Gartenblumen, Pflanzen und Sträucher

Heilpflanzen

Pin
Send
Share
Send
Send


Klee - Dies ist eine mehrjährige Kultur mit medizinische Eigenschaftendie seit der Antike aktiv für medizinische Zwecke eingesetzt wurde.

Es stammt aus der Familie der Hülsenfrüchte (auch Haferbrei, Rotklee, Kleeblatt, Bienenbrot genannt) und hat einen riesigen Bestand Nährstoffe und nützliche Spurenelemente.

Es wird während der Behandlung von Tumoren aktiv als Antiseptikum eingesetzt und behandelt häufig auch Krankheiten wie Sklerose, um die Aktivität von Cholesterin zu verringern. Es ist notwendig, die Behandlung einer solchen Kultur sowie ihre Besonderheiten genauer zu untersuchen medizinische Eigenschaften und Gegenanzeigen.

Medizinische Eigenschaften und Verwendungsmerkmale bei der Behandlung

Dieses Kraut ist im medizinischen Bereich sehr beliebt, aber nicht nur in der beliebten Behandlungstherapie, sondern auch in der offiziellen (in vielen Produkten enthaltenen). Es wird üblicherweise in Form von Säften, Salben, Lotionen, Shampoos und Tinkturen verwendet. Clover wird sowohl innerlich als auch äußerlich verwendet.

Die Blume hat viele heilende Wirkungen, so dass Klee das am häufigsten verwendete Kraut gegen die Entwicklung verschiedener Infektionen und Krankheiten ist. Am häufigsten wird die Pflanze verwendet, um viele zu bekämpfen Krankheiten:

  1. Gute Reinigung des menschlichen Lymphsystems.
  2. Kann Entzündungen beseitigen und die Temperatur senken.
  3. Löst Müdigkeit und Verspannungen in den Augen.
  4. Es gilt als gutes Auswurfmittel, beseitigt Husten in kurzer Zeit.
  5. Verkapselt eine analgetische Wirkung.
  6. Kann überschüssige Galle schnell vom menschlichen Körper entfernen.
  7. Kann eine Krankheit wie eine Fußverletzung mit einem Pilz heilen.
  8. Erhöht das Hämoglobin im Blut und kann den gesamten Körper stärken.

Sie können das Tool in fast allen Bereichen einsetzen, da es eine große Menge an Nährstoffen enthält: Vitamine (von solchen Gruppen wie B, C, K, E und A), Mineralstoffe (eine große Menge an Eisen, Phosphor, Magnesium und Kalzium), Tannine, einschließlich Saft, spezielle essentielle Moleküle, Salicylsäure und Cumaronsäure. Diese Kultur wird vollständig genutzt: von der Blüte, die medizinische Samen enthält und mit Trieben und Blättern endet. In verschiedenen Jahreszeiten können Sie die Wurzeln, Stängel und Samen von Pflanzen sammeln.

Jetzt wurde klar, wo Sie Rotklee auftragen können. Vergessen Sie nicht, dass die Pflanze zusätzlich zu ihren heilenden Eigenschaften eine Reihe von Kontraindikationen aufweist. Verwenden Sie diese mehrjährige Pflanze sollte sehr vorsichtig sein. Bevor Sie eine Blume verwenden, müssen Sie sich mit einem Facharzt beraten.

Verwenden Sie keine Pflanzen mit den folgenden Eigenschaften Symptome bei einem Patienten:

  1. Wenn Sie ein Baby haben oder stillen.
  2. Wenn eine Person die Blutgerinnung erhöht hat.
  3. Bei Krampfadern.
  4. Bei Vorliegen von Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts und Durchfall.
  5. Wenn der Patient kürzlich einen Herzinfarkt oder Schlaganfall erlitten hat.
  6. Es ist strengstens verboten, Rotklee für diejenigen zu verwenden, die Eierstock- oder Brustkrebs haben.
  7. Bei Vorliegen einer individuellen Unverträglichkeit bedeutet dies auch Allergien und Hautausschläge am Körper.

Nebenwirkungen nach Einnahme des Arzneimittels sind: Hautausschlag, Schwindel und Kopfschmerzen, Muskelkater, Erbrechen, Übelkeit und Blutungen aus der Scheide.

Das Hauptmerkmal der Kultur

Grassy Clover enthält einen verzweigten Stängel (in einigen Fällen erreicht er eine Höhe von bis zu 50 Zentimetern) sowie rosafarbene Kästen - Blütenstände. Aber nicht nur der Stiel und die Blume sollten für die spätere Verwendung gesammelt werden, Sie können auch in den Kleeblättern eine große Menge an Mineralien, Vitaminen, Fetten, Proteinen und Ballaststoffen finden, die für den Körper so wertvoll sind. Der Rotklee hat Rhizome vom Stieltyp. Es gilt als die Hauptpflanze, aus der Bienen in der Sommersaison etwa 70% des gesamten Honigs sammeln können.

Kleewiese bekämpft Cholesterin im Körper

Sie können sehr lange über das Thema sprechen, was für den menschlichen Körper nützlicher Wiesenklee ist.

In den meisten Fällen wird es jedoch speziell zur Behandlung von Cholesterin eingesetzt, da es den Gesamtcholesterinspiegel im Blut erheblich senken kann.

Um die Blutgefäße von einer großen Menge an Cholesterin zu befreien, ist es notwendig, unabhängig voneinander eine Tinktur aus getrockneter Kultur sowie Wodka herzustellen.

Nehmen Sie dazu mehrere Zutaten zu gleichen Anteilen auf einmal, füllen Sie sie in das Glas und verschließen Sie es mit einem Deckel. Lassen Sie die Tinktur anschließend 14 Tage lang an der parietalen Stelle. Mischen Sie den Inhalt des Glases alle zwei Tage.

Wie benutze ich Medikamente gegen Cholesterin? Im Laufe des Monats lohnt es sich, die Tinktur etwa dreimal zu verwenden. Es lohnt sich eine Woche Pause zu machen. Das Trinken von Gras sollte eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten beginnen, ein Esslöffel einmal am Tag. Die Pause zwischen der Einnahme des Geldes ist sechs Monate wert.

Es gibt eine andere Möglichkeit, Klee Tinktur mit kochendem Wasser anstelle von Alkohol zu machen. Nehmen Sie also ein Glas kochendes Wasser, gießen Sie ein Glas darüber und füllen Sie es mit 2 Esslöffeln Blüten und Blättern (am besten mit den obersten Blättern). Diese Infusion wird eine Stunde lang infundiert und dann gefiltert, und Sie können mit der Einnahme des Arzneimittels beginnen: dreimal täglich zwei Esslöffel vor den Mahlzeiten. Die Tinkturbehandlung sollte 20 Tage lang fortgesetzt werden. Es sei daran erinnert, dass es sehr wichtig ist, die Behandlung mit Rotklee nicht zu übertreiben, da sie eine Vielzahl von Kontraindikationen enthält.

Gras eines Klees der Wiese: Heilwirkung

Wiesenklee enthält eine große Menge an Mineralien sowie einen Vitaminkomplex mit antiseptischen Eigenschaften. Der Wiesenklee hat eine gute Wirkung sowohl auf den Körper der Frau als auch auf den Körper des Mannes. Bei der Behandlung von Kleeblättern sollte jedoch sehr vorsichtig vorgegangen werden, da sie nicht nur vorteilhafte Eigenschaften aufweist, sondern bei einer langen Aufnahme dieser Kultur aus der Familie der Hülsenfrüchte besondere Verzögerungen im Zusammenhang mit dem Menstruationszyklus auftreten können und bei Männern Probleme auftreten können Potenz.

Medizinische Eigenschaften für Frauen

Die heilenden Eigenschaften dieser Kultur sind zum Beispiel im aktiven Kampf gegen Frauenkrankheiten mit unverzichtbar unregelmäßiger Menstruationszyklus, PMS, ZPP, Beseitigung von Hitzewallungen in den Wechseljahren sowie schmerzhafte Empfindungen in den Brustdrüsen.

Wiesenklee wirkt sich nicht nur positiv auf die Alterung des Körpers aus, sondern hilft auch qualitativ Schmerzen während des Menstruationszyklus reduzieren.

Auch dieses Kraut ist während der Wechseljahre sehr hilfreich. Eine wichtige Eigenschaft ist die Fähigkeit des Klees, den Prozess der Milchproduktion der Mutter positiv zu beeinflussen (hierfür wird eine besondere Stunde mit einem Wiesenklee gebraut). Beschleunigt den Stoffwechsel, wodurch der Stoffwechsel von Fettstoffen im Körper normalisiert wird.

Es ist mit dem Aufkommen der Wechseljahre, dieses Kraut im Inneren zu verwenden, da es eine große Menge Östrogen enthält, was den Zustand des Körpers der Frau als Ganzes verbessert. Es sollte auch bei Depressionen, schlechtem emotionalen Zustand und langer Schlaflosigkeit eingenommen werden. Es kann sich auch qualitativ auf den Zustand der Haare und Nägel einer Person auswirken.

Wie kann ich alleine und zu Hause eine Abkochung machen? Nehmen Sie dazu eine Tasse kochendes Wasser, 40 Gramm Heilkleeblüten und 30 Gramm Blätter. Es ist am besten, sie frisch zu verwenden, aber Sie können einen Ersatz und getrocknete Blütenstände aus der Apotheke machen, die überall gekauft werden können. Die Infusion wird eine Stunde lang infundiert, dann filtriert und 50 Gramm pro Tag eingenommen.

Wiesenklee und Kriechklee: Hauptmerkmale

Kriechen und Rotklee gelten als mehrjährige Kräuterblumen, deren Blütezeit von der Ankunft des Frühlings bis zum späten Herbst dauert.

Diese beiden Pflanzen bestäubt von Bienen und Hummeln, besitzen rötliche und dunkelrosa Blüten. Sie gelten nicht nur als Futtergras, sondern auch als Heilkultur als sehr wertvoll.

Diese Pflanzen haben gemeinsame Eigenschaften, unterscheiden sich aber auch erheblich voneinander. Morphologische Eigenschaft des kriechenden Klees: Er hat kompakte und lockere Blütenstände sowie einen großen Rand, aber der Durchmesser des Kelches ist der Wiesenansicht deutlich unterlegen. Rote Kultur kann sich einer Höhe nicht rühmen, wie eine Wiese, und ist gut an niedrigere Temperaturen angepasst. Auf dem Foto im Internet können Sie zwei Arten von Pflanzen genauer betrachten.

Merkmale der Kleeweißkultur

Weißklee enthält viele vorteilhafte Eigenschaften und enthält ätherische Öle, Vitamine aus den Gruppen K, E, B und C, Adenin, Kohlenhydrate, Alkaloide und Steroide. Weißklee sowie Rot bilden das Kernwurzelsystem. Seine Struktur unterscheidet sich von Kleeblättern vor allem dadurch, dass seine Gesamthöhe die Marke von 30 Zentimetern nicht überschreitet, die Kräutermasse häufiger ist, die Köpfe der Pflanzen die Form einer Kugel haben.

Gebrauchte Pflanzen in folgenden Fällen:

  1. Um zusätzliche Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen.
  2. Als Heilmittel.
  3. Zur Behandlung von Erkrankungen der Mundhöhle.
  4. Entzündungsprozesse in den Drüsen.
  5. Tuberkulose.

Es ist entweder eine spezielle Abkochung vorzubereiten (20 g medizinischer Klee für ein Glas kochendes Wasser, 5 Minuten kochen, dreißig darauf bestehen) oder eine Tinktur (10 g Gras werden mit einem Glas kochendem Wasser gegossen und dann sechs Stunden ziehen gelassen). auf Wodka (nehmen Sie 50 Gramm Gras und gießen Sie 300 ml Wodka ein und lassen Sie es in diesem Zustand 10 Tage lang an einem Ort, der vor Lichtstrahlen geschützt ist.

Wann soll die Anlage montiert werden?

Das Gras des Wiesen-Kleeblatts sollte während der aktiven Blüte gesammelt werden, damit alle darin enthaltenen Heilkräfte erhalten bleiben (mögliche Gegenanzeigen nicht vergessen), und die Pflanze verliert nicht alle Heilkräfte. Sammeln Sie die Kisten aus der Pflanze zusammen mit den oberen Blättern von Klee. Es lohnt sich, an der frischen Luft und besser an einem trockenen, lichtgeschützten Ort zu trocknen. Nach dem Trocknen sollte der Klee in Spezialdosen abgefüllt werden, die zuvor mit einem Deckel dicht verschlossen wurden. Diese Tinktur wird das ganze Jahr über gelagert.

Gleichzeitig lohnt es sich, alle Empfehlungen zur Zubereitung eines Arzneimittels sorgfältig zu befolgen, damit das Heilkraut nicht alle Heilkräfte verliert. Wiesenklee: Pflanzensamen sollten zu Beginn des Herbstes gesammelt werden, wenn die Hauptblütezeit bereits vorbei ist.

Rotklee in der traditionellen Medizin

Um Wiesen-Klee für die spätere Verwendung im Innenbereich qualitativ hochwertig zu ernten, müssen die Blütenstände, Blätter und Stängel der Pflanze geschnitten werden. Als nächstes kommt das Zerschneiden aller Kleeteile in kleinere Teile. Die zerdrückten Teile der Blüte sollten an einem dunklen Ort vollständig trocknen gelassen werden. Solche Blätter können sicher in einem speziellen Gefäß oder in einem Beutel aus Leinen oder Baumwolle aufbewahrt werden.

Tinktur der Droge auf Alkohol

Wiesenklee wird oft als Bestandteil einer Wodka-Tinktur verwendet. Dies ist eine weitere Methode zur Verwendung von Klee (in der Zusammensetzung der ersten Rezeptur ähnlich): Frisch gepflückte Kleeblüten sollten eingeweicht, dann gut mit Wasser abgespült und eine Stunde lang getrocknet werden. In eine Zweiliter-Dose lohnt es sich, Wodka einzuschenken - 0,5 und etwa ein halbes Glas mit Blumen hinzuzufügen. Verwenden Sie die Tinktur für einen Monat 30 Minuten vor dem Prozess der Nahrungsaufnahme 1 Esslöffel einmal am Tag. Die Pause zwischen den Kursen sollte mindestens eine Woche betragen.

Für die aufwendige Reinigung von Blutgefäßen beim Menschen empfiehlt es sich, eine Mischung aus 500 ml Wasser und 100 Blüten zuzubereiten. Fünf Minuten kochen lassen und danach die Brühe einige Zeit ziehen lassen. Abseihen und dann einen Tag lang trinken. Dieses Werkzeug kann auch mit Honig oder Zucker gesüßt werden.

Wiesenklee


Wiesenklee
Tririfium pratense
Taxon: Familie Hülsenfrüchte (Fabaceae)
Andere Namen: Rotklee, Dyatlin
Englisch: Beebread, Kuhklee, Kuhgras, Wiese. Klee, lila Klee, wilder Klee, roter Klee

Gattungsname Tririfium - Dreiblatt pratense - Wiese.

Clover Botanical Description

Der Rotklee ist eine mehrjährige Pflanze von 20 bis 50 cm Höhe, die Wurzel ist verzweigt und verzweigt, häufig mit Knötchen stickstoffabsorbierender Bakterien. Aus den Achseln der Grundblätter kommen blühende Stängel mit Trifolienblättern, die sich nachts falten. Die Blätter sind trifoliate Komplexe, unten an langen, oben an kurzen Blattstielen, die Blätter der unteren Blätter sind obovate, die oberen Blätter sind oval oder oval, in der Regel mehr kurz weichhaarig. Kleeblüten von unregelmäßiger Form, rosa oder rot, 11-14 mm lang, sitzend, in Hauptblütenständen angeordnet, an der Basis der letzten beiden Blätter dicht beieinander. Die Frucht ist eine einkernige Eibohne mit kleinen, eiförmigen, abgeflachten Samen von gelber oder brauner Farbe. Von Mai bis September blüht Wiesenklee.

Kleeanbaugebiete

Wiesenklee wächst in ganz Europa, in Nordafrika (Algerien, Marokko, Tunesien), West- und Zentralasien. Auf dem Territorium Russlands findet man es im europäischen Teil, in Sibirien, im Fernen Osten und in Kamtschatka.
Klee wächst in mäßig feuchten und trockenen Wiesen, Lichtungen, Waldrändern, in Büschen, am Rande von Feldern in ganz Russland.

Der Anbau von Klee begann im 14. Jahrhundert. in Norditalien drang die Kultur nach Holland und dann nach Deutschland vor. Im Jahr 1633 kam Rotklee nach England. In Russland wurde es ab der Mitte des 18. Jahrhunderts angebaut.

Sammeln und Ernten von Klee

Medizinische Rohstoffe für Klee sind Blütenstände mit apikalen Blättern. Sammeln Sie sie während der Blüte. Zerreißen oder schneiden Sie mit einem Messer den gesamten Blütenstand mit einer Hülle, ohne Stiele, lose in Körbe gelegt und schnell im Schatten, unter einem Baldachin oder in einem Trockner bei einer Temperatur von 60-70 ° C getrocknet, um sicherzustellen, dass das Rohmaterial nicht austrocknet, da es verliert sein Wert. Lagerte Blütenstände in einem geschlossenen Behälter für 2 Jahre, das Gras - 1 Jahr. Manchmal werden Kleewurzeln als medizinischer Rohstoff geerntet. In üblicher Weise getrocknet.

Chemische Zusammensetzung des Klees

Die grüne Kleemasse enthält ätherische und fette Öle, Tannine, Trifolin- und Isotrifolinglycoside, organische Säuren (p-Cumarinsäure, Salicylsäure, Ketoglutarsäure), Sitosterole, Isoflavone, Harze, Vitamine (Ascorbinsäure, Thiamin, Riboflavin, Carotin, Carotin, Carotin, Carotin Während der Blütezeit enthält der oberirdische Teil Eiweiß (20–25%), Fette (2,5–3,5%), Carotin (bis 0,01%), Ascorbinsäure (bis 0,12%) und freie Aminosäuren (bis 0,12%) 1,5%), Ballaststoffe (24–26%), stickstofffreie Extrakte (mehr als 40%), Calcium- und Phosphorsalze. Im Gras und in den Blumen wurden Flavone und Flavonole (Kaempferol, Quercetin, Prattoletin usw.), Isoflavone (Genistein, Formononetin usw.) gefunden.
Kleeblätter enthalten Makaiin - ein Flavonoid der Pterocarpan-Gruppe, das fungizide Eigenschaften besitzt.
Nach dem Mähen des oberirdischen Teils sammeln sich in den Kleewurzeln bis zu 150 kg / ha Stickstoff an.
Der Gehalt des ätherischen Öls in den Blüten von Klee erreicht 0,03%, es besteht aus Furfural und Methylsauer Cumarin.
Bis zu 12% eines halbtrocknenden, fetten Öls sind in Kleesamen enthalten.

Pharmakologische Eigenschaften von Klee

Clover hat schleimlösende, harntreibende, choleretische, diaphoretische, entzündungshemmende, atherosklerotische, antitoxische, hämostatische, wundheilende, analgetische und tumorhemmende Eigenschaften.

Die Verwendung von Klee in der Medizin

Wiesenkleepräparate werden intern bei Anämie, schmerzhafter Menstruation, Blasenentzündung, starken Uterusblutungen, Bronchitis, Asthma und Atemnot bei chronischem Husten zur Vorbeugung von Arteriosklerose, extern bei Rachitisbädern bei Kindern angewendet.
Das Auskochen von Kleewurzeln ist zur Entzündung der Eierstöcke und als Antitumormittel indiziert.
Frisch zerkleinerte Kleeblätter werden äußerlich verwendet, um Blutungen zu stoppen, Wunden, Verbrennungen, Abszesse und rheumatische Schmerzen zu heilen.
Frischer Saft von Wiesenklee wirkt gegen Nagelbett und Finger, gegen Hauttuberkulose, entzündliche Erkrankungen der Ohren und Augen.
Vitaminkonzentrate werden aus Kleeblättern gewonnen.
Seit jeher ist Klee ein wesentlicher Bestandteil von aromatischen Heilbädern und Heiltees.
Essenz frischer Blütenpflanzen aus der Homöopathie. Blütenköpfe und Blätter wurden in der nationalen Volksmedizin verwendet: innerlich - als Expektorans, harntreibend und antiseptisch bei Blasenentzündung, adstringierend bei Magen-Darm-Erkrankungen, äußerlich - bei Furunkulose und Verbrennungen, als Erweichungsmittel und Schmerzmittel bei rheumatischen und neuralgischen Schmerzen. In der Volksmedizin wurden in verschiedenen Ländern Abkochungen und Infusionen von Blumen als Mittel zur Steigerung des Appetits bei Tuberkulose, als Mittel gegen Keuchhusten, Asthma bronchiale, Malaria, Migräne, Gebärmutterblutung, schmerzhafte Menstruation und Schmerzen eingesetzt. Saftfrische Pflanzen wuschen ihre Augen mit Allergien. Die zerdrückten Blätter wurden auf eitrige Wunden und Geschwüre aufgetragen.

Лекарственные препараты клевера лугового

Отвар из соцветий клевера: заварит: 250 мл кипятка 20 г соцветий, варит: 15 мин, настаивать 30 мин, процедить. Пить по 50 мл 3—4 раза в день при мочекаменной болезни, хроническом кашле, бронхиальной астме, малокровии, золотухе. Наружно использовать для примочек при ожогах обморожениях, пролежнях, абсцессах промывать гноящиеся раны, язвы.
Настой травы клевера: заварить 200 м. kochendes Wasser 40 g Gras, 1 Stunde bestehen, abseihen. Trinken Sie 3-4 mal täglich 50 ml bei Husten oder Erkältung.
Klee-Blütenstand-Infusion: 200 m kochendes Wasser 30 g Blütenköpfe aufbrühen, 1 Stunde an einem warmen Ort in einem verschlossenen Gefäß stehen lassen, dann abseihen. Bei chronischem Husten, Gastritis, Hautkrankheiten, Kolitis, Cholezystitis und Diathese 4-mal täglich 30 Minuten vor den Mahlzeiten 50 ml einnehmen. Waschen Sie Wunden, Geschwüre, machen Sie Lotionen auf entzündeten Stellen, Karbunkeln, Furunkeln.
Tinktur Blattoberseite Klee: 500 ml 40% igen Alkohol oder starken Wodka 40 g Rohstoff einschenken, 14 Tage bestehen, abseihen. Nehmen Sie 20 ml vor dem Mittagessen oder vor dem Schlafengehen bei Arteriosklerose mit normalem Blutdruck, begleitet von Kopfschmerzen und Tinnitus. Die Behandlungsdauer beträgt 3 Monate mit einer Pause von 10 Tagen. Nach 6 Monaten kann die Behandlung wiederholt werden.

Die Verwendung von Klee im Haushalt

Salat wird aus den Blättern hergestellt, sie sind mit grüner Suppe, Botvinia, gefüllt. In der Vergangenheit wurden dem Mehl beim Backen von Roggenbrot trockene, gemahlene Blätter zugesetzt, die auch zur Herstellung von Saucen und zur Käseherstellung verwendet wurden. Im Kaukasus sind junge ungeblasene Kwasblüten wie Kohl und werden zu grünen Salaten hinzugefügt.
Klee ist eines der wertvollsten Futtergräser. Durch den Nährwert von Heu ist es fast so gut wie Luzerne. Die Pflanze wird häufig für Grünfutter, zur Ernte von Heu, Heulage und Silage verwendet. Nach der Ernte der Samen wird das Stroh gefüttert. Der in den Wurzeln angesammelte Stickstoff verbleibt nach dem Pflügen im Boden, was zur Verbesserung der Fruchtbarkeit der Felder beiträgt. Weit verbreitet als Futterpflanze. Aus den Wurzeln wurde das Antimykotikum Trifolyrizin isoliert.

Ätherisches Kleeöl wird in aromatischen Zusammensetzungen verwendet.

Es ist eine wertvolle Honigpflanze, aber Nektar ist nur für Bienen mit langem Rüssel verfügbar, daher beträgt die Honigproduktivität nur 6 kg Honig pro Hektar Ernte. Honig ist eine der besten Sorten, er enthält keinen Zucker.

Fotos und Illustrationen von Wiesenklee

Pin
Send
Share
Send
Send