Gartenblumen, Pflanzen und Sträucher

Hortensia paniculata Magisches Mondlicht

Pin
Send
Share
Send
Send


Aus dem Englischen übersetzt sich der Name der Sorte Magical Moonlight als magisches Mondlicht. Dieser Name der Hortensie kommt nicht von ungefähr - die Blüten haben eine zarte weiß-grüne Farbe, manchmal mit einem Gelbstich, wie der eines Nachtsterns. Im Juli, wenn die Blüten gerade anfangen zu blühen, ist ihre Farbe cremig grün und wird schließlich vollständig weiß, und am Ende der Blüte, im September, erhalten sie wieder den ursprünglichen Farbton. An den jungen Trieben dieses Jahres bilden sich Blütenstände.

Die Farbe der Blütenstände hängt auch vom Wachstumsort der Hortensie Medjikal munlayt ab - wächst sie an einem schattigen Ort, bleiben die Blüten die ganze Zeit grünlich-creme. Von den anderen Hortensiensorten unterscheidet sich die Sorte Moonlight dadurch, dass sie im Herbst nicht wie andere Hortensiensorten rosa Blüten färbt.

Zu Beginn der Blüte ist der Blütenstand der Magical Moonlight-Hortensie rund, mit der Zeit dehnen sie sich jedoch aus und nehmen die Form eines Kegels mit einer Höhe von bis zu 30 cm und einer Breite von etwa 27 cm an.

Der Sortenbeschreibung kann hinzugefügt werden, dass es sich um einen bis zu zwei Meter hohen Strauch mit ovalen dunkelgrünen Blättern und einer breiten, bis zu eineinhalb Meter hohen Krone handelt. Hortensie wird für Einzel- oder Gruppenpflanzungen verwendet.

Agrotechnik

Magisches Mondlicht mag Licht, kann aber an schattigen Orten wachsen. Bevorzugt lockeren, sauren, fruchtbaren Boden, negative Einstellung zu Kalk und sandigem Boden. Die beste Option für Hortensienerde ist ein Tonsubstrat mit einem erhöhten pH-Wert. Wenn der Boden alkalisch ist, kann Hortensie Chlorose bekommen. Um den Säuregehalt des Bodens zu erhöhen, werden Ammoniumsulfat und Eisensulfat hinzugefügt, Sie können Nadeln oder Torf unter den Strauch legen.

Zum Anpflanzen von Hortensien geeigneter Platz vor starkem Wind und Zugluft geschützt. Das Licht sollte auch ausreichen, damit die Blume nicht ständig im Schatten liegt, da sie sonst blass wird.

Hortensia liebt Feuchtigkeit und wächst daher gut in Feuchtgebieten. Besonders bei heißem Wetter sollte reichlich gegossen werden. Trocknen der Pflanze kann krank werden und sterben. Beim Gießen wird Wasser an die Wurzel gegossen, bei starker Hitze benötigt eine Pflanze bis zu 30 Liter Wasser pro Tag. Damit die Feuchtigkeit nicht zu schnell verdunstet, wird der Boden um den Strauch mit trockenen Blättern oder Sägemehl gemulcht.

Zucht

Das magische Mondlicht wird von der Hortensie auf die gleiche Weise wie von anderen panikartigen Sorten verbreitet, und zwar auf zweierlei Weise - durch Äste und Stecklinge.

Für Zuchtzweige wird einer der Zweige in ein Loch getropft, mit einem Metallbolzen fixiert oder mit etwas Schwerem niedergedrückt. Damit die Bewurzelung schneller erfolgt, werden kleine Schnitte am Ast vorgenommen und der Boden vor dem Pflanzen in das Loch eingewässert. In Zukunft wird die Bewässerung gleichzeitig mit der Mutterpflanze durchgeführt.

Das Hinzufügen von Zweigen erfolgt im Frühjahr oder Herbst, und sie werden erst nach der Bildung eines vollständigen Wurzelsystems von der Mutterpflanze abgelagert. Wenn das Land um einen neuen Busch gepflanzt wird, werden die Hortensien sorgfältig eingegraben und eine Schaufel wird zusammen mit dem Boden an einen neuen Ort in einem zuvor vorbereiteten Loch verbracht. Der Dünger muss zuerst in das Loch gegeben und gewässert werden - die Wurzeln der Pflanze befinden sich sofort in einer feuchten Umgebung und es tritt kein Transplantationsstress auf.

Fortpflanzung von Hortensienstecklingen - für diese Triebe nach dem Beschneiden stehen lassen, 3-4 Tage in Wasser legen und den Schnitt dann mit drei Knoten abschneiden. Die Stecklinge werden einige Zeit in eine Lösung aus Wasser und einem Wachstumsstimulator gelegt und dann in einen Blumentopf gepflanzt, der mit einer Folie oder einem Glas bedeckt ist. Die Stecklinge können aus grünen Trieben geschnitten werden, die Ende Juni gewachsen sind.

Die Stecklinge werden in einen Topf gepflanzt, in dem sich bereits der Boden aus Torf und Flusssand (2x1) befindet. Komponenten vermischen sich nicht - zuerst wird Torf auf den Boden des Topfes gegossen und Sand darauf gelegt. Der Schnitt wird direkt in den Sand gepflanzt. Danach wird es ständig gewässert.

Im Freiland werden in einem Jahr bewurzelte und gewachsene Stecklinge gepflanzt. Eine unreife Pflanze für den Winter wird mit Agrofaser umwickelt, die Wurzeln mit einer Schicht aus Blättern oder Stroh bestreut. Frostbeständigkeit bei Hortensien tritt erst nach der ersten Blüte auf.

Eine ausgewachsene, ausgereifte Pflanze muss für den Winter nicht gewickelt werden. Wenn der Frost in Ihrer Region jedoch sehr stark ist, werden Humus oder eine Mischung aus Torf und Blättern um die Wurzeln gelegt. Die Schicht sollte 20-30 cm dick sein.

Die ersten 2 Jahre des Blütenstands werden abgeschnitten, sodass sich die Blüten nicht entwickeln können, sodass die Pflanze zunächst an Kraft gewinnt und gut wächst. Nur in diesem Fall können Sie sich auf eine schöne und üppige Blüte in einer erwachsenen Pflanze verlassen.

Das Zurückschneiden der Hortensie erfolgt nach dem Rückzug von starkem Frost - im März bis April. Wenn der Schnitt zu spät ist, wird die Blume geschwächt und blüht möglicherweise nicht. Beim Beschneiden werden alle Triebe verkürzt, wobei 3 Knospen verbleiben.

Kann man die Farbe der Blumen ändern?

Wie gesagt, die Blüten der Hortensiensorten Magical Moonlight sind weiß-grün von Kohler, aber in manchen Fällen kann man auch ungewöhnliche Blüten von Kohler bekommen. Zu diesem Zweck können Sie spezielle Farbstoffe verwenden und diese in Wasser auflösen, um die Blumen zu wässern. Sie können das gewünschte Ergebnis jedoch auch mit einer anderen Methode erzielen.

Die blaue Farbe der Blüten auf dem angesäuerten Boden erscheint also, wenn Sie dem Bewässerungswasser Eisenkristalle oder Aluminiumsalze hinzufügen. Noch einfacher ist es, einen Gegenstand aus Eisen oder Aluminium unter einem Hortensienstrauch in den Boden zu stecken und die Erde mit Spänen aus diesen Metallen zu bestreuen.

Wenn sich der Busch zu weit ausbreitet, können Sie sicherstellen, dass die Blumen eine andere Farbe haben - auf der einen Seite rosa, auf der anderen Seite blau. Dazu wird ein Teil der Pflanze mit Kaliumpermanganat und der andere Teil mit mit Eisenspänen versetztem Wasser bewässert. In diesem Fall sind die Blüten der Hortensien weiß und blau und rosa.

Um mit den Farben der Hortensie experimentieren zu können, muss beim Pflanzen das Loch durch eine Trennwand getrennt werden, und der Boden unterschiedlicher Zusammensetzung - alkalisch und sauer - sollte in sie gegossen werden. Dann können verschiedene Teile mit Wasser mit darin gelösten Farbstoffen bewässert werden.

Wie jede andere Pflanze muss Hortensie gefüttert werden. Verwenden Sie dazu verdünnten Gülle und Mineraldünger.

Eine reichhaltige Blüte kann durch die Verwendung von Kaliumsulfat, Superphosphat und Harnstoff in gleichen Mengen erreicht werden - 30 Gramm pro 10 Liter Wasser. Die Komponenten werden gemischt und der Boden um die Wurzeln gewässert.

Im Frühjahr, Sommer und Herbst wird 4-mal im Jahr ein Top-Dressing durchgeführt. Im Frühjahr - vor der Schwellung der Nieren und während der Knospung. Im Sommer von Mineraldüngern - während der Blüte. Im Herbst - ohne Stickstoff, um sich auf den Winter vorzubereiten.

Landung Magic Moonlight

Diese Art der Hortensie paniculata verträgt keine direkte Sonneneinstrahlung. Die Pflanze wird am besten in einem schattigen Gebiet mit einem mäßig feuchten, fruchtbaren, durchlässigen, leicht sauren Boden gepflanzt. Die Landung erfolgt am besten im Frühjahr. Es wird empfohlen, dreijährige, nicht junge Setzlinge zu nehmen. Sie können pflanzen und jünger, aber sie wurzeln länger und blühen viel später.
Die Sorte wird nicht verwendet oder wächst schlecht, wenn der Boden mit Feuchtigkeit und Kalzium gesättigt ist. Boden vor dem Pflanzen von Sträuchern ausgegraben, angereichert mit verfaultem Kompost. Wenn angesäuert werden soll, Torf hinzufügen. Um den Boden zu düngen, werden vor dem Pflanzen eines Sämlings 60 g Kaliumsulfat, 100 g Superphosphat und 10 kg Humus pro Quadratmeter Pflanzfläche ausgebracht.

Die Abmessungen der Bohrung müssen unbedingt dem Wurzelsystem entsprechen. Halten Sie beim Pflanzen mehrerer Sträucher einen Abstand von mindestens zwei Metern ein. Wenn entschieden wird, eine Hecke auszustatten, werden Pflanzen durch den Zähler gepflanzt. Es ist zu beachten, dass vor dem Einpflanzen alle abgebrochenen und getrockneten Zweige, falls vorhanden, vor dem Einpflanzen vom Einpflanzen entfernt werden.

Wie man das magische Mondlicht wässert?

Gepflanzte Sträucher reichlich bewässert. Für Hortensien Magical Moonlight ist eine regelmäßige Flüssigkeitszufuhr erforderlich, bis die Pflanze verwurzelt ist. Wenn der Strauch vollständig verwurzelt ist, kann die Bewässerung verringert werden. Da die Sorte jedoch feuchtigkeitsliebend ist, sollte der Boden nicht austrocknen. Der Mangel an Feuchtigkeit beeinträchtigt die dekorativen Eigenschaften des Strauchs dramatisch.

Es wird empfohlen, junge Pflanzen (die ersten zwei Jahre nach dem Pflanzen) zu mulchen. Verwenden Sie Holzrinde, Kompost, Torfnadeln. Dank dieser Operation muss der Gärtner nicht ständig jäten und den Boden lockern. Wenn der Boden nicht gemulcht wird, wird der Boden notwendigerweise gelockert. Mulch sollte mit einer Schicht von 7 cm und mehr verlegt werden.

Wie man richtig füttert?

Wie jede andere Pflanze benötigt auch Magic Moonlight ein Unterfutter. Es wird im Frühling, Sommer und Herbst durchgeführt. Die Deckbeizung erfolgt mit in Wasser verdünnten Mineralkomplexen und Gülle. Im Frühjahr werden während der Knospungsphase Düngemittel ausgebracht, während die Knospen noch nicht angeschwollen sind. Im Sommer, wenn die Hortensie zu blühen beginnt, und im Herbst, um sich auf den bevorstehenden Winterschlaf vorzubereiten.

Düngemittel weisen je nach Jahreszeit einige Unterschiede auf. Im Herbst sollten Mineraldünger eine große Menge an Phosphor und Kalium enthalten, die Zusammensetzung sollte jedoch keinen Stickstoff enthalten. Im Frühjahr eine Lösung von Harnstoff machen. Bei 10 Litern 20 Gramm geben. Eine erwachsene Kopie benötigt zwei Eimer, und ein junger ist genug. Während der Vegetationsperiode wird empfohlen, Hortensien mit 10 Litern Gülle pro Exemplar zu füttern.

Um eine üppig blühende Wirkung zu erzielen, sollte Magic Moonlight mit einer Lösung aus Superphosphat, Harnstoff und Kaliumsulfat gedüngt werden. Jede Komponente wird in einer Menge von 30 g eingenommen. Alles wird gründlich gemischt und dann mit 10 Litern Wasser gegossen. Die vorbereitete Zusammensetzung des Busches wird um das Wurzelsystem gewässert.

Trimmen

Um die Dekorativität der Buchse zu erhalten, ist eine korrekte und rechtzeitige Bildung der Krone möglich. Gemessen an den Bewertungen der Gärtner stimuliert der jährliche Schnitt die Knospenbildung und das Magic Moonlight wird viel schöner. Formungsverfahren wirken sich direkt auf die Anzahl und Größe der Blütenstände aus. Je radikaler sie sind, desto größer und spektakulärer wachsen die Blumen.

Um einen Busch richtig zu formen, wird er in zwei Stufen geschnitten. Im Herbst erleichtern die Büsche das Entfernen aller Blütenstände, und im Frühjahr wird das erwachsene Exemplar verdünnt, bevor der Saftfluss einsetzt. Schneiden Sie nach innen wachsende, gefrorene sowie schwache Zweige aus. Jährliche Triebe werden verkürzt, so dass 3-5 Paar Knospen verbleiben. Der auf diese Weise durchgeführte Schnitt erhöht sowohl die Dekorierbarkeit des Strauchs als auch die Gefahr des Eindickens und beugt der Entstehung verschiedener Krankheiten vor.

Ändern des Farbschemas von Blumen der Sorte Magic Moonlight

Die Farbe der Blütenstände dieser Sorte ist weiß-grün, aber Sie können einen exotischeren Farbton erhalten. Verwenden Sie Spezialfarbstoffe, um einen Farbtonwechsel zu erzielen. Um ein nicht standardmäßiges Farbschema zu erhalten, werden jedoch auch andere Methoden verwendet:

  • Blautönung. Erhalten durch Gießen eines Busches mit Wasser unter Zusatz von Aluminium oder Eisensalzkristallen. Als Alternative können Sie die Erde mit Metallspänen bestreuen oder ein Eisen- oder Aluminiumobjekt in den Boden einbetten.
  • Rosafarbener Ton. Erwerben Sie Blütenstände, die in schwach alkalischem Boden wachsen, wenn die Erde mit Wasser angefeuchtet wird, in dem sie eine Mischung aus Torf und Kaliumpermanganat züchten. Eine intensive Färbung wird erhalten, wenn die Kaliumpermanganatlösung konzentrierter eingenommen wird.
  • Kombinierte Farbe. Ein exotischer Strauch, auf dessen einer Seite die Blüten blau und auf der anderen rosa sind, kann erhalten werden, wenn eine Seite mit auf Metallspänen aufgegossenem Wasser und die andere Seite mit Kaliumpermanganat bewässert wird. Dieses Farbschema eignet sich zum Verteilen von Büschen.

Wenn Sie die Pflanzen beim Pflanzen mit einem Septum trennen, können Sie mit verschiedenen Farben experimentieren. Einige Pflanzen sollten in sauren und andere in alkalischen Böden gepflanzt werden.

Hortensia Magic Moonlight: Beschreibung

Der Magic Moonlight ist wie viele Vertreter der Paniculate ein aufrecht wachsender Strauch mit einem Qualitätsgehalt von bis zu 2 Metern. Kräftige, schnell wachsende Triebe, bedeckt mit brauner Peeling-Rinde, üppig belaubt und mit üppigen Knospen besetzt, bilden eine weitläufige Krone mit einem Durchmesser von bis zu eineinhalb Metern. Hortensia Magic Moonlight blüht auf den Trieben des laufenden Jahres. Die großzügige und lang anhaltende Blüte beginnt im Juli und erfreut die Gärtner bis Mitte September.

Die Blüten sind in prächtigen, dichten Blütenständen in Form eines breiten Kegels gesammelt, dessen Basisbreite eine beeindruckende Größe (25-27 cm) erreicht und dessen Höhe zwischen 20 und 28 cm variiert. Der Blütenstand enthält Blüten zweier Arten: steril - größer, wodurch die Pflanze verfeinert wird. und fruchtbar - klein, bildet anschließend Samen. Die Farben der Blumen sind bemerkenswert: Wenn sie sich öffnen, werden sie grünlich-weiß, irgendwann rötlich, und wenn sie sich dem Herbst nähern, nehmen sie tiefrote Töne an.

Blühende Triebe schneiden hervorragend, und richtig getrocknete Blütenstände werden häufig zur Dekoration von Innenräumen und beliebten Wintersträußen verwendet. Aber nicht nur die Blütenstände sind dekorativ in dieser Pflanze, sie betonen die elegante Schönheit der Kultur und die dichten, rauen Blätter von tief dunkelgrüner Farbe, länglich mit einer ausgeprägten Spitze und einem fein gezahnten Rand.

Merkmale der Kultur

Aufgrund ihrer Schlichtheit und hohen Dekoration wird die Hortensie Magic Moonlight im Landschafts-, Garten- und Parkbereich eingesetzt. Es ist sowohl in Kompositionen und Ensembles als auch in Einzellandungen, Arrays und Hecken sehr effektiv. Trotz der Tatsache, dass die Kultur anspruchslos ist, gibt es einige Punkte in der Landtechnik, die sicherstellen, dass Gärtner eine luxuriöse und lang anhaltende Blüte erzielen und so ein festliches Umfeld für jede natürliche Landschaft schaffen.

Die Haltbarkeit der Pflanze ist nicht minder als ihre Dekorativität: Die Hortensie Magic Moonlight übersteht erfolgreich Fröste von 26 bis 29 ° C, die häufig den Winter in gemäßigten russischen Breiten begleiten.

Pflanzenpräferenzen und Bodenvorbereitung zum Pflanzen

Magic Moonlight bevorzugt sonnige oder leicht schattige Lehmböden mit leicht sauren, luft- und wasserdurchlässigen, fruchtbaren Böden. Ein wichtiger Faktor für das Wohlbefinden von Hortensien ist die mäßige, regelmäßige Bodenfeuchtigkeit und die Vermeidung eines Überschusses an Kalzium. Vor dem Pflanzen wird die Stelle vorbereitet, übergraben und gut verfaulter Kompost eingebracht, und roter Torf wird zum Ansäuern hinzugefügt (falls erforderlich). Mit einer ausgeprägten Tonstruktur des Bodens während des Grabens etwas großen Flusssand gießen.

Hortensia paniculone Magic Moonlight: Landung und Pflege

In den nördlichen und gemäßigten Breiten ist die Bepflanzung von Hortensien im Frühjahr in Gebieten mit milden Wintern vorzuziehen. Um besser entwickelte 3-5-jährige Sämlinge zu bekommen: Diese jungen Pflanzen wurzeln erfolgreicher und blühen schneller. Vor dem Pflanzen wird der Boden gedüngt: 10 kg Humus, 100 g Superphosphat, 60 g Kaliumsulfat werden pro Quadratmeter ausgebracht. Die Landegrube wird im Verhältnis zum Volumen des Wurzelsystems des Sämlings gegraben, hat eine durchschnittliche Breite von 0,4 bis 0,6 m und eine Tiefe von 03 bis 0,4 m. Der Abstand zwischen den Büschen beträgt 2 bis 2,5 m, und wenn das Gerät am Leben ist Hecken - 0,7-1 m.

Setzlinge vor dem Einpflanzen inspizieren, abgetrocknete und gebrochene, leicht verkürzte entfernen. Wenn Frühlingspflanzen jährlich gepflanzt werden, werden die Stiele gekürzt, wobei jeweils 3-4 Paar Wachstumsknospen verbleiben.

Pflanzenpflege: Gießen und Füttern

Nach dem Pflanzen ist eine großzügige Bewässerung erforderlich. Wenn die Pflanze das nächste Mal Wurzeln schlägt, muss sie regelmäßig gegossen werden. Und in Zukunft muss der Gärtner auf eine extrem feuchtigkeitsliebende, mit Hortensien in Panik versetzte Magic Moonlight im Hinblick auf die Flüssigkeitszufuhr achten: Wassermangel wirkt sich unmittelbar auf die dekorative Wirkung aus.

Kultur reagiert gut auf Mulchen. Pflanzungen von Jungpflanzen werden mit Nadeln, gehackter Holzrinde, Torf oder Kompost gemulcht, um das optimale Mikroklima und die optimale Feuchtigkeit im stachelnahen Raum zu erhalten. Die Mulchschicht sollte 7-8 cm betragen. Diese Technik reduziert die Arbeitskosten des Gärtners erheblich: Sie müssen nicht jäten und den Boden lockern.

Hortensien werden zur Düngung benötigt:

  • Im Herbst komplexer Mineraldünger mit einem hohen Gehalt an Phosphor und Kalium.
  • Im Frühjahr eine Lösung von 20 g Harnstoff in 10 Liter Wasser. Eine junge Pflanze braucht nur einen Eimer Lösung, ein Erwachsener - 2-3.
  • Während der Vegetationsperiode Infusion von verfaultem Mist (10 Liter pro Busch).

Die Bildung der Krone ist notwendig, um die Dekorativität von blühenden Sträuchern zu erhalten, zu denen die Hortensie Magical Moonlight gehört. Die Bewertungen der Gärtner zum jährlichen Beschneiden sind eindeutig: Sie steigern die Schönheit der Pflanze erheblich, regen die Blütenknospenbildung an. Die Anzahl der Blütenstände und ihre Größe hängen von den Umformprozeduren ab: Je radikaler der Schnitt, desto größer und effektiver sind sie.

Der Rückschnitt erfolgt in zwei Schritten: Im Herbst werden alle Blütenstände entfernt, um den Strauch zu entlasten, und im Frühjahr vor Beginn des Saftflusses ist es erforderlich, die Kultur der Erwachsenen auszudünnen und alle schwachen, ausgefrorenen oder nach innen wachsenden Kronenäste in den Ring zu schneiden. Jährliche Triebe werden verkürzt, so dass 3-5 Paar Wachstumsknospen auf ihnen verbleiben. Ein solcher Schnitt ist nicht nur wichtig, um die dekorativen Eigenschaften von Hortensien zu verbessern. Она поможет избежать загущения куста и предотвратить возникновение заболеваний различного происхождения.

Изменение окраса соцветий

Изначально у гортензии Мэджикал Мунлайт цветки бело – зеленые, но иногда можно добиться изменения их цвета с помощью специальных красителей, которые добавляются в воду для полива.

Есть другой способ поменять окрас цветков кустарника.

Если в воду для полива гортензии добавить кристаллы алюминия, и почва будет подкислена, то цветки станут синего цвета.

Sie können einfach einen Aluminiumgegenstand neben die Wurzel der Blume kleben oder den Boden mit Aluminiumchips bestreuen.

Um eine rosa Farbe zu erzielen, können Sie mit Mangan oder Torf getöntes Wasser verwenden.

Wenn die Hortensie schon genug gewachsen ist, können Sie sie einerseits mit Mangan tönen, und andererseits mit Aluminium erhalten Sie einen großen mehrfarbigen weiß-rosa-blauen Busch.

Um den Strauch beim Pflanzen in verschiedenen Farben bemalen zu können, können Sie die Wurzeln mit einer kleinen Trennwand teilen. Auf der einen Seite saure Erde einfüllen, auf der anderen alkalisch. Danach kann mit getöntem Wasser zum Gießen gestrichen werden.

Hortensien müssen mit Mineraldünger und Gülle gefüttert werden.

Wenn Sie den Strauch mit Kaliumsulfat und Harnstoff füttern, erzielen Sie große Blüten und eine lange Blüte. Zehn Liter Wasser benötigen dreißig Gramm Dünger. Sie müssen um die Wurzeln gießen.

Die Fütterung sollte viermal im Jahr erfolgen. Im Frühjahr füttern sie die Sträucher bis zum ersten Laub und nach der Knospenbildung. Im Sommer ist die Düngung mit Dünger obligatorisch. Im Herbst sollte Top Dressing keinen stickstoffhaltigen Dünger enthalten, da der Zusatz von Stickstoff das Überwintern der Pflanze verhindert.

Krankheiten und Schädlinge

Graufäule - Eine Pilzkrankheit der Pflanze, die an jungen Zweigen mit braunen Flecken auftritt. Wenn die Hortensie in einem feuchten Gebiet wächst, werden diese Flecken grau. Von den Trieben breitet sich grauer Schimmel auf Laub und Blüten aus. Diese Krankheit bleibt bis zu zwei Jahre im Boden bestehen und breitet sich mit zunehmender Luftfeuchtigkeit rasch aus.

Um Grauschimmel zu bekämpfen, müssen die betroffenen Zweige und Blätter entfernt und die Pflanze mit Antimykotika desinfiziert werden. Achten Sie darauf, die Hortensie zu lüften.

Mehliger Tau - Pilzkrankheit, die Topfhortensie unterliegt. Manifestiert durch weiße Blüte auf den Blättern und Stielen. Ausgießen und fallen lassen, Knospen austrocknen.

Oft führt die Entstehung dieser Krankheit zu einem Überschuss an Stickstoffdüngern im Boden sowie zu übermäßiger Feuchtigkeit.

Um den Mehltau loszuwerden, müssen die betroffenen Blätter und Zweige entfernt und die Pflanze mit Fungiziden besprüht werden. Es ist wichtig, die Pflanze nicht zu überfeuchten.

Hortensia kann auch beeinflussen Schädlinge, sowie:

Zur Bekämpfung von Schädlingen können Sie spezielle Formulierungen zur Behandlung verwenden oder Alkohol- oder Seifenlösung verwenden.

Wenn alle Bedingungen für das Pflanzen und Pflegen der Hortensie eingehalten werden, wird sie lange Zeit im Garten Wurzeln schlagen und mit ihrer üppigen und leuchtenden Blüte begeistern. Und mit den Experimenten und der noch größeren Schönheit Ihres Gartens können Sie es versuchen experimentieren Sie mit Blumen von Pflanzen und malen Sie sie in verschiedenen Farben spezielle Farbstoffe oder mit Hilfe von verfügbaren Werkzeugen.

Sortenbeschreibung

Der Sortenname "Hydrangea paniculata magical moonlight" wird aus einem bestimmten Grund als "magisches Mondlicht" übersetzt. Die Sorte hat eine reiche Blüte und große Blütenstände an gerundeten Sträuchern.

  1. Die Dauer der Blütezeit von Anfang Juni bis zum ersten Frost.
  2. Es ist kältebeständig und kann nach Frost problemlos wiederhergestellt werden.
  3. Die Farbe der Blütenblätter variiert von hellgrün bis weiß.
  4. Höhe eines erwachsenen Busches - 200 cm.
  5. Die Form der Blütenbüschel ist kegelförmig.

Im Gegensatz zu anderen Sorten hat die Hydrangea Paniculata Magic Moonlight keine große Farbskala von Blütenblättern. Die ursprünglich grünlichen Blüten werden weiß und dann wieder grünlich.

Hydrangea Blütenstände sind unterteilt in:

Sterile Blütenstände sind groß und spielen die Rolle eines dekorativen Elements eines Strauchs, während kleine fruchtbare Blütenbüschel als Fortpflanzungsorgan dienen und zum Erscheinungsbild von Samen beitragen.

Wichtige Merkmale der Pflanzenpflege

Hortensia Magical Moonlight gehört zu den anspruchslosen Gartenpflanzen, für die auch Amateure sorgen können.

Für ein volles Wachstum und Blütenpflanzen benötigen:

  1. Saure Erde (pH). Vor dem Anpflanzen von Hortensien wird empfohlen, ein geeignetes Erdgemisch unter Zusatz von Kalk, Ammoniumsulfat, Tannennadeln oder Torf zuzubereiten, da sonst eine deutliche Wachstumsbeeinträchtigung, Blütenfülle und die Entwicklung von Krankheiten (Chlorose) möglich ist.
  2. Sonnenlicht. Sträucher benötigen viel Licht, weshalb es empfohlen wird, Hortensien Magic Moonlight im Freien zu pflanzen.
  3. Die Kraft des Windes. Alle Hortensien zeichnen sich durch die Zerbrechlichkeit der Triebe aufgrund der Größe der Blütenstände aus, weshalb bei der Auswahl eines Pflanzortes empfohlen wird, Standorte mit starkem Luftzug auszuschließen.
  4. Bewässerung Der Strauch benötigt viel Wasser und verträgt kein Austrocknen des Bodens bei heißem Wetter (30 Liter pro Quadratmeter).
  5. Beschneiden - Ein regelmäßiges Verfahren, das die Kronenbildung fördert, die Pflanzengesundheit verbessert und das Wachstum neuer Triebe stimuliert.
  6. Top Dressing. Ermöglicht die Wiederherstellung der Menge an Mineralsalzen im Boden.
  7. Erwärmung Trotz der Tatsache, dass die Sorte winterhart ist, ist bei der zu erwartenden Abkühlung ein zusätzlicher Unterschlupf erforderlich.

Wenn Sie einfache Richtlinien für die Pflege befolgen, erhalten Sie eine starke und schöne Pflanze, die dankenswerterweise viele Jahre lang mit reichlich Blüten aufwartet.

Die Vorbereitung zum Anpflanzen von Hortensien beginnt im Frühjahr nach dem Auftauen des Bodens.

Grundmischung Rezept:

  • 2 Teile fruchtbares Substrat
  • 2 Stück roten Torf
  • 1 Teil Humus (10 kg pro 1 m²),
  • 1 Teil Sand,
  • 25 g Harnstoff,
  • 65 g Superphosphat,
  • 25 g Kaliumsulfat.

Die Mischung wird verwendet, um den Boden der Fossa zu bedecken und das Wurzelsystem der Hortensie während des Pflanzens zu schlafen. Es wird auch empfohlen, Kiefern- oder Fichtennadeln hinzuzufügen, um die Bodenschicht zu säuern.

  1. Für einen neuen Strauch wird ein Loch mit einer Breite von 40 bis 60 cm und einer Tiefe von 30 bis 40 cm gegraben.
  2. Um den Keimling vorzubereiten, wird empfohlen, getrocknete Wurzeln zu entfernen und 3-4 Paar Wachstumsknospen am Stiel zu belassen.
  3. Nach Abschluss der Vorbereitungen (in der Nacht vor dem Pflanzen) werden bis zu 30 Liter Wasser in das Loch gegossen, um die tiefen Schichten des Bodens zu befeuchten.
  4. Die vorbereitete Mischung wird auf den Boden der Fossa gegossen und das Wurzelsystem des Sämlings darüber gestreut.
  5. Nach Abschluss der Pflanzung wird empfohlen, die Pflanze gut zu gießen.
  6. Das Land in der Nähe der Wurzeln wird mit Rinde, Torf oder Nadeln gemulcht, um die Verdunstung von Feuchtigkeit zu verringern. Eine Mulchschicht von mindestens 7 cm.

Die beste Wahl ist der Erwerb von jungen Sämlingen im Alter von 3 bis 5 Jahren. Solche Sträucher gelten als die am weitesten entwickelten und passen sich leicht an den neuen Standort an.

Das Beschneiden ist ein wesentlicher Bestandteil der Pflege der Hortensie paniculata Magic Moonlight, da beim Beschneiden der Triebe die Bildung einer sauberen und schönen Strauchform abgeschlossen wird.

  • im Herbst (Blütenstände werden nach der Blüte entfernt),
  • im Frühjahr (Entfernung von erkrankten, gefrorenen und trockenen Trieben).

Lassen Sie beim Entfernen von Trieben mindestens 3 Paar Knospen.

Das Abrichten eines Busches erfolgt in mehreren Schritten:

  • im Herbst - Einführung von gebrauchsfertigen Mineraldüngern mit hohem Kalium- und Phosphorgehalt,
  • im Frühjahr - 20 g Harnstoff in 10 Litern. Wasser (1 Eimer für einen neuen Sämling, 2 Eimer für erwachsene Pflanzen),
  • während des Wachstums und der Entwicklung - 10 l. Gülle pro 1 Pflanze.

Zur Stimulierung der Blüte wird empfohlen, eine Lösung aus 30 g Kaliumsulfat, 30 g Harnstoff und 30 g Superphosphat, verdünnt in 10 l, herzustellen. Wasser (Lösungsvolumen bis 30 l).

Die Wärmedämmung schützt die Sträucher vor Erfrierungen bei plötzlichen Wetteränderungen in den Wintermonaten und ist auch eine notwendige Vorsichtsmaßnahme, wenn die Hortensie Magic Moonlight in einem kalten Klima angebaut wird.

Die Vorbereitung auf den Winter erfolgt wie folgt:

  1. Hortensia ist mit einer Isolierung umwickelt.
  2. In einer Höhe von 30 cm wird über dem Strauch eine Schutzstruktur aus Rahmen und Gitter errichtet.
  3. Der Raum zwischen der Isolierung und dem Gitter ist mit trockenem Laub ausgekleidet.
  4. Am Ende des Rahmens mit einem Gitter, das mit einer dichten, wasserdichten Folie überzogen ist.

Durch die Erwärmung können auch empfindliche Sträucher vor Frost und Brüchen geschützt werden.

Stecklinge

Schneiden ist die beliebteste und am häufigsten verwendete Methode, die sich durch hohe Leistung und Einfachheit auszeichnet.

  1. Nach dem Frühlingsschnitt sollten die Triebe einige Tage lang konserviert und ins Wasser gestellt werden (der Schnitt erfolgt bis Juni).
  2. Der Spross wird von 2 Enden abgeschnitten, so dass 3-4 Knospen übrig bleiben. Der untere Schnitt wird mit einer Lösung behandelt, um das Wurzelwachstum zu stimulieren.
  3. Fertige Stecklinge werden in einen Behälter mit einer vorbereiteten Erdmischung gepflanzt und mit einem großen Glas bedeckt (oder in ein Gewächshaus gestellt).
  4. Die weitere Verstärkung des Schnittes erfolgt an einem dunklen Ort mit guter Bewässerung.

Die Aussaat im Freiland erfolgt erst im August. Zu diesem Zeitpunkt erhält der Steckling ein entwickeltes Wurzelsystem und wird in den Wintermonaten widerstandsfähiger gegen Temperaturänderungen.

Bush Division

Die Aufteilung des Busches ist auch eine übliche und unkomplizierte Methode zur ungeschlechtlichen Fortpflanzung von Pflanzen.

  1. Nach Beendigung der Blüte (Herbst) sollte der Strauch sorgfältig ausgegraben und in 2-3 Teile geteilt werden, wobei die Knospen an jedem Teil verbleiben.
  2. Das Wurzelsystem wird zugeschnitten, um die Wurzellänge zu verringern und totes Gewebe zu entfernen.
  3. Die Sträucher werden in vorbereiteten Gruben mit Erdmischung gepflanzt.

Die Teilung des Busches - der schnellste Weg zu neuen Pflanzen.

Kann man die Farbe der Blütenstände ändern?

Bekanntlich variiert der natürliche Farbton der Blütenblätter der Sorte Magic Moonlight von blassgrün bis schneeweiß. Im Gartenbau gibt es jedoch verschiedene Methoden, um die Farbe der Blütenstände dieses schönen Strauchs zu ändern.

Um die Farbe im Wasser für die Bewässerung zu ändern, fügen Sie hinzu:

  1. Spezialisierte Farbstoffe.
  2. Aluminiumkristalle werden blau.
  3. Mangan oder Torf für Rosa.

Zum Färben eines Strauchs in verschiedenen Farbtönen werden die Hortensienwurzeln durch eine Trennwand getrennt, wonach Farbstoffe aufgetragen werden.

Hortensia paniculata Magical Moonlight - eine schöne und unprätentiöse mehrjährige Kultur, deren Anbau häufig zur Dekoration des Gartens verwendet wird. Die Hortensiensorte ist unprätentiös und kann sogar ihre gewohnte Farbe ändern, wenn dem Boden Farbstoffe oder Spezialsubstanzen zugesetzt werden.

Trotz der Schönheit und der beeindruckenden Größe des Strauchs kann die Kultur nicht nur von erfahrenen Gärtnern, sondern auch von Anfängern betrieben werden.

Sehen Sie sich das Video an: Magical Four Seasons - Was ist an einer Magical-Hortensie so besonders? (November 2021).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send