Gartenblumen, Pflanzen und Sträucher

Wie züchte ich dekorative chinesische Glyzinien im Garten und zu Hause? Fotos der Blume, Pflanzen, Fortpflanzung und Pflege

Pin
Send
Share
Send
Send


Unter den Pflanzen mit sich entwickelnden kriechenden Stielen nimmt die chinesische Glyzinie eine der führenden Positionen ein. Besonders geschätzt werden die facettenreichen Blütenbüschel, die ein angenehmes süßes Aroma ausstrahlen. Aufgrund der hohen dekorativen Eigenschaften der chinesischen Schönheit wird sie aktiv für die spektakuläre Dekoration von Garten, Bögen, Pavillons, Hauswänden eingesetzt. Damit eine exotische Kultur sicher wachsen und sich entwickeln kann, müssen alle Details des Pflanzens und der Pflege bekannt sein.

Die Herkunft und Beschreibung der Pflanze

Glyzinien (Wisteria) gehören zu den Baumbohnen der Familie der Hülsenfrüchte. In der subtropischen Kultur werden zahlreiche große Größen des Pinsels aus duftenden Blüten von purpurroter, scharlachroter und weißer Farbe gebildet. "Glyzinien" bedeutet übersetzt aus dem Griechischen "süß". Und sein zweiter Name - Glyzinien - ist ein Anagramm des Namens des berühmten Wissenschaftlers Caspar Wistar, der mit der detaillierten Beschreibung dieser Pflanze befasst war.

In der Gattung Glyzinien sind 9 Rebsorten vertreten, die in Ländern mit einem feuchten subtropischen Klima wachsen - den USA, China, der Krim und dem südlichen Teil Russlands. Es gibt auch Sorten, die sich durch eine hohe Frostbeständigkeit auszeichnen. Sie werden in Gebieten mit strengen Wintern aktiv kultiviert, sterben jedoch häufig bei strengem Frost. Chinesische Gärtner wählen auch Glyzinien und formen Zimmer-Bonsai-Bäume.

Glyzinien kommen aus China, sie wachsen fast überall in freier Wildbahn. Es hat ein großes Blatt von großer Größe und ursprünglicher Form: Jeder Blattteller ist 30 cm lang und besteht aus 8-12 kleinen Blättern. Die Länge der Triebe in der Höhe überschreitet 20 cm nicht, sie sind in der Lage, Gartenbepflanzungen, Mauern, Bögen dicht zu bedecken.

Die Blütephase der chinesischen Glyzinien fällt von Mai bis Juni. Luxuriöse Pinselblütenstände erhalten alle Schattierungen von Purpur, es gibt aber auch weiße Farbe. Wenn Sie der Pflanze einen lockeren und nahrhaften Boden und ausreichend Sonnenlicht geben, können Sie im September eine Wiederblüte beobachten. Die Länge des Bündels, bestehend aus duftenden Blüten, erreicht 40 cm.

Die Blüte tritt in allen Blütenständen gleichzeitig auf. Aufgrund der Artmerkmale wird die Phase der Blütenblüte bei Pflanzen für 3-10 Jahre nach dem Pflanzen in einem Topf beobachtet.

Hauptsorten

Bei den meisten Arten chinesischer Glyzinien (Wisteria sinensis) sind die Blütenstände lila oder lila. Meist wird das Glyzinium Sapphire Blue zur Dekoration der Gärten verwendet, die sich durch ungewöhnlich schöne bläulich-violette Trauben auszeichnen, die im Mai zu blühen beginnen. Aber sie haben ein Minus - ausgeprägtes zuckersüßes Aroma. Bürstenlänge bis 25 cm, graugrüne Blattmasse mit beginnender Herbstpore wird vollständig gelb. Es ist bemerkenswert, dass die Länge der Rebe bis zu 6 m betragen kann, sie wickelt sich im Uhrzeigersinn um eine Stütze.

Amethyst (Amethyst) ist eine frühblühende Pflanze mit violetten Knospen, Blütezeit - Anfang Mai. Der Geruch seiner hartnäckigsten und intensivsten. Diese Sorte hat sich als unbeständig gegen Minustemperaturen erwiesen, daher ist es besser, sie für den Winter aufzubewahren.

Erfolgreich (Prolific) fällt mit bläulich-lila, weiß getünchten Blüten auf. Die Pflanze beginnt im dritten Jahr nach dem Pflanzen zu blühen. Es ist besonders gut, sie in der Nähe verschiedener Zäune, Mauern und Zäune zu pflanzen.

Glyzinien Southern Belle Dargestellt durch eine elegante Liane mit weißen und lila Quasten, die einen mäßig süßen Duft ausstrahlt. Die aktive Blüte erfolgt Ende Mai, kurz vor der Mitte der Sommersaison, die Blütenstände beginnen zu verblassen. Es ist vorzuziehen, sonnige Wiesen dafür zu wählen, effektiv sieht chinesische Glyzinien in der Nähe der Veranden, Pavillons.

Glyzinien Texas Weiß Es gehört zu den Zwergsorten und ist nicht höher als 2,5 m. Bereits im zweiten Jahr nach der Bepflanzung sind zahlreiche schneeweiße Büschel mit einer Länge von nur 35 cm zu sehen. Am Ende der Blüte ändert sich ihre Farbe zu Creme, dies ist jedoch überhaupt nicht der Fall beeinträchtigt nicht die Attraktivität einer exotischen Pflanze.

Chinesische Glyzinien Alba (Alba) es gibt eine große Anzahl von fallenden Trieben, die bis zu 25 m hoch werden können. Die kräftigen Stiele einer mehrjährigen Zierrebe haben einen Durchmesser von 30-35 cm. Wenn sie reifen, verhärten sie. Um einen Pavillon, eine Mauer oder einen anderen Zaun wirkungsvoll zu gestalten, werden Alba, die sich noch in einem frühen Entwicklungsstadium befindet, Triebe in die richtige Richtung geschickt. Glyzinienblüten sind in der Regel rein weiß, es gibt jedoch Mischformen mit lavendelfarbenen und rosa Blütenständen. Der Hauptvorteil von Alba ist die lange Blütephase und die Knospen blühen zweimal pro Saison - zu Beginn der Frühlingsperiode und am Ende der Sommerperiode. Der Nachteil ist die geringe Frostbeständigkeit. Glyzinien werden aufgrund ihrer Eigenschaften und ihrer Haltbarkeit für den Anbau auf der Krim, in Transkarpatien und in der Region Rostow empfohlen.

Verwendung in der Landschaftsgestaltung

Chinesische Glyzinien werden sehr aktiv bei der Dekoration verschiedener Designs verwendet, meistens zur Dekoration von offenen Terrassen, Pavillons und Balkonen. Buchstäblich in einem Jahr kann die Rebe jede Rahmenbasis flechten. Wunderschön Glyzinien sieht aus wie ein Standardstammbaum. Sein unbestreitbarer Vorteil ist das vertikale Wachstum, das viel Platz auf dem Grundstück spart.

Es ist gut gepflanzt in der Nähe von verschiedenen Gebäuden, auch die unansehnlichsten - es verkleidet sie perfekt. Optional wird die Rebe zur Dekoration des Baldachins verwendet. Die breiten Blätter und die üppige Blüte schützen wirksam vor den sengenden Sonnenstrahlen.

Wisteria hat seine Popularität unter Landschaftsgestaltern aufgrund seiner Vielseitigkeit, schnellen Wachstumsrate und Kompatibilität mit allen Blumenkulturen erlangt. Besonders originelle Kompositionen werden im Tandem mit Tulpen, Narzissen, Hyazinthen hergestellt.

Erforderliche agrotechnische Bedingungen

Um eine luxuriöse Pflanze zu erhalten, müssen Sie bestimmte Regeln für das Pflanzen und die Pflege chinesischer Glyzinien einhalten. Trotz der relativen Schlichtheit der Laubkultur ist es notwendig, sie an einem festen Ort richtig zu definieren und mit fruchtbarem Boden und Wasser zu versorgen.

Klimazonen des Wachstums

Je nach Anbauort werden verschiedene chinesische Glyzinien verwendet:

  1. Für das Leningrader Gebiet geeignetere Hybridsorte Glyzinien - Blue Moon. Es zeichnet sich durch die Fähigkeit aus, große Pinsel zu formen, die eine unglaublich schöne und üppige Blüte ergeben. Die Pflanze entwickelt sich intensiv genug und wird im Juni im Freiland gepflanzt, so dass sie vor dem Einsetzen der Kälte Wurzeln schlagen und sich anpassen kann. Um Frost zu vermeiden, muss die Rebe von den Stützen entfernt und mit Lutrasil isoliert auf den Boden gelegt werden. Ebenso decken die Anlage in der Region Rostow.
  2. Für den Ural und die Region MoskauWenn die Temperatur unter 20 Grad fällt, kultivieren Sie die Kultur am besten in Behältern. Das Volumen des "Hauses" für Weinreben soll im Winter ab 40 Liter liegen, hier eignen sich Kunststoffwannen, Schriften, Gartenbehälter. Sobald die Kälte kommt, bevor der erste Schnee fällt, wird die Pflanze im Behälter an einen warmen Ort gestellt, an dem das Licht 6 Stunden lang gehalten werden kann. Die Bewässerung reicht aus, um 1 Mal in 7 Tagen durchzuführen. Fütterungsvorgänge sind völlig ausgeschlossen. Im März wird die Rebe in einen hellen Raum gebracht und bereits 2-3 mal pro Woche angefeuchtet. Das Besprühen mit einer Lösung eines Wachstumsstimulans hat eine vorteilhafte Wirkung.
  3. Für Sibirien Es ist sehr problematisch, chinesische Glyzinien anzubauen, da selbst eine kältebeständige Sorte von Blue Moon - und das hält manchmal rauen klimatischen Bedingungen nicht stand. Aber nicht nur diese Liane braucht ein mildes und warmes Klima, sondern auch eine lange Vegetationsperiode, und das Wetter in Sibirien verhindert dies alles. Im Allgemeinen können Sie mit der richtigen Agrotechnik und sorgfältiger Pflege eine Glyzinie anbauen, aber Sie sollten nicht auf die Blüte warten.
  4. Für Weißrussland und die UkraineWenn das warme Klima den Anforderungen für den erfolgreichen Anbau von Glyzinien in vollem Umfang entspricht, können die Sorten so gut wie beliebig gewählt werden. In Weißrussland werden die Glyzinien von April bis Mai mit Setzlingen bepflanzt. Die Knospungsphase findet in den Frühlingsmonaten statt - die Blüte erfolgt Ende Juni. Es wird empfohlen, vor dem Überwintern zusätzlich abzudecken.

Ort und Beleuchtung

Die Zierpflanze gehört zu sehr warmen und lichtliebenden Kulturen, daher ist es zunächst im Garten notwendig, eine gut beleuchtete Lichtung zu wählen, bei der die Sonne mindestens 6 Stunden scheint. Darüber hinaus sollte das Gelände windgeschützt sein - die beste Option ist das Pflanzen von Reben an der Südseite des Gebäudes. Auch hier ist die Länge der Wurzel zu berücksichtigen, die bis zu 2 m lang wird. Es ist nicht erforderlich, die Glyzinien an einem vorübergehenden Ort anzupflanzen;

Bodenbedarf

Wisteria wächst auf fast jedem Boden, aber es wird empfohlen, in mäßig fruchtbaren, leichten und feuchten Böden zu pflanzen. Die Hauptsache ist, dass der Untergrund genügend Feuchtigkeit und Luftdurchsatz hat - übermäßige Feuchtigkeit verursacht nur das Auftreten von Wurzelfäule. Probleme mit exotischen Pflanzen werden auftreten, wenn die Landung auf kalkhaltigem Boden erfolgt. Deutliche Anzeichen von Schmerzen sind die aufgehellten Stellen auf der Oberfläche der Blattplatten - Chlorose. Ein Stickstoffüberschuss unterbricht häufig die Knospung, was zu einer fehlenden Blüte führt.

Um ein geeignetes Bodensubstrat für Glyzinien herzustellen, benötigen Sie 3 Teile Blattboden, 1 Teil Humus und 1 Teil Sand. Diese Zusammensetzung eignet sich sehr gut für die effektive Bewurzelung von Sämlingen und deren Wachstum.

Bedingungen und Technologie der Landung

Es ist besser, die Pflanzung von Stauden für den Frühling zu planen, wenn die Gefahr wiederkehrender Fröste vorbei ist. Die meisten Sorten sind kältebeständig, vertragen normalerweise sogar 20 Grad Frost, sollten aber vor allem in den frühen Entwicklungsjahren nicht getestet werden. Es wird empfohlen, gepfropfte Proben mittlerer Größe mit einem geschlossenen Wurzelsystem zu erwerben. Wenn Sie die üblichen Optionen kaufen, dann sollten Sie nicht auf eine rechtzeitige Blüte warten, es wird ein paar Jahre später sein, außerdem wird die Anzahl der Blütenstände viel geringer sein. Der Verkäufer muss das Alter der Pflanze kennen. Erwachsene Lianen färben sich schneller (3 Jahre lang), wenn man bedenkt, dass bestimmte Arten nur 8-9 Jahre lang blühen.

Landeplatz vorbereiten

Die beste Option für Wisteria ist ein offenes, sonniges Gebiet. Es ist gut, wenn sich der Pflanzort auf einem Hügel befindet:

  1. Die zugeteilte Fläche wird zunächst mit mineralischer Zusammensetzung angereichert, wo auf 1 Quadratmeter. Ich verwende 20-30 g Dünger.
  2. Sie graben am Schaufelbajonett.
  3. Grabe ein Loch in der Größe von 50.
  4. Am Boden lag eine Drainageschicht aus Blähton, zerbrochener Ziegel.
  5. Mit Erde bestreuen und anfeuchten.

Auswahl und Vorbereitung von Pflanzgut

Für die Bepflanzung in den südlichen Regionen eignen sich alle Arten von Laublianen, und für kalte - chinesische und blühende Glyzinien - wäre Blue Moon die beste Option. Der Kauf von Setzlingen wird empfohlen, um in Fachgeschäften zu machen. Das Alter des Pflanzgutes sollte ab 2 Jahren liegen, solche Pflanzen haben bereits die Anpassungsphase durchlaufen und sind recht stark.

Die Hauptsache ist, die Rebe sorgfältig auf offensichtliche mechanische Schäden und Anzeichen von Krankheiten zu untersuchen. An gesunden Exemplaren gehen niemals Turgorsprosse, trockenes Laub verloren.

Der Boden im Tank sollte sauber und gut gepflegt sein.

Gießen und füttern

Um das Auftreten von Problemen nicht zu provozieren, ist es notwendig, die Glyzinien nach Bedarf mit Feuchtigkeit zu versorgen und zu füttern. Sie sollten hier nicht eifrig sein - übermäßige Feuchtigkeit führt zum Verrotten der Wurzeln. In der Knospungsphase wird die Bewässerung verbessert und zusätzlich besprüht. Seit September ist die Bewässerung auf ein Minimum reduziert.

Während der Saison werden die Sträucher einmal mit einer Kreidelösung (100 g pro 10 Liter Wasser) gedüngt. Während der Knospungs- und Blütezeit werden abwechselnd Mineralzusammensetzung und organische Substanz (1 Kuhdung und 20 Teile Wasser) gebildet.

Triebe kürzen und überschüssige entfernen sind nur wünschenswert, wenn die Glyzinien 2-3 Jahre alt sind. Die Prozedur wird im Sommer durchgeführt, wobei 3-4 Knospen abgeschnitten werden. Diese Technik ermöglicht es Ihnen, den Überfluss an blühenden Reben zu erhöhen. Im Frühjahr wird das Ereignis durchgeführt, um die Pflanze von frostgeschädigten, getrockneten und dünnen Trieben zu befreien.

Krankheiten und Schädlinge

Bei der Chlorose werden die Glyzinien gerettet, indem Eisensalze zugeführt und unter die Wurzel gebracht werden. Wenn Blattläuse auftreten, sollten die Büsche mit Insektiziden sowie mit Akariziden von Klee und Spinnmilben behandelt werden. Positiv empfohlenes Fitofir gegen böswillige Insekten.

Vegetative Methoden

Die Reproduktion durch Schichtung bereitet auch unerfahrenen Gärtnern keine besonderen Schwierigkeiten. Im Frühjahr wird ein einjähriger Trieb genommen, in der Mitte ein Schrägschnitt gemacht und mit dem behandelten Teil in die Ton-Soden-Mischung gegeben. Danach fixieren sie und lassen nur die Spitze frei. Im folgenden Jahr werden die Schichten vom Mutterstrauch getrennt.

Schneiden gut planen im März-April. 25 cm lange Knüppel werden zum Wurzeln in den Untergrund gelegt (3 Teile Rasen, 1 Teil Torf, Sand und Humus).

Lesezeichen pflanzen tun in den späten Novembertagen. Der Aktionsalgorithmus umfasst:

  1. Die Samen werden in einen Behälter mit geeigneter Erde gegeben.
  2. Top mit einer Schicht Erde bestreut.
  3. Beregnen Sie das Spray mit warmem Wasser.
  4. Das Gefäß mit Glas abdecken und in einen warmen Raum stellen.

Zu Hause wachsen

Zimmer Glyzinien sind in einem Behälter gewachsen, es ist in Form eines Baumes gebildet. Im Freien wird es nicht früher als im Juni durchgeführt. Es ist unerwünscht, ein übergroßes Gefäß zu verwenden, da sonst keine Farbe entsteht. Im Winter wird eine Temperatur im Bereich von 6-8 Grad benötigt. Die thermophile Rebe wächst gut und entwickelt sich auf der Fensterbank des Südfensters. Der Boden im Bitter muss leicht feucht sein. Düngemittel für Zimmerblumen tragen zum Stadium des Knospens und des Blühens von Blumen bei.

Mögliche Schwierigkeiten und häufige Fehler

Oft gibt es Probleme mit der Blüte. Wenn nicht, lohnt es sich, die Haftbedingungen zu analysieren. Zu den Gründen gehören:

  • unsachgemäße Fütterung (Stickstoffüberladung),
  • Falsches Zuschneiden.

Blanchierende Blätter - Chlorose tritt auf, wenn sie in sauren Böden wachsen. In diesem Fall sind Eisensalze nützlich. Wenn die Glyzinien zu verdorren begannen, liegt der Fehler in einer schlechten Entwässerung. Regelmäßige Lockerung des Bodens verhindert Sauerstoffmangel an den Wurzeln.

Chinese Wisteria ist ein exotisches Wunder mit luxuriös herabhängenden Blütenständen. Die Pflanze ist anspruchslos in der Pflege, es genügt die einfachen Regeln der Landtechnik zu befolgen.

Temperatur

Glyzinien sind wärmeliebende Pflanzen mit einer optimalen Temperatur von 18 Grad. Deshalb Glyzinien können nur in Regionen mit milden Wintern im Freiland angebaut werden. In kälteren Gebieten kann die Blume in einer Wanne wachsen. Im Herbst wird die Pflanze in einen Raum gestellt, in dem die Temperatur innerhalb von 10 Grad liegt. Im Sommer bringen sie es wieder ins Freie.

Die Blume gießt nicht gern übermäßigDies kann zur Abgabe von Blättern und Knospen führen. Wenn frühlingsgetrocknete Glyzinien vom Beginn der Blüte bis zum Herbst reichlich gegossen werden, wird das Gießen reduziert, sodass die Erde feucht wird. Bei heißem Wetter ist es besser zu sprühen. Im Herbst wird das Gießen praktisch eingestellt.

Glyzinien sind photophile Pflanzen. Ideal für die Lage der südlichen Blumenfenster oder eines verglasten Balkons.

Die Blume liebt fruchtbaren und durchlässigen Boden, daher wird das Substrat vor dem Pflanzen gut aufgelockert. Die optimale Bodenzusammensetzung für Glyzinien: Humus, Sand, Torf, Ton und Sodaland im Verhältnis 1: 1: 1: 3. Diese Mischung enthält viele Nährstoffe, die das aktive Wachstum und die Blüte fördern. Die Pflanze verträgt keinen kalkhaltigen und feuchten Boden, daher ist es wünschenswert, dass das Wasser abfließt. In diesem Fall kann sich eine Chlorose entwickeln - die Blätter verlieren ihre Farbe und werden heller.

Es muss beschnitten werden, um eine reichhaltige Blüte zu stimulieren. Erstens Beschneiden erfolgt im Sommer unmittelbar nach der Blüte der Glyzinien. Alle Seitentriebe werden um ein Drittel gekürzt.

Der zweite Schnitt wird durchgeführt, nachdem die Pflanze im späten Herbst Blätter verworfen hat. Alle Triebe werden so gekürzt, dass bis zu 5 Knospen auf ihnen verbleiben. Aus ihnen bilden sich Frühlingsblumen.

Sie können einen Stammbaum wachsen. Wählen Sie dazu ein Escape aus, und der Rest wird entfernt. Wenn der Trieb eine bestimmte Höhe erreicht, wird er geschnitten, so dass sich die Krone in ihrem oberen Teil bildet.

Während der Knospen- und Blütezeit wird die Pflanze einmal pro Woche mit Flüssigdünger gefüttert. Es ist ratsam, zwischen mineralischen und organischen Nahrungsergänzungsmitteln zu wechseln.

Um Glyzinien zu Hause anzubauen, ist es besser, einen Tontopf zu wählen. Wenn die Pflanze eine Transplantation benötigt, wird die Kapazität so gewählt, dass sie 2 cm größer ist als die vorherige. Topf vor dem Einpflanzen ist es wünschenswert, mit kochendem Wasser zu waschen und zu verbrühen.

Die Umpflanzung einer Jungpflanze wird jedes Jahr im Juli einem Erwachsenen empfohlen - einmal alle drei Jahre.

  1. Reichlich Wasser vorblühen.
  2. Отверстия на дне горшка засыпается дренажем, далее насыпается песок, а затем заполняется землей примерно на два сантиметра.
  3. Растение аккуратно извлекается из предыдущего горшка, не задевая корневую систему.
  4. Корни освобождают от предыдущего субстрата и растение помещается в слой почвы нового горшка.
  5. Пространство между стенками заполняется влажной почвой.
  6. По окончании посадки грунт поливают и помещают цветок в темное место. Когда глициния окрепнет, ее возвращают на прежнее место.

Горизонтальными отводками

Diese Methode ist die günstigste.

  1. Dafür passen jährliche Triebe. Machen Sie in der Mitte eines solchen Triebs einen schrägen Einschnitt, biegen Sie ihn auf den Boden und legen Sie die Kerbe mit tonhaltiger Erde auf den Topf.
  2. Befestigen Sie den Auslass in dieser Position und lassen Sie ihn von oben fallen.
  3. Es wird möglich sein, die bewurzelten Stecklinge erst im nächsten Frühjahr zu trennen. Während dieser Zeit bildet sich das Wurzelsystem und der Sämling lässt sich leicht trennen.

Aussaat Ende November oder Anfang Dezember.

  1. Die Aussaat erfolgt auf der Bodenoberfläche, wird mit einer Sprühflasche besprüht und anschließend mit einer Folie abgedeckt.
  2. Der Topf wird an einen warmen Ort gestellt und hält den Boden in einem leicht feuchten Zustand. Nach 4 Wochen können Keimlinge beobachtet werden.
  3. Wenn die Sämlinge kräftig sind und ein paar Blätter haben, werden sie zusammen mit einem Erdballen in getrennte Behälter überführt.
  4. Gießen Sie danach eine schwache Lösung von Kaliumpermanganat.

Im Spätherbst wird die Rebe aus dem Busch geschnitten und in Stecklinge geteilt., binden und in einem feuchten Untergrund in einem kalten Keller lagern.

  1. Wählen Sie für die Stecklinge einjährige Triebe mit einer Länge von 25 Zentimetern.
  2. Sie wurzeln im zeitigen Frühjahr im Boden, der aus Rasen, Torf, Humus und Sand im Verhältnis 3: 1: 1: 1 besteht.
  3. Am Ende des Sommers können bewurzelte Stecklinge gepflanzt werden.

Die Vermehrung durch Impfung erfolgt im Dezember. Sie tun es an den Wurzeln, da das Glyzinienholz locker ist und das Transplantat nicht funktioniert. Impfung - eine neue Sorte für sich.

Um Impfungen durchzuführen, müssen Sie folgende Reihenfolge einhalten:

  1. Aus den Samen werden Setzlinge von nicht sortenreinen Glyzinien gezogen und in den Boden verpflanzt.
  2. Im Spätherbst werden die Sämlinge ausgegraben und von den Wurzeln des Stängels getrennt.
  3. Die Wurzeln werden in Töpfe mit Sand gegeben und an einen dunklen und kühlen Ort gestellt.
  4. Ende Dezember werden die Sämlinge in Wärme umgewandelt. Zwei Wochen später fahren Sie mit der Impfung fort.
  5. Wisteria-Stecklinge, an denen die Impfung durchgeführt wird, sollten mindestens 6 cm lang sein und ein Paar ausgewachsener Knospen aufweisen. Oberhalb der unteren Knospe werden 3 cm geschnitten, und der gleiche Schnitt sollte an den Wurzeln der Sämlinge erfolgen. Sie werden mit Klebeband kombiniert, bis zur Impfstelle in den Boden eingelegt und mit Folie abgedeckt.

Innerhalb eines Monats erscheinen Triebe von Achselknospen. Dies weist auf eine erfolgreiche Impfung hin. Im Frühjahr kann die Pflanze in einen Topf oder auf die Straße gepflanzt werden.

Nuancen von Pflanzen und Pflege im Garten

  • Glyzinien sind lichtliebende Pflanzen und müssen mindestens 6 Stunden im Sonnenlicht stehen. Der beste Landeplatz ist die Südseite des Hauses. Für Triebe sollte man eine feste Stütze aufnehmen.
  • Die Triebe müssen zusammengebunden werden. Geschieht dies nicht, werden sie um die Stütze gewebt, und wenn sie zum Überwintern entfernt werden, können die Triebe beschädigt werden.
  • Vor dem Einpflanzen machen sie eine Grube und füllen sie mit der gleichen Mischung an Erde wie beim Einpflanzen in Blumentöpfe.
  • Einmal in der Saison muss die Pflanze mit 100 g Kreide in einem Eimer Wasser gekreidet werden.
  • Junge Setzlinge brauchen Schutz für den Winter. Sie werden von der Unterlage gelöst, auf den Boden gelegt und die Triebe werden mit Agrofasern oder trockenen Blättern bedeckt, und der Wurzelteil wird mit Erde bedeckt. Je älter die Pflanze ist, desto weniger braucht sie Schutz.

Die Zuchtmethoden sind die gleichen wie beim Anbau von chinesischen Glyzinien zu Hause.

Blüte und Aussehen auf dem Foto

Blüte Wisteria Chinese beginnt im Alter von 3 Jahren ab April und dauert den ganzen Sommer an. Knospen öffnen sich gleichzeitig. Die Pflanze ist hellviolett, selten weiße Blüten. Wenn die Blüten zu verblassen beginnen, werden die Blütenstände entfernt.

Auf diesen Fotos ist Glyzinien während der Blüte besonders gut:




Schädlinge und Krankheiten

Glyzinien sind resistent gegen Schädlinge und ihr Befall wird selten geworfen. Es kann Blattlaus oder Kleemilbe sein. Im ersten Fall helfen Insektizide, im zweiten - Akarizide. Wenn die Pflanze in alkalischen Böden wächst, kann es zu Chlorosen kommen, aus denen sich die Blätter gelb färben. Hilft bei der Wurzelfütterung von Eisensalzen.

Weiße Tulpen, lila Hyazinthen und gelbe Narzissen harmonieren wunderbar mit Glyzinien im Garten. Diese Blumen werden die Schönheit der chinesischen Schönheit hervorheben. Wenn das Klima nicht zulässt, dass eine Pflanze im Freiland wächst, verzweifeln Sie nicht. Sie können es in Form eines Standardbaums anbauen.

Sorten und Typen

Glyzinien Chinesisch blick erreicht 20 meter. Sein Laub ist zuerst mit Kanonen bedeckt, aber mit der Zeit verliert es es. Es gibt zwei Sorten mit regelmäßigen und gefüllten Blüten.

Glyzinien blühen oder Japanisch Diese Art ist halb kürzer als ihre chinesischen Verwandten, hat aber größere Blätter sowie eine große Anzahl von ihnen auf Lianen. Darüber hinaus ist der Blütenstand der japanischen Glyzinien auch größer.

Separat erinnern Glyzinien Blue MoonDie frostbeständigste Sorte, die Temperaturen bis -30 ° C standhält.

Glyzinien pflegen und wachsen

Die Pflege einer Pflanze beginnt mit dem Pflanzen. Wenn Sie die Samen von Glyzinien haben und wachsen möchten, denken Sie daran, dass die resultierenden Individuen möglicherweise überhaupt nicht blühen.

Glyziniensamen müssen Ende Herbst oder zu Beginn des Winters ausgesät werden. Bereiten Sie dazu den Boden aus Laub, Rasen und Sand vor (4: 1: 1). Die Samen werden auf den Untergrund gelegt und mit etwas Sand bestreut. Anschließend wird das Material angefeuchtet und mit einer transparenten Folie abgedeckt.

Vor dem Keimen sollte der Saatbehälter im Dunkeln bei einer Temperatur von mindestens 20 ° C gelagert werden. Befeuchten Sie den Boden ständig, um ihn trocken zu halten.

Ungefähr in 20-30 Tagen erscheinen Triebe, und in weiteren 15 Tagen ist es möglich, sie an einem beleuchteten Ort zu platzieren, aber damit die direkten Strahlen nicht in den Topf gelangen.

Mit dem Aussehen von zwei echten Blättern der Blüten sollten sie zusammen mit dem Substrat auf dem Rhizom in separate Töpfe getaucht und mit leicht verdünntem Mangan bestreut werden.

Nach einem Tauchgang beginnen die Pflanzen täglich zwei bis drei Stunden lang auszuhärten. Sie können sie beispielsweise in einen kälteren Raum stellen oder in der Nähe des Fensters aufbewahren. Achten Sie jedoch darauf, dass die Pflanze nicht durchrutscht.

Anpflanzung und Pflege von Glyzinien auf freiem Feld

Eine Blume in den Boden zu pflanzen ist notwendig, wenn die Frostgefahr verschwindet. Glyzinien können zwar gut der Kälte widerstehen, aber dennoch sind junge Menschen recht empfindlich.

Land zum Pflanzen sollte die Hälfte des Tages gut beleuchtet sein, es sollte auch vor dem scharfen Wind geschützt sein. Glyzinien brauchen nahrhaften Boden, außerdem gut drainiert und leicht alkalisch.

Die Größe des Lochs für die Pflanze sollte in Tiefe, Länge und Breite 50 cm betragen. Machen Sie vor dem Einpflanzen in den Untergrund während des Grabens ein Mineral-Dressing.

Machen Sie sich keine Sorgen, wenn die Glyzinien beim ersten Mal schwach aussehen oder sich nicht entwickeln - dies ist ganz normal, da sie in den ersten Jahren nach dem Pflanzen selten starke Triebe bilden und nicht blühen.

Glyzinien gießen

Im Frühjahr und Sommer muss Glyzinien gegossen werden. Versuchen Sie, die Erde immer feucht, aber nicht nass zu halten. In Abwesenheit von Regen wird die Bewässerung verbessert, aber denken Sie daran, dass die Wurzeln bei stehender Feuchtigkeit verrotten können.

Düngemittel für Glyzinien

Um die Blüte zu verbessern, ist es notwendig, während der Erhohung der Grunmasse einmal für 7 Tage Dünger im Wechsel zwischen mineralischen und organischen Mitteln zuzubereiten. Es hat auch eine gute Wirkung auf die Pflanze, wenn sie einmal pro Saison mit Kreidewasser bewässert wird.

Träge Blütenstände werden entfernt, damit sie die Pflanzen nicht entlasten. Sie müssen auch die verdorrten Triebe abschneiden und die Lebenden an den richtigen Ort schicken und an Stützen binden.

Vor der Ankunft des kalten Wetters spudt die Pflanze die Rosette auf, legt die Lianen neben dem Boden der Glyzinien auf den Boden, bedeckt sie mit Laub und wärmt sie dann mit Lutrasil.

Wenn Sie sicher sind, dass der Winter schneebedeckt sein wird, sind all diese Vorbereitungen nicht erforderlich, aber wenn kein Schnee liegt, wird die Pflanze wahrscheinlich absterben.

Wisteria Trimming Scheme

Um auf blühende Glyzinien zu warten, müssen Sie geduldig sein, da die chinesische Sorte erst im dritten Jahr nach dem Pflanzen zu blühen beginnt und die japanische am zehnten!

Für eine reichhaltige Blüte und ein attraktiveres Aussehen müssen Sie die Pflanze beschneiden.

Lassen Sie nur den Hauptspross übrig, um Glyzinien zu bilden. Wenn Sie eine Kletterform haben, müssen Sie auch einen Teil der Seitenstiele abschneiden, da diese sonst zu viel Kraft benötigen.

Im Frühjahr müssen Sie die jungen Stängel beschneiden, die die Blätter der Blütenstände bedecken. Außerdem kann eine Blume nur dann auf einem jungen Stängel erscheinen, wenn sie auf 30 cm geschnitten ist.

Im Sommer werden die seitlichen Stängel um 30 cm gekürzt und am Ende des Sommers um weitere 15. Dies dient der Verbesserung der Pflanzenform. Versuchen Sie jedoch, die Triebe nicht zu stark zu schneiden, da sonst die Glyzinien schlecht blühen können.

Glyzinien Reproduktion durch Schichtung

Wie man Glyzinien aus Samen herstellt, wurde am Anfang des letzten Abschnitts erwähnt. Da dieses Verfahren einen erheblichen Nachteil hat, ist es besser, auf die Reproduktion durch Schichtung zurückzugreifen.

Mit der Ankunft des Frühlings müssen Sie einen jährlichen Stiel nehmen, ihn in der Mitte einschneiden und ihn auf einen Behälter mit Lehmboden legen. Die Aufhängung ist fixiert und instilliert, so dass nur die Oberseite des Stiels außen bleibt.

Es wird möglich sein, im nächsten Jahr eine junge Pflanze von einem Elternteil zu pflanzen.

Glyzinienvermehrung durch Stecklinge

Um Glyzinien durch Schneiden zu vermehren, ist es am Ende des Herbstes notwendig, die Rebe abzuschneiden und in Stücke zu teilen. Stecklinge zusammen in feuchten Boden legen und den Keller stellen. Im Frühjahr werden sie in eine „Schule“ geworfen oder sofort auf die Baustelle unter den Banken.

Obwohl das Pfropfen eine einfache Reproduktionsmethode zu sein scheint, hat es einen erheblichen Nachteil - eine niedrige Überlebensrate, die oft unter 50% liegt.

Wachsende Glyzinien

Beim Wachsen müssen Sie folgende Faktoren für Glyzinien beachten:

  • Strahlende sonne Glyzinien müssen mindestens einen halben Tag in der Sonne stehen, damit sie reichlich blühen.
  • Stabile Stützen, die mit der Zeit stark wachsende Glyzinien kriegen.
  • Mäßiges Gießen von Frühling bis Spätsommer - die Erde sollte leicht feucht gehalten werden. Überschüssiges Wasser verträgt sich schlecht.
  • Leichte nahrhafte Erde.
  • 1 x wöchentlich während der Knospung mit Flüssigdünger bestreuen.
  • Guter Schutz im Winter, besonders in Zentralrussland. Es gibt Sorten, die -20 ° C aushalten, aber nicht mehr.
  • Für eine reichlichere Blüte mindestens zweimal beschneiden. Die erste - am Ende der Blüte, wobei alle Seitentriebe um zwei Drittel verkürzt werden. Der zweite - nach Laubfall. Alle Seitenäste beschneiden, so dass nur noch 3-5 Knospen übrig bleiben.

Wenn Sie aufgrund Ihres Klimas auf freiem Feld keine Glyzinien anbauen können, verzweifeln Sie nicht. Pflanzen Sie es in einen Blumentopf in Form eines Standardbaums. Im Herbst muss es in einen Raum mit einer Temperatur von ca. +8 gebracht werden. +10 ° C und wenig Wasser. Im Frühjahr junge Seitentriebe auf 2-3 gute Knospen beschneiden - so bilden Sie die Krone. Im Sommer bringen sie es an die frische Luft und gießen es oft.

Glyzinientypen

  • Chinesische Glyzinien (Wisteria sinensis) hat spektakuläre hellviolette, seltener weiße Blüten. Sie kann bis zu 15-20 m hoch werden, ist dicht, die Blütenstände sind 30 cm lang und blühen fast den ganzen Sommer über. Bildet Früchte - Bohnen mit einer Länge von bis zu 15 cm. Es ist in Südrussland weit verbreitet und dementsprechend sehr thermophil. Wenn die Rebe systematisch geschnitten wird, kann sie in einem baumförmigen Stamm angebaut werden.


Glyzinien Chinesisch. Foto: Lyudmila Uleyskaya

Über die Glyzinien Chinesen erzählen Artikel Königin der Reben - Glyzinien.

  • Blühende oder mehrblumige Glyzinien (Wisteria floribunda) mit purpurblauen Blüten. Es erreicht 8-10 m. Das Handgelenk dieser Glyzinien ist länger als das vorherige - 50 cm. Und es blüht später in 2-3 Wochen. Es ist frostbeständiger (bis -23 ° C) als chinesische Glyzinien.

  • Wunderschöne Glyzinien (Wisteria venusta) mit gefüllten weißen und violetten Blüten. Sie kann bis zu 10 m lang werden, die Blütenstände sind ca. 20 cm lang und blühen von Mai bis Juni. Früchte - Bohnen sind 20 cm groß.

  • Strauch Glyzinien (Wisteria frutescens) hat kleinere blauviolette Blütenstände als Wisteria venusta. Erreicht eine Höhe von 12 m. Seit der Antike wächst auf der Krim. Kann in einem Behälter angebaut werden.

  • Japanische Glyzinien (Wisteria japonica) hat weiße Blüten. Weniger robust und schön als andere Arten. Es wächst an der Schwarzmeerküste des Kaukasus.

Wenn Sie sich für Glyzinien in Ihrem Garten entscheiden und alle Voraussetzungen dafür haben, vergessen Sie nicht, zum Beispiel weiße Tulpen, dunkelviolette Hyazinthen und gelbe Narzissen dazu zu pflanzen. Alle diese Blumen sind perfekt mit Glyzinien kombiniert.

Übrigens, wenn Sie die Schönheit dieser Pflanze wirklich schätzen wollen, sollten Sie unbedingt den Garten der Glyzinien besuchen, der sich in Japan, Ashikaga, auf der Insel Honshu befindet. Dies ist wirklich ein unvergesslicher Anblick.

Sorten und Sorten

Die Glyzinienbaumrebe hat den zweiten Namen „Glyzinien“. Subtropen gelten als natürliche Lebensräume, kultivierte Arten sind jedoch in der Lage, in nahezu jedem Klima zu wachsen, und einige von amerikanischen Biologen gezüchtete Sorten halten starken Winterfrösten ohne Schutz stand und behalten die Fähigkeit zu blühen.

Insgesamt Glyzinien hat 9 Arten, aber am häufigsten können Sie mehrere von ihnen finden:

    Glyzinien Chinesisch Es ist eine bis zu 20 m hohe Liane mit bis zu 30 cm langen Quasten von hellem Fliederfarbton. Einige Sorten können frotteeähnliche und weiße Blüten aufweisen.

Glyzinien pflanzen

Beim Anpflanzen von Glyzinien ist zu berücksichtigen, dass es sich bei der Pflanze um eine mehrjährige Pflanze handelt und der Standort für sie für viele Jahre gewählt werden muss. Wenn Sie eine maximale Blüte erzielen möchten, sollten Sie einen Standort wählen, an dem die Rebe mindestens einen halben Tag in der Sonne liegt. Neben der Sonne ist darauf zu achten, dass der Standort ausreichend windgeschützt ist und der Boden nahrhaft und gut durchlässig ist. Glyzinien bevorzugen leicht alkalische Böden.

Glyzinien werden am besten im Frühjahr gepflanzt, nachdem die letzten Fröste vorüber sind. Trotz der Tatsache, dass die meisten Glyziniensorten frostbeständig sind, sollten Jungpflanzen nicht erneut gefährdet werden.

Am häufigsten werden Glyzinien aus Sämlingen gezüchtet. Vor dem Pflanzen wird der Boden mit Mineraldünger ausgegraben. Anschließend werden 50 cm tiefe Löcher gegraben, in die Jungpflanzen gesetzt werden.

Wenn Sie eine Glyzinie aus Samen pflanzen, beginnt die Rebe nicht bald zu blühen. Im besten Fall in 5 Jahren, aber sehr oft erst im Jahr 10.

Glyzinien Pflege

Glyzinienpflege beginnt mit dem Strumpfband junger Triebe. Da die Rebe lang wächst und viel Wind hat, muss die Stütze langlebig sein und Windlasten standhalten.

Council Es ist am besten, die Glyzinien an der Unterlage zu befestigen, da ein unabhängiges Weben um die Unterlage dazu führen kann, dass es im Herbst sehr schwierig ist, die Rebe für die Wintervorbereitung zu entfernen.

Der Boden sollte nicht kalkhaltig sein, da sonst die Glyzinienblätter aufhellen und ihre dekorative Wirkung verlieren.

Bewässerung Zu nasser Boden kann dazu führen, dass die Pflanze ihre Blätter und Knospen abwirft. Daher ist es notwendig, ab dem Beginn der Blüte bis zum Ende des Sommers eine gewisse Mäßigung beim Gießen zu beobachten. Im Sommer können Sie zusätzlich sprühen, um die Wurzeln nicht wieder mit Wasser zu füllen. Im September sollte die Bewässerung auf ein Minimum beschränkt werden und die Pflanze auf den Winter vorbereiten.

Zuschneiden. Eine sehr wichtige Voraussetzung für die Blüte einer Glyzinie ist das rechtzeitige und korrekte Beschneiden. Glyzinienblüten entwickeln sich auf Lianen des letzten Jahres und sogar früher. Manchmal auf den jungen Trieben dieses Jahres. Für die richtige Bildung der Farbknospen zu Beginn des Sommers oder Ende Mai (abhängig von der Blütezeit der Glyzinien) werden die Triebe des letzten Jahres verkürzt und bleiben nicht mehr als 30 cm zurück.

Herbst beschnittene Triebe der neuen Saison, 4 Knospen abschneiden. Danach, im zeitigen Frühjahr, während des Strumpfbandes der Rebstöcke zur Unterstützung, werden die Triebe des letzten Jahres um 2 weitere Knospen reduziert. Durch Befolgen dieser einfachen Schnittregeln erzielen Sie die dekorativste und üppigste Blüte, die Glyzinien so zu schätzen wissen.

Vorbereitung auf den Winter. Viele Sorten von Glyzinien werden vorzugsweise für den Winter gedeckt, insbesondere in den nördlichen Regionen. Am anfälligsten sind junge Triebe. Im Herbst wird empfohlen, sie von der Unterlage zu lösen und auf dem Boden zu legen. Der basale Teil wird mit einer dicken Erdschicht zugetropft, und die Triebe werden mit Fichtenblättern, einer Blattschicht oder einem speziellen Abdeckmaterial bedeckt. Je älter die Pflanze wird, desto höher ist ihre Frostbeständigkeit bzw. desto weniger braucht sie im Winterheim.

Dünger und Düngung Glyzinien

Vom Foto mit blühenden Glyzinien kann man die Augen nicht abwenden. Um die gleiche Blüte an Ihrer Rebe zu erzielen, sollten Sie ein wenig auf die Fütterung achten. Während des aktiven Lebens wird empfohlen, Glyzinien mindestens einmal pro Woche zu düngen, während flüssige Mineraldünger am besten mit organischen Düngemitteln (z. B. mit Königskerzeninfusion, verdünnt mit Wasser im Verhältnis 1:20) abgewechselt werden. Einmaliges Top-Dressing im Sommer kann eine Kreidelösung ergeben. Dazu 100 g Kreide in einem Eimer mit warmem Wasser verdünnen und die Pflanze unter die Wurzel gießen.

Council Erfahrene Gärtner erinnern daran, dass Glyzinien sich auf Hülsenfrüchte beziehen, daher ist Vorsicht bei stickstoffhaltigen Düngemitteln geboten.

Glyzinien im Garten

Die Blüte der Glyzinien ist ein unvergesslicher Farbensprung, in dem die langen Pinsel in vielen Schattierungen - Blau, Rot, Weiß - den zügellosen Wasserfall hinunterstürzen und ein süßes Aroma ausstrahlen. In Japan wird ein Spaziergang im Garten mit blühenden Glyzinien mit einem Spaziergang im Paradies gleichgesetzt.

Sehr oft wird Glyzinien in der Landschaftsgestaltung als vertikale Gartenfläche verwendet. Trotz der Tatsache, dass die Rebe ein Minimum an Platz einnimmt, ist ihre Dekorativität außergewöhnlich. Dekorieren Sie mit ihrer Hilfe unschöne Wände, Zäune und andere Gebäude und technische Einrichtungen, die das Gesamtbild beeinträchtigen können. Dieser Kletterer wird dazu beitragen, Gebiete zu zonieren, die Rolle eines Bildschirms zu spielen und natürliche Schutzräume vor Sonne und Wind zu schaffen. Для создания оригинального ансамбля попробуйте высадить у основания глицинии гиацинты и нарциссы. Неплохо будут смотреться на фоне вистерии рябчики, белые тюльпаны или волчеягодник. Многочисленные фото подскажут, как лучше украсить свой сад с помощью этой прекрасной лианы.

Wisteria ist unprätentiös und erfreut jedes wählerische Gärtnerauge.

Glyzinien: Foto








  • Cherry Variety Berufung. Beschreibung und buntes Foto der reifen Ernte
  • Apfelbaumgarten: Baumsämlinge im Frühjahr pflanzen und beschneiden
  • Die Aprikose Favorit ist ein Favorit der Gärtner der Mittelgasse
  • Gelbe Akazie: Beschreibung, nützliche Eigenschaften und Verwendung in der traditionellen Medizin

Ich habe in meinem Leben nichts Schöneres gesehen. Als ich zum ersten Mal die Blüte dieser Pflanze sah, erstarrte sie vor ihm. Dieses Jahr wollte ich die Stecklinge auflösen, aber ein „sachkundiger“ Freund war überzeugt, dass es notwendig ist, sich durch Samen zu vermehren. Ich habe den Artikel gelesen und bedaure jetzt, dass ich nicht früher darauf gestoßen bin.

Ich habe vor 3 Jahren zwei bewurzelte Stecklinge aus dem Nikitsky Botanical Garden herausgeschrieben. Letztes Jahr ist einer von ihnen in mehreren Blütenständen erschienen. In diesem Jahr blühte derselbe Weinstock in Hülle und Fülle. Warum blüht nicht 2 Glyzinien? Beide Größen sind genau gleich. Ich wohne auf der Nordkrim. Vielleicht weiß jemand Bescheid?

Ich habe im Frühjahr zwei Blue Moon Setzlinge gekauft (einjährig, vom Kindergarten, per Post). Einer landete im Boden, der zweite im Topf. Die erste sitzt im Bodengrün, wächst aber nicht (im Frühjahr hat sie mit Spandbond bedeckt, im Sommer geöffnet). Zuerst haben wir den Regen bewässert. Dann hat sie den Boden feucht gehalten. Die zweiten Blätter senkten sich ... wurden gelb ... neulich in einen größeren Topf umgepflanzt ... Blätter aufgesammelt ... Zwei gelbe - abgeschnitten. Ich hoffe, es wird weiter wachsen. Eisen auffressen (Artikel lesen). Was kommt als nächstes?

Ich kaufte Spring Wisteria Samen (Wisteria) per Post aus China. Sitzend. Die auf der Straße. Gestorben. Auf dem Balkon wuchsen mehrere Pflanzen. Ich beobachte. Ich wässere ). Morgens werden die Blätter begradigt, abends geschlossen. Was tun? Ich weiß nicht .. Im Winter warm halten? Es gibt keinen Keller (aus dem Artikel). In einen größeren Topf umpflanzen? Wann? jetzt oder im Frühling .. Fragen, feste Fragen .. aber ich möchte wirklich diese schöne Liane außerhalb der Stadt haben ..

Ich habe vor 3 Jahren zwei Pflanzen unter dem Namen Glyzinien gekauft. verwirrt durch die Tatsache, dass die Blätter nur drei Stück. Vielleicht ist es etwas anderes? noch nicht erblüht
hilfe das problem zu lösen

Kann es drei Lipistochka auf Glyzinien geben, anstatt der hier abgebildeten?

Rebsorten

Ein anderer Name ist Glyzinien. Dies ist die Art von Laubrebe, die hineingeht Hülsenfruchtfamilie. Die Pflanze wächst in der Natur im Kaukasus, in Weißrussland, Ostasien, auf der Krim und in Amerika. Glyzinien werden im Süden der Ukraine und in Russland wunderschön auf freiem Feld angebaut, da es recht warme Winter und heiße Sommer gibt.

Zuvor schlossen die Bewohner der nördlichen Regionen die Anlage mit einsetzendem Frost sehr dicht, aber sie gefror und starb. Heute ist dieses Problem behoben. Die Züchter brachten eine Vielzahl von Reben mit, die frostbeständig sind, es wurde der "Blaue Mond" genannt. Diese Sorte hält die Temperatur auf minus 40 Grad, jetzt wird die Liane in Zentralrussland, im Leningrader Gebiet, im Ural und in Sibirien gezüchtet.

Liana zählt etwa neun Sorten. Am häufigsten sind:

  • Glyzinien-chinesischer blauer Saphir. Die Pflanze kann bis zu 20 m hoch sein, blüht während der Sommerperiode, Blütenstände von blasser Fliederfarbe, Pinselgröße von 30 Zentimetern.
  • Japanische Glyzinien. Eine kleine Pflanze von etwa neun Metern Länge, die sich jedoch von anderen Sorten mit größeren Blättern und Knospen unterscheidet.
  • Wunderschöne Glyzinien. Liana wird bis zu 10 m groß und blüht im Frühsommer mit weißen oder blauen Blütenständen.

Andere Pflanzensorten sind weniger verbreitet und werden nur selten für die Gartenarbeit in Sommerhäusern verwendet.

Eine Pflanze pflanzen

Wenn eine Liane gepflanzt wird, muss berücksichtigt werden, dass es sich um eine mehrjährige Pflanze handelt, daher muss der Ort für sie für eine lange Zeit ausgewählt werden. Für eine maximale Blüte geeigneter Standort, der den halben Tag von der Sonne beschienen wird. Neben dem Sonnenlicht muss man auch daran denken, dass der Standort windgeschützt und der Boden nahrhaft und gut durchlässig ist. Liana wächst am besten auf schwach alkalischer Erde.

Die Pflanzung der Setzlinge erfolgt im Frühjahr nach dem Ende des Frosts. Trotz der Tatsache, dass viele Sorten von Glyzinien frostbeständig sind, ist es nicht erforderlich, die Sämlinge einem übermäßigen Risiko auszusetzen.

Vor dem Pflanzen wird der Boden zusammen mit Düngemitteln ausgegraben, dann sind die Gruben einen halben Meter tief, in die Setzlinge gepflanzt werden.

Wenn Sie Glyzinien aus dem Samen pflanzen, kann die Blüte nach 5 - 10 Jahren erreicht werden.

Erforderliche Pflege

Glyzinien, Pflege und Kultivierung auf der Mittelspur beginnen mit dem Anbinden junger Triebe. Aufgrund der Tatsache, dass die Glyzinien lang genug wachsen und eine erhebliche Luftströmung aufweisen, muss die Stütze dafür stark sein und Windböen standhalten.

Es ist besser, eine Liane an eine Unterlage zu binden, da ein unabhängiges Weben um eine Unterlage dazu führen kann, dass es im Herbst ziemlich schwierig sein wird, die Pflanze für die Wintervorbereitung zu entfernen.

Der Boden sollte nicht kalkhaltig sein, da sonst das Laub der Pflanze aufhellt und seine dekorative Wirkung verliert. Sorgfalt sollte wie folgt sein:

  1. Bewässerung von Pflanzen. Sehr nasser Boden kann dazu führen, dass die Rebe Blätter und Knospen abwirft. Von Beginn der Blüte bis zum Ende des Sommers sollte mäßig gegossen werden. Im Sommer können Sie zusätzlich Glyzinien sprühen, um das Rhizom nicht zu übertreiben. Da die Bewässerung zu Beginn des Herbstes minimal sein sollte, müssen sich die Glyzinien auf die Winterperiode vorbereiten.
  2. Holzschnitt. Die Grundvoraussetzung für eine elegante Blüte ist ein korrekter Schnitt. Wisteria-Blütenstände entwickeln sich an erwachsenen Lianen. Bei jungen Trieben können seltener Blüten auftreten. Für die Knospenbildung der Blütenstände im Juni oder am Ende des Frühlings werden die Triebe des letzten Jahres mit einem Abstand von etwa 30 Zentimetern geschnitten. Im Herbst werden die jungen Triebe auf 4 Knospen geschnitten. Danach werden im Frühjahr, während die Pflanze an die Stütze gebunden wird, die Prozesse des letzten Jahres in zwei Knospen geschnitten.
  3. Die Pflanze für den Winter vorbereiten. Viele Sorten von Glyzinien sind am besten für die Winterperiode geschlossen, insbesondere in den nördlichen Regionen. Am anfälligsten sind die jungen Triebe. Im Herbst werden sie von der Unterlage gelöst und ordentlich auf den Boden gelegt.

Der untere Teil der Pflanze ist mit einer großen Erdschicht gefüllt, und die Prozesse werden mit Fichtenzweigen, einer Laubschicht oder einem bestimmten Abdeckmaterial abgeschlossen. Je mehr Jahre Glyzinien vorhanden sind, desto widerstandsfähiger ist sie gegen Frost, sodass für den Winter weniger Schutz erforderlich ist.

Es ist ganz einfach, Glyzinien zu züchten und zu pflegen, wenn Sie diese einfachen Regeln befolgen.

Pflanzenzüchtung

Es gibt viele Techniken, um diese schöne Pflanze zu züchten. Die einfachste Methode, Reben zu züchten, ist das Pfropfen. Am Ende des Herbstes werden Äste von einem Baum geschnitten, zu Stecklingen geformt, zusammengebunden und an einem kühlen Ort versteckt, nachdem sie in feuchter Erde begraben wurden. Im Frühjahr wird die Rebe herausgenommen und unter Plastikflaschen gepflanzt. Darf in einem kalten Gewächshaus und auf offenem Boden gepflanzt werden. Etwa die Hälfte der gepflanzten Pflanzen wird Wurzeln schlagen.

Im Dezember können Sie versuchen, die Glyzinienimpfung aufzulösen. Sie machen es nur auf dem Rhizom, da das Holz der Pflanze weich genug ist, und es wird nicht funktionieren, um zu impfen.

Das Wurzeln von Trieben gilt als sehr produktive Zuchtmethode. Im Herbst, wenn das Laub abgeklungen ist, sind die Fortsätze von unten vernarbt und zum Boden geneigt, dann mit Erde bedeckt, so dass nur die Oberseiten sichtbar sind. Die Triebe klingeln im Frühjahr von der Seite des erwachsenen Busches, wenn Knospen erscheinen. Im Herbst müssen Sie überprüfen, wie die Rhizome der Prozesse gewachsen sind. Wenn sie ein wenig gewachsen sind, berühren die Prozesse kein weiteres Jahr. Wenn die Wurzeln anständig sprießen, werden die Triebe ausgegraben und an einem dauerhaften Ort des Wachstums gepflanzt.

Verwendet diese Zuchtmethode auch als Winterschnitt. Diese Methode wird im Februar durchgeführt. Der vorbereitete Prozess muss der Länge nach geteilt und aus den resultierenden Hälften der Stecklinge gebildet werden. Die Länge eines Prozesses muss mindestens 5 Zentimeter betragen, und in der Mitte - die Niere. Legen Sie sie in Behälter, halten Sie dabei den Abstand zwischen ihnen ein und streuen Sie Sand über den Boden. Die Tanks werden bis zur Wurzelbildung im Gewächshaus aufbewahrt.

Die Methode zur Kultivierung von Glyzinien, die das absolute Überleben sichert, ist die Reproduktion neuer Triebe. Um in kurzer Zeit Wurzeln zu bilden, muss der Triebboden gemäß den Anweisungen mit synthetischen Phytohormonen behandelt werden. Nach 12-stündigem Verweilen in dieser Zusammensetzung werden sie gewaschen und in einem Gewächshaus mit krümeliger Erde gepflanzt, die zu gleichen Teilen aus Sand, Erde und Torf hergestellt wird.

Darf in Behälter passen, die mit Glas bedeckt und in einem kleinen Halbschatten aufbewahrt werden müssen. Einmal täglich gießen, dabei die erforderliche Bodenfeuchtigkeit erhalten. Sobald die Triebe schlüpfen, müssen Sie alle drei Tage eine moderate Bewässerung eingeben. Im Herbst sind die Boxen der Sonne ausgesetzt oder stehen im Halbschatten.

Gärtner raten davon ab, Samen nach Samen zu pflanzen, da es möglich ist, dass sie nicht blühen oder viele Jahre später erscheinen.

Gleichzeitig können die dekorativen Eigenschaften der Pflanze nicht erhalten bleiben. Es kommt jedoch vor, dass die Sämlinge unerwartete Ergebnisse liefern und junge Pflanzen die adulte Rebe durch ihre dekorativen Eigenschaften überschatten.

Die Samen werden mitten in der Wintersaison in einem Gewächshaus ausgesät. Die Landung direkt im Freiland erfolgt am besten im zeitigen Frühjahr. Samen wachsen lange. Diese Züchtungsmethode hat jedoch ihre Vorteile: Rebstöcke aus Saatgut sind an die Überraschungen der Natur angepasst und frostbeständig.

Das Anpflanzen und Pflegen von Glyzinien erfordert keine nennenswerte Zeit und Mühe, so dass jeder Hobbygärtner in der Lage ist, dies zu tun.

Schädlinge und Krankheiten

Liana ist sehr resistent gegen Krankheiten, kann aber manchmal von Blattläusen befallen werden, die mit Insektiziden leicht zu reparieren sind. Einige Gärtner sagen, sie hätten die Prozesse der Kleemilbe beobachtet, die mit Akariziden einfach beseitigt wird.

Chlorose kann von Krankheiten unterschieden werden. Es tritt auf, wenn die Pflanze auf alkalischem Boden gepflanzt wird. Die Krankheit wird durch die gelben und fallenden Blätter bestimmt. Zur Behandlung genügt es, mit Eisensalzen zu düngen.

Anlagenbeschreibung

Glyzinien oder mit anderen Worten Glyzinien - Das Hülsenfruchtpflanze. Diese Pflanze wird als lianenartig bezeichnet und hat erstaunlich schöne, lebendig geformte Blüten in Flieder, Rosa oder Weiß.

Die Gattung Glyzinien enthält mehr als 9 Rebsorten. Sie alle sind in Ländern verbreitet, in denen ein subtropisches Klima vorherrscht. Es gibt aber auch andere Sorten von Glyzinien, die gegen niedrigere Temperaturen beständig sind.

Sie wachsen erfolgreich unter Bedingungen des Mittelgürtels und vertragen perfekt extreme Temperaturen. Zwar wird nach einem harten Winter Schönheit nicht mehr blühen. Sie friert einfach ein. Aber auf den Fensterbänken von Wohnungen oder Büros findet man oft Glyzinien in Form eines kleinen Baumes - Bonsai.

Die chinesische Glyzinie wächst nach ihrem Namen in China. In der Wildform ist in diesem Land fast überall zu finden. Die Pflanze hat ziemlich dichtes Laub. Jedes Blatt einer Pflanze kann bis zu 30 cm groß werden, während die Sprosse der Glyzinien so groß und lang werden, dass sie Baumstämme, Hauswände und andere Zäune vollständig bedecken können.

Glyzinien blühen von Mai bis Juli, bedeckt mit erstaunlich schönen Quasten in allen Violettönen. Weiße Blüten sind extrem selten, aber es ist auch möglich. Wenn der Boden für die Pflanze ideal ist und genügend Sonnenlicht vorhanden ist, blüht die Pflanze im September wieder. Ihre zarten Blüten sind gebüschelt, ziemlich lang und schön. In diesem Fall blühen sie am häufigsten auf einmal und erzeugen ein erstaunlich schönes Bild. Die Pflanze beginnt jedoch erst drei Jahre nach dem Pflanzen zu blühen.

Die häufigsten Sorten

Chinesische Glyzinien haben viele Sorten, aber die meisten von ihnen haben lila oder lila Blüten. Aber es gibt Sorten, deren Blüten weiß sind.

Aber häufiger solche Sorten:

  1. Blauer Saphir - überraschend schöne Rebe, die purpurblaue Blütenstände hat. Meistens blüht die Pflanze im Mai, aber es ist möglich und spät zu blühen - mitten im Sommer. Blütenstände haben ein süßes, sogar etwas süßliches Aroma, und zarte Blüten haben einen sanften violetten Farbton. Die Bürsten werden bis zu 25 cm groß, die Höhe der Rebe wächst auf 6 Meter und gleichzeitig dreht sie sich spiralförmig entlang einer Stütze. Das jährliche Wachstum der Pflanze beträgt bis zu 2 Meter.
  2. Amethyst. Diese Art von Glyzinien beginnt sehr früh zu blühen. Die langen Blütenstände der violetten Pflanze erfreuen das Auge des Gärtners und der Nachbarn von Mitte Mai bis zum Ende des Sommers. Im Vergleich zu anderen Sorten ist das Aroma dieser Blume stärker und intensiver. Diese Sorte unterscheidet sich im Winter nicht und erfordert daher einen sorgfältigen Schutz für den Winter.
  3. Prolific - Es ist eine schöne Pflanze, die mit zarten blauen Blüten blüht. Die Blüte dieser Sorte von Glyzinien beginnt im dritten Jahr nach dem Pflanzen. Wachstum gibt es eine sehr gute - 2 Meter pro Jahr. Wenn Sie es auf die Stütze legen, dann werden Sie in ein paar Jahren eine schöne Dekoration der Mauer oder des Bogens in den Innenhof haben. Die Pflanze wächst schön und schnell und wächst auf feuchten und lockeren Böden.
  4. Südliche Schönheit - Diese Liane hat zarte Blüten von weiß-lila Farbe und mäßig intensiven Duft. Der Höhepunkt der Blütenintensität ist Mitte Mai, und bis zum Ende des Sommers sind die Blüten vollständig geduscht. Die Pflanze bevorzugt einen sonnigen Ort mit feuchter Erde. Verziert perfekt Lauben und Gärten.
  5. Texas weiß - bezieht sich auf die Zwergsorten der Glyzinien und wird nicht höher als 2,5 Meter. Sie beginnt im zweiten Jahr nach dem Pflanzen zu blühen und produziert viele weiße Blütenbüschel. Bevorzugt hochsonnige Standorte mit mäßig feuchten Böden. Es kommt mit dem Schutz von Bäumen, Lauben klar.

Wisteria Pflanzregeln

Wenn die Bedingungen es erlauben, dann wachsen Glyzinien unter der Kraft eines jeden Gärtners. Wenn Sie die Pflanzregeln einhalten, fühlt es sich in städtischen Umgebungen gut an und toleriert bei richtiger Pflege das Überwintern.

Für den Anbau von Reben muss man einen sonnigen Platz finden, aber im Halbschatten fühlt es sich toll an. Bei der Auswahl eines Pflanzplatzes ist jedoch zu beachten, dass die Pflanze sehr lichtintensiv ist. Daher lohnt es sich, einen solchen Standort zu wählen, bei dem die Sonne mindestens 6 Stunden lang scheint.

Es ist jedoch notwendig, es vor Wind und Kälte zu schützen, daher ist es am besten, Glyzinien auf der Südseite des Hauses anzupflanzen.

Abholen Landeplatz Es ist zu berücksichtigen, dass Glyzinien eine mehrjährige Pflanze sind. Daher kann eine weitere Transplantation einige Schwierigkeiten verursachen. Sein Wurzelsystem geht mindestens einige Meter in den Boden. Daher sollte es sofort an einem festen Ort gepflanzt werden.

Boden für Glyzinien

Die Blume hat keine besonderen Vorlieben im Boden, aber es lohnt sich, sie in mäßig fruchtbaren, leichten und feuchten Boden zu pflanzen. Der Boden sollte luftdurchlässig sein und kein Wasser zurückhalten.

Zu viel Kalk im Boden kann zu einem schnellen Absterben der Blüte führen. Er beginnt an Chlorose zu erkranken, was durch die starke Klärung der Blätter bedingt ist. Zu stickstoffhaltiger Boden wird auch nicht benötigt gChinesischer blauer Saphir Licinia Daher sollte der Dünger so selten wie möglich ausgebracht werden, da er sonst nicht blüht.

Damit Glyzinien-chinesischer blauer Saphir oder jeder andere, der sich schnell daran gewöhnt hat, sollte den Boden selbst vorbereiten und in ein Loch stecken. Dazu benötigen Sie drei Teile Rasenboden, einen Teil Sand und die gleiche Menge Torf. All dies wird gründlich gemischt und zum Pflanzen in die Grube gegossen. Die Pflanze wird schnell Wurzeln schlagen und es hat genug Nährstoffe in diesem Boden.

Glyzinien: Pflanzen und Pflegen im Freiland

Das Wachsen von Glyzinien auf freiem Feld kann kaum als zeitaufwändiges Verfahren bezeichnet werden. Es ist recht unprätentiös und verträgt leicht Dürre. Deshalb sollten Sie einfach die Regeln der Landtechnik befolgen und die Rebe wird Sie mit aktivem Wachstum und Blüte erfreuen:

  • die Rebe gießen und füttern,
  • abschneiden
  • Abdeckung für den Winter.

Wasser und pokarmlivat die Pflanze sollte nach Bedarf sein. Das Gießen sollte so durchgeführt werden, dass der Boden die ganze Zeit über etwas feucht war. Während der Knospenbildung wird empfohlen, das Gießen und Besprühen der Büsche weiter zu verstärken. Andernfalls fallen die Knospen ab und die Rebe blüht nicht. Sie sollten die Pflanzen aber trotzdem lieber besprühen, denn häufiges Gießen führt zu Wasserstau in den Wurzeln und deren Verrottung. Ab September sollte die Bewässerung auf ein Minimum reduziert werden, da sich die Pflanze auf den Winter vorbereitet.

Damit die Pflanze gut wächst und reich blüht, sollte sie mit Düngemitteln gefüttert werden. Optimal, wenn Mineraldünger mit flüssigem Bio abwechseln. Dünger wird während der Vegetationsperiode empfohlen.

Damit der Boden nicht ausgewaschen und immer mit nützlichen Substanzen gesättigt wird, wird empfohlen, ihn jede Saison mit saisonalem Wasser zu gießen.

Nachdem die Blumen verwelkt sind, sollten sie abgeschnitten werden. Und jungen Zweigen wird empfohlen, gebunden zu werden, um die Richtung ihres Wachstums zu ändern. Das Beschneiden von Glyzinien ist ebenfalls erforderlich, damit die Pflanze besser zu blühen beginnt und ihre Krone bildet. Meist werden zu diesem Zweck junge Triebe und Zweige geschnitten, die das Wachstum und die Entwicklung von Blütenbüscheln verhindern. Blumen können sich nur auf den Zweigen des letzten Jahres oder sogar älter entwickeln, und daher beeinträchtigt der Frühlingsschnitt nicht die Pracht der Krone. Der Rückschnitt ist obligatorisch, sonst kann die Blüte im nächsten Jahr nicht warten.

При выращивании лианы в средних широтах и зимы ожидаются холодные, то все молодые побеги рекомендуется привязывать, чтобы потом их было проще укрывать. Но в целом китайская глициния прекрасно переносит небольшое понижение температуры и прекрасно себя чувствует в условиях до минус 20 градусов.

Выращивание глицинии в открытом грунте и в горшках совершенно не отличается. Но при этом стоит запомнить правило, что на зиму рекомендуется переносить горшки с растением в место с влажностью не менее 70%.

Bewässerung in Innenräumen tritt nur auf, wenn der Mutterboden trocknet. Und im Frühjahr wird beschnitten, um eine Krone zu bilden. Danach kann die Rebe auf die Straße gebracht werden.

Glyzinienschutz für den Winter sollte wie bei buschigen Rosen erfolgen. Dazu stapeln Sie zuerst den Wurzelbereich vorsichtig auf. Von der Stütze wird die Rebe abgetrennt und auf einem speziell vorbereiteten Schild gesichert. Danach sollten die Zweige mit trockenen Blättern geschlossen werden. Wenn der Winter mit einer geringen Schneemenge gefallen ist, sollte die Pflanze zusätzlich mit Agrotex bedeckt werden.

Reproduktion von Glyzinien

Am häufigsten zur Aufzucht von Glyzinien verwenden:

Die Saatmethode ist aber nur für erfahrene Gärtner geeignet, da die Pflanze von ihnen völlig ungern spuckt. Ja, und sie erfordern große Sorgfalt. Erstens müssen die Samen in Töpfen oder Kisten gesät werden, die an einem warmen und feuchten Ort aufgestellt werden sollten. Decken Sie die Kartons mit Folie ab, um einen Treibhauseffekt zu erzielen. Das Besprühen des Bodens sollte mit einer Spritzpistole erfolgen. Die Samen bleiben also mindestens einen Monat lang haltbar. Danach sollten sie ans Licht gebracht werden.

Nach dem Auftreten der ersten Triebe sollte die Pflanze in getrennten Behältern sitzen, ohne das irdene Koma zu trennen. Die Vorkapazität sollte mit einer Lösung von Kaliumpermanganat behandelt werden, die Pflanzen selbst werden jedoch der gleichen Behandlung unterzogen. Dazu sollte nach der Transplantation mit einer Manganlösung gewässert werden.

Aber mit solchen Anbaumethoden kann man nicht immer gute Triebe bekommen. Experten zufolge wachsen nur 25% der Pflanzen. Die Pflanze blüht äußerst widerstrebend und wird möglicherweise niemals blühen.

Bei der Aufzucht von Glyzinien in der mittleren Spur wird empfohlen, Stecklinge aus einer vorhandenen erwachsenen Pflanze zu verwenden. Hierzu wird im Frühjahr ein Einschnitt nach einem starken und geformten Verfahren vorgenommen. Danach wird empfohlen, den Schnitt in einen Behälter mit Erde zu legen und mit Erde zu bestreuen. Die Pflanze sollte regelmäßig gegossen und gefüttert werden. Ab Mitte August erscheinen Wurzeln darauf und die Schichten können im Frühjahr an einen festen Platz verpflanzt werden.

In der Region Rostov können Glyzinien angebaut werden, nur Sie müssen frostsichere Sorten pflücken. Und dann erscheint diese schöne und erstaunliche Pflanze in Ihrem Garten oder kleinen Garten. Und es kann jeden Ort schmücken, an dem es wächst. Immerhin gibt es an keinem Weinstock so erstaunliche Blumen. Pflanzen Sie also diesen erstaunlichen blumigen Wasserfall und genießen Sie seinen Duft.

Pin
Send
Share
Send
Send