Gartenblumen, Pflanzen und Sträucher

Clematis Purpurea Plena Elegance: Sortenbeschreibung, Fotos und Bewertungen

Pin
Send
Share
Send
Send


Clematis Purpurea Plena Elegance - frei blühende Sorte aus der Vititsella-Gruppe. Die Hauptmerkmale, Vorteile und Pflegeregeln werden in diesem Artikel ausführlicher beschrieben.

Sortenbeschreibung

Diese Waldrebe wurde 1899 gezüchtet. Es handelt sich um eine mittelgroße Sorte mit einer Länge von 3-4 m, die von Juni bis September üppig blüht. Blumen nicht größer als 10 cm, weinrot und immer Frottee. Knospen befinden sich entlang der gesamten Länge der Rebe. Auf einen Trieb können über 100 Blüten kommen.

Purpurea Plena Elegans gehört zur 3. Schnittgruppe, d. H. Es ist stark getrimmt, und die Blüte tritt bei jungen Trieben auf. Es hat die Fähigkeit, sehr schnell zu wachsen.

Clematis dieser Sorte können sowohl zum Anpflanzen im Freiland als auch als Gefäßkultur verwendet werden. Aufgrund seiner Einfachheit ideal für Anfänger sowie für den Landschaftsbau.

Vor- und Nachteile

Clematis Purpurea Plena Elegance hat eine Reihe von Vorteilen:

  1. Schlichtheit. Während der Kultivierung ist ein Minimum an Pflege erforderlich.
  2. Hohe Winterhärte. Mit einem kleinen Tierheim übersteht man auch die frostigsten Winter.
  3. Intensives Wachstum.
  4. Die Blüte erfolgt an den Trieben des laufenden Jahres.
  5. Im Vergleich zu großblumigen Sorten hat es eine längere Blütezeit.

Zu den Nachteilen dieser Sorte gehören:

  1. Eine kurze Länge von Reben.
  2. Anforderungen an die Beleuchtung.

Landemuster

Damit Purpurea Plená Elegans Sie mit seinem intensiven Wachstum und seiner üppigen Blüte während des Pflanzens erfreut, müssen Sie die folgenden Regeln einhalten:

  1. Beim Pflanzen muss der Wurzelhals des Sämlings 10 cm unter dem Boden vergraben werden. Pflanzen, die auf diese Weise gepflanzt werden, werden in Zukunft aktiver wachsen und sich entwickeln.
  2. Die Größe der Landegrube sollte mindestens 50 cm breit und mindestens 50 cm tief sein.
  3. Damit eine junge Pflanze zum ersten Mal mit allen notwendigen Nährstoffen versorgt wird, muss eine Mischung aus Torf, Sand und Humus zu gleichen Anteilen in die Pflanzgrube gegeben werden.

Im ersten Jahr nach der Pflanzung tritt kein intensives Wachstum auf, zuerst baut die Pflanze das Wurzelsystem auf.

Pflege Regeln

Der wichtigste Schritt bei der Pflege von Clematis ist ihr korrekt beschneiden. Purpurea Plena Elegance gehört zur Vititsella-Gruppe, die sich dadurch auszeichnet, dass sie an den Trieben des laufenden Jahres blüht. Daher wird ein starker Schnitt angewendet.

Vergessen Sie auch nicht den Rest der landwirtschaftlichen Tätigkeiten:

    Während der Wachstumsphase sollte der Boden um die Pflanze regelmäßig gelockert werden..

Unkrautbewuchs ist notwendig sofort löschen.

  • Rechtzeitiges Gießen ist für diese Reben sehr wichtig., die bei extremer Hitze besonders häufig sein sollten.
  • Ebenso wichtig sind die Fütterung. Im Frühjahr vor Beginn des Nachwachsens der Triebe sollten Dünger der Stickstoffgruppe verwendet werden, die das intensive Wachstum der grünen Masse anregen. Später, während des Anwachsens des Top-Dressings, müssen Phosphor-Kalium-Dünger eingesetzt werden.
  • Clematis ist eine Kletterpflanze, deshalb müssen Sie dafür spezielle Stützen anlegen.. Es ist zu beachten, dass erwachsene Pflanzen sehr schwer sind.
  • Zucht

    Diese Pflanzen können sich sowohl vegetativ als auch mit Hilfe von Samen vermehren.

    Aus den vegetativen Methoden sollten folgende hervorgehen:

    1. Aufteilung der bewachsenen Büsche. Für diese Zwecke ist es am besten, Pflanzen zu verwenden, deren Alter 7 Jahre nicht überschreitet. Sie müssen in Delenki graben und zerlegen, von denen jedes eine ausreichende Anzahl von Knospen und Wurzeln haben muss. In diesem Fall werden zu lange Triebe zum Schneiden empfohlen. Mit dieser Technik können Sie die Überlebensrate von Pflanzen verbessern.
    2. Reproduktion durch Schichtung. Dazu werden im Frühjahr nachgewachsene Triebe auf den Boden gesteckt und mit Erde bestreut. Nachdem die Wurzeln erscheinen, können Sie beginnen, junge Clematis zu pflanzen. Achten Sie darauf, die Fluchtklematis zu stecken
    3. Stecklinge. Zu diesem Zweck werden noch nicht verholzte Stecklinge aus den Büschen geschnitten. Dann werden sie in Gewächshäusern zur weiteren Bewurzelung gepflanzt. Clematis Reproduktion durch Schneiden

    Wachsende Clematis - keine sehr mühsame und aufregende Aktivität. Und mit der richtigen Pflege werden diese Pflanzen Sie mit einjähriger und reichlicher Blüte begeistern.

    Clematis s begann vor kurzem zu züchten. Im Gartencenter wurde mir eine Vielzahl von Purpurea Plena Elegance empfohlen. Ich habe es so gepflanzt, wie es mir der Berater erklärt hat. Im ersten Sommer wuchsen kleine Triebe, die nicht länger als einen halben Meter waren. Aber im nächsten Jahr reiften meine Clematis. Es wurde ungefähr 1,5 Meter lang und ich konnte endlich seine ersten Blüten sehen. Im Allgemeinen kam er zu meinem Geschmack.

    Valeria

    Es hat lange von einer Frotteesorte von Clematis geträumt, konnte aber immer noch nicht die richtige Wahl treffen. Sie schienen mir so launisch und schwierig zu wachsen. Aber jetzt ist mein Traum wahr geworden, ich wurde der Besitzer von Purpurea Plena Elegance. Jetzt, nach 3 Jahren, kann ich mit Sicherheit sagen, dass ich keine anspruchslosere und dennoch schöne Sorte getroffen habe.

    Marina

    Ich habe einen kleinen Waldrebenbusch unbekannter Sorte auf dem Markt gekauft. Die Verkäuferin versicherte mir lange, dass er Frottee sei und dabei auch noch völlig unprätentiös. Ich habe ihn gepflanzt und nichts Besonderes von ihm erwartet. Im ersten Sommer war er wie eine Art Gras. Im zweiten Jahr sah ich die ersten Blumen und stellte sicher, dass er wirklich Terry ist. Aus Gründen des Interesses begann ich später, nach seinem Namen zu suchen, und auf einem Forum schlugen mir Blumenproduzenten vor, es handele sich um Purpurea Plena Elegans.

    Hauptmerkmale

    Einige Daten werden in der Tabelle zusammengefasst:

    Die Pflanze wird als mittelgroß angesehen, ihre Höhe beträgt normalerweise etwa 3 Meter. Während der Saison nimmt es schnell an grüner Masse zu, bildet eine sehr große Anzahl von Blüten, daher wird es häufig nicht nur zum Erstellen von Kompositionen in Kombination mit anderen Pflanzen verwendet, sondern auch unabhängig, zum Beispiel zum Verzieren von Wänden, Abdecken einzelner Gebäude, dicken Flechten von Trägern. Es sollte jedoch beachtet werden, dass die Pflanze ab dem zweiten Lebensjahr große Flächen bedecken kann (im ersten Jahr wird die Rebe das Wurzelsystem aufbauen). Aber die dreijährigen Waldreben können ihre besten Eigenschaften voll ausspielen. Die Rebe kann auch ohne Unterstützung wachsen und als Bodendeckerpflanze verwendet werden.

    Die Blätter der Waldrebe sind länglich, dunkelgrün und erreichen eine Länge von 10 cm. Sowohl die Blätter als auch die Blüten bilden sich sehr schnell an den Trieben des laufenden Jahres. Vielen Gärtnern wird geraten, die ersten Blütenstände in neu gepflanzten Pflanzen zu kneifen, um die Stärke der Clematis zum Aufbau von Wurzelmasse zu lenken.

    Clematis-Blüten dieser Sorte fallen bei ihren „Brüdern“ auf. Sie werden von Liebhabern des Retro-Stils bei der Gestaltung des Hinterhofgrundstücks geschätzt. Die Blüten sind klein, 5-8 cm groß, aber sie bilden sich in großen Mengen - unter Beachtung der Regeln der Agrartechnologie können es 100 oder sogar 120 auf einen Trieb sein. Die Blüten sind doppelt, volumetrisch, bestehen aus vielen Schichten von Blütenblättern, die zum äußeren Rand verdreht sind. Eine Besonderheit ist das völlige Fehlen von Staubblättern.

    Bei Clematis gibt es ein interessantes Merkmal: Die Farbsättigung der Blüten kann je nach den Wachstumsbedingungen variieren. Beispielsweise wird es intensiver, wenn sich der Säuregehalt des Bodens oder seine Feuchtigkeit ändert. Bei einigen Sorten fällt auf, dass die Farbe zu Beginn der Blüte sehr hell ist und gegen Ende „ausbrennt“. Außerdem werden Sorten mit Marmor- oder Streifenblumen gezüchtet.

    Farbe kastanienbraun, lila. Die Außenseite des Blütenblattes ist leichter als die Innenseite. Knospen bilden sich über die gesamte Länge der Rebe.

    Die Clematis-Blüte dieser Sorte beginnt im Juni und erfreut ihre Besitzer mit einer reichhaltigen und konstanten Blüte bis September und in Abwesenheit von Frost sogar noch länger.

    Ausdauer

    Laut Bewertungen ist Clematis "Purpurea Plena Elegance" ziemlich robust und unprätentiös, auch für unerfahrene Gärtner geeignet. Die Pflanze liebt Feuchtigkeit, verträgt jedoch keine Stagnation. Daher ist es wichtig, die Rebe im Frühjahr vor der Nähe des Grundwassers und vor starkem Schneeschmelzen zu schützen. Die Pflanze stellt keine Anforderungen an die Zusammensetzung des Bodens, sie sollte leicht sein und eine gute Drainage aufweisen.

    Für ein erfolgreiches Wachstum und Blühen von Waldreben unter schwierigen klimatischen Bedingungen (z. B. in Westsibirien mit einem harten Winter, langen Rückfrösten im Juni und einer kurzen Sommerperiode) ist es besser, Sorten von Vititsell-, Zhakman- oder Integfolia-Gruppen zu wählen, die an einjährigen Trieben blühen .

    Gärtner, die in risikoreichen landwirtschaftlichen Gebieten, beispielsweise in Sibirien, leben, bestätigen, dass die Sorte Temperaturen von bis zu -40 ° C standhält. Für diesen Herbst Büsche komplett beschneiden und abdecken.

    Die Pflanze ist mäßig anfällig für Krankheiten. Viren befallen keine Clematis, aber es können Pilzbefall beobachtet werden: Rost, Welke, Grauschimmel, Mehltau. Liana ist während eines feuchten Sommers besonders anfällig für diese Krankheiten. Es ist mäßig von Schädlingen wie dem Bären, der Spinnmilbe, dem Visier oder dem Fadenwurm betroffen.

    Pflanzen und pflegen

    Platz für die Landung von Waldreben sollte sonnig sein, es ist besser, die Nordseite zu meiden. Damit junge Triebe nicht beschädigt werden und die Stütze aktiv verdreht wird, muss für die Clematis ein Abschnitt gewählt werden, der nicht vom Wind verweht wird.

    Grube für das Pflanzen muss im Voraus vorbereitet werden, sollte es in jeder Hinsicht nicht weniger als 50 cm sein. Denken Sie daran, dass Clematis kein stehendes Wasser mögen und die Nähe des Grundwassers nicht tolerieren. Um die Wurzeln vor Verrottung in den "nassen" Bereichen zu schützen, müssen Sie zuerst den Boden anheben, damit das Wasser weiter von seiner Oberfläche entfernt ist. Auf einer solchen "Erhebung" graben sie ein Loch zum Pflanzen der Pflanze, und eine Drainage ist notwendigerweise am Boden davon angeordnet.

    Clematis lieben Wasser, deshalb müssen sie reichlich, mindestens 1 Mal pro Woche und bei Dürre öfter, 2-3 Mal, gegossen werden. Erfahrene Gärtner empfehlen, die Basis der Pflanze zu beschatten, um eine Überhitzung zu vermeiden. Ansonsten sind agrartechnische Maßnahmen für diese Sorte Standard: vorbeugende Behandlungen für Krankheiten und Schädlinge, Lockerung oder Mulchen des Bodens, Dünger.

    Gruppe zuschneiden

    Die Clematis-Schnittgruppe „Purpurea Plena Elegans“ ist die dritte. Im Herbst werden die Pflanzenstängel beschnitten, wobei jeweils 2-3 Knospen verbleiben, das heißt, so stark wie möglich. Es ist möglich, die Stängel vollständig zu beschneiden, dann wird das Wachstum im nächsten Jahr nur von den Wurzelknospen ausgehen, die unter der Erde verbleiben. Im letzteren Fall muss die Pflanze nicht speziell geschützt werden, es reicht aus, sie nur mit Erde zu bestreuen.

    Anastasia, 35 Jahre alt, Kaluga

    Purpurea ist der Stolz meines Gartens. Sie hat außergewöhnlich schöne Frottierblumen. Überraschenderweise wächst Purpur in meinem Halbschatten, obwohl die Klematis von der Sonne geliebt werden! Ja, wie es wächst! In zwei Monaten wuchs eine vollblühende Liane aus einer halbgetrockneten Wurzel, die schnell einen Metallbogen spannte.

    Olga, 41, Moskauer Gebiet

    Ich habe immer davon geträumt, in meinem Landhaus Frotteeklematis anzubauen. Nach zahlreichen positiven Bewertungen in den Foren entschieden sich Gärtner, diese Sorte anzupflanzen. Und er hat mich nicht enttäuscht - er ging schnell hinauf. Die ersten Knospen steckte ich jedoch fest, damit die Pflanze an Kraft gewinnen konnte, die Wurzeln richtig zu machen. Sehen Sie nach, ob es so schöne Blumen gibt, wie sie auf der Verpackung abgebildet sind.

    Video zum Thema des Artikels

    Mehr über die Clematis der dritten Schnittgruppe erfahren Sie in folgendem Video:

    Mutter, Frau und Hausfrau, Anwältin und Steuerberaterin in einer Person. Hört niemals bei dem Erreichten auf und versucht, neues Wissen auf verschiedenen Gebieten zu erlangen. Er freut sich, seine Entdeckungen auf dem Gebiet der Gartenarbeit mit den Lesern zu teilen.

    Fehler gefunden? Markieren Sie den Text mit der Maus und klicken Sie auf:

    Die Heimat des Pfeffers ist Amerika, aber die Hauptzüchtungsarbeit für den Anbau süßer Sorten wurde in den 20er Jahren insbesondere von Ferenc Croat (Ungarn) durchgeführt. 20. Jahrhundert in Europa, hauptsächlich auf dem Balkan. Pfeffer ist bereits aus Bulgarien nach Russland gekommen, deshalb hat er seinen gewohnten Namen - "Bulgarisch".

    Humusverrotteter Mist oder Vogelkot. So wird es zubereitet: Mist wird auf einem Haufen oder einem Haufen gestapelt, eingebettet in Sägemehl, Torf und Gartenerde. Burt mit einem Film bedeckt, um die Temperatur und Luftfeuchtigkeit zu stabilisieren (dies ist notwendig, um die Aktivität von Mikroorganismen zu erhöhen). Der Dünger "reift" innerhalb von 2-5 Jahren - abhängig von den äußeren Bedingungen und der Zusammensetzung des Ausgangsmaterials. Das Ergebnis ist eine lose homogene Masse mit einem angenehmen Geruch nach frischer Erde.

    Es wurden praktische Android-Apps entwickelt, um Gärtnern und Gärtnern zu helfen. Dies sind vor allem Säkampagnen (Mond, Blume usw.), Kalender, Fachzeitschriften und eine Sammlung nützlicher Tipps. Mit ihrer Hilfe können Sie einen Tag auswählen, der für das Pflanzen der einzelnen Pflanzentypen günstig ist, den Zeitpunkt ihrer Reifung bestimmen und rechtzeitig ernten.

    Natürliche Toxine sind in vielen Pflanzen zu finden, keine Ausnahme und in solchen, die in Gärten und Gemüsegärten angebaut werden. In den Gruben von Äpfeln, Aprikosen und Pfirsichen gibt es Blausäure (Blausäure) und in den Spitzen und der Haut von unreifen Nachtschatten (Kartoffeln, Auberginen, Tomaten) Solanin. Aber keine Angst: Ihre Anzahl ist zu gering.

    Kompostierte organische Rückstände verschiedenster Herkunft. Wie macht man? In einem Haufen, einer Grube oder einer großen Schachtel reihen sie alles in eine Reihe: Küchenreste, Oberteile von Gartenfrüchten, vor der Blüte geschnittenes Unkraut, dünne Zweige. All dies wird mit Phosphatmehl, manchmal Stroh, gemahlen oder Torf gepaart. (Einige Sommerbewohner fügen spezielle Kompostierungsbeschleuniger hinzu.) Mit Folie abdecken. Während der Überhitzung wird der Haufen in regelmäßigen Abständen bewegt oder an die frische Luft gebohrt. Normalerweise „reift“ Kompost 2 Jahre lang, aber mit modernen Zusätzen kann er sogar in einer Sommersaison fertig sein.

    Es wird angenommen, dass einige Gemüse- und Obstsorten (Gurken, Sellerie, Kohlsorten aller Art, Paprika, Äpfel) einen "negativen Kaloriengehalt" aufweisen, dh, dass während der Verdauung mehr Kalorien verbraucht werden, als enthalten sind. In der Tat verbraucht der Verdauungsprozess nur 10-20% der mit der Nahrung aufgenommenen Kalorien.

    Der Oklahoma-Bauer Karl Burns entwickelte eine ungewöhnliche Sorte von mehrfarbigem Mais namens Rainbow Corn. Die Körner der einzelnen Maiskolben haben unterschiedliche Farben und Schattierungen: Braun, Rosa, Lila, Blau, Grün usw. Dieses Ergebnis wurde durch die langfristige Auswahl der am häufigsten gefärbten gewöhnlichen Sorten und deren Kreuzung erzielt.

    Sowohl Humus als auch Kompost sind zu Recht die Grundlage des ökologischen Landbaus. Ihre Anwesenheit im Boden erhöht den Ertrag erheblich und verbessert den Geschmack von Gemüse und Früchten. In Bezug auf Eigenschaften und Aussehen sind sie sehr ähnlich, sollten aber nicht verwechselt werden. Humusverrotteter Mist oder Vogelkot. Von Kompost verrottete organische Abfälle verschiedenster Herkunft (aus der Küche verdorbene Lebensmittel, Oberteile, Unkräuter, dünne Zweige). Humus gilt als besserer Dünger, Kompost ist besser zugänglich.

    Aus sortenreinen Tomaten können Sie "Ihre" Samen für die Aussaat im nächsten Jahr gewinnen (wenn Sie die Sorte wirklich mögen). Und mit Hybrid ist es sinnlos, es zu tun: Die Samen werden erhalten, aber sie tragen das Erbgut der falschen Pflanze, von der sie stammt, aber von ihren vielen „Vorfahren“.

    Beschreibung und Merkmale der Sorte

    Die Geschichte der Clematis-Art "Purpurea Plena Elegans" (lateinisch) beginnt Ende des 19. Jahrhunderts.

    Vititsella - hat ein Dutzend anderer Kulturen, unter denen die Vielfalt des Interesses für uns in letzter Zeit sprunghaft an Beliebtheit gewonnen hat. Er gilt als einer der kompetentesten Experten der International Clematis Society.

    Aussehen - Wickelrebe mit einer Fülle kleiner, gefüllter, purpurfarbener Blüten, von denen die Anzahl an einem Trieb Hunderte erreichen kann. Grüne Blätter und Schnurrhaare umrahmen die Blüten und ergeben eine edle, unauffällige Kombination.

    Die Vorteile der Sorte

    1. Hohe Beständigkeit gegen Frost (hält Temperaturen bis -40 ° C stand) und Krankheiten.
    2. Ästhetisches Erscheinungsbild (Miniaturblumen, die sich samtig anfühlen, mit einer Vielzahl von Burgundertönen).
    3. Beeindruckende Wuchshöhe (maximal - 3-4 m).
    4. Dreimonatige Blütezeit (Juni-September).
    5. Wärmeabgabe in Fragen der Pflege, erfordert aber einen starken Schnitt.

    Anwendung im Garten

    Aufgrund des relativ schnellen und dichten Wachstums von Clematis Purpurea eignet sich Plena Elegance hervorragend für Außenbereiche.

    Die gebräuchlichsten Optionen - mit dieser Pflanze dekorierte Zäune, Geländer, Pavillons, hohe oder niedrige Gartenbäume, Außenwände.

    Als kosmetisches Produkt eignet es sich zum Verbergen von Fehlern in Altbauten oder beschädigten Fassadenelementen. Die Helligkeit und Frische dieser Sorte zieht die Aufmerksamkeit mit natürlicher Harmonie auf sich und neutralisiert etwaige Hintergrundfehler.

    Landeregeln

    Zuerst müssen Sie die richtige Pflanze mit diesen Eigenschaften auswählen:

    1. Es wird in einem Behälter angebaut.
    2. Es zeichnet sich durch ein entwickeltes Wurzelsystem aus.
    3. Die Triebe an der Basis hatten Zeit zu holzig.

    Если все условия соблюдены, благоприятная высадка возможна в любой момент текущего сезона вегетации (апрель-май – середина сентября).

    Посадка включает такие этапы:

    1. Хорошо пропитать участок с корнем водой, аккуратно вынуть росток из контейнера.
    2. Образовать ямку (глубиной и шириной чуть больше полметра), покрыть ее дно дренажам (камни, гравий, песок), если почва тяжелая.
    3. Высыпать ведро компостной земли, смешав ее с местным грунтом, торфом.
    4. Pflanzen Sie Clematis Purpurea Plena Elegance in einer Tiefe von 1 cm mehr als zuvor.
    5. Verdichten Sie den Boden um den Spross herum und gießen Sie ihn reichlich ein.

    Erfahrene Gärtner sollten es nicht auf der Nordseite anpflanzen.

    Wenn der Spross nach einiger Zeit ausgetrocknet zu sein scheint, muss er nicht überstürzt werden, besonders wenn die Pflanze noch jung ist. Es kommt vor, dass scheinbar tote Pflanzen schon nach wenigen Jahren blühen.

    Pflegeeigenschaften

    Clematis Purpurea Plena Elegance ist sehr autark und anspruchslos.

    Nachfolgend einige Thesen, wie Sie der Pflanze mehr Gesundheit, Schönheit und Langlebigkeit verleihen können:

    1. Eine leistungsstarke natürliche Lichtquelle muss vorhanden sein.. Es ist jedoch auch wichtig, dieser Sorte Schatten zu spenden, um eine Überhitzung zu vermeiden.
    2. Baumschnitt Typ 3 (Gruppe C, stark). Vor dem Winterquartier muss jeder Trieb bis zum ersten echten Blatt (wenn Sie vom Boden aus zählen) geschnitten werden, wobei eine ausreichende Anzahl von Knospen oder bis zur Basis verbleibt.
    3. Winterunterstand. Der Prozess besteht darin, die Basis der Pflanze mit Blättern von Bäumen zu umgeben sowie Fichtenzweige oder Hundeminze auf die Triebe zu setzen (um das Nisten von Nagetieren zu verhindern). Einige erfahrene Gärtner häufen sogar Mäusegift an der Basis der Pflanzen an, um die Schädlinge sicher loszuwerden. Es gibt auch künstliche Schutzmittel (Polyethylen, Dachmaterial). Wie bereits erwähnt, Frost Clematis ist nicht unheimlich, aber Feuchtigkeit und Vereisung können den Busch beschädigen. Es ist wichtig, es beim Schutz nicht zu übertreiben, da sonst die Triebe verderben. Mit der Ankunft der Frühlingshitze lohnt es sich, die „Barrikaden“ allmählich zu lockern.
    4. Schutz vor Quellwasser. Wenn der Schnee zu schmelzen beginnt, steigt die Wahrscheinlichkeit nachteiliger Auswirkungen von Feuchtigkeit auf die Triebe. Um eine Stagnation des Schmelzwassers zu verhindern, muss im Herbst ein Eimer Torf oder Kompost unter den Boden des Busches geschüttet werden, der einen kleinen Damm bildet. Die Gefahr ist vorbei - Sie können überschüssigen Boden abkratzen und dem Busch mehr Freiheit geben.
    5. Reichlich häufiges Gießen (Wöchentliche heiße Tage müssen alle drei Tage gegossen werden.) Es wird nicht empfohlen, den Boden austrocknen zu lassen.
    6. Regulärer Düngere das Land rund um die Pflanze, entwickelt, um das erforderliche Maß an Feuchtigkeit aufrechtzuerhalten und eine unerwünschte Erwärmung des Bodens zu verhindern. Mit dem gleichen Zweck ist es effektiv, mehrjährige niedrigwachsende Pflanzen oder Sträucher an der Basis zu pflanzen.
    7. Stabile Unterstützung. Um einen ziemlich massiven Strauch mit einer Höhe von etwa vier Metern zu erhalten, müssen Sie auf die Umgebung achten, in der er verbreitet wird.

    Die Pflanze stärkt nach und nach das Wurzelsystem und nimmt erst dann an der Blüte und Fortpflanzung teil. Daher sollte ein gekaufter junger Sämling mit einer massiven Blüte beschnitten werden, um das Wurzelsystem von Übergewicht zu entlasten und es schneller aushärten zu lassen.

    Außerdem sollte sich der Gärtner darauf einstellen, dass die Samtblüten von Clematis erst während der ersten Blüte nach dem Winter erscheinen. Sie können jedoch absolut sicher sein, dass die Textur den Charme des Aussehens der Reben nicht beeinträchtigt.

    Wie unterscheidet sich diese Sorte von anderen Clematis?

    Diese Sorte blüht selten für Clematis (oder Viscella) Frottierblüten. Sie fallen klein aus, aber viele von ihnen werden sofort auf die Liane entlassen - eine Art üppiger Blumenteppich für den ganzen Zaun. Nur auf einer Liane wachsen 100 Blüten! Die gleiche Rebe wird 3,5 Meter lang.

    Die Blüte dieser Waldrebe dauert von Juni bis September oder Oktober.

    Und neben Blumen und zahlreichen grünen Blättern gibt die Rebe auch die Antennen frei - sie helfen der Pflanze, sich vertikal an Bäumen, Stützen, Zäunen zu befestigen, und sie sehen auch hübsch aus.

    Übrigens, wenn es keine Unterstützung gibt, fängt die Waldrebe an, sich über den Boden zu winden und erfüllt die Funktionen nicht einer Bindekraut, sondern einer Bodendeckerpflanze.

    Diese Sorte wurde Ende des 19. Jahrhunderts in Frankreich gezüchtet.

    Vorteile von Purpurea Plains Elegance

    • Die Sorte gilt als nicht krankheitsproblematisch. Er hat auch keine Angst vor Frost. Diese Clematis werden in Ihrer Region überleben, auch wenn die Lufttemperatur im Winter auf -40 Grad sinkt.
    • Er ist anspruchslos in der Pflege (das einzige, was die Rebe braucht, ist ein jährlicher Schnitt).
    • Jede Pflanze nimmt eine große Fläche ein (von 3 bis 4 Quadratmetern).
    • Purpurea blüht lange, sieht teuer und samtig aus.
    • Die Pflanze kann für "kosmetische" Gartenarbeiten im Garten verwendet werden (das heißt, sie wird so gepflanzt, dass die Rebe eine hässliche Mauer, einen alten Zaun und dasselbe Gitter bedeckt). Clematis ist auch auf Bögen, Lauben, Geländern, Gartenbäumen unterschiedlicher Höhe, speziellen Stützen in Form von Pfosten oder Leitern erlaubt.

    Übrigens können Sie in einem Hof ​​verschiedene sortenreine Clematis kombinieren. Was können sie sein? In diesem Video können Sie ein paar Dutzend Fotos von Viscell-Sorten sehen. Jedes Foto wird mit dem Namen der Sorte signiert. Achtung - laute Musik!

    Feinheiten der Terry Clematis Landung

    Sie werden die Samen von Purpurea Plains Elegance nicht finden - bereits gewachsene Sämlinge stehen zum Verkauf, oft in Form eines trockenen Schwanzes (Lianenstück) und von Rhizomen.

    Kaufen Sie einen Sämling, der sich lohnt, wenn:

    • es wurde in einem Behälter angebaut, in dem sie verkaufen,
    • Sie können das entwickelte Wurzelsystem sehen (auf diesem Foto können Sie den Unterschied sehen - es ist sofort klar, welche der beiden Pflanzen besser wurzeln wird, wenn sie auf dem offenen Boden aufschlagen).
    • Flucht in der Nähe der Erde waldig.

    Viele Züchter sagen, dass diese Clematis von April bis Mai gepflanzt werden sollten. Es wird jedoch angenommen, dass dies später - bis September - erfolgen kann.

    Clematis können übrigens nicht nur in einem Blumenbeet, sondern auch in einem halbgeschlossenen / geschlossenen Boden (Terrasse, Balkon) gepflanzt werden.

    Erfahrene Gärtner haben es bemerkt: Es wäre besser, wenn Sie einen Standort für eine Pflanze wählen, die sich nicht auf der Nordseite des Hofes befindet - hier ist die Blume zu dunkel.

    Ihre Handlungen beim Pflanzen von Pflanzen:

    1. Gießen Sie den Behälter mit einem Bäumchen gut ein, damit die Wurzeln ihn gehorsam verlassen.
    2. Grabe ein Blumenbeet. Bilden Sie ein tiefes Loch (50x50 cm). Stellen Sie einen Abfluss auf den Boden - grober Sand, Kieselsteine.
    3. Gießen Sie Nährboden in das Loch (mit Torf und Kompost angereicherter Aushubboden).
    4. Pflanzen Sie die Pflanze etwas tiefer als zuvor in den Behälter (aber ohne Fanatismus - der Wurzelhals sollte etwa 5, maximal 10 cm tiefer im Boden "sitzen" als "sitzen" im Behälter).
    5. Den Boden um den Stiel herum versiegeln und die Clematis gut einfüllen.
    6. Wenn Sie mehrere Rebstöcke gleichzeitig pflanzen, lassen Sie zwischen ihnen 1,5 Meter Platz frei.

    Ein wichtiger Punkt: Manchmal setzt Purpurea Plena Elegance seine ganze Kraft für das Wurzeln ein, um sich an einem neuen Ort niederzulassen. Entfliehen, während es austrocknet oder nicht wächst.

    Dies bedeutet jedoch nicht, dass die Pflanze gestorben ist! Lass das Blumenbeet so wie es ist. Die Zeit vergeht (manchmal mehrere Monate, seltener 1-2 Jahre) und die Clematis färben sich grün und beginnen sich zu kräuseln.

    Pflege für erwachsene Liane

    • Die Pflanze braucht gleichermaßen Licht und Schatten. Es ist gut, wenn das Blumenbeet mit Clematis morgens und abends frei beleuchtet wird und mittags ein Schatten darauf fällt (dh ein Baum wächst über der Liane).
    • Im Sommer ist die Rebe ohne häufiges Gießen schlecht. Bei normalem Wetter können Clematis an trockenen Tagen jede Woche gegossen werden - an jedem zweiten Tag.
    • Clematis braucht einen starken Schnitt (der sogenannte dritte Schnitt). Während Sie Purpurea Plen für die Überwinterung vorbereiten, schneiden Sie jeden Herbst jede Liane bis zum ersten echten Blatt (es wird vom Boden aus gezählt) und sogar bis zur Basis.
    • Füllen Sie den Strauch nach dem Beschneiden mit einem Eimer Kompost oder Torf. Dies ist ein Schutz vor Schnee, der im Frühling aufgetaut wurde. Wenn der Schnee im Frühling schmilzt und das ganze Wasser herunterkommt, verteilen Sie einfach den zusätzlichen Boden auf dem Blumenbeet.
    • Für den Winter in den nördlichen Regionen des Pflanzenhafens. Das Bodengrundstück, unter dem sich das Rhizom versteckt, ist durch Fichtenblätter oder opales Laub geschützt. Und um zu verhindern, dass Nagetiere dorthin gelangen, legen Sie Hundemünz- oder Maus- / Rattengifte direkt auf den Boden. Clematis können mit Ruberoid, Folie bedeckt werden - aber in diesem Fall ohne Fanatismus, denn wenn Sie es übertreiben, wird die Pflanze schrumpfen.

    Unmittelbar nach dem Pflanzen setzt sich der Busch zuerst im Boden ab und sammelt erst danach genug Kraft, um die oben genannten Wände, Sets und einen Pavillon zu flechten.

    Lassen Sie sich also nicht entmutigen, wenn in den ersten zwei Jahren nach dem Ausschiffen die Clematis ärmer werden als auf dem Foto im Internet. Lassen Sie die Pflanze Wurzeln schlagen (mit Ausnahme von häufigem Gießen können Sie den Boden um die Reben herum regelmäßig düngen), und der Busch wird Sie immer noch überraschen!

    Was Gärtner über diese Blume sagen: Bewertungen

    Sowohl ich als auch die Nachbarn, die ich ebenfalls mit meiner Liebe zu Purpurea Plené Elegance „angesteckt“ habe, sagen Folgendes zu dieser Sorte:

    • Wenn es keine Probleme mit der Unterstützung gibt, wächst die Clematis sehr dick. Sie können zum Beispiel mehrere hohe Stangen überqueren, sie an zwei oder drei Stellen mit normalem Draht verbinden, die Liane zieht sie fest und bildet ein „Gewächshaus“ für ein Landschaftsinterieur oder sogar ein großes leben Laube
    • die Pflanze hat nur ein Minus - die Blüten riechen nicht,
    • da es sich um eine mehrjährige Pflanze handelt, die eine ähnliche Waldrebe gepflanzt hat, werden Sie die jährlichen Kopfschmerzen „wie man ein Blumenbeet dekoriert“ loswerden (besonders für Sommerbewohner, die im Frühjahr überhaupt keine Lust auf Blumen haben - Zeit mit Gemüse haben),
    • Sie schickte diese Pflanze zu ihrer Tante nach Sibirien, und obwohl wir beide daran zweifelten, ob sie Wurzeln schlagen würde, freute sich Plepurea Plena - sie blühte nicht nur, sondern war auch überwältigt

    Einmal haben wir es nicht für den Winter geschnitten (das Klima ist warm) und einige der „Peitschen“ blieben bis zum Frühjahr am Leben. Aber die Blumen blühten nicht darauf. Wie ich später erklärt habe, blühen nur die Rebstöcke dieses Lebensjahres und von den Überlebenden des letzten Jahres im Winter kein Sinn.

    Sämlinge pflanzen

    Bevor Clematis-Setzlinge gepflanzt werden, muss der richtige Ort für das zukünftige Wachstum der Rebe ausgewählt werden. Das Beste von allem ist, dass sie sich ohne Zugluft auf der sonnigen Südseite fühlen wird. Der Boden ist wünschenswert leicht, mit guter Drainage. Am ausgewählten Ort bereitete sich die Box für die Landung vor. Sie sollten etwa fünfzig bis fünfzig Zentimeter groß sein, sie werden beispielsweise mit verdünntem Kompost gedüngt. Schössling vorsichtig in die Grube gesenkt, mit Sand oder Erde bestreut, die gerammt wird. Die erste Bewässerung sollte das Volumen von drei Löchern nicht überschreiten.

    Clematis Care Hübsch ist einfachaber du musst es schaffen ständig. Lösen und gießen Sie das Land ungefähr einmal pro Woche.

    Zweitens sollte reichlich gegossen werden, damit der Wurzelballen genügend Wasser bekommt. Zu Beginn der Blüte muss die Rebe Kalidünger, zum Beispiel Kaliumnitrat, füttern. Und zwei Wochen vor der Blüte empfiehlt es sich, organischen Dünger (verdünnten Mist, verdünnten Vogelkot usw.) zuzusetzen.

    Drittens schützen Sie die Pflanze vor übermäßiger Überschwemmung durch den Frühling und eventuell stehendes Wasser. Viertens die Schaffung von Unterstützung bei der Landung von Waldreben in der Mitte des Geländes. Und schließlich, fünftens, rechtzeitiges Beschneiden von veralteten Trieben von Weinreben, normalerweise sind sie ziemlich groß, ungefähr einen halben Meter groß.

    Clematis Purpurea Plena Elegans ist krankheitsresistent, kann jedoch durch folgende Gefahren bedroht werden:

    1. Rot (grau). Manifestiert als bräunliche Blüte auf den Blättern. Entsteht in einem feuchten Sommer. Auf den Blättern nach den Flecken erscheint eine weißliche Plakette, die eine Spore des Pilzes ist. Denn der Wind überträgt sich auf andere Blätter und infiziert diese. Entfernen Sie beim ersten Anzeichen einer Infektion sofort den gesamten Trieb.
    2. Mehliger Tau. Verursacht durch pathogene Pilze. Symptome - weiße Blüte an Trieben und Blättern. Als nächstes werden die Blätter braun und beginnen auszutrocknen. Im Falle einer Schädigung durch Mehltau ist die Behandlung unwirksam, die Pflanze sollte gegraben und verbrannt werden, und der Boden sollte mit Kalk oder einem anderen Desinfektionsmittel ausgegraben werden.
    3. Schädliche InsektenBeeinträchtigung der Blätter, Triebe und Blüten der Pflanze (Blattläuse, Bär, Spinnmilbe usw.).

    Zur Vorbeugung von Krankheiten und zum Schutz vor Schädlingen ist es mehrmals in der Saison erforderlich, die Pflanze selbst und den sie umgebenden Boden mit gebrauchsfertigen Insektiziden zu verarbeiten, die in einem Fachgeschäft (z. B. Fundazole) erhältlich sind.

    Die Anwesenheit von Clematis dieser Art wird auf dem Gelände ein Gefühl von wunderschönem rosa und lila Märchennebel erzeugen. Sieht gut aus, wenn Sie hohe Zäune und Bögen entwerfen sowie unangenehme Gebäude - Garagen, alte Mauern, zerstörte Fassaden usw. - verschleiern.

    Es sieht originell auf Geländern, Balkongittern und Baumstämmen aus. Nicht schlecht mitten auf dem Platz mit künstlicher Unterstützung.

    Wo auch immer sich die Clematis der Purpurea Elegance befinden, sie werden mit Sicherheit alle Blicke auf sich ziehen, mit einem wunderschönen Wasserfall aus leuchtenden Farben, Frische und Harmonie.

    Clematis dieser Art ist eine sehr schöne Pflanze, originell und absolut pflegeleicht. Ein schönes Plus ist die erhöhte Frostbeständigkeit, mit der Sie in fast allen Regionen unseres Landes Waldreben anbauen können. Und deshalb sollten Liebhaber ungewöhnlicher Blumendekorationen der Parzelle unbedingt auf diese Art von Clematis achten und versuchen, sie in ihrem Garten zu züchten. Die Kosten für den Anbau werden ein Minimum erfordern, und eine bewundernswerte Aussicht auf den Haushalt und die Gäste wird geboten!

    Clematis Purpurea Plena Elegans Sorten: Kurzbeschreibung

    Diese Clematis-Sorte ist mittelgroß (maximale Höhe - 2,8-3,5 m) und gewinnt schnell und einfach vegetative Masse pro Saison. Deshalb wird es nicht nur in Gruppenensembles oder zur Gartengestaltung von Hecken, Laubenwänden, Pergolen oder Zierbögen, anderen architektonischen Formen, sondern auch als „Finishing“ -Material verwendet. Mit Hilfe einer ausladenden Kriechpflanze können Sie ganz einfach die Wand eines alten Gebäudes und sogar einen Mülleimer dekorieren!

    Die Besonderheit der Sorte liegt nicht nur in ihrer Praktikabilität und relativ leichten Pflege, sondern auch in ihrer bedingungslosen Schönheit. Curly Liana beeinflusst die Fülle von Blüten mit kleinem Durchmesser, von denen sich 100-120 Stück auf einem Zweig befinden. Jede Blumenfrottee mit einem Durchmesser von 5 bis 8 cm besteht aus mehreren Schichten komplex strukturierter Blütenblätter, die spiralförmig zum äußeren Rand gedreht sind. Heller "Chip" - das völlige Fehlen von Staubblättern und ein träger Burgunderton.

    Gleichzeitig gibt es mehrere qualitative Komponenten, die die Sorte charakterisieren. Das:

    • Frostbeständigkeit. Wahnsinnig schöne Sorte Purpurea Plena Elegance verträgt perfekt signifikante Fröste (bis -40 ° C) und ist auch resistent gegen Krankheiten. Dies macht ihn zu einem Favoriten bei vielen Profis und Magiern - für unerfahrene Floristen,
    • lange Blüte in den Sommermonaten und im September,
    • Unprätentiöser Abschied: Es gibt genug Wasser, Unkraut-Mulchen, Top-Dressing von organischen / mineralischen Düngemitteln,
    • schnelle Wachstumsrate
    • attraktives Aussehen.

    Achtung! Eine hervorragende Lösung als Träger ist beispielsweise ein in Makramee-Technik gewebtes Netzwerk. Es wird originell und authentisch vor dem Hintergrund des Hauses mit dem gleichen äußeren Stil aussehen.

    Aber trotz der Tatsache, dass die Sorte nur auf der positiven Seite charakterisiert ist, braucht ihr Anbau Zeit, Erfahrung und wahres Können, ausgedrückt durch das Verlangen. Daher sollte dem Anbau und der Kultivierung in den ersten Lebensjahren der Waldrebe in dieser Klasse besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden. Und das fantastische Wunder schmückt Ihren Blumengarten, Bogen oder Erholungsbereich im Garten und fällt mit Pracht auf!

    Buntes Wunder im Garten: Merkmale des Wachstums und der Pflege

    Um gesunde und kraftvolle Clematis Purpurea Plena Elegans auf Ihrer eigenen Website zu züchten, müssen Sie einfache Regeln befolgen. Sie sollten nicht ignoriert werden, denn sie sind die Erfahrung und das Wissen professioneller Blumenzüchter, Züchter und Mitglieder der International Society of Clematis.

    Wunderbare Waldrebe ist also:

    • gut gewählter Landeplatz. Diese Sorte fühlt sich auf jeder Seite des Gartens gut an, aber auf der südlichen Blüte wie die meisten,
    • ordnungsgemäß erstellte Landegrube. Wünschen Sie Details - studieren Sie das Design der Grube für den Weinberg, sie sind fast identisch. Vergessen Sie nicht, dass 1-2 Lebensjahr der Waldrebe die Entwicklung ihres Wurzelsystems ist, daher Gesundheit und eine lange Zeit der Freude,
    • Schutz vor Quellwasser und Herbsthochwasser. Clematis verträgt kurzfristige Trockenheit, aber stehendes Wasser kann die Pflanze zerstören. Es ist einfach, eine solche Geißel zu bekämpfen: Sie können Sand oder Kompost auf die Basis eines Stammes gießen und auch Wasser aus der Basis der Pflanze abfließen lassen.

    • künstliche Unterstützung für den Fall, dass die Blume mitten im Garten gepflanzt wird. Eine schnelle vegetative Masse, reichlich blühende Pflanzen und eine beachtliche Körpergröße sind ein gewisses Gewicht, das beibehalten werden muss. Im gegenteiligen Fall kann die Pflanze brechen,
    • Beschneiden streng auf "Feng Shui". Diese Sorte gehört zur 3. Sorte, was einen starken Schnitt impliziert: Jedes Jahr bleiben im Busch steife Triebe mit einer Länge von 30-50 cm zurück, auf denen die jungen Triebe im nächsten Frühling wachsen und die die Blüten abgeben werden!

    Das sind all die Geheimnisse, die sich über die Sorte Purpurea Plena Elegance für diejenigen ergeben, die auf Ihrer Website wirklich eine magische Schönheit entwickeln möchten. Und es bleibt nur, die schillernden und duftenden Blüten des Burgunder-Schattens zu bewundern!

    Ort und Zeit für die Landung auswählen

    Der wichtigste Parameter für alle Waldreben ist ausnahmslos ein Ort mit guter Drainage, an dem insbesondere in der Zeit des Vorfrühlings mit Schmelzwasser nie ein Wasserstau zu beobachten ist. Ja, und Regenfeuchtigkeit, insbesondere von Dächern, sollte auf den Büschen der Waldrebe nicht im Überfluss vorhanden sein. Diese luxuriösen Reben gießen sehr gern und spenden viel Feuchtigkeit, aber die Stagnation des Wassers in der Wurzelzone ist strengstens untersagt.

    Die Sonne ist natürlich sehr wünschenswert, aber Purpurea Plenas Elegance verträgt sich bei Bedarf auch mit Teilschattenverhältnissen. Как уже упоминалось раньше, его развитие в этом случае лишь несколько замедлится.

    Постоянные ветра и сквозняки также очень нежелательны – от них клематис можно защитить стеной либо другим мощным кустом или даже деревом.

    Время высадки определяется видом саженца. Если у вас растение с открытой корневой системой, то сажать его можно либо ранней осенью, либо поздней весной.

    Setzlinge mit einem geschlossenen Wurzelsystem werden zu jeder Zeit während der warmen Jahreszeit gepflanzt.

    Auswahl der Sämlinge

    Am besten kaufen Sie Setzlinge, deren Knospen sich noch im Ruhezustand befinden. Clematis-Setzlinge mit Blättern können nur in Behältern gekauft werden.

    Clematis-Pflanzen sollten natürlich keine sichtbaren Anzeichen von Schäden oder Krankheiten aufweisen.

    Wie ist die Landung?

    Clematis wird in ausgedehnten, speziell vorbereiteten Gruben von etwa einem Viertel Kubikmeter Größe gepflanzt, die mit einer Mischung aus geeignetem Boden, Humus oder Kompost, Holzasche und Düngemittelkomplex vorgefüllt sind. Am Boden der Grube ist es wünschenswert, zusätzlich eine Drainageschicht aus Sand mit Kieselsteinen zu legen. Unter solchen Bedingungen werden die Wurzeln der Reben angenehm sein, und sie wird es Ihnen mit üppiger Blüte danken.

    Landeplatz ist in der Regel im Voraus vorbereitet, es ist besser für ein paar Wochen. Sie müssen sich sofort um stabile Stützen kümmern, die vor der Landung in den Boden gegraben werden. Clematiswurzeln beim Pflanzen unbedingt ausrichten und nach und nach über den Boden gießen. Es ist üblich, den Wurzelhals von 3 auf 10 cm zu vertiefen, aber seien Sie vorsichtig beim Einpflanzen in den nördlichen Regionen, es ist besser, die Pflanzstelle mit einer dicken Schicht (bis zu 10-15 cm) organischen Materials zu bedecken.

    Unmittelbar nach dem Pflanzen wird ein Clematis-Bäumchen an die Stützen gebunden, und später finden die Triebe ihren eigenen Weg nach oben.

    Trotz aller Einfachheit erfordert Clematis Purpurea Plenas Elegance mindestens minimale Aufmerksamkeit.

    Regelmäßige und ziemlich reichliche Bewässerung ist für Clematis sehr wichtig, da der Mangel an Feuchtigkeit die Pflanzen nicht in die Lage versetzt, alle Nährstoffe vollständig aufzunehmen, und die Blütezeit verkürzt werden kann, was keinen Einfluss auf die Häufigkeit hat.

    Wasserpflanzen vorzugsweise bei bewölktem Wetter oder nach Sonnenuntergang ca. 3-4 mal pro Woche.

    Bei richtiger Pflanzorganisation werden Clematis im ersten Jahr der Fütterung nicht benötigt. Aber ab dem zweiten Lebensjahr auf Ihrer Website müssen sie regelmäßig und voll sein, ansonsten, wo die Reben so viel Kraft für die Blüte nehmen.

    Es ist möglich, Clematis 1 Mal in 2-3 Wochen mit mineralischen und organischen Düngemitteln zu düngen. Einmal im Monat ist es ratsam, die Mikroelemente in Chelatform über das Blatt zu sprühen.

    Mulchen

    Clematis neigen dazu, die Sonne zu lieben, was man nicht von ihren Wurzeln sagen kann, die Kühle und Feuchtigkeit bevorzugen. Daher ist es sehr wichtig, die Wurzelzone ständig mit einer dicken losen Mulchschicht zu bedecken. Diese Schicht hilft auch dabei, die Feuchtigkeit zu speichern und die Wurzeln der Waldrebe zu ernähren, was niemals überflüssig wird.

    Es ist ratsam, regelmäßig (einmal im Monat) eine Schicht Mulch mit frischem Material - Heu, Heu, Sägemehl oder Kompost - zuzugeben.

    In der ersten Pflanzsaison werden alle Clematis in einer Höhe von 2-3 Knospen vom Boden aus geschnitten. In Zukunft wird mit Clematis Purpurea Plena Elegance jeden Herbst das gleiche Verfahren wiederholt. Und jedes Jahr im Frühjahr beginnt für ihn ein fast neues Leben. Er wächst fast aus dem Boden heraus.

    Schutz für den Winter

    Da Clematis Purpurea Pleno Elegans in Kürze für den Winter geschnitten wird, müssen keine speziellen Unterstände gebaut werden. Es ist nur notwendig, es mit einer stärkeren Humusschicht zu bedecken und es mit nicht gewebtem Material zu bedecken, das verstärkt ist, damit es nicht vom Wind weggeblasen wird.

    Beginnen Sie im Frühjahr mit dem Einsetzen der ersten warmen Tage, die basale Zone allmählich freizugeben, und harken Sie den Mulch ab, damit die Wurzeln nicht herausstechen.

    Anwendung im Landschaftsbau

    Der Hauptvorteil von Clematis Purpurea Plenas Elegance ist seine Vielseitigkeit. Es wird sowohl zum Dekorieren von Pergolen, Bögen und Lauben als auch zum Bilden einer vertikalen Komponente in blühenden Mixborders und zum Pflanzen von grünen Hecken verwendet.

    Clematis Elegans ist jedoch dank seiner relativ unprätentiösen Art in der Lage, eine alte Mauer, einen ausgetrockneten Baum und sogar einen Müllhaufen zu schmücken.

    Sehen Sie sich das Video an: Клематис ботанический Пурпуреа Плена Элеганс обзор: как сажать, рассада клематиса (September 2020).

    Загрузка...

    Pin
    Send
    Share
    Send
    Send