlösung wird der Pflanze eine rasche Entwicklung verleihen und ihren Schutz vor aggressiven Umwelteinflüssen gewährleisten. Auch Salz desinfiziert Zwiebeln von Nematoden.

Die zweite Stufe der Vorbereitung ist die Behandlung von Zwiebelsamen im Frühjahr vor dem Einpflanzen von Kaliumpermanganat. Sie müssen 35 g Kaliumpermanganat in 10 Liter Wasser verdünnen und die Zwiebel einige Stunden in diese Lösung tauchen. Diese einfache Methode ist gegen alle mögliche Krankheiten das wirkungsvollste. Und obwohl es heute viele neue Medikamente zur Verarbeitung gibt, war und ist Kaliumpermanganat das gefragteste, da es mit seinen geringen Kosten sehr effektiv ist.

Eine andere Möglichkeit, Zwiebeln vorzubereiten:

  • Vor dem Pflanzen müssen die Zwiebeln in einem Eimer einschlafen und 2 Minuten lang heißes Wasser (65-70 ° C) einfüllen. Dann eine Minute lang in kaltes Wasser legen.
  • Tränken Sie die Zwiebeln dann 8-10 Stunden lang in der Nährlösung (Sie können 1 Esslöffel komplexes Düngemittel pro Eimer Wasser verwenden).
  • Die Lösung abtropfen lassen und die Zwiebel für 5-7 Minuten in die Kupfersulfatlösung (1 Teelöffel für einen 10-Liter-Eimer Wasser) geben, ohne sie zu waschen, für 5-7 Minuten.
  • Spülen Sie die Zwiebeln aus und Sie können mit dem Pflanzen beginnen.

Vorbereitung des Bodens zum Anpflanzen von Zwiebeln

Wenn Sie eine gute Zwiebelernte anbauen möchten, reicht es nicht aus, nur die Samen zu behandeln, sondern es ist auch wichtig, den richtigen Ort für die Aussaat zu wählen und den Boden vorzubereiten. Und Sie müssen anfangen, die Betten im Herbst vorzubereiten.

Zwiebel liebt gutes Licht und wächst am besten in sonnigen Gebieten. Er ist auch feuchtigkeitsliebend und verträgt keine Staunässe. Weil Grundwasser oder sollte überhaupt nicht sein, oder sie sollten in einer beträchtlichen Tiefe liegen.

Pflanzen wie Erbsen, Kartoffeln, Tomaten oder Kohl eignen sich am besten als Vorläufer für Zwiebeln. Sie können auch Karotten in der Nähe eines Zwiebelbeetes anpflanzen, damit die Phytoncide eine Zwiebelfliege vertreiben können.

Ab Herbst muss das ausgewählte Gebiet ausgegraben werden, um faulen Mist und Torf zu bringen. Wenn der Boden sauer ist, müssen Sie ihn kalken, um ihn zu erzeugen optimale Bedingungen für Zwiebeln.

Es ist nicht wünschenswert, im Frühjahr vor dem Pflanzen Dünger aufzutragen, da die Zwiebel dann viele Federn setzt und die Zwiebeln nicht groß genug sind. Sie müssen nur das Bett lockern, die Oberflächenkruste zerstören und können mit der Landung der vorbereiteten Zwiebel fortfahren.

Die Zwiebeln müssen in einem Abstand von 8-10 cm gepflanzt werden. Der Boden muss so bedeckt sein, dass die Schicht über den Zwiebelschultern 2-2,5 cm nicht überschreitet. Achten Sie beim Pflanzen darauf, den Garten zu gießen. Weitere Pflege ist Lockern, Jäten, Gießen.

Warum sollten Sie Zwiebeln verarbeiten, wenn Sie im Frühjahr pflanzen?

Meistens halten es Gärtner nicht für notwendig, Zwiebeln vor dem Pflanzen im Frühjahr zu behandeln. Die Zwiebeln selbst keimen gut. Manchmal noch während der Lagerung. Oft sind die Zwiebeln mit pathogenen Bakterien infiziert. Wenn die Ernte am Wurzelhals verrottet, ist es zu spät, um für ihre Erhaltung zu kämpfen. Es war notwendig, mit der Vorbeugung von Fäulnis vor dem Pflanzen im Frühjahr zu beginnen.

Die Verarbeitung der Zwiebeln vor dem Einpflanzen in den Boden erfolgt nicht nur zur Vorbeugung von Krankheiten, sondern auch zur Verringerung der Treffsicherheit. Eine ordnungsgemäße Verarbeitung vor dem Einpflanzen in den Boden verhindert auch, dass die Zwiebelfliege Eier legt und dem Erzeuger die Ernte entzieht.

Zwiebeln vor dem Pflanzen im Frühjahr gegen Gewehr verarbeiten

Blütenknospen in den Zwiebeln werden im Winter bei unsachgemäßer Lagerung abgelegt. Der erste Schritt besteht daher darin, die richtigen Bedingungen für die Lagerung von Zwiebeln zu schaffen. Blütenknospen werden gelegt, wenn große und mittlere Zwiebelsätze bei zu niedrigen Temperaturen gelagert werden. Diese Zwiebelfraktionen sollten bei einer Temperatur von 17-18 ° C gelagert werden. Ein Sevok mit einem Durchmesser von weniger als 1 cm gibt keine Pfeile, da er nicht genügend Nährstoffe für die Knospung enthält. Solche Zwiebeln können bei einer Temperatur von 0 bis 17 ° C gelagert werden. Vor dem Pflanzen Sevok erhitzt.

Aufwärmen

Es gibt zwei Möglichkeiten, den Samen vor dem Pflanzen zu erwärmen:

Bei beiden Wegen besteht die Gefahr einer Überhitzung des Pflanzguts und Ertragsverlusten. Beim Aufwärmen müssen Sie die Zeit genau einhalten.

Die "Wasser" -Methode wird angewendet, wenn der Bogen für 1 Tag zum Pflanzen vorbereitet werden muss. Die Zwiebeln werden 10-13 Minuten lang in Wasser mit einer Temperatur von 40-45ºC geworfen. Nachdem sie entfernt und für 2-3 Stunden abkühlen lassen. Jetzt können die Zwiebeln gepflanzt werden.

Eine andere Variante des Aufwärmens mit Wasser dauert etwas länger, ermöglicht aber die gleichzeitige Versorgung des Saatguts mit Nährstoffen. In Wasser mit einer Temperatur von bis zu 50 ° C stehen die Glühbirnen 10 Minuten. Nachdem die Zwiebeln in kaltes Wasser mit darin verdünntem Dünger gelegt wurden. Der Eingriff dauert ca. 6 Stunden.

Das Aufwärmen des Akkus erfordert eine mehrtägige Vorbereitung. Ein dicker Stoff wird auf die Batterie gelegt und die Zwiebeln auf eine Temperatur von 30-35 ° C erhitzt. Das Aufwärmen eines großen Aufbaus dauert 2 Wochen. Klein warm für 9 Tage.

Schädlingsbekämpfung

Das Hauptproblem für eine wachsende Zwiebel ist ihr "persönlicher" Schädling. Die Zwiebelfliege legt die Eier auf die Pflanzen und die Larven fressen den ganzen Kern.

Dieses Unglück kann vermieden werden, wenn vor dem Pflanzen die Verarbeitung von Zwiebeln aus Zwiebelfliegen erfolgt. Glühbirnen beschädigen nicht nur fliegen. Sie können die Ernte und andere Gartenschädlinge ausrotten: Drahtwurm oder Medwedka. Der einfachste Weg, alle Insekten auf einmal abzuschrecken, indem Sie Sevok einweichen, bevor Sie verdünnten Birkenteer einpflanzen.

Für beschleunigtes Wachstum

Zwiebelsamen (schwarze Zwiebel) zur Beschleunigung der Keimung können mit den gleichen Zubereitungen behandelt werden, die für alle anderen Samen verwendet werden. Es kann durch industrielle Düngemittel hergestellt werden, "industrielle" organische aus Humaten oder Humit. Manchmal verwendete und traditionelle Methoden zur Herstellung von Düngemitteln.

Wie man mit Zwiebeln umgeht, bevor man sie pflanzt

Wenn Sie Zwiebelsamen vor dem Pflanzen im Frühjahr behandeln, führen Sie die gleichen Vorgänge aus wie bei allen anderen Samen:

  • Desinfektion
  • Einweichen in Flüssigdünger.

Die Samen 8-12 Stunden einweichen. Sie müssen sicherstellen, dass kein Sauerstoffmangel vorliegt. Durch einfaches Einweichen in Wasser müssen die Samen regelmäßig aus der Flüssigkeit entfernt werden. Es ist aber möglich und nicht herauszunehmen, wenn parallel zum Einweichen des Düngers in eine Düngemittellösung ein Sprudeln durchgeführt wird.

Beim Pflanzen von Zwiebeln beginnt die Vorbereitung mit dem Kauf von Sevka im Laden. Pflanzenmaterial wird sortiert und verworfen, faule und weiche Zwiebeln. Auch getrocknete Zwiebeln werden weggeworfen.

Aufgezählte Zwiebeln werden in der Batterie getrocknet und gleichzeitig aufgewärmt, um Schützen zu vermeiden. Das Aufwärmen erfolgt in 2 Stufen: 2-3 Wochen bei einer Temperatur über 20 ° C, dann 10 Stunden bei einer Temperatur von 35-40 ° C. Eine solche Temperatur tötet die pathogenen Mikroorganismen nicht ab, daher muss das Saatgut nach dem Erwärmen in Desinfektionsmittel eingeweicht werden.

In Bezug auf weitere Maßnahmen haben Gärtner zwei Meinungen. Einige Leute denken, dass vor dem Einweichen die Zwiebel, die noch nicht zu keimen begonnen hat, „geschnitten“ werden muss und dass der Ausgang für die grünen Pfeile erleichtert werden sollte. Andere sind der Meinung, dass das Schneiden nur die Tür zur Infektion öffnet. Die in Flüssigkeit getränkte Schale kann keine Barriere für neue Federn bilden. Jeder entscheidet für sich selbst, welche der Theorien ihm näher steht.

Das Einweichen der Zwiebel erfolgt in Lösungen:

Alle diese Werkzeuge werden verwendet, um Krankheitserreger abzutöten. Nicht jeder benutzt sie. Meistens verwenden sie einen Komplex aus 2 Substanzen und wählen experimentell diejenigen aus, die ihnen besser gefallen.

Darüber hinaus kann es mit Schädlingsbekämpfungsmitteln oder Düngerlösung behandelt werden.

Die Zwiebeln vor dem Einpflanzen von Salz und Kaliumpermanganat verarbeiten

Dies ist die häufigste Kombination von Operationen zur Vorbereitung der Landung. Zunächst wird die Zwiebel vor dem Einpflanzen mit Salz behandelt:

  • In heißem (40-50 ° C) Wasser wird Salz in einer Menge von 1 EL zugegeben. l pro Liter Wasser
  • Sevok für 6-8 Stunden in Salzlake getränkt,
  • herausgenommen und abtropfen lassen.

Salzbehandlung schützt zukünftige Pflanzen vor Nematoden und anderen Umwelteinflüssen.

Nach dem Salzwasserglas wird die Zwiebel in Kaliumpermanganat getaucht. Die Lösung wird entweder mit dem Auge hergestellt: eine stark dunkle Zusammensetzung oder in einer Menge von 40 g Kaliumpermanganat pro 10 Liter Wasser. In Kaliumpermanganat werden Zwiebeln 30 Minuten aufbewahrt. Die Verarbeitung von Zwiebeln mit Kaliumpermanganat vor dem Pflanzen schützt die Pflanze vor Pilz- und Viruserkrankungen.

Nach dem Einweichen in Kaliumpermanganat werden die Zwiebeln aus der Lösung genommen und mit warmem Wasser gewaschen. Danach kann der Samen in den Boden gepflanzt werden.

Verarbeitung von Zwiebeln vor dem Einpflanzen von Soda

Einige Gärtner glauben, dass die Behandlung von Soda aus dem Pfeil hilft. Die Theorie erfordert eine Bestätigung, aber Soda ist ein Desinfektionsmittel, das anstelle von Salz und Kaliumpermanganat verwendet werden kann.

Für die Zubereitung von Sodalösung nehmen Sie 1,5 TL. auf 1 l Wasser. Sevok 2-3 Stunden eingeweicht. Einweichen von Soda schützt das Pflanzenmaterial vor Fäulnis und anderen Infektionskrankheiten.

Es dringt nicht tief in Zwiebeln ein. Die Wirkung von Soda ähnelt industriellen Zubereitungen wie Fitosporin, Maxim und anderen. Im Gegensatz zu Industrieprodukten ist Soda ein sehr billiges und erschwingliches Produkt.

Zwiebeln vor dem Einpflanzen von blauem Vitriol verarbeiten

Bei der Verarbeitung von Zwiebeln mit Kupfersulfat erfolgt die Vorbereitung der Sämlinge vor dem Pflanzen ebenfalls in zwei Schritten:

  • Mazeration in komplexem Dünger,
  • Einweichen in einer Kupfersulfatlösung.

In der ersten Stufe wird jeglicher Dünger verdünnt und für 10 Stunden ein Sevok in Flüssigkeit gegeben. Nach herausgenommen und sofort für 10 Minuten in einen Blaustein getaucht. Danach können die Zwiebeln gepflanzt werden.

Zubereitung der Vitriollösung: 1 TL. 10 Liter Wasser. Kupfersulfat beugt Pilzkrankheiten vor, Düngerlösung stimuliert das Wachstum und versorgt die Zwiebel mit zusätzlichen Nährstoffen.

Die zweite Option: die erste Behandlung mit Kochsalzlösung, die zweite - mit Kupfersulfat. Die Rezepte zur Herstellung der Lösung sind die gleichen wie oben beschrieben: Salz - 1 EL. pro Liter Vitriol - 1 TL. auf 10 l. In diesem Fall besteht die erste Lösung jedoch nicht aus Dünger, sondern aus Salz.

Zwiebeln vor dem Einpflanzen von Teer verarbeiten

Die Verarbeitung des Teers vor dem Pflanzen wird durchgeführt, um Schädlinge abzuschrecken. Insekten mögen den Geruch von Teer nicht. Zuvor Wachstumsstimulanzien und Desinfektionsmittelformulierungen einweichen.

Zutaten: 1 EL. Birkenteer in 1 Liter Wasser bei Raumtemperatur.

Sevok für 2-4 Stunden einweichen lassen, dabei gelegentlich umrühren, damit das Pflanzgut gleichmäßig mit Teer getränkt wird.

Biologische Behandlung

Es gibt zwei Arten von biologischen Präparaten: Wachstumsbeschleuniger und Fungizide. Huminsäuren / Humate, die industriell aus Torf, Sapropel oder Steinkohle hergestellt werden, sind biologischen Wachstumsbeschleunigern zuzuschreiben.

Sapropel - jahrhundertealte Ablagerungen am Grund eines Süßwasserreservoirs. Enthält eine große Menge organischer Substanzen.

Das gekaufte Konzentrat wird gemäß den Anweisungen verdünnt und mit Sevok getränkt. Zwiebeln reagieren gut auf die Verwendung von Humaten.

Vor dem Einpflanzen Zwiebeln mit Kaugummi verarbeiten

Humit ist ein Analogon zu Humaten, wird jedoch durch spezielle Technologie von Biohumus gewonnen. Biohumus wiederum ist eine erneuerbare Düngerquelle, da er von Regenwürmern produziert wird. Die Verdünnung des Konzentrats und die Verarbeitung vor dem Pflanzen erfolgen ebenfalls gemäß den Anweisungen auf der Verpackung.

Verarbeitung von Zwiebeln vor dem Pflanzen von Phytosporin

Fitosporin - Fungizid auf biologischer Basis. Es enthält die Sporen von Bakterien, die viele Krankheiten bekämpfen können:

  • Mehltau,
  • weißer punkt,
  • wurzelfäule,
  • fomozom
  • Schwarzfäule
  • Schneeschimmel
  • fruchtfäule,
  • Bakteriose
  • phytophtora,
  • Peronosporose,
  • Tracheomykose,
  • brauner Rost.

Die Behandlung wird mit der zweiten Nummer durchgeführt, bevor die Zwiebeln in den Boden gepflanzt werden.

Phytosporin wird in der auf dem Etikett angegebenen Dosierung verdünnt und die Zwiebeln werden 8 Minuten darin aufbewahrt.

Zwiebeln vor dem Pflanzen verarbeiten

Der erste und sehr wichtige Schritt ist die Behandlung des Pflanzgutes vor dem Einpflanzen, zunächst einmal ist notwendig zu sortieren Die Auswahl sollte wie folgt erfolgen:

  • Sehr weiche und böse kleine Zwiebeln sollten sofort weggeworfen werden, da sie keine gute Ernte bringen. Und müssen auch vollständig getrocknete Samen loswerden.
  • Wenn die Birne keine Federn hat, wird empfohlen, sie zu „schneiden“. Dazu müssen Sie die Schale vorsichtig abschneiden, um das Keimen der Pflanze zu beschleunigen.
  • Dann müssen Sie die ausgewählten Samen an einem trockenen und warmen Ort trocknen.
  • Danach müssen Sie das Pflanzgut erwärmen. Dies geschieht in mehreren Schritten. Zuerst werden die Samen bei einer Temperatur von nicht weniger als zwanzig Grad gealtert, dies wird ungefähr drei Wochen lang durchgeführt, und dann werden sie zehn Stunden lang bei fünfunddreißig oder vierzig Grad erwärmt. Während der Zeit müssen Sie sorgfältig auf die Zwiebeln schauen, um es nicht zu übertreiben, sonst gibt es eine schlechte Ernte.

Und Sie können auch einen anderen Ansatz empfehlen, der eine Alternative zu einem so langen Aufwärmen darstellt. Bei dieser Methode wird das Saatgut zehn Minuten lang in Wasser mit einer Temperatur von bis zu fünfzig Grad eingetaucht. Anschließend müssen Sie es in einer Nährstoffmischung aus Düngemitteln und kaltem Wasser kaufen. Dieser Vorgang dauert ungefähr sechs Stunden und der Effekt ist der gleiche.

Wie man Zwiebelsets vor dem Pflanzen verarbeitet

Aussaat im Frühjahr - Dies ist eine obligatorische Vorbereitungsphase. Die Verarbeitung erfolgt vor dem Pflanzen und besteht aus den folgenden Verfahren:

  • Zwiebelsamen sollten in eine schwache (zwei Liter Wasser, zwei Esslöffel Salz) Lösung getaucht werden. Diese Behandlung trägt zur schnellstmöglichen Entwicklung der Pflanze bei, schützt sie vor allen schädlichen Umwelteinflüssen und desinfiziert die Knolle vor Nematoden. Sie können sowohl Meersalz als auch gewöhnlichen Stein verwenden, der Effekt ist der gleiche. Die Samen müssen drei Stunden lang eingetaucht werden.
  • Desinfektion mit Kaliumpermanganat. Dieses Tool ist nach wie vor das beliebteste und kostengünstigste, obwohl viele andere wirksame neue Substanzen erschienen sind. Eine solche Verarbeitung vor dem Pflanzen ist wie folgt: Fünfunddreißig Gramm Kaliumpermanganat müssen in zehn Litern Wasser verdünnt werden, wonach gute Samen in die hergestellte Lösung eingetaucht werden. Zum Schutz vor Schädlingen und Krankheiten sind 2 Stunden ausreichend.

Anstelle von Kaliumpermanganat können Sie auch Fitosporin oder Kupfersulfat verwenden. Die Dosierung sollte gleich sein.

Boden und seine Vorbereitung zum Anpflanzen von Zwiebeln

Nur richtig verarbeitete Pflanzensamen können eine hervorragende Ernte bringen. Dafür müssen Sie jedoch den richtigen Ort für die Landung auswählen und den Boden dafür vorbereiten. Dieser Prozess sollte im Herbst beginnen. Vergessen Sie nicht, dass Zwiebelsamen Orte lieben, an denen es gibt viel Sonne. Wie Samen lieben Feuchtigkeit, aber eine große Menge davon wird zu ihrem Tod führen. Aus diesem Grund ist es notwendig, einen Ort zu wählen, der von den Sonnenstrahlen gut beleuchtet wird und an dem es kein Grundwasser gibt.

Im Herbst, dem Ort der Aussaat, müssen Sie sorgfältig graben und düngen, geeignet für Düngemittelmischung aus Gülle und Torf. Optimale Bedingungen für den Anbau von Zwiebeln auf sauren Böden zur Durchführung der Kalkung.

Wenn Sie Zwiebeln nicht nur auf der Feder anbauen möchten, müssen Sie vor dem Pflanzen keinen Dünger auftragen. Zusätzlich kann diese Behandlung das Wachstum von Unkräutern stimulieren und Sie werden den ganzen Sommer gezwungen, die Beete zu jäten, um sie loszuwerden. Im Frühjahr wird es wenig Arbeit geben, Sie müssen den Boden etwas lockern, um eine harte Kruste zu entfernen, und Sie können mit dem Anpflanzen von Zwiebeln beginnen.

In Gebieten, in denen Pflanzen wie Tomaten, Kartoffeln, Erbsen und Kohl vor dem Anpflanzen von Zwiebeln gewachsen sind, wächst die Pflanze sehr gut. Zusätzlicher Schutz für Zwiebeln kann eine Karotte sein, die daneben gepflanzt wird. Ihr Phytonzide Sie werden die Zwiebelfliege vertreiben und ihnen erlauben, eine sehr gute Ernte zu ernten.

Kampf gegen Krankheiten und Schädlinge

Wichtig von Bühne Eine gute Ernte nach dem Pflanzen zu erzielen, bedeutet, die Zwiebeln vor Krankheiten und Schädlingen zu schützen. Das Wachstum von Zwiebelsätzen beugt sehr oft verschiedenen Krankheiten und Schädlingen vor, sie schädigen Federn und machen die Zwiebel faul und weich. Das beschädigte Erntegut wird nicht gerettet, deshalb müssen Zwiebeln vor dem Pflanzen vor Schädlingen geschützt werden. Die bekanntesten Zwiebelkrankheiten sind:

  1. Луковая муха.
  2. Мучнистая ложная роса.

Если растение повреждено луковой мухой, то у него будут сохнуть и вянуть перья, а центральный лист при этом, будет очень легко отламываться, так как он начинает гнить с основания. Если вы внимательно присмотритесь к растению, то сможете увидеть маленькие личинки луковой мухи.

Um Zwiebelfliegen vorzubeugen, sollten die Samen mit Fentiuram oder TMTD-Lösung behandelt werden. Wenn die Zwiebelfliege die Triebe selbst getroffen hat, hilft es Ihnen Holzasche oder zerkleinerte Holzkohle, die den Boden um die Sämlinge herum streuen muss. Nexion (0,1%), verdünnt in 0,5 Liter Lösung, kann für Jungpflanzen verwendet werden.

Ein Zeichen von Falschem Mehltau sind weiße Flecken auf den Zwiebelfedern, sie beginnen sich mit der Zeit zu vermehren und eine graue Patina erscheint. Die Ursache dieser Krankheit ist hohe Luftfeuchtigkeit. Die Bekämpfung dieser Krankheit wird helfen:

  • Achtzig Prozent Kuprozan.
  • Ditan M-45.
  • Bordovskaya ein Prozent Mischung.

Um die Pflanze vor Krankheiten zu schützen, benötigen Sie:

  • Frühzeitiges Pflanzen von Zwiebeln.
  • Zeit, Unkraut zu entfernen.
  • Die Pflanze regelmäßig gießen und füttern.
  • Sammeln und entfernen Sie beschädigte Pflanzen.

Der Zweck der Preplant-Verarbeitung

Wenn Sie beim Pflanzen im Frühjahr Samen verwenden, die Sie seitlich gekauft haben, es ist notwendig, es zu verarbeiten. Sie können sich nicht zu 100% auf die Qualität des auf dem Markt gekauften Sevok verlassen. Was genau geben solche Ereignisse? Mit der Verarbeitung können Sie:

  • Erhöhen Sie die Keimrate
  • beschleunigen das Wachstum von Zwiebeln und Federn
  • verhindern sie fäulnis und mehltau,
  • schützen sie sich gegen schädlinge,
  • Frühzeitigen Boom verhindern
  • Erhöhen Sie die Menge der Ernte.

Arten von Behandlungen

Wie ist der Umgang mit Zwiebeln vor dem Pflanzen im Frühjahr? Es gibt verschiedene Wege. Sie können mehrere gleichzeitig verwenden.

  • Erste Zwiebeln sortiert.
  • Danach können Sie es in trockener Hitze erwärmen.
  • Ein positives Ergebnis führt dazu, dass Zwiebeln in warmem Wasser oder Salzlösung eingeweicht werden.
  • Einweichen in ein Antiseptikum (Kaliumpermanganat und andere Mittel) ist erforderlich.
  • Vor dem Pflanzen härten sie die Samen aus und verarbeiten sie mit einem Wachstumsstimulator.

Land zum Anpflanzen von Zwiebeln muss auch mit den gleichen Lösungen, die zur Verarbeitung des Samens verwendet wurden, geschüttet werden. Für die Betten müssen Sie den richtigen Ort wählen.

Wofür werden die Lampen sortiert und erhitzt?

Zwiebeln vor dem Pflanzen verarbeiten Beginnen Sie mit dem Sortieren. Samen müssen die verrotteten oder schwarz gewordenen Zwiebeln sortieren und entfernen und den Rest nach Größe zerlegen. Große, mittlere und kleine Zwiebeln werden getrennt gepflanzt, was die Pflege erleichtert.

Die Zwiebeln werden erhitzt, so dass eine üppige Feder entsteht und es so schnell wie möglich passiert. Das Wachstum des Zwiebelpfeils ist verzögert. Gleichzeitig hilft das Verfahren, die pathogene Mikroflora zumindest teilweise zu beseitigen. Verwenden Sie zum Erhitzen Kurzzeitbäder in heißem oder warmem Wasser, die sich mit kaltem abwechseln. Je höher die Temperatur (die maximal zulässige Temperatur beträgt 70 ° C), desto kürzer sollte der Einweichvorgang sein.

Einige verwenden dafür kein Wasser.und eine Mikrowelle. Die Zwiebeln werden auf eine Platte gelegt und für 2 Minuten in den Durchschnittsleistungsmodus geschaltet. Sie können Sevok aufwärmen und die Temperatur im Raum erhöhen. Bei 40 ° C sollten es 7-8 Stunden sein, bei 30 ° C 10-12 Tage. Bei kleinen Glühbirnen kann die Zeit der Hitzeeinwirkung etwas verkürzt und bei großen dagegen erhöht werden.

Behandlung gegen Krankheiten und Schädlinge

Schneiden Sie vor dem Einweichen die Zwiebelspitzen mit einer Schere ab, damit die Desinfektionswirkung maximiert wird. Was ist eingeweichte Zwiebeln vor dem Pflanzen? Meistens wird zur Verarbeitung eine Lösung aus Kaliumpermanganat, Salz, Kupfersulfat und Salpeter verwendet.

Bei der Herstellung wird eine Lösung von Kaliumpermanganat verwendet Proportionen 1gr. Kristalle pro Liter Wasser. Wenn Sie diese Dosierung einhalten, können Sie je nach Bedarf ein beliebiges Volumen der Zusammensetzung mit Kaliumpermanganat zubereiten. Zur Desinfektion genügt es, die Zwiebeln 20-30 Minuten lang zu verarbeiten. Um sie danach nicht mehr zu trocknen, können Sie sofort pflanzen.

Eine gesättigte Kochsalzlösung (3 Esslöffel pro 5 Liter Wasser) schützt die Pflanzen vor Schäden durch den Fadenwurm. Salz wird in warmem Wasser gelöst und die Zwiebeln werden 10-15 Minuten darin eingeweicht. Landen Sie vor dem Einpflanzen ebenfalls salzig, aber verwenden Sie die Hälfte der Konzentration.

Wenn Gemüse in Ihrer Region häufig durch Pilze geschädigt wird, sollten Sie die Zwiebeln vor dem Pflanzen vorbeugend behandeln. Lösung "Fitosporina". Bei 10 Liter Wasser nehmen Sie 35 Gramm. Pulver und gründlich mischen In dieser Zusammensetzung werden die Zwiebeln auf eine halbe Stunde eingeweicht. Die gleiche Lösung verschüttet den Boden zum Anpflanzen.

Kupfersulfat verhindert Schimmel und Fäulnis. Bei 1 Liter Wasser verbraucht 3 Gramm. Kristalle der Materie. Die Zwiebel zwischen 20 Minuten und einer halben Stunde in der Lösung einweichen. Durch die Verwendung von auf 60 ° C erwärmtem Wasser kann die Behandlungszeit verkürzt werden. Vergessen Sie nicht, die Lampen in kaltes Wasser zu tauchen. Nach der Behandlung mit Vitriol kann die Landung in 5 Stunden durchgeführt werden.

Salpeter zur Herstellung einer verdünnten Lösung in der Menge von 2-3 Gramm. auf einen Eimer mit warmem Wasser. Das Einweichen in diese Lösung hat eine doppelte Wirkung: Es schützt vor Krankheiten und stimuliert das Wachstum. Halten Sie die Zwiebel 20-30 Minuten darin und düngen Sie dann den Boden mit dieser Lösung.

Beschleunigung des Wachstums

Damit die Zwiebeln schnell wachsenkönnen Sie zusätzliche Maßnahmen ergreifen. Düngemittel und spezielle Wachstumsstimulanzien können es in diese Richtung beeinflussen.

Anstelle von Industriedünger können Sie auch eine Lösung von Asche verwenden, die die Zwiebeln mit Kalium sättigt und gleichzeitig als Prophylaxe gegen Krankheiten wirkt. Schließlich ist Asche ein starkes natürliches Antiseptikum und verhindert die Entwicklung von Fäulnis. Die Arbeitslösung wird aus 5 Litern Wasser und 250 g hergestellt. Asche. Es reicht aus, die Zwiebeln etwa 10 Minuten darin zu halten, dann werden sie 2-3 Stunden an der Luft getrocknet.

Ein berühmtes Wachstumsstimulans ist Droge "Epin-Extra". Eine Kapsel pro Fünf-Liter-Eimer Wasser mit einer Temperatur von 45 ° -50 ° reicht aus. Die Einweichzeit beträgt 15 Minuten. Der gleiche Zweck wird die Medikamente "Biostim" und "Silk" dienen. Ihre erforderliche Konzentration ist auf der Verpackung angegeben. Stimulans Wachstum behandelt nur Samen, die im Frühjahr gepflanzt werden. Wenn der Bogen im Winter gepflanzt werden soll, werden solche Behandlungen nicht durchgeführt.

Saatgutbehandlung

In den mittleren und nördlichen Breiten werden Zwiebeln gepflanzt, um letztes Jahr kleine Zwiebelknollen zu bekommen volle runde Birnen. Im Süden kann man durch das Einpflanzen von Samen zuerst in einer Saison eine flauschige Feder und dann eine große reife Rübe bekommen. Muss ich das Saatgut vor der Aussaat verarbeiten? Zweifellos, um ihre Keimung zu erhöhen.

Für den Anfang legen Sie sie in eine Schüssel und gießen Sie eine starke Salzlösung (3 Esslöffel pro 1 Tasse Wasser). Nach einigen Minuten wird die Platte geschüttelt. Ein Teil der Samen bleibt unten und einige schwimmen an die Oberfläche. Aufgetauchte Samen können auch gepflanzt werden, aber die Triebe von ihnen erscheinen später.

Nachdem die Samen auf diese Weise sortiert wurden, werden sie separat gewaschen und dann getrocknet. Vor der Landung Sie können dieselben Vorgänge wiederholenWie bei kleinen Zwiebeln: In Salpeter und Kaliumpermanganat, Kupfersulfatlösung, einweichen. Das Geheimnis der gleichmäßigen Aussaat ist das Mischen von Zwiebelsamen mit Flusssand oder Sägemehl kurz vor dem Pflanzen.

Zubereitung und Einweichen der Zwiebeln in Kaliumpermanganat

Der korrekte Name für eine Substanz, die üblicherweise als Kaliumpermanganat bezeichnet wird, ist Kaliumpermanganat oder Kaliumpermanganat. Es ist sehr wirksam bei der Bekämpfung von Bakterien und Viren und in der Apotheke leicht erhältlich, obwohl das Einweichen von Samen in Kaliumpermanganat nicht garantiert, dass alle schädlichen Mikroorganismen zerstört werden. Diejenigen Krankheitserreger, die es schaffen, in den Samen einzudringen, können nach einer solchen Behandlung überleben. Das Krankheitsrisiko ist jedoch immer noch verringert, daher ist diese Behandlung sehr wichtig.

Die Hauptregel beim Einweichen von Samen in einer Lösung aus Kaliumpermanganat

Hierbei ist jedoch eine wichtige Regel zu beachten: Bei der Herstellung der Lösung ist auf die richtige Dosierung des Wirkstoffs zu achten, auch wenn das Saatgut mit Sole getränkt ist. Was soll man über Kaliumpermanganat sagen? Tatsache ist, dass ein Überschuss des Wirkstoffs nicht nur die Mikroben, sondern auch die Samen selbst schädigen kann und sie dann definitiv nicht aufsteigen können. Und damit die Wirkung der Lösung nicht umsonst ist, lohnt es sich, das Saatgut unmittelbar vor dem Einpflanzen einzuweichen. Dann steigt der Bogen mit größerer Wahrscheinlichkeit.

Methoden zum Einweichen von Zwiebeln in Kaliumpermanganat

Es gibt drei Arten des Einweichens, und es ist schwierig zu sagen, welche besser zu verwenden ist. Alle unterscheiden sich in der Konzentration der Lösung und der Einweichzeit der Glühbirnen.

Bei der ersten Methode wird eine konzentriertere Lösung verwendet, und die Saatgutbehandlungszeit wird verkürzt. Hier beträgt die Konzentration an Kaliumpermanganat 1%. Das heißt, auf 1 Liter Wasser entfallen 10 g Kaliumpermanganat. Kann das Pulver nicht mit einer Waage gewogen werden, kann dies mit einem Teelöffel gemessen werden. 1 TL ohne Deckel hält 6 g Kaliumpermanganat. Das Pulver löst sich in lauwarmem Wasser und die Zwiebeln werden 45 Minuten darin eingeweicht.

Die zweite Möglichkeit besteht in der Verwendung einer schwächeren Lösung, in der nur 3,5 g der Substanz in 1 l Wasser gelöst sind. In diesem Fall dauert es länger, die Zwiebelsätze vor dem Pflanzen in Kaliumpermanganat zu legen. In einer ähnlich schwächeren Lösung wird das Saatgut 2 Stunden gealtert. Obwohl die Wirkung der Lösung minderwertig ist, ist es weniger wahrscheinlich, dass die Samen geschädigt werden. Aber viele Gärtner bevorzugen beim Pflanzen die erste Methode mit einer stärkeren Mischung. Es schützt nach eigenen Angaben alle Keime und Viren zuverlässiger.

Die dritte Methode wird bei Zwiebeln jedoch nur angewendet, wenn der Verdacht besteht, dass sie mit Mehltausporen oder anderen gefährlichen Krankheiten infiziert ist. Eine solche Lösung ist sehr stark, kann aber auch Saatgut schädigen. Es wird nur für den Fall verwendet, dass sich die Naht ohne ihn nicht erhebt. In einer ähnlichen Lösung fallen 20–25 g Kaliumpermanganat in 1 Liter warmes Wasser. Warmes Wasser wird gründlich mit dem zugesetzten Kaliumpermanganatsalz vermischt. Die resultierende Mischung wird dunkle Rübenfarbe erhalten. In ihren Zwiebeln werden nicht mehr als 20 Minuten aufbewahrt.

Mangan verarbeitende Zwiebelbeete

Wenn Sie die Zwiebeln mit Kaliumpermanganat eintauchen, können Sie die meisten Viren, Pilze und Bakterien, die sich in ihnen niedergelassen haben, entfernen. Es ist jedoch nicht nur notwendig, das Saatgut zu tränken, sondern auch den Boden mit Hilfe von Lösungen des gleichen Typs zu behandeln. Und wenn es sich nicht lohnt, den Boden mit Salz zu behandeln, empfiehlt es sich, Kaliumpermanganat herzustellen. Mit einer solchen Lösung können Sie nicht nur verschiedene Pilze und Viren entfernen, die sich im Boden niedergelassen haben, sondern auch Mangan, das für die normale Entwicklung von Pflanzen notwendig ist. Damit das Gießen einer solchen Lösung jedoch von Vorteil ist, muss sie nach bestimmten Regeln durchgeführt werden:

  • Im Frühling wird nur eine sehr schwache Kaliumpermanganatlösung zur Düngung und Desinfektion des Bodens verwendet. Dazu werden in einem 10-Liter-Eimer Wasser 5 g Kaliumpermanganat gelöst. Wasser sollte warm sein und die Kristalle von Kaliumpermanganat sollten vollständig aufgelöst sein.
  • Sie müssen mit Hilfe einer Gießkanne gießen, um die Feuchtigkeit gleichmäßig auf dem Gartenbett zu verteilen. Darüber hinaus ist es notwendig, die oberste Bodenschicht zu bearbeiten, in die die Zwiebel gepflanzt wird. Vielen Gärtnern zufolge reicht eine Gießkanne für 6-8 Quadratmeter. m Betten.
  • Vor dem Pflanzen wird 2 Wochen lang gewässert, damit das Futter in die Erde eindringen und sie desinfizieren kann. Wenn Sie die Erde früher oder später in den Frühling gießen, ist der Effekt unvollständig.

Merkmale des Einflusses von Kaliumpermanganat auf den Boden

Unabhängig davon, ob die Fläche behandelt wurde, wird empfohlen, dass das Saatgut im Frühjahr in einer Lösung aus Kaliumpermanganat eingeweicht wird. Die Verarbeitung der Zwiebeln mit Kaliumpermanganat vor dem Einpflanzen erfolgt ebenfalls, um schädliche Pilze und Mikroben zu entfernen. Wenn Sie die Erde einweichen und mit einer ähnlichen Lösung behandeln, ist es schwieriger, Krankheiten in die Betten zu bekommen.

Die Verarbeitung mit Kaliumpermanganat sollte mit der Düngung mit Nährlösungen und der Verwendung von Substanzen wie Kupfersulfat kombiniert werden. Die kombinierte Wirkung von Vitriol und Kaliumpermanganat auf den Boden lässt für Krankheitserreger vieler Krankheiten fast keine Chance.

Es ist jedoch zu beachten, dass Kaliumpermanganat den Boden oxidiert und somit alkalische Böden neutralisiert. Es ist möglich, den Boden mit Mangansalz zu behandeln und dann seine Wirkung mit Hilfe von Kalk zu neutralisieren. Es wird nicht empfohlen, die Lösung von Kaliumpermanganat mit stickstoffhaltigen Düngemitteln zu kombinieren, da sich in diesem Fall der Säuregehalt des Bodens um eine Größenordnung erhöht. Sevok, der in einer ähnlichen Erde gepflanzt ist, kann nicht normal keimen. Seine Zwiebeln faulen und verfaulen fast vom ersten Pflanztag an. Hier können Sie jedoch die negativen Auswirkungen mit normaler Asche oder Zementstaub neutralisieren.

Zwiebelbeete mit Kaliumpermanganat besprühen

Kaliumpermanganat ist billig, aber es ist gleichzeitig ein Maß für ein wirksames Fungizid, das es Ihnen ermöglicht, eine Reihe von schädlichen Pilzen loszuwerden. Und es ist nicht nötig, den jungen Sevok nur in seiner Lösung zu tränken. Sie können immer noch Wasser mit Mangansalz besprühen. Besonders gut hilft dieses Mittel gegen Peronosporoza, oder, wie es auch genannt wird, Falschen Mehltau. Dieser Pilz ist sehr schädlich für die Zwiebeln und zerstört die Zwiebelfedern, und das Einweichen in der Lösung funktioniert natürlich nicht, so dass Sie auf das Besprühen mit Kaliumpermanganatlösung zurückgreifen müssen.

Diese Lösung wird mit einer noch geringeren Konzentration hergestellt als zur Bewässerung des Bodens. 3 g Kaliumpermanganat werden entnommen und in einem 10-Liter-Wassereimer gelöst. Dann wird lauwarmes Wasser gründlich mit dem Salz von Kaliumpermanganat vermischt, und mit Pilzen oder Krankheiten bestreute Zwiebeln werden damit besprüht. Und man muss alles sehr sorgfältig besprühen: Die Blätter sollten vollständig mit Feuchtigkeit bedeckt sein, der Boden sollte auch feucht werden. Das Sprühen erfolgt dreimal für 1-1,5 Wochen.

Das sagen diejenigen, die diese Methode in der Praxis ausprobiert haben, zu den Ergebnissen:

„Einige Website-Betreiber argumentieren, dass die Behandlung mit Kaliumpermanganat unwirksam ist. Aber wenn Sie die Samen in einer Lösung von Kaliumpermanganat einweichen, haben Krankheiten nur sehr geringe Chancen. Das Besprühen des Bettes mit einer Lösung des gleichen Kaliumpermanganats ist sehr wirksam gegen Mehltau. Schwere und vernachlässigte Infektionen können eine solche Behandlung nicht stoppen, aber sie können die Krankheit in einem frühen Stadium heilen. Und im Prinzip gibt es keine bessere Vorbeugung als das Besprühen von Pflanzen und Böden mit Kaliumpermanganat. “

Fazit

Die Verarbeitung von Zwiebeln vor dem Einpflanzen von Kaliumpermanganat ist ein langer und sorgfältiger Prozess. Aber wenn sie zu vernachlässigen versuchen, wird es nicht möglich sein, eine Ernte zu bekommen. Aus diesem Grund werden erfahrene Gärtner vorab mit solchen Vorbereitungen beauftragt. Und diese Zubereitung trägt im wahrsten Sinne des Wortes und im übertragenen Sinne immer Früchte.

Sehen Sie sich das Video an: Zwiebeln richtig im Garten anbauen (September 2020).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send