Würzige und Heilkräuter

Memoiren: nützliche Eigenschaften, Gegenanzeigen, Nutzen und Schaden

Pin
Send
Share
Send
Send


Unter den hellen Wildblumen und dem hohen Gras der Wiesen ist eine schneeweiße Blume mit einem berauschenden Aroma deutlich zu erkennen. Dies ist eine Mädesüß- oder Ivanov-Farbe, Mädesüß, und in Frankreich wird die Pflanze "die Königin der Wiesen" genannt. Diese erstaunliche Blume dominiert immer unter den unscheinbaren Feldknospen, zieht mit ihrer königlichen Ausstrahlung Blicke auf sich und siegt mit einem unvergesslichen Geruch. Früher schmückten Hochzeitssträuße und festliche Tische die schillernden Knospen des Mädesüß, und im 19. Jahrhundert wurden die wohltuenden Eigenschaften des Mädesüß entdeckt.

Interessante Artikel zum Thema:

Anlagenbeschreibung

Mädesüß (labaznik) gilt als eine uralte wertvolle Heilpflanze, die mit äußeren Entzündungen zurechtkommt und weitreichende heilende Wirkung auf die inneren Organe hat.

Die Staude kann ziemlich groß werden - bis zu 1,5 m, und das weißbedeckte Dickicht ähnelt dem Seeschaum. Sie finden Wiesen auf Feuchtgebieten entlang des Flusses, in feuchten Waldgebieten und auf sumpfigen Wiesen.

Der Stiel des Mädesüß ist stark, gerippt und verzweigt sich nur oben. Sie sind mit dunkelgrünen, gezähnten Blättern bedeckt, die von weißem Flaum (Weißfilz) überwachsen sind. Sie ähneln in ihrer Form den Blättern von Ulmen, und das Mädesüß hat seinen spezifischen Namen verdient - leaved oder, in lateinischer Sprache, ulmaria.

Laichgründe sind im europäischen Teil Russlands, im Kaukasus, in Ost- und Westsibirien sowie in Mitteleuropa und im nördlichen Teil Zentralasiens verbreitet.

Sie blüht im Juni - August, und im Juli erscheinen die ersten Früchte - spiralförmig verdreht und verhärten sich, wenn sie Blättchen reifen, die leicht von Wind oder Wasser getragen werden. Die Blütezeit von Mädesüß sollte nicht versäumt werden, denn von ihm beginnt die Zeit des Sammelns medizinischer Rohstoffe.

Zusammensetzung

Tavolozhka, Tavolzhnik, Marshmallow, Ivanovs Farbe - so hieß das Mädesüß in Russland, wo starke Peitschenwürmer daraus hergestellt wurden (Labazinas), medizinische Aufgüsse zubereitet wurden und aromatischer Tee mit Honiggeschmack hergestellt wurde.

In England wird diese Pflanze auch geehrt - seit dem 14. Jahrhundert schrieben so bedeutende Kräuter- und Biologen wie John Gerard, Nicolas Culpeper und Philip Miller darüber. Was ist das Besondere an dieser Staude, die oft viel spektakulärer im Erscheinungsbild von Pflanzen ist?

Auswirkungen von Vitamin C:

  • beteiligt sich an der Biosynthese von Kortikosteroidhormonen, die für die Adaption verantwortlich sind
  • Körperreaktionen,
  • stärkt die Immunität
  • beseitigt Entzündungen
  • stabilisierende Wirkung auf das Bindegewebe
  • verbessert den psycho-emotionalen Zustand, da er die Bildung von Dopamin, Noradrenalin, Serotonin und Endorphinen beeinflusst.

Salicylsäure

Wirkung von Salicylsäure:

  • normalisiert die Kapillarpermeabilität und verhindert dadurch das Anschwellen des Gewebes,
  • beteiligt sich an der Bildung von Entzündungsmediatoren,
  • suspendiert die Biosynthese von Prostaglandinen, die eine wichtige Rolle bei der Entwicklung spielen
  • Entzündungen sowie Schmerzen, die Entzündungen lindern.

Flavonoide

  • entzündungshemmend,
  • antiallergisch,
  • Antivirus,
  • krebserregend
  • Antioxidans,
  • choleretisch
  • antiulcer,
  • harntreibend,
  • krampflösend.

Diese Substanzen neutralisieren freie Radikale und verhindern so die Entstehung von Krebserkrankungen. Catechine widerstehen außerdem der Wirkung von Bakterien und verhindern die Zerstörung von Zellen, wodurch der Alterungsprozess erheblich verlangsamt wird.

Ätherische Öle

Wirkung von ätherischen Ölen:

  • normalisieren die Funktion des Herz-Kreislauf-Systems,
  • Husten lindern,
  • Erhöhen Sie die Trennung von Schleim von den Bronchien,
  • verbessern den Verdauungstrakt.

  • bakterizid
  • entzündungshemmend,
  • antiseptisch,
  • anregend
  • Beruhigungsmittel.

Fettsäuren

Die Wirkung von Fettsäuren:

  • am Prozess der Energieerzeugung teilnehmen
  • beteiligen sich am Aufbau von Membranen, die das Skelett von Zellen bilden,
  • den Stoffwechsel normalisieren und Bestandteile verschiedener Lipide sein.

  • harntreibend,
  • antimikrobiell,
  • Beruhigungsmittel
  • abführmittel
  • schleimlösend
  • Vasodilatator
  • Desinfektionsmittel.

Es wird als Umhüllungsmittel bei der Behandlung von entzündlichen Magen-Darm-Erkrankungen eingesetzt. Darüber hinaus gehört Stärke zur Klasse der verdaulichen Kohlenhydrate, die sich in Glukose umwandeln und den Körper schnell mit Energie sättigen.

Es hat antibakterielle und adstringierende Eigenschaften und wird daher bei der Behandlung von schwer heilenden Wunden und verschiedenen Hauterkrankungen eingesetzt.

Wurzeln und Rhizome von Labaznika

In Form eines Abkochens werden die wohltuenden Eigenschaften der Wurzelstöcke zur Behandlung von Geschwüren, zur Wundheilung, zur Blutstillung, bei arterieller Hypertonie, bei entzündlichen Erkrankungen der Nieren, bei Erkrankungen des Atmungssystems, bei Epilepsie und Gicht eingesetzt. Die Wurzeln von Mädesüß beruhigen die Nerven, lindern Krämpfe und Schmerzen.

Die Wurzeln zusammen mit den Blütenständen werden für Erkrankungen des Nervensystems verwendet, um innere Krämpfe loszuwerden, als Mittel gegen Würmer.

Die wohltuenden Eigenschaften von Blumen sind Linderung, harntreibende und adstringierende Wirkung bei Durchfall, Stillung von Blutungen und Linderung von Schmerzen in Magen, Brust und Darm.

Darüber hinaus wird Mädesüß verwendet, um Kopfschmerzen zu beseitigen, die Bronchialbeatmung, hysterische Krämpfe und Herzkrankheiten zu verbessern.

Stagnation wird in Form von Tee zur Behandlung von Erkältungen (Rhinitis), zur Linderung von Müdigkeit und zur Normalisierung des Nachtschlafes hergestellt. Das Gras wird in Form eines Wundheilungspulvers zubereitet, einschließlich der Beseitigung von Verbrennungen und Windelausschlag an den Beinen.

Welche Vorteile bringt der Körper Tavolga

In der Volksmedizin wird wegen des großen Anwendungsbereichs und der heilenden Eigenschaften der Pflanze "ein Mittel gegen 40 Krankheiten" genannt. Die Indikationen für die Verwendung von Abkochungen und Zubereitungen mit Gavolga dienen:

  1. Hautkrankheiten
  2. Nieren- und Blasenkrankheit,
  3. Magenkrankheiten (Gastritis, Magenkatarrh) und Darmkrankheiten (Ulkus, Dysbakteriose),
  4. Herzkrankheit und Herzinsuffizienz,
  5. Gicht, Rheuma (Schmerzlinderung),
  6. Kopfschmerzen
  7. Diabetes mellitus,
  8. Epilepsie,
  9. gynäkologische Probleme (Uterusblutungen stoppen),
  10. Probleme mit Gefäßen (nützliche Eigenschaften von Mädesüß sind das Verdünnungsvermögen, so dass es bei Thrombophlebitis, nach einem Schlaganfall, mit erhöhter Blutgerinnung, bei Thrombose angewendet werden kann),
  11. Hämorrhoiden
  12. virale und katarrhalische Erkrankungen, einschließlich Influenza und Herpes, Hautwunden (antibakterielle Eigenschaften und antivirale Wirkungen),
  13. Lösung von kosmetischen Problemen (Hautfarbe, um das Haarwachstum zu fördern).

Darüber hinaus nützliche Eigenschaften von Labyron bei der Behandlung von traumatischen Hirnverletzungen mit dem Ziel, die geistigen Fähigkeiten des Gehirns aufgrund der Alterung des Körpers bei Krebs zu verbessern, bei der Bekämpfung von Ödemen.

Medizinische Eigenschaften und Gegenanzeigen von Labaznika

Die Pflanze wird häufig zur Behandlung von Erkältungen, SARS und Grippe eingesetzt
Die heilenden Eigenschaften und Kontraindikationen der Labaznika werden durch die Nährstoffe bestimmt, die in der chemischen Zusammensetzung des Krauts enthalten sind. Aufgrund des hohen Gehalts an Salicylsäure wird das Gras zur Herstellung von fiebersenkenden und entzündungshemmenden Arzneimitteln verwendet. Die Infusion von Blumen der Labaznika wird der hohen Temperatur, die durch die Aktivität von Viren und Bakterien verursacht wird, wirksam begegnen. Die Blätter von Labaznika enthalten viel Ascorbinsäure, die stabilisierend und immunmodulatorisch auf den Körper wirkt. Aus diesem Grund ist das Mädesüßgetränk das ideale Mittel zur Behandlung von Influenza oder SARS.

Kalt, oder?

Wie Sie wissen, müssen Sie auf dem Höhepunkt der Erkrankung viel Flüssigkeit trinken, damit Giftstoffe den Körper „verlassen“. Als reichhaltiges Getränk, das sicherlich von einem erfahrenen Therapeuten empfohlen wird, können Sie therapeutischen Tee verwenden: 2 TL. Kräuter gießen ein Glas kochendes Wasser, bestehen etwa 10 Minuten, nach dem Filtrieren sofort oder allmählich (tagsüber) warme Schlucke trinken. Das beste Ergebnis erzielen Sie, wenn Sie nachts einen Sud trinken, um so zu schwitzen, wie es sein sollte. Am nächsten Tag werden Sie sich viel besser fühlen.

Wenn bei den ersten Symptomen einer akuten Virusinfektion der Atemwege Alkohol Tinktur labaznika trinken, dann wird die Erholung innerhalb eines Tages kommen. Zur Herstellung der Lösung sind 250 ml Flüssigkeit (50% Wasser und 50% Wodka) zu entnehmen und 30 g trockenes Rohmaterial zu gießen. Um die entzündungshemmende Wirkung zu verstärken, wird empfohlen, 5 g Ringelblumenblüten zuzusetzen. Die Mischung muss in eine Flasche mit festem Schraubverschluss gegossen, sorgfältig verschlossen und in eine Schüssel mit heißem (nur kochendem) Wasser gestellt werden. Nehmen Sie die ersten 7 Tage der Krankheit für 3 TL. vor den Mahlzeiten dreimal täglich, in der nächsten Woche - 2 TL. Verwenden Sie Tinktur und müssen Sie für die Behandlung von Herpes (auf den Lippen) und Gürtelrose.

Ein solches Getränk verträgt Influenzaviren gut: Gießen Sie ein halbes Glas getrocknete Erdbeere mit einem Glas abgekühltem Wasser, lassen Sie es etwa 12 Stunden (Nacht) einwirken und gießen Sie morgens 50 ml Ringelblumen-Tinktur ein (selbst zubereitet, da die Apotheke nicht funktioniert). Lassen Sie die Mischung noch ein paar Stunden stehen und geben Sie sie vorsichtig mit mehreren Schichten Gaze ab. Zur Prophylaxe während einer Epidemie sollte man zu Zwecken der Behandlung bis zu 3-4 Mal täglich einen halben Teelöffel - einen Teelöffel - einnehmen. dreimal am tag. Das Medikament liefert ein 100% iges Ergebnis, wenn Sie rechtzeitig Zeit haben, wenn das Virus noch nicht im Körper „verankert“ ist. Wenn die Infusion 2-3 Tage nach der Erkrankung beginnt, hilft das Tool dabei, sich leicht zu erholen, und es können sich keine Komplikationen entwickeln.

Herpes auf der Lippe

Übrigens, die Tinktur von Mädesüß verhindert Herpesausschlag auf den Lippen, wenn bei den ersten Symptomen (Juckreiz, Rötung) das Medikament eingenommen wird.

Tragen Sie ein schwarzes Blatt auf, um eine Vielzahl von Funktionsstörungen im Körper zu beseitigen. Die Pflanze wird in der Volksmedizin häufig als diaphoretisches, immunstimulierendes, nootropes, sedierendes, hepatoprotektives und antioxidatives Mittel eingesetzt.

Mädesüß wirkt tonisierend, antiseptisch, analgetisch, krebserregend, harntreibend und wundheilend auf den Körper. Bei Verbrennungen, Ekzemen, trophischen Geschwüren, Dekubitus und Wundliegen trägt die äußerliche Behandlung der Wunde mit einem Wiesengrundmittel zur raschen Epithelialisierung der Verletzungsstelle bei.

Erkrankungen der Mundschleimhaut

Eine hohe Menge an Tanninen ermöglicht die Verwendung von Blutöl als entzündungshemmendes und adstringierendes Mittel bei der Behandlung von Erkrankungen der Mundhöhle (Halsschmerzen, Stomatitis, Gingivitis, Parodontitis).

Für die Zubereitung des Suds für Lotionen und Spülungen benötigen Sie 2 TL. Rohstoffe in kochendes Wasser gießen und abseihen.

Stress, Schlaflosigkeit

Um das Nervensystem zu erhalten und den Schlaf zu normalisieren, wird die Einnahme einer Tavolga-Infusion empfohlen. Dafür benötigen Sie 1 TL. Kräuter mit einem Glas kochendem Wasser brauen und 20-25 Minuten in einem Wasserbad einweichen. Nach dem Sieben und Abkühlen nehmen Sie 2 EL. l dreimal täglich vor den Mahlzeiten. Das Medikament ist wirksam bei Neurosen, Schlaflosigkeit, Depressionen, Epilepsie und anderen nervösen Störungen.

Meadowsweet excellent verdünnt Blut und wird daher zur Normalisierung des Blutdrucks, zur Wiederherstellung der Hirndurchblutung, zur Vorbeugung von Thrombophlebitis und zur Vorbeugung von Arteriosklerose verwendet.
Die Pflanze wird auch bei der komplexen Behandlung von Gelenkerkrankungen wie Arthritis, Arthrose, Polyarthritis und Osteoporose eingesetzt, während die therapeutische Infusion nicht nur Entzündungen minimiert, sondern auch Schmerzen lindert. Tannine, die Teil der Blüten von Mädesüß sind, wirken adstringierend, sodass das Kraut bei Durchfall, Ruhr, Gastritis und Magengeschwüren eingesetzt wird.

Für die Behandlung von Polypen im Magen und Darm wird folgendes Rezept empfohlen: 1 EL. l Kräuter ½ Liter Wasser, einige Minuten kochen lassen, 2 Stunden bestehen, 3-5 mal täglich 1/3 Tasse trinken.

Diuretikum

Bei Pyelonephritis, Blasenentzündung, Gicht, Bluthochdruck, Rheuma ist die Infusion von Mädesüß nützlich, um eine harntreibende Wirkung zu erzielen. Die Wirkung der Pflanze ist sehr mild, eine verstärkte Flüssigkeitssekretion führt nicht zum "Auswaschen" nützlicher Spurenelemente und Vitamine aus dem Körper, was normalerweise bei der Einnahme von synthetischen Drogen der Fall ist. Die Infusion führt dazu, dass das Ödem (und folglich die Entzündung) allmählich "verschwindet", ohne dass alle Systeme und Organe zu einer intensiven Arbeit gezwungen werden.

Entsprechend dem Rezept benötigen Sie 2 TL. Kräuter gießen ein Glas kochendes Wasser, stehen für ca. 4 Stunden und nehmen 4 mal täglich 50-70 ml. Shepherd kommt mit dem Ödem durch eine Störung des Herzmuskels perfekt zurecht. Rezept 1 TL. Dämpfen Sie eine Tasse mit kochendem Wasser, bestehen Sie auf mindestens einer Stunde und trinken Sie 2-3 mal täglich ein halbes Glas.

Brustkrebs

Da Bloodweed krebserregende Eigenschaften besitzt, kann es die Größe und Anzahl von Tumoren (sowohl gutartige als auch bösartige) reduzieren. Die Pflanze ist wirksam zur Behandlung von Krebserkrankungen der Brust, des Darms und des Gehirns. Zur Bekämpfung von Krebs unterschiedlicher Lokalisation wird 1 EL empfohlen. l Ein Glas kochendes Wasser einschenken und den Aufguss eine halbe Stunde lang in einem Wasserbad aufbewahren. Nach 10 Minuten abseihen und nach dem Abkühlen 4 mal täglich 50 ml einnehmen.

Was ist die therapeutische Form verwendet

Aus frischem oder getrocknetem Mädesüß (Wurzeln, Blätter, Blütenstände) entstehen Aufgüsse und Abkochungen und Salben. Eine lange Nutzungsdauer setzt zwingend fünf Tage Zulassungsunterbrechung voraus (alle zehn Kurstage).

Mittel auf der Basis von Mädesüß stimulieren die Hirndurchblutung, verbessern das Gedächtnis und die Aufmerksamkeit, steigern die Effizienz. Eine Tasse aromatisiertes Getränk am Morgen hilft beim Aufwachen und Aufheitern. Und da die Pflanze die Immunität verbessert, Toxine entfernt, das Cholesterin senkt, die Stimmung verbessert und ihre Verwendung in der traditionellen Medizin ein breites pharmakologisches Spektrum aufweist, kann die Infusion von Blutkraut als Gesundheitsgetränk betrachtet werden.

Betrachten Sie einige bekannte Rezepte, die auf Mädesüß basieren.

Rezept für die Infusion aus dem Labaznika.

200 ml kochendes Wasser werden mit einem Teelöffel getrockneter gemahlener Schnipsel entnommen.

Die Infusion wird in ein fest verschlossenes Gefäß gegeben und eine Stunde lang gebrüht. Danach wird traditionell die Infusion der Labaznika gefiltert. An einem Tag sollte die gekochte Portion in 4-5 Portionen eingenommen werden.

Labaznika Tinkturen sind nützlich für:

  • Behandlung von nicht heilenden Wunden und trophischen Geschwüren (Tavolga beschleunigt den Epithelisierungsprozess),
  • Beruhigungsmittel
  • Reduzierung von Magengeschwüren und Erosion,
  • Regulation der hormonellen Sphäre (Schilddrüse) und bei Frauenkrankheiten (Endometriose, Entzündung, Soor).

Fleischbällchen Brühe Rezept

Für ein Glas Wasser (kochendes Wasser) wird ein Esslöffel Algen (getrocknete, fein gemahlene Wurzeln) genommen. Die Brühe wird durch gewöhnliches Kochen in Schalen (emailliert) für 5-7 Minuten zubereitet.

Anstatt zu kochen, können Sie einen Sud in einem Wasserbad machen. Die Garzeit für das Abkochen von Mädesüß beträgt dann 15-20 Minuten.

Das Mädesüß darf weitere 40 Minuten stehen und kann gefiltert werden. Pastard von Mädesüß pro Tag nehmen kleine Portionen (ein Esslöffel auf einmal) 3-4 mal.

Brühen werden oral eingenommen, um den Zustand und die Behandlung zu verbessern:

  1. Bluthochdruck
  2. onkologische Manifestationen,
  3. Darmstörungen
  4. Nierenerkrankungen
  5. gynäkologie
  6. Epilepsie,
  7. Gicht und Rheuma.

Tee aus Mädesüß für die Haut.

Labaznika Blumen nützlich, um zu brauen und in Form von Morgentee zu nehmen, um den Teint zu verbessern. Tee hilft auch bei Blasen- und Magenschmerzen, Rheuma und Gicht.

Nicht länger als fünf Minuten in Tee ziehen lassen (Tee sollte eine grüne Farbe haben). Wenn der Tee braun wird, sollten Sie ihn nicht trinken (zu starker Sud).

Brühen zur Verbesserung des Hautzustands.

Mädesüß hat Eigenschaften, um Akne und vergrößerte Poren zu bekämpfen und die Haut wieder glatt zu machen.

  • Wenn Sie unter Akneausschlag leiden, dann nehmen Sie zur Infusion Blüten von Mädesüß (etwa einen Esslöffel) und gießen Sie kochendes Wasser (in einem Glas). Nach einer Stunde Infusion wird die Infusion von Mädesüß gefiltert und Alkohol hinzugefügt (nicht mehr als ein Esslöffel). Dieses Infusionsgesicht wurde zweimal täglich gerieben.
  • Die Haut wird glatt, wenn die Brühe mit Honig und Karottensaft (nur ein Teelöffel) gemischt werden kann (zwei Esslöffel reichen aus). Wird in Form einer Maske verwendet, die mehrlagig aufgetragen und dann abgewaschen wird.
  • Im Kampf gegen fettige Haut und vergrößerte Poren wird Mädesüß als Sud verwendet, der mit sehr fein gemahlenen Haferflocken und Zitronensaft gemischt wird. 4 Esslöffel Brühe von Groundhead haben 1 Teelöffel Saft. Die Maske wird abends 15 Minuten lang gemacht und mit Wasser abgewaschen.

Mädesüß in Form von Abkochung zeigt immer noch die vorteilhaften Eigenschaften eines Antiseptikums, das mit dem Waschen von Wunden und Geschwüren und der Behandlung von Hautkrankheiten fertig wird. Labaznika-Bouillon trägt auch bei Haarausfall zu gesundem Haar bei.

Wie man Butterhead zu Hause macht

Das Buttermilchöl ist leicht zu kochen, dazu benötigen Sie mehrere Zutaten:

  • 10 g getrocknete Blüten von Mädesüß,
  • 20 g Vaseline (in der Apotheke erhältlich),
  • 10 g Lanolin.

Alle Komponenten müssen sorgfältig gemischt werden, um eine homogene Masse (ohne große Partikel) zu erreichen. Verwenden Sie für Wunden, Verbrennungen, Ekzeme, allergische Hautausschläge. Der Vorgang wird bis zu 3-4 mal am Tag wiederholt.

Алопеция (облысение) может быть причиной гормонального сбоя, вызванного нарушением функционирования щитовидной железы. Предупредить выпадение волос поможет рецепт на основе масла лабазника:

соединить по 1 ст. л. Pulver, Melisse, Ringelblume, Olivenöl einfüllen und 7 Tage in einem fest verschlossenen Behälter stehen lassen. Das Tool hilft auch effektiv bei Seborrhoe, Dermatitis, Akne. Sowohl der Nutzen als auch der Schaden des Mädesüßöls beruhen auf der Tatsache, dass es entzündungshemmende, bakterizide und wundheilende Eigenschaften besitzt.
Labaznika-Öl ist wenig toxisch, bei manchen Menschen kann es jedoch zu einer individuellen Unverträglichkeit kommen. Nach der Durchführung von Hauttests muss sorgfältig experimentiert werden (einen Tropfen Öl auf das Handgelenk geben und die Reaktion beobachten).

Gegenanzeigen zu verwenden

Wie alle Arzneimittel in der traditionellen Medizin hat Bloodweave seine eigenen Kontraindikationen:

  • allergische Reaktion auf Aspirin,
  • Alter bis 16 Jahre
  • Windpocken
  • Asthma
  • die Grippe
  • Sucht nach Verstopfung.

Bei Tinnitus oder Blutungen sollte die Pflanze ebenfalls gestoppt werden.

Nützlich und lecker

Es ist angenehm, eine Tasse aromatischen Tee zu trinken, in dem Wissen, dass das Getränk nicht nur Ihren Durst stillt, sondern Ihnen auch neue Kraft verleiht. Zum gewohnten Tee die Labaznika-Brühe dazugeben und mit etwas Honig würzen - fertig ist das Getränk.

Im Winter erinnert das Kompott aus Trockenfrüchten mit dem Zusatz von Mädesüß an den sonnigen Sommer, schmeckt angenehm und stärkt das Immunsystem.

Die wohltuenden Eigenschaften von Mädesüß, deren Kontraindikationen praktisch fehlen, werden sowohl in der traditionellen als auch in der traditionellen Medizin häufig zur Behandlung einer Vielzahl von Krankheiten eingesetzt.

Wiesen - nützliche Eigenschaften

Zusätzlich wurden in verschiedenen Pflanzenteilen folgende Wirkstoffe gefunden:

  • Flavonoide- stärkt die Wände der Blutgefäße und bewältigt die Schwellungs- und Allergiesymptome. Sie verlangsamen auch den Alterungsprozess und normalisieren den Stoffwechsel.
  • Tannine- Bakterien effektiv zerstören. Dies macht die Verwendung von Pflanzenteilen relevant für Magenbeschwerden, Halsschmerzen, Durchfall.
  • Glykoside- aggressiv gegen pathogene Mikroorganismen. Diese Substanzen entfernen in ihrer hormonähnlichen Zusammensetzung stagnierende Flüssigkeit aus den Organen und aktivieren den Herzmuskel.

Welche Krankheiten verbrauchen Blutöl?

Mädesüßes Gras, das bei verschiedenen Krankheiten eingesetzt wird. In den Heilrezepten sind Empfehlungen für die Verwendung von sowohl frischen als auch getrockneten Pflanzenteilen enthalten.

Mädesüß ist Teil der Behandlung folgender Krankheiten:

  • Polyarthritis, Arthritis, Bursitis, Arthrose. Bei Anästhesieproblemen und Entzündungen lindern.
  • Hämorrhoiden, Bluthochdruck, Thrombose, Arrhythmie, Thrombophlebitis. Als wirksames Diuretikum.
  • Gastritis, Darm-, Zwölffingerdarm- und / oder Magengeschwüre, Ruhr. Als Bindemittel.
  • Herpes, Psoriasis, Gürtelrose. So erzeugen Sie den dünnsten Schutzfilm auf der betroffenen Hautpartie.
  • Lungenentzündung, Halsschmerzen, Bronchitis, ARVI, Grippe. Als natürliche fiebersenkende und diaphoretische Droge.
  • Gicht Schmerzhafte Anfälle lindern.

Infusionen und Abkochungen von Labaznika werden verwendet, um innere Blutungen als Mittel gegen Würmer bei Verstopfung zu stoppen. Sie werden für die Erhaltung der Gesundheit von Frauen relevant sein. Sie lindern beispielsweise die Schmerzen eines Mädchens während der Menstruation, beseitigen die unangenehmen Symptome von Soor und verschiedenen Entzündungen. Regulieren Sie weibliche Hormone.

Bei onkologischen Erkrankungen wird die Tinktur von Blättchen von Mädesüß als natürliches Blutverdünnungsmittel verwendet. Interessanterweise beschleunigt es auch das Haarwachstum des Patienten nach einer Chemotherapie.

Welche heilenden Eigenschaften haben verschiedene Pflanzenteile?

Wenn Sie verschiedene Pflanzenteile verwenden, müssen Sie die besonderen heilenden Eigenschaften der einzelnen Teile berücksichtigen. Sie können sie einzeln und in Kombination verwenden. Zum Beispiel die Wurzeln und Blätter in einer Infusion. Diese Art der Anwendung verbessert die medizinischen Eigenschaften von Mädesüß.

Wurzeln und Unterlagen

Die Rhizome der betreffenden Pflanze enthalten Tannine. Sie lassen Stauden die Blutung stoppen, beschleunigen die Blutgerinnung bei Gefäßschäden, lindern Schmerzen und senken die Körpertemperatur.

Wurzeln werden zur Behandlung von Erkrankungen des Nervensystems und von ausgeschiedenen Parasiten verwendet.

Mädesüße Blütenstände

Sogar die Farbe und die Blütenstände können für verschiedene Zwecke verwendet werden. Wollpullover und Diuretika werden aus Blütenständen hergestellt. Sie helfen im Kampf gegen Parasiten. Blumen lindern Kopfschmerzen, lassen Durchfall zu bewältigen.

Frische Blüten von Mädesüß werden sogar zum Kochen verwendet. Zum Beispiel beim Dressing von Obstsalaten - in Form eines süßen Sirups. Und auch - zum Zubereiten von Tee, zum Zubereiten von alkoholischen Getränken.

Mädesüßes Gras

Im Gras der angegebenen Pflanzen viel Ascorbinsäure. Wie Sie wissen, ist es berühmt für seine antioxidativen und stabilisierenden Eigenschaften. Hilft Gras, die Immunität von Kindern und Erwachsenen zu verbessern.

Starker Tee aus diesen Pflanzenteilen beschleunigt den Heilungsprozess der Erkältung, verbessert den Nachtschlaf und hilft gegen Müdigkeit. Pulver von ihnen verwendet, um Windelausschlag zu bekämpfen.

Chemische Zusammensetzung

Die Menschheit ist seit langem für die heilenden Eigenschaften von Gras bekannt. Aufgrund seiner reichen Zusammensetzung ist es in der Medizin weit verbreitet. Die Wiesen enthalten:

  • Ascorbinsäure und Salicylsäure,
  • Vitamin A und C,
  • Terpen, Carotin und Rutin,
  • Tannine
  • Flavonoide,
  • phenolische Verbindungen
  • Phenolcarbonsäuren und Fettsäuren,
  • ätherische Öle
  • Katechine und Glykoside,
  • Wachs und Stärke.

Nützliche Eigenschaften

Aufgrund des breiten Anwendungsbereichs und der medizinischen Eigenschaften wird dieses Kraut im Volksmund als „Heilmittel gegen 40 Krankheiten“ bezeichnet. Labaznika Arzneimittel wirken harntreibend, krampflösend und antiallergischentzündungshemmend, fiebersenkend, Antioxidans, Tonikum, Tonikum, immunstimulierende, antibakterielle Wirkung.

Medizinische Eigenschaften für einige Krankheiten:

  1. Ein Magengeschwür. Mädesüß wirkt adstringierend, schützt, stärkt und tonisiert die Magenwände, normalisiert die Verdauung, lindert Schmerzen und vermindert die Aktivität von Mikroben. Es wird normalerweise in der komplexen Therapie mit anderen Pflanzen verwendet. Mädesüß passt perfekt zu Kamille, Altheawurzel und Kochbananen. In der Volksmedizin wird es zur Behandlung von Gastritis, Sodbrennen und erhöhtem Säuregehalt im Magen eingesetzt.
  2. Durchfall Adstringierende Eigenschaften ermöglichen die Verwendung von Kräutern zur Behandlung von Durchfall. Darüber hinaus hat es einen angenehmen Geschmack, der bei der Behandlung von Kindern wichtig ist. Mädesüß lindert Schmerzen und Bauchkrämpfe, beugt Durchfall vor.
  3. Schmerz verschiedener Ätiologien. Die Pflanze enthält eine hohe Konzentration an Salicylsäure, die monotone, anhaltende und "stechende" Schmerzen lindert. Besonders wirksames Kraut gegen Kopfschmerzen. In der Volksmedizin wird das Abkochen der Wurzel verwendet, um Übelkeit zu lindern.
  4. Frauenkrankheiten. Mädesüß wird häufig zur Behandlung von Frauenkrankheiten eingesetzt. Studien haben seine Wirksamkeit bei zervikaler Dysplasie bewiesen.
  5. Rheuma. Mädesüß wirkt stark entzündungshemmend. Kräutertee und Tee lindern chronische Gelenkschmerzen.
  6. Fieber. Heißer Tee aus Blättern und Blüten ist ein hervorragendes Diaphoretikum. Ein solches Getränk ist besonders wirksam bei hohen Temperaturen, die von vermindertem Schweiß begleitet werden.
  7. Gicht Warmer Tee aus Mädesüß wirkt harntreibend. Es wird häufig zur Behandlung von Gicht angewendet, und es gibt viele Beispiele für die Vorteile von Tee bei dieser Krankheit.
  8. Hämatopoese Einige nützliche Eigenschaften der Pflanze werden zur Behandlung von Blutkrankheiten verwendet.

Medizinische Formen von Mädesüß

Alle Heilpflanzen sollten zum richtigen Zeitpunkt geerntet und in sauberen ökologischen Gebieten gesammelt werden, die weit entfernt von Großstädten, Autobahnen und gefährlichen Industrien liegen. Junge Grasschösslinge werden Anfang Juni gesammelt, Blütenstände - während der Blüte, Rhizome - Mitte September. Fertige Rohstoffe können in der Apotheke oder bei Kräuterkundigen gekauft werden. Allerdings kann sich niemand ihrer hohen Qualität sicher sein. Mit schlechter Heilkraft Labaznika sind reduziert oder vollständig verloren.

Von den Wiesen können Sie 2 Optionen Tinktur vorbereiten. Die erste - Alkoholtinktur, die für Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, Diabetes, Cholezystitis, Gicht und Entzündungen der Gelenke verwendet wird. Für die Herstellung von Alkohol Tinkturen benötigen:

  • Wodka oder gereinigter Alkohol (medizinisch) - 1 Liter,
  • Trockenblumen von Mädesüß - 50 g,
  • Zucker - 20 g

Pflanzliche Rohstoffe werden mit Alkohol oder Wodka gegossen, Zucker wird hinzugefügt und gründlich gemischt. Dann zwei Wochen an einem dunklen und kühlen Ort reinigen. Die zubereitete Alkoholtinktur aus Mädesüß wird dreimal täglich einen Teelöffel vor den Mahlzeiten eingenommen. Die Dauer der Aufnahme beträgt einen Monat, abhängig von der Erkrankung und den Empfehlungen des Arztes. Gegenanzeigen für die Behandlung von Alkoholtinkturen sind die Verschärfung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Alkoholabhängigkeit und chronischen Lebererkrankungen.

Die zweite Option - Tinktur von Blättern ohne Alkoholwas zur Normalisierung des Drucks beiträgt. Ein Esslöffel Rohmaterial sollte mit zwei Gläsern kochendem Wasser gefüllt werden und dann 45 Minuten bestehen. Vor Gebrauch Infusionsfilter. Trinken Sie es drei Monate lang dreimal täglich einen Teelöffel vor den Mahlzeiten.

Bei Erkältungen wirksame Infusion von Blütenständen. Für seine Vorbereitung benötigen:

  • getrocknete Blütenstände - 30 g,
  • gereinigtes Wasser - 500 ml,
  • Ringelblumentinktur - 15 g.

Pflanzliche Rohstoffe sollten mit kaltem Wasser gegossen und an einem dunklen Ort für 20 Tage entfernt werden. Vor Gebrauch Infusionsfilter. Nehmen Sie es für 1 Teelöffel vor dem Essen, um alle Symptome einer Erkältung zu verschwinden. Tinktur ist auch wirksam. zur Vorbeugung von Virusinfektionen.

Brühe aus Mädesüß zubereitet aus seinem Rhizom. Die Wurzel muss zerkleinert werden, mit kochendem Wasser (2 Teelöffel auf 1 Tasse Wasser) gießen und dann etwa 30 Minuten in einem Wasserbad stehen. Pastrophobie lässt für weitere 40 Minuten. Es ist möglich, eine solche Brühe dreimal täglich auf einem Esslöffel zu verwenden.

Ein Sud wird bei Bluthochdruck, onkologischen Manifestationen, Diabetes, Nierenerkrankungen, Epilepsie, Magengeschwüren, Rheuma und Gicht angewendet. Effektive Kompresse mit Abkochung von Mädesüß, die für eitrige Wunden verwendet wird, brennt. Es wird 5-mal täglich 20 Minuten lang auf erkrankte Hautpartien aufgetragen.

Tee aus Mädesüß hilft gut bei Erkältungen, für die Zubereitung werden Blüten und Blätter verwendet. Die getrocknete Brühe wird mit heißem Wasser gegossen und in einer undurchsichtigen Kapazität von 10-15 Minuten hineingegossen. Die vorteilhaften Eigenschaften von Tee sind entzündungshemmende und fiebersenkende Wirkungen sowie eine beschleunigte Beseitigung von Flüssigkeiten, Toxinen und Schlacken. Es gibt keine Gegenanzeigen für Tee. Es kann 150 ml bis zu 4 Mal am Tag getrunken werden..

Die aus dem zerkleinerten Gras hergestellte Salbe besitzt wundheilende Eigenschaften. Die Salbe wird unter Zusatz von Pflanzenöl oder Lanolin (Vaseline) im Verhältnis 5: 1 hergestellt.

Die resultierende Mischung wird 10 Minuten lang bis zu 10 Mal pro Tag auf die erkrankte Haut aufgetragen (abhängig von der Stärke der Läsion). Die Salbe ist wirksam bei der Behandlung von Akne und Akne. In diesem Fall wird es als Maske verwendet, 15 Minuten lang im Gesicht belassen und dann mit warmem Wasser abgewaschen.

Wiesensüß für den Winter ernten

Wiesen sind an den Ufern verschiedener Stauseen leicht zu finden. Wenn Sie nicht im Wald sammeln möchten, pflanzen Sie es vielleicht auf Ihrer Website. Die Pflanze wächst gut im Schatten und in der Sonne, aber die Hauptbedingung für aktives Wachstum ist reichlich Wasser. Gras sollte sofort gepflanzt werden, da der Schnee schmilzt. Da es sich um einen mehrjährigen Busch handelt, muss er regelmäßig beschnitten werden.

Es ist möglich, alle Teile des Feldes für die Winterernte zu nutzen, aber das Sammeln und Trocknen erfolgt nach folgenden Regeln:

  1. Sammlung Die Spitzen sollten vor Juli gesammelt werden, das heißt - dies ist die gesamte Blütezeit der Pflanzen. Gleichzeitig beginnt die Ernte. Die Triebspitzen werden sorgfältig abgeschnitten, der untere Teil des Mädesüß wird nach der Vegetationsperiode geerntet. Zu diesem Zeitpunkt haben die Wurzeln ein Maximum an nützlichen Substanzen angesammelt.
  2. Trocknen Vor dem Trocknen müssen die Wurzeln gründlich gewaschen und in Stücke geschnitten werden. Mädesüßwurzeln werden in einer dünnen Schicht von 4–5 cm auf Papier oder Stoff gelegt und an einem kühlen Ort unter einem Baldachin belassen. Trockenstart nur bei gutem Wetter. Die Rohstoffe werden mehrmals täglich zerkleinert. Die Blätter und Blüten werden wie die Wurzeln geerntet, jedoch nur ohne vorheriges Waschen. Fertige trockene Rohstoffe sollten in Glasbehältern, Pappkartons oder Segeltuchtaschen gelagert werden. An einem dunklen Ort nicht länger als 5 Jahre lagern.

Mädesüß - einzigartige Pflanze mit einer beeindruckenden Menge an heilenden Eigenschaften. Dieses Kraut kann viele Medikamente ersetzen und wird zum wichtigsten Helfer bei der Behandlung verschiedener Krankheiten.

Wiesen - nützliche Eigenschaften

Mädesüße Pflanze wird seit mehreren Jahrhunderten zur Heilung verwendet, Ärzte halten sie für entzündungshemmend, fiebersenkend, gefäßverstärkend und heilend. Mädesüßes Rhizom enthält:

  • Stärke,
  • Phenolglykoside,
  • Natriumsalicylat,
  • Vitamin C.

Blüten und Blätter von Mädesüß (der zweite Name von Mädesüß) sind eine Quelle von Fettsäuren, Catechinen, Vitaminen, Steroiden, die reich an ätherischen Ölen und aromatischen Verbindungen sind. In einigen Ländern werden junge Blätter und Mädesüßknospen zum Kochen verwendet und zu Suppen und Salaten hinzugefügt. Die mit kochendem Wasser gebrauten getrockneten Blüten der Labaznika verwandeln sich in ein gesundes Getränk mit belebender tonischer Wirkung.

Medizinische Anwendungen

In der Volksmedizin wird Gras für eine Vielzahl von Krankheiten verwendet, und in verschiedenen Rezepten werden sowohl junge Blütenstände und Blätter als auch getrocknete Wurzel- und Blütenrohlinge verwendet. Die medizinischen Eigenschaften von Mädesüß helfen bei der Bekämpfung einer Vielzahl von Krankheiten. Brühe mit:

  • Grippe und Erkältungen,
  • den Verdauungstrakt zu verbessern,
  • den Blutdruck zu normalisieren,
  • zur Vorbeugung von Epilepsie,
  • zur Schmerzlinderung bei Gichtanfällen, Rheuma,
  • mit gynäkologischen Problemen
  • mit Diabetes.

Mädesüßwurzel wird während eines Magen- oder Darmgeschwürs gebraut und getrunken, Entzündung der Nieren, um innere Blutungen zu stoppen. Angereichert mit den Blättern ist das Rhizom von Mädesüß ein Anthelminthikum, beruhigt das Nervensystem und lindert akute intraartikuläre Schmerzen. Mädesüße Blütenstände werden als Diuretikum bei Erkrankungen der Blase, Bauchschmerzen, Verstopfung eingesetzt.

Nützliche Eigenschaften von Mädesüß werden verwendet, um die Gesundheit von Frauen zu erhalten, die Symptome von Soor und Entzündung zu lindern, mit Menstruationsschmerzen, Regulierung des Hormonspiegels. Bei onkologischen Erkrankungen ist eine Infusion von Blättern angezeigt, um das Blut zu verdünnen und das Haarwachstum nach einer Chemotherapie zu beschleunigen. Wir dürfen die Kontraindikationen, die eine Heilpflanze hat, nicht vergessen. Beachten Sie die Ernteregeln und beschaffen Sie sich Rohstoffe für die Zubereitung der therapeutischen Brühe.

Wie nehme ich

Heilkräuter sollten zum richtigen Zeitpunkt geerntet und an ökologisch sauberen Orten, weit entfernt von Großstädten, gefährlichen Industrien und Autobahnen gesammelt werden. Junge Triebe von Mädesüß geerntet Anfang Juni, Blütenstände - während der Blüte, die Wurzeln, im Frühherbst, vor dem zwanzigsten September. Die Pflanze wird an einem dunklen, trockenen Ort getrocknet, idealerweise auf dem Dachboden. Vorgefertigte Rohstoffe können in einer Apotheke oder bei einem Kräuterkundler gekauft werden.

Labazniks Tinktur

Für die Herstellung von Tinktur aus Mädesüß gibt es zwei Möglichkeiten. Die Alkoholtinktur wird bei Diabetes, Magenbeschwerden (Gastritis), Holicestitis, als Anästhetikum bei Gicht oder Gelenkentzündungen eingesetzt. Zur Vorbereitung benötigen Sie:

  • medizinisch gereinigter Alkohol oder Wodka: 1 l,
  • Trockenblumen von Mädesüß: 50 g,
  • Kristallzucker: 20 g

Gießen Sie die pflanzlichen Rohstoffe mit Wodka oder Alkohol, fügen Sie Zucker hinzu, mischen Sie sie gründlich und lassen Sie sie zwei Wochen lang an einem dunklen, kühlen Ort. Nehmen Sie eine fertige Tinktur aus Mädesüß dreimal täglich vor den Mahlzeiten ein, einen Teelöffel für 21-30 Tage, abhängig von den Symptomen und den Empfehlungen des Arztes. Alkoholabhängigkeit, chronische Lebererkrankungen und Herz-Kreislauf-Erkrankungen im akuten Stadium sind Kontraindikationen für Alkoholinjektionen.

Alkoholfreie Tinktur aus Blattsüß hilft bei Druckproblemen. Ein Esslöffel getrockneter Pflanzen wird mit zwei Tassen kochendem Wasser übergossen, eine Viertelstunde lang aufgegossen, dreimal täglich gefiltert und getrunken, einen Teelöffel vor den Mahlzeiten einen Monat lang. Zur Bekämpfung von Erkältungen wird eine Infusion von Blütenständen vorbereitet, für die Sie Folgendes benötigen:

  • Trockenobstblüten: 30 g,
  • klares Wasser: 0,5 l,
  • Ringelblumentinktur: 15 g.

Pflanzenmaterial wird mit kaltem Wasser gegossen und 20 Tage lang an einem dunklen Ort belassen. Der resultierende Infusionsfilter, Tinktur aus Calendula, wird zur Langzeitlagerung zugegeben. Während der Krankheit wird der Wirkstoff vor jeder Mahlzeit in einem Teelöffel eingenommen, bis die Symptome verschwunden sind. Als Prophylaxe gegen Virusinfektionen - zwei Teelöffel vor den Mahlzeiten täglich.

Brühe aus der Pflanze tavolga - nützliche Eigenschaften und Kontraindikationen, die bei jeder Form der Verwendung als Therapeutikum berücksichtigt werden sollten - wird aus dem Rhizom der Pflanze hergestellt. Измельченный в кофемолке или другим способом, корень таволги заливается кипятком, в пропорции две чайные ложки на стакан воды, и выдерживается на водяной бане 20-30 минут. На литр воды берется 20 г сырья.

Die fertige Brühe wird bis zu drei Tage an einem dunklen, kühlen Ort aufbewahrt und zur Verringerung der Blutviskosität bei Diabetes und Ulkus viermal täglich zwei Teelöffel für drei Wochen eingenommen. Compress with this tool wird bei Verbrennungen und eitrigen Wunden angewendet, die fünfmal täglich 15 Minuten lang auf die betroffene Haut aufgetragen werden.

Verwendung von Pflanzen zur Behandlung

Die Methode der Wildnisnutzung hängt davon ab, gegen welche Krankheit Sie kämpfen möchten. Moderne Kräuterkundige bereiten Aufgüsse, Abkochungen, Tee, Salben und sogar Öl von der Wiese zu. Die Rezepte dieser Tools sind relativ einfach und erschwinglich.

In der traditionellen Medizin wird Mädesüß zur Herstellung des Arzneimittels Zdrenko verwendet, das als Antitumormittel sowie zur Behandlung von saurer Gastritis, Tachykardie und biliärer Papillomatose verwendet wird.

Bei Vergiftungen sowie bei Erkrankungen und Beschwerden des Magen-Darm-Traktes wird eine Kräuterinfusion von Mädesüß angewendet. Darüber hinaus ist diese Pflanze sehr wirksam bei Bluthochdruck, Bronchitis, Diabetes und Erkrankungen des Nervensystems. Nicht umsonst nannte Labaznik "Forty Shiver", ein Heilmittel gegen vierzig Krankheiten.

Bei Erkrankungen des Nierensystems und der Blase auch die Algenbrühe verwenden. Die Wirksamkeit dieses Krauts ist in diesem Fall auf die harntreibenden Eigenschaften zurückzuführen. Um die Brühe zuzubereiten, gießen Sie 1 EL. Graslöffel 250 ml kochendes Wasser. Infusion muss abkühlen und belasten. Trinken Sie den ganzen Tag über in kleinen Portionen.

Labasnik-Infusion

Die einfachste Infusion einer Heilpflanze wird aus getrockneten und zerkleinerten Wurzeln hergestellt. Rohstoffe werden ca. 5-6 g pro 1 Tasse sehr heißem abgekochtem Wasser entnommen. Zur weiteren Infusion wird die Mischung 6-7 Stunden stehen gelassen. Sie können es auf Raumtemperatur bringen.

Das fertige Produkt ist mahlzeitfrei und wird den ganzen Tag über in kleinen Schlucken getrunken. Er ist für Patienten mit einer Vielzahl von Beschwerden ernannt. Zum Beispiel mit Hepatitis, Diabetes (Zucker), Psoriasis und sogar Krebs anderer Natur. Hilft der Infusion bei Gelenkproblemen.

Brühe brauen

Für die Zubereitung der klassischen Brühe wird nur Gras und Wasser genommen. Es werden 4 g Kräuter und 470 ml frisch gekochte Flüssigkeit verwendet. Die Komponenten werden in einem kleinen Behälter mit dickem Boden und Wänden gemischt. Zukünftiges Abkochen muss in einem Wasserbad erhitzt werden. Sie müssen sicherstellen, dass am Boden der Pfanne kein zusätzliches Wasser austritt. Aalen Sie sich die Mischung wird eine halbe Stunde dauern.

Es bleibt die Flüssigkeit zu belasten und mit einer kalten Portion kochendem Wasser auf den vorherigen Stand aufzufüllen. Abhilfe dreimal täglich auf 15 ml trinken. Das fertige Medikament ist bekannt für seine hervorragende antiparasitäre Wirkung.

Tee für die Gesichtshaut

Für die Zubereitung des Tees werden 4 g Blütenstände und etwas weniger gereinigtes Wasser verwendet. Die Rohmaterialien werden mit frisch gekochter Flüssigkeit gegossen, wonach die Mischung 6-7 Minuten stehen gelassen wird. Hirtenkräutertee ist berühmt für seinen feinen Honiggeschmack und sein atemberaubendes Aroma. Aber nur zum Trinken sollte es nicht sein. Wir dürfen nicht vergessen, dass das in Rede stehende Getränk das stärkste Diuretikum ist.

Tee wird auch in der Kosmetik aktiv eingesetzt. Mädchen können es für die Hautpflege zu Hause verwenden. In einem starken, frisch zubereiteten Tee mit einem Wattestäbchen angefeuchtet.

Mittel rieb Problemhaut, mit Akne und Pickeln bedeckt. Es hilft dem Tee, mit der Trockenheit der Haut umzugehen, Irritationen zu lindern und Rötungen zu beseitigen. Es lohnt sich, solche Tücher in einen täglichen Hautpflegeplan aufzunehmen.

Labaznik Salbe

Um die Salbe selbständig zuzubereiten, muss man sich als erstes für ihre hochwertige Fettbasis entscheiden. Es kann Lanolin, Vaseline oder Butter sein. Wenn ein Milchprodukt für den besprochenen Zweck ausgewählt wird, muss es ungesalzen sein. Basics reichen 90-100 g.

Das Mädesüßgras wird zu feinem Pulver gemahlen. Die Rohstoffe benötigen 20-25 g. Das Pulver wird mit der Basis vermischt und sehr gründlich gemischt.

Sie können die Salbe sofort verwenden. Ihre Gelenke sind mit Rheuma geschmiert, um Schmerzen zu lindern und den Allgemeinzustand des Patienten sowie die Haut mit Entzündungen zu lindern. Der Vorgang wird dreimal täglich wiederholt. Die Salbe wird sehr dünn aufgetragen.

Mädesüßes Öl

Es ist fast unmöglich, echtes Öl von einer Pflanze zu Hause zuzubereiten. Dies erfordert eine spezielle Ausrüstung und eine große Menge an Rohstoffen. Sie können aber einfach 1 EL anschließen. Das Mädesüßpulver mit 60 ml hochwertigem Olivenöl bestäuben und eine Woche in einem fest verschlossenen Behälter ziehen lassen.

Das fertige Produkt wird verwendet, um Akne, Seborrhoe, Dermatitis sowie gegen Kahlheit zu beseitigen. Das resultierende Öl hat wundheilende, entzündungshemmende und antiseptische Eigenschaften.

Gegenanzeigen und mögliche Schäden

Trotz der riesigen Liste nützlicher medizinischer Eigenschaften der Pflanze gibt es eine Vielzahl von Gegenanzeigen, mit denen sich jeder, der sie anwenden möchte, auseinandersetzen muss.

Wenn ein Mann oder eine Frau häufig den Blutdruck erhöht, ist es gefährlich, ein solches Naturheilmittel selbst zu verschreiben. Dies sollte nur von einem erfahrenen und kompetenten Arzt durchgeführt werden. In der Regel ist es unter solchen Bedingungen erlaubt, kurzlebige Medikamente für einen kurzen Zeitraum zu verwenden.

Wir dürfen die stark adstringierenden Eigenschaften der Pflanze nicht vergessen. Aus diesem Grund ist es strengstens untersagt, chronische Verstopfung einzunehmen. Auch bei gesunden Menschen können Stuhlprobleme (sowie Koliken und Übelkeit) die Ursache sein.

Wenn es notwendig ist, die bestehende Krankheit über einen längeren Zeitraum mit auf Mädesüß basierenden Medikamenten zu behandeln, ist es wichtig, das eigene Blutbild ständig zu überwachen. Eine solche Vorsichtsmaßnahme beruht auf dem Vorhandensein von Salicylaten in der Pflanze.

Bei Vorliegen von Allergien aufgrund von Unverträglichkeiten oder Unverträglichkeiten einzelner Bestandteile seiner Zusammensetzung wird die Pflanze ausschließlich in Form von Räucherstäbchen verwendet.

In folgenden Fällen ist die Anwendung von Blutöl grundsätzlich kontraindiziert:

  • während der Schwangerschaft
  • bei Thrombozytopathie (ansonsten können Blutungen ausgelöst werden),
  • mit schlechter Blutgerinnung.

Trotz der zahlreichen medizinischen Eigenschaften der krautigen Pflanze sollte man ihre Toxizität nicht vergessen. Daher ist es notwendig, das Mädesüß im Rahmen der Behandlung von Beschwerden mit äußerster Vorsicht zu verwenden. Es ist wichtig, die vom Arzt empfohlene Dosierung genau einzuhalten und sich nicht selbst zu behandeln.

Mädesüß - wie sammeln und trocknen?

In der Volksmedizin werden Blütenstände und Wurzeln verwendet, die zu unterschiedlichen Zeiten gesammelt werden. Für die erste Anlage müssen Rohstoffe von Mai bis Juni verschickt werden. Schneiden Sie nur die oberen Teile der Triebe mit einem Blütenschneebesen ab. Grünland sollte nach einer Reihe von Regeln gesammelt und getrocknet werden:

  1. Es ist wichtig, die Sammlung an sauberen Orten fern von Straßen und Fabriken aufzubewahren. Wählen Sie intakte Zweige, die frisch aussehen.
  2. Die beste Zeit, um die Blütenstände zu schneiden, ist der Morgen, an dem der Tau getrocknet ist.
  3. Hängen Sie Schneekanonenbündel in den Schatten, zum Beispiel auf den Dachboden oder in die Loggia. Eine andere Möglichkeit besteht darin, das Gras in einer dünnen Schicht auf dem Papier zu verteilen und es regelmäßig umzurühren.
  4. Lagern Sie die Rohstoffe an einem trockenen Ort ohne Feuchtigkeit und Sonne. Wählen Sie dicht schließende Glasbehälter. Mädesüß behält seine Eigenschaften für zwei Jahre.

Wurzeln und Rhizome sollten von September bis Oktober gesammelt werden, da sie zu diesem Zeitpunkt das Maximum an Nährstoffen enthalten. Es gibt eine Reihe von Regeln zu beachten:

  1. Das Ausgraben der Wurzeln sollte erfolgen, wenn das Oberteil fast getrocknet ist.
  2. Den Boden wegwerfen, die Seitenwurzeln und den oberirdischen Teil abschneiden. Waschen Sie die Wurzeln und untersuchen Sie sie, indem Sie die verfaulten Teile entfernen.
  3. Die Wurzeln auf Karton verteilen und trocknen. Danach mahlen und wieder trocknen. Sie können es im Ofen bei einer Temperatur von 40-50 ° C tun.
  4. Lagern Sie Rohstoffe in Glasbehältern oder Kartons. Die Verwendung von Wurzeln in der traditionellen Medizin kann bis zu fünf Jahre dauern.

Mädesüß in der Kosmetik

Da die Pflanze antioxidative, entzündungshemmende und antibakterielle Eigenschaften hat, begann sie, in kosmetischen Eingriffen zu Hause verwendet zu werden. Die Vorteile des Mädesüß sind wie folgt:

  1. Am häufigsten werden Pflanzen verwendet, um entzündliche Prozesse zu bewältigen, unabhängig von der Art ihres Auftretens.
  2. Hilft, Schwellungen zu beseitigen, dh hässliche Säcke unter den Augen loszuwerden.
  3. Stabilisiert den Gefäßtonus und hilft, mit einem hässlichen Kapillarnetz fertig zu werden.
  4. Bei regelmäßiger Anwendung wird die Haut gesünder und mit Feuchtigkeit versorgt.
  5. Mädesüß fördert die schnelle Heilung von Mikrotraumas auf der Haut.
  6. Bei der Haarpflege hilft die Pflanze gegen Seborrhoe und Prolaps, beseitigt Sprödigkeit und macht die Locken gesund und seidig.

Unordentliches Haar

Um Ihrem Haar Gesundheit zu verleihen, wird empfohlen, die folgenden Werkzeuge zu verwenden:

  1. Fügen Sie einen kleinen Löffel Kräuter hinzu, um die Heilinfusion in 200 ml gekühltem, aber vorgekochtem Wasser zuzubereiten. Bestehen Sie acht Stunden lang auf einem geschlossenen Behälter. Es wurde bereits erwähnt, dass das Gras von Mädesüß aushärtet. Um den Haarzustand zu verbessern, ist es daher erforderlich, ein fertiges Kopfwaschmittel zu verwenden.
  2. Das Wachstum der Hirtenhaare geschieht wie folgt: Einen großen Löffel Blumen in 400 ml kochendes Wasser gießen und ins Feuer legen. 30 Minuten kochen lassen und dann für die gleiche Zeit unter dem Deckel ziehen lassen. Es wird nur gefiltert und Sie können das Werkzeug zum Spülen der Haare nach dem Waschen verwenden. Nutzungsdauer - ein Monat.

Mädesüßes Gesicht

Um den angegebenen Nutzen zu erzielen, können Sie die folgenden Tools verwenden:

  1. Um der Haut ein glattes und gesundes Aussehen zu verleihen, mischen Sie einen kleinen Löffel Honig mit zwei großen Löffeln Brühe nach dem klassischen Rezept (1 EL pro 200 ml kochendem Wasser). Fügen Sie einen weiteren kleinen Löffel Karottensaft hinzu. Tragen Sie eine homogene Mischung mit einem Pinsel in mehreren Schichten auf das Gesicht auf. Nach einer halben Stunde alles wegspülen.
  2. Pflanzensüß helfen bei Akne, für die die Infusion nach traditionellem Rezept zubereitet wird (1 Esslöffel pro 200 ml kochendem Wasser). Geben Sie nach einer Stunde einen großen Löffel Alkohol in die Infusion. Verwenden Sie dieses Tonikum morgens und abends und reiben Sie das Gesicht.
  3. Um die Poren zu verengen und der Haut einen matten Farbton zu verleihen, müssen Sie vier große Löffel Brühe mit gehacktem Haferflocken mischen, um eine Masse zu erhalten, deren Konsistenz der Creme ähnelt. Gib einen Löffel Zitronensaft in die Masse und trage das Produkt 15 Minuten lang auf dein Gesicht auf.

Wiesenstiel beim Kochen

Auch Wiesen werden bei der Zubereitung von Marmelade und Marmelade verwendet. Stängel, Blätter und Graswurzeln werden als Dressing zu Suppen gegeben. Aus jungen Blättern der Labaznika werden köstliche Salate hergestellt. Um in Skandinavien eine besondere aromatische Note zu verleihen, wird diese Pflanze Wein und Bier beigemischt. Lagern Sie die Pflanze in getrockneter Form an einem dunklen und trockenen Ort.

Pin
Send
Share
Send
Send