Gemüse

Kartoffeln pflanzen nach der Methode von Mltlider

Pin
Send
Share
Send
Send


Kartoffeln - die Hauptkultur auf fast jeder Parzelle. Darunter ist in der Regel ein großer Teil des Territoriums des Gartens zugeordnet. Die Pflege dieser Anlage ist technisch nicht schwierig, erfordert jedoch viel Zeit und Mühe. Daher suchen viele Vorortbesitzer nach Wegen und erfahren eine Vielzahl von Technologien, die ihre Arbeit erleichtern. Eines der interessantesten ist die Methode des amerikanischen Bauern Jacob Metlider. Weiter im Artikel werden wir über diese relativ neue Methode für unser Land sprechen.

Bewertungen Gärtner

Die Meinung zu dieser Methode des Kartoffelanbaus bei einheimischen Gärtnern ist zweideutig. Jemand hält es für äußerst praktisch, weil Sie so zeitaufwändige Vorgänge wie das Ausgraben großer Erdmengen, das Erden und Lösen aufgeben können. Andere sagen, dass es für die russischen Verhältnisse aufgrund der mangelnden Abdeckung inakzeptabel ist. Bei Verwendung dieser Technologie wird eine große Menge chemischer Düngemittel in den Boden eingebracht. Und wenn die Photosynthese in Pflanzen nicht aktiv genug abläuft, reichern sich in den Knollen viele Nitrate an.

Besitzer von Vororten mit ungenügenden Nährstoffen im Boden werden gerade durch eine Methode wie das Anpflanzen von Kartoffeln nach Mitlayder sehr gelobt. Die Kritiken über ihn sind ziemlich gut. Wie es für Ihre Site geeignet ist, beurteilen Sie. Als nächstes betrachten wir die Grundprinzipien des Pflanzens von Kartoffeln mit dieser Methode.

Technologische Vorteile

Das Anpflanzen von Kartoffeln auf Mitlayder ermöglicht es Ihnen, zeitaufwändige Vorgänge wie das Auflockern und Ernten des Landes aufzugeben. Außerdem werden die Landeflächen bei gleichbleibenden und sogar höheren Erträgen erheblich reduziert. Der dritte Vorteil der Metlider-Methode ist die Fähigkeit, Kartoffeln auf jedem Boden, auch auf dem ärmsten, erfolgreich anzubauen.

Aufschlüsselung der Parzellen

Das Anpflanzen von Kartoffeln nach Mitlayder erfolgt wie folgt:

  • Das Grundstück ist sorgfältig eingeebnet. Keine Beschattung erlaubt.
  • Alle mehrjährigen Unkräuter werden entfernt.
  • Ordnete schmale (45 cm) und lange Betten. Der Abstand zwischen ihnen sollte etwa 60-110 Zentimeter betragen. So wird eine maximale Ausleuchtung erreicht und der Arbeitsumfang reduziert. Betten nur in Nord-Süd-Richtung. In diesem Fall werden die Pflanzen Tag und Nacht beleuchtet: morgens von Osten, nachmittags von oben, abends von Westen. In Hanglagen sind die Betten in Form von Terrassen (Stufen) angeordnet.
  • Reihen graben nicht auf. Dies ermöglicht es auch, die Arbeitskosten erheblich zu senken.
  • In den Folgejahren ändern sich die Reihen und Reihen an Stellen nicht.

Auf fetten, reaktionsneutralen Nährböden werden die Beete in üblicher Weise hergestellt und 10 cm hohe Erdränder angeordnet. Auf Parzellen mit saurem oder schlechtem Boden werden Kästen ohne Boden aus etwa 30 cm hohen Dielen aufgestellt, in die Erdmischung gegossen wird. Bei der Metlider-Methode spielt der Grad der Bodenfruchtbarkeit keine besondere Rolle. So kann der Karton beispielsweise auch mit einer herkömmlichen Mischung aus Sand (40 Vol .-%) und Sägemehl (60%) gefüllt werden. Die Schichtdicke sollte ca. 20 cm betragen, die Ausbeuten sind ausgewogen.

Saatgutvorbereitung

Beim Anpflanzen von Kartoffeln auf Mitlayder werden Knollen höchster Qualität verwendet. Diese Ernte kann entweder direkt in die Beete gepflanzt werden oder nach der Sämlingsmethode. Die zweite Methode, die diese Technologie verwendet, wird als vorzuziehen angesehen. Junge Kartoffelsträucher zu Beginn der Vegetationsperiode von einem Ort zum anderen zu tragen, stimuliert ihr weiteres Wachstum. Außerdem können Sie in diesem Fall eine viel frühere Ernte erzielen. Bereiten Sie Kartoffelsetzlinge eine Woche vor dem Einpflanzen wie folgt vor:

  • Eine drei Zentimeter dicke Schicht Sägemehl, die mit 0,2% Kupfersulfat gesättigt ist, wird am Boden der Schubladen gegossen.
  • Sie legen die Knollen nahe beieinander.
  • Streuen Sie die Kartoffeln so auf die Kartoffeln, dass sich darüber eine Schicht von 1-1,5 cm bildet.
  • Stellen Sie die Boxen in einem Raum mit einer Lufttemperatur von 12-14 g auf.

Nach 7 Tagen erscheinen dicke kurze Triebe und kleine Wurzeln an den Knollen. 2 Stunden vor dem Pflanzen werden die Sämlinge mit einer Lösung aus komplexem Gartendünger bewässert. Knollen umdrehen kann man nicht. Wenn die Wurzeln zu lang werden, werden sie bei einer Transplantation mit Sicherheit beschädigt. Dies wiederum verlangsamt das Pflanzenwachstum.

Pflanzkartoffeln nach Mietlayder: Düngemittel

Vor dem Transport von Setzlingen sollte die Bodenmischung in Kisten oder der Boden in gewöhnlichen Beeten gut gedüngt werden. Zu diesem Zweck werden speziell formulierte Zusammensetzungen verwendet. Es gibt nur zwei Sorten.

Mischung Nummer 1 besteht aus:

  • 40 g Borsäure,
  • 5 kg Dolomitmehl.

Jeder Meter Landung wird in 100 g bezahlt.

Die Mischung Nr. 2 besteht aus folgenden Bestandteilen:

  • Magnesiumsulfat - 500 g,
  • Ammoniumnitrat - 1400 g,
  • Ammophos - 600 g,
  • Molybdänsäure - 5 g,
  • Borsäure - 5 g,
  • Kaliumsulfat - 1100 g

Der Verbrauch dieser Mischung sollte 50 g pro Quadratmeter betragen. Düngemittel sind die Grundlage für einen Vorgang wie das Anpflanzen von Kartoffeln nach Mitlayder. Sie können das Foto der ordentlichen Betten sehen, das von dieser Seite resultiert.

Zuerst wird die erste Mischung in die Schachtel oder das Bett gegeben, dann die zweite.

Richtige Bewässerung

Die richtige Bewässerung ist eine weitere Grundvoraussetzung für den Erfolg beim Einsatz von Technologien wie der Mietlider-Methode. Kartoffeln pflanzen, die im nassen Boden gemacht wurden. Damit alle Dünger von Pflanzen rückstandsfrei aufgenommen werden können, sollten sie sehr oft gegossen werden. Im Idealfall jeden Tag. In jedem Fall ist es unmöglich, den Boden austrocknen zu lassen. Wenn die Möglichkeit einer ständigen Bewässerung von Hand nicht gegeben ist, sollte ein Tropfen angeordnet werden.

Im Normalfall wird der Boden „an der Wurzel“ mit einem Schlauch in einer moderaten Strahlmethode angefeuchtet. Mit dieser Technologie kann nicht nur morgens und abends, sondern auch tagsüber in der Sonne gegossen werden. Zum Lösen und Aufstapeln der Betten brauchen Sie nicht.

Wie wählt man Sorten

Die Metlider-Methode kann sowohl für den Anbau von Früh- als auch Mittel- und Spätkartoffeln verwendet werden. Die Wahl der Sorte hängt wie bei der Anwendung herkömmlicher Technologien in erster Linie von den klimatischen Gegebenheiten dieser Region ab. Für den Anbau dieser Technik eignen sich am besten spezielle Zonensorten.

Wie Sie sehen, ist das Anpflanzen von Kartoffeln nach Mitlayder und der Anbau dieser Kultur auf ähnliche Weise eine einfache Technologie, mit der die physischen Kosten erheblich gesenkt werden können. Für Gebiete mit schlechten Böden passt es sehr gut. Das Wichtigste ist, die Pflanzen gut zu beleuchten, damit sich in ihnen keine Nitrate ansammeln, und das Austrocknen des Bodens zu verhindern.

Beete zum Pflanzen vorbereiten

Diese Methode setzt das Vorhandensein enger Betten voraus, die keinen Platz einnehmen sollten. Dies hindert sie jedoch nicht daran, einen um 15–25% höheren Ertragsindikator als das mit der traditionellen Methode bepflanzte Feld bereitzustellen. Bei günstigen Witterungsbedingungen und hervorragender Beleuchtung kann die Mltlider-Methode den Ertrag sogar verdoppeln

Das Anpflanzen von Kartoffeln bei Meatlider bietet mehrere wesentliche Vorteile:

  1. Bei dieser Methode werden keine Maßnahmen zum Auflockern des Bodens und zum Aufschütten der Beete ergriffen.
  2. Es spart erheblich die zum Anpflanzen geeignete Landfläche, während der besetzte Teil im Vergleich zu anderen Methoden weniger genutzt wird. so effizient wie möglich.
  3. Das Verfahren ermöglicht den Anbau von Kartoffeln auf jeder Art von Boden, einschließlich der ärmsten oder übersättigten mit unerwünschten Elementen.
  4. Die Methode setzt das Vorhandensein von breiten Reihen voraus, die Pflanzen mit ausreichender Nahrung, viel Wärme und Sonnenlicht versorgen können. Infolgedessen wird ihre aktive Entwicklung beobachtet, was sich wiederum sehr positiv auf die Erträge auswirkt. Ein wesentlicher Vorteil ist auch die Tatsache, dass diese Agrartechnologie perfekt in allen Klimazonen eingesetzt werden kann, was auch eine andere Bodenart impliziert, die, wie wir bereits gelernt haben, überhaupt nicht beängstigend ist.

Pflanzen einer zuvor gekeimten Knolle

Zuerst müssen Sie das Pflanzmaterial sorgfältig auswählen. Bereiten Sie sich zum Pflanzen von Knollen wie folgt vor:

  • Ausgewählte Proben müssen in heißes Wasser gelegt werden. Die Temperatur sollte zwischen 50 und 60 Grad liegen, jedoch nicht länger als 15 Minuten.
  • Danach ca. 7–10 Minuten in einer Lösung aus Kaliumpermanganat oder Kupfersulfat einwirken lassen.
  • in Kisten mit Erde oder in den Boden legen, damit sie sprießen,
  • einmal pro Woche sollte mit Superphosphat (Wasserlösung) bestreut werden,
  • Sobald die Knollen keimen, müssen sie in mehrere Stücke geschnitten werden, damit jeder Sämling ein kleines Stück Kartoffelknolle hat.

Nach der Methode werden kleine Knollen zum Einpflanzen in den Boden nicht empfohlen. In dieser Hinsicht Pflanzkartoffeln sollte aus Wurzelfrüchten höchster Qualität ausgewählt werden.

Bodendünger

Das Landen im Boden beinhaltet die Einhaltung der folgenden Arbeitsschritte:

  1. Bevor Sie Kartoffeln anpflanzen und mit einer guten Ernte rechnen, sollten Sie die sonnenoffenste Stelle aufnehmen und planieren.
  2. Es ist notwendig, den Boden in dem für die Bepflanzung vorgesehenen Bereich gründlich auszugraben und ihn von verschiedenen Unkräutern und Wurzeln zu säubern, auch von mehrjährigen (vorzugsweise).
  3. Markieren Sie das Grundstück und bilden Sie ein schmales und langes Podest. Sie sollten von Norden nach Süden verlaufen und einen Abstand von ca. 65-100 cm voneinander haben. Je nach Methode wird eine Beetlänge von 9 m und eine Breite von 45 cm empfohlen, wobei bei Einhaltung dieser Anforderungen die maximale Beleuchtung der Pflanzen über den ganzen Tag gewährleistet ist. Wenn sich die Betten in abschüssigem Gelände befinden, sollten die Betten in Form von Terrassen oder Stufen ausgebildet sein.

Der Boden in den Beeten sollte mit speziell formulierten Präparaten ausreichend gedüngt werden. Zu beiden Seiten der Betten harken sie den Boden und bilden so eine Art Stoßstange. Sie müssen mindestens 10 cm hoch sein und helfen, das Wasser in den Beeten zu halten und die Bekämpfung von Unkraut und Pflanzen zu erleichtern.

In der nächsten Arbeitsphase sollten Gruben zum Anpflanzen von Kartoffeln angefertigt werden. Sie müssen in zwei Reihen in einem Schachbrettmuster graben. Sie müssen auch einen Abstand zwischen den Gruben von etwa 30 cm einhalten, und ihre Tiefe sollte 6–12 cm betragen.

In die Box müssen Sie 1 Esslöffel Vermicompost geben, legen Sie gekeimte Kartoffeln darauf, wonach das Loch mit Erde bedeckt ist.

Das Graben von Reihen wird nicht empfohlen, und dies ermöglicht es den Eigentümern ihrer Gärten natürlich, ihre Arbeit erheblich zu erleichtern und Zeit für andere Dinge zu gewinnen. Bei der folgenden Bepflanzung ändern der Reihenabstand und die Reihenfolge der Beete nicht die Plätze.

Warum Mulchkartoffeln ausgeben, die nach der Methode von Metlider gepflanzt wurden?

Um den Boden vor schädlichen natürlichen Einflüssen zu schützen, müssen die Beete nach dem Pflanzen mit einer Schicht Mulch bedeckt werden. Das Mulchen von Kartoffeln ist eine gute Möglichkeit, junge Pflanzen zu schützen. Das Mulchen ermöglicht es Ihnen, Feuchtigkeit und Wärme erfolgreich und langfristig zu speichern, begünstigt das schnelle Wachstum von Pflanzen und ist ein Hindernis für die Ausbreitung von Unkräutern.

Bei kaltem Wetter nach der Mittlider-Methode lieber nicht mulchen Bei Verwendung von Kunststofffolien und in der warmen Jahreszeit sollten Sie beim Mulchen nicht auf organische Materialien zurückgreifen.

Für Kartoffelmulch Verwenden Sie natürliche Substanzen, am häufigsten ist es:

  • Rinde von Bäumen
  • Kompost
  • Gehackter Rohrstock
  • Humus,
  • sowie Heu.

Diese Substanzen wirken sich positiv auf die Bodenstruktur aus und erhöhen den Gehalt an organischer Substanz.

Kartoffeln anbauen

Nach der Mittlider-Methode liefern ausgewählte und ausgewogene Verbände sowie häufiges Gießen hohe Erträge.

Meatlider rät, alle drei Fütterungen durchzuführen für die ganze Sommerzeit. Das erste Mineral-Dressing wird gleichzeitig mit der Landung durchgeführt. Die zweite Beizung wird durchgeführt, die Pflanzenwipfel werden um 15 cm angehoben, und die dritte, die letzte, muss vor Beginn der Blüte durchgeführt werden.

Dünger muss direkt in der Bettmitte ausgebracht werden, dies ist notwendig, damit das Wurzelsystem nicht verbrennt.

Kartoffelernte nach Mitlayder

Knollen werden in feuchte Erde gepflanzt. Um die bestmögliche Düngung zu erreichen, müssen die Pflanzen so oft wie möglich gegossen werden. Es ist ratsam, dies täglich zu tun und die Gesamtfeuchtigkeit des Bodens zu überwachen - nicht eintrocknen zu lassen.

Bewässerung ist erlaubt oder manuelloder Tropfweg. Die erste Methode wirft normalerweise keine Fragen und Schwierigkeiten auf. Die zweite wird mit Hilfe eines Schlauchs mit mäßigem Wasserdruck durchgeführt. Der Jet sollte direkt zur Wurzel geschickt werden. Die Tropfbewässerung ermöglicht die Bewässerung zu jeder Tages- und Tageszeit, auch bei Sonneneinstrahlung. Top Dressing und Gießen hören alle nach dem Ende der Blütezeit auf.

Fazit

Die Methode von Mitlider ist recht einfach und kann die Arbeitskosten erheblich senken. Um eine gute Ernte zu erzielen, Was und diese Methode des Wachstums Staaten Ein hervorragender Ertrag ist nur erforderlich, um eine maximale Ausleuchtung der Pflanzen zu gewährleisten, sie regelmäßig zu füttern und sorgfältig zu überwachen, dass der Boden ausreichend feucht bleibt.

Methodenbeschreibung

Wenn die Kartoffeln zu dick gepflanzt werden, beginnen die Büsche miteinander um Licht und Lebensraum zu konkurrieren, was das Wachstum verlangsamt. Pflanzen, die zu selten gepflanzt werden, produzieren große Knollen, aber der Gesamtertrag ist gering. 55 Jahre lang suchte der amerikanische Agronom nach dem besten Weg, um Gartenfrüchte anzupflanzen und zu füttern. Das erzeugte System wird manchmal als Methode der schmalen Grate bezeichnet.

Nach Mittliders Theorie ist der gesamte Garten in 45 cm breite und bis zu 9 m lange Grate unterteilt, deren Abstand 90-100 cm beträgt. Düngung, Bewässerung und Pflege müssen nur auf den Beeten erfolgen. In den ersten Jahren muss Gras zwischen den Reihen noch ausgesondert werden, und dann hört das Unkraut einfach auf zu wachsen, wenn das Land gerammt wird.

Vorbereitung der Verbände (Düngemittel)

Für Düngemittel werden Schmalkämme aus Mineraldüngergemischen verwendet, deren Rezept von Dr. Mittlayder erstellt wurde. Diese Fütterungen werden in Geschäften verkauft, aber Düngemittel können leicht selbst hergestellt werden.

  • für saure Böden - 5 kg Kreide-, Kalkstein- oder Dolomitmehl, für alkalischen Gips,
  • 2,5 kg Nitroammofoski (Marke 16-16-16),
  • 35 g Borsäure oder 50 g Borax.

Alkalische Böden sind in der Regel in Gebieten anzutreffen, in denen weniger als 450 mm Niederschlag pro Jahr fallen, sauer - wobei dieser Indikator 500 mm überschreitet. Diese Mischung normalisiert den Säure-Basen-Haushalt des Bodens und reichert den Boden mit Kalzium an, das für die Entwicklung des Kartoffelwurzelsystems notwendig ist.

Je nachdem, welche Düngemittel verfügbar sind, können Sie eine der Optionen für diese Mischung vorbereiten.

  • 1 kg Sulfat oder Kaliumchlorid,
  • 1 kg Harnstoff (Carbamid)
  • 600 g Ammophos (Klasse 12-50-0),
  • 400–450 g Dolomit oder Kalk,
  • 450 g Magnesiumsulfat (Bittersalz),
  • 10–15 g einer Molybdänverbindung,
  • 10-15 g Borsäure oder 25 g Borax.

  • 450 g Sulfat oder Kaliumchlorid,
  • 675 g Ammoniumnitrat,
  • 2,7 kg Nitrophoska (Marke 11-10-11),
  • 450 g Limette,
  • 450 g Magnesiumsulfat,
  • 10–15 g einer Molybdänverbindung,
  • 10-15 g Borsäure oder 25 g Borax.

Diese Mischung wird in kleinen Portionen zubereitet: Die maximale Haltbarkeit beträgt höchstens einen Monat. Dünger sollte vor Feuchtigkeit geschützt werden. Wenn Sie ein Top-Dressing verwenden müssen, das vor ein paar Tagen vorbereitet wurde, müssen Sie es vor dem Gebrauch gründlich von oben nach unten mischen.

Bettvorbereitung durch Mittlayder

Voraussetzung für die Anwendung der Mittlider-Methode ist, dass die Grate glatt, horizontal (ohne Gefälle) und von Norden nach Süden ausgerichtet sind. Ansonsten sammeln sich Wasser und Dünger auf einer Seite des Gartens an und die Pflanzen entwickeln sich ungleichmäßig.

Die Markierung der Grate erfolgt nur einmal, besser im Frühjahr. Auf dem Grundstück den Boden ausgraben und planieren. Dann wird mit Hilfe von 4 Heringen mit dazwischen gespannten Seilen ein 45 cm breiter und bis zu 9 m langer Streifen markiert. Aufgrund der Niederschläge und des Schmelzens des Schnees ist es auch besser, die Umrisse der bereits früher verwendeten Grate mit Heringen zu markieren und mit einer Schnur zu fixieren.

Aus Bequemlichkeitsgründen wird empfohlen, in der Mitte des Streifens (von einem Ende zum anderen) ein anderes Seil zu ziehen. Sie bilden eine flache Rille (bis zu 5 cm) entlang des Seils, in die Mineraldünger mit einer Geschwindigkeit von 100 g der Mischung Nr. 1 pro Laufmeter eingefüllt wird. Auf sauren torfigen und lehmigen Böden riet Mittlider, die Düngermenge auf 130 g pro lfm zu erhöhen.

Dann wird das Bett bis in die Tiefe eines Spatenbajonetts gegraben und Dünger in den Boden eingebracht. Почву хорошо рыхлят, делая максимально рассыпчатой. Затем грунт выравнивают граблями: аккуратно проводят вдоль центрального шнура. Чтобы влага и полезные вещества оставались на грядке, по краям формируют бортики высотой 10 см (ширина основания бортика – примерно 5–7 см). Следующую грядку размечают, отступив от предыдущей 90–100 см.

Посадка картофеля по методу Миттлайдера

Auf einem vorbereiteten Gartenbeet müssen zwei Reihen Kartoffeln so platziert werden, dass der Abstand zwischen ihnen mindestens 30 cm beträgt.Der Abstand zwischen den Büschen in einer Reihe beträgt 30 cm.Die Löcher werden mit einem Markierungsstift in einem Schachbrettmuster neben den Seiten des Stegs gestanzt. Die Tiefe des Lochs beträgt 10 cm.

Landemuster

Gekeimte Knollen werden vor dem Pflanzen mit insektiziden oder fungiziden Mitteln behandelt. Befürworter des ökologischen Landbaus bevorzugen es, Pflanzenmaterial mit einer Lösung von Kaliumpermanganat (Kaliumpermanganat) zu besprühen und dann jede Kartoffel in der Asche zu rollen. Die Knollen werden mit Sprossen nach oben in die Vertiefungen abgesenkt, wonach das Bett wieder mit einem Rechen geebnet wird. Mehr zum Video.

Kartoffelbüsche pflegen

Dr. Mittlayder schuf sein System unter südkalifornischen Bedingungen, wo es viel wärmer ist als in den meisten Regionen Russlands. Gekeimte Knollen werden flach gepflanzt, sodass die Triebe sehr schnell erscheinen. Kartoffeln müssen nicht gehackt werden. Um frühe Triebe vor möglichen Frösten zu schützen, können Drahtbögen über den Betten angebracht werden. Bei kalter Witterung auf dem Lichtbogen weiße Agrofaser oder Kunststofffolie strecken.

Pflanzenwurzeln sind sehr nahe an der Oberfläche. Um die Büsche nicht versehentlich zu beschädigen, werden Unkräuter im Garten manuell herausgezogen. Dazwischen spucken die Pflanzenreihen mit einer Hacke aus. Im Laufe der Zeit hören die Unkräuter im Allgemeinen auf, auf dem Standort zu wachsen.

Kartoffeln werden dreimal pro Saison mit Mischung Nr. 2 gefüttert:

  • wenn Triebe erscheinen,
  • wenn die Triebe eine Höhe von 15–20 cm erreichen,
  • während der Blüte.

Um die Kartoffeln in der Mitte des Bettes zu füttern, machen sie eine bis zu 5 cm tiefe Nut, gießen die Mischung Nr. 2 mit einer Geschwindigkeit von 40–50 g pro Laufmeter hinein und streuen sie vorsichtig auf den Boden. Spurenelemente, die sich während der Bewässerung auflösen, nähren die Knollen.

Kartoffeln, die nach der Mittlider-Methode gepflanzt wurden, müssen häufig gegossen werden. Wenn der Boden in einer Tiefe von 6 bis 8 cm trocken ist, muss er angefeuchtet werden (mit einer Geschwindigkeit von 1 bis 2 Eimern Wasser pro Laufmeter). Die Beete gießen und die Mittellinie einspeisen. Bei trockenem Wetter wird empfohlen, das Bett mit 2-3 cm dickem Sägemehl zu füllen, Stroh wird auch als Mulch verwendet, die Schutzschicht sollte jedoch 5-10 cm dick sein.

Sträucher werden wie üblich mit Insektiziden und Fungiziden behandelt. 10–15 Tage vor der Ernte werden die Spitzen gemäht.

Kartoffeln erhalten auf schmalen Graten mehr Licht und Sauerstoff, reifen also etwas schneller. Nach der Ernte werden die Beete manchmal mit einem schnell wachsenden Salat ausgesät, dessen frische Blätter verzehrt werden, und die Wurzeln, die über den Winter verrotten, dienen als zusätzlicher organischer Dünger.

Beim Anpflanzen von Kartoffeln auf schmalen Graten müssen die Regeln der Fruchtfolge eingehalten werden: Es ist unmöglich, mehrere Jahre hintereinander am selben Ort zu pflanzen.

Enge Grate auf unebenem Gelände und kargem Land

Wenn sich das Grundstück an einem Hang befindet, ist es unmöglich, dort normale schmale Grate anzuordnen: Die Oberfläche sollte streng horizontal sein. In diesem Fall sind die Grate in Form von Terrassen ausgeführt, die die Seiten mit Brettern oder altem Schiefer verstärken.

Wenn der Standort zu steinig oder der Boden zu schwer ist, empfiehlt Mittlayder die Installation von Kastenkämmen. Solche Kästen haben Wände, aber keinen Boden. Installieren Sie die Boxen direkt auf dem Boden. Die Höhe der Struktur beträgt 30 cm, die Breite 45 cm. Die Kisten sind mit fruchtbarer Erde (Wald oder Wiese) oder einer Mischung aus Erde, Sand, Sägemehl und Torfmoos gefüllt. Dann pflanzen, düngen und gießen sie die Kartoffeln wie auf normalen Beeten.

Mittleyder fruchtbare Bodenkisten

Mittlider-Methode und ökologischer Landbau

Befürworter des ökologischen Landbaus versuchen, Mineraldünger zu meiden. Enge Grate können jedoch gedüngt und organisch sein. Vor dem Pflanzen auf der Mittelachse der Beete auf jeden laufenden Meter einen Eimer Humus geben. Dann wird ein Bett ausgegraben und geebnet. In die Vertiefungen Zwiebelschale, Asche, zerkleinerte Eierschalen geben.

Die Siderata-Pflanzen bereichern den Boden erheblich: Winterroggen und Hafer. Diese Pflanzen werden im Herbst gesät. Im Frühjahr werden die Gräser gemäht, die grüne Masse in den Kompost geworfen oder getrocknet und zum Mulchen verwendet.

Füttern Sie die Pflanzen mit einer Mischung aus Brennnesselinfusion und einer Lösung aus verrottetem Mist oder Vogelkot. Die Fütterung erfolgt entlang der Mittelachse des Bettes.

Mittlider Methode und Hilling

Die Methode des Anbaus von Kartoffeln in engen Hügellagen impliziert nicht. Die Theorie von Mittlider gibt Antworten auf alle Argumente von Befürwortern von Hilling:

  • Kartoffelknollen, um die Anzahl der Knollen zu erhöhen. Wenn sie jedoch auf schmalen Graten unter jedem Busch wachsen, bilden sich 6 bis 8 große und mittlere Kartoffeln, aber es gibt fast keine kleinen. Zusätzliche Knollen, die während der Erdung gebildet werden, sind nur klein und entziehen der Pflanze nur vergeblich die lebenswichtigen Kräfte, die zur Bildung großer Wurzelfrüchte führen würden.
  • Bei der Bodenabschüttung bleibt die Feuchtigkeit besser erhalten. Wenn sie jedoch in engen Graten wachsen, wird von einer häufigeren Bewässerung ausgegangen. Hält auch Feuchtigkeits-Mulch gut zurück.

Die Mittlider-Methode negiert jedoch die Möglichkeit des Hilling nicht vollständig. Es ist sogar in den südlichen Regionen wünschenswert, wo im Juni eine Dürre einsetzt. Der Gärtner entscheidet selbst, ob er Kartoffeln in engen Graten spuckt oder nicht.

Ist diese Methode für Sie geeignet: Hauptvorteile und -nachteile

Die Methode eignet sich nicht nur für kleine Flächen. Es ermöglicht Ihnen, 15-30% mehr Ertrag von jeder bepflanzten Fläche zu sammeln, verglichen mit der üblichen Pflanzmethode. Wenn Sie bereit sind, etwas mehr Zeit als sonst für die Pflege von Kartoffeln zu verwenden, ist die Methode von Mltlider genau das Richtige für Sie. Zusätzliche Empfehlungen zum Füttern und Gießen sind durchaus sinnvoll. Sie werden es nicht bereuen, wenn Sie eine reiche Ernte mit einem hellen, reichen Geschmack erhalten.

Die Hauptvorteile der Technik:

  • keine Notwendigkeit, den Boden zu lockern und die Büsche zu spülen,
  • Die Möglichkeit, auf jedem Boden und unter allen klimatischen Bedingungen eine gute Ernte zu erzielen (der Nährstoffmangel in der Erde wird durch die reichliche Verwendung von Düngemitteln ausgeglichen).

  • sumpfige Böden können nicht zum Anpflanzen verwendet werden,
  • es braucht viel Geld, um Dünger zu kaufen,
  • Geeignet sind nur Gebiete, die reichlich mit Sonnenlicht versorgt werden (im Schatten reichern die Knollen Nitrate an, sie sind gesundheitsschädlich).

Wenn die Methode zu Ihnen passt, fahren Sie mit der Beschreibung der Landetechnik und den Pflegeregeln fort.

Die Ernte von Kartoffeln nach der Methode von Mellider

Landetechnik

Von großer Bedeutung ist die Größe der Wurzeln und das Schema ihrer Landung auf dem Gelände. Die Einhaltung der Breite der Beete und der Abstände zwischen den Büschen sorgt für eine gute Ernte. Die breiten Grate ermöglichen es dem Sonnenlicht, jeden Strauch zu umhüllen, und die Wurzeln sind in der Höhe nicht durch die benachbarten Löcher begrenzt.

Es ist wichtig! Zum Anpflanzen können Sie jede Art von Kartoffeln nehmen. Aber in der ersten Staffel nicht experimentieren und bewährt nehmen. Eine, die gut auf Ihrem Boden und in Ihrem Klima wächst.

Vorbereitung der Knollen und Setzlinge

Auf dem Grundstück können Kartoffeln in Form von Knollen oder Setzlingen gepflanzt werden. In beiden Fällen erhalten Sie eine gute Ernte, deren Qualität nicht von der Art der Ausschiffung abhängt. Aber die Setzlinge reifen schneller, Sie werden die Ernte einige Wochen früher ausheben. Weitere Informationen zum Anbau von Sämlingen finden Sie in unserem Artikel.

Vorbereitung der Knollen für die Pflanzmethode Mitlider

Vor jeder Pflanzmethode Knolle vorbereiten. Die Herstellung erfolgt in mehreren Schritten:

  • Auswahl Die größten Wurzelfrüchte werden ausgewählt, die kleinen werden eliminiert. Achten Sie auf die Gesundheit der Knolle,
  • Ausgewählte Knollen werden 15 bis 20 Minuten lang in warmem Wasser (ca. 60 Grad Celsius) eingeweicht.
  • Innerhalb von zehn Minuten in einer Lösung aus Kaliumpermanganat oder Kupfersulfat einweichen.
  • Nach dem Einweichen werden die Knollen getrocknet und in Behältern in einer einzigen Schicht in der Sonne ausgebreitet. Sie werden alle sieben Tage mit einer Superphosphatmischung behandelt. Sie können das Spray aussprühen
  • Sobald die Augen auftauchen, sind die Kartoffeln fertig. Die Knollen werden in 3-4 Stücke geschnitten, so dass jedes ein oder zwei Augen hat.

Gekeimte Augen an einer Knollenfrucht

Wenn Sie die Methode des direkten Pflanzens von Knollen auf der Baustelle wählen, sind die Kartoffeln fertig. Wenn Sie Setzlinge bevorzugen, pflanzen Sie geschnittene Wurzeln in Kisten mit dem Boden.

Eine Mischung aus mit Kupfersulfat gesättigtem Sägemehl (0,2% ige wässrige Lösung) wird auf ihren Boden gelegt. Schichthöhe - 3 Zentimeter. Kartoffeln werden eng aufeinander gelegt. Von oben werden sie wieder mit Sägemehl gefüllt, diesmal sollte die Schicht 1 Zentimeter dick sein. Boxen sollten bei einer niedrigen Temperatur (bis zu 14 Grad Celsius) gehalten werden, bis die ersten Triebe erscheinen.

Gekeimte Knollen werden in mehrere Stücke geschnitten.

In diesem Zustand ist die Kartoffel bereit zum Pflanzen. Gießen Sie zwei Stunden vor dem Einpflanzen Wurzelfrüchte mit reichlich vorgefertigtem Nährstoffkomplex ein (die Zusammensetzung ist universell, die Lösung kann in jedem Geschäft für Gärtner gekauft werden).

Achtung! Wenn Sie die Kartoffeln für längere Zeit im Sägemehl aufbewahren, wachsen lange Wurzeln. Wenn sie auf der Baustelle gepflanzt werden, können sie beschädigt werden, was sich negativ auf das Wachstum der Kultur auswirkt.

Bepflanzung vorbereiteter Knollen auf dem Grundstück

Pflanzschema und Beetanordnung

Wählen Sie den am hellsten beleuchteten Teil der Website und fahren Sie mit der Aufteilung fort. Es ist ratsam, den Boden im Voraus vorzubereiten - im Herbst. Graben Sie die Fläche gut aus, säubern Sie die Pflanzenreste und füttern Sie sie mit Dünger. Beginnen Sie im Frühjahr mit dem Anpflanzen von Kartoffeln.

Knollen werden in speziell vorbereiteten Beeten gepflanzt, der Abstand zwischen ihnen beträgt nicht weniger als 0,7 Meter, es ist möglich - mehr (abhängig von der Fläche, die Sie haben). Stellen Sie die Betten nicht von Ost nach West, da einige Büsche nicht die Sonnenstrahlen empfangen. Es ist ratsam, sie von Süden nach Norden zu platzieren.

Layout Grundstück zum Anpflanzen von Kartoffeln

Standardlänge der Betten - bis zu zehn Meter, Breite - fünfundvierzig Zentimeter. Nehmen Sie der Einfachheit halber eine Markierung auf der Site vor. Auf dem Garten werden die Pflanzen in zwei Reihen versetzt gepflanzt. Landetiefe - fünfzehn Zentimeter. In jedes Loch legte man einen Esslöffel Wurmkompost, nachgekeimte Kartoffelaugen hoch. Sägemehl wird zusammen mit einer Knolle abgesenkt. Die Grube ist mit Erde bedeckt. Es ist nicht notwendig, jeden Strauch zu bespritzen. Es reicht aus, für jedes Bett eine klassische Beule zu formen. Ihre Höhe beträgt etwa 10 Zentimeter. Grenzen sind notwendig, um die Verdunstung von Feuchtigkeit aus dem Boden zu verringern.

Klassische Betten

Der bevorzugte Abstand zwischen den Löchern beträgt 30 cm. Wenn die Handlung es zulässt, kann noch mehr getan werden. Dies wirkt sich direkt auf die Größe des Ernteguts aus. Zeilen sind verboten zu graben. Wenn Sie in der nächsten Saison wieder Kartoffeln auf Mitlayder anpflanzen möchten, ändern Sie nichts. Lassen Sie jeden Garten an seinem Platz.

Mulchen

Die Schaffung von Gewächshausbedingungen gelingt mit einer Mischung aus trockenen Blättern, Rinde, trockenem Schilf oder Kompost. Es heißt Mulch. Sie breitete sich unter einem jungen Busch auf dem Boden aus. Die zulässige Schichtdicke beträgt bis zu zehn Zentimeter. Wenn es dünn wird, schlafen Sie wieder ein.

Merkmale des Bodenmulchens für Kartoffeln

Mulch speichert die Bodenfeuchtigkeit und Wärme, außerdem ist er ein organischer Dünger. Es versorgt die Wurzeln zusätzlich mit Nährstoffen.

Junge Büsche mulchen

Dünger sollte mit regelmäßigem Gießen kombiniert werden. Nährstoffe werden gleichmäßig auf jede Wurzel verteilt, wenn der Boden durchgehend feucht, aber nicht zu feucht ist. Die Fülle an Top Dressing kann die Wurzeln verbrennen, da es Chemikalien enthält. Befruchten Sie die Kartoffeln in Längsrichtung zwischen den Reihen, so dass sie in Chargen zu den Wurzeln gelangen und keine Verbrennung des Pflanzengewebes verursachen.

Nach der Methode von Mittleider werden zwei Optionen für Dünger verwendet. Ihre Zusammensetzung ist streng geregelt.

Tisch Mischungen für Kartoffeldünger und deren Zusammensetzung.

Die allgemeine Essenz des Pflanzens und Wachsens nach Mitlayder

Die Essenz des Wachstums mit dieser Methode - 9 m lange und 45 cm breite schmale Beete ausgraben und ein breiter Abstand zwischen den Reihen von 0,7 bis 1 m. Aber noch gepflanzte Kartoffeln müssen gedüngt, bewässert und Unkraut gerupft werden. Es ist notwendig, dass der Boden nicht trocken war.

Beispiel für eine MItLider-Landung

Methodennachteile

  1. Nicht alle Orte passen Für das Anpflanzen von Kartoffeln mit dieser Technologie sind die Gebiete an den nördlichen Hängen, in sumpfigen Gebieten, Tieflandgebieten und Torfgebieten, in denen möglicherweise Wasser stagniert, nicht geeignet.
  2. Sie müssen eine große Menge Dünger kaufen und viel Geld ausgeben.
  3. Die Hauptsache bei der Landung - Wähle einen Ort gut von der Sonne beleuchtetIm Schatten verringert sich die Anzahl der geernteten Gemüsesorten um das 3-4-fache. Und die Kartoffel selbst wird eine große Menge an Nitraten enthalten.
Der Sonnenlichtreichtum ist wichtig für den Kartoffelertrag.

Vorbereitung der Knollen vor dem Pflanzen von Beeten

  • folgt in wasser legenmit einer Temperatur von + 50-60 ° C für eine Viertelstunde,
  • nachher setzen sie für 5-10 Minuten. in Lösung von Kaliumpermanganat oder Kupfersulfat,
  • ausbreiten Knollen in einer Schicht in flachen Kisten und legen Sie es in das Sonnenlicht
  • einmal pro Woche mit einer Lösung aus Superphosphat und Wasser bestreuen,
  • nach dem Erscheinen der Augen auf den Knollen, deren in mehrere Stücke schneidenso dass jedes Teil ein gekeimtes Auge hat.

Sämling Vorbereitung

Gießen Sie Sägemehl mit einer Schicht von 3 cm auf den Boden der Kisten. Verschütten Sie Sägemehl mit 0,2% iger Lösung von blauem Vitriol. Legen Sie die Kartoffeln direkt nebeneinander. Streuen Sie eine Schicht von 1-1,5 cm auf das Sägemehl.

Stellen Sie die Kartons in einen Raum mit einer Temperatur von + 12-14 ° C. In einer Woche wachsen stämmige, aber kurze Sprossen und kleine Wurzeln auf den Kartoffeln. 2 Stunden vor der Landung Die Knollen mit einer Lösung aus komplexem Dünger gießen.

Sie können die Knollen nicht zu lange in Kisten aufbewahren, da sie bei langen Wurzeln während der Transplantation beschädigt werden.

Kartoffeln gießen

Wenn Sie die Büsche mit der Geschwindigkeit füttern, die Beete jedoch 1-2 mal pro Woche wässern, lösen sich die von Ihnen hergestellten Zusammensetzungen nicht auf, sondern sammeln sich allmählich in der Konzentration an, die die Büsche zerstört.

Wenn Sie Kartoffeln nach der Metlider-Methode anbauen, ist dies die beste Methode gieße es jeden Tag oder jeden zweiten Tag.

Konstante Bodenfeuchte ist eine wichtige Voraussetzung für eine erfolgreiche Kultivierung mit dieser Methode.

Sie müssen den Boden ständig feucht halten, weil die Wurzeln der Kartoffelbüsche auf mitlayderovskih Graten nahe an der Oberfläche wachsen, so brechen Sie den Grat nicht.

Schlechte Gratausrichtung

Wenn der Grat geneigt ist, fließt das Wasser während der Bewässerung nur in eine Richtung. Infolgedessen wird es auf einer Seite des Kamms an Düngemitteln und Feuchtigkeit mangeln, und auf der anderen Seite wird es einen Überschuss geben.

Deshalb versuchen Sie die Oberfläche zu glätten mit der Gebäudeebene und Bar. Wenn der Platz stark geneigt ist, brechen Sie die Betten in Teile.

Ein normales Gebäudelevel hilft dabei, die Betten nach Bedarf auszurichten.

Die Verwendung zusätzlicher Elemente in komplexen Düngemitteln

Wenn Sie beispielsweise Magnesiumsulfat zu einer Mischung hinzufügen möchten, erhalten Sie "Mag-Bor", in dem neben Magnesium auch Bor enthalten ist. Als Ergebnis haben Sie einen Überschuss an Bor.

Wenn Sie also Mix 2 machen, dann Kaufen Sie keine komplexen Mineraldünger, denn in ihnen befinden sich neben den Grundelementen Spurenelemente, zum Beispiel Eisen.

Kaufen Sie Artikel streng nach der Zusammensetzung der Mischungen, ignorieren Sie keine Elemente.

Änderungen der Version für Russland

Im Schema der russischen Version können Sie anstelle der empfohlenen Düngemittel einen Aufguss aus zerstoßenen Kräutern und Wasser verwenden. Mit richtig ausgewählten Düngemitteln reinigen sich Kartoffeln durch Photosynthese von selbst.

Aber wenn das Grundstück nicht gut beleuchtet ist, dann nicht genug Bewässerung in Kartoffeln reichern sich Nitrate anDaher ist es besser, Gründünger zu verwenden.

Durch die Verwendung der Metlider-Methode werden Kartoffeln um 15–25% häufiger geerntet als in einem Gemüsegarten, in dem Kartoffeln auf traditionelle Weise gepflanzt werden.

Sehen Sie sich das Video an: Kartoffeln auf dem Balkon anbauen (September 2020).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send