Gartenblumen, Pflanzen und Sträucher

Aquilegia - Pflanzen, Pflege, Saatgutanbau

Pin
Send
Share
Send
Send


Sie haben lange Blattstiele, Blattplatten sind dreischneidig. Die Blätter, die an den Stielen wachsen, haben keine Blattstiele, die Blattplatten sind trifoliate. Die Blüten sind wie folgt charakterisiert: einfach, in verschiedenen Farben (gelb, weiß, blau, violett, purpurrot, mehrfarbig), hängend, in verschiedenen Größen, häufig Blütenblätter oder Kelchblätter mit Sporen, die die Pflanze zum Sammeln von Nektar benötigt.

Sporen wachsen in alpinen, olympischen, gewöhnlichen, eisenhaltigen, kanadischen, blauen, goldenen, kalifornischen Aquarien und Skinner Aquarien. Diese Arten wachsen in Europa und Amerika. Pflanzen, die in China und Japan wachsen, bilden sporenfreie Blüten. Die Wasserscheide bildet die Früchte in Form mehrerer Blätter, die helle, kleine, giftige schwarze Samen enthalten, die 12 Monate lang frisch bleiben.

Es gibt zwei Möglichkeiten, Aquilegia zu säen:

Saatgut von Aquilegia direkt in den Boden pflanzen - der einfachste Weg, sich zu vermehren

1. Im Garten. Erfahrene Gärtner empfehlen, am Tag der Saatgutsammlung direkt in den Boden zu säen. Im Frühjahr schlüpfen die Samen, verwurzeln leicht im Boden, werden stärker und später können die Sprossen an einen festen Platz gepflanzt werden.

2. Aquilegia zu Hause säen. Wer das Einzugsgebiet nicht sofort säen kann, sammelt die Samen und legt sie bis zum Frühjahr an einen kalten Ort: Es wird eine Schichtung von aquilegia sein, wie natürlich. Saatgut kann nicht einfach so gelagert werden, aber es ist besser, es mit der Bodenmischung zu mischen, damit sich die Keimung nicht verschlechtert. Im Frühjahr, Anfang März, nehmen sie die Samen aus dem Kühlschrank, entfernen Erdreste und pflanzen sie in Behälter mit leichtem, aber reichlich bewässertem Boden. Sprosse keimen für eine lange Zeit, es ist besser, wenn der Behälter mit einer Folie bedeckt ist, um einen Treibhauseffekt zu erzeugen. Sobald Sie die Sprossen sehen, sollte der Film entfernt werden. Aquilegia wächst in ungefähr 2 Monaten aus Samen zu Hause: Zu diesem Zeitpunkt ist es möglich, die Pflanzen in den Boden zu verpflanzen.

Das ideale Substrat ist wie folgt:

  • der Sand
  • Blatt Erde
  • Humus, alle in gleicher Menge.
  1. Die Samen werden auf den Boden gelegt und mit der gleichen Schicht von 3 mm bestreut. Der Behälter wird mit Sackleinen bedeckt und an einen dunklen Ort mit einer optimalen Keimtemperatur von 16 bis 18 ° C gestellt.
  2. Halten Sie das Land ständig feucht, da eine normale Menge Wasser ein wichtiger Bestandteil für den erfolgreichen Anbau von Aquilegien aus Samen ist.
  3. Grüne Sprossen schlüpfen in 7-14 Tagen. Weitere Gärtner erwarten die Bildung der ersten beiden echten Blätter. Dies ist ein Signal dafür, dass die Pflanze vorsichtig in separate Tassen geschleudert werden kann.

Einen Monat später können Sie im Freien landen. Ein ähnlicher Moment kommt auf dem Höhepunkt des Frühlings - von April bis Mai.

Pflanzung und Pflege von Aquilegia im Freiland

Unerfahrene Gärtner müssen zwei Dinge über die Landung des Einzugsgebiets wissen - wie und wann. Betrachten Sie sie genauer.

Saatgut Aquilegia

1. Beim Einpflanzen von Aquilegia in den Boden. Pflanzen Sie die grünen Setzlinge Anfang Juni wieder ein. Der erste Anbauort im Boden ist nicht der Hauptanbauort, sondern dient nur der Aufzucht. Wenn eine junge Pflanze in die freie Erde gelangt, muss darauf geachtet werden, dass sie nicht direktem Sonnenlicht ausgesetzt wird, da sonst das Grün nur brennt.

Bis August werden die Sämlinge in einen dauerhaften Lebensraum umgepflanzt. Sie können keinen Platz wählen, der im Schatten liegen soll, und die Pflanze pflanzen, wo Sie möchten, da die gebildeten Büsche nicht durch Sonnenlicht absterben. Der einzige Mangel an Aufenthalt in der Sonne ist die geringere Blütezeit, die schlechtesten Eigenschaften der Blüten selbst. Die Pflanze beginnt 24 Monate nach der Aussaat zu blühen und ist bis zum Ende des dritten Jahres ein voll entwickelter Strauch.

Aquilegia Landungs- und Pflegefotos

2. Wie lande ich auf offenem Boden?. Aquilegia ist eine einfache Pflanze, daher wächst sie auf jedem Boden, bevorzugt jedoch ein lockeres, feuchtes und leichtes Humussubstrat. Damit sich die Blume besser entwickeln kann, wird vor dem Einpflanzen in den Boden die Parzelle gelockert, gegraben, der Boden mit Kompost und Humus vermischt und in einer Menge von 1 Eimer pro Kubikmeter Erde hinzugefügt.

  • Die ersten 20 cm in die Tiefe graben.
  • Dann produzieren Sie aquilegia mit einer Rate von 10-12 Einheiten pro Quadratmeter.
  • Die Anzahl der Blüten kann je nach Größe, Höhe und Blumenziel variieren.
  • Große Blätter wachsen in einem optimalen Abstand von 40 cm und kleine von 25 cm.

Wenn Sie Pflanzen mit einem solchen Intervall pflanzen, müssen Sie diese überwachen, da Aquilegia selbst ausgesät ist. Es ist jedoch möglich, ein solches Wachstum zuzulassen und nach 5 Jahren gepflanzte alte Pflanzen zu entfernen, wobei die Jungen zurückbleiben, die sich selbst säen.

Welche Art von Bewässerung mag Pflege?

Aquilegia Blumenfotos

Die Regeln für die Pflege von Blumen setzen die Beachtung der Agrartechnik voraus: Bewässerung, Erhaltung des Bodens in einem optimalen Zustand, Fütterung und Unkrautbekämpfung, Gewährleistung einer normalen Entwicklung. Wenn wir von Aquilegia sprechen, liebt diese Pflanze Feuchtigkeit, und dies ist auf die Besonderheiten des Wurzelsystems zurückzuführen. Diese Blume wurzelt tief im Boden und wird daher mangels Feuchtigkeit nicht zum Trocknen verwendet.

Stolze Schönheit toleriert nicht das Vorhandensein von Unkraut auf der Baustelle, insbesondere in jungen Jahren. Daher müssen wir häufig jäten und den Boden lockern, um die Feuchtigkeit länger darin zu halten. Die Pflanze muss regelmäßig gefüttert werden, um eine schöne und langfristige Blüte zu erzielen.

Vegetative Reproduktion von Aquilegia: Stecklinge und Teilen des Busches

Aquilegia vulgaris

Diese Blume kann vor Ort nicht nur durch Aussaat, sondern auch durch vegetative Vermehrung gewonnen werden. So übertragen Blumen aquilegia erfolgreich Stecklinge und teilen den Busch. Die letztgenannte Methode wird nur sehr selten angewendet, nur wenn dies erforderlich ist, um eine sehr wichtige Sorte zu verdünnen. Dies liegt an der Tatsache, dass die Pflanze den Moment des Teilens des Busches ziemlich schmerzhaft erlebt. Erstens hat Aquilegia sehr lange Wurzeln, und zweitens sind sie zerbrechlich, so dass die Pflanze nach solchen Operationen nicht gut überlebt.

Wenn eine Teilung nicht zu vermeiden ist

Sie nehmen den reifsten Busch (3-5 Jahre) auf, der im Frühling vollständig vom Boden entfernt wird, um alle Wurzeln zu erhalten. Dann waschen sie den unteren Teil der Pflanze, und die Oberseite wird fast vollständig abgeschnitten, so dass nur ein kleiner Trieb und die frischesten Blätter übrig bleiben.

Ein Längsschnitt teilt die große Wurzel zusammen mit dem Stamm in zwei Teile, so dass jede neue Pflanze mindestens zwei Erneuerungsknospen und ein Paar kleine Wurzeln hat. Nach dem Schneiden werden freiliegende Wurzelbereiche mit Holzkohle bestreut, woraufhin die abgetrennten Pflanzen einige Zeit in Kisten wachsen, während sie Wurzeln schlagen und sich an solch drastische Eingriffe anpassen.

Pfropfen - einfacher Zuchtprozess für Aquilegia

Es wird auch im Frühjahr vor der Bildung eines neuen Laubsystems durchgeführt. Wenn Sie einen jungen Trieb finden, schneiden Sie ihn mit der "Ferse" zusammen. Tragen Sie als nächstes die Werkzeugwurzel auf den Boden des zugeschnittenen Teils auf und pflanzen Sie den Stiel dann in das Gewächshaus.

Ein improvisiertes Gewächshaus kann zehn Tage lang nicht berührt werden, während das Vorhandensein von Feuchtigkeit im Boden ständig überwacht wird. Nach 3-4 Wochen ist der Steckling vollständig bewurzelt und kann für einen dauerhaften Anbau auf offenem Boden eingesetzt werden.

Krankheiten aquilegii, Schädlinge

Aquilegia double aquilegia winky double rot weiß

Am häufigsten leidet die Pflanze unter Manifestationen von Graufäule, Rost und Mehltau. Die erste Krankheit muss heftig bekämpft werden und alle betroffenen Blätter verbrennen. Rost kann durch Zugabe von Schwefelprodukten oder einer Mischung aus Kupfersulfat und Seifenlösung zur Sprühlösung behandelt werden.

An der Pflanze setzt sich manchmal Mehltau ab, weißer Pilzbelag, von dem es nur einen Weg gibt, sich zu befreien - das Grün mit einer kolloidalen Lösung aus Schwefel und grüner Waschseife zu behandeln. Diese Lösung funktioniert wirklich und hat die daraus resultierende Pflanzengesundheit.

Betrachtet man Insektenschädlinge, ist die Blüte meist von Blattläusen, Schaufeln, Nematoden und Spinnmilben befallen. Sie sollten mit Hilfe von Actellic, Karbofos und Schafgarbenpaste bekämpft werden. Wenn es sich um Nematoden handelt, ist es besser, die wachsende Aquilegia an dieser Stelle zu vergessen, da sie hoffnungslos infiziert ist und eine lange Behandlung mit Akariziden erfordert.

Aquilegia nach der Blüte

Aquilegia Nora Barlow Foto von Aquilegia Nora Barlow

Aquilegia ist nur zur Blütezeit attraktiv. Wenn die Blumen austrocknen, kann der Stiel durch Schneiden in der Nähe des Auslasses entfernt werden. Die Überreste gesunder Pflanzen werden zum Kompost geschickt, aber wenn etwas getroffen wird, wird es in Brand gesetzt, um den Boden in Zukunft nicht mit Krankheiten oder Schädlingen zu infizieren.

Wenn Sie die Samen sammeln müssen, werden die besten Blütenstängel nicht geschnitten, sondern erst, wenn die Samen reif sind. Um zu verhindern, dass die Körner auf den Boden fallen, legen sie Gaze-Dressings auf die Früchte, in denen die Samen gesammelt werden. Die Zeit nach der Blüte ist die beste Zeit für die Fortpflanzung. Sie können Samen für den Winter pflanzen, den Busch teilen, andere Manipulationen durchführen.

Wintering Aquilegia

Vor dem Winter müssen Sie die Pflanze auf die Kälte vorbereiten. Alte Büsche im Alter von 4 bis 5 Jahren beginnen mit ihren Wurzeln aus dem Boden zu klettern, was sich negativ auf die zukünftige Entwicklung des jungen Grüns und die Blüte auswirkt. Um dies zu vermeiden, ist es notwendig, nach dem Beschneiden der Aquilegia für den Winter die prall gefüllten Wurzeln mit Humus und Torf zu verschließen. Durch diesen Vorgang wird die Pflanze vor Frost und neuen Nährstoffen geschützt, die während der Überwinterung notwendig sind.

Arten von aquilegia

Obwohl Forscher in der Natur mehr als 100 Arten von Aquilegien unterscheiden, werden die meisten von ihnen nicht kulturell kultiviert. In den Blumenbeeten finden sich nur folgende Arten.

Alpine Aquilegia (Aquilegia alpina). Eine kleine Pflanze, 30 cm hoch (bis zu 80 cm auf gedüngten Böden). Es hat luxuriöse Blüten mit einem Durchmesser von 8 cm, blau, mit kurzen gebogenen Sporen. Blütezeit ist Juni-Juli.

Aquilegia Fan (Aquilegia flabellata). Die Höhe der Pflanze beträgt mehr als 60 cm, die Blüten sind jedoch kleiner - bis zu 5-6 cm. Die Blätter in der Rosette sind trifoliate, an langen Blattstielen. Die Blüten haben sehr geschwungene lange Sporen. Ein Stiel enthält bis zu 5 bläulich-lila Blüten mit einem schwachen Rand. Solche Aquilegien vertragen Frost gut, vermehren sich schnell, haben einen hohen Grad an Selbstaussaat.

Aquilegia vulgaris William Guiness

Aquilegia gewöhnlich (Aquilegia vulgaris). Hat eine Höhe von 40-80 cm, wächst in Europa. Die Blüten haben einen Durchmesser von 5 cm und die Farbe ist von blau bis violett. Dies gilt für wild lebende Exemplare. In der Kultur gibt es alle Arten von Sorten, die unterschiedliche Farben haben, den Frottiergrad, einige mit Sporen, andere ohne. In Russland ist diese Art am besten für den Anbau geeignet, da sie bei -35 ºC überlebt.

Aquilegia Hybrid (Aquilegia hybrida). Verschiedene Sorten dieser Art werden bei der Hybridisierung von Aquilegia vulgaris und einigen amerikanischen Arten gewonnen. Die Pflanze ist sehr hoch, bis zu 1 Meter. Einige Sorten haben unterschiedlich große Sporen, andere nicht. Die Art zeichnet sich durch große doppelte oder einfache neun Zentimeter große Blüten aus.

Aquilegia chrysantha

Aquilegia golden geblüht (Aquilegia chrysantha). Die Blume kommt aus Amerika. Es hat eine schöne goldene Farbe und große Sporen. In Russland kann es erfolgreich angebaut werden, da es den Winter und die Dürre gut verträgt. Obwohl diese Art bei uns nicht sehr beliebt ist, sind die Anfragen nach ihr in letzter Zeit gewachsen.

Aquilegia Canadian Aquilegia canadensis

Kanadische Aquilegia (Aquilegia canadensis). Kommt aus Nordamerika, hat eine rot-gelbe Blüte und gerade Sporen an den Blütenblättern. Im Gegensatz zu der vorherigen verträgt die Art weder Trockenheit noch direktes Sonnenlicht. In unserer Gegend hat keine Popularität.

Aquilegia atrata dunkle Aquilegia

Dunkle Aquilegia (Aquilegia atrata). Es ist europäischen Ursprungs. Pflanzenhöhe - 30-80 cm, Blattfarbe ist grau, Blüten - dunkelviolett. Die Blüten sind klein, jeweils 3-4 cm, mit kurzen Sporen. Die Art unterscheidet sich dadurch, dass die Staubblätter deutlich über die Blüten hinausragen. Blütezeit - Mai-Juni. Ideal, um aquilegia im Halbschatten dunkel zu halten. Diese Art wird zur Zucht von dunkelblütigen Hybriden verwendet. Wird beim Schneiden verwendet.

Aquilegia Olympic Aquilegia olympica

Olympische Aquilegia (Aquilegia olympica). Es wächst im Kaukasus, in Kleinasien, im Iran. Die durchschnittliche Höhe beträgt 30-60 cm. Der Stiel ist dicht behaart. Blaue Blüten werden 10 cm im Durchmesser. Blütezeit - Mai-Juni.

Aquilegia Skinneri Aquilegia Skinner

Aquilegia Skinner (Aquilegia skinneri). Nordamerikanische Arten, gekennzeichnet durch durchschnittliche Winterhärte (bis -12 ºC). Blüten in roter und gelber Farbe, gerade Sporen an den Blütenblättern.

Aquilegia barlow aquilegia

Aquilegia Barlow - großblumige Arten, Blüten erreichen einen Durchmesser von 10 cm. Sieht sehr elegant aus. Erlesene Kelchblätter werden zu Sporen. Sie wächst im Halbschatten, blüht bis zum Herbst.

Das sind natürlich nicht alle Arten von schönen Blumen, die interessante Blumenzüchter und Züchter sind. In Gärten und Blumenbeeten kann man Erle, kleinblumige, zweifarbige, blaue, bertolonische, grünblumige, alkalische, eisenhaltige, sibirische und andere Arten kennenlernen.

Wachsende Aquilegia aus Samen

Die günstigste Zeit für die Aussaat der Saat von Aquilegia ist der Herbst, und es ist notwendig, sie direkt in den Boden zu säen. Natürlich können Sie sie sofort an einen bestimmten Ort säen, aber es ist besser, eine kleine Fläche zu wählen, die Samen zu säen und sie im Frühjahr zu pflanzen, wenn Triebe erscheinen und wachsen. Aber es gibt eine Technologie und Frühling, der aquilegia pflanzt. Es ist etwas komplizierter und zeitaufwendiger. Aquilegia-Samen verlieren schnell ihre Ähnlichkeit. Um dies zu verhindern, sollten die im Herbst gesammelten Samen mit feuchtem Torf gemischt und an einem kühlen Ort (Kühlschrank, Keller) gelagert werden. Zu Beginn des Winters werden die gewaschenen Samen in Behältern mit leichtem Nährboden ausgesät und mit einer dünnen Schicht (3-4 mm) desselben Bodens bestreut. Notwendige Bedingungen für die Keimung von Saatgut von Aquilegia - Schatten und gemäßigte Temperatur. Daher sollten Behälter mit einem undurchsichtigen Material abgedeckt und an einem schattigen Ort mit einer Temperatur zwischen +16 und 18 Grad aufbewahrt werden. Normalerweise dauert es ungefähr 10 Tage, um zu säen. Bei Bedarf wird in dieser Zeit die Erdoberfläche mit einer Spritzpistole leicht angefeuchtet. Wenn junge Pflanzen ein Paar echte Blätter bekommen, können sie gepflanzt werden. In der Regel geschieht dies bis Anfang Mai, und die Wetterbedingungen erlauben es nicht, Sämlinge von Aquilegia direkt in den offenen Boden zu pflanzen. Daher ist es möglich, es in separate Töpfe zu pflanzen und nach dem Warten auf gleichmäßige Hitze auf dem Platz zu landen. Diese Methode zur Züchtung von Aquilia aus Samen gilt als die zuverlässigste und effektivste.

Landedaten

Gewöhnlich werden Aquilegia-Setzlinge Anfang Juni in offenen Böden gepflanzt. Aber bringen Sie sie nicht sofort an einen festen Platz. Suchen Sie sich einen sonnengeschützten Ort mit guter, heller Erde aus und pflanzen Sie einen Setzling von Aquilegia, um dort zu wachsen. Am Ende des Sommers wird die Pflanze stark genug und kann umgepflanzt werden. Wenn die Gelegenheit besteht, sich nicht zu beeilen, ist es besser, bis zum nächsten Frühling zu warten und sich erst dann zu setzen.

Wie akvilegiyu pflanzen

Sie können einen beliebigen Landeplatz wählen, aber in sonnigen Gebieten wächst die Aquilegia nicht sehr schnell. Die Blüten sind in diesem Fall kleiner, die Blütezeit ist kürzer. Am besten wächst aquilegia in leichten Halbschalen auf leicht feuchten, leichten und nahrhaften Böden. Wenn der Boden nicht nahrhaft ist, können Sie ihn vorher verbessern, indem Sie eine Schaufel mit Kompost oder Humus bis in die Tiefe des Bajonetts graben (ein Eimer pro Quadratmeter Erde). Aquilegia sieht in einer Gruppe am besten aus, aber Sie sollten die Bepflanzung nicht besonders verdicken. Die optimale Anzahl von Pflanzen - 10-15 Stück pro Quadratmeter, abhängig von der Größe der ausgewählten Sorte. Das Layout von aquilegia hängt auch von seiner Größe ab. Wenn Sie sich für eine Art mit geringem Wachstum entscheiden, sollte der Abstand zwischen den Pflanzen mindestens 25 cm betragen, bei großen Pflanzen 40 cm.

Aquilegia - Pflanzenpflege

Aquilegia Pflanze ist sehr anspruchslos und pflegeleicht für ihn. Es besteht aus Bewässerung, Lockerung des Bodens, Unkrautbekämpfung und seltener Fütterung. Mit der Zeit erwirbt aquilegia ein mächtiges Wurzelsystem, das tief in die Erde reicht. Daher spürt es nicht den Mangel an Feuchtigkeit. Wenn der Sommer jedoch sehr trocken ist, ist keine Bewässerung erforderlich. Um sie zu reduzieren und die Feuchtigkeit im Boden zu halten, können Sie die Erde nach dem Gießen auch mulchen. Für ein erfolgreiches Wachstum und eine erfolgreiche Blüte reicht aquilegia zwei Mal aus, um zu düngen. Ein Aufstrich zu Beginn des Wachstums - Phosphatdünger und der zweite mitten im Sommer - organische Substanz.

Reproduktion von Aquilegia

Im Laufe der Zeit entwickelt sich eine Aquilegia und wird unattraktiv. Daher muss sie verjüngt werden. Sie können den einfachsten Weg gehen - lassen Sie sie es selbst tun. Tatsache ist, dass sich Aquilegia durch Selbstaussaat perfekt reproduziert. Nach einer Weile werden Sie feststellen, dass die Farben auf der Parzelle zugenommen haben. Während die Hauptpflanzen noch jung sind, werden diese Sämlinge entfernt. Aber im Alterungsprozess von erwachsenen Blüten können Sie diese entfernen und die jungen Triebe zurücklassen. Если же вы не хотите пускать размножение аквилегии на самотек или есть желание увеличить количество ее посадок, то помимо уже описанного выращивания аквилегии из семян, есть и другие способы.

Размножение делением куста

Делить куст аквилегии можно как весной, так и осенью. При делении следует учитывать, что все части этого растения очень хрупкие, а корни уходят глубоко в землю. Из-за этого такой способ размножения аквилегии не пользуется популярностью среди цветоводов. Bevor ein Busch gegraben wird, muss er gut gewässert werden, damit er leichter herausgezogen werden kann. Dann wird der gesamte oberirdische Teil der Aquilegia entfernt, es bleiben nur kleine Stecklinge mit jungen Blättern, die nur bis zu 10 cm lang sind. Das Wurzelsystem des Busches wird von Erde befreit und gewaschen. Danach wird die Buchse mit einem scharfen Messer in die erforderliche Anzahl von Teilen geteilt. Jede Delenka muss enthalten: einen Teil des Hauptstamms einer Pflanze mit einer bestimmten Anzahl kleiner Seitenwurzeln und mindestens einer lebenden Niere. Danach landete jede Delenka sofort an einem vorbereiteten Ort und wurde reichlich bewässert.

Schädlinge und Krankheiten aquilegii

Am häufigsten ist die Aquilegia von Echten Mehltau betroffen. Ein Zeichen der Krankheit ist das Auftreten einer weißlichen Plakette. Anschließend werden die Blätter braun und sterben ab. Die wirksamste und gebräuchlichste Methode gegen Mehltau ist die Behandlung der Pflanze mit einer Schwefelkolloidlösung unter Zusatz von grüner Seife. Aber Sie können die Droge benutzen und kaufen.

Von den Schädlingen auf Aquilegia finden Sie am häufigsten eine Motte, eine Spinnmilbe und eine allgegenwärtige Blattlaus. Um diese Schädlinge zu zerstören, verwenden Sie ein Medikament, das zur Bekämpfung dieser Schädlinge entwickelt wurde.

Aquilegia: Sorten und Sorten

Heutzutage ist nicht jeder mit ihm vertraut, was nicht über das Mittelalter gesagt werden kann, als irgendeine Dame mit diesen schönen Blumen beschenkt wurde. Aquilegia wird sogar in Hamlet erwähnt.

Diese Pflanzen zeichnen sich durch einen zweijährigen Entwicklungszyklus aus. Ihre Rosettenblätter haben lange Blattstiele. Der Farbreichtum ist beeindruckend: Es gibt Blau, Weiß, Purpur und auch Akelei, die mehrere Farbtöne gleichzeitig kombinieren. Die meisten Blüten dieser Pflanzen haben Sporen, die Nektar ansammeln.

Es gibt ungefähr 120 Arten dieser schönen Pflanze, die auch Adler, Einzugsgebiet, Taube oder Elfenschuh genannt wird.

    Fächerartige aquilegia. Es hat trifoliate Blätter mit langen Blattstielen. Ihre Blüten haben einen großen gebogenen Sporn. Solche aquilegia wird in einem blau-lila Farbton mit einem schönen weißen Rand um den Rand gemalt. Diese Art wächst gut und ist gut an die Kälte angepasst.

Die bekanntesten sind solche Sorten: Sorte Barlow, Winky, Varortotype Tower, Biedermeier, Cameo und andere.

Aquilegia pflanzen

Jedes Blumenbeet wird sich augenblicklich ändern, sobald eine prächtige Aquilegia darauf erscheint. Das Pflanzen und Pflegen dieser Pflanze ist absolut unkompliziert, erfordert jedoch die Implementierung einiger einfacher Regeln und Tipps.

Die Aussaat der Sprossen in Freiland erfolgt im Juni. Es ist notwendig, diese Stauden mit Schatten zu versehen, um sie vor den Sonnenstrahlen zu schützen. Bereits verstärkte aquilegia im Frühjahr nächsten Jahres an einen festen Platz verpflanzt. Sie können sowohl im Schatten als auch auf einem sonnigen Grundstück gepflanzt werden. Wenn sie jedoch hellem Sonnenlicht ausgesetzt werden, ist ihre Blütezeit etwas kürzer.

Der Anbau von mehrjährigen Pflanzen erfolgt am besten auf einer leichten, feuchten und humusreichen Erde. Vor dem Pflanzen muss der Boden mit Kompost ausgegraben werden (Tiefe ca. 20 cm). Wenn Sie Aquilegia im Freiland anpflanzen, sollten Sie den Moment berücksichtigen, in dem 1 Quadratmeter. m. sollte nicht mehr als 10 Pflanzen platziert werden. Zwischen hohen Sorten ist beim Einpflanzen ein Abstand von ca. 40 cm einzuhalten.

Achtung! Aquilegia kann seine Samen auf den Boden verschütten. Seien Sie in diesem Fall bereit, mit selbstsaatenden Pflanzen zu kämpfen.

Pflanzenpflege

Aquilegia, für dessen Pflege und Pflege keine besonderen Fähigkeiten erforderlich sind, wird Ihnen viel Freude bereiten und Sie mit seiner Schlichtheit begeistern. Diese Pflanzen lieben regelmäßiges Gießen. Dank eines gut entwickelten Wurzelsystems fehlt es ihnen jedoch selten an Wasser. Die Ausnahme wird nur eine sehr trockene Zeit sein.

Bei der Pflege von aquilegia ist es wichtig, überwachsene Unkräuter zu entfernen, die die normale Entwicklung der Pflanze behindern. Eine Lockerung des Bodens, insbesondere nach Regen, erhöht die Wasserdurchlässigkeit.

Dünger und Düngemittel aquilegia

Die Pflege von erstaunlichen Legitimitäten umfasst auch die regelmäßige Einführung der Fütterung. Im Sommer wird der Dünger zweimal ausgebracht. Zu Beginn der Entwicklung benötigt die Pflanze Mineraldünger. Dazu benötigen Sie 50 g Superphosphat, 25 g Salpeter, 15 g Kaliumsalz. Außerdem wird es mit einer schwachen Königskerzenlösung gefüttert.

Um Wassereinzugsgebiete zu kultivieren, die Ihnen fantastische Ergebnisse bringen, wird empfohlen, sie jedes Jahr mit nährstoffreichen Böden zu füttern. Dieses Verfahren verhindert das Aufsteigen von Rhizomen über den Boden, wodurch die Triebe schwach werden.

Pflanzenvermehrung

Die Reproduktion von Aquilegia schlägt zwei Möglichkeiten vor:

Samen aussäen im Freiland (in Kisten möglich) tritt im Herbst oder Frühjahr auf. Sie werden auf die Oberfläche eines feuchten Bodens gestreut und dann mit Erde bestreut und dann mit einem Film bedeckt. Wenn es sich um alte Samen handelt, werden diese gewaschen, ausgesät, etwa 4 Tage lang warm gehalten und dann eingefroren.

Die ersten Aufnahmen mit einer solchen Reproduktion erscheinen innerhalb von ein oder zwei Wochen. Sämlinge kommen aus der Kälte und wachsen an einem gut beleuchteten Ort bei Raumtemperatur weiter. Die Pflanzung der Setzlinge direkt im Blumengarten erfolgt im Mai und Juni.

Achtung! Sorgen Sie für einen kräftigen Sämling mit hoher Kapazität. Es ist notwendig für die normale Entwicklung von Rhizomen.

Durch die richtige und rechtzeitige Pflege der Pflanze erhalten Sie eine fabelhafte Blüte, die in der Landschaftsgestaltung nicht gleichwertig ist.

Methode der Pflanzenvermehrung den Busch teilen kann nur für 3-5 Jahre seines Lebens durchgeführt werden. Sie tun dies zu Frühlings- oder Herbstbeginn, damit sich die Delenki vor dem Einsetzen des ersten kalten Wetters gut im Boden festsetzen können. Die Wasserscheiden reagieren schlecht auf den Transplantationsprozess und ihre Wurzeln sind sehr empfindlich. Daher sollte die Aufteilung sehr sorgfältig durchgeführt werden. Jede Delenka sollte ungefähr zwei Knospen und viele kleine Wurzeln haben.

Krankheiten und Schädlinge

Nicht selten kommt es zu einem Verfall der Legitimation durch übermäßiges Gießen. Das Pflanzen an einem ungünstigen und zu schattigen Ort kann Mehltau verursachen, der sich in einer weißen Blüte auf den Blättern äußert. In diesem Fall wird die Pflanze mit einer Schwefellösung behandelt.

Es gibt auch eine solche Krankheit, wie Graufäule. Es ist dunkle wässrige Stellen. Die Behandlung mit einer Lösung von Kaliumpermanganat oder Fungiziden hilft bei der Bekämpfung.

In wenigen Tagen kann das Einzugsgebiet durch Blattläuse oder Raupen zerstört werden. Zur Prophylaxe wird empfohlen, junge Pflanzen mit Foundation zu behandeln.

Aquilegia: Kombination mit anderen Pflanzen

Aquilegia nimmt Kombinationen mit anderen Pflanzen perfekt wahr. Zum Beispiel sehen sie gut aus mit Anpflanzungen von Glockenblumen, Iris, orientalischem Mohn, Badanov, Anemonen, Farnen und allerlei dekorativem Getreide. Die verkümmerten Arten sind in perfekter Harmonie mit Steinmännern, Nelken und Enzian. Höhere Sorten können mit Lupinen und Badeanzügen kombiniert werden.

Aquilegia in Landschaftsgestaltung

In der modernen Landschaftsgestaltung wird aquilegia für die Bepflanzung von Parks, Mixborders und stilvollen Alpinrutschen (niedrigwachsende Sorten) verwendet. Sie schmücken jedes Rabatka oder Blumenbeet. Manchmal werden sie verwendet, um stilvolle, trockene Kompositionen, Gemälde und Wandbilder zu erstellen.

Aquilegia ist eine raffinierte und zarte Pflanze, deren Schönheit Sie nicht gleichgültig lassen kann.

Anlagenbeschreibung

Die Besonderheit des Einzugsgebietes ist, dass nicht nur die Blüten, sondern auch die Blätter dekorativ sind.

Die Pflanze wird höchstens einen Meter hoch (mit Ausnahme einiger Hybridsorten). Auf einem aufrechten, wenig verzweigten Stängel wachsen baumelnde Blüten in verschiedenen Schattierungen - blau, gelb, weiß, purpurrot und violett. Es gibt auch zweifarbige Blüten, die mehrere Schattierungen kombinieren. Das Wurzelsystem ist nicht mehr als 50 cm schwenkbar. Die Wurzel ist dick und gut entwickelt.

Die Beschreibung von aquilegia wäre unvollständig, ohne die Blätter zu erwähnen. Sie werden in der Rosette gesammelt, die bis zum Welken ihr dekoratives Aussehen behält.

Der zarte Name dieser Blume ist Orlik. Sie nennen es immer noch Tauben, Stiefel, Glocke und Akelei.

Aquilegia ist eine Staude mit drei Arten von Sporen: gerade, gebogen oder ringförmig und ohne sie überhaupt.

Das Einzugsgebiet ist bekannt für aktive Selbstsaat. Nach dem Umpflanzen einer jungen Pflanze sollte die Blüte frühestens im zweiten Jahr erwartet werden.

Herr Scott Elliot

Aquilegia Herr Scott Elliot

Die Sorte Mr. Scott Elliot ist eine bis zu 80 cm hohe Staude mit einem Durchmesser von 10 cm und verschiedenen Farben. Diese Sorte ist winterfest und anspruchslos, blüht im Frühjahr und Frühsommer. Es wächst gut in schattigen Bereichen.

Aquilegia Ruby Port

Ruby Port (Aquilegia Ruby Port) erreicht eine Höhe von 60 cm. Die Blüten sind rot mit einer gelben Krone gesättigt.

Aquilegia Dark

Aquilegia Dark wächst in den Alpen. Dies ist eine ziemlich hohe Pflanze. Ihre Höhe erreicht 80 cm, obwohl es auch untergroße Sorten gibt, die nicht höher als 30 cm sind. Hängende Blüten dieser Art mit einem Durchmesser von 3 bis 4 cm. Die Farben variieren von lila bis schwarz und blau. Oft gibt es einen weißen Rand um die Mündung der Krone.

"Gelber Kristall"

Aquilegia "Gelber Kristall"

Das Einzugsgebiet der Sorte Yellow Crystal ist 80 cm hoch, es handelt sich um unscheinbare frostbeständige Kräuterpflanzen. Sie wachsen am besten im Halbschatten auf lockeren, humosen und feuchten Böden. Blüten einzeln mit einem langgestreckten Sporn. Die Sorte erhielt den Namen wegen einer gelben Blütenfarbe.

Aquilegia Blue Ice

Von Mitte Mai bis Mitte Juli blüht das aquileyblaue Eis im Miniaturformat. Diese Art hat große violette Blüten mit cremeweißen Flecken.

Blauer Stern

Aquilegia Blauer Stern

Hohe Aquilegia Blauer Stern mit blau-blauen Blüten bis 10 cm Durchmesser, blaugrüne Blätter. Diese Klasse ist unprätentiös und blüht im zweiten Jahr nach der Landung reichlich.

Die Hybridpflanze Blue Star sieht in gemischten Blumenbeeten in Kombination mit Farnen, Iris und Glocken wunderbar aus.

Clementine

Die Sorte Clementine ähnelt sehr den Blüten der Clematis, daher der Name. Blüten ohne Sporn. Die Sorte blüht sehr reichlich. Die Pflanzenhöhe ist durchschnittlich, nicht mehr als 40 cm. Es ist gut, diese Art in Steingärten und Töpfen zu pflanzen.

Art der Legitimation Kanadischer Ureinwohner Nordamerikas, kommt in Europa fast nie vor. Die Blüten sind rot-gelb mit Sporen. Diese Sorte ist hoch - bis zu 60 cm hoch.

Die schöne Sorte aquilegia Skinner hat herabhängende rot-gelbe Blüten mit geraden Sporen. Diese Art ist nicht frostbeständig - die Pflanze sollte für den Winter bedeckt sein. Ursprünglich aus dem Süden Nordamerikas.

Hochroter Stern Weihnachtsstern

Purpurroter Stern Aquilegia

Typ aquilegia Crimson old medium Wachstum, bis zu 50 cm Die Blüten sind weiß und rot, bis zu 6 cm Durchmesser, die Blätter sind dekorativ dunkelgrün. Diese Sorte blüht im Hochsommer - Juni oder Juli.

Nora Barlow

Aquilegia Nora Barlow

Ansicht Nora Barlow, benannt nach der Großmutter von Charles Darwin, wird seit dem 17. Jahrhundert kultiviert. Die Pflanze ist ca. 70 cm groß und die Blüten sind weiß-rosa-frottee. Die Form der Pflanze ist im Vergleich zu anderen Arten weit verbreitet.

Riesen Mohn Cana

Aquilegia Riesenmohn Cana

Mac Cana - große Hybriden. Die Höhe kann 120 cm erreichen, weshalb die Sorte manchmal als gigantisch bezeichnet wird. Die Blüten haben lange Sporen. Die Farben der Blütenblätter und Kelchblätter sind normalerweise unterschiedlich. Es gibt blaue, blaue, hellviolette, weiße, gelbe, rosa, rote und dunkelrote Farben.

Für das hybride Limettensorbet Mana Kana sind weiße Blüten charakteristisch.

Aquilegia Barlow Black gehört ebenfalls zur Sorte Mac Cana. Aufrechte Stiele können leicht weggelassen werden. Die Blüten sind tief dunkelviolett, fast schwarz. Daher der Name - Aquilegia Black.

Alpine

Wie der Name schon sagt, wächst der Alpine Aquiley in den Alpen. Die Blüten dieser Art sind groß, blau-lila. Der beste Boden für diese Sorte ist sandig und lehmig. Als Lebensraum für Pflanzen in den Bergen werden hier felsige und alpine Hügel angelegt.

Frostsichere Sicht mit geraden, kurzen Stielen. Zu den Sorten dieser Sorte zählen insbesondere Aquilegia Winky Double Red und White. Aufgrund seiner geringen Statur muss die Pflanze nicht gefesselt werden, sie ist sehr windstabil.

Goldblühend

Akvilegiya zolotnotsvetkovaya kommt in dem Gebiet aus dem Süden Nordamerikas und dem Norden Mexikos vor. Die Blüten sind groß, gelb. Wie alle Arten aus Amerika gibt es Sporen. Die Pflanze ist sehr hoch - bis zu 100 cm. Diese Art sieht auf dem Hintergrund von smaragdgrünem Rasen großartig aus.

Aquilegia gewöhnlich

Aquilegia vulgaris wächst in Europa. Pflanzen dieser Art werden maximal 70 cm hoch. Blumen können blau, lila oder rosa sein. Diese Art ist die frostbeständigste, hält Temperaturen bis -35 ° C stand.

Die aquilegia Barlow Blue zeichnet sich durch ihre gefüllten Blüten in Blau aus. Stiele aufrecht. Die Pflanze ist ca. 80 cm groß und blüht von Juni bis Juli.
Die Aquilegia vulgaris William Guinness wird 75 cm hoch und die Blüten sind frottee, dunkel lila.

Jäten und Auflockern des Bodens

Um zu verhindern, dass sich auf dem Boden eine Kruste bildet, muss der Boden nach Regen oder Bewässerung durchbrochen werden. Geschieht dies nicht, verhindert ausgetrockneter Mutterboden, dass Luft an die Wurzeln gelangt.

Die Wasserscheide hat ein entwickeltes Wurzelsystem, ist bei der Bewässerung recht unprätentiös, liebt aber trotzdem Wasser. Es sollte in kleinen Portionen gewässert werden, während der Boden trocknet. Die beste Option - Bewässerung, die Regen simuliert. Dies hilft dem Bewässerungssystem.

Jedes Jahr muss die Pflanze frische Erde gießen. Dies ist sowohl erforderlich, um den Boden zu erneuern als auch um die kriechenden Wurzeln zu verbergen. Viele Arten wachsen gut zwischen den Steinen.

Um das Einzugsgebiet während der Vegetationsperiode zu pflegen, müssen Sie das Gießen mit düngenden organischen oder mineralischen Düngemitteln kombinieren. Am besten dreimal - im Mai, Juni und nach der Blüte.

Wenn die Pflanze richtig gefüttert wird, können Sie den ganzen Sommer über blühen.

Wie pflege ich Aquilegia nach der Blüte?

Nach der Erlaubnis im Garten ottsvetet muss der Stiel auf die Rosette von Blättern geschnitten werden. Wenn die Pflanze gesund ist, wird sie als Kompost verwendet. Patienten Instanzen besser zu verbrennen. Andernfalls besteht die Gefahr einer Kontamination des Bodens und anderer Pflanzen.

Die Zeit nach der Blüte ist großartig, um akvilegiyu zu pflanzen oder die Teilung zu machen.

Winterpflege

Wie bereits erwähnt, ragen die Wurzeln des Einzugsgebiets möglicherweise über die Bodenoberfläche hinaus. Damit die Pflanze nicht gefriert, muss sie vor dem Winter gemulcht und die Wurzeln mit frischem Boden bedeckt werden. Die Vorbereitung auf den Winter beginnt am besten im Herbst.

Um eine zufällige Verteilung der Samen zu vermeiden, muss das Einzugsgebiet geschnitten werden. Dieser Vorgang wird unmittelbar nach der Blüte durchgeführt und trägt dazu bei, die Dekorativität der Pflanze zu erhalten.

Pflanzen und Züchten

Die Vermehrung von Pflanzen im Freiland erfolgt entweder durch Stecklinge oder durch Samen. Seltener geschieht dies durch Teilen des Busches. Diese Methode wird nur angewendet, wenn eine seltene Sorte erhalten werden muss. Das Teilen des Busches ist aufgrund der Länge des Wurzelsystems der Aquilegia unpraktisch - die Wurzeln wachsen tief und ziemlich zerbrechlich.

Das Pflanzen von Aquilegien sollte im Halbschatten erfolgen. Offenes sonniges Gelände sollte vermieden werden, da nur wenige Arten dieser Pflanze dies vertragen.

Gepflanzte Jungpflanzen blühen erst im zweiten Jahr.

Wie züchte ich Aquilegia von Samen zu Setzlingen?

Bei der Selbsternte sollten die Samen weit voneinander entfernt gepflanzt werden. Das Wachsen von Legitimie auf diese Weise erfordert etwas Geschick. Die Pflanze ist sehr leicht zu schneiden und pereopilyatsya. Um dies zu vermeiden, können Sie die Samen zusätzlich mit Gaze isolieren.

Sammeln Sie im August die Samen einer ausgewachsenen Pflanze, bevor sie zu Boden fallen.

Wenn Sie die Samen nicht sofort pflanzen, müssen sie bei einer niedrigen Temperatur gelagert werden. Samen, die mehrere Monate gelagert werden, müssen geschichtet werden.

Die Samen der Wasserscheide haben Verfallsdaten. Sie sollten so bald wie möglich gepflanzt werden. Die maximale Haltbarkeit der Samen dieser Pflanze beträgt 5 Jahre. Es ist jedoch zu beachten, dass es bei Samen, die älter als 2 Jahre sind, schwierig ist, eine Blüte zu erzielen.

Da die Wurzel der Pflanze ziemlich kräftig ist, müssen die Kisten oder Behälter zum Pflanzen tief gewählt werden.

Aussaat von Saatgut von Aquilegia im Freiland: Wann ist es besser zu pflanzen?

Das Auspflanzen von Samen im Freiland ist die beliebteste und schnellste Fortpflanzungsmethode. Verwenden Sie dazu Torf- oder Papierbehälter.

Das Beste ist, dass das Einzugsgebiet in lockeren und feuchten Böden wächst. Vor der Aussaat muss der Boden bis zu einer Tiefe von 20 cm gegraben werden Je nach Höhe der Sorte werden die Samen in einem Abstand von 25 bis 40 cm ausgesät.Je höher die Blüte, desto weiter von den anderen sollte sie gepflanzt werden.

Teilung des erwachsenen Busches

Die Fortpflanzung durch Teilen des Busches ist für Pflanzen im Alter von 3-5 Jahren geeignet. Die empfohlene Zeit für den Eingriff ist der frühe Frühling oder der frühe Herbst.

Sie müssen den Busch sorgfältig ausgraben, um die zerbrechlichen Wurzeln nicht zu beschädigen. Die Wurzeln müssen vom Boden abgewaschen werden, und der Strauch sollte von Trieben und allen Blättern befreit werden, wobei nur die jüngsten übrig bleiben sollten. Die Pfahlwurzel sollte in zwei Hälften geschnitten werden, wobei darauf zu achten ist, dass jede Hälfte ein Paar Erneuerungsknospen und mehrere Wurzeln aufweist, die mit zerstoßener Kohle bestreut werden. Die daraus resultierenden Delenki müssen in Kartons mit einer Nährstoff-Erdmischung gegeben werden.

Verwendung in der Landschaftsgestaltung

Удивительный по красоте цветок в ландшафтном дизайне хорошо использовать в смешанных посадках. В пышных композициях куст аквилегии выигрышнее смотрится на переднем плане. Низкорослые сорта можно использовать на альпийской горке и в рокариях вместе с гвоздиками и горечавками.

Высокорослые виды замечательно смотрятся с колокольчиками, маками и ирисами.

Уход за аквилегией

Aquilegia bezieht sich auf unprätentiöse Pflanzen und kann sich sowohl im Schatten als auch im Freien unter der Sonne leicht entwickeln.

Im ersten Fall ist die Blütezeit länger und die Blüten sind größer. Der bevorzugte Boden ist ein lockerer Boden mit mäßiger Luftfeuchtigkeit.

Aquilegia ist resistent gegen Dürreperioden, vernachlässigt jedoch nicht das regelmäßige Gießen, was die intensive Blüte weiter beeinträchtigt.

Auch im Sommer werden Blumen mit Mineralien gedüngt - 1-2 mal pro Saison.

Nach Beendigung der Blüte werden die Stängel der Aquilegia in Höhe der Grundblätter geschnitten. Dieses Verfahren verhindert das unerwünschte Eindringen von Samen in den Boden und erhält den dekorativen Zustand der Büsche. Jedes Jahr wird den Büschen fruchtbarer Boden hinzugefügt.

Aquilegia verträgt den Winter perfekt und erfordert keine zusätzliche Pflege bei Frost.

Die beste Option zum Platzieren von Blumen sind 10-12 Stängel pro 1 m² Land. Bei geringwüchsigen Pflanzensorten beträgt der gewünschte Abstand zwischen einzelnen Blüten von Aquilegia 25 cm, bei hohen Sorten bis zu 40 cm.

Aquilegia ist nicht der beste Weg, um eine Transplantation zu tolerieren, und in vielen Fällen führt dies zum Tod der Pflanze. Wenn eine Transplantation notwendig ist, ist es am besten, diese am Ende des Sommers oder zu Beginn des Herbstes vorzunehmen, damit sich die aquilegia an einen neuen Ort anpassen und Wurzeln schlagen kann, bevor der Frost einsetzt.

Lesen Sie auf unserer Website, wie Sie Orchideen zu Hause gießen.

Das Verfahren selbst erfordert:

  • grabe ein Buschwerk zusammen mit einer kleinen Menge Land aus,
  • Schneiden Sie die Blätter und lassen Sie nur ein paar junge,
  • Schneiden Sie die Wurzel der Blume entlang, so dass jede Hälfte Wurzelknospen hat,
  • die Rhizome mit Holzkohle bestreuen,
  • Begraben Sie den Busch an einem neuen Ort und gießen Sie ihn in der Anfangsphase intensiv.

Ältere Pflanzen verlieren schließlich ihre ursprüngliche Attraktivität, die während der Blütezeit am deutlichsten zu spüren ist, so dass sie durch neue ersetzt werden. Die ungefähre Lebensdauer von aquilegia beträgt 5-7 Jahre.

Gewöhnlich

Diese Art kommt in Wäldern, Wiesen und sogar am Fuß oder an den Hängen der Berge vor. Die Höhe des Stiels kann 80 cm erreichen, während die Pflanze ein kleines Rhizom hat.

Die Blüte hat einen Durchmesser von 4 bis 5 cm und kann je nach der Art der üblichen Aquilegia eine weiße, rosa oder violette Farbe haben.

Die Blätter haben eine zerlegte Form in zwei oder drei Lappen. Aquilegia gewöhnlich bezieht sich auf wild lebende Pflanzen, hat heilende Eigenschaften und enthält eine ausreichende Menge toxischer Substanzen.

Diese Blume ist das Ergebnis der Kreuzung von aquilegia vulgaris mit anderen Arten aus Amerika und der nördlichen Hemisphäre.

In der Natur variiert die Pflanzenhöhe im Bereich von 50-100 cm.

Die Blätter haben einen ursprünglichen bläulichen oder sogar bunten Farbton. Große Blüten können einen Durchmesser von mehr als 10 cm erreichen.

Die Farbe der Blütenblätter ist vielfältig: weiß, goldgelb, rosa lila. Die Blütezeit ist Juni und Juli.

Das mehrjährige Kraut kann eine Höhe von 1 m erreichen. Die Blätter haben eine bläuliche Farbe und die ursprüngliche dreilappige Form.

Die Blüten sind groß und unterscheiden sich in der Frottierblüte, außerdem ist Frottier aquilegia mit einer Vielzahl von Schattierungen und Formen ausgestattet.

Die Blütezeit - der Beginn des Sommers. Es tritt sowohl in häuslichen als auch in natürlichen Bedingungen auf.

Der Lebensraum von Barlow aquilegia besteht aus gebirgigen und gemäßigten Gebieten der nördlichen Hemisphäre. Sie hat eine dicke und verzweigte Wurzel, die 50 cm in den Boden eintauchen und ca. 70 cm Fläche einnehmen kann.

Der Stängel der Pflanze erreicht eine Höhe von 100 cm. Barlow aquilegia hat große Blüten in verschiedenen Farben und zerlegte bläuliche Blätter. Es wird in Form von Sträuchern gefunden.

Clematis sind eine der beliebtesten Blumen unter den Sommerbewohnern. Finden Sie die Sorten von Clematis-Sorten heraus.

Lesen Sie, wie man im Frühjahr Waldreben pflanzt, damit sie den ganzen Sommer über Freude an ihrer Blüte haben: https://rusfermer.net/sad/tsvetochnyj-sad/klematis/posadka-i-uhod.html

Wächst in Westamerika in den Wiesen und Wäldern des subalpinen Gürtels. Blaue Aquilegien erscheinen häufig auf den Umschlägen von Veröffentlichungen über Zierpflanzen und zieren das Bild des Wappens von Colorado.

In der Natur kommt sie in Form von überwachsenen Sträuchern vor, die eine Höhe von 70 cm erreichen. Ziergroße Blätter haben einen bläulich-grünen Farbton und sind in drei Lappen unterteilt.

Blütengrößen können bis zu 10 cm im Durchmesser sein und eine blaue oder blaue Farbe haben.

Wird oft in Gebieten West- und Ostsibiriens gefunden. Entlang des aufrechten Stängels ist eine spürbare Pubertät zu spüren.

Es ist in Form von Sträuchern mit einer Höhe von nicht mehr als 70 cm gefunden.

Die Blüten sind weiß oder lila-blau und haben einen Durchmesser von bis zu 5 cm.

Einzugsgebiet in der Landschaftsgestaltung

Aquilegia kann in Gruppen gepflanzt werden, sie sehen in Einzellandungen gut aus. Besonders eindrucksvoll wirken zwei- und dreifarbige Orliki.

Die blühende Blume verblasst nach etwa einer Woche. Aufgrund der großen Anzahl von Blütenstielen wirkt der Busch jedoch lange Zeit attraktiv. Die geschnittene Aquilegia ist den Strauß wert.

Orlik Blätter sind gut mit Astilba Laub kombiniert. Hohe Wasserscheiden können gut mit Lupinen und Fingerhüten kombiniert werden.

Die Pflanze gilt als schwach giftig. Wenn kleine Kinder im Garten spazieren gehen, ist es besser, vorübergehend keine Aquilegien an Orten zu züchten, die für sie zugänglich sind.

Aquilegia bleibt bis zum späten Herbst dekorativ. Denken Sie beim Erstellen von Blumenarrangements daran, dass eine Wasserscheide leicht ihre Farbe ändern kann.

Eigenschaften von aquilegia

Diese Pflanzen haben einen zweijährigen Entwicklungszyklus. So entsteht im ersten Lebensjahr ein Regenerationspunkt an der Basis des Stängels, und ab diesem Zeitpunkt bildet sich im Herbst, wenn die Pflanze verblasst ist, eine Wurzelrosette. Im Frühjahr stirbt das Laub dieser Steckdose ab, während ein neues an seiner Stelle erscheint und der Stiel aus seiner Mitte herausragt und Blumen und Stammblattplatten darauf wachsen. Rosettenblattplatten haben lange Blattstiele, und sie werden zweimal oder dreimal zerlegt, während die Trifolienblätter sesshaft sind. Herabhängende Einzelblumen können in verschiedenen Farben und Größen gemalt werden, was von der Art der Pflanze und der Sorte abhängt. So können Sie gelbe, purpurrote, blaue, weiße, lila Blüten sowie zwei- oder mehrfarbige treffen. Bei den meisten Arten befinden sich auf den Blüten Spornblumen - dies sind Auswüchse der Kelch- oder Blütenblätter, die innen hohl sind, genau in ihnen befindet sich Nektar. Zu den sogenannten Sporenarten zählen die amerikanischen und europäischen Arten einer solchen Pflanze, nämlich: alpine, eisenhaltige, olympische und gewöhnliche sowie blaue, kanadische, skinner-, goldene und kalifornische. Japanische und chinesische Arten haben keine Sporen. Die Frucht wird durch ein mehrblättriges Blatt dargestellt, in dem sich kleine glänzende Samen schwarzer Farbe befinden, die giftig sind. Sie bleiben für 12 Monate lebensfähig.

Welche Zeit zu landen

Auf offenem Boden für den Anbau von im Juni umgepflanzten Setzlingen. Junge Pflanzen müssen vor den direkten Sonnenstrahlen geschützt werden. An einem dauerhaften Ort, an dem sie mehrere Jahre lang wachsen können, werden die Sämlinge Ende des Sommers oder im nächsten Frühjahr umgepflanzt. Es ist möglich, die erwachsenen Aquilegia sowohl an einem schattigen als auch an einem sonnigen Ort zu landen. Es ist zu beachten, dass bei Pflanzen, die im Halbschatten wachsen, die Blüten etwas größer und kräftiger sind und eine längere Blüte aufweisen als bei Pflanzen, die im sonnigen Bereich wachsen. Die Blüte einer solchen aus einem Samen gewachsenen Blume kommt im zweiten Lebensjahr und erreicht erst im dritten Lebensjahr ihre volle Reife.

Krankheiten und Schädlinge

Aquilegia kann an Graufäule, Mehltau und Rost erkranken. Diejenigen Teile der Blume, die von Grauschimmel oder Rost befallen sind, müssen geschnitten und zerstört werden. Es sei daran erinnert, dass es keine wirksamen Medikamente gegen Graufäule gibt. Um Rost zu heilen, kann eine Behandlung mit einem schwefelhaltigen Mittel oder einer mit Kupfersulfat gemischten Seifenlösung durchgeführt werden. Sehr oft ist das Einzugsgebiet von Mehltau befallen, während sich auf den Blattplatten eine weiß gefärbte Pilzpatina bildet. Infizierte Blattplatten kräuseln sich, werden braun und sterben ab. Um den Pilz zu entfernen, muss der Strauch mit einer Lösung von kolloidalem Schwefel mit grüner Seife behandelt werden.

Spinnmilben, Nematoden, Blattläuse sowie Schaufeln können einer solchen Blume schaden. Um Zecken und Blattläuse loszuwerden, wird empfohlen, Schafgarbenpaste, Aktellik oder Karbofos zu verwenden. Ein wirksames Mittel gegen Fadenwürmer wurde bisher nicht gefunden. Meistens werden infizierte Sträucher ausgegraben und vernichtet, und an dem Ort, an dem sie gewachsen sind, werden Pflanzen gepflanzt, die keine Angst vor Fadenwürmern haben, nämlich Zwiebeln, Knoblauch oder Getreide.

Alpine Aquilegia (Aquilegia alpina)

Der Busch ist ziemlich niedrig (ungefähr 30 Zentimeter), in der nahrhaften Erde kann die Höhe des Busches 80 Zentimeter erreichen. Die Blüten haben einen Durchmesser von ca. 8 cm und sind in verschiedenen Blautönen gestrichen. Kurzer Sporn gebogen. Die Blüte wird in den letzten Juni-Tagen, im ersten Juli, gefeiert.

Aquilegia flabellata

Entweder Akita - in der Höhe erreicht der Busch 60 Zentimeter. Radikale Rosette besteht aus Trifoliate-Blattplatten mit langen Blattstielen. Der Durchmesser der Blüten beträgt ca. 5-6 Zentimeter, die Sporen sind lang, stark gebogen. Auf dem Stiel befinden sich 1–5 Blütchen, die lila-blau gefärbt sind, und am Rand befindet sich ein verschwommener Rand von weißlicher Farbe. Die Art ist winterfest und wächst schnell selbstsaatend.

Aquilegia hybrida

Dieses Formular enthält verschiedene Formulare, die größtenteils durch das Kreuzen von Aquilegien gewöhnlicher und amerikanischer Arten entstehen. Die Buschhöhe ist sortenabhängig und kann 0,5 bis 1 Meter betragen. Große Blüten haben einen Durchmesser von ca. 9 Zentimetern, sie sind sowohl kugelförmig als auch mit Sporen unterschiedlicher Größe. Blumen können Terry oder einfach sein.

Aquilegia chrysantha

Ursprünglich aus Nordamerika. Diese Art von großen Blüten ist nicht goldfarben und hat lange Sporen. Unterscheidet Trockenheit und Winterresistenz. Es wird selten in mittleren Breiten angebaut, aber seine Popularität wächst allmählich.

Dunkle Aquilegia (Aquilegia atrata)

Die Höhe des Busches dieser europäischen Art kann von 30 bis 80 Zentimeter variieren. Die Blattteller sind bläulich und die herabhängenden Blüten sind dunkelviolett. Ihr Durchmesser beträgt 3 bis 4 Zentimeter, es gibt kurze gebogene Sporen, aus denen Staubblätter herausragen. Die Blüte wird in den letzten Mai-Juni-Tagen beobachtet. Wächst gut im Halbschatten. Dieser Typ wird häufig zur Züchtung von Sorten mit dunkel gefärbten Blüten verwendet. Zum Schneiden und Gestalten von Blumen.

Olympische Aquilegia (Aquilegia olympica)

Heimat Iran, Kaukasus und Kleinasien. Buchsenhöhe von 30 bis 60 Zentimeter. Der Stängel ist dicht behaart, die Blüten haben einen Durchmesser von ca. 10 cm, sie sind hellblau mit langen Sporen. Die Blüte erfolgt von der zweiten Maihälfte bis Mitte Juni.

Skinvile Aquilegia (Aquilegia skinneri)

Heimat dieser Art von Nordamerika. Es ist frostbeständig (bis minus 12 Grad). Herabhängende Blüten von gelb-roter Farbe haben einen geraden Sporn.

Besonders beliebt bei Gärtnern sind Arten wie: Kelly Aquilegia, kleinblumige Aquilegia, blaue Aquilegia, zweifarbige Aquilegia, Bertoloni Aquilegia, Drüsen-Aquilegia, Sibirische Aquilegia, Aquilegia Siberian, Aquacilecy Alkalat und andere.

Sehen Sie sich das Video an: Staudenlupinen (Oktober 2021).

Загрузка...

Pin
Send
Share
Send
Send