Gartenblumen, Pflanzen und Sträucher

Mimosa schüchtern zu Hause: Wachsen und Pflege

Pin
Send
Share
Send
Send


Früher wurde es hauptsächlich in Gewächshäusern angebaut, heute wandern Mimosen auf die Fensterbänke von Wohnungen. Es ist schwierig, eine zartere und zerbrechlichere Blume als eine schüchterne Mimose zu finden. Pflege zu Hause kann nicht einfach genannt werden. Für Wachstum und Blüte müssen günstige Bedingungen geschaffen werden.

Anlagenbeschreibung

Niedriger Strauch. In der Natur - bis zu eineinhalb Meter - wird die Mimose in einem Topf nur 30-40 cm groß. Die Blüten sind klein, kugelförmig, zart rosa und lila. Die Blüte dauert bis zu 4 Monate (von Juni bis September). Die Blätter sind zweibeinig, der Stängel ist gerade mit wenigen Dornen. Die ganze Pflanze ist vollständig kurz weichhaarig.

In der Wildnis gilt die Natur als Staude. Als Zimmerpflanze stirbt die Mimose im Winter oder verliert einfach ihre dekorative Wirkung. Daher wird es als schönes Einjahresgewächs angebaut. Bestäubt durch Insekten und Wind. Die Frucht ist eine Schote mit Bohnen.

Pflege Regeln

Die Pflege von Mimosen wird dadurch erschwert, dass die Pflanze Bedingungen benötigt, die dem tropischen Mikroklima nahe kommen.

  • Beleuchtung Bei Mimosen handeln sie nach dem Prinzip - je mehr Licht, desto besser. Bevorzugt viel Licht und Sonne. Man muss nicht beschneiden - trotz der Zartheit bekommen die Blätter keinen Sonnenbrand. Bei Lichtmangel wird es schnell ausgezogen und verliert seine dekorative Wirkung. Es wird empfohlen, Zugluft, Tabakrauch und Vergiftungen beim Kochen zu vermeiden - häufige gefaltete Blätter erschöpfen die Pflanze.
  • Temperatur Bevorzugt vom frühen Frühling bis zum späten Herbst ein stabiles Regime von 20-24 ° C. Wenn als mehrjährige Winter gezüchtet enthalten bei 16-18 ° C
  • Luftfeuchtigkeit Bei 70% gehalten. Trockene Luft für eine Blume ist zerstörerisch. Hohe Luftfeuchtigkeit wird durch spezielle Luftbefeuchter und häufiges Sprühen erreicht. Ein Topf mit einer Blume auf ein Tablett mit nassen Steinen stellen oder eine Reihe von Schüsseln mit Wasser anrichten. Im Winter werden die Batterien mit einem feuchten Tuch abgedeckt und beim Trocknen benetzt.
  • Bewässerung Berühren Sie die oberste Schicht des Bodens, um zu verstehen, ob Mimosenwasser benötigt werden. Seine Trocknung weist auf die Notwendigkeit einer Bewässerung hin. Im Durchschnitt bei einer Temperatur von 20-24 ° C im Abstand von 2 Tagen gewässert. Morgens mit weichem Wasser gießen.
  • Boden Die Hauptanforderung sind lockere, durchlässige und atmungsaktive Böden. Eine einfache und erfolgreiche Option - eine Mischung aus Sand, Rasen und Torf. Als Drainage dient Blähton oder große Kieselsteine.
  • Fütterung. Alle 15 Tage während der Vegetationsperiode. Verwenden Sie für blühende Topfkulturen beliebige Mineralkomplexe. Die Konzentration wird um die Hälfte reduziert.
  • Transplant Die Blume wird häufiger als einjährige Ernte angebaut. In seltenen Fällen wird eine Transplantation durchgeführt. Zum Beispiel, wenn der Topf zu klein war. Versuchen Sie beim Umpflanzen, die Unversehrtheit des erdigen Komas nicht zu verletzen.

Zucht

Die Reproduktion von Mimosen wird nur auf eine Art praktiziert - aus Samen wachsen. Frische Samen zeichnen sich durch hohe Keimfähigkeit aus, junge Keimlinge wachsen schnell. Das Saatgut wird erstmals in einem Fachgeschäft gekauft und in den Folgejahren mit Pflanzenmaterial aus eigenen Pflanzen bestückt.

Die Aussaat beginnt im März. Die Samen werden 30 Minuten bis 1 Stunde in warmem Wasser eingeweicht. Mit Phytosporin oder einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat getränkter Boden. Verwenden Sie als Pflanzgefäß eine Kiste oder separate kleine Töpfe. Der Boden ist mit Blähton gefüllt, die Erde eingeschüttet, befeuchtet. Samen schließen bis zu einer Tiefe von 1 cm. Verdichten Sie das Land ist nicht notwendig!

Die Schachtel oder Töpfe sind in Plastik eingewickelt. Halten Sie bei 25-30 ° C und lüften Sie gelegentlich das Gewächshaus. Bewässert durch Besprühen mit Wasser. Samen keimen in 3-4 Wochen. Sämlinge rückten näher an das Licht heran, aber vor der Sonne geschützt. Wählen Sie auf Stufe 3 echte Blätter. Sehr sorgfältig verpflanzt, versuchen Sie, die empfindlichen Wurzeln der Mimose nicht zu beschädigen. Die gewachsenen Blüten gewöhnen sich allmählich an die Pflege erwachsener Pflanzen.

Beschreibung der Art

Mimosa schüchtern zu Hause ist ein jährlicher, schön blühender grasartiger Strauch. Dies ist eine immergrüne Pflanze von 30-40 cm Höhe. Verzweigte Stängel, sehr leicht. Sie sind mit Stacheln bedeckt, die an dünne Haare erinnern. Zahlreiche Blätter hellgrüner, doppelt gefiederter Blätter werden nachts und tagsüber immer gedreht und abgesenkt - nur wenn sie ihnen ausgesetzt sind. Nach einer gewissen Ruhezeit entfalten sich die Blätter.

Sanfte Pflanze ist schüchterne Mimose. Blumen haben eine rosa oder lila Farbe. Sie werden in kleinen flauschigen Kugelköpfen gesammelt. 2-3 Tage blühen und fallen. Die Früchte bilden sich bei der Selbstbestäubung der Pflanze an den Eierstöcken und haben das Aussehen von Bohnen. Sie werden nicht für Lebensmittel verwendet, ihr Gift kann vergiftet werden. Die Blütezeit ist lang: Sie beginnt im Sommer und endet im Herbst. Manchmal wird Mimose mit Silberakazie verwechselt, die die Familie Mimoz repräsentiert, aber keine Pflanze mit diesem Namen ist. Der Hauptunterschied ist, dass die Blüten gelb sind.

Erwachsen werden

Mimosa schüchtern zu Hause bevorzugt beleuchtete Orte. Sie mag Wind, Zugluft und Gerüche nicht, besonders Tabakrauch. In einem rauchigen Raum rollen die Blätter auf und fallen ab. Die beste Temperatur dafür ist im Sommer 20-25 Grad, und im Winter ist es genug 16. Der Strauch liebt Feuchtigkeit, aber mäßig. In den Frühlings- und Sommerperioden sollte es regelmäßig und reichlich gewässert werden, bei starker Hitze sollte es bestreut werden. Und im Winter, wenn die Pflanze ruht, genügt es, den Zustand des Bodens zu überwachen und ein Austrocknen zu verhindern. Wasser nach Bedarf. Staunässe kann zum Dekorationsverlust führen. Auf lockerem, gedüngtem Boden wächst eine besser bashige Mimose. Das Herauswachsen von Samen ermöglicht es, viele Sträucher gleichzeitig zu bekommen.

Um Früchte zu machen, muss die Pflanze bestäubt werden. Dieser Vorgang kann von Ihnen selbst durchgeführt werden. Genug mit einer Bürste oder einem weichen Tupfer, um den Pollen zu übertragen. Danach beginnt sich die Kapsel zu formen. Wenn es reif und trocken ist, wird es abgerissen und in eine Papiertüte gelegt. Darin wird die Schote den ganzen Winter bis zum Frühlingsbeginn gelagert. Es ist wichtig zu bedenken, dass diese Pflanze im Winter schwer haltbar ist, sie stirbt.

Mimosa Bashful zu Hause wächst als ein Jahr, müssen Sie es nicht verpflanzen. Dies geschieht gegebenenfalls in folgenden Fällen:

  • Wenn der Strauch für den Winter stehen bleibt und als mehrjährige Pflanze angebaut wird.
  • Wenn der "empfindliche" krank wird oder der Boden zu faulen beginnt.

Die Umpflanzung sollte nach der Umschlagmethode erfolgen. In einem größeren Topf wird die Pflanze zusammen mit einem Stück Erde platziert. Zunächst wird der Topfboden mit Steinen bedeckt, die die Drainagefunktion übernehmen. Der Boden wird im Voraus vorbereitet. Die Erde ist mit Sand, Torf und faulem Laub vermischt. Besser früh morgens oder abends bei Sonnenuntergang Sträucher umpflanzen.

Wann und was Mimosen füttern?

"Touchless" benötigt wie jede Pflanze Nährstoffe. Sie bekommt sie beim Füttern. Es wird durchgeführt, wenn der Strauch aktiv wächst. Im Frühjahr und bis zur Sommermitte wird die bescheidene Mimose mit Stickstoff, Kalium und Phosphor bescheiden gefüttert. Diese Düngemittel werden zu gleichen Anteilen gemischt und zweimal im Monat auf den Boden aufgetragen. In der zweiten Sommerhälfte und bis zum Herbstbeginn bilden sich Knospen. Daher werden Phosphor und Kalium in großen Mengen benötigt. Um den Boden nahrhafter zu machen, sollten Sie ihm Knochenmehl hinzufügen. Sie können komplexe Mischungen für heimische Blumen top anziehen. Der Herbst stoppt das Wachstum der Triebe. Zu diesem Zeitpunkt hört die Einführung von Düngemitteln auf. Wenn dies nicht getan wird, wird es nicht ruhen und schüchterne Mimosen können sich abschwächen. Das Wachsen von Zimmerpflanzen bereitet keine Freude, da der Strauch an Dekoration verliert.

Nützliche Eigenschaften

"Impatiens" ist bekannt für seine wohltuenden Eigenschaften. Es wird seit langem in vielen europäischen Ländern in der Medizin eingesetzt. Nicht-traditionelle Behandlungsmethoden können nicht ohne die Nutzung der heilenden Eigenschaften dieser Pflanze auskommen.

  • Tinktur aus Blättern behandelt Halsschmerzen, senkt die Temperatur.
  • Abkochung von Rinde - Ruhr und Kopfschmerzen.
  • Salben behandeln Verbrennungen und heilen Wunden.
  • Mimosenpräparate reinigen das Blut.
  • Hilfe bei der Behandlung von Herz und Nervensystem.
  • Räumen Sie die Leber und die Gallenblase auf.

Was tut weh und wer verletzt Mimosen?

  • Wenn der Strauch übermäßig feucht wird, färben sich seine Blätter gelb und kräuseln sich im Laufe des Tages.
  • Wenn eine Pflanze in einem Raum wächst, in dem immer Tabakrauch vorhanden ist, lässt sie Laub fallen.

  • Laubfall ist auch mit unregelmäßiger Bewässerung verbunden.
  • Mit einem Mangel an Licht und niedrigen Temperaturen fühlt sich die Mimose unwohl schüchtern. Blumen unter solchen Wartungsbedingungen werden niemals erscheinen.
  • Wenn der "empfindliche" langsam wächst und nicht blüht, müssen Sie auf den Boden achten: er ist offensichtlich erschöpft. In diesem Fall besteht ein dringender Bedarf, die Pflanze zu füttern und die notwendigen Wachstumsbedingungen zu schaffen.
  • Wenn sich zu Hause eine schüchterne Mimose mit einer Spinnmilbe infiziert hat, fangen die Blätter an, blass zu werden. Nach einer Weile färben sie sich gelb und trocknen aus. Darauf erscheinen zahlreiche grüne oder gelbe Punkte und Spinnweben. Dies bedeutet, dass der Raum zu trocken und die Luft heiß ist.
  • Bei den ersten Anzeichen eines Blattlausbefalls kräuseln sich die Blätter der Pflanze und färben sich gelb. Auf den Trieben erscheinen kleine schwarze oder grüne Käfer. Das ist Blattlaus. Es ernährt sich von Zellsaft und hemmt das Wachstum.

Um Schädlinge zu bekämpfen, müssen Sie sie manuell einsammeln und dann mit einer Seifenlösung abwaschen oder die Blätter auf beiden Seiten abwischen. Bei schweren Beschädigungen wird chemisch gesprüht. Das Wichtigste, damit sich die Pflanze in Ihrem Zuhause wohlfühlt, ist die Schaffung günstiger Wachstumsbedingungen. Dann können Sie viele negative Folgen vermeiden.

Interessante Fakten

Die schüchterne Mimosenpflanze reagiert sehr schnell auf Berührungen oder mechanische Vibrationen. Als Ergebnis der Experimente zeigte sich, dass sich die Pflanze an Reize erinnert und sich irgendwie an diese anpasst. Wenn Wasser mit der gleichen Häufigkeit auf die Mimose tropft, hört es auf zu rollen. Nach einiger Zeit werden wir die Pflanze wieder auf ähnliche Weise beeinflussen. Das Ergebnis wird alle Erwartungen übertreffen: Der "empfindliche" wird sich ganz ruhig verhalten.

Eine interessante Tatsache ist das Festival der Mimosen in Frankreich. Dieser Feiertag wurde zum ersten Mal in der Provinz Pierre-Risch im frühen zwanzigsten Jahrhundert abgehalten. Derzeit hat es seine Bedeutung nicht verloren. Bewachsene Mimosen mit zahlreichen Hügeln bedeckt. Tausende von Blüten sorgen für ein angenehm reiches Aroma. Die Blüte der Mimosen in Frankreich bedeutet das Ende des Winters und den Beginn des Frühlings. Zu Ehren des Blumenfestes finden im ganzen Land Paraden statt.

Der Ursprung und die Beschreibung der Mimose schüchtern

Mimosa shy (lat. Mimosa pudica) - krautige (Strauch-) Pflanze der Gattung Mimosa, die aus den tropischen Wäldern Südamerikas zu uns kam und weltweit als exotische Blume erhalten wurde.

Shy-Mimosa - krautige (Halbstrauch-) Pflanze aus Südamerika

In der Natur erreicht sie eine Höhe von bis zu eineinhalb Metern, als Zierpflanze kann sie bis zu 30–60 cm groß werden. sorgt für echte Freude bei Menschen, die diesen Effekt beobachten. Tatsächlich wird dieses Blütenverhalten durch die Einsparung von Feuchtigkeit und Sonnenlicht unter den Überlebensbedingungen im Tropenwald verursacht.

So sieht diese Pflanze in der Natur aus

Da diese Mimose aus Ländern mit tropischem Klima zu uns kam, müssen Bedingungen geschaffen werden, die der südamerikanischen tropischen Natur ähneln: ausreichend Licht, hohe Luftfeuchtigkeit und natürlich Wärme. Daher kann es nur in Gewächshäusern oder zu Hause gezüchtet werden.

Kneifen und Trimmen

Um zu verhindern, dass sich die Pflanze herauszieht und neue Triebe freisetzt, klemmen Sie regelmäßig die Spitzen der Hauptäste. Das erste Kneifen ist Anfang April. Mimosenblüten erscheinen auf jungen Trieben. Je mehr von ihnen, desto länger die Blütezeit. Übertreiben Sie es einfach nicht, sondern kneifen Sie nur die am meisten gedehnten Äste. Nach dem Verblassen der Pflanze erneut kneifen, damit die Pflanze für die nächste Saison nicht nur einen, sondern zwei Triebe legen kann. Ein starker Schnitt der Pflanze wird nicht empfohlen, da sonst die Mimose absterben kann. Besser, wenn nötig, eine Holzstütze aufsetzen und den Kofferraum vorsichtig festbinden. In der Ruhezeit ist die Blume nicht gepinnt.

Für den Fall, dass die Pflanze nach dem Winter weiter wächst, aber nicht genug Platz dafür ist, können Sie sie in einen geräumigeren Topf verpflanzen und dabei denselben Boden wie beim Pflanzen verwenden. Um dies zu tun, ist es ratsam, ein Notizbuch zu haben, in dem Sie alle Feinheiten der Pflege und Ihre Beobachtungen aufzeichnen können. Zerstöre nicht die alte Erdscholle. Wenn Sie gerade Ihren ersten Mimozka gekauft haben, finden Sie die Zusammensetzung des Bodens im Laden heraus.

Führen Sie zu Hause den Transfer und das Absenken der Pflanze in einem permanenten Topf mit dem ganzen Boden durch, drücken Sie, fügen Sie, vom Verkäufer empfohlen, Erde hinzu, gießen Sie. Im Winter wird die Pflanze nicht umgepflanzt.

Wie Samen schüchterne Blume zu pflanzen

  1. Wählen Sie für die Aussaat kleine Töpfe mit einem Durchmesser von ca. 9 cm.
  2. Füllen Sie sie mit einer Mischung aus verfaulten Blättern, Humus und fruchtbarem Boden, der zu gleichen Teilen aufgenommen wird. Geben Sie etwa die Hälfte des Sandes hinzu. Sie können fertige Erde mit einem hohen Gehalt an Torfsubstrat für Zimmerblumen kaufen.
  3. Der Boden wird mit einer hellrosa Lösung von Kaliumpermanganat übergossen oder zur Desinfektion etwa eine Stunde lang in einem Ofen bei 50 Grad erhitzt.
  4. Der Topfboden ist mit Blähton oder kleinem Kies bedeckt. Dies verhindert, dass das Wurzelsystem verfault. Dann gießen Sie eine Schicht fruchtbaren Bodens.
  5. Samen müssen nicht in den Boden getaucht oder pulverisiert werden. Sie können einfach bis zu einer Tiefe von 1–2 cm in den Boden gedrückt werden.

So schüchtern sind reife Samenbohnen aus Mimosen

Die ersten Triebe erscheinen zusammen

Die junge Pflanze gewöhnt sich allmählich an das Licht und beobachtet, dass die Blätter keinen Sonnenbrand bekommen.

So sehen gesunde, junge Pflanzenblätter aus

Problemlösung

Der Hauptschädling Ihrer schüchternen Schönheit - Spinnmilbe. Es ist an kleinen weißlichen Punkten auf den Blättern zu erkennen. Solche Blätter fallen am häufigsten ab und mit ihrem großen Verlust kann die Pflanze nicht mehr gerettet werden. Auf der Blüte kann ein dünnes Spinnennetz erscheinen: Zuerst bedeckt es nur die Blätter und dann die ganze Pflanze. Bei ersten charakteristischen Anzeichen einer Infektion die betroffene Stelle sofort mit Spezialpräparaten behandeln. Am beliebtesten sind Aktellik, Sunmite und Omait. Beachten Sie unbedingt die Sicherheitshinweise!

Die Pflanze kann auch von einer Pflanze befallen sein. In diesem Fall werden Insektizide zur Behandlung eingesetzt. Dies sind spezielle Schädlingsbekämpfungsprodukte. Sie variieren in der Toxizitätsklasse. Verwenden Sie Mittel mit der vierten, niedrigsten Klasse, sie sind sicher für Sie, Ihre Familie und Haustiere, zum Beispiel Argawertin, Fitoverm. Bringen Sie sie gemäß den beigefügten Anweisungen, einmal gesprüht. Sie werden das Endergebnis in 3-5 Tagen sehen. Wenn es immer noch Schädlinge gibt, wiederholen Sie das Sprühen.

Blumenzüchter Bewertungen

Vermehrt durch Samen ... kaufen und säen Sie Samen im Frühjahr. Schieß gut. Ich habe die Pflanze zum Spaß angepflanzt - die Blätter falten sich bei Berührung zusammen, die Pflanze ist unscheinbar und wird einjährig verwendet. Die Gattung Mimosa umfasst mehr als 400 Sorten, die durch einjährige und mehrjährige Kräuterpflanzen, Sträucher und sogar kleine Bäume auf der ganzen Welt repräsentiert werden. Wenn die Mimose berührt oder der Flamme ausgesetzt wird, faltet sie ihre Blätter. Nachts falten sich auch die Blätter. Für ein optimales Wachstum benötigt die Pflanze eine mittlere Lichtstärke, feuchte und fruchtbare Erde und eine Umgebungstemperatur von 15,5 bis 30 ° C. Behandeln Sie die Sämlinge vorsichtig, da die Wurzeln der Pflanze sehr zerbrechlich sind. Mimosen sind sehr empfindlich gegen Staunässe und manchmal sehr schwer zu züchten. In den Sommermonaten erscheinen rosa kugelförmige Blütenstände. Mimosa bashful (Mimosa pudica) als einer der charakteristischen Vertreter der Gattung wird von Liebhabern seltener Pflanzen sehr geschätzt. Übrigens ist noch nicht bekannt, wie sich die Pflanzenblätter beim Berühren falten. Die Pflanze ist giftig, seien Sie also vorsichtig, wenn Sie sie an einem Ort anbauen, der Haustieren oder Kindern zugänglich ist.

Svetlana

https://otvet.mail.ru/question/48667988

Mimosa ist ein immergrüner Zierstrauch aus den Subtropen Südamerikas. Mimosa verbreitete sich aufgrund seiner bizarren Fähigkeit, auf jede Berührung zu reagieren, selbst auf einen leichten Wind. Sie fängt sofort an, ihre Blätter zu falten. Es scheint, dass sie sich bewegt. Um die dekorativen Eigenschaften zu erhalten, wird es häufiger als einjährige Kultur angebaut. Berühren Sie die Blätter nicht oft.

Hoffe 1409

https://forum.bestflowers.ru/t/mimoza-stydlivaja.111137/page-2

Sie ist Afrikanerin, was bedeutet, dass sie im Winter höchstwahrscheinlich 15 Grad braucht, ich habe jetzt unter 10 Grad nachts, obwohl es tagsüber warm genug ist, die Temperatur auf 17 steigt, sie scheint sich recht wohl zu fühlen, wächst aber nicht, sondern im September Der Oktober wuchs gut.

laluna

http://forum-flower.ru/showthread.php?t=161&page=3

Возьмите семена и положите на полотенце, накройте этим же полотенцем (я беру вафельное кухонное) и полейте из чайника кипятком. 80–85 Grad, sofort vom Handtuch nehmen und in den Boden säen, ich keime zu 100%. Und keiner war verbogen.

Sergey Olshin

https://otvet.mail.ru/search/kak%20wachsen% 20mimoze% 20 geschreddert

Für die Entwicklung von Setzlingen benötigen und erhitzen sich bashful Mimosen und Licht und Luftfeuchtigkeit 75–85%. Mimose entwickelt sich relativ langsam, sehr schwach an Höhe gewinnend: Wenn die Pflanze 13 cm wächst, beträgt die rötliche Stängelstärke etwa 1 mm. Das Wachsen von Mimosen wird in Familien mit Kindern ein interessanter und aufregender Prozess sein. Natürlich kann sie großartig von ihnen werden, auch wenn wir Erwachsenen manchmal unsere Mimosen zum Spaß quälen. Aber verwechseln Sie Mimosen nicht mit Mimosen, die uns bis zum 8. März präsentiert werden.

Zmeulka

http://forum-flower.ru/showthread.php?t=161

Wie Sie sehen können, ist das Wachsen von zarten, zitternden Mimosen nicht schwieriger als bei anderen Zimmerpflanzen. Die Hauptsache - um sie mit Aufmerksamkeit und Liebe zu behandeln. Ein weiterer wichtiger Punkt - Sie sollten nicht zu oft mit den empfindlichen Blättern spielen. Es verliert seine Vitalität, verringert die Resistenz gegen Schädlinge und Krankheiten.

Warum schämt sich Schönheit?

Dieser zerbrechliche Strauch erhielt seinen ungewöhnlichen Namen aufgrund der Fähigkeit, sofort auf Regen, Wind und die Berührung von Lebewesen - einschließlich Menschen - zu reagieren. Dies ist die Antwort auf die Frage, warum die Blätter der Mimose schüchtern sind. Es reicht aus, nur die Pflanze zu berühren, da sie ihr Laub sofort verdreht, als ob sie sich vor äußeren Einflüssen schützen würde. Nach einer halben Stunde richtet sich das Blatt auf und stellt seine normale Position wieder her.

Was die periodische Änderung der Blattorientierung betrifft, so hat sich im Laufe der Forschung herausgestellt, dass dieses Phänomen nichts mit dem Wechsel von Tag und Nacht zu tun hat. Nach Ansicht von Botanikern sind die inneren Biorhythmen der Pflanze selbst schuld.

Sorge für eine schüchterne Hausmimose

Schüchterne Mimose ist ein Kind der Tropen. Diese Tatsache ist die Basis der Pflanzenpflege. Damit der Busch in einer gemütlichen und komfortablen Wohnung leben kann, muss der Erzeuger Bedingungen schaffen, die einem tropischen Klima ähneln. Hier sind die drei Säulen, auf denen die Pflege blühender Mimosen basiert:

  • Mangel an Kälte und Zugluft
  • hohe Luftfeuchtigkeit
  • Minimum an äußeren Reizen.

Wohin den Topf stellen?

Der kultivierte tropische Strauch hat überhaupt keine Angst vor der Sonne. Und im Gegenteil, er ist bereit, die Sonnenstrahlen mit jeder Zelle seiner Blätter zu absorbieren. Er mag viel und helles Licht. Wenn Sie nach dem Kauf nicht wissen, wie Sie eine Schüchternheit und Mimose pflegen sollen, wählen Sie zunächst anhand der Informationen in der Tabelle einen Bereitstellungsort für die Schüchternheit und Mimose aus.

Tabelle - Bestimmung des Ortes der Mimose in der Wohnung

Optimale Temperatur

Die optimale Temperatur zum Wachsen schüchterner Mimosen ist je nach Jahreszeit unterschiedlich. Im Sommer sollte das Thermometer etwa 22-23 ° C anzeigen. Im Winter - schwanken Sie um 15-17 ° С. Übrigens ist es in Zeiten knarrender Fröste außerhalb des Fensters besser, die blühende Schönheit auf das südliche Fensterbrett zu verlegen.

Sanfte Schönheitsmimosen atmen gerne Luft, deren Luftfeuchtigkeit zwischen 75 und 85% variiert. Um die gewünschte Luftfeuchtigkeit auf drei Arten zu erreichen.

  1. Aquarium. Wenn das Haus ein Aquarium hat, können Sie den Topf nebenan stellen. Luftfeuchtigkeit in der Nähe des Behälters mit Wasser reicht völlig aus, damit sich die Pflanze ruhig entwickeln kann.
  2. Palette mit Wasser. Der Topf mit Mimose kann neben einem breiten Tablett oder einem Tablett mit Wasser aufgestellt werden. Nah dran, aber nicht dran! Im Innenraum sieht dieses sperrige Design jedoch nicht immer ästhetisch ansprechend aus.
  3. Sprühen Eine andere Lösung ist die periodische Bewässerung aus dem Sprühraum des Raumes, in dem die Mimose schüchtern ist. Es ist darauf zu achten, dass keine Wassertropfen auf die Pflanze fallen.

Wie man wässert

Wenn Mimosen blühen (und dies geschieht von Mitte März bis Ende Oktober), sollte das Gießen mäßig, aber häufig sein. Gießen Sie die bashful Mimosa im Durchschnitt alle zwei Tage mit sauberem, klarem Wasser zur Bewässerung. Wenn Sie feststellen, dass die oberste Erdschicht im Topf völlig trocken ist, befeuchten Sie den Untergrund.

Muss ich verpflanzen?

Die Frage, wie eine schüchterne Mimose in einen anderen Topf verpflanzt werden kann und ob dies notwendig ist, ist besonders relevant. Fachleute glauben, dass die Pflanze eine mehrjährige Pflanze ist. Diese Meinung wird jedoch kritisiert, und bescheidene Mimosen werden manchmal als einjährige Mimosen bezeichnet. Nach dieser Logik ist keine Transplantation erforderlich. Infolgedessen entfernen die Blumenzüchter auf Wunsch und nach eigenem Ermessen die rosa Prinzessin mit dem Rasen vorsichtig aus dem Topf und verhindern, dass sie verschüttet wird und tatsächlich in einen anderen Container "umgelagert". Diese Methode wird auch als Umschlag bezeichnet. Der Untergrund muss nicht gewechselt oder mit etwas ergänzt werden.

Wie und was zu düngen

Im Dünger Mimosa bashful Bedürfnisse ausschließlich während der Vegetationsperiode. Das heißt, wenn die Pflanze aktiv in einem Topf wächst und blüht. Mimosen müssen zweimal im Monat gedüngt werden: am Anfang und am Ende. Bereiten Sie ein Top-Dressing im Handumdrehen vor. Wir verdünnen den Universaldünger für Topfblumen im Verhältnis 1: 1 und gießen mit der entstandenen Lösung.

Geheimnisse der Zucht "rosa Prinzessin"

Wie man sich um schüchterne Mimosen kümmert, wurde herausgefunden. Aber wie pflanzt man diesen zitternden Strauch mit Blütenständen, die rosa flauschigen Bommeln aus dünnen synthetischen Fäden ähneln?

Ein Blumenzüchter, der "Nachwuchs" von einer scheuen Pflanze haben will, muss ein wenig an einer Biene arbeiten. Es gibt zwei Möglichkeiten, Mimosen zu bestäuben. Jeder von ihnen kann leicht in den Bedingungen einer Wohnung oder eines Hauses angewendet werden.

  1. Direkter Kontakt Nimm vorsichtig zwei Blütenstände des Busches und berühre sie kaum zusammen. Wir führen die Aktion so sorgfältig wie möglich durch, damit die Pflanze keinen Stress erleidet.
  2. Mit einem Pinsel. "Bewaffnet" der kleinste Pinsel zum Malen. Mit seiner Hilfe nehmen wir Blütenstaub von einem Blütenstand und übertragen ihn auf einen anderen.

Samenvorbereitung und Pflanzung

Theoretisch kann eine schüchterne Pflanze auf zwei weitere Arten vermehrt werden - durch Stecklinge oder durch Einpflanzen von Samen. Das Pfropfen ist jedoch eine ineffiziente Methode. Aber eine schüchterne Mimose aus Samen zu züchten ist viel einfacher. Samen zum Anpflanzen können gekauft oder aus der getrockneten Schote - der Frucht der Mimose - entnommen werden. "Ernte" mitten im Herbst. Daher müssen die Samen entfernt und in den Kühlschrank gestellt werden. Sie werden nicht früher als im März brauchen. Dieser Frühlingsmonat gilt als beste Zeit für die Aussaat.

Erfahrungen erfahrener Blumenzüchter haben ergeben, dass die Samen vor dem Senden an das Substrat eine halbe Stunde lang in Wasser eingeweicht werden sollten. Ein Bewohner der brasilianischen Tropen, der zu unseren Fensterbänken gewandert ist, schätzt leichten Boden. Bei der Vorbereitung des perfekten Untergrundes ist nichts komplizierter. Nehmen Sie einen Teil des Rasens, Torfbodens und Sandes - fertig. Vergessen Sie nicht, eine hochwertige Entwässerung zu organisieren und sicher auszupflanzen. Befolgen Sie dabei die folgenden Anweisungen aus vier Schritten.

  1. Wir pflanzen Samen. Streuen Sie eine kleine Schicht Erde darauf und bedecken Sie sie mit Polyethylen, um einen Treibhauseffekt zu erzielen.
  2. Wir warten auf die Keimung. Mit dem periodischen Lüften des „Blumenbeets“ und dem Besprühen des Substrats stellen wir einen Monat später die ersten schwachen Ergebnisse unserer Arbeit fest.
  3. Wir entfernen den Film. Sobald die Sprossen schlüpfen, entfernen Sie die Folie aus dem Topf.
  4. Sitzen. Nach dem Erscheinen von mindestens drei Blättern auf der Mimose wird die zukünftige Schönheit von den Schwestern in einem separaten Behälter deponiert.

Ursachen der Krankheit

Man kann nicht sagen, dass der launische Südstaatler häufiger krank ist als die übrigen Vertreter der Raumflora. Von Zeit zu Zeit kommt es jedoch zu Unglücken. Die Symptome einiger Krankheiten erscheinen auf den Blättern, wenn die Mimose schüchtern ist und sich gelb färbt. Andere Krankheiten verhindern, dass die Pflanze blüht oder die Strauchstiele verändert. Die folgende Tabelle hilft beim Erkennen der Anzeichen und Ursachen von Pflanzenschäden.

Tabelle - Häufige Probleme beim Anbau von Mimosen und deren Ursachen

Blattläuse gewinnen

Eigenschaften Blattlaus - ein großer Parasit. Und um die Zimmerpflanze von der Ausbreitung dieses Schädlings zu befreien, muss zunächst auf die mechanische Reinigung zurückgegriffen werden.

  1. Wir liquidieren die betroffenen Teile der Mimose mit Balsam (Blätter brechen).
  2. Sprühmittel mit dem Gehalt an "Permethrin" - einem Insektizid und Akarizid - auftragen.
  3. Im Falle einer totalen Niederlage durch Blattläuse wiederholen wir den "chemischen Angriff" in drei oder vier Tagen.

Spinnmilben loswerden

Eigenschaften Wird im Anfangsstadium festgestellt, dass ein Schädling infiziert ist, kann auf eine Behandlung mit chemischen Mitteln verzichtet werden. Höher als das gesamte Risiko von Strauchmilben im Sommer. Diese Insekten lieben Hitze und fühlen sich in heißen, trockenen Räumen wie Fische im Wasser.

  1. Mit einer Prise Wasser und Seife behandeln wir die von Schädlingen befallenen Blätter und Stängel.
  2. Besprühen Sie den betroffenen Bereich mit einer Insektizidlösung.

Eine schüchterne Mimose zu Hause zu züchten ist ein sehr aufregender Prozess, besonders für Anfänger. Neueste Forschungen auf dem Gebiet der Botanik belegen, dass seit langem etwas in der Luft schwebt: „Schüchterne Schönheit“ besitzt Intelligenz! Es stellt sich heraus, dass ein tropischer Busch empfindungsfähige Wesen leicht von leblosen Gegenständen unterscheidet und sich an die Eigenschaften derer erinnert, mit denen er in Kontakt steht. Wenn ein Phänomen, ein Gegenstand oder ein Lebewesen keine Bedrohung für eine Blume darstellt, ist es beim nächsten Mal nicht möglich, Energie für das Einrollen eines Blattes aufzuwenden.

Rezensionen: "Sanfte und verletzliche Dame"

Meine Tochter und ich züchten Mimosa seit einigen Jahren schüchtern, einfach nur lieblich und keine Pflanze, kauften das Kind von der Tatsache, dass Anyuta etwas anbauen wollte, der Ladenverkäufer riet Mimosa, und was für ein Wunder, die Samen gingen sofort weg, 10 pflanzten 10 und gingen und dann Es gibt keine Probleme, wenn die Tochter sich erinnert und dann nachgießt, für den Winter wachsen wir von den Stielen ab und nach ein paar Tagen erscheinen neue Triebe auf ihnen, und die Mimose wächst noch ein Jahr und macht uns glücklich. Und was für ein Vergnügen es dem Kind bereitet, es zu berühren und zu beobachten, wie sich die Blätter schließen und öffnen, wir haben sogar mit der Zeit bemerkt, wie sehr es sich schließt und öffnet.

Dies ist eine scheinbar unscheinbare Pflanze, aber wenn man ihre Blütenblätter berührt, versteht man das Gegenteil, es ist so interessant und lustig. Bei Berührung ist es beleidigt! Und faltet seine Blätter. Um es zu züchten, kaufte ich Samen in einem gewöhnlichen Blumenladen für nur 15 Rubel. Die Samen wurden mit kochendem Wasser verbrüht (Empfehlung auf der Packung). In einer Vertiefung in einer Torf-Tablette gepflanzt. Nach 4 Tagen sind bereits Triebe erschienen :) Im Laufe der Zeit hat sich der Busch ausgedehnt und beschlossen, ihn in einen Topf mit Erde zu verpflanzen.
Beim Umpflanzen war ich überrascht, dass es ein sehr kleines Wurzelsystem hat, und es könnte sogar in einer Pille vorkommen, wahrscheinlich ein halbes Jahr :) Ich empfehle Ihnen, die Pflanze nicht zu stark zu trocknen und nicht zu überfluten, da die Blätter sofort abfallen. Ich baue es in gewöhnlichem Land an, gemischt mit einer Torf-Tablette. Ohne Entwässerung. Nachts schließt der Busch seine Blätter. Der Morgen öffnet sich und reicht bis zur Sonne. Wenn Sie Samen einmal kaufen, müssen Sie beim Wachsen nie wieder Samen kaufen, da es beim Blühen viele Samen gibt. Ich betrachte einjährige Pflanze. Es ist besser, es jedes Jahr im Februar zu pflanzen und es wird dich bis Januar mit frischen Blättern erfreuen :)

Hallo allerseits Kürzlich habe ich die Samen von Mimosen gefangen und mich für den Kauf entschieden, weil ich weiß, dass Mimosen eine sehr interessante Pflanze sind. Von den 14 Samen (2 Packungen) stiegen nur 8 Mimosen. Mimosa ist eine sehr empfindliche Pflanze. Wenn Sie sie leicht berühren oder der Wind weht, faltet sie ihre Blätter und fängt an, sich zu verstecken. Es blüht in einer üppigen Tasse, für ein Kind wird es sehr interessant sein, diese Blume zu beobachten. Auch Mimosa wächst gut mit ein paar Dingen in einem Topf, du solltest es nicht so oft anfassen, sonst kann es sterben. Mimosa wurde bereits mehr in den Topf verpflanzt, man kann sagen, dass es auch resistent gegen Transplantationen ist, aber es ist wiederum besser, es nicht zu verpflanzen, aber es ist sehr sanft und verletzlich. Wenn Sie Ihr Kind für Blumen interessieren möchten, sollten Sie mit einer schüchternen Mimose beginnen.

Vielzahl von Mimosenarten

Zu Hause gezüchtet drei Sorten von Mimosenblüten:

  • Schüchterne Mimose. Dies ist ein immergrüner Strauch, der in tropischen Wäldern wächst. Die Pflanze zeichnet sich durch lange gerade Triebe aus. Die Höhe des Busches beträgt einen Meter. Fass mit leichter Pubertät und kleinen Dornen. Schüchterne Mimosen beginnen im Sommer zu blühen. Kleine Blüten haben eine lila-rosa Farbe.
  • Raue Mimose. Diese Art wächst in tropischen Regenwäldern Südamerikas. Die Höhe des Baumes beträgt über 20 Meter. Diese Art blüht mit weißen Blüten, die in Blütenstand-Rispen gesammelt werden.
  • Mimose ist faul. Dekorative sehr schöne Pflanze. Stängel verzweigt oder gerade, erreichen eine Länge von 50 Zentimetern. Der Strauch hat die empfindlichsten Blätter. Blüten mimosa träge weiße Blüten, gesammelt in kugelförmigen Blütenständen.

Die besonderen Eigenschaften der Pflanze

Ein interessantes Feature ist seine Fähigkeit, Blätter zu falten auch mit einer leichten Berührung. Wenn der Busch nach einiger Zeit nicht gestört wird, hebt er die Blätter wieder an. Egal welcher Teil der Pflanze verletzt wurde, das Ganze Die Blume sieht verdorrt aus. Die Pflanze reagiert auch beim Einschlafen auf einsetzende Dunkelheit. Diese Reaktion ist verbunden mit Schutzfunktion von sintflutartigen tropischen Regenfällen. In gefaltetem Zustand schützt der Strauch seine kurzhaarigen Blätter vor Nässe und Beschädigung.

Wenn Sie eine Mimosenblume zu Hause aufbewahren, ist es wichtig, dass kleine Kinder sie nicht mit den Händen berühren, da dies das Falten zarter Blätter in Unterhaltung verwandeln kann. Die Blüte wird durch häufiges Berühren geschädigt, da sie viel Kraft und Energie für die Entfaltung des Laubs benötigt. Dies kann zu Erschöpfung und Tod führen.

Beleuchtung und Standort

Mimosa bashful reagiert sehr gut auf direktes Sonnenlicht und liebt helles Licht. Süd- und Südostfenster eignen sich gut für den Anbau. In der heißen Jahreszeit am Mittag auf der Südseite benötigt die Pflanze für 2-3 Stunden eine kleine Beschattung. Nach bewölktem Wetter oder Lichtmangel gewöhnt sich Mimosa allmählich an helles Licht. Dies ist notwendig, um ein Verbrennen der Blätter zu vermeiden.

Die Blume verträgt keine verschmutzte Luft und keinen Tabakrauch. Stellen Sie sie daher nicht in Wohnräumen auf.

Temperatur

Die Periode des aktiven Wachstums des Strauchs dauert vom frühen Frühling bis zum mittleren Herbst. Die optimale Temperatur in dem Raum, in dem sich die Blume befindet, beträgt 20-25 Grad. Im Winter sollte die Temperatur auf 18 Grad gesenkt werden. Bei dieser Temperatur reagiert die Pflanze nicht auf Berührung. Besonders im Winter sollte sehr vorsichtig gelüftet werden. Mimosa hat große Angst vor Zugluft und kalter Luft. Es ist ratsam, die Pflanze während der Belüftung vom Fensterbrett zu entfernen.

Wasser und Feuchtigkeit

In der Wachstums- und Blütezeit braucht die Pflanze häufiges Gießen. Es wird früh morgens oder spät abends durchgeführt. Die Bewässerung erfolgt, wenn die oberste Schicht des Bodens trocknet. Mit dem Einsetzen des Winters verringert sich die Feuchtigkeitsmenge. Vermeiden Sie übermäßiges Tränken oder Austrocknen des Komas.

Zur Bewässerung wird weiches, warmes Wasser verwendet, das weder Chlor noch andere Verunreinigungen enthält.

Pflanzentransplantation und Boden

Der Boden für die Pflanze sollte locker sein, gut Feuchtigkeit und Luft passieren. Für die Pflanze können Sie die fertige Zusammensetzung verwenden oder die Bodenmischung unabhängig von gleichen Teilen Sand, Torf, Humus, Grasnarbe und Blatterde herstellen. Zur Lockerung wird empfohlen, Perlit zuzusetzen.

Zu Hause wird die Mimose als einjährige Pflanze angebaut, sodass sie nicht verpflanzt werden muss. Wenn Sie es geschafft haben, den Busch während der Ruhezeit zu behalten, müssen Sie ihn in einen großen Topf umpflanzen.

Hierzu wird ein Umschlag durchgeführt, bei dem es notwendig ist, die Erdscholle unbeschädigt zu erhalten, da das Wurzelsystem der Mimose sehr zerbrechlich ist. Wenn die Pflanze in einem Geschäft gekauft wurde, sollte keine Transplantation durchgeführt werden.

Um die Krone dichter und buschiger zu machen, müssen Sie die Oberseiten der oberen Äste zusammendrücken. Dieser Vorgang aktiviert das Wachstum von Jungtrieben und Seitenzweigen.

Damit die Samen erscheinen, muss eine Bestäubung durchgeführt werden. Schüchterne Mimosen werden unter natürlichen Bedingungen von Insekten oder Wind bestäubt. Zu Hause sollten Sie eine breite Bürste verwenden, die den Pollen von einem Busch zum anderen trägt. Zur Bestäubung können Sie eine Pflanze über eine andere schütteln.

Am Ende der Blüte am Strauch bilden sich Früchte in Form von Schoten mit Erbsensamen. Die Schoten werden nach dem vollständigen Trocknen geerntet und an einem kalten Ort aufbewahrt. Im Frühjahr vor dem Pflanzen enthüllen die Schoten die Samen und nehmen sie heraus.

Die Schwierigkeiten, Mimosen zu züchten

Beim Anbau von Mimosen zu Hause können die Erzeuger auf Schwierigkeiten stoßen, die mit einer unsachgemäßen Pflege der Pflanze verbunden sind.

  • Blätter rollen in Pflanzen, die mit verschmutzter Luft in Innenräumen stehen.
  • Gelbfärbung und Verwelkung der Blätter bei unzureichender Luftfeuchtigkeit oder unregelmäßiger Bewässerung möglich,
  • das Ziehen von Stielen und Trieben tritt auf, wenn nicht genügend Licht vorhanden ist,

Zu Hause kann die Pflanze von Spinnmilben, Blattläusen und Mehlwanzen befallen sein. Zur Schädlingsbekämpfung wird die Pflanze mit speziellen insektiziden Mitteln behandelt.

Ort und Beleuchtung

Mimose braucht viel Licht: Die Pflanze hat einen exotischen, tropischen Ursprung. Притенение не требуется: даже если растение окажется под воздействием прямого полуденного солнца, ожогов оно не получит. Если света хватать не будет, мимоза может быстро утратить свою красоту, внешнюю привлекательность.

Wie man sich interessiert

Выясним, какой уход требуется мимозе стыдливой при выращивании дома на подоконнике.

Es sollte ohne Fanatismus nur gewässert werden, wenn der Oberboden trocken ist. Im Sommer die durchschnittliche Häufigkeit von Feuchtigkeitsanwendungen - einmal alle zwei Tage. Es ist am besten, morgens mit abgetrenntem warmem Wasser zu gießen.

Während der Ruhezeit sollte der Boden im Topf ebenfalls feucht, aber mäßig sein. Dürre sollte zu diesem Zeitpunkt nicht erlaubt sein, aber es sollte weniger häufig als im Sommer gewässert werden.

Dünger müssen alle 15 Tage sein: wenn wir über die Periode der aktiven Vegetation sprechen. Es können Mineralienkomplexe verwendet werden, die für Zimmerpflanzen bestimmt sind. Es wird empfohlen, die Konzentration um die Hälfte zu reduzieren.

Kneifen, Trimmen

Das Verfahren ist in der Regel nur Mimosen erforderlich, die nicht im ersten Jahr wachsen. Durch das Kneifen wird der Busch üppiger und verzweigter, und hässliches Dehnen wird verhindert. Das Kneifen sollte im Frühjahr, etwa im April, stattfinden, wenn die nächste Vegetationsperiode beginnt.

Während des Eingriffs verkürzen sollten übermäßig ausgedehnte apikale Triebe sein. Wenn die Pflanze aufhört zu blühen, wird empfohlen, erneut zu kneifen, was für die aktive Bildung junger Seitentriebe in der nächsten Vegetationsperiode erforderlich ist. Stark verkürzen die Triebe sind es nicht wert - wenn Sie es übertreiben, kann die Pflanze sogar im Winter sterben.

Wenn die Mimose einjährig kultiviert wird, ist auch ein Kneifen möglich. In diesem Fall wird das Verfahren im Keimlingsstadium durchgeführt und zielt auf eine aktivere Bildung von Seitentrieben ab, wodurch der Strauch eine kompakte Form erhält.

Die Prozedur wird selten durchgeführt, da die bashful Mimosa zu Hause häufiger als ein Jahr angebaut wird. Aber manchmal wird in einem Topf zu Hause schüchterne Mimose als mehrjährige Blume angebaut. In diesem Fall kann eine Transplantation erforderlich sein, wenn Sie aus einem alten kleinen Topf keimen. Führen Sie diesen Vorgang sorgfältig durch und versuchen Sie dabei, eine Erdscholle mit Wurzeln minimal zu berühren.

Stecklinge

Es ist theoretisch möglich und eine solche Variante der Vermehrung von Mimosen ist jedoch mit Schwierigkeiten behaftet: Der Prozentsatz des Versagens ist höher als bei der Samenmethode. Ein Zuchtstiel wird nur von der Spitze des Hauptsprosses erhalten. Das Wurzeln kostet viel Arbeit: Erfahrene Blumenzüchter meistern das Problem, ein Anfänger kann jedoch scheitern.

Wachsende Probleme, Schädlinge

Schüchterne Mimose - die Blume ist frech und zart. Oft gibt es verschiedene Probleme beim Anbau, die meisten Schwierigkeiten lassen sich jedoch leicht mit der richtigen Wartung und Pflege lösen. Als nächstes werden wir uns mit den häufigsten Krankheiten der Pflanze vertraut machen und herausfinden, wie wir mit ihnen umgehen können.

Gefaltete Blätter

Da die Mimose schüchtern ist - eine Pflanze, deren gefaltete Blätter ein natürlicher Prozess sind, ist es notwendig, alle möglichen äußeren Reize zu minimieren. Häufiges Falten von Blättern schwächt die Blüte, erschöpft sie, daher ist es wichtig, diesen Prozess zu verhindern. Nehmen Sie einen abgelegenen Ort für die Pflanze, an dem sie nicht durch Zugluft, mechanische Reize wie Haustiere oder Vorhänge gestört wird.

Keine blüte

Meist will Mimose wegen zu niedriger Lufttemperatur nicht blühen. Denken Sie daran, dass es nicht zu einer Blüte kommt, wenn die Pflanze bei einer Temperatur von +16 Grad und darunter gehalten wird. Es ist verständlich, wie das Problem in diesem Fall zu lösen ist: Sie sollten die Anlage einfach in einen wärmeren Raum stellen.

Zum Glück für Blumenzüchter ist es zu Hause nicht so häufig von Mimosenschädlingen befallen. Wenn jedoch eine Infektion auftritt, kann die Blume sehr schnell absterben. Um das Auftreten von Schädlingen zu verhindern, wird empfohlen, in regelmäßigen Abständen vorbeugendes Besprühen mit einer Lösung aus Insektiziden und Fitosporin durchzuführen. Sie sollten auch andere Pflanzen im Haus inspizieren und die sofort auftretenden Schädlinge vernichten.

Spinnmilbe

Dieser Schädling befällt Mimosen am häufigsten zu Hause. Sie sollten jedoch wissen, dass die Milbe normalerweise nur bei trockener Luft auftritt. Um zu verstehen, dass Mimosen betroffen sind, ist es möglich, durch seine Depression und kleinen weißlichen Spinnennetzen auf den Blättern. Wenn die Niederlage stark ist, beginnt das Laub zu fallen, manchmal stirbt die Blume sogar.

Die Behandlung von Mimosen muss sofort beginnen, sobald Sie die ersten Anzeichen eines Problems feststellen. Wenn die Milbe keine Zeit hatte, sich stark zu vermehren, kann die Behandlung der Pflanze mit Seife und Alkohol helfen. Insektizidprodukte helfen, schwere Schäden an der Spinnmilbe zu beseitigen:

Tipp: Verwenden Sie nach Möglichkeit Insektizide der Klasse 4, um Schädlinge zu Hause zu bekämpfen - diese Medikamente sind für Menschen und Tiere am sichersten.

Selten, aber immer noch passiert die Niederlage von Mimosenblattläusen. Dieser kleine Schädling parasitiert an einer Blume und saugt Säfte aus ihren Blättern. Sie können Blattläuse erkennen, indem Sie das Blatt umdrehen - normalerweise bilden sich dort Insektenkolonien. Das Symptom von Blattläusen ist das Kleben der Blätter, das Verdrehen der Pflanzenspitzen, das Stoppen des Wachstums, die Entwicklung und das Austrocknen.

Wenn es nur wenige Insekten gibt, behandeln Sie die Mimose mit einer Seifenlösung. Wenn sich die Kolonie vermehrt hat, hilft das Besprühen mit einem permethrinhaltigen Insektizid.

Also lernten wir, wie man zu Hause eine schüchterne Mimose züchtet. Obwohl die Blume ziemlich launisch und anspruchsvoll ist, kann sie jeden Raum mit ihrer ungewöhnlichen und exotischen Schönheit schmücken. Und bei richtiger Pflege und Wartung treten keine besonderen Probleme auf.

Besonderheiten des Wachsens schüchterner Mimosen

Mimosa pudica ist trotz ihrer exotischen Herkunft eine recht unprätentiöse Pflanze. Die Pflege einer Blume zu Hause ist nicht so schwierig, wie es einem unerfahrenen Floristen auf den ersten Blick erscheinen mag.

Das Hauptmerkmal beim Wachsen einer Blume ist, dass sie überhaupt keinen Zigarettenrauch verträgt und ihre Blätter sofort abwerfen kann.

Die Pflanze ist sehr wärmeliebend und wächst vom frühen Frühling bis zum späten Herbst nur bei einer Temperatur von +24 ° C gut. Im Winter muss die Blüte die Temperatur auf +16 ° C senken.

Optimale Wachstumsbedingungen

Eine schüchterne Mimosenblume liebt sehr helles Licht. Nun, wenn der Topf auf dem Südfenster steht, da diese Pflanze direktes Sonnenlicht bevorzugt. Aber an heißen Tagen, wenn die Sonne zu aktiv ist, ist es besser, nachmittags eine Blume zu malen. Es ist zu berücksichtigen, dass diese lichtliebende Pflanze im Winter kein künstliches Licht mag.

Kultur toleriert absolut keine Zugluft und Wind, so dass Sie kein Fenster im Raum öffnen können.

Gießen und sprühen

Mimosenbusch liebt Feuchtigkeit, aber es muss sorgfältig gewässert werden. Im Sommer ist die Blume reichlich bewässert, aber es ist notwendig, das abgelassene Wasser aus der Pfanne abzulassen. Bei kaltem Wetter wird die Bewässerung reduziert, es sollte jedoch darauf geachtet werden, dass der Topf nicht zu stark austrocknet. Durch die Überfeuchtung des Bodens in der kalten Jahreszeit kann die Blume krank werden und ihre dekorative Wirkung verlieren.

Im Sommer, abends oder morgens wird die Blume gesprüht. Sie können diesen Vorgang nicht bei direkter Sonneneinstrahlung durchführen.

Zum Spülen und Versprühen nur klares oder destilliertes Wasser verwenden.

Im Sommer reicht es völlig aus, die Blume jeden zweiten Tag zu gießen. Die Wachstumsphase von Mimosen beginnt im März, und zu diesem Zeitpunkt nimmt die Bewässerung zu. Fahren Sie bis Oktober fort, bis die Pflanze in die Ruhephase eintritt und sich auf den Winter vorbereitet. Tipp zum Gießen - trockener Boden, der mit den Fingern berührt werden muss.

Top Dressing und Dünger

Der Ansatz zur Auswahl der Nährstoffzusammensetzung für die Düngung von Mimosenbashful sollte Standard sein. Beginnen Sie im Frühjahr mit der Düngung der Pflanze, indem Sie alle zwei Wochen Futter hinzufügen. Setzen Sie den Vorgang im gleichen Modus bis zum späten Herbst fort. Die in der Gebrauchsanweisung angegebene Düngermenge zum Gießen von Mimosen, die zweimal mit Wasser verdünnt wurden.

Als Düngung wird herkömmlicher Blühdünger verwendet. Organisch-mineralische Zusammensetzungen sind ausgezeichnet. Suche nach Spezialdünger ist nicht erforderlich.

Zuschneiden und Kronenbildung

Diese Blume muss ständig aktualisiert werden. Die Pflanze gehört zu den schnell abstoßenden und sollte jährlich durch Büsche ersetzt werden, die aus Samen gezogen wurden. Wenn die Kultur als Bonsai angebaut wird oder sie für das nächste Jahr aufbewahrt werden soll, kann nur ein radikaler Schnitt helfen.

Es wird unmittelbar nach der Überwinterung durchgeführt, obwohl diese Prozedur nach der Blüte zulässig ist. Alle stark gedehnten Äste werden zu Stümpfen geschnitten, wobei die gewünschte Form der Krone im Mittelpunkt steht. Alte Äste müssen gekürzt werden, damit junge Triebe eine dekorative „Kappe“ bilden.

Bei der Bildung von Bonsai wird ein solcher Schnitt mehrmals im Jahr durchgeführt und ist auf verholzte Triebe beschränkt. In der Tat ist die Bildung von Crown Mimosa bashful - es ist ein konstanter Haarschnitt Busch auf die gewünschte Größe.

Eine sehr wichtige Etappe - Schnitthygiene. Wenn die Triebe auszutrocknen beginnen, werden sie entfernt, und dies sollte so schnell wie möglich geschehen, bis die Pflanze aus Protest Blätter fallen gelassen hat.

Transplantationsregeln

Wenn mehrere Jahre lang Mimosen angebaut werden, bedeutet dies, dass die Pflanze transplantiert wird. Zumindest trifft dies auf alte Blumen und Bonsai zu. Der Eingriff wird im zeitigen Frühjahr durchgeführt. Aber es ist ratsam, ohne die an einem dauerhaften Ort wachsenden Blüten nicht anfassen zu müssen.

Zur Kultivierung auf herkömmlichem Universalboden mit neutraler Säure und Alkalinität. Hauptsache, es muss gut luft- und wasserdurchlässig sein. Bereiten Sie eine Bodenmischung für das Umpflanzen vor, mischen Sie Rasen, Blattboden und Torf zu gleichen Teilen und fügen Sie etwas Sand hinzu.

Die Pflanze wird nicht einmal umgepflanzt und sehr vorsichtig mit einem Klumpen in einen anderen Topf gewälzt. Entfernen Sie nur die am stärksten verschmutzte oberste Schicht der Bodenmischung. Stellen Sie sicher, dass der Abfluss im Topf hoch genug ist.

Das Rhizom der Mimose ist sehr schwer zu tolerieren, und das Trimmen während der Transplantation ist im Allgemeinen kontraindiziert.

Schutz vor Krankheiten und Schädlingen

Wenn Sie eine Mimose mit Schüchternheit richtig pflegen und dafür geeignete Bedingungen schaffen, wird die Pflanze nicht krank. Bei guter Beleuchtung und ausreichender Feuchtigkeit kann die Blume sogar als beständig bezeichnet werden. Aber manchmal können immer noch Probleme auftreten, ebenso wie Schädlinge - Blattläuse und Spinnmilben. Sie fangen sofort an, Insekten zu bekämpfen, die Blumen mit Insektiziden zu behandeln und Schädlinge von Hand zu sammeln.

Probleme beim Wachsen:

  • Aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit können die Blätter ständig geschlossen werden.
  • Bei niedrigen Temperaturen blüht die Pflanze nicht.
  • Bei schlechten Lichtverhältnissen blüht die Mimose auch nicht.
  • Im Schatten kann die Mimose zu viele Triebe herausziehen.
  • In einer verschmutzten Umgebung wirft die Blume einfach die Blätter weg.
  • Die Mimose reagiert genauso auf das Austrocknen der Erde.

Wenn eine Blume stark nachlässt und ihre Blätter die bizarrsten Formen annehmen, bedeutet dies, dass die Kultur eine Krankheit befallen hat. Normalerweise erkrankt eine schüchterne Mimosenpflanze an Insektenschädlingen. Daher ist es das erste, was Sie benötigen, um festzustellen, ob ungebetene Gäste anwesend sind.

  • Wenn die Mimose anfängt, die Blätter zu stark zu ziehen, ist dies das erste Signal, dass der Topf an einem schwach beleuchteten Ort steht. Eine einfache Lösung des Problems besteht darin, den Topf im südlichen Seitenfenster neu anzuordnen.
  • Manchmal werden Mimosenblätter nicht offenbart. Wenn die Pflanze ständig zu viel Wasser erhält, wirkt sich dies zwangsläufig auf ihr Aussehen aus. Dieses Problem kann auch auftreten, wenn der Raum zu kalt ist, was häufig im Winter der Fall ist.
  • Die Pflanze kann aufgrund von Wassermangel zu gelblichen und trägen Blättern werden. Es ist sehr wichtig, das Bewässerungsregime genau einzuhalten - die Blume mag keine stehende Feuchtigkeit und kein Austrocknen. Es ist möglich, die Luft um den Topf bei Hitze zu befeuchten und aus der Sprühflasche zu streuen.

Warum sich schüchterne Mimosenblätter aufrollen

Dies ist eine erstaunliche Tatsache, aber die Pflanze faltet die Blätter wirklich bei der geringsten Berührung. Warum passiert das?

Wenn sich Kontaktblätter abwechselnd nach innen falten - so ist die Blüte vor Raubtieren geschützt. Nach zwei oder drei Minuten sind sie wieder fertig. Diese Fähigkeit der Blume hilft ihm auch, Schädlinge - verschiedene Insekten - abzulegen.

Ein ähnlicher Mechanismus der Selbstverteidigung existiert jedoch in vielen Pflanzen, die als seismmonastisch bezeichnet werden. Blattgewebe verlieren an Turgor, und während des Kontakts wird Kalium scharf freigesetzt, wodurch das Wasser aus den Zellen abfließt. Dies führt zu einer Kompression - die Blätter werden sofort gefaltet und der Stiel etwas abgesenkt.

Es ist wichtig, den Topf so aufzustellen, dass kleine Kinder die Mimose nicht erreichen können. Eine Blume, die Blätter bewegt, wird oft zu einem interessanten Spielzeug, aber eine Pflanze verbraucht viel Energie für eine solche Bewegung, und wenn sie erschöpft ist, kann sie sogar sterben.

Abschließend muss ich sagen, dass es bei Allergikern unerwünscht ist, diese Pflanze zu Hause zu halten. Pollenmimosen können eine sehr heftige Reaktion hervorrufen, die zu Allergien des Körpers neigt.

Obwohl es den Anschein haben mag, dass es zu Hause sehr schwierig und mühsam ist, schüchterne Mimosen zu züchten, ist es dies in der Tat nicht. Sogar ein Anfänger-Florist kann mit dieser Blume zurechtkommen, mit einem gewissen Eifer und Respekt vor dieser ehrfürchtigen Naturschöpfung.

Pin
Send
Share
Send
Send