Gartenblumen, Pflanzen und Sträucher

Rhododendron Nova Zembla Rhododendron Nova Zembla

Pin
Send
Share
Send
Send


Absolut alle Rhododendronarten gehören zur Kategorie der schönen Ziersträucher. Neben der Vielzahl spektakulärer Blüten, die durch ihre Größe und Form überraschen, ist das Laub des Strauchs auch unglaublich dekorativ.

Es ist sehr farbenfroh und kann im Herbst sogar seine Schattierungen ändern. Kein Wunder, dass Rhododendren alle Designer so lieben und manche sie im Vergleich zu Rosen sogar noch interessanter finden. In diesem Artikel werden wir versuchen, das Wichtigste über die wunderbare Rhododendron-Sorte Nova Zembla zu erzählen.

Detaillierte Beschreibung

Es ist ein großer, weitläufiger Busch mit einer kuppelförmigen Krone. Es wächst schnell, manchmal blüht es zum zweiten Mal in einer Saison - im Herbst.

  • Blätter - groß ledrig, außen dunkelgrün, hinten grau. Die Form ist länglich, schmal.
  • Blumen - schön und groß mit einem Durchmesser von 6 bis 10 cm. Sie haben eine sehr eindrucksvolle, gesättigte Rubinfarbe mit Schokoladenspritzern in der Mitte. Ihre Staubbeutel haben eine goldene Farbe. Die Form ähnelt einer Glocke, die in großen kugelförmigen Blütenständen von jeweils etwa 12 Stück gesammelt ist.
  • Fass - kräftig, stark verzweigt, die Farbe der Rinde ist grau.
  • Das Wurzelsystem ist oberflächlich.

Was ist der Unterschied zu anderen Arten?

Es unterscheidet sich von anderen Arten von erhöhter Winterhärte und Ausdauer. Es hat sehr große Anbauflächen. Auch seine leuchtenden Blüten, gesammelt in Blütenständen - Kugeln, haben eine große Größe. All diese herausragenden Eigenschaften machen diese Sorte äußerst gefragt.

  • Wann und wie - Diese Sorte beginnt ihre Blüte Ende des Frühlings (im Mai) und setzt sich im Juni fort. Während der Blütezeit (fast zwei Monate) ist der Strauch mit großen, hellen Blütenständen bedeckt - Bällchen, deren Aussehen einfach entzückend ist.
  • Vor und nach der Blüte - Seit Frühlingsbeginn ist es erforderlich, die Bewässerung und die Ausbringung der Düngung sorgfältig zu überwachen. Achten Sie darauf, die Pflanze im April zu füttern. Lassen Sie den Boden in der Nähe des Busches nicht trocknen, gießen Sie Mulch ein. Noch erforderlich, um die Luftfeuchtigkeit um Rhododendron zu halten. Und nach der Blüte zuerst alle Blütenstiele abschneiden und füttern.
  • Was tun, wenn es nicht blüht? - Wenn ein so unprätentiöser Strauch nicht blühen will, dann ist das Ganze höchstwahrscheinlich für ihn am falschen Ort. Wir müssen einen anständigen Platz finden und verpflanzen, bevor wir alle Empfehlungen sorgfältig studieren.

Verwendung in der Landschaftsgestaltung

Dieser Rhododendron hat daher nur eine heroische Größe Auf kleinem Raum wird er natürlich eng. Elegant wird es in einem großen Garten, zum Beispiel am Teich oder in der Nähe des Hauses aussehen. Es ist auch eine gute Entscheidung, eine Gruppenbepflanzung vorzunehmen, indem Sie Kombinationen von Farben verschiedener Sorten nach Ihren Wünschen auswählen.

Schritt für Schritt Anleitung zum Einpflanzen und Pflegen

  • Landeplatz auswählen - Brauchen Sie einen Halbschatten, um diffuses Licht auf den Strauch zu bringen, können Sie in der Nähe von hohen Bäumen (vorzugsweise Nadelbäumen) pflanzen. Sie können keinen Platz auf niedrigen Standorten wählen, da dieser nicht von den Winden verweht werden sollte.
  • Was soll der Boden sein - Es sollte leicht, nahrhaft und bröckelig sein. Die Luftfeuchtigkeit ist wünschenswert mäßig, in sumpfigen Gebieten und bei hohen Grundwasserspiegeln wächst Rhododendron nicht. Wenn der Boden in Ihrem Garten nicht geeignet ist, müssen Sie einen speziellen Boden auf dem Landeplatz platzieren, um ihn zu verbessern. Sie können es machen aus:

  1. torf
  2. Grasland
  3. Kompost
  4. Holzkohle
  5. Sand,
  6. Humus,
  7. Perlit.

Alle Bestandteile (außer Kohle) zu gleichen Teilen aufnehmen, dann etwas Kohle dazugeben, mischen und der gewünschte Boden ist fertig. Landung - Die beste Zeit für sie ist der Frühling.

  1. Sobald wir uns für den Platz entschieden haben, bereiten wir eine Grube für die Büsche vor, nicht sehr tief (etwa einen halben Meter), aber breit.
  2. Achten Sie darauf, dort eine Drainageschicht hinzuzufügen, dann eine dünne Schicht Tannennadeln und auf ein wenig vorbereiteten Boden zu gießen.
  3. Wir legen die Pflanze in die Mitte und gießen den Boden an den Seiten entlang und versuchen nicht tiefer als nötig zu graben - der Wurzelhals sollte oben sein.
  4. Es bleibt nun zu gießen, zu sprühen und zu mahlen.
  • Temperatur - Rhododendron Nova Zembla hält auch starkem Frost problemlos stand, die niedrigste kritische Temperatur beträgt 32 Grad und die höchste - plus 35 Grad. Eine angenehme Temperatur für ihn liegt im Bereich von minus 10 bis plus 25.
  • Bewässerung - Es ist notwendig, häufig und in großen Mengen zu gießen, da die Pflanze sehr kräftig ist und viel Feuchtigkeit benötigt.

    Wie multiplizieren?

    Rhododendron Nova Zembl kann durch Stecklinge und Schichtung vermehrt werden.

    1. Stecklinge - zur Herstellung von Stecklingen (8 cm lang), die in der zweiten Junihälfte mit einem Wachstumsstimulator vorbereitet und dann in das vorbereitete Sand- und Torfsubstrat eingesetzt wurden. Der untere Schnitt der Stecklinge muss etwa 45 Grad schräg sein. Um ein gutes Ergebnis zu erzielen, wird die Bewurzelung am besten in einem Gewächshaus durchgeführt, in dem sich auf einfache Weise die gewünschte Luftfeuchtigkeit und Temperatur einstellen lässt. Wenn sich 3-4 Blätter auf den Stecklingen bilden, können sie in Töpfe gepflanzt werden, und es ist möglich, in einem Jahr an einem festen Platz zu landen.
    2. Schichtung - Diese Option ist noch einfacher: Im Frühjahr wird der untere Ast in den Boden fallen gelassen, um ihn mit einer Holzschleuder oder einer Halterung zuverlässig zu befestigen. Pass gut auf sie auf.

    Krankheiten und Schädlinge

    Aufgrund von Fehlern in der Pflege von Rhododendron können Schädlinge am häufigsten auftreten:

    • Rhododendra-Fehler - einer der gefährlichsten Schädlinge. Sie finden es nur auf der Rückseite des Blattes - auf braunen Punkten durchbohrt es die Blätter. Die Behandlung wird "Aktara" oder "Fitoverm" helfen.
    • Spinnmilbe - Auf den Blättern befindet sich ein auffälliges dünnes Spinnennetz - um es mit Aktar zu verarbeiten.

    Auch Strauch Kann folgenden Krankheiten unterliegen: Blattmosaik, Rost - hier hilft die Bearbeitung mit „Confidor“.

    Fazit

    Rhododendron Nova Zembla sollte eindeutig auf Ihrer Website erscheinen. Immerhin wird eines seiner „Solos“ ausreichen, um den umgebenden Raum vollständig zu transformieren, es ist so effektiv. Und wenn Sie die bemerkenswerte Anpassungsfähigkeit an niedrige und hohe Temperaturen berücksichtigen, sollten Sie nicht lange zögern. Mit solch einem gutaussehenden Mann kann man einen Schaukelstuhl aufstellen und vollständige Entspannung garantieren.

    Alles zum Pflanzen und Pflegen im Video:

    Rhododendron-Reproduktion

    Rhododendren in Hausgärten vermehren sich auf verschiedene Arten, von denen jede ihre eigenen Eigenschaften hat.

    Fortpflanzung durch Stecklinge

    • Als Pfropfmaterial werden apikale Triebe oder halbverholzte Zweige im Alter von einem Jahr mit einer Länge von bis zu 5 cm und drei Internodien verwendet.
    • Das Pflanzenmaterial wird eine Stunde lang in einer Wachstumsstimulatorlösung oder in Aloesaft aufbewahrt.
    • Zubereitete Stecklinge, die in einem Substrat aus Torf und Sand (2: 1) verwurzelt sind und ein Temperaturregime von 18 bis 20 Grad einhalten. Bei sonnigem Wetter sollten Boxen mit Stecklingen pritenyat sein.
    • Am Boden des Tanks muss zum Wurzeln eine Drainageschicht aus Kies oder Blähton angebracht werden.
    • Innerhalb eines Monats werden neue Triebe erscheinen und wenn 3-4 Blätter auf ihnen blühen, die oberen Knospen einklemmen, was zu einer Zunahme der Seitentriebe führt. Dieser Vorgang muss im ersten Entwicklungsjahr einer Jungpflanze 2-3 mal wiederholt werden.

    Samenvermehrung

    • Die Verwendung dieser Methode ist für die Gewinnung von Exemplaren von Wildarten vorzuziehen. Von August bis September bilden verblasste Pflanzen kleine Früchte in Form von Schachteln mit 5 Blättern, die stäbchenförmige Samen von nicht mehr als 2 mm Länge enthalten.
    • Damit sie keimen können, sollten sie 1-2 Monate bei einer Temperatur nahe 4 Grad geschichtet werden. Dazu werden die Samen in einen leicht feuchten Sand oder Vermiculite gelegt und in einen Kühlschrank gestellt.
    • Nach dieser Prozedur wird der Samen gewaschen und 8-12 Stunden in einer Wachstumsstimulatorlösung (Appin, Kornevin) eingeweicht.
    • Keimen Sie die Samen in einer Mischung aus Torf und Sand (3: 1), ohne die Ernte abzubauen. Die ersten Triebe erscheinen am Tag 6-8. Das Wichtigste während der Wachstumsphase ist, die Setzlinge von 8 bis 20 Uhr mit konstantem Licht zu versorgen und zu versuchen, die Kisten mit den Setzlingen auf einer variablen Temperatur von 15 bis 20 Grad zu halten.
    • Das erste Jahr der Pflanze wird am besten im Gewächshaus gehalten, indem es allmählich temperiert wird und erst im Frühjahr nächsten Jahres auf einem festen Platz landet.

    Reproduktion durch Schichtung

    • Vielleicht bezieht sich diese Reproduktionsmethode auf die einfachste. In der Nähe des Mutterstrauchs, der mit lockerem und nahrhaftem Boden gefüllt ist, wird ein flacher Graben gegraben. Bei einem jungen, flexiblen Ast werden an mehreren Stellen Schnitte ausgeführt, um die Wurzelbildung zu stimulieren. Danach biegt sich die Flucht vorsichtig und wird in die vorbereitete Nut gelegt.
    • In diesem Fall werden alle Blätter, die sich im Boden befinden, entfernt. Der Zweig wird mit Haken oder Stöcken festgesteckt und dann mit einer Mischung aus Torf und Sand bestreut.

    • Während der gesamten Saison sollte die Schicht feucht sein, und wenn nötig, wird ein Erdsubstrat hinzugefügt. Der optimale Zeitpunkt für den Eingriff Frühjahrssaison.
    • Die ersten Anzeichen von Wurzelbildung werden im Hochsommer auftreten. Junge Pflanzen sollten nicht sofort aus dem Mutterstrauch entfernt werden. Am besten lassen Sie sie bis zum nächsten Frühjahr stehen und verpflanzen sie dann an einem festen Ort.
    • Es wird empfohlen, den Mutterstrauch, aus dem die Stecklinge hervorgegangen sind, frühestens in 5-10 Jahren einem wiederholten Eingriff zu unterziehen.

    Fortpflanzung durch Teilen des Busches

    • Diese Methode ist die seltenste, da letztendlich nur wenig Pflanzgut anfällt. Die Technik ist jedoch recht einfach.
    • Der erwachsene Busch ist vollständig ausgegraben und in mehrere Parzellen unterteilt. Jeder Teil wird einzeln in eine vorher vorbereitete Erde gepflanzt, für die zu gleichen Teilen hochwertige Torf- und Fäulnisnadeln gemischt werden.
    • Die Pflanzen erhalten nach dem Pflanzen 2-3 Jahre lang ihr dekoratives Aussehen, wenn junge Triebe beginnen, aktiv zu erscheinen.

    Fortpflanzung durch Pfropfen

    • Diese Methode wird nur zur Gewinnung von Sortenarten verwendet, und im Gartenbau wird sie recht selten angewendet. Als Sortenmaterial wurden junge apikale Triebe verwendet.
    • Während des Transplantierens werden der Schaft und das Transplantat fest verbunden, das Gelenk wird mit Klebeband umwickelt. Die Impfung erfolgt normalerweise näher an den Wurzeln des Busches.
    • Die optimale Zeit ist der Frühling, bis die Knospe bricht.

    Wo kann man Rhododendron besser pflanzen

    Der Boden zum Anpflanzen sollte fruchtbar sein und gleichzeitig locker, sauer reagieren. An der Landestelle sollte es keine Nähe zum Grundwasser geben, da sonst Rhododendron in ein erhöhtes Blumenbeet gepflanzt werden muss. Obstbäume sowie Kiefer, Eiche und Lärche eignen sich hervorragend als pflanzliche Nachbarn. Bäume mit einem oberflächlichen Wurzelsystem (Weide, Linde, Ulme, Pappel) konkurrieren mit Rhododendron um Feuchtigkeit und Ernährung. daher wird Nova Zembloo neben ihnen nicht gepflanzt.

    • Rhododendren werden am besten zweimal im Jahr gepflanzt: im Frühjahr (April-Mai) und im Herbst (September-November).
    • Sie können dies in anderen Zeiträumen tun, mit Ausnahme des Zeitraums, in dem die Pflanze blüht, und innerhalb von 1-2 Wochen nach der Blüte.
    • Der am besten geeignete Landeplatz ist ein Platz im Schatten an der Nordseite des Hauses. Die Besonderheit dieser Sorte ist, dass sie Hitze und direktes Sonnenlicht sehr gut verträgt.

    Landemethode

    Von der ordnungsgemäßen Anlandung hängt das Weiterbestehen des Rhododendrons Nova Zembla ab, da es sich um eine mehrjährige Pflanze handelt. Das Verfahren sollte wie folgt sein:

    1. Bereiten Sie ein Landeloch mit einer Tiefe von 40 cm und einem Durchmesser von etwas mehr als einem halben Meter vor.
    2. Die aus 4 Eimern Torf und 2 Eimern Ton oder Lehm hergestellte Mischung wird in die Landestelle gegossen.
    3. Eine Bodenschicht am Boden der Grube verdichtete sich und machte ein Loch in der Größe der Wurzeln des Rhododendrons.
    4. Vor dem Pflanzen eines Bäumchens werden seine Wurzeln mehrere Stunden lang in Wasser eingeweicht.
    5. Der vorbereitete Sämling wird in das Loch gelegt, mit Substrat bedeckt und die Landestelle verdichtet. Der Wurzelhals sollte sich in Bodennähe befinden.
    6. Nach dem Pflanzen wird der Strauch reichlich gewässert und die Oberfläche mit Torf-, Moos- oder Kiefernnadeln gemulcht. Die Dicke der Mulchschicht sollte 5-6 cm betragen.
    7. Befinden sich Knospen am Keimling, werden diese nach dem Pflanzen entfernt, so dass die Pflanze alle Kräfte auf das Wurzeln lenkt.
    8. Wenn an einem windgeschützten Ort gepflanzt wird, wird Rhododendron an einem Träger befestigt, der entfernt wird, sobald Wurzelbildung auftritt.

    Pflege von Rhododendron

    Beim ersten Mal wird ein zerbrechlicher Schössling bei Bedarf vor der Sonne geschützt. Die Pflege des Rhododendrons Nova Zembla besteht darin, die Oberflächenschicht des Bodens regelmäßig zu lockern und Unkräuter vom Baumstamm zu entfernen. Es ist notwendig, den Boden vorsichtig zu lockern, da das Wurzelsystem der Pflanze oberflächlich ist, ist es aus dem gleichen Grund besser, das Unkraut von Hand zu entfernen.

    Rhododendron Nova Zembla wird aufgrund des starken Auftretens von Grundwasser und bei trockenem Wetter 1-2 mal pro Woche gegossen. Wenn das Wasser im Boden dicht istGießen kann unbedeutend und seltener sein. Wenn die Pflanze gegossen werden muss, sagt sie, dass sie Blätter hat. Bei Feuchtigkeitsmangel werden sie stumpf und leicht träge. Wasser ist besser, getrenntes oder Regenwasser zu nehmen. Zum Ansäuern können Sie einen Tag vor dem Gießen 2-3 Handvoll Torf hineinwerfen. Bei Hitze können Wasserbehandlungen das Besprühen eines Busches umfassen. Dies sollte abends geschehen.

    Düngung Die Pflanze muss kalk- und chlorfrei sein. Für Rhododendren werden abwechselnd saure Mineraldünger und verrottete Gülle verwendet. Das Top Dressing wird vom Frühjahr bis Ende Juli durchgeführt. Vor dem Überwintern läuft die Pflanze gut aus und bedeckt sie mit Fichtenzweigen. Überwintern mit Obdach erforderlich Jungpflanzen die ersten 2-3 Jahre nach dem Pflanzen.

    Beschneiden korrigieren

    Rhododendren benötigen keinen prägenden Kardinalschnitt, sie bilden selbst während des Wachstums den richtigen Busch. Sie werden gelegentlich beschnitten, um schwache oder erkrankte Triebe zu kürzen und die Pflanze zu verjüngen. Dieser Vorgang muss im zeitigen Frühjahr durchgeführt werden, während der Saftfluss des Rhododendrons noch nicht begonnen hat.

    Wenn zu dicke Äste geschnitten werden, wird ein Gartenabstand auf die Schnittfläche aufgebracht. Bald wachen schlafende Knospen an der Pflanze auf und sie beginnt mit jungen Trieben zu überwachsen. Wenn der Busch sehr alt ist, wird er in zwei Schritten verjüngt. Im ersten Jahr wird die eine Hälfte des Busches auf 30 Zentimeter gekürzt, im nächsten Jahr die andere. So auch die gefrorenen Exemplare.

    In Bezug auf blühende Rhododendren Es gibt einen gewissen zyklischen Charakter. Die üppige Blüte im nächsten Jahr wird durch eine moderatere ersetzt. Wir können sagen, dass die Pflanze ruht. Damit der Strauch gleichmäßiger blüht, ist es sinnvoll, die blühenden Blütenstände auszubrechen und die Früchte nicht binden zu lassen. Dann wird der Rhododendron jeden Sommer mit Kappen prächtiger Blumen bedeckt.

    Anlagenbeschreibung

    Rhododendron, Azalee - die gebräuchlichsten Namen von Pflanzen der Heidefamilie, die natürlicherweise in den Gebirgsregionen Ostasiens wachsen. Hier wachsen sie unter den üblichen günstigen Bedingungen bei hoher Luftfeuchtigkeit und saurem Boden. Die meisten kultivierten Rhododendronsorten stammen entweder von botanischen Arten oder sind das Ergebnis von Züchtungsarbeiten.

    Die niederländische Firma M. Coster & Sons schuf 1902 den Rhododendron-Hybrid Nova Zembla. Der klassische Parsons Grandiflorum (Katevbinsky Rhododendron), der 1860 von Anthony Waterrerom (England) erhalten wurde, und eine namenlose robuste rote Sorte wurden seine Eltern. Der Hybrid erwies sich als so widerstandsfähig, dass er selbst unter nicht idealen Wachstumsbedingungen zur Standard-Wahl für Gärtner werden sollte.

    Die Namensgeschichte der neuen Sorte ist mit der Insel Novaya Zemlya an der Nordspitze Russlands verbunden. Die Suche nach dem Nordseeweg im 16. Jahrhundert. inspirierte englische, holländische und norwegische Seefahrer. Ende des Jahrhunderts entdeckte der niederländische Reisende Willem Barents eine russische Siedlung auf der Insel. Von hier aus konnte man weitermachen, die Insel wurde in Europa als eine Art Etappenzentrum bekannt, als Ort der Ruhe und Vorbereitung für die nächste Etappe einer gefährlichen Reise. Es ist möglich, dass die Romantik der alten Legenden der Anstoß für den Namen der neuen Sorte war.

    Gärtner betrachten die wertvollsten Eigenschaften von Rhododendron Nova Zemblá als:

    • Frostbeständigkeit (bis -25 ° C),
    • Weite der Anbauflächen (5-8 USDA),
    • große (im Durchmesser von 6 bis 13 cm) trichterförmige aromatische Rubinblüte mit dunkelroten Flecken auf dem oberen Blütenblatt,
    • schöne kugelförmige Form des Busches,
    • relativ geringe Körpergröße (125-150 cm im Alter von zehn Jahren)
    • lange und reichliche Blüte (Ende April - Anfang Juni),
    • universelle Anwendbarkeit in der Landschaftsgestaltung.

    Die Sorte weist keine nennenswerten negativen Eigenschaften auf, und die ausdruckslose graue Rinde der Stängel macht sich nicht im Gewand ungewöhnlich üppiger Büschel farbintensiver Blüten und schmaler, ledriger, immergrüner Blätter bemerkbar, die der Form von Azaleenblättern ähneln, jedoch größer sind.

    Bodenbedarf

    Wie alle Rhododendren bevorzugt Nova Zembla eine gute Beleuchtung, jedoch ohne direkte und heiße Sonneneinstrahlung. Der größte Teil der Sorte eignet sich als leichter Halbschatten. Места для гибрида выбирают тихие, защищенные от ветра, желательно с высокой влажностью. Нова Зембла прекрасно чувствует себя под кронами высоких деревьев с глубоко проникающими корнями, особенно хвойными.Die Sorte erhält unter anderem zuverlässigen Schutz vor Sonne und böigem Wind.

    Azaleen und Rhododendren bevorzugen saure Böden mit einem pH-Wert von 3,5-4,5. Eine geeignete Bodenmischung wird durch Hinzufügen von Torf, Rinde oder Nadeln zum Boden erzeugt. Für diese Sträucher ist es wichtig, dass der Boden mäßig feucht und gemulcht ist, da das Wurzelsystem der Rhododendren oberflächlich ist. Aus dem gleichen Grund ist für sie ein atmungsaktiver und fruchtbarer Boden wichtig. Andere Arten von Land: schwer, dicht, sandig, arm - sollte verbessert werden.

    Die Sorte Nova Zembla ist frostbeständig, kann aber aufgrund mangelnder Luftfeuchtigkeit leiden, wenn Sie im Winter nicht bewässern oder die Wintermonate nicht schneereich genug sind. Fast das ganze Jahr braucht er feuchtes Land. Lange Regenfälle und Stagnation des Wassers tragen jedoch zum Verfall der Wurzeln bei. Erstellen Sie in solchen Fällen ein hochwertiges Entwässerungssystem.

    Die beste Pflanzzeit ist Frühling oder Herbst. Die Landegrube sollte ziemlich breit sein und etwa den dreifachen Durchmesser des Hybridwurzelsystems haben. Aufgrund der oberflächlichen Lage der Wurzeln ist es nicht erforderlich, tiefer als 40 cm zu graben. Die Grube ist mit Torf oder Kompost gefüllt, die im Verhältnis 2: 1 mit der Erde vermischt werden. Der Wurzelhals sollte sich in Bodennähe befinden. Der eingegossene Boden muss gründlich, aber nicht fest gestampft werden: Die zarten Wurzeln der Sorte Nova Zembla benötigen viel Sauerstoff. Obligatorische Bewässerung und Mulchen Busch.

    Top dressing und beschneiden

    Das erste Mal, um Nova Zembla zu düngen, wird Ende April empfohlen. Fachkundiger Rat läuft darauf hinaus, dass Sie Düngemittel kaufen sollten, die speziell für Rhododendren entwickelt wurden, und diese in Maßen im Wurzelkreis verteilen. Flüssigdünger können ebenfalls verwendet werden, jedoch in geringer Konzentration und mit Vorsicht.

    Die Deckbeizung erfolgt von Mai bis August in mäßigen Dosen, je nach Alter und Zustand der Pflanzen. Rhododendren sind empfindlich gegen Bodensalz, daher ist es besser, langwirksame Düngemittel zu verwenden. Für diese Zwecke ist organischer Dünger besonders gut. Halbgebrannter Kuhmist nährt nicht nur die Pflanze, sondern kultiviert auch den Boden, wodurch er feuchtigkeitsbeständiger und atmungsaktiver wird, was für Rhododendren gut geeignet ist.

    Hornchips, stark stickstoff- und phosphorhaltiges Hornmehl sind für diese Pflanzen von Bedeutung. Sie zersetzen längeren Mist, wirken weicher. Stickstoff hilft, die gewünschte Säure des Bodens aufrechtzuerhalten, trägt zur Zierfähigkeit des Strauchs bei und stimuliert sein Wachstum, da Pflanzen, die sauren Boden lieben, normalerweise langsam wachsen

    Phosphor wird von Pflanzen für Stoffwechselprozesse und Zellmembrandurchlässigkeit benötigt. Der Fokus auf Blüte und Verzweigung liegt auf Kalidüngemitteln. Kalium hilft, die Zellen mit guter Feuchtigkeit zu füllen.

    Frost-, Krankheits- und Schädlingsschutz

    Das hybride Wurzelsystem erfordert zu jeder Jahreszeit eine Abdeckung. Jede Quelle schützt eine Schicht Pinienkerne, Rinde oder Nadeln von 5-12 cm kleine Wurzeln, hält die Bodenfeuchtigkeit und schützt den Strauch vor heißen Quellenstrahlen. Im Winter leiden Rhododendren unter physiologischer Dürre - der Mulch schützt wieder vor Frost und Austrocknung. Das Einrollen der Blätter im Winter ist eine natürliche Verteidigung der Pflanze. So wird die Verdunstung von Feuchtigkeit reduziert und Frost besser vertragen.

    Nova Zembla muss auch vor Schädlingen geschützt werden: der Azaleenmotte und der Weißen Fliege. Aus der kleinen Azaleenmole (Flügelspannweite etwas mehr als einen Zentimeter) entstehen von Mai bis Oktober 2-3 Generationen spindelförmiger Raupen, die auf der Rückseite von Rhododendronblättern schildartige Kokons bilden.

    Sie infizieren das Blattparenchym und beschädigte Blätter trocknen aus und fallen. Erwachsene Raupen suchen nach neuem Futter, kriechen auf gesunden Blättern, falten sie und schädigen die Pflanze weiterhin. Sie müssen gesammelt werden und Rhododendron wird mit Insektiziden behandelt.

    Weiße Fliegenlarven scheiden einen klebrigen Tropfen aus. Die Blätter von Rhododendron werden klebrig und werden gelb. Sie kämpfen, indem sie Talstar-Akarizid mit dem Zusatz von Imidacloprid Provado besprühen.

    Der Schutz vor Spinnmilben, Mehlwanzen usw. ist ähnlich aufgebaut: Vor dem Auftragen der Chemie können Sie die Pflanze mehrmals mit einem Sud aus Schachtelhalm, Schafgarbe und Seife besprühen. Möglicherweise wird keine Chemie benötigt.

    Von bakteriellen Krankheiten kann Rhododendron durch die Knollenfäule befallen sein. Die Blätter verlieren ihren Glanz, werden braun und sterben ab, beginnend am Boden des Busches. Es ist möglich, den Strauch mit speziellen biologischen Produkten oder Fungiziden zu behandeln: Topsin oder Ditan. Gefallene Krankheitsblätter müssen eingesammelt und verbrannt werden.

    Welche Experten raten?

    Experten raten Nova Zembla lange erfreutem Auge:

    1. 1 Kaufen Sie Pflanzen gesund, nicht vergilbt, mit guter Bodenfeuchtigkeit im Behälter.
    2. 2 Wählen Sie den richtigen Ort und Boden für den Hybrid.
    3. 3 Pflegen Sie die erforderliche Bodenfeuchtigkeit.
    4. 4 Entfernen Sie abgestorbene Blüten, um das Wachstum und nicht die Samenproduktion zu fördern.

    Rhododendron im Garten kann eine einzelne Pflanze sein, eine Art Betonung auf dem Hintergrund der Mauer oder des Rasens. Nova Zembla - ein traditioneller Bestandteil des japanischen Gartens. Die Reflexion eines Strauchs, der über dem Wasser gepflanzt ist, erhöht die Anzahl der Blumen im japanischen Hof. Die Sorte eignet sich hervorragend für Bepflanzungen, Gassen, Steingärten und Vorhänge. Vor dem Hintergrund von Tannennadeln, Wänden und Zäunen entstehen große, üppige und leuchtende Flecken.

    Allgemeine Beschreibung

    Rhododendron ist ein immergrüner Strauch aus der Familie der Heiden. Es gibt eine große Vielfalt mit bis zu 3000 Arten. Unter ihnen finden sich kriechende Sträucher und Bäume, die eine Höhe von dreißig Metern erreichen. Es gibt laubwechselnde Sorten. Aus dem Lateinischen übersetzt bedeutet Rhododendron einen Rosenbaum

    Rhododendron ist durch eine große Artenvielfalt vertreten.

    In der Tat ähneln Blüten in üppigen Büscheln rosa Blüten, die sich je nach Sorte in Größe und Form unterscheiden. Die kleinsten haben einen Durchmesser von mehreren Millimetern, während die größten 20 cm erreichen.

    Kultiviert aufgrund der schönen Farben in verschiedenen Farben:

    • lila
    • rot
    • gelb
    • orange
    • pink
    • Himbeere
    • weiß

    Blütenform unterscheidet sich in einer Vielzahl, ist: trichterförmig, rohrförmig, glockenförmig, radförmig. Aus den Blüten wird die Frucht gebildet, die eine fünfblättrige Schachtel ist, die mit Samen bis zu 2 mm gefüllt ist.

    Dekorative Blätter eiförmig eine anmutige Krone bilden. An den Blattstielen befinden sich tiefsitzende Exemplare mit Blättern. Die Wurzeln haben ein oberflächliches System aus vielen dünnen Schichten, was die Pflanzentransplantation erheblich erleichtert.

    In wilder Form wachsen in den Küstengebieten der Meere Flüsse an den Nordhängen der Berge Südostasiens.

    Wann ist es besser, Rhododendron zu pflanzen?

    Frühling und Herbst - die beste Zeit, um eine Pflanze zu pflanzen

    In den Boden Rhododendron Garten gepflanzt werden kann im Frühjahr (von April bis Mai) und Herbst (von September bis November) Zeit. Die optimale Pflanzzeit wird angegeben, obwohl es möglich ist, sie in einer anderen Zeitspanne zu verbringen. Hauptsache, die Pflanze blüht nicht. In den nördlichen Breiten wird empfohlen, kälteresistente Sorten anzupflanzen.

    Wählen Sie zum Anpflanzen einen schattigen Platz mit lockerer, gut gedüngter, saurer Erde. Bei hohem Grundwasser ist zur Vermeidung von Fäulnis ein Hochbeet anzulegen. Damit der Busch gut wächst, müssen Sie die umliegenden Bäume sorgfältig auswählen. Sie sollten nicht in unmittelbarer Nähe von Kulturpflanzen pflanzen, deren Wurzeln sich in der gleichen Tiefe wie Rhododendra befinden.

    Gute Nachbarn können sein:

    • Birne
    • Apfelbaum
    • Kiefer
    • Lärche
    • Eiche

    Die Wurzeln dieser Bäume sind ziemlich tief. Eine Pappel, eine Ulme, eine Erle, ein Ahorn, eine Kastanie und eine Linde nehmen den Büschen Wasser und Nahrung. Wenn es nicht möglich ist, eine solche Nachbarschaft zu vermeiden, werden Materialien wie Dachpappe, Geotextil und Polyethylenfolie zur Rettung gebracht, die die Wachstumslinie der Pflanze trennen.

    Wie pflanze ich

    Die Hauptbedingung für das Pflanzen ist der Säuregehalt des Bodens, außer dass er gut mit Humus gedüngt werden muss. Überprüfen Sie auf Säure kann eine einfache beliebte Methode sein. Zu diesem Zweck gießen Johannisbeer- oder Kirschblätter in kochendes Wasser. In das abgekühlte Wasser eine Handvoll Erde werfen. Wenn das Wasser blau wird, sollte die Erde angesäuert werden. Dies geschieht durch Einbringen von faulen Nadeln oder Sägemehl aus Nadelholz in den Boden.

    Den Boden vor dem Pflanzen düngen.

    Wenn das Wasser grün wird, zeigt dies die Neutralität des Bodens an, und rot zeigt an, dass alles in Ordnung ist und die Erde die erforderliche Säurezusammensetzung aufweist. Ein Loch ist einen halben Meter tief und 60 cm breit gegraben. Gießen Sie eine Mischung aus Torf, Lehm, im Verhältnis 8: 3,5, gerammt. Machen Sie das Loch größer als das Wurzelsystem einer Pflanze.

    Die Sämlinge werden zum Einpflanzen vorbereitet und im Wasser aufbewahrt, bis keine Luftblasen mehr aufsteigen. Schössling das Loch hinunter, so dass der radikale Hals mit dem Boden gleich wird. Der Boden drückte sich zusammen. Der Strauch sollte reichlich gewässert werden, zamulchirovat Erde um mit Moos, Torf oder Eichenlaub für 5 cm. Wenn der Strauch viele Blütenknospen hat, werden einige von ihnen entfernt, so dass die Hauptkräfte des Busches für die Wurzelbildung ausgegeben wurden.

    Wenn die Pflanzen alleine gepflanzt werden, sind sie an Stützpflöcke gebunden, die nach dem endgültigen Wurzeln entfernt werden.

    Wunderschöner Rhododendron - das Ergebnis der richtigen Pflege

    Es ist unmöglich, den Boden um den Rhododendron herum manuell zu lockern, um Schäden an den oberflächennahen Wurzeln zu vermeiden.

    Weitere Pflege beinhaltet typische Verfahren für andere Kulturen:

    • gießen
    • Jäten
    • sprühen
    • Top Dressing
    • Strauchschneiden
    • Schädlings- und Krankheitsbekämpfung

    Rhododendron ist eine feuchtigkeitsliebende Pflanze, aber übermäßiges Gießen verursacht Wurzelfäule. Mit weichem Wasser bewässert: beruhigt oder regen.

    Übermäßiges Gießen schadet der Pflanze

    Sie können das Wasser für die Bewässerung aufweichen, indem Sie einen Tag vor der Bewässerung eine Handvoll Torf hinzufügen. Die Pflanze ist sowohl gegen Trockenheit als auch gegen übermäßige Feuchtigkeit empfindlich. Hier muss man aufmerksam sein. Das Gießen erfolgt, wenn die Blätter an Elastizität und Glanz verlieren.

    Unkraut muss die Hände zupfen

    Es wird empfohlen, Unkraut von Hand zu entfernen, da die Wurzeln hoch gelegener Pflanzen durch die Verwendung von Trichtern beschädigt werden können.

    Sprühen

    Erfordert häufiges Besprühen von Sträuchern

    Da Rhododendron aus Ländern mit feuchtem Klima stammt, ist ein häufiges Besprühen des Busches mit weichem Wasser zu beobachten.

    Die Pflanze muss ständig gefüttert werden, auch wenn der Strauch im laufenden Jahr gepflanzt wurde. Düngemittel beginnen im zeitigen Frühjahr und enden Ende Juli, wenn die Blüte endet und junge Triebe entstehen. Das Top Dressing wird aus halbfaulem Kuhmist hergestellt. Gülle, verdünnt mit Wasser im Verhältnis 1:15, wird mehrere Tage aufbewahrt. Vor dem Auftragen des Düngers Busch bewässert.

    Langzeitdünger

    Von mineralischen Düngemitteln werden gezeigt: Phosphat, Nitrat, Kaliumsulfat, Ammoniumsulfat, Calciumsulfat und Magnesium, Superphosphat. Kalzium-, Magnesium- und Kaliumdünger in sehr geringen Mengen: 1,2: 1000.

    Stickstoffhaltige Düngemittel werden im zeitigen Frühjahr ausgebracht - 50 Gramm Magnesiumsulfat und die gleiche Menge Ammoniumsulfat pro 1 m2. Verwenden Sie Anfang Juni nach der Blüte 20 Gramm. Kaliumsulfat und Superphosphat, 40 Gramm Ammoniumsulfat pro 1 m 2. Später, im Juli, machen 20 Gramm. Kaliumsulfat und Superphosphat.

    Bush trimmen

    Rhododendron benötigt fast keine Kronenbildung, da es die richtige Form hat. Regelmäßig sollte beschnitten werden, um getrocknete Zweige zu entfernen, Verjüngung ausschließlich Busch. Manchmal ist es notwendig, bestimmte Buschgrößen zu regulieren.

    Der Rhododendronschnitt erfolgt im Frühjahr

    Der Schnitt erfolgt im zeitigen Frühjahr. Stellen, an denen Äste mit einer Dicke von 4 mm geschnitten werden, sollten mit Gartenpech behandelt werden. Der Schnitt sollte unbedeutend sein, sollte mindestens drei Viertel des Busches verlassen.

    Rhododendren blühen das ganze Jahr über prächtig. Um jedes Jahr einen schönen blühenden Strauch zu haben, wird empfohlen, verwelkte Blütenstände sofort nach der Blüte zu entfernen. Dadurch wird der Stromfluss zur Anlage für die Bildung neuer Knospen im nächsten Jahr sichergestellt.

    Schädlings- und Krankheitsbekämpfung

    Aufgrund des schlechten Luftzugangs zu den Wurzeln sind Rhododendren anfällig für Infektionen mit Pilzkrankheiten. Am häufigsten sind:

    • Rost
    • Chlorose
    • Blattfleck
    • Krebs

    Vergilbte Blätter weisen auf eine Chlorose der Krankheit hin. Um es loszuwerden, wird dem Wasser Eisenchelat zur Bewässerung zugesetzt. Sie können eine Zitronensäurelösung mit Eisensulfat auftragen. Zur Bekämpfung von Fleckenbildung und Rost werden Zubereitungen aus Kupfersulfat verwendet. Das Besprühen eines Busches mit Bordeauxmischung im frühen Frühling und im späten Herbst hilft gut. Es verhindert auch das Auftreten von Krebs. Wenn die Symptome bereits aufgetreten sind, werden die Triebe beschnitten.

    Die Pflanze ist häufig anfällig für Schädlinge:

    • Rüsselkäfer
    • Shitovok
    • Mehlwanzen
    • Spinnmilben
    • Bettwanzen
    • Rhododendron fliegt
    • Schnecken, Schnecken

    Mollusken werden von Hand geerntet. Zur Prophylaxe wird die Pflanze mit einer 8% igen Lösung des Fungizids TMTD behandelt. Rüsselkäfer, Käfer und Milben werden durch Diazinon zerstört. Gegen Fliegen, Mehlwanzen, Flocken wenden Sie Karbofos an.

    Medizinische Eigenschaften

    Blumentee hilft bei Erkältungen

    Rhododendron enthält Ascorbinsäure in großen Mengen, Tannine, ätherische Öle, flüchtige Produktion, Rutin, Tannine, Arbutin, Andromedotoxin, Ericolin und viele andere Elemente, die es Ihnen ermöglichen, es in eine Reihe von Heilpflanzen zu setzen.

    Der kaukasische, goldene, daurische und indische Rhododendron hat deutlich heilende Eigenschaften. Zubereitungen aus den Blättern und Blüten der Pflanze bewirken:

    • bakterizid
    • Betäubungsmittel
    • beruhigend
    • fiebersenkend
    • schwitzen

    Bakterizide Eigenschaften zur Bekämpfung von Staphylokokken, Streptokokken und pathogenen Mikroorganismen. Abkochung von Blumen hilft bei der Behandlung von Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts. Enthalten im Diuretikum gegen Urolithiasis.

    Reiben Bei wunden Stellen helfen Tinkturen aus Blättern und Blüten bei Polyarthritis, Osteochondrose, Neuralgie und Ischias. Die Fähigkeit, Flüssigkeit aus dem Körper zu entfernen, wird bei vielen Krankheiten eingesetzt, da sie bei der Bewältigung von Ödemen hilft, was zu einer verbesserten Gesundheit beiträgt. Zur Behandlung von Erkrankungen des Herzens und der Blutgefäße, Bluthochdruck.

    Blattvorbereitungen sie lindern den Zustand bei Asthma bronchiale, Epilepsie, mildern trockenen Husten, wirken lungenschonend, lindern Fieber. Die beruhigende Wirkung verbessert den Schlaf, lindert Reizbarkeit und Nervosität. Infusion von Blättern Verwendung als Dusche zur Erosion der Gebärmutter.

    Blumentee lindert Schmerzen im Kopf, Hals. Wirksam bei Erkältungen. Alkoholtinktur auf Blüten und Blättern Bei Vergiftung mit Quecksilberdampf, Schleimhautentzündung einnehmen.

    Da Rhododendron eine unbedeutende Menge giftiger Elemente enthält, sind Zubereitungen daraus kontraindiziert:

    • für stillende Mütter
    • Frauen in Position
    • Patienten mit akutem Nierenversagen

    Der Gehalt an einer großen Menge ätherischer Öle macht Rhododendron in der Parfümindustrie gefragt. Extrakte aus der Pflanze werden zur Herstellung von Parfums verwendet.

    Merkmale des Wachstums in kalten Klimazonen

    Einige Gärtner, die ein schönes Exemplar Rhododendron ausgesucht und auf einem Grundstück in den Vororten der Moskauer Region gepflanzt haben, sind enttäuscht, da der Busch keine Wurzeln schlägt und beim ersten Frost gefriert. Dies ist nicht überraschend, da die Pflanze nicht richtig ausgewählt wurde. Es gibt Exemplare, die nur für warme Kanten geeignet sind. Gerade solche Büsche zu pflanzen, führt zu einem unglücklichen Ergebnis.

    Unter Rhododendren gibt es kälteresistente Sorten

    Bewohner des Leningrader Gebiets, des Moskauer Gebiets können auf den Gartengrundstücken Rhododendron anbauen, wenn die Sorte richtig ausgewählt wird. Und dann wird der Busch Gärtner mit seiner exotischen Schönheit begeistern. Unter Rhododendren gibt es kälteresistente Sorten. Dies sind Laubpflanzen einer Klasse: Phukan, Kamchatka, Shlippenbakh, Gelb, Japanisch. Von den Evergreens passen: Kavtenbiysky (Hybriden: Nova Zembla, Abraham Lincoln, Alfred, Kenningham), Smirnova (Laika-Hybriden, Dorothy Swift, Gabriel), die größte, goldene, kortikale.

    Geeignet für das kalte Wetter im zentralen Teil Russlands der Pflanze Northern Light: Spicy Lights, Pink Lights, Rosie Lights. Für das raue Klima brachten kürzlich finnische Sorten: Den Haag, Elvira, Mikkeli.

    Es reicht nicht aus, eine kälteresistente Sorte zu haben, sondern sie muss richtig gepflanzt und gepflegt werden.

    Wenn Sie einen schattigen Ort wählen, müssen Sie eine Mischung aus Erde, Torf, Gartenerde und Nadeln vorbereiten. Mix für Rhododendron kann im Laden gekauft werden. In den Boden komplexe Mineraldünger hinzufügen. Es ist notwendig, einen Strauch in Bezug auf den Abstand zu anderen Bäumen zu pflanzen, der Abstand muss mindestens einen Meter betragen, damit die Wurzeln die Entwicklung des Strauchs nicht beeinträchtigen.

    Wenn der Boden Lehm ist, wird am Boden der Grube eine Schicht aus gebrochenen Ziegeln von 15 cm Länge eingeschüttet, wobei die Größe der Grube das Doppelte der Größe des Behälters mit der Pflanze betragen sollte. Wenn das Pflanzen nicht empfohlen wird, um den Wurzelhals des Busches zu vertiefen, sollte er bodenbündig sein. Nachdem der Boden gerammt wurde, muss der Rhododendron gegossen werden.

    Die Pflege einer Pflanze ist die gleiche wie bei einer normalen Gartenart.Es ist notwendig, bestimmte Regeln zu befolgen, es ist:

    • die bodensäure erhalten Vermeiden Sie in der richtigen Menge eine Alkalisierung. Vermeiden Sie das Eindringen von Asche, Dolomit und Kalk in den Boden, da diese Substanzen den Boden alkalisieren
    • нельзя рыхлить почву вокруг посадки, так как можно повредить корневую систему, расположенные близко к поверхности земли. Вместо это используют мульчирование
    • Pflanze Rhododendron auf der nördlichen Schattenseite des Grundstücks. Schützen Sie den Busch vor direkter Sonneneinstrahlung, Schutz, Lappen und Gaze
    • Die Pflanze nicht überfluten. Im Sommer wird zweimal pro Woche gegossen.

    Anhaltende Regenfälle im Herbst können zu einem raschen Wachstum zahlreicher Triebe führen. Da sie vor Kälte absterben, können sie durch Versprühen von Kaliummonophosphat oder Sulfatbusch (1,0%) vermieden werden. Dieses Verfahren verhindert die Entwicklung junger Triebe, trägt zur Verlegung von Blütenknospen bei.

    Das Gießen der Pflanze nach dem Besprühen ist auch bei trockenem Wetter nicht möglich.

    Vor dem Einsetzen des kalten Wetters wird der Strauch mit einem Rahmen mit einer Folie bedeckt, die mit einer Schnur befestigt ist, um das Eindringen von kalter Luft zu verhindern.

    Rosa Rhododendron

    Blütenstand enthält bis zu 9 Blüten. Die Blüte beginnt mit dem Auftreten der ersten Blätter im April und dauert zwei Wochen. Die Pflanze bevorzugt steinigen Boden, vorzugsweise in Gruppen gepflanzt. Vermeiden Sie Grundwasser im Grundwasser.

    Vermehrt durch Schichtung, Biegen von Trieben auf den Boden und Samen. Wenn die Pflanze für die richtige Pflege sorgt, kann sie bitte zweimal im Jahr üppig blühen.

    Rhododendron Katevbinsky "Grandiflorum"

    Die Rinde ist braun gefärbt. Längliche dunkelgrüne Blätter mit einer Länge von bis zu 15 cm und einer Breite von bis zu 5 cm. Oben - dunkel und glänzend, unten matt und hell mit hellen Streifen.

    Blumen in Form von Glocken lila, weiß, lila, violett-rot. Im Blütenstand befinden sich bis zu 20 Blüten mit einem Durchmesser von ca. 6 cm. Die blühende Pflanze ist ein großartiges Spektakel, das von Mai bis Juni die schönsten Landschaften schmücken kann. Früchte werden im Oktober gebildet, haben die Form von Kisten.

    Die Anlage dient zur Dekoration von Zäunen, Wegen, Lauben. Mit Hilfe von Landungen können Sie farbenfrohe Kompositionen kreieren, die sich mit anderen Kulturen kombinieren lassen. Wunderschön in der Nähe einer Thuja und einer Zypresse.

    Da der Strauch gut wächst, empfiehlt es sich, einzelne Triebe zu kneifen. Die Pflanze ist feuchtigkeitsliebend, daher ist es bei heißem Wetter am besten, sie tief zu gießen.

    Rhododendron Helsinki

    Schattenpflanzen können auch im Schatten von Bäumen und Gebäuden blühen. Der Busch verträgt Fröste bis - 40 Grad.

    Zur besseren Blüte werden verblasste Blüten und Samenkästen entfernt. Für eine erfolgreiche Überwinterung bewässert. Bei heißem Wetter sollte für eine gute Bewässerung gesorgt werden - 12 Liter pro Busch zweimal pro Woche.

    Die Aussaat erfolgt von Hand, wobei das Unkraut zum Mulchen neben dem Busch verbleibt. Vermehrt durch Stecklinge und Samen. Das Pflanzen von Samen bietet nicht die Möglichkeit, in kurzer Zeit einen blühenden Strauch zu bekommen. Die Blüte beginnt erst im fünften oder sechsten Jahr. Auf dieser Seite ist die Pfropfung wirksam. Blumen erscheinen in einem Jahr. Die Pflanze vermehrt sich gut durch Schichtung und blüht in einem Jahr.

    Die Bepflanzung erfolgt in getrennten Gruppen, ich wähle Pflanzen verschiedener Farben aus. Zur Auswahl der Zusammensetzung wird mit immergrünen Sträuchern, die sich in der Höhe des Busches unterscheiden, kombiniert. Die Schönheit der Rhododendronblüten ist besonders beeindruckend gegen die dunkle Krone aus Fichte, Zypresse, Kiefer. Es ist perfekt in Komposition mit schleichenden Kulturen in Steingärten kombiniert.

    Rhododendron Nova Zembla

    Immergrüner Strauch ist kältebeständig. Der Busch wächst schnell und erreicht eine Höhe von zwei Metern. Es hat eine sich ausbreitende Krone. Verzweigter Stamm grau.

    Eine Besonderheit ist, dass es ohne Schutz für den Winter, Winter mit Frost -30 Grad angebaut werden kann. Bei besonders strengen Wintern im Ural und in Sibirien ist der Busch mit einem Schutzrahmen für den Winter geschützt. Junge zerbrechliche Sträucher benötigen auch Schutz bei einsetzender Kälte.

    Der Busch blüht im Mai - Juni. Der bevorzugte Ort für die Landung sind helle Orte. Wachsen Sie besser an den Nordhängen der Berge, in den schattigen Ecken des Geländes. Die Pflanze mag keine starken Winde. Fühlt sich gut an, wenn man neben Kiefern pflanzt.

    Die Pflanze sieht auf großen persönlichen Grundstücken, im Garten, in der Nähe von Stauseen in Form von Gruppenbepflanzungen wunderschön aus. Effektive Kombination mit anderen immergrünen Rhododendronsorten, die von der Verwendung von Kontrastfarben profitieren. Es wird ein bezauberndes Schauspiel.

    Die Hauptmethoden der Strauchvermehrung sind Stecklinge und Schichtung. Die Vermehrung durch Samen für immergrüne Pflanzen wird nicht besonders angewendet, da diese Methode zum Verlust der Sorteneigenschaften führt.

    Immergrüner Rhododendron

    Diese Art von Rhododendron unterscheidet sich insofern, als sie ihre Blätter nicht für den Winter abwirft, sondern einfach zusammenbricht und im Frühjahr in ihre ursprüngliche Form zurückkehrt. Es enthält mehrere Untertypen:

    • golden
    • Adams
    • Alfred
    • Jakuschimanski
    • Roseum Elegance
    • Katevbinsky

    Rhododendron ist golden

    Wird bis zu 60 cm hoch und erreicht manchmal einen Meter. Die länglichen dunkelgrünen elliptischen Blätter sind 8 cm lang und 2,3 cm breit.

    Goldgelbe Blüten erreichen einen Durchmesser von 5 cm. Die Blütenstände bestehen aus bis zu zehn Blüten. Die kurzhaarigen Filamente enden in Staubbeuteln mit einer Größe von bis zu 2 mm.

    Unter künstlichen Bedingungen ist nicht gut akklimatisiert. Es gibt zwar Informationen über den erfolgreichen Anbau von Saatgut. Erfolgreich angebaut in den baltischen Staaten und Finnland. Außerhalb der natürlichen Wachstumszone ist der Busch aufgrund der unterschiedlichen natürlichen Bedingungen nur schwer zu verwurzeln. Anfällig für Krankheiten und stirbt.

    Rhododendron Adams

    Dies ist ein niedriger Strauch, der bis zu einem halben Meter hoch wird. Längliche Blätter werden zwei Zentimeter lang und einen Zentimeter breit. Grüne Blätter verfärben sich mit zunehmendem Alter rötlich.

    Haarige Triebe mit Schuppen bedeckt. Hellrosa Blüten mit einem Durchmesser von 1,5 cm werden in Blütenständen gesammelt, die bis zu 15 Blüten enthalten. Die Blütezeit ist von Juni bis August.

    Der Strauch hat heilende Eigenschaften wie Ginseng und Zitronengras. Daraus bereiten energierückstellende und anregende Medikamente vor. Zur Herstellung von Medikamentengebühren mit Blütenständen und Blättern. Die Medikamente werden verwendet, um die Immunität gegen Erkältungen als Beruhigungsmittel wiederherzustellen. In der gynäkologischen Praxis im Kampf gegen Unfruchtbarkeit eingesetzt.

    Aus den Blüten und Blüten der Pflanze gebrühter Tee verbessert die Herzfrequenz, die Hirndurchblutung und damit die geistige Behinderung.

    Alfred Rhododendron

    Längliche, glänzende Blätter von dunkelgrüner Farbe erreichen eine Länge von 15 cm, eine Breite von 5 cm. Große Blüten von purpurroter Farbe mit einem Olivenspot in der Mitte erreichen einen Durchmesser von 6 cm und werden in Blütenständen von 20 Blüten gesammelt.

    Die Blüte beginnt im Juni und dauert etwa 20 Tage. Es wird sowohl für Einzel- als auch für Gruppenlandungen an schattigen Orten verwendet.

    Roseum Elegance

    Trichterförmige Blüten mit gewellten Blütenblättern an den Rändern werden in Blütenständen bis zu 15 Stück gesammelt. Die blühende Pflanze hat ein schönes Aussehen, was sie bei der Wahl der Landschaftsgestaltung bevorzugt.

    Nur die Blätter, die erscheinen, haben eine rötliche Farbe, die sich ändert, wenn die Pflanze dunkelgrün wird. Gärtner lieben die Dekoration zu jeder Jahreszeit und die Frostbeständigkeit.

    Rhododendron: Standortwahl, Landung, Pflege

    Rhododendron: Beschreibung, Pflanzung auf freiem Feld und Pflege, um eine üppige Blüte von der Moskauer Region bis nach Sibirien zu gewährleisten (80 Fotos & Videos) + Rezensionen

    Das Feedback unserer Leser ist uns sehr wichtig. Wenn Sie mit diesen Schätzungen nicht einverstanden sind, hinterlassen Sie Ihre Bewertung in den Kommentaren mit den Argumenten Ihrer Wahl. Vielen Dank für Ihre Teilnahme. Ihre Meinung wird anderen Nutzern nützlich sein.

    Sorten und Sorten

    Aus dem Griechischen übersetzt klingt Rhododendron wie ein "Rosenbaum". Der Rhododendron Park in Bremen im Norden Deutschlands ist ein Paradies für Fans dieser farbenfrohen Sträucher. Sie sammelten eine beispiellose Sammlung von 600 Wildarten von 3 250 kultivierten Sorten dieser Pflanzen. Leider sind nur wenige für den Anbau in Zentralrussland und im Ural geeignet. In Russland gibt es 18 Pflanzenarten in ihrer natürlichen Umgebung.

    Rhododenrons können in mehrere Gruppen unterteilt werden:

    • laubwechselnd,
    • immergrüne Pflanzen
    • Semi-Evergreens.

    Bei der Auswahl einer Sorte für den Ural ist auf die Winterhärte zu achten - die Pflanze muss ohne Schutz einem Temperaturabfall von bis zu 32 Grad standhalten. Der Rest ist Geschmackssache. Wir empfehlen für den Anbau solcher bewährter Sorten wie auf dem Foto:

    • Katevbinsky Grandiflorum.

    • Roseum Elegance.

    Das richtige Pflanzen von Rhododendren ist der Schlüssel für eine erfolgreiche Pflanzenentwicklung in der Zukunft. Der Standort sollte vor Wind und direkter Sonne geschützt werden, in der Wildnis wachsen Rhododendren unter dem Schutz von Bäumen im Unterholz. Der Schatten sollte spärlich sein, bei vollem Schatten blüht der Busch nicht. Rhododendron eignet sich gut für das Grundstück an der Nordseite des Hauses, wo die Sonne nur einen Teil des Tageslichts ausmacht Gut am Stausee zu pflanzen - die Pflanze mag feuchte Luft. Trotz seiner Vorliebe für Feuchtigkeit toleriert Rhododendron seinen Überschuss überhaupt nicht. Daher funktionieren Gebiete mit enger Grundwasserablagerung nicht für die Pflanze, und es ist erforderlich, für eine Drainage zu sorgen, wenn die Landegrube aufgestellt wird.

    Rhododendron passt nicht in alkalische schwere Böden mit neutraler Säure. Rhododendron bevorzugt wie alle Heiden saure Böden, die mit Torf angereichert sind. Die Landegrube ist mit einer solchen Bodenmischung gefüllt: Sauertorf und Kiefernrinde mit Nadelbäumen werden mit Blattboden zur Hälfte vermischt. Dung und Asche dürfen nicht angewendet werden - sie alkalisieren den Boden.

    Das Wurzelsystem von Rhododendron ist oberflächlich und kompakt, daher gräbt die Pflanzgrube eine breite, aber flache. Auf den Boden wird Schutt gegossen, mit Erdmischung gefüllt und nach dem Pflanzen mit einer Schicht Kompost aus der Rinde und Nadeln von Kiefern-, Eichen- oder Buchenblättern gemulcht. Mulch schützt die Wurzeln vor Überhitzung und Feuchtigkeit und schützt im Winter vor dem Einfrieren. Der Wurzelhals sollte sich beim Pflanzen in Bodennähe oder etwas darüber befinden, um den weiteren Niederschlag zu berücksichtigen.

    Council Immergrüne Rhododendren müssen auch im Winter gegossen werden.

    Wachsender Rhododendron in kalten Klimazonen: Fotos






    • Warum trocknen die Zweige auf Aprikosen?
    • Auswahl kolophonischer Kirschen für die Region Moskau: die besten Sorten
    • Himbeer "News Kuzmina" oder der Grund für die Liebe - im Geschmack
    • Geheimnisse der Lotuszucht zu Hause

    Guten Abend! Kann ich dem Tee Blätter des Rhododendron-Hybrids Bernstein hinzufügen?

    Pin
    Send
    Share
    Send
    Send