Gemüse

Erdnüsse - guter Geschmack und gesunde Eigenschaften.

Pin
Send
Share
Send
Send


Erdnüsse - Bohnenkultur. Im Gegensatz zu anderen Familienmitgliedern reifen die Bohnen unter der Erde. Sie werden gesammelt und ziehen vorsichtig einen Busch mit einer Wurzel heraus. Körner mit einem ausgeprägten nussigen Geschmack enthalten viele nützliche Substanzen - Vitamine, wertvolle Öle, Aminosäuren, Mikro- und Makroelemente. Erdnüsse gelten als nützlich für Immunität, Herz, Magen. Das Produkt wird zur Behandlung von Unfruchtbarkeit bei Männern und Frauen angewendet.

Erdnüsse werden fälschlicherweise als Nüsse betrachtet - die Pflanze gehört zur Familie der Hülsenfrüchte, unterscheidet sich jedoch von Bohnen, Erbsen und Sojabohnen in der Art, wie sie wachsen und Samen reifen. Erdnüsse sind ein beliebtes Produkt. Die Leute nennen es Erdnüsse, irdene Eicheln. Was sind die Vorteile von Erdnüssen und der mögliche Schaden?

Botanische Beschreibung

Erdnüsse - krautige, wärmeliebende Einjährige. Der Strauch besteht aus einer großen Anzahl von Trieben, 60–75 cm groß und blüht mit gelben oder orangefarbenen Blüten, die an Motten erinnern. Nach der Bestäubung anstelle der Blüten erscheinen die Triebe mit den Samen - gynofory. Zuerst wachsen sie heran, dann fallen sie zu Boden und tauchen darin ein. Erdnussfrucht ist eine unterirdische Bohne mit einem bis fünf Samen - Nüssen.

Die Länge der Bohne beträgt 1 bis 6 cm. Nach jedem Samen gibt es eine Unterbrechung - eine Verengung. Die länglichen länglichen Samen sind dünn beschichtet. Zum ersten Mal wurde in Südamerika mit dem Anbau von Erdnüssen begonnen. Später verbreitete sich die Pflanze nach Europa, Asien und Afrika.

Chemische Zusammensetzung

Erdnüsse haben eine reiche chemische Zusammensetzung und einen hohen Kaloriengehalt. In 100 g des Rohproduktes sind 552 kcal, getrocknet - 611 kcal enthalten. Erdnüsse enthalten viel Eiweiß und Fett, was ihren hohen Nährwert verursacht. Die detaillierte chemische Zusammensetzung von Erdnüssen ist in den Tabellen angegeben.

Tabelle - Nährwerte, Vitamine, Mikro- und Makronährstoffe

Tabelle - Aminosäuren, Fettsäuren

Für den Körper

Erdnüsse (Erdnüsse) sind nützlich für Menschen jeden Geschlechts und Alters. 11 seiner Eigenschaften werden besonders geschätzt.

  1. Unterstützt den Zuckergehalt. In begrenzter Menge ist es nützlich bei Typ-2-Diabetes.
  2. Normalisiert den Druck und den Stoffwechsel. Diese Eigenschaft ist auf den hohen Gehalt an Magnesium in der Zusammensetzung von Erdnüssen zurückzuführen.
  3. Reduziert das Risiko für Herzerkrankungen. Wertvolle Fette senken den schädlichen Cholesterinspiegel, verbessern den Zustand der Blutgefäße und verhindern die Entwicklung eines Herzinfarkts.
  4. Stärkt das Immunsystem. Der Komplex aus Vitaminen, Mineralstoffen und Säuren hilft, die Schutzfunktionen des Körpers zu verbessern. Erdnuss hilft, mit dem täglichen Stress umzugehen, erhöht die Effizienz.
  5. Es wirkt als natürliches Antidepressivum. Aminosäure Tryptophan stimuliert die Produktion von Serotonin - einem Hormon, das für gute Laune verantwortlich ist.
  6. Stärkt das Nervensystem. Der Vitaminkomplex der Gruppe B wirkt sich positiv auf das Zentralnervensystem aus. Erdnüsse werden für das Gehirn benötigt - es verbessert die geistige Leistungsfähigkeit, verbessert das Gedächtnis.
  7. Es wirkt gegen Krebs. Substanzen, aus denen Erdnüsse bestehen, verlangsamen das Wachstum von Krebszellen.
  8. Ein Antioxidans. Fördert die Beseitigung von Toxinen und anderen schädlichen Substanzen aus dem Körper.
  9. Verhindert Anämie. Erdnüsse enthalten viel Eisen, das an der Produktion von Hämoglobin beteiligt ist.
  10. Stellt die reproduktive Funktion wieder her. Wird zur Behandlung von weiblicher und männlicher Unfruchtbarkeit verwendet - normalisiert das Gleichgewicht der Hormone im Körper.
  11. Hilft bei der Vorbeugung von Gallensteinerkrankungen. Die moderate Verwendung einer Erdnuss verhindert die Bildung von Steinen in einer Gallenblase, erleichtert einen Zustand der Patienten.

Für Frauen

Der Vorteil von Erdnüssen für Frauen ist der hohe Gehalt an Aminosäuren. Erdnuss macht den fairen Sex gesünder, was sich positiv auf externe Daten auswirkt.

  • Verbessert den Zustand von Haut und Haaren. Durch die systematische Anwendung einer kleinen Menge Erdnüsse wird der Zustand von Haut und Haaren verbessert. Die Substanz Biotin stärkt die Haarfollikel - das Haar wird dick.
  • Normalisiert die Hormone. Es ist nützlich, es in das Menü jugendlicher Mädchen und Frauen in den Wechseljahren aufzunehmen. Bei vorsichtiger Anwendung der Schwangerschaft kann es zu einer allergischen Reaktion kommen.
  • Reguliert den Stoffwechsel. Mangan, das Teil der Erdnuss ist, beschleunigt den Stoffwechsel und hilft bei moderatem Verzehr beim Abnehmen. Die Wirkung wird durch die Eigenschaft verstärkt, den Verdauungstrakt von Toxinen und Toxinen zu reinigen.

Für Männer

Die Vorteile von Erdnüssen für Männer, nicht weniger. Die folgenden Eigenschaften werden besonders geschätzt.

  • Verhindern Sie Kahlheit. Biotin normalisiert Hormone, stärkt die Haarfollikel - beugt vorzeitiger Glatze vor.
  • Normalisierung des Urogenitalsystems. Die regelmäßige Verwendung von gerösteten Erdnusskernen verhindert die Entstehung von Prostatitis, verbessert die Potenz und hilft bei der Bekämpfung der Unfruchtbarkeit.
  • Eine Reihe von Muskelmasse. Erdnüsse enthalten viel Protein, das am Muskelaufbau beteiligt ist. Eine Handvoll Nüsse während des Trainings stellt die Muskelleitfähigkeit wieder her, lindert Schmerzen und stärkt die Muskeln.

Gegenanzeigen und mögliche Schäden

Erdnuss löst häufig allergische Reaktionen aus. Verwenden Sie sie daher in begrenzten Mengen. Diese und einige andere Eigenschaften sind auf Kontraindikationen für die Verwendung von Erdnüssen zurückzuführen:

  • Anfälligkeit für allergische Reaktionen
  • Gastritis mit Säure, Sodbrennen,
  • Verstopfung, Durchfall und andere Verdauungsstörungen,
  • schwere Lebererkrankung,
  • Arthritis, Arthrose, Gicht,
  • akute Pankreasentzündung,
  • Kinder bis drei Jahre
  • Verbot von Erdnüssen während des Stillens

Der Schaden von Erdnüssen ist unbegrenzt spürbar. Häufige Nebenwirkungen - das Auftreten von Dermatitis, Schädigung des Darms und der Leber. Für Menschen mit Störungen des Verdauungssystems sind geröstete Erdnüsse nützlicher. Rohöl härter verarbeitet. Beim Braten bleiben die wertvollsten Substanzen erhalten. Die Verwendung von rohen Erdnüssen beim Kochen beschränkt sich auf die Zugabe von Getreide, Salaten aus frischem Gemüse.

Medizinische Rezepte

Erdnüsse werden zur Behandlung verschiedener Krankheiten verwendet. Bereiten Sie darauf basierend Infusionen, Abkochungen und andere Medikamente vor. Die häufigsten sieben Rezepte.

  1. Ein Magengeschwür. Bei chronischen Magengeschwüren wird Erdnussmilch zubereitet. Erdnüsse werden zu Mehl gemahlen, kochendes Wasser gegossen.
  2. Lungenerkrankungen. Ungeschälte Erdnüsse werden zusammen mit der Schale mit kochendem Wasser übergossen und etwa 15 Minuten bei mäßiger Hitze gehalten, wobei eine halbe Stunde darauf bestanden wird. Pro Liter Wasser nehmen Sie 100 Gramm Erdnüsse. Gefiltert, den ganzen Tag in kleinen Schlucken trinken.
  3. Die Notwendigkeit, das Immunsystem zu stärken. Acht Teelöffel geröstete Erdnussschalen werden mit einer Flasche Wodka übergossen, darauf bestehen zwei Wochen. Am Morgen werden zehn Tropfen der Droge in einem halben Glas Wasser oder Milch gelöst und getrunken. Einen Monat lang behandeln
  4. Hämophilie. Erdnüsse werden zusammen mit den Schalen zu mit Milch befeuchtetem Pulver gemahlen. Nehmen Sie bis zu dreimal täglich 30 Gramm ein.
  5. Prostatitis Eine Handvoll geröstete Erdnüsse, geschlagen, in eine Thermoskanne gegossen, etwas trockene Althea-Wurzel hinzufügen. Gießen Sie einen halben Liter heiße Milch ein. Bestehen Sie auf etwa zehn Uhr. Dreimal täglich eine halbe Tasse einnehmen. Die Behandlungsdauer beträgt zehn Tage.
  6. Schwindel. Zwei Esslöffel getrocknete Blätter der Erdnuss werden mit einem Liter Wasser übergossen, halb gekocht. Nehmen Sie dreimal am Tag ein halbes Glas für drei Tage.
  7. Hypertonie. Eine halbe Tasse unraffinierte Erdnüsse wird 24 Stunden lang mit Apfelessig übergossen. Zweimal am Tag essen zehn Körner.

Die vorteilhaften Eigenschaften von Erdnüssen übertreffen seinen Schaden. Erdnuss wirkt sich nur bei mäßiger Verwendung positiv auf die Gesundheit aus. Es reicht aus, eine kleine Handvoll Erdnüsse am Tag zu essen, um den Körper mit Aminosäuren, Vitaminen und Mikroelementen zu versorgen.

Unterscheidungsmerkmale

Erdnuss ist eine einjährige Pflanze, ähnlich wie Bohnen, 30-70 cm groß. Parotisblätter an langen Blattstielen, komplex. Die Blüten sind orange oder hellgelb, in den achselständigen Trauben mottenartig. Die Blüte ist ein Tag, nach 2-3 Tagen wächst der Stiel mit befruchtetem Eierstock zuerst heran und dreht sich dann und vertieft sich in den Boden. Früchte (Bohnen) reifen in einer Tiefe von 5 cm.

Die Bohnen müssen dann in trockenen, sauberen, ganzen Beuteln aufbewahrt werden. Erdnüsse sollten unter solchen Bedingungen gelagert werden, dass Schädlingsbefall und andere Schäden vermieden werden.

Erdnüsse enthalten ca. 15% Stärke, 48% nicht trocknendes Speiseöl und ca. 30% Eiweiß. Die Blätter und Stiele von Erdnüssen enthalten etwa 12% Eiweiß, 45-48% Stärke und 2% Fett. Die gleichen Substanzen finden sich in der Samenschale und in der Schale.

Nützliche Eigenschaften und Anwendung

Erdnussproteine ​​werden vom Menschen gut aufgenommen, da sie sich im optimalen Aminosäureverhältnis unterscheiden. Erdnuss fördert auch die Zellerneuerung und das Zellwachstum, da sie eine Quelle für große Mengen an Folsäure ist.

Experten haben festgestellt, dass Erdnüsse bei regelmäßiger Verwendung das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen erheblich senken können. Darüber hinaus verhindern diätetische Muskatfasern bestimmte Formen von Krebs.

Erdnüsse haben während der Diathese eine gute Wirkung auf den Körper, können den Proteinmangel ausgleichen, helfen bei Schlaflosigkeit und beugen Sklerose vor. Es stärkt bei Kraftverlust und beruhigt bei hoher nervöser Erregbarkeit. Darüber hinaus verbessert Erdnuss die Hörempfindlichkeit, die bei starker Erschöpfung nützlich ist.

Vor dem Essen wird es meist gebraten, oft mit Zucker oder Salz bestreut. Sie stellen auch Butter aus Nüssen her, die den meisten pflanzlichen Ölen in Bezug auf die Nährstoffqualität überlegen ist. Durch eine spezielle kurze Wärmebehandlung des Walnusskerns können Sie die Haut schnell entfernen.

  • Es wird empfohlen, dass Patienten mit Hämophilie dreimal täglich eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten rohe oder leicht geröstete Früchte von 50–150 g oder 1 EL Erdnussbutter auftragen. l 3 mal täglich vor den Mahlzeiten einnehmen.
  • Um die Potenz zu verbessern, sollte ein Mann 2 Mal am Tag nach dem Verzehr von 15 Erdnüssen essen.

Gegenanzeigen für den Verzehr von Erdnüssen

Wie alle Hülsenfrüchte werden Erdnüsse vom Magen nicht sehr gut verdaut, wenn es Probleme mit dem Verdauungstrakt gibt. Überschüssiges Fett und Protein, auch pflanzlichen Ursprungs, kann für Menschen mit solchen Krankheiten schädlich sein.

Bei einer geschwächten Bauchspeicheldrüse muss man sich der Menge der verzehrten Bohnen vorsichtig nähern. Hinzu kommen individuelle Unverträglichkeiten und verschiedene allergische Reaktionen auf in Erdnüssen enthaltene Substanzen. Und Erdnussallergie ist eine der stärksten. Es verursacht Juckreiz, Brennen und Schwellung des Kehlkopfes.

Als Einschränkung kann auch erwähnt werden, dass die Bohnen während der Lagerung schimmelig werden können, was zur Entwicklung eines bestimmten Pilzes führt, der giftiges Aflatoxin absondert. Prüfen Sie daher sorgfältig die Qualität des Produkts.

Was enthält

Wenn Sie sich mit der chemischen Zusammensetzung von Erdnüssen vertraut machen, wird sofort klar, warum sie bei Köchen und Anhängern einer gesunden Lebensweise so beliebt sind.

Das Produkt ist reich an nützlichen Aminosäuren (AK): 12 essentielle und 8 austauschbare. 100 g enthalten fast die gesamte tägliche Menge an AK, die eine Person benötigt.

Es gibt auch genügend Vitamine in Erdnüssen, wie PP und Vertretern der Gruppe B. Kalium, Magnesium und Phosphor können aus Makronährstoffen und Eisen aus Mikroelementen nachgewiesen werden.

Erdnüsse haben mit ihrem relativ hohen Kaloriengehalt praktisch kein Cholesterin. Vegetarier verwenden oft Erdnussfrüchte und Öl als würdige Proteinalternative zu Fleischprodukten. Dies ist eine gute Möglichkeit, den Körper mit Proteinen für Menschen zu versorgen, die keine tierische Nahrung zu sich nehmen, obwohl es Kontraindikationen für Allergiker gibt.

Was ist sinnvoll

Wichtige Eigenschaften von Erdnüssen:

  • hilft, die Falten auf der Haut zu glätten, was für Frauen sehr wichtig ist
  • senkt den Cholesterinspiegel
  • senkt das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen,
  • verhindert den Stress, dem die meisten Männer und Frauen heute ausgesetzt sind
  • Verbessert das Gedächtnis, erhöht die Konzentration.

Die regelmäßige, aber moderate Verwendung von Erdnüssen wirkt sich positiv auf die menschliche Gesundheit aus. Dies ist eine nachgewiesene Tatsache, die durch zahlreiche medizinische Studien bestätigt wird. Wenn Sie regelmäßig gemahlene Nüsse (roh oder geröstet) in Ihre Ernährung aufnehmen, sind die ersten positiven Ergebnisse nach einigen Monaten sichtbar.

  1. Experimente zeigen, dass Erdnüsse Krebs wirksam vorbeugen. Darüber hinaus trägt seine Verwendung zur Verlangsamung der Krebsentstehung bei.
  2. Wirksame Erdnüsse und im Kampf gegen Unfruchtbarkeit. Regelmäßiger Verzehr von Früchten kann die Funktionen der Fortpflanzungsorgane sowohl bei Männern als auch bei Frauen normalisieren.
  3. Diese Art von Nüssen ist nützlich bei der Behandlung von vielen anderen Krankheiten. Wenn Sie oder Ihr Kind zum Beispiel an langem trockenem Husten leiden, nehmen Sie regelmäßig Reisbrei mit Erdnüssen in die Ernährung auf: Diese gesunde Nährstoffmischung beseitigt unangenehme Symptome in relativ kurzer Zeit.
  4. Erdnüsse werden auch zur Behandlung von Magenkrankheiten verwendet, wobei hier besonders vorsichtig vorgegangen werden muss. Dieses Produkt ist schwer genug für die Verdauung, daher kann es in großen Mengen zu Störungen der Bauchspeicheldrüse und der Leber führen.
  5. Es hat choleretische Eigenschaften, die auch häufig in verschiedenen Rezepten der Schulmedizin verwendet werden.
  6. Erdnüsse sind für Männer eine ausgezeichnete Prophylaxe gegen Urolithiasis.
  7. Erdnüsse enthalten optimale Magnesiumreserven, die den Körper von toxischen Substanzen reinigen, die Energieerzeugung fördern und vor Stress schützen. Die Kombination des gleichen Magnesiums mit Calcium und Fluorid stärkt die Knochen.
  8. Methionin ist auch in der Zusammensetzung von Erdnüssen enthalten. Diese Verbindung synthetisiert Adrenalin und reguliert die Fettansammlung in der menschlichen Leber.
  9. Obligatorisch ist die Verwendung von Erdnüssen für diejenigen Männer, die Muskeln pumpen.

Kombination mit anderen Produkten

Zusätzlich zu allen aufgeführten vorteilhaften Eigenschaften sind Erdnüsse auch sehr lecker. Es kann sowohl einzeln als auch in Kombination mit anderen Produkten für die Zusammenstellung verschiedener Gerichte verwendet werden.

Beim Kochen gibt es Hunderte von verschiedenen Rezepten, in denen Sie Obst und Erdnussbutter verwenden können. Vor allem geröstete Erdnüsse passen hervorragend zu Zucchini und Fleisch. Und wie man sich nicht an Erdnusspaste erinnert, ohne die man sich ein Frühstück in einer durchschnittlichen amerikanischen Familie kaum vorstellen kann.

Erdnussöl ist in der traditionellen Medizin, in der Küche und in der Kosmetik weit verbreitet. Frauen, die immer am Puls der kosmetischen Neuheiten sind, wissen, dass dieses Öl der Zusammensetzung vieler moderner Haut- und Haarpflegeprodukte beigemischt wird.

Seine kosmetischen Eigenschaften werden oft mit den kosmetischen Eigenschaften von Olivenöl verglichen. Bei der Herstellung hochwertiger Produkte werden Technologien eingesetzt, um die meisten nützlichen Inhaltsstoffe während der Verarbeitung zu schonen.

Schaden und Liste der Gegenanzeigen

Jeder weiß, dass jedes, auch das nützlichste Lebensmittel, negative Folgen für den Körper haben kann, wenn Sie es in unbegrenzten Mengen essen. Dies gilt in vollem Umfang für Erdnüsse.

Derzeit bekannte Gegenanzeigen:

  1. Diese Nüsse sind sehr kalorienreich, daher sollten sich übergewichtige Menschen nicht mitreißen lassen. Für Frauen auf Diät sind Erdnüsse zum Knabbern nicht die beste Idee.
  2. Es wird nicht empfohlen, Erdnüsse bei Erkrankungen der entzündlichen Gelenke wie Arthritis, Arthrose oder Gicht zu verwenden.
  3. Die rötliche Schale einer Erdnuss ist ein starkes Allergen, daher raten viele Ernährungswissenschaftler, ein bereits gereinigtes Produkt zu sich zu nehmen. Sie bewahrt Sie jedoch nicht vor einer allergischen Reaktion, wenn Sie an einer individuellen Unverträglichkeit leiden. Die Folgen können die schwerwiegendsten sein - bis hin zum anaphylaktischen Schock. Darüber hinaus können andere in Erdnüssen enthaltene Substanzen - Proteine ​​oder Fettsäuren - eine versteckte allergische Reaktion hervorrufen.

Haben geröstete Erdnüsse die Schale entfernen ist einfach. Es reicht aus, die Nuss zwischen zwei Fingern zu „rollen“, damit die getrocknete Schale von ihr „abfliegt“. Darüber hinaus behalten die Nüsse auch in dieser Form ihre wohltuenden Eigenschaften bei und erhalten gleichzeitig einen angenehmeren Dessertgeschmack.

Aussehen und Eigenschaften einer Erdnuss - ein Nussboden

Die Erdnuss ist einjährig grasartig und 40 bis 50 cm hoch. Die Triebe sind ziemlich verzweigt und bilden einen kleinen Busch. Hellgrüne Blätter2 bis 6 cm lang, paarweise angeordnet und oval geformt. Kleine gelbe Blüten sind üppige Blütenstände von 4-5 Stück. Nach der Düngung nimmt der Blütenstiel allmählich an Länge zu, und wenn Früchte darauf erscheinen, beginnt er sich allmählich zum Boden zu neigen.

Зрелые орехи всегда заключены в твёрдую оболочку удлинённой формы с разделением на несколько частей, которые обозначены в виде круговых вмятин. А также на скорлупе присутствует рельефный рисунок, похожий на сетку, из-за него растение и получило название — «арахис», что в переводе с греческого означает «паук». Früchte haben einen burgunderroten oder hellgelben Farbton und ähneln in ihrer Form etwas Bohnen.

Ist Erdnüsse eine Nuss oder Bohnen?

Diese Pflanze ist ein Vertreter der Familie der Hülsenfrüchte und hat keinen direkten Bezug zu Nüssen, da sich ihre Früchte in den Hülsen befinden, wo sie sich in einer Reihe befinden. Diese Erdnuss erhielt ihren Namen wegen des Geschmacks ihrer Körner, der Pistazien, Mandeln oder Haselnüssen sehr ähnlich ist.

Erdnüsse - sehr interessante PflanzeIhre Besonderheit liegt in der besonderen Entwicklung der Frucht. Vom Pflanztag bis zur Ernte dauert es ca. 3-4 Monate. Nach der Blüte bilden sich Schoten, die sich zum Boden zu neigen beginnen. Wenn die Kerne in ihnen wachsen, graben sich die Eierstöcke allmählich in den Boden ein, wo die endgültige Entwicklung und Reifung der Bohnen stattfindet. Jede Pflanze kann 30 bis 50 Nüsse geben.

Um solche Früchte zu sammeln, muss der Busch aus dem Boden gegraben und dann abgeschnitten werden. Danach werden die Bohnen gründlich vom Boden gereinigt und etwa 30 Tage lang getrocknet, und wenn die Kornfeuchtigkeit 12% erreicht, werden die Körner von den Schalen getrennt.

Nährwert der Bohne

Die Zusammensetzung enthält die folgenden nützlichen Komponenten:

  1. Eichhörnchen. Sie sind eine unverzichtbare Quelle für den Muskelaufbau und die Umsetzung eines gesunden Stoffwechsels. 100 Gramm dieses Produkts enthalten ca. 30% Proteine, die vom Körper sehr leicht aufgenommen werden.
  2. Kohlenhydrate. Wird benötigt, um die Energie und Ernährung aller Gewebe und Zellen wieder aufzufüllen. In Hülsenfrüchten sind sie in einer minimalen Menge vorhanden - nur 15% pro 100 Gramm Nüsse.
  3. Fett Viele davon sind in Erdnüssen enthalten - etwa 50% -, mit Hilfe von Fetten werden viele Vitamine besser aufgenommen und der Zustand der Haut verbessert.
  4. Cellulose. Es reduziert die Menge an Zucker und Cholesterin im Blut, entfernt Schlacken und giftige Produkte aus dem Körper. In der Zusammensetzung der Nüsse ist es in einer Menge von 9% enthalten.

Vitamine und essentielle Mineralien

Erdnüsse enthalten eine große Auswahl an Vitaminen, solche wie:

  • E - stärkt die Gefäßwände, wirkt sich positiv auf den Zustand von Haut, Haaren und Nägeln aus.
  • C - ein starkes Antioxidans, das an der Erneuerung des Gewebes beteiligt ist, die schnelle Heilung von Wunden und Schürfwunden unterstützt und die Aufnahme von Eisen im Körper fördert.
  • PP oder Nikotinsäure - eine wohltuende Wirkung auf die Durchblutung, reguliert die Arbeit der Nebennieren, ist daran beteiligt, den Körper von Giftstoffen zu befreien.
  • B 1 - reguliert den Fett-, Eiweiß- und Kohlenhydratstoffwechsel, wirkt sich positiv auf den Zustand der Nervenzellen aus.
  • B 2 oder Riboflavin ist aktiv am Stoffwechsel beteiligt, fördert das Wachstum und die Wiederherstellung aller Gewebe im Körper.
  • B 4 - hilft bei der Arbeit des Gehirns und des Nervensystems.
  • B 5 - regt den Stoffwechsel von Proteinen, Kohlenhydraten und Fetten an, ist an der Entwicklung von Corticosteroidhormonen beteiligt.
  • B 9 oder Folsäure - steuert den Proteinstoffwechsel, fördert die Zellproliferation und bildet Gewebe.

Er auch reich an verschiedenen MineralienNotwendig für die menschliche Gesundheit sind unter anderem:

  • Calcium. Es ist ein Baumaterial für das Knochen- und Muskelsystem. Positiver Effekt auf den Zustand der Nervenzellen.
  • Magnesium. Hilft bei der Aufrechterhaltung des Muskel- und Blutgefäßtonus und ist an der Regeneration des Gewebes beteiligt.
  • Phosphor. Normalisiert die Arbeit der inneren Organe, beeinflusst den Stoffwechsel, ist an der Bildung von Knochen und Knorpel beteiligt.
  • Kalium. Reguliert den Wasser-Salz-Haushalt im Körper, normalisiert die Herzaktivität.
  • Eisen. Mit ihm wird Hämoglobin gebildet.
  • Mangan. Bietet vollen Betrieb des Nervensystems.
  • Zink. Normalisiert den Stoffwechsel, ist an der Bildung von Knochengewebe beteiligt, fördert die schnelle Heilung von Schürfwunden und Wunden.
  • Kupfer. Es hilft, Eisen aufzunehmen, es ist nützlich für die Herztätigkeit.
  • Mangan. Aufrechterhaltung der normalen Funktion der Nervenzellen, was sich positiv auf die Fortpflanzungsprozesse im Körper auswirkt.

Nutzen und Schaden von Erdnüssen

Aufgrund des hohen Gehaltes an Nährstoffen in der Zusammensetzung ist es ist ein sehr wertvolles Produkt, in der Lage, die Arbeit des menschlichen Körpers positiv zu beeinflussen. Die nützlichen Eigenschaften von Erdnüssen sind:

  1. Es hat eine positive Wirkung auf die Funktion der inneren Organe und Systeme und hilft bei der Normalisierung der kardiovaskulären Aktivität.
  2. Erdnüsse gelten aufgrund ihres hohen Nährwerts als ein sehr nützliches Produkt für Schwangere und Stillende, Kinder, erschöpfte und kranke Menschen sowie für diejenigen, denen sie ausgesetzt sind übermäßige körperliche Anstrengung.
  3. Die Proteine ​​und Fette, aus denen die Nüsse bestehen, ziehen leicht ein, und der reiche Gehalt an vielen Vitaminen und Mikroelementen trägt zu höherer Konzentration und Gedächtnisleistung bei.
  4. Das Vorhandensein von Naturfasern verbessert die Verdauungund hilft auch, Giftstoffe und pathogene Bakterien zu beseitigen.
  5. In Nüssen, insbesondere in gerösteten, gibt es viele Antioxidantien, die den Alterungsprozess verlangsamen, die Bildung von Krebszellen verhindern und sich positiv auf das Herz auswirken.
  6. Der Verzehr von Erdnüssen verringert das Risiko, an Sklerose zu erkranken, und senkt den Cholesterinspiegel im Blut aufgrund des Vorhandenseins von Linolsäure im Produkt.
  7. Das Produkt hilft bei der Bekämpfung von Infektionskrankheiten, stärkt das Immunsystem.
  8. Erdnüsse empfohlen für Patienten mit Hämophilie, da es in der Lage ist, die Blutgerinnung zu erhöhen.
  9. Die Zusammensetzung der Nüsse ist Tryptophan - eine nützliche Aminosäure, durch die im menschlichen Körper das Hormon Serotonin produziert wird, das Stress aushält und die normale Funktion des Nervensystems fördert.

Leider können Erdnüsse das Wohlbefinden einer Person beeinträchtigen, wenn Sie das Produkt übermäßig verwenden, es nicht vertragen oder es unsachgemäß lagern. Schäden an Erdnüssen können sich auf folgende Weise bemerkbar machen:

  1. Erdnüsse (vor allem seine Schale) dürfen allergische Reaktionen hervorrufen, deren Symptome sehr gesundheitsschädlich sein können.
  2. Da das Produkt Protein in großen Mengen enthält, kann es nicht für Menschen mit Erkrankungen der Gelenke und des Verdauungssystems verwendet werden.
  3. Häufiger Verzehr von Nüssen in großen Mengen droht eine erhebliche Gewichtszunahme.
  4. Bei einer Krankheit wie Krampfadern werden Nüsse ebenfalls nicht empfohlen, da sie zu einer Verdickung des Blutes führen.
  5. Wenn die Erdnuss falsch verarbeitet oder gelagert wurde, kann es akkumulieren giftige Substanzendas wird eine Vergiftung des Körpers verursachen. Stellen Sie daher vor dem Gebrauch sicher, dass das Produkt frisch ist.

Wachsende Erdnüsse im Garten

Erdnuss ziemlich unprätentiös und es ist durchaus möglich, es im freien Gelände auf dem Territorium eines Privathauses anzubauen. Da die Pflanze sehr warm ist, ist auch das heiße Wetter warm. Dies wird eine der Hauptbedingungen für einen hochwertigen Anbau sein, denn wenn die Lufttemperatur unter 17 Grad liegt, hört die Erdnuss auf zu wachsen. Daher wird empfohlen, eine solche Pflanze in Ihrem Garten an Bewohner der südlichen Regionen oder Zentralrusslands zu pflanzen.

Bodenauswahl und Landung

Hülsenfrüchte bevorzugen lockere und fruchtbare Böden ohne stehendes Wasser. Der Pflanzplatz sollte sehr sonnig sein, da im Schatten die Pflanze absterben kann. Es ist notwendig, am Ende des Frühlings eine Nuss zu pflanzen, wenn sich die Temperatur der Erde auf 15 Grad erwärmt.

Samen wählen besser als eine große Größe, da kleine nicht genommen werden können. Sie können sie am Tag vor der Landung mit Wasser vorfüllen. Dann graben Sie kleine Löcher in den Garten, ca. 12 cm tief, die sein sollten gestaffeltSo können Nüsse bequemer wachsen. Vergessen Sie nicht, dass sich das gesamte Erntegut unter der Erde befindet und dort einen bestimmten Raum einnimmt. Daher sollte der Abstand zwischen den Reihen mindestens 50 cm betragen.

Vor dem Pflanzen die vorbereiteten Gruben mit Wasser gießen, dann jeweils 3-4 Nüsse hineingeben und mit Erde bedecken. Sprossen erscheinen ziemlich schnell, danach beginnen sie intensiv zu wachsen. Erdnüsse reifen in 4–5 Monaten nach dem Pflanzen vollständig aus.

Pflanzenpflege

Für volles Wachstum und Entwicklung Erdnüsse zu nasser Boden ist kontraindiziertAus diesem Grund wird empfohlen, die Pflanze 1 Mal in 7 Tagen mit warmem Wasser zu gießen. Wenn es häufig regnet, ist dies im Allgemeinen nicht erforderlich. Wenn die Erdnuss groß ist, sollte sie nur bei sehr heißem Wetter gegossen werden und nach dem Stiel mit den Früchten braucht sie überhaupt keine Feuchtigkeit.

Die Pflanze benötigt zusätzliche Fütterungen, wodurch die Qualität der gereiften Früchte steigt. Dazu müssen mehrmals pro Saison mehrere Mineraldünger auf den Boden aufgetragen werden. Dies geschieht am besten beim Jäten von gemahlenen Nüssen. Und wir dürfen auch nicht vergessen, den Boden um sie herum regelmäßig zu lockern und die Pflanze zu besudeln.

Wenn die Blätter Erdnüsse sind beginnen zu verdorren und zu trocknenes bedeutet, es ist Zeit zu ernten. Dies tritt normalerweise im Frühherbst auf. Um an die Muttern zu gelangen, muss der Busch mit speziellen Gabeln ausgegraben werden. Dann müssen Sie den Boden mit den Wurzeln leicht schütteln. Trocknen Sie danach gut, indem Sie die Büsche in einem warmen und trockenen Raum aufhängen. Nach 2 Wochen von der Pflanze können Früchte, die für einige Zeit getrocknet werden müssen, getrennt werden.

Wenn die Schale dünn und zerbrechlich wird, können Sie sie trennen und den Kernel erhalten. Bei guter Pflege von Erdnüssen aus einem Busch erhält man ca. 600 Gramm leckere Früchte. Lagern Sie Erdnüsse in einer fest verschlossenen Schachtel und stellen Sie sie ca. 8-9 Monate in den Kühlschrank.

Geschichte und Anwendung von Erdnüssen

Erdnussgras, Erdnuss genannt, bezieht sich wirklich auf Hülsenfrüchte, wenn wir die botanischen Eigenschaften betrachten. In der Gastronomie- und Verbraucherqualifikation wird jedoch nirgendwo außer Nüssen darauf hingewiesen.

Der erste Beweis für die Verwendung von Erdnüssen sind dekorierte Vasen südamerikanischer Indianerstämme, die in der präkolumbianischen Zeit hergestellt wurden. Forscher haben die klaren Konturen der Frucht dieses Krauts bemerkt. Es ist Südamerika, das die historische Heimat der Erdnuss ist, die in der Ära großer geografischer Entdeckungen durch die spanischen Eroberer nach Europa gebracht wurde. Sie schätzten die hervorragenden Nähr- und Geschmackseigenschaften des Produkts auf der anderen Seite des Ozeans.

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurden Erdnüsse nicht nur für gastronomische Zwecke verwendet. Medikamente, Farbstoffe, Druckfarben, Kosmetika, Getränke, Haushaltschemikalien und Teigwaren wurden ganz oder teilweise daraus hergestellt. Übrigens ist Erdnussbutter heute einer der Hauptbereiche der Erdnussverarbeitung in Amerika. Dies war vor allem dem Agrochemiker George Washington Kerver zu verdanken, der die Ernte unter Bauern, die unter niedrigen Baumwollerträgen litten, bekannt machte. Was den Anbau von Erdnüssen anbelangt, so wurden die meisten von ihnen reich, und Erdnüsse wurden für eine Weile zu einer wichtigen landwirtschaftlichen Kulturpflanze in den südlichen Bundesstaaten der USA.

Wo Erdnüsse wachsen: Exportländer

Wie bereits erwähnt, ist das natürliche Terrain, in dem Erdnüsse wachsen, Südamerika. Dementsprechend ist diese Kultur auf anderen Kontinenten in den dem südamerikanischen Klima entsprechenden Gebieten gut akklimatisiert. Im Allgemeinen liegt die Temperatur zwischen +20 ° C und +27 ° C. In Russland und den GUS-Staaten werden daher an der Schwarzmeerküste, im Kaukasus und in den südlichen Regionen der Ukraine natürliche Bedingungen für den Anbau geschaffen. Bei entsprechender Sorgfalt wächst die Erdnuss jedoch fast in der gesamten GUS.

Die heilenden Eigenschaften von Erdnüssen für den Körper

In der einzigartigen Zusammensetzung der Erdnuss verbirgt sich ein umfassender Nutzen für den menschlichen Körper. Die regelmäßige Anwendung dieses Produkts "deckt" die problematischen und mangelhaften Positionen für die Nährstoffe ab, unter denen der Körper häufig leidet. Aufgrund dessen manifestieren sich vorteilhafte Veränderungen in verschiedenen inneren Organen und Systemen:

  • Es zeigt sich eine antisklerotische Wirkung - trotz der vielen Fette in der Zusammensetzung senken Erdnüsse bei richtiger Anwendung den Cholesterinspiegel,
  • Gedächtnis, Konzentration, Aufmerksamkeit verbessern sich, die Person wird weniger müde und wird stressresistent,
  • stellt eine Erhöhung der Hörempfindlichkeitsschwelle fest,
  • Funktionen des Immun- und Nervensystems werden stabilisiert,
  • ein choleretischer Effekt tritt auf,
  • Die Gerinnbarkeit des Blutes nimmt zu.
Die wohltuenden Eigenschaften von Erdnüssen für den Körper

Nützliche und heilende Eigenschaften von Erdnüssen tragen zur Verbesserung nicht nur des physischen, sondern auch des psycho-emotionalen Zustands bei. Dies liegt an der Aminosäure Tryptophan. Es aktiviert die Produktion des "Hormons der Freude" - Serotonin, das ein starkes natürliches Antidepressivum ist. Es hilft nicht nur, Niedergeschlagenheit und Nervenzusammenbrüche zu vermeiden, sondern auch, bei einem Zusammenbruch „aufzustehen“.

Unabhängig davon muss gesagt werden, dass geröstete Erdnüsse ein Viertel mehr Polyphenole als rohe enthalten. Diese Antioxidantien verbessern die krebsbekämpfenden Funktionen des Körpers und verringern das Risiko, Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems zu entwickeln.

Die Vorteile von Erdnüssen für Frauen und Männer

Erdnüsse werden intuitiv von Menschen jeden Alters und Geschlechts geliebt, da ihre medizinischen Eigenschaften dazu beitragen, die Gesundheit aller zu verbessern.

Für Frauen liegt der Vorteil von Erdnüssen in ihrem hohen Nährwert, weshalb sie häufig in die Nahrung aufgenommen werden - sie nähren schnell und regen den Stoffwechsel perfekt an. Darüber hinaus hilft die Nuss dabei, den Tonus des Nervensystems (der bei hormonellen Veränderungen sehr wichtig sein kann) wiederherzustellen, kämpft aktiv gegen Krebs, verringert das Risiko der Entwicklung von Pathologien im Fötus während der Schwangerschaft, unterbricht den Alterungsprozess und wirkt an der Regulierung des hormonellen Gleichgewichts mit.

Und was ist der Nutzen für Männer? Fast dasselbe. Zuallererst ist die Erdnuss an der Hormonregulation beteiligt und bewirkt positive Veränderungen im gesamten Fortpflanzungssystem: Verbessert die Testosteronproduktion, die Spermienproduktion, erhöht die Libido und die sexuelle Aktivität. Erdnussbutter wird oft verwendet, um die männliche Kraft zu stärken. Das Anti-Krebs-Merkmal von Erdnüssen wirkt sich auch auf die Gesundheit von Vertretern einer starken Hälfte der Menschheit aus.

Anbau und Pflege von Erdnüssen

Diejenigen, die noch nie auf den Anbau von Bohnengras-Erdnüssen gestoßen sind, sind daran interessiert, wie diese Pflanze aussieht. Tatsächlich sind Erdnüsse Kartoffeln etwas ähnlich. Sein Stängel rast nach oben, und wenn sich die Schoten auf den Zweigen bilden, fallen die Bohnen zu Boden und reifen dort.

Im Durchschnitt vergehen von der Pflanzung bis zur Ernte reifer Bohnen 3 bis 4 Monate. Pflanzen graben und schütteln Erdklumpen wie Kartoffeln ab. Nach dem Sammeln müssen die Erdnüsse richtig trocknen.

Erdnussbutter (Nudeln)

Wie oben bereits erwähnt, ist die Verwendung von Erdnussbutter bei Erdnussprodukten sehr beliebt und wird in verschiedenen Formen verwendet - Erdnussbutter wird sowohl in der Küche als auch in der Kosmetik und in anderen Bereichen verwendet. Erdnusspaste ist hauptsächlich in der Süßwarenindustrie beliebt und wird als eigenständiges Produkt sowie als Zusatz zu verschiedenen Desserts wie Keksen und Toast verwendet.

Probieren Sie authentische zertifizierte Erdnussbutter!

Komponentenzusammensetzung

Heute werden Erdnüsse in verschiedenen Bereichen verwendet: Kosmetologie, Kochen, Alternativmedizin. Viele kennen nur ihren Erdnussgeschmack. Seine Verwendung bis zum heutigen Tag bleibt ungelöstes Rätsel.

Um den Nutzen einer solchen Nuss zu verstehen, müssen Sie die Zusammensetzung ihrer Komponenten im Detail untersuchen. Lassen Sie uns sofort auf den Nährwert von Erdnüssen achten. Es ist hoch und beträgt ca. 552 Kalorien pro 100 g Produkt.

Hinweis! Erdnuss hält die Palme im Gehalt an pflanzlichem Eiweiß im Vergleich zu seinen Gegenstücken. Vergessen Sie aber nicht den Nährwert. Wenn Sie nur 100 Gramm Erdnüsse essen, werden Sie die Hälfte des täglichen Kalorienbedarfs Ihres Körpers decken.

Die chemische Zusammensetzung von Erdnüssen:

  • Nikotinsäure
  • Mangan
  • Thiamin
  • Zink,
  • Riboflavin,
  • Kupfer
  • Cholin,
  • Selen,
  • Ascorbinsäure,
  • Eisen,
  • Pyridoxin
  • Magnesium,
  • Folsäure,
  • Natrium,
  • Pantothensäure
  • Phosphor,
  • Tocopherol,
  • Kalzium.

Neben Vitaminen, Mineralstoffen, Mikro- und Makronährstoffen sind gemahlene Nüsse mit Di- und Monosacchariden, Asche, Wasser, Ballaststoffen, Stärke und Säuren angereichert.

Erdnuss (Erdnüsse): Nutzen und Schaden

Wenn Sie sich fragen, ob Sie ein Produkt wie Erdnüsse in Ihre Ernährung aufnehmen sollen, können Sie die Nuss auch zu Ihrem Hauptmenü hinzufügen. Dies ist eine echte natürliche Quelle für Protein pflanzlichen Ursprungs, Vitamine, Mineralien, Aminosäuren, Mikro- und Makroelemente.

Wissenschaftler sind zu dem Schluss gekommen, dass die Erdnuss eine Reihe von vorbeugenden und heilenden Eigenschaften hat und trotz ihres hohen Nährwerts für den menschlichen Körper sehr nützlich ist.

Und zurück zur Komponentenzusammensetzung, denn darin verbirgt sich die Heilkraft der Erdnüsse. Erdnuss ist mit Magnesium angereichert, was sich positiv auf das Herz-Kreislauf-System auswirkt. Auch diese Komponente spielt eine wichtige Rolle bei allen Stoffwechselvorgängen im Körper.

Die heilenden Eigenschaften von Erdnüssen:

  • verbesserte Gehirnaktivität
  • Stärkung des körpereigenen Immunsystems,
  • Speicher Normalisierung
  • erhöhte Aufmerksamkeitsspanne
  • kämpfen mit depressiven Zuständen
  • Prävention der Entwicklung von onkologischen Erkrankungen,
  • Verbesserung der Zusammensetzung der Blutbestandteile
  • fördern die Produktion von roten Blutkörperchen,
  • профилактика и лечение сердечно-сосудистых недугов,
  • борьба с облысением,
  • восстановление потенции,
  • нормализация сна.

Aufzählen der nützlichen Eigenschaften der Erdnuss kann fast unbegrenzt sein. Kräuterkenner empfehlen, mindestens ein paar Kerne in Ihre tägliche Ernährung aufzunehmen. In diesem Fall haben Sie keine Angst vor Beschwerden, der Körper wird gestärkt und eine schlechte Laune wird es niemals wagen, sich zu nähern.

Es ist wichtig! Erdnüsse sind besonders nützlich für Vertreter einer starken Hälfte der Menschheit. Nüsse helfen, die Potenz wiederherzustellen, Probleme mit Impotenz zu lösen und die Fortpflanzungsfunktion zu normalisieren. Bei Erkrankungen des Urogenitalsystems müssen Sie sich zunächst an den zuständigen Arzt wenden.

Da Erdnüsse eine hohe Proteinkonzentration pflanzlichen Ursprungs enthalten, wird dieses Produkt für Menschen mit anstrengenden körperlichen Anstrengungen und für Sportler empfohlen. Ein paar Nüsse helfen Ihnen, nach intensiven Übungen wieder zu Kräften zu kommen, Muskeln aufzubauen und das Knochengewebe zu stärken. Erdnüsse sind jedoch für Profisportler von besonderem Wert.

Nützliche Eigenschaften von gemahlenen Nüssen für Sportler:

  • Auffüllung der Vitaminreserve
  • Förderung des Muskelwachstums
  • Müdigkeit loswerden
  • Muskelverspannungen lösen
  • Erholung und Energie verbraucht.

Zwischen uns Mädchen

Nicht weniger nützliche Erdnuss für den schönen Sex. Erdnüsse enthalten einen Vorrat an Vitaminen, einschließlich Tocopherol. Und wie Sie wissen, Vitamin E - eine Quelle für Schönheit und Gesundheit.

Wertvolle Eigenschaften von Erdnüssen für Frauen:

  • Stärkung der Locken,
  • Verbesserung der Haut,
  • Wiederherstellung der gebärfähigen Funktion
  • Stärkung des Zahnschmelzes,
  • Normalisierung der Funktion des Verdauungstraktes.

Wenn Sie sich an die Diät halten, müssen die Nüsse sorgfältig und unter Einhaltung der Dosierung gegessen werden. In anderen Fällen ist es jedoch besser, eine solche Delikatesse aufgrund ihres hohen Kaloriengehalts nicht zu missbrauchen.

Experten sind davon überzeugt, dass eine Handvoll Nüsse pro Tag bei der Behandlung von Unfruchtbarkeit hilft, die Gehirnaktivität zu verbessern und die Durchblutung zu normalisieren.

Vergiss deine Kleinen nicht. Krümel auch Nüsse profitieren, wenn das Kind nicht an allergischen Reaktionen leidet. Die in den Erdnüssen enthaltenen Nährstoffe wirken sich während ihrer aktiven Entwicklung und ihres Wachstums positiv auf den Körper der Kinder aus.

Hinweis! Um allergische Reaktionen zu vermeiden, nehmen Sie Erdnüsse erst im Alter von drei Jahren in die Ernährung des Babys auf.

Erdnüsse während der Schwangerschaft

Die Schwangerschaftsperiode ist eine neue und entscheidende Phase im Leben jeder Frau, die in der Regel auch von Angst begleitet wird, da der Körper enormen Veränderungen unterliegt.

Die notwendigen Vitamine, Mikro- und Makronährstoffe, Mineralstoffe in Lebensmitteln zu ziehen. Besonders wertvoll in dieser Lebensphase für die zukünftige Mutter und ihr Baby ist Erdnuss.

Die Verwendung von Erdnüssen während der Schwangerschaft ist nicht kontraindiziert, es bestehen jedoch noch einige Einschränkungen. Der Wert dieses Produktes ist auf die hohe Konzentration an Folsäure zurückzuführen. Es ist dieses Vitamin, das eine wichtige Rolle für die Funktion des weiblichen Fortpflanzungssystems spielt und auch die Entwicklung von intrauterinen Pathologien verhindert.

Nützliche Eigenschaften von Erdnüssen für zukünftige Mütter:

  • Normalisierung der Verdauungsprozesse,
  • Prävention von viralen und akuten Atemwegserkrankungen,
  • Stabilisierung des Cholesterinspiegels
  • Reinigung des Körpers von angesammelten Toxinen, Schlacken und schädlichen Verbindungen,
  • Phobien loswerden
  • Verbesserung des psycho-emotionalen Zustands.

Aber nicht jeder kann Erdnüsse in der Schwangerschaft genießen.

Liste der Gegenanzeigen:

  • übermäßige Empfindlichkeit
  • individuelle Unverträglichkeit,
  • Neigung zu Durchfall.

Während der Stillzeit beschränkt sich eine Frau darauf, Lieblingsleckereien zu verwenden. Wie macht man das Menü abwechslungsreich und bereichert es mit nützlichen neuen Mutter- und Krümelsubstanzen? In der Ernährung einer stillenden Mutter sollten Erdnüsse sein.

Wertvolle Eigenschaften von Erdnüssen während der Stillzeit:

  • stärkt das Immunsystem der Krümel,
  • Laktationsverbesserung
  • Sättigung der Muttermilch mit Nährstoffen
  • die notwendigen Vitamine und Mineralien für Mutter und Kind zu bekommen.

Nachteile von Erdnuss

Jedes Produkt, das wir essen, kann mit einer Batterie verglichen werden. Es hat Vor- und Nachteile. Trotz der beeindruckenden Vorteile von Erdnüssen gibt es auch Kontraindikationen für die Verwendung dieser Delikatesse. Wenn sie nicht befolgt werden, kann der Körper geschädigt werden.

Liste der Gegenanzeigen:

  • übergewichtig
  • Krampfadern,
  • Gelenkpathologien,
  • allergische Reaktionen
  • dickes Blut.

Wenn Sie dieses Produkt zum ersten Mal probieren möchten, essen Sie einige Nüsse. Beobachten Sie einen Tag lang die Reaktion Ihres Körpers. Wenn sich keine allergische Reaktion manifestiert, können Sie sicher Erdnüsse essen. Die Erdnüsse nicht passieren, da der hohe Kaloriengehalt des Produktes zu Übergewicht führen kann.

Erdnüsse sollten von Menschen mit chronischen Krankheiten mit größter Sorgfalt verzehrt werden. In solchen Situationen sollten Erdnüsse nur nach Rücksprache mit einem Arzt in die Ernährung aufgenommen werden.

Zur Vorbeugung und Stärkung des Immunsystems pro Tag wird empfohlen, 50 g Erdnüsse zu essen. Es ist am besten, Nüsse geröstet als roh zu essen. Während der Wärmebehandlung verliert die Erdnuss kein einziges Gramm ihrer nützlichen Eigenschaften. Wenn Sie die Menge an Erdnüssen kontrollieren, die Sie verbrauchen, werden Sie nur davon profitieren. Gesundheit!

Pin
Send
Share
Send
Send