Topfblumen und Pflanzen

Petunien: Landung auf offenem Boden

Pin
Send
Share
Send
Send


Petunia trägt zu Recht den Titel "Königin der Blumenbeete". Diese wunderschöne blühende Pflanze erfreut sich großer Liebe und Beliebtheit bei Gärtnern. Es wird auf Balkonen, in Gärten, in Blumenbeeten, Hängetöpfen und großen Blumentöpfen angebaut. Eine große Auswahl an Sorten und Farben ermöglicht es Ihnen, fabelhafte Kompositionen zu kreieren. Bereits Ende Januar und Anfang Februar werden Blumen für Setzlinge gesät. Wann sollten Sie jedoch Petunien im Freiland pflanzen?

Fertige Setzlinge können in der zweiten Maihälfte in Blumenbeete gepflanzt werden. Dann wärmt die Sonne die Erde gut und die Pflanzen frieren nicht vor Nachtfrösten. Natürlich können Blumen niedrigen positiven Temperaturen und sogar geringen negativen standhalten, aber sie sind trotzdem thermophil, so dass eine Petunie für normales Wachstum und Blühen bei Sonnenlicht und Hitze sehr wichtig ist.

Die Aussaat von Setzlingen scheint für viele beginnende Blumenzüchter zu kompliziert. Petunie ist wirklich sehr launisch, um sie aus Samen zu züchten, muss man sich anstrengen. Es erfordert die richtige Pflege, gute Beleuchtung, Temperaturregelung. Ohne all dies wird die Petunie einfach nicht aufsteigen. Das Einpflanzen und Pflegen auf freiem Feld erfordert häufiges Gießen, Düngen und Abreißen verblassener Blütenstände.

Da das Wachsen von Blumen aus Samen ein sehr komplizierter Vorgang ist, versuchen viele, diesen Prozess zu umgehen. Kaufen Sie dazu fertige Setzlinge, wenn eine Petunie im Freiland gepflanzt werden soll. Natürlich wird es mehr kosten, aber solche Büsche werden früher blühen und werden garantiert groß und gesund wachsen. Vor der Landung müssen Sie einen Platz vorbereiten, der offen und sonnig sein muss. Wenn es sich um ein Blumenbeet handelt, ist es besser, die Blumen an den Rändern zu pflanzen, da die Petunie verkümmert ist, und in der Mitte etwas höheres zu pflanzen.

Wenn Petunien bereits im Freiland gepflanzt werden können, müssen Sie den Boden ausgraben und organischen Dünger herstellen. Der Boden sollte ausreichend locker und trocken sein, um stehendes Wasser zu vermeiden. Wenn Sie vorhaben, Petunien in Gartentöpfe zu pflanzen, sollten Sie ein Nährsubstrat so vorbereiten, dass es keine Nährstoffe benötigt. Dies kann gewöhnliches Land sein, aus dem Garten genommen, Torf und Humus, der Boden wird nicht nur nahrhaft, sondern auch locker ausfallen.

Wenn Petunien im Freiland gepflanzt werden, hängt dies ganz von den klimatischen Eigenschaften der Region ab. Wenn es im April bereits warm ist und es keinen Frost gibt, können sie auch dann noch angelandet werden. Die Blüte beginnt Mitte Juni und dauert bis Oktober.

Um ein attraktives Aussehen zu erhalten, müssen die trockenen Blüten nur noch rechtzeitig entfernt und in regelmäßigen Abständen mineralische Dressings hergestellt werden. Für einen attraktiven dicken Busch braucht man Zeit, um den Spalt zu halten. Schneiden Sie dazu die Spitze des höchsten Stiels ab. Eine solche Manipulation ermöglicht das Wachstum von Seitentrieben und verbessert die Blüte.

Um Besitzer eines blühenden Blumenbeets zu werden, muss man sich viel Mühe geben, sich um die Schutzzauber kümmern, sie gießen und füttern. Aber alle Arbeiten werden mit einer schönen bunten Blüte belohnt, die die Augen des ganzen Sommers und sogar des halben Herbstes erfreuen wird.

Anlagenbeschreibung

Petunia ist ein wahrer Blumenschatz, der mit seinen eleganten Farben und seiner unendlichen Vielfalt an Sorten seit jeher die Herzen der Züchter, Profis und Amateure erobert. Heute repräsentieren wir unsere Städte nicht mehr ohne diese unprätentiöse und helle Pflanze, und in den Gärten und auf den Hinterhöfen wurde sie eine echte Königin.

Trotz der Tatsache, dass diese Kultur als anspruchslose Blume gilt, ist eine gewisse Sorgfalt für die Pflanze erforderlich, da sonst die Schönheit, die in ihrem Wesen verborgen ist, nicht vollständig offenbart wird. Blumenzüchter lieben es, verschiedene Pflanzensorten zu experimentieren und zu pflanzen, angefangen bei den einfachsten Sorten, bis hin zu Frottierarten und Kaskadensorten. Für jede Art gibt es eine eigene Pflanzzeit und Pflanzzeit im Freiland.

Fertige Setzlinge werden in zahlreichen Gartencentern und Geschäften verkauft, aber um eine Blume mit eigenen Händen zu züchten, ist das Geschäft sehr aufregend. Darüber hinaus sind die Kosten für pflanzfertige Blumen in Geschäften recht hoch und viel günstiger als für die aus Samen gezüchteten eigenen Setzlinge.

Wie berechnet man den Zeitpunkt der Landung von Petunien im Freiland?

Bevor Sie Samen kaufen, müssen Sie die Sorten und den Zeitpunkt der Blüte bestimmen, obwohl die Petunie nach dem Pflanzen in etwa zweieinhalb oder drei Monaten blüht. Dies bedeutet, dass die Aussaat von Saatgut in diesem Zeitraum erforderlich ist. Wenn im Mai Blütenpflanzen gewünscht werden, sollte die Aussaat so schnell wie möglich erfolgen.

Das Klima in der Region, in der die Blume wachsen wird, ist von großer Bedeutung, da die Petunie sehr empfindlich auf Temperaturänderungen reagiert und unter dem Rückfrost sterben kann. In Zentralrussland sollten Sie keine Setzlinge pflanzen, ohne sicherzustellen, dass die Nachtfröste vorbei sind, sonst können Sie alle Pflanzen verlieren.

Es gab Fälle, in denen der Frost nur den oberen Teil der Pflanze erfasste, die bereits im Freiland gepflanzt war. Während das Wurzelsystem nicht betroffen war, können in diesem Fall frische Sprosse von den lebensfähigen Nebenhöhlen kommen, aber es wird viel Zeit in Anspruch nehmen, und vor allem die Kräfte der Blumenkultur.

Kataloge mit neuen Petuniensorten sind voller Farben und verschiedener Vorteile. Sie können zum Beispiel Blumen sehen, die kleine Fröste vertragen, aber es gibt keine vollständige Garantie dafür, dass die Pflanzen niedrigen Temperaturen standhalten. Warum also das Risiko eingehen?

Einige Liebhaber der frühen Schönheit bedecken die Pflanzen mit einer Folie oder einem Vlies, das schützt die zarten Setzlinge wirklich vor Kälte, aber diese Beschäftigung ist mühsam und zeitaufwändig.

Es muss gesagt werden, dass für einen Anfänger das Wachsen von Petunien aus Samen eine schwierige Aufgabe ist. Hier ist es notwendig, viele Feinheiten zu kennen, die durch Versuch und Irrtum erworben werden. Nicht jeder ist in der Lage, einen vollwertigen Sämling in der geplanten Menge zu bekommen. In den frühen Stadien seiner Entwicklung ist es sowohl für den Boden als auch für das Gießen und für die Raumtemperatur sehr skurril.

Für erfahrene Gärtner ist dies eine sehr rücksichtslose Tätigkeit, die nicht nur Freude bereitet, sondern auch eine ganze Menge gesunder und ausgewachsener Sämlinge in verschiedenen Farben und Sorten.

Es ist möglich, die bedingten Daten für die Landung von Petunien unter Berücksichtigung der folgenden Positionen zu berechnen:

  • Aussaatzeit des Saatguts
  • Die Entstehungszeit der Triebe
  • Wachstum und Entwicklung von Pflanzen,
  • Bereitschaft von Blumensämlingen zum Umpflanzen in offenen Boden.

Wenn Sie Samen kaufen, sollten Sie nicht alles kaufen, was Sie anlockt. Schauen Sie sich um und lesen Sie die Anmerkungen zu jeder Sorte. In der Regel finden Sie auf jeder Packung nützliche Informationen. Petunien unterscheiden sich nicht nur in der Farbe oder Form der Blüten, sondern auch in der Art und Form des Stiels. Es gibt aufrechte Sorten, und es gibt kriechende oder kaskadierende. Die Auswahl sollte unter Berücksichtigung aller Anforderungen und Parameter erfolgen.

Die übliche Zeit zum Einpflanzen einer Petunie ist auf den Zeitraum von Ende Februar bis Anfang März begrenzt. Unter günstigen Bedingungen erhalten Sie im Mai fertige Setzlinge und können Anfang Mai im Frühjahr auf Beeten pflanzen. Manchmal werden Setzlinge mit Knospen oder Blüten gepflanzt, aber eine Massenblüte sollte von Mitte Juni bis Ende September erwartet werden.

Bei der Berechnung der Saatdaten sollten Sie andere Punkte berücksichtigen:

  • Wählen Sie die Samen der gewünschten Sorten,
  • Bereiten Sie die Bodenkapazität vor
  • Sprinkler für Bewässerung und andere Werkzeuge.

Seien Sie vor allem geduldig und optimistisch sowie zuversichtlich, dass alles klappen wird.

Sämlinge aussäen

Der wichtige Punkt ist die Auswahl des richtigen Bodens. Er muss die folgenden Parameter erfüllen: gut drainiert, nahrhaft und mit einem neutralen Säurewert. Mit anderen Worten, für eine Petunie wäre es eine ideale Mischung aus Rasenboden, Sand und Torf unter Zugabe von Humus. Optimaler Ankaufsboden für Petunien wird eine Mischung für Veilchen sein.

  • Nehmen Sie einen Samenbehälter mit Deckel, um Bedingungen mit optimaler Feuchtigkeit, Wärme und Licht zu schaffen. Denken Sie daran, dass bei Petunien stehendes Wasser kontraindiziert ist, da es sonst weh tut und herunterfällt. Eine gute Option wäre ein Tank mit Abflusslöchern, der in eine andere Flüssigkeit gegeben wird und größer ist. Es ermöglicht die Bewässerung von unten und sorgt so für die notwendige Portion Feuchtigkeit.
  • Jeder weiß, wie klein die Petuniensamen sind, sie müssen buchstäblich blind gesät werden. Es ist in Ordnung, wenn sie zu oft gesät werden, können Sie den Überschuss immer entfernen. Es kommt vor, dass die Samen nicht keimen, weil sie möglicherweise zu tief sind. Es wird empfohlen, Petunien auf den Boden zu säen und sie nur leicht in den Boden zu drücken. Aus Bequemlichkeit säen einige Gärtner Petunien, nachdem sie sie mit trockenem Sand gemischt haben.
  • Die Befeuchtung erfolgt mit einer Sprühflasche, sie darf nicht aus anderen Gefäßen gewässert werden.
  • Pinzette - ein Werkzeug, das sich beim Züchten von Petunien immer wieder als nützlich erweisen kann. Sie kann auch die Samen auf der Bodenoberfläche pressen und verteilen.
  • Behälter kennzeichnen, um nicht zu vergessen, wo welche Sorte gepflanzt wird.
  • Decken Sie den Behälter ab und stellen Sie ihn an einen warmen Ort, an dem die Temperatur + 23 Grad entspricht.
  • Nach einer Woche sollten freundliche Triebe erscheinen.

Sämlingspflege

Nachdem die Schale auf den Samen geplatzt ist und dünne Sprossen erscheinen, sollten Sie nicht eilen, um den Unterstand zu entfernen, da dies das Klima im Tank verändert und die Triebe beeinträchtigt. Mindestens einmal am Tag ziemlich kurz lüften, damit sich die Sprossen "zu Hause" fühlen.

  • Entfernen Sie Kondenswasser vom Glas- oder Behälterdeckel, um zu verhindern, dass Sämlinge mit einem schwarzen Bein erkranken und gesund werden.
  • Wenn es 2-3 Blätter von Sämlingen gibt, können Sie beginnen, in separate Töpfe oder Kassetten zu tauchen.
  • Während dieser Zeit die Hauptbedingung für Petunien: Gießen, vorzugsweise in der Pfanne, Beobachtung der Umgebungstemperatur - nicht weniger als 16 Grad, um sie mit Sonnenlicht zu versorgen.
  • Top Dressing mit Hilfe von Universaldünger.

Einige erfahrene Züchter tauchen zweimal in Petunien, was laut Fachleuten dem Wurzelsystem einen zusätzlichen Schub verleiht.

Bepflanzung von Petunien im Freiland

Der Boden muss gepflegt werden, da die Schönheit sehr "gefräßig" ist. Nach jedem "Abendessen" reagiert die Pflanze mit einem üppigen Blütenduft. Je reicher der Boden, desto länger dauert die Blüte.

Das Land muss vor dem Pflanzen gedüngt und gelockert werden. Falls der Boden zu sauer ist, sollte bei Bedarf Humus oder Kalk hinzugefügt werden. Holzasche - was Sie ergänzen müssen, sorgt für die Desoxidation des Bodens und schreckt Schädlinge ab, wodurch der Boden mit Spurenelementen angereichert wird.

Das Pflanzmuster wird durch Blumensorten verursacht, auf keinen Fall sollten die Pflanzen überfüllt sein, normalerweise ist der Abstand zwischen den Sämlingen der Schlüssel zur Pflanzengesundheit. Wenn die Blütenstiele der Petunien ziemlich groß sind, ist ein Abstand von mindestens 25 cm zwischen den Blüten erforderlich. Bei kleinen Blüten kann der Abstand jedoch auf 15 cm verringert werden.

Der Landevorgang erfordert die Einhaltung der Regeln:

  • Brunnen können mit Hilfe eines dicken Zapfens hergestellt werden, und mit einer Schnur oder einem Seil können Sie die richtigen Markierungen auf einem Blumenbeet oder Rand vornehmen.
  • Pflanzgefäße mit Setzlingen müssen durch vorsichtiges Entfernen der Pflanze angefeuchtet und umgeworfen werden. So werden Wurzeln weniger verletzt.
  • Der Sämling wird in das Loch gelegt und vorsichtig mit Erde bestreut, sanft tief in die Fossa geknetet.
  • Danach müssen Sie die Sämlinge gießen.
  • Das Pflanzen erfolgt am besten abends oder wenn es auf der Straße bedeckt ist, damit die Sämlinge keinen Sonnenbrand bekommen.

Die gleichen Manipulationen werden durchgeführt, wenn Blumensämlinge in Töpfe oder Balkonkästen gepflanzt werden.

Während der gesamten Saison wird die Petunie mit Feuchtigkeit und Nährstoffen versorgt und bei Bedarf durch Wachstumsvorbereitungen stimuliert.

Das Pflanzen erwachsener Blumen an einem festen Platz ist nicht so schwierig wie das Wachsen ab dem Zeitpunkt der Aussaat. Wenn Sie sie speichern und zum Zeitpunkt des Pflanzens im Freiland bringen konnten, ist das Aufgabenset vollständig erfüllt und Sie können sicher behaupten, ein „erfahrener Florist“ zu sein.

Petunia-Merkmale

Trotz der Tatsache, dass Petunien Stauden sind, werden sie als Einjährige gezüchtet. Spektakuläre Blumen schmücken den verrücktesten Balkon oder die graue Ecke des Gartens. Die Popularität der Pflanze hat sich aufgrund der erschwinglichen Farbenpracht und der Blühdauer verdient. Je nach Art der Blumen sind Frottee oder einfach.

Petunien lieben Wärme und Licht sehr. Sie sind trockenheitstolerant gegenüber der Sonne. An besonders heißen Tagen, an denen der Boden austrocknet, ist mäßiges Gießen erforderlich. Sandig-lehmiger Boden wird bevorzugt, aber die Pflanze überlebt in jedem Land. Das schwierigste Verfahren bei der Kultivierung ist die Herstellung starker und gesunder Sämlinge. Schwache, zerbrechliche Büsche sterben auch bei richtiger Pflege.

Wie bereite ich Setzlinge vor?

Vor dem Einpflanzen der Samen müssen Sie die geeignete Sorte auswählen. Achten Sie nicht nur auf Farbe und Aussehen, sondern auch auf sortentypische Eigenschaften. Einige Arten vertragen keine Feuchtigkeit, andere leiden unter anhaltender Dürre. Moderne Hybriden haben keine Angst vor Frost, starkem Regen oder Böen. Dieser Typ umfasst Surfinia.

Der Anbau starker Setzlinge zum Anpflanzen im Freiland erfolgt in 4 Stufen.

    Auswahl der Samen. Achten Sie beim Kauf auf den Zeitpunkt der Herstellung. Je frischer die Samen sind, desto wahrscheinlicher ist es, dass sie wachsen. Bevorzugen Sie regelmäßige anstatt überzogene Samen. Zum Anpflanzen passen Ampelnye-Sorten in die Kisten, und auf offenem Boden sehen Buschpetunien schöner aus. Sie können Samen im Februar-März säen.

Vor dem Keimen der Samen sollte der Behälter mit einem Deckel abgedeckt werden.

  • Richtige Aussaat. Sie können Petunien in speziellen länglichen Töpfen für Setzlinge oder in normalen Futterbehältern mit transparentem Deckel aussäen. Sie lassen Licht herein und schaffen Gewächshausbedingungen. Samen können nicht in den Boden eingegraben werden, sonst keimen sie nicht. Kleine Samen können mit einem Zahnstocher aufgenommen und in einen Behälter gegeben werden. Verwenden Sie für die Bepflanzung gesiebte Erde.
  • In einzelne Behälter umpflanzen. Die Pflückung erfolgt, nachdem der Sämling eine Höhe von ca. 5 cm erreicht hat. Der Begriff „Pflückung“ bezeichnet die Auswahl der stärksten Sprossen und das Umpflanzen in einzelne Tassen. Dies können spezielle Torfbecher oder gewöhnliche Joghurtbehälter sein. Wenn das Wurzelsystem wächst, können Sie die Sprossen in einen größeren Tank verpflanzen. Es ist richtig, dies in einem Monat zu tun, wenn der Sämling 4 Flugblätter freigibt.
  • Pflege vor dem Einpflanzen. Vor dem Keimen der Samen sollte die Temperatur nicht unter 23 Grad liegen. Nach der Ernte können Sie die jungen Triebe für die spätere Aussaat im Freiland „härten“: Nachts sollte die Temperatur über 15 Grad liegen, tagsüber mindestens 18. Vergessen Sie nicht, komplexe Blumendünger zuzuführen.
  • Die gesamte Zeit, in der Petunien zu Hause aufwachsen, beträgt 2-3 Monate. In warmen Regionen können die Setzlinge bis Mitte Mai im Garten oder in Hängetöpfen gepflanzt werden. In der mittleren Spur ist es wünschenswert, auf die zweite Juniwoche zu warten.

    Landung im Boden: Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung

    Landung im Boden - ein Schock für eine Pflanze, die durch Gewächshausbedingungen verwöhnt wird. Vereinbaren Sie vor dem Pflanzen von Setzlingen eine Schulung für diese. 10 Tage vor dem Umpflanzen die Bewässerung der Pflanzen begrenzen. Nehmen Sie die Töpfe jeden Tag mit auf den großen, offenen Balkon. Lassen Sie sie 3 Tage vor der Transplantation „über Nacht“ an der frischen Luft. Wenn Sie zu Hause wohnen, stellen Sie die Töpfe draußen auf. Am Tag vor dem Pflanzen im Freiland können Sie die Beete vorbereiten.

    Wenn der pH-Wert des Bodens unter 5,5 liegt, sollte Kalk hinzugefügt werden (200 g / m 2). Sie können den Boden einige Tage vor dem Pflanzen mit Humus düngen. Die Landung erfolgt am späten Nachmittag oder an einem warmen, aber bewölkten Tag. Die Tiefe und Breite des Lochs sollten gleich sein, jedoch nicht weniger als 10 cm. Der Abstand zwischen den Löchern hängt von der ausgewählten Petunienklasse ab:

    • 30-35 cm für Buschsorten,
    • 25-28 cm für großblumige Sorten,
    • 18-22 cm für kleinblumige Sorten.

    Füllen Sie den Boden reichlich mit Wasser, bevor Sie den Sämling aus dem Aufnahmeglas nehmen. Sämlinge greifen sehr vorsichtig aus dem Glas. Es ist wichtig, das Root-System nicht zu beschädigen. Die Landung erfolgt mit einem Stück Erde. Sämlinge wurden fest in den Boden gestampft und mit reichlich warmem Wasser gewässert, um den Stress des Pflanzens in einem kühlen, offenen Boden auszugleichen. Der Boden um den bepflanzten Strauch sollte mit Torf, Humus oder Sägemehl bedeckt sein. Dies hilft dabei, die Feuchtigkeit zu speichern und die Pflanze vor Krankheiten zu schützen. In den ersten beiden Tagen der Petunie vor direkter Sonneneinstrahlung schützen.

    Pflege nach dem Pflanzen

    Richtig durchgeführte Sprossenpflanzungen garantieren keinen Erfolg. Wenn gepflanzt wird, müssen Sie die Blumen mit Sorgfalt umgeben. Es ist wichtig, es nicht zu übertreiben, sondern die Regeln für die Pflege junger Petunien einzuhalten.

    • Полив . Правильно поливать петунии только в знойную погоду, когда земля пересыхает. Полив осуществляется после захода солнца. Не заливайте грядки водой – это может привести к развитию грибковых заболеваний и погубить растение.
    • Подкормка . Первое внесение удобрений осуществляется на 10-й день. Лучше выбирать удобрения с содержанием азота. Последующие подкормки нужно вносить, когда начнут формироваться бутоны. Während dieser Zeit werden Düngemittel mit Kalium und Phosphor benötigt. Wenn Sie vergilbte Stellen auf den Blättern bemerken, geben Sie Eisen auf den Boden.
    • Die Bildung des Busches. Es reicht nicht aus, nur einen Bäumchen zu pflanzen und darauf zu warten, dass ein schöner, gleichmäßiger Strauch daraus wächst. Es ist notwendig, eine runde "Kappe" zu bilden, um lange Triebe zu entfernen. Verblichene Knospen sollten sofort nach der Blüte entfernt werden.

    Um ein Blumenbeet oder einen Vorgarten mit Petunien in verschiedenen Farben zu dekorieren, müssen Sie in der Lage sein, Samen anzubauen und Setzlinge zu pflanzen. Regelmäßiges Gießen und Ankleiden spiegelt sich in der atemberaubenden Schönheit eines blühenden Gartens wider. Üppige Knospen erfreuen das Auge vom Frühsommer bis zum Spätherbst.

    So bestimmen Sie den Zeitpunkt der Bepflanzung

    Um den Zeitpunkt des Umpflanzens im Freiland korrekt zu bestimmen, müssen Sie den Zeitpunkt kennen:

    • Aussaat,
    • Sämling,
    • Sämling Wachstum
    • Sofortige Bereitschaft der Sämlinge zum Umpflanzen in ein Blumenbeet.

    Unter anderem wird der Gärtner über den Boden für Petunien sowie über die Vorbereitung der Samen für die Aussaat und die Pflege der Triebe informiert. Erfahrene Gärtner werden all diese Aktivitäten leicht ausführen, aber ein Anfänger Florist sollte diesen Artikel sorgfältig lesen.

    Beginnen Sie mit der Aussaat. Samen werden zum Züchten von Sämlingen gepflanzt, die anschließend im Freiland gepflanzt werden.

    Zuallererst müssen Sie eine geeignete Sorte auswählen, da Petunie eine große Menge von ihnen hat. Blüten unterscheiden sich in Farbe und Form von Knospe und Stiel. Die Pflanze kann gerade oder kriechend auf dem Boden stehen. Sie sollten die Sorte auswählen, die für diesen speziellen Bereich am besten geeignet ist. Die Aussaat erfolgt am besten im Frühjahr Anfang März. In diesem Fall sind die Sämlinge bereits im Mai vollständig vorbereitet und blühen von Juni bis Oktober.

    Was zum Anpflanzen kochen:

    • Samen,
    • Bodenmischung
    • einzelne Behälter
    • Gartenkelle und Pinzette,
    • Sprühflasche
    • sauberes wasser.

    Aussaat von Petuniensamen auf Sämlingen

    Wir setzen also die direkte Aussaat von Saatgut für die anschließende Kultivierung von Petunien im Freiland fort. Bodenmischung für Setzlinge sollte haben:

    • gute Drainage
    • Düngemittel,
    • neutrale Säure.

    Petunia liebt eine Mischung aus Sand, Torf und Humus sowie Grasland. Wird der im Laden gekaufte Boden bevorzugt, ist der Boden für Veilchen am besten geeignet. In der Zusammensetzung ist es ideal für Petunien.

    Pflanzgefäße sollten einen Deckel haben, der als Gewächshaus fungiert und optimale Bedingungen für die Samen schafft. Wenn es nicht möglich ist, solche Spezialbehälter zu kaufen, können Sie mit jeder anderen Kapazität arbeiten.

    Im Boden des Tanks müssen Sie mehrere Abflusslöcher bohren, durch die überschüssiges Wasser fließt. Dies beugt einer Überfeuchtung des Bodens und Verrottung der Sämlinge vor. Außerdem ist es auf diese Weise sehr einfach, den Boden zu befeuchten. Es ist nur erforderlich, die Behälter ins Wasser abzusenken, und durch die Löcher nimmt der Boden Feuchtigkeit auf. Andernfalls ist es möglich, die Samen der Petunie nur tropfenweise durch eine Pipette zu gießen, was äußerst unpraktisch ist.

    So, die Pflanzgefäße sind fertig, jetzt können Sie direkt zu den Samen selbst gehen. Erfahrene Züchter empfehlen, Sorten mit der Bezeichnung F1 zu kaufen. Sie sind sehr robust und haben hervorragende Eigenschaften. Solche Pflanzen sprießen wunderschön.

    Es ist zu beachten, dass die Samen der Petunie sehr klein sind und der Gärtner beim Pflanzen sehr vorsichtig sein muss. Zur Erleichterung der Aussaat können Sie die Samen mit etwas Sand mischen.

    Nun müssen die Behälter mit der vorbereiteten Bodenmischung gefüllt und ein wenig grundiert werden. Hier sollten Sie nicht eifrig sein, denn je luftiger der Boden, desto leichter können sich die Wurzeln der Pflanze entwickeln. Es ist darauf zu achten, dass der Boden gleichmäßig und ohne Klumpen ist. Dies ist keine Laune, sondern eine Notwendigkeit, da ein Samen, der unter eine Erdscholle gelangt ist, höchstwahrscheinlich nicht keimen wird.

    Als nächstes sollte der Boden mit einem Spritzgerät angefeuchtet werden. Sanfte Pinzetten müssen die Samen auf der Oberfläche des Bodens verteilen und ein wenig kneten. Wenn die Samen mit Sand vorgemischt wurden, müssen Sie sie nur säen. In einem Container können Sie ganz unterschiedliche Sorten säen, und aus Bequemlichkeit können Sie Container signieren.

    Der Boden wird wieder angefeuchtet und die Behälter mit Deckeln abgedeckt. Wenn keine Abdeckungen vorhanden sind, können Sie Glas oder Folie verwenden. Auf dem Behälter muss das Aussaatdatum angegeben werden.

    Saatgutbehälter sollten über den Batterien platziert werden, da die ideale Temperatur für Sämlinge 24 Grad Celsius beträgt.

    Wie werden Setzlinge im Freiland gepflanzt?

    Dies ist sehr einfach zu bewerkstelligen, auch ein unerfahrener Gärtner kann die Bepflanzung übernehmen. Der Boden auf der Baustelle muss zuerst den Boden düngen. Düngemittel sind für Petunien sehr wichtig. Je länger sie sind, desto länger blühen die Petunien.

    Der Boden im Blumenbeet muss gegraben und aufgelockert werden, und es sollten organische Substanzen in Form von Torf oder Humus hinzugefügt werden. Wenn der Boden sauer ist, können Sie ihn mit Kalk neutral machen. Es ist gut, Holzasche in den Boden zu geben.

    Außenlandemuster hängt von der Art der Pflanze ab. Wenn die Blütenstände groß sind, müssen die Sämlinge in einem Abstand von 25 Zentimetern gepflanzt werden. Wenn die Blüten klein sind, kann der Abstand zwischen den Pflanzen 15 bis 20 Zentimeter betragen.

    Wie wird Petunie im Freiland gepflanzt?

    Für den Anfang müssen die Orte des Pflanzens von Blumen markieren. Dies geschieht, um eine schöne Komposition zu erhalten. Wenn Sie die Pflanzen in einer Linie pflanzen möchten, können Sie den Faden vorspannen, um die Proportionen zu erhalten. Wenn die Gestaltung des Blumenbeets kompliziert ist, lohnt es sich, zuerst ein Projekt auf Papier zu erstellen und es dann auf das Gartenblumenbeet zu übertragen.

    Sämlinge steigen vorsichtig aus dem Behälter, während Sie sorgfältig darauf achten müssen, dass das Wurzelsystem nicht beschädigt wird. Um dies zu vermeiden, müssen Sie vor dem Entfernen der Pflanze viel Wasser einfüllen.

    Sämlinge sofort in vorbereitete Gruben gepflanzt. Es wird empfohlen, Transplantationen nach Sonnenuntergang oder bei bewölktem Wetter durchzuführen. Aktives Sonnenlicht kann die Wurzeln von Blumen trocknen und Sämlinge werden nicht Wurzeln schlagen. Daher ist das Umpflanzen am besten, wenn es für die Pflanze angenehm ist.

    Beim Pflanzen muss darauf geachtet werden, dass ein Stück Erde zerbröckelt und nicht auf den Rhizomen verblieben ist, da sie sonst leicht beschädigt werden können.

    Wenn in speziellen dekorativen Blumentöpfen gepflanzt wird, kann sich der Abstand zwischen den Pflanzen erheblich verringern. In diesem Fall muss sich der Boden unbedingt lockern und mulchen. Perfekt für diesen Torf oder Humus.

    Nachsorge für im Freiland gepflanzte Petunien gilt nur für:

    • Regelmäßiges Sprühen. Wenn es ein heißer Sommer ist, müssen Sie zweimal täglich sprühen. Dank dessen blüht die Petunie üppig und flauschig.
    • Richtiges Gießen. Es sollte moderat und gleichzeitig häufig sein. Sie können nicht Wasser auf die Pflanze selbst gießen, es wird streng unter der Wurzel gewässert. Bei Regenwetter ist es besser, die Petunien zu bedecken, oder, wenn es sich um eine Topfpflanze handelt, sie ins Haus zu bringen.
    • Fütterung. Der Boden wird einmal pro Woche gedüngt, aber gleichzeitig müssen Wurzel und Extrawurzelfutter abwechseln. Petunia liebt Kalidünger und Bio. Die Deckung erfolgt über die gesamte Blütezeit.
    • Behandlung mit speziellen Präparaten. Zum Beispiel Wachstumsförderer oder Mittel zur Verbesserung der Blüte.

    Fazit

    Wir haben also die Sämlingsmethode für das Züchten von Petunien in Betracht gezogen, aber die erfahrensten Gärtner erzielen eine hervorragende Blüte- und Samenmethode, dh sie säen die Samen sofort im Freiland.

    Dies geschieht in den letzten Tagen des Monats Mai. Der Boden muss vorher gelockert und gefüttert werden. Samen im Boden gehen nicht tief, sondern nur leicht mit Erde bestreut. Rammen oder Quetschen ist strengstens untersagt. Eine solche Pflanze wird später blühen als die, die zwei Wochen lang in einer Sämlingsform gepflanzt wurde. Aber in den zwanziger Jahren des Juni erhielt das Gartenblumenbeet neue Farbe.

    Viele Gärtner bemerken, dass in den Blumenbeeten, in denen letztes Jahr eine Petunie gepflanzt wurde, selbst neue Pflanzen sprießen. Dies kann durchaus im Blumenbeet passieren, das schlecht perekapali ist. Dies legt jedoch erneut nahe, dass Petunien leicht aus Sonnenblumenkernen und sogar ohne Einpflanzen von Sämlingen gezogen werden können. Selbst der unerfahrenste Gärtner kann mit der Pflege einer Pflanze umgehen. Darüber hinaus belohnt ihn die Petunie mit einer üppigen, farbenfrohen und ungewöhnlichen Blüte, die jedes Sommerhaus oder Gartenblumenbeet schmückt.

    Sämlinge im festen Boden "umsiedeln"

    Zuvor habe ich Ihnen bereits gesagt, dass die Sämlinge in den Töpfen zweimal geschleudert werden müssen, dh Sie müssen ein frischeres und kleineres "Haus" auf den Boden legen (natürlich, wenn Sie sie nicht in Torf-Tabletten gezüchtet haben, brauchen Sie in diesem Fall keinen Pflücker).

    Dies geschieht von Mai bis Anfang Juni.

    Wenn es sich um ein Blumenbeet handelt (für Buschsorten), ist eine kleine Vorbereitung erforderlich:

    • Grabe den Boden - na ja, das versteht sich von selbst.
    • Den Boden düngen. Speichern Sie nicht Torf oder Humus, wenn der Vorrat niedrig ist, schimmert Petunie auf den Blumen. Sie können dieses „Lebensmittel“ auch für Blumen mit Asche würzen (ein Spaten Asche wird in den Humuseimer gegeben). Nun, wenn die Erde sauer ist, fügen Sie Kalk hinzu.
    • Markieren Sie den Raum für die Löcher. Dies geschieht auf der Grundlage der Größe der Blütenstände: kleine Blüten können nach 20 oder sogar 15 cm gepflanzt werden, und große Blüten - nicht weniger als 25 cm -. Um die Reihen der Blütensträucher so schlank wie möglich zu gestalten, nehmen Sie sich Heringe und eine Schnur. Nicht weniger erfolgreich sind runde Blumenbeete.
    • Und denk dran: Petunie liebt die Sonne. Seltene Sorten fühlen sich normalerweise im Halbschatten an, aber die Pflanze mag keinen dicken Schatten. Wählen Sie daher einen vollständig offenen Ort. Natürlich können die Blüten in den ersten drei Tagen nach dem Umpflanzen leicht aufgetragen werden, damit sie sich an einem neuen Ort leichter ansiedeln.

    Sprossen müssen im Voraus ausgehärtet werden, indem sie jeden Tag (etwa eine Woche) für 15 Minuten an die frische Luft gebracht und einen Tag vor dem Pflanzen stehengelassen werden.

    Weitere Ihre Aktionen:

    • Wählen Sie einen freien Abend oder mindestens einen Tag, an dem die Sonne vollständig mit Wolken bedeckt ist - dies ist der günstigste Zeitpunkt zum Umpflanzen. Wenn es draußen heiß ist, warten Sie auf den Abend: Die während der Hitze transplantierte Blume setzt sich möglicherweise nicht ab, da die Sonne Zeit hat, sowohl den Boden als auch das Wurzelsystem zu trocknen.
    • Die Sämlinge in Töpfen gießen, um den Boden zwischen den Wurzeln aufzuweichen.
    • Blumen per Überweisung umtopfen. Ihre Wurzeln sind sehr zerbrechlich und es gibt viele. Seien Sie also sehr vorsichtig und legen Sie keine scharfen Gegenstände in den Topf. Wenn die Wurzel nicht herauskommt, ist es besser, den Behälter zu kippen und leicht darauf zu klopfen.
    • Übertragen Sie sofort die Sprossen zu jedem in seinem eigenen Loch und prikopten Sie ihre Wurzeln mit Erde.
    • Das Blumenbeet gießen. Der Boden um die Blumen kann Torf gemulcht werden. Sie werden also ein paar Fliegen mit einer Klappe schlagen: Fügen Sie eine Blume mit Nährstoffen hinzu, die er einfach liebt, und helfen Sie der Erde, die Feuchtigkeit länger im Inneren zu halten. Auch Humus eignet sich zum Mulchen - obwohl es natürlich nicht jeder in seinem Garten auslegen möchte.

    Pflanzenpflege

    • Sprühen. Auch wenn die Pflanze in einem Blumenbeet blüht, verwöhnen Sie sie in der Hitze mit zusätzlicher Feuchtigkeit aus einer Sprühflasche. Wenn der Sommer mehr als sonnig ist, können Sie Ihre Haustiere jeden Tag, morgens und abends besprühen.
    • Bewässerung Er braucht häufige, aber streng dosierte Pfützen in der Nähe der Blumen, die Sie nicht brauchen, also übertreiben Sie es nicht.
    • Sicherheit Waschen Sie die Blumen nicht aus der Gießkanne - lassen Sie uns unter die Wurzel gießen, da viele Sorten Angst davor haben (und nicht nur Blumen, sondern auch Blätter). Aus dieser Angst heraus müssen sogar einige Petunien, die in Töpfen wachsen, zum Schutz vor Regen transportiert werden ... Um dies zu verhindern, pflanzen Sie nur nicht kapriziöse Pflanzen, ohne Angst vor Niederschlagsvariationen in Töpfen und Balkonkästen. Denken Sie auch daran: Viele ampelige (mit herabhängenden Trieben) Sorten haben Angst vor dem Wind. Stellen Sie Ihre Töpfe in gemütliche Ecken.
    • Fütterung. Es kann einmal alle 7 Tage, eine Woche durch Auftragen von Wurzeldünger und die zweite - auf Blattweise - erinnert werden. Wie lange braucht man, um eine Blume zu füttern? Bis es komplett verschwindet. Sie können Kalidünger kaufen. Geeignet auch biologisch.
    • Gekaufte Mittel zur Stimulierung. Sie werden der Pflanze helfen, heller zu blühen, aktiver zu büschen und Ihnen mehr Freude zu bereiten. Sie müssen nicht einfach so hergestellt werden - aber wenn die Wetterbedingungen nicht optimal sind und Petunien es nicht eilig haben, mit einer Million Blumen zu bedecken, kaufen Sie Epin-Extra oder Zirkon.

    Es ist besser, verblasste Blüten und träge Zweige rechtzeitig zu entfernen - damit die Büsche noch eleganter aussehen.

    Ist es möglich, Samen direkt zu säen?

    Ja Obwohl es mir nicht gelungen ist, Petunien auf diese Weise zu züchten, gelingt es vielen Gärtnern. Dies erfolgt Ende Mai.

    Die Samenkeimung beweist zumindest, dass die Blumenbeete, auf denen letztes Jahr Petunien blühten und für die Sie im Frühjahr keine Zeit hatten zu graben, im Juni mit seltenen, aber immer noch sprießenden Blüten bedeckt sind.

    Das sagten mir erfahrene Floristen:

    • Die Erde muss ausgegraben werden, um gelöst zu werden. Natürlich auch Dünger geben.
    • Samen können nicht begraben werden, sie streuen nur auf den Boden. Bedecken Sie sie überhaupt nicht mit Erde (insbesondere können Sie nicht streuen und stampfen).

    Eine solche Pflanze blüht 2-3 Wochen später als ein Sämling. Aber schon Ende Juni werden Sie die schönen Früchte Ihrer Hände sehen.

    Übrigens werden solche Samen in den Töpfen früher als im Freiland ausgesät. Und um eine gepflanzte oder gesäte Blume zu arrangieren, kann dies auch sein:
    Erinnern Sie sich daran, wie man Petuniensetzlinge züchtet, Sie können dieses Video:

    Sehen Sie sich das Video an: Посадка Цинерарии в открытый грунт. (Oktober 2020).

    Загрузка...

    Pin
    Send
    Share
    Send
    Send